1908 / 239 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wart t zu werden. „Die Vereinfahung der i leiteten Volksbühne, die auch verwöhnten Ansprüchen genügen kann. ; weilen das Instrument sinken laffen und ganz \{weigen } nee (ae fue macht Professor s iy des ptien err L Werner, in D das Theater einen Darfteller von er- plöglih erwachen, einige herzhafte Stöße oder Streiche aufs Gerate- {s 23 i l zum Gegenstande einer eingehenden Untersuchung. „E eine lens Peedes telseitignE besißt, spielte i j E E f E in E n E S V c c â g e : ictli ü Î é un 7 n . j L y s E cctciccaA E E | E E ver u lafsen. Ebenso | Leute zu kopieren versuht. Schindler hat später vergebens nah dem

Staatsrecht8lehrer umfangreihe Verbefserung8vorshläge, die auf eine | irgend welhen Uebertr g j zu, n S 4 Ô ¿ 7 Beseitigung der gegenwärtigen Bezirksregierungen binauslaufen. In | vortrefflich war der Geßler Rudolf Lettingers, dem er das kalte, harte Chef“ jener Spielleute und seiner koftbaren Beute gesuht, und au L D N H d K S1 {s ee E e r dbe und die vorhandene Straße* übersriebenen | Wesen des Despoten aber nicht die Züge des herkömmlichen Theater- Beethoven, der den Wuns äußerte, seine Tanzkompositionen wieder- um c en ecimSanzetact Un ontqu reunnmen aa anzeiger. Beitrage gibt Dr. Schultenstein, Senatspräsident beim preußischen bôsewichts verlieh. Ein edler Stauffaher war Herr Kaufmann, ein | zuerlangen, hatte die Partitur dieser Walzer verloren. Die Partitur : Dleceawaltungtgrih, me ole Fre t rg E, | grn tpr ee B Serte Aelegbasen " Heer | aues‘ bei Dane u. Stlne (n Lorgnsal idi Berlin, Freitag, den 9. Oftober 1908 ftändnifse und zur ¡weckmäßigen Anwendung des oft mißverstandenen | wurdiger, in der zene ergreifen u Ls j s 2 N . Fluchtlini es. Freunden des idwerks wird eine den | Holthaus. Nicht minder gut waren die weiblihen Rollen : i E S E L E L aa

E bei Autiuns de O anen nee s 5 DAUR s (Hedwig), s gy E Me (Der Konzertbericht befindet sich in der Ersten Beilage.) Darstellung von Kammergeritsra A us gerade jeß ertha) und” erner - Wagner rmgard) beseßt. il i 5 o au sein. Staatsanwalt Dr. Wulffen mat in seinem Aufsaß | der großen Schaar der anderen Mitwirkenden, die sämtli ihre Pläge Mannigfaltiges. Zusammenstellung der Berichte von deutschen Fruchtmärkten für den Monat September 1908. über „die Strafbarkeitseinsiht des Jugendlichen“ unserer heutigen angemessen ausfüllten und unter des Direktors Oskar Wagner Leitung y i Rechtsprechung den Vorwurf, as | fie in E Petegetantequng zu ege e E Sbgcltimm iet M ossenes Zeman E E Berlin, 9. Oktober 1908.

i. Ï 8 * vers e oike hervorgehoben, die 1 - L : R fe L Bevbere Mitciked E O rilbe: Petentamts. eine würdi er Natürlihkeit end Unbefangenheit spielte. Die Aufführung | ¿en Mer Kantate i [e Sa E M Os En Für Abhandlung. In der ständigen Rubrik „Was sagen die | fand begeisterten Beifall. Festtagen gänzli b ges{lofsen. ' ' t : Marktort 1 Doppel- Verwaltung8gerihte ?* werden von Mitgliedern des Oberverwaltungs- l e, jentner gerihts und der Bezirksausshüfse Mitteilungen aus der Tätigkeit Morgen wird im Königlihen Opernhause Giacomo Im literarisGen Verein „Neue Klause“ werden am Montag, von welchen verkaufte Menge und oeablter dieser n ihrer pre IR Bedeutung no nit nah Gebühr Puccinis „Bohème“, neu einstudiert, in folgender Beseßung gegeben: | Abends 8 Uhr, im Vereinthause (Wilbelmstraße 118) Fräulein Otti Verkaufswert im September berichtet geihigien Gerne ema. - j Rudolf : Herr Maclennan, Schaunard: Herr Bronsgeeft, Marcei : Herr | Eberhardt und Herr Kurt Benekendorff „Ernstes und Heiteres“ aus t:

Bon der im Verlage des : Vaterland“ in Berlin ersheinenden Hoffmann, Collin: Herr Bachmann, Bernhard: Herr Krasa, Mimi: | Dichtungen deuisher Sthriftfteller vortragen. Den gesanglichen Teil wurden. nie- | h3ch- „Deutsben Gedenkhalle“ ift E vat p n E 2 enen Fräulein Farrar, Musette: Fräulein Easton, Parpignol : Herr Alma, | des Programms führt Fräulein Irmgard Preiß, begleitet am Klavier drigster| ster A Altes E O fet enn E ar: d Derr Dn gent t e O riot nab A E e eupold, Organist der St. Petrikirhe, aus. M M“

: a Y m nig en auspielbause rd morge e fin i O Sbtbilbang des SHnorr von Carolofelvehen Gemälzes: Rudolf von | Under Ho Splelelan aufememmen. In den Hauptrolten find die | Die neuesten Fortsch:itte auf dem Gebiete der Astronomie werd É Serien, Glbab «7 10) 2100 S 1 e l ? wieder in den Spielplan aufgenommen. Jn den Hauptroüen in e neuesten Fortsch:itte auf dem Gebiete der Astronomie werden : . 1 Tilfit, Insterburg, Go S : J 44551 87365| 19,61| 19,03 L. | Habsburg empfängt während der Belagerung von E E O Herren Vollmer, Keßler, Boettcher, Kraußnedck, Oberländer, Eichholz | in den näbsten Wochen von Herrn Direktor Dr. F. S. Archenhold E Mh G L M ; E ¿O T O0 L O 202 5 597 19,17! 19,08 e Elb ner nrg, Gotyap _ Ai a ze 796 a 113 1847 16/33 von seiner Erwählung zum Deutschen König, am 30. September 1278. | und die Damen Willig und Arnstädt beshäftigt. in zwei zehnstündigen Vortragécyklen bebantelt, von denen der eine am " ** | Stettin, Pyriß, Stargard, Köslin . . | 18,00| 20,40| 1788| 234485] 19,29| 18,95 . : | Ludenwalde, Kottbus . . . . . . |15,00| 17,00} 160| 2594| 1621| 16,11 a E ‘ieser Spielzeit L Dee | Euer: a E E Le Polen, Li a, Krotoschin, Schneidemühl, || 18,00| 21,00|* 954] 18485] 19 38| 19,77 , . : | Anklam, Stettin Porig, Stargard.) eni G as ina

; er eater ¿um erien ae n. Cler Ie je ernwarte un er andere am en ag, en . - romber Ï onarow 1 1 | 1 ; T E 1 S r E L L Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- «In der Sommerfrisch?n® auf, die vor drei Jahren wäbrend des | tober, Abends um 7 Uhr, im Städtishen Realgymna- ¿qo PEBIO Strehlen, Maat, Glogau, | : ielebura Sol LA f ep e ues ss pi Tau maßregeln. Sglierseer Gastspiels im Berliner Theater großen Erfolg hatte. | stum, Charlottenburg (Stillerstraße 27/32) beginnt. Hörerkarten irshber Oppeln, Ratibor, Neu-{| 18,00 20,70| 22 4221 444036| 19,80| 19,94 Posen, Üfsa, Krotoschin Eatueide- | A ;

Das Kaiserlihe Gesundheitsamt meldet den Ausbruch_der | Als Nahmittagsvorftellung wird am Sonntag bei bedeutend ermäßigten | hierzu find in den Charlottenburger Buchhandlungen von C. Ulri tadt O.-S., Neisse niki, Bromberg, Wonttoivi | 15,00 | 17,60| 4408] 72067| 16,35 16,30 que 2 Siglite Echt mee d Ada oder | Presen Umenrn d an Behn E Tue erer s in ( fer C lease 1 ad pon ufer L Maris (ante 1s I Salenvia- Me 2 nber: : : : : | 8 BE SIN MERNA 1848 E) | Sdtdfen (O S O Hh 15,00

Le ; ie nâhîte Klassikervorstellun erlin ie auf der Treptower Sternwarte er ih. nntag, Lg E : i é c '46| 19, s j ' | : : l franken), Viehhändler Josef Uhlfelder in Dormig, am 8. E LIOO Hebbels _Héerodes und Marianne“ s S N Se E z es Pee pre M D E Bcite roi Par alen E E tboea A E a F 1600) 20 142 27 047] 19,05! 19,81 E A E u) R O E AAS e ? Tries, die für diese Nolle verpflihtet worden ist. | „Die Grundbegriffe der Aftronomie* und um r Abends über P E , Kleve, , Geldern, j : d s e L ' 16 A die e A F S i r fei Caen ‘vere Otto Marak | [Neues vom Mars“. Diese Vorträge, die gemeinverständlid und Rheinland es, Me E Ee ern ube) 19,00| 24,00] 15 8681 8321 928] 20,29| 20,51 Se Me. 411640] 17,004 14001 23400] 1671| 16,58 von seiner Indieposition wiederhergestellt ist, die Erstaufführung | mit vielen Li@t- und Drehbildern ausgestattet sind, findrn während München, Landshut, Dinkelsbühl, Sonn 16,00 2500| 92 898 60 664 21,38 annover . . . . | Duderstadt, Lüneburg, Emden . . . | 14,30 | 17,75| 8007| 131537] 16,43| 16,70

Durh- - L Dur- scnittspreis : 1 Stba shnittspreis Vet- 11 Siivei | Marktorte, zentner , E ; zentner von welchen verkaufte Menge und azetiter Sitte wert M Verkaufswert im September berichtet M a l wurden. nie- | hö- Sept. | Augast drigster ster Mh | Hh M

Verkaufte Menge Doppelzentner

Mia

B Verkaufte Menge æœ Doppelzentner

A

im | im Sept. | Auguft

Q 8 |5

15,20 | 22,00| 845 14 618] 17,30} 17,20

| 16,96 | 1779 | 1818

| 18,71 | 18,15 | 18,57 | 18,96 | 19,80 19,58 19,98 19,79 19,01

éé

In der Zeit vom 7. bis 13. September a. St. fiad von der | on Puccinis lyrishem Drama „Manon Leëcaut* für Mittwo, den | des Neubaues der Treptower Sternwarte im Restaurant Knape burg wabmün Leb | L i (4 À ; l ; i i ; A T T0 17201 24! 39 i : russishen Kommission zur Bekämpfung der Pestgefahr für Yolero- | 14, d. M, festgeseßt. (Treptower Chaufsee 21/22) statt. Mit dem grofen Fernrobr j ., | Winnenden, Reutlingen, Rottweil, | A ive Gel, Oden a L led a bedroht erklärt worden: die Gouvernements Wilna und Smolensk, d TL, Lee, 168.20 | 2025| 8609| 149 774l 1740| 17,38 / ; wird in nächster Zeit am Tage die Sonne, nah Eintritt der Dunkel Aalen, Heitenheim, Giengen, Geis- Saarlouis, St del 20 | 20, j j f alv Sa a Ad 5 O A Die Geschichte eines neueren, wertvollen Beetihovenfundes zu bis 10 Uhr E fr I E S A E lingen, Ravensburg, Sau gau, Ulm, R T uts München, Landshut, ; Straubing Aa VITE N, G e ; i e A E Nu ch weiter geöffret Haben, und auf defsen VDberfläche interesante Langenau Dinkelsbühl, Augsburg, Kaufbeuren, F | Die russishe Kommission zur Bekämpfung der Pestgefahr hat die | wird im zweiten Septemberheft des „Kunstwart“ in folgenden Aus- i 5 | - Augébdurg, Kausveuren, 1} 14 16 | 20,00| 6154| 103412| 16,80| 17,19 Giatt O lLN in Soden ie peslversendt crilárt T E CsGilbect M ungefähr ebn Zahre. saud Riematni | Bampswolken zu sehen (v, den Besumern (pg Menlicid, Fiultendori, Stb Ueber-)] 20,00| 22,50| 1140| 24283 | 21,58 Memmingen, Mindelheim, Weißen- 7 Bulgarien G: A iu Seipahee Myamas\Gule namen e Sliahciter, hu bos R s ‘W 5 18,50] 20,60] 42 570| 822 405 19,55 Aalen, Giengen ‘Bopfingen Biberach L n P ¿E i; ü E aaa p Y y z y 7 2 i d @ 1 „Il, 1 , ' Die bulgarische Reglerung hat die Städte Beirut und Adalia E, jp Slabiaadg T raobaigeión Das Heft erschien, aber Großbettingen, 8. Okiober. (W. T. B.) Amtlich wird P E | Laupheim, avensburg, enlingen,| (Kleinasien) für pestverseucht erklärt. niemand konnte Riemanns öffentliche Anfrage: „Wer kennt den Kom- gemeldet: Heute vormittag um 5 Uhr 25 Minuten überßubr der E B 17 700] 340 904 | 19,35 Saulgau, Ulm _ | Niederländishe Besitzungen ponisten?* beantworten. Daß einer der Tänze das Hauptmotiv einer Schnellzug 10 das auf Halt stehende Ausfahbrtisignal auf Bahnhof Strelißz Pfullendorf, Stockah, D 16,50 | 20,00] 655] 11468] 17,51| 17,87 Der G von Surinam hat verfügt daß wein han M „Bagatelle* Beethovens verarbeitet, hatte Riemann gleich nit übersehen, Sg a E, des As 4 dax E LETE ues f Cart a6 Cl O 96 1 863 | 20,88 4 Offenburg, Rastatt | Brasilien herrsenden Pocken allen von dort ‘tommenden Stiffen und E i rect e au Sr E bas Gehe: S RC Ét, Ves: lon jvfübrer \ ales ver i KADEE Elsaß-Lothringen St. Avold, Saargemünd . . . . . |_17,00| 22,20] 12 500} 251 440 21,64 Rostock, Waren . . . . . . . + | 15,00 | 17,55 152362] 883 197] 16,87| 17,15 oder Shiffen, die mit solchen von dort kommenden unterwegs in Vers Biene: Meister verdanken, Zu Beginn des 19. Jahrhunderts | Lokomotivführer und Heizer des Shnellzuges sowie zwei An vorbenannten 62 Marktorten . . | 16,00] 136719| 2 688 031 : A Ti . bindung emen L n A in einem Hafen von Surinam e dieser Zeit stammt die FRiederschrift ist außer ihm | Postbeamte warden Leit versepe Nelende wurden nit ver- Im Reich. 58 Marktorten *) im August 1908| 16,40 1555 444 | 20,05 | _Strel eas. = «e od e o D LNOO] IGOCLLE T SSRSOA E LOEO Quarantäne auferlegt werden soll. nirgends ein Komponist zu finden, defsen Werke jene Meifterhand legt. Eine Betriebsstôrung ist nit eingetreten. 51 Juli 17,60 1 020 681 | 90'90 S warz g- C G0 evo 76 1 306] 17,18| 18,09 Aegypten. verraten, die diese Tänze geformt bat. „Das fortgeseßte Uebergehen 50 i 17,50) 963 059 | 20,86 E Si. Avold, Saargemün 1750| 1900| 8 2221 143952] 17,94! 18,75 Der internationale Gesundheitsrat in Alexandrien hat beshlofsen, | der Melodieführung von P Dr O ein aues Berne : : 54 Lo 1417 238 21,47 ' «17,90 | 19, 22 j , gegen Herkünfte aus Odessa das Cholerareglement in ort e N QE, [Vlecgee E bie n crowlio» Nah Schluß der Redaktion eingegangene ee 17.00 ol 1246 867 20.75 | Im Reich. . . . | An vorbenannten 74 Marktorten . . | 14,16 | 22,00 144890] 2 436 244] 16,81 | IORRERS 1 E alle” Noblefse ber Gesamterfindung, der UÜeberreihtnm an Depeschen. 60 17,00| 24, s) 1462456] 20,90 73 Marktorten®) im August 1808 | 14,80 | 21,60 |156376| 2 652 726| | i - Ideen schlofsen die Annahme eines anderen Autors geradezu Budapest, 9. Oktober. (Meldung des „Ungarischer 59 18,00! 1 627 329 21,70 E , Su - 1500 | O L E aae a Paris, 8. Oftober. (W. T. B.) Nah einer Lttvang aus | Tus.“ Riemanns letztes Bedenken, daß ein die höchste Reife ver- | Telegraphen-Korrespondenz-Bureaus .) Nah hier eingetroffenen 66 18,00 S 21,56 71 " Mai "1200| 31/60] 89 3871 1672 401 Tanger ist in Rabat eine Epidemie typhöser Natur aus- |} ratendes Werk des Großmeisters do unmöglich vergessen geblieben | Nachrichten wurden die serbishen Reserven für den 66 16,65 2 345 535 22,59 - : ° ! j ebrohen. Die Seuthe ift bisher nur in begrenztem Gebiet aufgetreten. | sein könnte, {wand bei der Lektüre der Biographie des getreuen : ror hi T of 66 15,75 2 684 505 99 76 67 e April U 14,00 | 23,00 | 58 763 vreS peterebura, 8 Viover (W-T, B) Die Cholera: | Shindser. “Dori findet man die Gnifitbungägrididte: beser [6d | Anialien trifft, das Banden wesen zu organisieren, wurd 64 1800 28 00lL12220l 2 460914 | 21,92 70 : Min. | 1500| 2300/72 684 ftatistik verzeihnet für die leßten 24 Stunden, bis heute mittag, 7 s d sle ift so reizend, daß man sie wieder- : / S 1) p "Q ed Ern 74 N Ea und 57 Todesfälle. Die Zahl der Kranken be- ais 7" org cia I 1819, ls O eite Tes der | eine Ueberwachung der Straßen und Brücken an der bosnischen Kerueu (enthülfter Spelz, Diukel, Fesen). 74 s aper M d 4 N 87 n trägt 1440. Missa saß, madte er im Gasthofe „Zu den drei Raben“ (in Grenze angeordnet. : 0 Babenhausen, Günzburg, Kaufbeuren, | L A 2 N N E a E Î j der „Vorderen Brühl“ bei Mödling) die Bekanntschaft einer Melilla, 9. Oktober. (W. T: D.) Von Angehorigen Memmingen, Nördlingen, Mindel- 16,00 23,00 5 1591 109 989 4 E DE , A Erd dani E Verkehrsauftalten. aus fieben Mitgliedern bestehenden Genossenschaft, die zum | des Kabylenstammes Beni Fruor wurden 72 spanische L: beim, W enber, Sauen | e E e 1 1600) M Laut Telegramm aus Rosenheim vom gestrigen Tage ist die Tanze aufspielte. Die Musikanten baten ihren großen Berufs- Bergwerksarbeiter, die in einem Gebäude Zuflucht gesucht á E ee g if | Wi [ , Bri T ent ead xb Brlogna Ala dem Saa H | (des Mx ator Mie Ma L I in e | Batten, Aberfallen nb CUEgep T eer R Tem eim Giengen Dor fnden Slgay f| 1800 | 2340| 5329) 118354] 21,88) 81,11 Cat in Kafsteia niht zugegangen. Enn ; : ; ergwerk wurde von den Kabylen verwujtel. Ver X0gYt 1a Ulm, Langenau, Waldsee / s j S H | einzelnen Stimmen aubseyte. Bei der Ueberreichung des neen | den Spaniern zu Hilfe und versprach, die Schuldigen zu Meßkirch, Pfullendorf, Stokath, Ueber- 570 12318 | 21,81 | Westpreußen - M5 e fgr E 1520| 18/80 470 : 15,86 i Brandenburg . . | Luckenwalde, Potsdam, Kottbus. . . | 14,00| 17,400 333 22: 15,94 11057} 235 661 Pommern . . . . | Demmin, Anklam, Stettin, _Pyrit,

[5] D »uck O d DD S

Opus an den Cbef der Gesellschaft in Mödling äußerte der Meister E c Theater und Musik. DA in beiterster Stimmung: er habe diese Tärze so eingerichtet, bestrafen. lingen / : E : daß ein Musiker um den andern das Instrument j¡uweilen nieder- i N E ERE [an vorbenannten 25 Marktorten . Friedrich Wilhelmstädtishes Schauspielhaus. legen, ausruhen oder s{lafen könne. Nachdem der Fremte, voller i : j / 24 Marktorten*) im August 1908 Die gestrige Aufführung von „Wilhelm Tell“ im Friedrih | Freude über das Geschenk des berühmten Komponisten, fi (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) 95 Quit Wilbelmstädtisken Schausvielhause stand auf gleier künstlerischer | entfernt hatte, fragte Beethoven, ob ih nicht bemerkt Juni Höhe wie die anderen Klassikervorftellungen auf dieser vortrefflih ge- | hätte, wie die Dorfmusikanten oft \{lafend spielen, zus Mai

, G 1 O E A L R E E A ril

ärz ebruar Theater. Hebbeltheater. (Königgräger Straße 57/58.) | Residenztheater. (Direktion: RiGard Alexander.) Birkus Schumann. Sonnaberd, Abends präise San O S é f Sonnabend: Der Liebhaber. Komödie in 4 Akten | Sonnabend, Abends 8 Uhr: Das Glü der andern. | 75 Uhr: IV. Grande Soirée High Life. pn T Königliche Schauspiele. Sonnabend: Opern- | von Bernard Shaw. Anfang 8 Uhr. Lustspiel in 3 Akten von Georges Feydeau. Hierauf: | Galaprogramm. Nur kurzes Gastspiel : Amerika® Aradiwal " us. 210. Abonnementsvorstellung. Dienst- und Sonntag und folgende Tage: Der Liebhaber. Der selige Octave. arößte Sensation: Butterflies. Direktor Albert Septbr o Sretvläge find aufgehoben. Neueinftudiert: Die Sonntag und folgende Tage: Das Glück der | Schumann mit seinen 12 Rekruten. 36 Ori- s Bokème. Sjenen aus Henry Murgers „La Vis : aunderu. Hierauf: Der selige Octave. ginal-Marokkaner. No nie gezcigte Pyramiden Gerst de Bohème“ in 4 Bildern von G. Giacofa und Berliner Theater. Sonnabend: Erotik. bis zu 26 Mann und phänomenale Sprungleisturgen. . , | Tilfit, Insterburg, Goldap L. Illica. Deutsch von Ludwig Hartmann. Mußk | Ein Erinunerungsfeft. z Rotvlauds. Truppe, 8 Personen. 9 Luftvoltigeure. " T A E N von Siacomo Puccini. Musikalishe Leitung: Herr L Thaliatheater. (Direktion : Kren und Sönfeld.) } 9 Roeders-Reinats. Auftreten der Shulreiterin P ** | Stettin, Pyriß, Stargard, Köelin,] Kapellmeister Blech. Regie: Herr Oberregisseur Sonnabend, Abends 8 Uhr: Das Mitternachts- | Fräulein Dora Schumanu. Einzig dastebend: Lauenburg Droesher. Anfang 74 Uhr. Lessingtheater. Sonnabend, Abends 8 Uhr: | mädchen. Das boxende Känguruh. Adolf und Coco- Posen, Lissa, Krotoschin, Schneidemühl, Scauspielbaus. 218. Abonnementsvorstellung. | Gespenster. Sonntag und folgende Tage:_ Das Mitter- | die _ausge;cichneten Maneger humoristen. d Bromberg, Wongrowi

_—

9 664] 206018 21,32 Stargard, Schivelbein, Kolberg | 17 50l 297: c 13 567| 298 295 21,99 Selin, Rummelsburg, Stolp, {] 22-00 17,20) 3272 15,21 a 2A RL p, guetotin, Gtued 2,4 osen, Lifja, otoshin, Schneide- A . 6873| 152 047 22,12 mübl, Wongrowiß || 13,60) 16,50 14,63 9294| 203 411 21,89 . ._. « Namslau, Oblau, Strehlen, Neusalz, | 9 5791 208 930] 21,81 Glogau, Mrlperi, LPpein, Ratibor, {| 12,40} 16,00 197 053 | 14,30 10 881} 239496 22,01 Neustadt O.-S., Neifse 5 P 11674 252798 21,65 | S@&leswig-Holst. |Marne . «o 14,60| 15,80 } 104 800 | 15,90 15261 8352 350] 23,09 annover . . , « | Duderstadt, Lüneburg, Emden . . . | 13,00} 16,50 110 433 | 15,66 13935] 330072 23,69 estfalen . . …. Dadertden A T O O0 27 026 t LDO 10 153 231 754 22,83 6. 1 DTAven, Kleve, Gol, Geldern, Neuß, 13,00| 19,00] 107 013 5, | 16,33

-

a -

p pre prr

-_ -

- -

_- -

-

E R E O. M - -

-

SSSSSSSSSSSSS|

-_

-

BSBSBSBSSSSDSS

Pa E Les n Da L Fen be Lev R M! O 90 00 20 00 90 0 O 090 D

D R R E

g os Sl. ee Gia ündhen, Landshut,Straubing, Dinkel8- 60181 89899 14,96 Bühl Augsburg, Kaufbeuren, Mem- 389 5 887 14,16 mingen, Mindelheim, Weißenhorn,

®

-

13,80 20,00 137 891 | 18,12

9 wabmünchen 1355) 22711 15,36 S Ÿ 14,25] 15,00] 3175 | 14,33

Bauten .

S L

îirttemberg . . Winnenden, Reutlingen, Rottweil, M E Nas Urach, Aalen, Heidenheim, Giengen

R) o O

12848) 209 621 15,91 Munderkingen, Geislingen, Laup-

Blumenthal und Gustav Kadelburg. Regie: Herr | Montag, Abends 74 Uhr: Rosmersholm. In beiden Vorstellungen : Riesenprogramm Oppeln, Ratibor, Neustadt O.-Shl., Munderkingen, Geislingen, Laup j t: eim, Ravensburg, Riedlingen, Saul-

Regisseur Patry. Anfang 7# Uhr. A Z Neisse Neues Operntheater. Unter Leitung des Direktors . Trianontheater. (Georgenftraße, nahe Babnhos s —— Séleswig-Holst. |Marne . .- « « + «o 2000| 28400 14,46 gau, Ulm, Langenau, Waldsee Xaver Terofal : Gastspiel des Schlierseer Bauern- Schillertheater. O0. (Wallnertheater.) | Friedri{hstraße.) Sonnabend: Die Liebe waht. annover . . . . | Duderstadt, Lüneburg, Emden . . 613 9 341 14,31 Meßkirch, Pfullendorf, Stockaw, Ueber- theaters. Ju der Sommerfrish'n. Posse mit | Sonnabend, Abends 8 Uhr: Zum ersten Male: | Sonntag: Die Liebe wacht. ili richt estfalen . Pidervoen E e 55 922 15,96 lingen, Offenburg, Rastatt

Gesang und Tanz in s D pon Tue Der Familientag. Lustspiel in 3 Akten von Fam ennach chten. Sbeinland, A ayen, Geldern, Neuß, aare 1372} 19794 14,01 | Mecklenburg- |

Raudheneager und Konrad Dreher. Musik von Emil | Gustav Kadelburg. Berl obt: Maria Gräfin zu Erbach-Fürftenau mit Münden, Landshut, Straubing, Dinkels-] 1140 90607 17,88 A

l | i : itag: Zwei Galavorsftellungen : i | Der leute Funke. Lustspiel in 3 Akten von Oskar | Sonntag, Abends 8 Uhr: Gespenster. nachtsmädchen. N 3 u (ein Kind O ad Ntends 7x Ubr, . ¿ « : | Oblau, Strehlen, Neusalz, Eis, Bopfingen, Biberach, E Sl 14,00| 20 60 117 371 | J

1440| 18,000 739 12 194

NRostock, Waren . . . . . . . « | 14,00| 16,80] 21 975} 346 935 Sonntag : Opernhaus. 211. Abonnementsvorstellung. | _ Abends 8 Uhr: Der Familientag.

Kaiser. Anfang 8 Uhr. Sonntag, Nahhmittags 3 Uhr : Der rote Leutuant. Konzerte. Hrn. Wilbelm Grafen von Oeynhausen-Sierstorpff E 4 edlent r P60 O 107 Dienst- und Freip!äze sind aufgehoben. Die | Montag, Abends 8 Uhr: Der Familientag. Philharmonie. Sountag, Mittags 12 Uhr: v Hr. G v von Blumenthal mit Württemberg . . | Reutlingen, Ura, Aalen, 2) S{hwarzburg-

Bohème. Anfang 7# Uhr. G Ritt- beim, Giengen, Bopfingen, Biberach, 339 : Sondershausen (| Arnsiadt «eo 15,00) 17,20 76 1199 i _| Charlotteuburg. Sonnabend, Abends 8 Uhr: entliche Haubtprob L. Vhil i, | Miß Mariella Licesay (Baveno). Hr. ' E 4 63623 17,50 : | e j Ee ibe find Mertens, Juliu D Ee S Cic 5. Nulágen Lat das ne ina E | p Bi E qum Tbee r | meister Hans von Lügow mit Frl. Elsa von Rokr Shin en, Laupdeim, Kiemtngen Gaus Glsaß-Lothringen | Altkir, St. Avold, Saargemünd . |_14,00|_18,80|_6 4444 99 340

illiam Shakespeare. [istin: Julia Culp. (Hannover). 19 3 Im Reich. . . . | An vorbenannten 89 Marktorten . . | 12,40} 20,60|115891] 1809 287 Anfang 74 Uhr. Solistin: J p Baden. . . . . . | Pfullendorf, Stockah,Offenburg,Raftatt 92 3417 18,00 n Pee tarftorten®) im August 1808 | 12,80 20,60 52 640| 831 400

G é i 9 : i ekt Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Gös von | Montag, Abends 7F Uhr: L. Philharmouisches Geboren: Ein Sohn: Hrn. Landgeribttre etnes Pee ies Gl iece Banern: Berlichingen. Abends 8 Uhr: Julius Caesar. Unazedt. Dicigrat: Arihio Nitisch. Soliftin, Kreyenberg (Oels i. Shlef.). Hrn. Le Sri E E S A R O 85 e Juli 12,60| 20,45) 52 8211 859 558 theaters Nachmittags 3 Ur: Zu ermäßigten | Montag, Abends 8 Uhr: Julius Caesar. Julia Culp. leutnant Hoffmann (Diedenhofen). Ein Medlenburg- 84 Juni 12,30| 21,59| 57 555] 921 648 reisen: Almenraush und Edelweiß. Abends L A E fter: Den Vi Ti “i, va (S Strelit ae c twbiczie E E e L O Lvoo 87 - Mai 1240| 21,591102577] 1668 271 e , . . E eftorben: r. Baura , von : z 5 N r v 2,4 13] 89 4 ( Uhr: In der Sommerfrisch'n. Theater des Westens. (Station: Zoologischer Singakademie. Sonnabend, Abends 8 Uhr: | (Rageburg). Hr. Rittergutsbesizer Otto Oppen Elsaß-Lotbringen | Altkirch, Saargemünd - G Cen März 1240| 25,00] 92 340] 1 483 399 E G Garten. Kantstraße 12.) Sonnabend, Abends 8 Uhr : Liederabend. von Hermann Weißenborn. heim (Rüder®dorf). Im Reich. , . |An vorbenannten 62 Marktorten vos Æ Le: e L

e rten*) im August - Februar 12,00| 2440| 93 5085| 1 520 208 Dentshes Theater. Sonnabend: Ein Sommer- Se Walzertraum. ® 23 a , 15 1961 227 609] s e M 1300| 22,001 95 833] 1 600 759 nachtstraum. Anfang 74 Uhr. onntag: Ein Walzertraum. Beethoven-Saal. Sonnabend, Abends 8 Uhr: Verantwortlicher Redakteur: 10 7371 158 612 o

15,53 14,98 14,77 | 15,46

- Juli B Juni ä Mai v ril D

ca Wan enun

33 N 7 | 12,80} 21,80/100950} 1 690 348 23 3931 361 586 # 2CODDT.

S —— 12,00| 23,00/127643] 2 232 339

onntag: König Lear. Konzert von Frit Kreisler (Violine) mit dem Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg- 54 , Oktober 1300| 2613/135303] 2 367 729 : P monischen O : Dr. Ern . DY 62 26 328| 420 949 15,99 209

Kammerspiele. Komische Oper. Sonnabend, Abends s Uhr: E en Orchester (Dirigent : Dr. Ernft Dees bec Gcvitien (Helbri@) Berlin- 58 26 082 425 799 16/33 | e September 13,00| 23,00/119090] 2 024 507

onzabend: Nim. Anfang 7 Avr. Ein Maskenball s 96 16,54 e e Zunahme der Zahl der Marktorte rührt von Veränderungen fn der Zufuhr dez : fraten. ; L Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagk 41 6771 707 029 16/96 zw. e e g Montag: GARL S Nlüthner-Saal. Sonntag, Abends 7F Ubr: Anstalt Berlin SW., Wilbelmstraße Nr. 32, 99 44535] 770 030| betreffenden Getreideart her.

. 63 17,29 Cuftspielhaus. (Friedrihstraße 236.) Sonn- | x. Symphouiekonzert des Blüthner-Orchefters. : 63 73 866] 1 331 377 18,02 Berlin, den 9, Oktober 1908, Neues Schauspielhaus. Sonnabend: Das E 8 Uhr: Die blaue Maus. Dirigent: Oskar Fried. Solitt: Waldemar Acht Beilagen 62 75 341] 1 363 384 Fräulein in Schwarz. Anfang 8 Uhr. Sonntag: Die blaue Maus. Litschg. (eins{ließlich Börsen-Beilage). 43 018] 722 091

S

SLESEESSS

E T T T T

—_

ärz R anuar Dezember 1907 November ,

Oktober ° Septbr. ,

-_—_

FIFPHI T L E J ck

DO-DO DO DO DO DO O DO

—_

E R M E N A L G G: D009 4.0 T.00-9.09.0 q. Dq

18,10 A E Amt,

59 16,79 Fuhry.

-