1908 / 248 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nehme. An der Spie der Marineverwaltung müfse ein Beamter ftehen, ter über eine Autorität verfüge, die er, der Minifter, nicht besize Er demissioniere heute niht, doch möge die Kammer der Re- rae gleihwobl das Vertrauensvotum geben. (Troß dieser Er- lärung begab fich der Marineminister, obiger Quelle zufolge, nach Sluß der Sißung zu Clemenceau, um seine Demission zu geben.) Im weiteren Verlauf der Debaite wurde der erste Teil einer von Delcassé eingebrachten L CT es E mit 568 gegen 1 Stimme angenommen, in der die aus Anlaß der Katastrophe der „Jéna“ festgestellten Nachlässigkeiten und Fehler beklagt wurden. Auf einen Mes „Ver- trauen der Regierung, aber nicht dem arineminijter !“ erklärte der Ministerpräfident Clemenceau, daß er mit Amon solidarish sei. Der zweite Teil der Tages- ordnung Delcassé, der jeden Zusaß ablehnt, wurde mit 824 egen 231 Stimmen verworfen troß der Einwendung lcassés, daß die erste einmütige Abstimmung das Vertrauen ur Regierung aus\chließe, die Jrrtümer Mang habe. Die ammer nahm hierauf mit 345 gegen 122 Stimmen einen "g antrag an, der der Regierung das Vertrauen aus\priht. ie Tagesordnung Delcafsé wurde sodann im ganzen fast einstimmig angenommen und die Sigzung geschlossen.

Rußland.

Ein vom Kaiser Nikolaus bestätigter Beschluß des Ministerrats über die Normierung des rozentsaßes bei der Aufnahme von Juden in die Lehranstalten verfügt, „W. T. B.“ zufolge, daß Juden an den höheren Lehranstalten sämtlicher E ausgenommen an den St. Petersburger und osfauer Konservatorien, wo ein höherer Mreztuisaß zulässig ist, mit 3 Proz. an der Hörerzahl beteiligt sein dürfen, soweit diese Lehr- anftalten in den Residenzen liegen. An den Lehranstalten der übrigen außerhalb des Andsiedlungsrayons liegenden Städte darf die Zahl der jüdishen Schüler 5 Proz. und an den Lehr- anstalten innerhalb dieses Rayons 10 D . betragen. Auf Befehl des Kaisers wurde unter dem ori des Ministers De Volksaufklärung eine Konferenz zusammenberufen, um die

edingungen bei Aufnahme von Juden in die mittleren Lehr- anstalten Fszustellen. Die Beschlüsse der Konferenz find dem Ministerrat zur Bestätigung vorzulegen.

Ftalien.

Der französishe Geschäftsträger und der spanische Bot- schafter haben, „W. T. B.“ zufolge, gestern dem Minifter des Auswärtigen Tittoni die neue französish-spanische Note, betreffend die Anerkennung Mulay Hafids, überreicht.

Spanien. Der König und die Königin find gestern „wieder in Madrid C. Jn der Deputiertenkammer legte, wie das „W. T. B.” meldet, der Finanzminister einen f arer vor, nah dem der Eingangszoll auf Mais aufgehoben wird.

Serbien. Der öfterreihish-ungarishe Geschäftsträger hat, dem K. K. Telegraphen-Korrespondenzbureau“ zufolge, bei der

serbischen Negicrung ernste Vorstellungen wegen der vorgestrigen Vorfälle in Belgrad erhoben. Der Ministerpräfident sprah darauf sein Bedauern über die vor- geirigen Ereignisse aus und erklärte, die Regierung werde alle Maßnahmen zur Verhütung einer Wiederholung solcher Ereignisse treffen. Die D eipräfektur hat unter Hinweis E die Ausschreitungen alle Versammlungen in Straßen und au g Di Plägßen, die niht bei der Polizei gesegmäßig angemeldet find, verboten.

Wie das „K. K. Telegraphenkorrespondenzbureau“ ferner meldet, ershien gestern der Ministerpräsident bei dem deutshen Gesandten und entshuldigte sich im Namen der Regierung wegen der Beleidigung des deutschen Militärattachés in Belgrad durch einen Gendarmen, der den Attaché als dfterreichishen Spion hatte verhaften wollen.

Montenegro. Nah? einer Meldung des „K. K. Telegraphenkorrespondenz-

bureaus“ ift der Präsident des Staatsrats Miuschkowitsch in

außerordentliher Misfion nah St. Petersburg abgereist. Asien.

Nach einer Meldung der „St. Petersburger Telegraphen- agentur“ hat der Prinz Ferman Ferma Tue Enteung nah Täbris abgelehnt. n seiner: Stelle ist noch nieman ernannt worden.

Eine Bachtiarenabteilung und zwei Sarbasenregimenter find in Eilmarsh nah Asserbeidschan abgesandt worden, um fih mit der auf dem Rückzuge befindlihen Strafexpedition Ain ed Daulehs, der fih auf sein Gut in Chorossan zurück- gezogen hat, zu vereinigen.

Afrika.

Die Lage El Roghis hat si vershlimmert. Wie das „W. T. B.“ meldet, wurde er gestern abend von den Truppen Mulay Hafids angegriffen und ins Gebirge zurückgeworfen; ne erbindung mit Melilla wurde abgeschnitten. Die Be-

gungen seiner Parteigänger wurden von den Hafidisten ge-

lündert. An der Bestnahme der von El Roghi eingerichteten Zolfiationen konnten die Truppen durch den Gouverneur von

elilla gehindert werden.

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs8- maßregeln,

NaGVvweilsung

uber den Stand von Tierseuchen im Deutshen Reich am 15. Oktober 1908,

(Nah den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im Kaiserlichen Gesundheitsamt.)

Nachstehend find die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) v-czeihnet, tn denen Roß, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuthe oder S@hweineseuche (eins{hl. Schweinepest) am 15. Oktober herrschten. Die Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte sind legtere in Fiammern bet jedem Kreise vermerkt; sie umfafsen alle E vors Ee Seuchenfälle oder auch nur wegen Seuchenverdahts ge!perrter.

ehôfte, in denen die Seuche nah den geltenden Vorschriften noch nicht für erloshen erklärt werden konnte.

Not (Wurm).

Preußen. Reg.-Bez. Gumbinnen: Ragnit 1 (1), Reg.-Bez. Marienwerder: Briesen 1 (2), DeutscW-Kron® 1 (1). Stadtkreis Berlin 1 (2). Reg.-Bez. Potsdam: Niederbarnim 4 (4), Char- lottenburg Stadt 1 (1), Rixdorf Stadi 1 (1), Spandau Stadt 1 (1),

Preußen. Stadtkr

Provinzen, ferner Bundes-

Regierungs8-

geteilt find.

1 (1). Reg.-B kfurt: O berg 3 (3). ; aria) Sleip L (1) Reg-Bez. Posen: Schrimm

1 (1), Bomst 1 (1), Adelnau 1 (1). Wirsiß 2 (2), Mogilno 1 (1), Znin 1 (1 Breslau: Oels 1 (1), Breslau 1 (1), burg 1 (1). Reg.-Bez. Oppeln: Kreuzburg 1 (1), Reg.-Bez. Stade: Stade 1 (1), Zeven LES Reg.-Bez. Koblenz: Kreuznach 1 (1). Reg.-Bei. Düsseldor l

Neg.-Bez. Côln: Côln Stadt 1 (8), Cöln 2 (2), Bonn Stadt 1 (1

Zusammen : 38 Gemeinden und 47 Gehöfte.

Lungenseuche.

Negierungs- 2c. Bezirke sowie Bundesftaaten, welche nicht in Regierungsbezirke geteilt find.

Reg.-Bez. Bromberg: nesen 1 (1). ihenbach 1

fe

brik 1 (1). : Düfseldorf Stadt 1

eis Berlin 1 (1).

Maul- und Klauenseuche und Schweiueseuche (einschl. Schweinepest).

Betroffene Kreise 2c. !)

A E

3.

ck | Kreise 2c. o | Gemeinden

Ostpreußen | Westpreußen

Brandenburg

Posen (

U O7 if C19 D bd CO O CD —Y CD EN R G5 DO t | DO Laufende Nr.

S@l.-Holftein G

Hefsen-Nafsau

Rheinland (

Hohenzollern

D

Bayern |

Württemberg

e

Oldenburg | 16

| Braun

Sa Gob.-Gotha

Lothringen

7: Ruppin 1 (1). orchhbeim 1 (1).

1) An Stelle der sprechende lfde. Nr. aus der vorstehenden

Königsberg . Gumbinnen . Allenstein ana ch4 Marienwerder . Berlin ¿ otsdam rankfurt tettin . Polin Stralsund . Bien n Bromberg . Breslau . Liegnitz . BPeln «. Magdeburg . Merseburg . Erfurt * . Schleswig . nover ildesheim . üneburg . ade Osnabrück . i Müntster . Minden .

29| Arnsberg.

A Wiesbaden . Koblenz . . Düffeldorf . E Trier . Aachen .. Sigmaringen Oberbayern . Niederbayern

= l

N

O anken . Mittelfranken . Unterfranken Schwaben E Bau en . « . . . . Dresden . s Leipzig Chemniy .

wickau .

onaufkreis ; Konstanz .

urg . Ries G Mannheim .

Starkenburg Oberhbefsen .

Rheinhessen. L Mecklenburg-Schwerin .

Sachsen-Weimar . .

Medcklenburg-Streliy. .

Oldenburg . Lade. Braaléweig sen-Meiningen :

| San Altenbo i

Go e + » o Gotha . ; Anhalt

S Schwarzburg-NRudolstadt R 4 e Neuß älterer Linie . Reuß jüngerer Linie .

| Schaumburg-Lip

U s 5 6 AubeT. . . . Bremen .

bur

Ser Gliaf |

Lothringen -

a. Maul- und Klaueuseuche. 9: Regenwalde 3 (3). Grding 1 (1), München 2 (16), Starnberg 2 (3), Weilheim 1 (2). 43: Ansbach 2 (9). 45: Shwabmünchen 1 (2). 84: Straßburg 5 (5), Molsheim 1 (2), S(hlettistadt 4 (22). 85: Colmar 2 (10), Mülhausen 1 (3). $6: Meß Stadt 1 (1), Saarburg 2 (8), Saargemünd 2 (9)

Zusammen 33 Gemeinden

b. Schweineseuche (einschl. Schweiuepeft). Fishhausen 5 (5), Königsberg L L Königsberg i. Pr. 1 (2), Labiau 2 (2), Gerdauen 1 (1), Rasten- | burg 1 (1), Friedland 1 (1), Pr.-Gylau 4 (4),

Namen der Regierungs- 2c. Bezirke ist die ent- Tabelle aufgeführt, l

Sao | Gehöfte

T E Gg 2 M) MTEUE 26: o d D A pt

_— 00° J n

Go Go o

00 J O

do L

S

pt ps D M S

p pr pre N I 09 L I O 0D V P 0D M U M I P t Mo

C H R L I F

E L E F 2e

_——-—

E ELE LZ eie

E Tel is

bd C5

|

E T E

—_

[Y

O G3 00 O d V P I D I f G3 00 © D Go M I

p do

dD ol mol lIBoamlalwua! lol

d2

S F II FIEELLE L E T FEELEL E EELEES

Et al Toni la l la a

Ywarzburg-Sondersh. f

E T E L L T Al 2

T E EL

Go D L

38: Bruck 1 (1),

und 99 Gehöfte.

Heiligenbeil 1 (1), ;

Heilsberg 3 (5), Mohrungen 1 (1). Dt Niederung 3 (3), T Stadt l (1), \risit 1 (1), Angerburg 3 (3). 81 Lyck 2 (f Ortelsburg 3 (3), -Osterode i. Oftpr. 1 (1), Sensburg 1 (1), 4: Marienburg t. Westpr. 2 (2), Danziger Höbe 1 (1), Pr.-Stargard

1 (2), Berent 4 (6), Karthaus 1 (1). 5: Stuhm 2 (2), Marien

werder 1 0, Rosenberg i Westpr. 1 (1), Löbau 2 (2), Briesen 2 (2),

Culm 2 (2), Graudenz 1 (1), Swe 3 (3), Lem 1 (1), Schloÿßay 2 (2), Deutsch-Krone 4 (4). 6: Stadtkreis Berlin (1). #: Templin 1 (1), Angermünde 2 (2), Oberbarnim 9 (11), Niederbarnim 16 (19) Rixdorf Stadt 1 (1), Teltow 4 (4), Beeskow-Storkow 5 (5), Jüter. bog-Lucktenwalde 3 (3), Ofthavelland 3 (4), Westhavelland 1 (1), Ruppin 3 (3), Ostprigniy 4 (8). 8: Raa i. Nm. 10 (10) Soldin 3 (3), Arnswalde 4 (5), Landsberg 1 (1), Lebus 10 {13} Frankfurt a. O. Stadt 1 (1), Weststernberg 1 (1), Öststernberg 5 (7), Züllihau- Schwiebus 6 (7), Kroffen 9 (10), Guben 2 (2), Lübben 1 (1), Ludau 1 (1), Kalau 2 (2), Kottbus 2 (2), Forst Stadt 1 (1), Sorau 4 (5), Spremberg 3 (3). 9: Demmin 2 (2), Anklam 1 (1), Usedom- Wollin 3 (3), ÜUeckermünde 1 G Randow 1 (1), Steitix Stadt 1 (1), Pyrig 1 g So ierg V i. Pomm. Stadt 1 (1), Saaßig 4 (4), Naugard 1 (1), mmin 2 (2), Greifenberg 9 (12), Regen walde 4 (5). LO0: Dramburg 6 (14), Belgard 2 (2), Kolberg, Körlin 6 (11), Bubliß 1 (1), Schlawe 4 (4), Rummelsburg 2 (3) Stolp 23 (31), Bütow 4 (4). 12: Wreschen 2 (2),Jarotschin 5 (5),

| Sg&roda 1 (1), Schrimm 9 (11), Posen Stadt 1 (1), Posen Wes ¡2 N Obornik 1 (1), Samter 1 (1), Birnbaum 1 1), h a

Sch

: . 1 (1), Meseris 4 (5), Gräg 3 (3), Bomst 4 (9)

Trans 4 (7), Shmiegel 6 (6), Kosten 9 (11), Liffa 3 (3), oftyn 3 (3), Koshmin 6 (9), Krotoschin 1 a Ostrowo

1 (1), Adelnau 1 (1) 13: Filehne 8 (9), Ciarnikay

1 (1), Kolmar i. P. 18 (29), Wirsiß 6 (6), Bromberg 1 (1), Schubin

1 (T hensalza 1 (1), Mogilno 7 (9), Znin 19 (22), Wongrowiß

, Ho

1 16 (20) D 3 (3), Witkowo 3 (3). 14: Groß- enberg 2 (2), | Oels 5 (5), Trebnitz 35 (47), Militsh 3 (3), Guhrau 6 (7), Woblau ' 4 (4), Neumarkt 10 (10), Breélau Stadt 1 (1), Breslau 16 (21),

Oblau 3 (3), Brieg 3 (3), Strehlen 2 (3), Münsterberg 4 (6), Frankenstein 9 (11), Reichenbah 6 (6), Schweidniy 10 (10), Striegau 12 (12), Waldenburg 2 (3), Glag 5 (8), Neurode 7 (7). 15: Grün berg 4 (6), Freistadt 8 (9), Sprottau 7 (8), Glogau 7 (8), Lüben 1 (1), Bunzlau 3 (3), Goldberg-Hainau 5 (6), Liegniy 4 (6), Jauer 5 (6), Schönau 11 (20), Bolkenhain 12 C Landeshut 3 (3), Hirschber 3 (3), Löwenberg 21 (23), Lauban 4 (4), Görliy 8 (15). LG61 Kreuj burg 3 (3), Oppeln 3 (3), Tost-Sleiwiß 2 (2), Zabrje 4 (5), Kattowiß Stadt 1 n A 1 (1), Pleß 1 (1), Nybnik 1 (1), Ratibor 1 (1), Neustadt i. O.-S. 2 (2), Falkenberg 10 (10), Neiffe 2 (2), Grottkau 6 (6). 17: Jerihow I 3 (3), Kalbe 2 (2), Wanileben 3 (6), Magdeburg Stadt 1 (1), Grafshaft Wenigerode 1 (1), 1x8 1 Liebenwerda 1 (1), Dans 2 (2), Saalkreis 1 (1), M 3 (3), Mansfelder Gebirgskreis 1 (1), Mansfelder Seekreis 1 (1), EdFarts8berga 2 (2), Weißenfels 2 (2), Naumburg 2 (2). UD: Nord hausen Stadt 1 (1), Grafschaft Hobenftein 1 (1), Langenfalza 2 (2), Weißensee 3 (3), Ziegenrück 7 (10), Schleusingen 1 (2). 20: Eernförde 3 (3), Tondern 1 (1), Bordesholm 1 (1), Rendsburg 5 (5), Norder dithmarsten 1 (1), Süderdithmarschen 3 (3), Steinburg 4 (4), Wandsbel Stadt 1 (2), Stormarn 8 (10), Pinneberg 4 (4), Herzogtum Lauen- bura 5 (5). SL: Nienburg 1 (1), Stolzenau 2 (2), Hannover 2 (2), Hameln 1 (1). %W23: Peine 1 (1), Hilde8heim 1 (1), Gronau 1 (1), Göttingen 1 (1), Uslar 1 (1), Etinbeck 3 (5), Nort- beim 1 (1). 23: Celle Stadt 1 (2), Celle 4 (4), Burgdorf 1 (1), Fallingbostel 1 (1), Bleckede 2 (2). 24: York 1 (1), Stade 1 (1), Osterholz 4 (4), Rotenburg i. Han. 6 (7), Zeven 4 (4), Bremervörde 1 (2). 25: Meppen 1 (1), Aschendorf 1 (1), Lingen 2 (2), Bersen- brück 6 (6), Iburg 1 (1). 26: Norden 1 (1). 27: Tedcklenburz 1 (1), Beckum 1 (1), Lüdinghausen 2 (3), Münster 1 (1), Steinfurt 1 (1), Goesfeld 1 (1), Borken 1 (1), Recklinghausen 3 (3). 28: Bielefeld 2 (2), Wiedenbrück 2 (2), Paderborn 1 (1), Hörter 1 (1). 29: Meschede 1 (1), Brilon 1 (1), Soest 3 (3), Hamm 2 (2), Dortmund Stadt 1 (1), Boum 1 (2), GelsenkirWen Stadt 1 (1), Gelsenkirhen 1 (1), Hattingen 7 (10), Hagen Stadt 1 (3), n 1 (3), Altena 1 (1), Wittgenstein 4 (5). 80: Caffel Stadt 1 (1), Caffel 5 (7), Frißlar 3 (3), Hosgeiomar 5 (54), Hanau 11 (15), Gelnhausen 9 (11), Herrshaft Schmalkalden 1 (1), Grafschaft Schaumburg 2 (2). S8Lz: Oberwesterwaldkreis 7 (7), Westerburg 2 (4), Untexwesterwaldkreis 1 O) Limburg 4 (5), Unterlahnkreit 7 a St. Goarshausen 1 (2), Untertaunuskreis 1 (1), Usingen 4 (4), Obertaunuskreis 1 (1), Höchst 1 (1). 82: Kreuinah 2 (3), Zell 1 (1), Cohem 3 (3), Ahrweiler 1 (1), Altenkirchen 7 (13), Wetzlar 7 (9), Meisenheim 7 (8). 3838: Kleve 2 (2), Ret 1 (1), Duisburg Stadt 1 (2), Oberhausen Stadt 1 (2) Mülheim a. Rubr 1 (1), ubrort 3 (3), Gfsen 1 (l) Mörs 9 (18), Kempen i. Rh. 6 (13), Düfseldorf 1 (1) Remscheid Sadt 1 (1), Grevenbroich 1 (1), Gladba 1 (1). 34: Siegkreis 1 (1), Mülheim a. Rh. Statt 1 (1). 85: Daun d (8) Bitburg 1 (l), Witelih 1 (1), Trier 1 (1), Saarburg 1 (2), Sa brüden 4 (5), Ottweiler 1 (1) 361: Geilenfirhen 1 (1), Aachen Stad 1 (1), Gupen 3 (3), Montjoie 1 (1), Schleiden 1 (1). 38: Berthtet- aden 1 (1), Erding 1 (2), Freising 6 (6), Landsberg Stadt 1 (1) ünhen Stadt 1 (1), Münden 1 (1), Traunstein 1 (1) 39; Dingolfing 1 (3), Gggenfelden 1 (1), Kelheim 3 (3), Landau a. J 1 (1), Landshut 10 (18), Mallersdorf 4 (10), Rottenburg 2 (2) Vilshofen 2 (2), Wegscheid 2 (2). 41: Regensbur Stadt 1 0 (

1 p

Stadtamhbof 1 (1). 45+: Dillingen Stadt (0 islingen 1 (1),

Kaufbeuren 1 (1), Kempten 1 (1), Mindelheim 4 (8), Oberdorf 1 (!)

47: Freiberg 1 (Y Großenhain 1 (1). 51: Bradenbeim 1 () (

Heilbronn 1 (1), Stuttgart Stadt 1 (1). 52: Oberndorf 1 (1). 54: Leutlirh 1 (1). 56: Emmendingen 1 (1), Waldkir 2 (2). 57: Bühl 1 (1), Bretten 1 (1). 58: Slhweßingen 1 (1), Sinsheim 2 (2). 59: Darmstadt 2 (3), Groß - Gerau 2 (3) 60: Alsfeld 2 (2), Friedberg 1 (1). 6L: Mainz 1 (1), Opper- beim 1 (1). 62: Gadebusch 4 (4), Wismar 1 (1), Schwerin 1 (1) Güstrow 1 (1), Roftock 1 (1), Gnoien 1 (1), Malchin 1 (1). 68: Apolda 1 (1), Neustadt a. O. 7 (7). 64: Neuftreliy 2 (2), New brandenburg 1 (1). 654 Oldenburg Stadt 1 (1), Oldenburg 4 (9), e stede 3 (5), Varel 3 (3), Butjadingen 3 (3), Brake 1 (1), Delmenhorst ie t 1 (3), Vehta 1 (1), Cloppenburg 2 (2). 68: Braunschweig 10 (10 Wolfenbüttel 4 (4), Gandersheim 1 (1), Holzminden (10), Blanker' burg 1 (1). 691 Saalfeld 2 (2). 73: Cöthen 3 (3), Bernbeny 2 (3). 74: Gbeleben 2 (2). 76: Kreis des Eisenberg? L Kreis der Gder 2 (2), Pyrmont 2 (2). 78: Shlei 1 (1) 9, Stadthagen 2 (5). $0: Horn Stadt 1 (2), Detmold 8 G Salzuflen Stadt 1 (6), Schötmar 7 (22), Lemgo Stadt 1 f Brake 7 (11). 83: Hamburg Stadt 1 (8). 84: Straßburg 1 (? 86: Diedenhofen West 2 (6).

Zusammen: 1210 Gemeinden und 1558 Gehöfte.

Türkei. L

Der internationale Gesundheitsrat in Konftantinopel hat vert

daß die Gesundheitspäfse ter aus russischen Häfen iff

Schwarzen Meeres nah der Türkei kommenden S von dem zuftändigen türkishen Konsul des Abgangshafens visier

müfsen. Griechenland.

_ Die griehische Regierung hat die gegen verschied Häfen des Schwarzen Meeres angeordneten sanitären auf die Herkünfte von Cherson ausgedehnt.

ene russis4 Maßnahm#

M 248.

Sesundheit&wesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- maßzregelu. Nachweisung úder den Stand von Viehseuchen in ODefterrei- Ungarn

am 14. Oktober 1908. (Kroatien-Slavonien am 7. Oktober.) (Auszug aus den amtlihen Wochenausweisen.)

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staaisanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 20. Oktober E E E R

——

2

8

2

2 Königreiche L und Länder É er verseuhten z Komitate (K.) Z| E S Z g omitate (K. £2| 12 Bi 121A ® | Stublrichterbezirke ch1 E S S E S # | Munizipalftädte ( E/S] E Bi S 1E D 15S D D 1 1314] 5 | 78 191] a. Oesterreich. 1 | 1 Niederösterreih. . .. . . |—|—| —| —| 4 4| 10 2912 d —|—— —1 5 0 6 313 G 1| 11 —1 20 25] 9 4 4 G E A E f 1 5 5 5 1 Oberösterreih R E A zin Fimm C n e 1 1 a -|4—| 1 41 2 113 b —| —1 1 M 3 4 9 | 1 Steiermark... ..- —| 1 —. —1 3j 4 E eri Ce ua l H At 71 90 L S —|—} —| —1 31 14 3 3 138 j 2 o -|-1 —| —} 3 O S 2 14 Kein » - —|—} —| —-1 4 9 3 5 15 Db ¿ao ou —|— —| —-1 4 17 4| 24 I 1 RIoL - + —— —| - 12 N —| r G «N 3 E r e d d 4 M O 1 3 i E40 Cat l 18 104 11:8 20 B I «e ¿e900 —|—| —| -— F 1 41 n 1 Doe «6 ou —|—} —| —} 3 31 —| 2212 Ÿ —|—1 —| —1 1 E 4 2313 C e404 —|—} —| —| 1 1 —| 24 14 N E Ems ——l —| —1 1 2 —| 28515 E O e Ss —|— i —| 1 11 —| 27 | 7 m a avid po E ——1 —| 1 1 1 —| 2818 s Co Let O —|— 4 121 1 5 1 Ei ao oa) -|— —1 9 200. 1 2 E e C a0 t Ml M A 34 14 E E Ea O —_|— l —| 1 23 6 E Set, a M 7 9 36 | 1 Galizien —|— —| —1 4 31 1| 36 Taae H El E Ol 9 0 2 E Tit i 39 |4 S Calais li i —|— —l| —| #W1/5 r ea 06 de —|—] 1 81 —| S E n e a 4A H I Saa a —— f 1A D 13 418 R S 1} 11 —| —-1 1 n t L S l —/ 1 E b. Ungarn. | |

1 | K. Abauj-Torna, M.Kaschau (Kafsa) .. 2 | K, lnterrwweiße

M) «aaen os 3 | St. Arad, Borosjenò, Glek, Kisjenö, Pécska, Világos, M. Arad

Turócj

Stadt Maria

1908,

F

nburg (Alf6-

4 | St. Borossebes, Nagyhal- RNadna, Ternova . iptau (Lipts), 6 | St, Bácsalmás, Baja, Topolya, Zenta, Zombor, enta, M. Baja, beresiopel (Sja- badka), Zom

mágy, 6 | K, Arva, L

Angaben nicht vorgekommen fi 2) Die Bezeichnung „Gehöfte“ schließt ein: Ausbrüche ( (Norwegen), Bestände (Dänemark).

Die in der Uebersicht nicht aufgeführten wihtigeren Seuchen, wie Rinderpeft, Rauschbrand, seuche, Hämoglobinurie usw., find in der Fußnote nachg-wiesen.

nah den vorliegenden

St. Apatin, Hódság, Kula, Németpalánka, Obecse, Titel, Neusaßt (Ujvidék), Fablya, M. Ujvidék ..

M A M. Fünfkirhen

s aa a4

K.Bars, Hort, M.Shemnt (Selmecz- és Bélabánya

N E s ede Ch

N Berea, Ugocsa .……,

K. Bistriy (Besztercze)- t E

St. Berettyóujfalu De- recske, Ermihályfalvya, Margitta, Sjzskelyhid, S

St. Csóffa, Glesd, Központ, Mezökere8ztes, Sjalärd, M. Großwardein (Nagy- D eo d

St. Bél, Belänyes, Ma- ies Nagys8zalonta,

enke, astóh T

E DooD e e /A

K. Kronftadt (Brafsó), ait, E

K. Cfanád, Cfongrád, M. Hódmezövásárhely, Sje- gedin (Szieged) ...

K Sl oos ou 6

K Gran (Esztergom), Raab (Györ), Komorn Komárom), M. Györ,

L O

K.Stublweißenbur (iee) M. Stublweißenburg (Székes-Fejórvár) . . . -

K. Fogaras, Hermannftadt (R

K G3mör ¿s Kishont, Sokbl (Zóölyom) . ..….

K. Hajdu, M. Debreczin

f K. E a o A N Od ed

K. Iász-Nagykun-Szolnok

K. Kleinkokel (Kis-Kükülls),

Großkokel (Nagy-Küküllo) |-

K. Klausenburg(Koloz8), M. Klausfenburg (Kolozsbár)

St. Bóga, Bogsán, Facset,

Karánsebes, Lugos,

Maros, Temes, Städte Karánsebes, Lugos. . St. Bozovics, Jám, Mol- dova, Oravicza, Orsova,

Resicza, Teregova .

K. Marcinaros. .. « « K. Maros - Torda, Udyvar-

hely, M. Marosvásárhely K. Dn A

Oedenburg (Sopron), V. Si ais K. Neograd (Nógrád) . .. K. Neutra (Nyitra) . Si. Bía, Göôdolls, Pomáj,

Waizen (Vácz), Städte St. Andrà (Szent Endre),

Vácz, M. Budapest . . St. Alsódabas, Monor, Nagykäta, Räczkeve, Städte Nagykörös, Cze- glód, M. Kecskemét. . , St. Abonyialsó, Dunavecse, Kalocsa, Kiskörös, Kis- kunfélegyháza, Kunszent- miklós, Städte Kiskuns halas, Kiskunfélegyhäza K. Preßburg (Poifony),

St. Barcs, Cf\urgó, Ka- posvár,Nagyatád,Siiget- vár, Stadt Kavosvár . .

SLEELIENMER

l al l l ves P

|

O 00°

154 115 4c

13

38 27

13h

140

89 248 243

112 10

315

58

125 88 19

159 91

193 122

31

36 6

50

80

im Auslande. (Nach den neuesten im Kaiserlihen Gesundheitsamt eingegangenen amtlichen Nachweisungen.) Vorbemerkungen: 1) Ein Punkt in einer Spalte der Ueberfiht bedeutet, daß in der betreffenden Nachweisung eine Angabe für dieje Spalte nit enthalten ist; ein Strich bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art

Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shweiz und Frankrei), Besigzer (Luxemburg und Niederlande), Ställe Wild- und Rinderseuhe, Tollwut, Lungenseuhe, Schafvoken, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel-

O r

A O e K. Szatmár, M. Szatmár- E A ane

K. Zips (Sjepes) 4 E Ss e K. Sizolnok-Doboka . St. Buziás, Központ, Lippa, Rékás, Ujarad, Vinga, E Tee E as St. Csâkova, Detta, Weiß- kirchen (Febhértemplom), Kubin, Wershey (Ver- seci), Stadt L angt V erICti. « « -

K. Thorenburg (Torda- Aranyo). ........ St. Csene, Großkikinda agptitia) Nagys8zents» miklós, Párdány, Per- jámos, Törökbecse, Töröks kanizsa, Hayfeld (Zsom- bolya), Stadt Nagy- ail E St. Alibunár, Antalfalva, Bâánlak, Módos, Groß- becskerek (Nagvbecskeret), Pancsova, Stadt Nagy- becskerek, M. Pancsoya K. Trentschin (Trencssn) . |- X. Ung, St. Homonna, Sjzinna, Sitropkó St. Bodrogköz, Gälszács, Nagymihály, Sátoral- jaulvely, Szerencs, Tokaj, arannó, StadtSátoral»-

E ea as St. Felsôôr, Kisczell, Güns (Kôszeg), Néómetujvár, Sárvár, Steinamanger (Szombathely), Städte Köszeg, Sjombathely St. Körmend, Olsniy (Mu- raszombat), Sijentgott- hárd, Gisenburg (Vasvár) K: Wes3zprim (Veszpróm) . St. Keszthely, Pacsa, Sü- meg, Tapolcza, Zalae- gerszeg, Zalaszentgrôt, Stadt Zalaeger3zeg . . St. Alsólendva, Ciáktor- nya, Kanizsa, Letenye, No- va, Perlak, Stadt Groß- kani¡sa (Nagykanizsa) . .

Kroatien-Slavoniea.

K. Belovár - Kör0s, Va- rasdin (Varasd), M. Va- O Cv Coo

M. Lila-RNLbaba «e o 6

K. Modrus-Fiume . .

K. Poisega . E

K. Syrmien (Szeróm), M. Semlin (Zimony) . .

K. Veröcze, M. EGfseg

(E3zek) E K. Agram (Zágráb), M. R op a0

Zusammen Gemeinden (Gehöfte) a. in Oesterreich:

Rot 8 (8), Maul- und Klauenfeuhe 29 (549), Schweineseuche und Schweinepest 132 (288), Rotlauf der Schweine 86 (190). b. in Ungarn (ausl. Kroatien-Slavonien) :

Roß 47 (48), Maul- und Klauenseuche und Schweinepest 921 (4139), Rotlauf der

Außerdem Potenseue der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 2e 12, 19, 23, 28, 29, 32, 33, 45, 47, 48, 52, zjujammen in 50 Ge- meinden und 83 Geböften. : Kroatien-Slavonien : ,

Nog“ 8 (8), Maul- und Klauenseuche 1 (1), Shweineseucße und Sch weineveit 92 1982). Rotlauf der Schweine 15 (87).

Außerdem Beschälseuche der Pferde in dem Sperrgebiet Nr. 64 in 1 Gemeinde, 9 Gehöften. E : :

Podtenseuhe der Schafe und Beshälseuhe der Pferde find in Oesterrei, Lungen|euche des Rindoiehs ist in Oesterrei und Ungarn nit aufgetreten.

Staaten 2c.

Vit

'

Zeitangabe.

abl der vorhandenen Sperrgebiete 2c.).

ments, Gouvernements

BeI (Provinzen, Departe-

Desterreih

Ungarn E

Kroatien-Slavon Sit

ten Rumänien. Ï J

on E Großbritannien .

Belgien

M G

—=—A

26./9.— 2./10. 4./9.—13 /9

14/9 —20./9 5/10 -11./10 4.[10.-10./10.

0D O d D“ o

do n

00

O

| 1./9.—15./9.|

Milzbrand Rotz und Klauenseuche Schafräude Rotlauf der Schweiue ") | (einschließli Schweinepest) Bezirke Ee Gehöfte | Bezirke Gehöfte Gehöfte | Bezirke L a v A “_ _| _— _— n _— t | _— r: 4. | ch— | _— E zleS [22 =[22 222 222 182 22 S2 E22 2122 S 2 2 2122 2122 SEE S E E NNE E SR N E S S E E EE E SE E SEENNE E R S E NEZ E SS É PES verseudwcht. Wöchentliche, bezw. viermal im Mouat erscheinende Nachweisungen D 5 8 Sl t t D L O Í 24 48| . é 22 S og U S - 1 j —| «1 3 .] 16.1 87) N Eh. 1 3 4 1D T E, I M B i L _—_— A L DO 7 10 3 é . |120 10 le s Ld .|— l. Di 3 34| 12 ¿ E M 0e 4 N 13 . G A - 4: S . . Halbmonatliche und mouatliche Nachweisungen. Il 4 ¿l 4 ¿N E L

1908,

L L

A d

|

|

to

J G J

1E

m ||

pu

20 (174), Schweineseube Sé&weine 470 (1695),

Schweineseuche ?)