1908 / 223 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[50279] ; Auslosuug Stadt Vouner Anleihescheine für das Etatsjahr 1908.

Auslosung vom 15. September 1908.

I. 340/40 konv. Anleihe vou 1878, Aus- gabe IUL, im Betrage von 1500 000 46 Aller- höchstes Privilegium vom 28. November 1877 —.

Nr. 200 221 228 260 423 473 519 534 566 583 607 648 691 762 840 851 924 968 970 972 976 983 1097 1217 1268 1339 1499 1509 1521 1529 1573 1599 1611 1616 1872 2343 zu je 200 M.

Nr. 2542 2622 2673 2730 2800 2872 2883 2888 9967 3025 3035 3092 3122 3210 3250 3258 3280 3346 3382 3409 3478 zu je 500 M.

Nr. 3513 3549 3600 3649 3699 3726 3934 3969 zu je 1000 M.

Eiulösung zum S. Jauuar 1909 bei der Stadthauvtkafse in Voun, dem. A. Schaaffhausen’sheu Baukverein. Filiale Bonn, und der Direction der Discouto- Gesellschaft in Berlin.

Die vorbezeichneten ausgelosten Schuldverschret- bungen werden vom 2. Januar 1909 ab niht mehr verzinst. Die Einlösung erfolgt gegen Rückgabe der Anleibesheine und der noch nicht verfallenen Zin3-

seine.

ove Zinsscheine werden am Kapitalbetrage rzt.

9 II. 8309/6 Anleihe vou 1900, Ausgabe VI[IL,

im Betrage von 4250000 4 (Wasserwerks-

anleihe) Staatlihe Genehmigung vom 12. März

1900 —.

I1I. 34 9/6 Anleihe von 1901, Ausgabe 1X,

Neibe L, im Betrage von 4 000 000 4, ausgegeben

1902; Reihe Ux, im Betrage von 2 000000 4,

ausgegeben 1903 Staatlihe Genehmigung vom

12. Dezember 1901 —, :

IV. 33 °/6 Auleihe vou 1905, Ausgabe X, im Betrage von 44000090 4 Staatlihe Ge- nehmigung vom 4. Dezember 1905 —.

Die Tilgung der vorstehend unter Nr. II, I[T und TV näber bezeihneten Anleihen ist für das Etatsjahr 1908 durch Ankauf bewirkt worden; es findet des- halb eine Auslosung nicht statt.

Angekauft wurden :

a. von der Anleihe von 1900, Anleihescheine im Betrage von 71 000 4.

b. von der Auleihe von 1901, Anleihescheine im Betrage von 105 500 ,

c. bon der Anleihe vou 1905, Anleihesheine im Betrage von 57 000 #.

Rückstände der vorbezeichneten Anleihen aus früheren Jahren : I. 3230/7 konv. Anleibe von 1878, Ausgabe Ak].

Nr. 1440 zu 200 4, rückzahlbar seit 2. Januar 1904,

Nr. 938 zu 200 4, rückzahlbar seit 2. Januar 1905,

Nr. 294 780 zu je 200 4, Nr. 2815 2853 3065 zu je

Nr. 377 491 811 zu j T O - 200 ., rüdckjzahlbar

Nr. 2905 zu 500 4 seit 2. Januar 1907,

Nr. 67 189 488 644 784 969 1392 ju je 200 4, rüdzablbar seit 2. Januar 1908. IT. 32 9/6 Anleihe von 1900, Ausgabe VIII. Lit. A Nr. 36 zu 5000 4, rückzahlbar seit 1. April

1907, ITI. 3840/4 Auleihe von 1901, Ausgabe IX. Reihe A u. IL. z

Lit. D Nr. 2924 3100 zu je 500 #4, rückzahlbar seit 2. Januar 1905.

Bouu, den 15. September 1908.

_ Der Oberbürgermeister : Spiritus.

[50418] Bekauntmachung.

Von den auf Grund des Allerböchsten Privilegiums vom 28. April 1886 ausgefertigten Anleihescheinen des Kreises Osterburg find nah Vorschrift des Tilgungsplanes ausgeéloft worden:

1. Von dem Buchftaben A über je 1000 4: die Nummern 34 44, :

IL. Von tem Buchstabeu V über je 500 #4: die Nummern 3 284 285 320 322 323 330 373 374 478. i; ]

I1I. Von dem Buchstaben C über je 200 4: die Nummern 49 59 54 93 94 95 111 122 152 153 154 228 301 302 305 379 507 546 618 619 620 625 658 689. i

Die Inhaber werden bierdurch aufgefordert, die

ausgelosten Kreisanleißesheine nebst den noch niht fällig gewordenen Zinsscheinen und den dazu ge- börigen Zinsscheinanweisungen vom L. April 1909 ab bei der Kreiskommunalkafse hier- seln einzureihen und den Nennwert der Anleihe- heine dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. April 1909 hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf. Für fehlende Zintschrine wird deren Wertbetrag vom Kapital abgezogen.

Ofterburg, den 12. September 1908

Der Kreisausschuß des Kreises Ofterburg.

[20319] Anuleihescheine der Stadt Kleve,

Bei der heute von dem städtischen Schulden- tilgungsaus\{chuß vorgenommenen Auslosung der im Rechnungsjahre 1908 einzulösenden Anuleihe- scheine der 240 000 46 betragenden zweiten An- leihe der Stadt Kleve sind die mit den Nummern 12 58 76 162 177 178 179 201 221 233 239 240 bezeichneten Stücke zu je L000 # ausgelost worden, was hiermit zur öffentlihen Kenntnis gebraht wird.

Zahlungstag 2. Januar 1909.

Kleve, den 21. Mat 1908.

Der Bürgermeister : Dr. Wulff.

[50447] 4 0/, Obligationen der

Italienischen Gesellschaftder Sicilianischen

Eisenbahnen.

Die am L. Oktober 1908 fälligen Ziasscheine obiger Obligationen werden vom Fälligkeitstage ab eingelöst

in Berlin bei der Berliuer Haudels-Gesell-

schaft und bei der Bauk für Handel und Judustrie, in Fraukfurt a. M. bei der Dresduer Bauk in Fraukfurt a. M. und bei der Filiale der Bauk für Handel und undustrie.

Die Zinsscheine sind auf Formularen, welhe an den Kafsen obiger Firmen in Empfang genommen werden können, arithmetisch geordnet zu verzeichnen.

rüdzahlbar seit 2. Januar 1906,

[50474] August SVcherl Gesellschaft mit beshränkter Haftung

zu Berlin. 41 9/9 Teilschuldverschreibungeu.

Die am P. Oktober 1908 fällig werdenden Zinsscheine obiger Teilshuldvers{reibungen werden vom Fälligkeitötage ab eingelöst

in Verlin bei der Berliuer Handels-Gesell-

schaft und bei dem A. Schaafflausen’schen Bankverein, in Stuttgart bei der Württembergischen Vereinsbank.

[50475] August Bcherl- Deutsche Adreßbuch-Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung zu Berlin.

Die am U. Oktober 1908 fällig werdenden Zinsscheine der Teilshuldvershreibungen obiger Ge- sellschaft werden vom Fälligkeitstage ab

in Berlin bei der Berliner Handels-Gesell-

schaft eingelöst.

L Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papteren befinden si aus\{ließlich in Unterabteilung 2.

50269] l Coblenzer Straftenbahn-Gesellschaft.

Die am 1. Oktober ds. Js. fälligen Zins- scheine der 4°/9 und 42 °/gzigen Obligationen unserer Gesellschaft werden von genauntem Tage ab an unserer Kase in Koblenz sowie von den Bankhäusern Franz Kolter & Co., Koblenz, Nationalbauk für Deutschland, Berlin, und Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin und Fraukfurt a. Main, eingelöst.

Der Vorstand.

[50266]

[50478] Die zehute ordeutliche Geueralversammlung der

Ammendorfér Papierfabrik zu Radewell b./Halle a. S.

findet Freitag, den 30. Oktober 1908, Vor- mittags 11 Uhr, im Hotel zur Stadt Hamburg in Halle a. S. statt.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft, welhe an dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit einem doppelten Nummernverzeichnis oder eine Bescheinigung der Reichsbank oder eines Notars über bei ihnen Fintétlegts Aktien bis 27. Ok- tober d. J., Vormittags 11 Uhr, während der regelmäßigen Geschäftsstunden außer bei

er Gesellschaftskasse in Radewell

bei Herrn H. F. Lehmann, Halle a. S.,

oder bei Herrn Reiuhold Steckner in Halle a. S.,

oder bei Herren Delbrück, Leo & Co. in Berlin zu deponieren, wogegen die Aushändigung der für die M nus legitimierenden Eintrittskarten

eschieht. 9 Der Rechenschaftsbericht kann bei den vorgenannten Stellen ‘vom 7. Oktober d. I. ab in Empfang ge- nommen werden.

Gegenstände der Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geshäftsberihts, der Bilanz

sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für die MAMANISPerione vom 1. Juli 1907 bis 30. Juni

2) Entgegennahme des -Prüfungsberihts des Auf- sichtsrats für die Geschäftsperiode vom 1. Juli 1907 bis 30. Juni 1908.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats bezügli der leßztjährigen Rehnung und Aner- kennung der Bilanz.

4) Feststellung der zu verteilenden Dividende.

5) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

Nadewell b. Halle a. S., den 19. September

1908. Der Auffichtsrat der Ammendorfer Papierfabrik. Alfred Bergmann, Vorsißender.

Vereinigte Zwieseler & Pirnaer Farbenglaswerke', Aktiengesellschaft. Münthen.

Aktiva. Bilanz per 30. J uni 1908. Passiva.

# |& Hüttenkonto: Grundstüde 99 942/46 Wohngebäude . . #4 110 958,18 S ¿e 5M 441,56 A 111 399,74

1% Abshreibung. 1114,—

Fabrikgebäude . . Æ 283 732,98 | 25 886,33

L L E : M 309 618,91 | 30/0 Abschreibuna , 9 288,57 Ofenbaukonto

110 285

300 330 34 183 421/16 26 230/05 209 651/21 10 482/56 27 051/991

13 029/15

40 081/14

4 008/11

46 541/54

14 58571

61 1272:

6 112 73

3 878/95

324 70

4 203/65

420 37|

5 9/0 Abschreibung Mobilien- und Utensilienkonto . .

109% Abschreibung Maschinenkonto

109%/6 Abschreibung Gespannkonto

1099/6 Abschreibung

Warenkonto Fabrikationskonto Hypothekenkonto Effektenkonto Kontokorrentkonto : Allgem. Debitoren Konto der Filialen: Debitoren und Bestände Wechselkonto Kassakonto Fouragekonto Ünkoftenkonto (Vorausbezahlungen Lizenz- und Patentkonto . …. ..

Hüttenkonto : 1 9%/% Abschreibung auf Wohngebäude AMAL1L

39 Abschreibung auf Fabrik- lee s 8 ._„ 9288,57 |

Ofenbaukonto : 59% Abschreibun Mobilien- und Utensilienkonto: 10 % Abschreibung Maschinenkonto : 10 9/4 Abschreibung Gespannkonto : 10 9% Abschreibung Euragelonto ontokorrentkonto Unkostenkonto . . .. Agio und Zinsenkonto Gewinnsaldo: Vortrag per 1. Juli 1907 . #4 25 093,07 Gewinn per 1907/08... 7493656

r

Der turnus8mäßig aus dem Auffichtsrat wurde wiedergewählt.

510 558

199 168/65

567 283/45 176 101/67/|

128 001|— 442 964/63 239 507/11

2 464 941/58 Gewivn- und Verluftrech{bnuuna per

Mh 1 200 000 120 000 30 000 158 719

M S Aktienkapitalkonto . . .. Reservefondskonto . . .. Spezialreservefondskonto R a ontokorrenikonto : a. Allgemeine Kreditoren inkl. Bank Mh 812 788,97 b. Lizenzs{uld 20 000, -

Dividendenkonto Konsortialbeteiligungskonto Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag ver 1. Juli 1907. . . 25.093,07

Gewinn per 1907/1908 . 74 936,56

832 788

1410 21 993

3 783/28

30 000 i

8 368/75 274 1809/15 48 878 75

17 155 7

I 2 464 941 Kredit.

Mh 25 093 4 000 274 137

Gewinnvortrag Effektenzinsenkonto, Gewinn Warenkonto, Gewinn . . .

10 402

10 482 4 008 6 112/72

420/37 2 977/56 3 441/20

95 695/18

69 660/75

100 029/63 303 230/66 303 230/66 ausscheidende Herr Rentner J. N. Mayr, München,

Die Auszahlung der in ter Generalversammlung vom 18. September 1908 für das Geschäfts- jahr 1907/08 festgesezten Dividende von 6% = #4 60,— pro Aktie findet gegen Einlieferung des

Dividendenscheins Nr. 10 vom 18. Sep der Pfälzischen Bauk in

tember 1908 ab bei München und ihren sämtlichen übrigen Niederlafsungeu,

dem Bankhause Hugo Thalmesfinger & Co., Regensburg, und bet der Filiale der Württembergisheu Vereinsbauk in Ulm a. D.

ftatt.

Pfälzischen Bank in München in n München, den 18. September 1908.

Die neuen Dividendenbogen können gegen Einlieferung des Erneuerungssheines bei der mpfang genommen werden,

Der Auffichtsrat. X, Krapp, Vorsitzender.

j [50262]

Süddeutsche Immobilien-Gesellschaft.

Von dem in früheren Bekanntmachungen ange- botenen Umtausch haben die Besißer nachfolgender 68 Jyterimsscheiune über 25 Aktien unserer Gesell, schaft, lautend auf:

9006 9007 9008 9025 9032 9033 9035 9048 9052 9080 9081 9082 9086 9087 9103 9106 9108 9111 9119 9140 9141 9156 9157 9158 9159 9161 9162 9167 9178 9306 9307 9503 9504 9505 9506 9507 9508 9509 9510 9517 9518 9607 9611 9612 9630 9639 9652 9667 9713 9726 9730 9823 9827 9829 9836 9846 9856 9862 9863 9868 9920 9958 9959 9966 9967 9977 9978 10000,

weiteren Gebrauh gemacht und dagegen 1700 Jn- terimsscheine über je 1 Aktie, lautend auf die gleichen, durch Beifügung der Buchstaben A—Z entsprechend erweiterten Nummern in Empfang immer

Die eingezogenen 68 Interimsscheine über je 25 Aktien sind bei der steuerfreien Abstempelung der neuen Stücke von der zuständigen Steuerbehörde yer- nihtet worden.

Mainz, den 17. Sept-mber 1908. Süddeutsche Jmmobilieu-Gesellschaft. Die Direktion.

Nheinboldt. Dr. Weiß. [50277]

Infolge Vertrages mit der Bonner Privatbank in Bonn und Generalversammlungsbeschlusses derselben vom 5. September 1908 ift die

Bonner Privatbank in Bonn

ohne Liquidation aufgelöft und als Ganzes auf uns übergegangen. J z

Wir haben den Aktionären der früheren Bonner Privatbank gegen deren Aktienkapital Aktien unserer Gesellschaft in der Weise zu gewähren, daß auf je 46 6009,— vollgezahlte Aktien der Bonner Private bank mit Dividendenscheinen ab 1. Januar 1908 und folgende 46 6000,— Aktien unserer Gesellschaft mit Dividendenberechtigung von 1908 ab rena außerdem erhalten die Aktionäre der Bonner Privat- bank eine Vergütung von 46 50,— für jede voll- gezablte Aktie.

Auf Grund der vorstehenden Bedingungen sind die Aktieu der Bonner Privatbank nebst Talons und Dividendenscheinen für die Jahre 1908 und fort- folgend bis zum 31. Dezember cr. bei dem

Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer &

Comp. in Barmen oder Bonn einzureihen. Bet Einreihung der Aktien vor dem 15. Oktober ist in Gemäßheit der Aufforderung der Bonner Privatbank vom 10. August 1908 die rest- lide Einzahlung von 5009/6 mit 4 500,— bar pro Aktie beizufügen, soweit diese Einzahlung noh niht erfolgt ift.

Soweit die Aktionäre der Bonner Privatbank nicht Aktien in einer zum Umtausch erforderlihen Zahl be- fißen, werden wir die bestmögliche Verwertung für Rechnung der Letetligten vermitteln, entweder dur SL der übershießenden oder Zukauf der fehlenden

üde.

Nkiten, welhe uns weder zum Umtaush noch zur Verwertung für Rehnung der Beteiligten bis zum 31. Dezember cr. eingereiht find, werden gemäß: & 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt.

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien von uns zu liefernden Aktien des Barmer Bank- vereins werden wir bestmöalihs verkaufen und den Erl3s zur Verfügung der Beteiligten stellen.

Barmer Báukverein Hinsberg, Fischer & Comp.

[50278} Bonner Privatbank in Bonn.

Zufolge Vertrages zwischen der Bonner Privatbank in Bonn und dem Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Comp. in Barmen und Generalyersamm- lungsbes{lu}ses der Bonner Privatkank in Bonn vom 5. September 1908 ist die

Bonner Privatbank in Bonn ohne Liquidation aufgelöt und ihr Vermögen als Ganzes auf uns übertragen worden.

Wir fördern hierdurch die Gläubiger der Bonner Privatbank in Bonn auf, thre Ansprüche anzumelden. Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Comp.

[50209] , -. . Berliner Börsen-Courier

Actien-Gesellschaft.

Bilauz am 30. Juni 1908.

Aktiva. M 4 Inferierungskonto 508 420) Kontokorrentkonto ; 20 5051 Meobiliarkonto 1 R e 2 468 Bankguthaben 72 224 Effektenkonto (4 192000 nominal

resp. 49/0 Schuldvershreibungen)| 180 354 Kassakonto . 1 742 Uebertragskonto 6 971

792 689

Pasfiv Aktienkapitalkonto . . ab 16# 9% fehlende Einzahlung Kontokorrentkreditoren . . . . Reservefondskonto Extrareservefondskonto Gewinn- und Verlustkonto

525 000/— 924 430/74 63 000/— 78 258/88

792 68962

Gewiun- und Verluftkonto am 30. Juni 1902:

Debet.

Nedaktionskonto

Generalunkostenkonto

Expeditionskonto

Druck-, Papier- und Beilagenkonto .

Effektenkonto: Kursverlust . . . Reingewinn inkl. Vortrag aus 1906/07

Mh 191 00 51 550 18 150 321 043 3273 78 258 p

663 281

1ST L2E5SRBL.

Kredit. Vortrag aus 1906/07 Abonnements- und Inseratenkonto Zinsenkonto

2 061 652 219, 9 001

S823

| E 663 281,99

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 21. September

1, Unter Pl, A nulse ote,

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Alktiengesellsh.

[50263] In der am Sonnabend, d. 25. April a. c., gemäß den Anleihebedingungen stattgefundenen Auslosung der von uns ausgegebenen 4 9/9 Teilshuldver- E find folgende Nummern gezogen orden: 67 82 113 129 223 239 266 275 325 384 491 598 611 617 637 722 733 737 783 809. Die Einlösung dieser Stücke erfolgt vom 30. Sept. 1908 ab gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen nebst Zinsscheinen Nr. 6 und folgende sowie Talons bei dem Bankhause Kade & Co. in Sorau dder bei unserer Gesellschaftskasse. Seifersdorf, den 18. September 1908.

Leinenfabrik Gemeinert Aktiengesellschaft.

[50265]

Deutsche Hypothekenbank

CActien-Gesellschaft) Berlin.

Bei der am 9. September 1908 in Gegenwart eines Notars erfolgten Verlosung unserer fünf-

rozentigen Pfaudbriefe (Hypothekenbriefe) sind folgende noch umlaufende Stüdcke gezogen worden :

Serie V (Hypothekenbriefe).

Lit. A Nr. 114 à 3000 4.

Lit. © Nr. 45 475 588 793 796 836 1001 1073 1142 1143 1163 1581 1588 à 600 M.

Lit. W Nr. 171 236 451 852 1039 1213 1313 1342 1690 1769 1865 à 300 #.

Serie V (Pfandbriefe).

Lit. A Nr. 138 à 3000 #6.

Lit. W Nr. 204 215 à 1500 #.

Lit. C Nr. 110 321 357 481 780 1085 1137 1160 1409 1485 1502 1505 à 600 #.

Lit. D Nr. 55 153 194 488 578 646 664 803 989 1172 1193 1236 2171 2265 2405 2602 2890 2919 3161 3222 à 300 M.

Serie Vi (Pfandbriefe).

Lit. C Nr. 979 1313 1316 1317 à 600 4.

Lit. D Nr. 139 443 669 671 à 300 #.

Die oben bezeichneten geio enen Pfandbriefe (Hypo- thekenbriefe), und zwar die Serien IV und VI werden vom 1. April 1909 ab, die der Serie V vom L. Juli 1909 ab gegen Rückgabe der Stüdcke mit den Talons und den noch nit fälligen Zinsscheinen zum Nennwerte an unserer Gesellschaftskasse, Dorotheenstraße Nr. 54, eingelöst.

Mit dem 1. April 1909 bezw. 1. Juli 1909 hört die Verzinsung der hiermit gekündigten Pfandbriefe bezw. Hypothekenbriefe auf.

Ferner sind aus früheren Verlosungen noch rück-

ständig: Serie I1V Lit. A Nr. 82 à 3000 4. Lit. O Nr. 891 1478 à 600 4. Lit. D Nr. 380 1255 1679 1917 à 300 4. Lit. E Nr. 124 230 à 200 M. Serie V Lit. C Nr. 1218 1424 à 600 4. Lit. D Nr. 126 1025 1297 2659 3241 à 300 46. Lit. E Nr. 480 à 200 4. Berlin, den 17. September 1908. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft). oeszoermeny. Or. Hirte.

[50486]

Cöln-Müsener Bergwerks- Actien - Verein.

Generalversammlung.

Die dreiundfüufzigfte ordeutlicbe General- versammlung der Aktionäre des Cöln-Müsener Bergwerks. Actien-Vereins wird Dounerstag, den 29. Oktober ds. Js., Mittags 12 Uhr, im Sizungssaale des Bankhauses J. H. Stein, Laurenzplay Nr. 3 in Cöln, stattfinden.

Unter Hinweis auf die $88 24 bis einschl. 29 unserer Statuten laden wir die Aktionäre des Vereins ein, an dieser Generalversammlung teil- zunehmen, indem wir zugleih bemerken, daß die Eintrittskarten und Stimmzettel von Mittwoch, den 21. Oktober ds. Js. an, während der Dienst- stunden in dem Geschäftslokale des vorbezeichneten Bankhauses in Empfang genommen werden können.

Tagesordnung : 1) Bericht der Direktion über den Betrieb im ab- gelaufenen Geschäftsjahre, sowie über den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesell-

schaft.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Vorshlags zur Gewinnverteilung sowie etwaige Bemerkungen desselben zu dem Direktions- bericht und dem Bericht der Kommissarien.

3) Genehmigung der Bilanz und Feststellung der Divtdende.

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5) Wahl von Mitgliedern des Aussichtsrats.

6) Wahl von drei Kommissarien, welche den Auf- trag erhalten, die Bilanz mit den Büchern und Skripturen der Gesellshaft zu vergleichen.

7) Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Aufnahme einer bypothekarishen Anleihe bis zur Höhe von zwei Millionen Mark und Abstoßung ter be- stehenden Anleihe.

Der Bericht der Direktion nebs Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung können in dem Bureau des Vereins in Creuztval und bet dem Bankhaus J. H. Stein in Côln in Empfang genommen werden. 1g reugthal, Kreis Siegeu, den 19. September

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

[50268]

Vermögen. /!

An Kassakonto Wechselkonto

ektenkonto Zinsenkonto

Grundfstückskonto

- Inventarkonto

Lasten.

An Zinsen den Spareinlagen gutgeshrieben E den Spareinlagen bar gezahlt insen den Kontokorrentekreditoren guts} n

geschrieben .

Ostrau i. S., den 30. Juni 1908.

Spar- und Vorschu Theodor Gieseler, Direktor.

Di E Glo Ftendee Die vid, E B: Ih 1907/1908 b

e au o festgeseßte Dividende für das Jahr elangt gegen Abgabe des Divt-

dendenscheins Nr. 26 mit 39 # p. Stück bei unserer Kasse in Oftrau zur À Sia N 7 Ostrau i. S., den 15. September 1908.

Spar- und Vorshus-Verein zu

PRNdEentonto,

« Kontokorrentedebitorenkonto . . .

Diskont. und Inkassospessn auf Wechsel Ï L Mere gungen vom Abschreibungen vom Verwaltungskosten

Gewinn per 1907/1908

Öffentlicher Anzeiger.

Bekanntmachung. |

j Nah der in der Generalversammlung am 15. Sevtember 1908 statt denen Ergä für den Auffichtsrat bat fih derselbe in folgender We'se konstituiert : Malaeiunbeten M Herr Woldemar Richter, Gutsbesitzer in Döfig, als Vorsitzender,

Richard Gruhle, Gutsbesizer in Oberlüßschera, als stellvertr. Vorsitzender,

Ernst Ritter, Rentier in Riesa, Julius Risse, Nentier in MUGE Arno Krauspe, Gutsbesißer in Salbitz, Garl Gühne,

Gutsbesißer in Schallhausen,

Reinhard Görne, Gutsbesißer în- Berntitz, und

Hugo Dietrih, Gutsbesißer in Möberti

Theodor Gieseler,

Vermögensrechuung am 30. n

us nventar

Sa. 77 263133

Per Aktienkapitalkonto Reservefondékonto Speztalreservefondskonto . . .. Spareinlagenkonto Kontokorrentekreditorenkonto . .

i Gewinn- und Verlustkonto . . .

Per Buen und Provision vom Wechsel- onto Zinsen und Provision vom Konto- korrentedebitorenkonto Sutlen und Provision vom Effekten- onto insen vom Hypothekenkonto * rovisionskonto tete vom Haus . ..

k Maune in Ostrau gewählt.

uszahlung.

Ostrau i. S. irektor.

Schulden.

L 192 000 17 820 1218 1 150 808 318 091 16 761

Sa. . . | 1696 700 Erträanisse.

Sa

ß-Verein zu Ostrau i. S. Theodor Gläsche, Kassierer.

Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlusikonto habe i geprüft und mit d d g- mäßig gef Bren Büchern übereinstimmend gefunden. dics G

S., den 6. August 1

au i. 908. Julius Wakchter in Döbeln, gerihtl. vereideter Bücherrevisorn und kaufm. Sachverständiger.

- t

1908,

6. Kommanditgésell\haften auf Aktien und Aktiengesellsh. 7. GErwerbs- und Witt | E 8. Nieder]afsung 2c. vo 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

n Reciganwäln

Herings-Fistherei -Gesellshaft.

Die He: ren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Sounabeud, deu 10, Oktober d. J., Nachmittags 4 Uhr, in Pandorfs Hotel „Fürst Bismarck“ hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. -

Tagesorduunug : 3 Vorlegung des Geschäftsberichts. 2) Vorlegung des Gewinn- und Verluflkontos und der Bilanz Ste Beschlußfassung über die zu 3) Era F des Aufficht ntlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

Eee |

le Legitimation als Aktionär geschieht in der Generalversammlung durch -Vorzeigung der Aktien oder deren Hinterlegungs\{heine.

Hinterlegungsstellen sind: Elsflether Bauk- verein, Spar- und Vorschuf: - Vereiu, beide hierselbft, und Oldeuburgische Spar- und Leih- bank in Oldenburg.

Elsfleth, den 19. September 1908.

Der Vorftand. J. J. van der Laan. (50479)

Einladung zu der am Donnuerstag, deu 8, Oktober 1908, Nachmittags 4 Uhr, im Central-Hotel zu Brake stattfindenden ordentlichen Generalversammlung der Braker Herings- fischerei, A.-G. Brake i. O.

Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands und des Auf- fihtsrats sowie Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Betriebs- jahr 1. Juli 1907 bis 30. Juni 1908.

3 Entlastung des Vorstands und des R

3) Neuwahl eines Auffichtsratsmitglieds nah $ 10

unserer Sagßzungen. f

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, die s äteftens bis Montag, deu 5. Oktober 1908,

re Aktien bei der Gesellschaft zu Brake i. O., bei der Oldeuburgischen Spar- & Leihbauk zu Oldenburg oder deren Filiale zu Brake hinter- legt oder den Hinterlegungss{hein über bei einem E Notar hinterlegte Aktien der Gesellschaft eingesandt haben. „5 Brake i. O., den 21. September 1908.

Der Auffichtsrat. E. Tobias, Vorsizer.

[50206]

genehmigt.

Grundstüdskonto Gebäudekonto

+ Zugang

Werkzeugkonto + Zugang Abschreibung

+ Zugang

Abschreibung Modellekonto

+ Zugang

Abschreibung Patentekonto

+ Zugang

Abschreibung

Vorräte: Materialien

04 O Debitoren Wechselkonto VIAUTTONTO. „4 + Kassakonto

Soll.

Der Auffichtsrat.

29% Abschreibung

Extraabschreibung 1906/07 . . . 20/0 Abschreibung von 4 196 705,15 Maschinenkonto . .

15 % Abschreibungen von M 99 790,24 + M 1667,20

JInventar- und Mobiliarkonto

Ibfertige und fertige ommissions- und Ausstellungs-

Gebrüder Unger Aktiengesellschaft in Chemnitz.

err

In der am 17. September 1908 abgehaltenen Generalversammlung wurde die nachstehend abgedruckte Bil bst Gewinn- und Die Dividende vou L223 %/% ist sofort zahlbar. : N O E An Ra

Der Auffichtsrat besteht aus den nachstehend genannten Herren :

Richard Th. Koerner, Chemniy, Vorsitzender,

err Karl Unger, Nochsburg, stellvertretender Vorsitzender, lhayn, Chemniy

rr Bankdirektor Grimm, Chemniy.

err Paul Kike err Rechtsanwalt Dr. jur. Gaißs{, Chemnitz,

Chemnitz, den 18. September 1908.

uni 1908.

Aktienkapital ypotheken

176 371 6 371

reditoren Delkredere : Bestand 1906/07 .

47 978 1 667

Nalhträglicher Ein- dAA Entnahme 1907/08

Zuführung 1907/08

Geseßliher Reservefonds Bruttogewinn: Vortrag 1906/07

Gewinn 1907/0 H / Abschreibungen :

M 101 457,44 auf Werkzeuge .

auf Inventar un auf Modelle auf Patente

abrikate

Chemnitz, im August 1908. Gebrüder Unger Mktiengefemjehan. e

Gerischer.

andlungsunkostenkonto . . .. ; insenkonto

bshreibungen und Delkrederestellung Reingewinn

Chemuitz, im August 1908. Gebrüder

Unger Aktiengesellschaft. Gerischer. Wedl i ch.

Gewinnu- und Verluftkonto

Delkrederestellung Reingewinn

142 023 173 121

49/0 Dividende . .

Tantieme des ÆÁ 51 634,05 Tantieme der M 51 634,05 Gratifikation an Beamte 8X 9/9 Superdividende

134 513°

699 156/07

29/6 auf Grundstück von 4 50 000 2 9/0 aufGebäude von 4 196 705,15 15% auf Maschinen von

Gewinnverteilung: Gesetzliche Reserve 59/6 aus 46 87 052,58

Extraabschreibung auf Gebäudekonto Aufsichtsrats

Vortrag auf neue Rechnung. . ..

Vorstebendes. Bilanzkonto habe ih geprüft, mit den Büchern der Gesell-

23 824,63

11 756 20 000

16 301 139 894

156 196|TT

1 000|— 3 934/10

15 218/62 6 662/59 946/76 3421/75 1 658 9

20 000 52 841/88

103 354/23

103 354:

4 352/63 eo D

3 872/99

2517/15

2 500|— 42 500|— 16 546\—| 103 354/23

699 156/07

aus

schaft übereinstimmend und ri{htig befunden.

Nürnberg. er 30. Juni 1908.

“k 60 335/931} Per Vortrag aus 1906/07 194 15 « Fabrikationskonto 52 841/88 103 354/23 217 026/19

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft,

Oskar Thieben. Haben.

i |d 16 301/65 200 72454

j

217 026/19 mit den

Büchern der Gesellschaft übereinstimmend und richtig befunden.

Nürnberg.

Oskar Thieben.

4