1908 / 228 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin, 25. September. Marktpreise na Ermittlungen des E35 wurde gezahlt in Posten niht unter 300 Stück: London, 25. September. (W. T. B.) (S@&luß.) Standard- Z w E it E B E Î s g Q E Eu A s Kupfer fest, 603/s, 3 Monat 613.

Königlichen Polizeipräfidiums. (Höchfte und niedrigste Preise.) Der a. die i R A Doppelzentner für : Weizen, gute Sorte f) 20,60 4, 20,56 „6. i: Primaganns S Weizen, Mittelsorte f) 20,52 #6, 20,48 „6. Weizen, geringe Sorte f) b. die Ente. . 20,44 6, g “offrn E s Es E t, R IE, G e Dux Wi ¿ ; Try AectanGe e sern. E f n con gen, o 52 #4, 17,48 #. Hoggen, geringe . un (junges é ember O1, eptember - Oktober Ï er - November é = Sortef) 17,44 ,4, 17,40 #4. Futtergerste, gute Sorte®) 18,20 6, E _ 473, November-Dezember 4,70, Dezember-Januar 4,69, Januar- V in, Sonnabend, den 26. Se tember 17,00 S att D, e a g #, E o. e Februar B reu O e Ns 4,70, E E “Bi Be o / li M ——— un ergerfte, geringe es) 15,60 4, 14,50 #4. Hafer, gute berichte von de rtige ndêmärkter. ai-Juni 4,72. zielle Notierungen. e Ziffern îin i y s 5 Sorte 18,40 u 17,80 %. -— Hafer, Mittelsorte*) 17,70 E O L B, "(Sébluß) Gold in | ammern beziehen fi auf die Notierungen vom 18. d. M) 1. Untersuchungsfachen. v e Z ¿ 6. Kopannditgeselisüaften auf Attica wed AlllengeseMW 17,10 4. Hafer, geringe Sorte*®) 17,00 #, 16,50 „6. Mais Barren das Kilogramm 2790 Br 9784 Sd ‘Silber in Barren das American good ordin. 4,49 (4,70), do. low middling 5,09 (5,30), 2, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, s Ni derl ina na agen erlten i (mixed) te Sorte —— 8, —— &. Mais (mixed) | cilogramm 70 72 Br. 7025 d . do. middling 5,33 (5,54), do. good Ag 5,53 (5,74), do. fully 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. en Î Cr nzeig * L Be s aan 4 x. ‘von Re eni eringe orte —— *%, —— 4h. Mais (runder) aute Wien 96 September B rmitta 10 Uhr 50 Min (W T B.) good middling 5,63 (5,84), do. middling air 5,89 (6,10), Pernam 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. L 10. V ri E Sttiaiis i S 17,30 4, 16.904. Mi@isiroh 4,58 4, 450 4. Den | E le Keate M A 920, Deslerr. €%/« Mente in, | [fr 5,06 (6,69), do. good fair 5,21 (G) Seara Lx Ho (5,69), 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren. » Deren Agen. 6,00 6, 4,406. Erbsen, gz-lbe zum Kochen 50,00 „H, 39,00 „6. Kr.-W L 965 ael 40) Goldrente 111 00 Ungar 4 0/5 do. good fair 5,86 (6,00), Egyptian brown fair 612/16 (613/16), do. brown s Speisebohnen, weiße 50,00 6, 30,00 6. Linsen 90,00 #, | Rente in Kr.-W. 92,80 Türkische Lose per M. d. M 185,00, | fully good fair 712/16 (71/16), do. brown good 8*/s (85/s), rough nd melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen Verschollene wird aufgefordert, si spätestens in dem | [51804] Aufgebot. i 30,00 „6. Kartoffeln 8,00 6, 4,50 4. Rindfleish von der | Hustierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,— Nordwestbahnakt. Lit. B per | 00d fair 8,00 (8,0), do. rough good 8,40 (8,40), do. rough E 2) Aufgebote, Verlust- U. FU s |Vird. ‘An alle, welhe Auskunft über Leben oder | auf den 4. Mai 1909, Vormittags 10 Uhr, Die Witwe Malwina Lahmann, geb. O M Keule 1 kg 2,00 4, 1,40 H; dito Bauihfleisch 1 kg 1,60 #, | „t —, Oesterr Staatsbabn per "ult. 695,75 SüdbahngesellsGafi 10,15 (10,15), do. moder. rough fair 6,25 (6,25), do. moder. good fair d l, Tod der Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht | vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- Berlin hat als Erbin des am 10. Juni 1908 in 1,10 4. Scweinefleisch 1 kg 1,90 4, 1,20 „6. Kalbfleis | 151 75 Wiener Bankverein 518,25 Kreditanstalt, Oesterr. per ult 7,00 (7,00), do. moder. good 7,85 (7,85), do. smooth fair 5,62 (5,77), sachen, Zustellungen U. erg die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- | Woltersdorf verstorbenen, in Berlin, Tieckstraße 29, 1 kg 2,20 #4, 1,20 «6. Hammelfleisch 1 kg 2,10 1 £4375. Kreditbank, Ungar. all 747 00, Länderbank 441 00. Brüxer do. \mooth good fair 5 82 (5,97), M. G. Broach good 4/s (45/5), dem Gericht Anzeige zu machen. erklärung erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft | wohnhaft gewesenen Kaufmanns Nathan E Butter 1 kg 2,80 4, 2,40 „6. Eier 60 Stück 5, , XKohlenber T D Montan esellschaft Oesterr Aly. 671,00 do. fine 4/16 (4/16), Bhownuggar good 4"/16 (47/16), do. fully good [52159] Aufgebot. B bei Bärwalde i. Pomm., den 19. September 1908. über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen | maun das Aufgebotsverfahren zum De e dér 2,40 „#6, 1,20 &, Aale 1 kg 2, | Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,42, Unionbank 551,75, Prager | 4/16 (L/16), do. fine 41/16 (4/16), Oomra Nr. 1 good 45 (44), Der Kaufmann August Brameyer in Werne P Königliches Amtsgericht. vermögen, ergebf die Aufforderung, spätestens im | Ausschließung von Nahlaßgläubigern beantragk. , 1,40 „#6. te 1 kg 2, : | Eisenindustriegesellshaft A 26 do. fully good 4/s (45/s), do. fine 4} (41), Scinde fully good Langendreer, vertreten dur Rehtsanwalt Kempmann 51809 Aufgebot. * Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu mahen. | Die Nachlaßgläubiger werden daher aufgefordert, ihre 100 A8 s fele 1 E 56 Sevielher. (W. T. B.) (Séluß.) 24 %% Eng- 37/16 (37/16), do. fine 3%16 (32/16), Bengal fully good 3%16 (316), in Bochum, hat das Aufgebot des von ihm auf |[ ] jed Gust Ulmann in ZüllHow hat Schwiebus, den 19. September 1908. Forderungen agen den Nachlaß des verstorbenen eé. Krebse 60 Stü lie Konsols 85/», Silber 231 Privatdiskont 1/16. “Wa ?. | do. fine 31/16 (3!!/16), Madras Tinnevelly good 4/16 (41/15). Wiiwe G. Hahn in Werne gezogenen Wechsels be- | Der Schmied Gu B Mt ger i Stett] Königliches Amtsgericht. Kaufmanns Nathan Lahmann spätestens in dem auf ausgan 100 000 Pfd Sterl. I S En Manchester, 25. September. (W. T. B.) (Die R tn Klanz- antragt. Der Wechsel if ausgestellt von August at e e 1 L: k i Vleivnee, welt [51799] Aufgebot. den 19. Dezember 1908, Vormittágs 11 Uhr, gang n e E er W. T. B.) (S&l 30 mern beziehen fich auf die Notierungen vom 22. d. M.) 20r i Brameyer in Werne am 2. Mai 1908, war fällig | borenen Sattler (Wärter) e N E , Nr. 9277. Die Johann Sieglin Ehefrau, Marie | vor demunterzeichneten Gericht, Neue Friedrichstr 13/14, R B B S S ember. (W. T. B.) (S@{luß.) 3%/ Franz. | ourante Qualität 8 (8), 30r Water courante Qualität 8"/s (8?/s), am 2. August 1908 und lautete über 732,95 #6. Der in den Jahren 1887 bis 1890 in_ E n wohn geb. Meirin, in Lörra hat beantragt, ihren ver- IIT. Stock, Zimmer 106/108, anberaumten Auf- E. wr fl an Sep R “8 T. B.) Wesel auf Paris 11,60 30r Water bessere Qualität 97/s (97/s), 40r Mule courante Qualität Wechsel ist dem Aussteller Brameyer geftohlen worden. | war und seitdem verschollen An Ee N fe V es ollenen Ehemann, den Bierbrauer Johann gebotstermine bei diesem Geriht anzumelden. ae Ene a Ee E Sie hen abon, 2%. September. (W T. B.) Bo E | 26, C 0 Lecors Lees Vel (01), Vér Warpcops B Repner Der Inbaber des Wedhsels witd aufge foe eve. | spätesiens in dem auf den 24. April ert, id | Sieglin, geb. am 3. Mai 1869 in Stetten, Amts | Die Anmeldung bat die Angave d cthalten: riedr eide. ndermar am , P N “n T i 91/ , 32r Warpcops Lees 9/s (93/2), 36r Warpcops Wellington testens in dem auf den . Apr , , . , : in Staufen, für tot | standes un es Grundes der Forderung zu enthalten; 25, September 1908. : Z di G; ekul Lor hei & e eel euti L Beukeb1g R alifati a 97/5 (9), 60r Cops für Nähnwirn 234 (82). 80r Cops für Nähzwirn mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Vormittags 11 Uhr, vor den unterzeidhneten ale eichnete Sea: R w20t | urfundlihe Beweisstüde sind in Urschrift oder in Auftrieb: 1401 Stück Rindvieh, 158 Stück Kälber. c Biveohg b didron I des En P Stimmuna, , 100r Gops für Nähzwirn 36 (344), 120r Cops für Näh- immer 46, anberaumten Aufgebotstermine feine | Gericht, Neue Friedrichstr. 19“. iermine zu | aufgefordert, sh spätestens in dem auf Mittwoch, Abschrift beizufügen. Die Nachlaßgläubiger, welche Milchkübe. . . . . . . 557 Stück ne gung bekundete, herrschte an der N eine gedrüdckte Le (441), 40r Double courante Qualität 10 (10 echte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, Zimmer 106/108, anberaumten Aufgebotstermine zu der 14. April 1909, Vormittags 11 Uhr, sich nicht melden, können, unbeschadet des Rechts, Bi s 111 s E Ler LUGMlih auf Deungen Manipulationen T ebA umfang Printers 222 (222 widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- B g idrigeyfals de N über 1d erse vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- gee ee A A, let M L R E S 5 ñ Ti 5 : | Tendenz: Anziehend. folgen wird. x ' ebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- | Bermächtnisjen und Austagen Lt! gt zu werden, L 478 reihe Käufe für Rechnung wesilicher Firmen zurückzuführen war. Fest Glasgow, 25. September. (W. T. B.) (S&luß.) Rob cisen Bochum, den 22. August 1908. Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht Sti E o An A4 welche Auskunft von dem Erben nur insoweit Befriedigung verlangen,

Verlauf des Marktes: Sehr gedrücktes Geschäft; Preife niedriger. e T E E E Dare aa E Lans, rubig, Middlesborough warrants 51/6. Königliches Amtsgericht. I AusteSeae a Aufgebotstermine | eber Leben oder Tod des Vershollenen zu erteilen | als sich nah rg Mer nicht ausges{lofsenen

Beste Ware über Notiz; verbleibt Ueberstand. eat Nortbern-Aktien 23 rn Vacific-Aktien 32 0 Cr Glasgow, 25. September. (W. T. B.) Die Vorräte von [51813] Aufgebot. vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Gläubiger noch ein Uebershuß ergibt. Die Gläubiger a. ilSfühe und hothtragende Küb werte ogen von der Befcsigung tes Rohkupferprelses Nuen. «Ee: | Vos “ihr "trigee Iabre Die Hehl er. im Betriebe bestndliden Der Tishermeisier Franz Greiner „in Wuribat, | g gniglidhes Amtsgerit BerlinoMitte. Abteilung 84. | Rusgtbotermine He Eb her 1g er v bie Gläubiger, denen der Crd unbesGränki i he un tragende Kühe: Î ) n vertreten dur echtsan : ——— aufen, den 22. September é ' a. 4—s8 Jahre alt: g ian v ah E Pliteifen E J n n Bs Hochöfen beträgt 75 gegen 87 im vorigen Jahre. Lobenstein, hat das Aufgebot folgender auf seinem | [51812] Aufgebot. Der Gerichtsschreiber Großherzoglichen Amtsgerichts : valtei, E DAIEeE NUYgeDEE Ne betroffen. Si a ao o ae: 440470 M zu begegnen, boten der festen Grundstimmung während des Nachmittags Paris, 25. September. (W. T. B.) (S{luß.) Robziucker Grundstück Blatt 141 des Grundbuchs für Wurz- | Die verehelihte Handschuhdresseur Marie Ul- (L. 8.) Sauer. 5 icli el Arts “i bt Berlin, Mitte Abteilung 84 I. Qualität, gute [were A einen guten Rückhalt. Schluß sest. Aktienumsay 910 000 Stück. Geld rubig, 88 9/9 neue Kondition 263—26}. Weißer Zucker ruhig, Nr. 3 bah haftenden Hypotheken beantragt: 1) in Abt. Ill | mann, geb. Gens, in Brandenburg hat beantragt, | [5,1475] ufgebot. niglihes Amtsger : : g 84. II. Qualität, gute mittelshwere. . . . 240—310 , auf 24 Stunden Dur(bsr.-Zinsrate 14, do. Zinsrate für legtes für 100 kg September 31}, Oktober 28}, Oktober-Januar 28/8, unter Nr. 1/1 50 Tlr. Kur. = 45 Tlr. 20 Sgr. 4 f. den vershollenen Gustav Adolf August Gent * Der Philipp Bechthold in Launsbach hat beantragt, [51807] Aufgebot. in Berlin, Gui L De e «e «ch « O & Darlehn des Tages 14, Wechsel auf London (60 Tage) 4,85,05, Januar-April 28"/s.__ samt Zinsen zu 4°/ und Kosten dem Johann Peter | geboren am 22. September 1861 in Brandenburg, | die vershollene Anna Katharine Bechthold, geboren Der Kaufmann Paul Heinrich n Berlin, Guinea- b. ältere Kübe: Cable Transfers 4,86,65, Silber, Commercial Bars 51/3. Tendenz Amsterdam, 25. September. (W. T. B.) Java-Kaffee geod Dietel in Rôttersdorf ed. Darlehen, 2) in Abt. Ill | zulegt wobnhaft in Brielow, für tot zu erklären. | qm 3. März 1839 zu Wißmar, zuleßt wohnhaft in | straße 6, hat als Pfleger des Nahhlafses des am I. Qualität, gute {were . . . . « + 299—335 # für Seld: Leicht. ordinary 344. Bankaz inn 823. unter Nr. 2/11 91 Tlr. 10 Sgr. 9 Pf. samt Zinsen | Der bezeihnete Verschollene wird aufgefordert, f Launsba, für tot zu erklären. ie bezeichnete | 7- November 1907 in Berlin O Kauf IT. Qualität, mittelshwee . . . . . 150—245 , Rio de Janeiro, 25. September. (W. T. B.) Wesel auf Antwerpen, 2. September. (W. T. B.) Petroleum. zu 49/9 unbez. Kaufgelder für die Konkursmasse | späteftens in dem auf den 21. April L - | Verschollene wird aufgefordert, si spätestens in manns Gustav Lübcke das Aufge otsverfahren « E - 4+ e « o A0 2 London 153/16. Raffiniertes Tyve weiß loko 22 bz. Br., do. Scptember 22 Br., do. Johanne Katharine Margarethe Blank, geb. Pfab, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten | dem auf Dieustag, den 6. April 1909, Vor- | zum Zwecke der Ausf iehung bon Na(hlaßgläubigern B. Zugogjen : Oktober 224 Br., do. November-Dezember 224 Br. Fest. 3) in Abt. 111 unter Nr. 3/111 15 Tlr. fn Eee Gericht, Zimmer Nr. 41, anberaumten Ag mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht beantragt. Die Nathlaßgläubiger Mee, doner M à Zentner Lebendgewicht Kursberihte von den auswärtigen Warenmärkten. Smalj September 129 W 5 Pf., und zwar 12 Tlr. 23 Sgr. 8 Pf. Z u t termine zu melden, widrigenfalls die AOEE i anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- gefordert, ihre Forderungen gegen 4 a laß g I. Qualität I. Qualität IIL. Qualität Magdeburg, 26. September. (W. T. B.) ZutckerberisSt. c Men, 25. p enee s . T. B.) Wollauktion. 3 Tlr. 1 Sgr. 9 Pf. Kosten von R E L f erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft über s n | falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, Verstorbenen pätestens in pem E 0A : De a. Gelbes Frankenvieh, Kornjucker 88 Grab o. S, 9,30—9,45. Naprodukte 75 Grad o. S. Bei guter Beteiligung und lebhafter Nachfrage {loß die Auktion zu für den Guisbesißer Heinri Diegel in i er l oder Tod des Verschollenen zu erteilen Hermes welhe Auskunft über Leben oder Tod der Ver- zember 1908, Vorm tags i v Ai or Sceinfelder . . «A D A ——— Stn: Rubig. Brotraffin. T o. Æ. 19,75—20,09. unveränderten Preisen ; dieselben waren [e behauptet, jedo etwas Natdem der Antrag zugelafsen worden p ve en } ergeht die Aufforderung. spätestens im Aufgebots- {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- | dem unterzeihneten E tio im- b. Pinzgauer E E s Tsiclizder T mit Sa. Gem. Raffinade m. 190501976. unregelmäßig. Von 3000 angebotenen Ballen wurden 1710 verkauft, die vorgenannten Hypothekengläubiger pre ren termine dem Gericht Anzeige zu machen. Le 1 forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | mer 30, 1 Treppe, an E en. Aa sge ao e c. SüddeutshesScheckvieh, Gem. Melis 1 mit Sat 19,00—19,25 Stimmung: Stetig. und war 551 Ballen Buenos Aires, 1002 Ballen Montevideo, NRechténachfolger hiermit aufgefordert, (PIENOE 2a Brandenburg a. H., den 19. September * | rit Anzeige zu machen. t bei diesem Gericht anzumelden. i ie Ee ung Simmeutbaler, Bay- Robzucker 1. Produkt Transito frei an Bord Hamburg: September 155 eres” Concordia und L R )B dem auf Freitag, deu 20. As Gerii Königliches Amtsgericht. Weslar, den 18. September 1908. hat die ntg L des B E. e reuther. ..... 48—6, 39—2 , 834-38 „, | 19,60 Gd., 19,80 Br. —,— bez, Oktober 19,25 Gd.,, 19,35 Br, | in N ég A S L D, A E Se Vorm. 10 Uhr, vor dem E C | [92173] Aufgebot. ¿ Königliches Amtsgericht. I1V. S E E Ung m s t a E C. Jungvieh zur Mast: 1900 Bd E E 16.2% Sb, 16% Bre, —,— bes, { I ean 000 Dacoracieitls in Ma DUE Fe anberaumten Aufgebotstermine ihre Rehte Av: | Der gerichtlich bestellte Pfleger, Amtsgerichts fetre ne | [52167] Bekanntmachung. E N Nablabaläubiger.: tuelehe id , —,— e ; ua meiden, rig obvogel in Rathenow hat beantragt, die ollene, : n. ¡d Zentner Lebendgewiht | 18/60 E. 18.70 Br. —, Gd. 19,35 Br. —,— bet» Íanuar-Mári Peterlen Standard white in New Pork 8,50, do. do, in Philadelphia melden, widrigensalls de A Yechtonathfolger mit | 2oVol In Ra eo he ‘hier eborene Friederike „Das K Amisgerit Wiesentbeid bat R p: nicht melden, fönnen, unbesdadei ded tects, vor den i i "e E T ea N MSha 8,45, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at Oi! City ren Rechten erfolgen wird. y ibrem | S; : | Verbindlichkeiten aus Pflichtteilsrehten, Vermächt- Bullen, Stiere und Färsen . .... 31—35 # 26—30 # Cöln, 25. September. (W. T. B.) Rüböl-loko 70,00, Oktober | 1,78, Schmalz Western Steam 10,65, do. Rohe u. Brothers 11,00, ih as N eh I September 1908. Sade Sa E dde mi ad Die Steinbrucharbeiter8ehefrau Susanna Thomas, | „isen und Auflagen tio zu werden, von

: 67,50 - eb. Volkmann, ‘von Wiesentheid, z. Zt. in Hagen- ; 1+ Nolpioni l D. Bullen zur Zucht: Béénione: W t (W. T. B.) (Börsens{luß t Geitreidefrabt nach Liverpool 1è, Kaffee fair Rio Nr. 7 61/s, do. Rio Fürstliches Amtsgericht. Amerika ausgewandert is, zulegt wohnhaft in L den Erben nur infŒoeit Befriedigung verlangen, als Ln eat A p: 26, ember. i ; beri Nr. 7 kiober 5,60, do. do. ber 5,50, 3, / L e 5 berhagen in Westfalen, vertreten durch Justizrat Befriedi d iht ausges{lossenen Suerathaler E E A 140270 Sul ur 29 37428 E (Ders Brandenburg a. H, für tot zu erklären. Die be- | Ebbinghaus in Hagen, hat als Ebefrau den Antrag G bios E eie Ueberschuß ergibt. Mud lastet

Frs otierungen. © S z¿. Fest. Loko, Tubs und s 55} a 1265 S En 440—570 , Doppeleimer 564. Kaffee. Behauptet. Offüielle Notierungen Stun 29.57&-20,60, Tuvler 13.37 E LHLN [51801] Aufgebot. zeichnete Verschollene wird aufgefordert, si spätestens | „estellt, den vershollenen Steinbrucharbeiter Balthasar E Sie nah der Teilung des Nachlasses

Träge. Amerikanische good ordinary Lieferungen: Siteti

rw R Ce ea j zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger.

der Baumwollbörse. Baumwolle. Ruhig. Upland loko middl. bert (ie Disera E e Tabor fas E Die Witwe Anna Gerhardt zu Berlin hat das | in dem auf den 23. Juni 1909, Mittags omas von Ebersbrunn, zuleßt wohnhaft in Teil der

i nur für den seinem Erbteil entsprehenden ufubren in allen Untonshäfen 283 000 (216 000), Zufuhr nach Groß- Aufgebot des verloren gegangenen Hypothekenbriefes | S Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Wiesentheid, für tot zu erklären. Verschollene Verbindlichkeit. Für die Gläubiger aus Pflichtteils-

50 S. AmtliSer Marktberißt vom Magerviehhof in Sorte : dem Grund- den, R x Friedrisfelde. Wothenbericht vom Geflügelmarkt für Hamburg, 25. September. (W. T. B.) Petroleum. Standard | Zritannien 67 000 (26 000), Ausfuhr nah dem Kontinent 100 000 “Sa Dee e andstis. Nicderlebme Band 10 S E N rtiirang eesct@en wid. An Et cut Montag, 26. sich spätestens n dem | reten, Vermächtnifsen und Auflagen sowie tür die

\ ; L äßig, 7,70. buhblatte des l , 26. April 1909, 4 R : die Jef vam 15. is 2, Ls N nbi nburg No, Grpinaits. (W. T. B.) Kaffee, (Vormittags GNODOL Boraat G OEELO Blatt Ne. 246 ge wage Sv unter Nr. 1 für die | alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod der Ver- | 9 Uhr, von E ri Setibie s Sigunctsaat Gläubiger, denen die Erben unbeschränkt haften, tritt,

Frische Zufuhren: beri@t.) Good average Santos tember 282 Gd., Dezembez unverebelichte Elfriede Drawert zu Berlin einge- | {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- | anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen- wenn sie sich niht melden, nur der Rechtsnahteil Mon- Diens- Mitt- Donners- | 29 Gd.,, März 29 Sd., Mai 29 Ed. Stetig, GTEe e. Verdingungen im Auslande. tragene, zu fünf vom Hundert seit 1. April 1906 | forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | falls die E beaccilärun erfolgen wird. An alle, L N verum D O Le tag tag wo tag markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzucker 1. Produkt Basis 88 e L ab verzinsliche Darlehnsforderung von fünfzehnhundert | richt Anzeige zu machen. welche Auskunft über Liban oder Tod des Ver- der Verbindlichkeit haftet Stüftck: Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg September 19,60, L Türkei. Mark beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird Braudeuburg a. H., den 18. September 1908. | \hollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- * egi den 22. September 1908 Gänse. . . . 9900 9900 8800 24200 8800 14309 19800 Oktober 19,30, Dezember 19,35, März 19,85, Mai 20,05, Auguft Großmeisterei der Artillerie in Tophane, Konstantinopel: aufgefordert, spätestens in dem auf den 80. No- Königliches Amtsgericht. forderung, spätestens im ufgebotstermine dem Köni liches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abieilung 6. S 2100 2400 20,35. Ruhig. Vergebung der Lieferung von 1) 8000 kg Zink in Barren, 2) Ma- vember 1908, Vormittags 10 Uhr, yor As [52164] Ausgebot. Gerichte Anzeige zu mahen. Vorstehendes wird g Anderes Geflügel London, 25. September. (W. T. B.) 96 %/% Javazudker prompt, terial zur Einrichtung einer Zentralheizung in der Kaiserlichen Patronen- unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine Der Auszüger Friedrih Heinzemann zu Holzhausen | hiemit öffentlih bekannt gemacht. [52170] Aufgebot. z Gesamtauftrieb: 95 700 Gänse und 6100 Enten. ftetig, 10 h. 104 d. Verk. Rübenrobhzucker September stetig, fabrik in Zeitun-Burnu. ähere Auskunft erteilt die obengenannte feine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, hat beantragt, den vershollenen Schneider Friedrih Wiesentheid, 24. September 1908. Auf Antrag des Rechtsanwalts Heinrich Mollwo Verlauf des Marktes : Gedrücktes Geschäft; bleibt Ueberstand. 9 h. 84 d, Werk, DtNE- widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- | Magirus, geboren am 11. November 1837 zu Holz- Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. in Lübeck, als Nahlaßpfleger, werden alle Nachlaß- folgen wird. S hausen und dortselbst zulegt wohnhaft gewesen, für (L.S) Mey, K. Sekretär. läubiger des am 4. Oktober 1907 in Funchal auf Königs-Wusterhautsen, S E 1908. tot zu erklären. Dieser Friedri Magirus Po LA [52180] Bekauntmachung. D adeira R NSNO N e F An A “s i spätestens in dem auf Dienstag, den 27. Apr en, Kreis Fish- | Dugge aus Lübeck aufgefordert, thre Forderungen 1. Untersubungsfacen 6. Doeman t e auf Aktien und Aktiengefell\{. [51811 1909, Vormittags 11 Uhr, anberaumten D Die A deer Qo 1h, spätestens in dem auf den 21. Dezember 1908,

. G

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 9 ® 7. rwerbs8- und enofsenschaften ] 3 ; b Aufgebots-

L idita rsicherun wält x 3 Koftk Roschowitzwald, | Termin bei dem unterzeihneten Geriht melden, : in R d im Orte | Vormittags 10 Uhr, an eraumten Aufgebo T B g eei E S S entlich Cr Anzeiger. E Hwa wie ba Fa O S, Ee R A e ea ri Iusilzeat Buchs in | anderenfalls seine P e erfolgen wird. S E Me S Atiteltuncen bezügli termine bei dem Gerichte anzumelden. Mes: 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. | 10. Verschiedene Bekanntmachungen : Kosel, hat zum È oede der Anlegung el rens As q Medea oder L des Be (Bollenen Aud nE, der Ver Een R ee mos Be een: my e inl E Verbindlichkeiten cs ichte

i blatts das Aufgebot der in der Grundsteuer- | geven kann, wo S - | Da ein Erbe des Natlafses bisher n ermitte ' en Ve! 1 2 27 9) A b C [52163] Zahlungssperre August Ferdinand Spengler in Küßerbof i. Mecklbg mutterrolle E Gemeindebezirts Ei s S r Cte Septomaber 1908. “| ift, werden diejenigen, welchen Erbrehte an dem Chic E Sue bin "E aue tisowieit 1) Untersuchungssachen. ) ufge ote, Verluft- U. Fund- y In der Sathe, betreffend das Aufgebot der Aktien emen worden ift, soll abhanden Zeicninan sein. i O tragenen Parte" As ie Zille 8 a n Königlidies Amtsgericht. Abt. 3. | O ese g oi gg og Sa arne Befriedigung verlangen, als fich na DerrbeBaung A d sachen Zustellungen U. dergl. E Lt p D, S E c und e # u fs im Besitz der Urkunde befindet oder Rechte 40 qm beartragt. Es werden daher alle A [52178] Aufgebot Geriht zur Anmeldung zu bringen, widrigenfalls die der nicht aubgesSlassenen GlEie N e Teilung P E ti E E erel Deriliea v. d Päle vormals (A: [Were Ege ur Mt Ha e f Ea Eben aufgebotenen Parellen | Der Maurer Carl Murr zu Schbnau O.-S, ver- | Festieltung erfolgen witd, dah ein anderer Erbe als | \ d e rblafes nur für den feinem Erbteil ent: Mus? t Ea u os M e vem den eservifien [51798] Zwanugsversteig g. S On nämli R de uffi Storat A B. f F falls E er ei uns melden, widrigen- in Anspxuch nehmen, aufgefordert, spätestens in dem | treten durch Justizrat Kafsel in Leobshüt, hat be- | der preußische Fiskus nit vorhanden ift. . Der reine sp Send a T il der Verbindlihkeit. Die Anmel- Land i Srbe T! Rb T O Mai 128 Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in | p,x zenannten Brauerei, das Verboi Ee p Sesatutes tis nas OeTY Büchern Berechtigten eine auf den S1. November 1908, Vorm. 9 Uhr, | antragt, den vershollenen Häusler und Maurer Iosef | Nahlaß beträgt ungefähr 890 #. E Y e Forbetmi bat den Gegenstand und den "Ralbn fi Son ( Bat e geboren am e f - : Berlin, Eyke von epkowplaß, belegene, im Grund- gesehen los des auf die Gewinnant ilsschein 2 G S A R O wen, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 10, an- | Marx aus Schônau O.-S., zuleßt wohnhaft in | Fischhausen, den 22. September 1908. Ges g T don E Arkundli De Be- d Bes Huldi E bi r r t A And ut, wird | bue von Moabit Band 120 Blatt Nr. 4561 zur matendea Zahlungen, an die J b be D R É f es Leben ptember 1908, beraumten Aufgebotstermine ihre Rehte anzumelden, | Schöônau O.-S., für tot zu erklären. Der bezeichnete Königl. Amtsgericht. Abt. 2. iaftü de s - Urs Hrift Ee r in Abschrift beizu-

eshuldigte bierdur® fúr fabnenAüchtig erklärt. | Zeit der Eintragung des Verfteigerung8vermerks auf E at f A A E othaer Sversiherungsbank a. G. widrigenfalls ihre Ausschließung mit ihrem Rechte | Versollene wird aufgefordert, sich spätestens in dem | [51810] Aufgebot. weis tue jind in Ur

Cöln, den 22. September 1908. den Namen des Ingenieurs Karl Kortüm zu Berlin zeichneten Aktien eine Leistung zu bewirken, insbe- Dr. R. Mueller. erfolgen wird. auf den 14. April 1909, Vormittags 10 Uhr, fügen.

Znigli ivi t ilsheine od En i [i Königliches Gericht 15. Divifion. eingetragene Grundstück, Vorderwohnhaus mit Hof, sondere neue Gewinnanteilscheine oder einen Gr- | [51819] Kosel, den 18. September 1908. vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 16, anbe- bat cis a E S E S Lübeck, den 18. September t FTIL

E T L Seitenwohngebäude mit Querflügel, am 19. No- neuerungs\hein auszugeben. Die von unserer Kassenftelle Nüfseina ausgeftellte Königliches Amtsgericht. raumten Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls die | ember 1907 verstorbenen Witwe Henriette Löbinger, P E ei lc O. T A vember 1908, Vormittags 10 Uhr, dur das FBmbnrt D is s uta A 1908. | inlagebücher Nr. 177 und 1793, era auf Max 52160] Aufgebot. Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche Aus- | geh, A adbocz m Berlin das Aufgebotsverfahren zum | [52157] Aufgebot.

den zur Digpolition entlassenen Matrose artill viften unterzeinete Gericht, Neue Friedristraße 13/15, ———— Klotz in Priesen bezw. Robert Lehmanu in Leschen, [ Der Abwesenheitspfleger Tilmann Mathar, Kauf- funst über Leden over Tad ves erfo Lene de Zwette der Aus\{ließung von Nathlaßgläubigern | Das Amts ericht Hamburg hat heute folgendes

Gmit Silaco vont E ES Lig L L bt Zimmer Nr. 113/115, im 111. Stockwerk, verfteigert | 152063] Bekauutmahung. find abkánden gekommen, Die etwaigen Inhaber Tia Montjoie hat beantragt, 1) den verschollenen | teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens | Feantragt. Die Nachlaßgläubiger werden daher auf- | Aufgebot erlaffen :

ra Me E de i armstadt | werden. Das 5 a 64 qm große Grundstück Par- Die Bekanntgabe des Verlustes unferer 34 °/o | der Bücker werden hiermit aufgefordert, ihre Rechte Wilhel Fosef Heinrich Wildeu, eboren in Montjoie | im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. gefordert, ihre Forderungen gegen den Nachlaß der | Auf Antrag des Natlaßpflegers der verstorbenen

Sen 93. 9. 08 ¡elle 1292/80 von Kartenblatt 12 der Gemarkung | Pfandbriefe Nr. 9982 Ser. 1V, Nr. 27540 Ser. VIIL, | an dieselben binnen 3 Monaten, vom Tage der 2%. Januar 1852, 2) den vers@ollenen Paul Josef | Leobschütz, den 23. September 1908, verstorbenen Witwe Löbinger spätestens in dem auf | Jobarne riederike Wilhelmine Sonntag, geb. Specht,

P Gericht 25 Divifion Berlin hat in der Grundsteuermutterrolle die Artikel- | Nr. 34932 Ser. Xl je à # 500, (D. R. A. Bekarntmacbung ab, geltend zu maten. Nah Ab- s old Wilden geboren am 4. November 1854, Königliches Amtsgericht. den 1D. Dezember 1908, Vormittags 11 Uhr, ElA- De , nämli des Rehtsanwalts Dris. Werner

s ° nummer 18 944, in der Gebäudefteuerrolle die | Nr. 111 v. 11. V. 08) ist gegenftandslos. [auf dieser Frist werden die Bücher für ungültig beine uleßzt wohnhaft im Inlande in Aachen, für [52171] Aufgebot. vor dem unterzeihneten Gericht, Neue Friedrih- | Julius Eduard Bintz in Hamburg, vertreten dur

2073 ü Rutiemer 42436 und i wi 11 000 „6: Aan B Le P E R tot x erflären Die bezeichneten Verschollenen werden | Auf Antrag der Witwe SFenny Classen, geb. | traße 13/14, 111. Stock, Zimmer 106/108, an- | die hiesigen Rehtsanwälte Dres. Semler, Bitter,

ees 13. 12 ¿Ferivgung. __, [wert zu 456 4 Gebäudesteuer veranlagt. Der Ver- | Bayerische Landwirtbs{haftsbank E. G. m. b. H. Krögis, am 24. September 1908. aufgefordert, ih spätestens in dem auf den 10, April Esmar, in Ratzeburg, vertreten dur den Rechts- | beraumten Aufgebotstermine bei diesem Gerichte | Sieveking, Bing und Mestern, werden alle Nahlaß-

ie am 13. 12. 1907 gegen den zur Dispofition | fteigerungêvermerk ift am 12. September 1908 in das | [59120] “Aufgebot. Ländlicher Vorshuß-Verein zu Krögis. 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- | anwalt Justizrat Wolf Dose in Kiel, Holftenstraße 75, | anzumelden. Die Anmeldung hat die Angabe des | gläubiger der am 18. Dezember 1864 in Geestendorf,

entlafienen Musketier Franz Zimmermann vom | Grundbu eingetragen. 87. K. 166. 08. Der Pfleger der Frau Marie Salomo aus Max Dietrich. zeichneten Gericht, Augustastr. 89, Zimmer 18, an- wird ein Aufgebot dahin erlafsen: 1) Es wird der | Gegenstandes und des Grundes der orderung zu | Kreis Geestemünde, geborenen und am 2. Juli 1908

Landwehrbezirk Mainz erlafsene Fahnenflußtserklärung | WVerlin, den 21. September 1908. G s: : E b U isftücke find in Ur- | in Hamburg verstorbenen Jobanne Friederike Wil- j fg S taliches S eri ; Lübbenau, Eigentümer Cal Kilko in Lehde bei b ten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls | am 26. April 1867 zu Stenneskjer geborene Uwe | enthalten. Urkundlihe Beweisstücke sind in Ur- | in Ha g wied an 9. 1908. Königliches Amtsgericht Berlin. Mitte. Abt. 87. | L5tbenau, hat uns den Verlust e aden (51816) Aufgebot. O Abawg erfolgen wird. An alle, welche | Bernhard Classen genannt Howard, zuleßt in | {rift oder in Abschrift beizufügen. Die Nach- | helmine, geb. Specht, ges. Hode, des Ingenieurs

5 A ; ; 5 dert

Bt 95 TDinifto Nr. 4 095 552, 4 305 293, 4 305 5 Auf Antrag des Lederfabrikanten, Hugo Göthel in ü Tod der Verschollenen zu | Cullmann, Alabama, in Nord-Amerika, wohnhaft, | laßgläubiger, welche sich nicht melden, können, unbe- Eduard Bernhard Sonntag Ghefrau, aufgefordert,

Gericht 25. Division. S n Sgenos, n ai das Leben ver Sesdwiie, Cut L Thum wi:d das Aufgebot des am 30. Dktober 1907 reie g Maa Sag die Rufeckebenge spätestens biermit aufgefordert, sih spätestens in dem auf den Get des Rechts, vor den Verbindlichkeiten aus | ihre Forderungen bei der Gerichtsschreiberei des

[52075] Verfügung Röshen E S De Der R Charloite und Dora Salomo lautenden, von uns 2E E ema QOS Gas Sarderer, ; Bet im Aufgebotstermine dem Geriht Anzeige zu machen. | 15. Apr Ee boitt E e ee ; an- reten, Dein ae n mur inso Dolfienton Erdaeiol O e s

29) E - : i . Sonnen 1 Tes Agefertiaten : 4 n sthal bei Limbach, tember 1908. beraumten Aufgebotstermin hier zu melden, widrigen- | gt zu werden, von den Erben nur in}o- | Holslentor, / ' . 199,

Die am 4. Augut 1998 wider den Musketier | geseßlihe Vertreterin ibrer minderjährigen Tochter | L128 fe:tigten Bolkeversicherungspolicen angezeigt und aus estellten E de : Cb j Bankverein Aachen, den 24: Sep ea ine Todeserklä folgen wird. 2) Es | weit Befriedi verlangen, als #ch nach Be- | spätestens aber in dem auf Freitag, den 27. No-

Max Paul Weidehaase der 9. Kompagnie In- dwia, bat das Aufgehot der auf ten ed ibres das Aufzebot derselben beantragt. Der gegenwärtige Chenudie p L n emnißzer nkverein in Königliches Amtsgericht. Abt. 5. falls seine Lode rung erfolgen s weit efriedigung gen, j 1 1908. N ittéas S Uhr, anberaumten Moor E : 4 - S que L Dei tor baber cenar n wo E LE j¿%genea und von der als blurgs- werden alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod | friedigung der nicht ausgeshlofsenen Gläubiger noch | vember 8, Nachmittag LYr,

fanterlercgas Zee A iee Fahnenfluhts- Geblafers des verstorbenen Halbspänners Heinrich Fh E e ee Woges gra empéängerin bejeihneten Firma Fleck und Voigt in [51815] ärbereibefi Aufge Ee idt aus Bärwalde | des Verschollenen zu erteilen vermögen, aufgefordert, | ein Ueber chuß ergibt. Auch haftet ihnen jeder Erbe | Aufgebotstermine, daselbst, Hinterflügel, Erdgeschoß,

E - po RO f E Bebme, im À ienbuche der Aktien-Zuckerfabrik Broi- widrigenfalls die in Verlust geratènen Policen mant Leipzig an ten Dampfleimfabrikbefiger Gottfried i Der Fär ree pee beitepfleger des Bâters Her- | dem unterzeichneten Gericht spätestens im Aufgebots- | nah der Teilung des Nachlasses nur für den seinem immer Nr. 161, anzumelden, Die Anmeldung einer

E des. T A ITET sicht. vers bhncien ganzen Aktie Nr. 89, die ihnen T Tadettemä : für kraftlos erllárt und: dur Sialie Becherer in Müblhau'en begebenen Schecks über . Pomm. a wesen D Lten Tochter Martha termine Anzeige zu machen. Erbteil entsprechenden Teil der Verbindlichkeit. Für die | Forderung hat die Angabe des Gegenitanes und des

igl. Gerit der 38. Divifion. | angebli abbanden pefommen ist, beantragt. Der In | derielben der Verfherungönehmerin neue Aus- | feiert abhanden g6tommen i, angeordne, Dor mann Hausmann, und desen Loder Marien | Libeck, den 18. September S Gläubiger aus Pslihttelorethten, Bermächtnissen und | rant, finv in Uri oder in Abschrift beizufügen.

, e , +4 A DeHat f d i I, eo tsgeriht. s : Auflagen sowie für die Gläubiger, denen die Crben | weis|tüde ind in 2 :

[52074] Verfügung. auf den 6. April 1909, Vormittags 10 Uhr fertigungen exteilt werden. Iu e aiten M ge bauen f an rdnet e ersonen, die zulegt in Bärwalde i. Pomm. gewohnt Das Amtsgericht. Ab t sowie Br ritt, wenn fie fich nicht melden, | Na Plafgläubiger, welche s nit melden, können,

In der UnterjuHungtsahe gegen den Reservisten | vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- Berlin, den 24. September 1908. “ate 20 S ed aufgefor, spätestens Ka und von dort vor etwa 30 Jahren nah Nord- [51802] é Aufgebot. l unbeschränkt haften, „tritt, w / det des Je ts, vor den Verbindlichkeiten aus

Michael Geil vom Lantwehrbezirk Stuttgart, wegen | gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Victoria zu Berlin, mitiags LS Uhr, bestimmten AufoTetiteritne amerika, Vereinigte Staaten, ausgewandert sind, für Der Tuchhändler Theodor Seeler in Séhwiehus | nur der RechthnaGtes ee: day ieden Erde enen L e Nermächtnifsen und Auflagen berüdck-

u F f L A M Q Œusi E g [l ine „Actien-Gesells x 15. September | der Teilung des Nachlasses nur für den seinem Grb- Î 4 mag LaNE SAY s E erie E f S262 Ee bonene en, Os die Kraftlos- A gemeine Seri e S E L E R L Gerichte anzu- tot zu erflären, Die exe n auf den A4, Mai ut Deut N eaen 3 n eséerermeisters- teil entsprechenden Teil ie D haftet. R zu tbfrben ton dea Se e L Le e e T gemas úrung de de fd, L E t - melden und die nde vorzulegen, widrigenfalls sie F “utées t in| Berlin, den 18. September . riedigung vertangell, E. e R oufgeboben. Salder, den 15. September 1998. S1] R für kraftlos erklärt werden wid Gua 1909, Vormittags 10 Mt: e iotten E Séhwiebus für tot Bauen, le ee bezeithnele i Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 84. ! nicht ausgeschlofsenen Gläubiger noch ein Uebers gart, den 24. September 1908, Herioglihes Amtsgeriht. Der Bersicherungs\h-in Nr. 529 418, nah welhem Chemnitz, 22. Sevrtember 1908 zeichneten Geriht anberaumten ufgebotstermine zu ;

Se: icht der 26. Divifion. B. Beudckendorff. eine Versicherung auf das Leben des Lehrers Friedri Köntgliches Amtsgericht. Abt. B.