1908 / 233 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Großhanudelspreise vou Getreide an deutschen und fre

nah Wochendurchschnitteu.

1000 kg in

(Preise für greifbare Ware, soweit niht etwas anderes bemerkt.)

mden Börsenplätzen Juli bis September 1908

Mark.

Dur(hschnittspreise von Getreide im dritten Vierteljahr 1908 na< Wochen : läge und Sorten. 29./6. | 6./11. |13. /18.|20./25.| 27./7. | 3./8. |10./15.|17./22./24./29.| 31./8. | 7./12. |14./19./21./26. Pläß 7 A a Juli | Juli [1 Aug.| Aug. | Aug. | Aug. | Aug. |5. Spt. | Sept. | Sept. | Sept. Berlin. Roggen, guter, gesunder, mindestens 712 8 | 38,04 189,65| 190,40| 190,47| 188,97| 175,88| 173,50| 172,50| 170,08| 173,44| 173,97| 178,00| 179,14 eten (nie, MIUEE, MRLERE 199 K Ae W de hi 221,18 226,11) 228,92| 212,50| 203,58| 200,00 197,00 201,36| 203,35| 208,75) 209,45 e Le R r ° 1 1 | Nasen guter, gesunder, MAANENERE H 9 g 162,14| 161,56) 160,97| 161,41| 160,54 163,50| 163,00) 162,42| 158,92| 161,00 161,41| 164,58| 166,56 Mannheim. | 7 25| 191,25] 190,63| 191,25 z 0| 194,06) 193,75) 193,13| 193,75| 192,50 191,25 191,25] 190, i Roggen, Pfälzer, russischer, mittel - ; | 127,50 199/00) 233/00 236/75 236 .75| 238.50| 237 38/238 50 234,25 234 00| 236,25 238,38/ 240,38 Weizen, Pfälzer, ruff. Aue 1 Pri git mitte 180 /00| 180 63| 180/63 180/63| 180'63| 180,63| 178,13 178,75| 178,13| 175,00| 175,00| 175,(0| 176,25 pag / baviséte "Pfälier! mittel 215,00| 215,00 215,00 215,00| 200,00| 199,06| 203,13| 208,25| 205,00| 206,88 206,25 206,25 200,88 Gerste { russisde, utter- mittel . 149,00 140,00 143,75 145,00 145,00 145,00| 143,13 143,13 143,75 148,75 143, ,63| 146, ien. A, Aan: 26| 168,46| 168,56 8| 174,33| 171,03| 170,22| 170,26| 169,41| 167,80) 170,36| 170, | ; Sroggen, Felier Dein 24 22 298 52 215/87 21770 212,73| 210,22| 211,97| 210,27| 207,84 212,10) 212,83| 212,70| 214,53 S, 24 15118 15291| 152.13 150/52 148,91| 148,94| 148/88| 148,13| 145,66| 145,66| 143,02| 144,64| 144,72 fes ungar er I h 2 (a 4 O 977478,88| 178,88 N 176,26 175,87 e, slovakische . E | 7 ‘7; Z : , 90, ' Mais, ungarischer M 129,94 136,77| 141,08 137,76 141,25 144,69| 144,72 144,72) 147,36| 149,92 udapest. , 159,45) 158,04| 158,55 Mi |164,81| 169,74| 160,52| 159,11| 159,19| 158,01| 158,78| 159, | j oggen, MULHIGE 303 14 210/93! 208/38| 203/50| 195/45| 194,99| 194/10| 195,63| 191/57| 194/30| 195,80| 194,92| 197,59 Weizen, , 142 51| 145,69! 143,51| 142,74| 142,74 143,33| 142,34| 141,83| 139,14 141,4 141,49| 140,38| 140,46 R e iter- 121/24 124/37] 127,57| 130,28| 131,55 131,58| 131,02| 130,89| 131,60| 129,60 133,44 133,36 133,44 Fe, Budete | 120,77| 126,02| 130,59| 130,96 130,19| 132,43| 133,53| 133,87| 134,93 138,63| 142,72| 141,79| 142,17 j Odesfa. 2,18| 144,59| 147,63| 147,63| 146,55| 144,14| 143,71| 144,14| 147,85 Roggen, 71/72 kg das bl . .. 136,69| 136,91| 135,38| 136,55 142, i (63) 147, ; ;14| 148, ;14/ 147, Weizen, Ula, 75/76 kg das bl . 176/58| 173,53 172,43 173,96 180,95 185,30 183,13 175,07| 173,11| 172,45 172,45| 173,11 175,29 E Ede 9,88! 163,09] 154,59) 148,51| 145,67] 144,37 144,59) 146,10| 147,63 71/72 kg das hl . 159,35| 160,88| 169,88, 161,97| 164,62, 163, Ne i 26 17376 17: : E 76/76 kz s hl 176,58 176,98| 176,58 176,15 173,76| 175,50| 176,37) 176,37| 176,37) 173,76 173,76 173,76| 173,76 aris. A : c 2,74| 142,86| 144,45| 144,18) 142,17) 143,53 ieferbare Ware des laufenden j |131,63| 129,32| 133,00 134,84 139,42) 140,92| 142,54| 142, 86) 144, : ' ' Buen | E Monats i 176,66| 180,11| 184,21| 184,00 182,26| 186,24/ 186,89| 183,93 L 184,70| 187,77| 188,19| 189,96 Antwerpen. | 7 c 176,00) 176,32| 177,98 D j 24| 177,64| 178,05) 178,05) 179,94| 179,94 177,58| 177,32| 176,31/ 176,00| 176, ; Sa Ss 15512 15943 163/72 165/91| 164/19| 166,83| 167,56| 167,87| 168,01| 169,02 169,37| 172,52| 176,60 Weizen \ La Plata 161/84 16672 169,55 172,38 174,00 177,11| 175,89 176,60| 176,92| 177,36 177,21 180,20| 182,03 Kurrachee . 163,86) 1660| 166,91/ 16891 166,91 T T7 Amsterdam. 2 66 158,59! 158,42| 160,76 s 83| 149,48 155,07| 159,17| 152,74| 152,66| 152,79| 152,04| 157,00 158, j Roggen Hes CaBlrkee 15103 151 04| 155,11 157,48! 156,76| 154,35| 152,66| 152,79) 151,23) 152,98 154,56) 155,20) 158,35 S Ene 154/64 158.18 161,74 16170 161,79 161,79) 161,70 154,80 154,85 154,99| 158,48 158,32 165,28 Weizen { eie Wilb, 172 21| 175 7o| 179/32 179.28 182,89| 186.41| 186/31| 186,46 186,53 186,69| 186,66) 186,46| 188,49 amerisan.! Bt. 140,86 143,41 144,30 145,11| 145,19| 146,87| 146,80 146,92| 146,97 | 147,10 147,07 147,76| 148,54 Mais | L Plata 113.03| 115,57| 119,83| 124,02 124,08| 122,39 122,33) 124,96 122,47| 128,50| 128,48| 135,10| 137,57 London. e A ; - 160,62| 160,46| 160,46 Hf 95| 150,43| 153,78| 158,24 157,68| 157,12| 157,20| 154,97| 154,41| 153,85| 160, j j Weizen | nal. s (Mark Lane) | N 146 26| 150/16 152,66| 153/50| 152,11| 151,07| 149,39| 149,39] 149,39 158,93| 152,11 154,89 izen] englisches Getreid 144/62) 142,35| 143,13 147,03| 148,98| 147,42 147,50 145,94 144,37| 144,37) 147,18| 147,81| 147,03 f cane di VielpriE g eel 133,74 132,61 132,61 133,21 133,81 135,01| 130,27| 128,47 123,07 124,27 126,13 12421/ 123,61 erste ) aus 196 Marktorten averages)| | 134/25) 136,66 129,64 1[136,66| 129,64 133,92| 137,19 Gs 142,81| 145,69, 146,02| 149,76 Liverpool. | | l S c | | c roter Winter Nr. 2 162,10) A 172,01 172,70 170,83, 172,95| 170,45/ 169,51 167,41 169,98 170,58 173,42) 175,29 anitoda . . N E ei E E} l | 2 i j | 178,32) 177,38| 179,72) 178,65| 178,41| 177,00| 179,12| 178,50| 181,13| 182,06 Weizen à DEREEe - E210 16733 1754| 172.95 173,64 17738 175,60 17653| 177,94 177,47 179,68 181,13| 182,78 Ausiralier 176,83, 177,63| 179,72| 180,66| 179,26| 181,13 180,99| 181,22 180,75 181,69| 184,12) 185,12 187,21 fes, - englischen: eiser 146,57 146,64| 146,64 147,68| 147,68) 147,68) 147,76 147,76) 147,76 147,76| 150,95 156,00 160,16 Gerste, Futter-, amerikanische - Pete 20M 12 39,04] 139,94) 139,47| 138,61| 138,14| 135,80 134,39 134,23/ 136,20) 138,78 Mais J ei A E |142,53| 146,96) 151,64 163,59| 165,21| 164,83| 164,36| 164,36 166,01 N rie Pes | Qa Plata, gelber i 122,10| 125,43| 131,99| 140,41 139,47| 136,67| 135,80 134,86) 133,45 132,99 182,11 135,50 138, icago. ring -| 1397 5 14: | 4! 2| 150,83| 154,45] 153,89 S /139,97| 139,70| 139,01| 146,05| 143,57| 143,11| 145,04| 150,02| 150,83| 154,45| 153, izen, Lief | Deter - - |186.18| 139/31 14277 142/24 141/98) 149/63| 148/85 145/07| 145,92 149,22 150,01| 153,95 155,02 Weizen, Lieferungsware E 00 |— | [148,45 156,17 153,74 151,55 151,79) 154,58| 155,25 | 158,06 159,69 Mais, A Juli") 115,66) 120,45| 123,63| 125,97 125,66 125,14 127,29| 126,65 127,81 130,24 132,26 129,49) 129,06 Neu Bork. 9291| 156 95| 15489] 3. 2) | 169,92| 165,92| 167,65 S 93| 152,91| 156,25) 154,89| 154,00| 159,80| 155,34| 155,62| 156,09| 159,84| 169, j j eten {e De V September : ; | 14488] 18820 151,61) 151,79 151,53 159,06 15629 195,72 156,77 161,18 162,46 167,52 168,99 izen 4 Lieferungs- S1 151 11| 154. |154,39| 162,20| 159,54| 157,89| 158, 64 162, ' ' eiz ware | e, 147,81) 151,11 194 T4 O PES'S1| 166/33 163,95| 161/81 162,23 165,00 165,64| 168,18 169,99 Mais, E 130,56| 135,20 140,41 143,33/ |137,97| 141,99 143,37 145,16 147,91 147,69 145,01| 141,42 Buenos Aires. | 5769| 158,58) 161,25) 7| 163,03| 163,92 i 7| 155,02! 156,80) 155,91| 161,25| 156,80) 157,69| 158,58) 161,25| 159 47| 163, i Mis } Durshnittsware \ 199/78 10Le6 10780) 111/36| 109'58| 106.02! 106.02 10691) 106/91 105,13, 106,91 11047| 110/47

1) Für August und September ist

Berlin, den 2. Oktober 1908. Kaiserliches Stat

van der Bor ght.

Septemberliefer1ng verzeichnet.

istishes Amt.

Handel und Gewerbe.

Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten das: „Nachrichten für Handel und Industrie “.)

Deutsh-Südwestafrika. ;

andel mit denaturiertem Spiritus. Dur Verordnung des A von Deutsh-Südwestafrika vom 30. April d. S Ut dex Handel mit denaturiertem Spiritus in dem Schußyzebiete geregelt worden. Danach hat jeder, der Handel mit abgabefrei belafsencm denaturiertem Spiritus treiben will, die Genehmigung des zuständigen Bezirk3- oder Distriktsamts zu erwirken. Der Verkauf von dena- turiertem Spiritus mit einer Stärke von weniger als 80 Volumen- prozenten ist verboten. Die weiteren Vorschriften entspre<en den für den Handel mit denaturiertem Spiritus im Deutschen Reiche er- lassenen allgemeinen Bestimmungen.

Deutsh<-Neuguinea.

ollverordnung nebft Zolltarif. Dur< Verordnung des Kais liber Gouverneurs von Deutsch-Neuguinea vom 10 Juni d. I. ift für das Schutzgebiet mit EinfHluß des Inselgebiets der Karolinen, Palau, Marianen und Marschallinseln mit Wirkung vom 1. Zuli d. I. eine Zollverordnung nebft Zolltarif erlafsen worden. Die Ver- öffentlichung ift in Nr. 18 des Deutschen Kolonialblatts vom 15, Sep-

tember d. J. erfolgt.

Finnland.

Verlängerung des Verbots der Einfuhr von Sch uß- waffen. Na einer Mitteilung in „Finlan& Allmänna Tid- ning“ vom 31. v. M. ift die Geltung8dauer des Verbots der Ein- fubr von Schufwaffen um ein Jahr verlängert worden,

W estellung für Koble, Koks und Briketts aaen ges E Oktober 1908:

Ruhrrevier Oberschlesishes Revier Anzahl der Wagen 20 866 8105

Gestellt . Nicht gestellt

Nach einer dur< „,W. T. B.“ übermittelten Meldung des Kaiserli< russishen Finanz» und Handelsbevollmächhtigten für Deutschland und Oesterreit-Ungarn gestaltet si< der ochen - ausweis der Russishen Staatsbank zum 29. Sep- tember d. J.,, wie folgt (die eingeklammerten Nummern ent- sprehen den gleichen Positionen des bekannten Bilanzformulars der Staatebank bezw. ben Ziffern der Vorwoche), alles in Millionen Rubel: Aktiva. Gold in den Kafsen und auf besonderen Konten (Nr. 1b und 2) 1060,0 (1056,7), Gold der Bank im Auslande (Nr. 3 und 4) 148,3 (145,7), Silber und Scheitemünze 71,1 (72,6), Diskont- und Spejialre<hnungen (Nr. 5) 180,2 (182,5), Spezial- re<7zunger, fihergeftellt durh Wechsel und Wertpapiere (Nr. 6 und 7) 115,6 (117,8), Sonstige Vorshüfse (Nr. 8 und 17) 126,7 (124,4), protestierte Wechsel und prolongierte Schulden, sichergestellt dur unbeweglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 7,6 (7,6), Wertpapiere (Nr. 20) 94,0 (92,8), Wertpapiere auf Kommission erworben (Nr. 21) 6,3 (6,0), Summen zur E mit den Adels- und Bauern- agrarbanken und anderen Regierungsinstitutionen (Nr. 22) 1,6 E Unkosten der Bank und verschiedene Konten (Nr. 23) 41,0 (42,6), Konto der Bank mit Kontors und Filialen (—), Saldo der Konten mit den Reichsrenteien (25 Aktiva, 14 Passiva) 45,0 (57,2), ¡usammen 1897,4 (1907,3). Passiva. Kreditbillette (Differenz ¡wishen 1 passiv und 1a aktiv) 1166,8 (1166,6), Kapitalien der Bank (Nr. 3—5) 55,0 (55,0), Einlagen und laufende Rechnungen (6, 7, 8b c d e, 9) 455,4 (429,1), laufende Rehnungen der Departe-

(Nr. 2, 10, 11, 12) 132,6 (142,6), Saldo der Rehnung der Bank mit

ibren Filialen (Nr. 24 Aktiva und 13 Passiva) 13,5 (41,0), Saldo der Konten mit den Reichsrenteien (14) (—), zusammen 1897,4 07,3).

London, 1. Oktober. (W. T. B.) Bankausweis. Totak- reserve 26918000 (Abn. 1300000) Pfd. Sterl., Noten- umlauf 29550000 (Zun. 747 000) Pfd. Ae

38 018 000 (Abn. 553 ea Pfd. Sterl, Portefeuille 26 238 000 E 312 000) Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 42 517 000

Abn. 1 776 000 . Sterl.,, Guthaben des Staats 8 091 000 Zun. 451 000) Pfd. Sterl, Notenreserve 25 249 000 (Abn. 1 315 000) egterungssiherheit 15 732 000 (Zun. 200 000) Pfd. Sterl. Prozentvyerhältnis der Reserve zu den Passiven 53!/s gegen 547 in der Vorwoche. Mlearinghouseum\a 249 Millionen, gegen die ent- sprehende Woche des Vorjahres 31 Millionen weniger. Paris, 1. Oktober. (W. T. B.) Bankausweis. Barvor- rat in Gold 3 241 426 000 (Abn. 2 628 000) Fr., do. in Silber 895 138 000 (Abn. 5 575 000) Fr., Portefeuille der Hauptbank und der Filialen 819 873 000 (Zun. 203 728 000) Fr., Notenumlauf 4 926 930 000 (Zun. 178 483 000) Fr., Laufende Rehnung der Privaten 505 631 000 (Abn. 5 735 000) Fr.,, Guthaben des Staatsschages S 144 326 000 (Abn. 24 825 000) Fr., FOam LORROE 534 326 000 (Zun. 13 406 000) Fr., Zins- und Diskonterträgms 7 055 000 (Zun, 648 000) Fr. Verhältnis des Barvorrats zum No umslauf 83,95,

fd. Sterl,

Die Preisnotiecungen vom Berliner Produktenmarkt be- 7 finden si< in der Börsenbeihage. ;

Berlin, 1. Oktober. Marktpreise na< Grmittlungen des &öriglichen Polizeipräsidiums. (Höchfte und niedrigste Preise.) Der Doppelzentner für: Wetzen, gute Sorte F) 20,60 6, 20,54 #. Weizen, Mittelsorte f) 20,48 4, 20,42 46. Weizen, geringe Sorte f 20,36 #4, 20,30 #4. Roggen, gute Sortef) 17,45 #6, 17,41 4 Roggen, Mittelfortet) 17,37 4, 17,33 6. Roggen, gering Sortet) 17,29 #4, 17,25 #6. QuSergerit gute Sorte*®) 18,40 17,10 „4. „Futtergerste, Mittelsorte*) 17,00 4, 15,70 #4. Gtegerta geringe Sorte®) 15,60 4, 14,30 „4. 5 Hafer, gut orte*) 18,40 #, 17,80 #4. Hafer, Mittelsorte*®) 17,70 #

17,10 #. Hafer, geringe Sorte*®) 17,00 #4, 16,40 #4. Mais {mixed) gute Sorte —— #6, —— «. Mais (mixed geringes Sorte —,— e. Mais (runder) gut

Sorte 17,40 4, 16,90 #6. Richtstroh —,— #4, —,— -6. Heu —,— 4, —,— h. Erbsen, gelbe zum Kochen 50,00 , 30,00 6 Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 „#6. Linsen 80,00 # 20,00 „6. Kartoffeln 8,00 „6, 4,00 6, Rindfleis< von der | Keule 1 kg 2,00 #4, 1,40 S; dito BauGfleis<h 1 kg 1,60 4, 1,10 %. S<hweinefleis<h 1 kg 1,80 4, 1,20 #6. Kalbfl 1 kg 2,20 #6, 1,20 4. Hammelfleish 1 kg 2,1 Butter 1 kg 2,80 4, 2,40 #4. Eier 60 Stü Karpfen 1 kg 2,40 4, 1,40 #6. Aale 1 kg Zander 1 kg 3,60 46, 1,40 #6. Hedte 1 kg 2,49 #4 Barsche 1 ks 2,004, 0,80 6. Shleie 1 kg 3,50 Bleie 1 kg 1,60 46, 0,80 6. Krebse 60 Stü> 24,90 „6 t) Ab Bahr. *) Frei Wagen und Bahn.

- _

Berlin, 30. September. Monatsbericht der ständigen | Deputation der Wollinteressenten. Der verflossene Monat | lid seinen Vorgängern insofern, als au< in diesem Zeitraum die Matte seitens der Industrie dem Geschäft ein festes Gepräge gab, | Fn deutshen Wollen kamen 2800 Ztr. Shweißwollen und 1900 Ztr Rüdenwäschen zum Verkauf zu Preisen, welhe infolge der außer aewöhnlihen Knappheit des Materials den Verkäufern günstig waren. | Fn Kolonialwolle herrs<hte namentli<h nah besseren Wollen lebhafte - Nachfrage zu festen Preisen, und wurden verkauft: etwa 3100 Ballen 2 Capwolle, etwa 2100 Ballen Buenos Aires- und Australwolle, zu- sammen etwa 5200 Ballen. i

Kur3berihte von den auswärtigen Fondsmärkten.

amburg, 1. Oktober. (W. T. B.) (S<{luß.) Gold in Bats bas Sgra S Sr 2784 Gd. Silber in Barren das KFiloaramtn 70,50 Br., 70, ¿

Wien, 2. Oktober, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B\) Einh. 4°/5 Rente M./N. pr. Arr. 95,90, Oesierr. 49/9 Rente in Kr.-W. p. ult. 96,05. Ungar. 49/9 Goldrenie 110,80, Ungar. 4 °%/% Nente in Kr.-W. 92,50, Türkische Lose per M. d. M. 184/00, Buschtierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per ult. —,—, Oefterr. Staatsbahn per ult. 695,00, Südbabngesells(haft 124,00, Wiener Bankverein 517,00, Kreditanstalt, Oefterr. per ult. 643,50, Kreditbank, Ungar. allg. 745,00, Länderbank 438/50, Brüxer Koßhlenbergwerk —,—, Montangesellshaft, Desterr. Aly. 667,00, [F Deutsche ea eten pr. ult. 117,45, Unionbank 546,50, Prager A Eisenindustriegefellswaft —. A

| London, 1. Oktober. (W. T. B.) (S@lußi.) 2# 9% Gng- lishe Konsols 853, Silber 2313/6, Privatdiskont 1}. Bankaus-

369 000 Pfd. Sterl. ;

T E, L Dftober, (W. T. B) (Séhluß) 8% fran te 95,75, Suezkan en —. j O Madrid, L Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,70 f

Lissabon, 1. Oktober. New Vork, 1. Oktober.

(W. T. B.) Goldagio 16,

(W. T. B.) (S@hluß,) Die un- |

jedo eine weniger lebhafte Tätigkeit als an den Vortagen. Seitens | der Ale n Meäuser wurde Ware in mäßigem Umfange an den | Markt gebraht. Zu größeren Rückgängen kam es aber nicht, da f Interventionen erfolgten. Im weiteren Verlaufe trat unter Führung | von Union Pacific- und Canada- Aktien ‘eine Aufwärtsbewegung | ein, man brachte diese damit in Zusammenhang, daß, nah den An zeihen zu ließen, kapitalkräfiige Bulerelenten unter der Han

rôßere Posten Material aufnahmen. Am Nachmittag boten | ür augländishe Rechnung gute Anregung. Schluß feft. Aktienumsah |

te für lTettes Darlehn des Tages 14, Wechsel auf London | E R 0E R GierE O Silber, Commercial / 8 515/z. Tendenz für s ; | “Mio de A eo, 1. Oktober. (W. T. B.) Wesel auf | London 1516.

Kursberihte von den auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 1. Oktober 1908. Amtlicher Kursbericht. | Koblen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinis Westfälishen Kohblensyndikats für die Tonne ab Werk.)

und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 12,50—15,00 #4, b. Gat- F

do. do. IIT 13,00—13,50 4, do. do. IV 12,00—12,50 #4, g. Nuf- ruéfoble 0—20/30 mm 8,50—9,50 4, do. 0—50/60 mm 9,50 bis 6 00 4, h. Grusfkohle 7,00—9,50 4; II. Fettkohle: a. Förder Foble 11,00—11,50 4, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 c. Stüdfoble 13,50—14,00 4, d. Nußkoble, gew. Korn I 13,50 bis 14,50 , dto. bo. IT 13,50—14,50 4, do. do. III 13,00—14,00 d do. do. 1IV 12,00—13,00 Æ#, e. Kokskohle 12,25—13,25 d; ITILI. Magere Kohle: a. Förderkohle 10,00—11,09 #4, b. r x melierte 11,25—12,25 #, c. do. eee je na< dem Stüûd- ehalt 12,25-—14,00 4, d. Stüdfoble 13,00—15,00 M, e. B toble, gew. Korn I und I[ 14,50—17,50 4, do. do. IIi 16,00 b

ments der Reichsrentei (Nr. 8a) 74,1 (73,0), vershiedene Konten

| 19,00 4, do. do. IV 12,00—13,50 4, f. Anthrazit Nuß Korn 1

E R

B N

Imäßi altung Londons drü>te anfangs auf die Stimmung der Bs s E Baissiers gingen wieder mit Angriffen vor, entfalteten F

äufe | 250 000 Stü>. Geld auf 24 Stunden Dur(s{n.-Zinsrate 1}, do. f

l. Gas

ammförderkoble 11,50— 12,50 #4, c. Flammförderkohle 11,00 bit as 10 +4 d. Stüdfoble 13,50—-14,50 #4, e. Halbgesiebte 13,00 bis FF 14,00 4, f. Nußkoble gew. Korn 1 und 11 13,50—14,50 #, F

,50—20,50 #, do. do. IT 21,00—24,50 4, g. Fördergrus 9,50 bis

19 Wetterbeciht vom 2. Oktober 1908, Vormittags 94 Ubr. E E R D T S E I 10,00 #4, h. Gruskohle unter 10 mm 6,50—8,50 6; IV. Koks: 5 me |/Æ > R r Ma kcta S T E Bt il ae [32 pa de I ie mar L f | Bitters c. Br 6 I und IT 21, ; V, Briketts: eits Name der |Z2 ind- SZ|S itterungs- „S8 S8 veriau je nah Qualität 11,50—14/25 4. Die nächste Börsenversammlung Eofatizaas, E ritung,| ggetter| 2E |ZE| verlouf E I 35| Wind- | Wetler| SS |F2| her legten findet am Montag, den 5. Oktober 1908, Nahmittays von 34 bis tation (25 2% | Wind- SS |Z4| der legten Sg Zs| flärke S | | 24 Stunden 44 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang Am Stadtgarten) statt. station E #E= slärke Sf # 24 Stunden Ë mm E mm / | E | Riga 756,0 |ÂNW 3|Regen 146| 1 Magdeburg, 2. Oktober. (W. T. B.) Zu>erberi<t. Borkum 768,1 |[SO__1[wolkenl.|_14,0| 0 [vorwiegend heiter | Wilna 759,9 \W 2|bede> | 14,0| 0 Su Nu g Grad o. R ae R E S M Keitum 768,6 |SW 1/|bede>t 12,9|_0 vorwiegend heiter | Pingk * *| 763,4 |[W 1\bede>t 3A 0 —— mmung: Ruhig. rotraffin. T o. F. 19,75—20,00. | Hamburg 769 0 |OSO 1/Nebel 11,0|_0 vorwiegend beiter | Petersburg | 747,6 (WSW2 wolkig | 105| 9 N Kristallzu>er I mit Sa> —,—. Gem. Raffinade m. S. 19,50—19,75, Swi inde | 767,7 |W 1|Dunfst 133 Wi P - Gem. Melis 1 mit Sa> 19,00—19,25. Stimmung: Ruhi e M Li 2/_0 vorwiegend heiter | Wien 770.8 |Windit. [wolkenl.|__94/_0 Rohzu>ker I. Produkt Transito frei an Bord Siabure: Otiobe Rügenwalder- Prag 771,2 [Windst. |Nebel 9,71: 0 E 19,15 Gd., 19,20 Br., —,— bez, November 19,15 Gd., 19,20 Br., | _münde 7664 [SW 3/Dunft |_14,1|_ 0 vorwiegend beiter | Rom 765,7 N 3/wolkenl.| 11,0) 0 -7 —,— bez, Dezember 19,25 Gd., 19,35 Br.,, —,— bez, Januar- | Neufahrwafser| 764,2 |[W 5|Dunst 17,6|_0 vorwiegend heiter | Florenz 767,1 [N 3\wolkenl.| 16,0| 0 Mör1 vot O S Bla oa Ma 19,95 Br., | Memel 761,3 |NW 6bhhalb bed.|_15,7/- 0 [vorwiegend beiter | Cagliari 764,4 /NW 4\wolkenl.| 160 0 S E E T : y _| Aathen 768,6 (SO lhheiter |_13,9|_0 [vorwiegend heiter | Warschau 767,0 |WNW 2 halbbed. 10,4| 0 E Cöln, 1. Oktober. (W. T. B.) Rüböl loko 69,00, Mai | 5 769 3 (S 700,0 [BNW 2/halbbed.|_10,4/_0 is 64 09. nnover 693 SOV 1\wolkenl.|_10,4|_0 [vorwiegend heiter | Thorsharn | 7631 Win Dun | O I Bremen, 1. Oktober. (W. T. B.) (Börsenshlußberit.) Berlin 768,9 |Windst. \wolkenl.| 11,4| 0 [vorwiegend ‘beiter Seydisfjord | 757,7 [Windst. |bede>t 45S E rivatnotierungen. Schmalz. Fest. Loko, Tubs und Firkin 56 | Dresden 769,7 |SD - 2\wolkenl.|_11,1|_0 vorwiegend heiter | Cherbourg 766,7 |Windft. [wolkenl.| 15,0| 0 oppeleimer 57. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen | Bres] 769 Ifenl i - * : ÆŒ der Baumwollbörse, Baumwolle. Sehr rubig, Upland lok l Breslau _769,1 [Windst. \wolkenl.| 10.4| 0 \vorwiegend beiter | Clermont 767,5 |WNW 1 'wolkenl.| 103| 0 493 4. é / g. Uy, e05 AUDOE Bromberg 767,4 |W 2|wolkenl.| 12,9| 0 | ziemli beiter Biarritz 765,3 |WSW 2 |wolkenk.| 17,2) 0 E Hamburg, 1. Oktober. (W. T. B.) Petroleum. Standard | Meb 768,5 |NO 2\wolkenl.|_10,4|_0 \vorwiegend heiter | Nizza 767,7 |Windft. [balb bed.| 15,5| 0 E E E E (M8) Rae Berntitius Frankfuri, M. | 769,8 [N 1|wolkenl.|___9,8| 0 [vorwiegend beiter | Krakau 769,6 |WSW 1|wolkenl.| 9,4| 0 amburg, 4 ltover. (W. L. D. aiseec. ormtzag3 | Karlsruhe, B. | 768,7 /NO 2|wolkenl.| 10 3| 0 [vorwiegend beiter | Lember 767,6 (W 3halbb 2, beri<t.) Good average Santos Oktober 28} Gd.,, Dezember 5 7705S —1lwolt : g ' halbbed.| 12,3|_0 = 283 Gd., März 28} Gd., Mai 282 Gd. Ruhig. Zuder- München 0,5 |S wolkenl.| 6,9| 0 [vorwiegend beiter Hermanstadt | 769,4 (SO lUwolkenl.| 68| 0 ERA C 8beriht.) Rüb der I. 0 ({Wilhelmshay. i OND 3 enl. I “ags, Es E frei A E Sanden DIESN 1818 Stornoway: | 765,7 |Windst. |NRegen 128! 41 voiwieO V B A S 2 D E 5 S November 19,15, Dezember 19,25, März 19,70, Mat 19,90, August | (Kiel) GIUOrHA 7663 NO 1|heit ——————————— 20,20. Ruhig. Malin Head | 763,7 (S 8/wolkig |_14,4/_1 [vorwiegend heiter | ofen. : r O 2 E 17 (SeD set |_16,1/ 4 (RaT 6A | Diese |TIT M O GS D L M A E e Ma i - | Valentia 761 7 |SSO 3|bede>t '_16,1| 4 [vorwiegend heiter Roe E N A E TO: 52 E M : i ; T. B. d | (Königsbg., Pr.) |} Æuo) ¡1 |2W- ede L Kupfer feft, 60, z Monat G S E A CDAEO Scilly 763,8 [DSO 2|bede>t '_13,9| 1 vorwiegend heiter | Zürich (101 ND 1lßeiter | 88/0 _— London, 1. Oktober. (W. T. B.) Wollauktion. Bet an- | (Os888el) Genf 769,3 |FNW 1 /bede>t 1221/0 A M ia R l ggepreile voll ae E Aberdeen 766,8 Windst. \wolkexl._ 11.1|_ 0 vorwiegend heiter | Lugano 768,8 |SO LÍbededt 16,0| 0 E VELYool, L ober. . T. B.) Baumwolle. Umsag: Magdeb änti 5 5 i E 39, Bali dajen fe Sektion 18 Gpey) 06 B. Aera: | Sbists _| 7857 WSWINedet 1 13 9) 0 hordfgend fee | Dare S E g. merikanis<e goo ordinary eferungen : J. 5 : , E Oktober 4,78, Oktober - November 4,69, lder -Dezaitte 9 (GrünbergSehl) | Bortsand Bill! 766,010 Al|wolkenk.| 156| 4,64, Deiember-Januar 4,63, Januar-Februar 4,63, Februar Doryneos 120,2 Es O. 0 Vorivtegen beiter När s ‘63 „M Nat, : (Mülhaas,, Els. Eine Depression beherrs<t Nordosteuropa, ein Minim t C R CEL pApril 4,63, April-Mai. 4,64, Mai-Juni 4,64, Isle d’Aix 765 3 |/SO Z3\wolkenl.| 160| 0 vaticgend ti (M OaNatet na L s des Weißen Meeres: Glasgow, 1, Oktober. (W. T. B.) (S{luß. (Fniearicbhsnaë on aben die Hochdru>kgebiete na ordwesten zugenommen; stetig, Middlesborougb E rlatta 01/8, L) RoDenfeR St.-Mathieu | 764,9 |OD 2|beiter 16/21 0 vorwiegend ‘beite: Dee Le e as über Böhmen und Bayern. In Paris, 1. Oktober, (W. T. B.) (S<luß) Rohzu>er (Bamberg) Wäerneändetun G: Oft e ez w 5 frische Best ite i P bie rubig Mas v n e Et E T E auhig, E Grisnez 766,7 |Windst. |Dunsft 17,8| 0 vorwiegend heiter Luft rubig g; in Ostpreußen wehen L j L ° e & un A die r g ober s, November ; ober-Januar 283, | Paris 767,0 |Windft. |wolkenl.| 11,2| 0 E ; : ; Januar-April 287 /z.* —— —= ! Amsterdam, 1, Oktober. (W. T. B. vas Vlissingen 768 1 |SSO 1/Dunft |_15,0/_0 S ordinary 34. Bankazinn 824. M E L ACAILOS UVVS |, Silde 768 0 [SW 1|/Dunfil | 11,6| 0 d ntwerpen, 1. Oktober. (W. T. B) Petroleum. | Bodoe 763,2 |[WNW s|\wolkig 54 3 _— Nr. 78 des „Zentralblatts der Bauverwaltun N Raffiniertes Type weiß loko 22 bz. Br., do. Oktober 22 Br., do. Christiansund | 767,7 |Windst. |wolkenl 82 6 ausgegeben im Ministertum der offentlichen Arbeiten, vo 30. Se f November-Dejzember 224 Br., do. Januar-März 224 Br. Fest. Skudes L : - - - —— | temb S O E / 8 766 : 7 / E mber d. J. hat folgenden Inhalt: Bankgebäude für Kredit- und S<malz Oktober 131. S E E E E 25 E Sparbvereine. Das Grabmal und die Bestattungsart Karls des New York, 1. Oktober. (W. T. B.) (S@luß.) Baumwollepreis g , j ! A Großen. Vermischtes; Wettbewerb, betr. Neubau eines Rathauses in New York 9,30, do. für Lieferung per Dezember 8,65, do. füx | Vestervig 766,8 |SW 4 Nebel 14,0| in Barmen. Wettbewerb, betr. Verhütung von Raubshäden. Lieferung per Februar 8,51, Baumwollepreis in New Orleans 9, | Kopenhagen | 7669 (W 2Dunit 14,6| 0 Preisbewerbung um Pläne für ein Knabenshulhaus in Rosto>. Petroleum Standard white in New Vork 8,50, do. do. in Philadelphia | Karlstad 767,0 |N 9woltenl| 1122| 0 S Wettbewerb um Vorentwürfe für ein neues Schulgebäude in Blau- 3,45, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at Oil City YE E beuren (Württemberg). Eine italienische technische Doktorin. L Sen enes Sg L020, F Node u. Brothers 1110; Wi E E Er L F = Bücherschau. etreidefraht na verpooi 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 6}, do. Nio D [Ii ;|wolfenl.| 14, Nr. 7 per November 5,55, do. do. per Januar 5,90, Zuder 3,48, | Hernöfand 762,0 |N 8\wolkenl.| 80/| 0 Zinn 29,40—29,60, Kupfer 13,374—13,624. Haparanda [7620 N slwolkent| 650 2

A Kp

1 uhungssachen i

. Unt un 2. Aner p u Verluft- und

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von WertpaMeren. -

Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

| Öffentlicher Anzeiger.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesell\@. 7. Erwerbs8- und Wirt|haftsgenossenshaften.

8, Niederlaffung 2c. von Reht3anwälten,

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen,

1) Untersuchungssachen:

{53878] Fahnenflu<tserklärung und Beschlaguahmeverfügung.

In der Untersuhungssache gegen den

1) Oberjäger Karl Friedri<h Wilhelm Schön- berg der 3. Komp. Jägerbataillons Nr. 14,

2) den ausgehobenen Rekruten Konstant Picard aus dem Landwehrbezirk Colmar, geb. 26. 12. 84 in Winzenheim,

3) Reservisten Grenadier Johann Georg Strehl aus dem Landwehrbezirk Colmar, geb. 2. 11. 79 in Bergheim,

4) Musketier Otto Schmacker der 5. Kompagnie Infanterieregiments Nr. 170,

9) Gefreiten Wilhelm Friedri<h Franz Höcker der 3. Komp. Jägerbataillons Nr. 14,

wegen Fahnenflu<t, werden auf Grund der è 69 ff. des Militärstrafgeseßbu<s sowie der

$ 396, 360 der Militärstrafgerihts8ordnung die Mg ‘tos hierdur< für fahnenflüchtig erklärt und ibr im Deutschen Reiche befindliches Vermögen mit Beschlag belegt. Colmar i. E,, den 28. September 1908. Gericht der 39. Division. [53875]

Fahnenufluchtserklärun In der Untersuhungssache gegen Johann Ve>er der 10. Komp. Infanterieregiments Nr. 15, wegen Fahnenflu<ht, wird auf Grund der Wt 69 ff. des Militärstrafgeseßbu<hs sowie der 3 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hierdur< für fahnenflütig erklärt.

Münster, den 30. September 1908. Gericht der 13. Division. [53876] S

In der Untersuhungssahe gegen den Musketier eter Hoffmaun der 3. Komp. Infanterieregiments raf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, wegen Fahnen-

flu<t, wird auf Grund der $8 69 ff. des Militär-

strafgesezbu<hs sowie der 88 356, 360 der Militär- irafgeriht8ordnung der Beschuldigte hierdur< für fahnenflühtig erklärt und sein im Deutschen Reiche befindliches Vermögen mit Beschlag belegt. Trier, den 29. September 1908. Gericht der 16. Division. (53880)

Garnisou Ulm. Fahnenfluchtserklärung ¿ und Beschlaguahmeverfügung. 1 In der Untersuhungssache gegen den am 4. Sept. Sa ¡u Rinklingen, Bretten, Baden, geb. Musketier g120 Georg Ripp, früher Taglöhner in Waib- aden, wegen Fahnenfluht u. a.,, wird auf Grund LT $8 69 ff. des Militärstrafgesezbu<hs sowie der S 356, 360 Militärstrafgerihtsordnung der Be-

E Musketier

s{huldigte hierdur< für fabnenflühtig erklärt und fein im Deutschen Reiche befindlihes Vermögen mit Beschlag belegt.

Den 24. 9. 1908,

K. Württ. Gericht der 27, Division. [53877]

Da die Strafverfolgung des früheren Ulanen der 4. Eskadron Ulanenregiments Nr. 4 Heinrih Weppel- maun wegen Fahrnenfluht* verjährt ist, wird das Verfahren eingestellt.

Graudenz, 25.

Thorn, 99, Mai 1908. Gericht der 35. Division. [53879] Bekanntmachung.

Die am 31. Juli 1908 erlassene Fahnenfluchts- erklärung wider den Matrosen Walter Reese der 3. Kompagnie I. Matrosendivision wird hiermit aufgehoben.

Kiel, den 29. September 1908,

Kaiserlihes Gericht der 1. Marineinspektion. [52806] Beschluß.

Die Fahnenfluchtserklärung, betr. den Heizer Friedri<h Georg Dörger der 1. Kompagnie II. Werftdivision, vormals an Bord S. M. S. «Königsberg*, geboren am 7. Oktober 1884 zu Lehe, wird gemäß $ 362 M.-St.-G.-O. hiermit aufge- hoben, da die der Fahnenfluhtserklärung vom 28. August 1907 zu Grunde liegenden Voraussetzungen weggefallen sind.

Wilhelmshaven, den 25. September 1908.

Kaiserlihes Gericht der 11. Marineinspektion.

2 Aufgebote, Verlusi-u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

[53697] M ee ReIUns.

Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in der Kommandantenstraße 45 belegene, im Grund- buche von der Luisenstadt Band 43 Blatt Nr. 2129 ¡ur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen der in Berlin domizilierenden offenen Handelsgesells<haft in Firma Stephan & Co., In- haber Albert Stephan und Karl Trappen, einge- tragene Grundstü>, Vorderwohnhaus mit re<tem und linkem Seitenflügel , Doppelquerwohngebäude, Hof und Garten, am 24. November 1908, Vormittags 10 Uhr, dur< das unterzeichnete Gericht an der Gerichtsstelle Neue Friedrich- straße 13/15, Zimmer Nr. 113—115, drittes Sto>- werk, versteigert werden. Das in der Grundsteuer- mutterrolle ni<t na<gewiesene Grundstü> ist nah

Nußungswerte von 23160 4 zu jährlih 912 4 Gebäudesteuer veranlogt. Der Versteigerungsvermerk ist am 12. September 1908 in das Grundbuch ein- getragen. 85 K. 142. 08.

Berlin, den 25. September 1908.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 85.

[53705] Aufgebot.

Die Deutsche Nationalbank, Kommanditgesell haft auf Aktien, Zweigniederlassung Mülheim-Ruhr in Mülheim-Ruhr hat das Aufgebot des für sie aus- gestellten Pfandsheins Nr. 41 der Reichsbankftelle Mülheim-Ruhr vom 29. April 1908 über die von ibr hinterlegten 40000 # Hamburger 3X °/gige Staatsrente und 100000 4 Preußische 4 %/oige Schaganweisungen 1908 beantragt. Der Jnhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 19. Dezember 1908, Vormittags 11È Uhr, vor ünterzeihneten Gericht an- beraumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung der Urkunde erfolgen wird.

Mülheim-Ruhr, den 4. September 1908,

Königlißes Amt3gericht. [53720]

Bekanntmachuug.

Die am 24. April 1906 über die Schuldverschrei- bungen der 3} (früher 4) prozentigen konsolidierten Staatsanleihe von 1876/79 Lit. B Nr. 3171 über 2000 4, Lit. C Nr. 4729, 8169 je über 1000 4, Lit. E Nr. 8384, 21424 je über 300 4, Lit. F Nr. 42597 über 200 4 angeordnete Zahlungssperre wird aufgehoben.

Berlin, den 23. September 1908.

Königliches Amtsgerit Berlin-Mitte. Abteilung 84. [53721]

Die auf Antrag des Vorwerksbesißers Hermann Voigtländer-Tezner in Hirshba< bei Dippoldis- walde über die 34%/ Königlich sächsishen La ndes- fulturrentens<eine Lit. B Nr. 7030 7031 über je 1500 4 und Lit. C Nr. 3985 3986 über je 300 4 agene Zahlungssperre vom 4. Juni 1902 ift auf- gehoben worden.

Dresden, am 24. September 1908.

Königl. Amtsgeri@t. Abt. 111.

[49405] Ï

Das Amtsgeriht Bremerhaven hat am 11. Sep- tember 1908 folaendes Aufgebot erlassen: Auf Antrag des Schiffskohs Alexander Meisner, wohn- haft in Bremerhaven, Bürgermeister e Ee lirage Nr. 32, vertreten dur< Rechtsanwalt Dr. Wolf îin Bremerhaven, wird der unbekannte Inhaber des Einlegebu<s Nr. 4868 der vormals Nordwestdeutschen Bank, Kommanditgesellshaft auf Aktien, in Bremer- haven, jeßt Deutshe Nationalbank, Kommandit-

Nr. 5573 der Gebäudefteuerrolle bei einem jährlichen

haven, mit einer Einlage von 760 4 30 F per 26 November 1907 hiermit aufgefordert, das be- zeihnete Bu unter Anmeldung seiner Rechte auf dasselbe spätestens in dem hiermit auf Mittwoch, den 14, Juli 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtszerichte hierselbst anberaumten Auf- gebotstermine dem Gerichte vorzulegen, widrigenfalls dasselbe für kraftlos erklärt werden soll. Bremerhaven, den 14. September 1908. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Pott, Hilfsgerichts\chreiber.

[5969] Aufgebot.

er Modellshreinermeister Franz Wilbert zu Düsseldorf, Hohestraße 9, vertreten dur<h Rechts- anwalt Martin Cohn hier, hat das Aufgebot des angebli< verloren gegangenen, von dem Antragsteller ausgeftellten Wechsels, ausgestellt in Düsseldorf am 6. Dezember 1907 von Franz Wilbert, fällig am 6. März 1908, gezogen auf die Fabrikniederlage der Aktiengesells<aft Schaefer & Walker Inhaber Max Herschel zu Düfseldorf G. m. b. H., lautend über 116 Æ, zahlbar Düsseldorf bei der Miedercheinishen Bank, und akzeptiert von Schaeffer & Walker, be- geben mittels Blankoindosseme.ts an den Holzhändler Wilhelm Michels zu Düsseldorf, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 7. April 1909, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Grabens- straße 19—25, Zimmer Nr. 6, anberaumten Auf- ebotstermine seine Rehte anzumelden und die Ur- unde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Düsseldorf, den 24. September 1908. Königliches Amtsgericht. 24.

[53370] Aufgebot. 5 Der Schuhfabrikant Josef Liebermann zu Wurm- lingen, O.-A. Tuttlingen, vertreten dur<h Rechts- anwalt Müller 11. zu Düsseldorf, hat das Aufgebot des von der Ebtfrau Hugo Stor> zu Düsseldorf am 5. Mai 1906 akjzeptierten, am 9. August 1906 fälligen Wechsels über 79 4, welcher angebli ver- loren gegangen ist, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 7. April 1909, Vormittags Ul Uhr, vor dem unterz-ihneten Geriht, Grabenstraße 19—25, Zimmer Nr 6, anberaumten Aufgebotstermine seine Nechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- olgen wird. üfseldorf, den 25. September 1908. Königliches Amtsgericht. 24.

[53854] Aufgebot.

gesellschaft auf Aktien, Zweigniederlaffung Bremer-

Der Mechaniker Karl Alberti in Unterliederbah, vertreten dur<h Rechtsanwalt Böker in Höchst a. M.,