1908 / 231 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5332] “Aktiengesellschaft für Spinnerei & Weberei Poutay.

Die ordentliche Veneralversammlung unserer Aktionäre wird den 26. Oktober, Vormittags 1X Uher, im Hause Nr. 1 Münftergafse in Straße- burg i. Elf. stattfinden.

Tagesordnung :

2 BaA e ia Beentants.

2) Bericßt des Auffichtsrats.

3) Feststellung der Bilanz und Beschlußfassung

über die Gewinnverteilung. Z /

4) Entschädigung an den Aufsihtsrat für Mühe-

waltung.

5) Gntlastung des Vorstands.

6) Entlastung des Aufsihhtsrats.

7) Neuwahl des Auffichtsrats.

8) Verlosung von Obligationen.

Der Vorftand. Ernest Thormann.

[53218] i : i Lothringer Walzengießerei, Actiengesell-

schaft, Busendorf i/Lothriagen.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am 24. Oktober d. J., Nachmittags 3 Uhr, in Met, Restaurant Moitrier, stattfindenden ordent- lichen Seneralversammlung eingeladen.

TageLorduung : 1) Bericht des Vorftands und des Auffichtsrats. 2) Genehmigung der Bilanz per 1907/08, der Gervinn- und Verlustre<hnung und Verteilung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstxnds und des Aufsichtsrats. 4) Neuwahl für ein auss{heidendes Mitglied des Auffichtsrats. d) A oluna von Obligattonen. ie Aktionäre, wel<: an der Generalverfammlung teilnehmen wollen, baben ihre Aktien gemäß $ 16 der Statuten entweder bei der Gesellschaft in Vusendorf, bei der Juteruationaleu Bank in Luxemburg und deren Filialen oder bei der Montangesellschaft Lothringen-Saar in Metz zu binterlegen. /

Busendorf, den 28. Septem“er 1908.

Der Auffichtsrat. Theod. Müller, Kommerzienrat, Vorsitzender.

Königsberg-Cranzer-Eisenbahn- Gesellschaft.

Bilanz am 31. März 1908.

Aktiva. Mh 1) Bahnanlage, ein\{l. Ausrüstung . | 2780 745 2) Wertpapiere der Gesellschaft . . 313 697 3) Kautionen der Beamten 2c. . . 21 103 4) Materialweri des Erneuerungs- fonds . 9 $963 5) Barbestand und Wert der Be- trieb8materialien, eirs{l. Reft- {huld von 17700 # des Kaiserin Augufte- Victortaheim8

Neukuhren 27 150/01

3 152 691/92

2 000 000|— 392 000|— 8 000!

35 100/47 312 019|— 30 241/67

201 410/40 26 865/79 12051179

610/81

21 103/01 365|

1) Aktienkapital

2) Obligationen.

3) Getilgte Obligationen

4) Bankschulden

9) Grneuerungefonds. .. ....

6) Spezialreservefonds

7) Bilanzreservefcnds (in der Bahn- G i i 1e el

8) Nebenerneuerungsfonds (in Bahnanlage) . .

9) Amortisationsfonds (in der Bahn- anlage)

10) Unterftüßungs8fonds

11) Kautionsforderungen der E G S

12) Dividendenfonds der Vorjahre

13) Betriebsübershus, welher si< verteilt auf:

a. Zinsen der Obligationen

M 15 620,—

b. Zur Tilgung der : Obligationen . . 4 380,— . Tantiemen . . 3 348,23 . Staatssteuer . . 2 368,42 . Dividende 4,25 9% 85 000,— | . Vortragauf 1908/09 , 2207,33 112 923/98

Sa. [315269192 Gewiuu- uud Verluftre<uung für 1907/08.

Debet. g 1) Betriebëausgabe 6 2) Rü>lagen : a. in den Erneuerungsfonds

Be-

3 273 533

é 31 822,75 b. in den Spezial- rejervesonds 3) Betriebsübershuß;

36 272/75 112 923198 « |__422 730/39 Kredit. | » Vortrag aus dem Vorjahre . .. 2) Betriebseinnahme 3) Zinsen 4) Ueberweisung: 4 j a. aus dem Grneuerung8fonds . . 17 984/55 b. aus dem Spezialreservefonds . 835/26 Sa... .| 422730/39 Die Dividende für das Rechnungsjahr 1907/08 ift dur< die Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft auf 4,258 °/6 feftgesezt worden. Der Herr Minister der öffentlihen Arbeiten hat die Festseßung genebmigt. Sie gelangt sona mit 442,50 pro Aktie à 1000.46 und mit A 21,25 pro Aktie à 500 4 bei der Gesellshaftskasse in Königsberg i. Pr. sowie in Berlin bei der Dresduer Bauk und bei den Herren Jarislowski >& Co., Berlin, Universitätsstraße 3b, zur Aus- jablung. Königsêberg i. Pr., den 28. September 1908, Die Direktion der

3 189/57 397 129/50 3591/51

[53220]

Wir mahen hierdur< no<h bekannt, daß außer den bereits nominierten au< die Bauk für Handel und Judustrie, Verlin W. 56, Sthinkelplay 1—4, als Hinterlegungsstelle für Aktien zwe>3 Teil- nahme an der am 17. Oktober 1908 ftatt- findenden Generalversammlung gilt.

3. Banning A.-G., Hamm i/W. Der Vorftand. H. Banning.

[52500]

Eisen- und Stahlwerk Hoesch Aktiengesellshaft in Dortmund.

Hiermit laden wir unsere Aktionäre- zur dies-

jährigen ordentlichen Generalversammlung auf

Douneréëtag, den 29. Oktober 1908, Nach-

mittags 4 Uhr, in das Hotel „Zum Nömischen

Kaiser" zu Dortmund ergebenst ein. TAMELORAS j

1) Vorlage des Berichts des Vorstands über das

Geschäftstahr 1907/08, der Bilanz mit Gewinn-

und Verluftre<nung sowie des Prüfungsberichts

des Aufsiihtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. ;

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsi#Ftsrat.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der General-

versammlung is die Hinterlegung der Aktien

wenigftens 5 Tage vorher, aiso bis einschließ-

li<h 23. Oktober 1908, erforderlich.

Als Hinterlegungsftellen find bestimmt:

die Sesellschaftskafse in Dortmund,

der A. Schaaffhausen’sche Bauk - Verein in de i g Rhein, Berlin, Düsseldorf, Boun,

refeld,

die Nheinish-Westfälische Diskouto. Gesell- schaft, Aktiengesellschaft in Aachen, Biele- feld, Bochum, Bonn, Koblenz, Dortmund,

Düsseldorf, Godesberg, Gütersloh, Cölu-

Rhein, Lippstadt, M.-Gladbach, Neuf,

Neuwied, Re>klinghausen, Remscheid,

Traben-Trarbach und Viersen sowie

die Firma Eberhard Hoes<h > Söhne in

Düren-Rheinlaud.

Im Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar ift dessen Bescheinigung wenigstens 5 Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaft zu hinterlegen. Dortmund, den 24. September 1908 Der Auffichtsrat.

Wilbelm Hoes<, Vorsizender. [53221] ; : Vereinigte Pinsel-Fabriken, Nürnberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft werden

biermit zu der am 19. Oktober 1908, Vor- mittags Lx Uhr, im Hotel Golderer Adler in Nürnberg stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geshäftsberihts des Vorstands fowie der Gewinn- und Verlustrehnung und der Bilanz für das neunzehnte Geshäftejahr vom 1. Juli 1907 bis 30. Juni 1908, ferner des Prüfungsberihts des Auffichtsrats.

2) Delulobneg über die Bilanz und die Ver- wendung des Reingewinns.

3) Gntlaftung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Neuwabl des Auffichtsrats.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe

Generalversammlung ihr Stimmre<ht ausüben wollen, werden gemäß $ 17 unserer Statuten ersu<ht, ihre Aktien ohne Dividendenscheine oder die ent- spre<-nden Depotscheine eines deutshen Notars oder der Reichsbank oder der Königl. Bayer. Bank nicht später als am 16. Oktober bei dem Vorstaud der Gesellschaft oder ni<t später als am 15, Oktober bei den nachstehend verzeihneten Stellen ju hinterlegen und bis zum Schluß der Generalversammlung binterlegt zu laffen, gegen eine als Stimmkarte dienende Empfangsbestätigung, welche ¡uzlei< als Eintrittskarte zur Generalversammlung dient. Hinterlegungsftellen :

in Nürnberg bei der Gesellschaftskafa,

bei der Vereir 8bauk,

bei dem Bankhause Auton Kohn,

bei der Filiale der Dresduer Bauk in

Nüraberg, bei der Deutscheu Bank Filiale Nürnberg, in Berlin und Frankfurt a. M. bei der Deutscheu Vank, wie au<h bei deren Filialen in München, Dresden, Leipzig, Samburg, Bremen. Der Auffichisrat. Carl Gonnermann, Kommerzienrat, Vorsitzender.

in der

der Alleinverkauf der

[(5316i j

Siburd m wir bekannt, daß in der am 26. Sept. stattge Di Ung naserie Gesellschaft die Herren Oberftabsarzt Dr. Bassen und Rentier Poppele, bcide zu Grunewald wéhRbaNE turnusmäßig aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden und wiedergewählt. worden find; außerdem ift Herr

ius Woog, Grunewald, aus unserem Aufsichtsrat

ausgeschieden. Der têrat unserer Gesellschaft besteht zur Zeit aus 8 gliedern, und zwar :

1) Bankier Carl Neuburger, Grunewald,

orsißender,

2) Herrn Gen.-Dir.Shreiber, Berlin, stellv. Vorsitz.,

3) Herrn Oberstabsarzt Dr. Bafsenge, Grunewald,

4) Herrn Rentier Poppele, Grunewald,

5) Herrn Michel Jaudel, ane

2 rrn Kaufmann Heinr. Laurus<hkus, Berlin, rern

8 Deren

abrikant Otto E>erlin, Wernigerode eg.-Baumeisier Curt Hoffmann, Berlin. erlin, den 28. September 1908. Vereinigte Dampfziegeleien und Fndustrie Aktiengesellshaft. C 7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschaften. Keine.

4) Niederlassung 2x. von i Rechtsanwälten.

[53165] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Max Austen ist ia die Liste der bei dem unterzeichneten Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte mit dem Wohnsitze in Bromberg ein- getragen worden.

Bromberg, den 26. tember 1908.

Königliches tsgeriht.

[53166] Bekauntmachung.

Der auf Grund erteilter Ecmächtigung des Herrn Justizministers dur< Grlaß des Herrn Oberlandes- gerihtspräfidenten zu Marienwerder vom 14. Sep- tember 1908 zur Rechtsanwaltschaft bei dem König- lihen Land- und Ls in Graudenz zugelafsene Rechtsanwalt Walter Kabilinski von hier il , nah- dem er seinen Wohnsiy ia Graudenz genommen hat, in die Liste der Rechtsanwälte beim hiesigen Amts- gericht eingetragen worden.

Graudenz, den 214. September 1938.

Königliches Amtsgericht.

[53167]

Die Eintragung des Rechtsanwalts Ziemaun hier in der Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht En Rechtsanwälte ift gelöscht.

tsgeriht Lublinis, den 26. September 1908.

[53156 Bekauntmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Karl Micheler in München in der Liste der beim ¡Landgerichte München 11 zugelafsenen Ne<teanwälte wurde unterm Heutigen wegen Aufgabe der Zulassung gelö\{t.

München, den 26. September 1908.

Der Präsident des K. Landgerichts München II.

(L. S.) Federkiel.

9) Bankausweise.

Keine. 10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[53163] Bekanntmachung.

Der \{wedishe Staatsangebörige Paulus Carl Axel Wallin, am 18. Juni 1875 iz Yitad, S{bweden, geboren und zur Zeit in Berlin wohnhaft, beabsichtigt, mit der deuts<en Neich8angebhörigen Maria Hoggen- müller, am 7. April 1883 in Hall, Württemberg, rge und zur Zeit in Berlin wohnhaft, in Deutsch

and die Ehe zu schließen.

EGinsprüche gegen diese Ehe sind vor dem 12. Ok- tober 1908 bei der unterzeichneten Behörde zu erheben.

Gebrüder Drerel,

Die Königlich Schwedische Gesandtschaft in Berlin, den 28. September i908.

OSSIOSCCDLCKCDIDCICEPDECCEDIEOCS

Wir machen hiermit bekannt, daß seit dem 19. April 1908 der Weingroßhandlung

Franksurt a. M.,

K. u. K. Hoflieferanten

d. Söffer - mit beschränkter Haftung in Tanueuberg für Donnerstag, den S. Oktober 1908, Nachmiitags 8 Uhr, im Sizungsfaale des Dresdner Bankvereins in Chemnig, Kronenstraße 24. i

Tagesorduung :

1) Neu- resp. Wiederwahl eines Auss{<ußmitaliedes

an Stelle eines turnusmäßig ausscheidenden 2) Geschäftliche Mitteilungen. Die Teilnehmer an der ammlung haben si 4 Inhaber von Teilschuldversreibungen zu legiti- mieren. Chemnis, den 29. September 1908.

R Dex Auss<ufß.

Kommerzienrat Emil Stark, Vorsigender.

[51444]

Gewerkschaft „Graf Reuard“.

Die Herren Gewerken werden zu der am 16. Ok- tober d. J., Nachmittags 8 Uhx, in Düffeldorf,

hierdur< ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage

a. der Bilanz vom 30. Juni d. J. b. des Geshäftsberits und der Gewinn- und TeLeltnuna für das Wirtschaftsjahr 1907/

1908. c. des Berichts der Rechnungsrevisoren und Be- {lußfaffung über dieje Vorlagen, 2) Wahl von Rechnungsrevisoren, 3) Ergänzung des Aufsichtsrats, 4) Bes<lußfeung über Verkauf und Umtausch von Grundstüd>en, 95) Bericht des Repräsentanten über die gegen- wärtige Geschäftslage und etwaige Ae Beschlüsse. E den 21. September 1908. er Nepräseutant dex Gewerkschaft „Graf Neuard“. Ludwig Mauve.

[53155] Deutsche Togogesellschaft. Der Divideudeuschein Nr. 6 für das Geschäfts- jahr 1907/8 wird vom L. Oft. 1908 anu mit H 3,— für jeden Schein eingelöst bei E r dg act selbft, Berlin W., Potsdamer- itraße 63, der Mitteldeutschen Creditbauk, Berliu W. 64, Bebrenstr. 2, der Kgl. Württ. Hofbauk S. m. b. $., Stuttgart, und der Firma M. Paul, Bremen. Deutsche Togogesellschaft. Fr. Hupfeld.

53186

Ee Lustspielhaus G. m. b. S. M0 bay Ee e erversammlung vom 28. -

eken 1908 aufgelöt. Die Gläubiger der Ges

dais werden aufgefordert, fi< bei derselben zu

melden.

Der Liquidator : Dr. Martin Ziel.

[52154]

Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung der Firma Rheiupfälzische Eisenindustrie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in St. Jugbert vom 13. September 1908 wurde die Auflösung der Gesellschaft bes<lofsen. Die Gläubiger der Gefellshaft werden hiermit aufgefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden.

[52850

Die Gesellschaft mit beshränkter Haftung von Orth

& Co is am 17. September 1908 aufgelöst

Die Gläubiger der Gesellshaft werden

Men aufgefordert, fi<h bei der G:fellshaft zu melden.

Charlottenburg, den 26. September 1908.

von Orth & C-

Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der bisherige Geschäftsführer: Dr. von Ort h.

worden.

[52470}

Die Deutsch-Oesterreichishe Haudels-Sesell- schaft m. b. H., Verlin SW., Gitschinerstraßie 109, ist gemäß Gefellshafterbes{luß vom 7. September 1908 in Liquidation getreten. Gläubiger werden aufgefordert, sih an den zum Liquidator bestellten Kaufmann Max Schmidt, Friedenau, Crana@str. 19,

¡u wenden.

Herzoglich Nassauischen Cabinetsweine

übertragen ift,

Gebrüder Drerxel

Oroßherzoglih Luxemburgische Finanzkammer, Biebrih a. Rh.

[51495]

Königs#berg-Cranuzer-Eisenbahn Gesellschaft. Castner. Bernftein.

W s : D # Preislisten mit den neuesten, wesentlih herabgeseßten Preisen sind dur die Firma zu beziehen.

HOCSS@OSOTOHNIONODOADOOICDPIDODODOODOIODIDPOOOPNP

ParkeHotel, stattfindenden Gewerkenversammluug

M 231.

Der Inhalt dieser Beilage, in wel Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse fowie die

Das Zentral- Selbstabholer au< dur Staatsanzeigers, SW.

ilhelmstraße 32,

Handelsregister. ' Aachen. [53053]

Im Handelsregister A 755 wurde beute bei der offenen Handelsgesells<haft „August Deß“ in Aachen eingetragen : gemäß Eintragung vom 17. September 1908 aus der Gesellschaft ausge- schiedene Kaufmann Alex Heß zu Düsseldorf ist wieder als persönli haftender Gesells<hafter in die Gesellschaft eingetreten. Zur Vertretung der Gesell- schaft ifl fortan jeder der Gesellschafter ermähtigt. Die Prokura der Ghefrau August Heß, Eva geb. Kamy, ift erloshen. Die Firma der Gesellshaft ift abgeändert in „August Heß & Söhne““. Der Siß der Gefellschaft ist nah Düsseldorf verlegt.

Aachen, den 26. September 1908.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen. [53052]

Im Handelsregister A 866 wurde heute einge- tragen die Firma „Mathias Kalff“ zu Aachea und als deren Inhaber der Architekt und Bauunters- nehmer Mathias Kalf daselbst.

Aachen, den 28. September 1908.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Allenstein. [53054]

In das Handelsregister A Nr. 245 ift die Firma Narcis Nelke in Allenstein und als deren In- Ae der Kaufmann Narcis Nelke in Allenstein ein- getragen.

Allenflein, den 24. September 1908.

Königl. Amtsgericht. Abt. 6. Altona, Elbe. L A ttivaiA [53055] Eiutragung / el8register. 25. September 1908.

A. 1435. Johu «& Müller, Altona-Otteusen. Offene Handelsgesellschaft. Gesellshafter sind die Kaufleute Johannes Franz Wilhelm John zu Altona- Ottensen und Wilhelm Heinri Müller zu Hamburg.

Die Ge|ellshaft hat am 1. Juni 1907 begonnen.

Königliches Amtsgericht, Abt. 6, Aitona.

Ansbach. Sandelsregiftereinträge. 153056] 1) Jsaak A. Ullmann, Sit FeuGiwangen, Gefellshafter Isaak A. Ullmann ausgeschieden; of. H.-G. aufgelöt, Alleininh. nunmehr: Moriß Ull- mann, Kaufmann in Feuhtwangen. Geänderte Firma: J- Ullmann Juhaber Moriz Ullmaun. 2) Leonh. Mackelday, Siz Ansbach. Nun- mehrige Inhaberin : Marie Be>ker, Kaufmannswitwe in Ansbach (Spezereizeshäft mit Samen- und Wild- brethandel). Ansbach, 26. September 1908. K. Amtsgericht.

Augsburg. Bekauntmachung. [52897]

In das Handelsregister wurde am 25. September 1908 eingetragen :

1) „Lorenz Kuuz, Augsburger Fouruier- holzhanudlung.“ Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Lorenz Kunz in Augsburg ebenda seit 1. Mai 1908 eine Fournterhandlung.

2) Bei Firma „Mahler & Fischer“ in West- heim: Siß nunmehr na< Augsburg verlegt.

Augsburg, den 26. September 19083.

K. Amtsgericht. Barmen, [53057]

In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 122 eingetragen die Firma Barmer Engros- Polfterci Gebr. Jörgens Gesellschaft mit be- \<räukter Haftung mit dem Sigze in Varmen.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Sophas, Matrazen, Bett- waren und verwandten Artikeln.

Das Stamnkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer sind: Hugo Jöôrgens, Geschäfts- führer, Emil August Reinshagen, Kaufmann, beide in Barmen. f

Der Gesfellshaftsvertrag ist am 18. September 1908 festgestellt.

Die Vertretung der Gesellshaft erfolgt entweder dur< den Geschäftsführer Dago Jörgens oder durch de-n Kaufmann Emil August Reinshagen zu Barmen,

Die Dauer der Gefellshaft is auf fünf Jahre, nämli auf die Zeit vom 1. Oktober 1908 bis zum 30. September 1913 einshlicßlih festgeseßt. Wird die Gesellschaft niht vor dem 1. Oktober 1912 ge- kündigt, so dauert dieselbe auf weitere fünf Fabre fort, und ebenso tritt bei den ferneren fünfjährigen Perioden immer eine Verlärgerung auf fünf Jahre ein, wenn nit mindestens ein Jahr vor Ablauf einer Pertode gekündigt wird.

erner wird bekannt gemacht:

ur De>kung seiner Stammeinlage von 10 000 46 bringt Herr Walter Iörgens das von ihm unter der nicht eingetragenen Firma Gebr. Jöcgens zu Barmen betriebene Handel8ges{<äft nebft Zubehör mit Aktiven vnd Passiven nah dem Stande vom 30. September 1908 dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Ge- {äft vom 1. Oktober 1908 ab als für Rechaung der Gesellschaft geführt angesehen wird,

Der Gesamtwert dieser Sacheinlage wird nah Abzug der miteingebrahten Passiven auf fünftausend Mark festgeseßt.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Barmen, den 19, September 1908,

Königliches Amtsgericht. Abt. 12e. armen. [53058]

In unser Handelsregister wurde eingetragen unter

H.-R. A Nr. 1552 bei ter Firma Vorwerk « Co. mit dem Zusaße: Barmer Teppich- Fabrik oder Barmer Möbelftoff-Fabrik in Varmen: Die Firma hat den ferneren Zusatz:

rif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ei

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“

S ech fte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Mittwoch,

die Bekanntmachungen aus- den Handels-, Güterre<ts-, Vereins-, G M : Es U fenbahnen eutkaliee Ae, ere afts. e

Zentral-Handelsregister für das Deu

delsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten die Könk iche Vrpepiton des Deutschen my ezogen werden.

in Berlin für Reichs8anzeigers und Königlich Preußischen

Special-Maschinenfabrik erhalten und lautet nun au Vorwerk «& Co., Special-Maschinenfabrik,

H.-R. A Nr. 1828 die Firma Garnbleicherei August Vogel jr. in Varmen und als deren Jn- haber der Bleichereibesißer August Vogel jun. daselbst.

H.-R, A Nr. 1829 die Firma Hermaun Stein- met Buch- Kunft- und Mufikalieuhaudlung in Barmen und als deren Inhaber der Buchhändler Hermann Steinmeß daselbst. Der Ehefrau Hermann Steinmeß, Maria geb. Helmert, in Barmen ist Prokura erteilt.

H.-NR. B Nr. s bei der Firma Varmer Stadt- Theater Aktieungesells<aft in Barmen: Die Gesellschaft ift Laar Liquidator ift der Kauf- mann Otto Budde îa Barmen.

Barmen, den 22. September 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12.

Berlin. Handelsregifter [53059] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 8.

Am 23. September 1908 it eingetragen :

unter Nr. 5655:

Arthur Müller Land- und Judustriebauten

Aktieu- Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin.

Gegenstand des Unternehmens :

Uebernahme von Bauausführungen jeder Art, ins- besondere die Herftellung und der Vertrieb von land- wirtshaftlihen Bauten nah dem System Arthur Müller, sowie die Ecrihtung aller zur Ecreihung oder zur Frnezna dieses Zwe>kes geeigneten Anlagen.

Grundkapital: 1 009 000 4.

Vorstand:

Arthur Müller, Kaufmann in Schöneberg,

Carl Härms, Kaufmann in S@höneberg.

Aktiengesellschaft. ;

Der Gesellschaftsvertrag ift am 19. August 1908 festgestellt.

Jedem Vorstandsmitglied fteht die selbständige Vertretung der Gefellschaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gemat:

Das Grundkapital ist in 1000 Inhaberaklien über je 1000 4 zerlegt, welhe zum Nennwerte ausge- geben werden.

Der Vorstand besteht na< der Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern, welhe vom Aufsichtsrat bestellt werden.

Die Generalversammlung der Aktionäre wird dur< öffentlige Bekanntmachung berufen.

Oeffentliße Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Von den Gründern bringen

1) der Kaufmann Arthur Müller in Schöneberg,

2) der Kaufmann Carl Hirms in Schöneberg,

3) der Rentier Carl Frank in Charlottenburg ihre Geschäftsanteile an der Gesellschast mit be- {ränkter Haftung Arthur Müller Feldsheunenbau Gefellshaft mit beshränkter Haftung in die neu ge- gründete Aktiengesellschaft ein, und zwar zu 1 zum Betrage von 100 000 4 und 68 000 4, zu 2 zum Betrage bon 100 000 46 und 66 000 #4, zu 3 zum Beitrage von 100 000 6 und 66 000 #4, wofür ge- währt werden zu 1 234000 4 in Aktien, zu 2 und 3 je 233 000 4 in Aktien.

Gründer der Gesellshaft sind außer den 3 be- zeichneten Personen noch:

Rittergute besiger Wilhelm Colsman in Lindenberg bei Beeskow und Direktor Hermann Hahn in Stettin.

Sämtliche Aktien siad von den Gründern über- nommen worden.

Den ersten Aufsichtsrat bilden :

1) Rentier Carl Frank in Charlottenburg,

2) Rittergutsbesiger Wilhelm Colsman in Linden- berg bei Beeskow,

B Direktor Hermann Hahn in Stettin.

on den mit der Anmeldung der Gesells<haft ein- gerei<hten Schriftstü>ken, insbesondere von dem Prü- fungsberi<t des Vorstands, des Aufsichtsrats urd der Revisoren, kann bei dem Gericht, von dem Prüfungs- beriht der Revisoren auh< bei der Handelskammer zu Berlin Einsfiht genommea werden.

Bei Nr. 1740:

Sosnowicer Laie Actien-Gesellschast

n q.

mit dem Sitze zu Berlin. Die Liquidation ift beendet; die Firma ist gelöscht. Berlin, den 23. September 1908.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister [53060] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. tg B.

Am 24: Septemker 1908 if eingetragen :

Bei Nr. 41:

Medicinis<hes Waarenhaus (Actien-Gesellschaft) mit dem Sitze zu Berlin.

Der Prokurist Georg Canon is nunmehr in Ge- meinschaft mit dem Prokuristen Wilhelm Schi> zur Vertretung der Gesellschast bere<tigt.

Paul Herms ist aus dem Vorstand ausge!cieden.

Berlin, den 24, September 1908,

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Haudel®registec [53061] des Köuiglicheu Amtsgerichts Verlin - Mitte. Abteilung A.

Am 24. September 1908 ist in das Handelsregister einaetraaen worden :

Nr. 32777. Offene Handelsgesellshaft Verliner Bijouterie Manufaktur Gebrüder Hirschberg, Berlin. Gesellschafter: Felix Hirshbera, Kauf- mann, Berlin, Otto Hirschberg, Kaufmann, Berlin.

den 30. September

em besonderen

g

Die Sesellshaft hat am 15. September 1908 be- gonnen.

Nr. 32778. Firma Otto Wilh. Biernath, Berlin. Inhaber: Otto Wilhelm Biernath, Kauf- mann, Berlin. Geschäftslokal: Quißowstraße 140. Bei Nr. 21 016. (Offene Handelsgesellschaft Breunec «& Nathan, Berlin.) Der Kaufmann Adolf Nathan ift aus der Gesellshast ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Ecnst Kesten, Berlin, in die Gesellschaft als persönli haftender Gesell- schafter eingetreten.

Berlin, den 24. September 1908.

Königliches Amtsgerit Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. Handelsregister [53062] des Köziglichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A.

Am 25. September 1908 ist in das Handelsregister einaetragen worden:

Nr. 32779. Firma: Jsmar Poper, Berlin. Inhaber: Jsmar Poper, Kaufmann, Berlin. Ge- \{äftslokal: Kl. Jägerstraße 5.

Nr. 32780. Offene Handelsgesellschaft: Otto Wärk & Co., Boxbagen-Rummel#burg, Ge- sellschafter : 1) Otto Wärk, Tischlermeister, Köpeni>, 2) Albert Neußs{, Kaufmann, Köpeni>. Die Ge- sellshaft hat am 21. September 1908 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Otto Wärk tigt Geschäftszweig: Bautischlerei. Ge- \<äftslokal : Crofsenerstraße 4.

Bei Nr. 3689 (offene Handelsgesells<aft Otto Roeder «& Co., Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

ei Nr. 7687 (Firma W. Paulent, Berliu): Der Chemiker Friedrih Wilhelm Eduard Paulentz zu Berlin ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Jeßt ofene Handelsgesell- schaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1908 begonnen.

Bei Nr. 16 522 (Firma Richard Weise Draht- Judustrie, Weifßeusee): Der Kaufmann Wilhelm Compart zu Weißensee ist in das Geschäft als per- sönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Jett offene Handelsgesellschaft. le Gesellshaft hat am 18. September 1908 begonnen. Die Prokura des Wilhelm Compart ist erloschen.

Bei Nr. 16642 (Firma W. v. Lagerström, Berlin): Die Nicderlafsurg ift nah Böhrigen i. Sachsen verlegt.

Bei Nr. 19496 (Firma Maschinenfabrik Fr. Schwabenthan «& Co., Berlin): Inhaber jtt: riß Schwabenthavy, Ingenteur, Berlin.

Bei Nr. 25080 (Firma Moderue Plifsée- Brennerei Elise Kießmanu, Berlin): Inhaber jeßt: Walter Bus, Kaufmann, Treuen i. Voigts- land. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- {äfts bis zum 23. September 1908 begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten is bei dem Er- werbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Busch ausges{lofsen. i

ei Nr. 30741 (offene Handel8gesellshaft Lewin «& Wolff, Verlim): Die Gesells%haft ist aufgelöst. Der bisherige Gesells<hafter Adolph Lewin ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Firma ist geändert in: Adolph Lewin Farbspritzerei.

Bei Nr. 32 757 (offene Handelsgesellshaft Guftav Toedtmann & Co., Berliu): Die Gesellschaft ift aufgelöst. Die bisherige Gefellshafterin Frau Helene Toedtmann ist alleinige Jnhaberin der Firma. T, Gustav Toedtmann in Berlin is Prokura erteilt.

Gelöscht die Firma zu Berlin: ¿

Nr. 9776 Offertenblatt für Galanterie- waareuhaundlung J. Scherk.

Berlin, den 25. September 1908,

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. Handelsregister {53063} des Königlichen Amtsgerichts Verlin-Mitte. Abteilung A.

Am 25. September 1908 ist in das Handelsregister

cingetragen worden : Nr. 32781. Firma: Bankkommission Otto Inhaber: Otio S.

S. Herrmann, Berlin. Herrmann, Kaufmann, Berlin.

Nr. 32 782. Offene Handelsgesellshaft Baethge « Mainzer, Verlin. Gesellshafter: Willy Baethge, Kaufmann, Berlin, und Hermann Matnzer, Kaufmann, Berlin. Die Gesells<aft hat am 21. September 1908 begonnen.

Bei Nr. 2104. (Firma Jacob Adutt, Berlin) : Die Prokura des Isidor Covo ist dur< seinen Ein- tritt als Mitgesellihafter seit dem 27. September 1901 erloschen.

Bei Nr. 12266. (Firma Königin Luisce- Apotheke Max Thelemaun, Berlin): Die Firma lautet jegt: Königin Luise Apotheke, Karl Redlih. Jahaber jeßt: Karl Redlich, Apotheker, Berlin.

Bei Nr, 26 760. (Firma Otto Klipfel, Berlin): Die Prokura des Versicherungtinspektors Walter Hüttig in Schöaeberg ist erloschen.

Bei Nr. 28 314. (Firma Robert Kühu & €Co,., Berlin): Inhaberin jeßt: Frau Clara Kühn, pes, Shreter, Groß-Lichtexfelde. Der Uebergang der n dem Betriebe des Geschäfts begründeten For- derungen und Verbindlichkeiten i bei dem Erwerbe des Geschäfts dur<h die Frau Clara Kühn aus- selGronen: Dem Robert Kühn zu Groß-Lichterfel de st Profura erteilt.

Bei Nr. 32012. (Offene Handelsgesellschaft Deutsche Laudwirtschasts- und Handelsgesell- s<aft C. A, Reuter & Co., Schöneberg): Der Sth ist na< Verlin verlegt.

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich eträgt L 80 S für das Vierteljahr. ertionspreis für den Raum einer Drucheile $0 A.

werden heute die Nrn. 2314, und 231B.

Staaksanzeiger. 1908,

eichen- und Musterregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen, latt unter dem Titel

tjche Reich. (0. 231 A)

ersheink in der Regel täglih. De Einzelne Nummern kosten 20 H. !—

ausgegeben.

Bei Nr. 30813. (Offene Handelsgesellschaft Alfred Haus «& Co., Berlin): Die Geleidef ist aufgelöst. Der bisheuige Gesellschafter Alfred Hans ift alleiniger Jnhaber der Firma. J

Bei Nr. 32 728. (Firma Lothar Goldschmidt, Verliu): Der Kaufmann Sally Crohn, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich bastender Gesellschafter eingetreten. Jeßt: Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellshaft hat am 18. September 1908 begonnen.

Bei Nr. 32127. (Offene Handelsgesellschaft Allgemeine Automobil-Certrale Fr. Butkereit æ&@ Co., Schöneberg): Die Gesells(aft ist auf- gelöst. Die Firma ist erloschen.

Gelöscht die Firmen zu Verlin: E 4698. Jut'eruationaler Export Graebert

o

Nr. ‘31 355. „Existenz“

Albin Witter.

Bei Ne. 32 150. (Offene Handelsgesellschaft K. O. E. Hoffmann & Co., Berlin): Die Frau Helene Heinze ift aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Verlin, den 25. September 1908.

Königliches Amtsgerit Berclin-Mitte. Abteilung 90. j

Wirnbaum. [53084 Bei der im hiesigen Handelsregister B unter Nr. eingetragenen Konservenfabrik Birnbaum, Ge- sellschaft mit bes<hräukter Haftung ist folgendes

eingetragen worden: ie Gesellschaft ist dur< Beschluß der Gesellschaft vom 11. September 1908 aufgelöt. 7 Zu Liquidatoren ‘sind bestellt die bisherigen Ge- shâäftsfübrer Friedrih Wirth, Josef Birnbaum, Franz Wieß, Georg Berju sowie außerdem der Kaufs mann David Loewenberger in Berlin. Die Liqut- datoren Friedrih Wirth, Josef Birnbaum und Franz Wießz können ein jeder die Gesellshaft in Gemetn- schaft mit den Liquidatoren Georg Berju und David Loewenberger, diese legten beiden die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einander vertreten. Birnbaum, den 23. September 1908. Königliches Amtsgericht.

Bismark, Prov. Sachsen. [53065]

Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 83 die Firma: Fritz eftendorf mit dem Sige in Kläden, Kreis Stendal, und als deren Inhaber der Kaufmann und Gastwirt Fritz Westendorf dajelbst eingetragen worden.

Vismark, den 24. Séptember 1908,

Königliches Amtsgericht.

B oun. A LRRNG, [53067]

In unser Handelsregister Abteilung A ift beute unter Nr. 955 die Firma: „Viktoria Drogerie Erusft Horftmanu“ zu Boun und als deren In- haber "der Drogist Ernst Horstmann ebenda einge- tragen worden.

VBonu, den 25. September 1908,

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

monn. Bekanutmachuug. [53066]

In unser Handelsregister Abteilung A is heute eingetragen worden, daß die unter Nr. 701 registrierte - Firma „Viktoria Drogerie Apotheker Bern- hard Gerber Nachfolger Peter Breush““ zu Boun erloschen ist.

Voun, den 25. September 1908

Königliches Amtsgericht. Abt. 9,

Borken, Westf. [53068]

In uaser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma Rekener Dampfs- ziegelei, Gesellschaft mit beschränkter Haftun ¿u Klein-Reken vermerkt worden, daß die Gesell- chaft dur< Beschluß vom 2. August 1908 aufgelöst - ist und die Liquidation dur< den bisherigen stell- vertcetenden Geschäftsführer, Architekt Heinri Reinert zu Groß-Reken erfolgt.

Borken i. W., den 23. September 1908.

Königliches Amtsgericht.

Brand, Sachsen. [53069] Auf Blatt 132 des hiesigen Handelsregisters, betr.

die Firma Zeller & Hirsch mit beshräukter

Haftungs in Brand, ist eingetragen worden:

Am 11. September 1908: Der Fabrikant Karl Vopelius i als Geschäftsführer ausgeschieden; der Familieaname des Geshäftsführers Fabrikant Dr. phil. Max Vopelius lautet künftig: von Vopelius; dem Ingenieur Friedcih Karl Leopold Althof in Brand is gemeinschaftli<h mit dem Kaufmann Otto Pleuger Gesamtprokura erteilt.

‘Am 19. September 1908: Zum Geschäfte führer ist bestellt der Fabrikant Leo e in Friedrichsthal.

Am 23. September 1908: ie dem Kaufmann Otto Pleuger und dem Ingenieur Friedri Karl Leopold Althof, beide in Brand, ezteilten Gesamt- prokuren sind dahin geäadert worden, daß jeder der beiden Prokurisien die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen vertreten darf.

Brand, den 23. September 1908,

Königlicbes Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [53070} VBekauutmachung.

Das bisher von dem Kaufmann Friß Roy, jet in Leukersdorf i. Erzgeb., betriebene und in unserem Handelsregister A unter Nr. 49 in Firma: „Richter «& Nohrlapper“’, Braudenburg a. H., ein- getragene Handelsgeschäft ist auf den Privatmann Gustav Roy tin Brandenburg a. H. übergegangen. Der Ehefrau des Kaufmanns Friy Roy, Maria geb. Myke, in Brandenburg a H. ist Prokura erteilt. Dies ift in unserem Handelsregister eingetragen.

Brandenburg a. H., den 18. September 1908.

Central Organ

Königliches Amtsgericht.