1908 / 239 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

meins<haftli< entweder dur je zwei Geschäftsführer oder dur einen Geshäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Fraukfurt a. M., den 2. Oktober 1908. * Königliches Amtsgeriht. Abteilung 16.

Gerresheim. Bekanntmachung. [55939]

Fn unser Handelsregister wurde bei der unter Nr. 26 Abteilung B eingetragenen Firma Stahl- berg Cie, Gesellschaft mit beshräukter

aftung in Reisholz, mit Zweigniederlaffung in

udwigshafen, heute folgendes nachgetragen :

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 28. September 1908 is die Gesellschaft aufgelöst. At DENMAnn Friedri Hellmann in Düsseldorf ist Liquidator.

Gerresheim, den 3. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Gerresheim. R ENAT, [55938]

In unser Handelsregister wurde heute bei der unter Nr. 16 Abteilung B eingetragenen Firma Benrather Maschineufabrik Aktiengesellschaft in BVeurath eingetragen, daß die Prokura des Ger- hard Güttler in Benrath erloschen ift.

Gerresheim, den 3. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Gerresheim. Befanntmachung. [55937]

Fn unser Handelsregister ift bei der unter Nr. 2 Abkeilung B eingetragenen Firma „Gesellschaft für Baumwoll-Industrie (vormals Ludw. & Gust. Bramesr) ftieugesellschaft in Hilden folgen- des nachgetragen:

Mng r en Paul Krempp in Hilden ist Pro-

kura erteilt. |

Gerresheim, den 3. Oktober 1908. QIREA Königliches Amtsgericht.

Gerresheim. Befanntmachung. [55940] In unser Handelsregifter wurde heute bei der in

Abteilung B unter Nr. 29 eingetragenen Firma

Niederbergische Druckerei und Verla 8austalt,

S es i ide a Haftung in rkrath, folgendes na<getragen :

Die V FSaftoührer einrih Rö3gen, Wilhelm Rösgen und Johann Ku>klinski sind abberufen; an ibrer Stelle ist Fräulein Anna Rösgen in Erkrath zum alleinigen Geshäftsführer bestellt.

Gerresheim, den 3. Oktober 1908.

Köntgliches Amtsgericht.

Gerresheim, Befanntmachun«. [55941] Fn unser Handelsregister Abteilung A wurde heute bei der unter Nr. 115 eingetracenen Firma F, VBiaenwald «& Cie, Gerresheim, folge1des nachgetragen : Qge Beobutá des Kaufmanns Ferdinand Bigen- wald in Gerresheim ist erloschen. Der Sit der Firma ist nah Düsseldorf verlegt. Gerresheim, den 5. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

GeseKe. j [54658] In unser Firmenregister is unter Nr. 44 zu der Firma A. Steinberg in Geseke vermerkt: Die Firma is dur< Erbgang auf die Witwe A. Steinberg und deren Kinder Ida, Klara, Martha, Toni und Arthur übergegangen. n unser Handelsregister A is unter Nr. 25 die Firma A. Steinberg in Geseke und als deren Inhaber die Witwe Alexander Steinberg, Vaula geb. Löwenberg, und ihre von thr vertretenen Kinder da, Klara, Martba, Toni und Arthur eingetragen.

Geseke, den 1. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [55942] In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Heiuri<h Remy, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Hagen eingetragen : Die Vertretungsbefugnis des Kaufmanns Ludwig vragtau zu Hagen als Geschäftsführer ist erloschen nd der Ingenieur Paul Craemer zu Bochum zum G°ichäftsführer bestellt. Hagen i. W., den 26. September 1908. Königliches Amtsgericht. Hagen, Wests. [55943] In unser Handelsregister ist heute bei der Firma: Seflügelhof “bie h: Ee mit beschräukter aftung zu Kabel, eingetragen: D llschaft ist aufgelöst und in Liquidation etreten. : Der Landwirt Richard Kramberg und der Fabri- kant Karl Steinhaus jr., beide zu Kabel, {ind aare fin Med r ertretung bere i‘ Dage k W., den 26. September 1908, Königliches Amtsgericht.

Wagen, Westf.

Gal in Herde>e, eingetragen : e Herde>e ist erloschen.

Pem Zoumans De e Bi Derdeoe ager bisher Gesamtprokura hatte, rokura derart er- teilt: eel e aein zur Vertretung der Gesellschaft

befugt ist. A i. W., den 26. September 1908. Königliches Amtsgericht. ted Wagen, Westf. 55945 Fa unserm Handelsregister is bei der Firma

ärkfische Kalt & Warmsägenfabrik Gesell- eas 1e beschränkter Haftung Hagen i. W.

heute eingetragen :

Die Gesellschaft is in Liquidation getreten. Zum aae ist der Kaufmann E. Holzenhauer in

bestellt. Dagen 2 i. W:., den 2. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

ages, Westf.

dem Sitze in Hageu, eingetragen. Die Gesellschafter der Firma sind: j) Schmiedemeister Franz Schneider junior, 2) Schmiedemeister Clemens Schneider,

beide in Hagen.

Die GesellsÇaft hat am 10. September 1908 be-

gonnen.

Zur Vertretung der Eesellsaft ist jeder Gesell-

\<astec ermächtigt. j „d . Oktober 1908, Bes Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf.

zu na Jeder ist für si< allein zur

[55944]

r Handelsregister ist heute bei der Firma e L Ce Gesellschaft mit beshräukter

rokura des Kaufmanns Friedrih Plinke zu

#st heute di E 61 “f andelsregister i eute die Firma Eee x. gw offene Handels8gesells<haft mit

[55947] In unserem Handelsregister ist bei der Firma

\schräukter Haftung in Herde>e heute folgendes

eingetragen: i

Dem kaufmännishen Direktor Karl Stein von

Herde>e ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß

derselbe mit einem der hon eingetragenen Prokuristen,

dem Ingenieur Emil Heine oder dem Kaufmann

August Fergen, i zu Herde>e, zur Zeichnung der ma bere<htigt i].

ebn P W., den 3. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. [55576] agungen in das Handelsregister. ean 1908. Oktober 3. J. Heinrich vou Pein. Inhaber : Johann Heinrich von Pein, Kaufmann, zu Hamburg. F. Ve>mann’s Kinder. Gesellschafter: Wilhelm Hermann Carl Be>kmann, Kaufmann, und Clara Anna Be>Emann, beide zu Hamburg. : Die offene Handelsgesells<haft hat am 1. Ok- tober 1908 begonnen. Gotthard Thieme. Inhaber: Guftav Fedor Gott- hardt Thieme, Kaufmann, zu Hamburg. W. Lehfst. Diese ofene Handelsgesellshaft ift auf- gelöst worden; das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellschafter G. Renner mit Aktiven und Passiven übernommen Lo O von ihm unter un- rter Firma fortgeseßt. Brian, Vent e Co. Biefe ofene Handel3gesell- <aft ist aufgelöst worden; das Geschäft ift yon r bisherigen Gesellshafterin F. A. Heyl Witwe, geb. Völker, mit Aktiven und Passiven über- nommen worden und O von ihr unter unver- nderter Firma fortgeseßt. y G ist erteilt an Heinrich Ludwig Karl Heyl. Fräu>el & Weber. Diese Firma ist erloschen. Nichard Schweizer. R <ard Wilbelm Müller, Kaufmann, zu Hamburg, ist als Gesellschafter ein- getreten; die ofene ndelsgesells<aft hat am 1. Oktober 1908 begonnen und seßt das Geschäft unter der Firma TOSOE «æ Müller fort.

Die im Ges bäftsbetriebe begründeten Ver- bindliGkeiten sind nit übernommen worden. Carl Krause. Das Geschäft if von Friedri Ernst Richard Berg, Inhaber einer Färberei und <emishen Reinigungsanstalt, ¿u Schnelsen, über- nommen E, N s von ibm unter unver- änderter Firma fortgeseß Otto E, Dee an E. V. Neubert erteilte

rokura ift erlos<en. L A Behr. Inhaber : Peter Henry Behr, Kauf- mann, zu Hamburg. . i Adolf Ta Auyader: Adolf Seligmann, Kaufmann, zu Hamburg.

Erst Theess >& Co. Gesellshafter: Matthias Ludwig ¿E und Friedri< Oure>y, Kauf- leute, ¡u Hamburg.

Die ofene Handelsgesellschaft hat am 1. Ok- tober 1908 begonnen. Landby & Schües. Prokura ift erteilt an Johann Otto Ernst Lindemeyer, zu Bremen. S. M. Nathan & Co. Der Gesellschafter A. Seligmann ist aus dieser offenen Handels- gesellshaft ausgeshieden; die Gesellschaft wird von den verbleibenden Gesellshaftern fortgeseßt. Berthold Jacoby. Prokura ist erteilt an Friedrich Wilbelm Brand. Sprengstoffwerke Dr. R. Nahusen & Co., Aktiengesellschaft, zu Dömitz mit Zweignieder- laffung zu Hamburg. [

Sn der Generalversammlung der Aktionäre vom 4. Mai 1908 ist die Aenderung der $$ 3 und 4 des Gesellschaft8vertrages bes<lofsen worden.

Ferner ift beshlofsen worden :

1) das Grundkapital der Gesellschaft zwe>s Be- seitigung der vorhandenen Unterbilanz und zur Vornahme von außerordentli<hen Ab- \hreibungen um den Betrag von 461 168 000,— berabzusegen dur< freihändigen Ankauf von 2 Aktien zum Kurse von höchstens 66 9/9 und im übrigen dur< Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 3 zu 2;

2) das berabgesepte Grundkapital um den Be- trag von höhstens 6 1 500 000,— dur< Aus- gabe von 1500 auf Inhaber lautende Vor- zugsaktien zu je 4 1000,— zu erhöhen.

Ferner wird bekannt gema@t:

Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Nenn- betrage. Die Inhaber der Vorzugsaktien sollen aus dem

Dotierung des Cefevli@hen Reservefonds, na< Abzug der zur Bildung oder Verstärkung von Rü>lagen bestimmten Beträge und nah Zahlung der den BoeitandsmitEpern und Bes amten zustehenden Tantiemen verbleibenden Rein-

ewinn eine Dividende bis zu 6 9/6 erhalten. Nach Zahlung dieser Dividende sollen die Inhaber der

tammaktien eine Dividende von 69/6 erhalten. Sodann erhält der Aufsichtsrat unter Aufreht- erhaltung der im $ 15 des Gesellshaftsvertrages au8gesproGenen Garantie eine Tantieme von 12 9% des Reingewinns, der Rest des Reingewinns wird gleihmäßig auf alle Aktien verteilt.

Wenn in einem Jahre der Gewinn ni<t zur Zahlung der 69/9 an die Inhaber der Vorzugs- aftien ausreiht, so erfolgt die Nachzahlung des fehlenden Betrages jedo< ohne Zuschlag von

insen aus demjenigen Reingewinn späterer ] Sahre, der übrig bleibt, na<hdem die Vorzuas-

aktien für das Bilanzjahr eine Dividende von 6 9/6

erhalten haben. Im Falle der Liguidation ist den Inhabern der

Vorzugsaktien zuerst der Nennwert derselben zu

zahlen, nah dieser Zahlung erhalten die Inhaber

der übrigen Aktien den Nennwert derselben, ein etwa vorhandener Uebershuß wird glei<mäßig auf sämtliche Aktien verteilt. Groß:-Wäscherei-Gesellschaft mit beschränkter Haftung vorm. Gustav Seifert. Der Sitz der Gesellschaft ist Hamburg. Der Ges-llshaftsvertrag ist am 11. August 1908 abges{lofsen worten. : Gegenftand des Unternehmens is der Erwerb und Betrieb der bisher von Gustav Seifert unter dem Namen „Wiener Dampfwäscherei Gustav

Seifert“ E S e anderer damit

in Verbindung stehender Unternehmungen. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt

# 172 000,—. Feder Geschäftzführer ist zur Vertretung der Gesellschaft allein bere<htigt. Geschäftsführer :

Neue Gesellschaft zur Vertheilung vou Lebens-

Achilles & Scheffel.

Ferner wird b:kannt gemaht ;

Der Gesellshafter Gustav Seifert bringt die bisher von ihm allein unter der Firma Gustav Seifert betriebene Dampfwäscherei nebst den dazu- gehörigen Grundstü>en, Gebäuden, Maschinen, dem gesamten Inventar. mit Aktiven und Passiven ein. Der Wert dieser Einlage ist zwishen den Ge- sellshaftern auf #46 250 062,50 abzüglih der Be- \{<werung der Grundstücke in Höhe von 4 77 500,— außer #4 15,— jährliher mit # 562,50 zu lôsender Rente, also auf 4 172 000,—, festge|eßt. Dagegen übernimmt die Gesells<aft die Be- \{werung der Grundstüke.

Die somit einzubringenden Werte werden den Gesellshaftern Seifert und Lastig mit je 46 86 000,— als voll eingezahlte Stammeinlagen angere<net.

Die öffen!lichen Bekanntmachungen der Gesell- haft erfolgen in den Hamburger Nachrichten.

bedürfuifsen von 1856.

F ver ordentlihen Generalversammlung der Mualieder vom 8. Mai 1908 ift die Saßung der Gejellschaft geändert und nunmehr u. a. bestimmt ebe stand des Unternehmens ift

egenstan nterne Î

a. ber gemeinschaftliche Einkauf von Lebens- mitteln, Wirtschaftsbedürfnissen und Abgabe derselben an die Mitglieder ;

b die Produktion von Nahrungs- und Genuß-

Greibtn d Erwerb yon Bauten, foweit c. Errihtung und Erwer C

tes find Interesse der Sesellshaft er-

forder nd. ;

Der Vorstand besteht aus sieben Personen; je zwei derselben können re<tsverbindli< für die Gesellschaft zeihnen.

Der Vorstand bestebt aus:

Franz Wilhelm Stromberg, Paul Hugo Beurich, Heinrich Friedrih, Gesemann, Asmus Peter Bruhn, Hugo Paul Adolph Tiebe, lbert Heinrih Friedri< Jenning,

Hermann Dee 5

äm zu Hamburg. 5

F. I. A. Louis, H. F. B. Büch und A. F. H. Krüger sind aus p Sine ausgeschieden.

tober 5.

ese ole De on

aft ift aufgelöst worden; das Se on vi bisherigen Gesellshafter F. A. Scheffel mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt. Theodor Wilckens. Gesamtprokura ist erteilt an Sohn Friedri Louis Wil>ens und Albert Lewerenyz. Conrad Kothe. Diese Firma ist erloschen. Ludwig Benjamin. Hermann Jacobson, Kauf-

mann, zu Hamburg, if als Gesellschafter eins getreten ; E O Handels8gesell saft hat am

. Oktober 1 egonnen. J Fischer & Co. Prokura ist erteilt an Martin Robert Meyer.

Chemische Produkteu-Fabrik A.-V. Die dur die Generalversammlung der Aktionäre vom 17. März 1906 bes{lofsene Herabsetzung des Grundkapitals um #4 200 000,— ist durchgeführt.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt Á#Æ 800 000,—, Enge E 800 auf den Inhaber

utende Aktien à ,—. 4 Das anda S G. R. Bieber ist aus einer Stellung ausgeschieden. Billwärder Säge und Hobelwerk mit be- schränkter Haftung, zu Billwärder a. d. Ville. Die Gesellshaft i aufgelöt worden; Liquidator ist der bisherige Geshäftsführer F. W. Alt. Seeburg Automat Gesellschaft mit beschränkter

afiung.

Le der Gesellshaft ist Hamburg. Der Ge ellschaftsverirag ist am 30. September 08 abges<lofsen worden.

L La Unternehmens ist die Errichtung

und der Betrieb eines Automatenrestaurants in

dem an der Ede C eLraDe Sue, und

Lilienstraße belegenen Kontorhau}e Seeburg. Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt

30 000,—. H Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur< mindestens zwei Geschäfts- führer oder dur< einen Geschäftsführer und einen Profkuriften gemeinschaftli<h vertreten.

u Geschäftsführern sind bestellt :

Eenst Gottlieb Wilhelm Willig, Friteur, und

Franz Amandus Ferdinand Umlauff, Kaufmann,

beide zu Hamburg.

Ferner wird bekannt gemaht :

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesell» {aft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Hamburger Tabak Manufakiur Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Der Siy der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Mo ist am 22. September 1908 abges<lofsen worden.

E [er Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb aller Artikel der Tabak- und Zigarrenbrane, intbesondere der Fortbetrieb der ju Bochum mit Zweigniederlassung zu Hamburg unter der Firma Hamburger Tabak Manufaktur Gebrüder Levie, in Kiel Holtenauerstraße 1, in Gelsenkir&en Hochstraße 46, in Essen (Ruhr) Steeler Chaussee unter der Firma Hugo Levie, in Bru> unter der Firma Cigarrenfabrik Bavaria Georg Eibauer Bru> (Véfr.) geführten Ge-

äfte, x ; 10 Stammkapital der Gesellshaft beirägt

4 100 000,—.

Zu Geschäftsführern sind bestellt: Jzaak Levie, zu Hamburg, Hermann Levie, zu Hamburg, und Hugo Levie, zu Bochum,

Mauffeute: jeder von ihnen ist allein zur Vertretung der Gesell- \chaft berehtigt.

Ferner wird bekannt gemacht : Die Gesellshafter Hermann Levie und Hugo

Levie bringen als thre Einlagen gemeinschastlih

die im $ 3 des Gesells<haftsvertrages angegebenen

unter der Firma Hamburger Tabak Manufaktur

Gebrüder L-vie und Hugo Levie betriebenen Ge-

{äfte nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven

nah dem Stande vom 10. September 1908 in

0l ein. De Meseminari dieser Einlagen wird nah

Heidelberg. Sandelsregister.

J. Laudfried““ in E: Fabrikant Landfried in Heidel

aus der Gesellshaft ausgsweten. Den Kaufleuten Karl Brauch, Fritz Falkenstein und Mar Heydenrei(, \sämtlihe in Heidelberg, ist Gesamtprokura erteilt, Die Prokura des Philipp Vogt ift erloschen.

Eildburghausen.

werden je 25 000,— als voll eîngezahlte Stamm- einlagen angere<net.

Der Gesellsafter Jiaak Levie bringt als seine Einlage den Teilbetrag von 46 25 000,— seiner 6 40 298,54 betragenden ea, die ihm aegen die ofene Handelsgesells<haft Hamburger Tabak Manufaktur Gebrüder Levie in Bochum aus Darlehn und Lieferungen zusteht, in die Ge- ellschaft ein

i Nl Siell\haiter Georg Eichbauer bringt das in $ 3 des Gesellschaftsvertrages angegebene unter der Firma Cigarrenfabrik Bavaria Georg Eich- bauer in Bru> betriebene Geschäft nebst Zubehör auf Grund der am 10. September 1908 aufge- stellten Bilanz in die Gesellschaft ein.

Der Wert dieser Einlage wird auf #4 16 128,12 festgeiezt; dieser Betrag wird dem genannten Éesellschafter G pon eingezahlt auf seine Stamm- einlage angere<net.

Die öffentlichen Bekanntmaungen der Gesell- schaft erfolgen im Hamburger Fremdenblatt und im Bochumer Generalanzeiger.

Thien & Comp. mit beshräunkter Haftung.

Der Siy der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellsaftövertrag ift am 29. September 1908 abges<lossen worden.

Ge S des Unternehmens ist der Vertrieb von Wein, Bet g IRMILIO sowie Handlungs- e te je r Urt. i G Bao N iievital der Gesellshaft beträgt

M 22 000,—. H

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur< zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen

meinschaftlih vertreten.

vi Ben Geschäftsführer ist Anton Johannes Thien, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden. erner wird bekannt gema<ht: er Gesells<hafter Peder Christensen bringt folgende Sateinlagen in die Gesellshaft ein: 1, eine vollständige Einrihtung einer Wein- M is t stände II. diverje Inventargegen s 1II. ein Weinlager, enthaltend Rhein-, Mosel- und Bordeauxweine, laut dem Gesellshaftsvertrage anliegendem Ver- eihniffe. y Be ert dieser Sacheinlage wird auf 4 20 000, festgeseßt; dem Gesellschafter Christensen werden é 17 900,— als voll eingezahlte Stammeinlage angere<net, während die verbleibenden 46 3000, als Leistung auf die Stammeinlage des Gesell- schafters Johannes Borgardt gelten soll, sodaß au< dessen Stammeinlage als voll eingezahlt gilt.

Der egr vent Anton Thien bringt in die

ellshaft ein :

ah Us Medi auf fortlaufende Lieferungen von Wein und Bier aus dem zwischen ihm und Fischer, Bremen, geshlofsenen Vertrage;

I], diverse Likörrezepte laut der dem Gesells<afts- vertrage anliegenden Aufstellung.

Der Wert dieser Einlage wird auf 46 2000,— festgesetzt; dieser Betrag wird dem genannten Ge- fellshaster als voll eingezahlte Stammeinlage an- gere<net.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesell- saft erfolgen im Hamburger Fremdenblatt. Amtsgericht Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

[55948]

Zum Handelsregister wurde eingetragen:

1) Abt. A Band I1 O.-Z. 289 zur Firma nP. rmann

erg ist am 30. September 1908

9) Abt. B Band I O.-Z 30 zur Firma „Deidel-

berger Zinukornamentenfabrik Karl Schoenen- Vér ae; Dou mit bes<hrävkter Haftung“ in Heidelberg :

Fulius Adee in Heidelberg ist am 1. Oktober 1908 als Geschäftsführer ausgeschieden. Heidelberg, den 7. Oktober 1908.

Großh. Amtsgericht. II.

[55950]

u Nr. 1 des hiesigen Handelsregisters Abteilung B— andanvarei zu Hildburghausen in Hildburg- hausen ist auf Anmeldung vom 20. September 1908 beute eingetragen worden, daß Rentier Adolf @ôtting und Berrhard Lommaßsh aus dem Vor- stand au?gescieden und statt ihrer Hoflieferant Carl Dittelbah hier und Kaufmann Hilmar Grofser hier zu Vorsiandsmitgliedern bestellt worden find und ¡war mit Wirkung vom 1. Oktober 1908 ab. Hildburghausen, den 5. Oktober 1908.

Béczoal. Amtszeriht. Abt. T.

Hirschberg, Schles. [55949]

Fm Handelsregister A ist unter Nr. 115 das Er-

löschen .der Firma „G. Nördlinger““ eingetragen.

Hirschberg in Schlefien, dea 6. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

Insterburg. Befanntmachung. [55951] Unter Nr. 403 unseres Handelsregisters A ist heute die Firma „Ed. Wilhelm Jokel, Jusfterburg (Galanteriewarenges<häft) und als deren alleiniger Fnhaber Kaufmann Robert JFolel-Infterburg ein- geaen. burg, den 6. Oktober 1908 ufterburg. ; ¿ Bs Seönigliches Amtsgericht.

empen, Bz. Posen. [55952] D Erlöschen der in unserem Handelsregister Abt. A zu Nr. 53 eingetragenen Firma „S. Jeres- law’'s Buchhaudlung Kempen i. P.““ soll von Amts wegen in das Handelsregister eingetragen werden. Der eingetragene Inhaber, Kaufmann Salv Stein zu Kempen jeßt unbekannten Aufenthalts, wird bierdur benachrichtigt und thm eine Frist von v er Monaten zur Geltendmahung eines Widerspru bestimmt.

Kemven i. P., den 2. Oktober 1908.

U Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin, Oru> der Norddeutschen Buhdru>erei und Verlags-

Hermann Gustav Seifert und Reinhold Adolph Lastig,

E. Buchwald & Co.,

Gesellschaft mit be-

Kaufleute, zu Hamburg.

Abzua der Passiven auf 46 50 000,— festgeseßt; ben L M Saftern Hermann Levie und Hugo Levie

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

zum Deutshen Reihsanzeiger und Königlich Preußis

Berlin, Freitag, den 9. Oftober

Der Inhalt dieser N welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-

M 239.

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse

Selbstabholer au< dur

Das Zentral- andelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Set, in Berlin für

i die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzei öni Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. then Reichsanzeigers und König

Handelsregister. Kiel. [55579]

Eintragung in das D CLiNEn.

B 103. Am 23. September 1908 is în das Han- delsregister die Firma „Kieler Brauhaus Jacobsen & Co., Aktiengesells<hafr“ mit dem Sit in Kiel eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Juli 1908 feftgestelt. Gegenstand des Unternehmens is der Erwerb, die Pahtung und Verpachtung, der Betrieb uad die Verwertung vom im In- und Autland gelegenenBierbrauereien sowie der Betrieb aller mit dicsen Zwe>cn mittelbar oder unmittelbar in Verbindung stehenden Hilfs- und Nebengeshäfte.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 650 009.4 und ist eingeteilt in 650 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 „6. Die Aktien sind zum Nennbetrage ausgegeben. Der Vorstand befteht aus einem Mitglied und wird dur< den Aufsihtsrat be- telt. Zu Willenserklärungen, insbesondere zur Zeichnung des Vorstands für die Gesellschaft, bedarf es der Unterschrift der etwa allein beftellten Vor- standêperson, bei Beftellung von mchr als einem Vorstant mitglied der Mitwirkung zweier Mitglieder des Vorstards oder eines Vorstandsmitglieds oder eines Prokuriften Stellvertretende Vorstandemit- glieder stehen bezügli der Vertretungsbefugnis den ordentlihen Mitgliedern cleih. Bei s<hriftlihen Willenserklärungen follen die genannten Personen in der angegebenen Weise die Firma unter Beifügung ihres Namens unterzeihnen. Prokuristen zeichnen unter Beifügung eines die Prokura andeutenden Zu- saßes. Die Generalversammlungen werden vom Äufs- sihtsrat oder vom Vorstand berufea, und ¡war dur einmalige Bekanntmachung im Deutschen Neichs- anzeiger, sofern niht im Gese oder in den Satzungen Abweichendes bestimmt ist. Die öffentlichen Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen re<tszültig dur< einmalige Veröffentlihung im Deutschen Reichsauzeiger. Sie werden vom Vorftand er- laffen, fofern die Bekanntmachung nit dur< Gesetz oder Gesellschaftsvertrag dem EUN tôrat übertragen ist. Bekanntmachungen der Gesellschaft, soweit sie vom Vorstand ausgehen, sollen derart erfolgen, daß der Firma die Worte der „Vorstand“ und die Namen der Vorfland9mitglieder hinzugefügt werden. Alle Bekanntmachungen, Grklärungen und Urkunden, wel<e voin Aufsichtsrat vollzogen werden, sollen die Unterschrift des Vorsitzenden over S Stellver- treters unter den Worten „Kieler Brauhaus Facobsen & Co. Aktiengesel shaft. Der Aufsichtsrat* tragen.

Gründer der Gesellschaft sind:

1) Brauereibesiger Emil Jacobsen in Kiel,

2) Brauereibesizger Emil Baumgarte in Kiel,

3) Rentner Albert Andresen in Flensburg,

4) Rentner Julius Möller in Flensburg,

5) Gastwirt Christian Voß in Heide.

Die Gründer haben sämtli<e Aktien übernommen. Der Brauereibesitzer Jacobsen hat die unter der Firma „Jacobsen & Co., Kieler Brauhaus“, früher Jacobsen & Dorn Kieler Brauhaus in Kiel be- stehende Bierbrauerei mit allen dazu gehörigen Grundstü>ken, Gebäuden, allen Vaschinen, Fastagen, totem und lebendem Inventar, allen Vorräten, Bier- und Darlehnèaußenständen für den Gesamtbetrag von 1738 798 M eingebra<t, und zwar:

die Immobilien 1, bestehend aus den in Kiel gelegenen Grundstü>en Band 66 Blatt 3294 Par- zellen Nr. 832/17, 867/17, zu 1759/17 und zu 1760/17 in Größe von 13 767 qm mit A 665 000,—

ferner sämtlihe auf den vor- stehend verzeihneten Grundftü>ken fi befindenden Brauereigebäude mit Wohnhaus und Bureau- gebäude

die Maschinen

die Utensilien und Apparate .

die Lagerfastage

die Tranéportfastage

Den Nu. N

die Flaschen und Kasten . . .

die Vobilien .

die Aktivhypotheken

die Debitoren

die Vorräte

die Beteiligungen . . . .

die Immobilien T1,

bestehend aus:

dem in Burg auf Fehmarn ge- legenen Grundstü> Band IIl[ Artikel 170, jeßt Blatt Nr. 170 Grundsteuerbu< Artikel Nr. 189

dem in Husum gelegenen Grund- stü> Band XII[ Blatt 27 Grund- \steuerbu< Artikel Nr. 651...

dem in Neustadt in Holstein gelegenen Grundstü> Band XII Blatt Nr. 659

dem in Tönning gelegenen Grundstü> Band X1V Blatt Ven, GOT s

dem in Heiligenhafen gelegenen i Eiékeller Band XXXV Blatt Nr. 701 e ZOV0

mit 46 1 738 798,—

Ausges<lossen von der Einbringung bleiben 1 Pfecd, eine Halbchaise und eine Dogkarre.

Die Einbringung erfolgt mit Wirkung vom 16. Juli 1908. Sollten die an diesem Tage vor- handenen Aktivhypotheken, Debitoren, Vorräte und div. Beteiligungen die vorerwähnten diesbezüglichen Beträge überschreiten oder niht erreichen, so ist die

370 000,— 65 000,— 1 000,— 55 000,— 7 500,—

4 000,— L

1s

132 580,— 140 000,— 100 938,22 33 977,78

19 500,—

31 100,—

11 000,—

99 700,—

S ech ste

ih Preußischen

Jacobsen beziehungsweise von leßterem an die Sesell- schaft zu vergüten.

Der Brauereibesiger Emil Baumgarte in Kiel hat seine unter der Firma Brauerei ¿Ditmarsia“ Emil Baumgarte in Heide bestehende Bierbrauerei mit allen dazu gehörigen Grundstü>en, allen Ge- bäuden, allen Maschinen, Fastagen, totem und lebendem Inventar, allen Vorräten und Bier- und Er Wr D eris für den Gesamtbetrag von 217 002 4, in Worten : Zrweibundertsiebenzehntausend- und¡wei Mark, eingebra<t, und zwar:

die Immobilien I, bestehend aus den in Heide gelegenen Grundstü>en Band VI Art. Rr. 254 Gruntdstcuerbu< Artikel Nr. 493 mit 46 65 000

ferner sämtliche auf den vorstehend verzeihneten Grundftü>en fi< be- findenden Gebäude

Die A die Utensilien und Apparate . . , die Lagerfastage die Transportfastage den Fubrpark . die dls und Kasten die Mobilien

die Aktivbypotheken

die Debitoren

die Vorräte

die Immobilien [I1,

bestehend aus:

dem in Büsum gelegenen Grund- üd> Band VIII Artikel 396 Grund- steuerbu< Nr. 226 Z 7 000

mit # 217 002 Ausgeshlofsen von der Einbringung bleibt ein Pferd rund eine Dogkarre. Die Einbringung erfolgt mit Wirkung vom 16. Juli 1908. Sollten die an diesem D vorhandenen Aktivhypotheken, Debitoren und Vorräte die vorerwähnten diesbezüglicben Be- träge überschreiten oder nihi errcihen, so ist die Differenz von der Gesellshaft an den Brauereibesitzer Baumgarte bezw. von leßterem an die Gesellschaft zu vergüten. Der Brauereibesißer Jacobsen bringt ein

6 1738 798 Der Brauereibefißer Baumgarte bringt ein 217 002

: ju). F 1 955 500

Der Preis wird von der Aktiengesellschaft, wie folgt, belegt:

1) in 647 als vollgezahlt geltenden Aktien der Gesellschaft 647 000 2) dur< Vebernahme von auf den Immobilien T mit Zubehör lastenden Hypotbeken in Höhe von Teilschuldverschreibungen mit .. ., 3) dur< Uebernahme von auf den Immobilien TT mit Zubehör lastenden Hypotheken in Höhe von 4) dur< Uebernahme von K-editoren in Hôhe von 5) in bar

749 000 250 000

106 800

200 000 3 000

j ; A6 1 955 800 Weitere Verbindlichkeiten der Firma Jacobsen & Co. Kieler Brauhaus in Kiel und Brauerei Ditmarsia Emil Baumgarte in Heide übernimmt die Aktiengesellshaft ni<t. Nuyen fowie Steuern, Lasten und Abgaben gehen vom 16. Jult 1908 ab auf die Aktiengesellshaft üter. Die von den Brauereibesißzern Jacobsen & Baumgarte seit dem 16. Juli 1908 für ihre Privatrehnung entnommenen Beträge gehen zu ihren Lasten. Bezüglich der vor- handenen Aktivhypotheken und Debitoren übernehmen die G Teer Jacobsen & Baumgarte die Gewähr für die Gristenz und Einbringlichkeit auf die Zeit vou 3 Jahren, gere<hnet von der Eintragung der Gesellshaft ins Handelsregister. Weiter übernehmen die Brauereibesizer Jacobsen & Baumgarte die Gewähr dafür, daß die Vorräte niht über Herstellungs- be¿w Fakturen- und Markt- preis eingebra<ht sind. Der Biervorrat ist mit M 11 pro Hektoliter einzubringen. Ferner ver- pflichten fih die Brauereibefißer Jacobsen & Baum- arte die im Interesse der Bierlieferung vorhandenen valverbindlichkeiten zu behalten, und zwar auf die Dauer von 5 Jahren. Die in bezug auf die beièen Brauereien eingegangenen und no<h laufenden Ver- träge geben an die Aktiengesellshaft über, soweit sie dieselben übernehmen will. Die Kosten der Uebertragung der Immobilien und Mobilien trägt die Aktiengesellshaft, während alle mit der Gründung verbundenen Kosten und Stempel ias Brauercibesizer Jacobsen & Baumgarte anteilig ragen. te Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind : 1) Rentner Albert Andresen in Flensburg, 2) Rentner Julius MöUer in Flensburg, R R Chriftian Voß in Heide.

er Aufsichtsrat hat am 15. Juli 1908 den Brauereibesißer Emil Jacobsen in Kiel zum Vor- stande bestellt. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- ge Schriftstücken, insbesondere von dem Prü- ungsberiht des Vorsiands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei dem unterzeichneten Gericht, von dem Prüfungsberiht der Revisoren auch bei der hiesigen Handelskammer Einsicht genommen werden. Am 3. Oktober 1908 is ferner eingetragen worden: Dem bisherigen Brauereibesiger Emil Baumgarte in Kiel ist Prokura erteilt. Kiel, den 3. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Beilage

hen Staaksanzeiger,

1908.

e , Ü t8- B i Se, £5 î s 4 : - (ole die Tatife uad Fabrblenbetaunkimacbueze be Gife T ereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- uny Musterregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen,

alten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (239,

Bezugspreis In]

EFCtiötze. {55953] In unser Handelsregister A ist am 30. September 1908 bei Nr. 18 (Firma W. Schierhorn, Dönitz) eingetragen, daß Inhaber der Firma jeßt Müblen- besißer und Landwirt Wilhelm Schierhorn in Döônty ift. Königliches Amtsgericht Klöte. Hönigsee, Thür. [55955] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 24 ist bei der Firma A. Riedeler; in Königsee heute ein- getragen worden, a. daß tie den Kaufleuten Rudolf Rößler und Kari Niedeler in Königsee erteilte Prokura ec- losen ift, b. daß die genannten Kaufleute Rudolf Röbler und Karl NRiedeler in das Handelsgeschäft, dessen Firma und Sig unverändert bleibt, als persönlt< haftende Gesellschafter eingetreten sind, daß die Sesell- haft am 1. Oktober 1908 begonnen hat und daß jeder Gesellschafter für si< allein zur Zeihnung der Firma ermächtigt ift, c. daß außer der Frau Jobanna Riedeler in „Königsee noch dem Kaufmann Albert Kister in Garsitz Prokura erteilt worden ist. Königsee, den 7. Oktober 1908 ] Fürstlih:8 Amtsgericht. FKönmigstein, Elbe. [55956] Auf Blatt 157 des Handelsregisters, die Firma Alwin May in Hermsdorf betreffend, ist heute eingetrazen worden, daß Laura Ida Klara verehel. May, geb. Tannert, in Hermsdo1f in das Handels- ges<äft eingetreten ist und die hiecdur< gegründete offene HandelsgesellsGaft am 1. September 1908 begonnen hat, sowie weiter, daß die Gesellschaft nit für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Ver- bindlichkeiten des bisherigen alleinigen Inhabers haftet. Königstein, den 5 Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

Kreurburg, 0.-S,. 95957]

In 1nfer Handelsregister A ist beute unter Nr. 146 die Firma Albert Thielmann, Kreuzburg O/S, und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Thiel- mann, Kreuzburg D -S., eingetragen. Amtsgericht Kreuzburg O.-S., 2. Oktober 1908.

LeiDäigz. [55959] In das Handelsregifter ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 13798 die Firma Eduard

Hentshel in Leipzig. Der Kaufmann Eduard

Nicolaus Hentschel in Leipzig ist Inhaber. (An-

gegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Brikett. und

Kohlenhandlung);

2) auf Blatt 13799 die Firma Spieß; & Wünscher in Leipzig. Gesfellshafter sind die Kaufleute Wilbelm Spieß und Richard Georg Wünscher, beide in Leipitg. Die Gesellschaft ist am 1. Oftober 1908 errihtet worden. (Angebener Ge- <äft8zweig: Betrieb einer Müßen- und Fournituren- großhandlung) ;

3) auf Blatt 10393, betr. die Firma Wagner «& Wiebe in Leipzig: Heinrich Arthur Wiebe ift als Gesells<after ausgeschieden ;

4) auf Blatt 13 785, betr. die Firma Rudolf Reichelt in Wahrea: Rudolf Reichelt ist als Inhaber ausg s<ieden. Marie Amanda unbverehel. Karstens in Mödcern ift Jnhaberin. Ste haftet niht für die im Betriebe des Beschäfts begründeten Ver- bindli<keiten des bisherigen Jnhabers, es gehen au< nicht die im Betriebe entstandenen Forderungen auf fie über. Profura ist erieilt dem Kürschner Rudolf Reichelt in Möckern;

5) auf Blatt 13 651, betr. die Birma Zilia> > Co. in Leipzig: Die Gesellshaft ist aufgelöst und die Firma erlo‘hen;

6) auf Blatt 11 432, betr. die Firma Tilit-Labo- ratorium, Caroline Beruardi Nachfolger in Leipzig: Die Firma ist erloscen. :

Leipzig, den 6. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. T1 B. Leipzig. ft,

Auf Blatt 13 800 des Handelsregisters ist beute die Firma Maschinen Export und Jmuport Kompanie Sesells.haft mit bes<räukter Haf- tuug in Leipzig eingetragen und weiter folzendes verlautbart worden :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Oktober 1908 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Maschinen sowohl auf eigene Rechnung wie provisionsweise. Das Stammkapital beträgt 100 000 46. Sind mehrere Geschäftsführer oder find ein oder mehrere Prokuristen bestellt, so wird die Gesellschaft entweder dur< zwei Geschäfte- führer oder dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder dur< zwei Prokuristen gemeinschaft- lich vertreten. Zum Geschäftsführer ist beftellt der Kaufmann Paul Be>ert- in Leipzig. Aus dem Gesellschaftsvertrage wird no<h bekannt gegeben: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Leipzig, den 6. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B. Lichtenstein-Caiinverg. [55961] Auf dem die Firma J. P. Gehmlich in Calln- berg betreffenden Blatt 280 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Köntgl. Sächs. Amtsgericht Lichteustein,

am 7. Oktober 1908.

Limbach, Sachsen. [55962] _In das hiesige Handelsregister ift heute folgendes eingetragen worden : 1) auf Blatt 707, betreffend die Firma Emil Winkler in Limbah: Der Kaufmann Ernft Emil Winkler in Limbach if als Jnhaber ausgeschieden.

Differenz von der Gesellschaft an den Brauereibesiger

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. D ; eträgt L 4 S0 4 für das Vierteljahr. i Y cinc Be ths ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Albert Ernst Winkler in Limbah und Seorg Fritz Kal Hollba< in Oberfrohna. Die offene Handel9- gesellschaft ist am 1. Oktober 1908 errichtet worden. Die Firma lautet künftig: Emil Winkler & Co, z;

2) auf Blatt 717: Die FirmaUlbricht & Fischer in Limbach und als deren Gesellschafter die Kauf- leute Wilhelm Otto Ulbricht und Max Hermann

Fischer, beide tn Limbah. Die ofene Handelsgefell-

haft ist am 1. Oktober 1908 errihtet worden. Angegebener Geschäftszweig: Trikotagenfabrikation. Limbach, den 6. Oktober 1908

Königliches Amtsgericht.

Löbau, Sachsen. [55963]

_Auf Blatt 351 des ate für Löbaus-

Stadt is heute das Erlöschen der daselbst ein-

getragenen Firma Hermann Boba>k in Löbau

verlautbart worden. Löbau Sa., den 7. Oktober 1908. Das Königliche Amtsgericht.

Ludwigslust. [55964] Zum Handelsregister ist heute das Erlöschen der

Firma W. Pitschner in Ludwigslust eingetragen. Ludwigslust, den 6. Oktober 1908.

Großhberzoglihes Amtsgericht.

Mainz. [55965] In unfer Handelsregister wurde heute eingetragen: 1) Jacoby & Lang, Maiuz. Das Geschäft

ist auf Frau Adrienne Jacoby, geb. Marx, Witwe

des Kaufmanns Jakob Jacoby, in Mainz übers gegangen, die es unter unveränderter Firma fortsetzt.

Die Prokura der Frau Jakob Jacoby ift erloschen.

Dem Fräulein Henriette Paula Jacoby, ohne Beruf,

in Mainz ift Prokura erteilt.

2) Josef Weißer, Mainz. Von Amts wegen gelöscht. : Mainz, den 5. Oktober 1908. Großh. Aratsgericht.

Memel. [54919] In unser Handeltregister Abteilung A is heute

unter Nr. 249 die Firma Max Krause in Memel

mit dem Geschäftszweig „Betrieb von Agenturen für Versicherungen und den Immobiliarverkehr“ und als deren Inhaber der Hauptmann a. D. und Ver- ficherungsagent Max Krause in Memel eingetragen. Memel, ten 29. September 1998. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Mettmann. [55966] In unser Handelsregister Abteilung A ist beute bei der unter Nr. 47 eingetragenen offenen Handels- gesellshaft in Firma Mettmannuer Dampf:Säge und Hobel Werk Theodor zur Liuden mit dem Sitze zu Mettmann folgendes eingetragen worden ? Der Kaufmann Rudclf Reinbold ¿zu Mettmann ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Mettmaunu, den 3. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. M.-Gladbach. [55970] In das Hande!sregister A 936/941 ist bei der Firma Mandellaub & Kleinhaus zu M.-Glad- bach eingetragen :

Der Gesellschafter Kaufmann Simon Mandellaub ilt aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig find die Kaufleute Emanuel Sherß und Isidor Nothmann hierselbft in die offene Handelsgesellschaft als persönli haftende Gesellshafter eingetreten. Die Firma ift in L, Kleinhaus & Co geändert. M.-Gladbach, den 22. September 1908.

Königl. Amtsgericht. M.-Gladbach. [55969] Im Handelsregister A 943 ist heute eingetragen die Firma Emil Klein &@ Cie, M.-Gladbach, und als Inhaber derselben Kaurleute Emil Klein und Josef Wertmann hierselbst. Offene Handels- gesellschaft seit 1. Oktober 1908.

M.-: Gladbach. den 1. Oktob-r 1908,

Königl. Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [55971] Die in unserm Handelsregister A Nr. 67 ein- getragene Firma Friß Heckeuberg in Bad Kösen ist auf die Frau verwitwete Kaufmann Marte Auguste Elise He>kenberg, geb. Koh, in Kösen übergegangen.

Naumburg a. S,., den 3. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Neubrandenburg, Meckib. [55972] Die hiefige Zwetgntederlafssung der Firma E. Rudloff und Co. ia Schwerin ist heute in unserm Handelsregister gelö\{t.

Neubrandenburg, den 7. Oktober 1908. Großherzoglihes Amtsgericht. 2.

Neuburg, Donau. Bekanntmachuug. [56008] Im Handelsregister wurde eingetragen : Firma „Frit Edel“, Siy der? Firma: Donauwörth. Inhaber: Edel, Frit, Kolontal- warenhandlung mit Konditorei in Donauwörth Neuburg a. D., den 2. Oktober 1908,

K. Amtsgericht.

Nossen. [55602] Auf Blatt 265 des Handelsregisters ift beute die am'1. Oktober 1908 errichtete offene Handelszesell- schaft unter der Firma Maßcorset- & Wäsche- fabrik Nofsen Echösfelder & Holland in Nofsen, und es find als Gesell|haftec die Kaufleute Heinrich Ludwtg Schönfelder und Friedri Hetnrih Walter Holland, beide in Nofsen, eingetragen worden. Noffecn, den 6. Oktober 1908. Könialihes Amtsgericht.

Nosse6n. [55600] Auf dem die ofen? Handelsgesellshaft in Firma Nofseuer Waageunfabrik Wagner & Söhne

In das Handelsge\häft sind eingetreten die Kaufleute

in Nof}eu betreffenden Blatte 96 des Handelsregisters