1908 / 255 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bockum, zu 2 und 3 als önlih baftende Gefell- schafter der Kommanditgesellshaft in Firma Ver- einigte Fabriken Hinderer, Thomas & Co. in Crefeld- Boum, für diese Gesellschaft;

4) der Kaufmann und Fabrikant David Devries in Crefeld;

5) der Kaufmann Karl Devries in Crefeld, zu 4 und 5 als Gesellschafter der offenen Handelsgesell- schaft in us Heeder & Co. in Crefeld, für diese Gesellschaft;

6) der Kaufmann und Fabrikant Emil Zilling in Leipzig-Plagwitz, alleiniger Inhaber der Firma R. S Nathfolger in Leipzig-Lindenau, für diese

rma ;

7) der Kaufmann und Fabrikant Ernst August Schüß in Wurzen i. Sa;

8) der Kaufmann Otto Alexander Schüß in Wurzen i. Sa., zu 7 und 8 alleinige Gesellschafter der offenen Handels8gesellshaft in Firma August Sch{üt in Wurzen i. Sa., sür diese Gesellschaft.

Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind:

1) der Kaufmann Emil Engelhard in Mannheim, x 2) der Rechtsanwalt Dr. Arthur Strack in Ham-

urg,

3) der Kaufmann David Devries in Crefeld.

Durch den Beschluß der außerordentlihen Seneral- versammlung vom 30. Mai 1908 ist §4 Say 1 des Gesfellshaft8vertrages hinsihtlich der Zahl der auszugebenden Genußscheine und § 2 des Gefell- \chaftsvertrages hinsihtlich der Höhe des Grund- kapitals geändert worden.

Nach diesem Beschlusse soll das Grundkapital um 7 Millionen Mark erhöht werden. Der Beschluß ift durchgeführt. Das Grundkapital beträgt dem- nach jegt 15 800 000 M.

Leer wird bekannt gemaŸÿt :

as Grundkapital ist eingeteilt in 5006 Vorzugs- aktien und 10 800 Stammaktien im Nennwerte von je 1000 46. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt zum Nennbetrage.

Auf das erhöhte Grundkapital bringen in die Ge- sellschaft ein:

1) die ofene Handelsgesellschaft „Flammersheim & Steinmann“ zu Cöln-Zollstock die dortselbft betrie- bene Tapetenfabrik mit allen dazu gehöcigen Anlagen, einschließli der im Grundbuche von Cöln-Rondorf Band XV Blatt 583 verzeihneten Fabrikgrundstücke abzüglih der Parzellen 1291/48 und 1292/48 nah näherer Maßgabe des notariellen Vertrags vom 30. Mai 1908 zu einem Nettowert der gesamten Sacheinlage von 2 003 009,74 46. Als Gegenwert erhält die genannte Handelsgesellschaft 561 als voll cingezablt geltende Vorzugs- und 1202 als voll ein- gezahlt geltende Stammaktien zum Nennbetrage von je 1000 M.

2) Die Kommanditgesellschaft „Rheinische Taveten und Papterfabriken Engelhard & Schleu zu Beuel a. Rhein die dort betriebene Tapetenfabrik sowie die in Hoffnungstal betriebene Papierfabrik, beide Werke mit allen dazu gehörigen Anlagen. Ferner auch die Zweigniederlassung in Berlin in Eestalt eines in Mieträumen befindlihen Warenlagers. Der Netto- wert der sämtlihen Sacheinlagen ist auf 1 742 392,44 4 festgestellt.

Als Gegenwert erhält die Firma 482 als voll eingezahlt geltende Vorzugs- und 1125 als voll ein- gezablt geltende Stammaktien zum Nennbetrage von je 1000 4.

3) Die offene Handel8gesellschaft „Hannoversche Tapetenfabrik Gebr. Nasch & Co.“ in Bramsche bei Osnabrück die dortselbst betriebene Tapetenfabrik mit allen dazu gehörigen Anlagen eins{ließlich der im Grundbuch von Bramshe Band VIIl Blatt 314 verzeihneten Fabrikgrundstücke nah näherer Maßgabe des notariellen Vertrags vom 30. Mai 1908 zum Nettowert von 1466 135,62 „46. Als Gegenwert erhält die Firma 406 als voll eingezahlt geltende Vorzugs- und 870 als voll eingezahlt geltende Stammaktien zuta Nennwert von je 1000 4 und 86 Genußscheine.

4) Die KommanditgesellsGaft „Lincrusta Walton & Co.* zu Hannover- Kleefeld das dortselbst be- triebene Tapetenfabrikationsge{Gäft mit Ausnahme der Kasse, der Außenstände, der Wechsel und des im Grundbuch von Klein-Buchholz, Kreis Hannover, Band I[ Blatt Nr. 76 eingetragenen Grundstücks und der darauf stehenden Baulichkeiten nach näherer Maßgabe des notariellen Vertrags vom 30. Mai 1908 zum Nettowert von 340 522,11 4.

Als Gegenwert erbält die Firma 80 als voll ein- gezahlt geltende Vor¡ugs- und 170 als voll eingezahlt geltende Stammaktien zum Nennbetrage von je 1000 4.

5) Die ofene Handelsgesells haft „Crismann & Co.* in Breisach in Baden die dortselbst be- triebene Tapetenfabrik mit allen dazu gehörigen An- lagen einschließli des im Grundbuch von Breisach, Band XII1, Heft Nr. 8 eingetragenen Fabrikgrund- ftüds nach näherer Maßgabe des Vertrags vom 30. Mai 1908 zum Nettowert von 915 842,69 A.

Als Gegenwect erhält die Firma 231 als voll eingezahlt geltende Vorzug9- und 495 als voll eins gezahlt geltende Stammaktien zum Nennbetrage von je 1000 6.

6) Die Firma „Papier und Tapetenfabrik Bammental vormals Scherer und Dierstein A. G. in lig. zu Bammental in Baden die bisher von ihr zu Bammental in Baden betriebenen Fabriken mit den dazu gehörigen Nebenanlagen, ein- \{ließlih der im Grundbuße vom Bammental Band T1, Heft 9, unter den Lagerbuchnummern 256, 505, 459 a, 2510b, 459, 460, 280a, 270a ver- zeihneten Grundstücke, mit Aus\{luß jedo der unter den Lagerbuchnummern 2131, 2140, 2163 und 2173 verzeihneten Grundstücke, der auf dem Grundstücke Nr. 2163 belegenen Baulichkeiten (Hilfswerk fog. „Wäfserung“), der Wasserkraft des vorgenannten Ds und der maschinellen Anlagen des Hilfs- werts.

Von den leßteren werden jedoch diejenigen für die Farbenfabrik miteingebracht.

Der Nettowert der Einlagen ift auf 1 440 592,93 4 berechnet.

Als Gegenwert erhält die genannte Firma 437 als voll eingezahlt geltende Vorzugs- und 938 als voll eingezahlt geltende Stammaktien zum Nennbetrage von je 1000 4 und 12 Genußscheine. Im einzelnen wird auf den notariellen Vertrag vom 27. und und 29, Mai 1908 verwiesen.

7) Die offene Handelsgesellschaft in Firma „E. JIven & Sohn, Ivena Tapetenfabrik“ zu Hamburg, Hammerbrookstraße Nr. 15, die von ihr betriebene Tapetenfabrik mit allen dazu gehegen Anlagen, Vorräten von Rohmaterialien, Maschinenutensilien,

Zeichnungen, Rechten aus Lieferung und VersiYerun verträgen nach näherer Maßgabe des notarie Vertrages vom 30. Mai 1908. Der Gesamtwert der Einlagen ift auf 5550 4 eingeseßt.

Als Gegenwert erhält die Handel gesell\Gals 3 als voll eingezahlt geltende Vorzugsaktien im Nenn- betrage von je 1000 .

Boun, den 17. Oktober 1908.

Königliches Amtsgeriht. Abt, 9,

Bonn, Bekanntmachung. [61056]

In unser Handelsregister Abteilung B ift heute bei der unter Nr. 140 eingetragenen, hierorts domizilierten Gesellshaft mit beshränkier Haftung in Firma „Bouner Verlags-Anstalt, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung“ eingetragen worden, daß auf Grund des Beschlufses der Gefell- chafter vom 14. Oktober 1908 das Stammkapital n e ÆÁ erhöht worden und jeßt 342 000 eträgt.

Boun, den 20. Oktober 1908.

Königliches Amtsgeribt. Abt. 9.

Bonn. Bekauntmachung. [61057]

Fn unser Handelsregister B ist bet ber unter Nr. 11 eingetragenen Aktiengesellshaft in Firma: „Rheinische Chamotte- und Diuas-Werke“ in Cöln mit Zweigniederlassung in Mehlem eingetragen worden:

Die dem - Friedri Rupp zu Ottweiler erteilte Gesamtprokura ift erloschen.

Bonn, den 21. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Braunschweig. [61454]

In das biesige Handelsregister Band VIII Blatt 222 ist heute eingetragen die Firma August Nothdurft, als Inhaber die Witwe des Tiefbau- unternehmers He Nothdurft, Karoline geb. Bode, hierselbst, der Liefbautechniker August Nothdurft bierselbst, die Ebefrau des Malermeisters August Halste, Marie geb. Nothdurft, hierselbft, der Tehniker Wilhelm Nothdurft in Guben, die Ehefrau des Stationsafssistenten August Otte, Adele geb. Noth- durft, zu Essen a. Ruhr, die Ebefrau des Ne1taurateurs Alfred Heidelberg, Wilhelmine geb. Nothdurft, zu Niddagsbausen, die Ehefrau des Tischlermeisters Her- mann Metje, Helene geb. Nothdurft, hierselbst, die Ehefrau des Rechtéanwalts Dr. jur. Wilhelm Rustenvach, Emma geb Nothdurft, hierselbst, der Kaufmann (jz. Zt. Banklehrling) Heinriß Nusten bach bierselbft, der ElektroteGniker Karl Notbdurft bierselbst, die am 13. Mai 1888 geborene unver- ehelihte Elébeth Nothdurft hierselbst, in ungeteilter Erbgemeinschaft.

Zur Vertretung und zur Zeibnung der Firma find berechtigt die Witwe Karoline Notbdurft, geb. Bode, und der Tiefbautechniker August Nothdurft, und zwar ein jeder für sich allein.

Ort der Niederlassung: BraunsHweig.

Angegebener Geschäftszweig: Tieftauunternehmen.

Braunschweig, den 24. Oktober 1908.

erzoge Amtsgericht. ony.

Bremen. [61455] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 23. Oktober 1908:

Baustein Nordholz, Vertriebsgesellschaft mit beshräukter Haftung, Bremen: Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Kartons in

Form und Aussehen von Bausteinen, verseben mit einer Füllung von feinen Konfitüren, zum Teil zu Gunsten des Ferienbeim8Nordholz-Deichsende G. V. in Bremen oder an dessen Stelle zu Gunsten des Vereins Kinderwohlfahrt E. V. in Berlin.

Das Stammkapital beträgt 4 50 000.

Der Gefellshaftsvertrag ist am 29. September 1908 abgeshlossen und am 20. Oktober 1908 ab- geändert worden.

Geschäftsführer ist der biefige Kaufmann Christian Detlef Bruhn.

Der Gesellshafter Heinrichß Carl Wilhelm Rese jr. bringt in die Gesellschaft das ihm auf die Bausteine gewährte Warenzeichen sowie ferner 11 600 Stück Bausteine à 4 1.25 ein.

Der Gesellshafter Wilhelm Reese bringt in die Gesellschaft 8000 Stück Bausteine à 4 1,25 sowie

der Gesellshafter Dr. vhil. Hermann Heinrich Julius Michaelis 2800 Stück Bausteine à 46 1,25 ein.

terdurch gilt die Einlage des Gesellshafters Heinrih Carl Wilhelm Nese jr. in Höhe von A 14 500,

diejenige des Gesellshafters Wilhelm Reese in Höhe von 4 10 000,

diejenige des Gesellschafters Dr. phil. Hermann Heinrih Julius Michaelis in Höhe von #4 3500 als geleistet.

Moosbeereun Gesellschaft mit beshräukter Haf- tung, Bremen: Alfred Judt is als Geschäft3- führer ausgeshieden. Am 21. Oktober 1908 ift der § 7 des Gesellschaftsvertrages gemäß [14] ab- geändert. E

Geora Bimpage, Bremen: Die Firma ist er-

oschen.

Eruft Fritsche, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kaufmann Ernst Auaust Fritsche.

¿e„Visurgis“‘, Deringsfischerci- Aktiengesellschaft, Brcmen: Ernst Gustav Flohr ift aus dem Vor- stande ausgeschieden. Der in Nordenham wohn- hafte Kaufmann Johann Diedrich Helmken ift zum Borstand bestellt.

Bremen, den 24. Oktober 1908.

Der Gerihts\{reiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Breslau. [61456]

In unser Handelsregifter Abteilung B ist bei Nr. 304 Schlesische Mühleuwerke Aktieu- gesellschaft hier heute eingetragen worden: Dem Paul Stern und Alfred Jultusberg, beide zu Breslau, ist Gesamtprokura dabin erteilt, daß fie aemeinsam zur Vertretung der Gesellshaft berechtigt find. Die Eintragung vom 27. Juli 1907 wird da- hin ergänzt: Besteht der Vorstand aus zwei oder mehreren Mitaliedern, so können rechtsverbindliche Erklärungen für die Gesellshaft auchß durch ein Vor- Ee in Gemeinschaft mit einem Prokuristen erfolgen.

Breslau, den 22. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [61457] In unser Handelsregister Abteilung B ift untex Nr. 355 heute eingetragen worden: Deutsche Kleinmaschinen - Werke mit be- \chräukter Haftung, Zweigniederlassung Bres-

mascchinen-Werke mit beschräukter Haftung ist

München. °

Gesellshaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag is am 10. Juli 1908 PigelMossen- Gegenstand des Unternehmens ist Her- stellung und Vertrieb von Schreibmaschinen, Nechen- maschinen sowte von sonstigen Kleinma! cinen, ferner Erwerb urd Veräußerung von Patenten. Die Gesell- schaft ist berechtigt, anzere ähnliche Unternehmungen zu erwerben und sich in jeder beliebigen Weise an folhen ju beteiligen.

Stammkapital: 270 000 A. -

Der Gesellschafter Justin Wilhelm Bamberger, Fabrikant in München, hat in die Gesellschaft ein- gebracht das von ihm unter der Firma: „Deutsche Kleinmaschinen-Werke Juftin Wm. Bamberger & Co.“ mit dem Sitze in München und Zweigniederlaffungen in Berlin und Hamburg betriebene Le mit Aktiven und Passiven nah näherer Mafigabe des Gesellshaftsvertrages. Das Einbringen erfolgt mit Rückwirkung vom 1. Juli 1908 und unter Haftung für die Güte und Einbrioglichkeit der übernommenen Außenstände sowie dafür, daß ausweislih seiner Bücher böhere Passiven als insgesamt 177 133,66 M niht vorhanden find.

Der per 30. Juni 1908 festgestellte Neinanshlags- wert ist auf 125 634,39 4 vereinbart. Hiervon find 70 003 A auf die gleich hote Stammeinlage des Einbringenden verrechnet worden.

Der Gesellschafter Erast Plochmann, Kaufmann in München, hat zur Deckung seiner Stammeinlage von 30 000 46 eine glei hohe, ihm gegen die Firma Deutsche Kleinmashinen-Werke Justin Win. Bam- berger & Co. zustebende Forderung, der Gefell- schafter Burkhard Bernhard Schweitzer, Oberingenieur in München, zur Deckung eines Teilbetrages von 11 000 46 feiner 45 000 4 betragenden Stamm- einlage eine ihm gegen die vorgenannte Firma zus stehende Forderung von 11 009 4 in die Gesellschaft eingebraht. Beide Forderungen beruhen auf der Beteiligung dieser beiden Gesellschafter als ftille Gesellschafter bei der vorgenannten Firma.

Geschäftsführer: Juftin Wilhelm Bamberger, Fabrikant, Ernst Plohmann, Kaufmann, und Friedrich Wilbelm Seufert, DIEEGetenE, alle in München. Der Geschäftsführer Bamberger ist allein zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt. Von den übrigen Geschäftsführern ist jeder nur in Gemeinschaft mit einem weiteren Geschäftsführer oder mit dem Geshäfteführer Bamberger zur Vertretung der Gesellschaft beretigt. s ;

Dem Theodor Paulus in Breslau i für die Zweigniederlaffung Prokura erteilt.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Breslau, den 22. Dftober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau. [61458]

In unserem Handelsregister A ist am 21. Oktober 1908 bei der unter Nr. 240 eingetragenen offenen Handelsgesells haft Eichborn et C°_ Filiale Brieg vermerkt worden, daß auf Grund ibrer Erhebung in den Adelstand die Namen der Gefell- schafter nunmehr sind: i i

1) Geheimer Kommerzienrat Philipp Heinri von

Eichborn, : 2) Dr. jur. Eduard von GiWhborn, 3) Dr. phil. Kurt von Eichborn. Königliches Amtsgericht Brieg.

Deggendorf. Befanntmachung. [61459]

In das Firmenregister für Regen 1, 4 wurde beute eingetragen:

(„Theresienthaler Chryftallglaësfabrik M. v. Poschiuger“‘.

Die Firma is auf den Fabrikbesißer Egon von oshinger in Theresienthal übergegangen; dessen rokura ist erloshen. Dem Fabrikleiter Grwin C. Banck in Theresienthal ift Einzelprokura erteilt.

Deggendorf, den 23. Oktober 1908.

K. Amtsgericht, Registergericht.

Delitzsch. [61460]

Im Handelsregister B ist bei Nr. 10 die „Melafse- futterfabrik Delißsch, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung“ mit dem Sitze zu Delitzsch eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Melafse- futter sowie der Betrieb verwandter Geschäfte. Das Stammkapital Nv 59 000 4. Geschäfts- führer sind der Chemifer Otto Fuhrmann zu Delißsch und der Kaufmann Armin Stelzner zu Leipzig. Der Gesellshaftsvertrag ist am 10. Ok- tober 1908 festgestellt. Zur Vertretung der Gesell- {haft find berehtigt die beiden Geschäftsführer ge- meinshaftlich oder einer von ibnen mit dem Vor- fißenden des Aufsichtsrats, zur Zeit: Bücherrevisor August Stübing in Letpzig. ie Geschäftsführer bedürfen der Genehmigung des Aufsichtsrats: 1) zum Erwerb, zur Verpfändung und Veräußerung von Grundstüden und hypothekarisch eingetragenen Rechten, 2) zur Aufnahme von Anleihen, 3) zur Abgabe von Bürgschaft3erklärungen und Gingehung von Wechselverbindlichkeiten, es sei denn, daß die leßteren gegen Warenlieferungen validieren, 4) zur Anstellung und Entlassung von Beamten, welche jährlih mehr als 1500 M. beziehen, 5) zum Abschluß von Kauf- und Lieferungsverträgen, die die Summe von 10000 4 übersteigen, 6) zum Abshluß von Dot Meiets-, Lizenz-, Lieferung8- und sonstigen

exträgen, bei welchen der Gesellshaft Verpflich- tungen auf länger als ein Jahr auferlegt oder Kredite auf länger als sechs Monate bewilligt werden follen, 7) zur Anlegung von Geldern, welhe nicht dem Geschäftöbetriebe dienen. »7l di können der Auf- sichtsrat oder die Gesellshafterversammlung jeweils diejenigen Geschäfte bestimmen, welche vor dem Ab- {luß threr Genehmigung bedürfen. Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Reichsauzeiger. -

Delitzsch, den 20. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Dessau. [61461]

Bei Nr. 43 Abt. B des hiesigen Handelsregisters, wo die Alktiengesellshaft „Magdeburger Bauk- Verein Filiale Defsau“’ mit dem Sitze in Magdeburg, Zweigniederlassung Dessau, geführt wird, ift heute eingetragen: Die Prokura des Paul Herbst ist erloschen.

Dessau, den 22. Oktober 1908.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Dingeïestädt, Eichsfelid. [61462]

In das Handelsregister A Nr. 71 ist heute ein-

getragen worden: Thüringische Gold- uud Haar-

lau. Breslau, Zweigniederlassung, Sih der Hauptniederla fung unter der Firma Deutsche Kleiu-

Bijouterie-Fabrik Bernard Henkel & Sohn,

Dingelstädt, Eichsf. Offene gFandelageselsWast: Gesellschafter sind Handelsmann Bernard Henkel und Goldarbeiter Johannes Henkel Bernards Sohn —, beide in Dingelstädt. Die Gesellshaft hat am 1. Ok- tober 1908 begonnen. Diugelftädt, Eichsf., den 21. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [61463] Dem Kommis Ernst Cordes zu Dortmund ist für die Firma: „D. Grueuschild“ zu Dortmund Pro- kura erteilt.

Dortmund, den 16. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Dertmund. [61464] Die im Handelsregister eingetragene cfffene Handels- gesellshaft „Behreudt & zu Dortmund ist aufgelöst und die Firma erloschen.

Dortmund, den 16. Oktober 1908.

Königliches Amt3gericht.

Dortmund. 4 [61465] Die im Handelsregifter eingetragene Firma: „Gottfried Schulte“ zu Dortmund ift erloschen,

Dortmund, den 19. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. ; [61466] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 11775: Die Firma Wilhelm

Schouren in Dresden. Der Kaufmann Friedri

Wilbelm Schouren in Dresden i Fnhaber. Der

Kaufmann Marx Otto Pallet in Dresden ift in das

Handelsgeschäft eingetreten. Die hierdurch begründete

offene Handelsgesellschaft hat am 15. Dftober 1908

begonnen. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit

und Fabrikation von Werkzeugmaschinen.

2) auf Blatt 11 776: Die Firma Eruft Albes- hausen in Dresden. Der Holz- und Kohlen- bändler Johann Ernst Ludwig Gotthold Albeshausen in Dresden ist Inhaber.

3) auf Blatt 5409, betr. die Firma Gebr. Adolph & Co. in Dresden (Löötau): Der bisherige Firmeninhaber Ernst Hermann Adolph ijt gestorben. Der Shriftsezger Bernhard Otwald Bruno Gareis in Dresden ist Inhaber.

4) auf Blatt 11329, betr. die Firma Alfred Robsche in Dresden, Zweigniederlaffung der in Sera unter der gleiwen Firma beftehenden offenen Handelsgesells haft: Die Zweigniederlassung ift auf- gehoben, die Firma ift bier erloschen. Die an die Kaufleute Karl Ernft Kallenbach und Gustav Adolf Julius Friedri erteilten Prokuren find erlosÆen.

5) auf Blatt 9697, betr. die Firma Dresdner Kunftblumenfabrik Otto Fiedler in Dresden: Die Firma ift erloshen.

Dresden, am 26. Oktober 1908.

Königliches Amtsgeriht. Abteilung IIT.

Düsseldorf. [61488]

Unter Nr. 2906 des Handelsregisters A wurde beute eingetragen die Firma Ludwig Kraux mit dem Sitze in Düsseldorf und als Inhaber der Kaufmann Ludwig Kraux, hier.

Nachgetragen wurde bei der Nr. 698 eingetragenen Firma Walter Nadoluy & Co., hier, daß der Kaufmann Robert Brinkmann zu Düsseldorf jeßt Inhaber der Firma und der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Nobert Brinkmann ausgeschlossen ist.

Düsseldorf, den 24. Oktober 1908.

Königliches Amt2geric{t.

Eckernförde. SBefanntmahung. [61469]

fn das hiesige Handelsregister B Band 1 Seite 26 ift unter Nr. 8 die „Kohlen-HaudelsgeseUschaft m. b. H.“ in Eckernuförde, errichtet zur Wahr- nehmung gemeinsamer gewerbliher Intercfsen mit einem Stammkapital von 82000 #, eingetragen. Geschästsführer sind der Kaufmann Ludwig Krah und der Kaufmann Heinrih Jahn, beide in Eckern- fôrde, Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Oktober 1908 festgestellt. Die Zeitdauer der Gesellschaft rihtet sich nah der Dauer der Kohblenhandelsgejell- haft m. b. H. zu Kiel.

Die Gesellschaft hat als Einlage auf das Stamm- kapital gemäß § 4 des Gesellschaftsvertrags die da- selbst näher angegebenen Gegenftände übernommen, und zwar von der Koblen-Handelsgesellschaft Kiel für 9500 4, von L. Krab, Eternförde, für 9000 4 und von H. F. Jahn daselbst für 2000 4.

Ederuförde, den 23. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. 2. Elberfeld. L [61471]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen:

zu Nr. 1109 F. W. Engels & Netz, Elber- feld —: Die Firma ift erloshen.

unter Nr. 2271: die Firma „Frau Emma Koch“, Elberfeld. und als deren Inhaber die Ebe- frau des Möbelfabrikanten Heinri Koh, Emma geb. Hanebeck, bier.

Elbérfeld, den 24. Oktober 1903.

Kgl. Amtsgericht. 13. Elberfeld. [61470]

Unter Nr. 172 des Handelsregisters B F. Verle ck& Co Drueerei und Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liq., Elberfeld ist eingetragen: Rechtsanwalt Sünther hat sein Amt als Liquidator niedergelegt; an seiner Stelle ift der Redakteur Paul Franke in Barmen zum Liquidator bestellt worden.

Elberfeld, den 26. Oktober 1908.

Kgl. Amtsgericht. 13. Ermsleben. [61472]

In unser Handeléregister A is unter Nr. 93 heute die ofene Handelsgesellshaft Wilhelm Vökel und Sohn mit dem Siße zu- Sinsleben eingetragen worden. Gesellschafter sind: Gärtnereibesiger Wil- helm Böôkel sen. und Handels8gärtner Wilbelm Bökel jun., beide zu Sinsleben. Die Gesellshäft hat am 1. Oktober 1908 begonnen. Geschäftszweig: Handels- gärtnereit.

Ermsleben, den 17. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. " Siatcariig ia vas Handilérecliire U:K0 leiden

Eintragung in das Handelsregister nig Amtsgerichts ¡zu Efsfen, Ruhr, am 16. Oktober 1908, Abt. B Nr. 202: die G. m. b. H. in Ficma „Huttroper ZiegelcigeseUschaft mit beschränkter Haftung“ in Efsfen-Ruhr. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Errihtung und der Betrieb eines oder mehrerer Ringöfen, die Fabrikation und der Vertrieb der Ziegelfabrikate, der An- und Verkauf von Grundstücken, Häusern sowie die Beteiligung an

gleichartigen Unternehmungen. Das Stammkapital

Danzig,

be 75 000 46. Geschäftsführer ift der Kaufmann Josef Katthöfer, Essen. Der GSesellshaftsvertrag ist am 5. Oktober 1908 festgestellt. ur V der Gesellschaft ift der Geschäftsführer allein be- rechtigt, der die Firma in der Weise zeichnet, daß er ihr seinen Namen hinzufügt.

Die Veröffentlihangen der Gesellshaft erfolgen im amtlichen Kreisblatt für den Stadt- und Land- kreis Efsen. E E t ied iA

tragung de “des g Amtsgerichts ¡u Efsfen Nuhr am 21. Oktober 1908 Abt. A Nr. 1339: Die Firma „Parsümerie Zum Horu Emil Schnog“, Essen. Inhaber: Kaufmann Emil Schnog, Efsen. Essen, Ruhr. [61475]

Eintragurg in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Efsfen-Nuhr am 23. Oktober 1908 Abt. A zu Nr. 1324, betr. die ofene Handelsgesell- haft in Firma Pfeil & Co., Mechauische Schreinerei, Essen: Der bisherige Gesellschafter, Meßtgermeister Hzeinriß Shmellekamp, ist alleiniger Inhaber der Firma. FEssen, Ruhr. [61476]

Eintragung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Efsfen-Nuhr, am 23. Oktober 1908, Abt. A Nr. 1340: die Firma Max Serpe, Efsen. Inhaber : Max Herve, Kaufmann, Efsen.

Essen, Ruhr, [61477]

Eintragung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Efsfen-Ruhr am 23. Okiober'1908, Abt. B Nr. 147, betr. die G. m. b. H. in Firma „Soose & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Efsfen: Durch Bes§luß der Sesell- schafter vom 30. September 1908 ift die Gesellschaft Gg, Der bisherige Geschäftsführer ist Liqui-

or. Esslingen. [61478] K. Amtsgericht Eßlingen.

Im HandelLregister für Einzelfirmen wurde beute zu der Firma Josef Geiger, Cousumgeschäft in Eßlingen eingetragen: Die Firma ift erlosen.

Den 24. Oktober 1908.

Hilfsrichter Haller. Forst, Lanusits. [61479]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 362 ift beute zu der Firma Oelshläger & Eo. zu Forft eingetragen, daß die Firma erloschen ist.

Königlihes Amtsgeriht Forft (Laufitz), 19. Oktober 1908.

Forst, Lanusitz. [61480] Im hiesigen Handelsregifter Abt. A Nr. 618 ist beute eingetragen die Firma Georg Klöéner (Weinhandlung) mit Niederlafsung8ort Forst (Laufis) und als Ikhaber derselben Weinbändler Geora KlödFner zu Forft (Laußtz). Königliches Amt2geriht Forft (Laufitz), 19. Oktober 1908. Forst, Lausitz. [61481] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 296 ist beute zu der Firma „Forster Vlechspulenfabrik Reinhold Leichsenring Forft“ eingetragen, daß die Firma erloschen ift. Königliches Amt8geriGt Forft (Laufiß), 20. Oktober 1908.

Frankfuort, Main. [61482] Veröffentlichung aus dem HandelEregister. Landwirtschæftliche Ceutral-Darlehecuskafse

für Deutschlaud Filiale Fraukfurt a/M. Unter

dieser Firma hat die unter der Firma Landwirt- schaftliche Ceutral-Darlehenskafse für Deuitsch- laud mit dem Sie zu Neutvied bestehende Aktien- gesellshaft zu Frankfurt a. M. eine Zweignieder- laffung errichtet. Der Gesellschaftsvertrag ist am

18. April 1899 festgestellt. Er ist abgeändert durch

Beschlüffe der Generalversammlungen vom 27. Juni,

15. November 1900, 8. Juli 1904 und 6. Juli 1905. Gegenstand des Unternehmens ist a. Betrieb von

Bank- und Kreditgeschäften, insbesondere bebufs Aus-

pleibang von zeitweisem Geldmangel und Geldüber-

chuß bei den anaeschlofsenen Genossenschaften; b. ge- meinschafiliher Einkauf landwirtschaftliher Betriebs- mittel und gemeinsamer Absaß landwirtschaftlicher

Erzeugn!fe.

Das Srundkapital beträgt 5 000 000 46. Es if eingeteilt in 5000 auf den Namen lautender Aktien ¡u je 1000 M. | _In der Generalversammlunz vom 27. Juni 1900 ist bes{lofsen worden, das Grundkapital um weitere 5 000 000 4 zu erbôößen durch Ausgabe von 5000 auf den Namen lautender Aktien zu je 1000 4.

Der Vorstand besteht aus den Direktoren der Filialen der Aktiengesellschaft und den auf deren Anhörung vom Aufsichtsrate zu wählenden Direktoren der Aktiergesellshaft. Die Berufung der General- versammlung erfolgt durch den Vorstand nah Vors {rift der Artikel TIT 3, VI 4 und IX 2 des Statuts bei gewöhnlihen Beschlüssen 2 Wochen, bei beabsih- tigten Saßungsänderungen 4 Wochen, bei bes ee Aa 6 Wochen und, sofern eine zweite Versammlung nctwendig wird, 2 Wochen vor der betreffenden Tagung. Unterläßt der Vorstand innerhalb 4 Wochen nah dem Artrage der zu diesem befugten Organe bzw. Aktionäre oder nach Ablauf des Termins der ordentlihen Tagung (Art. IV 1) die Ein?adunga, so tf jedes Mitglied des Aufsichts- rats dazu befugt.

Die von der Gefellshaft ausgehenden Bekannt- machungen werden von dem Vorftand unterzeihnet bezw. erlaffen und erfolgen durch das „Landwirt- shaftlihe Genofsenschaftsblatt* zu Neuwied und, \os- weit es geseßzlich erforderlih ijt, im „Deutschen Reichsanzeiger““.

Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt :

1) Generaldirektor Oekonomierat Jacob Catpers aus Bubenbeim zu Koblenz,

2) Adolf Dietrich in Wiesbaden,

3) Georg Rererodt zu Caffel,

4) Karl Klattenhoff zu Erfurt,

5) Artur Daum in Bresêlau,

6) Carl Freiberr von Mengershausen in Neuwied, Direktor der Gesellschaft, L

7) Amtsrat Friedri Nathanael von Kries in

9 Negierungêrat Kreth in DeutsW-Wilmersdorf, 9) Ne E Sperl in Königsberg i. Pr., 10) Johann Munaenast in Ludwigshafen,

11) Domänenrat Traugott Schuster in Nürnberg, 12) Huber Graf v. Audlau in Straßburg i. G., 13) Filialdirektor Dr. Leo Wegener in Pofen,

14) Filialdirektor Alfred Heckelmann in Braun-

ertretung j in N

15) Direktor der Landwirtshaftlißen Central- og ura A für Deutshland Dr. Hugo Nolden euwied.

Den nathftehenden Personen:

1) Rendant Carl Dietrih in Neuwied,

2) Bankrevisor Oscar Schwarz in Neuwied,

N EREMEan Carl von Reitz, jeßt Generalrevisor,

4 Gtr Bernhard Flick in Frankfurt a. Main, a a buhhalter Paul Koffmane in Frankfurt ain, - 6) Warendisponent Gustav Gyermann in Frank- furt a. Main ift Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß jeder Prokurist entweder mit einem Vorftandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ift. Die Gesellshaft wird vertreten dur ¡wei Mit- ee des Vorstands oder durch ein Mitzlied des e in Verbindung mit einem Deokurliten oder dur ¡wei Prokuristen. Fraufkfurt a. M., den 21. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht. Abteilung 16. Frankfurt, Main. [61483]

Veröffentlichungen aus dem Handelsregister. 1) Wilhelm Pelzer. Unter dieser Firma hat je ¡u Laubenbheim wohnhafte Fabrikant Wilbelm

eljer zu Fraukfurt a. M. eine Zweigniederlassung eines unter gleiGer Firma zu Laubenheim von ihm als Ginzelkaufmann betriebenen Handel8ges{häfts errichtet.

2) Zulius Jefsel. Unter diefer Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmaun Julius Jefsel zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Ginzelkaufmann. Der zu Frankfurt a. M. wohn- baften Witwe Elise Jessel, geb. Rosenthal, ift Einzelprokura ertetlt worden.

3) Peter Weil & Co. Unter dieser Firma is mit dem E Je Nödelheim eine ofene Handels- gesellschaft, bestehend in Handel und Fabrikation van Fahrrädern, errichtet worden, welhe am 12. Ok- tober 1908 begonnen hat. Gesellshafter sind die zu Nödelheim wohnhaften Fabrikanten Peter Weil und Heinrich Weil.

4) Th. Sartmaun & Schultze.

Die Zweigniederlassung zu Fraukfurt a. M. ift in eine Hauptniederlassung umgewandelt worden.

5) Gebrüder Marcus. Die Gesellshaft ift aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

. 6) Frankfurter Lebens - Verficherungs - Ge- sellschaft. Die Gesamtprokura des Versitzerungs- beamten Christian Winand ist erloschen.

7) Fraufkffurter Gummiwaren. Fabrik Actien- gesellschaft. Die Gesamtprokura des Kaufmanns Friedri Popp ist erloschen.

Dem Kaufmann Hermann Hildebrandt zu Frank- furt a. M.-Niederrad ift Gesamtprokura derart er- teilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Mitglied des Vorstands oder mit einem anderen Prokuristen ¿ur Vertretung der Sesellshaft bere{tigt ift.

Fraukfurt a. M., den 21. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 16.

Freiberg, Sachsen. [61484] Auf Blatt 509 des Handelsregisters ift beute die Bree Jahn & Griese in Freiberg gelöst worden. Freiberg, am 24. Oktober 1908. Königliches Amtsgericht.

Friedland, Bz. Oppeln. [61485]

In unfer HandelEregifier A ift am 22. Oktober 1908. unter Nr. 59 die Firma Oskar Steuzel, Friedland O/S und als deren Inhaber der Kauf- a Oskar Stenzel in Friedland O.-S. eingetragen worden.

Das Seschäft ist nach Angabe des Oskar Stenzel Res Futter-, Koblen- und Düngemittel- geschäft.

Amtsgeriht Friedland O.-S. Geldern. [61486]

In das Handelsreaister wurde bei der Firma „Niederrheinische Metallwarenfabrik, Gesell- schaft mit beshräukter Haftung zu Jfsam“ eingetragen: Franz Wormsberg, Kausmann in Cöln, wurde zum Geschäftsführer der Firma beftellt ; Theodor Hasbath ift von seinem Amte als Geshäfts- führer zurüdgetreten. Jeder Geschäftsfübrer ift allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Geldern, den 20. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Gemünd, Eise.

In das Handelsregister ist beute die Firma Drahtwerk Gemünd, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Gemünd eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Herftellung und der Vertrieb von Eisen uud Stahldraht.

Das Stammkapital beträgt 39 000 6. Geschäftsführer ift Otto Behrends, Ingenieur, zu Gemünd. Der Gesellshaft3vertrag ist am 3. Ok- tober 1908 festgestellt. Die Dauer der Gesellschaft ist auf 5 Jahre bestimmt. Die öôffentlihen Bekanntmachungen der Gesell- saft erfolgen durch Einrückung in den Deutschen Reichsauzeiger. Gemünd, 24. Oktober 1908.

Könial. Amt3geribt. 2.

Gerresheim. Befanutmahung. 61488] In unser Handelsregifter wurde beute bei der unter Nr. 19 Abteilung B eingetragenen Firma Preß- und Walzwerk, Aktiengesellschaft in Reisholz nahgetragen, w Karl Anders aus dem Vorstand durch Tod ausgeschieden ist. Gerresheim, den 23. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Gleiwitz. 1489]

6 In unserem Handel®tregifter A Nr. 585 il beute die Firma „Ewiger Frühling Inh. Philomena Zwiener Gleiwitz“ und als deren Inhaberin die Witwe Philomena Zwiener, geb. Zwickirs, in Gleiwiß eingetragen worden. Amt3geriht Gleiwitz,

[61487]

den 20. Oktober 1908.

Hamburg. [61108]

Eintragungen in das Handel®êregister. 1908, Oktober 22.

Dreyer & Reinema. Diese offene Handel3gesell-

haft ift aufgelöt worden; die Liquidation ift

beendigt und die Firma erloschen.

Kirhuer & Ecktelmaun. Diese ofene Handels-

gesellschaft ift ausyeleft worden; die Liquidation

erfolgt durch den bisherigen Gesellshafter R. G.

Gdckelmann. E

S§weig,

heodor Bernard Kirchner, Kaufmann, zu Ham-

Urg- A. Plänuker & Co. Die Niederlaffung ist von Gôln nah Hamburg, verlegt worden. haber: Lui Adolf Auguît Plänker, Kaufmann, ju

a. Heinrich Wilh. Seegers. Inhaber: ri Albrecht Wilhelm Seegers, fenen, DAE

burg. Bezüglich des Inhabers ist ein Hinweis auf das Güterrechtsregister eingétragen worden.

J. Tuchhäudler. Hans Bernhard Heinrich Otto, Kaufmann, zu Altona, ift als Gesellschafter eïnge- treten; die ofene Handelsgesellschaft hat am 1. Oktober 1908 begonnen und sett das Geschäft unter der Firma Tuchhäudler ck& Otto fort.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbind- Een und Forderungen find nicht übernommen worden.

Moritz Lewie. Die Firma ist erloschen.

I. H. Piza. Prokura ift erteilt an Moritz Jacob

a

Hermann Radbruch. Die an F. C. Gähner er- teilte Pons ift erloschen.

Prokura ift erteilt an Otto Theodor Gerhard Ludwig Hülsemann.

Hausa, Hochseefischerei Aktiengesellschaft.

Der Vorstand A. Köser ist aus seiner Stellung ausgeshieden; Carften Rehder, Kaufmann, zu Ham- burg ist zum Vorstand bestellt worden.

Samburger Filiale der Deutschen Vank, Zweigniederlaffung der Firma Deutsche Bauk, zu Berlin.

Carl Iohann Albertus Schneider und Wil- helm Johann August LobeckX sind zu Gesamt- prokuristen für die hiefige Zweigniederlaffung beftellt worden; jeder von ihnen ift mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem stellvertretenden Vorftand3mitgliede der Gesellshaft oder mit einem ordentlihen oder stellvertretenden Mitgliede der Direktion der Hamburger Filiale zeihnungs- berechtiat.

Leder Company Hamburg Gesellschaft mit beschränkter DSaftung.

Die Gesellschafter haben die Auflösung der Ge- sellshaft beschlofsen und Ernft August Rathje, zu Altona, zum Liquidator bestellt.

HSolfteinishe Lederfabrik Gadelaud Gesellschaft mit beschräunkter Haftung.

An Stelle d:8 ausgeschiedenen A. L. C. N. Sgulze ist Ernst August Natbje, zu Altona, zum Liquidator beftellt worden.

Salzmann «& Hartung. Diese ofene Handels- gelellshaft ist aufgelöft worden; das Geschäft ift von dem bisberigen Gesellschafter P. M. Hartung mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Prokura ift erteilt an Rúdolf Salimann.

Günther & Göge. Diese ofene Handelsgesell- haft ift aufgelöst worden; das Geschäft ift von dem bisberigen Gesellshafter E. A. Günther mit Aktiven und « Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fort-

geseßt. Ee Import Gesellschaft mit beschräunkter

a g.

Der S der Gesellshaft ist Hamburg.

Der Gesellshaftsvertrag ift am 15. Oktober 1908 abgeschlofsen worden.

Gegenftand des Unternehmens ift der Im- und Export von Kapock und sonstigen Kolonial- produkten und Beteiligung an ähnlihen Unter- nehmungen. :

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt 4 30000— ,

Wenn zwei Geschäftsführer bestellt sind, so ver- treten diese die Gesellshaft gemeins{chaftlich.

Zum Geschäftsführer ist Ernst Otto Soltau, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Ferner wird bekannt gemalt:

Die öffentlichen De una Gungen der Gesfell-

haft erfolgen in den Hamburger Nachrichten. Oktober 23.

Klimanu & Büfing. Diese ofene Handels- gesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellshafter G. H. A. Kli- mann mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter

Firma fortgesetzt. Schmidt & Frauk. Diese Firma ist erloschen. M. Seligmann. Diese Firma ist erloschen. Hermann Loesche, Filiale Hamburg. Diese Zweigniederlassung der Firma Hermann Loesche zu Magdeburg is aufaeboben und “die Firma erloschen. Carl Lüders. Diese Firma ist erloschen. Café Sammonia, Fr. Hermann Mergig. mas Friedrih Hermann Merßig, Cafetier, zu mburg. Amt3geri§t Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Haspe. [61112] In unser Handelsregister is in Abt. A Nr. 220 die ofene Handel8gesellshaft Sammerwerke Saëpe Sebr. Kettler, mit dem Sitze in Haspe, einge- tragen worden. Persönlih haftende Gesellshafter derselben find der Fabrikant Max Kettler und der Kaufmann Walter Kettler, beide zu Haspe. Die Gesellshaft hat am 8. Oktober 1908 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft find nur beide Gesell- schafter oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen ermächtigt. Dem Kaufmann Fritz Stork în Haspe if Prokura erteilt.

Haspe, den 15. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericßt. Haspe. [61113]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 221 die Firma Emil Herminghaus Nachf. Hugo Lämmerhirt, Verneis bei Vörde und als deren Inhaber der Ingenieur Hugo Lämmer- irt ebenda eingetragen worden.

Haspe, den 15. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht, Hildesheim. [61490] E 24. Oktober +908 ift im Handelsregifter ein- getragen:

H.-R. A 136 zur Firma Gercke u. Deppen, Hildesheim: Kommanditgesellschaft seit 1. August 1908 mit 10 Kommanditisten, persönlich hbaftende Gefellshafter: Müblenbefizer August und Heinrich pen in Hildesheim.

R. A 312 zur Firma Finckesche Buchhaund-

Wilhelm Kirchner. Inhaber: Wilhelm Heinrich

lung, Erich Born, Hildesheim: Die Firma

[autet Finckeshe Buhhandlung Paul Eugen Schuh, Hildesheim. Geschäft ist auf den Bu- händler Eugen Schuh übergegangen. H.-R. A 321 zur Firma Mühlenwerke Hasede- Es at Ge, erg E Dem en ranz En s ; Pee ¿ Sngelke jun. in Kl. Giesen ift

H.-R. A 590 zur Firma Gebr. Temme Nachf., Hildesheim : Der Kaufmann Richard Timmermann ist verstorben. In Abänderung der bisberigen Vers tretung8befugnis follen die beiden Gesellshafter zu- sammen oder einer von ihnen in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Forcke die Firma zeichnen.

H.-N. A 703 die Firma: Heinrih Stender- hoff, Autiquariat, Hildesheim, und als Inhaber Buchhändler und Antiquar Heinrih Stenderhof in Hildesheim.

H.-N. A 704 “die Firma: Sederikal - Dept, Wilhelm Schlote, Sildesheiw, und als Inhaber Kaufmann Wilhelm Schlote in Hildesheim.

H.-N. A 705 die Firma: Klapp u. Vierfufß, Hildesheim. Offene Handesgesellshaft seit 15. Sep- tember 1908. Persönlich haftende Gesellschafter : Kaufleute Andreas Klapp und Karl Vierfuß in Hildesheim.

H.-R. B 8 zur Firma Villeukolonie Hildes- heim A.-G,, Hildesheim: Vorstand?mitglied Zambona ist au8geschieden, an seiner Stelle ift Architekt Kuno Kemper in Hildesheim ¡um Vorstands- mitgliede bestellt.

H.-N. B 19 zur Firma Broyhan - Brauerei G. Krieger, Hildesheim, G. m. b. S.: § 3 des Gesellschaftêvertrags vöm 29. Dezember 1902 ift abgeändert.

H-R. B 49 zur Firma Magdeburger Bauk- vercin, Filiale Hildesheim, A. G.: Die Pro- kura des Paul Herbst ist erloschen.

Amtsgericht Hildesheim. EserIohn. [61491]

In das Handelsregifter Abt. A ist beute bei der unter Nr. 484 eingetragenen Firma Möhling & Vluhm, Jserlohn, eingetragen, daß die Kaufleute Ludwig Vieler und Friedri Spaeing, beide in Iserlohn, in das Geschäft als persönlih haftende Gesellschafter eingetreten sind. Offene Handelsgesell- haft seit 1. Juli 1908.

Iserlohn, den 21. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht. Iserlohn. [61493]

In das Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 41 die Firma Friedrich Hanebeck & Gesellschaft mit beshräufter Haftung mit Stg in Jserlohn eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ift die H- rftellung und der Verkauf von Nadeln jeder Art, Erwerbung anderer Nadelfabriken bezw. die Angliederung gleiher Unternehmen zum Zwecke gemeinsamer Fabrikation. Das Stamms fapital beträgt 24 000 #. Geschäftsführer sind 1) der Fabrikant Friedri Hanebeck senior, 2) der Fabrikant Paul S{nadt, 3) der Fabrikant Robert Schnadt, sämtli in JZserlohn. Der Gesells{bafts- vertrag ift-am 17. Oktober 1908 festgestellt. Jeder Geschäftsführer f für sich allein nah dem Gesell- shaftévertraçe ¡ur Vertretung der Gesellshaft und zur Zeichnung der Firma berechtigt.

Iserlohn, den 22. Oktober 1908.

Königlies Amtsgericht. Iserlohn. l [61492]

In das Handelsregister Abt. B ift beute bei der unter Nr. 27 eingetragenen Kommanditgesellschaft auf- Aktien Barmer Bankverein Hinsberg

isher & Barmen, Zweiguiederlafsung

serlohn, eingetragen, daß die den Bankbeamten R Heerhaber ¡u Jserlohn und Reiner Kessel in armen erteilten Prokuren erloschen sind.

Iserlohn, den 23. Oktober 1908.

Königlihes Amtsgericht. Kirchberg, Sachsen. [61494]

In das hiesige Handelsregister ift beute auf dem die Firma G. A. Weller in Leutersbach be- treffenden Blatte 267 eingetragen worden:

In das Handels8geschäft sind als Gesellschafter ein- s die Kaufleute Franz Oscar Poppe in Kirh- erg und Gruft Eduard Weller in Leuter3ba.

E Gesellschaft ift am 15. Oktober 1908 errichtet worden.

Kirchberg i. Sa., den 26. Oktober 1908.

Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. Sanbel8regifter [61495] des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr. Am 24, Oktober 1908 ist eingetragen Abteilung A bei Nr. 287: Für die am hiefigen Orte be- stehende Zweigniederlassung der offenen Handels8- gesellswaft in Firma Scefeldt & Ottow zu Stolp ist nah dem Tode des Gesellschafters, Kaufmanns Wilhelm Ottow seine Witwe, Frau Anna Ottow, geb. Seefeldt, in Stolp i. Pomm. als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten. unter Nr. 1730 die Firma JIungomar Hackober mit Niederlaffung in Königsberg i. Pr. und als R Inhaber der Kaufmann Ingomar Hackober ebenda. Geschäftszweig: Handel mit Zigarren und I. Sve- zialgeschäft für unfortierte Zigarren und Feblfarben. unter Nr. 1731 die Firma Koenigsberger Taback - Mauufactur ck& Cigaretten - Fabrcik Chriftoph Senf mit Niederlassung in Königs- berg i. Pr. und als deren Inhaber der Kaufmann Christoph Senff ebenda. __ Abteilung B bei Nr. 20 für die Aktiengesellshaft in Firma „Norddeutsche Creditanftalt“ mit dem Sitze in Königsberg i. Pr.: Ernst Raimund Michaelis in Königsberg i. Pr. ift aus dem Vorstand ausgeschieden. Kosten, Bz. Posen, [61496] Bekanntmachung. In das Handelsregister ist in Abt. A unter Nr. 150 die ofene Handelsgesellschaft „J. Hirsch «& C°_ Koften“ mit dem Siß in Koften und als deren Inhaber die Kaufleute Jacob Hirsh und Leo Pinkus beide in Kosten eingetragen worden. Die Gesellshaft bat am 15. September 1908 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ift jeder Gesellschafter ermächtigt. Koften, den 21. Oktober 1908,

Königliches Amtsgericht. Lauenbrtirg, Pomm. [61497] Im Handelsregister A ist am 17. Oktober 1908 bei Nr. 34 eingetragen, daß das unter der Firma „Frauz Kroll Nachf. Jnhaber Gustav Schmidt“ ierselbft bestehende Handelsgeschäft auf den

pediteur Leopold Roeser in Lauenburg i. Pomm.