1908 / 223 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[50708] Aktiva.

Bankguthaben

15 825135

Danzig, den 30. Juni 1908.

der Danziger

[bert Meyer. Gewinn- und Verluftkonto.

Debet.

Zed An Reingewinn 608/60

Dauzig, den 30. Junt 1968.

der Danziger

[bert Meyer.

Bilanz þro 1907/08.

Aktienkapitalkonto

hiervon eingezahlt 25 9/6 Diverse Kreditores Neservefondskonto 1 Reservefondskonto 11 Gewinn- und Verlustkonto

Der Vorftand

Theater Actien Gesellschaft.

Guftav Fuchs.

Per Zinseinnahme aus Bankguthaben Der Voxftand

Theater Actien Gesellschaft.

Gustav Fu

8. Die vorstehende Bilanz und Gewinn- und San geprüft und rihtig befunden.

Dauzig, den 30. Juni 1908. Albert Gelhorn.

Felix Kawalki.

[5021] Carl Berg, Actien-Gesellschaft, Eveking i/Wesftf.

Aktiva.

A. Immobilien: 1) Grundstüdskonto Zugang

Bilanz am 30.

«“ 4 4

uui 1908. Pasfiva.

b Aktienkapitalkonto . . ._. | 3 000 000 09 Konto für Wohlfahrtsein- rictungen und Arbeiter-

9 609/30} 60207

2) Fabrikgebäudekonto . . . .

Abschreibung 3) Wohngebäudekonto . . ..

Abschreibung . Maschinenkonto

Abschreibung RER und Utensilienkonto

Abschreibung

. Gutsbesiß Winterfohl . . .. E. Fubrwerkéfonto Abschreibung

F. Wafferleitungskonto

Abschreibung

. Drabtseilbabnkonto . Gleifekonto

Abschreibung

579 645/60 111 403 L Delkrederekonto 691 049/07! 14 043/34

e.

385 019/91 34 819/67

319 839/58] “162 621/93 176 851/87

639 473/80] 68 482/77

3 809/79

4 000|—

1 SI4OI 313/01]

22 24848 | 22 249 48 | 11 12424

unterstüzungen 65 887/16

«6 100 639,20

39 134,20 61 505|—

19 364 25 50 000/— 40 000/—

Abschreiba. Reservefondskonto . Spezialreservefonds8konto . Erneuerungskonto . . .. Kortokorrentkonto :

Kreditoren in laufender

Rechnun | Gewin

6513/12] 313 326/46

3 014 049 338 623

570 991/03 |

1|—

19 538/03 4 000|—

1|— |

313/01

Lies 8 808 79 8 808/79

8 000|—

1/—M

“48 A

11 125/24

. Elektrisch Licht- und Kraftkonto

Abschreibung . Gefälle- und Kraftkonio . . . . Kafsakonto . Wecbselkonto . Effektenkonto Abgang

. Metallvorräte . Kontokorrentkonto : Debitoren in laufender Rechnung

Soll.

Generalunkoften und Betrieb8au8gaben Abschreibungen Gewinnsaldo:

Verwendung : Reservefondskonto 59/9 v. 4 267 052,62 Dotierung des Delkrederekontos . . . 49/5 Dividende i 4 L e Konto für Woblfakrtseinrihtungen . 4 2/9 Superdividende Vortrag auf neue Rehnung .

1547/69 1 546/69]

4 5995|—

Gewinn- und Verluftkouto am 30. Juni 1908.

p 24

1 546/69 1 1|— 5 665 92 42 907 46

720|— | c j A

| 1 424 392/58 E | | 3 459 544/42] A D:

6 589 429/26 6 589 429 Haben.

5 315|—

“M s) 542 017/54} Vortrag aus 1907

H S H 16 570 114 831/96}] Fabrikationskonto . . .

978 9021

13 352/63 55 000|— 120 000|— | 10 000|— 120 000|— 20 270/80]

338 623/43

995 472193 995 472/93

Evekiug, den 12. September 1908.

Rud. Berg.

Der Vorftaud. Theod. Berg.

Gemäß Generalversammlungsbeschluß vom 12. September 1908 besteht der Auffichtsrat aus

folgenden Herren :

1) Buchdruckereibesißzer Carl Niggemann, Barmen, Vorfißender,

2) Herr Bankdirektor Arthur Schubart, Elberfeld, stellv. Vo

ender,

3) Johannes Berg, Lüdenscheid, 4) Herr Direktor Alfred Colsman, Friedrishafen, 5) Herr Direktor Carl Kugel, Werdobl.

Warenvorräte Fabrikanlage usw. i; Débitoria, Kassa, Wechsel x... .

Gewinnu- und

Geiäfigurtoften und Arbeitslöhne . Robmaterialien, Koblen 2c. L Atbiéhreibungen

| 678 176/63 Verlusftrechnuna per 30. Juni 1908,

789 221/49

M

140 372/39} Aktienkapital

292 493/32} Obligationen

245 310/92] GSeseßliche Reserve Dispositicntfonds Kreditoren usw. Abschreibungen

* SIESSS|T I

Warenkonto : Bruttoertrag

789 221/49

Die RiStigkeit vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Berluftrechnung bescheinigen :

Der Auffichtsrat. P, Wenger, Vorfi

Glashütte

der.

eisenthal Vurgun,

Der persöulich haftende Gesellschafter : Wanner.

Sáhverer

Kommanditgesellschaft auf Aktien.

[50210] j : i: Mech. Leinenspinnerei u.

Immobilienkonto NBerwaltungsgebäudekonto . . . . Gebäudekonto Spinnereimaschinenkonto . . Spinnerecigerätekonto Webereimaschinenkonto

Weberei A. G. Memmingen.

Passiva.

A Aktiexkapitalkonto . . .. ypothekenkonto mortisationskonto . . Reservefondskonto . . .. Disposittonsfondskonto . . Kreditorenkonto

Warenkonto Kassakonto Wechselkonto Debitorenkonto

An Gesamtunkosten « Abschreibungen « Gewinnvortrag

Reservefondsergänzung 46 15 683,74, der Nest von 4 Memmingen, 17. September 1908.

[50207] Aktiva.

Maschinenkonto

Mobilien- u. Utens.-Kto O UD O avs Steine- und Zinkplattenkonto Originalekonto

Prägeplattenkonto

Klischeekonto

Debitorenkonto

Warenkonto

Kassa- und Wechselkonto

Sd

229 923/45

Papier, Farben, Materialien u. Löhne

insen- und Steuernkonto andlungeunkostenkonto eparaturenkonto

15 929/22 377 745/24

kaffe eingelöft. München, den 18. September 1908

[49931]

H |& 1) Bahnanlage und Ausrüstung B 1) A 412 365,36 id

Aufwand in 1907, 3716,74] 416 082 2)

2) Wertpapiere: 3) a. 13500 #4 3 9/9 Landschaft- liche Zentralpfandbriefe 10 867,50 b. 7100 4 3# 9/0 Landschaftliche Zentralpfand- driese ¿: »- 6.290 c. 22 200 46 349/06 Preuß. Konsols , 20 446,20 d. 18 000 4 39/9 Preuß. Konsols „_14 805, | 3) Kautionen . .. ¿ ; S 4) Vorschüsse des laufenden Fonds 5 5) N Guthaben beim Bank-

493 121/30

Gewinnu- und Verlustrech{uunqg am 31.

T 1 U

1) E (eins{chl. 1422,35 4 Kurs- verlu

2) Rücklage in den Grneuerungsfonds

3) Rücklage in den Se B A

4) Rücklage in den Nebenerneuerungsfonds .

5) Darlehnsjinsen

6) Schuldentilgung

7) Betriebsgewinn

Strausberg, den 11. August 1908. Nevidiert : Die Revifionskommisfion : Gerhardt. Goedel. Miethe.

aide, Strausberger Eisenbahn-Aktien-Gesellshaft.

Infolge Beschluß der Generalversammlung vom 14. September 1908 wird für das Betriebtjahr 1907 eine Divideude von 609%/% für die Stamm-

prioritätsaktien und 74 9/6 für die Stammaktien ge-

825 892/85 284 492

19 910

Bilanz per 30.

Gewinuu- und Verluftrechunuug fär das Veschäftsjahr vom L. Juli 1907 bis 30.

Bilauz am 31.

6) Betriebsgewinn :

Bilanzkonto Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag

1 645 idem: Gewinn

1212 347

M 279 364 Ä

279 36451

In der heutigen Generalversammlung unserer Aktionäre ist die Dividende für d2s8 Geschäfts - jahr 1807—08 auf é 60,— per Aktie festgeseßt worden. 6 5000 dotiert, Gratifikationen für Angestellte 4 3500,—.

Der Arbeiterunterstütßungsfonds wird mit Der Dispositionsfonds erhält 46 15 000,—, 8798,75 wird auf neue Rechnung vorgetragen.

Der Vorftaud. A. Schneibel.

Juni 1908.

Aktienkapitalkonto Reservekonto Spezialreservekonto Dariehenkonto Kreditorenkonto Delkrederekonto Gewinn- und Verlustkonto verteilt wie folgt: Spejzialreserve . .. . d 1/000 5 0/9 Dividende ¿1.6L Delkrederekonto . Abschreibung auf Waren-

Sill I I

M d 377 T7451:

377 745

Der fällige Divideudencoupou für 1907/08 wird sofort mit 4 50,— an der Gesellschafts-

Akt. Ges, Münchener Chromolithographishe Kunstanstalt.

Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung der Strausberger Eisenbahn-Aktien-Gesellschaft

für das Rechuungsjahr 1907.

März 1908. Pasfiva.

t“

330 000|— 70 000|—

Aktienkapital, je zur Hälfte Stamm-

prioritätsaktien und Stammaktien .

Darlehns\{@uld

Bestand des:

a. Erneuerung8fonds . 46 20 468,09

b. Reservefonds A (in der Bahnanlage) . 9298,75

c. Reservefonds B . . 9960,15

d. Nebenerneuerung®?- fonds (in der Bahn- anlage) Amortisationsfonds Dispositionsfonds (in der Bahnanlage 3783,35 M)

Kautionen T Nicht abgehobener GSewinnanicil

a. 69% a. d. Stammprioritättaktien #4 9 900,—

b. 739% an die Stamm- aktien c. Rücklage in den Re- servefonds A... p, 4200,60 d. Rüdcklage i. d. Dis- positionsfonds . . . 2000,— e. Vortrag auf neue Rechnung 874,21

,

12 375,—

26 419/81

493 121/30 Kredit.

M d 1 007/74

97 788/01 1 564/70

März 1908.

1) Vortrag aus dem Vor-

jahre 2) Betriebseinnahmen 3) Zinsen

100 360/45

Der Vorftaud. Müncheberg. Haack.

zahlt. Die Haupikasse der Gesellschaft (Bahn hof Strausberg Stadt) sowie die Kur- und Neumärkische Ritterschaftliche Darlehnskaffe, Berliu W. 6, find angewiesen, gegen Aushändigung der Dividendenscheine Nr 5 Zahlung zu leisten. Etrausberg, den 16. September 1908. Der Vorstand.

[50482] Kulmbacher Mälzerei Aktiengesellschaft

vorm. J. NRuckdeschel.

Am 10. Oktober 3. e., Vormittags 11 Uhr, ndet in Kulmbah im Geschäftslokal der Gesell- (haft die Geueralversammlung statt mit folgender

Tagesorduung : 1) Grstattung des Ge Fisttteriste per 31. August 1908 seitens des Vorstands. ) 5 Bericht des Aufsichtsrats. 3 S annd über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung: sowie bter N des Borstands und des Auf- rats. Kulmbach, den 19. September 1908. Der Vorftaud. J. Ruckdes hel.

[50483] Deutsche Magneta Aktiengesellschast. Einladung zu der am 17. Oktover cr., Nach-

mittags 4 Uhr, in Cöln, Gereonshof 37, statt} findenden auferordentlichen Generalversamm-

lung. Tagesordunug :

1) Verlegung des Siges der Gesellshaft nad Cöln.

2) Antrag der Verwaltung, den $ 16 der Statuten in der Weise zu ändern, daß ihm folgende Fassung gegeben wird:

„Die Mitglieder des Aufsichtsrats abgesehen von dem ersten Aufsichtsrat, defsen Vergütung dur die Generalversammlung feitgesezt wird erhalten für ihre Tätigkeit, auyer Ersaß der baren Auslagen, zusammen eine Vergütung in Höhe von 12 9/6 desjenigen Betrages des Rein- Erne welcher nach Vornahme fämtliher

bschreibungen und Rückiagen sowie nach Ver- teilung einer Dividende von 59/9 des Grund- kapitals an die Aktionäre übrig bleibt; den Mindestvetrag der Vergütung bestimint die Seneralversammlung. Ueber die Verteilung der Arons unter die einzelnen Aufsichtsratsmit- liedex be\chließt der Aufsichtsrat.“

3) Antrag eines Vorstandsmitgliedes auf Entlassung als solhes behufs Uebernahme der Leitung einer Filiale der Gesellschaft und Beschlußfaffung hierüber.

Q Feu eines Aufsihtsratsmitgliedes. üfseldorf, den 19. September 1908.

Der Vorftand.

(50485) Maschinenfabrik I. Bannuing A.-G.,

Hamm i/W.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Samstag, den L7. Oktober 1908, Nachmittags 423 Uhr, im Bankgebäude der Firma Max Gerson & Cie. Comm.- Ges. in Hamm i. Westf. statifindenden ordentlichen Ge- ueralversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Ges{chäftsberiht des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung

über die Verteilung des Retngewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsißtsrats.

4) Neuwabl des Aufsichtsrats.

Hinfichtlih der Teilnahme an der Generalver- sammlung verweisen wir auf $ 20 des Statuts, und können die Aktien außer beim Vorstaud auch beim Bankhzuse Max Sersou & Cie. C.-G., Hamm i. W., hinterlegt werden.

J. Bauning A.-G., Hamm i/W. Der Vorstand. H. Banning.

[50484]

Hochofeuwerk Lübeck Aktiengesellschaft, d Die Tagesorduung für die auf den 3. Oktober 1908 einberufene UULL. ordentliche General- per fam ing der Ho&ofenwerk Lübeck Aktiengesell-

haft wird wie folct erweitert: 5) Antrag eines Aktionärs auf Aenderung des $ 19 des Gesellschaftsvertrags letzter Absatz, wte folgt : „Die Ersagwahl für cin vor Ablauf der Amtsdauer ausgeschiedenes Mitglied des Auf- sihtsrats erfolgt in der nähsten ordentlichen Generalversammlung cder in einer außer- ordentlihen Generalversammlung. Eine \o- fortige Grsaßwahl in einer außerordentlichen Generalversammlung muß stattfinden, wenn die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsrats unter drei herabgeht. Die Ersatwahlen gelten M Amtsdauer des ausgeschiedenen Mit»

gliedes“. Herrentwyk bei Lübeck, den 20. September 1908 Hochofeawerk Lübeck Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Dr. Neumark.

[50487]

Fabrik für Eisenbahnbedarf, Brenne, Hangarter & C2, Aktien Gesellschaft in Hospe i. W.

Die Herren Aktionäre der Fabrik für Eisenbahn- bedarf, Brenne, Hangarter & Co_ Aktien Gesellschaft in Haspe werden htermit zu der am Samstag, den 24. Oktober’1908, Nachmittags 253 Uhr, im Hotel Lünens{loß in Hagen t. W. ftattfindenden zehnten ordentliheu Geueralversammlung

eingeladen. Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das verflossene Geschäftsjahr und Vor- legung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung.

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Beslußfafsung über die Verwendung des Rein- gewinns.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedecn.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche gemäß $ 21 des Statuts ihre Aktien spätestens 5 Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Hinterlegung uud der General- versammlung uicht mitgerechnet, bei der Gesell- \chast selbs oder bei dem Cu Sal. Ovpenheim jr. «& Cie. in Cöln hinterlegt haben. Statt der Aktien können auch von der Reichsbank ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden.

Haspe i. W., 18. September 1908,

Der Auffichtsrat. Emil Freiherr von Oppenheim, Vorsitzender.

[50476] | : Thüringische Elektrizitäts- und Gas-

Werke, A.-G, in Apolda.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Sounabeud, deu 17, Oktober 1908, Vot- mittags 117 Uhr, im Sitzungszimmer des Bank- hauses Philipp Glimeyer in Dresden, Ring|traße 28, stattfindenden S. ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesordunung :

1) Vorlage des Jahresberihts des Vorstands und des Aufsihtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der

ahres8bilanz und die Gewinnverteilung

3) Beschlußfassung über die Entlastung d:8 Vor- \standg3 und des Aufsichtsrats.

4) Aufsihtsratswahlen

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind laut $ 16 der Statuten diejenigen Aktien berehtigt, welhe uicht später als am dritten Tage vor der Versammlung angemeldet wurden. Den Aktien sind Poulertegunas[Yeine über Aktien seitens der nachverzeihneten Bankhäuser gleih zu erachten:

Vank Thürxiugen, vormals B. M. Stxzuipp, Aktiengesellschaft, Filiale Apolda in Apolda,

Hirschmann & Franke, Aruftadt und Jlmenau,

Vhilipp Elimeyer, Dresden.

Apolda, am 20. September 1908.

Der Vorstand. Lange.

[49887 j

VBavaria-Brauerei, Altona.

Dur die am 1. April 1908 durch den Ham- burgishen Notar Herrn Dr. Heinrih Max Crase- mann vorgenommene Auslosung wurden die nach- stehenden 30 Nummern uñserer 4} °/6 Vorrechts- auleihe gezogen : j

425 472 584 719 757 805 827 930 940 993 1027 1105 1314 1315 1383 1581 1660 1696 1755 1823 1919 1925 1930 1951 3130 2247 2314 2418 2423 2428.

Die Auszahlung der ausgelosten Schuldverschrei» bungen findet ab L. Oktober d. J. bei der Ham- burger Filiale der Deutschen Bauk und den bekannten Nebenstellen statt. i

Altona, den 21. September 1908.

Der Vorftaud. 50477] ;

Unsere diesjährige Generalversammlung finde statt am Sonnabeud, deu A0. Oktober d. J., Nachmittags 83 Uhr, in unseren Geschäftsräumen

zu Elófleth. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, des Gewinn- und Verlustkontos und der Bilanz, Decharge- erteilung. /

E

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre,

die ihre Aktien in der Generalversammlung vorzeigen.

Fischerei-Aktien-Gesellschaft „Weser“. Der Auffichtsrat. ° Dr. Steenken.

[50264] Debet.

An Einkommensteuer insen auf Prioritätsanleihe. . . onstige Zinsen Betrieb#®yerlust zuzüglich Beiträge für: Kranken-, Invaliditäts- u. Alters- versicherung ÆMÆ 7693,17 VersorgungskafseVer- einigter Nhedereten

520 614

27 150,29

21 538,81 56 382

576 996

Abschreibungen auf: Dampfschiffe . . . 46 640 000,— Dampfbarkafse,

Stauereiinventar,

Leichterbetrieb . . , SGrundftück Doven-

leth Z Inventarkonto. . . , Unsere Beteiligung

bei der Comvyagntie

Nationale Belge . 555 712,25

10 000,

10 000,— 20 000,—

1 235 712/25

Gewinn- und Verlufikouto

108 000 121 347

1 812 709/23

' Deutsche Levanté=Linie, Hamburg.

per 31. Dezember 1907. Kredit.

Per P) Gewinnvortrag von 1906 . 645 Ueberirag vom Affekuranz-

reservekonto laut $ 23 der Gen I E Reservefondskonto . .

Verlust

# S 347

29 580 178 919 1833 257

Aktiva.

An 28 Dampfschiffe A Dampfkarkafse, Stauereiinventar- und Leichter- betrieb Alexandrien Inventarkonto Grundstück Dovenfleth 6 565 000, ab: hypothekarishe Beshwerung 425 000,—

Bank- und Kassakonto

Diverse Beteiligungen Zinsenkonto Q Zinsen) Pendente Reisen

Diverse Debitores

Gewinn- .und Verlustkonto

2 042 404/55 Vilanz ver 3. Dezember 1907.

A Per 8 670 000|—}} Aktienkapitalkonto . . .. Prioritätsanleihe 30 211/45} Reparaturenkonto . . .

140 000/—

1 848 628/20

231 480/93 549 039/37 1 833 257/99

13 400 338/62

2 042 404 Vasfiva.

M 6 000 000 2 250 000 290 000 987 686 1150 C00 58 385 1 679 996

1 000 000 24 270

12 017/15}} Assekuranzreservekonto

Temporäre Anleihe

Afz:pikonto

Diverse Kreditores . . ..

Vorschüsse gegen Sicherheit und Akzepte

Pendente Havarien . . ..

67 786/75 17 916/78

13 400 338/62

Hambura, den 31. Dezember 1907. n der Generalbersammlung der Aktionäre am 29. August 1908 wurde vorstehende, vom Auf- fihtsrat vorgelegte Gewinn- und Verlustrechnung mit Bilanz genehmigt. In den Auffichtsrat wurden hinzugewählt die Herren : Or. Ecker, Direktor der Hamburg-Amerika Lite, Hamburg,

Grnst Hofmann, Direktor der Hardels-

Bereinigung Aktiengesellshaft, Berlin,

Kammerrat Künzig, Generalbevollmächtigter Sr. Durhlaucht des Fürsten zu Fürstenberg,

Berlin. Hamburg, 17. September 1908.

Deutsche Levante-Linie. Der Vorstand.

[50205] Rechuungsabsch{lufß

A. Einnahme.

1) U-berträge (Reserven) aus dem Vorjahre :

a. Reservefonds . é 65 323 691,75 600 000,— 165 923 691 B

2) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni und abzüglich Rüct- 3

b. Spezialreservefonds

versiherungsprämien 3) Nebenleistungen der Versi Strafgelder für wieder 4) Se

n\en

5) Sonstige Einnahmen: Ablösung gewährter Renten

6) Fehlbetrag

erten :

Gesamteinnahme . .

A. Ginnahme. L. Gewinn- und

1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: Reservefonds

versicherungsprämien

L. Gewinn- und Verluftrechnuna der Abteilun

n Kraft setzen verfallener Policen

(43330?

Kaliwerke „Adolfs Glück“ Aktien-Gesellschaft.

Die Inhaber der Interimsscheine zu den Aktien Nr. 103 219 643—645 650—656 662—702 742 2557— 2562 2585—2586 2985—3000 werten biermit nochmals aufgefordert, die per 15. Oktober 1907 ein- geforderte Einzahlung von L2}4 % = 4 125,— pro Aktie an den A. Schaaffhauseu’schen Bauk- verein in Csôlu zu leisten.

Es wird ihnen hierzu eine Nachfrist bis zum 23. November 1908 bestimmt, nach deren Ab- lauf sie ihres Anteilrechts und der geleifteten Ein- zahlungen verlustig erklärt werden.

Liudwedel bei Hope (Prov. 20. September 1908.

Der Vorftaud. Hillmann. Dr. Münster. zéé

Hannover), den

[49879] 9

Die am 1. Oktober 1908 fälligen Zinsscheine Nr.13 unserer zu 8 9/6 verzinslichen Obligationen werden mit dem Nennwert von

46 D,— für die Obligationen Lit. A und w 4,50 Wp " - W 7

vom 21. September er. ab eingelöst: in Berlin: bei der Nationalbauk für Deutschland, dem Bank- hause Emil Ebeling, der Commerz- und Dis- Foutobank, Bank für Handel und JFudustrie und der Dresduer Bauk; in Breslau: bei der Breslauer Diskontobank und dem Schlesischen Baukverein; in Fraukfurt a. M.: bei der Dresduer Bauk und dem Banlhause J. Dreyfus «& Co.; in Humburgz: bei der Commerz- und Diskontobank und dem Bankhause J. Maguus «& Coz in Hanuover: bei dem Bankhause Her- mauu Bartels; in Hildesheim: bei der Hildes- heimer Bank; in Leivzig: bei dem Bankhause Erttel, Freyberg & Co. Berlin, den 17. Sep- tember 1908. Allgemeine Deutsche Kleinbahnu- Gesellschaft, Actiengesellschaft.

7) Erwerbs- und Wirtschafls- genossenschasten.

Keine.

8) Niederlassung 2. von s Rechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Otto Weniger aus Münster i. W. ift heute in die Anwaltsliste des-Amtsgerichts Herborn eingetragen worden.

Herborn, den 16. September 1908.

Königl. Amtsgëricht.

[50272]

Fn der Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelafsenen Rechtsanwälte ist heute der bisherige Rechtsanwalt Walter Kabiliuski zu Neusalz ge- 18\cht worden.

Neusalz, den 18. September 1908.

Königliches Amtsgericht.

9) Bankausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannlt- machungen.

[50703] BELMa Ung,

Im Vollzuge des Art 244 des Deutschen Handels8- gesezbuchs beehre ih mich- hiermit bekannt zu geben, daß unser bisheriges Mitglied de-s Auffichtsrats Herr J. B. Martin, Rentner in München, infolge Nblebens aus dem Aufsichtsrate ausgeschieden ist.

Bellevue bei Saarburg i. Lothr., den 19. Sep-

tember 1908. Der Vorstaud der

Uhrfedern-Fabrik Vellevue

G. m. b. H. Iosef Henninger.

Guardian Assurance Company Limited, London.

für das Geschäftsjahr vom L. Jauuar bis 31, Dezember 1907.

(Umrèhnungssaß 4 20,— für 1 Pfund Sterling.)

üdfäufe 4 672 899 2 939/581} 6

2 536 122 178 441

a. Reservesonds b. Spezialreservefonds

a. Provisionen und son

8) Ueberschuß

73314 095|— Verlustrechuuna

14 771 560

1 084 567 3) Bezahlte

2) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni und abz¡üglich Rüdck- ) Nückkäufe

3) Nebenleistungen der Versicherten:

Strafgelder für wieder in Kraft seen verfallener Policen

4) Kapitalerträge : infen 5) Fehlbetrag

Gesamteinnahme . .

4

6

615 459 Reservefonds

8) Uebershuß

16 471 992

a Lebensverficberung.

1) Schäden auf Lebenspolicen, Ln Ges Gewinnanteil der Ver- i abzüglih des Anlieils der

Bezahlte Jahresrenten, abzüglich

4) Gewinnanteile der Versicherten in bar ees 8 Gewinnanteile der Versicherten durch Reduzierung der Prämie . Ueberträge Bieren) auf das nächste Geschäfts

7) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer : fige Bezüge der Agenten 4 209 482,83 b. sonstige Verwaltungskoften. .... . 5

er Lebensverfiheruna.

1) Schäden auf Lebenspolicen, eins{hließlich Gewinnanteil der Ver- sihherten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer

Gewinnanteile der Versicherten in bar 7 404 8 Gewinnanteile der Versicherten durch Reduzierung der Prämie . Ueberträge Aen) auf das nähste Geschäftsjahr :

7) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer : a. Provisionen und son\tige Bezüge der Agenten . 4 35 503,25 b. -fonstige Verwaltungskosten. .... « «.._ v

B. Ausgabe.“

Mh

4712 482 398 999 423 2745

52 569 23 699

ückversicherer

.

jahr M 66 442 468,25

600 000,— |67 042 468

660 601

73 314 095 Ausgabe,

451 118,42

Gesamtausgabe . .

M

955 2374 36 256 10 949 11 235 11 825

15 338 032

72 953,50 | 108 456

16 471 992

Gesamtausgabe . . (S{hluß auf der folgenden Seite.)