1908 / 239 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bergschloß-Aktieu-Vranerei „Magdeburg“.

Bilauzkouto am 30. Juni 1908.

[55032] [55695]

Königs-Wusterhausen-Mittenwalde-Töphiner Kleinbahn-Gesellshaft

Berlin W., Potsdamerstraße 28. März 1908s.

Pasfiva.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

e 239. Berlin, Freitag, den 9. Oktober 1908. : t vhingelalen. as) Ferdi L Z | _auf Aktien und Aktiengesells@§, Allgemeines Depositen- und Kautionenkonto Gewinn- und Verluft- * Nerkäufe, V ane man ven Sten F entlich cer Anzeiger. 1 ' N v : * Beri

: enofsenshaften. Kassakonto: | konto: x. von Rechtsanwälten. Barbestand u. Guthaben beim Bankhause | Reingewinn . . . Verlosung 2. von Wertpapieren | 10. Verschiedene ‘Bilbinitiibióin

Effektenkonto | Debitores in laufender Rechnung . 4 7 [56058] j Debitores auf Hypotheken und Darlehen .| 450 269 6) K ommanditgesellshaften / St : [55689] j iverseai attc: | L s endaler Malzfabrik. Brau : ilen I auf Aftien u. Äftiengesellh.| “Attien-Geselltbart, Lhiun

Bier, Malz, Hopfen, Furage und Be- trieb8materialien S j s Unsere Aktionäre werden bierdur zu der am Moutag, den 26, Oktober 1908, Nat-

Aktiva.

Per Attienkapitalkonto . .

Obligationzsanleih-kto. Hypothekenkonto . . . Reservefondskonto . . Debitorenreservekonto Depofiten» und Kau- tionenkonto Obligationszinsen vom 30. Juni 1907 Dividendenkto. 1906/07

An Grundstücks- und Gebäudekonto

Maschinen- und Utenfilienkonto Lagerfaßkorto

Versandfaßkonto

Mobilienkonto Eisenbahn-Biertransp E 4 Restaurationsmobiliar- u. Einrihtungskonto Flashenkonto

Pferde- und Wagenkonto

elektrische Beleuhtungsanlagekonto . . .

Sl ll

1) An Bahnanlage : Bestand am 1. 4. 07 M1514 617,85 Lit. B 2) Erneuerungsfondtkonto Zugang lt. Regulativ, dur Zinsen u. Grlô8

Abgang durch Ent- nahme u. Kursverluste

Spezialreservefondskto. Zugang lt. Regulativ und durch Zinsen

[ | 2230,57| 1516 848/42} Konto der Änshlußglet}e | 6. Kommanditgesell 4 26 934,47 7. Erwerbs und 9 0

n pub Juval Zustellungen u. dergl.

[B S

Niederlaffun

Abgang durch

Amrnorti-

sation 2 Effektenkonto . Effektenkonto des Er- nguerungsfonds . . Effektenkonto des Spe- ¡talreservefonds . ..

26 845/47 2 916/—

41 140/08)

2 904/64 25 269|—

89,

Abgang durch Kurs- verluît

Bilanzreservefonds . . Avalkreditores . .

2 186 132/81 2 186 132/81 | Deutsche Lebensversiherungsbank Obligationszinsen 4 177 750,— Borlivi aus 1906/07

Kautionsdepotkonto . . Kautionskonto . . ..

Kontokorrentkonto,

Debitores

1) An Betriebsausgaben Fonds) Bertraglihe Zablung

die Betrieb2vächteri

Verwaltungskosten . . .

Kursdifferenzen

Erneuerungsfondsdotierung Spezialreservefondsdotie-

E

Bétriebsüberschuß . .

(ohne

22 714/94

|

Kontokorrentkonto,

1638 63855

an n. 113 398 20

4613/04 8 554/25

184/92

Berlin, den 1. September 1908. Der Auffichtsrat. Stomvs.

Vorstehende Bilanz, prüft und mit den ordnungsma einstimmung gefunden.

das Gewinn- und V

ß

Berlin, den 3. September 1908. Die Revifionskommisfion.

Bergmann.

[55691] Aktiva.

M 5

Brauereigebäudekonto Brauereimobiliarkonto

Gefäßekonto I do. IT Elektrise Anlagekonto

Brauereigrundsiückskonto . . . .

Gismascinenanlagekonto . . .

Kreditores Betriebsübers{huß: 1) zum Bilanzreserve-

3) Vortrag auf neue

outo pro 1907/08.

| |

|

113 661/85 3) 31 4)

8 73917 12 871/68] 135 303|70

fonds

ehnung . .

12 871/68

3

1) Per Vortrag aus 1906/07 .

2) Betrieb8einnahmen nah Fond8abrechnur g

4 133 982,02

Zinsen .

Beamitenunterstügungës

1015.15 |

Der Vorftaud.

uxem. erlustkonto sowie die Betrieb2rechnung baben wir ge- ig geführten Büchern der Gesellshaft bezw. der Betriebspähterin in Ueber-

Blitner.

Bilanzkonto per 30. Juni 1908.

uhrparkkonto äuserkonto

. #6 1 688

abzüglich auf- [aftende HyÞo-

theken BVorrätekonto

Effektenkonto . .

Banktonto afsakonto Debitorenkonto

a. Ausgeliehene Kapitalien „6 2 058 629,90

b. Bier- u. Neben- produkteaußen-

E Avalkonto

104 154,13 |

818,85

An Fabrikationsunkostenkonto 480 307,89

oro vin Q :

insenkonto Abschreibungen

a. Brauereigebäudekonto þb. Brauereimobiltarkonto . , c. Eismaschinenanlagekonto ,

d. Elektrishe Anlagekonto e. Gefäßekonto T . ..

E do.

AR à

g. Fuhrparkkonto .

h. Häuserkonto

i. Gffektenkonto

Bilanzkonto :

262 853,19 3 949,73

. Á# 12 092,02

62 049,36

5 465,—

a é p 3 304,— jz 4 709,50 13 558,50 21 206,01

Gewinnvortrag aus 1906/07

A 8822,46

Reingewinn pro 1907/08 205 168,50

Leipzig-Plagwist,

F ; | Per Akticnkapitalkonto

Brauereibypothekenkonto e 551 168,64

amortisiert. . . , 3184,79 Darlebhnskonto Kreditorenkonto : a. für uns zur Anlage übergebene

Kapitalien usw. . 46 368 080,49 b. für Waren- und

Malijfteuer T a o Þ Bankavalkonto

. 110 634,64

15 179/94

2 162 784/03 4 565 373137

Geseßl. Reservefondekonto . Extrareservefondskonto . . L Darlehnsreservefondskonto . .. Gewinn- und Verlustkonto . . .

Per Fabrikationskonto : A 1076 142,63 N Hâuser-

ertragês u.

Pachtkonto , 4 870,7

128 734

213 990/96 1089 835/86

im September 1908.

| 4565 373/37

7 u ¡

Gewinnvortragaus81906/0

1 638 638/55

135 303/70

547 983 813 542/47

478715 150 000

42 000 116 601

60 000 142 539 213 990

1081 013/40 8 822/46

1 089 83586

Debet. Gewinn- und Verluftkonto.

Kredit.

mittags 3 1hr, im Saale des Herrn Hartje statt-

k

A

_-

b

Verbrau an Hopfen, Malz, Brennmaterialien, Furage, diversen Betriebsmaterialien . . Löhne, Gehälter, Geschäftsunkosten, Reparaturen, Beleuchtung, Brausteuer Bruttogewinn: 4 95813,92 Abschreibungen . Reingewinn: # 48 092,76 Gewinnverteilung: a. Reservefonds 5 %/o von 4 46 401,21

# 2 320,06

b. Tantieme . . e 3 306,05 c. 34 9/9 Dividende von

é 1 200 000 i 42 000,— 4. Vortrag auf neue Rehnung „___ 466,65

Neuhaldensleben, den 30. Juni 1908, Der Auffichtsrat. Lippert. Vorstehenden Inventurabschluß Habe ih geprüft und richtig befunden. Die Hauptbuhbilanz und Gewinn- und Verlustberehnung stimmen mit den ordnungsmäßig geführten und von mir fortlaufend revidierten Geshäftsbüchern überein. Neuhaldensleben, den 15. September 1908. Walther Peters.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß der Auf- fichtsrat unserer Gesellshaft nach der in der heutigen ordentlihen Generalversammlung ftattgehabten Aufs sihtäratswahl aus folgenden Herren besteht: _ Bernbard Lippert, Rudolf Pönitsh, Stadtrat Heinri Strauß, sämtlich in Magdeburg, Rudolf van Erkelens in Münster i. W., Stadtrat Albert Engelde, Franz Müller, August Geißler in Neu- haldens[eben.

Neuhaldensleben, den 5. Oktober 1908,

Der Auffichtsrat. Der Vorftaud.

Lippert. Böttger.

[55687]

An Grundstücke

Gebäude . t Betriebsmaschinen und Kefsel . . Hilfemaschinen und Riemen

146 000!— 325 957/97 14 863 56 75 450/30 19 730/96

202 288/90] j

220 062/94

47 721/16

48 09276 518 165/76

Vilanz per 30.

| Einnahme für Bier und Bestand

Sonstige Erträgnisse . . .

Vortrag aus dem Betriebs- jahre 1906/07

494 209 22 264

1691

î

51S 165/76

Der Vorstand. Böttger.

Wir haben heute das vorftehende Gewinn- und Verlusikonto nebst der Bilanz für den Auffichtsrat geprüft und mit dem Inhalte des Hauptbuchs über- einstimmend gefunden.

Neuhaldensleben, den 17. September 1908. A. Engelcke. Rudolf Pönit\ch.

Die in der beutigen Generalversammlung feft- gesetzte Dividende gelangt vom 6. Oktober 1908 an mit 35 4 pro Aktie zur Auszahlung

in unserem Koutor in Neuhaldensleben,

bei Herrn Arnold Zabel daselbft.

bei der Zweigniederlaffung der Magdeburger

Privatbank daselbft, bei dem Magdeburger Baukverein, Magde-

burg, und bei der Magdeburger Privatbark daselbft. Neuhaldensleben, den 5. Oktokter 1908. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Lippert. Böttger.

uni 1908.

Per Aktienkapital - Hypotheken Reservefonds Spezialreservefonds . . .

Arbeiterunterstübungéfonds . S

1 400 000|— 191 000|— 190 249/15

25 000|— 3 535/80

Werkzeuge

Gespanne .

Heizung und Beleuchtung Mobilien und Utensilien. . .

33 561/62 10 360 14

9

Beamtenpensions- u.Unterst.-Fonds unerbobene Dividenden é Kreditoren

NRüdckstellungen

6 000|— 200|— 352 531/21 23 051/30

Modelle und Patente Reklame und Drucksachen Warenbestände

Kafse_

Wechsel

Baulen . .. Co

ebitoren

I

1199 761/73 3 906/88

91 996/36 131 466/76 3 879/60 336 513/04

2 393 454/92

134 927/84 10 128/— 18 954 40 33 652 46

201 887/46

kosten 2. R ersiherung2prämien und Steuerr Abschreibungen Gewinn inkl. Vortrag 1906/07 .

d Verluftkonto v. 30. Juui 1908.

E ia 399 550/16 Mölkau bei Leipzig, den 1. September 1908. Der Vorftaud der

Leipziger Pianofortefabrik Gebr, Zimmermaun Aktiengesellschaft. Max Zimmermann. Lindner, Berlin, und Alfred Coppius, Leipzig, wählt wurden.

[55688] i / Leipziger Pianofortefabrik Gebr. Bimmer-

mann, Aktiengesellschaft. Leipzig-Mölkau.

Generalversammlung auf

Gewinn inkl. Gewinnvortrag v. | 201 887/46

j

2 393 454/92

Per Gewinnvortrag j Fabrikation8bruttogewinn

399 550/16

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz sowie des vorstehenden Gewinn- und Verlustkontos mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Leipziger Pianofortefabrik Gebr. Zimmermann, Aktienge, Mölkau bei Leipzig, bescheinigen wir hiermit.

Leipzig, den 15. September 1908.

Revifious- und Vermögensverwaltuugs-

Aktienges. Meng. Polster.

Gleichzeitig machen wir bekannt, daß die turnusmäßig ausgeshiedenen Herren Direktor Richard wieder in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft ge-

[56067] Schöneberg-West Aktien-Gesellschaft

für Grundstüksverwerthung. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier-

„Arminia“ Aktiengesellschaft in München. Gemäß § 244 des H.-G.-B. geben wir hiermit bekannt, daß Herr Kommerzienrat Gustav Shwanhäußer in Nürnberg infolge Ablebens aus dem Auffichtsrate unserer Bank ausgeschieden ift. München, den 5 Oktober 19°8. Die Direktion.

[55699] Sfirther Maschinen-Fabrik vormals H. Hammerschmidt in Liquidation,

Sürth bei Cöln.

Bei der beute stattgehabten Auslosung unserer 41% Teilschuldvershreibuugea vom Jahre 1899 find folgende Nummern gezogen worden:

17 18 26 30 36 44 46 63 64 80 87 104 117 123 126 144 158 199 218 282 298 308 312 317 319 347 350 366 387 402 498 409 419 439 445 447 455 468 473 489 493 502 509 524 550 576 586,

Die NRückzablung dieser au8zelosten Teilshuldver- schreibungen zuzügli des Aufgeldes von 5 9/9 erfolat vom S. Jauuar 1909 ab mit #4 1050 pro Stil

in Cöln bei dem Bankhause E Oppenheim jr.

Ds

x M: . I. S. Stein,

„Maiuz, -, o Bamberger &ck& Lo.

scwie bei unserer Gesellshaftêkasse in Sürth cegen Aushändigung der Stüde und der dazugehörigen Zinsscheine, welte später als an jenem Tage verfallen,

Die Verzinsung bört mit dem 1. Januar 1909 auf.

Aus der Autlosung vom Jahre 1907 noch rück- ftändig ist Stück Nr. 171.

Sürth bei Cöln, den 5. Oktober 1908.

[55706] Compañia Rural Bremen

Aktiengesell!schaft in Bremen. Einsatzung zu der am 31. Oktober 1908, MittagE# AU2S Uhr, in Bremen, Geeren 10/12, stattfindenden achten ordeutlizzen General- versammlung. s Tage2orduung : 1) Geschäftsberiht des Vorftands und Vilanz. 2) Bericht des Aufsicterats. 3) Beschlußfaffung über die Genehwigung der Bilanz und der Gewinnverteilung. 4) Beschlußfaffung über die Entlastung des Vor- _ tands und des Aufsichtsrats. 5) Neuwabl eines Mitglieds des Auffichi8rats. Das Stimmrecht kann gemäß L 39 des Statuts nur für diejenigen Aktien ausgeübt werden, welche spätestens am 28. Oktober bei der Gesellschafts- kae, Geeren 10/12, oder bei den Herren Vernhd. Loose & Co., Doméhof 29/30, binterlegt werden. Die Eintritts- und Stimmkarten sir.d bei den ge- nannten Stellen bis zum 29. Oktober 1908 adzufordern. Bremen, den 8. Oktober 1908, Der Vorftand. Gustav Lahusen.

[56065]

Die Herren Aktionäre des Contolidirten Braun- foblenbergwerks „Marie“ bei Agendorf werden bie1s dur zu der ann 12. November 1908, Nachm. 4 Uhr, im „Arczitektenhaus“, Wilhelmstr. 92/93, Berlin W., stattfindenden ordentlichen Seueral- versammluug ergebenst eingeladen.

i Tagesorduung :

1) Bericht des Aufsichtsrais und der Direktion unter Vorlegung der Bilanz und der Sewinn- und Verlustre@nunga.

2) Beshluß über Genehmigung der Bilarz und der Gewinn- und Verlustirechnung und Feststellung der Dividende. :

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf- fitécat.

4) Wabl eines Auffichtsratsmitgliedes. „Stimmberechtigt find laut §23 der Statuten nur diejenigen Aktieninhaber, wele die Aktien oder einen mit Angabe der Aktiennummern versehenen Hinter- legung8\hein der Reichsbank oder eines Notars bis zum 7. November d. I., Nahm. 4 Uhr, in Berlin bei Herren Dienstbah & MoebiuS, W., Dberwallstr. 20, und G. Lilienthal, W., Iäger- raße 27, binterlegt haben und den Nachweis hier- kte der Generalversammlung durch Bescheinigung

Verlin-Wilmersdorf, den 8. Oktober 1908.

findenden ordentlichen Generalversammluug ers gebenst eingeladen. j Tage®orduung:

1) Bericht des Vorstands und Aufsihisrat# über Lage des Unternebment, Bilanz des veiflofsenen Gesck@äf:sjabrs und gehabte Prüfung.

2) Beschlußfaffung über die Jabresbilanz.

3) Besblußiafung über Gntlaftung des Vorstands und Auffichtsrats.

4) Verteilung des Reingewinns. s

5) Grgänzungëtwahl für 3 statutengemäß aus- scheidende Mitglieder des Auffichtärats und Gr’aßwabl für cin verstorbenes Mitglied des Aufsichtsrats.

6) Uebertragung von Aktien.

Stendal, den 8. Oktober 1908,

Siendaler Malzfabrik Aktien-Sesellschaft.

__ Der Auffichtsrat. Friedrich Naael, Vorsigender.

(550896) Chemishe Fabrik Düsseldorf Aktieugefellschaft, Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zur 7. ordentlicen Geueralversamm- lung auf Donnerstag, deu 5. November 19098, Voræit:ags 10 Uhr, im Hotel Nömischer Kaiser in Düffeldorf, Steinstraße, ergebenst eingeladen.

: Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über das Geschäft8jahr 1907/c8, Vorlage der Jahresbilanz und des Gewinn- und Verlustkontos und Bericht des Aufsichtsrats.

2) Beiclußifaffung über die Genehmigung der Iahresbilani und Erteilung der Entlaftung.

3) Beschlußfaffung über die Verwendung des NRein- gewinne.

Wegen Teilnahme an der Generalversammlung und Ausübung des Stimmre§ts verweisen wir auf § 26 des Siatuts.

Die Hinterlegung der Aktien oder Depotscheine der Reiccsbank hat bis eiuschließlich 31. Ok- tober 1908

bei der Gesellshaft in Düsseldorf,

bei dem Barmer Vankverein, Fish:r & Co., Düfseldorf dorf oder

bei einem deutschez Notar zu erfolgen. Die Bescheinigungen über die gesehene Hinterlegung sind der Gesellschaft bis einschließlich S. November 1908 einzureien.

Düsseldorf, den 8. Oktober 1903.

Der Ausffichisrat. M. von Rappard, Vorfizender.

[56055]

Deutshe Mineralöl- Fndusftrie Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Sesellshaft werden hiermit ¡u der am 31. Okiober 1908, Vormittags 11 Uhr, im Geichäftsgebäude des A. Schaaff- hausen’schen Bankvereins in Cöln, Unter-Sacsen- hausen 4, ftatifindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung, unter Bezugnaßme auf nachstehende Tage8ordnung, eingeladen.

Tagesorduuug :

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands und der Bilanz nebft Gewinn- und Verlust- rechnung für das Gesckäftsjahr 1907/08 sowie Bericht des Aufsichtsrats.

2) Festsezung einer Vergütung für den erften Auf- sichtsrat. _

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- urd Verlustrehnung.

4) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent- [astung an den Vorstand und den Auffichtsrat.

5) Wablen jum Auffichtsrat.

_Ín der Generalversammlung find diejenigen Aktio- näre ftimmberechtizt, welche ihre Aktien oder einen von der Deutschen Reichebank oder einem deutschen Notar ausgestellten Depotschein, sofern in lezterem die Nummern der Aktien aufgeführt find, späteftens am vierten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaft oder bei

der Deutschen Bauk in Berlin,

der Nationalbank für Deutshland in Berliu,

dem A. Schaaffhausen’scheu Baukvereinxn in

__ Cöle und Berlin hinterlegen und bis nah ftattgebabter Versammlung belassen. Der Beifügung von Dividenden- und Er-

Hinsberg, in Düffel-

Anleihezinsen Allgemeine Unkoften

Vortrag auf 1908/09

Aktiva. M Eisenbahnanlage : Bestand am 1. April 1907 Bahnhof Mattierzoll . .

Zugang in 1907/8 = M 304 689,57

- 90 588,46

28 036,10

Betrieb8paht . .

Hypothekenzinsen Bahnh. Mattierzoll L

3 895 29

209 681/30

Entschädigung an Aufsihtsrat . .. Spezialreservefonds, F °/ von Á 18035,17 Reingewinn Bilanzreservefonde, 5 °/9 Rüdcktlage von 4 17 915,— Reingewinn zuzgl. Vortrag aus 1906/07 :

Bilanz am 31.

254 10111

Oberbaumatertalien Betrieb8materialien . Werkftattmaterialien . .. Drucksachen

Kassenbestand

Effekten d.Erneuerungtfonds Kautionen in Effekten Kautionen in bar

Debitoren : Bankguthaben . .

3 394-92 11 878 49 18 743/37

90331

.__Æ 4998,30 . 5 000,—

Ll a |d

8 496 709 10 104 515 90 8 601 224 —|

34 920 09 1 695/89 160 627 10

78 762/18

103 853/93

243 852/72 März 1908.

9 235 185 10 Braunschweig, im September 1908,

9 598/30 90/17 897/25

23 585/70

Aktienkavital 44 9/9 Obligationen : Bestand am 1. April 1907 M 3 950 000,— Ausgelof|t in 1 . ck Ae... Zuschuß tes Braunschw. Siaats . Zuschuß des Kaliwerks Affe . Hyvothek Bbf. Mattierzoll: Bestand am 1. April #4 98 761,46 Amortisation in 1907/8 . . s

Kautionen Erneuerungsfonds Kap.-Kto.. . Bilanzreservefonts : Bestand am 1. April 1907 M 4 397,35

Rüdcklage in 1907/8 „, 897,25 Spezialreservefonds:

Nücklage in 1907/8 .

Abgang in 1207/8 . . Reservefonds A , Otlligationstilgungs Kreditoren :

Oschersleben-Sch3ninger Gb.-Sesf.

#6 36 390,22

Westdeutsche Eb.- Gef 9 443,52

e Sorsftige Gewinn

Der Vorstand.

Klinke.

243 852772 Passtva.

20 000,—

1294,80 | Rückständige Obligattonszinsen . .

_ " 1224027

h LA

3 930 000 400 000 300 0€09 100 C00:

97 466 66 89 448/75 78 762/18 . 187 687/14

5 294/60

14 641/06

I i

- _

j

| 58 074/01 23 585/70

l 9 235 185/10

Grundstückonto

Grundstückfonto II

Gebäudekonto

Maschinenkonto

Tie-fbrunnenkonto

Pferde- und Wagenkonto . . .. Sadtonto

Fabrifutensilienkonto Kontorutensilienkonto Kassabestand

Bankguthaben und Wechsel . Effektenkonto

Debitores

Vorrâte

Versfierungskonto . Beteiligungsfkonto

Debet.

Betriebêmaterialien und Unkosten

I. Prioritätsobligationenzinsen

IT. Vorreht8anleibhezinsen

111. Okligationeranleibzzinfen

Agio auf ausgelofte 4 19 000,— Prioritäten I. Gmisfionà 10% ,

Abschreibungen

Dividende

1 151 450/30|

Gewiun- und Verlustkonto bro 31. August 1908. | b A

881 188/19

M 8 166,66 |

e 15 750,—

e 14 600,—

1 000,—

ro

205 685/25 3 208/79 16 009!

31. Auguft 1908.

Aktienkapitalkonto Prioritätsobligationenkapitalkonto I1. Vorrechtsanleihekonto

ITI. Obligationenanleibekonto . Agiokonto

I1. Vorrechtsanleibezinsenkonto

Afiepte Kreditores Reservefondékonto Delkrederekonto . Reingewinn : Æ 19 382,24. S Gewinnverteilung: Dividende: 4% auf Æ 150000 : An den Aufsihis- rat und Vorftand 4 9%, Superdividende 6 150000 a Vortrag auf neue Rehnuna - -

( auf

Mealzkonto Malzkeimekonto

| Forderungen 39 516 66

15 558 07 12 000|—

Actien-Gesellschaft in Hamburg

I. Priorität2otligationenzinsenkonto . .

IIT. Obligationenanleibezinsenkonto . . Erl583 für eine nicht eingerzichte Aktie

Eingang auf abgeschriebene 2 verfallene Dividendenscheine

M Ld 150 090|— 155 500|— 350 000/— 240 000|—

50i—

156 996/75 15 000|— 33 314/96

Î 19 362/24 1151 450/30 Kredit,

“k 935 076 37 17 342/21

126/58

80|—

Brauerei C. W. Naumann Aktiengesellschaft. Carl Naumann. Otto Naumann.

Borstebende Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern der Brauerei C. W. Naumann, Aktiengesellschaft, Leipzig-Plagwit, überein- stimmend gefunden.

Leipzig, Friedrich Bünger, vom j und Amtsgericht zu Leipzig verpflichteter

Die in der beutigen 4 336/22 | 3 026/02 | 955 625|16 955 625/16 __ Nackgesehen und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. Hamburg, den 18. September 1908, Ferdinand Sußmann.

durch zu der am Sonnabend, den 7. November Bibil d. I., Nachmittags 337 Uhr, im Gebäude der Tantieme Deutschen Bank, Behrenstraße 9/13, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Stimmberechtigt sind die in unserem Aktienbuh eingetragenen Aktionäre. Tagesorduung : a. Jahresbericht über die Geschäfte der Sesellshaft. b. Rechnungsablage. A c. Sh über e genie ung w L s abresbilanz sowie über die Gntlastung de nd i Déub Städtische Kunstmühle Schweinfurt A. G. Vorstands und des Aufsichtsrats. Berens L, Dee Gti zu MoT E Mit dem 1. Oktober 1908 ist die Aktiengesellschaft | à. Wablen zum Auffichtsrat. teur litéca f 4E y Ee : in Liquidation getreten; als Liquidator ist Berlin, den 8. Oktober 1908. Braueretî G W. Naumaun eret C. W. Geyer in Schweinfurt bestimmt. Schöneberg-West Altien-Gesellschaft . [lf ie Gläubiger der Gefellshaft werden aufgefordert, für Grundftüfsverwerthung._ Aktiengesellschaft. ibre Ansprúße innerhalb 14 Tage bei dem Micalowsky. H. v. Hol st. Carl Naumann. Otto Naumann. Liquidator anzumelden.

neuerungssceinen bedarf es bei der Hinterlegung nicht.

Consolidirtes Braunkohlenbergwerk

; Cöln ,, ¿ „Marie“ bei Atzendorf. Min, den 8. Oktober 1998, __ Der Auffichtsrat. G. Lilient bal, Vors. Der Vorftaud.

5605 0 n Brauerei Germania.

Siebenundzwanzigste ordentliche Generalversammlung Sonnabend, den 7. November Nachmittags 24 Uhr, im Patriotishen Gebäude, Zimmer Nr. 20, Hamburg. Tageëorduung:_ a. Tpervge des Jabresberits, der Bilanz nebft Gewinn- und Verlusikonto und Decsarge-

: eilung. Die ee R gu N im Geschäftslokale der (0 mbnrg, Große Bädckerstraße Nr. L Ubr Vorm. bis 2 Uhr Nahm. gegen Vorzeigung der er Eeshäftsbericht 2c. verabfolgt.

Hambur ——— Oktober 1908.

100/56 festgesetzte Dividende für das Rechnungtjahr 1907/08 gelangt mit #4 L100 für die Afti- von Mittwoch, den 7. Oktober, ab geaen Ein- lieferung des Dividendensheins Nummer 13 bei der

Allgemeinen Deutschen Creditanftalt in

Leipzig

zur Auszahlung.

Mölkau-Leipzig, den 6. Oktober 1908.

Die Direktion.

Hamburg, den 31. August 1908.

den 21. September 1908. Der Vorftaud.

Rate der Stadt Leipzig beeidigter Bücherrevisor und für das Sachverständiger für kaufmännishes Buch- und

Königliche Land- Rechnungswesen. 1908,

Herrn Curt Thorer in Leußsch als Vorsitzenden, Herrn Felix Thierfelder in Leuliy als ftell- vertretenden o S und

[55697] - Muúälzerei-Actien-Gesellschaft in Hamburg.

In der -heutigen Generalversammlung find die Herren Otto Friedeberg und Dr. Ed. Hallier, Ham- burg, in unseren Auffichtêrat wiedergewählt. Hamburg, den 6. Oftober 1908.

Der Vorftand.

54263 i g [55729]

Wir bringen hiermit jur Kenntnis, daß Herr

| Heinrich Tegeler aus Bohum durch Tod aus dem

Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ift. Düsseldorf, dea 7. Oktober 1908.

Chemische Fabrik Düsseldorf Aktiengesellschaft.

Tegeler.

Bekanuntmachung. In der heute stattgefundenen X. ordentlihen Generalversammlung wurde E Felix Thierfelder | in Leulitz, welder turnus8gemäß aus dem Aufficht®- rate unserer Gesellschaft auszuscheiden hatte, ein-

flimmig wiedergewählt. E Nach der nah der Generalversammlung fstatt- gefundenen Korstituierung des Auffichtsrats besteht

derselbe aus folgenden Herren:

[55692]

der Generalversammlung erforderlihen Einlaßkarten find von den Herren

Notare Dres. Bartels, von Sydow, Remé und Ratjen, 13/15, vom 30. Oktober bis 6, November cr. werktäglih von Aktien entgegenzunehmen, und wird daselbft zugleih

Aktionären

Die Direktion.