1908 / 251 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ee ; : : ildesheim, Linden Erkran- A Nur für Sha fe hielten si die Preise. Der Nuten dieser Tiere | Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- | 1,62 9%): in Bielefeld, H ' ußenhandel Canadas nach ift für a L H “ry als fie so wenig für thren Unterhalt maßregeln. fungen A : angezeigt Pan O E i Dem Maiheft des „Monthly Roport E gefahr zu vermeiden. Alle entzündlichen Stoffe, die in d wie für ih1e Pflege deunspeudden, Dabei trägt es seinem Besiger bei (Stadt Ber 2a de s On Ne T es Maia: a Trade and Commerce of Canada“ werden A iniant of | der Hauptstadt gelöscht werden, müssen an demselben Tage Hafen London, 22. Oktober. (W. T. B.) Bank einem Wollpreije von 2 Lei für das Kilogramm mit Lamm und Milch Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten. dorf 118, erseburg. L K Î (Krankenhäuser) n N ; entnommen, die den Anteil der bauptsächlisten 20 stehende Zablen Niederlage geschaft werden. Die Fahrzeuge müfen ein age in die | referve 26 195 000 (Zun. 270 000) ntausweis, Totak- Even, Teuton eL A und mehr zu, so daß feine Zucht in der (Aus den „Veröffentlihungen des Kaiserlicher Gesundheitsamis" D 7 206 A Pen ag 48 St Peteriburg 90, Stocktholm o ftimungs fuder om Zuubeléperkehr Canadas in g ain e E ay ved Sib e N DeEmali@ fübren. ‘Es n ee I ERI 0G O 6 G 164 000) Pfd. T o ZEE uerst tognend U. s : f, o j œ, ‘und Ma ahre , , oder Zündhölzer anzuzü . ; f 2 Das Geflügel A O Verg D n v B 2 gad E aas 2E e U in D O7 Krelloam L Länder zer Herkunft Einfubr zuca E Sieht Eise ee s die mit entzürdlihen oder Explosioliofcn s “2000 N Sterl. Gutbaben der Privaten 46 065 000 eue stark heimgesucht. s h 53 O [ Rei ¡w. r : , zu rauhen. Das Verbot i : : . Sterl, S f des S pa Sild der rumänischen Viehzuht gegenwärtig nah Türkei. In Adalia, wo vom 24. Auguft bis zum 4. Sep- New York 23, Odessa 47 “ae peumen ey f Le iee Bestinimura 1908 il und M ¡April und Mai gedehnt, wo die Lade- oder Lösverri Sts A auf Me Plâäge aus- | (Zun. 485 000) Pfd. Sterl, N Een des nats 4 531 000 wie vor keineswegs ein zufriedenstellendes, so ist doch Hoffnung vor- | tember weder eine Erkrankung noch ein Todesfall an der Pest zu | an Tyvyhus in London (Kranken e 3, A B bäuf aris h : Wett ta D 1908 Fahrzeuge, die zu ihrer Beförderung verwendet Dedo , und- auf die « Sterl., Negierungssicherheit 16 031 000 A (Zun. 116 000) handen, daß hierin in absehbarer Zeit eine Besserung eintritt. Gün- | perzeichnen war, sind vom 5. bis 23. September 2 tötlih verlaufene | 42, St. Petersburg 143, Odessa 117, Warschau (Krankenhäuser) 21. Britishes Reich: ollar ¿eug, das in dem Hafen der Hauptstadt mit berei au eve. VaE terl. Prozentverbältnis der Reserve zu den Pasfive 600 000) Pfd. stigen Einfluß verspriht man sich von der Agrargeseßgebung. Hat | Neuerkrankungen aufgetreten. Großbritannien . . 15517197 9303683 12234456 1 von entzündlihen Stoffen anfommt, ist verpflichtet, aus d ai adung | in der ‘Vorwdhe. Clearinghoufeumsaß 247 Million en 9514 gegen 51 der Bauer erst mehr Weideland, fo wird sih sein Interesse au für Aegypten. Vom 3. bis 9. Oktober sind an der Pest 4 Personen Italien. Bermuda-Inseln . s 4A 4 673 1079455 } die entzündlihen Stoffe auf der Reede zu E ¡ulaufen, um | sprechende Woche des Vorjahres 34 Millionen R gegen die ent- seine Tiere vergrößern, an deren zweckmäßiger Aufzuht und Aus- | erkrankt (und 2 gestorben), davon 2 (2) in Alexandrien, je 1 in Die italienische Regierun Lat ‘dié für Herkünfte aus British-Afrika . . 10 732 1714 323 605 953 847 Paris, 22. Oktober. h gr E nußung thn jeßt seine Armut zum Teil hindert. Indessen täte hier | Port Said und Tantah. cs Ie s ps Æ e a O buten efunlteie „Australien. 92 422 72 969 STL 9 192 353 IJubiläumsausfte[1 in B ; : rat in Gold 3 281 936 000 (Zun. 19 515 000) Fr d s. Barvor- anz besonders Aufklärung not, und so hat sich in der Landeshaupt- Britisch - Ostindien. Vom 6. bis 12. September find in li ile M L aale L E edes S E R Oben Neuseeland . . . 118256 5 526 85 602 E Der Präsitent ung in Buenos Aires im Jahre 1910. | $91 271000 (Zun. 2765 000) Fr Portefeuille der Hau tb E tadt au vor einigen Jahren ein Tiershußverein gebildet. (Bericht | ganz Indien 2503 Erkrankunaen und 1581 Todesfälle an der Pest | potize R a Jragn M n M. Nr. 236 r n. British-Oslindien . 816 020 413 862 jr 87 096 mite n râsitent der Argentinishen Republik hat dem Kon reß der Filialen 688 354 000 (Abn. 38 617 000) F T bart und des Kaiserlichen Konsulats in Bukarefl.) jur Anzeige gelangn Na ieten T. E E i ett Santo its E A s apt « Guayana . 99237 433305 58000 60 631 | Botshaft vom 11, August einen nene, Sa,S veröffentlichten 460 455 000 (A 145 000) Fr., Laufende Rechnung der Private räsidentschaft Bombay (darunter 21 auf die Sta omba «Westindien 515 68 é : en Gesezentwurf, bet 1] un. 20 405 000) Fr, M und 17 auf das Stadt- und Hafengebiet von Karachi), ferner 202 Handel und Gewerbe. gibsbi-Snsn 4100 og79 2087860 428834 | Dabrhundertfeler, zugehen laffen. In der Botschaft wird betont, daß | eg,e 0.099 (un. 57 454 000) Fe Gesehen Set, C aatsscayes auf die Zentralyrovinzen, 148 auf den Staat Mysore, 90 auf (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengeftellten Honglong - «. + 32 273 48 910 07 Matten ung eines Census und der früher geplanten inter- (Abn. 12 155 000) Fr., Zins- und Diskonterträani 000 die Präsidentshaft Madras, 70 auf Hyderabad, 49 auf Burma n del und Industrie *.) Neufundland 87 860 Í 2 500 120 575 alen Auéstellung fallen gelaffen habe, weil daf 441 000) Fr. Verhältnis agnis 8 819 000 (Zun. Ernteergebnisse in den Vereinigten Staaten von 31 Ini das Puntabgebiet ' 17 auf Zentralindien, 7 auf Ben- „Nachrichten für Handel und Industrte Ande V 776922 214047 304760 | erforderli fei, als zur Verfügung stehe. afür mehr Zeit | umlauf 85,36. nis des Barvorrats ¡um Nôten- Amerika. galen und 4 auf die Vereinigten Provinzen. G atte hig An ten E ip ab incieD big 06A ade ÁN Kolonien 138 168 4936 dls Denker Stel fepabtie Ldetwaris follen in Buenos Aires Kaiserlihe Konsul in St. Paul berichtet unterm 3. d. M. : Hongkong. Vom 9. bis 22. August wurden 6 Grkrankungen Im neuen Investitionsanlehen der Königlih ungari|@en Staais Zusammen . 17 9017 5 T f il und der Mairevolution, ein nat k Nah bem D ac erietidie der Ea Gs bleibt die Ernie | (und 4 Todesfälle) an der Pest gemeldet, davon 3 (1) in der Stadt | bahnen ist die ausgiebige Vermehrung der Fahrbetricbêmittel vor- Fremde Länder: 49 11208944 13559631 12696 371 Aniahl DerpegprerlGledene Statuen, sowie in den Provinzen e Die Preisnotierungen vom Berliner Produk: der Vereinigten Staaten in diesem Jahre zwazr hinter dem zehn- iktoria. gesehen. Das Handelsminifterium hat deshalb {on zu Jahresbeginn Argentinien . ._. 90 905 151 724 129 07 zufolge soll eine rok i tatuen errihtet werden. Artikel 2 und 3 | finden fi in der Börsenbeilage. rodutkienmarkt be jährigen Durchschnitte zurück, \cheint aber besser als die des leßten China. Zufolge einer Mitteilung vom 21. September is | an die heimischen vereinigten Waggonfabriken die Aufforderung Oesterr.-Ungarn. . 161187 420 433 n “4 130637 | eine Eisenb aare e Ft IMSI Fie Ausstellung, sowie Jahres zu \zin. Im ganzen Lande hat das Augustwetter einen naŸ- | die unweit von Tienisin gelegene Ortschaft Tongs chan heftig | ergehen lassen, ein Angebot auf die Lieferung der etwa benötigten Belau 485567 929 725 36 9 _4000 | und zu leßterer di Mi j andverkehrsausftellung veranstaltet teiligen Einfluß auf die Saaten ausgeübt. von der Pest betroffen, nahdem dur Eisenbahnarbeiter aus Hongkong | 3000 Waggons zu ug: “78 Die fünf vereinigten Waggonfabriken Biatlien 41620 60 249 79 667 L Eisenbahngesellschaft uns aller inländischen und ausländischen Berlin, 22. Okt 5 ¿5 Beim We izen foll die diesjährige Ecnte die Ernte des Vor- | die Seuche einaeschlevpt war. Seitens der chinesishen Regierung | haben das gemeinsame Angebot eingereidt und, da die Material- entralamerika . . 42889 34 702 11 S 62041 | ¿ffentliGung von Fak RANeIEE werden. Artikel 4 sieht die Ver- | Königlichen Polizei Fader: Marktpreise nach Ermittlungen“ des johrs um ungefähr 31 000 000 Bushels übertreffen. Es waren im | wurden angebli E Aan depo N de Ter eicesale pretle E gegen B U L C n Gde «00608 G09 98 419 28799 | und den Unabhängigkeitskrieg bezügliwen Urkunden pee Zairepolution | Doppelientner e: Wagen u ONE P dotiedrigste Preise.) Der , ränken, u. a. wurde jedes Haus, in dem ein a aben, die vorjährigen Cin j L s O de „Nar J l funden vor, * L | : : , gute Sorte f) 20,4 t er Sous Le S: 5 l at geräumt, sodann definfizert und gesperrt, der Eifenbahnverkehr | direktion hat va ben Waggonfabriken niht nur Angebote für Lafsten- Se I 72 555 S p 41 966 18 984 auf ta phvfischen, öffentlichen Lokal Gegenstände und SaS Pete O L Mlllelsorte t) 20,24 H, 20,16 4. Be Gde Gin Sommerwetizen . . 28 e O Bushels, wurde von chinesishen, europäisch ausgebildeten Aerzten überwacht, die | waggons verlangt, sondern auch Offerten für Personenwagen, bes Dänemark. . 13 168 10 847 137 644 135 055 | und wirt aftli be r reu des Nationalgebiets und feine politische R, Mitte NRoggen, gute Sorte f) 17,25 4, 17 22 Mh Winterweizen . 409442000 - umliegenden Dörfer wurden von chinesishen Aerzten nah Kranken | sonders von Personenwagen mit vier Achsen, da dieser Typ dringend Niederländis- 16 542 10929 | die bedeutend, te e Geschichte beziehen, auszestellt und nach Artikel 6 Sorte 17 5 Hioref) 1719 6 176 «4 _— Sagen rets Zusammen . . 634087 000 Bushels. durchfors&t, und die Aufstellung eines Seuchenlazaretts, 4 km von | benötigt wird. Im Monat Juli hat die Staatsbahndirektion die Din. 193517 41 438 gegeben es A nationaler Sthrifisteller von neuem beraus- | 16,80 Á fs en, 17,10 4. Futtergerste, gute Sorte *) 18,00 « Die diesjährige Ernte shäßt der Regierungsberiht auf der Chinesenstadt cntfernt, in Angriff genommen. Europäer waren | Waggonfabriken verständigt, daß die eingereihten Offerten zu teuer Aegypten. 5 239 2 247 E 160 f Zer. Sabebunkece fei rt E der Regierung die Ermächtigun q Futtergerste Hn tergerfte, Mittelsorte *) 16,70 4, 15,50 4. 939 264 000 Busbels Sommerweizen und von der Seuche vorläufig nicht ergriffen. S Me da n Li in Oa a iere See 4 16490380 1014437 os e P 44 - es wünshenfwert cidelcen Lie, Lg Cninladen, de en Studien | Sorte ®) 18 3 P e 12490 M ns M. Hafer, gute ngebote vorltegen. a U s ranzöfisch- : SltnifTs e , rgentinien urd f 7 a: Ds „(0 H. Hafer, forte ® : ___ 425 940 000 Bushels Winterweizen Peft und Cholera. vedse infolge der allgemein rückgängigen industriellen Konjunktur S 9151 7141 174 | Vltnifse aus eigener Anschauung kennen cen. urd feine Ver Aeg e Hafer, geringe Sorte*) 16,90 4, 1620 S ige A «, Ebenso erwartet roi bus ble Malgernte (1907 = 2 582 320 000 | 19. Sh D Dn n Bee Pei tab 5 an der Cholera. | fationde blleben, Ucberdles find qux Zelt die de Me As au rp P: 710 | eringe Sorte t n e S T, Mais (miped) enso erwartet man, daß die Pealsernke E 12. September 9 Personen an der Pest und 5 an der Cholera. ationär blieben. Ueberdies sind zur Zeit die deutschen, eben]o au Deutschland. : G M G. Mals U Bushels) um rund 26-000 000 Bushels größer ist als im P L Solera die rueiGen Fp ey pu reg S jmd besBartige, sodaß A R 1M 25 5 s 218 695 195 el Zum Zolltarif S Zas e S A Ecbsen tros Uz, E S e nte erreiht in diesem Jahre 792 898 400 Bul bels, L die ausländishen Werke die ungarischen Fabriken unterbieten konnten. Ta A i 95 tarif. undeszollberwaltung hat eine 4 E M. n, gelbe zum Kochen 50,00 M, 2 L De Dal eeenate e L s En im Vorjahre. Auch die Rußland. Nat dem legten amtlichen Woenausweise find in | Die heimischen Waggonfabriken haben daher Verhandlungen mit E SRR 300 172 S61 0 3 604 Aa des. australischen Zolltarifs veranstaltet, E Mis i S ae Speisebobnen, weiße 50,00 Æ, 26,00 O L Lin S (v Gerstenproduktion ist von rund 153 auf 161 090 000 Bushels gestiegen. dee e Lom Gde aa e Zoigenve Erkrankungen (und Todes- |} der E Dee mit dem D UuN Bs, E SOOREE 194 176 s an E f gleiden vie fe vie P S Bezugêquelle und Preis sind die | Keule Tus s qus e E M, $0 * Rindfleis von der i Roggen, der C) an DET : angeknüpft, die ehr in die Länge gezogen haben und da R. S i : U 4 kg 2,00 M, 1, ; dito Baus”fleish 1 k i Ju großes uod uten L A Sali B Pon 26 L 9 Million Stadt + vol -: cggdts und Vorstädte . . . e e P M E as e In S008" ets a S 148 295 71 376 38 180 102 516 - T O e p HEO M 1.20 p _—S albfleit® j ; s r als im Vor- s R S S S O j abriken ein selle s j | Dea. 400 2 i 8 ‘9 47 1 g 2,104, 1,20 4. Dutels anfwe O E venlom um Vie Ansprge ves | Eo Pelertburg (s 7 U | Baggorfabriten bibentet, das nenn [e zen den, oferigen Gub, Y Câvoen. N U 408 450 Ronfurse im Auslande Ferien i Le 24 io x. Sie PIE 320 4, 320 d amerikanischen Marktes zu befriedigen, sofern sich der Ver- | R K (0) - preisen, m N on aa das Ministerin ib die W Ee i E 2170 17 Rumänien. Zander 1 kg 3,60 4, 1,40 6. Hebio 1 S 2,80 #4, 1,60 4. brauh in den Durchschnittsgrenzen des vergangenen Jahres Se e G OR d Cat fünf Prozent gewähren, nisterium 1Ynen aggons hilippinen . . 1 464 1313 _—— 14 Piatra-N.: Froim H. Lazarovici, Kauf Barste 1 kg 2,00 4, 080 M. Hehte 1 Kg 2,40 4, 1,20 4. 7 S n1d-Dafkota v" E e e os oa e000 bestellung zuteilen würde. Die Waggonfabriken baben, um die Be- o . 14 738 Í , Kaufmann, L , , 0,80 4. Stleie 1 kg 3,50 4, L meisten i Mitter bonünstiat. Son tue E cilatis mit A o os ass  (7 feu der he swn Sahusitie zu ers, „dos B Boamnmes, ortugal e R es ai M 100 038 49 616 Idäl Hergcovici, Kaufmann. “t Ab Bahn. H, 0,80 4. Krebse 60 Stüd 24/00 4" E Weizen bestellten Fläche konnten 98,1 °%/o abgrerntet werden. Nur t! “E B37 nüpften edo erán A E ingung, Mat ti dg s e A la D 49 299 14 213 Tes 109 Frei et a 1,9% der Aderflähe trug infolge von Howfluten, Stürmen und E L E 65 (28) Auslande bedeutend wohlfeiler als im Inlande sind, das Handels San Domingo . . l A 10 85 122 Wagengestellung für RoRls tro n. C 5 , der durch die A a E O L ministerium den Bezug des Rohmaterials teilweise auch vom Aus- St. Pierre . ; + 5 TTT ¿ e, Kots und Briketts De E TiciriE, O ei LE citevtda, mj pas " Sus E S 2 as (9) [ande gestatte. Das Ministerium hat diese Erlaubnis erteilt, da die R 693 119 (6s F t 8 881 "M Oktober 1908: i die Saat schon in die Grde gebraht war, und die tine [angandauernde «D etro e 10 s, vom noten I T UAT torlee enclea Swe. . . . 414947 283896 6 903 * $09 : rah b ‘Wdlesishes Nevier Kursberite von den auswärtigen Fondsmär?k wemmung der Niederungen zur Folge hatten, 4,4 °/o von der O2 - y tes N e IBC 206 p 5; i ondsmärkten Aibeulidte, rthieah der at in Norddakota sfich auf 41% " Es E R. d werden konnten. Das Handelsministerium hat bei den vereinigten Verein. Staaten 5 43 522 3676 353 Nit ant 21 396 8 443 Hamburg, 22. Oktober. “IW. T. B.) (Séluß.) Gold telt und in erster Linie durch Hißze und Trockenheit ver- E R S Ee om S 0002S 16 (12) fünf Waggonfabriken 2000 teils ofene, teils tat vir g s von Amerika . . 39432 934 28228 493 15778390 1 i R 423 _, Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Sd. Silber in B N ursacht war. Fn Zahlen überseßt, waren in Süddakota y Ufa A R 9 (1) waggons à 15 t, ferner Ei Fa mi ge e as a 4 T2 1458 5 072 I Kilogramm 70,50 Br., 70,00 Gd. arren das 55 000, in Minnejota 235 000 und in Norddakota 241 009 Aer im * Gu E L: 5 vier Achsen, endlih 215 Stück Kondukteurwaggors bestellt. f n Deneñlela….. ., 14566 11013 4 085 7 651 Nah i , „Wien, 23. Oktober, Vormittags 10 Uhr 50 Min (W.T. i Frühjahre beftellt worden, ohne daß die Saat aus ihnen zur Reife Pskow R 4 Waggons find in den Jahren 1909 S Mea, LN erstreckt Andere fremde D 806 Thor qufziis e wetsung Einh. 4% Rente M./N. pr. Arr. DG 46, Duflere eas “hen B.) gelangte. Die für die Ernte in e Pera Lees A ee E ria e 29 Sen Teil der Lieferungsfristen auch bis zum Jahre - (Pester e L tAE 12 243 42 580 G 1 {# don Eisenbabndirektiorober i elte Wagen üu bie troy g E L, ¡Ungar 4.2/9 Goldrente 109 75 ‘Ungar A oj dadurch in den drei Stzaten eine Herabminderung au 622 * Sd R E ie A 1) » usammen . , 75220778 33 123 349 17365777 987 Matt L rken Erfurt, Halle und | Y _Kr.-W. 92,10, Türkische Lose per M. d. M. 18050 Acker. Der Verlust wurde etaigermaßen dur die überaus günstigen P I s Ga Ae O c j i B i a E 369 718 12 529 997 gdeburg belegenen Kohlengruben. ustierader Gisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nord Pl ,90, Wetterbedingungen zur Erntezeit wieder gutgemaht, sodaß das Grd- z Ticderni E N 73 5) Rußlands Ein- und Ausfuhr über die europäische Grenze berhaupt . . 63142527 43 626293 30 929 349 25 326 I7T. S —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 684,25 Gren teBDeT ergebnis beim Weizen sich noch um 6 000 000 Bushels besser stellt, N Fekaterinoslaw A E E 239 (105) Januar bis Mai 1908. 1908 Es wurden auf 10 berechnete e Wiener Bankverein 513,50, Kreditanstalt, Obltere per E als nach der Schäßung im August zu erwarten war. An der dies- «E E E Ca) Die Waren-Ein- und Ausfuhr Rußlands über die europäische und Argentinishe Republik agen Roten Kreditbank, Ungar. allg. 739,00, Länderbank 433,50, Brüx jährigen Sommerwelzenernte ist der Nordwesten mit 181 442 000 N Jelisawetpol L E 70 (30) Scchwarzmeer-kaukasishe Grenze fowie im Handel mit Finnland ge- Hafenbe stimmun Se E 4E Monat | T eftellt nicht rechtzeitig oblenbergwerk —,—, Montangesellshaft, Oesterr. Aly. 653 FE ; Busbels, und davon Minnesota mit 71168 000 Busbels, Norddakota E E 8 (2) staltete sich in den Monaten Januar bis Mai 1908 im Vergleich zu und La Plata. U gen für die Häfen von Buenos Aires | Sag gele | ‘aefstellt Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,36 Unionbank 541,00, Prager j 67 884 000 und Süddakota 42 390 009 Bushels beteiligt. 5 S E 1907? folgendermaßen: für die Gf ta Briten d S, sind neue Hafenbestimmungen Oktober 4 563 Gisenindustriegesellschaft 2650. E 00, Prager Was die Haferernte anlangt, so haben sih in Minnesota und 4 1 (0) Einfuhr Ausfuhr „Boletin oficial“ vom 6. August s E a erlassen ; sie find im : 9 e L lische Cet B Oktober. (W. T. B.) (Shluß.) 24% A Süddakota die Se age be nos A O gelte Stadk Arhanael 2s O Aus bezw. nah 1908 M A f S L 1907 die Aale der Belilurntarinen deus 26 e entlige und treten an / 3 5775 e gang 30 000 Pfd Sil Silber 23}, Privatdiskont 2. Bankaus- wurden, nit erfüllt. Der Beschaffenheit |owohl wie der Pcenge nag s a R 4 ert in laufend Rubeln Nach Kapitel 5 s E _—— : E ñ Es Id. , läßt fie in diesen beiden Staaten zu wünschen übrig. Der Hafer ist Dei d T N E: E Deutschland . . . 115313 120629 97191 96816 liche Stoffe in Eon Segemmungen dürfen Schiffe, die entzünd- 5 6021 9 Sonntag S 22. geliver. (W. T. B.) (Sé&luß.) 39/6 Franz, leiht. Nur 9,3 9% können in Minnesota als gut und 74 als mittel e Now A s 2 Großbritannien . . . . . 40752 836853 57420 67572 baben, in den Hafen von Buenos Nires bon uver 25 t geladen E 6 5898 R M abeto G Men 4366, angesehen werden, während die übrigen 83,3 9/0 shlechter sind. In Süd- Stadtbezirk Kertsh-Jenikale .. .. .. 18 (9) Vereinigte Staaten v. Amerika 46 666 29 044 1050. 2170 Stoffe dürfen în den deb a2 nit einlaufen. Folgende : - 6035 Sifsaboa 23 ktober. (W. T. B.) Wesel auf Paris 11,65 dakota sind 13,8 9/6 gut, 3109/9 mittel und 55,2 9/9 darunter. Nord- Z Nollow ain 23: (10) Insgesaut einschließlich der werden: Schwefelsäure, 60 Etne S „Mengen eingeführt i g 6016 | u Ren R Oktober. (W. T. D.) Goldagio 22. , dakota berihtet 55,20 als gut, 380°/9 als mittel, und nur 6,8 °/o L D Sea un ae 15 (12) übrigen Länder . . . . 290950 272662 8302731 314707. Saliäure, 50 Flaschen ; Alkohol in petersâure, 50 Trommeln; : 9 6074 | J lui ca K er DRR Oktober. (W. T. B.) (S&luß.) Im An- darunter. Der Durhschnittsertrag in Minnesota is 23,4 Bushel Do L a 133 (86) In den Hauptwarengruppen erreichte die Ein- und Ausfuhr orbflashen, 100 Korbflaschen : Le ern, 90 Fäfser; Alkohol in Ï 10 B | 29 die Börs E Meldungen bom Londoner Amerikanermarkt eröffnete vom Acker, was unter Zugrundelegung der von der Regierung einge- Aubancebit. s aao o a ers 255 (152) Januar bis Mai 1908 (und 1907) natftehende Werte in tausend 90 Kisten; Aether im allgemeinen e inöl, 50 Fäffer; Benzin, 11 N 19 aufüäbeie e in fester Haltung. Da die Kommissionsbäuser Material shäßten Bodenflähe einem Grtrage von 62 758 000 B shels gleih- E i 33 (19) Rubeln: j ünishen Zwecken, ohne Beschränkun4 in Fässer Aether zu medi- : 12 6134 ag Sonntag folgten S leitens bedeutender Interessenten Stütßungskäufe er- käme. Untec Annahme der gleichen Faktoren ergibt fich für Süd- Almounialet. 6 s «eo )8 ee A O Einfuhr: Lebensmittel und Tiere 44 368 (45 058) Tierische außer folchen in doppelten Umschließu nerhalb 25 t; Zündhölzhen, 6 | 13 6186 | : lagen Penn) lo die Kurse im Verlaufe weiter anziehen. Recht fest dakota bei einem Durchhsh«ittsertrag von 24,7 Bushels eine Ernte - Die Gesamtjabl der an Cholera während der Berichtswohe | Erzengnisse und Waren daraus 20 579 (18 734) Erzeugnisse der andere Stoffe, 3 Kisten; Naphtha A Stearin und dergleichen z E14 6163 v4 C aDaes infolge von Manipulationen, die zum bon 33 716 000 Bushels und in Nordbakota bei einem Durchschnitts» | (traten (Grtorkenen) wird enf 2210 (1082) beziffert; danach | Forstoirish:ft, Hols- und Korbwaren 9846 (10 065) Keramisle | e Petroleum oder Gabteer, 50 Fässer; Sthweselkoblenftoff. 20 Kiste: : B Des | apier ju maden. Mrivatpublikum Stimmung für dieses ertrage von 27,2 Bushels eine solhe voa 38052000 Bushels, zu- find N tag E ide ie 22 295 Personen erkrankt und Stoffe u d Ware L 4447 (4007) Brennmaterial (miné- Diese Vorschriften erstrecken \ih aler; Schwefelkoblenstof, 50 Kisten. n | 9 tee zu machen. Während der weiteren Umsäße ge- ammen also 134 525 000 Bushels. Îm vergangenen Jahre produzierte s L E t "e eginn der Gpidem S e A A e sobali, Pes ¡eder Art, nv Erzencuisse ¡ündlihe Stoffe im Durcbfubrverkef auf über eeishe Schiffe, die ent- | Dux schnilt fr en T (O | n e fch der Verkehr ruhiger, die Kurse schwähten ih Mianesota 61 985 000 Bushels, Süddakota 32 349 003 Bushels und Mo UGILTLEN: Gs ralishes und pflanzlihes8), L, P) 1 STI \{ließungen, und i ehr als Ballast, mit doppelten Um- V ür den 1908 5986 | 9 13 Arbei einige Realisierungen ab. Deckungen fowie kräfti s L arota O AKA R E ees Hongkong. In der Stadt Viktoria wurden vom 9. bis | daraus 20533 (20488) Chemis&e Stoffe und Erzeugnifse 14 298 Dil nd in besonderen Behältern unterhalb 5 rbeitstag 1907 rbeitstage | Interventionen in Stabl fowie fräftige No-ddakota 32 728 000 Bushels, oder insgesamt 127 053 000 Bushel2. | 92, August 5 tôtlih verlaufene Cholerafälle festgestellt 15 678) Erze, Metalle und Metallwaren jeder Art 64 536 (60285) linie mit si führen. Entsprechen df „erhalb der Wasfertracht- 5665 | 176 13 ein f li Fraviwerten gaben dem Markte jedo bald wieder v Ds R E E zehn rigen D O 2 Japan. In Kuchinotsu wurden am 12. Oktober 4 Cholera- U Papiètwarta und Drudckereierzeugnifse 8119 (8036) Spinnstoffe ertubr nicht diesen Bedingungen, so eat O S E Unt : Molisielvgen, an E ias Baissiers wies T M ps Me in den leßten 5 Jahren in den drei Staaten es me x I ; T i: ften : , 7 s dis ; / erungen, Ges wil Mani : mit Hafer bestellt worden sind und die mit dieser Getreideart besiellte fälle gemeldet. e N Ae S A Le Mun Meldung ee Des Glaë 2 o Nd E E E D weiges T die (b des Generalmajors ¿- D. Becker wurde vor S DeFungen eine Erholung zur Folge batten, s@loß ‘pie Flähe au in den legten beiden Jahren gewachsen ift, sind die Ernten von Fledckfieber. per ‘Ausfuhr: Lebensmittel 153 788 (162 886) Rohstoffe und säbrlißen Waren auf Leihtersife ber “l e entzündlihen und ge- | Motorwagen- Vereins Eng des Mitteleuropäischen Bake a e allgemeinen behaupteten Kursen. Für Rechnung r s 1906 do bedeutend hinter denen der früheren Jahre zurück- D Fe LEUS om T bis 10, Oktober in Galizien 5, in | Halbfabrikate 130 168 (133 105) Tiere 8769 (8964) Fabrikate Fe E Is Fahrzeuge sie nit ibrer Bestinunmnig, zufütern F E: ag ves erstatteten Bericht über e dex ge Ve S umsaß 730 000 Sti. E z Ee g es Bus Aktien- idi et der Bukowina 4 Grkcankungen. 10 015 (9752). (Nach der amtlichen russishen Handelsstatistik.) Dauberbalb des Hafens vor Auker liegen bleiben, bis ne [Oen | Teit im legten Geschäftsjahre entgegennah Berein8tätig- | do, Zinsrate für legtes Darleb unden Vur\chn -Zinsrate 14, Die Flachsernte scheint dagegen von vorzügliher Beschaffenheit ampfschiff das Löschen der e Mei das einführende | berihtete der Präsident ü eins ß m. Im Anschluß hieran y : legtes Darlehn des Tages 11, Wesel auf London zu sein. T von bu jezt ia Minneapolis und Duluth auf den : Genidckstarre. endigr hat. ch sür diefen Play bestimmten Waren be- zogene Teiluabne a Vis e ie t E des Vereins voll- Ge 209 O, Ce Transfers 4,86,80. Silber, Commercial Markt gekommen ift, ist fast alles ersten Grades. Dzr Durchshnittês Preußen. In der Wothe vom 4. bis 10. Oktober find 6 Er- Schweiz. ü b. Darauf nimmt das Dampfschiff von neuem die aef&hr1i in Paris, der von etwa 2500 Snierefae N E Straßenbaukongreß Rio de Si éles S Leicht. ertrag scheint allerdings gegen die früher gehegten Erwartungen zurück- | krankungen (und 3 Todesfälle) angezeigt worden in folgenden Zolltarifentsheidungen im Monat August 1908. nd entzündlihen Stoffe, die es bei seiner Ankunft ü ie gefährlichen | besucht gewesen sei und einen b aus allen Kulturländern London 151/z5. * ro, 22, Oktober. (W. T. B.) Wesel auf zustehen. ‘Auffallend ist, daß Dur d[Mnilibertrag, wee aus See P e gern geren E Mee): Eee Stadi Ba Seide und Florettseide zum Nähen usw entbastet, is auf ter Reede wieder n Bord. ner Ankunft übergeladen hat, | nommen abe. ehr bedeutsamen Verlauf ge- 33. i üddakota besser ist als in Norddakota und Vinncsota, un eener], Düsseldor en adt], eln ; 5 , . Diese Verr is VOPÓ Li j s - daß Is auf V iesoia vor Norddakota ju fleben g E (1) Pres), Posen 1 [Scdroda), nosdan 1 [Templin], Trier E e T G A A Meter: G0 D E : fiht der Holibeböd erfolgen unter der Bewachung und Auf- verband darke Tee mt versäminlung e L Orts, eint dies darauf hinzudeuten, daß in Norddakota das Neuland | 1 Bernkastel (1), Dttweiler 11. taat S n enn Kapitàä 5 L orf, über d Ff Qu „2B. L, D. üssel- i E L N fe e tultar eignet, und der Boden in : Für die Woche ces 6. bis 12. Septembec iït nahträzlih an- | „nd Zement, kombihan ten tus Ojutung pangtcal wee tes aren an Bord Ee j find fe rere dllSifffen dergleichen Septemberberi be das Besierung des Mi A berihtet. Die im B vbdtgien von den auswärtigen Warenmärkten. Süd-Dakota und Minnesota, trotz längerer Kultur, dieser Fruchtart | gezeigt worden im Reg.-Bez. Köslin (1) [Köslin]. 1 Frank für 1 dz zugewiesen waren, find künftig wie Kitte nad ariftliche Mitteilung zu machen, unter Argak, “s er dem Zollamte bisher noch angehalten. Auf dem Autlands ayes an Halbzeug hat 2 [sener Börse vom 22. Oktober 1908. Amtlicher Kursberiht immer noch mehr zusagt als das Pratcieland von Norddakota. T.-Nr 1112 zum Saße von 5 Franken für 1 dz zu verzollen. Saren und der Bestimmungéhäfen gabe der Art und Menge gemeldete regere Kauflust wieder O e hat die neulich den, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinis$- Der Durchschnitts-rtrag vom Acker wird ia Süddakota auf Vexs@teyens Bann trzen: Die Tarifentsheidung zu den T.-Nren. 793 bis 796, wona robe mehr ampfschiffe, die in dem Hafen von Buenos Ai ¡äfte Play gemaht, wozu hauptsächlia n S, di (Gen Koblensyndikats für die Tonne ab Werk.) 1. Gac- 11,4 Bushels, ia Minnesota auf 11 Busbels und in Norddakota Pocken: Konstantinopel (21. September bis 4. Oktober) 10. | Maschinenteile aus Grauguß nah dem Stükgewicht als nit elf als 25 & ent¡ündlihe Stoffe laden ü} v8 Aires in9gesamt | des deutschen Robeisensyndikats 6 hlich die Auflösung nd Flammkohble: a. Gasförderkohle 12,50—15,00 4, b. Gas auf 10,5 Bushels geshäßgt. In demselben Verhältnis ungefähr foll | Moskau 7, St. Petersburg 1 odesfälle; Edinburg 3, St. Peters- | “nderweit genannte rohe Waren aus niht schmiedbarem Eisenguß i den Tage verlassen. , müssen den Hafen an dem- | bungen beitrugen. Ueber das Jnlandsges „dle politishen Trü- flammförderkohle .11,50—12,50 #, c. Flammförderkoble 11,00 bis aub die Güte der Ernte stehen. Nah dem Anfang Juli | burg 4, Warschau (Krankenhäuser) 6 Erkrankungen; Fleckfieber: tarifieren sind, ist aufgehoben worden. - | ¡indi dem Hafen von La Plata müssen die ge ift seit dem lezten Berichte ivenia Bgeldäft in Eisenbahnmaterial 1200 4, d. Stüdfoble 13,50—14,50 4, s. Halbgesiebte 13,00 bis veröffentlichten Regierungsberihßt waren in diesem Jahre in | Moskau 5 Todesfälle; St. Petersburg 2, Warschau (Krankenhäuser) Rebpyfähle aus Schmiedeeisen, gespiugt, gezackt, gt oh ihen Stoffe gelöst werden, sofern sie in M genannten ent- | kationen der Staatsbahnen geben ium Far deo e melden. Die Spejzifi- e &, f. Nußkoble gew. Korn 1 und Il 13,50—14,50 4 Süddakota 504000 Acker, in Minnesota 426 600 Aer und in j 5 Erkrankungen; Rückfallfieber: Moskau. 2, Odessa 1 Todesfälle ; | ¿eert sind je nach dem Stückgewichte wie anderweit nit genannte (z,eden, die die eingangs festgesetzten Mrenten:übari E eingeführt | ein. Jn Nillen- und Feldbahnschienen n s Ge Bedarfe entsprechend 9. do, TIT 13,00—13,50 , do. do. IV 12,00—12,50 A g. Nu E Norddakota 1530 000 Ader mit FlaŸ3s bestellt. Danah würde | Odessa 7, St. Petersburg 64 Grkrankungen; Genickstarre: | ¿5h bearbeitete Waren aus schmiedbarem Eisenguß nah den den „tre, Salvetersäure, Salzsäure Reiber uad dme pi Schwefel- | fah erwähnten Gründen rubig. Auf Met: \häâft aus den mehr-7 gruohle 0—20/30 mm 8,50—9,50 4, do. 0—50/60 mm 9,50 b die diesjährige Ernie betragen: in Süddakota 9745 000, | Glasgow 2, New York 6 Lodesfälle; New York 8, Odefsa 1 Er- T.-Nren. 803 bis 807 zu behandeln. (Schweizerisches Handelsamts- Merentindl, Benzin, Calciumkarbid Mae bie T Ti allgemeinen, | der Auftragseingang von Vignoleschienen L aandêmarkte bielt fich ? (1 #6, h. Grusfoble 7,00—9,50 4; II. Fettkohble: a. Förder- in Minnesota 4693 000 und in Norddakota 16 065 000, zusammen } krankungen; Influenza: Berlin 1, Braunschweig 2, Amsterdam, blatt.) : 2 E T worin es eingeht, nit vollständi Ee ießungen aus | wie im August. Neuerdings mat ih ngef hr auf derselben Höhe | “hte 11,00—11,50 , b. Bestmelierte Koble 12,50—13,00 46 also 26 593 090 Bushel gezen 22 780 000 Bushel im Jahre 1904, Budapest je 1, Gla38gow 8, Moskau, Odessa, Paris je 1, St. Peters- : | eine geit einer äußeren Umschließung aus Hol “De ey außerdem | wieder bemerkbar. Wegen einer Anzahl neuer N russische Wettbewerb 14 o E E 13,50—14,00 6, d. Nußkoble, gew. Korn 1 13,50 bis Wie bereits erwähnt, ist die Beschaffenheit der Ernte besser als die | burg 6 Todesfälle; Odessa 43 Erkrankungen; Ankylostomiasis: Miebórlaûb muß Beschädigung der Wände zu vermeiden : die ¿ gele U, ind, um | handlungen. Das Rillen- und Gruber schien eschäfte shweten Unter- Kn: En do, do. IT 13,50—14,50 4, do. do. III 13,00—14,00 4, des Vorjahrs. Trogdem is der Oelaehalt, soweit aus den bis | Reg.-Bez. Arnsberg 1 Eckrankung. Mehr als ein Zehntel N be von Faser innere vollständig umaeben, aus Dauben oder msSließung | si ruhig und wird dur die ausländische Rar verläuft ziem- | 77 M IV 12,00—13,00 „, e. Rofsfohle 12,25—13,25 6; jeßt vorliegenden Berichten der Otlschlägereien hervorgeht, niht | aller Gestorbenen ftarb an Scharlach (Durchschnitt aller Vorgeschlagene Erhöhung der Verbrauchsabga : ng D bestehen und zur Sicherung mit Eis bef Er Drelsern mit | stritten. Jm Inlandsformeisengeschäft he t onfurrenz {arf um- li Magere Koble: a. Förderkohle 10,00—11,00 4, b. do, größer. Der Samen, der bisher geihlagen is, gehört dem | deutshen Berichtsorte 1895/1904: 1,049/0): ‘tin Königshütte, Branntwein. Gemäß einem von der niederländishen Regieru fe Ste: „Phosphor im allgemeinen, Zündbö1 2E es agen versehen | haltung der Abnehmer, die bei dem be nah wie bor Zurück- D terte 11,25—12,25 H, c. do. aufgebefserte, je nach dem Stück- frühen Drush an. ÎÍm allzemeinen übertrifft nun die früher | Zabrze Grkrankungen kamen zur Anzeige im Landespoltzeibezirk | der Zweiten Kammer der Generalstaaten vorgelegten Gesegentwn s Gie und andere dergleichen Stoffe Gefe n, Wachszündfkerzen, interfaison nur die unbedingt notwendi eoorftehenden Gintritt der gehalt 12,25—14,00 M, d. Stückkoble 13,00—15,00 Æ, e. Nuß- ausgereifte Saat die spätere an Güte, weil die Früh:rnte von | Berlin 112 (Stadt Berlin 82), in den Reg Bezirken Arnsberg 215, | soll die Verbraubsabgabe von Branntwein, die nah Artikel lden Er “s elkoblenstoff, Kerosen Naphtha, Li E s Fgemeinei wie | Auslandêsmarkte ist an Stelle der nei A det eindecken. Im Jus gew. Korn T und Il 1450—17,50 #, do. do. I[l 16,00 b den regelmäßig Ende August und im September eintretenden Frösten | Düsseldorf 111, Oppeln 141, in Nürnberg 59, Hamburg 120, Buda- | Geseges vom 27. September 1892 (Staateblad Nr. 226) 63 tg Daeugnisse die aus Petroleum oder T adtees ergleichen sowie | wieder einige Zurückbaltung im Geschäfte C Nen leinen Belebung 10 0 do. do. IV 12,00—13,50 4, f. Anthrazit Nuß Korn I versont wird. In diesem Jahre ist jedo zu berüksihtizen, daß | pest 56, Edinburg 38, Kovenbagen 39, London (Krankenhäuser) 550, | für 1 b1 Branntwein von 50 v. H. Stärke beträgt (und e d pumpf schiffe, welche mit gefährlichen oder e A dIE e find. | ein gewisses Mißtrauen wegen der weit : E reten, da immer noch 10.00 20,50 4, do. do. II 21,00—24,50 4, g. Fördergrus 9,50 bis nur einmal im August ganz leihter Frost gewesen istzund daß Sep- New Yo:k 112, Odessa 86, Paris 68, St. Petersburg 42, Prag 21, | geführtem ausländishen Branntweine neben dem Eináanç$zo A in z,0en, die innerhalb der vorstehend fest ese S tén Waren in | lage bestebt. i De eren EGntwicklung der Markt- ,00 4, h. Grusfkoble unter 10 mm 6,50—8,50 #; IV. Koks: tember überhaupt keine Fröste zu verzeih en waren, Man darf des- Rotterdam (7. bis 13. Oktober) 27, Stockholm 30, Wien 107; desgl. | entrichten ist), auf 90 Gulden erhöht werden. -Die Erhöhung des S Hafen einlaufen, müssen die Mag x Lis renzen liegen, .— Laut Meldung des „,W. T. B.“ be : A, Hothofenkoks 16,50—18,50 Æ, b. Gießereiloks 19,00—21,00 46 balb erwarten, daß au der spätere Drush von gleiher Beshaffen}- | an Masern und Nöteln (1895/19014: 1,10 9/6): in Hagen, Thorn | sih auf alle Steuerbeträge erstrecken, die nach beni Inkrafttreten âut Vors: oder auf Wagen oder Eisenbab auf Leichterschiffe „Uber- | Luxemburgischen Prince H nri Ei trugen die Einnahmen der | 2. Drehkoks I und IT 21,00—24,00 ; V. Briketts: Briketts heit wie die Frübernte sein wird, und. daß deshalb alles in allem | Erkrankungen wurden gemeldet in Hamburg 31, Budapest 22, | Gesezes fällig werden. (Weskblad voor de A dministratie wo petsmaßregeln entladen. Das Zollaut E den gebörigen- | toberdefade 1908: 162780 Fr (5220 Fr ERPRIR in der 2. Ok, | fe ee Qualität 11,50—14,25 „4. Die nächste Börsenversammlung l genommen der durhshaittlihe Oelgehalt in diesem Jahre besser sein | e Uet ee Bens o Cie In Se v o e NoafoOL: directe belastingen, invoerrechten en accijnzen.) auftragt es en érsblgen fell und ‘Ler “Aolloadbtctte B. M0 Bruttoeianahmen der Orientbábnen inte O i. Br t U Sg Sage a N ale Ga urig S G era von 34 bis wird als im Vorjahre. en 39; desgi, an phtherte , un ru L va: , darauf zu achten, daß alles aufgeb e f j lover 1908: 365594 Fr (weniger 17 45 E E E E ngang Am Sltadtgarten) statt. ß geboten wird, um Feuers- | 12009 757 Fr. (weniger 573 $78 Fr.). °1 Fr.), seit 1. Januar: