1908 / 237 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

shaftlihe Realitäten in einem festzusegenden Mindeftausmaß von Weser „S, - - - . 7/6 Shilling, Einfuhr der Kolonie Natal im Jahre 1907. isenwaren verschiede- j 42) Pa>papier: 60) Streihholimaterial: 62) Wollene Schals: Vom Rheinis<-Wefsifälishen Eisenmarkt beri&tet dem Erwerber vor Ablauf von fünf Jahren nah der Erwerbung Anwen. 7B G : Der Wert der Gesamteinfuhr der Kolonie Natal an Waren aller 2) G Art: Bay an 9 089 £ Cel insgesamt 11 712 £ die „Rheinish-Westf. Ztg.“ u. a.: Am Robeisenmarkt ift e nit mebr als bis zum vierten Teil der Realitär, andernfalls aber ganze D... . 8/6 N Art (außer Bargeld, Gold im Durfubrverkehr und Regierunggütern) insgesamt 123 910 £ darunter darunter darunter »_ | wartete Ershütterung infolge der Syndikatzauflösung nit eingetreten. nur nah eingebolter bebördliher Bewilligung und Genehmigung des In Cherson sind die Frahtraten dur<weg um 6 Pence höher. belief siH im Jahre 1907 auf 8 171 681 £. Ein Verglei mit den darunter Schweden. . . 3541 £ Schweden . . 11858 £ Englard. . . 9262 £ | Käufer wie Verkäufer beobachten eine gewifse Zurü>haltung, und erstere rzellierung8planes zerteilt weiterveräußert werden dürfen, gegen dieses vorangegangenen Jahren 1903 (in defsen Verlauf die wirtsGaftlihe England . . 90201 £ Gugland . . . 3052 Deutschland. . 2859 , Deutschland. . 2156 , | baben no< wenig Veigung, {on jegt für erstes Quartal nähften Jahres

seß vorgeaommene Veräußerungen als ungültig erklärt und die Ueber- : E Depression in Südäfcika einsegte) bis 1906 ergibt die folgenden Verein. Staaten 17714 , Deutschland . . 1446 , | 61) Hol waren: 63) Shhießbaumwolle: ¡u kaufen, während leßtere fich über die Preisftellung im Unklaren find treter diejes Geseges bestraft werden, unter geseßlicher Festsezung der « Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs. Einfuhrziffern:: Deutschland. . 12528 Die deutsche Einfuhr ist gegen êgefsamt 7903 £ | insgesamt 23 512 £ und nicht wiffsen, ob überhaupt und in welhem Umfang fie billiger erforderli<:n Ausnahmefälle na$ dem Muster des in Württemberg —_—=5/4 maßregeln/T . S 4 1903 1904 1905 1906 1997 93) Hopfen: 1906 (3410 £) erhebli< darunter darunter anbieten follen als die offiziellen Preise bisher notierten. Nach dem bestehenden Gese (Artikel 172 bis 174 des Einführungsgesetzes ium fe E O Erie perIRE n e Lea 8 14 067 436£L 97757342 10 380 673£ 9051 652£ 8171 681 £ + F insgesamt 7906 S ¡urü>gegangen. Enaland D100 2 Gngland ._. . 20865 £ [eßten Syndikatsbes{lufse stellten fich die Preise auf 68 4 für Bürgerlichen Gefeßbu). Ueber Ansuhen um Bewilligung von Par- Die zu den beiden wichtigsten Gegenständen der Beratungen des : e darunter 43) Parfümerien: Verein Staaten 4051 , Deutschland. . 2647 , Qualitäts.Puddelrobeisen, 70 4 für Stabl. und Befsemer-Roheisen Lee ift die zuftändige landwirtshaftlihe Körperschaft zu hören, | diesjährigen (XXXVL.) Deutschen Aerztetages, a. Auter- Die Hauptzweige der Einfuhr bildeten : England. . . 525382 gesamt 12 256 £ Deutschland. . 1060-, (im Jahre 1906 für 19913 £). | Frahtgrundlage Siegen, 69 4 für Gießereicisen Il, 72 46 für und darf die Genehmigung nur dann erteilt werden, wenn gegen den | weisu ns und Erziehung der Shuljugend zur Ge- | 1) Nahrungsmittel (einshließli< Getränke) : Deutschland. . 1933 , darunter “Um die Bedeutung der Kolonie Natal selbit für den europai Hen ießereieisen L, 79 # für Hämatiteisen Frahtgrundlage Oberhausen. Frzellierungoplan mit Rücksicht auf die örtlihen Verhältnisse ein | sundheitspflege und b. Schularztsysteme, angenommenen 1903 1904 1905 1906 1907 24) Landwirtschaftliche : Gngland . . . 7164 £ | Ausfuhrhandel rihtig abzushäten, darf man nit übersehen, daß der | Für Halbieug sind die alten Preise au< für das 4 Quartal stand nit vorliegt. Die behördlihe Entscheidung if an eine | Leitsäge lauten nah den „Veröffentlihungen des Kaiserlihen Ge- 43791902 33253542 80389022 26668872 2 379972 £. Werkzeuge: rankreih. . . 2356 , uptteil der Einfuhr na< Durban niht in Natal verbrauht wird, | unverändert geblieben. 82,50 für Robblö>e, 87,50 kurze, geseßli< ju bestimmende Frist zu binden. Die Bestimmung | sundbeitsamtes“, wie folgt; die erften fünf Leitsäge beziehen ih auf | 2) Textilwaren, Kleidungsstü>e usw.: insgesamt 57 668 £ eutsdland .… . 1327 n nah den südafrikanis<en Inlandkolonien Transvaal und | für wvorgewalzte Blô>e, 95 „für Knüppel, 97,50 der Behörde, welche die Genehmigung zu erteilen hat, if im Geseg | den Gegenstand zu a, die übrigen auf deajenigen zu b : 1903 1904 1905 1906 1907 darunter 44) Parfümierte Essenzen: | Drangeflußkolonie weiter geht. Der Einfuhr Natals von 8 171681 £ | für Platinen. Dem Halbzeuggeshäft fehlt jete Anregung. auszusprehen ; : „1) Die heranwahsende Jugend muß dur die Schule mit den 2765614L 1565752£ 1994308£ 1899145£ 1 734497 £, England . . . 16111£ insgesamt 4216 £ | im Jahre 1907 und 9051652 £ im Jahre 1906 stand eine Wieder- | Die Freigabe -des Verkaufs für “das 4, Quartal hat TIT. auf dem Gebiete des Verwaltungsre<ts: 1) die | Regeln der S funde vertraut gemaht werden. 3) Rohmaterialien: Verein. Staaten 26 289 , baruntèr auêfuhr eingeführter Waren im Werte von 5 599 927 £ (oder etwa | die Käufer niht angeregt. Nah dem Ausland werden größere Mengen Veranlafsung, daß bis zum Zustandekommen spezieller ftrafrehtliher Ein ribtiges Verständnis der Gesundheitspflege ist Vorbedingung 1903 1904 1905 1906 1907 Deutschland . 8874 , England 1542 £ | 67 °/o) im Jahre 1907 und 5 963118 £ (oder etwa “66 0/6) im | verkauft und abgeseßt. Auch in Trägern und Formeisen find die Bestimmungen die bestehenden Gewerbe- und Steuergeseze in Fällen | für wwe>mäßige Anwendun derselben; diese führt zur Hebung der 12904962 8718762 7205492 80939)2 - 945421. ifabrikate: Deutschland . . 1514 Zahre 1906 gegenüber, sodaß nur etwa # der Einfuhr dem Konsum | bisherigen Preise für das 4. Quartal unverändert geblieben. Das der Gütershlähterei mit aller Strenge angewendet werden; 2) die | Volksgesundheit, der Volkswoblfahrt und der Volkswe rkraft und Der Anteil Deutschlands an der Einfuhr na< Natal 29) Summs 8319L L " 1 der Kolonie dient. (Bericht d:s Kaiserlichen Konsulats in Durban.) | Geschäft ift ruhig und troß des flüssigen Geldstandes ohne Anregung. Einreibung des Handels mit ländlichen Grundstü>en unter die kon- mehrt dadur< den Volksreihtum. bezifferte sh auf: M 45) Phonographen: E In Eifenbahnmaterial ist der Auftragsbestand der Werke sehr. ¡esfionierten Gewerbe mit der Verpflihtung zur Kautionslegung und 2) Bei Ausbildung aller Lehrkräfte für Volks- und höhere 1903 1904 1905 1906 1907 ula 6 373 £ insgesamt 6475 £ zusammengeshrumpft, und vereinzelt mat si< die Notwendigkeit zu Buchführung; 3) das Verbot des Abschlusses von Kauf-, Taus- | Schulen muß die Gesundheitspflege cinen besonderen Unterrichts- 746 884 £ 3772172 5358072 53407028 40751282 Ses hl d. 993 darunter 93 Mexiko. ivakgtie geltend. Schwach is die Beschäftigung in Gruben- und Pachtverträgen über ländliße Grundstü>e im Wirtshause, gegenftand bilden. oder oder oder oder oder aa ‘645 £) Y Deutschland. 29 L 5 hienen und desgleihen în Rillenschienen, wo außerdem der das Verbot der Verabreihung von Bier, Wein, Branntwein u. dgl. Zu diesem Unterricht siad in erster Linie die Aerzte berufen, etwa 5% etwa 3,85% etwa 5,35% etwa 6% etwa 5,1°/0. (190 “nur für Gngland .. . 2921 Erläuterung zum Zolltarif betreffs der Zollbehand- | ausländishe Wettbewerb in stark beeinträßtigender Weise . auf- beim Berlroggad <lufse, das Verbot der Verwendung von Strob- | wel<e durch ihre Ausbildung und dur< ibren Beruf die Gewähr Die Eiafuhr Deutschlands hat somit im legten Jahre aegen die 26) Musikinstrumente: 46) Photographishes Ma- | lung von Wagen. Eine Verfügung der Generalzolldirektion, | tritt. Die Lage auf dem Stabeisenmarkt zeigt keine männern bei Verkteigerungen, von Verabredungen binsihtli< des Mit- | dafür bieten, daß dieser Unterricht ein zwe>mäßiger ist. beiden Vorjahre in ihrer absoluten Ziffer etwas nachgelassen, do insgesamt 39 264 £ terial: Nr. 130 vom 15. August d. I., lautet: : ; wesentlichen Veränderungen. Die Spezifikationen laufen be- bietens, von Einshüchterungen sowie sonstigen Verhinderungen von 3) Bei jedem geeigneten Unterri&tsftoffe sind die Schüler auf die ist ihr prozentualer Anteil an der Gesamteinfuhr as immer der : darunter insgesamt 9477 © Wagen, rob, ohne Ueberzug oder Anftrich, werden bei der Ein- friedigend ein. Das Geschäft in Bandeisen ift etwas lebhafter ge- Angeboten und die Androhung von Strafen für den Fall der Ueber- | Gesundheitspflege hinzuweisen und zur dauernden Betäti ung ihrer | gleihe wie im Jahre 1903, in welchem zuerst die Zollbevorzugung Deutschland. 23 760 £ darunter fuhr nah Mexiko je na dem Gewicht jedes einzelnen Fahrzeugs na | worden, und es geben au< Ausführungsaufträge reihliher ein. Die tretung dieser Verbote; 4) strenge Handhabung des Reichsforstgesezes | Regeln anzuhalten, jedo sind Natshläge in bezug auf Behandlung britisGer Güter gegenüber nitbritishen eingeführt wurde Die England. . . 10398 , England. . . 6221 £ | den Nummern 630, 631 und 632 des Ms Dekret vom 16. Juni Preise find vorläufig niht in die Höhe gesezt. Als Grundpreis gilt und der Landesforstgeseze zum Schuße der Wälder gegen Devastierung, | von Krankheiten unzulässig. Einfuhr Englands und seiner Kolonien weist 1903 bis 1907 eire 27) Eiserne Träger usw. : Verein. Staaten 1957 | 1908 geänderten Tarifs mit 45, 33 und 11 Centavos für 1 kg Rein- also wie bither 125 4 bezw. 127,50 4 per 1000 Kilo Frahtgrunds zu welhem Bebufe sich die weitere Ausgestaltung des staatlichen Forstauf- _In die Lesebücher sämtliher SHhulen fxd geeignete Kapitel über | ständig und beträdhtlih rü>läufize Bewegung auf : N insgesamt 7300 £ Deutschland. . 958 , Biide verzollt. Da auf die erwähnten Wagen die Vorschriften der lage Cöln oder Dortmund. Am Schweißeisenmarkt haben fih die sichtsdienftes empfiehlt ; 5) Unterstützung der landwirtshaftliden Genofsen- Gesundbeitspflege aufzunehmen; für die Abfafsung dieser Lesestücke ift 1903 1904 1905 1906 1907 darunter Die deutsche Einfuhr ist gegen | Ziffer XXY der „Allgemeinen Bestimmungen über die Anwendung | Verhältnisse nur wenig geändert. Der Verbrau hält fih in den [haften sowie der Raiffeisenkafsen im Falle von Interventionen zur | die Mitarbeit von Aerzten unentbehrlich. i 103827892 78783222 7321221£ 5731187£ 5051936£ England. . . 4609$£ 1906 fast auf die Hälfte | des Tarifs“ anzuwenden find, weil jeder von ihnen Jür fi | engsten Grenzen, und die Beschäftigung der Werke ift durh- Verhinderung von Gütershlähtereien, wobei es vor allem zu unter- Die Frage der Mitwirkung der Schule bei bter sexuellen Auf- Welches die Hauptausfuhrartikel Deutshlands nah Deutschland. . 2399 , zurü>gegangen. einen C bildet, dessen Gewicht die zu erhebenden Säge be- weg ungenügend. Feiershichten find keine Seltenheit. Die laffen ift, diesen Genofsenshaften in solhen Fällen auf fteuer- und | klärung bält der Aerztetag no< nit für spruSreif. Natal find, if in der folgenden Aufstellung ersihtlih gema$t. Ja 28) Eiserne Röhren: Versilbertes Gerät: (immt, 19 werden die Zollämter angewiesen, bei der Berechnung | Preise sind unverändert. 127,50 4 frachtfrei engeren Be- gebührenre<tlihem Gebiete Schwierigkeiten zu bereiten; 6) es 4) Gin besonderer Unterriht über Gesundbeitspflege ist haupt- | dieser Aufítellung sind, um den Anteil Deutschlands an der Ausfuhr insgesamt 50 860 £ insgesamt 26 398 der Zölle die angegebenen Säge in folgender Weise anzuwenden : | zirk, 122,50 # ab Werk außerhalb desselben. Sie - werden empfiehlt fi< die Errichtung von öffentlichen Vermittlungsftellen für | sä<li< für ältere Schüler wünsen2wert, nah Natal deutli zu mahen, bei den einzelnen Einfubrartikeln die «artüter darunter Beträgt das Gewicht eines Wagens niht mehr als 250 kg, so ift | no< unterboten von Werken, die außerhalb der Vereinigung stehen. den landwirts<aftli<en Realitätenverkebr ohne Gewinnabsidt seitens An Sgulen mit Fahlehrsyfstem ift der Unterricht in der Gesund- Gesamtmenge, die Ausfuhr Englands, die Deutschlands und die ber England . . . 39064 £ England. . . 22467 £ | für jedes Kilogramm ein Zoll von 45 Centayos zu entrihten; be- | Das BVlechgeshäft verharrt in der bisherigen unbefriedigenden Lage. der Landwirtschaftsgesellhaften, der Landetkulturräte, der Landes- | heitspflege dur< einen Arzt zu erteilen. Deutschland etwa im Ant-il an der Einfuhr überlegenen Konkurrenz- Deutsch'and. . 10369 , Deutschland. . 2880 , | trägt das Gewicht mehr als 250 kg, überschreitet aber niht 750 kg, Nach wie vor besteht eine ftarke Zurü>khaltung der Käufer, und der

auss<üfse, Bezirksvertretungen, Genofsenschaftsverbände usw.“ s She ILIN E für alle Shulen wird die Bader bervorgehohen. “aug: a alen eim: Tams der Gefamt- (1906 nur für 4029 £) Eis S A e Eta, P A Ta iers e E airgrbenca Se- Preffe find andauerad. georüdt Le Säifsbau ist no@ keine

2 errich 2 z ziffern mit den deutshen Ziffern einen An unkt dafür geben, : : Deutsche Einfubr gegen ; A j ; E : R E,

bung der Schuliugend" if die Mitwirhur, dee ens Und | bei welchen Artikeln bie Höhe der Gesamteinfuhr es überbaupt ic [|Y Lampen: g nit unbeträcl. geftiegen. | wenn das Gewidt über 750 ke betudgt, so tf seres Silogiee (e: | Befferung b E R e Si e L Er darunter |

: l ile j ; Ernteergebnisse und Getreidehandel in Rußland. S vi our, bas S ist die Mitwirkung der Aerzte in den deutshe Interessenten lohnend erscheinen lassen möthte, einer Er- a, Schienen : erften 250 kg mit 45 Centavos, jedes Kilogramm der folgenden blechen ist die Lage ähnli unbefriedigend, die Preise find

i „, _| bôhung des Absatzes Interesse zuzuwenden: Enaland ¿35618 insgesamt 3014 £ 500 kg mit 33 Gent d jedes weiter übershießende Kil E _LAg L D l E T

iferli - i ïa beri@t 6) Die Frage, ob Sgular¡t im Hauptamte oder Nebenamte, ist g e Z V Kg mi entavos und je weller Uber|<tegende Kliogramm unter den Selbfikosten. Für Röhren ift die Saison vor- 26. 1 Me: bres I E Mot Su l die zur Zeit no< niht zu entscheiden. Sie ist abhängig von der ge- | Hauptausfubrartikel Deutshlands na< Natal im Jahre E: L Deutschland . 2962 8 | it 11 Centavos zu verzollen. _ Wem RW(Diario oficial) | über und der Markt wenig telebt, ‘Fn Gasröhren haben die Amtsbezirk {ônes, tro>denes Wetter ; nur an einigen Tagen geaen Ende | foiderten Arbeitsleistung und von [okalen und persönlihen Verbältniffen. 1907 im Vergleiche mit dem Anteil anderer Länder. 30) Schuhwaren (für Frauen) : Enal : 52 —= 2 t | Werke immer no< einigérmaßen zu tun, während fie in Siederöhren des Monats war kühle, regnerishe Witterung. Das ganze Sommers 7) Im allgemeinen hängt die Leistung auf dem Gebiete der Shul- H Báeaiiwacae barinidièn insgesamt 56 034 £ E e E 0 Prt tem —< aaa | ganz ungenügend bes<häftigt find und öfters feiern müfsen. In getreide konnte daber unter überaus günstigen Umständen eingebraht | bygiene nicht vom Schularzisystem, sondern von der Persönlichkeit des V Se t 16137 £ Enaland 31501 £ darunter i 3397 £ : - - ¿Salvador i e R. E | Draht scheinen mange größere Werke ausreihende Arbeit zu haben, werden. Infolgedefsen ist die Beschaffenheit des eingeernteten Getreides, | Schularztes sowie vom Ausbau der für das „körperliche Woblbefinden E E ae Deutsland - S688 Semi e S S darunter Zolltarifirung von Waren. Laut Verfügung des Finanz- or gere E ey 7 gc Saaten E E Se Mea iabhelandere beg Wetens, befriedigend, Bor allem das Hinterland pon | der Sdpulfinter getroffenen Masmabnmen ab Godnd e. 106902 | (120M Elm Jahre Tes Da Glaien tg: | Deusdland - 15254 | pinslae vom 28 aus d. $, f Antimon mit 19'Gertates ffe | F und Ausand scht f aber moe gefaliet je hafen: Gevbe wle fie deer et Wie a reger do reg ® Ala pier E Weizen if erem Staaten 3180) „7 Y Mineralwässer: Deutschland. . 1028, E - * Tos * | wi tonen Die Tate E Dies a | Berfelnerüngtbetriebe - stelenweise sebr elkt zie E veP

: n f - : aller: ‘o LUZD S n. r reich Arbeit ver

dort besonders kleberreih Autgeialien und den antläatiihet reu ä St. Petersburg, 6. Oktober. (W. T. B.) In den leßten 9) 3 AEURUE . 1379, in8gesamt 5022 £ 31) Lederfabrikate verschte- é CBus Giiératves 4 <2 FEZEE E á | find. Für das 4. Quartal d. I. find die Preise unverändert geblieben, nifsen überlegen. Das beiße, tro>ene, windige Wetter hat die Reife 24 Stunden, bis heute mittag, wurden 111 neue Erkrankungen und ) î s u N t 19 977 £ darunter dener Art: ‘maten: Se E e stellen ih also auf : 127} #4 für die Tonne frahtfrei engeren Rayon, des Mais überraschend beshleunigt. An einigen günstigen Stellen hat | 58 Todesfälle an Cholera verzeihnet. Die Zahl der Kranken be- 2 aa Sd. S002 4 insgesamt 11768 £ insgesamt 3686 £ O iti Sonn BIELRS | 1224 M für die Tonne Frahtbasis Neunkirchen, 1324 bezw. man bereits mit der Maisernte begonneu. Diese bat den hoben Er- | trägt 1585. G Le: e T and. e 1210, darunter M iee #2 Ursprungsangaben auf Waren. Waren, die außerhalb der | 1274 4 die Tonne ab Werk für Cleinverkäufe. ul dom Deer: wartungen voll entsprohen; fie ist sowohl der Menge als auch der Belgien . . . 8 insgesamt 18 669 £ Gngland . . . 8715 £ Deutschland . 83304 £ | Grenzen des Vereinigten Königreihs und British-Ostindiens herge- O T Eni Ee nah gas uleen des Der stverkauf eis A Beschaffenheit nah glänzend ausgefallen. Handel und Gewerbe. Deutshland. . c E rena Deutschland. . 28391 , England . . 113 , | ftellt find und als Bezeichnung den Namen oder das Warenze 8 lebhafter geworden. Viele Händler haben einen großen Te

Der Ausfall der Ecnte in Gerste, Hafer, Bohnen und 3) Ubren: En 32) Leinene Strumpf- à Wldmotiven: einer Person tragen, die Fabrikant, Kaufmann oder Händlét im Ver- | ihres Frühjahrsbedarfs {on eingede>t, bs< verderben die äußerft s s L BN | : gland. : . 168414 s 4 n E Hd, ; edrü>ten Preise das Ges<häft. Blanker Draht kostet beute 1427 46 Erbsen entspricht den besheidenen Voraussetzungen, die früber ges (Aus den im RNeichs8amt des Innern j¡üsammengefellten insgesamt 12 368 £ Deutschland. . 1991 , waren: insgesamt 2893 © einigten E Pes A QaLs Eten eee Maren, 4A Tai: Cre N die: fertigen Deabtitiliv: ie: nat bom Quantena it

wee E a EER M air aag s E v E „Nachrichten für Handel und Industrie “.) darunter (3620 Z im Jahre 1906). n A0 s G 2 038 A E en werden kann, müfsen bei der Einfuhr mit der deut- | 135 bis E die Tonne verkauft werden. Im Export kostet blankcr saat der Wintersaaten vorzubereiten. Man hat allgemein mit dem Deutsches Reih. S ee tr a D an Ton C g England . . . 20527 L ( Reit ad nb). lichen Angabe des Ursprungslandes „Made in ...“ versehen O S “A He 100 Dis Be séetioe Tonnf, Aussäen der Wintersaaten begonnen. Einfuhr von Weinlesetrauben. Gemäß Ziffer 2 des Sthweiz . . . 2046 baruitee Deutschland. . 2678 , e. Wagenmaterial : sein. Angaben wie „Made Abroad“, „Not made in the United : ;

: y - : E ¿qu ; a 7 ider nit Die Zufuhren der neuen Ernte zu den Märkten entsprehen e ; ins t 4628 £ Kingdom or British India“, „Foreign made“ find unzuläffig | für 1—2 Monate vor. In Nieten ist das Geschäft le des Gauen, o Et besonders hot s Ti ne 2s Se der E A Aa ae B 4 E 890 , S E n Y eee £ 33) T ZNALMnên N Tie aer ee E E Das venn die s as jg r egen ree S g- ener E C E E 2e Berbandömerte e E niertand 9e aren er Vorzug rnte erfreut. s 5 o - . Stü>gü A s Deutschland . 4070 £ und British-Ostindiens hergestellte Ware eine un O D ° : weig tamen jeden Tag rund 660 000 Puh Getreide an den Markt. | [oigen Begeallttes d Tits E Le aut de loffenen ® iebgesemt 113 090 £ E T Giilans ) /! 38.400 & E. 648, | Sidanos derer et (a de vorigen Absay erwähnt) trägt, die | getätigt und diese nur mit E A eweis ciittasies E jufubren nah Odessa bleiben anhaltend sehr klein, weil Fässern, welhe einen Raumgehalt von wenigstens 5 Cy darunter es 1906 erheblich ge- Deutschland. . 4719 , Sämereien: das Vereinigte Königreich oder British-Oftindien als Ursprungsland aen billige Angebote O e Ddlióke bee ves uE wte in E E I Men } Lud decirti) gskiot find, Tad fe A Tat L ns 51 aben England . . 92903 £ stiegen) 1906 für 9275 £) insgesamt 9186 £ angibt. A : A e fe E E: ebet vartlcéi ble ben, t Qua täten der neuen Ecnte werden von den hiesizen Mühlen vorweg Rebe an sih tragen, über die deutshe Grenze eingeführt d Deutschland . 14472 Reis: 34) Snduftrielle Ma- darunter Die Fngabe „Nob mals in X is hei anlisubiihen Waren mit E des Lothringish-Luremburgishen Roheisen-- vei Eme, [odaß nur d geriugeren zur Aubfuhr | Di#' Voesedeist Gipeicit. tem Mbl, 5 A Artikels 2 der Internatio. b. Den: y insgesamt 195 004 £ shinerie: England. . 33668 | Cner inrbpegen Bezelisentg sft. dle E, Vesheung ans | Beneneenta ded Fot pri [P-LuremburgisGen Ro! ¡unäst verbleiben. j Teiles DecttuitaCta. EEE DorE r E Me 0- insgefamt 64 070 £ n8g n ¿ insgesamt 88 375 £ Deutschland 109 einem anderen fremden Lande als dem, wo sie tatsählih hergestellt die H o C da aa e S ¡ie Zufuhren von Roggen find dur<weg sehr gering, da die in Fäfsern ist nah Gntscheidung des Reichskanzlers de 25 b en darunter Indi “gik 159 162 £ darunter ; ittel(Sheep | nd, binweist Statt X ift dann auf der Ware das Land anzugeben, | die Hal N, Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Einnabmen meiften südlihen Gouvernements eine Mißernte aufweisen. Von den 1887 unter sonst gleichen Boraleina A bis Einf L L S Fe E England . . 39 392 £ Chi R 20 133 England . . . 78918 $ Shafwaschmit el(Sheep | das nah der Bezeichnung fäls<li< als das Ursprungsland angesehen der A tolis< Á iicaRETieen vom 17. bis 23. September 1908 : bie Notfiandogoeverements pemebt, fort nee go EAA Anllnise für | Zis ernen 060 Vei seite a a/A Actien chie Die für Tafel, Belgien . . 16010 , Ge! E Deutschland. . 7454, inégesamt 15014 £ M S E enua) | 961260 Fr. (— 48749 Fr), seit L Same 1900: £200 448 Fe d die Auvfobe 159 Artlent Mee ghap nur n R E O trauben erlaffenen anderweitigen Vorschriften?) finden auf Trauben Deutschland . 5536 , Deutschland. . 1267 7 39) Minenmaschinerie: darunter 1434683 Fr.) Die Einnahmen der Mazedonischen ein lebhaftes Gesäft zu steigenden Preisen statt. Nussishe Speku- | der W einlese keine Anwendung, > E I A (1906 nur für 103 £) insgesamt 121 868 L England . . . 123022 isenbahn (Salonik—Monastir) betrugen vom 2. bis 8. September

[anten kaufen die Gerste in Odefsa und Nikolajew auf und speichern große Deutsches Handels- Archiv 1883 1 S. 466. ?) Ebenda 1882 I darunter Möbel au . 94651 £ Deutschland . 1394 , Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts 1908 Stammlinie (219 km)? 54227 Fr. (weniger 14177 Fr.), seit

1) - Ñ i in f ß ; 5 c ; - in8gesamt 53 499 x s f : 1, Januar: 1 935 804 Fr. (mehr 138 823 Fr.). g nada Les iei E e ut o L sländisde Sndustri - va 159 R ber 1907, een für Dandel und Man - , 2140 i ‘darunter : Berein. Slaatèn 16 635 ada 38 534 £ A T 5 PDrila, 6, Skioler (R, T. B.) See find einige Personen Gee hatta ¿aile Velen Drese in Banco ve A ritten Fe Induftrie* vom 15. November Z Zialien. . , 27029, England . . . 36602 £ Belgien . . . 95342, g dias Ruhrrevier Oberschlesishes Revier verhaftet worden, welhe si< mit dem Vertrieb importierter ge- leßter Zeit energis< zu De>ungen, die nur unter großen Verlusten L BENNO) 9019, Verein. Staaten 5618 , As» » FIN6 & England . . . 34045 £ 21 “ma e M 546 fälshter Drogen und ebensolcher patentierter Präparate in Original- mögli waren, da der Preis für Gerste bier um 2 bis Mark übe j ; (ür 4600: L im Zahre 1906) Deutschland. . 3023 , 36) Wasserbohrmaschinen: Deutschland 1 326 Se S pa>ung beshäftigten. Die Vertreter des Zentralverbandes zum Schugze dem Auslandspreise stebt. In Hafer find die Zufubren hierher S nd Papierbereltungeno f, S “E samt 17 758 £ fien und Krüge: intheiam Wn N Dru>sachen: i E a 0 S peuischer HaLS maten flrengen gegen die Berhaskeken Gatkhädigngs- H Zet j d S ; en nsgejam insgesamt 22 092 n : e auf 270000 Rbl. an. Sue Tebeuteade Mid fait Ld (N bon Nikolajew aus in den ersten sieben Monaten 1908. darunter G j ver ri s is af . 36271 £ insgesamt 37 040 £ iti feu York, 6. Oktober. (W. T. B.) Der Wert der in der gi mgen: Getreldépreile AGii Obetia: In den Monaten Januar bis Ende Juli 1908 (1907) wurden Gngland . . 9632 £ England . . . 11206 £ Verein. Staaten 1857 , E rir 298482 | . Nachweisung h vergangenen Woche Cg get hrten Waren betrug 11 540 000- G gen Getrei pes De S Odessa: na< Großbritannien an unbedru>tem Papier „auf Rollen“ 880 293 Aud 9265 , Sáweden . . 3811 , Deutschland. . 1456 , Deutschl L T Eu über gestellte und nihtre<htzeitig gestellte Wagen für die | Dollars gegen 12 340 000 Dollars in der Vorwoche. e v ae t op. (948 298) cwts. im Werte von 510 385 (563 428) Pfd. Sterl. und Deutschland . 2063 V Belgien _. ‘B ODO 37) Sonstige Maschinen u. eutschland. , - | in den Gisenbahndirektionsbezirken Erfurt, Halle und R E L an sol<em „ni<t auf Rollen“ 1094 605 (2028 435) cwts im Werte | 5) Drogen u. Chemikalien: Verein. Staaten 2 107 ; Maschinenteile ver- Sonstige Dru>ware Magdeburg belegenen Kohlengruben. Gele L Me das Pud von 924 917 (1 618 425) Pfd. Sterl. eingeführt. Die Einfuhr a. Apothekerwaren: : Deutschland. . 1584 ; shiedener Art: verschiedener Art: ct 16.32 L von bedru>tem Papier, einshließlih des überiogenen Papiers und der insgesamt 40 482 £ AnderweiteGlaswaren: insgesamt 183 445 £ insgesamt 41 939 £ 1908 Gswurden auf 10 t bere<nete Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt be- r R (16,38 kg) Papiertapeten, belief \si< auf 131 034 (137 419) cwts. und stellte darunter insgesamt 10 567 £ darunter darunter Wagen finden fi in der Börsenbeilage. Eee G frei an Bord. | ¿inen Wert von 334 502 (353 236) Pfd. Sterl. dar. Gngland . . 29012 £ darunter England . . 164943 £ England . . . 34436 £ tent [nicht re<tzeitig E E Aus Deutschland gelangten in den genannten sieben Monaten Deutschland . 4050 , England. . . 3998£ Verein. Staaten 10 831 , Deutschland. . 2902 , Monat Tag geste geftellt E des Jahres 1908 (1907) an unbedru>tem Papier auf Rollen 77 787 b. Cyanid: Ban. . ¿ 26039 Deutschland. . 4937 ; (5708 £ im Jahre 1906) Berlin, 6. Oktober. Marktpreise nah Ermittlunçen des S E (28 868) cwts. im Werte von 45283 (21 530) Pfd. Sterl, an insgesamt 3212 £ Deutschland. . 2642 , 38) Düngemittel: Zinnwaren: September 16 9911 Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchfte und niedrigfte Preise.) Der Die Vorräte beliefen sih in Odessa am 14. September in: fonftigem unbedru>ten Papier 124 615 (195 035) cwts. im Werte darunter Schnitte- und Mode- a. Künstlicher Dünger : insgesamt 17 819 £ p 17 5430 Doppelzentner für : jen, gute Sorte f) 20,30 4, 20,28 #4. Weizen auf N 127 150 dz, | Pon 112 C09 (183 021) Pfd. Sterl. und an bedru>tem Papier 26 737 Deutschland . 2717 £ waren: insgesamt 29 940 £ darunter 18 5208 jen, Mittelsorte f) 20,26 6, 20,24 46. Weizen, geringe Sorte f} und zwar: : (29 467) cwts. im Werte von 64 398 (76 756) Pfd. Sterl. zur Einfuhr. c Medizinishe Präparate: insgesamt 569 953 £ darunter Deutschland. . 19 5352 20,22 4, 20,20 #. Roggen, gute Sortef) 17,25 4, 17,24 4. E Ea Für den Einfuhrhandel kamen ferner in BetraWt : Papier ¿zum insgesamt 37 229 £ darunter England . . 15314 £ Guglaud « « 20 E —— gen, Mittelsortet) 17,23 4, 17,22 M. Rog en, geringe o. M S Paden und Cinwi>eln mit 1479228 cwts. im Werte von darunter Gngland . . .445606 £ Indien. . . 14:680 Zigarren: 21 9450 Sortef) 17,21 4, 17,20 4. Futtergerste, gute Sorte) 18,40 verschiedene Sorten . . , 1025 * 1 014 063 Pfd. Sterl. (für 1907 ift diese Gattung no< nicht be- England . . 241(4£ Deutschland. 67885 , Deutschland . 2526 ; insgesamt 16113 £ 22 9989 17,00 4. „Futtergerste, Mittelsorte®*) 16,90 4, 15,60 4 a L e sonders na<gewiesen) sowie Strob-, Buchbinder- nebft Holzpappe zu- Verein.Staaten 10 670 , Messerwaren: b. Phosphate: Kevtates 23 5597 ergerste, geringe Sorte*) 15,50 4, 14,20 4. er, gute Gerste , Pee 2 E fammen mit 1 947 456 (1 853 202) cwts. im Werte von 666 812 Deutschland . 1175 , insgesamt 17 147 £ insgesamt 9041 £ O R 24 5523 orte®) 18,40 4, 17,80 #. Hafer, Mittelsorte*) 17,70 4, 4h oi H E : d. Opium: darunter darunter T ECE ' 25 9493 17,10 4. Hafer, geringe Sorte*) 17,00 4, 16,40 4. M T E Die Gesamteirfuhr an Papier und Pappe flellte si hiernach insgesamt 2534 £ England . . , 12401 £ England . . 49148 utshland. . 25 26 5686 (mixed) gute Sorte —,— #, —— #. Mais (mixed) ans : A "* } auf 5 532616 (4 967 354) cwts. und bewertete si< auf 3 450 679 darunter Deuschland. . 3664 , Deutschland , 4066 4 27 E Sonntag erinae orte —,— %, —,— &. Mais (runder) Die Preise auf dem Oelkuhenmarkt frei an Bord stellen (3 173 587) Pfd. Steil. Deutschland . 2270 £ Eiserne Zaunpfähle: 39) Pal Fi « Spielwaren: 98 5963 E 18,20 4, 17,00 4. Richtstrob 4,60 4, 4,16 4. fich Pa L 1,05—1,07 RbI Zur Papierbereitung wurden in den ersten \si-ben Monaten des e. Kalikompositionen : insgesamt 23 570 £ : insgesamt 6965 £ N Es £ 29 5952 5,90 4, 4,40 4. Erbsen, gelbe ¡um Kochen 50,00 4, 30,00 6. E ae 0306 Man. in GII laufenden Jahres (und 1907) 9430 (12 049) Tons leinene und baum- insgesamt 3246 £ darunter Laratitdes England. 155868 | 30 5953 | Speisebohnen, weiße 50,00 „4, 30,00 4. Linsen 80,00 #, kudrauftide Dbeciikuben Ls 7OL op., tin Saden, wollene Lumpen im Werte von 97175 (122 343) Pfd. Sterl, darunter Belgien . . . 13788 £ Deutschland. . 5406 £ Deutschland . : 14251 ¿usammen . . 72707 | 20,00 „6. Kartoffeln 8,00 #, 4,00 6. Rindflei derihbauernku< C E, 120 652 (123 899) Tons Esparto und andere Pflanzenfasern im Werte England . . 1490 £ Deutschland. . 8217 England. . . 1112, 4a "“] Durhschnitt für den #1908] 5593 13 Arbeitstage | Keule 1 kg 2,00 4, 1,40 ; dito Bauhfleish Hederihbauernkuhen Es von 458 875 (453 538) Pfd. Sterl. und 403315 (345 714) Tons Deutschland . 1319, (1906 nur für 3958 £) 40) Tapeten: rbeitstag 1907| 4907 13 . 1,10 . S@weinefleish 1 kg 1,80 6, 1,20 4.

—__—R S Tr 3 x

SoSa ll I I Rol all al|

“na SR

Fahrräder:

S

Rapskuen waren am Markt niht vorhanden. Die allgemeine | <emi‘< oder mecanish bereiteter Holzstoff im Werte von 1936 658 6) Steingut-u. Porzellan- Zaundrabt: insgesamt 5094 £ insgesamt 26 016 £ | 1 kg 2,20 4, 1,20 4. Hammelfleis< 1 kg 2,10 i 2 5

Marktlage in Leinkuchen und Hederihkuhen war fest, in Kokos- | (1654 761) Pfd. Sterl. eingeführt. , d darunter | D T L R : tút 5, kuden flau. i E Die Ausfuhr von in Großbritannien und Irland Zerpeltelitem wétiaat E £ S As f de . . 38278 England . . . 22626 £ In der gestrigen Sitzung des Verwaltungsrats der Otavi ' kg Aale 1 kg 2, _Die Verladungen in Odessa- Cherson betrugen in der | Screib- und Dru>papier sowie von Briefumshlägen belief si< in darunter England. . . 1573384 Deutschland . . 947 Deutschland. . 1561 , | Minen- und Eisenbahn-Gesellschaft, Berlin, wurde der | , j te 1 kg 2,4 Zeit vom 24. Auguft bis 24. September in: der Zeit vom 1. Januar bis 31. Juli 1908 (1907) auf 749 479 England . . . 20289 £ Verein. Staaten 32 942 Die deutsche Einfuhr ift gegen (3216 £ im Jahre 1906) von der Direktion vorgelegte Ges@äftsberiht und die Bilanz sowie cle 11 S Millionen Pud, h. 124) cwts. im Werte von 888 098 (927 255) Pfd. Sterl. An Deutschland. . 4671 , Deutschland. . 4212 1906 (2603 £) erbebli< Automobile: Gewinn- und Verlustre<nung für das 8. Geschäftsjahr vom 1. April | i R « e M onstigem Papier und an Papierwaren, mit Ausnahme von Tapeten 7) Elektrishe Kabel und | 20) Nägel und Strauben:. ¡urü>gegangen. insgesamt 47 798 £ 1907 bis 31. März 1908 genehmigt. Nah Abschreibungen “von f) Ab Bahn. L Millionen , und Papiermathéartikeln, wurden 52 991 (190 085) cwts. im Werte Drähte: insgesamt 9248 £ 41) Dru>papier: darunter 845 309 #4 im Bergbau sowie Ausstattung des Erneuerungsfonds der j ) Frei Wagen und ab Bahn. E. L E 5 von 99 402 (273 668) Pfd. Sterl. ausgeführt. Außerdem gelangten insgesamt 36 386 £ darunter insgesamt 26 466 £ England. . . 19357 £ | Eisenbahn in Höhe von 426 312 4 beträgt der erzielte Reingewinn | Na@dem Cberson und Nikolajew einen großen Teil der in | no< Lumpen (mit Ausnahme von wollenen) ünd andere Papiers darunter England. . . 4156 £ darunter Deutschland. . 11576 , | 3480948 6. Nach Dotierung des Reservefonds mit 10 9/6 wurde | Odeffa wartenden Dampfer für sid in Beschlag genommen batten und gangs Ee E B 100) Tons im Werte von 294 676 Englard . . . 338842 Deutschland. . 2998 , England ¿ IB G M gers e LOVOO | bie ; Us Cer ede Lar 9% auf die Anteile und von | der weitere Ersaß feblte, konnten die Fratraten ni<t unerbebli i L S Ausfuhr. é uts<land. . 2010 , j 21) Nähmaschinen: anado . . „10079 otorräder: | 4 % auf jeden Genu n beshlofsen. f nswärtigen Fondsmärtten. anziehen. Die gegenwärtigen Frahtraten sind: Ÿ (The Paper Makers’ Monthly Journal.) 8) Elten Monties y e 1s 280 £ Deutschland . . 885 „, | insgesamt 6398 £ | Der Aufsichtsrat der Brasilianishen Bank für Deutsch- Kursberichte von den aus gen F

i f Sgilling, rungsartifkel, eins>ließ- darunter Die deutshe Einfuhr ift gegen darunter | [and beshloß, laut Meldung des „W. T. B.“ aus Hamburg, Hamburg, 6. Oktober. (W. T. B.) E O le

KKKKK |

S s a B d e ai 4 ° lid Leitunasftanaen : England . . . 10176 £ 1906 (4000 8) erbeblid ! Deutschland. . 3881 L in der gestrigen Sizung, der Generalversammlung die Verteilung - Barren das romm 2790 Br., 2784 Gd. Silber E s ee s C70 D in8gesamt 45 437 £ Deutschland . * 1814 Z r M aat E | England. . . 1691 , einer Dividende von 10 9% vorzus<lagen. Kilogramm 71,00 Br., 70,50 Sd.