1908 / 244 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eratur elfius

Wetter

in C

Barometerstand auf Meere3- Te

niveau u. Shwere in 45° Breite

weniger als im Vorjahr; aus\ch(lie Hamburg, 14. Oktober. ( a au erbeblih gesteigerte Löhne und Rohstoffpreise gegenüber. In das Wien, 15. Oktober, Vormitiags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) | Beobahtungs- A —— L E 1908, 4 i 2. E

D fa Robeisens, übernommen worden. In dieser Ziffer find } tente in Kr.-W. 9225, Türkische Lose Per M. d. M 179,75, 3. Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherun N S 7 See dcseVlSaften auf Aktien und Aktiengesellsch

ten, n 15000 & im Vorjahr. iSiterader Gisenb.-Akt. —, Nordwestbahnakt. Lit. B per Z 5 z : g. ntl : YA 7. Grwerbs- und haftsgeno : 12000 t Roheisen enthalten, gege Bustterader Gisenb.-Akt. Lt. B —, ordwes: Sorkum 7654 ft. [Nebel meifi beroöôlft § Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c. j c Î Cr NZetger d * 8. Riederlafsung 2c. von A ilsallen.

| i i tri 229 * 5 s Bere 1766618 3\Nebel j 10. Verschiedene Bekanntmach nahme 10 195 206 4 (v. I. 10 043 415 6). Die der Stahlindustrie } 532 50 Kreditbank, Ungar. allg. 743,09, Länderbank 433,00, Brüxer | Hamburg 766 6 Nebel vorwiegend heiter : ahungen. 1) Untersuhungssahen? | Bel f

burg betrug: an Steinkohlen 451 23% & (v. J. 431 717 t), cinschließlich | Gif-utndustriegefellshaft 2660. Rüge 766,7 2|Nebel vorwiegend heiter [57553] Steckbrief. Knop in Boffzen: 1) seine Witwe Christiane Knop, | Aufgebotstermire dem Gericht Anzeige zu machen. Steinkohlen 365 763 t (v. I. 374897 t), an Koks 125 9536 t | ang 6000 Pfd. Sterl. Memel "767.7 | Dunst vorwiegend heiter bezirk Gnesen, welher flütig ift, ist die Unter- der Maurermeister Friedrih Knop in Boffzen, | [57636] den Natlaß des verstorbenen Spenglermeisters Johann Duarzitgruben lieferten 7540 k (v. J. 6449 t) Quarzit. Madrid, 14. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,65 Hannover __ 766 2 behörde zum Weitertransport abzuliefern. Beschrei- einri Knop in Boffzen, 6) die drei minderjäbrigen treten durh den Rechtsanwalt Ziegler in Goldap, | LL Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Seiler-

Zweite Beilage 0 ; : i, i : 1908, Vormittags 94 Uhr. : P è : 42 200 829,— #6). Der Absay an Roheisen betrug rund 10600 Lurbberihte von den auswärtigen Fondösmärkten. ellexberiht vot 1: I s E zum Deutschen Nei san ci er und Köni li - i : Gli des Roheisens ftellte sih also W. T. B.) (S@luß.) Sold in H l reu l én aa san a! er ver Gesamtabsaß um rund 2400 höher als im Vorjahr. Der ver- | 33zcren vas Kitogramm 2790 Br., 2784 Sd. Silber in Barren bas s s i . bältnismäßig höheren Einnahmezffer für den Gesamtabsaß stehen | Fi{ozramm 70,75 Br., 70,25 Sd. ame verla er lezien mit dem 1. Juli d. I. begonnene neue Rechnungsjahr sind 68 306 t | Einb. 4% Rente M./N. pr. Arr. 95,89, Oesterr. 4/9 Mente in station 24 Stunden Untersuchungssa@en. (v. I. 105561 t) Gesamtaufträge, einshließlih des ver- | Kz..W, p. ult. 96,00, Ungar. 4/9 Goldrente 109,80, Ungar. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, b der Stahlindustrie, eins{hließlich verkaufter | „r. —, Oesterr. Staatsbahn per ult. 687,50, Südbahngesellshait | Q ck55, F i; Rohblöde es 78 165 & (v. I. 64 196 t ohne Rohblöcke), die Cin- 120 00, ete anfverein b14 00, Kreditanitalt,” Orsterr. per uit, | Keitum 766 7 ¡DSO 1/vedeckt eil pet r E Es L Dn Ewaie vorliegenden Bestellungen bezifferten fih am 1. Juli d. I. auf ca. } Foßlerbergwerk —,—, Montangesellshaft, Oesterr. Aly. 659,90 | Swinemünde | 766 9 Nebel ; vorwiegend heiter ufgebot. üb ; 8322 (v. J ca. 33 000 t). Die Jahreserzeugung der Zeche Engels- | Doutice Reichsbanknoten pr. ult. 117,48, Unionbank 544,00, Prager Swinemünde | Die Erben des verstorbenen Maurecmeisters August oa E A E E Bs I ig Carlé Zoe Fein a. M. des Auf- t), ei Li L ! ahre zum Zwecke der Aus\{ließusF bon ¡kett una von 198783 & (v. I. 185 716 t). Die London, 14. Oktober. (W. T. B.) (Schluf:.) 24 do Gua q O 5A : ; Gegen den unten beschriebenen Rekruten geb. Kleine, in Boffzen, 2) die Ebe 5 : Nalhlaßgläubigern beantragt. Die 9 \Zubi S aerimiounE (M0 Zehe Ver. Carolinenglück betrug: an | {ische Konsols 8415/6, Silber 2j, Privatdiskont 17/8. BVankein- | Neufahrwafier 766 6 || wolken. vorwiegend beiter Arbeiter Franz Kalameja aus dem Säzibiwehre Fiegeor Kö, Friederike geb. Au l E oden E ereodfe Aga werden daher aufgefordert, le Fot ZIE D. F. 96895 t). Auf der Eisenfteingrube Fentsch betrug die aris 14. Oktober. (W. T. B.) (Shluß.) 4%/ Franz. 766,3- albbed. “¡iemlih heiter suhungshaft wegen Fahnenfluht verhängt. Es wird 4) die Ehefrau des Lehrers Hermann Holste, 2 Aufgebot. Ludwig Carlé von Frankfurt a. M. spätestens i C aeagung A Minette 660649 t (v. I. 661 925 O). De Ge 95,17, Suezkanalaktien 4360. Aachen E : 0 |—piemlid heiter heiter ersuht, ihn zu verhaften und an die näßste Militär- bei Knop, in Altenbrak, 5) der foils BLE Die Frau Karoline Meissner in Gumbinnen, ver- | dem auf den 5. Jauuar 1909, Vbrniitiags G ; i (09 2 Ar 103 ——— i : L L in t beantragt, de [l i i : n eir das laufende Geschäftsjahr bemerkt der A Lb aa, 14, Oftober: (W. T. B.) ‘G ofbégio 182. Berlin 7664 wolkenl vorwiegend heiter bung: Alter : 22 Jahre, Sröße 1 m 78 cem. inder des verftorbenen August Knop, | ) hat beantragt, den vershollenen Zimmermann Johann | straße 31 T, Zimmer Nr. 18, anb ¡ten Aufg G D T e cliv von der geringeren Auftrag8menge, sind Ne V Yor, 14. Oktober. (W. T. B.) (Sluß.) Im Anschluß | Hresden 767.0 \6 wolkenl. vorwiegend heiter Bromberg, den 13. Oktober 1908. treten durch Justizrat Kellerhoff e oe E Rid Meifsner, zuleßt wohnhaft in Langkischken, | termine bei diesem Gericht btlden DieTeltaae

38 dot éa! vol

reises Goldap, für tot zu erklären. Der bezeichnete | hat die Angabe des Gegenstand / ¿ e d des Grundes der L amt] E Grundbuche von off B è Verschollene wird aufgefordert fi spätesiens in d Forderun thalt 8 n es 2 e OFLE - L 4 L De vorwiegend heiter 57555 ahnen t e ¡en d. L Bl. 129 S. 517 eilens in dem | 7 g zu entha en; urkundliche Beweisstüce ind e Rau Longfbar vin v, e ff de Gld | Sen, ta man van Eci S e Gatel ch | Ma T1 D M (720 (ini B ot Hahner e | Dl Ée 5, Ph Le eGndlider des, Gle. [tor em nige Gerd Mac M os | Rabloltubigen melde f tian Pete tanen ders in etra ommen. : ete a erwartet. m eriause n O E a ————— t ifi ; ¡en fur den oben De- AELIE. / . 220, E ; e nit melden, 4 Breiträdtagnges für fertige und halbfertige Erzeugnisse hat dagegen s{leppenden Gang an, und die Kurse erfuhren, zumal sich nur geringe | Frankfurt, M. | 766 5 N 1 Nebel meist bew3ltt Malerei E T Uns Een, zelbneten verstorbenen Maurermeifter August Knop oma N H E ¡u melden, widrigen- | unbeshadet des Rechts, vor den Verbindlichkeiten eine Ermäßigung der Preise für Rohstoffe nicht stattgefunden; ebenso | Unterftügung zeigte, auf Realisierungen größere Rückgänge. Man Karlörube, B. | 7665 |NO 1/Nebel _ziemlih heiter _ eboren am 28; Febrüür 1882 zu Stettli, wegen | gest T Ten CiRgeiragene Hypothek zu 800 4 aus- | Auskunft über E F gen wird. An alle, welche P reien Vermächtnifsen und Auflagen haben E Pg Taue L "Si welentG B E dée Mas@inen ero lic de Ie EE Pes von R die Uer Müréen | 768,1 |SW 2\wolkia_ \ meist bewêlft abnenflu@t, wird auf Srund der 88 69 ff d ei A Pátolten S Ee Urkunde gen erteilen vermögen ergeht die Raiocdeitie Titeiicus weit Beleicdigume e e E mes va In der gestrigen ung * } beit hinsichtlich der weiteren Gniwiätung : Wilhelmsbsv.) Militärstrafgeseßbuchs sowie der §8 356, 360 der | 1909, Vor L uf den L0. Mai | im Aufgebotstermine dem Sericte friedi j Len, O L Is De ik und Mühlenbauanstalt G. Luther, Aktiengesellschaft, n der lezten Börsenstunde erfolgten einige Deckungen. Schluß | ( | itärft M Vormittags- L0 Uhr, vor dem unter- em ie Anzeige ju maten, | [rledigung der nit ausgeschlofsenen Gläubige Braunschweig, wurde, laut Meldung des „W. T. B“, der Aas fctig. Für Rechnung Londons wurden per Saldo 10000 Stück | Stornoway |_765,2 (NNW 2 balb bed. meisi berr ôlft e ab erlL Eta eláet der Beschuldigte bierdur Kahneten Sericht anberaumten Aufgebotstermine seine Ian, Le Ae BIS 1908, lor Tus ergibt. Die Gläubiger aus Paicht für das abgelaufene Geschäftsjahr zur Vorlage gebracht. c i Aktien verkauft. Aktienumfaß 430 000 Stück. Geld aut 24 Stuaden U Sidi Mes, den 10. Oktober 1908. A & und die Urkunde vorzulegen, g Blell. geriht. die Glut Vermächtnifsen und Auflagen sowie ergibt eins GlieGs 03 voriirigen are 91/265 810 31 6 Durchsda.-Zinsrate 14, E i für legied Süraeha O n 14, Malin Head | 763,7 |DND 2 T Geri§t der 33. Division. f Hr ile ie Kraftloerklärung der Urkunde er- [57808] E Ie weiten ari Las Actgetat Ee reis tit haftet, 4 3 0 m y , o S ondon e 50,00, 5 R 1991 ustrow L 4. ereeentitäricenie s L i | l etroffen. gewinn von echjel auf London g ( ) [56489] Verfügung. Holzminden, den 1. Oktober 1908. Auf Antrag des Not et ekilfen Weyrauh in Frankfurt a. M., den 5. Oktober 1908.

Abzug von Zinsen usw. sowie na Vornahm!t | Silber, Gommercial Bars 51/3. Tendeni für Geld: Leicht. 761.7 |Windft. |veî : ziemli beiter i t : n Abschreibungen in Höhe von 310 023,37 4 (im Vorjahre Rio de Janeiro, 14. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf Balentia E (Königsbg., Fr.) Der Reiter Georg Bauer 3. Esk. K. 1. Shweren Herzogliches Amtsgericht. Sprendlingen als Abwesenheitspfleger {ür die Marca- Königliches Amtsgericht. Abteilung 42.

900 264,41 46) einen Reingewinn von 311 068,57 6 (im Vorjahre | Aondon 15!/25. Scilly 760,5 (O 3 4 emlich beiter Reiterzegto. wird 0 —————_

Reiterregts., wird gemäß § 360 M.-St.-G.-O. für Münnia. reta geb. Gerhard, aus Elsheim, E ; ; „Sl. SW.-V. M dd adl e E ' eim, frau von | [57637] Au , hieraus die geseßliche und étari f m, Che fgebot. e A Ä u dolieren, G 0/9 Divis (Cassel) München, 5. Oktober 1908. O Aufgebot. Heinr S Kölsch in Wankeska County—Wisconsin, | Das Amtsgeriht Hamburg hat heute folgendes

O i beit j Die Ehefrau Anna Cayé, geb, - x wird die vorgenannte Ebefrau Kölsh, geboren am | Aufgebot erlafsen: Auf ; de T So h N E a nadtaNe tet isen Tone Kursberite von den auswärtigen Warenmärkten. Aberdeen 765,1 [WNW 1 | i ae a Gericht der K. B. 1. Division. D ajrgfe jet in Schleswig oche nee I, Schruar R S, die in den 1860er | ftreckers de décfivide Tee SDDal 11 853,63 i i neue ‘Rechnung vorzutragen. Die Genetal- Essener Börse vom 14. Oktober 1908. Amtlicher KursberiGt | Shields 7647|W 2 ziemli beiter [57554] Verfügung. Aufgebot des Hypothekenbriefs vom 11. April 1896 gelbeim nach Amerika aus. | Elisabeth Bôötefür, geb. Dobert, verw. Heckel,

: 1 om N j Die wider den Rekruten über die im Grundbu von N E wanderte und seit 1873 ni®ts mebr hat von nämlih des Necht i e S ; versammlung soll in der dritten Novemberwoche hier statifinden- Kohlen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinish (GrünbergSchL) dem Landwebßrbezirk 11 Babe L Mr. 1008 v Blatt 132 unter Nr. E qt SA N E hôren laffen, aufgefordert, si spätestens im auf in eh E A R T e

Westfälishen Koblensyndikais für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- emli beiter : L E gebotstermin vom 1. , C Tad robe a, Gasförderkohle e d D Bua, Holvhead 763.9 |Windft. |bedeckt Ä S Es) Decisden T Nene „Fahnenflucis. f eee ntg : Unis E Le ute mittags 11 Uhr, im Amte Dee E e E De i L geborenen und am Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt be- flammförderkohle Lo 14 50 P grge var ter 13,00 bis Isle d’Aix 761,5 |SO 2\bedeckt 1temli beiter Münster i. W., den 13. 10. 08. i getragene, später an fie (Ehefrau Anna Cays) ab- E t M: M IDDenjalls die Todeserklärung er- | Elisabeth geb. Dobert, verw. Heel, des Zellnnts: finden si in der Börs enbeilage. 1150 f Nußkoble E Norn 1 und U: 13 O14 BO A | ¡Friedrichs081 ) Gericht der 13. Division. getretene Darlehnsforderung von 2000 4 (zwei- tber “Wbea: S ergeht an alle, die Auskunft | verwalters Carl Friedri Auguft Christian Bötefür h d T 13.00—-13,50 L T do. 1V 0 00—12,50 4, g. Nuß- | St. Mathieu | 7602 |SO 9|bedeFt vorwiegend ‘heiter tausend Mark) beantragt. Der Inhaber der Urkunde | vermögen, di e: f ee Verschollenen zu erteilen | Ghefrau, aufgefordert, ihre Forderungen bei 0. ae L A DIBO s s R 050/60 e C0: big s | Gran P D PEIE A E E R. 15 E: B C S Q S P ALA By aufgefordert, spätestens in dem auf den S ten A ford ns spätestens im vorge- | der Gerichtsschreiberei des Hiesigen Amtsgerichts Berlin, 14. Oktober. Marktpreise nach Ermittlungen des §1.00 #4, h. Grusfkohle 7,00—9,50 4; II. Fettkohle: a. Förder- | Gris 764,0 S 2'heiter meist bemöltt s fe Ua 1909, Vorm. 9 Uhr, vor dem | wachen g ne dem Geriht Anzeige zu Ltg ude vor dem Holstentor, Erdgeshoß, Königlichen Polizeipräfdiuws. (Höhste A D Der | poble 11,00—11,50 4, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 , “S San "6E (DSID Siwolfent.| 2) Aufgebote, Verlust: U. Fund- On E O „Aufgebots- Ober-Ingelheim, 5. Oktober 1908 an Same Nr. 165, jbitestens aber e ir: Weizen, gute Sor : Bb N i : M 3, - 1 - : F : , . Dezember F oppe be ittelsorte ) 20,32 « 20,28 4. Wetzen, geringe Sorte f) 14 M Lo R Nag ois ie Ta ao-1400 6, | Vlissingen 765,9 |S 1\Nebel fachen Zustellungen U. der Ü NORNE ege widrigenfalls wird ihre Kraftloserklärung Großberzogl. Amtsgericht. Nachmittags 2 Uhr, -aubecanmten EIEE en 00.20 M. Roggen, gute Sorte f) 17,30 4, —— . | ho! do, 1V 19,00—13,00 # s. Kokskohle 12,25—13,2% (6; | Helder 7656 N _1/halb bed. , O R ions [5764] inderat Aufgebot. termine, daselbst, Hinterflügel, Erdgeschoß, Zimmer Roggen, Mittelsorte }) —,— #, —— M Roaggen, geringe | 1117, Magere Kohle: a. Förderkohle - 10,00—11,00 , b. do. Yodoe 7664 O 5|Regen [57327] Aufgebot. , F5 Sri ober 1908. er Gemeinderat Anton Orsinger in Eigeltingen r. , anzumelden. Die Anmeldung einer Forde- Sorte#) —,— b, —,— 6. Futtergerste, gute Sorte *) 18,00 , | melierte 11,25—12,25 #, 0. do. aufgebesserte, ie nah dem Stick- | S ae 7 m pes Frau Robert Hufnagel, Witwe, zu Offenbach, ver Ae Amcidgericht, hat beantragt, den am 4. Februar 1822 in Rorgenwies | uns bat die Angabe des Gegenstandes und des 1670 #4. Futtergerste, Mittelsorte *) 16,60 #4, 15,40 K. 514,00 #4, d. Stüdfoble 13,00—15,00 4, e. Nuß- Chrisfiansund | 768,0 Wmon. |6 treten dur Rechtsanwälte Dr. Alexander Berg | 7843) Aufgebot. (Soreuen Idseph Martin, zule} wohnhaft in Grundes der Fozkerung zu enthalten. Urkundliche Be- utteraerste, geringe Sorte*) 15,30 4, 14,10 M. „Hafer, Ge Korn I und II 1450—17,50 4, do. do. ITT 16,00 bis Skudesnes 765 4 |SSO 4|Regen und Dr. Adolf Cnyrim zu Frankfurt a. M., Zeil 72 Der Hofbesißzer Hermann Rohlof in Grishow “ave en, für tot zu erklären. Der bezeichnete | N Bla t JuO in Urschrift oder in Abschrift beizufügen. N 18,40 M, 17,70 #4. Hafer, Mittelsorte®) 17,60 #, | 19/00 4, do. do. IV 12,00—13,50 #4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 | Skagen 768,8 |SSO 2|Durnst hat tas Aufgebot des ihr im Mai 1905 verloren | Lat zum Zweck der Anlegung eines Grundbuchblatts erschollene wird aufgefordert, fih svätestens in dem | unh abalaubiger, welhe sh niht melden, können, 17,00 #6. Hafer, geringe Sorte*) 16,90 , 16,30 4. Mais | 19'50--20,50 4, do. do. II 21,00—24,50 4, 8. Fördergrus 9,59 bik | Nestervia 766 4 (DSO 2 Nebel egangenen vierprozentigen Pfandbriefs des Frank, | 225 Aufgebot der in der Grundfteuermutterrolle des zu Montag, deu 24. Mai 1909, Vorm. | ia Bone des Rechts, vor den Verbindlichkeiten aus (mixed) gute Sorte —,— M M EON (mixed) 10/00 4, h. Gruskoble unter 10 mm 6,50—8,90 #; IV. Koks: 70 Windit. |Dunst furter Hypotheken-Kredit-Vereins zu Frankfurt a. M Stadtbezirks Treptow a. Tollense unter Artikel | anb hr, vor dem Großh. Amtsgeriht Stockach Gtigt En Vermähtnifsen und Auflagen berück- eringe Sorte —— #, —, M. Mais (runder) gute | ."' Socofenkoks 16,50—18,50 4, b. Gießereikoks 19,00—21,00 4, Kopenbagen 767, indit. |Dun Serie 39 Lit. K Nr. 1068 über 1000 4 beantragt. Nr. 909 eingetragenen Parzellen KtbI. 4 Nr. 450/228 gem mien Aufgebotstermine zu melden, widrigen- eo E MEER, Vi DEE, UNC AUX Aelt Be orte 18,00 4, 17,00 Sebr E ce vf iibngy Me ge A T c. Brechkoks I und IT 21,00—24,00 #; a Sea NRS Karistad 767.5 W S 2 i Regt der Urkunde wird aufgefordert, R 229, groß Ode ha, gemäß Ariikel 21 ff. der Dle Auber übee Le m T Vg n nit autacioenen G E 6,20 4, 4,60 4. Grölen, getve zum , Med; ? ; 4,25 46. Die nächste Börjenverjammtung , lm 766.9 |[W 2\wolkenl. s pätestens in dem auf den S. | Berordnung, betreffend das Grundbuchwesen, 2 n oder Lo er- db : l no n Ueber- je not Quallili 11,60 Ss Vormittags 97 Uhr, vor feige» dies 13. November 1899 beantragt. Alle s v {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforde- {uß ergibt; auch haftet jeder Erbe nah der

4 y Speisebohnen, weiße 90,00 Æ, 26,00 46. Linsen 80,00 , ndet am Donnerstag, den 15. Oktober 1908, Nachmittags von 34 bis i 56 6 [S 2 Itebel 8,2 i Ñ L : Le j Ó e findet a g Wisby 766 6 |S E Gericht, Seilerftraße 198, Zimmer 15, anberaumten das Eigentum an den aufgebotenen Grundftücken in uro Wag gier f ag Aufgebotstermine dem Gericht La R E ntli es F

Aufgebotstermine seine Rehte anzumelden und die | Anspru nehmen, werden aufgefordert, spätestens in Zubi Bttei s

Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftl Les dem auf den LS. Dezember 1908, Vormittags E E FatEee 1908. R ate Me T, Vermähtnifsen und

Flärung der Urkunde erfolgen wird. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anbe- reiber Gr. Amtsgerichts: inbesetitt Laflen, U, mez denen die Erben Fraukfurt a. M., den 9. Oktober 1908. raumten Aufgebotstermin ihre Rehte anzumelden, B nur der Rechtsnacteil ein e E weden,

Königliches Amisgeriht. Abteilung 45. Pre E A Mi L aten auf die aufge- [57644] PA J e Eo. der Teilung des Nahlafses an E Ee Mquen s

L S F Hi H PRE T ì e ausgeshlofsen werden. er Pfleger Johannes Becker 1. in Rodheim | teil entf d ; D L

[57865] Treptow a. Toll., den 10. Oktober 1908 v. d. H. hat beantragt, di fa diane prehenden Teil der Verbindlichkeit haftet. Als gestohlen is anzuhalten 1 Rentenbrief Aöniglihes Amtoger( A E E Ea 1 Arntines 7 DanS g, Zen Se Seme L

3 reuß. Rentenversiherung Nr. 796 von 1847 mit : Kinder a. Georg L dwi E b Karben, 2) deren | Der Gerichtsshreiber des Amtsgerichts Hamburg. Conpoubogea. Nadricét erbeten zu À I. 82 [57632] Z ch E g Ludwig, b. Peter Ludwig, Abteilung für Aufgebotssachen. Vial, den 2. Die | Pia ba jun vate der Tadaectirun dee ver | D" in Votheim v. d. H, für t0t qu ertlôrea | [5703] Aufgebot.

irna hat ¡um Zwette der Todeserklä ver- | Di S iatsas ollenen Laura Tberesia Ehrhaedt, j Boas Von Die Begeiueten Berhhollenen werden aufgefordert, | «e Er 15 Verwalter lber tes U Le gte

Berlin, 14 Okiober. Bericht über Speisefette von | —,— bei. Ruhia. f 68.00, Mai | Cagliari "762,4 [DNO 3\heiter |_17,8|_0_ s [57651] E 8. April 1838 in Hubertusb: d ih spätestens in dem auf den 18. Mai 1909, | Hemau hat als Verwalter über den Nachl Gebr. Gause. Butter: Die Züluhira is seiassen, rel é Ns 14, Oktober. (W. T. B.) Rüböl loko 68,00, Mai “rad verme 767.5 [SSO 1 Nebel 48/0 : Das Aufgebotsverfahren bezügli der Aktien der | antragt. Das Geribt bat g Auf A ee, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- | 27, Februar 1908 in München t tue cen My erg Marken sind nur klein und konnten * bef E ait Bon s (L Gitober. T, B) (Börsens{lußberiht.) Thorsbavn | 763,7 |Windft halb bez. 2,6| E Breslauer Straßeneisenbahngesellschaft zu Breslau: | antragëgemäß eingeleitet und als Mtebötermin richt Zimmer Nr. 7 anberaumten Aufgebots- rihters Martin Maier von Hemau das Auf- fibirischer Bit: ne di Ancebot etwas größer, do siad die Privatnotierungea. Schmalz. Matt. Loko, Tubs und Firkin 514. | Seydisfjord 7538 (W slhalbbed.| 10,3| ar ONIO SIEL, 07D 6729, Or24 7006, 7786 [bor dem unterzeichneten Geriht den 14. Mai E n Mean e Todeterbtrnng gebotsverfabren zum Zwecke der AussGliesiung 4 Î : v : affee. ig. Offizielle Notierungen ===_z(5 ol VEE E 24 erledigt. ie Zahlungssperre - Vormittags 10 Uhr, bestimmt. Es : f nft U eben | ‘7; gläubigern beantragt. Die Nahhlaß- Preise immer noch zu hoh. Die heutigen Notierungen sind: Hof- | Doppeleimer 524. Kaffee Ruh Rubi Upland loko middl. | Cberbourg 762 8 |SSO 3\Regen 16,0/_0_ binsfiGtlich dieser vorgenannten Papiere wird ergebt hierdurch die Aufforderung: 1 y oder Tod der Verschollenen zu erteilen vermögen, | släubiger - werden daher aufgefordert, hre Forde- und Genofsenschafstsbutter Ia Qualität 126 bis 128 #, Ia Qualität | der Baumwollbôörse. Baumwolle. ubiîg. pland loïo middt. T eman 7646 SW 1|wolkenl R Q geboben. rd auf- Aollene, fd spätestens im ma: ) an die Ver- | ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgeb : | rungen gegen den Natlaß d , orde : ad i; 5 i y j , gebotätermin 4 ufgebot8s e tahlaß des verstorbenen Martin e bis S X m E B 4 ee E: 475 S lpurà, 14. Oktober. (W. T. B.) Petroleum. Standard | Biarriy [7606 S 3 heiter A 6 | Breslau, ebriclides Ae L ti M LNRIEE, de nag erfolgen ‘Vilbel den L Detviee 1908 E T Saales Tos a S den ) uidgà afi | T ORS O I | ] | erit. , e, die Austunst über Leben oder Tod E Z E Ÿ i: i S . E, Vor gewaltsam entledigten, wodurch weitere erhebliche Preisrückgänge, an | white loko unregelmäßig, 7,70 B) Kaffee. (Vormittags. Nizza | 763,9 |O 4l\wolkeni.| 150| 0 [57641] “Uufeeb der Versollenen zu erteilen vermö N Großherzoglich Hessishes Amtsgericht. dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Aufgebots- den amerikanishen Fettwarenmärkten eintraten. Die heutigen Hamburg, 15. Oktober. (W. U) Naffee, ( i 767,2 [D T Stebel T9 S ti aure EE Le us id I T Toteeittine bear Gericht e tens [57633] Aufgebot. termine bei diesem Gerihte anzumelden. Die An-

: ftern is 57 i- St. tos Oktober 272 Gd., Dezember Krakau : - D : Faik gen snd: Gboiee ia Bo pu Seciner "Siadtsbatalz e Od. März erau SeMai 273 Gd. Ruhig. Zucker- | Lemberg 767,5 |SD 1|Nebel 6,2 Aufgebot des auf ihren Namen am 19. November Colditz, am 9. Oktober 1908. Der Rechtsanwalt Georg Behrendt in Danzig- meldung hat die Angabe des Gegenftandes und des

(Krone) 58 bis 64 M, Berliner Bratenshmaljz (Kornblume) 59 bis j markt. (Anfangsberit.) Rübenrobzucker 1. Produtt Basis 88 9/6 Hermanstadt 767,0 |SO 2|woskenl. 8,3 1907 ausgestellten Sparbuchs Nr. 193771 der Königliches Amtsgericht. Langfuhr als Pfleger des Nachlasses des am Grundes der Forderung zu enthalten; Beweisstücke

f : L _767,0 |[SO_ 2 Städti 7 21. Auguft 1908 verstorben: t nd in Urschrift oder in Abschrift beizufügen. Sha me: Be E Neher 19,75 S eE 10 90, Märi C T Augusi Triest 763,4 |DNO 3 bedeckt |_17,6 ceädtishen Sparkasse hierselbst, am 31. März 1908 | [57634] Aufgebot. Stolle aus ear e wiir ag erge M Naglaßgläubiger, welche sih nicht DA elen

L über 506,32 4 lautend, beantragt. Der Inhab Der Strei h f L E ace [3 A ber Ua LL O Teant aber er reiner Johann Peter Rudolph in Effen, | gebotsverfahren ¡um Zweke der Ausscließun unbeshadet des Rehts, vor den Verbindlichkeiten aus Rusweis ü Beetdhe auf ‘dem Baer ger 208 DehaupleL Oktober. (W. T. B.) Raps Augufi 14,00 Gd, | Üvorno 7634 NO 2|wolkenl.|_ 15,6 at T a R Es | S Deter Nudoips nut Mo Ruatolpe, | ubiger weten ba aufm ibe F Nadlah- ridfihtigt ju werden, von den Erben nut insoweit Shlachtviehmarkt vom 14. Oftcber S Zum Verkauf standen } 14 99 Br. Belgrad “765 0 'DSO 3[wolkenl.| 140 _0___— LLj Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer | zuleßt wohnhaft in Mansbach, für tot zu ertláren, 3 “hen Nas laß des verstorb ten- Paubémanns Befriedigung erlangen, d ¿9 na Bescoigung pt Minder, B Vilencitlengen dex 'Preisfeftsepungskommission, London, 14. Oktober. (W. T B) X tjo Javazucker pro, | Helsingfors | 766,3 |NW 1bedeckt |__7,2 r. 39 anberaumten Ausgebotötermine seine Rechte | Die bezeihneten D iGie oben uft t [ RELGNANE das Dánde - MeeREACRS iieas | der nid ausgesGlofenen Gläubiger nog ein Ueber: Bezahlt wurden für 109 Pfund oder 50 kg Swlachtgewicht in Mark 9 (h 10L Sn et d. Verk. Ae Ihn ny P N Ga 766,5 [NNO 1\halb bed. 8 die Kraftloserklärung die Uciaite Sra Dee an LE E tit a Rae E mter | M los beat eriitaeion M Bormittags tes Maga sn e f den seinem Gb i ent: (bezw. für T Pfund in Pfg.): kälber (Vollmilchmasi d best Liverpool, 14. Oktober. (W. T. B.) B aumwolle. Umsay: | Zürich "766,9 |NO 1/Nebel _68/_0 : Posen, den 10. Oktober 1908. , zeichneten Gericht aidecausiten Maf E er, edt Ae wr See Gericht, Pfeffer- Peelsenven Tell tes. Bett dlichkeit, Die Gläu: Gauzllübee 96 Lis f L weileee Bea éute Sang Mat O don E Spekulation und Export 2 Se: Se G |7660|W _1Nebel En 5 [47571] i Int ggericht. uro gg Mean die Todeserklärun folgen beraumten D Ei E “Berik biger aus Pflichtteilsrehten VermäStnifsen und Auf: ata e : Z tt, merikanishe : , 765,9 ¡N ! [halbbed. / gebot. wird. An alle, welhe Auskunft über Leben oder | anzumelden. D a 0 R I i Gaugliber Aen geringe Saugkälber 48 bis 52 4; 4) ältere E: 174 Oktober - November 4,63 November-Dezember | L24an0 |_069,9 | tas Der Kauf M o ¡umelden. e Anmeldung hat die Angabe des f ger, denen der Grbe un- L d ass î ,T4, , 63, Fr lbededt 07| -- mann Max Hitze in Breslau, X Weißen- | Tod der Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht | Gegenstandes und des Grundes d E A S A E E gering gen&hrie Kälber (Frefser) bis #. s 4,57, Dezember-Januar 4,57, Sanuar- Februar 45s, Februar- Säntis |_966 5 ¡NNO 4 bede E burgerstraße 16—30, der alleinige Inhaber d die Aufforderung, spätestens im Aufgebotst ni “Beweiftücke sind in Urschrift | betrof E chafe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel 79 bis März 4,56, März-April 4,55, April-Mai 4,55, Mai-Juni 4,54, | Dunroßneß | 764,3 N Iibedeckt 1: 100 0 _——— Slesishes Holzcomptoir Max Hie i Bau Fa. Gericht Anzeige zu mache Ene dem E T oten, Die fodlatelébiee, 1a a 81 A; 2) ältere Mastbammel 72 bis 76 4; 3) mäßig genährte | Funi-Juli 4,54 ; Docland Bill 762,6 10 Albedeck | 15,6) | _ vertreten dur die Recbtsanwälte Justizrat Dr | Eiterfeld Ben 5, Oktober 1908 odee u per beizufügen. Die NaShlaßgläubiger, | ema “L (“Amtsgericht H l ‘und Schafe (Merzschafe) 61 bis 66 #; 4) Holsteiner Siabcos a T. B.) (Sé&luß) Roheisen | B ; n Sul älte Justizrat Dr. - den 5. Dltober 1908, M ITE I MUTen, Lilien, Ret des Nees r E Leman: Ri : er gow, 14. Oktober. (W. e ist ziemli hoh und gleichmäßig verteilt. Gulge und Dr. Herrmann in Baugen als Bevoll- E Etne, mäbtaifser und Af : : unmel und Schafe ((Mertsdal fir 100 Pfund Lebendgewiht cen, Msefictecoadh writ 49/3. Der Lustdruck ist meist zieml 00 Uns Nord- mäctigte, hat das Aufgebot y r den Verbindlichkeiten aus Pflichtteilsrechten, Ver- | [57332] A 22 B j iber 769 liegen über Südwestrußland und j ufgebct eines am 13. August | [57639] Aufgebot. rg e wod gabener Ä wende g Arariries bun A ann Gie bis t. r 4 Dftober. (W. T. B.) (Schluß.) Robzucker | Maxima über 'olhes über 765 mm über England und Sthottla S0) un Bauben ausgeitellten, auf „Herrn Gustav | Der Kolonist Theodor Hznnemann in Günters. | (e eh nux ifowell Besciedigung verlangen, als id | Naslaspfiezer des blertiee Biikeim Leden c 765 mm über England gnd E E au- und Möbeltishlerei in Baugen | berg hat als Pfleger des Nachlasses des am 2. No- | nach Befriedigung der niht ausgeschlofsenen Gläu- ofes hat folgendes Aufgebot beantragt: das

Schweine: Man zahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 kg) fteti ths ition B4—24. Weißer Zuer fest, Nr. 3 \kandinavien, L s A i tetig, /o neue Kondision 2 ' u l : : mit 2009/6 Taraabzug: 1) vollfleischige, kernige Schweine feinerer | 77 100 kg Oktober 28/, November 282, Januar-April 29*/s, | Abziehende Depressionen un ubmaherstr.* gezogenen und unterhalb des Vor- | vember 1907 gestorbenen Kolonisten Ferdinand | biger noch ein ever us ergibt. Auch haftet ihnen maGlanes aal folgendes Aufgebot beantragt: das Zimmermann in Güntersberg beantragt, folgende | jeder Erbe nah der Tei ufgebot der unbekannten Nachlaßgläubiger des am

: 2 : S 762 mm über Unter- Rafsen und deren Kreuzungen, hôhstens 13 Jahr alt: a. im Gewicht Maärz-Juni 30 rußland und dem Nordmeer, eine folhe unter f ireden drucks jener Firma mit d Nhiout:

d 65 bis #4; b. über 280 Pfund [ebend arz-ZUnt ov. s q L Deutschland ist das Wetter ruhig, neblig, sonst L essen Aklzept: „Gustav ung des Nacl -

(Küser) L a 2 "2) fleischige Schweine 63 bis 64 #; gering | _; ABR 4 DNe t Ee, e: P). A Rate O talien T7 Wirmeänderung- Deuts he Seewarte: E R E E persollene T 2e Shnmermänn: 1) die verebe- E r hi ent prechenden Le Ae e E Seiten ¡u Peigwalt verstorbenen Rentier

entwickelte 60 bis €2 4; Sauen 62 bis #. Antwerpen, 14 Oktober. (W. T. _B.) Petroleunf. kommen sei, als er am 14. August 1908 dem ‘Ant F, 1 Ee L MOVS orothea Bruukow, geborene | "5 L e ubiger aus Pflichtteils- | storbenen Rentiers Techen werden aufgeford es

Ms T he 22 Br., do. fteller\ - Aug em Antrag- | Albrecht, ¡ulezt wohnhaft in Güntersberg, geboren | reten, Vermächtnifsen und Auflagen sowie für die aufgefordert, ihre

rv or ta | SoltniberDaember, Ik Dre bo. Sanuar-Mez Wi Br. Fest. | Mitteilungen des Königlihen Aöronautiscken land L. qur fnterimung als Aubfleller ‘zug (arbeiter Gul Nreugmex, geborene Albre, 14: | rift, wenn fle ich nicht melden, nux der Recis dtestens in dem auf den 12. Dezember 1908,

\ , - ! 1 er - ; P

i iGA tive. A” Let Le - “und erte [markt am Fen D, ort 14. Oftober (W. T. B.) (Shluß.) Baumwollepreis Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, ar S, E u Very rag f m t N OTaLaN n Günteröberg, (ea am L Zuni L bia da leer Grbe uen nah der Teilung Abevlinglen AasaSoltermin Gams p i

e, A4 er. . L. . 1 tterbureau. 1909 0 r e en Landwir ristian Ziegenhagen, | des Nahlafses nur“ für den seinem Erbteil ent- O E

od, den 14. Oktober 1908, in New York 9,20, do. für Lieferung per Dezember 8,70, do. für veröffentliht vom Berliner We E ; , /Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- | zuleßt in Jacobsdort, geb sprehenden Teil der Verbindlichkei Anmeldung den Gegenftand und den Grund der

Aufteics ebe Lleferung per Februar 50, Sau k 8,50 di Dein Philade phia Ballonaufstieg vom 14. Oktober 1908, 9 bis 9} Uhr Vormitias: Es „Bernbie anberaumten Aufgebotstermine 1815, für tot zu erklären. dg hg M Mng n Dauzig, den er Oktober 1908. es pra anzugeben und urkundlihe Beweisftüke

Séweine - « 3534 Stüdck Stüdck Petroleum Standard white in New Pork 8,2), do. 90. echte anzumelden und den Wechsel vorzulegen, | shollenen werden aufgefordert, sih spätestens in dem Königliches Amtsgericht. Abt. 11. n Urschrift oder in Abschrift beizufügen, widrigen-

bon ; , do. Credit Balances at Oil City Station A Lahe widrigenfalls die Kraftloserklä i falls ihnen jeder Erbe nach der Teil Gerth 4) O T “E . 8,45, do. Refined (ia Cases) 10,90 40 2 500 m | 1000| 1500 m! 2000 y | 2982 8 fol oserklärung des Wechsels er- | auf den 5. Mai 1909, Vormittags L0 Uhr, | [57635] er rp e er Teilung des Nach- Nerlauf des Markies: Mittelmäßizes Geschäft, Preise gedrückt. | 1,78, Schmalz Western Steam 980 do ie dito E T E Ida Seehöhe | 122 m | m gen wird. vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- | Der Rehtsanwalt De Sa Spier dahier hat Tell der Verbindlichkeit haftet. H C

; r : Getreidefracht nah Liverpool 14, E 24 90 6,8 08 Vaugzen, den 31. August 1908. gebotstermine sd i

(s wurde gezablt im Engroshandel für: 0 o bo, per Januar 5,35, Zucker 3,45, | Temperatur (0°) 94 1.130 | 12, / ! 42 Köniali G ¡u melden, widrigenfalls die Todes- | als Pfleger des Nachlafses des am 26. Juli 1908 | Pritzwalk, den 7. Oktober 1

5 r 67 Monate alt. . . Stüúüdck 40,00— 60,00 46 Nr. 7 per November 5,49, do. 90 Po ths dd (0 83 59 43 40 23 niglihes Amtsgericht. erklärung erfolgen wird. An alle, welche Ausk in M. „, den 7. Okto 908. Läuferschweine : E Mdeaaie M, 2,00—30,00 Zinn 29,10—29,35, Kupfer 13,374—13,624. Rel. Gy pr (o) s80 | 880 | 88 8 50 S0 8 he Auskunft Frankfurt a. M. verstorbenen Spenglermeisters Königliches Amtsgericht.

—-27,00 2 bis 3 Ferfkel : mirdesiers 8 Wochen M os « 19,00—27,00 , Geschw. mps 2 D] unter 8 a ee E « 13,00—18,09 ae E E : Himmel wolkenlos. Vom Erdboden bis zu 680 m Höhe TewP®

raturzunahme bis 14,4 9.

1

aud niedrigere Preise dafür zu verzeichnen, wenn auch der | qn böbere Londoner Kurse bekundete die Börse bei Beginn eine feste | Hresfau 766,6 heiter 0 vorwiegend beiter Gericht der 4. Division. das Aufgebot des Hypothekenbriefs, der über die im

Rüekgana si bislang nit im gleichen Maße bei einem Teil der- | Haltung. Bevorzugt waren Atchison Topeka and Santa F6-Bahn-

2 Q O,O

ketelelo

1 |

E fh „Karten o 2 G t e L Ke 160 E 4x Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Gingang Am Stadtgarten) statt. Hernösand 767,6 |Windf. Nebel 18 110 4%. Sweinefleish 1 kg 1,80 4, 1,20 4. Kalbfleisch Havaranda (763.7 [Winbft. [wolfta_|__0 6

1 kg 2,204, 1,20 46. Hammelfleish 1 kg 2,104, 1,20 4. (W. T. B) Zutckerbertht. | Riga | 767 5 [Windst. Nebel 64

1, 2,40 4. Gier 60 Stüd 5,20 F, 3, : Magdeburg, 15. Oktober. ¡ | |

D 4 Lg 240 46, 1,40 4. Aale 1 kg 2,80 , 1, . | Kornzuder 88 Grad o. S. 9,45—9,60. Nachprodukte 7% Grad o. S Wilna 768,9 |Windst. [Nebel 3,4

Zander 1 kg 3,60 #, 1,40 46. Hehte 1 ks 4E M . | 7,80—8,00. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. 1 o. F. 19,50—19,75. | Pinsk 769,1 |Windst. [Nebel 4,0 d ¿

Helhte, _—— e S. 19,374—19,50, 7 |[WNW 1 bededt | 8,2 Barsdhe 1 lg 2,00 M, 0,80 6. Sdleie 1 kg 3,5 KristallzuZer 1 mit Sack —; Masfinade m. S ; Petersburg | 763,7 (BANS 20e i Gem. Melis 1 mit Sack 18,75—19,00. O ter Wien 767,0 [Windft. |bedeckt | 6,9

ol ol ol olololole|olole]||+lololck

3 Bleie 1 kg 1,59 4, 0,80 M4. Krebse 60 Stückt 24,00 s i Í Robzucker I. Produkt Transito frei an Bor - _161,0 (L T Ad Wagen und ab Bahn. 19,75 Gd., 19,85 Br., —,— bei-, November 19,250 Gd., 19,90 Br., | Prag 767,9 |SW 1 [Nebel | 5,8 —,— hei. Dezember 19.90 Gd., 90,00 Br., —,— bez., Zanuar- | Rom 7630 |N 5lbededt | 160 TRär1 20,25 Gd. 20,35 Br., —,— bez, Mai 20,55 Gd., 20,65 Br., Florenz 764,2 [D Tvoitenl. «131 O nt ete Nate R

elo!