1908 / 227 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Copiapó angeben, die in folgende Teilstrecken zerlegt wird: Q inquino mat sich während der leßten Monate ein erhöhtec Bedarf der | Rente in Kr.-W. 92,75, Türkisße Lose per M. d. M. 155,00, : L Sapuba Cabildo nah Limahuida, Zllapel nah San Marcos, La | inländishen Verbraucher bemerkbar. Der inländische Versand weist | Buschtierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per 1 llutersndas laden. und Fundsahen, ZusteQungen u. dergl. E z i“ N Su geleUFatten a s und Aktiengesellsch. Serena nah Vallenar, Vallenar nah Toledo. Gleichfalls if ein | seit Juni eine ftetige baue auf. Der Verkauf für das | ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 697,00, Südbahngesellshafi 2. tall, und Invaliditäts: 1e. Ve en usen 2 S t n none haften. besonderer Pauschalpreis für die Umwandlung die Linie Cogqiumbo | vierte Quartal dieses Jahres wurde zu den seitherigen Preisen | 120,50, Wiener Bankverein 518,50, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 3, Un erkäufe, Verpachtun M ae S V Î 4 . Dante ung 2c. von Rechtsanwälten. nah Ovalle in eine Bahn von 1 m Spurweite und für die Ver- | und Bedingungen freigegeben. Der Auslandsmarkt is in | 645,25, Kreditbank, Ungar. allg. 747,00, Länderbank 439,50, Brüxer 4, V Een L Mertt E g 10. V O A il bindung von Obvalle mit der Hauptlinie aus3zuwerfen. E O L R ee Ü bei anziehen E E t Der E es Monar ter zaas, SLE Alp. 673,25, , Verlojung ripapieren. . Verschiedene anntmahungen. i T é s r%ô, O atl ui nal avg E rp inegeay A pra Di Lu Kapitclien E abten Baar, ba E ‘mangelnden Geldilüssigkeit bie Aus- Eleatndustce R pr 7 Beier 1) Untersuchungssachen. des Kaufmanns Robert Fuß zu Berlin eingetragene | mögen, werden aufgefordert, spätestens im Aufgebots- | Shwänz!, erstgeehelihte Fischer, Bauersehefrau in anzugeben. it den Arbeiten muß an verschiedenen Punkten der | führung der projektierten, mit privaten und kommunalen Mitteln zu London, 24. September. (W. T. B.) (S@luß.) 24 9/0 Gng- Sre a8 27. Movember 1908, Vor- | termine n Merve Anzeige zu machen. Kaghof, Gmde. Untermainsbach, haben den Antrag Linie in der Richtung von Norden nah Süden gleichzeitig begonnen | erbauenden Klein- und Nebenbahnen immer noch hinausgeschoben | lishe Konsols 8511/16, Silber 231/16, Privatdiskont 17/16. Bank- 1616688] Fahneufluchtserklärung. O A riet rut “Nanvnickaór ao fai Geriht | Döbeln, T Meer 1908. estellt und zwar 2c Bauer: den gm s August 1862 werden. Die für den Bau und den Betrieb der Linien während | wird. Mit dem Auslande wurden wieder mehr Geschäfte in ausgang 100 000 Pfd. Sterl. : In der Untersuhungssahe gegen den Musketier di E G Tae ati A Wine niglihes Amtsgericht. E Fiienqu (95. LEomeNohn ; a anes, eines Zeitraumes von fünf Jahren nötigen Materialien find zollfrei. | {weren Schienen getätigt, doch weist ur hier der Bedarf Paris, 24. September. (W. T. B.) (SWhluß.) 30/6 Franz, ohann Veit Vogel der 11. Kompagnie Infanterie- A Weide ie he rie N O us - | [51466] “Zufgebot. nue x 6. dat n L enan E ra E : Der Präsident der Republik seßt die Klafse und die Menge der zollfreien | gegen das Vorjahr einen Rückgang auf. Im n sten Jahre dürfte | Rent» 96,12, Suezkanalaktien —. “giments Graf Tauenzien (20), geboren am 17. 10. Did 4 a Tres R B E Ens endorf, | Maria Walburga, geboren am 12. April 1814, hey me ika BOGaR E u s pie L os en Artikel fest. Der Vertrag darf niht ohne Genehmigung des Präsi- | mit größeren usTandsbestellungen zu rechnen sein, da eine ganze Madrid, 24. September. (W. T. B.) Wesel auf Paris 11,65 (1885 in Oberhöchstedt, wegen Fahnenflucht, 111 b. le B91 únd 1346 E L a e a E Franziska Elisabeth, geboren am 27. April 1817, ; Lp 2. D er: Be As ehefrau as s denten der Republik übertragen werden. Dem Angebot ist ein an | Anzahl umfangreicher Neuanlagen und Erweiterungen in ver- Lissabon, 24. September. (W. T. B.) Goldagio 161. gt P. L. 61./08, wird auf Grund der $8 69 ff. des o n Gidle aub if n ber Gie Viteare it 2 | und Maria Helene Schraufftetter, geboren am Zieg er eie agzof, ge L: @ den t E : die Order der chilenishen e ausgeftellter Hinterlegungsshein | shiedenen Ländern ‘teils geplant, teils bereits genehmigt sind. En Por, 24. September. (W. T. B.) (St{hluß.) Die MilitärstrafgeseßbbuYs fowie der $8 356, 360 der rolle des Gemeindebericks Nette dorf S: 17. Juni 1826, Kinder der in Eichstätt wohnhaft \huley wehndalt n ab seit 1 [qu s über die Summe von 50000 Pfd. Sterl. beizufügen. Die Angebote | Das Gruben- und Rillenshienengeschäft im Inlande ist [tung der heutigen Börse war bei Beginn niht einheitlich. Militärftrafgeriht8ordnung der Beschuldigte hierdurch Nr. 1006 mit ei z ias n ne E L E gewesenen und daselbst auch verstorbenen Maurer- Es er T i mer a und verschollen, für tot zu werden im Unterstaatssekretariat des Ministeriums für Gewerbe und | verhältnismäßig ruhig. Auf dem Grubenschienenmarkt im Auslande inige Werte erfuhren infolge von Deckungen bd d fr fahnenflüchtig erklärt. tadt: m e as : ne rage von 0, wer | gefelleneheleute Anton und Maria Anna Katharina | erklären. # e Verscholleten werden daher auf- öffentliche Arbeiten am 1. Februar 1909 um 3 Uhr Nachmittags ge- | ist in der leßten Zeit eine kleine Besserung eingetreten und der | während andere unter Baifseangriffen und Liquidationen litten. Als Brandenburg a. $., den 22. September 1908. E b A g ogs af rent gg ist am | Shraufstetter, sind seit ihrer frühesten Jugend ver- | gefordert, ih spätestens in dem auf Saméêtag, öffnet. Die Materialien, Pläne und Spezifikationen über die er- | Spezifikationseingang etwas lebhafter geworden ; Le läßt das Aus- | im weiteren Verlaufe das Angebot natließ und |ch kräftige Inter- Gericbt der 6. Division. D N ember R u q rundbuch eingetragen. | Hollen und jollen auf Antrag des Kanzleiexpeditors deu 17. April 1909, Vorm. 97 Uhr, im wähnte Eisenbahn stehen zur Verfügung der Beteiligten bei der Eisen- landsgeshäft in Nillenshienen infolge des fremden Wettbewerbs immer | ventionen ¡eigten, stiegen die Kurse auf allen Umsaßgebieten, zumal 1739] Fahneufluchtserklärung a ähere ergibt gee u8hang an der Gerichts- Leonhard Seuß in Bamberg, als Nacllaßpfleger in | diesgerichilichen Sißungsfaal anberaumten Aufgebots- bahninspektion der Direktion der öffentlichen Arbeiten in Santiago | noch zu wünschen übrig. Das Inlandsgeshäft in Formeisen verlief bei | auch die Entwicklung der politisGen Verhältniffe für günftig erahtet Jn den Untersuchungssachen gegen . iein wee v0 rg IE e M der Naglaßsahe der Rentbeamtenswitwe Anna | termine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung und bei den chilenischen Gesandtshaften in Berlin, London, Paris | der bestehenden Einshränkung der Bautätigkeit weiter ruhig, da die | wurde. In der leßten Stunde matte die Aufwärtsbewegung auf }) den zur Dispofition der Ersaybehörden ent. de im La L Ry e 2 E ¿ Düring in Bamberg, für tot erklärt werden. Es Loe. gn ergeht e Aufforderung an alle, . und Washington. (Nah einem Bericht des Kaiserlihen General- | Bausaison threm Ende zugeht, ist die Kundschaft zurückhaltend und bestellt | kräftige Manipulationen weitere erheblihe Fortschritte. Die in die Musk. Karl Ludwia Christian Schmietow aus niglihes Amtsge erlin-Wedding. Abteilung 6. | ¿ergeht deshalb die Aufforderung 1) an die Ver- | welche Auskunft über Leben oder Tod der Ver- konsulats in Valparaiso.) nur ihren dringendsten Bedarf. Der Verkauf für das 4. Quartal wurde Er etriebenen Baissiers fahen si eiligst ¡u Deckuangen gezwungen. Landwehrbezirk Bonn, geb. am 11. 11. 1885 in | (46156) Zwan Rg, ollenen, si spätestens in dem auf Montag, den | shollenen zu erteilen vermögen, spätestens im Auf- in der heutigen Hauptversammlung zu den seitherigen Preisen | Schlu fehr fest. Für Rechnung Londons wurden per Saldo dem Elienbörit Kreis Gries Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in | 19. April 1909, Vorm. 9 Uhr, im Sizungs- | gebotstermine dem Gericht Anzeige zu maten. freigegeben. Auf dem Auslandsmarkte, wo seither ebenfalls ziemlihe | 20000 Stück Aktien gekauft. Aktienumsag 1 000 000 Stück. Geld Groß Age: , Berlin belegene, im Grundbuche von den Nieder- | saal Nr. 12 des K. Amtsgerichts Eichstätt statt. | Nittenau, den 22. September 1908. Konkurse im Auslande. Rude berrschte, hat id sn leuten Wochen cine keine Gehenee | 20) Q e Au Durhschn.-Zinsrate 14, do. Zinsrate für legtes Ae Miberd Kioca Un, L Srlobbehörden entl. | \hönhausener Parzellen Band 26 Blatt 944 jue zie findenden Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls di Kgl. Amtsgericht. innland angebahnt, besonders in England wirkte der billige Geldstand anregend | Darlehn des Tages 1, Wesel auf London (60 Tage) 4 ees R h am 1A 108 je Ich beIleT | hee Wiutragiey des BersteigerunzMWerutecte «r Le | C S eotttermin rde, 2) an alle, welche Aus- | [51471 “Aufgebot.

Inställelsedag e fs ‘Wia und Prüfung der auf den Schiffsbau. Im Geschäft mit den nordischen Ländern, deren Cable Transfers 4,86,65, Silber, Commercial Bars 517fs. Tendenz uit Bal 7. 3. 1887 in Diedesfeld, Kreis Namen de Baugesellschaft Berlin Gesellschaft init kunft Akte Leben e Tod Ber u patiaaget én y Auf Antrag des Rechtsanwalts Jurkat in Schneide- E q Bange gig nieen Lebiert, qn teen eines | Hafen, ie fat de ble, Aae, Bala ldnhin f de Lelgg: | «Mio: de Faneiro, 24, September, (V. T, B) adet uf 1,07 Wesfmgnn Mae Bra X. aus de | Bit Bstgna, in Süéocheng eingecagne | lle veran siti im Art boielcini dee | mil all Pleeea S i 2 t meldung). Die Annahme eines kundigen Vertreters, am besten eines bj estiegen, in einige lüderen Skbern des Auslandes berriht London 15% 1 . - L. D, el au undwehrbezirk Bonn, geb. am 19. 9. 1877 in Frax n ou L Sen rie EiC G aen -|G G ry e r E wesenden Kolon enten S Ju E Zpider B g eas A L EALNE A E 0 R dagegen immer noch Stille im Trägergeschäft. s Dottersdorf, Stadtkreis Bonn, oA ee Gezihtsstelle A Bruaedias : wis n K. Amisgericht j lemles Lea Ae ora u Kolonisten, Christoph

Schuldner I AALTTES Gericht Nach einer dur „W. T. B.* übermittelten Mitteilung des Kursberihte von den auswärtigen Warenmärkt : e Pysaren oann Jo ke 4 Epelles, Nr. 30, I. Stockwerk, versteigert werden. 8s in «- Kramer. Spicker und seiner Ehefrau, Anna Wilhelmine geb.

j S 99 10° 08 Pojo, Tenala & Bromarf | Saiferlich russischen Finanz- und Handelsbevollmähtigten für g TEEE R 2/00 e M9 Sa gen, Berlin, Wisbyerstraße 69 belegene, aus einem Vorders- | 51465 "Autackoe Gröhn, zu Uschneudorf, zuleßt wohnhaft gewesen in Karl Pietoff, Kaufmann 22. 10. Toi cas Deutschland und Oesterreih-Ungarn gestaltet sich der Wochen- Essener Börse vom 24. September 1908. Amtlicher Kursbericht. Gohem, Fahnenfluht, werden die Beschuldigten hier- | wohngebäude mit rehtem und linkem Seitenflügel | ( D ] astor Tei E L Es Uschneudorf, von dort am 1. September 1871 nah Die Verlassenschaft des ver ALOROLE R gausweis der Ruf [iges Staatsbank vom A bis 20. Sep- BliiliSe R Li EiS eits R Arpeuaig- E baer t E R T T D Hof bestehende Grundstück, Kartenblatt 31 |,.; E BIS X V E tan aal Amerika ausgewandert und seitdem verschollen, auf-

L x d. J, Wis e eingetlammerten Nummern ent- .) 1. o 1 : v 5 ; E storbenen Kaufmanns An- A A s Bilanzformulars der | und Flammkohle: a. Gasförderkohle 12,50—15,00 #46, b. Gas- Côln, den 22. Scptember 1908. E Ie ior Grun foreeC en 9 s 10 qm Größe, | S ERD boren am l August 1840 zu Bößneck | Lfordert, 1G spätestens in dem auf den 27. April

L den gleichen A ras ; z 8 au ders Kurth junior. . 19,10.08 Torneà Râdstufvurätt. een des g E Pia der Vorwoche), alles in Millionen 4 flammförderkohle 11,50—12,50 4, c. Flammförderkohle 11,00 bis Gericht der 15. Division. Le Lan C tateirolle des E (S.-Meiningen), A O R gl, für Ub Serati nor K E Gericht

I fak Keränen, Kaufs Rubel: Aktiva Gold in den Kassen und auf besonderen Konten 11,50 46, 4d. Stückkoble 13,50—14,50 M, o. Halbgesiebte 13,00 bis [61671] Fahnueufluchtserklärung bäudesteuercolle unter Nr. 41 224 bei einem rlihen tot zu erklären. u " « : : , , ' , ' ; y . ; melden, widrigenfalls er für tot erklärt werden 6. 10. 08 Ems sockens Härads- (Nr. 1b und 2) 1056,7 (1054,7), Gold der Bank im Auslande (Nr. 3 | 14,00 #, f. Nußkohle gew. Korn T und Il 13,50—14,50 , Jn der Untersuhungsfache gegen den Musketier Nuzßungs8wert von 13 200 4 mit 528 A Ae aure ih oe gten auf zl 1, ai ay Zuglei aas alle, E über Leben oder Vikt Ahblma Kaufs En und 4) 145,7 (129,3 1 Sil r und Scheidemünze 72,6 (75,9), do. do. ITT 13,00—13,50 H, do. do. IV 12,00 0lé0 H, g. Nu s Nartin Winklafiewicz der 9 omp. Inft.-Regts. betrag der Gebäudesteuer verzeichnet. Der Ber- eichneten Gericht ag ke Is, Auf botst un Af Tod des Verschollenen Auskunft zu erteilen im Lindbol E 18.10/08 Wibores REALUAA E rechnungen, sihergeftellt dur Wesel und Wertpapiere (Nr. 6 und 7) rfe #, h. Gruskohle 7,00—9,50 4; II. Fettkohle: a. Förder- wegen Fahneafluht, wird auf Grund der $8 69 ff. Grundbu eingetragen. Das Weitere ergibt der uu 6 Ma alle welch Auskunft über Leb g d Tod termin dem Geriht Anzeige zu mathen. E e E R R Tar. } 117,8 (117,5), Sonstige Vorshüffe (Nr. 8 und 17) 1244 (120,1), | kohle 11,00—11,50 4, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13.00 ded Militärstrafgeseßbuhs sowie der $8 356, 360 | Aushang an der Gerichtstafel. e E u ertellee Vértae n oder die | Schneidemühl, den 19. September 1908. Iohan Heer ite 19. 10. 08 protestierte Wechsel und prolongierte Schulden, sihergestelt durch | c. Stüdckohle 13,50—14,00 6, d. Nußkoble, gew. Korn I 13,50 bis der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hier- | " Berlin, den 24. August 1908. Aut S P n bätest N H Aen e Ie Königliches Amtsgericht. [Ene Ta L TTE , - unbeweglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 7,6 (7,6), Wertpapiere | 14,50 4, do. do. IT 13,50—14,50 #, do. do. III 13,00—14,00 „4, durh für fahrenflühtig erklärt. Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. Zee e A ufgebotstermine dem [51479] Bekanntmachung. P ukkonen, Schneider Os F v (Nr. 20) 92,8 (87,1), Wertpapiere auf Kommission erworben (Nr. 21) | do. do. IV 12,00—13,00 4, e. Kokskoble 12,25—13,25 M; Hannover, den 19. September 1908. [51474] Me nzeige zu machen.

exei Krugloff, Fauf- 6,0 (5,4), Summen zur Dlreuung mit den Adels- und Bauern- | Il. Magere Kohle: sa. Förderkohle 10,00—11,00 4, b. do, Gericht der 20. Divifion. G ie lus Dueote Elberfeld, den 18. September 1908. Dur Aueshlußurteil des unterzeineten Gerichts n

mann 5, 10. 08 agrarbanken und anderen Regierungsinstitutionen (Nr. 22) 1,4 (1,5), | melierte 11,25—12,25 4, c. do. ani edeiserts je nah dem Stück- [61670] Fahuenfluchtserkiärung.! "==? | Röshen geb. Sonnen A O ia Xönigliches Amtsgericht. Abt. 16. A bebe R d O, E NICA200

Sanna E. Lamstedt. . 21.11.08 Ala och Ylibärmä sock- Unkosten der Bank und verschiedene Konten (Nr. 23) 42,6 (39,4), | gehalt 12,25—14,00 4, d. Stückohle 13,00—15,00 4, s. Nu Jn der Uatersuhungs\ahe gegen den Musketier i: e auglei als | [51470] Aufgebot. zu Magdeburg geborene Mechaniker Wilhelm Lichten- A ; Lu nars Häradsrätt. Konto der Bank mit Kontors und Filialen (0,9), Saldo der toble, gew. Korn T und Il 14,50—17,50 #4, do. do. ITI 16,00 b 1dolf Julius Theodor Otto der 5. Komp. Inftr.- Ei hat Le Fat eo indeithrigen Toter Die verwitwete Frau Pastor Klee, Anna geb. oer Rig) ant erflärt: Als Todestag ift der 31. De- E E D 16. 0.08 Kuaontó Rades Konten mit den Reichsrenteien (25 Aktiva, 14 Passiva) 57,2 (9,3), | 19,00 #, do. do. 1V 12,00—13,50 #4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 Regts, Nr. 91, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund | Erblassers, des verstorbenen Halbspänners Heinrich | Calfow, in Groß-Lichterfelde, hat beantragt, den ver- Verlin, den 22. September 1908 Foh s EdvardJäkära 4s P ¡usammen 1907,3 (1828,4). Passiva. Kreditbillette (Differenz | 19,50—20,50 4, do. do. II 21,00—24,50 4, g. Fördergrus 9,50 bie der $S 69ff. des Militärftrafgeseßbuchs sowie der Behme, im Aktienbuche der Aktien-Zuckerfabrik Broi- | [hollenen Seemann Erich Wilhelm Heinri Otto Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteikung 6. Saufuiann 30. 9.08 Wiborgs sockens Härads- | Wishen I pafsiv und 1a aktiv) 1166,6 (1126,1), Kapitalien der | 10,00 #, h. Tas unter 10 mm 6,50—8,50 4; IV. Koks: & 306, 360 der Milttärstrafgerihtsordnung der stedt verzeichneten ganzen Aktie Nr. 89, die ihnen | Calsow, geboren am 10. Februar 1842 als Sohn [51478] Wia S N ert Bank (Nr. 3—5) 55,0 (55,0), Einlagen und laufende Rechnungen | 3. Hos Jas 1 is pt N Gießereikoks S d, Veshuldigte hierdurch für fahnenflühtig erklärt. angebli abhanden gekommen ist, beantragt. Der Jn- | des Eemgsrate Johann Ludwig Calsow in Diencibbenanirte Béri@olleuz iiczatati ite Auguste Pavel Matvejewitsh : s der DeiCo entr Ne 49) Jaufende Nechnungen der Departe- L WE Bali Ivo iee L S Sihe Sees P T Tes o See L haber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem | Franffürt a. Li, tuleht A & D. Catharine Louise Doris Süßenguth, Tochter des Grigorieff, Mmane 26. 10.08 Wiborgs Râdstufvurätt, E p 1e 1 C1369) Seldo (wp Pala gig Meri i lung findet am Montag, den 28. September 1908 Nacmittays ien E S arer 19 O, auf den 6. E 1909, Vormittags 10 Uhr, wird wsgefordert, sich spätestens in ben äuf a Tischlermeisters Heinri Carl Süßenguth und defsen EmilAlfredLindeberg, ibren Filialen (Nr. 24 Aktiva und 13 Passiva) 41,0 (—), Saldo der | von 34 bis 44 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang Am Stadt- i Jn der nuieesubangtiade ge Ah zur Diépos. A ie R Lci op 26. April 1909, wber t 12 Uhr, vor dem | Ehefrau, Johanne Auguste geb. Nöhden, in Göttingen, n

dG ci anen O Modlagsóes Vhgntalens 7 S E Reichörenteien (14) (—), zufammen 19097,3 | garten) statt. der Ers.-Behörden entlassenen Musketier Friedrich | Ürkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlog- | Unterzeichneten Gericht, Logenstraße 6, Zimmer Nr. 10, a reiht it D ai vie

rätt. Ó (1828,4). ; dor Vriakmann Z 7 i anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- ( Gugen Grältón, Kans Laut Meldung des „W. T. B.* betrugen die Einnahmen der Magdeburg, 25. September. (W. T. B.) Zuckerberi@t. Pt Bote ie en ahnenfludt, wied A Grund Eee, bex 116, Septemier 1958. fals Me Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | AmtsgeriGzts vom 14." September 1908 für tot

2.11.08 Tammerfors Râdstufvu- i l erklärt. N Desterreihischen Südbahn vom 11. bis 20. September | Kornjucker 88 Grab o. S. 9,35—9,45, Nachprodukte 75 Grad o. S. der $S 69 ff. des Militärstrafgesezbuchs sowie der Herzoglihes Amtsgericht. welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Katriina Panula . . 9. 11. 08 M 4 051 774 Kronen, gegen“ die definitiven Einnahmen des ent- | 7,70—7,85. EVamuna: Ruhig. Brotraffin. T o. F. 19,75—20,00. f 6, 360 der Militärstrafgeritsordnung der Be- B. Benckendorff. {ollenen ju erteilen {vermögen , ergeht die Auf- O, nielicbes e S

N G sprehenden Zeitraums des Vorjahres Mindereinnahme 150 663 Kronen | Kristallzucker T mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. .19,50—19,75, uldigte hierdurch für fahn : R forderung, späteftens im Aufgebotstermine dem Ge- (pes mtegeric j und gegen die proviforishen Einnahmen 10376 Kronen mehr. Gon: Melis 1 mit Sack 19,0019 29. “Stimmung: Stetig, Münster L Ie g. E E L Ausgebor. rit Anzeige zu machen. (51463) _ Bekanntmachung. 10. 10,08. 56 Michels Râdatafvo- 1 on Stdbud be W. T. B.“ betrugen die Einnahmen | Robzucker 1. Produkt Transito frei an Bord Hamburg: Septembee Geriht der 13. Divi Die von uns auf das Leben des früheren Ackerer3, | Fraukfart a. Oder, den 18. September 1908. | Durch Urteil von heute is der zu Karrendorf Es der Canadian Pacific-Eisenbahn in der Wodhe vom 15. bis | 19,60 Ed, 20,00 Br. —=— bez, Dktobee 1090 a0: Sept Br E jevigen Gaftwirts Herrn Wilhelm Hupperg in Königliches Amtsgericht. Kreis Grimmen) am 14. August 1855 geborene Gmil Mannström, 21. d, M. 1471000 Dollars, d. i. gegen die entsprehende Wohe | —'— bez. Oktober. Dezember 15 35 Ed 19456 Be Ber [51669] Unter-Rath unter dem 16. Juni 1896 ausgefertigte [50226] Amtsgericht Friesoythe Srtcbrer JIoahim Wilhelm Christian Krull für Handelsreisender . . . , 26.11.08 Björnsborgs Radstufvu- des Vorjahres ein Mehr von 45 000 Dollars. Die Brutto- Nevenibér Decoiber 19,35 Gd, 19.45 Br, —, Vez ‘L une Ai In der Untersuhungesache gegen den Dispositions- | Police Nr. 147 775 über 4 3000,— ist abhanden g Aufgebot : tot erklärt. Als Zeitpunkt des Todes ift der 31. De- De Waitnan. Ä rätt. einnahmen der Northern Pacificeisenbahn betrugen im 19,70 Gd. 19,80 Br., izn bez. 2 Stetig. 7 Wochenumsaß urlauber Karl Mestel aus dem Landwehrbezirk Cen, e Sema E EDOREe Der Auktionator F. itter in Friesoythe, als | iember 1891 festgestellt. Wilho Walldón, Kauf- Monat August 1908 : 5 739 534 Dollars gegen 6 993 785 Dollars in | 193 000 Zentner. Veuthen O.„Sch!., geb. am 18. 12. 1885 zu Woishnik, | Police wir rmit aufgefordert, uerha Bevollmälhtigter des Zimmermanns A. Borgmann | Greifswald, den 19. September 1908.

7.12.08 Sääksmäki sockens Hä- ; i N Kreis Lublinitz, wegen Fahnenflucht, wird. auf Grund | 6 Monaten bei uns zu melden, widrigenfalls die Könialiches Amtsgerit. ada. der entsprehenden Zeit des Vorjahres, also 1254 251- Dollars weniger. Cöln, 24. September. (W: T. B.) Rüböl loko 69,00, Oktober der $8 69 ff. des Militärstrafgeseßbuchs sowie der | verlorene Police für kraftlos erklärt und an deren A S E e a E r mei gliches Amtsg ch

Die Verlassenschaft der ver- London, 24. September. (W. T. B.) Bankausweis. Total- igs O 24 U (W. T. B.) (Bs $8 396, 360 der Militärftrafzerihtsordnung der | Stelle eine neue Ausfertigung erteilt wird. ; [51476 ¿ f , 24. ber. N, D: örsenschlußberickSt. E, n E haft gewesenen Landmann Diedrih Anton Harder- teil des unterzeichnet i storbenen Witwe Emilia reserve 28 218 000 (Zun. 208 000) fd. Sterl., “Noten vatnotierungen. S@malz. Fest. Loko, ¿E enl Firkin D Veshuldigte hicrdurch für fahnenflü$tig erklärt. Berlin, den Su A O wiek, Sohn des Bürgers Diedrih Harderwiek und 2 19. Sar TOdE t ‘folgender Wechsel: Ae

ait All Meío) 2710,08 Ekonks Rädotufvarktt. 23 671000 (Bur 187 0 D Ble feu 26 590 000 oppeleimer 564. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen E en Gericht der 12 Divifion. Allgemeine Versicherungs. Actien-Gesellschaft. der Maria Elisabeth geb. Tameling, für tot zu er- „Barmen, den 3. Oktober 1907. Am 15. Januar

Nestor Purhonen, Kauf-

Matti Aleksi Ario, R E 38 571 000 (Zun. 187 000) Pfd. Sterl, Portefeuille 26 550 000 d mi Il FlG Diedrih Anton Harderwiek ist im á j ches N i ens Hls | e Tb E E E 61673] Fahnenfluchtserklärung O Gerstenberg, Generaldirektor. | 1863 naH Amerika aucgewandert und es feht seit | 09, blen Sie gegen diesen Prima-Wedhel‘an die Johan Nikodemus N Zun. 1 288 000) Pfd. Sterl., Notenreserve 26 564 000 (Zun. 153 000) Hamburg, 24. September. (W. T. B.) Petroleum. Standard und Veschlaguahmeverfüguug. OIEEi dem Jahre 1867 jede Nachricht von ihm. Der be- | tausendahthundertahtundvierzig und 95 Z den Wert 2 stari E S fd * Sterl Regie si heit 15 532 000 (unv änd t) Pfd white loko unregelmäßig, 7,70. In der Untersuhungssahe gegen den zur Dis- Das Herzogli? Amtsgericht Vechelde hat heute zeihnete Verschollene wird aufgefordert, fih spätestens in mir selbs und stellen ihn auf Rechnung laut uostarinen, auf- M A D erl, e unOs N eit 15 s for Pra er bat Hamburg, 25. tember. (W. T. B.) Kaffee, (Vormittags- bosition der Erfaßbehörden entlaffenen Infanteristen | folgendes Aufgebot erlassen: Der Kotsaß Theodor in dem auf den 15, April 1909, Vormittags Bericht Froërikalamns - Rädeotat. er Froteniverhälinis der Reserve zu den Passiven S berit.) Good average Santos September 29 Gd., Dezc wlrih Goldbbach vom Landwehrbezirk Bamberg, | Sauerburg zu Harvesse hat das Aufgebot zum Zwette 11 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte x W. Wimmer S

vurätt, in der Vorwoche. pon 187 Vêillionen, gegen die ent- 99 är: 29 i 29 d 2 wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der $8 69 der Ausschließung des Gläubigers der im Grund- | Fries the anberaumten Aufgebotstermit [d Deren Perm, Deuneuborg KarlFredrikPitkänen, sprehende Woche des Vorjahres 17 Millionen weniger. Gd, März 294 Gd. Mai 294 Gd. Ruhig. Zucker- Fahr , : R TTES dI Blatt 7 in Abteilung 111 | Ltiezovihe anberaumten Aufgebotstermine zu melden, | ¡zy Mülheim Ruhr-Saarn Zahntecniker Björneborgs Rädstufvu- Paris, 24. September. (W. T. B.) Bankausweis. Barvor- | markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzucker I. Produkt Basis 88 %% dr Miliz rafgesepbuchs sowie der $8 356, 360 | bude für Harvefse Band I Bla n Abteilung widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An für kraftlos erklärt.

1 s Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg September 19,60 i riht6ordaung der Beschuldigte hier- | unter Nr. 2 bei dem ihm gehörigen Kothofe No. aff. 7 | alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Thei, , den 19. September 1908. Osakeyhtiò A. T. Lese 9.11.08 8t. Michels Radstufvu- | 500 713 009° (Zun. 480 000) Fe. Setne ver” breit e O Ie O Dezember 19,30, März 19,75, Mai 20,00, Auguft ake L IMenns p gen mit Beschl, rg L ‘barvesse Taae SaE S cen En, N e E Königliches Amtsgericht. a L E L : ‘r ,35. Ruhig. n ermögen eshla h ? orderung, ens im Aufgebotstermine dem Ge- e tir E L E L148 M700 (Abn: 21 394 09) He, Gayfende Mahrina der Puidaten | 4 701 24 Setenber (E: G) 8899 Japaz uter bronn, | Whrybueg, den 22 Steuer 19sg V | Sp deus mit f u" de Bee | Brin Plcen i G E T lle varüfaheik 511 366 000 (Zun * 90 581 000) g Guthaben des Staatsshagzes fest, 10 h. 104 d. Verk. NRübenrohzucker September ruhig, Gericht der K. B. 4. Divifion. Nr. 2477. vom” 10. Septem Er eanfragf. e âu- 1908, September 7. Durch Aus\{lußurteil des unterzeichneten Gerichts 0 26.10.08 Ekenäs Râdstufvurätt. 169 151000 (Bun. 31 377 000) Fe Gefamtvorschüfse 520 920 000 | 2 sh. 104 d. Wert. J. V Der Berber, berst Schmid, n Ves a Ln Be L Sts ies [51469] Aufgebot. : Berlin, “deu L Su 1907, R 204 Criia Tue Emil Hämä- (Abn. 5 813 000) Fr., Zins- und Diskonterträgnis 6 407 000 (Zun, | London, 24. September. (W. T. B.) (S&hluß.) Stan dard- “Re b. Neichli n, Oberst, Kriegsgerihtsrat. | mittags 10 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte Der Scosberzogliwe Gendarmeriewahtmeister | 10. Oktober 1977 an die Order der Ba Gebrüder

L imentskommnandeur. inen, e. L0G. Bui kens Härads- | 319 000) Fr. ältnis des vorrats zum Noten- | Kupfer fest, 60, 3 Monat 60'/s. E e. i jebots- | Christian Friedri Wilhelm Kleinschmidt in Pfedders- Î ; [äinen, Kaufmann ulkava sockens Härads Ie Verh Barvorrats zum Liverpool, 24. September. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay: 51672] Verfügung. Vechelde, Zimmer Nr. 3, anberaumten Aufzebots R F U Ha s a Weber fmatieno Valfer in Berlin, ausgestellt von dieser Firma, be

rätk, umlauf 87,28. 5000 7 ¿ termine ihre Rechte geltend zu machen, widrigenfalls eben an und akzeptiert von Helas & Gräfe in e E dei s x Nudia. Amerileniie good erdinare Ueserenon, Kars fett M tiebehere ‘3.188 ‘drlassene Fahnenslubüleeliäeans sic mit ihren Reckten ausgeslofsen werden. geR e, eht wohnhaft in Qeebah, | Weißenfels, für kraftlos erklärt worden. Nes 14€ 11.08 Laukas sookens Härads- Berlin, 24. September. Marktpreise nach Ermittlungen des | tember 5,00, September - Oktober 4,82, Oktober - November wird aufgehoben. Vechelde, den 21. September 1908. Kre an s in für e M, E fd spa, | Weißenfels, den 21. September 1908. KaarloFrederikHelin a Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchfte und niedrigste Preise.) Der | 4,75, November-Dezember 4,71, Dezember-Januar 4,69, Januar- Fraukfurt a. M., den 23. 9. 1908. Der S, Herzoglichen Amtsgerichts : erone e Wi “eus p Kas Le ‘April 10 C Königliches Amtsgericht. Schuhmather : 26.10.08 Âbo Riäskufrarit Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte f) 20,60 6, 20,56 #46. eien 4,69, Februar-März 4,70, März-April 4,71, April-Mai 4,72, Gericht 21. Divifion. _Wädchter. Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht | [51728] Oeffentliche Zustellung. Johan Gustaf Nie- 7 Wetzen, Mittelforte f) 20,52 -%, 20,48 4. Wetzen, geringe Sorte +) | Mai-Iunl 4,73. E ————— | [51468] Aufgebot. anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | Die Ehefrau des Tagelöhners Arnold Degueldre, oan / ¿ 5. 11.08 20,44 4, 20,40 #. Roggen, gute Sorteft) 17,69 4, 17,56 4. | Glasgow, 24. September. (W. T. B.) (Séhlufßi.) Roheisen ——— Der Maurer und Obfts{üß Gottfried Paulus in falls die Todeseklärun : "E alle, Katharina geborene Vonderlinden, zu Aachen, rozef-

minen, Kaufmann Hauho sockens Härads- L E 5 erfolgen wird. i G es Roggen, Mittelsortet) 17,52 4, 17,48 4. Roggen, geringe | fest, Middlesborough warrants 51/5. ç Deckenpfronn hat beantragt, den vershollenen Jo- 7 i / | bevollmähtigter: Rechtsanwalt Dr. Löwenstein in Kaarlo Ludvig Öst- E Sortef) 17,44 6, 17,40 4. Futtergerste, gute Sorte®) 18,20 6, | Paris, 24, September. n T. B.) (S{luß.) Rohbzudcker 2) Aufgebote, Verlusi: U. Fund- hann Georg Paulus, geb. am 10. Dezember 1350 | welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver Aachen, klagt gegen den Ehemann Arnold Degueldre,

¿ [lenen ¡u erteilen vecrraögen, ergeht die Auf- x Ï 17,00 #. Futtergerste, Mittelsorte®*) 16,90 4, 15,70 4. | ruhig, 88 0/6 neue Kondition 26 —263. Weißer Zucker ruhig, Nr. 3 in Deckenpfronn, zuleßt wohnhaft daselbst, für tot | [o M f [zur Zeit ohne bekannten Aufenthaltsort, mit dem

ring, Kaufmann E 16. 11. 08 VISGGONRE Rádstufvurätt, Berger, E Sorte) 15,60 4, 14,50 #. Hafer, gute | für 100 kg September 31}, Oktober 283/s, Öftober-Januar 28}, achen, Zustellungen U. dergl. zu erklären. Der „bezeihnete Verschollene wird i U Im Aufgebotstermiae dem Ge Antrage, Königliches Landgeriht wolle die Parteien Halt ingtenesungen liegen vor von : orte*) 18,40 4, 17,80 #. Hafer, Mittelsorte*) 17,70 4 | Januar-Ayvril 29. [51462 aufgefordert, sich spätestens in dem auf Freitag, Langeusfalza, den 17. September 1908. scheiden und aussprechen, daß der Beklagte die Aeanos Falhams Bótnatothandol, Helfinge, 17,10 «4. Hafer, geringe Sorte*) 17,00 4, 16,50 4, Mais | Amsterdam, 24. September. (W. T. B.) Java-Kaffee good “Im Im, Sangöverfsteigerung. den 2. April 1909, Vormittags 9 Uhr, Königliches Amtsgericht. huld an der Sheidung trägt. Die Klägerin E singtors Motorfabriks AKktioebolag, Helfingfors, (mixed) gute Sorte —— #, —— H. Mais (mixed) | ordinary 34}. Bankazinn 80x. L; m Wege der Zwangsvollstreckung foll das in | vor dem unterzeihneten Geriht anberaumten Auf- 51467 Cre arm ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung otka Cellulosafabrik AKktiebolag, Kotta, geringe Sorte —— H#, —,— H. Mais (runder) gute Rotterdam, 24. September. (W. T. B.) Bei der heute tenberg, Gürtelsîraße 17, Ecke Oderstraße 1, be- gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- | [ j ufgebot. des Rechtsstreits vor die erste Zivilkammer des

Hotelbesißer Oscar Wahlberg, Wiborg (Zentralhotel in Wiborg Sorte 17,30 4, 16,80 ,6. Richtstroh —,— #4, —,— #4. Heu | abgehaltenen Auktion über 55000 Blôcke Bankazinn wurden 793 legene, im Grundbuhe von Lichtenberg (Berlin) | erklärun erfolgen wird. An alle, welche Auskunft | Die Auguste Ida verehel. Menzel, geb. Reichler, Königlichen Landgerichts in Aachen auf den 23. De-

und Niviera-Hotel in Terijoki), —,— h, —,— 4. Grbsen, gelbe zum Kochen 50,00 #, 30,006. | bis 80, D ittspreis 797/; Gulden erzfelt. Land 12 Blatt Nr. 348 zur Zeit der Eintragung | über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen | in Meißen, Nofsenerstraße 12, hat beantragt, den zember 1908, Vormittags 9 Uhr, mit der Sulo H. Snellman, Manufakturift, Helsingfors. Speisebohnen, weiße 2000 , 30,00 E Linsen 90,00 #6, | N tw ccutn, 2a September, s (W. T. B.) Petroleum. a Versteigerungsvermerks auf den Namen des | vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im [am 1. Mid 1859 in Drehfeld Le Nofsen in Salhsen Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte 30,00 „6. Kartoffeln 8,00 „6, 5,00 «, Rindfleisch von der | Raffiniertes Type weiß loko 22 bz. Br., do. September 22 Br., do. ¡mmermeisters Pugo Hedemann in Grünau ein- | Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. geren ustav Max Reichler für tot zu er- | ¡zugelafsenen Anwalt ¡u bestellen. Zum Zwecke der Wagengeftellung für Kohle, Koks und Briketts Keule 1 kg r L 4; dito Bauhfleis 1 e leo t“ | Oktober 224 Br., do. November-Dezember 224 Br. Fest. “c S E e D Caltv, den da C Ee arti j Seiten c M ILE O Qn 21, Munax 1578 in Öffentlichen Zuhellung wird dieser Auszug der Klage i : 1,10 %. Séweinefleisch 1 kg 1,90 4, 1,20 4. eil | Schmalz September 129x. + Dezember - Vormittag , n es Amtégerid). ; L etannt gema. am d thg E s l'kg 220 4, 1,20 4. I E G 1 Ke 210 #& 1900; 2 Rae 24. Scoiagie. (W. T. B.) Wollauktion. ; unterzeihnete Geriht, Neue Friedrich- Stv. Amtsrichter N ôömer. 12, Dfktober 1885 is keine Nachricht von “ihm ein- Aachen, den 17, September 1908. E be er Glefisches SOE Butter 1 kg 2,80 4, 2,40 4. Gier 60 Stück 5,20 „6, 3,00 6. | Die heutige Auktion {loß zu unveränderten Preisen. Bei guter Be- /15, Zimmer Nr. 113/115, im 111. Stock- Veröffentliht durch Gerichtsschreiber S iber. getroffen. Der Verschollene wird hierdurch auf- Pfingsten, Gia E A Karpfen 1 kg 240 4, 1,20 4. Aale 1 kg 2,80 , 1,60 -. | teiligung war die Nachfrage lebhaft. Die Verkäufe nebime® ftticen Gry Persteigert werden. Das 7 a 8 qm große | [51477] Aufgebot. 1909 Bormitta oue auf den 26. März | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Nt t L ad Sander 1 kg 3,60 4, 1,40 4, Hechte 1 kg 2,49 4, 1,20 4. | Fortgang. Angeboten waren 3500 Ballen, wovon 1310 Ballen ber- @ostúck Parzelle 4906/128 vom Kartenblatt 2 | Dag unterzeichnete Gericht hat beschlofsen, zum | 1909, Be aao Is, port k 0! a [517388] Oeffentliche Zuftellung. : A Ln e s Barsche 1 kg 2,00 4, 1,00 A. Sleie 1 kg 3,50 4, | kauft wurden, und zwar 452 Ballen Buenos Aires, 535 Ballen L „Semarkung Licytenberg hat in der Grundsteuer- Zwecke der Todeserklärung des am 12. Juni 1858 Cr wide L S odedertiiias erfol E Nawhgenannte: 1) die Anna Minna Wündisch, geb. Berl in, 24. September, (W. T. B) Das bekannte Konsortium | f) Ab Bahn. e!) #: Krebse 80 St0E 24,00 &, 8,00 | Montepiten, 188 Ballen Concordia, 47 Ballen Punta Arenas srrmalle ‘die Nummer 1106 und it mit 12 000 - | gch bteeeZaubiS geborenen, 1882 nas Amerifa | icd "n olle’ meld Lott Uer Bete geb. Strödel, in Relchenbad 1 Vorl 3) die Ae , . ., . . - . , e 1 o e r 6 G , s 0 Ee an defsen Spize die Direktion der Disconto-Gesellshaft und das 5 Frei Wagen und ab Bahn. | 18 Ballen Diverse. Ñ Der angawert zu 480 4 Gebäudefteuer veranlagt. haft ewesenen Arbeiters Robert Ieert 0e Sea: Tod des Verschollenen geben können, ergeht die Auf- Minna Richter, verw. I Grünert d, Müser. in E E Nes stehen, e mit dem TUMARLU MER Finanz- j ; New York, 24. September. (W. T. B.) (Stlufi. Baumwollepreis in dag ceigerun e ift am 5. E Le der Pauline Hulda verehel. Walz, geborene Ickert, br en E Aufgebotstermine dem Ge- Chemniy, 4) der Zigarrenmacher Hermann A-thur ¡ j L A . f uch eingetragen. 87. K. 162. 08. r. 2 14 : e

baren Rente im Betrage von siebzig Millionen Francs | KRursberiSte von den auswärtigen Fondämärkten. Lieferung pee Jonnar 8,59, Beneolleoccis ie De Sa u Berlin, den 19. September 1908. fahren einzuleiten, Der Aufgebotstermin wied zuf | Meißen, den 23. September 1908. geb. Shürer. in Chemniß 6) der Noplee CEN Rit abgeschloffen, die demnähft zur Emission gebra$t werden dürfte. Der Hamburg, 24. September. (W. T. B.) (Séhluß.) Gold in | Petroleum Standard white in New York 8,50, do. do, in Philavelpbia 1; 0lides Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87. | den 30. März 1909, Vor" L6 Uhr, vor dem Königliches Amtsgericht. Fiedler in Chemniß, 7) die Auguste Jda Wilfert, E:l38 der Anleihe if für Zweckz der Staatseisenbahnen sowie zu | Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Silber in Barren das 45, do. Refined (in Cafes) 10,99, do. Credit Balances at Oil City 121461] Zwangsverfteigerung. unterzeichneten Gerichte bestimmt. Der genannte | [51464] geb. Linke, in Chemniß, 8) die Glisabeth Hedwig einem weiteren Ausbau des Hafens von Constanza bestimmt. Filogramm 71,25 Br., 70,75 Gd. : | 1,78, Shmalz Western Steam 10,65, do. Rohe u. Brothers 11,00, „Im Wege der Zwangsvollitreckung soll das in | Verschollene wird aufgefordert, sich spätestens im | Es ergehen folgende Aufgebote: Der Oekonom | von Ryfsel, geb. Strauß, in Berlin, 9) die Anna In der gestern in Düsseldorf abgehaltenen Hauptver- Wien, 25. T, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B,) | Getreidefraht nah Liverpoo! 14, Kaffee fair Nio Nr. 7 61/5, do, Rio Inf gendorf belegene, im Grundbuche von Rekniken- | Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls seine | Alois Bauer in ittenau und der Austragsbauer Fans Gröschel, verw. gew. Zahn, geb. Märtig, in

sammlung des Stahlwerk verbandes wurde [aut Bericht des | Einh. 4%/ Rente /N. pr. Arr. 96,30, Oesterr. 4%/4 Rente in | Nr. 7 per Oktober 9,99, do. do. ver Dezember 5,50, Zucker 3,48, ,… Dand 25 Blatt Nr. 757 zur Zeit der Ein- Todeserklärung erfolgen wird. Alle, die Auskunft Georg Gruber in Neunburg v. W., leßterer als hemnig, 10) die Anna Klara Riedel, geb. Herbelt, „W. T. B.* über die Geschäftslage folgendes berihtet: In Halbzeug 1 Fr.-W. p, ult. 96,35, Ungar. 49/9 Goldrente 111,00, Ungar. 4% * Sinn 29,05—29,25, Kupfer 13,25—-13,50, “gung des Versteigerungsvermerks auf den Namen | über Leben oder Tod des Verschollenen zu geben ver- | Abwesenheitspfleger der Barbara ! Ziegler, geb. ! in Lichtenstein, 11) die Alma Klara Renger, geb.