1908 / 239 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Wert der Gesamteinfuhr frishen Obstes, mit Eins<luß der | daß es dur eine von Reis wegen eingeführte Untersuhung als In der gestrigen Aufsihtsratesigung der Gellenkirdner

Bananen, ftellte fi<h im Jahre 1907 auf 9 312 187 Pfd. : Einfubr der eßbaren Nüfe bewertete < bt E Tz E E geeignet befunden worden ist. (Noderlandsche Staats- | Bergwerk8-Aftien-Gesells<haft berichtete, laut Meldung des

Pfd. Sterl, während auf fris<es Gemüse ein Gesamtein „W. T. B.“ aus Bexlin, der Vorstand über di B vorle Markttan von 4793 811 Pfd. Sterl. entfiel. Ewr Monate des laufenden Geshäftejahres, deren Ergebnis Lie Gee mittel i preis i Außenhandel der Vereinigten Staaten von Amerika im | fer von 2049242142 # ist. Dabei ist im besonderen hervor-

Int für ur- übers{läglider Z Juli und von Januar bis Juli 1908. E en daß die Koksbestände, wel<e die Gesellschaft infolge der Seiahlter Preis für 1 Doppelzentner verkau! Zu>ter-Ein- und Ausfuhr Großbritan niens Januar bis Die Statistik über die Einfuhr und Ausfuhr der Vereinigten L E eh gesGäftlihen Lage in Höhe von 254027 t hat auf

August 1908. Staaten von Amerika im Zuli 1908 zeigt die son in früheren den Gelbitkoîten sehenden San von 9 2 U, uier

niedrigster | höchster | niedrigster | höWhster | niedrigster preis oppelzentner 1906 1907 1908 Monaten zuta on 9 #

d Ee #6 oielugcton t Raff L Daub aue in ewts (englishen Zentnern) wie auffubr in verstärkte oke Gegenüber Zuli 107 werten im p igs gro fet gp bege E y Mae aggr eb ht endli daran

: : ür 16 414 639 Doll. oder nahezu et eine er über den Geld-

L Mac : : :: : 10A Ti T | Bare cas B BONON Dol oer 9% werlser | Bursers- s6 an 1 Serien Lg i n e

n S eführt. Der e Abfall der Warenein fuhr zeigt : ; L nvgeiam: eiwa

: , Belgien... 25469 226471 113073 | si bei Rohmaterialien, wovon ein Viertel, sowie bei L | 8 340 000 #6 gestellt haben. Für die auf bestehende und in der

O Ls : LV, : A G L A L 2487691 1394411 | wovon nahezu die Hälfte weniger importiert wurde i e E En ROUR es E n nächsten zwei Jahren

19,80 E i 266 218712 E: Für die beiden ute aes ¡usammen is ein Rü>gang | fügbaren Gelder Gali N er ae gr ba gegenwär 5. ver-

N Einfuhr überhaupt . . 12439385 1372097 T28Is 526 | der Einfuhrwerte von 61873037 Doll. auf 40757 210 Doll. oder. | Abschreibungen disponiblen Bet nah C ne e Ans dei

(is 20,70 Einfuhr zum inländi- is mehr als ein Drittel zu verzeihnen. Die industrielle Depression | für die Gefells A Ua Rab rage R ausrei<hen , sodaß

T, ' sen Verbrau . . 11982419 1327494. 12522275 | Fgründet den Minderverbrauß von importiertem Material, wie | Bedürfnis vorliegt an den Geldmertt eco Sntwidlung kein

21,70 21,31 NUNt LarlLyierter uer: eide, Volle, Gummi, Metallen. Textilfafern, Häuten und | Mittel heranzutreten. Der Vorstand trug berer e tuns neuer

21,70 Deutschland . . .. . 6268016 5226081 4909870 de en usw. in roher oder zum Teil bearbeiteter Form. Auch zum staltung der Arbeiterfrage La iS d v Se De 19,00 21,00 22,80

N

Landsberg a. W. . Wongrowitz S a e S Sie irshberg i. Sl. S Göttingen Geldern . N s St. Wendel . L E Langerau i. Wrttbg. . Rastatt . ä

pk bndk pruch jak O O I 00

T

SOSSSDES N SHOSESES

- -.

P-ò DO O r

19,60

s i e A 50 528 296 485 1 erbrau< fertige Artikel wurden vom Ausland u L H S060 E 518 123 234 422 192 L weniger geliefert als im Juli 1907; ein Anzeichen VeratitCe Sur: Bau U Tictea F mache, in größerem Ümfange mit dem 21,03 : Frankrei... 20322 8327961 29220 | kraft. Nah den Hauptwarenklafsen gefondert ftellt fi die Einfuhr | werde ermöglien rzmunsen voriugehen, da man nur auf diese Weise 21,08 É j Dre Mogarn N 163 050 289 42 452 406 E, De O die ersten fieben Monate 1908 und 1907 folgender- ihrer Leiftu Refiählakeit tive Send qu gestalten Wu se E Ee s e e a D ; Lico | 19,40 10, Philippinen . S 187 693 E Juli Januar bis Juli E vas zur Fertigstellung des Rhein-Ems-Kanals, hâteau-Salins . . N Od ' ° G AHLa86 91113 E Einfuhr 1907 1908 1907 1908 ofenanla gy r dee en sei, den Anschluß der Gelsenkirchener Holh- Kernuen (enthülster Spelz, Diukel, Fes | i Peru 443238 433 438 722 358 s F $ s e T A E L Fen Zaun herzustellen, an welhem das Gelände für ä, , Brasilien. 7 967933 189 719 1712 | Nabrungs- Vorst O s gesichert ist. Endli< wurde seitens des 21,10 | 21,10 i 21,40 20,94 . 10. Mauritiuos . .. . . 126741 450542 367984 | mittelinroher der Gelsenkirchener Bernet eei der Vereinigung der heute in 21,60 21,60 22,00 21,67 10. British-Ostindien . . 88 267 116 135 158 791 orm und Meike Gs e ergwerts - Aktien - Gesells<ast vers<Gmolzenen Straiis.Settlements ein- <lahtvieh 13 627787 11703826. 87555290 79032 393 | 8 4 g ge en E de an e selbst erzeugten Rohmaterialien fo- <ließli< der Malayi- | Nahrungs- Abetien, enfiäbieben d d ri B Fertigerzeugnifsen weiter zu ver- ba Wat 6 —_ 16,80 hen Schußstaaten . 55 928 128 950 96 260 M teils B bidaus bén Ralerkekta se, Ie A r Da den gegenwärtigen E a a 17,25 17,25 17,50 17,25 h British - Westindien, weise u. ganz Wieden / Tefb-' und Crzmengen Bertenbung 2 R O S L, 15 80 16,00 : 16,40 15,90 . 10. T British - Guayana, otte O 844 11946393 100381193 98709451 | nußung der te<nishen und wirtshaftlihen Borteile E t 18 80 19 70 20,50 : : British-Honduras . . 435 365 1 090 960 713 056 einer unmittelbaren Verbindung von Stahl- und Walzwerk mit den

S C C ) Striegau S 17,00 17,20 17,60 ; | ; i; Andere Lânder . ... 182863 493679 441815 | iur Verarbei- bien Tegen, Taf i E a n 17,00 17,00 17,60 ; Ñ y s 7 —> | tung 35787214 26988205 298 574 807 190 gen, lase von einer Ausdehnung des Werkes in Rothe E S E: e v 17.30 17,15 ; Stuae g o gay N 10 828069 9742290 / 9427 637 albfabrikate 26 085 823 13769005 165 657 383 87 359 553 Erhe absehen p weise Au ffidhioret CitS g T neues Anlage ini gen E C 208 0 Os D 2 guat Tier Ske c 1655114 164296 1573556 | Fertig zum zufeßen, die gemeinshaftli< mit dem Vorstande die einschlägigen ie oe : 16,70 16,70 17,70 17,20 : 10. raffiniert, für den inländi- erbaut, 36 275 783 21426 781- 217 525 395 152 997 585 ragen deren Geledigung seinerzeit naturgemäß die Belaffung neuer R 16,00 16,40 00 : C PUE T0 j , n E E 18,30 | 18,30 19,00 18,30 . 10. E Ausfubr, (E ETO000s 6987D F Waren. 74448 S 6907008 4898 669 V ie der vorgestrigen Auffibireidfinrn der Biomaräb ütte A + +5 U 75 iei P E A. In Großbritannien game egte der Vorftand den Bilanzberi<t über das verflossene Geste Salis . ¿P 17,50 ¿ j 6 T Aelltér Ruder: einfuhr . « . 124621893 86414639 875 901076 608 865 794, | jahr vor. Nach Abschreibung von 1 600 000 4 (Vorjahr 1 800 000 46) G Raffinierter und Der Verlust war im Ausfuhrge\<äft nicht so groß wie im | verbleibt inkl. Vortrag ein Reingewinn von 2 393 200 4 (Vorjahr : Kandiszu>er: Einfuhrhandel, was erklärli< genug ist, da die Warenausfuhr zum | 3/026 704 4). Der Aufsichtsrat beabsichtigt, der Generalversammlung De L a a ors e _— l 47300 ; j S{hweden. . . . 127 992 673 großen Teile aus Bodenprodukten besteht, auf die das Ausland an- | die Verteilung einer Dividende von 189% (Vorjahr -25 9/6) vor- L 16,80 17,50 16,75 10, i Sor e de 12 545 9 636 6794 | gewiesen ist. Immerhin betrug die Abnahme hier im Juli 1908 | iushlagen und 260 000 46 (Vorjahr 143 562 Æ) vorzutragen. Die Breslau . H 14,70 | 15,00 z ; : j D 73 640 69 080 67 287 egen 1907 20/0, und beinahe so groß war der prozentuale Abfall | Seneralversammlung findet am 14. November in Bismar>hütte ftatt. : : . Braugerste 17,40 18,00 ) f : ; 2 L Me 51 545 44 837 44 404 n der Ausfuhr von fertigen Fabrikaten. Dagegen wurden an rohen Nah etner dur< „W. T. B.* übermitteiten Meldung des S 18,00 *; 1900 ; ¿ ; z ¿ Bea as 7 072 6 331 5 079 Nahrungsmitteln, wie Weizen, Mais und anderen Brotstoffen, sowie | Kaiserli rufsishen Finanz- und Handelsbevollmähtigten für - irs@berg 1. Sil. « - « « - «s 17,00 18,00 s - s Portugal, Azoren und Stlachtvieh um 26/9 und an teilweise oder ganz zubereiteten | Deutshland und Oesterreih-Ungarn gestaltet fi< der Ma dens Es V e his ae 16,00 17,30 17,30 17710 16,10 17,00 Ds ces 19 037 13 870 13 144 | Nahrungsmitteln um 28 °/o weniger zur Ausfuhr gebra<t. Die Aus- | ausweis der Russishen Staatsbank zum 6. Ok- GNHINGeA s h a e 4 16,50 18,00 18,00 s S 26 002 16 256 5 158 sudrnffern für Juli und die ersten sieben Monate der legten ¡wei | tober d. J.,, wie folgt (die eingeklammerten Nummern ent- E A S A 8 2 14,00 14,00 840 14,00 14,00 . 10. Andere Länder . ._. . 439593 332124 201436 | Zahre sind die folgenden : sprehen den gleihen Positionen des bekannten Bilanzformulars der Döbel Eis 14,50 15,00 Zusammen. . . G39 561 199 196 713 075 Ausfuhr 1907 Juli 1008 igunax bis Juli Staatsbank w. den Ziffern der Vorwoche), alles in Millionen

M S. wm 0: P ps Langenau i. Writtbg. a as : 19,20 19,40 19,40 727 19,13 19,18 : . ; Fer: 1908 Rubel: Aktiva. Gold in dei Kassen und auf besonderen Konten E s Gia s i 19,00 B. Fremder Zu>er (Nr. 1b und 2) 1060,1 (1060,0), Gold der Bank im Auslande (Nr. 3

R 76 1900 | 1840 | 1.10. : : é z x Neubrander : ero [ 1800 | 1800 Raffinierter und Kandis Nahrungs- und 4) 151,8 (148,3), Silber und Sgeitemünze 68,5 (711), âteau- ns . * , d M * - . S e 1 1

C3 pk 00

-

D

0 bk DO DO eund DO O I R O C SSSS

-

bek D) jut co d O SS

-

L A

s i t E Langenau i. Wrttbg.

SS Ss

aaa 090

18,00 | 1800 18 006 1716 4 1778 | L160 i Z f , zu>er E E E E E 28 298 24511 10 971 mittel in roher Disko » s s ¿ z Nicht i der . 48 6 : nt- und Spezialte<nungen (Nr. 5) 181,9 (180,2), Spezi

B p G gige Zune - 148 633 98 921 334 629 orm pm rehnungen, fihergeftellt dur Wesel und Wertpapiere (Nr. 6 ne 7) afer. Zollaufsicht gemi|<t E E 4139 Nai < 11089933 8240917 95157965 87964147 | 114,9 (115,6), Sonstige Vorshüfse (Nr. 8 und 17) 129,7 (126,7) Landeberg a. W. . = 16,00 | 16,00 : : : : Zusammen. ——_——____—_ 176931 FI T 370730. | mittel teil profestierte esel und prolongierte Suden, hergestellt dur r i 16,25 16,50 16,50 35 569 16,26 15,97 0 a aci , | mittel, teil- unbeweglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 7,7 (7,6), Wertpapiere i S 3, 1440 | 1460 14,80 20 286 14,30 14,95 10; : (Accounts relating to Trads and Navigation of the weise oder (Nr. 20) 96,2 (94,0), Wertpapiere auf Kommission erworben (Nr. 21) Breslau : S 15,40 | 15.50 16 00 j i / ; United Kingdom.) ganz zubereitet 27744136 20269556 205 419 828 188 127 753 3,7 (6,3), Summen zur Verrehnung mit den Adels- und Bauern- Striegau. ._. i T1 | 1550 | 15,70 15,90 ; A RRENs O s deren Neglermgsinstitutionen „Mr. 22) 1,6 (19, Le A é‘ | O 5, y 4 . 10. 0 nioslen der Dant und vers<iedene Konten (Nr. 23) 41,0 (41,0), r 2E En A L | - 2 Po 16/00 0 860 1670 E p tung 18 396 472 297 805 533 267 025 053 | Konto der Bank mit Kontors und Filialen L E Saldo der

5 E t E ; 15 40 16,00 500 7 850 15,70 15,50 10 L S Eis A A [bfabrikate. 21923409 17247511 156326486 146117013 | Konten mit den Reihsrenteien (25 Aktiva, 14 Passiva) 51,8 (45,0) 10. von auel ndiséhen Waren, die mit der Aufschrift oder lea Waren: Pes zum E R C Bio) Ld ( ta „(Differenz ! und la aftti y ,8), i 30: jeihen einer portugiefisSen Firma versehen find, ist verboten, wenn | Verbrau. . 45502345 36910929 292061 893 273 089 784 | Bank (Nr. 3—5) 55,0 (55,0), Einlagen und Loacktube -Bitcaitaee 10. Die M tesische Bollb bs L füt 4 si dab r my andes tragen. | Sonstige (6, 7, 8b c d e, 9) 449,1 (455,4), laufende Re<nungen der Departe- . 10. | fiaeaadak: E S SRe any foigende Dee | „Waren: è ¿376804 188 242 4660026 3956535 (Mir 9 M 1E N E 75,0 (74,1), verschiedene Konten i K : y Inland- r. 2, 10, 11, 21,4 (132,6), Saldo der Nehnung der Bank mit T 1) Vorbemerkungen zum Zolltarif vom 17. Juni 1892, Artikel 10 produkte. . . 125834 966 101253 627 1051431 731 966 280 285 ihren Filialen (Nr. 24 Aktiva und 13 Passiva) 13,8 (13,5), Saldo der

4.9, (Deut]hes Handels8ar<iv 1892 I S. 803): Es ist verboten, aus- Konten mit den Reichsrenteien (14) (—), ¡usammen 1908,9 - : ; odufte. .. 2714569 1945 89 O O

1 : i Beflimmungen der s Geseße und Verträge zuwiderlaufen. E R 6 14716 764 Laut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Bruttoein-

. 1

8.

Ratibor . E | E Göttingen E E B 4 | 15,50 || 16 30 16,30 Geldern . E A | 1650 | 16.50 17,00 60 985 16,42 16,80 e E | | | 16,00 16,00 25 400 16,00 16,50 C c CUERNTE 3,00 | 1450 | 16,00 | 16,00 180 2610 14,50 14,80 E TA | | 16,00 | 16,00 9 144 16/00 16,00 Kaufbeuren . R l | | | 19,18 | 1940 | 19,40 17 315 18,50 18,28 S d Ls | | 14,80 | 15.00 | 15,30 T M 1920| 19,20 14 268 19,16 19,18 , neuer j | 0. 2 | 1630 | 16,30 157 2513 16,00 15,66 : | 16,40 | _— | _— 22 361 16,40 16,29

L L ändishe Waren mit Fabrik- oder Warenzeichen einzuführen, die den | Ausland- (1897,4) Langenau i. Wrttbg. . de 6 | | 4). E S E 00 | 17,00 } _— Ja 8 136 17,00 16,50 2) Geseg, betreffend den Schuß des gewerblihen Eigentums, | Gesamt- i: rugen_ i: a G d 6 |— 15,40 | 1620 | 1620 650 10 300 15,85 16,00 | i 1 500 vom 21. Maî 1896: / ausfuhr . . . 128 549 535 103 199 526 1 068 999 907 980 997 039. | 379262 Fe chige M ne ae i Sus g Res | s 16,00 | S R | Artikel 200. Die im Ausland oder ia Portugal hergestellten (Na The Journal of Commerce and Commercial Bulletin | (weniger 554 065 Fr.). 18 i i 7

- Château-Salins a E D: S B l . L | : Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durtschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet e L E L E "fe Betggesishen und na< New Yorker Handelszeitung,) London, 8. Oktober. (W. T. B.) Bankausweis. Total-

Ein liegender Stri (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ift, ein Punkt (.) in den legten se<s Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt. Landes, in dem sie hergestellt find, klar ersichtlih sein. Ferner muß reserve 25959000 (Abn. 959000) Pfd. Sterl, Noten-

Berlin, den 9, Oktober 1908. dur eine authentishe Urkunde nahgewiesen werden, daß der Name Australisher Bund. 36 938.000 bn. 1080 000) Ph. Si Md Ae 6 020 600 L . Sterl, Portefeuille

Kaiserliches Statifti Amt. / ais E Me m e R Een mit Genehmigung des betreffenden Kaufmanns Entscheidung zum Verbrauhssteuertarif. Nah einer | (Abn. 209 000) Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 46 599 000 Artikel 202. Gegenstände, die im Auslande bergestellt sind und Verordnung der -australis<en Bundeszollbehörde vom 1. August d. J. | (Zun. 4082 000) Pfd. Sterl., Guthaben des Staats 4 336 000 eine Bezeichnung tragen, die den Anschein erwe>t, als seien se- im ist es niht mehr erlaubt, Rohspiritus mit Essenzen zu vermishen und | (Abn. 3 755 000) Pfd. Sterl., Notenreserve 24 348 000 (Abn. 901‘000) Inlande hergestellt, find von den Zollämtern mit Beschlag zu belegen. dieses Erzeugnis als Gin“ anzumelden, um die für gewöhnlichen fd. Sterl, Regierungssicherheit 16 631 000 (Zun. 899 000) Pfd. Gl s b Einfuhr von Obst, Nüssen und Gemüse na< - Im Postpaketverkehr ist es übrigens nit statthaft, einen Teil der Spiritus vorgeschriebene zweijährige Lagerung zu vermeiden. terl. Prozentverhältnis der Reserve zu den Pasfiven 507/; gegen531/; Handel u ewerbe. : , Sendung auzzuliefern, während der andere zurü>gesandt oder mit in der Vorwo Clearinghouseumsaß 247 Millionen, gegen die ent- Großbritannien 1907. Beschlag belegt wird. In Artikel 282 der Poftdienstord fpreWende Woche des Vorjahres 5 Millionen mehr Nachrichten für Handel und Industri e*.) Die von dem „Board of Agriculture and Fisheries“ heraut L f j i t rig war nta: i (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten „Na ride C mi 8 O eros Ls unt E M daß die Abfenti ung nur mit bezug auf Neuseeland. i ade z C RET dOG T. B.) Bankausweis. Barvor- : Agricultura istics für enthalten in n ganzes Pa>stü> erfolgen kann. e Abferti; ledigli ; ändi „4 M old 3 29 un. 14 955 000) Fr., do. i Kohlenversorgung Berlins und seiner Vorortein denMonaten Januar bis Auguft 1908. dritten Teile die nachstehenden Einzelheiten über die Einfubr bon Teiles davon ift also verboten. Jn der Diario wit E tarif Sh a Rolierit c ê ¡abs e A peufeels Ee ou 894 577 000 (Abn. 561 000) Fr Portefeuille e bct T m s Obst, Nüssen und Gemüse nah Großbritannien im Jahre 1907: Sendung, die aus mehreren, von einem Absender an einen und den- | hefte des Deutshen Handelsarhivs mitgeteilt, Sonderabdrü>e | der Filialen 698 267 000 (Abn. 121 606 000) Fr., Notenumlauf A. Zufuhr an den Bahnhöfen und Häfen in Berlin |B. Zufuhr (abzüglih des Versands) Einfuhr selben Empfänger gerichteten Pa>kstü>ten besteht, als ein Pa>stü> im | können von der Königlichen Hofbuhhandlung E. S. Mittler | 4,931 525 000 (Zun. 4 595 000) Fr., Laufende Re<nung der Privaten andenBahnhöfen und Häfen außer: isGes Ob: 1907 Sinne der vorstehenden Ausführungen angesehen. (Nah einem Bericht | u. Sohn, Berlin, Kochstraße 68/71, zum Preise von 1 4 bezogen -| 228 814 000 (Abn. 46 817 000) Fr Guthaben des Staatsshazes a. Empfang halb des Weichbildes von Berlin?*) Fr A bst: eia 2.696 989 des Kaiserlichen Konsulats in Liffabon.) werden. Sein, 6248 00 A. 2 g L Be B A E V0 : e s „,_Zins- un onterträgn L, R a ge V. A dem Zusammen U Ao: 20 f aengeianes Éisenbebn Wa a e | Zusammen e und Pfirfiche . N L E Ae A ¿E Verhältnis des Barborrats ¡um Nate j erw erwe | L . . . . . 4 0 Fp hn | affe ege i i i i wed | : A Niederlande. Konkurse im Auslande. E

109 130 Stathelbeeren 45 603 Inkrafitreten des Gesetzes, betreffend Beschau des Bukowina. E ¡ur Ausfuhr bestimmten Fleishes. Gemäß Königlicher Ver- L Die Preisnotierungen vom Berliner Produkte Ft be- Sn Lte ici n A 889 198 ordnung vom 29. Juli d. J. tritt das Geseg vom 16 Juli 1907. S Konkurs ift eröffnet über das Vermögen des Nachlasses des | finden #< in der Börsenbeilage. P A M En Ti dr 168 030 599 829 697 859 100 604 597 255 59 822 273 349 326 171 vfelsinen 6120 185 betreffend die Unterfuhung des zur Ausfuhr bestimmten Fleishes, am K Nagle vi, V Eee unter r Birma Schaje Retter reg. - We liche Zil M0 74772 | 18424 | 5250 178 994 90 518 9 379 99 897 Birnen . 500 132 1. Januar 1909 in Kraft. (Staatsblad.) oblenhändlers in Czernowiß, vertreten durch den Kurator Ad- R 6 861 6 861 30 6831 2316 2316 Pflaumen

Z vokaten Dr. Josef Gang in Czernowiß, mittels Beshlusses des K. K Berlin, 8. Oktober. Marktpreise nah Ermiitk

Sähsishe . . i | : 325 761 Ausführungsbestimmungen ¡u dem Gesegze, be- | Landesgerichts IV wi E e atart r t na SrmilLungen des Ober le He. . | 425587 | 281212 | 706799 | 836823 | 669976 | 405376 | 267654 | 673030 Mbbean 44178 treffend Beshau des zur Ausfuhr bestimmten Flelshes. | No. 5 7/908. Probtsorisher Konkurkmafsevermaltor, Arte Hr. | Sond den Hotizeipräfidiums. (Höhfte und niedrigste Preise.) Der Niederschlefishe . . 114 225 15 990 130 215 2 566 127 649 43 818 11 278 55 096 Nicht besonders aufgeführtes In dem „Nederlandschen Staatscourant“ bom 21. Juli d. I. (erste | Jakob Kößler in Czernowiß. Wahltagfahrt (Termin zur Wahl des Weizen, Mittel orte F) 20 39 ' A 20 28 « 2 T as 6 S, “e usammen . . .| 824175 901803 | 1726978 145273 | 1580705 594850 | 561660 | 1156510 E L ada di ¿S Seite oe E L 0 Be T T L 2 Law desmitinen L irermomilcnät 30. ¡Fttober 1908, Vormittags | 20,24 6, 20,20 4. Roggen, gute Sorte f) 17,40 4, 17,37 k Braunkohlen und | Nüsse: A s des zur Ausfuhr bestimmten Fleisches, veröffentlicht. Sie enthalten Vor- L E e Forderungen fin zum 19. November 1908 bei dem | Roggen, Mittelsorte f) 17,34 4, 17,31 . Roggen, geringe rit i 6 988 272 | 7 260 345 6 915 9 924 2 864 12 788 Mandeln . « . « - cwis 161 947 schriften über : a. die Art und Weise, in welcher die Tiere, deren Fleisch der wohnhafter Zuslellungwbevollmädtigter namhaft zu weechen Tliauivie 1700 4. utte B “Mittels orf 1E 90 Sorte) 1 L Se Briketts | 896213 550 | 896 763 4146 892 617 361 416 / 361 416 Andere Nüfse zum Genuß . - 702 598 Beschau unterworfen ift, ges<la<tet werden; b. die Gemeinden und | rungstagfahrt (Termin zur Feststellung der Ansprüche) 27. November uttergerste, geringe S: te*) 15 50 Pi : 14,20 R Pres! ge h r | L 7 092 7 092 Frishes Gemüse: Pläye, wo, sowie die Zeit, zu der Fleish der Beshau unterstellt | 1908, Vormittags 9 Uhr. - Fi urt Ser L Dafer. e. Hafer, gute

u. sächsische) Kohlen . 3 599 | 533 4132 | 269 | 3 853 N r S 1 64s e Bes kann; c. die Beschaffenheit, in welcher os Fleis< zur Besau : Ï 110 , a vednae Siri O aler, Se ) E “,

L 906 800 1355 908 155 4 760 903 395 378432 | 381 296. e cwts 8 24 estellt und zur Ausfuhr verladen wird; d. die Ausführung der Be- E ' „V0 6, 16, s E

Zusammen C | Tomaten . ; 1 135 499. \dau, die Sterilisierung, das Untauglihmachen als Nahrungsmittel Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts ean, | E P E a Pg Mais uin) AL

É s ; 8. Oktober 1908: e , *) Adlershof-Alt-Glieni>e, Charlottenburg, Köpeni>, Friedenau, Grunewald, Halensee, Lichtenberg-Friedrihsfelde, Nieders<höneweide- Von der Gesamtmenge des eingeführten frishen Obstes, mit Att und die Vernihtung; s. die Beschaffenheit dec Stempel und die Art, E Sorte 18,20 4, 17,00 6. Rit H Staate wie fie angebraht werden. Ruhrrevier Obershlesis<es Revier E S N s 428,00 6,

obannisthal, Pankow-Schönhausen, Reini>endorf (Dorf), Rixdorf, Rummelsburg, Shönholz, Spandau, Spindlersfeld, Tegel, Tempelhof, | luß der Bananen, kamen 11 028 220 cwts aus fremden und 2066262 cwts aus britishen Besitzungen. Die Gemäß einer auf Grund des Artikels 2 des vorgenannten Ge- Anzahl der Wagen Speisebohnen, weiße 50,00 4, 26,00 A. Linsen 80,00 46 Kartoffeln 8,00 4, 4,00 6. Rindfleisch von der

ilmersdorf-Friedenau. wi

j Fette fe Bande fas Berat n ne 1e M Weren h G B Sr ol I E B ne: 28 e e

lieferten haupt\ähl egypten, die Niederlandé und Spanten, X eichnet, 9 geste : Wi H h

toffeln Frankreich, die Niederlande und die Kanalinseln, Tomaten as as an die Ausfubr von Fleisch erboten wird, das nicht mit i kg Ecbactzellcih Ai Es bar p X kg Leo d Kanarishen und die Kanalinseln. m oder mehreren Stempeln zum Nahweise dafür versehen ift, g 220 4, 1,20 A. Hammelfleish 1 kg 2,10 4, 1,20 kg #.—

Ink perb perdk prr D) erk jnk J J fk brer jurk

F 6 O dos A Le Z s la A

«e