1908 / 252 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Sshreibweise der Fiüuma ist: Deutsche Kolonial bgt für Südwestafrika.

Der Gesellschaft ist durch Beschluß des Bundesrats vom 21.‘ Mai 1908 die Nechtsfähigkeit gemäß § 11 des Schußzgebietsgesetes vom 10. September 1900 beigelegt worden.

as bisherige Statut der Gesellshaft is durch ein neues, in den Generalversammlungen vom 12. März und vom 4. Juli 1908 beshlofsenes Statut nah Maßgabe der hierüber aufgenommenen Protokolle erseßt worden. Hierdurch sind außer der Schreib- weise der Firma unter anderem die Bestimmungen über die Bestellung des Vorstands und die geseßliche Bertretung geändert worden. Far diese gilt nah § 29: echtsverbindlihe Erklärungen haben zu erfolgen :

a. wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser oder von einem stellvertretenden Vorstands mitglied und einem Prokuristen ;

b. wenn der Vorstand aus zwei oder mehreren Personen besteht :

1) von zwei Vorstandsmitgliedern oder

2) von einem Vorstands- und einem ftellvertreten- den Vorstandsmitglied oder

3) von einem Vorstands- oder einem ftellvertreten- den Vorstand3mitglied und einem Prokuristen.

Die Vertretung der Zweigniederlaffungen regelt der Aufsihterat nah gleichen Grundsätzen, jedoch ift es ihm gestattet, auch zwei Prokuristen mit der ge- meinsSastliGen Vertretung der Zweigniederlaffungen zu betrauen.

Demgemäß find \{riftliGe Erklärungen, Bekannt- machungen und Urkunden des Vorstands für die Ge- sellshaft rechtsverbindlich, wenn fie mit der Firma der Gesellshaft unterzeihnei oder gestempelt sind und die eigenhändige Unterschrift der nach vor- stehendem zur Vertretung der Gesellschast befugten Personen tragen.

Ist eine Willenserklärung gegenüber der Gesell- haft abzugeben, so genügt immer die Abgabe gegen- über einem Mitglied des Vorstands.

Swakopmund, den 28. September 1908,

Der Kaiserlihe Bezirksrichter : Vogel.

‘Tanga. {604283]

In das Handelsregister Abt. B Nr. 13 ist heute S eingetragen:

Vale 1, Ver. 1.

Spalte 2. Pflanzung Kwafungo, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Spalte 3. 1) Anbau tropisher Nutpflanzen, ins- besondere von Kautshukbäumen.

2) Betrieb \ämtliher hiermit in Verbindung stehender Geschäfte, eins{chließlich des Erwerbs von Grundeigentum.

Spalte 4. 50 000 6.

Spalte 5. Geschäftsführer: Kaufmann Fritz Sauppe in Tanga. -

Spalte 7. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. September 1908 festgestellt.

Tauga, den 21. September 1908.

Der Kaiserlihe Bezirksrichter.

Tanga. [60429]

In das Handelsregister B ist am 25. September 1908 bei der Firma Wilkins & Wiese, Gesell- \chaft mit beschräukter Haftung, in Berliu, unter Nr. 5 folgendes eingetragen :

Spalte 1: 2.

Spalte 2: Der Siy der Gesellschaft ist nah Ham- burg verlegt.

Tanga, den 29. September 1908.

Der Kaiserlihe Bezirksrichter.

Tondern. [60430] In das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 137 eingetragen: Agent Emil Brink in Tondern. Firma Emil Brink, Toudern. Toudern, den 15. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Treuen. [60431]

Auf Blatt 288 des hiesigen Handelsregisters ift heute die Firma Traugott Schubert in Schreiers- grün und als deren Inhaber der Kaufmann Trau- gott Emil Otto Schubert in Falkenstein i. V. ein- getragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Betrieb einer Bleicherei und Appreturanftalt sowie eines Elektrizitätswerkes.

Treueu, den 21. Oktober 1908.

Königlihes Amtsgericht.

Vacha. Bekanutmachuug. [60432]

In unser Handelsregister Abt, B ist unter Nr. 6 heute eingetragen worden :

Gewerkschaft Heiligeuroda mit dem Sitze in Vacha a. d. Werra.

Gegenstand des Unternehmens ift:

a. die Ausbeutung der nah dem Bohr- und Ver- Teihung8vertrag vom 24. März/16. Mai 1904 und der Verleihungsurkunde des Großherzoglih Sächsischen Bergamtes Dermbach vom 20. Juni 1906 unter dem Namen „Heiligenroda" verliehenen Berechtigung zur Gewinnung von Steinsalz nebst den mit diesem auf derselben Lagerstätte vorkommenden Salzen aller Art;

b. die Mutung und der Erwerb anderer Berg- werke sowie die Beteiligung an anderen Bergwerken ;

c. die Herstellung von Anlagen und der Betrieb von Unternehmungen, die die Ausbeutung der zu a und b bezeihneten Bergwerke und die Verwertung ihrer Erzeugnisse bezwecken, sowie die Beteiligung bei solhen Anlagen oder Unternehmungen;

d. die Benutzung und Verwertung der selbst- gewonnenen oder sonst erworbenen Bergwerkserzeug- nifse in rohem oder verfeinertem oder sonst ver- ändertem Zustande und der Handel mit derartigen Bergwerkserzeugnifsen sowie die Beteiligung an Unternehmungen, die eine folche Benußung oder Verwertung bezwecken;

6. Förderung der Wohlfahrt der Angestellten und Arbeiter der Gewerkschaft und Beteiligung an darauf abzielenden Unternehmungen.

Der Gewerkschaft3vertrag ist am 14. Juli 1906 festgestellt worden.

ie Gewerkschaft wird durch einen aus 5 bis 7 Mitgliedern bestehenden Grubenvorstand vertreten. s Der Grukenvorstand besteht aus folgenden Per- onen:

a. dem Rechtsanwalt Dr. Ernst Marckhoff zu Bochum, Vorsitzender,

b. dem Rechtsanwalt Victor Lueder zu Hildes- beim, stellvertretender Vorsitzender,

c. dem Fabrikbesizer Franz Schwengers zu Uerdingen, Mitglied mit den in § 17 legter Absaß der Satzung vorgesehenen Befugnifsen,

d. dem Bankier Albert Hornthal zu Hildesheim,

e. dem Geheimen Regierungsrat Ludwig Gundlach zu Wilmersdorf,

Bi Us Bankier Willy Hammerstein zu Mülheim a. Nuhr.

Dem Großherzogl. S. Staats- und Kammezrfiskus ist dauernd eine Vertretung im Grubenvorsiande ge- währleiftet. Diese Vertretung wird durch das Groß- herzoglich Säd&sishe Staatsministerium, Departement der Finanzen, oder durch einen von diesem zu beauf- tragenden Bevollmächtigten ausgeübt.

er Grubenvorstand führt die Verwaltung und Vertretung entweder gemeinschaftlich oder dur ein- zelne Mitglieder, die allgemein oder besonders mit der Verwaltung oder Vertretung betraut werden können, oder dur eine von ihm unter Grteilung einer allgemeinen Vollmacht einzuseßzende Gruben- verwaltung. Im letzteren Falle ist es Sache des Grubenvorstands, über die Einrihtung dieser Ver- waltung, über die persönliße und geschäftliche Stellung und Zuständigkeit der Mitglieder inner- balb der durch Geseg und Satzung gezogenen Grenzen, über die Verwaltungs- und Ver- tretungsbefugnifse sowie über die zu bewilligenden festen Besoldungen, Entschädigungen und Gewinn- anteile Beschluß zu fassen und die erforderlichen Dienstverträge in |chriftliher Form zu vereinbaren.

Der Grubenvorstand kann auch Sondervollmachten für einzelne Geschäfte oder einzelne Kreise von Ge- 1Glien an einzelne Mitglieder, Beiräte oder Beamte erteilen.

Er kann seine Bevollmächtigten überall mit der Befugnis ausftatten, Unterbevollmächtizte zu ernennen.

Nach außen, also Dritten gegenüber, wird die Gewerkschaft sowie der Grubenvorstand durch den Vorsitzenden und durch den stellvertretenden Vor- fißenden oder durch den Vorsißenden, in dessen Ver- hinderung den stellvertretenden Vorsitzenden und dur ein zweites Mitglied des Grubenvorstands, das dieser aus seiner Mitte dazu bestimmt, gemeinschaft- lich vertreten und aus allen Rechtsgeshäften be- rehtigt und verpflihtet, die von beiden Gruben- vorstandsmitgliedern gemeinshaftlich namens der Gewerkschaft, beziehungsweise des Grubenvorstands riftli oder mündlih vollzogen werden. Dies gilt namentlich auch von der Eingehung von Wechsel- verbindlihkeiten namens der Gewerkschaft, wie von der Empfangnahme von Briefen, Geld- oder Wert- sendungen von der Poft oder anderen Behörden.

Vacha, am 21. Oktober 1908.

Großh. S. Amtsgericht. Waldheim. [60433]

In das Handelsregister ist heute auf Blatt 378 eingetragen worden: die Firma Otto Helm in Hartha und als Inhaber der Fabrikant Friedrich Otto Helm ebenda. Angegebener Geschäftszweig: Zigarrenfabrikation.

Waldheim, den 19. Oktober 1908.

Das Königliche Amtsgericht.

W eida. Bekanutmachung [60434]

Fol. 5 des Handelsregisters B ist bei der Firma: Chemische Fabrik Wünschendorf G. m. b. H. in Wünscheudorf heute eingetragen worden : Der Geschäftsjührer Chemiker Dr. Joseph Samuel Sieber ist ausgeschteden.

Weida, den 17. Oktober 1908.

Großherzogl. S. Amtsgericht. IV.

Weimar. [60435] Fn unser Handelsregister Abt. A Bd. II Nr. 147 it heute bei der Firma Robert Käftner in Weimar eingetragen worden: Die Firma ift erloschen. Weimae, den 20. Oktober 1908. Großherzogl. S. Amtsgericht. IV. Weinheim. [60436] Zum Handelsregifter A Band T D.-Z. 233 wurde eingetragen: Die Firma „Friedrich Neuthard“ in Hemsbach. Inhaber ist Kaufmann Friedrih Neut- hard in Hemsbah. Angegebener Geschäftszweig: Baumaterialien-, Holz- und Kohlenhandlung. Weinheim, den 20. Oktober 1908. Großh. Amts3gerit. I.

Wernigerode. [60437] Im Handelsregister Abteilung A Nr. 11 ift die Firma Conradine Brüning, Broenhotel, Brocken, Gutsbezirk Schierke, heute gelöscht. Wernigerode, den 21. Oktober 1908, Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Befannutmahung. e

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 934 bei der Firma: „Anton Busch““ in Wiesbaden folgendes eingetragen worden : Dem Kaufmann Georg Christoph Dittmar zu Kreuzuah ist Prokura erteilt. Wiesbaden, den 16. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. 9,

Wismar. [60444] In unser Handelsregister is heute die Firma Friedrich Dräger mit dem Siße Wismar und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Dräger in Wismar eingetragen. Wismar, den 22. Oktober 1908. Großherzoglihes Amtsgericht.

Wismar. [60445] In unser Handelsregister i heute die Firma Paul Luhde mit dem Siße Wismar und als deren Inhaber der Juwelier und Goldshmied Paul Luhde in Wismar eingetragen.

Wismar, den 22. Oktober 1908. Großherioglihes Amtsgericht. Wismar. [60446]

In unser Handelsregister ist heute die Firma Hermann Neeps mit dem Size Wismar und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Reeps in Wismar eingetragen.

Wismar, den 22. Oktober 1908. Großherzogliches Amtsgericht. Wiaemar. [60447]

In unser Handelsregister is heute die Firma Wilhelm Kähler mit dem Siße Wismar und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Johann Christian Kähler in Wismar eingetragen.

Wismar, den 22. Oktober 1908.

Großherzogliches Amtsgericht. Wismar. [60448]

In unser Handelsregister ist heute die Firma Karl Curion mit dem Sitze Wismar und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Johann Konrad Curion in Wismar eingetragen.

Wismar, den 22. Oktober 1908.

Großherzogliches Amtsgericht,

Wismar. [60449] In unser Handelsregister ist heute die Firma Sermaun Baade mit dem Sißze Wismar und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Baade in Wismar eingetragen. Wismar, den 22. Oktober 1908. j Großherzogliches Amtsgericht.

Zeitz. 60439]

Im Handelsregifter Abteilung A ist unter Nr. 256 bei der Firma C. H. Berthoid, Zeit, heute ein- getragen worden: Inhaberin is die Witwe des Kaufmanns Gustav Berthold, Mariha geb. Werns- dorf, in Zeit.

Zeitz, den 16. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Zempelburg. [60440] In unser Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 22 eingetragenen Firma Louis Lobseuzer heute eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. ORPEEA, den 8. Oktober 1908. öniglihes Amtsgericht.

Zörbíg. [60441]

In das Handelsregister A Nr. 16 ift bei der Firma G. A. Voigt, Zörbig, heute eingetragen: Der Kaufmann Johann Gustav Adolf Voigt zu Zörbig ist aus der Firma ausgeschieden; das Geschäft wird von dem Kaufmann Otto Wald zu Zörbig unter der bisherigen Firma fortgeführt.

Zörbig, 19. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [60442] Auf Blatt 1989 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma Friedrich Karl Frey in Zivikau und als deren Inhaber der Baumeister Friedri Karl Frey in Zwickau eingetragen worden. An- gegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Dampfziegelei. Zwicktau, den 22. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

T7 “é

Genossenschafsisregister.

AÏifeId, Leine. Befanntmahung. [60500]

In unser Genossenschaftéregister it unter Nr. 40 heute eingetragen worden die Molkereigenofsen- \chaft, eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht zu Wetteboru. Haftsumme 100 4; böte Z1hl der Geschäftsanteile: 25. Vorstand: Halbspänner Friedrih Probst, Anbauer Heinrich Ofse, Halbspänner Wilhelm Thormann, Anbauer Wilbelm Preuße, sämtlich in Wetteborn. Statut vom 13. Oktober 1908. Die von der Ge- nofsenschaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- haft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Vorsißenden oder dessen Stell- vertreter unterzeihnet. Sie sind in die Nieder- \ähsishe Volkezeitung aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an defsen Stelle bis zur nächsten Generalversammlung der Deutsche Reichéavzeiger ; Zeitdauer unbestimmt; das Geschäftejahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen; tie Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlikeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weife, daß die Zeichnenden thre Namenteuntershrift der Firma der Genofsen- schaft beifügen. Die Liste der Genofsen kann von jedermann auf der Gerihts\{reiberei eingeschen werden.

Alfeld (Leine), den 16. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. TII.

Augsburg. Bekanntmachung. [60501]

In das Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen : Bei „Maschineu- und Werkgenofsen- schaft der Feilenhauermeister in Augsburg, eingetragene Genosscuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Augsburg: In der Generalver- fammlung vom 13, Oktober 1908 wurde an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Johann Bschor der Feilenhauerm-isier Ludwig Reiner in Augsburg als Geschäftsführer in den Vorstand E Laut Beschluß der gleihen Generalyer- ammlung lautet die Firma nunmehr: „Maschinen- und Werkgenossenschaft der vereinigten Feilen- hauermeifter Augsburg, eirgetragene Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“.

Augs sburg, den 21. Oktober 1908,

K. Amtsgerict.

Bielefeld. [60502]

Die Eintragung vom 26. September 1908 unter |

Nr. 16 des Genossenschaftsregisters, betr. die RNavensberger Holzhavdlung eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Schildesche, ist dabin berichtigt, daß die Haft- summe 1000, nicht 500 M4 beträgt. Vielefeld, den 19. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

Bitterfeld. [60503] Im Genossenschaftsregister is keim Konsum- verein Noißsh uud Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Hafipflicht, heute eingetragen worden: An Stelle von Paul Reichelt ist der Maurer Franz Reichardt, Namsin, in den Vorstand gewählt. Vitterfeld, den 12. Oftober 1908, Königliches Amtsgericht.

Bocholt. Bekanntmachuug. [59671]

Bei der unter Nr. 4 des VGenossenschaftsregisters eingetragenen Genossenschaft „Molkerei Dingden, e. G. m. u. H.“ ist folgendes vermerkt:

Heinrih Schlütter ist aus dem Vorstande ausge- schieden, und an seiner Stelle der Landwirt Heinrich Tepferd zu Lankern gewählt worden.

Bocholt, den 16. Oktober 1908.

Königliches Amtsgerit.

Butzbach. SBecfanntmachung. [60504] _In unser Genossenschaftsregister wurde heute be- züglih des Griedeler Spar- und Darlehens- kasseuvereins, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Griedel folgendes eingetragen :

Durch die Generalversammlung vom §9. August 1908 wurde beschlossen, die döffenilihen Beklannt- machungen in der zu Friedberg ersheinenden „Neuen Tages8zeitung“ zu veröffentlichen.

Bugtbach, den 13. Dktober 1908.

Gr. Amtsgericht.

Dresden. [

0505 Auf Blatt 21 des Genossenschaftsregisters, betreffend

den Dresduer Spar- uud Bauvereis, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft. pflicht in Dresden, ift heute eingetragen worden, 0b ier Ködiy niht mehr Mitglied des Vor-

ands 1.

Dresden, am 22. Oktobec 1908.

Königl. Amtsgeriht. Abt. TIL. Herrenberg. [60506] K, Württ. Amtsgericht Herreuberg.

Den 20 Oktober 1908. Genossenschaftsregister.

Vorfhufßbauk Herreuberg.

Für den verstorbenen Kaufmann Zinser von hier ist Friedrich Sommer hier als Kassier und Vorstands mitglied eingetreten.

Kapler, Oberamtsrichter.

Johannisburg, Ostpr. [60507]

In unser Genofsenschaftéregister ist bei Nr. 7 Trzonker Darlehuskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unubeschräukter Haftpflicht folgende Eintragung bewirkt worden:

Der Besitzer Richard Bondztio aus Gr.-Zechen ist aus dem Borstand au3geshieden und an defsen Stelle der Gutsbesißer Otto Preuß aus Sdorren gewählt. Der Besißer Johannes Plata in Tizonken ist „Bereinsvorsteher“.

Johanuisburg, den 14. Oktober 1908,

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [60508]

In das Genossenschaftsregister ift heute auf Blatt 8, betr. den Consum-Verein Leipzig- Plagwiß und Umgegend, eiugetrageue Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Leipzig eingetragen worden: Georg Friedrih Ernst Johannes tit nicht mehr Mitglied des Vorstands, Der Lagerhalter Wilhelm Hermann Thieme in Leipzig ist Mitglied des Vorstands.

Leipzig, den 22. Oktober 1908.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. TI B.

Neusalza-Spremberg. [60509]

Auf Blatt 13 des Senossenschaftsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht is heute eingetragen worden: Dampfdreschgenofseuschaft Ober- friedersdorf, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Oberfriedersdorf.

Laut Statut vom 21. September 1908 is Gegen- ftand des Unternehmens die gemeinschaftlihe Be- schaffung, Unterhaltung und Benußung einer Dampfs dreshmaschine.

Die von der Gencfsenschaft ausgebenden Bekannt- machungen sind in den Genofsenschaftlihen Mit- teilungen des Verbandes der landwirtschaftlihen Genossenschaften im Königreiße Sachsen und, wenn dieses Blatt eingehi, bis zur näcsten Generalver- fammlung in dem Dresdner Journal zu veröffent- lihen. Sie sind mit der Genofsenshastsfirma und dem Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, sofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrat ausgeht, mit dem Namen des Vorsitzenden des Aufsichtsrats? zu unterzeichnen.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 700 4.

Die höchste Zabl der Geschäftsanteile, auf die fih ein Genosse betciligen kann, beträgt dreißig, Das Geschäftejahr läuft vom 1. Juli des einen bis zum 30. Juni des anderen Jahres.

Die Mitglieder des Vorstands sind: Gustav Wilhelm JIärschel, Gutsbesißer in Oberfriedersdorf, Otto Ewald Järschel, Landwirt daselbst, Richard Wünsche, Gutsbesißer in Ebersbach, und Karl Friedrih Hänsel, Gutsbesitzer in Oberfriedersdorf.

Willenserkläcungen und Ze:chnungen für die Ge- nossenschaft find verbindli%, wenn sie dur zwet Vorstand8mitglieder derart erfolgen, daß diese der Firma der Senossenshaft ihre Namen hinzufügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Neusalza, den 20. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Passenheim. [60557]

Bei dem Vorschußverein zu Pafseuheim, cin- getregene Genossenschaft mit unbveschräukter Haftpflicht, ist am 16. Oktober 1908 în das Se- nofenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Kontrolleurs Haupt- lehrers Nau(fleisch ist der Amtsgerichtsassistent Anton Jabloneki von hier zum Kontrolleur interimistisch gewählt worden.

Pafsenheim, den 16. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Regensburg. Befauntmachung. [60510] In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen: a. bei der „Landtvoirtschaftli*hen Zeutral-

genoffenschaft des bayerischen Vauernvereinus

für Einkauf und Verkauf, cingetrageune Ge- nossenschaft mit beschräuïter Haftpflicht“ in

Regensburg: Weiteres Vorstandsmitglied ist

Georg Dörr, Genossenschaftsdirektor in Regensburg; b. beim „Darleheuskaäfseuverein für die

Expofitur Premberg, eingetragene Geuofseu-

schaft mit unbeschräukter Hafpflicht““ in

Münc{shofen: Anton Deigl und Martin Meier

find aus dem Vorstande ausgeschieden; an deren

Stelle wurden Josef Höfler, Gütler in Prember(,

diefer zuglei als Stellvertreter des Vorstehers, und

Michael Niedermeier, Gütler in Premberg, in den

Vorstand gewählt.

Regensburg, den 21. Oktober 1908. Kal. Amtsgericht Regensburg.

Reichenstein. - [60511]

Bei der unter Nr. 3 unseres Genossenschafts- registers eingetragenen Spar- und Darlehus- kafse, eingetragene GBenossenschaft mit uu- beschränkter Haftpfliczt zu Dörndorf ist heute verme:kt worden, daß der Lehrer Reinhold Hansel aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Rentier Nobert Elsner in Dörndorf in den Vor- stand gewählt worden ift.

Neichenftein, den 19. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: F. V.: Weber in Berlin. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin

Drutck der Norddeutshen Bu(hdruckerei und Verlagl- Anstalt Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32,

Siebente

Beilage

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 24. Oktober

M 292. i

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen ent

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (6. 2525)

Das Zentral-

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

Salzwedel. [60512] Bei Nr. 19 unseres Genofsenschaftsregisters „Be- amtien-Fonsumvercin Salzwedel und Umgegeud, eingetragene Beuofssenschaft mit beschränkter Haftpflicht“/ mit dem Siye in Salzwedel ift heute eingetragen : An Stelle des auszes{iedenen Vorstandt- mitglieds Hermann Schmidt in Salzwedel ist Noman Kuslicki daselbft in den Vorstand gewählt. Salzwedel, den 19. Oktober 1908. Königliches Amisgericht.

Seelow. Fa Nun, O In unser Genofsenschaftêregister ist heute die dur Statut vom 27 September 1908 errichtete Benofsens {aft mit der Firma „Trebnitzer Spar- und Darlehuskassenverein cingetragene Genofseun- {haft mit unbeschränkter Haftpflicht“ und mit dem Siye in Trebnitz (Mark) eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitzlieder und Durchführung aller zur Erreihung dieses Zwedckes eeigneten Maßnahmen, insbesondere: vorteilhafte Beschaffung der wirtshaftlihen Betcieb3mittel und

günsttger Absatz der Wirtschaftserzeugnifse.

Den Borstand bilden :

1) Oskar Conrad, Lehrer zu Jahnsfelde, zugleih als V-rein8vorsteher,

2) Richard Gldöde, Brennereiverwalter zu Trebnitz (Mark), zugleich als Stellvertreter des Vereins- vorstehers, j

3) Wilhelm Schulze, Landwirt zu Trebnitz (Mark),

4) Hermann Herzberg, Brennereiverwalter zu Odersdorf M

5) Wilhelm Kießer, Kofsät zu Trebniß (Mark).

Alle öffentlihen Bekanntmachungen find, wenn fie rechtsverbindlize Erklärungen enthalten, von wenigstens 3 drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder defsen Stellver- treter, in anderen Fäüen durch den Vereinsvorsteher zu unterzcihnen und in dem „Landwirtschaftlichen Genossen\ck@afteblait*“ zu Neuwied bekannt zu mahen.

Die Einsicht der Liste der Genosszn ist während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Seelow, den 14. Oktober 1208.

Königliches Amtagericht.

Sinsheim, Elsenz. [59851] Zu O-Z. 1 des Genossenschaftsre ifiers Bd. 1,

“den „Vorschuftverein Sinsheim e. G, m. u. H.“

betr., wurde eingetragen: An Stelle des aus- S Karl Höchstetter wurde Kaufmann Fer- inand Weißinger in Sinsheim als Kontrolleur in den Vorstand gewählt. Sinsheim, den 19. Oktober 1908. Großh. Amtsgericht.

Swakopmund. Befauntmachung. [60514]

In das Genossenshhaftsregister ist heute unter Nr. 3 der „Einkaufsverein Karibib eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ zu Karibib eingetragen worden.

Das Statut ist am 3. August 1908 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens if Beschaffung fer Ls ¡u möglihst billigen Preifen an die

glieder.

Die Haftsumme für den Geschäftsanteil beträgt Eirhundert Mark.

Den Vorstand bilden :

1) der Dreher Eugen Renaud,

2) der Dreher Hugo Hartmann,

_3) der Schlosser Gustav Supe, sämtlih in Karibib.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der „Deutsch - Südwestafrikanishe Zeitung“ in Swakopmund.

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen du:ch mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ¡u der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- \hrift beifügen. :

Die Einsicht der Liste der Genofsen ift während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Swakopmund, den 29. September 1908.

Der Kaiserliche Bezirksrichter : Vogel.

Swinemünde. Befanntmahung. [60515] Im Senossenswhaftöregistex ist bei der Genofsen- haft Swinemünder Kousum- und Sparverein, e. G, m. b. H. eingetragen worden, daß die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist. Swinemünde, 17. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Befanntmachung. [60516] Im diesamtlihen Genossenschaftsregister wurde eingetragen die Weidegenossenshaft Erlachhof, eingetragene Genofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht, mit dem Sie in Wasserburg.

Das Statut ist am 13. Oktober 1908 errichtet. Gegenftand des Unternehmens ist die Errihtung und der gemeinschaftliße Betrieb einer Viehweide zur

L deruna des Erwerbes und der Wirtschaft der

itglieder.

Alle von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmathungen erfolgen durch den „Wasfser- urger-Anzeiger® in der Form, daß sie mit der Ge- nossenschaftsfirma und den Namen zweter Vorstands- mitglieder oder, sofern die Bekanntmahung vom Au'sichtsrat ausgeht, vom Vor fißenden des Aufsichts- rats unterzeihnet werden.

Die gerichtlihe und außergerihtlihe MEEOARY, within die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft, erfolgt in der Weie, daß ¡wei Mit-

andelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für die Königliche On S Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

E des Vorstands der Genofsenschaftsfirma ihren Namen hinzufügen.

Die Haftsumme für jeden erworbenen Geschäfts- anteil beträgt 300 46 dreibundert Mark. Die bôödste Zahl der Geschäftsanteile 40.

Vorstandsmitglieder sind: Sebastian Dirnreiter in Pfaffenham, Vorsißendzr, Rupert Stemmer in Ba ebr Stellvertreter, Dr. Georg Probst in Mübldorf, Kassier.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Trauuftein, den 21. Oktober 1908

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Urach. 'f. Amtsgericht Urach. 59683]

In das biefige Genofsenschaftsregister Bd. 1V Bl. 20 ift heute unter Nr. 36 die mit Statut vom 25. August 1908 errihtete Genofsenshaft mit der Firma „Molkexei-Senofsenschaft Grabznstetten, eingetragene Senofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflichi“ mit Sig in Grabeusftetten einge- tragen worden. j

Der Zweck der Genossenschaft ist die Verwertung der Milch auf gemeinschaftliße Rechnung und Gefahr.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derielben und gezeihnet dur den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Aussichisrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

NRechtsverbindliche Ln O lärungen und Zeich- nungen für die Genoffenschaft erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands in der Weise, daß der Firma die ÜÚnterschrift der ZeiBnenden hinzugefügt wird.

Vorstandsmitglieder sind: 4

1) Max Müßleisen, SHultheiß, als Vorsteher,

2) Johannes Klingler, Gemeinderat, als dessen Stellvertreter,

3) Johannes Kazmaier, Gemeinderat, als weiteres Mitglied,

sämtliche in Grabenstetten.

Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Den 7. Oktober 1998.

Wagner, A.-R.

Uaingen. SBefanntmachung. [60558] Genoffenschaftsregister. Ufizger Au- und Ver-

kaufsgenosezschaft E. G. m. b. H. in Ufiugen. Die Genofsen!caft is durch Beschluß der General-

versammlung vom: 18. Februar 1908 aufgelöst.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder, Landwirt Emil Peter und Landwirt Jakob Schwenk von Usingen fiod die Liquidatoren.

Ufingen, den 15. Oktober 1908.

Königes Amt3geriht. 3.

Zossen. Bekauvimachung. [60517]

In unser Genossenschaftöregister ift heute bei Nr. 1 Schünower Milehverwerthungsgenofseuschaft eivgetragene Geuofseuschaft mit beshräufkter Daftpflicht zu Schüoow folgendes eingetragen worden :

Zu Liquidatoren find bestellt :

* 1) Bauer Karl Siebecke,

2) Büdner Friedcich Schreiber,

beide in Schünorw.

Eingetragen am 13. Oktober 1908.

Zofen, den 13. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Berlin. { 57304] Königliches Amtsgericht Verlin-Mitte. Asteilung 90.

Berlin, den 12. Oktober 1908.

In das Musterregister ift eingetragen worden :

Nr. 26 470. Firma Mannheim & Wolff in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 42 Mustern für Möbel-, Dekorations-, Bekleidungs- und Vorbangs-

ofe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5780, 5779, 5790—5793, 5798 5800, 5776, 5794, 5782 bis 5784, 5795—5797, 5801—5825, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. September 1908, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 26 471. Firma Heintze & Blanckertz in Verlin, 1 Paket mit Abbildungen von 3 Modellen für abnehmkare Klappydeckel zu Gefäßen verschiedener Art, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 58—60, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 1. September 1908, Nahmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 26 473. Firma Zorn & Jacobi in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Mustern für Druckausstattungen mit und ohne Text, in jeder ge- bräu(lichen Größe, versiegelt, Fläh-nmuster, Fabrik- nummern 230—232, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. September 20 Minuten.

Nr. 26 474. Firma mit beschränkter Haftung in dorf, 1 Um- {lag mit Abbildung eén-s Modells für Vor- rihtungen zum Plattieren von Blechen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 24949, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. September 1908, Nahmittaas 2 Uhr 40 Minuten.

Nr. 26 475. n 1 Paket mit 42 Modellen für Rahmenleisten für Bilder, Spiegel 2c. von besonderen Profilen mit eigenartigen Verzierungen in Gold und beliebigen

Metallierungswerke

Farben, versiegelt, Muster für plastishe Grzeugnifse, :

abriknummern 5343 A, 5343 B, 5343 C, 5343 D,

1908, Vormittags 9 Uhr '

Firma A. Werkmeister in Berlin, |

Das Stinganrels Fn

5343 E, 5343 F, 5343 G, 5343 H, 5343 J, 5343 K, 5343 L, 5343 M, 5343 N, 53430, 5344 A, 9344 B, 5344 C, 5344 D, 52344 E, 95344 F, 5344 G, 5344 H, 5344 J, 5344 K, 5344 L, 5344 M, 5344N, 5345 A, 534» B, 5345 C; 5345 D, 5345 E, 5345 F, 5345 G, 5345 H, 5345 J, 5345 K, 5345 L, 5345 M, 5345 N, 5360 G, 5360 A G, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. September 1908, Vormittaas 10—11 Uhr. Nr. 26 476. Fabrikant Albert Beyer in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 7 Modellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastishe Erjeug- niffse, Fabriknummern 120, 120a, 129 b, 120c, 121, 121a, 121b, Sdhugfrift 3 Jahre, angemeldet am 3. September 1908, Nahmittags 12 Uhr 33 Minuten. Nr. 26 477. Firma W. Heideunhain in Berlin; 1 Umshhlag mit einem Modell für Rahmen zu Tür- schildern, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknumm-cra 2010, 2020, Schußfrist 3 Jahre. an- gtmcldet am 3. September 1908, Nachmittags 12 Uhr

40 Minuten.

Nr. 26 478. Preußischer Landes - Krieger- verband in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für Stempel, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 123, Schutzfrist 15 F hre, angemeldet am 3. September 1908, Nach- mittags 1 Uhr 10 Minuten.

Nr. 26479, Firma Wilhelm Lehrer in Berlin, 1 Paket mit 35 Modellen für Flas@zen und Gefäße aus Glas mit kürsilihem, rinden- oder leder- ähnlichem U -berzug mit oder ohne in den Ueberzug eingelafsener bisdliher Darstellung oder Aufschrift, als bauptsählihe Kennzeihen der Muster gilt die Ausstattung, nit aber die Form der Flaschen und Gefäße, vaisfie;elt, Muster für vlastishe Erzeugnifse, Fabriknummern 1—3%5, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 3. September 1908, Nachmittags 1 Uhr 28 Minuten. L

Nr. 26 489. Firma Otto Schaefer «& Scheibe Nachfolger in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 50 Mustern für Bantdruck, versiegelt, Fläthen- muster, Fabriknummern 2413, 2414, 2415, 2415 a, 2417, 2417 a; 2417b, 247 c, 2418, 2418 a, 2418b, 2418c, 2419, 2419a, 2419b, 2419c, 2420, 2421, 2421 a, 2421 b, 2421 c, 2422, 2422 a, 2423, 2423 a, 2423 b, 2423c, 2424, 2424 a, 2424b, 2424 c, 242d, 2425 a, 2426, 2426 a, 2426 b, 2426 c, 2428, 2428 a, 2428 b, 2428c. 2429, 2429 a, 2430, 2430 a, 2430b, 2430 c, 2437, 2437 a, 2490, ry 3 Jahre, an- gemeldet am 4 September 1908, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 26 481. Firma Carl Ernft & Co. Aktieu- gesellsckchaft in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen bon 28 Mustern für a. Negativvignetten für Pboto- grapbien zum Einkopieren von Umrahmungen und Verzierungen, b. Karto-8 zum Aufkleben von Photo- graphien mit Umrabmungen in Kupferstihmanier und c. Karten mit Umrahwungen moderner Dessins für Visit- und Kabinettbilder, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1226—1253, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. September 1908, Vor- mittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 26 482. Firma Walther Peck in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 5 Mustern für Etiketten und Plakate, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1713, *1714, 1715, 1716, 1717, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. September 1908, Vormittags 10 Ubr 30 Minuten.

Nr. 26483. Fabrikant Berthold Schmidt in Verlin, 1 Umschiag mit Abbildungen von 3 Modellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 67, 67A, 67B, T 3 Jahre, anaemeldet am 5. September 1908, Nach- mittags 12 Uhr 10 Minuten. i

Nr. 26 484. Fabrikant J. Kuipprath in Berlin, 1 Umshlag mit Abbildungen von 4 Modellen für Zigarrenab\chreider und -Anzünder, offen, Muster für plastische Erzzugnifse, Fabriknummern 41, 45 46, 40, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Sep- tember 1908, Nachmittags 12 Uhr 22 Minuten.

Nr. 26485. Fabrikant Sally Feibel in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen voa zwei Modellen für Kindershürzen mit Garnitur : hängende Orden, Münzen oder Medaillen, in jeder Größe und in allen Formen, aus Metall, Glas, Poppe und Holz, offen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 100, 101, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. September 1908, Nachmittags 12 Uhr 59 Minuten.

Nr. 26486, Firma Aktieugesellshaft vor- mals Frifter & Roßmann in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen eines Lackiermusters für Nähßs- maschinen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2225/29, Shußfrift 3 Jahre, angemeldet am 9. Sep- tember 1908, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 26487. Firma Aktiengesellschaft vor- mals Frister & Rofmaunu in Berlin, 1 Paket mit einem Muster für Nähmaschiuenlackierung, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummer 2253, Schußfrist 3 Vabre, angemeldet am 10. September 1908, Vor- mittags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr. 26 488. Firma Emil Jacoby in Berlin, 1 Uwshlag mit Abbildurgen eines Modells für Schaufenster, Preis\childer und Plakate in plastischer Ausführung, freistehe-d auf Stäben aus Holz bezw. auf sonstigen Stellagen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 7908, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1908, Vor- miitazs 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 26 489. Firma W. Heidenhain in Berlin, 1 Umshlag mit Abbildungen von 8 Mustern für Umrahmungen von Türschildern, versiegelt, Flächen-

* muster, Fabriknummern 720, 730, 740, 750, 760, 770, 780, 790, Se 3 Jahre, angemeldet am

Li. September 1908, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 26 490/26 491.

| [

Firma Chriftoph Heims - nummern zu a:

1908,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre@i, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

alten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. =ck* Ler eträgt L #4 S0 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

«& Sohn GSesellschaft mit beschränkter Haf-

tung in Berlin, 2 Umschläge mit Abbildungen von 7 Modellen für Sefsel bezw. 29 Modellen für Stühle, versiegelt, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Fabrik- rummern zu 26 490: 324a, 327a, 350—354, zu 2649i: 231 a, 400a, 406 a, 407 a, 417—429, 432, 430, 431, 435—437, 440 —443, 445—447, Schußs frist 3 Jahre, angemeldet am 14. September 1903, Vormittags 10 Uhr 24 Minuten.

Nr. 26 492. Firma Selmar Bayer in Berlin, 1 Umsdlag mit 23 Mustern für Umshläge und Etiketten mit Blumenmotiven für Parfümerien, Seifen und deren Packungen, ve- siegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 41—63, Schußfriit 3 Jahre, angemeldet am 14. September 1908, Vormittags 9— 10 Uhr.

Nr. 26 493. Firma Berliner Feufterfteller- fabrik Nob. Schutzer in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Verkuppelungsfticke von Fenfer- stellern, welhe dadurch gekennzeihnet find, daß der gezahnte Bügel des einen Modells mit Handgriff und die Zahnfstange des anderen Modells mit griff- artigem Anschlag sowie die daneben kefindlichen Schriftlinien mit der Bezeihnung „Mod. G“ und „Mod. G Il“ versehen find, versiegelt, Musier für plostische Erzeugnisse, Fabriknummern 196, 197, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 14 September 1908, ‘Nachmittags 12 Übr 34 Minuten.

Nr. 26 494. Firma Emil Marold Aktien - gesellschaft in Berlin, 1 Paket mit A: 9 Mo- dellen für Manscheitenknöpfe, B: 5 Abbildungen von Mustern für Manschettenknöpfe, versiegelt, zu b

lächenmusfter, zu a Muster für. plastishe Erzzugnifse,

abriknummern zu A : 9930, 9920, 9890, 9990, 9891, 9964, 9979, 9963, 9966, ju B: 9971, 9965, 9969, 9968 9967, Schußfist 3 Jahre, angemeldet am 15. September 1908, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten."

Nr. 26 495. Firma Wilhelm Atlas Gravier- Auftalt uud Chemigraphie in Berlin, 1 Um- hlag mit 4bbildungen von 14 Mustern für Deko- rationen von Damengürteln, versiegelt, Flächenmuster, Fabiiknummern® 869. 870, 872—875, 879 882, 887— 890, Shußfrift 2 Jahre, angemeldet am 15. September 1908, Vormittags 11 Uhr präzise.

Nr. 26 496. Fabrikant Arthur Mothes in Berlin. 1 Paket mit 2 Mustern für Umschläge zu Toilettenseife be¡w. Beutel zu Scheuerpulver, versiegelt, Flähenmufter, Fabriknummern 120, 515, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. September 1908, Nachmittazs_12 Uhr 5 Minuten

Nr. 26 497. Firma Heiurih Kornickt?er in Berlin, 1 Paket mit photograpbishen Abbildungen von 30 Mustern für leinene Decken und Läufer mit Filet-Antique-Motiven und Madeira-Stickerei, ver- fiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3984, 3990, 3992, 3999, 5034—5038, 5040, 5041, 5043, 5048, 5051, 5062, 5064, 5066—5068 5074 bis 9077, 5086— 5088, 5101, 5103, 2322, 2323, Suß- frist 1 Jahr, angemeldet am 1s. September 19098, Nachmittags 2 Uhr 50 Minuten.

Nr. 26 498. Firma Berliner Zimmer-hren- Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 21 Modellen für Standubren, offfer, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 206—326, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. September 1908, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 26 499. Firma Berliner Biechemballage- Fabrik Gerson Gesellschaft mit Nee Haftung in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 14 Mustern für ein- und mehrfarbige Dekoration und Bilder für Blech-, Papier , Holz- und Lederver- packungen und für Metaliflächen all-r Art, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6827—6840, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 16 September 1908, Vormittags 11 Ubr 32 Minuten. E

Nr. 26 500. Firma Martin Rosenthal in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 59 Modellen für halbfertige Roben, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2155—2170, 2172—2205, Schußfcist 1 Jahr, angemeldet am 17. September 1908, Nachmittags 1 Ubr 7 Minuten.

Nr. 26 501. Firma Pateut - Cartonnagen- fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, 1 Paket mit einem Muster für Tasten aus Papier, versiegelt, Flähenmuster, Fabiik- numhrer 90, Schußfrist 3 Jahre, angeme!det am 18.7September 1908, Vormittags 10 Uhr 7 Minuten.

Nr. 26 502. Firma S. Adam ia Berlin, 1 Um- {lag mit Abbildungen von 32 Mustern für Livree- kleidung_ verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1—32, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Sep- tember 1908, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten.

Nr. 26 503. Firma C. Stölzle’s Söhne Actien- gesellschaft für Glasfabrikation in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 6 Modellen für a. Beleuchtungsgläser für Elektrikliht, b. Beleuch- tung8gläser für Hängegaslicht, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern zu a: 9711, 9825, 9826, zu b: 9843—9845, Schußfrist 3 Jahre, Ee am 19. September 1908, Vormittags 9 Uhr 53 Minuten.

Nr. 26 504. Firma Berlin-Helmftedter Patent- Tischfabrik Richard Saalfeld in Charlotten- burg, 1 Umschlag mit Abbildungen von 48 Modellen für Speisezimmer-Möbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnifse, Fabriknummern 850—897, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. September 1908, Vormittags 11—12 Uhr.

Nr. 26 505. Firma Eheftädt & Robert in Berlin, 1 Ums(lag mit Abbildungen von 33 Mo- dellen für Beleuchtung8gegenstände für a stehentes Gas, b. hängendes Gas, e. elekftrisches Licht, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik 1617—1626, 1647, 1648, 1619,