1931 / 151 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

up Eer

aufgegeben, nihis an den Gemein- in Warfleth ist eingestellt, weil eine ben | Wehlau. \{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, Kosien des Verfahrens entsprechende | Das Konkursverfahren über das Ver- Holzhandlung, ist gun Zwede der A

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 150 vom 1. Juli 1931. S, 4

[30632] burg, Ellerholzdaman

30, Geschäftszweig: Wuppertal-Barmen.

(30647]

Vergleichsverfahren.

auch die Verpflichtung auferlegt, von | Masse niht vorhanden ist. mögen des Hökereibesißers Karl Schmidtke | wendung des Konkurses das gerihtlice| Ueber das Vermögen der offenen

dem Vei dor Sache und von den Forde- | Amtsgericht Elsfleth, 23. Juni 1931. |in Gr. Pounau wird na erfolgter Ab- Vergleihsverfahren am 26. Zuni 1931 fes elljhaft Meyer ea

rungen, für welche sie aus der Sache Y haltung des Schlußtermins aufgehoben. um i6 Uhr Minuten eröffnet wor- j Wuppe -Barmen, rlestr. 5 [30619] | Amtsgeriht Wehlau, den 22. Juni 1931, | den. Zur Vertrauensperson 1st bestellt sowie deren prres ftenden E

abgesonderte Befriedigung in Anspruch Gerdauen. nehmen, dem Konfursverwalter bis zum

17, Juli 1931 Anzeige zu machen. Remscheid, den 25. Juni 1931, Das Amtsgericht.

Sehweidnitz.

.[

Konfursverfahrenu.

Ueber das Vermögen des Buchdrudckerei- s 1! U Beder in Schweidniß, j v9r dem unterzeichneten Gericht, Zim-| gestellt. auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens

nung: Fleischer- | Mer Nr. 9, anberaunit. : Wipperfürth, den 23. Juni 1931, nebst sei Anlage ebni y 26 Juni _— Amtsgericht Gerdauen, d. 24, Juni 1931, ppeni tai E Ermitt Paagta L D

ursverfahren Bücherrevisor

besißers Richard Margaretenstraße (Wo straße Nr. 1), wird am

um 164 Uhr das Konk

eröffnet. Verwalter:

Konkursforderungen bis einschließlich den Gläubigerver- sammlung am 23. Juli 1931 um 914 Uhr und Prüfungstermin am 6. August 1931 um 814 Uhr vor dem Amtktsgericht, hier, Wilhelmsplaß Nr. 14, Zimmer Nr. 16. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis Insterburg.

23. Juli 1931. Erste

15. Juli 1931 einschließlich. Amtsgericht.

Stadthagen.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns i; 1 s l Franz Bredthauer in Stein Termin auf Montag, den 27. Juli 1931, | Na f. Fnhaber : Adolf en: in Guben,

alleinigen Fnhabers der

1931, vorm. 10% Uhr.

hude, Nr. 38, Firma Franz Bredthauer in Steinhude, is heute, am 27. Juni 1931, vorm. 9 Uhr, das Konfkurs-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter: 1 Rechtsanwalt Schweer in Stadthagen. | Kiel. Konkursverfahren. .[30622]| wohnung: BerlinCharlottenburg, Satte

Anmeldefrist bis zum 1. August 1931. | Das Konkursverfahren über das Ver- straße %, ist am 26, Juni 1931, Erste Gläubigerversammlung am 20. Zuli | mögen des Hotelpächters Theodor Schnack | 14 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Allgemeiner | (früher Holst Hotel), Kiel, wird aufge- | Abwendung des on urses erve:

Prüfungstermin am 17. August

vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit An- funden hat. zeigepfliht bis zum 1. August 1931, Kiel, den 25, Juni 1931. / 48, ? (132, 1 Amtsgericht 111, Stadthagen. Das Amtsgericht. Abt, 25 a, Prokurist Fosof Hirsch, Berlin-Schöne-

Waren. K v n. . [30612 L l Ueber Mo R Sti Das Konkursverfahren über den Nachlaß | handlung über den Vergleihsvorshlag Harloff und deren Jnh. Hedwig Harloff des am 8. Juni 1927 zu Lübeck verstorbenen ist auf den 24. Juli 1931, 11 Uhr, in Waren ist am 29. Juni 1931, mittags Hotelbesißers Johann Franz Friedri | vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Brügmann wird nach erfolgter Schluß- | Neue Friedrichstr, 13/14, I], Sto, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. verteilung aufgehoben. BVöleker in Waren. Anmeldefrist bis zum 95. Juli 931. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin | x j 1 : 5 am 29. Juli 1931, M tican T0 Uhr. | Litzen. [30624] | weiteren Ermittlungen sind auf der Ge-

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis | ¿6s in Rahna verstorbenen Viehhändlers | niedergelegt.

25. Juli“ 1931, Richard He uted Blat gt. i

Waren, den 29. Juni 1931, ie das fai ee na ersolgier Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Mel. «Schwer. Amtsgericht. aat ate des Schlußtermins hierdurch Berlin-Mitte, Abteilung 84. E .[306133| Lüben, den 25. Juni 1931. Berlin, [30636] Ueber das Vermögen der Marie verehel. Das Amisgericht, z Gele ap Saa ae Mam ärtelt b, Bergmann in Zittau ; M E RL I La e O A Danie arfstein, Fn rs der Firma Rrnalientizaße 13/16, / die in Eten Malchin. SBefchluß. [30625] Sons Du L V ir Ber: Das Konkursverfahren über das Ver- | trieb von Glas, Porzellan und der-

Amalienstr. 25, den Handel mit Material- waren betreibt, wird heute, am 26. Juni 1931, naGmittags 12//, Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwal- ter: Kausmann Walter Rübel, hier. An- meldefrist bis zum 16, Juli 1931. Wahl- und Prüfungstermin am 95. Juli 1931,

vormittags 190% Uhr. Offener Arrest mit O ' | j Anzeigepflicht bis zum 10. Juli 1931, Amtsgericht. Hundekehlestr, 11, ist zur Vertrauens-

(K 36/31.) Amtsgericht Zittau, den

os

“ale

Juni 1931, ¡Markneukirchen [30626] | [ung über den Vergleihsvorschlag ist auf

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Oddoy, | Wipperfürth. [50633] Inhaber der Firma F. E. Otto in Ger- Bekanntmachung.

auf Montag, den 20, Juli 1931, 11 Uhr, des Verfahren ausreichenden Masse ein-

aufgehoben. hierdurch aufgehoben. (K 20/30.) Halle in Westf., den 26. Juni 1931, Amtsgericht Zittau, den 27. Juni 1931, Das Amtsgericht.

.[30621]| Berlin. M [30635] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

in Justerburg, ist zur Prüfung der | Markt 2—3, Th. Lucas & Co, in Duis- nachträglich angemeldeten Forderungen | bur Casinostr. 9—11, Carl Horn

11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Juster- | Bahnhofstraße, und M. Tannenbaum burg, Zimmer Nr. 3, anberaumt. in Karlsruhe, Adlerstr. 13 (Verkauf von Amtsgericht Jnsterburg, den 24. Juni 1931. | Waren, insbesondere von Konfektion mde E und Möbeln auf Abzahlung), Privat-

1931, | hoben, da die Schlußverteilung stattge- worden. (84. V, N. 88. 1931.) Die 265 a N 63/30, Herren Syndikus Albert Willner, Ber-

lin SW 48, Wilhelmstr. 131/132, und

bers, Hauptstr. 36, sind zu Vertrauens-

Lübeck. Beschluß. .[30623] | personen ernannt. Termin zur Ver-

immer 102/104, Hauptgang A, am Lübeck, den 24. Juni 1931. uer aof 9, anberaumt. Der Antra

Das Amtsgericht. Abt. Il, auf Erösfnung des Verfahrens nebst —— seinen Anlagen und das Ergebnis der

Das Konkursverfahren über den Nachlaß | \häftsstelle zur Einsicht der Beteiligten

mögen des Kaufmanns Paul Gerhardt | waren, Berlin NW 87 Turmstx. 69, in Malchin, jeßt wohnhaft in Criviß, wird Privatwohnung: Zinzendorfsstraße Z_ifft nah rechtsfräftiger Bestätigung des im | am 29, 6 1931, 10% Uhr, das - Ver- Vergleichstermin vom 11. Juni 1931 an- leihsverfahren 4 zur Abwendung des genommenen Zwangsvergleichs aufge- | Konkurses eröffnet worden, (84. V. N. hoben. R 44, 31.) Der Herx Handelsgerichtsrat Malchin, den 29. Juni 1931, Paul Minde, Berlin-Schmargendorf,

E E person ernannt. Termin zur Verhand-

Das Konkursverfahren über das Ver- | ven 27. Juli 1931, 104 Uhr, vor mögen des Landwirts Richard Anton Renz, | dem E, pur I, A ‘Neue

Brandenburg, Have

Brandenburg (Havel), d

(N. 13/31.) Amtsgericht.

Bremen.

Das Konkursverfahren über das Ver- Straße 13, is z1

s 2 _@ s ; L S zur Abnahme der Schluß- | Eg 30637

mögen des Kaufmanns Martin Ahlers, rechnung des Verwalters, zur Erhebung I dag ‘Vdrmüögen hes N

Bremen, all. Jnh. der nicht eingetragenen r da g uy

Me E DEDeRD R Vet verzeichnis der bei der Verteilung zu | Egeln ist am 27. Juni 1931, 10 Uhr, das

Schlußte E ins uf es E den s berüchichtigenden Forderungen und zur | Vergleihsverfahren zur Abwendung des lußtermins aujgeyoven WIrde Beschlußfassung der Gläubiger über die Konkurses eröffnet worden. Der Privat-

[30614] |jegt in Dahlen bei Oschaß wohnhaft, wird | N

D 3 i L i r, 102/104 uptga am Quer- Das Konkursverfahren über den Nachlaß | nach Abhaltung des Schlußtermins hier- | gang 9 E „Pan n A auf des Kaufmanns Hellmut Kiesow in Lehnin | gurch aufgehoben. K 11/29, fnung des Verfahrens nebst inde wird mangels einer den Kosten des Ver- | Amtsgericht Markneukirchen, 26, 6, 1931. | Anlagen und das Ergebnis der weiteren fahrens entsprechenden r gs C4 I R T Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle 27, Juni 190%. ¿Olbernhau, [30627] | zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bremen, den 22. Juni 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Schlußtermin auf den 27. Juli 1931, vor- | Vertrauensperson ernannt. Ver lei

Bremen.

Das Konkursvèrfahren über das bis- herige Samtgut der Eheleute Maschinen-

fabrikant Otto August Hubold und Frie-| z oaenberg. [30628]

derike Wilhelmine geb. Hinrichs in Bremen den Nachlaß des Maschinenfabri- Jn dem Konkursverfahren über das | dex Beteiligten niedergelegt.

Hubold ist nach er- Vermögen des Getreidehändlers Wilhelm Egeln, 27. Juni 1931. folgter Abhaltung des Schlußtermins S

bzw. kanten Otto August

aufgehoben worden.

Bremen, A g E Geschäftsstelle des Amtsgerichts. z i HATN 9 1931, vormittags 10 Uhr, hier, bestimmt. | Ueber das Vermögen der Firma Emil

Breslau,

Ju dem Konkursverfahren Vermögen des Kaufmanns Fränkel in Breslau, Ohlauer

dem Gemeinschuldner gemacht

lags zu einem Zwangsvergleich neuer des Schlußtermins aufgehoben. ; 5: L y di: auf den 22. Juli 1931, mittags | Amtsgericht Sorau, N.L., den 18. 6, 1931. min E bio ist n tr a Seri Betteeotinen, den M in 1981. 12 Ver, vor dem Amtsgericht in Breslau, Gade nan [30630] 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Bn

Zimmer gn. s immer Nr, 56, anberaumt.

Museumstraße Nr. 9, IT, Stock Nr. 298, anberaumt. Der V

Sees und die Erklärung des Gläubiger-

ausschusses sind auf der

des Konkursgerichts, Zimmer Nr S : Ï aufgehoben. 4 N 12a/29. taus

ges Gld M Brie u 2/2%g, Juni 131. | dex Beliligien niodergele

emeldeter Forderungen und evtl, zur Tangermünde. Seschluß. -[30631] Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

bnahme der Schlußrechnung des Ver- Es Baal U 81 129.) Jn der Konkurssache über den Nachlaß

Breslau, den 17. Juni 1931, Amtsgericht.

Elsfleth.

Das Konkursverfahren über das Ver-} Tangermünde, den 26. März 1931, nigen Jnhabers der Firma Johs. Boll- mögen des Kaufmanns Theodor Behnsen| . Das Amtsgericht. mann & Wendt, Geschäftslokal: Ham-

über das

Stx. 64/65| Dos Konkursverfahren lber den Nachlaß | des Konkurses eröffnet worden. Der

(Manufakturwaren), ist infolge eines von | des Handschuhfabrikanten Albert Förme Bücherrevisor W. en Vor-| aus Sorau (N.-L.) wird nah Abhaltung ist zur Vertrauensperson ernannt. Ter- | 23. U

früher in Erlbach i. V,, Schloßstraße 3, | Friedrichstr. 13/14, IT1. Stock, immer

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- T A FtG 9 ; [30615] mögen des Materialwarenhändlers Her- V e T E 2 mann Emil Ulbricht in Olbernhau, Saydaer / S

von Einwendungen gegen das Schluß- | warenhändlers Heinrih Eggeling in

: s 8- . [30616] pur e fe Que vor dem Amtsgericht fest- | termin am 25. Juli 1931, 10 Uhr. E N Der Antrag auf ‘Eröffnung des Ver- Ergebnis der weiteren rmittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht

nicht verwertbaren Vermögensfstücke der | mann Wilhelm Rohde in Egeln wird de:

Wehling in Reinsdorf is zur Abnahme :

der E va mat L s Amtsgericht.

zur Prüfung der nachträglich angeme eten E r Forderungen Termin auf den 25, Juli Gn S ergleichsverfahren. (80688)

. [30617] | Amtsgericht Rodenberg, den 25. Juni 1931. Weiß, Inh. Mathilde Mempel, Glogau ——— Markt 17, ist am 26. Zuni 1931, 16 hr. Berthold | Sorau, N. L. BVeshluß. -[30629] | das Vergleichsverfahren zur Abwendung

teffens in Glogau

Í „| in Gl ergleichs-| Das Konkursverfahren über das Ver A U Z

B '

Amtsgericht Striegau, Glogau, den 27. Juni 1931

.[30618]| Schlußtermins aufgehoben.

dauen, ist zur Abnahme der Shlußrech-| Jn dem Konkursverfahren über das | den nung des Verwalters und zur Anhörung | Vermögen der Firma Dr. Koh & Co. Donnerstag, den 30. Juli 1931, 11 Uhr, | Verg eihsverfahren zur Abwendung

30610] | der Gläubigerversammlung über die Ver-| Ges. m. b. H. in Wipperfürth wird das | vor dem Amt richt in mburg, | d gütung des Gläubigerausschusses Termin | Verfahren mangels einer die Kosten Sivitiusizgebäude ÿa Stos,

shäftsstelle,

Schweidniß, den 26. Juni 1931. Jn dem Konkursverfahren über das | Adolf Kahn, Alleininhabers der Fir- Vermögen der Firma Otto Kelbcch und Co., | men: Adolf Kahn, Berlin, Hakescher j

Jnhaber: Kaufmann Otto Kelbch und Markt 2—3, Wilh. Frese in Berlin, fahren am 27 Jun

[30611]. Frau Henriette Klimmek geb. Labusch | früher Weinbergsweg 1, jeßt Hackescher Í

auf Eröffnung des Ver-

rgebnis der weiteren Ermittlungen

worden: Beeidigter Bücherrevisor J. W.

rwig, Hamburg, E 23—31, Hur ergleih8vor

Geschäftsgweig: Ex- uvrses das gerichtl

453 Minuten eröffnet

handlung über den

Osnabrück. ihrer Jnhaberin,

per E ero gur Abi kur

direktor a. D. Dr. brück, Wittekindstr. Verhandlung über

mer 26. Der Antra Verfahrens nebst f

zux Einsicht der Bet

Plauen, Vogtl Zur Abwendung das Vermögen des «Fgnaß Gelehrter,

Gelehrter in Plaue! Wielandstr. 31, Fi

person: Hêrr Di aen, hier.

Das gerichtliche

Rechtsanwalt Dr. Der Antrag auf aleiGöverfah

Thüringische

Ueber das Verm Udo Bechstein in

vorm. 9 Uhr,

person . wird der

des am 22. Juli 1930 in Tangermünde | Hamburg. [30639] | Vergleichstermin verstorbenen Spediteurs Friß Voigt wird | Ueber das Vermögen des Kaufmanns | 9 Uhr Die Unterlagen liegen s der das Konkursverfahren nah Abhaltung des Det a Hinrih Bollmann, wohn- Ges

aft: Wandsbek, Marienstraße 21, allel- ligten aus. Winsen, Luhe, den 29. Juni 1931,

S N auf V ry i ; is immer 730, zur Einsicht- Halle, Westf. : .[30620]| Zittau. 7 .[30634]| nahme der Beteiligten niedergelegt [Zimmer 15, anberaumt. Richard Markstein, Schweidniß, Obere Das Konkursverfahren über das Ver-| Das Konkursverfahren über das Ver-| worden. Bolkostraße 18. Frist zur Anmeldung der mögen des Mühlenbesißers Fr. Bettmann | mögen der ossenen Handelsgesellschaft ] in Versmold 3 N. 3/29 wird nach Vorwerk & Co. in Zittau, Neustadt 22, Abhaltung des Schlußtermins hiermit | wird nach Abhaltung des Schlußtermins | xx amburg. Ueber das Vermögen des Kaufmanns 1g L d elix Moriy Jsrael, alleinigen Jn- | der Beteiligten niedergelegt. bers der Firma Martin Falk, wohn- ft: Pana 37, Abteistraße 32, Ge- \hàäftslokal: Hamburg 1, Steinstraße 10,

Das Amktsgerih

um Zwecke der Abwendung des Kon- S ihe VergleihSver- Vermögen des Kaufmanns Firma

ist Termin auf Donnerstag, den 30.

mer L t g f Ao C mtsgeriht in mburg, Ziviljustiz- s

gebäude, Anbau, 1, Stock, Zimmer 608, Das Vergleichsverfahren

bestimmt, Der Antrag au Eröffnung

des Bengletepartayrens nE leinen

Anlagen und. das Ergebnis der rmitt- E Es. x Y

lungen sind auf der Geschäftsstelle, Zim rechtskräftiger Bestätigung eines Ver-

mer 730, zur Einsichtnahme der i

ligten niedergelegt worden.

Das Amtsgericht in Hamburg,

Ueber das Vermögen derx Firma Emil Frank in Osnabrück, Krahnstr. 34, und

Frank geb. Levy, daselbst, ist heute, am 27, Juni 1931, 10 Uhr, das Vergleichs- | 1931. angenommenen Vergleichs. ausges

das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf dem Amtsgericht, Zimmer 28,

Amtsgeriht Osnabrü,

der ‘amp Schuhhaus Gelehrter Jgnaß

Annaberg, Bamberg und Crimmitschau, ist heute, am 29. Funi. 1931, vormittags 9,45 Uhr, das gerichtliche Vergleichsver- fahren eröffnet worden. Vertrauens-

Juli 1931, wvormittags 104 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten aus. (V V 5/21.) Amtsgericht Plauen, den 29. Funi 1931.

Saalfeld, Saale. [30644]

über das Vermögen des Glasermeisters Otto Hopfe in König ift heute, 9 Uhr, eröffnet. Termin zur Verhandlun übex den Vergleichsvorshlag steht am S

abend, den 11. Juli 1931, vorm. 914 Uhr, an. Vertrauensperson ist

rens ræœbst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen liegen auf der Geschäftsstelle, Zimnier Nr. 42, zur Einsicht dec Beteiligten aus. Saalfeld, Saale, ven 27, Juni 1931

Waltershausen. [30645] Bes

heute, Freitag, den 26. Juni 1931, das geri etihe Vergleihs- verfahren eröffnet.

Degelow in Waltershausen bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergieichsvorshlag wird auf den

Zuli 1931 vorm. 9 Uhr, bestimmt.

ögen des Elektromeisters Rudolf Kugl a Wimeen, Laus, uni 1081 i

mögen ellromeijter o gier uf Antrag vom 4. Funli i

eschäftsstelle 41 [in Thomaswaldau wird nah erfolgter event nebst seinen Anlagen und das | am 27. Juni 1931, 10 Uhr, das Ver-

4 | Abhaltung des Schlußtermins hierdurh | Z 1 : s

ind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht et urses über das Vermögen der

e Louis Weese, Buchbinderei- und

s in Winsen a. d. L.,

eröffnet. Bertxauenbperion: Rechts- beistand Ludewigs in

8verfahren zur Abwendung des

äftsstelle zur Einsicht der

Amtsgericht. 11.

Kaiser-Wilhelm-

ftern: 1. Fabrikant

Verhandlung über | Meyer, W.-Barmen, wird

nbau, 1. S

chlag ist Termin auf j 26. Juni 1931, 16 Uhr 50

Hermanag

eyer, W.-Barmen, 2. Fabrikant Max

ute, am in., das

es Konkurses eröffnet. Der Rechts- i : anwalt Dr. Trappenberg, W.-Barmen, immer 608, bestimmt. Der Antrag wird zur Vertrauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung Vergleihsvorshlag wird a den 25. Juli 1931, 10% Uhr, vor dent unterzeihneten Gerit, nstraße, E Der Antra auf Teing des Vergleichsverfahren t in Hamburg. mit Anlagen und das Ergebnis der tin weiteren Ermittlungen fis

über dew

uf Samstag,

d auf der

[30640] | Geschäftsstelle des hiesigen Am#t8-

erihts

mmer Nr. 45, zur Einsicht Amtsgericht Wuppertal-Barmen.

und Jmport, ist | Bremen.

Das Vergleihsverfahren

i 1931 um 15 Uhr |Schcöder, all. Inhabers worden. Zur Ver- | Hinrich Schröder in Brem

trauensperson ist bestellt worden: Be- | 19. eidigter Bücherrevisor Amandus Lange,

Hamburg, Lilienstraße 36, ur Ver- | worden. 8 frag 8 Bremen, den 27. Juni 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bergleiebvor Ss uli

[30642]

Vermögen der Firma h in Celle, Jnhaber Kaufmann Julius

t am 19. Juni

etei- gleihs aufgehoben worden. Bremen, den 27. Funi 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichis.

Celle.

Das VeggleiYHaversaßuen

der Witwe Sara | Wexseler, Celle, ist infolge

des im Vergleichstermin am

vendung des Kons- | hobe

Adolf Prost, Osna- 18 Termin zur den Vergleich8vor-

Flatow, Westpr. Das Vergleichsverfahren

[30648] über das der Firnia en, ist am

), Juni 1931 nah rechtskräftiger Bes stätigung eines Vergleihs au ochoben

[30649] über das

Vermögen des Manufakturwaren- händlers E Heinri Bremen i

Wendt in 198831 nah

[30650] über das

ulius Wexselerc

Bestätigun 1s E

oben. : es eröffnet. Vertrauensperson: Bank- Amtsgericht Celle, den 22. Juni 1931.

[30651] über das

\{lag: 27. Juli 1931, 11 Uhr, Zim- | Vermögen des Jnstallateurs Arnold

g auf Eroiserna des | Ruhnow in Krojanke ist na Bestnet

einen Anlagen und

eiligten niedergelegt.

L [30643] des e über Schuhwarenhändlers alleinigen Jnhabers

1, Bahnhofstr. 56 und lialen in Glauchau,

plomkaufmann Dr. Vergleichstermin am

Vergleichsverfahren

ounn-

Schmidt in Saalfeld. Eroffnung des Ver-

8s Amtsgericht.

cchluf. ögen des Kaufmanns altersgausen wird

ls Vertrauens-

rer fg Friß

insen a. d. L. am 18. Juli 1931,

etei-

gung des angenommenen aufgehoben. Amtsgericht Flatow, de

Hildesheim

ist, aufgehoben

Köslin.

Vergleichs vom 19. hoben.

SoCcs®t. De,

Notars und Gutsbesißer

Beschluß des ndgeriht

———_—

in dem Vergleichstermin

Amtsgeriht Wuppertal Ab

Solidarität“ e.

agene worden.

Kom Ges. in W.-Crone

dem

Amtsgericht Wupperta Abt. 13.

——

Wuppertal-Elberfeld., Das Vergleichsverfahren | U Vermögen dex - Firma Mende [l -|Wäsche- und Lebensmittelgeschäft, W.-Œlberfeld, Bankstraße 1, und straße 31, ist infolge Bestätigung des u

/ G. m; W Ælberfeld, Grünstraße 7, Bestätigung des in dem i termin vom 25. Juni 1931 angenom- menen Vergleihs am 25. Fun! 1

Wuppertal-Elberfeld. Das Vergleichsverfahren Ü Berne gee 1. der Firma Eduard Wille

Fabrikanten Eduard Ville in e F enten D

ergleihStermin vom 1931 angenommenen Vergleihs anm / l et L l 3 s 11 b ear ( 3. Juni 1931 aufgehoben worden. angen zur Einsicht vorlegen. Sie hat die von der obersten NM-Rechnung übergeführt nachgewiesen worden. *) Außerdem im \ächsishen Gironeg (Girokassen, Zweiganstalten der Girozentrale SaWhsen,

ergleih8

n 26. Juni 1931

[30652]

Das Vergleichsverfahren “über das Vermögen des Kaufmanns- Martin Beckers in Hildesheim, Pepperworth, wird, nachdem der im Vergleichstermin vom 13. Juni 1931 angenommene Zwangsvergleich durch Le e oatiai Beschluß vom 20. Juni 19831 bestätigt

Amtsgericht Hildesheim, 22. Juni 1931.

Das - Vergleichsverfahren über das Vermögen dés Gastwirts Franz Merten in Gollendorf ist nas Bestätigung des

Amtsgericht Köslin, den 26. Juni 1931.

Das Vergleichsverfahren über da Vermögen: 1. des Rechtsanwalts und

Wilhelm Markhoff in Opmünden bei Soest, 2. des Bergassessors a. ‘D: und Gutsbesivers August Naderhoff - in Bad Sassendorf wird gemäß § 69 V.-D, nah Bestätigung des Vergleichs durch

mund vom 9. Funi 1931 aufgehoben. Soest, den 27. Juni 1931. Das: Amtsgericht.

1931 angenommenen Vergleihs am 25. Juni 1931 aufgehoben worden.

Wu pertal-Elberfeld.

mtsgeriht Wuppertal-Elberfeld. ger Abt. 13.

elt oder durch Hergabe von Beihilfen gefördert Statistik und Volkswirtschaft. 2. Bergmannswohnungen können an einzelne Wohnungs- Sparkassen des Deutsche [30653] verechtigte zu Eigentum oder in Erbbaureht vergeben erden, / e M20 L) E Hierfür kann der Gesamtausshuß der Bergmannssiedlungen mit S - Zustimmung des Reichsarbeitsministers, und des Retchswirtschafts- Anzahl | i Ti h y ministers Richtlinien aufstellen, an die die Treuhandstellen ge- . Spyareintagen | Depositen-, Giro- und uni 1934 aufge- bunden find. E i: S f | Kontokorrenteinlagen M T Sai I À Crt Mebl anr D keine Gelegen- parkassen Stand als | Jeit z eschäftigune im Kohlenbergbau besteht 3 Abs. 2 des Slan Gut- Last- Stand | St ; Geseßes), so soll die Treuhandsteile die Wohnungsinhaber in de davon f S Arte, 2} and am Ende des [30655 E nen und Mietwohnungen belassen, ohne e Lee arbece Lad e a ps Lees gan d gig Zins- Auf- j Da E Rae Mie O E ; s gung dafür zu verlangen, bis ihnen wieder eine nicht tatistik Véetia Vor- gesamt ift wertungs- zahlungen) f Vor- Bericht£- | s Dr. jur na Mean au aubechale des Moblenberobaus, ge: eine | be: | monats ial ais A “nats | monats ts é - gy l 9, e 0 ‘hal! 5 S bergbaus, ge- : B 1ona Ï geben wird, } es Kohlenbergbaus, ge bezogen e im Beri{¿smonat monats mona N et 4. Jn besonders begründeten Einzelfällen 3 Abs. 2 des : E | Geseves) soll die E sowohl bei La als aus T 9 3 Jansen) Ler as mar 2 / bei den darin befindlichen Mietwohnungen gegen Entrichtung der S Ô | 6 Z | 8 9 | A 11 | hs dund U FEeL eren di v) ved So gens auf die Bindung | Preußen: \ ¿ in Dort- 7 hlenbergbau verzihten und die Sicherungen aufheben a) öffentliche Sparkassen | 7) 1380| 1379| 6762388| 360 : î vie zur Wahrung des Zweckes der Bergmannsw | / t 159 607 333 945| 6788 602) 909 407 905 272 , CLeetèn sind Bie E ört Le E E E pa A ) 8 8) 155 315 7 078 —- 6 6 672 155 721 12 264| 12 762 ; iohnung zu sein. Darüber soll die Treuhandstelle eine schriftliche umme Preußen ) . 17) 1388| 1387} 6917 703| 367 237 607 6! 240617| 6944323) 921671 918 034 i N a geben. Von dieser Möglichkeit soll die Treuhand- MBabeili« « a6 ooo 367| 366} 9333154 42 900 1 786 5899| 36169 940046) 112652 112 03 [30656] A Ee immer Gebrauch machen, wenn nicht be- Saa , e. ao 356) 356 768956) 26 034 1071 1244 20386 774 604 : e ber. das ädi Mente Bedenken dagegen bestehen. Die Ent- | Württemberg « « « « « 70 70] 4) 6269944 26034 1 060 416| 23 498 628 530) 4 159 030 161 013 P { Atlas, a ibre e N De gus oder zum Teil stunden; in diesem Falle | Baden . . « «ooo. 143! 1431 587907] 17041 492 36 17164 587 784 i 65 473 65 207 chäft, Gunsten auf ens Ls ius fypo! fas Si an t Shlringen ooo 2 104 265 608| 10 686 1 5921| 9453| 266841| 44108 44 223 . e D Ee G 2 5 2 G d. Ur n E D. S S S S 2 6 Sind - ( I s hee Reisaarbel time 9 durch die Treuhandstellen können | Hamburg « « «+ - «- 4 4 330 034 20 122 Í 0 20 023 330 133 16 586 17 179 f vom 25. Wirts baf i e nister S n a L U Lee E gener ° 38 38 66 832 4 689 14 1542 2 650 68 871 19 389 10 614 f h ml Anhörung des sshusses der E R j e Ci _Mergmannssied ungen verbindliche Richtlinien aufgestellt werden. Braunséhwtig L 4 G Cal 1760 n 148 40 929 ars D ) -Œlberfeld. 5 5. Solange eine Bergmannswohnung von einem Wohnungs- | Anhalt . . « „«+«- N M U A 2 322 60966) 12170 12223 s t. 13. i ares De Mole feiuobni Wir, oller Bi e im Sinne aag o 0 E É # E 153 796 8 846 14 Gi 8 708 153 934 11 447 8 232 | Ee D bewo: ird, sollen die Fnhaber zur Auf- é E 8 77 466 2 162 P y s [30657] ‘abe der Wohnung nicht schon aus dem Grunde beranlaht Ie, Medcklenbuszg-Strelig . .|Y) 10 zl 8 645 687) 2200 9 082 +966 1030 g Dns Verglei E E aenossenhast {x6 D e Sgeimer der Wehnsilile aber der Micter js uu | ar adi s) S) 24639) 519 48) 24 675) 3407 3 509 i; f ] i mehr im Bergbau tätig ist. j Ï : 957: S in Gn ein Wohnungsbere tigter fm ae C Li n, an Sa Deut)ches Reich | 7-8) 2576| 2573} 11 178 280| 542 228 5 0923| 5) 8592| 495 570| 11224 938| 1405 847| ®) 1401 009 Î j nen njpxuch au A uweisun einer Wohnung. Jns- pri Ola e e s 9) 2577| 2571] 11 043 542 646 122 10 581 - Mrole chie E Nene ist das orhandensein eines Wohnungsberechtigten, der März 1931, . . 2582| 2568} 10 946 793| 615 581 24 383 % 967 518 701 11 043 673 1 443 394 5) 1 424 963 2 cht e einer Bergmannswohnung wohnt, kein Grund, einen Ce Tol ¿woe 2582| 2567] 10 767 290| 631 955| 74501 8705| 452 976| 10 946 269| 1 425 202/ 9) 1 444 732 ì E, eaten aus der von ihm bewohnten Bergmanns- anuar Bal C e 9583| 2570} 10 401 626| 1 009 243/ 243 938 8837| 643 799| 10767 070| 1 445 759| s) 1 428 342 «(, i g zu entfernen. : Dezember 1930. . 2594| 2571] 10262 012| 687924| 147713 6366| 549 938| 10399 998| 1 482 540| ®) 1 450740 ) 6. Bei der Weitervermietung oder bei Verkauf sind Woh- November 1930. . 2595| 2580} 10 190 533| 512 854 2 586 5359| 43 11/8 : êbe S! h- | Sk 1653| 10271 734| 148636L1/ 5) 1483087 | ung berehtigte gemäß § 3 Abs. 1 des Gesepes in erster Linie zu tober 1930. . ., 2595| 2586] 10 148 425 601 198 1086 3859| 559 094| 10190 529| 1 492 694| 8) 1 464030 F [30668 : erücksihtigen. És ist unzulässig, sie aus einer von ihnen inne- ai 1000 e 4 2599| 25801 9726051| 6028044 12567 1230| 493 067| 9835 788| 1 459671| ®) 1507919 R ber: - but ¿ gehabten Bohnung zu entfernen, um Personen einzuweisen, die Mai 1929. . 2639| - 26324 7958 716| 509 290 3 295 3401| 469 1065| 7998 901| 1 451093| 9). 1418 146 L 1 d nas s 3 Abs. 3 des Geseßes den Wohnungsberechtigten gleich- Mai B E H Gaes 2632] 5 642 602| 485 923 2 793 2761| 3479| 5780 200| 1 303037] 9) 1364474 L e, des E E ; j E ei den Sparkassen, die nicht berichtet haben, wurde der Stand des V t .— 2 i isti ¡Wi le in W.-Cro- Gehörd Ne Treuhandstelle muß der von der obersten Landes- | gewiiltw. 3) Einschließlih der Spar- und Anleihe-Kasse in Lübeck. 4) Die Differia decenlibér Lom in der April Nachweisung tür Gute d ng des in ien E ellun dias O s d ipren. Zabrelberi@t u S O Ee E g deb i Sparkassen ihre Spardepositen im Betrage von ca. 12 Mill. RM von Depositen ; G j s E Es ag, E, anz und ihren Fahresbericht aben. Es handelt fi ier durchweg u i , di i reinbo ü 18. Junk mitteilen sowie die Prüfungsberichte der Bilanzprüfer auf Ver- angelegt sind und höher verzinst werden. *) Bisher sind nedilamt Ui S Mt abt orteie Seaccièees 00, L die

[-Elberfeld.

Deutscher Reichsanzeiger *

arr S

¿ und j E Erscheint an jedem Wodhentag abends. 2 G Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen titzeile 1,10 ÆÆ Bezugspreis vierteljährlih 8,10 K. Alle Postanstalten nehmen i einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 K, ua êm: an die Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch vie Geschäftsstelle Geschäftsstelle Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32. Álle Druckaufträge i SW. 48, Wilhelmstraße 32. sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, Einzelne Nummern kosten 30 Af, einzelne Beilagen fosten 10 A. insbesondeze ist darin auch anzugeben, welche Worte etwa durch Sperr - Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages drudck (dltiital unterstrihen) oder dur ettdruck (zweimal unter- L einschließlich des Portos abgegeben. strichen) hervorgehoben werden scilen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage i Fernspreher: F 5 Bergmann 7573. vor dem Einrückungstermin hei der Geschäftsstelle eingegangen fein. Ir. L[ZSL. Reichsbankgirokonto. Berlin, Donnerstag, den 2. Fuli, abends. Poftscheckkonto: Berlin 41821. 1931 E C E E T R . . . . e ec - , « w JFuhalt des amtlichen Teiles. hiervon bleiben Beschlußfassungen, welche die folgenden Gegen- 5 Déuifibes Geh | stände N ; N G B 190 E L VECHAE R: fa \ . a) zivilrechtlihe Streitigkeiten zwischen dem Reih oder Auf Grund des § 12 Abs. 2 und 3 der Verordnung des 4 i Frnennungen 2. : 2 einem Land einerseits und der Treuhandstelle anderer- Reichspräsidenten zur Bekämpfung politischer Ausschreitungen / { Erlaß zur Ausführung des Geseßes über Bergmannssiedlungen. seits; E : vom 28. März 1931 (RGBl. 1 S. 79) in Verbindung mit / Bekanntmachung, betreffend eine Anleihe der Evangelischen b) die Regelung der Dienstverhältnisse der leitenden An- | § 1 Abs. 1 Nr. 2 a. a. O. habe ih durch Erlaß vom heutigen Diakonissenanstalt Karlsruhe. gestellten der Treuhandstelle. Tage die in Wiesbaden erscheinende nationalsszialistische i Z 8, Wird ein Ein] ruch des Vertreters der obersten Landes- | Tageszeit Rhei u e Q S 6 f | : behörd Q E _D : : geszeitung „Rheinwa ch t“ und das in Frankfurt a. M. Preußen. örde nah Ziffer 20 Äbsaß_ 3 der Bestimmungen über die | erscheinende Kopfblatt dieser Zei - Ss zFeitungsverbote. Frag a Beihilfen ans, E ge Errichtung von | Volksblatt“ U di pabs i lia r n Ä) ULtELx E ia 4 é ai s L Bergmannswohnungen vom 21. Januar 1920 für gerghtsertigt S OIE. Ey Do Wochen verboten. ( Ee var die Ausgabe der Nummer 2 der Preußischen | exklärt, so hat die Treuhandstelle den beanstandeten ci oder Kassel, den 30. Funi 1931. ; / 4 g. das beanstandete Abstimmungsergebnis durch einen erneuten Der Oberpräsident e { : Beschluß aufzuheben oder ent}prehend der Entscheidung binnen E s E: 5 I | cinem Monat na deren Zustellung abzuändern. J. B.: Volckart. [ 3 : Berlin, den 26. Funi 1931. y 5 ( Amtliches. Jn Vertretung des Staatssekretärs: : Bekanntmachung. 4 D 5 Dr. Silber. Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 26 ; eutsches Reich. der Preußischen Geseßsammlung enthält unter S s Der Herr Reichspräsident hat den Generalkonsul Bekanntmachung; ; Nr. 13622 die Bekanntmachung über die Natifikation des dy, Breitling zum Generalkonsul des Reichs in | betr. Ausgabe von Fnhaberschuldverschrei- Uns des e taas Preußen mit den Evangelischen Landeêtirhen, \ Barcelona, den Vortragenden Legationsrat Foachim bungen durch die Evangelische Diakonissen- s 20, E : N syreis 020 N : Windel zum Generalkonsul des Reichs in Zürich und den anstalt Karls Lu Unising f Bogen. Bette E y x A in Neaz O O Fmmelen zum Konsul Der Evangelischen Diakonissenanstalt Karlsruhe ist Zu beziehen dur N. von Decker's Verlag (G. Sen), Berlin : 2s s in Neapel ernannt. L durch Entschließung vom Heutigen im Einvernehmen mit W 9, Linkftraße 36, und dur den Buchhandel. f Me 57 Af den Ministerien der Finanzen und der Fustiz die Genehmi- Berlin, den 1. Juli 1931. Es Erlaß zur Ausführung des Geseyes gung zur Ausgabe von zu 7 vH verzinsliYen Schuldverschrei- Schriftleitung der Preußischen Gesezsammlung. «6

über Bergmannssiedlungen. bungen S e JFnhaber E von 1 250 000 Fr.

Zur Ausführung des Geseßes über Bergmannssiedlungen Ai L OM Q L P L EF tfünfszigtausen d 9om 10. März 1930 (RGBl. I S. 32) bestimme N im Ein- F ranke R. iipeizer Währung) sowie zur Ausgabe der zernehmen mit dem Herrn Reichswirtschaftsminister: zugehörigen Zinsscheine erteilt worden.

I E E E A T E E C A

Nichtamtliches. Deutsches Reich. |

1. Bergmannswohnungen stnd Wohnungen, die einé Tre Karlsruhe, den 29. Juni 1931. Holt Halten ç 7; „L: DELg) wohnun ) ungen, @ è Treu- G Der i ; ( R hindstelle zur Unterbringung von Wohnungsberehtigten im Sinne Der Minister des Fnnern. ist nach A E S ba bie Séitadta ei Av

dds Gesetzes über Bergmannssiedlungen : ft wi i M e i Wittemann. schaft wieder übernommen. oder von anderen erworben,

Landesbehörde bestimmte Stelle zu allen Beshlußfass Stadt- und Girobank Leipzi ; ; : b orde St ; )lußfassungen ein- | eipzig und Chemnitzer Girobank) : : f ¿u 37 e c N is nos EE Cu der Verwaltungsrat ‘over die r e E 4 a Dezember 1930: 342 dIE Noveindee 1930: 380 998, l Oftobe 1030: 200001, Dei 1000 O0 L L ‘versammlung des Vereins zuständig ist. Bei shrist- | #5 9: , Mai 1928: 349 190. ?) Abgang: 2 Sparkassen dur Vereinigung mi i , Î ¿

Tichen Abstimmungen und bei Abstimmungen, an d 1 fasse dur Neugrü V a s arkasjen dur Vereinigung mit anderen Sparkassen, ®) Zugang: 1 Spar- r : ; die ) eugründung. ) Wegen der Veränderungen der Anzahl der in die Statistik ei

ndesbehörde nicht vertreten gewesen ist, ist der aßt ‘Bes vgl. die Anmerkungen 8 bis 10 de il-Verös j G x atistik einbezogenen Sparkassen in den Vergleihsmonaten

\ f unverzüglic ee Landesbehörde | T itiatèilen gefaßte Beschluß r April-Veröffentlihung (Reichsanzeiger Nr. 122 vom 29, Mai 1931).

usgenommen Berlin, den 30. Juni 1931, Der Präsident des Statistishen Reichsamts. J. V.: Dr. Bramstedt.

J