1908 / 218 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

das Geschäft des Erblafsers mit der Berechtigung | derselben in die Au3zahlung des vom Gr. Nôtariat I 3) Unfall- und nvaliditäts- A. 2E L E 4 24 88 126 14S T0 361 374. 3 w e Î ÍÎ e B e Î l g g C

übereignet haben, die Außenstände im eigenen Namen | in Durlah in der Zwangsvollstrekungssache gegen Lit. © Nr. 70 156 210 292.

einzuziehen, mit dem Antrage, den Beklagten kosten- Fer Gusiav Raab Ehefrau in DurlaP Versi erung Die Inhaber dieser Anleihescheine werden hiervor D 9 é i i äger, jegt in M dem Kl jesenen und + R N p M e verrilen an fie den MEP, Sia | A Grun Witte de aen vom fta de gter Bene f ort dv, H E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger : 2

ng für vorläufig | bei der Großh. Amtskafse hinterlegten Steigerung8- E 1008. fattfiadet und daß diese Kapitalbeträge im M 218. pet Ee

und das Urteil ohne Sicherheitsleistu vollstreËbar zu erklären. Der Kläger ladet den erlöses von M 3179,79 nebst den inzwischen er- R Lei deo das U E E bei

2 Verhandlung des Rechts- wachsenen Zinsen an den Kläger einzuwilligen. Die : "M. B er l i n Diens en 15. fireits vor Ia aonigl che Amntggeriht ¡u Grandenz | Beklagte habe die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 4) Verkäufe, Verpachtungen, der Dresduer Bani fei ine und, Ee Me ae SORD A RUBRE EESTI E A E ¿ tag, d September auf den 19. November 1908, Vorm. 10 Uhr. | Das Urteil sei ev. gegen Sicherheitsleistung “0 hörigen Zinsscheine erhoben werden können. Aus , Untersuchungssachen. EG R Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | vorläufig vollstreckbar. Ver Kläger ladet die Be- Verdingungen A. früheren Äuslosungen ift noch nicht zur Eiulösuug * Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, o 6. Komanmditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesel\{ Auna dee Le Sepiember 1908 flagte, zur müodliGen Drr 0g "Grof. Landgerigis zu | [49107 Bekanntmachun gekommen: Budsiabe B, 598. ) Pneiule, Verpachtungen, Verdingungen Offentlicher Anzeiger. | * ffm C dln

p 9. mber y s . ; f o au e, ngen, erdtngungen 1. - S . er L L g S de Htricts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. | Karlsruhe auf Montag, den 9. November 1908, | Zirka 25 zum Militärdienst nicht mehr geeignete Ems, den 19 Juni Seaifirai. * Verlosung 2c. von Wertp E g Q $4 9 Bankaubweise F von Rechtsanwälten

- Verschiedene Bekanntmachungen.

Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen | Pferde sollen meistbietend gegen Barzahlung am IL. 34 0/, Anleihe von 1888, Ausgabe V. | Dounerstag, den 8. Oktober 1908, Vor- | [25860]

[48858] Oeffentliche Zustellung. b ug Z S ei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | L. Oktober d. Irs, Vormittags vou hr / i: Grade S Brinkmann d o tigter: Retts: bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | ab, in Tilsit auf dem Kasernenhofe verkauft werden. A. A Pet nis vlanmäßig er- 5) Verlosung A. von Weri- Ele : walt Zustizrat Dr. Fromme in Halberstadt, klagt | wird dieser Auszug der Klage befannt gemat. Dragoner-Regiment folgten Auslosung von 5 °/o igen Schuldscheinen : L 3 zu 10009 #, rüdzahlbar seit 2. Ja- | mittags LL Uhr, anberaumt. olen e | Celhaslin ob Gärtner Karl Coith, | Karlsruhe, den 10. September E aris: Prinz Albrecht von Preußen (Lit.) Nr. 1. L E “ip Pg ital Lebe 1842 sind fol- papieren. | ait. O Nr. 387 zu 1000 4, rüdzablbar sel Die geehrten Aktionäre werden hierdurch einge- Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt. zte u Halberstadt, jevt unbekannten Aufentha} 15, M s F R N Ben S dd Ö T E S gende Nummern gezogen worden : 42362] Bekanntmachun | nuar 1907. A s n gin d geraten Tage spätestens 11 Uhr Bor- Die planmäßige am L. Oktober 1908 zu dfgeria im Dkioder und Di her 1907 Waren sür “h R Be rt- Lit, A Nr. 9 09 77120 18 %. d Bog Tin l Bei der heutigen Auslosun von 33 9/0 Nent Lit. D Nr. 456 zu 500 4, rückzahlbar seit 2. J D! ich fu S A a iee T Klägerin im Oktober und Dezember 1907 Waren für | [48851] Oeffentliche Zustellung. 9) Verlosung A von We S | Lit, B Nr. 174 177 180 184 199 222 à 200 Tr. bri a dez Provinz Sannove H jo Fe De nuat 1908. , rUdz eit 2. Ja- | hier, N f E und bei Eintritt in die Ver- 34 °/0 Pfandbriefe Ser. XUV zusammen 201,50 6 käuflih geliefert erhalten habe, | Die Firma Sp figbeiftan Sÿhlettstadt, Prozeß ; Lit. C Nr. 240 242 245 305 331 337 398 403 brielen en ib folgte T 21 0/, fonv. Anleiké von TANR sammlung ibre Aftien vorzuzeigen. werden niht durch Auslofung bestimmt, sondern A d nelägeria 201, 0 nbi b co Zinsen seit rag ti ge R D. E N s cibäe ler papierell, AeR ns 774 909 013 S6 368 360 976 4 8 Lit u hs 300 1, 3 Stück, Nr. 13 44 95 L Ausgabe V1. : statt. P E E an e ral n 15. Ee 1908 m pie Klägerin 201,50 -( nebst 5%) Zinsen seit | stadt, klagt gegen den Berau, unter ver Behaup- 3 , (753 7 i , 3 Stück, Nr. j it. A Nr. 126 ju 5000 4, rüdz; n “ten 19 As dee 1 Sgt 10A Ie L a rad feoergenee | fung! df le Vetiagse fie Has glc are oie Bean S Hes Dat Btn Set B Wos 08 0 E I U R U] ee i Le a val E 2 f I IRONE M S P Gn ISAT 204 dees. a e reits einschlie er des voraufgegangenen | tung, daß thr Beklagter [Ur til gelieferte Waren c ; it. r. 544 zu 7 4} : Arrestverfahrenrs dem Beklagten aufzuerlegen und g is or 191 6 sulde, mit dem Antrage 1191 1240 1262 1264 1284 1306 1314 1333 1356 rer eibe UT E be dazu gehörigen Zins- a D N o su I) Füdablbar seit 1) Vortrag und Prising der Geschäftsberichte und | Dur Beschluß der Generalversammlung vom das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. auf kostenfällige Verurteilung des Beklagten zur [49082] Vekauntmahung, 1389 1391 1398 1401 1415 1424 1448 1454 leinen bei unserer n: Vomlau Ne 1 19s Lit A Nr. 161 zu 5000 L F ee L 9) Bride ter T und 1907/1908, as A D E E u Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen | Zahlung von 191,09 nebst 5 9/9 Zinsen seit dem Nerlosung von Schuldo ae onen vertr, d à 100 Tlr. hei der Königlichen Rentenbankkafse in Berlin Lit. B Nr. 347 zu 2000 1 2. Januar 1907 Rechnungswerks und b f Bil e Prüfung des | kapital unserer Gesellshaft von 600 “Aktien auf Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche | T5. Juli 1908, au das Urteil für vorläufig voll- Bei der heute vorgenommenen erlosung wurden Fch kündige hiermit diese Shuldscheine und for- losterstraße 76, vom D Januar 1909 Ke Lit. B Nr. 386 zu 2000 4 Mobilar eit und 1907/1908 und G er j anzen 1906/1907 | 150 Aktien herabzusezea und zwar dadurch, daß Amtsgericht in Halberstadt, Abteilung 5, auf den | streckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den Be- nachbezeichnete Schuldurkundenu gezogen: dere deren Inhaber auf, die Kapitalbeträge am einzureichen und den Nennwert derselben ge Lit. D Nr. 937 959 zu 500 16 | 2. Januar 1908 des Vorstands inn enchm gung zur Entlastung | von 4 Aktien 3 vernihtet werden. Gemäß Z 290 21. November 1908, Vormittags D Uhr. | klagten zur mündlichen Verhandlung des Re@hts\treits 1. Vom Anlehen vom Jahre 1896: 3L. Dezember cur. gegen Rü@ckzabe der Schuld- E O R gegen E j : des V fands und nehmigung zur Gutlafiung | von 4 Aktien 3 veraiPiet werden. Gemäß d 20 Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | vor das Kaiserliche Amtsgericht zu Markirch auf Lit. A Nr. 91 über 1000 M, scheine nebst Zingleisten und Zins\heinen bei der vittung in Empfang d prhbri n A A Senat: s beiden Geschäfte e s H-GB. | tert ie andurdh unsere Aktionäre auf Auszug der Klage bekannt gemacht. Donnuerstag, den 26. November 1908, Lit. © Nr. 20 über 200 M. \ hiesigen Stadthauptkaffe zu erheben. Rentenbriefe auf, und es wird der Betra für di Spiritus. 4) Wahl zur Er A u A und 1907/1908. bis zum L5. September a. e- Gei lus eins C a y (Spe iashreibe Dem iaa d Uhr: Aug S i deni E Ae n E e S euKi genann Tae E de A A hi zee etwa fehlenden Zinsscheine von dem Nenmwert det [4479 B Der aédrackte Gosdüftobert@t gib 24. Sep Fremden fel e Ful leitet u e Akti L, töniglichen Amtsgeriä A “Abt. M E , ü i Rig E ine e F E Rentenbriefe in Abzug gebraht werden ; R ° tember d. I. an im Kontor d Ls N ge geleistet wird, die Aktien für des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5. gemacht. Lit. G Nr. 14 über 500 . ausgelosten Schuldscheine Ut. A Nr. 53 und Ut. C Oi Ei e Eh En y ; arlsbader Stadtanleihe tember d, s E bee Fabrik, L Sede | reeruna r Folge : Veriinsung endet am 31. Dezember 1908. | Nr. 296 466 1282 und 1005: Die Einreihung der Rentenbriefe kann au durch en Bank zu Dresden hier oder bei dem | Babenhausen, 10. September 1908

[48847] Amtsgericht Hamburg. Markirh, den 12. September 1908 Die L: Die Seis e e Une ecfelaca, vas ba DOE R Sädsisden Bank zu | h i j Oeffentliche bt, Dan Gerichtästhreibere! ves LT: Amivgeritts Mrs, e Se Bauten Le rver in Nis s Greiz, den 16. Juni 198: Ge t elicas a gleihem Wege O D e, Bei der am 1. T Voas vorgenommenen Ver- | Filiale der E une O0 A S ais Mithel's- Bräu, Aktien-Gesellschaft I d bei dem Amis ericht Hamburg ivil- dur das Bankhaus . H. ayer in r ge Der Vorstaud der Fürstlichen Residenzstadt. ß eN Selbeg 0: M i L le der Si i ugt v ; j lla X, anhängigen Sahe des Agenten enry rgb Oéftentlitde Zee ran e in seiner dann durch die Bayer. Hypotheken- u. Wechsel- Thomas Oberbürgermeister. Dielen A S np Ad ieht dann auf Gefahr 7 n A O bten Sex om gs wes s legten m Sans Gen werden. Eael'8 L Vorfiand.

1 er Gugen aillard in Ptebiingen, ; N . ; ehen erzeihn den 14. September N arl Loe]chck. i: i | hant ua e o bng deburg, den 12. August 1908. Bbretionen gezogen: zeichnete Das D S A 028 \ obert Baur

Quast, früher in Hamburg, Bachstraße 1 L, bei | (Eigenschaft als Vormund des weges Geistes\chwäte en Obligationen if Mag

ä t, jegt unbekannten Aufenthalts, gee 5 Von den im Vorjahre verlofen gatione [27930] i La S b

Klägers gegen Vie rvercdtidte gun Mm tet entmindigten Anatol Baleh gopihrih Luer ttes | die Nummer Fo aach nicht eingelöst, Diese | “Be der am 12. dieses lente afnigliche Divekiion der RenEnban e | Nr. 141 928 409 448 717 1246 1488 i536 1368 | De A dex Dreödener Papier sabe. mm. | versenbalung, siidet am T0, Oktober et, Nati gent. Behrens, wohnhaft in Hamburg, Le elt | dur Rethtsanwa, Neu in Meg, klagt gegen | Obligation ist seit 31. Dezember 1907 außer Ver- i d [49083] Bekanntmachung 1875 2011 2112 2293 2959 2776. mittags 3 Uhr, im Geschäftelokale in j straße_65 1, Prozeßbevollmädtigter : Rechtsanwalt | 1) Theophil Ballet, Lehrer, 2) Esther geb. Ballet, “ntg j folgten Auslosung 2m Wasfserwerks|huld- Zu der am 1. April 1909 erfolgenden planmäßigen 29 Stück Serie 1x à (6 1000,— [49088] Lüt dweg Nr 4, t Some h. QOeite Dr. Suse, Hamburg, Beklagte, wegen Herausgabe De des Jose hilippe, Küfermeister, 3) Cele- zinsung. 908. scheinen der Stadt Greiz find die Nummern Durg der 379% Laub abi g Nr. 270 323 795 812 865 911 1039 1152 1287 Gemäß $ 8 der Ausgabebedingungen unserer gengrandweg Nr. 4, flatt,

von Sachen, legt die Beklagte gegen das Versäumnis- | Fine geb. Ballet, Chefrau des Baptist Fevrier 8 a ts Hamburg, Zivilabteilung R, i | p agiftrat Wolfratshausen. 949 291 340 346 417 423 und 484 gezogen worden. zwar: 3919 | T ferenden Auteisheine am: i urteil des Amtsgerichts Hamburg, Z g Dekorationsmaler, alle 3 ohne bekannten Wohn Bürgermeister. Dics wird mit dem Bemerken and urch bekannt l. vom Jahre 1878 Priv. vom 19. No- 3277 3300 3356 3437 3444 4028 4147 4563 | Montag, den 5. O a a achmittags 4 Uhr, 2 An nee Bilanz nebst Gewinn- und

vom 8. Juli 1908 Einspruch ein und ladet den | nd Aufenthaltsort, wegen ungerechtfertigter Be- B d 4565 4791. Ó A , jun , Al Kölbler. vember 1877 find dur freihändigen Ankauf von Z Kläger zur mündlichen Verhandlung über die HauP!- | reicherung, mit dem Antrage, die Beklagten kosten- qu L BL T E gemacht, daß am L, Degeriber Dei e Sihuld- Anlcih: scheinen beschafft worden 6000 6 und ferner 58 Stück Serie 111 à 6 500,— in unserem Kontor, Schnürlingsstr. Nr. 4, ftatt. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

sache vor das Amtsgericht Hamburg, Zivilabteilung =, | d trag von 368,66 4 | [27527] Bekanntmachuug. _, die Beträge gegen V } Nr. 39 50 104 703 732 833 930 1020 1162 | Folgende „ausgeloste Hypothekenanteilscheine B e escboî vor dem Holftentor, Holstenwall- as Loo S Lo E cia : ae zu je $ zu be- ( Bei der Auslosung der nach dem Tilgungsplan | scheine nebft HUGRLEn und Zinsscheinen in Empfang. i der Es ete M O N 1620 1655 1742 1963 2622 2908 3072 3151 e sind zur Einlösung noch uicht präsentiert worden: A Die Citi babea dieteniaen Aktionä ügel, Erdgeshoß, Zimmer r. 109, auf Montag, zahlen. Der Kläger ladet die Beklagten zur münde- | auf den 31. Dezember 1908 zur Rückzahlung be- | genomwen werden können. wordén: 3648 3706 3818 4065 4138 4297 4357 4659 4661 Luisenhöhauleihe welche an der Seneralversammlung Sb euen d: ja

den 26. Oktober 1908, Vormittags 19 Uhr. | sichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 1V. Zivil- | stimmten Anleihescheine des Anlehens der | Von da an hört die Verzinsung auf. Lie. A Nr. 8 40 16 26 179 335 üb 4718 4915 4978 4983 5085 5143 5190 5359 5652 Nr. 390 à 46 300,—. ibre Akti wird di C ü 440 000 4 vom | Greiz, den 16. Juni 1908, ; L über je : 4109/0 Hypothekenanteil hre Aktien bis zum S. Oktober ct. gun Zweckte der öffentlichen Zuftellung wird dieser | kammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Mey auf den Stadtgemeinde Ems über dos B cftand dex Fürstlichen Refidenzstadt. 1000 4 5616 5888 6176 6257 6338 6386 6546 6608 6708 [Hyp the e an ei scheine vom Jahre 1893 | “Lei dem Bankhause Max Gerson «& Co.,

uszug der Einspruchs\rift bekannt gemacht. 18. November 1908, Vormittags 9 Uhr, | 1. Oktober 1882 sind folgende Nummern gezogen H Lit. #s Nr. 8 22 26 101 102 114 173 175 176 A Comm.-Gef. i Hamburg, den 7. September 1908 mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- | worden: Thomas, Oberbürgermeister. 178 196 220 258 268 276 278 314 341 400 436 8243 8857 8962 8991. a O 1207 1242 1243 1280 1350 1418 | bei der Ee. n eut CHilials von Max Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. richte zugelafsenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwede | 33702] Dillinger Stadtaulehen. g i 441 443 469 496 497 516 517 521 522 523 525 Die vorgenannten Obligationen werden nur bis Köui bera i Gerson & Co., Comm.-Ges.) in Soeft i Zivilabteilung X. der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | - Bei der heutigen Verlosung unserer nachbenannten Anlehen wurden folgende Nummern gezogen: 550 594 608 609 616 652 662 666 668 778 779 L, Oktober 1908 verzinst und von diesem nigöberg i. Pr., 11. September 1908. bei der Gesellschaftsfafse in Soeft : [48577] Oeffentliche Zustellung, Klage bekannt gemacht. a. Stadtanlehen vom Jahre 1897. 836 860 über je 500 M. Tage ab Actien-Brauerei Schönbush. zu hinterlegen. Die Firma Carl Gräff G. m. b. H. in Bingen | Mey, den 31. August 1908. Lit. B zu 1000 S Nr. 60. Lit. © Nr. 10 54 100 101 137 145 170 172 bei der Allgemeinen Deutschen E. Thimm. W. Schulz. Der Vorftand der a. Rb. Prozeßbevollmächtigte: Justizrat Schirren Schneider, Lit, © zu 500 (6 Nr. 1 und 61. 176 217 258 275 280 302 310 312 324 348 360 | in Leipzig Credit-Auftalt, - Actien-Mülzexei vorm. Jul. Sommerka und Rechtsanwalt es in Kiel, klagt gegen ven Gerichts\chreiber des Kaiserlichen Landgerichts. Lit, D zu 200 4 Nr. und 25. Jahre 1900 382 387 394 400 402 405 439 445 447 453 473 hei eas Abtheiluna Beer | [49096] S 4 EOODe mp, felheren SigarrenbPiTe seyt unbetannfen Aufent- | #22)" Firma Selius Zitmann, Möbelhaus in Mes S. u aae P 0 01 11 al dar cas dd e 718 Se | S, Steiuheil Dieterlen & Ct | tuona es , r as E E S Rana os NBiiea s t gegen den Leon Aubertin, frntaltsorts, unter Mit B V M fober A 6 hört die Verzinsung vorbezeihneter Kapitalsbeträge auf; die S(uld- E E e 200 L 546 876/916 919 969 908 in Dresden Ra iti Commandit esellschaft auf Actien. R. Dolberg, Maschinen- und f eldbahn- f ' Î ü g Ô 5 näre unserér ; ; ; :

pon 2 tio Deriateilung des Beklagten jur | der Behauptung, dab Be elne Reihe von Möbeln iéheine find hei der E e gelosten SUE L209 bur unsere | i Berlin bei der Dresbuer Bauk gz Die Herren Aktionäre unsere EeseVschaft werden | Fabrik Actiengesellschaft in Roflock i, M. Zablung von 25 4 85 H nebst 5 % Zinsen seit trages vom L 1908 eins eide P eigen its Stadtmagistrat Dillingen a, Donau. Stab thauptkasse mit en E T aas in Hamburg bei Herren L. Behreus «& Söhne, S E U, Dandelofan n ada Y “Nabiaitags brei * uhr, im Gesdäfts:

7 - F j i - { i i mmer ssta P , dem Tage, der Zuftellung der Wage Die tot | tums ¿Li8 gur volsifadiggn AuMabl na vom 1h Gee e U 18 M | E leder etage fe of vat | osFriden Generalverjammlung ebet e algfadte grben Moses 1M, Bleiderste 1 Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht in Kiel, | setaul, 90 erau ‘Iä an inf laed hr | [29957] fl die Zinsscheine und Anweisungen beizufügen. stehende Obligationen ausftändig: gee werden die Aktionäre ergebenst eingelad mung Abteilung 13, auf den 14, November 1908, abgezahlt habe, daß Kläger infolgedessen nunme? Gotthard a nge c QATI, 1 Ÿ vom Jahre 1897 Priv. vom 5. Juni Serie 1: 69 1078 1189 1274. : Tagesorduung : gebenst eingeladen.

die Herausgabe der Sachen begehren könne, mit dem x ua „rio : ZUN Serie 11: 636 63 1) Bericht der per)önlih haftenden Gesell i Tagesorduung : Vormitiags A0 Uhr, 3 vird dieser rar 2A Antrage, den Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, | XKTY, Auslosung von 31/9 Obligationen, rückzahlbar am 30. September 1908. eine O d hteticer, Ankauf be o Anleihes 3891 465 S Lae0 637 757 1340 1560 2256 3165 | 59) Bericht des Aufsi ad f ftenden Gesellschafter. | 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats an Klägerin die von Klägerin entnommenen Gegen- Bedi für das 34/0 Anleihen vom 1. April 189 am j gen Ankauf beschafft worden. Serie 111: 785 1548 1550 1702 2269 3) Genehmigung der Bilanz und Verteilung des über das abgelaufene Geschäftsjahr 1907/1908, Klage bekannt gema. stände, und zwar: 1 Bett, 1 Sommier, 1 Matraße Bei der nah Maßgabe der Bedingungen rie e ten Ausl sind Rückständig sind aus dem Fälligkeitstermine vom | ¿583 4794 4808 60: ( 2452 2899 Reingewinns g Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Kiel, den 9. Sa e Gatte 1 Keil, 1 Schrank, 1 Spiegel, 2 Dedcken, herauszu- 93. Juni abhin in Gegenwart eines Decivigten Beamten vorgenommenen vierzehnten Aus osung lin 1. April 1908 die 34 9/0 Laubaner Stadtanleihe- | 3501 8950 8 6020 7100 7556 7566 7966 8470 | 4) Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafter Verlustrechnung. [ N Bani T e cliun E sgerihts. | eben, und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu | folgende Obligationennummern gejogen worde; s{rine vom Jahre 1878 Priv. vom 19. No- j * | 2) Antrag auf Erteilung der Entlaftung des Vor- effentliche Zuste ,

1 t pit ; —— 77: Die neuen Zinsscheinbogen dieser Anleihe, deren 5) Entlastung des Aufsichtsrats. i erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur 380 Obligationen Lit. A von Fr. 500, —. vember 18 : erster Zinsschein am L. April 1909 fälli; 6) Wabl zum Aufsichtsrat. stands und des Aufsichtörals. Die Speditionsfirma Paul Ottow Nahfolger in | nündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das die a0 1— Sun0 Nr. 59861 —59880 As B Nh 0. and Al nber Je e D Id A Sbiaes Zahlste llen E Rothau, den 12. September 1908. 3) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

Landsberg a. W. (Inhaber Max Z\chuts{hke), t 52 gewinns. Prozeßbevollm. : Iuftizrat Lasker hier klagt gegen Kaiserlive or 91908, TRS, mittags Us s 17941—17960 Y 66981—67000 Lauban, den 4. September 1908. O an Ir e208 [a0 : Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind den Architekten QusaN erten Aufenthalts T arn wede Her genten Buelung wird dieser H 21621—21640 c 3961—73980 A Dae Der Stadtrat Karlsbad 49/7 Stuttgarter Brauerei-Gesellschaft- fien dien Ven E ARLC(Ai minde» ‘1 1 | r 8 d t aem i 9 ——— j f ralversammlun D irte, und Anspeside a e Hetlagien Meh, den d. Septe fer S Amtsgericht di o i N 200 E N) Kapital O ite aua ¿ßiger Aus eL N e pi getilgten LO Der R T boben: Di N Hambu, / 0 if. a ie riftema r uss 1 aven. e ge - Her ¡, Aktuar, Gerichtsschreiber des ais. Amtsgerichts 94981—25000 i uslosung Stadt Bonner Anleihescheine. | osung in diesem Jahre zur Auszahlung Telandeñben 4 0% Obligationen der ehemaligen Stuttgarter | mächtigung der Aktionäre zur Hintetlegua ibrer

unter Kostenlaft zu verurteilen, der Klägerin 937,50 M6 ————— M Ml : i i j seit Sl, März 1908 | [48845] „Oeffentlithe Zustellung. 28481 —28500 77641 —77660 j Einlösung og e AE 1968 Stadt, | Nummern 11 25 109 172 193 213 233 284 291 Braucerei-Gesellschaft von 1887 werden hiermit | Aktien bei einem Notar wird hierdurh niht be-

nebst 6 9/0 Zinsen von 500 Knôt Li denfabrikant i f d y nebst 6 o De 4 seit 10. September 1908 und | er Mathias Knötgen, Limonadenfabrikant in ! 328 367 373 der erften Gmi do r Ti ha M Y ferner für die Zeit vom 10. September 1908 ab bis | Mey, Rattenturmstraße 3, flagt gegen den Josef zj 36301—36320 1! 83441 —83460 I. 34 F iaI ves 1885 119 131 133 der Ma bers Exiifies dee Uuieibe- auf den 1. Februar 1909 Rosto i. M,, den 15. September 1908 der bei der Klägerin lagernden Ruffing, Schneider, früher in Mev, Raktenkurm- 46381—46400 1 85881 —85900 Ausgabe UV, im Betrage von 1400 000 46. | seine der Stettiner Kaufmannschaft über gekündigt, von welhem Termin ab die Verzinsung | R. Doris Maschinen- und Felddabn Fabeis LE0 Zentner Gudron täglich 2,10 Lagergeld zu e L jept E en Were E D It 5618156200 96461 —96480 (Allerböchstes Privilegiu s E T uni 1886) «6 1000, RMeichswährung Eisbrecher- aufhört. e Actiengesellschaft in Roftock i. M. : 10 & Lagergeld Ju | Paltgort, unter E La L » es U Las Í ; auleihe wird gegen Aushändigung derselben und Die Heimzahlung erfolgt gegen Rückgabe der Der Vorftaud.

zahlen, das Urteil au gegen d 3 L z j 4 vorläufig vollstreckbar zu erklären. Klägerin ladet | flagte für bis Ende Februar 1908 verl einen Be- 58341 —58360 Lit. #W Nr. 118 119 127 136 230 zu 2000 M. der dazugehörigen Coupons am U. Oktober d. Js. Obligationen nebst dazu gehörigen Zinsabschnitten Praífse.

Beklagten zur ‘Rechtsstreitsverhandlung auf den | cines Ladens iw N nit dem Antrage auf S bligati ; 000 Lit. C 9 2 365 bei unserer Kasse, Schuhstraße 16/17, 1 T bei der 49085 : v , igationen Lit. B von Fr. 1 i t. © Nr. 313 329 350 363 365 386 403 408 , , 1 Treppe l i \ \hulde, m g 290 Oblig : F , ho, bezahlt. Württembergischen Vereinsbank in Stuttgart | Jn Gemäßheit der Bedingungen für die Aufnahme

26. November 1908, Vorm. 10 Uhr, vor trag von 244, 437 478 5 ck die 2. Zivilk. hies. Landgerichts mit der Aufforderung, fostenfällige Verurteilung des Beklagten zur Zahlung Nr. 15881—15890 47T141- —47150 Bs M a6 N N e FNnE M. L n 6 Auni 1908, und Württember gisch en “Bankanstalt igart | Zu Gemäübeit der Bedingungen or 0200 000 in gart. '

einen bei demselben zugelaffenen Anwalt zu beftellen. von 244,50 4 nebst 4 oe Zinsen Bera V lagten ien —51220 Lit. E Nr. 811 850 855 858 Die Vorsteher der Kaufmannschaft. vom 9. Oktober 1889 Landsberg a. W., den 10. September 1908. | zustellungstage. Der Kläger ladet den Beklagten zj 1814118150 n" 51211 2 r. 811 850 855 858 860 912 926 939 Er, VEE O \ Stuttgart, 1. Juli 1908 Lc vie Sa N ¿U Mie Freu 7 UN

T 947 965 974 998 zu 200 M. 48055 ?

andóberg a. W, den 10, So ember 1908 jur medlifen Verbandlung des RediBireis vor ( 19251 —19260 6 781—53790 1L- 210). Anleibe von 1888, [ Y été 4 i: Jn Okaui AF Württembergische Vereinsbank. 351 358 363 365 458 478 542 567 575 626 677 [48580] Moatas, den 2. November 1908, Vor- 19551—19560 54531 —54540 Ausgabe V, im Betrage von 800 600 GEE nonyme du Chemn h 1E E O O O 1804 1868 1417. 1449 1497 n Deserite Bens dee Bie y | Sees (uit vet ufig ver lge eann " 2i96L_2190 y STS91— 87600 R i Be Rotte) | de ter Keneh-Azzonam, | Bodijde amin K Seba Fa S n Mannheim, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt | gematht. E i M 23731—23740 It 60161—60170 Lir C e ; A E208 B46 E 1000 Le sixième ddes Ta ear oe des | U einer Samstag, den ‘10. Oftober 1908, 2458 2464 2471 2479 2481 2541 2547 2579 2689 De. der Voselbsi, flag gegen den Kaufmayn Fbgnn | Mel den 10. G gar " 3260132610 y 60581—60590 Lie. © Ne 28 212.300 248 7 1000 4. | ousienlions e “f Sond Anonyms d | Bose Sema «Mb. falifabeoven auser: | 2680 288) 1001 1038 105) 5105 0165 21 2218 früher zu Mannheim, P 2 Nr. 6, wohnhaft, jev! Gerichtsschreiber bei dem Kais. Amtsgericht. 33481 —33490 61801 —61810 200 L Nr. 604 616 681 583 588 613 618 zu | g, 1898, ura 1UR on S A uiads ah les ordentlichen Generalversammlung eingeladen. 3293 3298 3329 3409 3432 3460 3629 3599 3641 unbekannten Aufenthalts, aus Miete, mit dem An- [48849] Oeffentliche Zuftellung. 37531—37540 62801—62810 DSE. B14 0/4 B bureaux de la National Bank of Egyt, au Tagesorduung: 3659 3671 3695 3710 3890 3934 3961

trage i vorläufig voi Le E Der Vorarbeiter Nikolaus Zilli von Udine, Italien, It STTAL —3TTBO It 6353168540 tue 8 la Pu, De u AORE 46, | Caire, lo Jeudi, 15 Octobre 1908, à agahme einer Obligationenanlethe.“ ausgelost worden sind. 3970 3975 100 nebst 4 0/o Zinsen V Herten que mind: t Zt. in Weingarten P lnahtigier es Franzil " 38461 —38470 " 65331—65340 (AllerhöSftes Privilegium vom 27, Juli 1891.) | * 19 Calrs, 1 15 Soptombro 1908 nene de an Prem $52 unseres Gesell: | Nummern tragen, werden, vom 2. Januar 1909 an. Die gerin ladet die Beklagten zur münd- Basilio aurers von Udine, Italien, u. des ngelo It Lit. : zu . L’Administrateur-Délég é: schaftsvertrags ihre Aktien bezw. Depotscheine spä- | ab b , ,

e en Verhandlung des Rechtsstreits vor das Großh. | Zili, Maurers von Udine, beide wohnhaft in Wein- : 39711—39720 Á 66501—66510 C B Nr. 212 238 259 348 399 zu 2000 #4. E Pali gué: testens bis zum Ablauf des 7. Oktober d. J. ab bei der Dresduer Bank in Dresden und Amtsgericht zu Mannheim auf Mittwoch, den D aa, flagt gegen den Maurermeister Guido i 39971 —39980 n 67301— 67810 623 2 798 788 S D 262 027 u TOÂD is E S A v 7 t Rae n inge “Die Stide «müsen nit Grneurung

18. November 1908, Vormittags 9 Uhr | Piuvello in Neuhaus, Gde. Vogt, seit 22. August U GHRLS Ea ' l

(11. Stodck, Zimmer Ke. 114 E wee, t O R “wit n Aufenthalt abwesend, unter N 41221 —41230 Í 70781—70790 x See F Nr. 871 956 1002 1018 1028 1034 zu oder bei einem der nachbenannten Bankhäuser : tag p a M gv eng Nr. 19 und 20 der

ieg M Zuse ung wird dieser Auszug der Klage der Behauptung, O g R O U A: H 43551 —43560 v i Die vorbezeichneten ausgelosten Schuldverschrei- 0) Kommanditgesellschaften REEE e Ulinieen in Manuheim und | Vom 1. Januar 1909 ab findet eine Verzinsung L A. , r U 9 . ,

Mannheim, den 8. September 1908. c. dem Angelo Zilli 27 4, und beantragt, den Be- Die Rücktzahlung dieser Obligationen erfolgt zum Nennwerte kostenfrei gegen Einlieferung d ans werden vom 2. Januar 1909 ab nicht mehr auf Aktien U. Aktiengesellsch. Württb. Vereinsbank in Stuttgart und deren voeliebeater S d U t di

Fleck, Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts. III. flagten zur Bezahlung obiger Beträge kostenpflichtig | Titel mit Coupons per 31, März 1909 und folgenden nebst Talons vom 830. September | Die Einl í Zweigaustalten, die N 87 419 8 ü ä voll- | bei unsern gewohnten Zahlstellen in der Schweiz und Deutschland. y e Einlösurg erfolgt gegen Rückgabe der Anleihe- | Die Bekanntma ¡über d „| Deutsche Vereinsbauk in Frankfurt a. M., i 3524 3E 19 846" 1071 1078 A 2207 ju verurteilen und das Urteil für ppen Beklagt i ellen Belicationen hört mit dem 30, September 1908 auf. [Feine und der nochŸ nit versalenen_ Polen, | papieren anntmahungen er er E llnterabteilung 2 Di e e E ix Mine [losung eingerei wom E

[48608 ; je Verzinsung d effentliche Zustellung éiner Klage. \treckbar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten e Verzinjung ü Auslosungen : Fehlende Zinsscheine werden am Kapitalbetr  V dl des Rechtsstreits vor Noch ausfteheud von früheren g " pitalvbetrage ge- Deutsche Bauk in Berliu, dlihen Verhandlung des Die Obligation Nr. 30061 Lit. A von Fr. p [49124] I. W. Junker @ Co. in Moskau und je fden dien erden M rit wiederdall

zur Abnahme

Nr. 18 129. Der Portier akob Doll zu Stutt- | zur mun s 1 fn gart , Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Or. | das K. Amtsgericht Ravensburg auf Saméêtag, deu abzuliefern mit Coupon per 21. März 1904 und folgenden nebst Talon, Rückstände aus früheren Jahren:

: , inner ü - riermann hier, klagt gegen die ledige Helene Klatte, | 2L. Oktober 1908, Vormittags 9 Uhr. Zum ie Obligationen Nr. 54255 u. 54256 Lit, A von Fr. 500,—, L. 3{°/0 konv. Anleihe von 1885, Dresdener Papierfabrik. E Giatritiofarten in Empfang pu n, les zu Rica A HANI e 1006, auf.

rüher zu Durlach, jeyt an unbekannten Orten, unter | Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug Obli 1000,— Ausgabe AV. g j ; Í gation e 47629 e D s S gabe 2 Den ftatutarishen Bestimmungen gemäß haben Ludwigshafen a. Rhein, den 14. Septembe 1908. die p etn e 1 go "Einwilligung zur der davensbueg, den il, Septbr. 1908, abzuliefern mit Coupon per 31. März 1908 und folgenden nebst Talon. A S Ne e zu a r, | ¿Gablar seit | wir mit Zustimmung des Gesellschaftsausshusses die e Auffichtsrat. iditous Actiengesellschaft Lauhhammer. Auszahlung binterleglen Geldes in vorscriftömäßiger Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Luzern, den 27. Juni 1908. Die Direktion ' zu 200 M, Sanuar 1908. | diesjährige ordeutliche Generalversammlung auf Dr. von Brun ck, Vorsißender. Hallbauer. Henkel. Form zu erklären, mit dem Antrage auf Verurteilung Zeller. s