1908 / 237 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[55350]

versammlung eingeladen.

3) Beschlu S Wünsche- und Anträge.

Tage vor der Freifing, am 3. Oktober 1908.

Der Auffichtsrat der Freifinger Aktieubrau i, N Ottmar Müller, Vorsitzender. Qn, MrEtstnn

[54221]

Gemäß § 265 des Verlustrechnung der Rinteln- gegeben.

des Dividendenscheins pro 1907 zur Auszablung in Rinteln in Cöln

in Berlin

in Stettin

in Düsseldorf

in Effen

in Elberfeld

in Fraukfurt a. M.

Riuteln, den 28. September 1908.

Nintelu-Stadthagener Eisenbahu - Be ellschaft. Der Borken EIER

Gaertner. Aktiva.

1) Bahnanlagekonto: 2 L

a. Neubauftrecke #4 3 619 096,23 |

b. Grubenbahn j

Osfterbolz-

in avg dgr t s 4119096 estand an Material

3) Kafsakonto 207

4) Debitoren 130 123

98 996

95) Effektenbestand des Erneuerungs- fonds . 4 371

Freisinger Aktienbrauerei Fr

eising. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werd d 2 g mittags 4 Uhr, im Restaurationszebäude e Daliterei stattfindende dh Zegen LOGNRR

Tagesorduung : 1) Erstattung des Geschäftsberichts und Vorlage d il N Besauubfa Ing E Ecefacnigung dex Q hi d E las cen Is Ung uver SnUailung orftands und A : Ergänzung des Aufsichtsrats und Wahl der Eesaomäane f

nmeldung zur Teilnahme an der Generalver

Rinteln-Stadthagener Eisenbahn- Gesellschaft. andel8geseßbuchs wird nahftehend die Bilanz tadthagener Eisenbahn - Gesellschaft für das Gesch

Die in der gestrigen ordentlihen Generalvers, l die Vorzugsaktien Lit. A und die Stammaktien Lit. B Cla L E Age von SOLRE au!

Vilanz der Rintelu-Stadthagener Eisenbahn. G ber 34. März L hn - Gesellschaft

4 361 992

1) Betriebsausgaben . M 219 927,92 davon ab für Rechnung des Erneuerungs. u. Spezial- refervefonds 3 Erneuerungsfonds 9 Uin nien an Gesamtbergamt Obernkirchen . 5) Eisenbahrnsteuer y s e R Verwendung des Reingewinns: Rüdlage in den Bilanzreservefonds: 9% bon # 183 953,64 . M 9197,68 (davon zur Tilgung auf die Schuld an das Gesamtberg- amt verwendet # 5 356,12) "e enpea. 4 2 900 000, E 10000— 9 9/0 Dividende a. 4 624 000, M. L D 31 200,—

é 560807) M 190 901,25

[55033] Rinteln-Stadthagener Eisenbahn- Gesellschaft.

Eemäß § 29 unseres Geshäftsvertrages wird bierdurch bekannt gemadt, daß die Arbentiide Generalvers ammlung unserer Aktionäre vom 26. d. Mts, folgende Beschlüsse gefaßt hat:

Die vom Vorstand aufgestellte und vom Auf- fihtérat geprüfte Bilanz nebst Gewinn- und Ver- luftrechnung sowie der neunte Geschäftsberiht und der Prüfungsberiht des Aufsichtsrats wurden ge- nehmigt, und foll demgemäß der verbleibende Rein- gewinn von 1909091,25 4, wie folgt, verwendet werden : 7

59% Rüdlage in den Bilanzreservefonds

9 197,68 S 9/9 Dividende auf 2 900 000 46 a: A6 000,— , 5 9/9 Dividende auf 624 000 4 E 31 200,— , Vortrag auf neue Rechnung 5 503,57 190 901,25 M

2) Dem Vorstand und dem Aussi@tsrat wu Vallelang erteilt. dias d

3) Das nach dem Turnus ausscheidende Mitglied des Ses Herr Landrat von Ditfurt zu Rinteln ift wiedergewählt.

4) Zur Bestreitung von Ausgaben für Ergänzungen und Erweiterungen des Bahnunternehmens ist die Aufnahme eines Darlehns von 200 000 4 bei dem Kreise Grafschaft Shaumburg zu 44/6 Jahres8zinsen und 29%/ Tilgung genehmigt.

Niuteln, den 28. September 1908. Ninuteln-Stadthagener Eisenbahu-Gesellschaft.

Der Vorftaud.

4124 Ae

[55049]

die Herren Aktionäre d i biermit zu nâre der Palmengarten- Besellschaft

versammlung eingeladen, 28, Oktober 1908, Abends 6 Uhr, im Lokale des Palmengartens stattfinden wird.

lo

stunden ofen.

vers

der Gesellschaft anzumelden und empfangen hier-

ge

2) Shuld an Gesamtbergamt Obern»

3) Rückständige Dividende 1906... 4) Kreditoren c

6) Spezialreservefonds 7) Bilanzreservefonds 8) Unterstützungsfonds 9) G : - : |_190901/25

eingewinns.

zu geschehen.

Sal. Oppenheim jun. «& Co.,

röder,

Andreae.

08.

1) Aktienkapitalkonto : Aktien Lit. A . 4 2900 000, Aktien Lit. B « 624 000,—

kirhen für die Grubenbahn Osterholz- Stadthagen M6 489 89h,

abzüglih Tilgungs- 5 356,12

E i its 484 468/88

200|—

1 938/30 99 371/41 4 357/03 52 749/24 4 006/76

Erneuerungsfonds

4 361 992/87

1) Vortrag aus 1906 . , 2) Betriebseinnahmen H 419 320,89 davon ab für Rewnung des Er- neuerungs-

S. TOISOR

424 954

Palmengarten- Gesellschaft.

Gemäß §8 19—23 der neuen Satzungen werden

einer außerordentlichen Genera: welhe Mittwoch, den

L Tagesorduung :

1) Ermächtigung des Verwaltungsrats zum Ab- idluß eines Vertrags wegen Geländeankaufs, er Kaufvertrag liegt zur Einsichtnahme der

erren Aktionäre von beute ab in dem Geschäfts,

kal der Gesellschaft innerhalb der üblihen Geshäfts-

welche dieser General- rsammlung beiwohnen wollen, haben ih gemäß 20 der Sagzungen späteftens am dritten ocheutage vor derselben bei dem Bureau

Die Herren Aktionäre,

gen die fie legitimierende Eintrittskarte. Frankfurt a. M., 6. Oktober 1908. Der Verwaltungsrat Palmengarten - Gesellschaft. Justizrat Dr. Friedleben. Kommeriienrat E. Ladenburg.

der

) Erwerbs- und Wirtschafts:

n 27. ordentlichen General-

sammlun d di t

L E Aa eR , D M 3 Ia rien s Vorlage der Aktien lb e Ms amilien Zeugnifses über 2

sammlung im Bureau unserer E Lu Ren PpRLeRENN E

eutigen Tage ab gegen Abgabe

bei der Kasse der Bahnverwaltuug, bei dem Bankhause bei dem A. Schaaffhausen” scheu Bankverein, bei der Bank für Haudel und ndustrie,

bei der Berliner Handelsgesellschaft,

bei dem Bankhause S. Bleich bei der Direction der Discouto-Gesellschaft,

bei dem A. Schaaffhausen’ schen Vankvereiu,

bei dem Bankhause von der Heydt & Co.,

bei dem Bankhause Wm. Schlutow,

bei dem A. Schaaffhausen” schen Bankverein,

an E “Bcittis@en Bank, 6

ei dem Danthause von der Heydt-Kersten & Söhue, bei der Deutschen Effekten- «& Wechselbank, 9 bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

bei dem Bankhause L, & E. Wertheimber.

: 189

[55065]

Glaß

[55066]

[55063]

hat, ift

[55069]

dem K. gerihten

beutigen nannten

[54551]

[lafsenen

s) Niederlassung x. von

[55071] In die Liste der - bei genen t Boi Prinz, hier W. 35, Berlin, den 1. Oktober 1908. i

[55068] In die?Anwaltslisten des biesigen Landgericht j Amtsgerichts ift Heute der NechtSanwali De “tas

Otto Döring mit dem W E getragen wae em Wohnsiß in Bauten ein

Bauten, am 3. Oktober 1908. Der Präsident des Königl. Landgerichts.

[55070]

In die Liste der bei d , sowie die Gewinn- und gelaffenen Rechtsanwälte E eriht zu

äftsjahr 1907/08 bekannt | Nr. 230 eingetragen der Rechtsanwalt Dr. Grich

Eyck, hier C. 25, Alexanderstraße 49. Berlin, den 3. Oktober 1908

[55064] In die Liste der bei dem hiesigen ¡ugelafsenen Rechtsanwälte wurde der Rehtsanwalt Dagobert Weyl. Düsseldorf, den 3. Oktober 1908.

(55067]

In die Rechtsanwaltslisie des K. Landgeri

Nürnberg wurde heute eingetragen der Reben Erich Emminger. Derselbe bat seinen Wohnsigz in Nürnberg genommen.

Nürnberg, den 2. Oktober 1908.

In die Liste der beim hiesigen Amtsgeri t o laffenen Rechtsanwälte ist der Gerit8asesser gui: in Weißenfels eingetragen worden. Weißenfels, den 3. Oktober 1908.

In der Liste der bei dem biesigen Landgeri t zu- | Mercur“ in Wien, gelaffenen Rechtsanwälte ist bei Nr. 88 e DaL V

anwalt Justizrat Lopianowski : I3sht worde anowski hierselbst heute ge

Breslau, den 1. Oktober 1908.

Der Rechtsanw. Dr. die Zulassung bei dem Amtsger Dresden aufgegeben

Amtsger. Dresden, 5. Oktbr. 1908.

Der Name des bisher zur Rectsanwaltscaft bei

Rechtsanwalts

ünchen, am 2. Oktober 1908.

v. K Laut München 1. O München Il.

In der Liste der beim

winckel, Witten, den 30. September 1908.

[55384] Oeffeutliche Sitzung. Freitag, den 9. Oktober 908, Nachmit-

tags 6 Uhr. Tagesorduung : Sachverständigen. s ung : Vereidigung von

Die Handelskammer zu Berlin.

m. Herz.

Rechtsanwälten.

Vefeunttadnng, t

em Kammergericht zu- Rechtsanwälte ift am 1. d. Dio ulte eingetragen: der Rechtsanwalt Heinri

55353 otsdamerstr. 118. l ]

Aktien-Gesellschaft für Holzgewinnung und Dampfsägenbetrieb

vormals P. & C. Goeß & Co.

Kundmachung. Die P. T. Aktionäre Des is Sinne des Ar-

tikels 35 der Statuten hiermit zur fäünfund s gigsten ordentlichen Gener iverse Ae geladen, welhe am 31, Oktober (n. St.) 1908, um 2 Uhr Nachmittags, in Bukarest im Bureau der Gesellschaft, Aleea Carmen Sylva 2, stattfindet. Tagesordnung : 1) nen ss mente Ga die ogt n Unsundzwanzigsten Geschäftsperiode 1. M S 30. April 1908 unter Vorlage der 2) Bericht des Revisionsaus\hufses über die Re(- nung und Bilanz für die Zeit vom 1. Vei 1907 bis 30. April 1908 und Erteilung des 5) Aiuloriums, ; ntrag des Berwaltungsrats, betreffend d En : E E Gewinns. ff R euwaßien in den Verwaltun s und. 19 der Statten gsrat [aut § 14 Ba es Nevisionsaus\chus}ses, bestehend au fünf Mitgliedern und fünf Ee E Festseßung der Bezüge desfelben laut § 43 der 6) S S estseßung der Bezüge des Verwaltun : „s 2 der Statuten i gsrats laut er Präsident des l ejentgen P. T. Aftionäre, welche n P G A GEUE 43 Es: der Statuten stimmfähig sind d d Bio sammlung beizuwohnen wünschen, werden eingeladen, thre Aktien bis zum 17. Oktober (n. St.) 1908 entweder bei der Vanca Marmorosch, BVlauk «& Co. in Vukareft, oder bei der Deutschen Bauk in Berlin, oder bei der K. K. priv. Oesterreichischeu Länderbank, Filigle in Paris, oder bei dem Bankhause Dutschka & Co., oder bei der Wechselftuben - Actien - Gesellschaft oder bei der Deutschen ercinöbank in Fraukfurt a. M,, oder bei der Pester Ungarischen Kommerzialbaunk in Buda- peft, oder bei der Rusfischen Bank für ausê- wärtigen Haudel, Filiale in Odefsa, Odeffa, zu hinterlegen. Bukareft, am 6. Oktober 1908. Der Verwaliungsrat. (Nahdruck wird nicht honoriert.)

Der Präsident des Kammergerichts.

Vekanutmachung.

ts, unter

Der Präsident des Kammergerichts.

Amtsgerichte eute eingetragen

Königliches Amtsgericht.

Königliches Au:tsgerit.

Königliches Landgericht.

Kurt Bruno Hirsch, der

[55058]

Die ofene Handelsgesellschaft „Glasrg

Germania Rex «& Wilke“ in ‘Weißwaer i

aufgelöft. Die Gläubiger der Gesellschaft werden

erfudt, fich bis zum 15, Oktober d. I. zu n,

Weißwasser O.-L., den 3. Oktober 1908.

Grnst Gros ch, Liquidator.

in der Anwaltsliste gelö\{cht worden.

Vekanntmachun

Oberlande8gerihte München und den Land- München T und München I1 dügélaffenen raf o, N P ea L Men

en Aufgebung * der afsung a

Tage in den Rechtsanwaltslisten dée e:

Gerichte gelöst. [55298]

Neuvorpommersche Spar- u. Creditbank

A. G. Stralsund. Status ultimo September 1908. Aktiva.

Kafsenbestand Ss qurene Bankgut-

haben, Wechsel u. Monatsgelder 4 2010 575,08 Darlehen gegen Unterpfand und Kontokorrentdebitoren . . , « 4430 709,25 Eigene Effekten 330 464,45 Bankgebäude 156 569,96

Königliches Amtsgericht. Diverf C e I

K. Oberlandesgeriht München. elemann.

Kühlmann

e ei Na bUmS,

eNngen Amt3gerihte zuges Rechtsanwälte ift der Rechtsanwalt arfse- welcher gestorben ist, gelöst L L f

ederkiel.

10)

49989 t Dur

rtikel,

[53893]

Laut

[54252]

genossenschaften. Keiue.

D T A T O T

R M N N E M N D N E H R E ESL 7; E

FJcow-Gesellschaft- Wismar, Fabrik chem.-technu.

beschlofsen und der Kaufmann Heinr.

Wismar als Liquidator Ae Dr ede n der Gesellschaft werden hierdurch aufgefordert, ihre Forderungen baldigst dem Liquidator einzureichen. Wismar, 16. September 1908. JIcow-Gesellschaft-Wismar, G. m. b. S.,

„„Herk0s“/, Fabrik zahnärztlicher Maschinen

Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Eintragung vom 19. September 1208 in das Handelsregister ist die Gesellshaft durch Beschlu vom 9. September 1908 aufgeiöft, und ersuche i die Gläubiger der Herkos G. m. b. 169 N A S 65 Abs. 2 Gefeßes vom 20. April

Charlottenburg,

T R A 7 032 591,31 E R E CE R E T E ER E

A 1 000 000, é 19 087,80 « 5 622 193,63

391 309,88

P m N A T7032591,31

9) Bankausweise,

Keine.

[55057] : Deutsch-Westafrikanische Bank.

Monatsaustweis per 30. Juni 1908.

Verschiedene Bekannt- machungen.

Gesellsaftsbeschluß ist die Auflösung der k 750 000 1007 597! 993 095 83 844

208 974

Ausstehende 75 o, Leg”

ebende 8 t Barbestand /o des Grundkapitals Bankguthaben

Gedeckte Forderungen an Handelsfirmen

Bestand an Wechseln abzü Snventatanio n abzüglich Diskont

Gesellschast mit beschräukter Haftung, Die Gläubiger

4 it Liquidation. a _ L Grundkapital Reservefents "0 0001 Täglich fällige Verbindlichkeiten. . . 1 1615 356/17 An Kündigungsfrist gebundene Ver- DIndItMtcn 7 306 142/92 Vebershüfse auf Gewinn- und Verlust- konto, wie auf rovisions-, Agio-, Zinsen- und echseldiskontkonto, abbzüglih Handlungsunkosten und Ten ¿i Gegenposten der Avaldebitoren M 259 000,

H. ihre Forde-

Mai 1899) bei mir anzumelden. 72015

Der Liquidator : ehner, Dernburgflrxße 51.

Brauerei -Ausstellung

10. bis 18. Institut für } Oictober Brauerei -

Ï Maschinen-Ausftell

onale Gersten-u Hopfen-Ausftellt

Wissenschaftliche Ausstellung Ausstellung und Verkauf

von Ärbeitspferden Vi g der Pferde täglich 1. Uhr

Eintritt 5. Strassenhahnlinten: Ne 22.24.25.26.23.29.31 39. Ia "E

3043 514/94

M 237

Der Inhalt dieser Beilage Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

in eler die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts- arif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enth

: Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Mittwoch, den 7. Oktober

Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Staalsanzeiger. 1908,

alten sind, erscheint auch in einem besonderer Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. #. 2374)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der

Das Zentral- Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW.

die Kön ilbelmstraße 32,

fdeSreaee für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin für gliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Bezugspreis Inf

eträgt L 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. ertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 4.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 237 A. und 237 B. ausgegeben.

Handelsregister, '

Aachen. [55180] Im Handelsregister A 871 wurde heute bei der Firma „Gebr. Gerst“ in Aachen eingetragen: 8 Bruno Stern zu Aachen ist Einzelprokura erteilt. Aachen, den 3. Oktober 1908. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Ahrensburg. SBefauntmachung. [55181] Handelsregister A Nr. 37.

Die offene Handelsgesellshaft Hering & Ladiges a E ift aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Ahrensburg, den 28. September 1908,

Königliches Amtsgericht. 2.

Ahrensburg. Bekanntmachung. [55182] Eintragung in das Handelsregifter.

Firma Heinrich Hering in Altrahlstedt. Inhaber: Kaufmann Heinrich Johann August Hering in Altrahlstedt.

Ahrensburg, den 29. September 1908.

Königliches Amtsgericht. 2.

Annaberg, Erzgeb. [55183]

Auf Blatt 1163 des Handelsregisters ist heute die Firma Johaunua Seyffert in Aunaberg und als thre Inhaberin Johanne Amalie Seyffert daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Woll- waren und Trikotagen.

Aunaberg, den 5. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Apolda. [55184] In unser Handelsregifter Abt. A ift unter Nr. 513 bei der Firma Apoldaer Musfikwerk-Versaud- Haus Albert Glaser, Apolda, eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Apolda, den 29. September 1908, Großherzogl. Amtsgericht. II1.

Apolda. [55186] In unser Handelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 18 die Firma „Maschinenfabrik Wilh. Bach, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze in Apolda eingetragen worden. Der S eros ist am 28. September 1908 fest- estellt. 5 Gegenstand des Unternebmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Strick- und Wirkmaschinen sowie ähnlichen Fabrikaten, insbesondere der Fort- betrieb des zu Avolda unter der Firma Wilh. Bach bestehenden, bisher dem Fabrikanten Oswald Paul Ba gehörigen Fabrikgeshäfts, unter Ausschluß jedo der seither mit diesem verbunden gewesenen Lohngießeret.

Zur Erreichung dieses Zwecks ist die Gesellshaft befugt, gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, sfich an solhen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen.

Das Stammkapita) beträgt 90 000 #. i

Zur Deckung ihrer Stammeinlage bringt die Ge- sellshafterin Frau Else Bach, geb. Hötel, hier ein: a. den Anspruch auf Uebereignung des ihr von ibrem Ghemavne abgetretenen, in Apolda belegenen Fabrik- grundftücks Nr. 2247 b des Katasters von Apolda nit allen Zubehörungen, þÞþ. die thr gleichfalls von ihrem Ehemanne abgetretenen Nehte und Saten, als: alle Patente und fonstigen Schugzrechte, die Dampfmaschinen, die Dampfkesselanlage, die elek- trishe Lichtanlage, die Dampfheizung, die Werkzeug- maschinen und Transmissionen, die Werkzeuge, Inventarien und Modelle, die fertigen und in Arbeit befindlihen Maschinen, Maschinenteile, Materialien und Fabrikate, die Elektromotore, Ventilatoren, Oefen usw., die Telephon- und Signalapparate, die Tiegelgießerei sowie überhaupt alle Immobilien und Mobilien, so wie sie gegen- wärtig stehen und liegen. Alle vorstehend be- zeihneten Objekte einshließlich des Grundftücks werden mit einem Werte von 215 000 4 bemessen. Die auf dem Fabrikgrundstücke haftenden Hypotheken- schulden von 80000 A und sonstige, buchmäßig nachgewiesene Schulden bis zum Höchstbetrage von Sd 4 übernimmt die Gesellshaft als eigene

uld.

Geschäftsführer ist der Kaufmann Karl Sorge in Apolda. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, fo ift dieser allein zur Vertretung der MULBA und zur Zeichnung der Geselishaftsfirma berehtigt. Sind zwei oder mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung der Gesellichaft und die rehtsver- bindlihe Zeichnung der Gesellshaftsfirma gemeins \chaftlich entweder durch zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen,

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die zeihnenden Geschäftsführer oder Prokuristen zu der geschriebenen oder auf methanishem Wege her-

estellten Firma der Gesellschaft ihre Namensunter- {riften hinzufügen.

Etwaige Bekanntmachungen der Gesells%aft sind im Deutschen Reichsauzeiger zu veröffentlichen.

Apolda, am 1. Oktober 1908.

Großherzogl. S. Amtsgeriht. IIL.

Apolda. 155185] In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 294 bei der Firma Wilh. Bach, Apolda eingetragen worden : ie Firma ist erloschen. Apolda, den 2. Oktober 1908. Großherzogl. S. Amtsgericht. IIL.

Artern. [55187] Im Handelsregister Abteilung A is der Kauf- mann Heinrich Kortes in Artern als Inhaber der unter Nr. 72 eingetragenen Firma Heinrich Kortes, Artern gelöscht und der Kaufmann Max Kortes in Artern als Inhaber der Firma eingetragen worden. Artern, den 2. Oktober 1908, Königliches Amtsgericht.

Baldenburg. Bekfanntmahung. [55189] Im Handelsregister Abteilung A if unter Ne. 33 die Firma Bernhard Kohls in BValdenburg und als deren Inhab?r der Produktenhändler Bernhard Kohls in Baldenburg einzetragen worden. Baldenburag, den 28. September 1908. Königliches Amtsgericht.

Wamberg. Befauntmachung. [54071] Eintrag ins Handelsregister betr. ¿Leopold Stein“ in Bamberg. Firma erloschen. Bamberg, den 30. Sept. 1908. K. Amtsgericht.

Bensberg. [55190] In das Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 84 die Firma Stark & Biedermann in Rösrath und als deren Inhaber der Fabrik- besißer Emil Biedermann in Nösrath eingetragen worden. Bensberg, den 28. September 1908. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [55193] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Na B. Am 29, September 1908 it eingetragen : Bei Nr. 993: Transatlautische Güterverficherungs- Gesellschaft in Berliu mit dem Sitze zu Berlin :

Die Protura des Reinhold Hönemann, des Georg Rothenbach und dës Walter Reinhorst find erloschen. Dem Max Sersath in Berlin ift Gesamtprokura erteilt: derart, daß er ermächtigt ist, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied zu vertreten.

Johannes Bertling ist aus dem Vorstand aus- geschieden.

Reinhold Hönemann in Stegliß, Geora Rothen- bah in Berlin und Walter Reinhorft in Schöneberg find zu ftellvertretenden Vorstandsmitgliedern ernannt.

Bei Nr. 371:

A. Schaaffhauseu’scher Baukverein mit dem Sitze zu Cölu und Zweigniederlassung zu Berlin :

Die dem Dr. jur. Friß Bestgen erteilte Prokura ist erloschen.

Dem Bankbeamten Hubert Haug in Cöln ift Gesamtprokura erteilt derart, daß er die Haupt- niederlassung in Cöln und die Zweigniederlassung in Berlin in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitalied oder einem zweiten Prokuristen vertreten darf.

Bei Nr. 3687:

Berliner Passage Bau Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. September 1908 ist die Firma geändert und [lautet jeßt:

Passage Kaufhaus Aktiengesellschaft.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. September 1908 find die Bestimmungen des Gesellshaftsvertrages geändert.

Berlin, den 29. September 1908.

Königliches Amtsgericht Berlin- Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregifter [55191] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A.

Am 2. Oktober 1908 ist in das Handelsregister eingetragen worden:

Nr. 32 807. Firma: Selmar Levy, Berlin. Inhaber: Selmar Levy, Kaufmann, Berlin.

Nr. 32808. Offene Handel3gesellshaft: Weil & Co. Bankcommissiousgeschäft, Berlin. Gesell- schafter: 1) Moriy Weil, Kaufmann, Berlin, 2) Benno Hamel, Kaufmaun, Berlin. Die Gesfell- schaft hat am 1. Oktober 1908 begonnen. Geschäfts- lokal: Glfafserstraße 35.

Nr. 32 809. Offene Handelsgesellschaft : Schlomer «& Co., Berlin. Gesellschafter : Willy Schlomer, Kaufmann, Hambura, William Schlomer, Kaufmann, Nixdorf, Fräulein Martha Schwerin, Berlin. Die Gesellshaît hat am 1. Oktober 1908 begonnen. Geschäfi8zweig: Kinderkleiderkonfektion. Geschäfts- lokal: Sevdelstcaße 10/11. ;

Nr. 32 810. Offene Handelsgesellshaft: Friedrich Vorsheim «& Co., Schöneberg. Gesell- schafter: a. Malermeister Friedrih Vorsheim, Schöneberg, b. Ehefrau H-lene Vorsheim, geb. Sonnenburg, Schöneberg. Die Gesellschaft hat am 1. September 1908 begonnen.

Nr. 32 811. Offene Handelsgesellschaft : Werner «& Schlöß; maun, Berlin. Gesellschafter : 1) Gustav Werner, Tischler, Berlin, a Jakob S{lößmann, Tischler, Borhagen-Nummelsburg. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1908 begonnen. Geschäftszweig: Möbelfabrik. Geschäftslokal: Romintenerstraße 11.

Nr. 32812. Offene Handelsgesellschaft: Zeller «&Æ& Co., Berlin. Gesellshafter: 1) Fräulein Anna Zeller, Berlin, 2) Oscar Marwitz, Kauf- mann, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. August 1908 begonnen.

Bei Nr. 1262 (Firma Wolff & Apolanut, Berlin): Der Kaufmann Stegfried Blumenthal zu Wilmersdorf (Halensee) ist in das Geschäft als per-

fönlich haftender Gesellshafter eingetreten. Jett

offene Handelsgesellshaft. Die Gesellshaft hat am 1. Oktober 1908 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft is aus- ges{chlofsen.

Bei Nr. 9334 (offene Handelsgesellshz2ft S. Rosen- thal, Berlin): Der Kaufmann Ludwtg Rosenthal ist aus der Ges|ellshaft auzgeschieden.

Bei Nr. 16 375 (ems Thoman Brothers, London mit Zweigniederlaffung zu Berlin): Die Zwoeigniederlassung in Berlin ist aufgehoben.

Bei Nr. 16 525 (offene eide Herm. Loeweuthal, Berlin): Der Kaufmann Louis Leib- holz, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Firma ist geändert in: Herm. Loeweuthal Nachfl.

Bei Nr. 23 716 (Firma Muszkat, Faber & Co., Charlottenburg): Die Niederlaffung is nah Schöneberg verlegt.

Bei Nr. 31921 (Firma Friß Loeweustein, Berlin): Die Niederlaffung is nach Fraukfurt a. M, verlegt.

Bei Nr. 31 972 (Firma „Polarlicht“’ Louis Fr. Afßler, Berlin): Die Prokura des Hans Neunert ist erloschen.

Gelöscht die Firmen:

Nr. 6975. . H. Meyer, Berlin.

Nr. 3286. Josef Schlechta, Tempelhof.

Berlin. den 2. Oktober 1908.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 86. Berlin. Haudelsregifter [55192] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte.

: Abteilung A.

Am 2. Oktober 1908 ist in das Handelsregister eingetragen worden :

Nr. 32813. Firma Arthur Hübke, Berlin, In- haber: Arthur Hübke, Kaufmann, Berlin.

Nr. 32814. Firma Kaufhaus für Monats- garderoben Bernhard Benthien, Berlin. In- haber: Bernhard Benthien, Kaufmann, Berlin.

Nr. 32815. Firma Bruno Kofsack, Char- lotteuburg. Inhaber: Bruno Kofsack, Kaufmann, Charlottenburg.

Nr. 32816. Firma Siegfried Czapski, Berlin. Inhaber: Siegfried Czapski, Kaufmann, Berlin.

Nr. 32817. Offene Handelsgesellshaft Gold- stein und Zieliuski, Berlin. Gesellschafter: Moschek Goldstein und Jultus Zielinski, Kaufleute, in Berlin. Die Gesellshaft hat am 15. September 1908 begonnen.

Bei Nr. 1093. (Offene Handelsgesellshast Ber- liner Export Weifebier-Brauerei C. «& O. Fischer, Nixdorf.) Die Gesellshafterin Witwe Helene Fischer, geb. Schlägel, ist nach dem Tode ihres zweiten Ghemanns Witwe Helene Vader.

Bei Nr. 6591. (Offenz- Handelsgesellshaft Hugo Blumenthal & Co., Berlin.) Die Gesellschaft ift aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Hugo Blumenthal ift alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 14653. (Firma Elisabeth Apotheke Gustav Möhring, Berlin.) Die Firma lautet jeßt: Elisabeth Apotheke Dr Emil Klemaunu. Inhaber jeßt: Dr. Emil Kiemann, Apotheker, Berlin. er Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlih- keiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Apotheker Klemann ausgeschlossen.

Bei Nr. 19652. (Firma Leopold Honig, Berlin.) Die Niederlassung ist jeßt: Lichtenberg.

Bei Nr. 30046. (Firma Jahnke & Walter JIuhaber Otto Jahnke, Boxhagen-Rummels- burg.) Die Niederlassung ist jeßt in Verlin.

Gelösckcht die Firmen:

Nr. 22733. Max Kahle, Charlottenburg,

Nr. 2284. Hermann Hagen, Berlin,

Nr. 16167. Bachstein «& Trimolt, Berlin.

VBerliu, den 2. Oktober 1908.

Königliches Amt3geriht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Blankenburg, Harz. [55194]

Im hiesizen Handelsregister A Bd. T ift das Blatt der unter Nr. 114 eingetragenen Firma Joh. See- mann (Inhaber: Tapetenhändler Johannes Sees mann) zu Blankenburg (Harz) geschlossen.

Im Handelsregister A Band II ist auf Blatt 15 Nr. 218 folgendes eingetragen: Firma: Wilhelm Hauptmaun, J. Seemann Nacchf. Inhaber : Kaufmann Wilhelm Hauptmann zu Blankenburg (Harz). Sig: Blankenburg (Harz).

Das bisher unter der Firma Joh. Seemann ge- führte Geschäft (siehe Bd. T Bl. 116 lfde. Nr. 114) ist durch Kaufvertrag auf . den jeßigen Inhaber, Kaufmann Wilhelm Hauptmann übergegangen. Der Vebergang der im Geschäftsbetriebe begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen „ist ausgeschlossen.

Blankenburg. a. H., den 1. Oktober 1908.

Herzoalihes Amtsgericht. W. Schulze. Borna, Bz. Leipzig. [55195]

Auf Blatt 207 des hiefigen Handelsregisters ift heute eingetragen worden die Firma Otto Telling, Gustav Meyers Nachf. in Wyhra und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Otto Telling daselbst.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Matertal- waren.

Borna, am 3. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. EBraunschweig. pot In das hiesige Handelsregister Blatt 95 ist heute

eingetragen : Die Firma Adolf Fuchs, als deren Inhaber:

Unternehmens ist die Anfertigung und Reparatur [landwirtshaftliher Maschinen. Brauuschweig, den 1. Oktober 1908. Herzogliches Amtsgeriht Niddaßshausen. Lehmann. Braunschweig. P In das hiesige Handelsregister Blatt 34 ift beute eingetragen: Die Firma Fuchs u. Rox in Gliesmarode ist beute gelöst. Brauuschweig, den 1. Oktober 1908. Herzogliches Amtsgeriht Riddagshausen. Leh mann.

Breslau. [55199] In unser Handelsregister Abteilung B ift bei r. 327 Vertriebsgesellshaft moderner

Bijouteriewaren mit beschränkter Haftung

hier, Zweiguiederlafsung von Berlin heute

eingetragen worden: Durch Beschluß der Gesell- schafter vom 14. Juli 1908 ift das Stammkapital um 30 000 6 auf 60000 6 erhöht. Breslau, den 28. September 1908. Königliches Amtsgericht.

[55200] andelsregister Abteilung B ist bei Ngemeines Verficherungs-Ver- mittelungs - Bureau, Gesellschaft mit be- schräukter Haftuug, hier heute eingetragen worden: Die Firma ist geändert in Hahn & Co. Gesellschaft mit beschräukter Hastung.

Breslau, den 28. September 1908. ; Königliches Amtsgericht.

Breslau. In unser Nr. 343

Breslau. 5 [55198]

In unfer Handelsregister Abteilung B ift bei Nr. 66 Ocularium, Special-Justitut mit ärztlicher Verordnung von Augengläseru, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung hier heute eingetragen wordëèn: Optiker Julius Flaschner hat aufgehört, Geschäftsführer zu sein. Die Kaufleute Iosef Fürst in Para und Julius Barber in Breslau sind zu Geschäftsführern bestellt.

Breslau, den 28. September 1908.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [55202] In unser Handelsregister Abteilung B ift unter Nr. 347 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung : aeger, Rothe & Nachtigall Gesellschaft mit eschräukter Haftung, Breslau, Zweignieder- laffung der in Leipzig ihren Hauptsiy habenden Gefellshaft, heute eingetrazen worden.

Gegenstand des Unternehmens if Erwerb und Fortführung der bisher von der Firma Jaeger & Nothe und der Firma Nachtigall & Jacoby be- triebenen Geschäfte, welhe sih mit der Fabrikation von Badeeinrichtungen, Armaturen und mit ähnlichen Fabrikationszweigen befassen. :

Das Stammkapital beträgt 705000 46. Die Gesellshafter Kaufleute Carl Jaeger und Alfred Notkbe haben in die Gesellschaft eingebracht ihr unter der Firma Jaeger &Nothe in Leipzig betriebenes Ges{chäft mit allen Aktiven und Passiven laut der dem Gesell- schaftsvertrag beigefügten Bilanz vom 1. Dezember 1907 dergestalt, E das Geschäft von diesem Zeit- punkte an als für Rehnung der Gesellschaft geführt angesehen wird. Der Wert dieser Einlage wurde auf 460 (C00 4 angeseßt, wovon 250 000 4 auf Carl Jaeger und 210 000 6 auf Alfred Nothe ents fallen, und auf die Stammeinlagen dieser Gesell- a Pots je 250000 # je zur Anrechnung ge- langt find.

Der Gesellsafter Fabrikant Wilhelm “Carl Friedrih Nachtigall hat in die Gesellshaft einge- bracht sein bisher unter der Firma Nachtigall & Jacoby in Leipzig betriebenes Geschäft laut der dem Gesellshaftsvertrage beigefügten Bilanz vom 1. Ja- nuar 1908 mit allen Aktiven und Passiven dergestalt, daß das Geschäft als von diesem Zeitpunkte an als für Rechnung der Gesellschaft geführt angesehen wird. Der Wert dieser Cinlage wurde auf 195 182 46 festgeseßt und auf die Stammeinlage dieses Gesell- schafters von 205 000 4 in Anrechnung gebracht.

Die Gesellshafter haben hinsihtlih der Debitoren der eingebrahten Geschäfte die Vila für Be- stehen und Einbringlichkeit der in der aus ven Büchern ersichtlichen Höhe, unter Berüdlksichtigung der in den Bilanzen dafür vorgeshriebenen Rahmen übernommen, ebenso dafür, daß neben den aus den Büchern ersichtlihen Kreditoren andere Gläubiger nicht vorhanden find. i

Geschäftsführer find die Kaufleute Carl Jaeger und Alfred Rothe und der Fabrikant Wilhelm Carl Friedrich Nachtigall, sämtlih in Leipzig.

Dem Gustav Richard Paul Rothe, Breslau, ift Gesamtprokura dahin erteilt, daß er die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Geschäftéführer zu ver- treten befugt ist.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. Juli 1908 errichtet. l |

NRechtsverbindliGe Erklärungen für die Gesellschaft erfolgen dur mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Profuristen.

Breslau, den 28. September 1908.

Königliches Amtsgericht. Breslan. [55201]

In unser Handelsregister Abteilung B ist unter Nr. 349 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Deutsche Patent Emballagen-Juduftrie Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Breslau heute eingetragen worden.

der Kaufmann Adolf Fuchs in Gliesmarode, als Ort

der Niederlaffung: Gliesmarode. Gegenstand des

Gegenstand des Unternehmens is Herstellung und Vertrieb von Papier- und Pappemballagen, ins-