1908 / 220 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Trachenberg, Sehles. ; [49333] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8, Spar- und Darlehuskasfse zu Schmiegrode, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpfliczt, heute eingetragen worden:

Lehrer Ioseph Benkel und Karl Benkel sind aus dem-Vorstande ausgeschieden, und an ihre Stelle find ‘der Karl Majunke und der Freistellenbesizer as Auquli, beide aus Schmiegrode, in den

orstand gewählt worden.

Amtsgericht Trachenberg, 11. 9. 08. Ueckermünde. [49589]

In unser - Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 3 (Molkereigenosseuschaft Ueckermünde) folgendes eingetragen worden :

a. Das Statut ist durch Besluß der. General-

versammlnng vom 27..April 1908 durchgehend: neu

gefaßt mit Ausnahme des § 15 (Organe derGe- nofsenshaft) und in allen Abschnitten „vielfah-ge- ändert, insbesondere ist die Zahl der Vorstands- mitglieder auf drei verriygert, auch ist eine besondere Geschäftsordnung und Dienstanweisung eingeführt

worden.

b. Die Bel anch angen erfolgen wie bisher, find jedoch außer in das Uekermünder Kreisblatt in das Pommersche Genossen|haftsblatt in Stettin aufzunehmen. Beim Eingehen dieser Blätter baben die Bekanntmachungen bis zur näthsten General- versa orm lung durch den Deutschen Reichsanzeiger zu ‘erfolgen.

c. Die Willenserklärungen erfolgen wie bisher, die Zeichnung jedoch ohne den Vorsaßz: der Vorstand.

Ferner: Hofbesizer Paul Men in Lübs und Gutebesißer Hermann Witte in Fraudenhorst sind aus dem Vorstand ausgeschieden.

Ueckeraiünde, den 6. September 1908.

Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanntmachung. [49590]

Laut Generalversammlungsbeschlusses des Dar- leheuskafsenvereins Störustein, e. G. m. u. H. vom 20. August 1908 wurden infolge Ausscheidens der sämtlihen Vorstandsmitglieder folgende Personen in den Verstand gewählt: 1) Stangl, Wolfgang, Oekonom, Störnstein, Vereinsvorsteher, 2) Schieder, Alois, Ockonom dort, Stellvertreter, 3) Meier, Johann, 4) Krichenbauer, Josef, urd 5) Kost, Christof, Oekonomen in -Störnstein.

Weideu, den 3. September 1908.

Kgl. Amtsgericht. Wittenberg, Bz. Haile. [49591]

Jm Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 24 eingetragenen Dampfmolkerei Raith-Lamms- dorf eingetragene Genossenschaft mit be- \chränkter Haftpflicht in Rackith heute eingetragen, daß an Stelle des Gutsbesizers Hermann Meißner in Roißsh der Gemeindevorsteher und Gutsbesißer eit in Lammsdorf in den Vorstand gewä L:

Witteuberg, den 12 September 1908.

Königliches Amtsgericht. Wolfach. Genosfsenschaftsregister. [49592]

Nr.9224. In das Genossenschaftsregister O.-Z. 2 Konsumverein Haslach, eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht wurde eingetragen :

Der Liquidator August Scheffolt ist von seinem Amt zurückgetreten; - an-seiner Stelle wurde Johann Spehner, Gerber in Haslah, zum Liquidator ernannt.

Wolfach, den 24. Juni 1908.

Großb. Amts3aericht.

Wongrowitz. SBefanutmahung. [49593]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 18 bei der Genofsenshaft: Deutscher Spar- und Darlehuskafsseuverein, eiugetragene Genofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sarbia eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Ansiedlers Wilbelm Eller- mann aus Sarbia der Ansiedler Gustav Arndt aus L aaiben als Vorsißender in den Vorstand ge- w j

Wongrowitz, den 12. September 1908.

Königl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die Qu Lan dATMen Muster werden unter E Leipzig veröffentlicht.) Berlin. [49237]

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Berlin, den 1. September 1908.

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 26 377. Firma F. Tausk in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 49 Modellen für Möbel (Salons, Herrenspeisezimmer und Büfetts), versiegelt, Muster für plastishe Erzeuznisse, Fabrik- nummern: Salons: 256, 121, 249, 200, 193, 208, 205, 188, 201, 158, 199, 178, 179, 194,461; Herrenzimmer: 160, 259, 257, 252, 164, 254, 253, 153, 154, 214, 98, 225; Speisezimmer: 262, 263, 299, 152, 212, 131, 110, 130, 211, 109, 132, 229, 269 ; Büfetts: 107, 108, 197, 198, 190, 228, 195, 220, 196, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1908, Vormittags 11 Uhr 2 Minuten.

Nr. 26378, Firma F. Tausëk in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 44 Modellen für Möbel (Büfetts, Schlafzimmer, Wohrsalon8, Wohn- zimmer, Umbauten und Shreibtishe), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern; WBüfetts 217, 105, 106,-191, 155, 192, 226, 218, 111, 124, 227, 267, 268, 219, 128, 129; Sélaf- zimmer 216, 462,489, 238, 251, 249, 163, 23, 116, 258; Wohnsalons und Wohnzimmer 284, 285, 272, 271, 273; Umbauten 274, 276, 195, 275, 133, 277; Sthreibtishe 230, 278, 279, 133, 255, V 280, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1908, Vormittags 11 Uhr 2 Minuten.

Nr. 26 379. Firma Brühl & Norden in Berlin, 1 Paket mit 22 Mustern für vielfarbig g-wirkte Herrensccken, Damenftrümpfe, Kindersccken und Kinderstrümpfe für alle Farbenstellungen für Flor, Baumwolle, Wolle, Seide und Halbseide, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummemn 2632, 2706, 2724, 2740—2746, 2748—2754, 2747, 2755, 2756 —2758, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1908, Vormittags 11 Uhr 55 Miauten.

Nr. 26 380. Firma Hermaun Klinke & Co., Broucewarenfabrik in Berlin, 1 Paket mit 3 Modellen für Möbelbeschläge, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern Nr. 2120, 2121, 2122, Nr. 2123, 2123 a, 2124, 2125, Nr. 2126, 2127, 2128, Sthugfrift 3 Fabre, angemeldet am 1. Auzust 1908, Nahmittazs 12 Ubr

Nr. 26 381. Firma „Pharmacia“, Fabrik sür pharmazeutisheu Bedarf; vormals E. Roth- holz &@ Co., Juh. Dr. W. u. E. Neimaun in Halensee, 1 Pafet mit a. 2 Modellen und b. Ab- bildungen von 24 Mustern für pharmazeutishe Be- darfsartikel, verfiegelt, b. FläGenmuster, a. Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern zu a 1909/1, 1909/2, zu b 1908/1—1908/24, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1908, m 1C—11 Uhr.

Nr. 26 382., Fabxikaut Max Negrer in Berlin, 1 Paket mit 10 Mustern für Flächenerzeugnisse, ver- siegelt, Flädenmuster, Fabriknummern 7 ein quadratfôrmiges Puderbüctelchen ; 8 ein @ tels etikett zu Pompadourpuder ; 9 eine Faltschachtel zu Pompadour-Stoffpuderbeutel; 10 ein Umschlag für große Pudetbücher; 11 ein Zirkular. für Laripse-

aschmittel (Anredè); 12 eine eibung zu Latipse-Waschmittel; 13 eine Gebrauch: ia Mort zu Laripse-Waschmittel; 14 eine große Assiette zu Pompadourpuder ; 15 eine blaue anweisung zu Pompadourpuder; 16 ein kleines Paket zu Stoffpuderbeutel ; A 3 Jahre, an- gemeldet am 3. August 1908, Vormittags 9 Uhr 34 Minuten.

Nr. 26 383. Fabrikant Wilhelm Lefèbre in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 23 Modellen für Ampeln, Laterren und fonstige Beleuchtungs- gegenstände aus Metall [und Glas, versiegelt, Muster für plaftische Erzeugnisse; Fabriknummern 763—784, 790, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 4. August 1908, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten.

Nr. 26384. Firma Daeuhardt & Co. in Verliv, 1 Paket mit Abbildungen von 36 Modellen für Möbel, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern X Umbau A Schravk B Sgreib- tisch C Tisch D Tish D Umbau A, XITI Umbau A S{rank B Shreibtish C Tish D'Tisch D Schrank B, XIV Umbau A Schrakk B Schreibtisch C Tisch D Tish D, XV Umbau A Schrank B-Sthreibtish C Tisch D Schreibtish C, XVIL Umbau A Sthrank B Schreibtifh C Tish D, XVIIl Umbau A Sthrank B Schreibtisch C Tis D, XIX Umbau A-S@hrank B

reibtisch C, XX Umbau A Schrank B Shreib- tis C, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. August 1908, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr. 26 385. Firma Louis. Lahmaun «& Co. in Verlin, 1 Paket mit 6 Modellen für Shhirm- griffe und Schirmquasten, versi-gelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4016 a, 4017, 4025, 4026, 4027, 4028, S{hußfrift 3 Jahre, ange- meldet am 6. Auguft 1908, Vormittags 10 Uhr

18 Minuten.

Nr. 26 386. abrikant Gustav Piele in Berlin, 1 Umschlag mit photographishen Abbil- dungen von 3 Modellen für Möbel (ein Wohn- zimmer in Eiche und Nußbaum), ofen, Muster für plastishe Grieugnisse, Fabriknummern 200, 201, 202, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. August 1908, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 26 387. Firma Georg F. Schlefinger in Verkin, 1 Paket mit Abbildungen von 23 Modellen ura SefleStte 19 Vandlarm zur Dainga : E L CE versiegelt, er für p e Erzeugnisse, Fabrik- nummern 7220, 7255—57, 7280 61, 7263, 7271, 7273, 7275, 7278, 7283, 7286— 87, 7291—95, 7323, 7421, 7451, 7465, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. August 1908, Nahmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 26 388. Firma Heiuze «& Vlauckertz in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Tinteafaßdeckel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 57, S@ußfcist 3 Jahre, angemeldet am 6 August 1908, Nachmittags 1 Uhr 35 Minuten. Bei Nr. 25063. Fabrikant anz Paulsch in Charlottenburg hat bezüglich des am 2. Mat 1907 _ mit Schußfrist von 2 Jahren angemeldeten Umschlags mit 1 Modell für NRolandkaramellen und 1 Mufter für Beutel zum Verpacken für Roland- karamellen am 6. Juni 1908 die Verlängerung der Schußfrift bis auf 15 Jahre beantragt.

Nr. 26 389. Firma Elias Palme in Stein- \chönau (Böhmen), mit Zweigniederlassung in Berliu, 1 Paket mit Abbildung von 1 Modell für Sin Mungpgegensiände, versiegelt, Muster für plaftishe Crzieugnisse, Fabriknummer 8624, S{ußh- frift 3«Jahre, angemeldet am 7. August 1908, Vor- mittags 11 Uhr 35 Minuten

Nr. 26 390—93. Firma Heymann «& Schmidt, Luxuspapierfabrik, Aktiengesellschaft in Berlin, 4 Pakete mit je 50 Mustern für chromolithographische Erzeugnisse, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern zu Nr. 26390: 7371 A, B, 7372 A, B, 7374—75, 7377, 7382 A, B, C, 7383 A, B, C, 7384 A, 7385 A, B, - C, 7387 A, B, C, 73889A4, B, Q 7404 A, 7413—16, 7420 A, B, C, 7423 A, B, 7424 A, 7425 A, B, C, zu Nr. 26 391: 7267 A, 7268 A, 7269 A, 7270 A, 7271," 7271 A, 7272 A, 7273, 7274, 7275 A, 7302 A, B, C, 7303 A, B, C, D, E, 7301—7327, zu Nr. 26 392: 4395, 4402—3, 4406, 4409, 441142, 4417, 4419—22, 4427—28, 4431— 33, 4452, 7249 A—51 A, 7253 A, 7255 A bis 66 A, zu Nr. 26393: 7328 -— 30, 7332—36, 7337 A, 7338, 7339 A, 7340, 7341—42, 7344, 7345—48, 7352—58, 7359 A. B, C, 7360 A, B, C, 7361—65, 7366 A, 7367, 7367 A, 7370 A, B, C, 7373, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1908, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 26 394. Firma Berliner Schirmmanu- factar Lichteustein & Co. in Berliu, 1 Paket mit 1 Muster füc Drucksahen und Reklame, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummer 200, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1908, Nacy- mittags 4—8 Uhr.

Nr. 26 395. Firma Gebrüder Petersfeldt in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von £0 Modellen für Gegenstände aus Guß, Prefsung und Ziselierung in allen Materialien und in allen Größen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnifse, Fabriknummern 8752, 8753, 8751, 8750, 8743, 8760, 8809, 8784, 8785, 8774, 8842—43, 8820, 8762, 8786, 8728, 8730, 8821, 8824, 8827, 8839, 8801—2, 8815, 8745, 8768, 8783, 8791, 8792, 8836, 8835, 8789 bis 90, 8747, 8739, 8765, 8793, 8766, 8769, 8812 bis 13, 8742, 8740—41, 8782, 8749, 8798, 8747, 8820, 8804, S@ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1998, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

Nr. 26396. Firma Mergenthaler Seßmaschiuen- fabrik, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von / 8 Swriftenmuftern, ofen, Flähenmufler, Fabrik- | nummern 93, 93a, 94, 94a, 95, 95a, 96, 96a, | SHußfrist 3 Jahre, angeme!det am §8. August 1908, | Vormittags 10—11 Uhr.

Nr. 26 397— 98. Firma D. Nadel & Co. in

j /

47 Minuten. * Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 43 bejw. und Kate),

Vor ittags4 4 ster ?

orpostgebrauhs-

27 Modellen für Kleiderbesäße, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern zu Nr. 26 397: 3383—3430, zu Nr. 26 398: 3431 bis 3455, 344; 345, Schugsfrist 3 Fahre, anaemeldet am 10. August 1908, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 26 399. Firma August Klinke in Berlin, 41 Umshlag mit photographischen Abbildungen von

9 Mustern für : Möbel (Herrenschreibtishe), ofen,

Fabriknummern 115, 118—125, : st 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1908, Vormiltags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 26 400. Firma Louis Görschner in Berlin,

aket mit Abbildungen von 13 Modellen für Mbbel (Tische, Teetishe, Büsterständer, Arbeits- und lumentiscke), - versiegelt, Muster für plastishe Er. ¿eugnifse, Fabriknummern 1191—1205, ußfrist 3 Zahre, angemeldet am 11. August 1908, Mittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 26401. Firma Herrmann Hoffmaun in Verlin, 1 Umse{lag mit Abbildungen von 18 Mustern für Herrenanzüge, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik nummern 1—18, S@hußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. August 1908, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

r. 26402. Firma W. Klaar in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Muster für Warenkarten, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 213, Schußfrist

ahre, angemeldet am 11. August 1908, Nah- mittags 12 Uhr 57 Minuten.

Nr. 26 403. Firma Etein & Bergmauu in Vexlin, 1 Rolle mit Abbildungen von 10 Modellen für Damengürtel und Damengürtelshlöfser, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern : 29576, 2604, 2595, 3149, 2570, 2570 a, 3091, 3145, 2572, 3182, Su frist 1 Jahr, angemeldet am 12. August 1908, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Bei Nr. 23 268. Firma Cognac-Distillerie, Mercier, La Roche & Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, hat bezüalih des am 10. August mit Schußfrist von 3 Fahren angemeldeten offenen Pakets mit 2 Modellen für

lashen am 7. Juli 19083 die Verlängerung der

Qupiriit bis auf 15 Jahre beantrazt.

r. 26404. Firma Bernhard Teppich in Berlin, 1 Paket mit 45 Mustern für Eiderflanelle, Gidervelvetine und Pyrenäenflanelle, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1—45, E

Jahre, angemeldet am 13. August 1908, Vor- mittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 26 405. Firma Louis Lachmaun «& Co. in Berlin, 1 Paket mit 12 Modellen für Sonnen- und Regenshizmquasten, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3949—53, 3969, 3971—75, 4068, Schußfrist 3 Jahre, an-

emeldet am 13. August 1908, Vormitta;s 11 Uhr

5 Minuten.

Nr. 26 406. Firma S. Reich & Co. in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von a. 4 Modellen für Lampenkugeln, Lampentulpen und Vorblasmodelle, b. 21 Mustern für Verzierungen auf Glaswaren, Dei: a. Muster für plafstishe Erzeugnisse, b. Flähenmuster, Fabriknummern zu a : 52/216, 4558, 798, 207, zub: 21/1908—41/1908, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 13. August 1908, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 26 407. Firma Müller & Sußmann in Berliu, 1 Paket mit 4 Modellen für Herren-Steh- und Umlegekragen mit einem resp. zwei Knopflöchern, über den gewöhnlihen vorderen Knopflöhern ange- bracht, ofen, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabriknummern 3337—3340, Schußfrist 3 Sabre angemeldet am 13. August 1908, Nachmittags 1 Uhr 25 Minuten.

Nr. 26 408. Fabrikant Ernst Friedeberg in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Pulver- shachteln, versiegelt, Mufler für plastishe Erzzug- nifse, Fabriknummern 8224, 8225, Schußfrist 2 Jabre, g ne am 14. August 1908, Vormittags 9 Uhr

nuten.

Nr. 26 409. Firma A. M. Krause in Berlin, 1 Ums§hlag mit Abbildungen von 10 Modellen für Schalttafelumrahmungen und Aufsätze, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4998— 5097, rin 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1908, Vormittags 11 Uhr 27 Minuten.

Nr. 26 410. Firma Berliner Blechemballage- Fabrik Gerson, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, 1 Rolle mit Abbildungen von a. 1 Modell, b. 8 Mustern für ein- und mehr- farbige Dekorationen und Bilder für Blech-, Pavier-, Holz- und Lederverpackungen und für Metallflähen aller Art, versiegelt, a. Muster für plastishe Er- ¡eugnifse, b. Flähenmuster, Fabriknummern zu a: 6826, zu b: 6818—6825, glei 3 Jahre, an- gemeldet am 14. August 1908, Vormittags 11 Uhr 51 Minuten.

Nr. 26411 —12. Firma Zürn «& Glinicke, Sesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 47 bzw. 47 Modellen zu Beleuhtungskörpern für elektrisches Licht, ver- fiegelt, Muster für plaftisde Erzeugnisse, Fabrik- nummern zu 26 411: 2780, 2784, 2790, 2793, 2799, 2800—04, 2809 —13, 2816—17, 2827— 29, 2815, 2831, 2847— 50, 2852, 2854—55, 2858, 2860 -— 62, 2864, 2866—69, 2890—98; zu 26412: 2833— 36, 2838, 2840, 2842—43, 2845—46, 2872—74, 2879, 6108—10, 6126—35, 6530—31, 7213—22, 7224, 7762—67, 7769, Sthußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1908, Nachmittazs 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 413. Firma C. H. Röhll in Berlin, 1 Paket mit 35 Modellen für Leder- und Steinnuß- vierloch- und Rinderknöpfe, versiegelt, Mutter für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3025, 2998 bis 30604, 3007—3017, 3019—20, 1479—91, 1494, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1908, Nachmittags 12 Ukr 45 Minuten.

Nr. 26414. Firma Ernft Dobler & Gebr. in Berlin, 1 Paket mit 5 Modellen für Shmuck- sahen aus Hartgummi und Zelluloid (Broschen, Gürtelshließen, rag bp u. dgl. m.), versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 02124, 6142, 887, 886, 888, Sch{ußzfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1908, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 415. Firma Woellmer?s Schriftgießerei in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 14 Vignetten fowie Abbildungen von 2 Typen für Metropoleinfafsungen zur Herstellung des Buchdrucks, ver siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern : Vignetten : 3575 3580, 3681—82, 3684, 3687—883, 369I—91, 3695; Typen für Metropoleinfafsungen : 3713, 3737, Schußfri\t 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1908, Vormtitags 11 Uhr 15 Minuten { Nr. 26416. Firma W. Engelmann in Berlin, 1 Ums(lag mit 1 Muster für Liköretiketts (Hund offen, Flähenmuster, Fabrikaummer

3470, Schuß*rist 10 Jahre, angemeldet am 15. Ay»; 1908, Vormittages 11 Uhr 30 Minuten. ugust

Nr. 25417— 18. Fabrikant Ludwig Frauey in Nixdorf, 2 Umschläge mit 2 Modellen für Ver, packungen von chemisch timprägnierter Pu wolle versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, abrik, nummern zu 26 417: 101, zu 26418: 102, ubfrif 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1908, Na mittags 12 Uhr 18 Minuten.

Nr. 26419. Fabrikantin Helene Müller Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Spiegel mit Streibtafeln mit und ohne Zwischenfteg, versiegelt, Mufter für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 933 Schugzfuist*3 Jahre, angemeldet am 15. August 190z' Nachmittags 1 Uhr 10 Minuten. |

Nr. 26 420. Firma Gustav Gerson in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 9 Mustern für Kämme und Haargabeln mit Durchbruch, versiegelt Flächenmufter, Fabriknummern 1273, 1269 a, 1269) 1269 c, 1269d, 1271, 1272, 1275, 1276, Shugfrii 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1908, Nat mittags 1 Uhr 25 Minuten.

Nr. 26421. Firma „Sustav Böfsenroth jn Berlin, 1 Umschlag mit Abbiloungen von 30 Uhren, versiegelt, Muster für plastisde Erzeugnisse, Fabrik, nummern 407/1734, 994/407, 540, 541 a, 542 a, 483, 655, 606, 607, 668, 410, 701, 210, 702, 822, 214/10, 214/11, 214/12, 330, 332, 334, 330 b. B, 350/332, 336, 666/1799, 474/1714, 479/1791, 696 a/826, 482 Str, 210/1734, Sußfrift 3 Jahre, Ee am 16. August 1908, Vormittags 8 biz

X.

Nr. 26422. Firma Borhers ‘& Jürges Nachf. in Berliu, 1 Umschlag mit Abbildungen von 6 Modellen für Marmorwaschtoiletten, ver. siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik, nummern B. J. 2097, N. J. 1—N. J. 4._ B. J. 2045, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1908, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 423. Firma Ferdinaud Theinhardt, Schriftgießerei, Gesellschaft mit beschränkter Haltung in Schöneberg, 1 Umschlag mit 1 Muster ür moderne Reklamedruckschriften, genannt Panama, in 14 Graden, versiegelt, L avggpiit Fabrik. nummer 1150, S{hußfrist 10 Jahre, angemeldet am 17. August 1908, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 424. Firma F. Wilhelm Heutschel in Berliu, 1 Ums§laz mit Abbildungen von 3 Heber- fontaften (Klingelzüge), versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2052, 2053, 2054, a Rus 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1908, Na- mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Bei Nr. 23234. Fabrikant Julius Hartkopf in Berliu hat bezüglich des am 1. August 1905 mit Schußfrist yoa 3 Jahren argemeldeten Um- \chlags mit 9 Mustern für Semüse-, Fruehtkonserven- und Flaschenetikeits am 29. Juli 1998 die Ver- längerung der Schußfrist bezüglih der Muster Fabriknummern 870, 870 a, 871, 871 a, 873 bis auf 8 Jahre und bezüglih der Muster Fabriknummern 874, 875 bis auf 6 Jahre beantragt.

Bei Nr. 23 209. Fabrikauten E. Wulf & C. Sohmanun in Berliu haben bezüaglih des am 19. Juli 1905 mit Schußfrift von 3 Jahren ange- meldeten Pakets mit 1 Modell für Sicherheitsgürtel für kleine Kinder am 27. Juli 1908 die Verlänge- rung der Schußfrift bis auf 10 Jahre beantragt.

Nr. 26 425/26 430. Firma Neue Photographische Gesellschaft, Aktiengesellshaft in D piG 6 Pakete mit 49 bezw 32, bezw. 48, bezw. 48, bezw. 47, bezw. 48 Mustern für Aasihtsposikarten, vtr- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummern zu 26 425: S 1395 Nr. 1—6 Resi, 1396 Nr. 1—7 Rebecca, 1397 Nr. 1—7 Lea, 1399 Nr. 1—7 Leonore, 1400 Nr. 1—7 Cleopatra, 1401 Nr. 1—8 Studentin, 1403 Nr. 1—7 Kindershule; zu 26426: 8 1404 Nr. 1—8 Dornella, 1406 Nr. 1—4 Die 4 Tempe- ramente, 1407 Nr. 1—4 Die Hausgenofser, 1408 Nr. 1—8 Jägerliebe, 1431 Nr. 1—6 Der erste S{hulgang, 1434 Nr. 1—2 Pferdeköpfe; ¡u 26427: 81378 Nr. 1—7 Blumenmädten, 1379 Nr. 1—6 Terrier, 1380 Nr. 1—8 Hivp-Hipp- Hurrah, 1381 Nr. 1—6 Charlotte, 1383 Nr. 1-—6 Clärhen, 1384 Nr. 1—8 Flitterwohen, 1385 Nr. 1-7 Rutb; zu 26428: 8 1362 Nr. 1—s Alt Heidelberg Du Feine, 1363 Nr. 1—12 Sprich- wörter, 1365 Nr. 1—8 Kinder, 1364 Nr. 1—6 Phädra, 1366 Nr. 1—?7 Flora, 1367 Nr. 1—7 Elly; zu 26 429: S 1386 Nr. 1—8 Dorchen, 1387 Nr. 1—s8 Liebespaar, 1389 Nr. 1—7 Terpsichore, 1390 Nr. 1—6 Medea, 1391 Nr. 1—6 Münzenserie, 1393 Nr. 1—6 Dirndle, 1394 Nr. 1—s6 Auf hoher See; zu 26 430: S 1369 Nr. 1—7 Siefta, 1370 Nr. 1—7 Hermonie, 1371 Nr. 1—7 Elsa, 1373 Nr. 1—7 Rötchen, 1374 Nr. 1—7 Obsternte, 1376 Nr. 1—7 Tilly, 1377 Nr. 1—6 Rosen, Shußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 18. August 1908, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Bei Nr. 23 273. Firma Gesellschaft für Farben- fabrikation mit beschräukter Haftung in Berlin hat bezüglich des am 14. August 1905 mit Schuß- frist von 3 Jahren angemeldeten Pakets mit 4 Mo- dellen für Blaker und Blakerteile am 14. August 1908 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre beantragt. :

Nr. 26 431. Fabrikaut Arthur Biberfeld in Beriin, 1 Umschlog mit Abbildungen von 9 Mo- dellen für Verpackungsdosen zu Nahrungsmitteln, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1—9, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 18, Auguft 1908, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 26 432. Firma Wildt «& Boll in Verlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 48 Mosterzeih- nungen zur Damenkonfektion, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1—48, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1908, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 26 433. Firma H. Kikow «& Co. in Verlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 13 Mo- dellen für Radiator-Gasheizöfen, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 501—504, 591 A—504 A, 501B—504B, 501C, Sghußfrift 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1908, Nat- mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 434. Firma Hüilseubeck, Kroll & Co. in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 30 Mo- dellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1469—1489, Schußfrist 3 Jahre, angeweldet am 20. Auguft 1908, Vor- mittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 26 435. Firma Paul Krafft in Berlin, 1 Paket mit 4 Modellen für Schirmgriffe, versiegelt, Must:.r für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4184, 4178, 4186, 4185, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 20. August 1978, Vormittags 11Uhr 45 Minuten.

Nr. 26 436. Fabrikant Julius Mauasse in

“flände (Briefbeschwerer,

Berlin, 1 Umschlag mit 2 Modellen für Haar- s{chmuck und Kragenstüßen, versiegelt, Muster für plastische Erieugnisse, Fabriknummern 3183, 3159, Schußfrisi 3 Jahre, angemeldet am 20. August 1908, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 26 437. Firma Balduin Heller’s Söhne | K

in Teplitz, SAEMEN, mit Zweigniederlaffung in Béèrlinu, 1 Umsh ag mit Abbildungen von 6 Modellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- niffse, Fabriknummern 7340, 7335, 7305, 612, 3006, 351, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. August 1908, Nahmittags 12 Uhr 55 Minuten.

Nr. 26 438—39. Fabrikant Heinrich Köhler

in! Verlin, 2 Pakete mit Abbildungen von 2 bzw. | F

2 Modellen für Schnupftabakflasch:n mit Patent- verschluß aus Ton, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern zu 26 438: 23222; zu 26 439: 23839, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. August 1908, Vormittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 440. Firma Siemens-Schuckert Werke, Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Verlin, 1 Paket mit 1 Modell für Wandschalter- gehäuse aus Isoliermaterial mit Abtropfrändern, die durch einen Jfolierkörper mit Schalter nah unten ges{lofsen find, offen, Muster: für plastishe Erzeug- nifse, Fabriknummer 174, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 21. August 1908, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten.

Nr. 26 441. Firma Wilhelm Atlas, Gravier- Anftalt & Chemigraphie in Verliu, 1 Um- \chlag mit Abbildungen von 22 Mustern für De- korationen zu Damengürteln, versiegelt, Flähen- muster, Fabriknummern 839, 841, 844—47, 851 bis 59, 897—61, 863—68, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. August 1903, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 26442. Fabrikant Rudolf Rothe in Verlin, 1 Umsch{lag mit 14 Modellen für Post- farten in 3 Serien, vzrsiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 1—14 S 3 Jahre, angemeldet am 22. August 1908, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 443. Firma Erfte Österreichische Aktien-Gesellschaft zur Erzeugung von Möbeln aus gebogeuem A Jacob & Sosef Kohn in Wien mit Zweignieder afsung in Berlin, 1 Umschlag wit photographischer Abbildung eines Modells für

le aus gebogenem Holze mit moderner Rück- lehne, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummer 481, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. August 19098, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten.

Nr. 26 444. Firma Max Krause in Berlin, 1 n mit 23 Mustern für Karten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern G T 3968, G T 3970, G T3971, G4101—2, G 4118—20, G 4121/1, G 4121/IL, 05869—70, 08058, 080862, 70434/1, 70436, T0437/1I, 41641/1, 71642/I1, 71646/1, 71651/1, 71652/I1, 71657, Sthußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. August 1908, Vormittags 10 Uhr

45 Minuten.

Nr. 26445. Firma L. Zucker & Co. in FAN 1 Paket m Et en don Zl U ur BerpacCungen, e titetts u. dgl., verfiegelt, Smut, Fabriknummern 1—31, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 22. August 1908, Vormittags 11—12 Uhr.

Nr. 26 446. Firma Ernst Mönch in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastische Grzeugnisse, Fabriknummern 3006, 3008, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 22. August 1908, Nachmitiags 1 Uhr 10 Minuten.

Nr. 26 447. Firma H. Wolff in Berlin, 1 Um- \chlag mit Abbildung von 1 Muster für „Collereiten aus Tiershweifen mit Rosettenbesaß versehen“, ver- fiegelt, Muster für plaftisde Erzeugnifse, Fabrik- nummer R, 7/99 M.-R. P. E, Sthußfciit 3 Jahre, angemeldet am 23. Auguft 1908/-Vormittags 8 —9 Uhr.

Bei Nr. 24 347. Fabrikant Otto Pfeil in Verlin hat bezüglih des am 6. September 1906 mit Schußfrist von 2 Jahrea angemeldeten Pakets mit 1 Muster für Wandarme aus shmiedbarem Guß am 23. August 1908 die Verlängerung der Shuß- frist bis d 5 Jahre beantragt.

Nr. 26448. Firma Duisberg «& Co. in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 11 Modellen für Gürtelshnallen zur Damenkonfektion, versiegelt, Muster für plafltishe Erzeugnisse, Fabriknummern 6604—6606, 6607, 6610—6616, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1908, Nachmittags 1 Uhr 45 Minuten.

Nr. 26 449/53. Firma Gebr. Jsrael in Berlin, 5 Pakete mit Abbildungen von 32, bzw. 50, bzw. 50, bzw. 50, biw. 50 Mustern für Photographien, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummern: zu 26 449: 6359, 6367 bis 6369, 6385 bis 6387, 6394 bis 6396, 6493, 6495 bis 6499, 6800 bis 6808, 6850 bis 6854, 6870 und 6871, Lotos P, Lotos G; ¡u 26450: 3812 bis 3821, 3901 bis 3910, 3951 bis 3959, 6214 bis 6221, 6224 und 6225, 6348 bis 6358; zu 2645: 2406 bis 3419, 3601 und 3602, 3701 bis 3723, 3801 bis 3811; zu 26 452: 2253 bis 2271, 2500 bis 2512, 3001 bis 3007, 3201 bis 3204, 3400 bis 3405; ¿u 26453: 1000 bis 1046 und 2250 bis 2252, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1908, Vormittags 11 Uhr.

Nr, 26454 Firma H. Föcking & Co. in Berkin, 1 Paket mit 11 Modellen für Kunstgegen- Rauchservice, Lampen- dekorationen, Nippes ec) versiegelt, Muster für plastishe Erzeugrisse, Fabriknummern 01—05, 05 a, 06—010, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1908, NaFmittags 1 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26455. Firma Emil Marold, Aktien- gesellschaft, in Beexlin, 1 Paket mit 21 Modellen für Manscettenknöpfe, versiegelt, Mufter für plastishe Erzeugnisse, Piel immen 9713, 9710, 9726, 9730, 9690, 9702, 9736, 9740, 9750, 9694, 9754, 9793, 9680, 9478, 9756, 9765, 9794, 9796, 9797, 9798, 9795, Schutzfrist 3 Fahre, angemeldet am 25. August 1908, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten.

Nr. 26456. Fabrikant Reinhold Möller in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Muster für Lebertran- emulfion, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummer 100, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. August 1908, Vormittags 11 Uhr 57 Minuten.

Nr. 26457. Fabrikant Friß Grasnuik in Verlinz, 1 Umslag mit Abbildungen von 4 Mustern für Lilientau (Gesichtspflegewashmittel) und Sana (Weißflußpulver), versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 11, 12, Shuzfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. August 1908, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 26458. Firma Martiu Roseuthal in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 50 Mustern für halbfertige Roben, versiegelt, Muster für plastische

Grzeugnifse, Fabrikaummern 2101, 2103—19, 2121 bis 51, 2193/54, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 26. August 1908, Nachmittags 1 Uhr 10 Minuten.

Nr. 26 459. Firma D. Nadel & Co. in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 48 Modellen für leiderbesäge, versiegelt, Muster für plaitische Erzeug- nisse, Fabriknummern 3456—3503, Shußfrift 3 Jahre, angemeldet am 27. August 1908, Nachmittags 12 Ubr E. F ;

r. 26 460. Firma Ferd. Theinhardt Sehrift- gießerei, Gesellschaft mit beiden Haftung, in Een 1 Umschlag mit einem Muster f Einfafsungen (Phönix) Ss FL abriknummer 1170, Schußfrist 10 Jahre, ange- meldet am 27. August 1908, Nahmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr. 26461. Firma Etzestädt & Robert in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 43 Modellen für Beleuhtungsgeaenstände,

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1574, 1598,

1599—1602, 1575, 1576, 1582, 1603—16096, 1607 frist ah-

bis 1616, 1577—1581, 1583—1597,

3 Jahre, angemeldet am 27. August 1908, mittags 1—2 Ubr.

Nr. 26462. Firma Moriß Rosenow & Co. in Berlin, 1 Paket mit 7 Modellen für Metall- fäâulen, Vasen 2c., versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern: 2 Metallsäulen 2635,

3 Vasen 2638, 2638 8, 26384, Schu 3 Jahre, angemeldet am 27. August 1908, Na Le Ühr

55 Minuten.

Nr. 26 463. Fabrikant Reinhold Mohr in Berlin, 1 ‘Paket mit 1 Modell für Etuis zu Streichhölzern, versiegelt, Muster für plastisGe Er- ¡eugnifse, Fabriknummer 100, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Auguft 1908, Nachmittags 12 Uhr

45 Minuten.

Nr. 26464. Firma C. Stölzle's Söhne, Aktiengesellshaft für _ Glasfabrixfation in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von þ. 3 Mo- dellen bezw. a. 16 Mustern für Invertschalen, ver- fiegelt, a. Flähenmuster, b. Muster für plastische Grieugnisse, Fabriknummern zu b.: 9707, 9705, 9706; zu a: 9509, 9731, 9511, 9730, 9729, 9728, 9727, 9713, 9710, 9703, 9715, 9167 a, 9714, 9316, 9703, 9712, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1908, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 26465. Firma Heim «& Gerken in Berktin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 4 Mo- dellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastische Grzeugnifse, Fabriknummern 84, 84 A, 84B, 840, Schutzfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1908, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. /

Nr. 26 466. Firma Berliner Electro-Plated- Waren-Fabrik Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Berlin, 1 Umschlag mit ildungen von 17 Modellen für Brot- und örben, ver- siegelt, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3916—3919, 3908—3915, 3922, 3921, 392), 3923, 3924, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1908, Vorraittags 11 Uhr 15 z

Nr. 26 467. Firma Heiurih Koruicker in Berlin, 1 E mit 1 Muster für Kissenplatten, gemalt, versiegelt, ächenmuster, Fabriknummer 8064, Schußfecist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1908, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 26468. Fabrikant F. W. Courad Horster in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Reklamezeihnungen, versiegelt, Flähenmüster, Fabriknummern 1, 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1908, Vormittags 10—11 Ubr.

Nr. 26 469. Fabrikaut Robert Foerster in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 18 Modellen für Billards und Tis{billards, versiegelt, Muster ‘für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 9, 14, 21—24, 26, 27, 30—35, 38, 41—43, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1908, Vor- mittags 8—9 Ubr.

Bei Nr. 23 336. Firma Rudolph Hertzog in Berlin hat bezüglih des am 4. September 1905 mit Schugfrist von 3 ‘Jahren angemeldeten Um- {lags mit Abbildung eines Modells für verstellbare Sardinengalerien am 31. August 1908 die Ver- Gnerugg der ußfrift bis auf 6 Jahre beantragt.

r. : 26 ÉTD irma Mösöbel-Fabrik Ostend, eiagetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 3 Modellen für Zimmereinrihtungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 101, 102, 103, S{ußfrift 3 Jahre, angemeldet am 26, August 1908, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Remscheid. [49610]

In das Musterregister if eingetragen :

Nr. 126. Firma Tigges & Winkel in Nem- scheid-Haften, ein Paket mit 9 Hämmern, 6 Beilen, 4 Laubsägebozen, 1 Spachtelmesser, 1 Messer, 1 Gabel, 9 Kistenöffnern, 1 Krater, 1 Laubsägebogen, ver- fiegelt, Muster für plastisch: Srzeugnifse, ußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. August 1908, Vor- mittags 104 Uhr.

Remscheid, den 31. August 1908.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

K. W. Amtsgericht Balingen. Konkursverfahren.

[49514]

Müller in Ouftmettingeu wurde heute, am 14. Sep- tember 1908, Vormittags 104 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirksnotar GSlüdck in Gbinzen. Anmeldefrist bis 30. September 1908, Wahl- und Prüfungstermin : 12, Oktober 1908, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 30. Sep-

tember 1908. Den 15, September 1908. Sekretär Stier. [49458]

Bautzen.

Ueber das Vermögen des Vildhauers Johann August Petshke in Baugzen, am Ziegel- wall 4, wird beute, am 15. September 1908, Vor- mittags +10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Gustav Christoph in Baußzen. Anmeldefrist bis zum 12. Oktober 1908. Wabltermin am 9. Oktober 1908, Vor- mittags {10 Uhr. Prüfungstermin am 23. Ok. tober 1908, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Oktober 1908.

Bauten, zen 15. September 1908.

Pönigliches Amtsgericht.

-Rechtsanwalk Hartung hier.

26354, 1 Metallbeschlag 2638 B, 1 Metallfuß 2648,

Ueber das Vermögen des Trikotwebers Alexauder 8

Montag, | Zi

Bingen, Rhein. Konkursverfahren. [49704] Ueber den Nachlaß des in Dromersheim wohn- haft gewesenen und daselbst verlebten Kohlenhänd- lers und Wirts Peter Josef Dickeschcid Alx. wurde heute, am 15. September 1908, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwaltsgehilfe Georg Niederauer in Bingen. Offener Arrest mit Anzeige- und An- meldefrist: 7. Oktober 1908. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin : 14. Oktober 1908, Vormittags 9 Uhr, vor Gr. Amtsgeriht Bingen, Zimmer Nr. 17. , Bingen, den 15. September 1908.

Gr. Amtsgericht. Chemnitz. [49702] Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Franz Xaver Hollei in Chemnis wird heute, am

15. te 908, 4 Ubr, : versiegelt, Mufter für | ky September 1908, Nachmittags 44 Uhr, das Kon

Konkursverwalter: Herr Anmeldefrist bis zum und Prüfungstermin

ahren eröffnet.

6. Oktober 1908. Wahl- am 15, Oktober 1908, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 6. Ok- tober 1908. Chemnis, den 15. September 1908. Köntgl. Amtsgeriht. Abt. B.

Colmar, Els. Konkursverfahren. [49466]

Ueber das Vermögen des Spezereiwarenhänd- lers Jakob Meyer in Colmar wird heute, am 12. September 1908, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- kurêverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Bauer in Colmar wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 2. Oktober 1908 bei dem Gerihte anzumelden. Offener Arrest bis dahin.” Es wird zur Beschlußfaffung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen

8s sowie über die Bestellung eines Gläu-“

bigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Frdarinins bezeihneten Gegenstände auf den 7. Oktober 1908, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. Oktober 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Kaiserlihes Amtsgeriht in Colmar.

Crimmitschau. [49518]

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Arno Emil Vetterlein in Crimmitschau wird heute, am 14. September 1908, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Dr. Bräuninger hier. Anmeldefrist bis zum 3. Oktober 1908. Wabltermin und Prüfungstermin am 14, Ok- tober 1908, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigéßfliht bis zum 6. Oktober 1908

Königliches Amtsgeriht Crimmitschau.

Danzig. Konkurseröffnung. 149450]

Ueber das Vermögen des Materialwarenhäudlers Sugo Mayen in Heubude, Kreis Danziger Niederung, isstt am 12. September 1908, Vor- mittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Emil Pasder in Daniig, TIII. Damm\7/8. Offener Arrest mit Anzeigefrist b ¡um 1. Oktober 1908. Anmeldefrist bis zum 12. Oktober 1908. Erste Gläubigerversammlung am 1]. Oktober 1908, Vorm. 117 Uhr, Zimmer Nr. 50, Pfefferstadt 33/35, Hofgebäude. Prüfungs- T 21, Oktober 1908, Vorm. 114 Uhr, aselbst.

ZMANA, den 12. September 1908. Der Gerichts\{reiber det Alien Amt3geri{ts,

Ellwürden. [49456] Amtsgericht Butjadingen. Abt. X.

Ueber das Vermögen des Arbeiters und Gärtners Mendad Ahlers zu Seefeld ist heute, am 11. September 1908, ckMittags 12 Ubr 20 Min. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Auktionator

. von Nethen in Seefeld. Erste Gläubigerver- ammlung am 6. Oftober 1908, Vormittags 9IUhr. Prüfungstermin am 17, November 1908, Vormiitags 97 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist sowie Anmeldefrist bis 6. Oktober 1908.

Ellwürden, 1908, September 12.

(ges) Bartels. Veröffentliht: Der Gerichtsschreiber.

Erfurt. {49468]

Ueber das Vermögen des Molkereibefitzers Albin Zipfel in Vüßleben is am 9, September 1908, Nahm. 12} Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Edmund Lange in Erfurt. Konkurétforderungen sind bis 9, Oktober 1908 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Oktober 1908. Erste Gläubigerversammlung am 13. Oktober 1908, Vorm. 10{: Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 29. Oktober 1908, Vorm. 117 Uhr, Zimmer 96.

Set den 9. September 1908. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 9. Gross-LichterrTelde.

[49469] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Baumeisters Felix Liebert, Zehleudorf, Hauptstr. 69, wird heute, am 12. September 1908, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Zuther, Berlin W. 30, Barbarofsastr. 42, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. Oktober 1908 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretendenfalls über die im 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 10. Oktober 1908, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 81. Oktober 1908, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, mmer 15, Termin anberaumt. “Allen Personen welche eine zur Konkursmasse gehörig: Sahe in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auß die Verpflichtung auferlegè, von dem Besitze der Sache und von den

orderungen, für welche sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem

onkur8verwalter bis zum 5. Oktober 1908 Anzeige ¡u machen. - Königliches Amtsgericht in Grofß-Lichterfelde, am 12. September 1908, [49506]

Hagen, Westf.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leo Wolff, alleinigen Inhabers der Firma Hermann Oppen- heimer zu Hagen, ist am 15. September 1908, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rendant Harrer zu Hagen. Offener

Arrest ift erlassen mit eieeteill bis zum 20. Ok- tober 1908. Die Anmeldefrist läuft ab am 20. Of- tober 1908. Die erste Gläubigerversammlung ift auf den 183. Oktober 1908, Vormittags LL Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 13, November 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 31, anberaumt. Königliches Amts8geriht Sageu i. W.

Tasterburg. [49447]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Borowsky in Georgenburg ist am 14. Sep- tember 1908, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ift der Kaufmann Eduard Schober von hièr ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis ¡um 27. Ok- tober 1908. Erste Gläubigerversammlung am Le Ok- tober 1908, Vormittags 11 Uhr, und Prüfungs- termin am 9, November 1908, Vormittags Nea Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, Zimmer

L. A

Justerburg, den 14. September 1908,

Grenz, t

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Kamen. Konkursverfahren. [49470]

Veber das Vermögen des Kaufmauns Erusft Simon in Kamen, Weststraße 24, %òöird heute, am 14. September 1908, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Bona in Kamen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 1. November 1908 bei dem Gericht arizumelden. Gs wird zur Beshlußfafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{chu}es und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 6. Oktober 1908, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. No- vember 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen

onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige

in Besig haben oder zur Konkursmasse etwa3

| uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein-

uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver-

pflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und

von den Forderungen, für welche sie aus der Sache

abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem

was erat bis zum 6. Oktober 1908 Anzeige zu machen.

Kamen, den 14. September 1908.

Königliches Amts8geriht. Kirchheimbolanden. [49516] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Landwirts u. Dünger- häudlers Adam Saeltzer in Gauéersheim ist am 12. September 1908, Nahm. 3 Uhr, der Konkurs" eröffnet und der 'Rechtsanwalt Scherrer dahier als Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist 28. Oktober 1908. Gläubigerver- sammlung 7. Oktober 1908, Vorm. 10 Uhr. Anmeldefrist biszum 7. November 1908 eins{ließlich. Le 4, Dezember 1908, Vorm.

r.

Kirchheimbolauden, den 15. September 1908.

Kgl. Amt3gerichtsshreiberei. Hau, K. Sekretär.

Königsberg, Pr. SRonfursverfahren. [49442]

Ueber das Vermögen des Hotelbefizers Carl Schneidereit in Cranz ist am 14. September 1908, Nachm. 12} Uhr, .das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Otto Brandt, hier, Steindamm 168. Anmeldefrist für Konkursforde- rungen bis zum 20. Oktober 1908. Erfte Gläubiger- versammlung den 14. Oktober 1908, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den §0. Ok- tober 1908, Vorm. 10 Uhr Zimmer Nr. 74 —. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis ¡um 14. Oktober 1908,

Königsberg, Pr., den 14. September 1908.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Leipzig. [49461] Ueber das Vermögen der zum Betriebe einer Buchhandlung unter der Arma Wilhelm Schu- maun Nachf. in Leipzig, Langestr. 11, bestehenden offenen Handelsgesellschaft wird heute, am 15. September 1908, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Wünschmann in Leipzig. Wahltermin: am 10. Ok- tober 1908, Vormittags 11 Uhr. Anmelde- frist bis zum 19. Oktober 1908. Prüfungstermin : am 30. Oktober 1908, Vormittags 11 Uhr, Ader Arrest mit Anzeigefrist biz zum 15. Okto 1

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. I[ A 1, den 15, September 1908. G

Mains. Konkursverfahren. [49513]

Ueber das Vermögen 1) der Karl Christian Emil Strieder Witwe, Katharina geb. Pröbftel, 2) des Carl Wilhelm Emil Strieder, 3) der Elisabetha Karolina Strieder, 4) des Daus Strieder, 5) des Fritz EStrieder, sämtlich in Mainz wohnhaft und zu 2—5 Erben des am 1. November 1905 daselbst verstorbenen Privatmanns Karl Christian Emil Strieder, wird heute, am 14. September 1908, Nachmittags 44 Uhr, das Kon- kursverfabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Haber- ling in Mainz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 8. Oktober 1908 bei dem Gerihte anzumelden. Gs wird zur Beshluß- fafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkur8ordnuna bezeih- neten Gegenstände auf Mittwoch, den 7. Oktober 1908, Nachmittags 4 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 21. Oktober 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Justizpalast, Zimmer 89, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Saze in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufs egeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- Taless oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forde- rungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ansyruch nehmen, dem Konkursver- walter bis! zum 8. Oktober 1908 Anzeige zu machen.

Großherzoglihes Amtsgericht Mainz.

Molsheim. Konfurêverfahren. [48611]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Emil Feter in Mußtig ist am 9. September 1908, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Aktuar Bour in Molsheim. Anmelde-