1908 / 249 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Literatur. fieben östlichen ovinzen und deren bedeutend umfangreiheren | Groß handelspreise vou Getreide au deutschen und fremden B J Z z K elbau zurü@zuführen ift, nihts ändern; „Der Baumeister“, Monatshefte für Architektur und R hau gurlu ibren iff, nidhts And ia rei fa mo . Vörseuplätzen D ck i t t e E : ! n g E

Herauégeber Jansen u. Müller, Berlin. Verlag | mit nur 525 345 beteiligt. Während die Georg D. M. Callwey, München. Abonnement vierteljährlib 6 A. Seliliches S taa tobalt s ährend die BegutaStungszffern in der für die Woche vom 12. bis 17. Oktober 1908 9 9 - 9 li t - it de gegen den September erhebli F g t 6 i Sem seBitem Saktang idre Sée cedlenen., s tiefer) im | s, ft fie v Hie jy Seri he ge 00 ke in Marl wos P zum Deutschen Reichsanzeiger und FFonigl Preußischen Staalsanzeiger. : Ar i ; gegen 2,7 im Vormon t sicher eine gute Mitte erwart weise, der 1 besonders mit A beiten deo Volkekanst und Heimatschuß | Aushoter, dee Zu@rr üben, dab j Verluft vollzieht fb dagegen das | (Preise für greisbare L L ic doi did i M 249. Berlin, Mittwoch, den 21. Oktober 1908 hatte sih dieser mit der Kunst seiner Heimat, des bayerischen Hoi, ushe er Zuckerrüben, das jeyt in vollem Gange ist, indem die ; / / . a

Núübe aus dem bartgetrockneten Boden meist nur mit dem ber ge- ata R M E q b L Lahe wonnen werden kann, troßdem aber oftmals abbriht. E al Haus 'in Siegsdorf und die V aeseballe j Getclciaaben ra E elen E Menn as Arvelt dien, Os 12/17 ss : 2 f nit unerkebliher Ernteschaden. e in den vormonatigen Berichten a4. : : : Démelhs, E oten Dhese gas wig lige E auf den Eintritt wärmerer Witterung gesthte Hoffnun Pini gedeih- Ottober| Vor- Verichte von deutschen Fruchtmärkten. aus del nemeitlen Anfordexungen Däe Cbem wier pee | Ueden Weiteren min de Aue Qyebehnung der Frudt nh me Berlin A | s h a die Feiltgle Bodens eine Ausdehnung der Fru nit mebr

Umgenns eriernes, „E Res E T ice S gp 6 zuließ; sie ift klein geblieben, dafür aber an Zuckergehalt reicher. Die S ny guter, gesunder, mindeftens 2 O: Mde Î Qualität

(Slofsenen A g E L N pr tiven und vorneym a? | rück„ängige Beurteilung, im Staatsdurhshnitte nämlih 3,0 (gegen | Haf E x s \ 5,46 user “mit ea großen *umrißlinien Pest 1 E von | 2,7 im September), darf hiernach nit verwundern. N 7 S gering mittel gut a, Dutige Bilder dur die Anschmie: S! Gera L Ge, Glei ungünstig wirkte die Trockenheit auf die Bestellung der Mannheim. 4 Spette 1) de Schopobl u. Steinecke Berlin n Gémeifiner g äe Aedcker zur MWintersaat, die nur bezüglih des Roggens auf ver- | Roggen, Pfälzer, russisher, mittel 179.88| 181,25 : Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner nah überslägliher bera aeben Iz Eren Mieishäujern Beiipiele its Vas cobftädtis be hältnis:näßig nit vielen Wirtschaften als erledigt angesehen werden | Weizen, Pfälzer ruscer, amerik., rumä ittel _| 238,75 939 00 N Schägung verk R Tus pa bebanbeln ift i es nit, ivie bisher E Lift kann, da die Einfaat obne voraufgegangenen Regen so gut wie zw:cklos | Hafer badischer, russischer, mittel 7 De E 176 25| 17 i niedrigster | höchster | niedrigfter niedrigster | höfter preis E Doppelzentner auffä0ig als Einzelhaus hervorhett, sondern als tubige Fläche dient, tes E E E lie ie Gerste | badische, Pfälzer, mittel . . « - « - « . | 206,25 204 37 t“ M d t t | ‘eas fg Giraßenraum ets a q SMUBEe i beschäftigt die Weizensaaten bestimmten Aecker am weitesten zurück, vielfa die russishe, Futter-, mittel E 145,00| 147,50 h Eingangsbauten, Restaurants, dem Fhonier N Ó g E "alie Arbeiten noch nit in Angriff genommen worden, und man befürchtet, Wien,

: { ' sw., die von den ersten | daß manches Feld überhaupt niht mit Winterung bestellt werden köane. Roggen, Pefter Boden 176,12 17352 Weizen, i

Außerdem wurden

19,00 19,00 20,00

Allenstein i 19,10

Thorn . z

p-a dD

W L S

19,40 19/85 | 18,50

do [e]

Krotoschin - 19,50 19 50 19,80 Schneidemühl j; 18 00 18,00 18,50 Breslau . . . ; Ï 17,40 18,80 18 90 reiburg |. Sl. Ó G 19,60 |: 19,80 19 90 B i: : ; 19,00 19,50 20,00 ici. s s : Neustadt O.-S. . : 19,50 19,60 19.90

annover . « ; 19,60 19,70 19,90 L -—— 17,69 En E e 20,50 21,09

och « . . - .

E 2L52 | A 606 s 18,00 | 20,00 | S{wabmünchen / 20,50 20,70 | oss d . E 20,50 | E “e e 6 j Saargemünd . « - 19,20 î 20,49 | 21.20" 21,20 2 500 20,84 | Kerneu (euthülfter Spelz, Dinkel, Fesen). 17,80 2080 | 20,80 f 21 20 1009 s 21,04 21,50 i T0 21.70 | 21,99 367 E 21,50 20,20 f 2040 | 20,40 20,60 32 5: 20,60 | 21,20. j 21,36 | 21,36 : 21,60 231 : 21,30 | 1 2030 | B 60 26: 21,22 |

a ———==— 2 E m -= 16,00 n I 1050 | 17,50 L _— 1650 | 16,70 | 16,80 17,00 73 2 16.78

16,50 16,80 | 16,80 17,00 17,00 80 : 16,78 16,60 90 2

Architkten auf dem Grundplan von Bartsch nach ausgereiften - : = H : ästhetishen Grundsäßen und unter Zuhilfenahme der reuesten Rati: 28 tbr von. den iupgen aalen, ne E O, io heiß- 1 221.21} 219 45 Tecniken ern und \sachlich aufgeführt wurden. Die in größerem | erwähnt werben taß fi die angegebenen Begutahtung3ziffern Hafer, ungarischer I. 1 150,59| 149,71 Maßstab gehaltenen Detail- und Konstruktionszeihnungen machen die | nyr auf einen geringen und ¡war auf denjeniaen Teil der Saaten be- Gerste, slovakise . . | 175,26| 175,22 Hefte aan der Praxis stehenden Architekten sehr wertvoll. ziehen, welcher überbaupt hon eine Beg utahtng gestattet. Mais, ungarischer E . 1 159,10| 158,21 cia 1 Uen Alexander Dun@er in Veräin hat von, Au ift zu berücksitigen, daß die jangen Saaten infolge Trocken- Budape ft. C en der eutendsten zeitgenösfishen Dichterin Italiens, | heit in vielen Fällen erst lückenhaft aufgegangen find und in manchem | Roggen, Mittelwar 1 Ada Negri, eint Cudittaas, E un Bere hes 2 4, | Berichtsbezirke vielleicht nur ein grünes Feld eine Beziffecung herbet- Weiten, j N L 20040 en int A . Die Uebersegung llammkt von Pw Jahn | führte. Allerdings heißt es auch, daß früh, etwa um die Mitte des | Hafer : 141.97 und verdient rerkennung. In besserer Ausstattung sind die Gedichte | September, eingesäcter Roggen sich bereits üppig entwickelt habe. | Gerfte, Futter- , ; i i : in drei Bänden (Schicksal, Stürme und Mutterschaft) in demselben | S{lüfse auf die vcrausfictliche Einwinterung der Saaten laffen die Mais. E 9 S a : R Verlage erschienen. Ada Negri, deren Dichtungen neben einem großen | Ziffern roc nit zu; diese werden sich erst im nächften Monate ziehen : I N z Hn Sormtalcnt ein hersiches Mitgl mit ben eiden, und Sorgen, der | faffen. Ueber den in Preufen wenig gebauten Gpeli 1 wesentlids Odessa über den Kceis ihrer Volksgenofsen hinaus Anerkennung erworben ; die uns J. Ea E Roggen, 71 bis 72 kg das bl « « 143,71 deutsche Volkzausgabe ihrer Gedichte wird ihr sicher viele neue Be- c T t O E S r Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das Ul, 173,76 E U Kolonie und Heimat“ (Verl vor ibren Verwüstungen mit dem Einbringen der jungen Saat ¡ögerte Riga. B Mng E E Ea Heimat“ (Verlag | und erf Vertilgung8mittel anwenden wollte. Weiter sind Hamster, | Roggen, 71 bis 72 kg das 11 146,76 von Bachmann in Berlin, jährli 3,90, halbjährli 1,95 46), die | Engerlinge, Kornwürmer, Fritfliegen, Zwergzikaden aufgeführt " | W 75 76 E Au | fich shon im ersten Jahre ihres Bestehens eine große Zahl von T welchem Umfange die is- 8. dem S 18 M Séolalea en, - E E 172,02 D Ta in allen Siihten des deulsden ter ‘Die Zeishrift E Absc{lufse dieses Berichts von den Vertrauensmännern eingegangenen | Roggen | Paris. einigt trefflidh Unterhaltung und Belehrung. Jede Nummer bringt Mitteilungea Noten E ves jeigt die nahen F Uebersicht. Weizen j lieferbare Ware des laufenden Monats 1 7 vier bis sechs geschlossene Darstellurgen aus dem kolonialen Wissens- etitge- | Be tain g iff : Antwerpen. \ gebiet, die mi etwa 30 guten Bildern ge-\chmüdckt sind. Aus dem Regierungsbezirke Berichts- rer che Wirt Wiat ei au reihen Inhalt der beiden ersten Nummern des zweiten Jahrgangs bezirke f Ves tes pa v rata Donaus, mittel 17526 seien folgende genannt: Viehzucht in Ostafrika Tsingtau und das | 1) Königsber 903 166 138 edit E E 1 ao 0010 176,47 Kiautshoug- biet Schmuck der Eingeborenen in Neu - Guinea | 9) innen E 97 83 88 Odefsa . .. . E Die Eisenbahn Lüderißbucht - Keetmanshoop Kameruns | 3) Allenstein A 148 122 94 115 Kansas Nr. 2 173,64 wirt\aftlide Entwiklung Wegebau in Deuts - Oft- | 4) Danig . . . 92 77 7 23 La Plata 180,36 afrika ODaretsalam als werdende Großstadt. Die HZeit- | 5) Inge E 37 73 89 Kurrachee . . ie chrift bemüht sch, in planmäßiger Arbeit, den Lesern | 6) Potsdam R E 125 - Bd 108 : Kalkutta Nr. 2 = einen anshaulihen Begriff von unserem Kolonialbesiß und seiner Be- | 7) Frankfurt. O 121 74 110 Amsterdam. tölkerung, von dem Leben und den Erfolgen unserer Landsleute in | g) Stettin O 197 108 172 deutshen und fremden Kolonien zu geben. Dur Plaudereien, Jagd- | 9) Köelin E 199 91 185 Roggen M 5 156,20 \{ilderungen und dergleien wird der ernste Inhalt der einzelnen | 10) Stralsund E 78 68 45 48 St. Petersburger . 154,99 Nummern angenehm unterbrohen. Der Familie bietén neben kleinen | 11) Posen. O 184 if 170 Weizen Dea aao ais ; 162,04 humoristischen Notizen größere Erzählungen fortlaufenden Lesestoff. | 19) Decdbia - 138 119 93 11 amerikanisher Winter- : . 183,17 In der Nachrichtenbeilage werden alle folonialen Tagesfragen be- | 13) Breslau E A 204 182 tit Mais amerikan. bunt ' G 147,10 fproten und allerlei Neuigkeiten kurz erläutert. Ebenso wird fort» | 14) Liegni E 197 168 139 159 . 131,88 laufend an der Hand des Kurszettels über die Vorgänge am Markt | 15) E p E L 189 162 144 151 London. E E ers E Ae P E Fragen gibt | 16) ea bebüra T S086 9279 101 949 engl. weiß 155 88! 157.27 er Briefkasten Auskunft, und wer in Berlin weilt, Tann in der E “s Jr 9, 4 von der Zeitschrift eingerichteten kolonialen Sprechstunde Rat belen IS erv "io 4 s A a 2e Weizen \ ¿00s | (Mark Lans) , 151,42] 152,26 S&werin i. Mecklb y 17,00 17,20 16,5 50 168 80 10 17,20 242 | Weiien | englisches Getreide, 146,01] 147,18 Sargemünd, - « 17,60 17,60 18,00 | 18,00 5 18,08 !

19) Shleswig . . 377 338 166 ß L : | LandDds- unD Forftwirtschaft. 20) Pannover e 193 157 31 139 A E ry 196 E 122,93 122,53 Gerste ; ) Hildesheim. . 127 115 17 104 er azetie AVerages 154,60} 154,13 5 S z N Der Saatenstand in Preußen um die Mitte des Monats | 59) Lüneburg. . . 260 213 48 180 ch4 5 aaa i 13,50 13,50 j 15,25 1525 j 17,09 17,09 4 ES % Liverpool. E s s 5 O 15 49 15,70 | 16,09 : 15,69 87 roter Winter- Nr. 2 . . 172,87| 174,28 Krotoshin « » e «P G00 1400 j 1503 15,00 16,00 16,00 i 15,00 | e | 188 S0 R S UL| R UB| BO E 66 eizen ifornier Breslau . , e 0 t) 0 j 44 | D . 62 Gi: s e : 181,31| 182,24 Z R Braugerste —_ 1 3000 | 17,49 12D | 1800 c Australier 187,40] 188,33 Freiburg i. Schl. . s 17,00 1720 | 10 | L700 17,60 18,00 ns l : Gia 40 | 1660 | O | 1100 | 150 | 150) 153 | Hafer, englischer, weißer { 168,65) 164,49 e o F 9 4 4 ol e | 185 A ( 8 8,20 92 ; N 135,34| 135,34 Gai « so 18,00 18,00 } 1820 | 1820 18,49 18 49 I 220 | 87 | Gerfte, Futter- { amcrlfaniste sf ffen t 6 1480 | 160 | - 1200 | 1900 | 2000 O 63 Odefsa 139,14| 140,08 Hagen i. W. «- - 15,00 9, j 15,50 | 15 59 16,00 | 16 00 9 | N ; 131 | Mais } amerikan, bunt 165,38| 164,91 Memmingen - « 18,80 18,80 1900 | 19,00 | 1930 | 19,30 18,99 19,39 | rihten über die Witterung stehen die für den soeben verflossenen | 35) Aachen . - - 93 0 | Aa 57 La Plata, gelber . . 132,58] 134,46 Waldsee i. Wrtibg. 18,70 18,70 1884 | 1884 | 1920 19,20 18 84 1877 Berichtömonat( Mitte September bis dabin Oktober) eingegangenen. Auf | 36) Sigmaringen 12 12 8 9 Pfullendorf « « __ - | O M j T 7 18,50 18,04 | den zumeist unfreundlihen Sommer folgte eine Reihe schöôner, mitunter ¿usammen 5694 4948 24695 52 4244. Chicago. Schwerin i. Mecklb.. ° E 16 00 16,09 17,00 17,09 L E [gor hochsommerlich warmer und sonniger Herbsttage, die, abgesehen von Wie aus der Uebersicht hervorgeht, beftehen jegt in Preußen Dezember «6e 154,37| 153,77 Saargemünd « a 18,90 18,50 | 20,00 20,00 19,83 19,57 | ne eaen E ia lee u, des September, am S{hlufse | 5694 Berichtsbezirke, in denen je ein landwirtshafiliher Nertrauens- Weizen, Lieferungsware | Mai . 159 05] 158,31 Hafer. Ie er jei noch anhielten. Die Nächte freilih waren kalt und neblig; | mann das Ehrenamt der Berichterstattung über Saatenstand und Jul 151,61| 149,04 14,09 14,00 14,60 14,60 f 15,20 15,20 e di Bioen, da ten A Cecdeaheit Haben dant Sire 4 Ernie Ks fol; infolge Besigwehsels, Todesfalls usw. find aber | Mas G ber 105,24] 106,65 wn gege P S o 1 S M n Mo 16/19 16,14 | - ; Hoi nbeseut. L S E 7 S B x / | ‘c | r j E ( » 17 5 | aus or e p _ e nur wenig Be- carl A O MerctrauenoSdandns hüben E iee Berichte D Es ¡br | 7 S ree / N D 12:20 15 09 | 1500 14/80 14,80 | y rhalten, oda 2 is 6 ps ce T 2 L p eidemu A R A l | 9 G Bestellun géarbeiten ganz L kes t mangel her lich en gesandt, denen die vorstehenden Mitteilungen entnommen sind. m roter Winter- Me. lde 168,61| 166,82 Breslau S S 14 00 1480 | 1490 | 1540 | 1550 | 16,00 . ° - S Frockenheit zumeist mit „Dürre“ bezeihnet wird, ist sie als solche jen | Lieferungsware | Mai L L t Freiburg i. SÄl.…. + - - S 10 13:90 1240 A 1240 ; j i doch wohl nicht anzusprehen, da der Tau über Naht immerbin eine Ueber die „kleine landwirtshaftlihe Wote“, die im wesent- } Mai Daa 8 8 160,50) PE S Ss Y 13,40 13,90 j 1400 O E 15,40 E « L geringe Befeuhtung gebraht haben dürfte, die allerdings nit ein- | lien aus Sitzungen der Sörperschaften der Deutschen Landwirt- ns ¿ MRENNE . « | 123,67| 125,40 E A S S E 4 E | h 1E S 16,20 : R 7 S 1 D dringlich genug sein konnte, um den vielfah wie Asche gelockerten \chaftsgesellschaft besteht, ift zu berihten, daß am Montag Buenos Aires. Neustadt O.-S. 13 69 13,89 14,69 14,80 j I, 15 80 9 48 Boden einigermaßen bündig zu machen. . und Dienstag nur Sitzungen der Ausschüsse stattfanden. Die Weizen l Dur(shnitt3ware 158,58] 160,36 Zur Einerntung der nah den Septemberberichten noch hier und | Sonderausshüfse der Tierzuchtabteilung befaßten sh mit Fragen Mais L E 109,58| 109,58. da auf den ied gebliebenen Reste von Hafer, der zum Teile noch | der Schauordnung für die näcstjährige Wanderausstellung zu Leipiig. 1) Angaben liegen nit vor gar uicht reif war, sowie von Klee und Luzerne, von denen mitunter | Außerdem wurde über die Frage der NReinzucht verhandelt. ; noch ein Schnitt genommen werden sollte, ist das Wetter so günstig | Die Deutsche Landwirtshaftsgesellshaft beschäftigt sich damit Bemerkungen wie möglich gewesen. Mehr fach wird gemeldet, daß tas Vieh noh seit etwa 2 Jahren zu dem Zwecke der Feststellung, was unter Rein- Z L R ausgetrieben wurde und gute Weide hatte. zuht zu verstehen ist. Diese Frage if von größter Bedeutung für 1 Imperial Quarter if für die Weizennotiz an der Londoner a Ebenso konnte die im September begonnene Ernte der Kartoffeln | die Festseßung der Zuchtziele wie auh namentlich für den Abfaß duktenbörse = 504 Pfund engl. gerechnet; für die aus den Umsäße ununterbrochen fortgeseyt, auf kleinen Wirtschaften nicht selten shon | des Zuchtviebes nah dem Ausland, da einige Staaten, z. B. die | 196 Marktorten des Königreichs ermittelten Durchschnittspreise ¿t erledigt werden. Infolge der recht ungünstigen Witterungseinflüsse | Vereinigten Staaten von Amerika, nur solhes Vieh als „Zuchtvieh“, einheimishes Getreide (Gazette averages) ift 1 Imperial Quarter des Frühjahres werden die Kartoffeln fehr verschieden, viel mehr | d. h. ohne Zoll einlafsen, das aus anerkannten Züchtervereinigungen Weizen = 480, Hafer = 312, Gerste = 400 Pfund engl. angeseßt. noch als in anderen Jahren, beurteilt, je nah Sorte und Boden- | stammt. Die Frage wurte in den gegenwärtigen Sißungen noch 1+ Bushel Weizen = 60, 1 Bushel Mais = 56 Pfund englis; beschaffenheit sowie nah Höhen- oder Tiefenlage des Ackers, nit geklärt, do ist zu hoffen, daß im Laufe des nähsten Jahres 1 Fun englisch = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen = S I o So kommt es oftmals vor, daß die Urteile über dieselbe Art | eine Gntscheidung, wenn auch einstweilen nur in fakultativem , Mais = 2000 kg. L A c O A H 1 5, 5A 5 50 17.0 2 29 ck45 Sra. Pa ee S f Ae de alte | Sinne, getroffen wird. Von den Verhandlungen der s E a E dex Dee ix Raw heung sind E E ae U 0A E Me Res E ahrung, U aat beschafffte neue Sorten bessere Erträge | übrigen Ausschüsse wären noch zu erwähnen die des Unter- | U N ERzSe agesangaven „Reichsanzeiger“ ermittelten j f j ird auf volle Doppelzent 1D N-rfaufêwert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Di H -itt3preis wird aus den unabgerundeten$Zahlen berehnet als die alten, abgebauten liefern, die bei längerer Nerwendu s v p + - ë wöchentlihen Durch nitt3we selkur e an d e zu Bemerkungen. Die verkaufte Menge wir au volle » oppe 6 ner Und der Berigul E „i DOU b rxs abgerundet Me L. er urch ch :ittsp reis O aus den unavgeri idelenzZIY en DereneL Arten. Logtere sollen auch eher von Krankheiten befallen T ber aae E e, Ie N EaUtAs hilt den Gerade celogt und S pee f Budapest Berliner Boese h Gin liegender Stri (—) în den Spalten für Preise hat die_ Bedeutung, day der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den legten sechs Spalten, da entiprechnder Bericht fehlt. d ee 0s: vers enenen, géauptage ey westlichen Landedteilen Entwurf in jeinen Grundlagen für den praktischen Bedürfnissen nicht fe e o dure ct R ie Tar L, für Ghicago rfe Berlin, den 21. Oktober 1908. aiserliches Statiftisbes Amt. ¡n nur vereinzelt, Angaben über Krankheiten vor, wie | entsprehend, da er in sehr w ¡tli kten den A enu Bork die Kurse auf Neu York, für Odeffa und Riga die Kur!f Nati ertuen E ch n sehr wesentlichen Punkten den Anforderungen, zj ét. Be * für Paris, Antwerpen und Acufterdam die Kurse yan der Borght. gu

SS S

SS o SS j D O

20,00 | 20,40 |

19,30 |

22,29 | 19,40 | 20,80 | 20,99 | 21,20 |

|

88

NWEBSZNS

D BSDS SASSSSSSS

| | | | | |

o SS

D SS moo S

S S O D p m O

do D m s

*

do D S

O ed sund S | b A S

LSS B88

| |

| dO —_—

Sw 1 1EZ1

a8 |

,00

B bo SS

T E

R Io

o S

Günzburg Memmingen Schwabmünhen Waldsee . . - Pfullendorf . .

r D A

-

S

“es S

L

h

14 1

A ad S

Allenstein . i e # o Krotoschin . « Schneidemühl Breslau . - - Freiburg i. S([. . M: s o Glogau . «- Neustadt O.-S. Hannover s Gmden - « - Hagen L s

e s Meru s o. 6 Memmingen « Sch{wabmünchen Pfullendorf .

_—— Ol SS

. 16,80 | 16,80 17,00 17,00 16,80 ° 16 30 1640 | 16,80 16,90 17.59 ; 16,40 16,60 1670 | 16.90 17.00 | 1749 16,00 16,50

S

E UdIE S D A

16.70 16,80 50 17,00 16,60 16,80 i 16 55 16,55 17,35 17,45 109 17,52

1700 | 17,00 17,50 18,00

15,90 16.00 1630 | 16,40 16.70 {6.80 180 16,80 1690 | 17.00 17,10 17 40

17,00 17,00 | 1750 17.50 18 00 18,00 :

Ad E 120 17.20 17,35 17.35 400 17,70

8M

—_ | 16,20 16 20 O | 17.20 550 16,70 16,40 16,40 | 17 00 17,00 17,20 - 17,20 15 17,79 _— 16 40 16,49 6 16,60

——-

Ct E E

E -

RENYOE, FOD 23) Stade 70 2: 68 18 s . « . (

Nah den im Königlichen Statistishen Landesamt ¡usammen- | 24) Osnabrück . 122 101 7 gestellten Ergebnifsen der Erhebungen über den Stand der Kartoffeln | 25) Aurich. . . « 38 37 12 und der Zuckerrüben sowie der jungen Winterfaaten (Weizen, Spelz | 26) Münster. . 92 71 13 oder Dinkel, Roggen, Raps und Rübsen) in Preußen war dieser um 27) Mt . 86 69 25 die Mitte des Monats Oktober 1908 folgender (Begutachtungsziffer 1 | 28) Arnsberg. - - 192 172 35 bedeutet „sehr gut“, 2 „aut“, 3 „mittel, durschnittlich“, 4 „gering“, 29) G... « «209 183 66 5 „sehr gering“): Kartoffeln 2,6 (Mitte Oktober 1907 28), Zucker- | 30) Wiesbaden . 123 114 15 rüben 3,0 (2,8), Weizen 2,8 (2,5), Spelz (Dinkel) 2,1 (2,4), Roggen 31) Koblenz . . - 133 124 36 2,7 (2,5), Raps und Rübsen 2,4 (2,4). Zu diesen Zahlen wird in | 32) Düsseldorf . 170 153 53 der „Stat. Korr.“ bemerkt: 33) Go es e 118 109 25 Im Gegensaß zu den im vormonatigen Bericht gebrahten Nach- | 34) Trier . . . - 172 155 84

_ M Mf E G

D dli D D P

A E A

oel R LEHT F E

E

Hannover «. - ° en e 16.C0 16509 17,03 17,20 f 17 50 17,80 ; L Emden - +. « s d O dei e 4 14 20 15,00 15,19 | 15,80 Í 15,50 1066 | Hagen i. W. - C S 17,00 17,00 17,50 17,50 18 00 18,00 L: : e e008 A -—— M S aas -- 16,00 16,00 c 16,00 L] E e _— = L 1600 16,00 S 162 5 16,13 16,63 Nei ia ao ó _ | fj T E oo 5 : 16,47 1652 | e S9 13,00 | 13,09 14 59 1450 | 16000-| 1600 305 14,50 14,51 | Trier . N a ee a O 16,8I 16,89 17,00 17,20 17,40 17 50 : Memmingen - E 1670 | 0 h I 16,90 17,10 17,10 16.90 17,00 Schwabmünchen T d S0 6 15,30 | 1530 f 15 89 15,80 f 186 29 16,20 15 £0 16,30 | Waldsee i. Wrilbg - - o o 20/6 1620 | 1620 | 16,69 16,60 | 1680 | 16,80 16 65 16,58 «A as ) 17,09 | 16,63 16 49 16,00 15,60

D 05 L O L

df [lendorf . . ° . . . , . . . , 16 00 | E, Siodacd j E S | —_ ff -— —- F 16 00 16 09 | 15,50 15 8)

A E-

Bakterienringfäule, Blattroft, Kräuselkrankheit und Schwarzbeinigkeit. | welche die Landwirtshaft in landetkulturellem Interesse

Daß in einigen Gegenden auch shorfige und pockennarbige Knollen | muß, nicht entspreche. fu beute noch hält der M aonrs diese Pläye. Preise in Buenos Aires unter Berüksihtigung der

vorkommen, mag noch der Vollständigkeit wezen erwähnt sein. Die | {chuß den Entwurf, den die Deutsche Lxndwirtschaftsgesellschaft Goldprämie.

bereits im vorigen Berichte mitgeteilte Fäulnis der Knollen, nament- | vor 15 Jahren vorlegte, für den praktisch brauhbarsten. Berlin, den 21. Oktober 1908,

lich in besseren Böden, wird wiederum angeführt; sie soll aber bei | Ferner tagte der Unteraus\chuß für die Bearbeitung des Albums Amt

dem besonders günstigen Wetter nicht weiter um ih gegriffen haben. | deutscher Tierrassen, dessen Redaktion nahezu abgeschlofsen ift. Kaiserlihes Statistisches

In den meisten Berichten aus dem westlichen Staatsgebiete wird über | Das Album ist dazu bestimmt, die Ausfuhr deutschen Zuchtviehes in van der Borght.

die wider Erwarten geringe Lohnung der späten Sorten geklagt; | das Ausland zu heben. Der Sonderaus\{huß für Fütterungëwesen

jedo wird hier auch bemerkt, daß Industriekartoffeln sehr cuten | verhandelte über die Notwendigkeit praktischer und systema-

E w4 M ittaisungen können aber an dem durchaus günsti | E N E E E o r ee Cin A teca elta e t us günstigen | ha er Gesellschaft eine besondere Abteilung für ütteru

Sesamtergebnifse, das hauptsählich auf den günstigeren Stand der zu gründen. G e: E N