1908 / 250 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

g E Ia JuOT cetnetcapr S I

E Et

Verein für volkstümliche Kurse von Berliner Hoth-

Erste Beilage

F e i 5 ier Uhr, beginnt der ses . . 010 : ckch : de, war ein für den Fiesco geeigne : eitag, Abends 84 Uhr, Begnadigung nicht bald erfolge, diese Frage neun or | Darsteller. Here Moi'si spielt ywar den Fieéco in seirer fugen Art Abende umfassende Vortra er Walienischen Kunsi“ im Hörsaal der zum Deuts en Flei ganzeiger un 0mgui reuyi en aarsanzeiger, Je e das Haus die - j nichts zu, was Uber | iber: „Die Hauptmeister der s ' E bis: TAgegor nung 1A, A lichen L Si von | 21 i E R A den Genua baut, an den der a ti Bibliothek E Kunstgewerbemuseums (Prirz Albrechtstraße 8). Die î d e Oktober 1908, * lage, betreffend drs r Lesung einstimmig an Aude hat weder die Sep rditeS E MLDE E Fietco Eintrittskarten zu diesem Kursus find vergriffen. M 2 50. Berlin, Donnerstag, en 2 S . illionen, in zweite y ? wsfky in seine L E | E ; Afien. E s Meld Eiaieo E gee g nicht 92, Oktober. (W. T. B) Amtlihh E E E : Nach einer Meldung der „St. Petersburger Telegr.- | fehlte E den Alg der A gge 5 ns fird 0a der jgarggre (Mommer), d. M., früh 3 Ubr, A 2 a Vie! P ; igun vollwertige ° od , der despoti g ; l , das auf „Halt“ . c | beinertbar, obald die Baare nos gesGjosen find. Der DrtE | sor, upteinlià deindllsenie Lena geor hdr aro deé | fer Ger, ug 6988, von Stagatd fomnen Klu 89m de Berichte von deutschen Fruchtmärkten, i - bemerkbar, obgleich die Dajar! iner Polizeiwache und einer | rüdsihtslofe Sianettin arafteristishe und mit cchtem Spiß- EHES t d Pyrig und fuhr dort au en im E i bertreibungen harafteri]li] Auch die | Strecke Stargard y Z ch5 —Stargard endshumen hat die Organisation en Ausgaben sollen dur | troß einiger S eftattete Mohr Schildkrauts zu nennen. Zu begriffenen Süterzug 6685 Pyriß gar P Z M E i dp it j den | Nangieren begrif ser j d ein Bremer des 4 Miliz begonnen. Die entstehende d weiblichen H wuptrollen der Leonore und der Imperiali waren ei auf. Der Lokomotivführer, der Heizer un A t Qualität en der Bevölkerung gedeckt werden. weiblihen Haupt: t t besezt. Die anderen zablreihen 7 : verlegt, erste:er vielleicht schwer. Beide Lokomotiven Abgab Gei: Damen E L T E Zug N itux in Ds A A LE erat e Rae A zin hate A 1908 gering mittel „gut L Verkaufs- E ; p îirdia ibren Bor 1+ bt ¡estelt, Hat das Sin \ : n = | Der Zwischenfall in Mogador, wo 8 an End unh | Mem aber reite sub die Ausführung wirpia E DelL rilauLG Vas uochdtde Borsignal jedoch weißes Lid bitt Marktort Gezahlter Preis für 1 Do ppeltenter wert Shäbung verkauft h ; F Streit zwishen Polizeimann 9 | und fan P E ie Fahrt” gezeigt, wodur der Unfall herbeigetü ] y : Viacottanern gefommen war isi, „W. T. B.“ zufolge, bei S Gat in | worten ift. n dem Borfignal war nämli nallaterne besGâdigt ¿l feleialiee | hoier |aiciciatie |-BSsE, ille |* Péter ssaivceqty (Preis unbelannt) i Z Y jegt ein häufiger Gast in eime ie Scheibe der zugebörigen Sig | t“ gelegt worden. Jn der Stadt herrsht Ruh Madame Sarah Bernhardt, le O L Sltbeitbecter is zertrüonnert n SL rale Daianan von ruhloser Hand E M t M Dn e 8 gas a U c Drama „La E e DEO dur Steinwurf vor. Wei L Ud 5 d 19.50 19,50 | 17.10 er Lite ! L Berliner Theater bereits T A l M S S l i i ' « LU, LN r wertgen Jahren im Ber : ¿ L L i : E ‘bat Ds overnhalte Si muteti etwas verstaubt an; eri Plauen, 22. Oktober. (W. T A ti Ai OILALAAA I gp q d 8 s R E L 19,50 19,70 ¿ 8 22.00 / Ö ische Nachrichten. gegeben bat. V: die vor einem \panishen Keterger Anzeiger“ aus Brambach im Obervogtlande g? ra e ¡au . E Es A _ 22.03 22 09 ' H ° PYarlamentarisch hauses der Hanptitent E L O ita lebbasteren dramatishen Vorgang von e eh nahmittag ein Ardbeben verl S E i o Ier 4 E CETE 19,00 19,00 19,80 19,80 20,00 20,00 f 1108 19,78 19 57 17. 10 S r auje spielt, wi:d man tuch el i : [öst; hier erst hat i tarke Ershütterungen wahrgenommen. Kur ranifurt a. D. . . s N M / f 9'80 19,90 19,90 56 ' f T i ber die gestrige Sizung des Herren j ehenden vier Akte erlöst; hier | zum Teil sehr ta i ; igen die Háus y s E RROO 19,60 19,80 19, E y : n f Se Meri eeres Könnte a tre. “Men erti | ad § Ube wurden Und cury blorbers, beftigen job de 9 L P S l S} (s |- 80 1940 | 17.10 i î euten : { h - a n ; î 1 nd j e d . . t . - . . ° 0 i A gs T / f , - N 2 N Bre ie amer Joe vorher mit Ar ap 7 aen S O e Ateat E Ia arden * x as S ard L Po. e S R E 19,00 19,00 B f 19/00 18/99 16.10. gehen muß, um diese Kraftprobe zu estehen. “Dae ps der | sheiben flirrten. ezählt. Die Erdsiöße find mit 5 en i e 1 , E 7 20,20 ; i : : ° 4 ; L nus noch bewunderung8würdig. In Berra A Érau Sern- | 30 starke S agen, S nafolgenden dumpfen } Dele Gs d ad a o 19,60 19,60 19,90 19,90 M 20/60 : , Statistik und Volkswirtschaft. die männliche Hauptrolle des Don Enrique E von früberen Gast- eeprollon etra Erditöße wurden dem „Vogiländiihen Anzeiger E 17,40 18,80 18,99 Le 90 59 90 59 E - Zur Arbeiterbewegung. d ne E E E Erie Tebenve Mme. Dufròne gehört aen Ag edie Hak qus Klingenthal, UntersaGsenberg, Mark, j Siber 1 SEL A 19,05 19,39 1955 1980 20 05 29,30 . : A E Ldet, daß wegen der ipie en Der in gu 4 ¡Ti v “s tüchtigen Kräften zusammen eh 2 kirchen ? Gras[ig, Adorf, z K s uben 1. P E +0 18/80 19 20 19.20 19 60 19 69 1 5 Aus Halle a. S. wird der „Köln. Zig, s die Arbeiter fast | der Truppe an, die fih durchweg a 5 Ort des nordwes:liden Böhmens gemeldet. Das Erdbeberg-biet ist alberstadt .-, L S 1 ' 19,30 19,80 7 ° e LD L 1 i s o 90 17,90 18,40 19,20 ' 19,10 19.00 A 1A d Einführung von Kontrollmarken ie 50 in den Ausstand cike als sonst. Gestern abend kurz vor 10 Ubr wurde au in Plauen Z ilenburg a a 17, ' 910 1920 19 20 400 7 640 h / E 2 iss ] L L ¡r 0B 0 d î E e S s im oberen 19,00 19,00 19 10 1 1 i f ¿ * fämiliher Schuhfabriken i i E ¿gli erkrankte, bat si Fräulein | S hestiger Erdstoß verspürt. Derselbe Ecdstoß ry ift v x Marne S S Tat 12:00 19.00 19/50 19 50 20,00 s S4 s t getreten sind. Da Fräulein Destinn vlögli er, Rutfähtung von „Aïda® | Noatlande als der bisher stärkste empfunden. Die acht v er- j Goslar E d d fals E 1 19,09 20,40 160 3140 19, 19/00 90.10. 65 [vatini bereit erfläit, in der heuitzen E üb rnebmen. 2eON näß! ruhig verlaufen, doch wurden ununterbrochen {wae 7 derborn C d 18.00 90 09 s a 690 13110 19,00 n E 5 Ausftellungêwesen. : Satvat ihen Opernhause die Titelrolie zu ü Ce hältnismà à Mir begann wieder ein starker Ecdstoß Z eu o En e B 18 09 p j 21,80 12 257 21,43 SLES | 1410. Am Sonnabend wird in den Ausftellungshallen am Saa Ne Die Sewbmerlinan t Frau uma Le O Srdione E i irg morgen -veg / Dinkelsbühl N 21,00 ND D Sis 20 N 58 1233 21,25 2127 l 10. ° Garten eiue Bureauausstellung für Handel und Gewerbe und | 10d Königlichen Swhauspiele ein V Ct a me Said S s O E PEODE 2 25 T S vol is 1 e I 1 1805| 17510 1 350 ter dem Protekiorat des Ministers ; er l Pra Laufe dexr Spielzeit ein mehr- TLEOL S T E, lin wird offiziell mitgeteilt, daß der É S , A U s 1 ; Ñ s . wird bis Ua 3. November geöffnet sein. ten 2E Zens A E Die Betanmgabe Saite E Cr pt Ada E E M erheblid ° E erie : : e Pr 19,49 19, 1 10D ° l L . s den: Rollen - exfolgt üter. Morgen, Y r ¿absichtigte 2 R e e rf kann. ° j : i j k ibe ; h s Verkehrsanftalten. eme fam : Be fehl Shédeen Are gau | zugenommen bat, nit vor heute mittag 1 12 Uhr erfolgen : Altenburg :Keruen (enthülfter Spelz, Diukel, Fesen). i Aa S É E 5 j te | 5, L tionalen Konferenz ¿ur Revision der Berner Kon- : F W. T. B.) Die Rettungsstation c 21,40 21,40 945 11 ' i 10. 3 Laut Telegramm aus Ratibor ift die Poft aus Wien, Be heu Anlaß der n Atciie wird die große, Uto d an Leman, At pie T ey Sef-Uichaft ¡ur Rettung Swiff- 21. | Weißenhorn . «ea —_— E 1E 2180 -- e 74 1.999 N 2350 | 1410. j 3; in fällig war, infolge von Zugverspätung ausg vention 4 ie Damen von Arnauld, Lindner, Dell’Era, | Horumezsiel der „Deut| a der deutschen Tjalk „Hoff- E a ee S : : 22,20 10 222 22,15 20 | 1610 i E E E O E eSardanapal Bay e a die Herren Nesper, Zimmerer, brüiger“ telegraphiert beute : Des Gon ‘Grat “nad Hoolftel be- E R o eo e 22,10 22,10 22,16 22,16 22,20 ? Theater und Musik Deut, oen af, Quariti in den Haupirolen tS bi Md qn, | 2878-e Kabin Hepen, mit Gerste pon, Bra nab Heofsel : E ie E e i i Königlichen Schau/jpie au A p f it Frau n ck ¿ érettet b Gin E ' 1, s F - . tshes Theater. ; Im ild: nbruchs Schau!piel „Die Nabensteinerin“, m E der Station g 21. Insterburg . . 9 A R 6.40 16,40 e— ° - z 3 Das Deutsche Mena nach den „Räubern“ und gi i Willig in he Bir Uu den Herren E ogar Fnnsbruck, 21. Oktober. (W. T. B.) Am Bettelwurf » n . S 00 E ISE 2E 1625 | 16,25 3 49 16,25 16,50 | 17.10, j und Liebe“ nun l cli v Bade 7a ‘t tit Rei ift die eisenborlen Donn S e Me fs ‘aufgeführt. stürzte gestern ein L N alten ir de Veit aneitA : e d A i 1640 | 1640 | 1660 | 1660 | 1880 | 1680 G A (606 1606 } 17:40: : e é E auf feiner UDNE r i L vie Le d von * ay Urg in d ; an Lt N: Me PLF : ¿ra GensGuiier" ift ab. Die Lei e des Bzezrunali s tetti E —— : Kad iri j : 8 h N f f n : Sieg bei E T bea i ihres SHöpsers uncedämpii und j Ne E T E e 4 mm t, i Greifenhagen d, 9 ae N 2 E: wun 16,00 16.50 45 731 e ets 5 1A G Juügendlihß dahinitüiemenden Fer ung treten zu lassen, und ibr ge | im Neuen Königli® die Erstaufführung der Bauern- 5 Komitee des Aero- o L E: E l 16,20 16,30 16,50 24 392 , . 10, l 2 2 é: scheinung treten zu laffen, D C t der Schhlierseer, die C L s ftober. (W. T. B.) Das Komite E l S 16.29 , 12% 2 6,00 17. 10. bührt ‘für die Art, Ge se bei der gestrigen Aufführung ju deubdie ¿6 Dorfa beamte o E Montag 6 C T ide; --tem Herbst 1908 elen S Suellia- r e e don s E T 1600| 1M. F 16S | 182 25 E 16:29 1631 | 17.10. é Berke ging, uneingeshränkte Anezkennung. tish-r Rede | verschieben. Dafür finden E E statt. Sonntag wird als | feits- und Dauerflugwettbewerbd für Aer s E A 16,00 16,09 S E 4 , 640 40 650 16,25 16,00 ‘“] 17.10. | Sz¿enen waren ree nah s e R die Wiederholungen ves Pa Us Sületsie! gegeben. anstalten. Der eríte Preis beträgt 10 000 Fr. È Lauenburg i. Pomm. . 6 E E e 2E 16,40 16,4 75 1233 16,43 16,56 19. 10. . r waisse des häufigen SuenenweGjels leiht überwindend, in breitem | Nachmittagsvorstellung „s Lie! er. (W. T B.) Durs einen Wolken- : E E ea S a4 ena 1700 | 1700 | 10 | 1740 : : : : é emmrisse des häufigen Szenenwew!els D stadt Genua wutrre bes New York, 21. Oktober. (W. T B.) Lo heimsuchte, find E o 6 a od e a oa 16 70 16 70 16,80 16 90 17.50 Ô ' @ s E a ‘auci dabin. Die Pracht der alten Dogen t leris Mannigfaltiges. bruch, der die Stadt Shawnee in Oklaÿoma ; ° A «e aa é e opa ao 15,40 16,30 16,40 ' i é ; é . E ; 4 den Maler Stern male a D / : G en. o bia 5, 15,80 16,40 16,40 . N e Sllactntn veranatiid: Ÿ pas Fest des Ber lin, 22. Oktober 1908 über 50 Personen ums Leben gekommen L. wi A5 ES B ' ein abgeitn Se T A E N as Fe 2LTilk, : : üben t. e 6 o e ' h 7 17,00 i @ * L S eti benspiel übergofsen war auch das ? ; s : - : R ( 6,80 16 80 17,00 / h : E e aut erschienen dagegen des B Auf Veranl«fung des Mee, agg M Ae: ° E S S i S Ee p 10 16,50 16.75 17,20 Eo 100 1650 16,50 16,50 14. 10. x bei Dato E ry N A U Det oan vergriffen, nämiis e L Lei aal Ves Maibdasts der Geheime Méedizinalrat, (Fortsezung des Amtlichen und E in der Ersten L Marne E A E 1eS In E 1650 17/00 0 16 69 16.70 17.10 : bei ei: em Auftritt ha E U L S ten Bürgern | 8 Uhr, im Bra =L Robe der Vererbung für Ge- d Zweiten Beilage. E d s Ae a , | r L 6 17,40 269 43 A, rig ard eêco den in sein Haus stürmente rofessor Dr. Orth „über die Bedeutung : t: und Zw e atis 16,09 16,40 16 50 , , 10. 65 E e S Biese Handvoll Leute, Le a L O Peter M Krankheit“, Der Zutritt steht jedermann unentgelt Z u E o G tg A s 1620 16,20 17,20 17,20 580 Lans S ee En - e F. 3 1 L, : e are al 4 L z @ o 0 . . . . . . . . . ® ° 16 60 , 7:00 15. 10. z ne bie Aorenung, „als 99 üßte M unbedingt einen | lih frei. E n a 16490 | 16,50 j 7,009 38 638 16,80 r Wige he r d - G 16.80 16 89 17,00 17, 16 54 17. 10 ; Menge draußen tobte. Hier. mige den, mübsam an der s E ee 0 l O 16,60 ' 15 60 15,70 16,30 2 765 43 628 15,78 29, 00 Tel er Scrhalfenen sehen. Was aber an der Aufführung s M A e # «eeres rur P A FOVO L N) 1000 J gon 16,10 560 8 988 16,05 | 16,22 | 17.10. LEE Tür udgehailenen jehen. è 0 916 , Hs 16,50 16,50 17,20 i s . ° s G : ies ; : j bend3 8 Uhr: , Braunshweig « «e A les cth 17,00 17,20 - s s i : j == k U fol 4 d T ae: Dieselbe Bor- Beet oven-Saal. Freitag, A Ï t b a S . E t E Kammerspiele. | O une U E SS von Waldemar Lütschg. Máruburg Gerfsfite. 5.00 | 17.10 itag: Clavigo. Anfang 8 Uhr. | V Sorutog, Nachmitiass 84 Ubr: - Bel halben | 26 de 15,00 15,00 5 75 15,00 15, E Theater. tain, Fi s rüt lings Erwachenu. R E Operette von Franz 7, 21 nsterburg Mio m Ns a 6 E E 78 18,00 18,00 . - ° G E t SORARAAD: A A: I LIREE E Es Birkus Schumann. Freitag, Abends präzise | aar p E L A ist E T 0 16.00 16 00 i : 8,00 | 17,10 4 igli auspiele. Freitag: Opern- L | E ; Ke Madai bumorist. Programm 7 E E E " : 11 : 201 18,30 18, Ls s j E Teivlège sind | Neues Schauspielhaus. Freitag: Zu volks. | ische Oper. sreitaz, Abends 8 Uhr: | ¡5d Dn ersten Male der Oeffentlihkeit vorgeführt p Stettin E E M S A s e d 1740 17 69 | : 17,49 | 17.10 O Referate sowie die Dienst- und Freipläge sind | «lich ermäßizten Preisen: Die Kinder ber} Komische Oper. Miri John, der mehrfah prämiierte Polizeihund, - | Greifenhagen . . E dvs A 27 ais des 17,00 17 50 49 845 Es 1614: | 17,10. ; aufgehoben. Auf Allerhöchsten Befehl: Théâtre Exzelleuz. Anfang 8 Uhr. D | Hoffmanuns ESrzävluaugen. dressiert und vor.efüh-t von Herrn Bonuel IL) L a od d Gs o: 69 E 16 00 16 00 16,20 16 20 9 145 T 17/26 | 19.10. . paré aus Anlaß der Bal ionaan C Sonnabend: Faust. (Erster Teil ) Anfang 74 Uhr. | Sonnabend: Tiefland. Verbrecher wird dargestellt von Derja MERE E e Scardard i. Pomm. . , A 0 E E 17.29 17,20 17,40 17.40 30 520 17,33 ' « 10, ° zur Revision der Berner Konvention : Nuf T us —————————- J R R y Musffa, daz afrikan. Drome e Mr. Florio. L e o «o e L a 14,80 14,80 15,00 15,00 15 60 15 ä e . . Z Große A uter Anlébuuna: L gleih- | Hebbeltheater. (K#öniggräßer Straße 57/58.) | Custspielyaus. (Friedriftraße 236.) Freitag, Ss O a Käaguruh- E Beaetis Sa e O 14,30 Ee 1240 1420 18 00 i é . N fas Ballett Paul Taglionis, RRRR Ls OG Lag: BaOster vas Mes Paras Beru | ghends 8 Ubr: Bie Ae L aen 26 Original, Marokkaner. Direktor arde ; ea A a dp» « Miteteie _ A 17/30 17,30 18,00 18,00 ° ° è t c L R j 3 y . . 0 o (ck + ho s 1 + e 0.0. 0. S D ga L C x h V O F geaen D ite Be Teitang (unter freier ‘Sonnaberd: Kdrionms Locouvreur. An S Punaveno S S De für hier va NREnbig, autet Spezial S L On Y E e BrS T2 1E So 19/20 20 00 i Ï x mil Graeb. Lcuntattize Degteitung ; E LLDE E 5 tied3vor : : Na ° s e ; ' ä ; ; e [lmotive und einzelner Sonntag, den 25, Oktober: Abichied aa. . Miard M . Soartag in b-iden Vorstellungen, i s Un o 0 y , ' 90 00 G . T, Boi Partitur) von Zofepb Mee: s Dame aux Camélias. Fesdentyeater, S I E a N Ls Siplägen ohne Ausnahme: Ein : E S e 4 Ó Fs E Sn 1E 1429 14,20 9200 2 820 14,10 1410 | 14.10. : Bezleitende ichtung von Jofeph Lauff. NMusika- E S E, Bildern) von | Kind frei! E 7 00 S0 0 0a 0 9x 7 00 18.00 18 00 18,50 18,50 20,00 i i 20,00 | 14.10. 16 Q ; ter Dr. Bes[. . Schwank in 3 Akten (4 Bilder E R e 1 9 181 20,09 / L lische Leitung: Herr Kapellmeis . j reita : Zum erften Male : Tore R 3 E f T E O tfi E I IE A A ERIE A S IZ E S E I I o ELUE er: t 0 o Q s Law @ 19 80 19 90 19 9I 20,00 20,00 ret 110 2 068 18,80 18 60 15. 10. 7 g j lele s. 230. Abonnementsvorstellung. Berliner S Ubr. N Eo rndbead: Kümmere Dich um Amelie, ——— A E Weißenborn 18 60 18,60 o e eo 19,00 1236 22 595 18,28 18,48 | 14. “4 - S HaS, ‘Sghzauspiel in 4 Akten von | Der Clown. Anfang ' : T Eon isi ihten 2 R A 17,00 HenO | i 163 2 974 18,36 18,67 | 18.10. ° Die aben fsteinerin. Schau'/piel in Sonnabend: Der Clown. Familiennahr . 6 E s s s : jus bs 17,69 18,60 e D 5 ‘35 17,93 | 14.10. s Gn ‘on, Pee. Regie Herr Regisseur Patry. Son E Thaliatheater. De Da g L Verlobt: Frl Gertrud Kurth mit Hrn. Serihté- ° Menden E d D L R. E 2 tf E 17,35 17,35 150 2903 1650 17/30 | 17.10. 300 nfang B ; é tel Ale an er . —= s rlin). # . . . . . . . . . 2: E Î h em : i des Direktors : bents 8 Uhr: Gastspie E e Erih SHhultze (Be N N Mee e U SAlitlees Bauern- HttRngigenter, Os Abends 8 Uhr: Der Girardi: Gröffaunasvorftellun zum Besten der goueior imi. Hr. Oberleut: ant Fe era) Doe - Waren Hafer. 15 240 16.00 16,00 | 17.10 - U y - b der Sabinerinuen. brannten in Douaueschiugen: it Frl. Margarethe Menger (Vo it E n 16,00 16,00 t: ! 10. E n D Uesars uo Saat (d Aub | n Ee B R R, e ertsieo. Abge in 3 Akten, mm ‘iu von Rode gen. Diezelsky m 5 ; _ 2 64 1600 | 1593 | 17.10. ¿ tolkaflück mit Gesa-g und Tanz in 5 Au Sonnabend, Aben : : Straubiuger. Operette in l . Hauptmann Fig von Rode g 4 21, E a 6 pit EeS 16,00 16,00 alie dis : ta E Era Ganghofer und Hans Neuert. S ania0e E E EE q Sonnatend und folgende Tage: Bruder Strau ¿Vi euguaa, ae Ey ‘ter: Hrn. o En M P E R : 15,60 15,60 1000 16,00 29 D 19D 3 51 17,00 17,00 | 17.10. - nfang 8 Uhr. i ae P i Uhr: Immer oben auf. | Sevoren: Stn (Berlin), Ein s S +5 L , n ° ck : Opernhaus. 55. Billestreservesaß. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr : Professor* Dr. L. Kuttner dow- Ä L ° 6,20 16.50 16,50 16 80 16 80 7.10. L DI Mecaeincit die ständigen Reservate gs Vat Schillertheater. O. (Wallnertheater.)| - IEE E E Sohn: Hrn. para G D L , aisurt S A do M o 1070 1e70 16,80 16/80 17,00 17,00 2 370 aa 16,70 | 1 G Se us P ies Cavuío. Bohdme. Freitag, Abends 8 Ubr: ag L S: Trignontheater. {Georgenftraße, nahe Bahnh f L S (Danzig: Lansfub L Geeiseuhegen Í i; ¿ x Ï ¿ é , D 2E REE E In E 18 274 4 H 3 4 - E E Marcel : Herr Scotti, | Lustspiel in 3 Aklen von Gustav Kadelburg. riedrihstraße) Freitag: Die Liebe wacht. rben: Fr. C-cilie von Grünbera, geb. E rae o n d ia E D 15,40 È 1550 15 60 38 585 ' þ 10. i WMudolf: Here Caruss, Marcel: Sonnabend, Abends 8 Uhr: Stein unter Steinen. | Friedr d: Die Liebe wacht. Geftor Recke (Berlin). Fr. Wirkliche Ge- Z targard i. Pomm... , , e Ee 15.20 ' 16.00 16,00 6 94 15,60 15,60 | 17.10. » als Gäste. A fang 7# Uhr. ent8vyorstellung Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Der rote Leutuaut. | Sonnabend: von der_ Rede i ise von der Leven, 4 ga 15,20 15,20 15,60 15,60 ' 311 14,81 1479 | 17.10 . zu : 931. : t elung. | S y berregiezung8rat Louise ° E o eee da , E aus 15,20 15,20 2l Schauspielhaus. 231 Abonnemen is G Sti Abends 8 Uhr: Der Familientag. heime Oberre-( orf. Berlin). Hrn. Geors z 14 40 14.49 - 40 600 15,00 15,00 | 17.10. swurm. Bauernkomödie în vier Sonntag, Aben : geb. Kapp (Wilmersdorf. Berl Mes j e E i Tal 15,00 15 00 15.40 15,40 10. L Aufcügen Ven Ladwig H, O r ae Charlottenburg. Se Be Caffa Konzerte. von Altenbockums Töchterchen Erika (Vtünster). . Lonenburg Pomm. . . 14,60 | 14,60 159 | 15% 16.00 16.20 40 627 15,68 15,68 | 19. s 9 e theater. nier Let j / lius Caesar. rauer}p!e j g J : i . s E A E 14,60 15. y U A c d 2 : E Terofal : Gastspiel des Schlierseer Bauern- William Shakespeare. Philharmonie. Freitag, Abends 74 Uhr: dtciée: E ed o 600 0m o oe 14.00 14,80 14 90 15 40 15 50 16,00 é j DRRIEO, Au! allgemeines S lte iu@ mit Sein Sonnabend, Abends 8 Uhr: Der Graf von Einziger Liederabeud von Ludwig Wülluer. Verantwortlicher ita Es übr ° Frankenficin & ‘eil’ 4 E E M 13.00 13.00 14.00 1400 L / 2 y grapheuschuster. Ländlich s Boll! ch-negger und | Charolais. . Gs Ber- E Direktor Dr. Tyrol in Charlo » [Sâben i: S@L E R O 15.00 15.25 , Fe ° @ - V 4 Akten von Benno Rauch-negg tag, Nahmittags 3 Uhr: Göß von ; ; : erlix. . j C a 6,01 16 01 1631 16,31 16, . . L Konrad Dreher Muftt von S Bieler K Las lichingen. 7 Singakademie. Freitag, Abends 8 Uhr: | ,r[ag der Expedition (Heidrich) in A 7 Ctadt E Lur S V 18.00 15 03 15.75 16 75 16 75 17.50 d 3040 15,20 15,20 | 14 10. s s studiert vom Könial. Bayer. Hofshauspieler Konrad | "Sonntag, Abends 8 Uhr: Julius Caesar. Konzert von M. Serbuloff (Dirigent) mit dem | D uck der Norddeutschen Bu sruferei uns o. E 200 ¿e e 2 1 14000.04 00 1 1690 P o 4 Y Au Í É Dreher. Anfang 8 Uhr. S Ss dais Geelegttäiee S IIENMR Debosios, Anftalt M Le e iu M. T [2 Sl 3000| 1000) 1 00-1 1EI 260 4 240 __ OE A E Y i O ealer des 2 ¿ 1eDeEnN E s r e e he de D i E : Te: it Abends 74 Uhr: i | : + An- | Gacten. Kantstraße 12.) Freitag: Zum ersten Ma al Bechstein. Freitag, i e). «El Taides Theater. Freitag: Fiesco See ten bele nao Operette von Leo Fall. a Zoe von Nicolas Lambinon (Violine). (einshließlich Börsen-Beilage) fang 7 r. Anfang 7# Uhr. Sonnakend: König Lear. i