1908 / 224 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ersie Beilage zum Deutschen Reihsanzeiger und Königlich Wititermngs- Berlin, Dienstag, den 22. September

verlau E E G E der legten L

24 Stunden L Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

Qualität SNDrih G A E a u i mittel gut Dur N D Außerdem wurden Verkaufte Aiauitts Markttaz

| |

lag in

Ueber die E runs im Monat August 1908 berihtet | a. M. sind unzureichend. Verzögerungen find vorauszusehen. Die

das Königliche Meteorologishe Institut auf Grund der angestellten Paris un gestern noch den Telephondienft für die Börse zwischen aae Vos Wind-

Beobachtungen: Während des vergangenen Monats herrschte in ganz aris und dem Auslande wiederherzustellen, hat sih insofeën Nerdbetis and ware met trübes, Aae ches und verhältnismüßig ewahrheitet, als von den öffentlihen Telephonkabinen aus der | Beobachtungs- ; rag, Wetter

fübl-8 Weiter. Nur wenige Tage hatten Durhschniitstemperaturen, | Telephonverkehr mit London und Brüssel bereits wieder station

bie höher waren als das Gade Monatsmittel, und eigent- | aufgenommen worden ist, Der Stadtdienst sollte binnen 48 Stunden slärke

lihe „Sommertage“", mit Maximaltemperaturen von mindestens | wieder aufgenommen werden. L n

% Grad, waren nur noch vereinzelt, an einigen Stationen In der vergangenen Naht is der Güterbahnhof in Bodoe SW5 bedeckt

gar nicht mebr, zu verzeihnen. Anderseits fank das Thermo- | Su resnes abgebrannt.

weter wiederholt sehr tief, besonders kurz vor Monatsmitte, wo im Christiansund | 771,1 |SSW 1 [Dunst kudesnes 3 [Windst. [heiter

Tieflande vielfach Minima von 4 bis 5 Grad vorkamen. Im Gesamt- durchs{hnitt war es daher überall zu kalt, in den nordöstlichen Gebiets- Le Mans, 22. September. (W. T. B.) Wilbur Wright | Skagen SO Z|[hedeckt teilen und an der nordfriesishen Küste um rund 1, sonst um 14 bis | mate gestern mit seinem Aeroplan einen Flug von 1 Stunde Vestervg | 769,4 [(SO 2lbedeckt

921 Grad. Den ungünstigen Temperaturverhältnifsen entsprehend | 31 Minuten 25 Sekunden Dauer, wobei er eine Strecke von : L 2 sih die Bewölkung ls sehr groß, die Hälfte aller Stationen | 66 km und 600 m zurücklegte. Kopenhagen OSO lU\bedeckt fte nur einen s gar Ten S igen) die Sonnen Karlstad SW 2hbedeckt eindauer war viel zu gering, stellenweise um mehr a L Stockbolm WSW Abedeckt

i: ü ä d New York, 21. September. (W. T. B.) Die Städte Gagen Q N O ikt d DICUMSS botis und R bebet (Wisconfin) wurden gestern durch einen Wisby bedeckt

ist ergiebig. Nur das Odergebiet und Ostfriesland hatten ju un s sonst wurde erheblich mehr als die L Menge, | Waldbrand zerstört. Ueber 4000 Menschen sind obdachlos. E _767,9 |V S daparan wolkig

m Südwesten stellenweise mehr als das Doppelte genenen, Im âlle Riga E Nebel 59

Riesengebirge kamen mehrfach Fröôste und Schneef vor, auf , der Schneekoppe bildete sich am 13. eine ger mafSg ige Shneedecke. (Fortsezung des Nichtamilichen in der Ersten Beilage.) Wilna C0

In Wechselwirkung eines über den britishen Inseln lagernden barometrishen Hochdruckgebietes und einer anfangs Skandinavien Pinsk NNOD 1 heiter 5 bededenden, später nah Rußland weiterziehenden umfan(- | E | Petersburg halbbed.| 10,7 reichen dress „Henn A den Ma legen des He Wien halbbed| 96 nordwestli@e Winde m altem un ytelfa regneri|chem l O ESTE § e Vom 5. bis zum 7. bewegten sich mit beit auf hen | Wetterbericht vom 22.September1908, Vormittags 9 Uhr. Pad (09/6 . \wolkig 7.1 Tiefdruckgebiet zusammenhängende Teildepressionen von der Nord- Rom s Regen 14,8 see über Frankreich nah Süden, und da gleichzeitig am 6. Florenz i: bedeckt |_142 von Südosten her hoher Druck sich vorübergehend vorshob, so wurde Name der Witterungs- Cagliari wolkig 21,0 es mit Winden \üdöstliher Herkunft wärmer und trockener. Mit BeobaSiuitas verlau Warsdau | 770,2 \NO Febedi A) dem Zurückdrängen des tiefen Druckes dur das britische Maximum eobahtungs- der leßten Tar D L /DEDEGE |___9,8 wurde das Wetter gegen Ende der ersten Dekade wieder kühler, station 24 Stunden Thorshavn Nebel 80 blieb aber zunähst ncch trocken. Unter dem Einfluß einer neuen Seydisfjord L _ \woltenl. 80 tief-n Depression, die von Island über das nördliche Deutschland | | Cherbourg bededi 132 Uy L N “enau M anbeaci ua 10 E M n Borkum SO 4\wolkenl. vorwiegend heiter | Tlermont Nebel 104

nden ergiebige Regenfälle und weitere ühlung ein; am 13. L Wrermone _/_(99,9

erreichte fast überall bie Temperatur den niedrigsten Wert des Monats. | Keitum OSO 2\wolkenl. vorwiegend heiter | Biarriß halb bed.| 16,6 In den folgenden Tagen lagen dem nordwestlißen Maximum Hamburg bededckt zienilih heiter Nizza 3,2 [Windst. |Regen 13,8 im südlichen und östlihen Europa Depressionen gegenüber, von denen | Swinemünde heiter ziemlich heiter Frakau D 9\bededt 83 ih ab und zu Teilminima ablösten; die Witterung war daher zwar Rügenwalder- At NO wolli F 9 vielfah trockener, aber veränderlih. Als dann im Beginn des leßten Milde woltenl. meist bewölkt i Z a 5 Monatsdrittels ein barometrishes Minimum vom Biscayishen Meer Meufabrwaier [Dunst meist bewölkt (63,2 ; E A Triest ___|_763,9 /OND 3\wolkenl.|_15,8 ziemlich heiter | Brindisi W 3|wolkenl.| 17,9 vorwiegend heiter Livorno 2,7 (NO 2\Regen 16,2

nach den britishen Inseln vordrang, trat allgemein bei südwestlichen Winden und ergiebigen Regenfällen slärkere Erivficming ein, und da | Memel E: wolkig vorwiegend heiter | Belgrad 11 WSW4 heiter | 108 96

dem ostwärts abziehenden Minimum andere, tiefere vom Ozean her | Aachen [olter: i res bei [ebr E Ne 0 i Ua E Hannober wolkenl.| 7,6 as Wetter dis zum onats\chluÿß unfreundUich und regneri|ck). A aal 1 E L Berlin heiter 9,0 P E Dei Helsingfors 4 |SSW 3\wolkig | 96 orwiegend heiter | Fuopio SW_1wolkig |_90 vorwiegend heiter Zürich LNW 2lbedeckt 126

Dresden Dunst | 7,5 B ne Mee en Lr I NETA en, | Bresïau heiter 8,6 alen un odellieren in der kaufmännischen und ge- | 5, werblihen Fortbildungsanstalt für die weibliche | Bromberg wol S men e | Genf e Jugend beginnt am 8. Oktober. Wie die Ausftellung der Arbeiten Meß egen , meist bewölkt Lugano 3 N 1 /bededt 12,0 im April gezeigt hat, werden die Schülerinnen in diesen Klassen | Frankfurt, M. heiter 9,6 vorwiegend heiter Säntis 1|NNO ller | 22 praktis ausgebildet, sodaß sie sofort nach beendeter Ausbildung | Karlsruhe, B. . \heiter 9,6 ziemlich heiter Dunroßneß | 767 8 [OSO 1 |bedeckt ILi E O A e Portland Bill SSO 4|bedeckt | 15,0

vonviadas betive Ein südostwärts ziehendes Minimum von 760 mm liegt über

Lappland, das Hochdruckgebiet hat deshalb im Osten abgenommen, es

Stellungen als Zeichnerinnen antreten können. Anmeldungen sind bei München dem Rektor Hellermann (Alte Jakobslraße 127) zu bewirken.

(Kiel) erreiht aber noch 773 mm über Westrußland; über Nordwesteuropa vorwiegend heiter hat der Luftdruck dagegen zugenommen. Ein Minimum von 755 wm,

(Wustrow i. M.) | wobl nordostwärts \chreitend, liegt ferner vor dem Kanal. In ziemli heiter | Deutschland ift das Wetter außer im Südwesten meist heiter und

(Königsbg., Pr.) | troden bei chwachen Ostwinden und wenig veränderter, kühler Temperatur.

C E 1620 16,60 16,80 i a vorwiegend heiter Deutsche Seewarte. E D L ' ,80 17,00 17,00 18,20 18,20 20 335 16,75 1028 ZLA (Cassel) Ana 1

¿6e P 0600| A600-F. 7040 | 1640 | | 10 E 1G | 169

. s . . 1 f h h 3 j j :

meist bewölkl z ti Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf voll: Séetuniin u der Vertausöwert bu voll Mick S 62 1 042 16/80 1600 2: (Magdeburg) Mitteilungen des Königlihen Aöronautishen Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis aide ad mbaeags gp aar T e I TeR nied a

i en le pal

17, 9. ¿ j us den unabgerundeten Zahlen be vit Observ.atoriums Lindenberg bei Beeskow, ahlen berebnet, G S veröffentlißt vom Berliner Wetterbureau. Berlin, den 22. September 1908, Kaiserliches Statistishes Amt. van der Bor ght.

ten, daß entsprehender Bericht fehlt. ¡iemlih heiter Drachenaufstieg vom 22. September 1908, 6 bis 8 Uhr Vormittags : (Mülhaas,, Els.) |Station Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungsmaßregeln.

Ssle d’Aix wolkig 142 0 | meist bewölfkt Seehöhe 122 m 500 m |1000 m | 2000 m | 3000 wo | 3400 m 1908. Sie ai L ij S euchenim Ausland Paris, 22. September. (W. T. B.) Der Minister Bart hou | (Friedrichshaf.) i Na d e. und der Unterstaatssekretär Symian besuchten gestern früh die nieder- | St. Mathieu Regen | 14,0; 15 | meist bewölkt Me ee, G 2 Le as ae 4 D Vorbemerkungen: 1) Ein Punkt in einer Spalte der Ueb s t d is e ILNE Satt eingegangenen amtlichen Nachweisungen.) Ne. 27, e brannte DELEPNO n aon trat und E fest, daß die innere (Bamberg) Wind-Richtung . 0 080 | 080 SO SO SO nah den vorliegenden Angaben nit vorgekommen find. ahweisung eine Angabe für diese Spalte nit enthalten ist; ein Strich bedeutet, daß Fälle der b inrihtung völli zerstört ist. Man befürchtet einen Einsturz Grisnez Windst. |Dunft |_13,7| 6 [vorwiegend heiter . Geshw.mps 7 12 13 10 8 6 2) Die Bezeichnung „Gehöfte“ {ließt ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställ 1 e der betreffenden Art des Mauerwerks; es sind Maßnahmen getroffen worden, um Unfällen Paris Windst. [wolkig 9 0| 24 : f j a (Norwegen), Bestände änemark). y älle, Weiden, Herden (Shweiz und Frankrei), Vleliger. Witeichk ¿ vorzubeugen. Infolge des Brandes sind zahlreihe Tele- | Fi 7621 (NW_ 1 Nebel 151-2 eiter, Bis zu 290 m Höhe Temperaturzunahme bis 9,6 °; s) Die in der Uebersiht nit aufgeführten wihtigeren Seuchen, wie Rinderpest, N remburg und Niederlande), Ställe ge ; zwischen 1100 und 2000 m, desgleichen zwishen 2410 und 3310 m seuhe, Hämoglobinurie usw., sind in der Fußnote nahgewtesen erp aushbrand, Wild- und NRinderseuche, Tollwut, Lungenseuhe, Schafpocken Geflügelholera, Hüh pest, Büffel e - . ' 1 ner. Ü [4 Q

gra dente ages, die durh jenes Bureau führten, unter- s ) / brochen. Die Verbindungen mit Belgien und mit Frankfurt | Helder |DSO 2lheiter | 12,8| 0 | keine wesentlihen Temperaturunterschiede.

Temperatur in Celsius

am Markttage E Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge für R (Sp niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster “1 D ung verkauft

Doppelzentner ; zentner

P eis Doppelzentner P cis t E t“ (Preis unbekannt) W eizen. ¿

Dre A 17,20 1 Breu eht o 240 ) 8,60 18.70 19,60 19.70 Grünberg |. Se T I ; M s E E 20.00 Löwenberg L e 19.80 20,00 20,00 2020 | ao E e a a ae o] 0000 19,40 19,80 19/80 20,00 Ne «o T 19,30 20,30 20/30 21/30

00 . Wf . . - E Dee 1 22, R Rastatt Wine A, S: D: D B 22,00 22:00 Ee

Babenhausen Keruen (enthülster ‘Spelz, Dinkel i rot e E 1s T R A Ane 5 21,60 21,60 21,70 , 21,40 21,20

Geislingen . O : : 20,40 20,80 ' Meßkirh 21,00 21,00 cs 21/00 S100

Posen - E A E e Nogqeun Strehlen L Nen e a 16,40 16,80 16,90 16,88 16793 Grünberg i. Sl. i N 17,00 17,00 17,50 17.00 “a S s | lee | 8 A T E E eid 17,60 17,60 17.80 : Jllertissen . , S a 16,70 16,70 17,70 17,60 17,60 Halen 0: S: D . A 16 80 16,80 18,00 17,20 17,30 16,66 16.66 16,66 1667

Riedlingen . A i . - . . 17,20 17,20 E Rastatt 04 Q S E 17,50 17,50 17,75 17 20 16,93

Polen L G erfte. 17,00 17,00 * 17,50

Strehlen i. Sl. j 12,00 | 17,40 | - 17,60 | “18,00 | | : Grünberg i Sl. E e 250 16,70 | 16,70 A ETTETEEE is ge BS Be A Fllertifen 1660 | 18660 | 1700 | 1700 p 15,20 O 20 Riedlingen / : 17,60 17,60 3

. . . . . . 19,20 19,40 19,60 20,00 - 17,60 18,60 T 9.

Rastait . 7 / 18,40 18,40 18/50 18,50 40 736 1R40 1820 T s

Bold Î : Hafer. reslau . . *, 15,80 15,80 10 158 15,80 16,07 18.9

«S J

É

S

19,50 19,50

_

SSSS SSSSS

19,80 19,80 20,30 20,30

22,00 22,00

t iE

do “E

do N

Wind-

rihtung,

Wind- stärke

in 45° Breite Temperatur in Celsius

Niedershlag in 24 Stunden

Barometerstand auf Meeres- niveau u. Schwere

do D

QIAEAVIEAO OV|OO

bo E

; 7 s 4, 14,90 15,40 15,50 16,00 Strehlen i. Sl... 1470 | 1520 | 15,30 15,80 Grünberg i. S&l. . ; 14,85 14,85 15,20 15,20 80 1 E 4 15,00 15,00 15,60 15,60 192 14,90 Oppeln t Ce Ol S 1690 14,20 : i :

R s 6 @ d S H 9 1 14,40 - y ß alter 16,00 | 16,00 15 "240 1800 | 1647 | 109

v . . . c . o neuer 14,50 1450 E e od o L O B40 1 i800 | 18600 | E 18,00 s 1 450 1610 1 1620 | 1/8 Riedlingen . 15 242 16,13

1

14,80 | 18.9.

[OSIS|SO

| Stornoway bedeckt | 11,1 Kiel, 22. September. (W. T. B.) Heute früh if die an eiter | 10,6 einen Ph stabende a der alten Ratsapotheke Malin Head h | eingestürzt, da sie anscheinend n genügend abgeftüßt war. n I zwölfjähriges Mädchen wurde mit in die Tiefe gerissen und BValentia wolkig |_11,1

getötet. Scilly Regen 12,2

T2 UUUR Uhu Uo

Bremen, 21. September. (W. T. B.) Die Rettungs- | Paten Le ane L dr tien S g rug N Aberdeen bedeckt - 11,7 rüchiger telegraphiert: Am 20. September von dem au ar- brn geftraabetei deutshen Besanewer „Gloria“, Kapitän | Shields [Regen | 133] Ramcke-Leer, von Wittdün nah Altona bestimmt, zwei Personen | durch das Rettungsboot des dritten Elbleucht\chiffes | Holyhead Í wolkig 12 2

gerettet.

wo js hs 4 Se. H ololo|o|o|o|olo]o]|o|o|a]e ololols

r

Milzbraud Maul- Not uns MlGataedie Schafräude Rotlauf der Schweine !) (cinsGlehliE R es)

; ; s i j , Achim von Arenstorfff (Berlin—Steinförde bet e a aa cesie Mle! Dex Woloniaistandal. Aosong 8 Uh. | Gesimanas Sept] Msnbaz h M) Sr A R Königliche Schauspiele. Mittwoh: Opern- | Donnerstag: Der Kolouialskandal. Donnerstag : Tiefland. (Zeitliß, Pomm. 6 - Staaten 2c. e 194. Abonnementsvorstellung. Die f}tändigen Freitag: Faust. (Erster Teil.) Anfang 7 Uhr. Freitag: Hoffmanns Erzählungen. G eboren: Ein 4 ob n: Hry. Regierungsrat Pohle eservate sowie die Dienst- und Freipläge find auf- | Sonnabend: Der Kolouialskandak. Sonnabend: Tiefland. (Düsseldorf). Hrn. Regierungsafsessor Arthur von gehoben. Auf Allerhöchsten Befehl: Fesivorftellung ———— Herder (Bauten). Eine Tochter: Hrn. Ober- zu Ehren des XIL. internationalen Peellctongreile): : leutnant Albert von Vahlkampf (Berlin). San IER Mo de E D Hebbeltheater. (Königgräßer Straße 57/58.) Lustspielhaus. (Friedrichstraße 236.) Mittwoch, | Gestorben: Hr. Eisenbahndirektor a. D. Emil einem Vorspiel un en ( ern) unter An- | Mittwoh: Der Liebhaber. Komödie in 4 Akten | Abends § Uhr: Die blaue Maus. Callam (Berlin). Hr. Sanitätsrat Dr. Salomon Wöchevtliche, bezw. viermal im M , . ermal im 4 Ae . ° é Bel U Ed,

ements

Sperrgebiete 2c.).

handenen ovinzen, Departe

, Gouvern

Ge- Ge- - meinden | Sehöfte | Bezirke | ¿inden Bezirke ita Gehöfte Ae. Bezirke

ahl der vor rke (Pr ments

.

F a R n « SS/S ZE/E[BZE L ‘2 [3 G ‘2 = L m

VELsei Gt

Bei

lehnung an das gleichnamige Ballett Paul | on Bernard Shaw. Anfang 8 Uhr. Donnerstag bis Sonnabend: Die blaue Maus. | Neumann (Berlin). Oesterreihß 50 onat erscheinende Nachweisungen.

Taglionis, neubearbeitet von Friedrich Deli. : B

Choreographischer Teil von Emil Graeb. Mufsßika- Donnerstag und folgende Tage: Der Liebhaber. (50856) Nachruf. R A 4 e 8 116 54 n;

Use Vegteitung (unter, sretee Bermortung. Burerbiger i R L i L Vir erfüllen hiermit die betrübende Pflicht, Kenntnis Serbien . 72) A8 P T2 Sr do ausevb Sihlar Bealeitonde Dihtung | Berliner Theater. Mittwoh: Mercadet esidenztheater. (Direktion: Rithard Alexander.) | „y geben von dem am 14. cr. in Heidelberg erfolgten Rumänien. . . ;

Partitur) von Ioseph Sÿlar. Begleitende Dichtung . Â : . Mittwoch, Abends 8 Uhr: Das Slück der andern. | Ableben des Bul ¡ft od 1

von Joseph Lauff. Musikalishe Leitung: Herr | Donnerstag: Der Traum ein Leben. Lustspiel in 4 Akten von Francis de Croisset. Vorfiteuden uuseres Auffichtsrats Italien.

Kapellmeister Dr. Besl. Anfang 8 Uhr. Freitag: Mercadet. v tier: + Schauspielhaus. 201. Abonnementsvorftellung. | Sonnabend: Der Traum ein Leben. Rie die Bon M E. V L E Martin, münten. E L MUERs Hon Darn ge, g a e Reol: PEAERA und folgende Tage: Das Glück der | Jn dem Pabinge le verlieren wir uan 0 ° I S , T : ; * : andern. s

eir Regisseur Keßler. Anfang 74 Uhr. Lessingtheater. Mittwoh, Abends 8 Uhr: n T Lc 0E N n Le Lar US Ri "eis Tin icuvalles êuxembur E 12 }1./9.—15./9 | 465 GDG VAÓ nd: d D T ag e Angedenken bewahren werden. ußland: L : E U =E l

Donne1stag: Opernhaus. 195. Abonnements- | Der Raub der Sabinerinnen. vorstellung. Dienst- und Freipläge sind aufgehoben. | Donnerstag, Abends 8 Uhr: Die Macht der Thaliatheater. (Direktion : Kren und Schönfeld.) Hasloch am Main, 18. September 1908. A. Gurop. Rußland 72 Mai 908 47 891 | . . . . . . ä L ö 18 g 47

Neueinstudiert: Zum 500. Male: Figaros Hoch- | Finsternis. Mittwoh, Abends 8 Uhr: Das Mitternachts- Pulverfabrik Hasloh a. Main. B. Nördl. und füdl. G. m. b. H. NOnTasus 14 Mai é E

eit. Komishe Oper in 4 Akten von Wolfgang Freitag, Abends 7} Uhr: Rosmersholm. mädchen. i madeus Mozarí. Text nach Beaumarchais von E R Donnerstag und folgende Tage: Das Mitter- 0. Vebriges asiat. M So

Rußland. . . L Mat «1 A 127 1 41 8 19

Mie o Papa Derer cuung p E s Sill th d, Welfrikatts nachtsmädchen. L 1 den Originalrezitativen in der Levishen Veber- eriyealer. : allnertheater. C E T Außerdem: ind : E , 6 ° é E Res L B. 4 Bez, 24 Gem,., 0. 7 Bez., 26 Gem. neu verseucht. S E N

seßu-g. Anfang 7# Uhr. Mittwoch, Abends 8 Uhr: Zum erften Male: 4 / gr D e No Tng. ulius Caesar. Trauerspiel in 5 Aufzügen von | Trignontheater. (Georgenftraße, nahe Bahnhof Verantwortlicher Redakteur: Ibertantt via Ste g 7 ues überhaupt verseucht; Ungarn 30 Bez., 105 Gem., 112 Geh überbaudt ü i i b Anfilete von Mr Dedi Masang 14, Ube: | Derceroese decke 8 libc: Aulind Caesar. [ci Bein AoNene ) Direston De:-Shigs sa Chattottanhueg. Tollwut: Oesterrei 19 Bej, 31 Gem. 33 Geb. überhaupt verseßt; Une cn h WOBels 10 Bex, 32 Gem. neu verseuWt o atien-Slavonten 2 Bex, 3 Gem, 3 Geh, ai Meer, O iatbobee er 4 Freitag, Abends 8 Uhr: Julius Caesar. Donnerstag bis Sonnabend: Fräulein Josette | Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin 5 paup Gen Sie s D Be, 2 Gem. überhaupt verseucht; Rumänien 5 Bez, E E 10 Seb, übe eg pverseucht; Kroatien-Slavonien 2 Bez, 6 Gem, 7 Geh O fta, Trauersbiel g of Res Ton Karl Charlottenburg. Mittwoch, Abends 8 Uhr: meiue Frau. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-- Lungenseuche: Rußland A. 9 Bez. 36 Gem,, B gr 48, 9 M G 362 Gem,, B. 7 Bez., 17 Gem., C. 12 Bez, 20 (gt; L n 3 Bez., 4 Gem. neu verseuGt; Ztalien Gutkow. Anfang 74 Uhr. Ein Teufelökerl. Historische Komödie in 3 Akten Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. O ul z R Gem., 66 Geb. überhaupt berfeu Eee Serte Aan Siu lite Ans A u von Bernar aw. E R R O E i R E C E S R RLE C S R ERCUE E , : uht; Rußland A. 9 Bez, ; G ; umänten “16 bs r 4 S Donnerêtag, Abends 8 Ubr: Ein Teufelserl, Sieben Beilagen Geflügelcholera: Oesterreich 10 r g f Ae e P l Gem. 62 Geh. überhaupt verseuht; Bulgarien 7 Bez, 20 Gem. . e 4 ° n eiu e er . o , er eu . I er em., . T . Dentsiges Theater. Mittwoch: Medea. reitag, Aben r Familiennachrihten. id ¿A p ovinz ago 08 ls Hühnerpest : Ungar n 1 Bez, 2 Gem., 3 Geh. überhaupt verseut. eh. überhaupt verseucht; Kroatien-Slavonien 1 Bez., 1 Gem., 3 Geh« D cite Abuig Lear. Ri Verlobt: Ellen Freiin von Humboldt-Dachroeden | lichen Anzeigers Cinslieflich der unter eschälseuche: Kroatien-Slavonien 1 Bez, 1 Gem., 9 Geh. überhaupt verseuckt. Écueitrefoiéte g Theater nee S t Q E r Hin, Lena Too n are Era, R. 2 Berl entlidton SELARERB E 1) Schweiz: Stäbchenrotlauf und Shweineseuche ?) Großbrit i S{hwei . arten. Kantstraße 12. woch, Abends x: weig). Frl. abeth von Lowßow mit Hrn. | betreffen mma ktien E ritannten: Shw ; i; e S ori -Deterdhagen (Doberan), Frl. | und Aktiengesellschaften, für die Woche vom cinefieber; Italien: Schweineseuchen (allgemein).

Mittwoh: Lyfistrata. Anfang 8 Uhr. Ein Walzertraum. Donnerstag: Terakoya, Vorher: Kimiko. Donnerstag bis Sonnabend: Ein Walzertraum. | Gisela von dem Knesebeck mit Hrn. Oberförster 14. bis 19. September 1908.

A M E 16 4 L A =

4 f l: , 1002 E 1108 ql E S 1AM Al 4 A

L Tad 18 eL . | 2 i

O D O) ps C5 pi Co S N

weisungéit. |

.

A