1931 / 151 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E a0 G E E A G R Mit D 2 fiRL E S

P H T

[31037

Bilanz per 1. Januar 1931.

|

nete, vit Pefiget d | e [A asse, , Po u Sparkassenguthaben . . 245 002/94 Schuldner und Kunden-

E a E H Éé 144 696/15 Transitorische Posten « - 32 342/36 Grundisilde o - 389 056/58 Hypotheken ..-..- 65 747/96 Warenbestände . . . - - 566 997/10 Ee und Fuhrwerke . 61 001|—

__ T 30 000|— Forderung an Aktionäre . 71 000|—

1 605 844/09 Passiva. Aktienkapital . . - o o + 482 000|— Reservesonds . . - . eo « 25 000'— Nicht eingelöste Dividende 19/68 Wohlfahrts- und Unter- |

kungslasse . . + » 18 821/20 E G 783 405/17 Transitorische Posten « 129 452/01 Hypotheken - - . e e 88 846/24 Gewinn:

Vortrag 1. Januar 1930

38 197,17

Reingewinn |

1930 . , 40102,62

78 299/79

1 605 844/09

Hamburg, den 1. Januar 1931, Gewinn- und Verlustrechnung vom

1. Januar bis 31. Dezember 1930.

Soll. Unkosten u. Abschreibungen Reingewinn

RM |H

2 077 872/31

40 102/62

2117 974

93

Haben. Grundstückserträge, Hy- pothekenzinsen « « « Bruttogewinn - « « «- -

2 100 251

17 723/44 49

2 117 974/93

Fn uY dex 31,- Dezember 1930,

Carl Eh

s Aktiengesellschaft.

[30566].

Bilanz per 31, Dezember 1930.

Aktiva, T Außenstände Effekten . . Maschinen . Gebäude . Fuhrwerk .

S-W M E: E D. S. R h W-@ %. «S “S

Passiva. Aktienkapital . . « Gesebliche Reserve Betriebsreserve . « « Sicherheitsfonds , « Schulden VoOLEAe ¿aa 6 # Sts 5 «60664

D

*

1358 635

RM |5 306 878 518 65714 1 500|— 349 900|— 182 000 600

14

600 000) is 60 000|— 44 000|—

222 000|—

385 511/98 47 930/62

1 192/54

Gewinn- und Verlustkonto.

1 358 635/14

Soli, 15 MLEDILOLEN o 6 o o e r E

Haben. 6 Debitoren »« « o o

865 517/01

865 517101

RM N 864 324/47 I 192/54

865 517/01

Ermen & Engels A.,-G.,

Engelsfkiréhen,

[30740].

Pro s*kauer Kraft- u. Lichtwerk A.-G.

in Proskau.

Attiva. Ortsneytanlage . « « « Lagerbestand « « .

Debitoren. . « « + Kassenbestand . . . Wert des Aktienvorrats .

Passiva.

Aktienkapital (ausgegeben 6140) | 20 000 Kreditoren « + « « - « « « [13 290

Vilanz per 31, Dezember 1930.

RM 16 390 148 2 060 1371 13 860

33 830

l [1 SSEÉZ| P |

E

Seim e «ae ooo 6 540

33 830 Gewinn- und Verlustkonto für 1930. Ausgaben. RM [5 Ueberlandiwerk für Strom « « | 5 538/44 ählerversicherung « « + . 682/50 teuer . . . . . . . . G: A 229 10 O e o + o o o 61 S 08006 N 5 c s 540|— Zinsen und Amortisation « « | 6 195/24 15 771/83

Einnahmen. Vortrag 1929... .

Verkauf v. Strom, lern ; 15 488/80

283/03

15 771/83

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1930 ist in der Generalversammlung vom 22. Juni 1931 für eine Namensaktie an 1,20 RM, für eine Jnhaberaktie au 1,— RM festgeseßt worden. Die Aus-

prun

erfolgt nah Abzug von 10%

apitalertragssteuer gegen Einreichung der Anteilscheine sofort bei der Geschäfts-

stelle der Gesellschaft.

Proskau, den 22, Jüni 1931. Der Vorstaud. (Unterschrift.)

Der Aufsichtsrat.

(Unterschrift.)

Ersie Anzeigenbeilage zum Neichs3- und Staatsanzeiger Nr. 151 vom L. Juli 1931. S, 4

Vilauz für den Schluß des Geshäftsjahrs 1930.

k Bres.

Maschinen . . . 501 915,—

Beteiligungen u, Geschäftsanteile } 2 478 040 6 e420 Hypothekenaufwertungskonto

Abschreibung für 1930 5 100,— 5 125 E Rohstoffe u. Fabrikationsbestände Schuldner und Barbestände Bürgschaften .

Scheidhauer & Gießzing, Aktiengesellscha Soll. Vilanz vom 31. Dezember 1930. RM T 477 219 Aktienkapital . .. e Loe 864 01 Geseßlihe Rüdeklage Mehunungen «ooooo. 389 351 Hypotheken . .. Oefen und Kanäle . . ..- 143 364 Verschiedene Gläu-

abz. a. Laborat.-Einr. 16 856,— 485 059 T ¿66 geo 18 517 E po 19 200 Gestelle und Formbretter . . 19 322/71 Inventar (Utensilien u. Mobiliar)

7 699,35

abz. a. Laborat.-Einc. 202,— 7 497135 Laboratoriumseinrihtung . - - 26 606|— Gruben q C 424 501 Neuanlagenkonto « « o. - « 14 751/73

2 889 398/79 Jnterimskonto . . « . . - ü 6 483

50 10 225,—

125 000|— 1 482 976/82 1 686 019/19 181 100

8 854 193/20

Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1930.

6 000 000¡—

Bürgschaften . . . Gewinn- und Ver- lustrechnung : Vortrag vom 1.1. 1930 11 951,92

in 1930 36 262,45

Abschreibungen « « e « « Saldogewinn . « » - «o

RM [5

207 302/56

Jn der ordentlichen Generalversammlung vom 27. Juni d. J, wurde beschlossen, den Reingewinn des Jahres 1930, im Betrag von RM 48 214,37, auf neue Rechnung

vorzutragen.

Herr Heinrich Heuser, Duisburg, schied aus dem Aufsichtsrat, so daß leßterer nunmehr aus folgenden Herren besteht: Geheimrat B. Fellinger, Berlin-Wilmersdorf, I. Vorsißender; Geheimrat Dr. H. von Flotow, Berlin-Zehlendorf-We sißender; Dr. med. Carl Baumbach, Duisburg, Paul Esch-Hoerle, Soller (Spanien); Dr. Charles Neuhaus, Harburg-Wilhelmsburg a. E.; Dr. phil, Dr.-Jn e, h. M. Schulh, Berlin-Wilmersdorf; Direktor Alfred Schwandes, Berlin-Wilmersdo

Boun, den 27. Juni 1931.

Scheidhauer & Gießing Aktiengesellschaft. S E I E S

Hamburg-Bremer Rütversicherungs-Aktie

ür das

Gewinn- und Verlustrechnung

159 088/19} Vortrag vom 1. 1, 1930 . 48 214/37} Rohgewinn 1930 « «

Dr.-Jng. Ackermann,

esellschaft in Hamburg. \chäfßts jahr

M ITI,

TITT, IV,

IL, I, IV.

VI

II

ITI,

II,

ITT,

II,

TIT,

TI,

V VII,

.

.

.

IV,. V,

I, TI, TIL,

Einnahmen. Lebensversicherung.

, Ueberträge aus dem Vorjahre:

1. Prämienreserven für eigene Rechnung

3 396 092,—

20 906,— Prämieneinnahme abzüglich Ristorni « « + ««

d P P

2. Reserven für s{hwebende Ver- sicherungsfälle für eigne Rechnung

Vermögenserträge . - + » «e o - 5 Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Ueberträge aus dem Vorjahre:

1, Prämienreserven für eigne Rechnung

49 841

2, Prämienüberträge für eigne Rech-

M «is S D M 440 686,-—

3, Reserven für schwebende Versiche-

rungsfälle füc eigne Rechnung. « 719 041,—

Prämieneinnahme abzüglich Ristorni . . . . (davon übertragsfreie Bestände für eigne Rech-

nung RM 341 541,48) Vermögenserträge Sachversicherung.

. Ueberträge aus dem Vorjahre:

1, Prämienüberträge für eigne Rechnung

144 347,—

2. Reserven für schwebende Versiche-

rungsfälle für eigne Rechnung. 65 162,— Prämieneinnahme abzüglich Ristorni (davon prämienübertragsfrei für eigne Rehm

RM 671 873,69) Vermögenserträge « « « « « Allgemeines Geschäft.

. Ueberträge aus dem' Vorjahre: ; 1, Vortrag aus dem Uebershusse des Vorjahres

Vermögenserträge:

1. Kursgewinn auf Wertpapiere « « « « é . « 304 750,50

davon verrechnet unter Branchen . 193 255,56

2, Sonstige Vermögenserträge -.

| 5 703 309

r

6.90 60 0.9.08 9.9 S P

Gesamteinnahmen

Ausgaben. Lebensversicherung.

. Retrozessionsprämien . . « « « S . Zahlungen aus Versicherungsfällen einschließlich Schadenregulierungskosten für eigne Rehnung . Zahlungen für Rüdkäufe für eigne Rechnung Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle für

eigne Rechnung. .

. Provisionen, Verwaltungskosten und Gewinn- anteile abzügl. der Anteile der Retrozessionäre . Prämienreserven für eigne Rechnung « « « + «

Abschreibung « - o. « e o 60. Unfall- und Hasftpflichtversicherung.

Retrozessionsprämien .. «eee Zahlungen aus Versicherungsfällen einschließlich Schadenregulierungskosten für eigne Rehnung . Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle für Cie MEMUUNG « + o g ooooo o Provisionen, Verivaltungskosten und Gewinn- anteile abzügl. der Anteile der Retrozessionäre . Prämienreserven für eigne Rechnung . « «. . - Prämienüberträge für eigne Rechnung « » - «|

Sachversicherung. Retrozessionsprämien . . .

eigne Rechnung. . . « + « «

Allgemeines Geschäft. E Kursverlust auf fremde Währungen Kursverlust auf Wertpapiere « «+ «

Weill 5 o 6 e. oco. Gesamtausgaben

Zahlungen aus Versicherungsfällen ‘einschließlich Schadenregulierungskosten für eigne Rehnung . Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle für

A

anl man Pana

G S. 46.2 9. 9

Provisionen, Verwaltungskosten und Gew anteile abzügl. der Anteile der Retrozessionäre . Prämienüberträge für eigne Rechnung « « « -

| ©

gefunden. Schreiber. ppa, Dr. Koo

nehmigt: 1. Der vorgelegte Rechnungsabschluß für 1930.

RM 1,50 pro Aktie Nr. 20 001—30 000, Hamburg, 30. Juni 1931.

[29944]

31, Dezember 1931 auf. Berlin, im Juni 1931.

Bücher.

[30713].

3. Die Abänderung des § 29 des Gesellschaftsvertrages.

Der Vorstand. F. Lang, Direktor. M S E G S I E A C: S T S S R N

Allgemeine Elektricitäts - Gesellschaft. Petersen.

Aktiva, RM RM [H

L, BVerbiüblichleit der Allilonäre oooooo 2250 IT, Barer Nosienbeland „e ooooooooo 6 95 E. E 6.0.6966 9% # A E 500 66 IV, Wertpapiere .- . . . . . . * . . . s“ . * . . 2 190 1 44 V, Guthaben:

2 E 287 413 2. bei Versicherungsunternehmungen . « « « « 728 933 1016 346/64 VI, Zinsen: im folgenden Jahre fällige, anteilig auf das Rechnungsjahr entfallende . . ..... .-« 61 444/85 VII, Prämienreserven und Ueberiräge in Händen der Debien. , ‘s E S Ea 5 754 852/49 E 148 679/25 IX,. Jnventar (abgeschrieben). « e - - - - o. o. Gesamtbetrag 11 928 577/28 Passiva.

A R C n U 3 000 000|— IT. Reservefonds 262T H-G-B.) «o 125 000|— ITL, Anlagenentwertungsfonds (Hypoth.). . « « « « 19 745 H

Sonderrückstellung aus aufgew. Wertpapieren . 33 4058 53 151/42 IV. Prämienreserve für eigne Rechnung: 1, Lebensversicherung . . - « « - - e. o o o o 1 4369 213 2. Unfall- und Haftpflichtversiherung « + « e 63 031 4432 244|— V, Prämienüberträge für eigne Rechnung: 1, Unfall- und Haftpflichtversicherung . « - « . 863 198 2. Sachversicherung - - « ¿o é o S C 221 155 1 084 353|— VI, Reserven für s{webende Versicherungsfälle für eigne Rechnung: l. Lebensversicherung + è ooo oo00005 21 443 2. Unfall- und Hasftpflichtversicherung « « « « « } 1325 669 3. Sachversiherung . « « . . o. ooo. 160 418¡— 1 507 530¡— VIT. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen 169 902/23 VIITL, Guthaben der Retrozessionäre für einbehaltene Prämienreserven und Ueberträge . » « + - .- 1327 897/35 IX. Dividende nicht erhoben. . - «e. ooo 118/80 X, Gewinn und dessen Verwendung: a) an den Reservefonds 262l H.-G.-B,) - « 75 000 b) andt Allee... e. ooooooo 6. 75 000 c) Tantiemen an Aufsichtsrat. « « «o o 12 000 4a) Vortrag auf neue Rehnung « « - o... 66 380 288 380/43 Gesamtbetrag 11 928 577/28

Wir haben vorstehende Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft ia Uebereinstimmung

Deutsche Waren-Treuhand I

Jn der am 20. Juni 1931 stattgefundenen Generalversammlung wurden ge-

2. Die vorgeschlagene Gewinnverteilung und Auszahluag eine» Dividende auf Zinsschein Nr. 24 von 12% = RM 3,— pro Aktie Nr. 1—20 000 und

[30712]

Allgemeine Elektricitäts - Gesellschaft.

Auslosung von Teilschuldverschreibungen. :

Die Auslosungen unserer Teilshuldverschreibungen Serie 2—8 sind durch notarielle Verlosungen in der Zeit vom 4. Mai bis 1, Juni 1931 erfolgt. ) gezogenen Nummern sowie die früher verlosten, aber noch nit eingelösten Teile \{huldverschreibungen, die sämtlich am 2. Januar 1932 zur Nückzahlung gelangen, sind in Nummer 146 des Deutschea NReichsanzeigers vom 26. Juni 1931 veröffent- liht worden. Die Verzinsung der ausgelosten Teilshuldverschreibungen hört am

F.W. de Fries Aktiengesellschaft jür Schrauben- u. Nietenfabrikation,

Die

Aenderung zum Auffichtsrat.

Aufsichtsrat aus8geschi

Mainz, Feldbergplaß Nr. 3, zum Auf- sihtsratsmitglied gewählt worden, Bensheim, den 9, Juni 1931.

Der Vorstand. Loew, Nagel.

Generalversamralung Herr Bankdirektor a. D. Siegfried E En E 1931 tritt die Gesellschast

Haas in Bensheim is aus unserem | in Liquidation. j ( Î t \ A Laut Be- | bisherige Vorstand, Herr Friedrich Trit- {luß der Generalversammlung vom | scheler, bestellt. Die Gläubiger werden 4. Dezember 1930 ist an seine Stelle | hiermit aufgefordert, ihre Forderungen

Herr FJngenieur Paul FJanicke in | bei der Gesellschaft anzumelden. Hamburg, den 24. Juni 1931.

Der Liquidator: Friedrich Tritschelecr.

Hemer i. W. Bilanz zum 31. Dezember 1930. Stand am | Zugang | Abschrei-} Stand am 1.1, 1930 1930 bungen } 31. 12. 1930 Aktiva. RM [2] RM [24] RM [24 RM \|H Grundbesiß „ou 92 990 [4 |— |—4 92 990/— E 275 1770| A |— 6 150/-— 269 620/— Fabrikeinrihtung « 6 6 e # o0- 6980| —| |— 1 300|— 5 680|— Maschinen . « «+ 0 d 00/005 296 580|—} 777 60) 41 180/60} 333 140|— Mobiliar « eo 060d 6210/0 |— 3 540|— 2 670|— Wohngebäude «« o ao 77 0001 —4 |— 1740|— 75 260— 755 530|—} 77 740/60} 53 910/60 7TT9 360|— Bestände S 0. E 9 46:0 E R M ch0 1110 549/24 Kasse und Vankguthabzn T S O 10 122/23 DEUITOLEU è 6 00600006000 00006000. 316 031/12 Verlust « o ooo o 06aaooaooeaooooeoooot 101 853/52 2317 916 L Passiva. Aktienkapital 0 T 50.6 6 A 1000 000|— Gesetzliche Reserve “0 Ae T E 83 296/— Obligationen. „. e e o o ooooooooooo 0000 1 500|— Beamten- und Arbeiterunterstüßung8bestand « « o e « o o 2 o 13 611/59 E n 4a E00 A 21 877/99 Löhne und soziale Beiträge eee ea o 3 456/54 T LET 0p 6 0 6000000006000. 0. 1 179 173/99 Rückstellungen 060600000000 (235.80... I 15 000/— 2 317 916/11. Soll. Gewinta- und Verlustabrechnung 1930. Haben. RM [H RM Seen . ev o eas 85 843/96} Vortrag aus 1929 « 8 869/17 Soziale Lasten « « - o « 46 736/78} Betriebs8übershuß « « « « 75 768/65 Ab chreibungen 66 53 910 Verlust C 101 853/52 186 491 186 491/34 S D S S [24969] [29925]. ; Baustoffwerke Aktiengesellschaft | Fracht-Kredit-Vauk, Aftien-Gesell= in Bensheim jan Hamburg. Laut Veschluß der

um Liquidator is der

Ir. 151.

Zweite Anzeigenbeilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Donnerstag, den 2. Fuli

7. Aktien- gesellschasten.

[31045].

Jn der am 19. Mai 1931 in Berlin-

Westend, Kastanienallee 20, abgehaltenen ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft wurde das ausscheidende Auf- sichtsratsmitglied Herr Carl Dresing, Löhne i. Westf., wiedergewählt. Neu in den Aufsichtsrat wurde Herr Kaufmann Hans Leo, Berlin-Stegliß, Stindtestr. 14, gewählt.

Der Ausfsihtsrat seßt sich aus fol-

genden Herren zusammen:

1, Bankvorsteher Herr Carl Strack, Berlin §859, Hasenheide 12, als Vorfißender,

2. Kaufmann Herr Carl Dresing, Löhne in Westfalen,

83. Kaufmann Herr Hans Leo, Berlin- Stegliß, Stindtestraße 14.

E GERRES, im Juni

Landhausbvau- Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Carl Strack.

[30696].

Victoria zu Berlin, Allgemeine Bersicherungs-Actien-Gesellschaft

der großen Lebensversicherungen.

A. Einnahmen. RM À Ueberträge zum Kurs

De 1090 . ¿e 182 256 288/32 Prämien und Kosten . 51 974 827/67 Kapitalerträge . . . » 18 356 579/28 Rückversicherung « « - 18 822 006 24 Sonstige Einnahmen . 300 000 |—

| 271 709 701 51

B, Ausgaben. Schäden und Rückkäufe Geivinnanteile der Ver-

E 6 a6 Rückversicherungs-

Be » «: s 9-0 Uebernommene Rüd-

versicherungen . . 2 337 140/27 Steuern und Unkosten . 15 581 086/88 Verlust aus Kapital- |

15 941 139/42

3813 E 18 302 E

S « o o 512 742/43 Prämien- und sonstige | MCICVDPIL ¿v e 204 205 340/41

1-552 503/10 9 463 606 37

271 709 701/51 T3. Abt. der Lebensversiherungen ohne ärztliche Untersuchung (O. U.)

A, Einnahmen. RM |H Veberträge zum Kurs Endé 1930 . . « « «- « 115275 680|— Prämien und Kosten. « « | 9379 689/15 Kapitalerträge . « « « « | 1404 955/45 Rückversicherung. - « » « | 2699 784/90

28 760 109/50

Sonstige Ausgaben MEDELMUS «9 66

B, Ausgaben.

Schäden und Rückkäufe . 673 799/21 Nückversicherungsprämien. | 2788 171/80 Uebernommene Rüver- | - Een: « «eo e 981 396/88 Gewinnanteile an Ver- . sicherte . . . . . . 37 004 |— Steuern und Unkosten . « [38373 366196 Verlust aus Kapitalanlagen 39 148/10

Prämien- und sonstige Re-

serven . 9.0 ® #6 . 18 637 910 |-— Ueberschuß . . « . . . « 12229 31255 28 760 109/50

ITT. Volfsversiherungsabteilung.

A. Einnahmen. RM |H MECTiGige zum Kurs Ende

D e eee ee « [1078 03095 M e «6 0 o o e 52 964/12 Kapitalerträge « « « 44 419/—

1175 414/07

B. Ausgaben.

Schäden und Rückkäufe | 225 110/29 Steuerti'und Unkosten . 26 805/07 Verlust áus Kapitalaulagen —_— ["— Prämien- und sonstige Re- serven. m 0.9 6E 922 997 |— MEDELIAE «e 4 o d os 501/71

1175 414/07 IV. Unfallversiherungsabteilung.

A. Einnahmen. RM [9 Veberträge zum Kurs Ende SENE O e. 5 « « « | 6663 929/51 Prämien und Kosten. « 1 5515 021/46 Kapitalerträge . . 625 998/57

Rückversicherung. . « «

15 862 278/84

B. Ausgaben. Schäden und Rüdckkäufe Rückversicherungsprämien. Steuern und Unkosten .. Vebernommene Rüver-

2 667 054/24 3 228-459/69 3 163 500/61

| 247 296/72

erungen... .. .+ Verlust aus Kapitalanlagen 17 443/01 Prämien- und jonstige Re- n o e e « c T OOIS S A. e eo f 707

15 862 278/84

3 067-329/30 | «

Bilanz am 31. Dezember 1930. A. Aftiva. RM P

Forderungen an die MIOURIE «0 s Grundbesiß « «e « «- o Hypotheken « » o «° AVCLIIGIIELE a 06 21 670 806/06 Darlehen an Versicherte 19 841 859/14 Beteiligungen an and. |

20 827 396/12 114 927 919/28

Vers. - Unternehmens 4 000 835/23 Guth. bei Banken u. a. 22 255 041/98 Teilprämien, 1931 fällig 18 489 950|— Zinsrükstände . . . 3 613 843/64

Außenstände b. Gen. Agt. und Agenten . . 13 033 A

Kassenbestand einschließl.

Postscheckguthaben « 148 315/53 Aufwertungsfonds « 168 637 175|— Sonstige Aktiva « « - 25 172 29711

432 618 510/26 B. Passiva.

Grundkapital . . « « 3 000 000|— Gesetl, Reservefonds . 1 200 000'— Prämienreserven und

d E 161 379 037 Schadenreserven « « « 3 498 288/21

Gewinnreserven d, Ver- I ELIEN : So 66 Verwaltungskostenrüdck-

25 728 941 13 2 409 060

E (S Sonstige Reserven « 44 754 874/63 Aufwertungsreserve. « 168 637 175|— Guth. bei Banken u. a. 5 510 812/78 Sonstige Passiva « 4 781 283/31

Ueberi{Quß » o-e « 6 0 718 138/20

432 618 510/26

Verwendung des Ueberschusses: Dividende an die Lebensver- RM sicherten. . . . . e « 9038 000,62 Dividende andie Versicherten der OU-Abteilung « . « 2009 331, Gewinnvortrag für die Volks-

VOLHIMELIEN » aa S6 501,71 Tantiemen an den Aufsichts-

rat und Vorstand. « « « 128 901,13 Aktionärdividende « « « « 540 000,— BoLILAO «a6 0p 00 1 403,74

11 718 138,20 Der Gewinnanteil für 1930 beträgt 90,— RM für jede Aktie und kann abzüg- lich 10% Kapitalertragsteuer mit 81,— Reichsmark von heute ab gegen Ein- reichung des fälligen Gewinnanteilscheins Nr. 18 zu den Aktien Nr. 1—6000 bei unserer Hauptkasse in Berlin 8SW 68, Lindenstraße 20—25, erhoben werden. Die Getwinnanteilscheine sind auf der Rückseite mit dem Firmenstempel bzw. dem Namen des Einreichenden zu versehen. Berlin, den 29. Juni 1931. Victoria zu Berlin, Allgemeine Versicherungs- Actien-Gesellschaft. Dr. Utech, Generaldirektor.

R E j p dai [30741].

Bilanz am 31. Dezember 1930.

An Aktiva. RM Bergwerkseigentumkonto . 1|— Grundstückskonto , « 166 762/12 Gebäudekonto. » « » » » 412 138/39 Maschinenkonto . « « « 5 71 312/06 JInventarienkonto « « 98 571/84 Materialienkonto « « « 29 096/39 Produktenkonto . . « « « 34 783/33 Naa +0 o 60 3 620/17 Kontokorrentkonto . « « 5 45 626/26 Effektenkonto. . « - e 5 38 986/40

900 897/96

Per Passiva. Aktienkapitalkonto . «. « « 650 000|— Reservefondskonto « « « 89 827/18 Bauresèrvefondskontòd , 81 079/80 Grundérwerbssteuerreserve-

I o ce 6 250/—

Prioritätsanlehentilgungs-

U «e S 326/04 Prioritätsanlehenzinsenkto. 30/91 Kontokorrentkonto . . . , 20 051/12 Gewinn- und Verlustkonto 50 668/91

900 897/96 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

An Soll. RM [H Abgabenkonto . 53 909/31 Abschreibungstonto . 39 451/73

Generalverwailtungskosten-

i 74 358/19 Pensionskonto 21 207/50 Gewinnsaldo . « 5 50 668/91

239 595/64

Per Haben. Saldovortrag vom 31, De-

gember. 1929 » » . «s 11 702/94 Generalproduktenkonto . 227 892/70 239 595/64

Die in der Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1930 festgeseßte Dividende von 4% (RM 8,— für jede Aktie) gelangt gegen Einreichung des Gewinnanteil- scheins Nr. 58 für 1930 sofort bei den

| bekannten Zahlstellen zur Auszahlung.

Als Mitglied des Aufsichtsrats wurde Herr Salinendirektor a. D. Friedrich Sett- gast, Bad Salzungen, neu gewählt.

Vad Salzungen, den 27. Juni 1931,

Saline und Soolbad Salzungen.

[31067]. Allgemeine Elektricitäts: Gesellschaft, Berlin.

richtigen:

4. Anzeigebeilage: Seite 1 Spalte 2 statt 5445 = 5645, Spalte 3 statt 907817 = 907917. Seite 3 Spalte 3 statt 36391 = 38391. Seite 4 Spalte 2 Zeile 25—29 55974 55993 55999 56001 56005 56013 56015 56018 56022 56024 56025 56031 56038 56039 56045 56048 56055 56056 56064 56070 56074 569076 56084 56086 56109 56119 56124, Seite 4 Spalte 4 ]statt 65559 = 65569, Spalte 5 statt 700040 = 70040.

5. Anzeigebeilage: Seite 1 Spalte 1 statt 74244 = 74344, Spalte 1 statt 64565 = 74565. n

Allgemeine Elektricitäts- Gesellschaft. F E S:

[30697].

Victoria Feuer-Versicherungs- Actiengesellschaft. Gewinn- und Verlustrechnung für 1930.

A. Einnahmen, RM T, Feuerversicherung: Ueberträge . . . « » » | 2426 347/35

Prämieneinnahme « « | 7 063 797/19

Ausfertigungsgebühren. 220 044/70 IT, Einbruchdiebst.-Vers. t He GE » « +666 458 455 40 Prämieneinnahme , - | 1 234 027/10 Ausfertigungsgebühren. 33 558/90 IIT. Unfallversicherung: | i E 401 225/33 Prämien f. i. Rückdeckung übernommene Versiche- T. s Le 797 677/53 IV, Haftpflichtversicherung: | Ueberträge . « « «+ « « | 2505 635/32 Prämien 60 # S S 4 543 730/27 Ausfertigungsgebühren. 56 711/79 Vergütungen d.Rüvers, 714 449/29 V, Trans3portversicherungt Ueberträge . « « « «+7 16147 241|— Prämieneinnahme . } 9163 854/21 VI. Kraftfahrzeugvers.: De, e S C44 528 940|— Pramien «€46 441709 150|— Ausfertigung8geb hren, 6 620 24 VII, Einheitsversicherung? Meer C a6 64 231 Prämieneinnghme , « | 809 673/90 Ausfertigung8gebühren. 122/72 VIIT. Glasversicherungz Ueberträge « « e « es 178 953/75 Präm*eneinnahme s 4 411 559/86 Ausfertigungsgebühren. 6 871/65 LX. Gemeinsames: D «4 131 43057 Kapitalerträge »_« 4+ 4 635 123/66 Gewinn a. Kapitalanlagè | 784 586/55 Gesamteinnahmen [40 624 019/28 B, N::23g@vett, L, Feuerversicherungt äden e . . , s 94 1 653 857/44 Rükversicherungsprämien] 2 377 772/53 ovisionen . . . . . 1 1433 861/42 eistungen zu gemein- nüßigen Zwecken . . . 110 329/62 Prämienüberträge , « | 2154 187|—

IT, Einbruchdiebst.-Vers.t

S 2 e ip 390 167/94 Rückversicherungsprämien}s - 329 941/92 Provisionen . . 257 825/16 Prämienüberträge , 427 327|— TIT, Unfallversicherung! Versicherungsfälle . « « 347 551/19 MEIOLVAN 4 a e 666 160 091/15 Provisionen se 377 616/71 Prämienreserveergän- O e C 0 28 360/94 rämienreserven « « « 764/45 Prämienüberträge « « 180 929/49 TV, Haftpflichtversicherung: Versicherungsfälle . . . | 2899 495/80 Vergütungen f. i. Rück- deckung übernommene Versicherungen . .. 613 134/07

Rükversicherungsprämien] 1 067 093/39

Provisionen . . 887 554/61 Prämienreserven . « « 249 770|— Prämienüberträge . 901 981 |—

V, Transportversicherung: Schäden... . . «„ 113093 993/89 Rücversicherungsprämien| 2 078 485/52

Provisionen . . . 670 615/88

Prämienüberträge . 570 502|— VI. Kraftfahrzeugvers.:

Se «s u 6 778 419/41

Rückversicherungsprämien 1 073 840/59

* PLOVNIONEN à «e s ce 117 366/31 Prämienreserven . « « 40 511|— Prämienüberträge « 121 246|— VII, Einheitsversicherung: Abe « s s 6 ee 82 561/70 Rüversicherungsprämien| 230 399/01 Provisionen . …. 17 368/54 Prämienüberträge « . 9 500|— Sonstige Reserven . . . 41 000/— VIIT, Glasversicherung: S e E s 219 508/36 Rückversicherungsprämien 53 459/26 WIVUIHURC E s 70 320/68 Prämienüberträge « « 140 418/04 IX, Gemeinsames: Verivaltungsfosten. « « } 3558 084/26 E L E L 263 311/17 Ori « e « 6 543 494/83

Jn Nr. 146 vom 26, Juni 1931 ist in Forderungen a.d. Aktionäre der Verlosungsanzeige der Allgemeinen Hypotheken .. ..., Elektricitäts-Gesellschaft folgendes zu be- Wertpapiere . . . .. Beteiligungen. . Guthaben b. Bankhäusern Guthaben b. and. Versiche-

Rückständige Zinsen . . . Außenstände b. General-

L Jnuventar u. Drufsachen

Sonstige Aktiva Gesamtbetrag {18 939 614/77

E ¿s «e C E Prämienüberträge . « « Schadenreserven « . « - Sonstige Reserven , « « Gewinnanteilsparfonds , Guthaben der Bankhäuser Guthaben anderer Versiche-

Sonstige Passiva . . « « Ge a e a ee

Gesamtbetrag [18 989 614/77

Kapitalreservefonds .. Aufsichtsrat und Vorstand . « Aktionäre . Vortrag

züglich

Gn

E

Vilanz am 31. Dezember 1930.

A. Aktiva.

rungsunternehmungen . agenten u. Agenten . .

(abgeschrieben) . « « «

S e

B. Passiva.

rungsunternehmungen

Gewinnverteilung:

1 800 000/— 2 153 085|— 1 036 614/26

6 502 684 39 | 4717 379/03

1 607 926/96

a Es

4 797 135/98 7 608 129/21

1 940 240/52

Der Gewinnanteil für 1930 beträgt RM 25,— für sede Aftie und kann ab- i 10 % Kapitalertragsteuer mit RM 22,50 von heute ab gegen Einreichung des fälligen Gewinnanteilsheins, und zivar zu den Aktien Lit. A,: 1 bis 2000 Nr. 27; 2001 bis 4000 Nr. 17; 4001 bis 6000 Nr. 27; Lit. B.: 1 bis 6000 Nr. 7 bei unserer Hauptkasse, Berlin SW, Linden- straße Nr. 20/25,’ erhoben werden. Die Gewinnanteilscheine sind auf der Rüseite mit dem Firmenstempel bzw. dem Namen des Einreichenden zu versehen.

Berlin, den 29. Juni 1931, Victoria Feuer-Versicherungs=- Actien-Gesellschaft.

Dr. Utech, Generaldirektor.

[30444]. Actien-Gesellschaft ener Dynamit-Fabrik, Köln, Bilanz am 31. Dezember 1930.

RM

967 564|—

49 142/08

8) 937/45

T5 181/60

550 000/|—

41 000 325 000 121 487/25

63 126/98 !

543 494 83 |

RM 60 000,— 22 244,50 300 000,— 161 250,33

Aktiva. RM |9 Anlagen: Grunde « - «4 155 241/02 Wohnhäuser 110 904,— Abschreibung 8 957,— 106 947|— Fabrikgebäude 212 377,— Zugang « «- - 18 749,42 231 126,42 Abschreibung 14 340,42 216 786|— Maschinen und Apparate 97 994,— Abschreibung 18 316,— 79 678|— Mobilien und Utenjilien 12 635, Abschreibung 2 361,— 10 274|— Diverse Debitoren « « « 6 363|— : 575 289/02 Passiva. Aktienkapital « + « . « 504 000|— Reservesonds , « e e 42 66 198/11 Rückständige Dividendel I E000 57/60 O wo 0G 17/29 1927 0 0 9204. 4 4 55/28 f S E 39/76 Hypotheken «+4... 2 391/80 Diverse Kreditoren j 46 - 73/90 Gewinn « e ooo éd 2 455/28 575 289/02

Gewinn- und Verlustkonto

Gesamtazu1sgaben [40 624 019128

am 31. Dezember 1930. E Soll, RM |% Abschreibungen . » « « « « [38 974/42 Rückstellung Reserve- fonds 1930 .. . 122,76 4,8 v. H. Dividende auf RM 47900,— 2 299,20 Tantieme für den Auf- ragt gemäß § 23 er Statuten . . 833,32 | 2455/28 : 41 429/70 Haben. Fabrikations- und Warenkonto nah Verrechnung mit der J. G. Farbenindustrie-Aktien- gesellschaft « 4 « « « « « 141 429/70 41 429170

Actien-Gesellschaft Siegener Dynamit-Fabrik.

Dr. P. Müller. Die auf 4,8% = RM

RM 48,—. für jede Aktie Gewinnausschüttung ist von heute ab (ab- züglih 10% Kapitalertragsteuer) zahlbar durch Einreichung der Gewinnanteilscheine Nr. 4 bei der Deutschen Länderbank Aktiengesellschaft, Berlin, bei dem Bank- hause Sal. Oppenheim jr. & Cie., Köln, oder im Geschäftslokal der Gesellschast.

Köln, den 26, Juni 1931, Der Vorftand.

4,80 bzw. festgeseßte

1931

Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM [H Noch nicht eingezahltes

c - ¿6s 37 500/—

Grundstück 109 947,— Abschr. « » 1200,— 108 747|— E v oos 40 360/19 156 607 19 Passiva, Se E o 6 50 000|— Kurt Story eo o... 41 607/19 Hypotheken ee... 95 000/— 186 607/19

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

i Soll. RM |H Beriusivortrag .… - e « e - [90 208/35 Unkosten, Gründnng3- und |

Hausverwaltungskosten , . ! 1 500— Abschreibung a. Grundscück . ! 1 200/— Körperschaftssteuern . « « « 601/65 Hausertragskonto « . . « 760/19

; 40 360/19 Haben, | Verlust aus: 1928 . « e « [20 935/63 1929 . ¿ » o 6 O OU2ITB 19930 , . e s 4 061/84 j 40 360/19

Der gegentivärtige Vorstand der Gesell-

schaft, der Erschienene, wird von den Be- shränkungen des § 181 B. G.-B. befreit.

Voluntas Aftiengesellschaft für Bauausführungen, Berlin, Kurt Stor y.

[30698]. Victoria Rückversicherungs- Actien-Gesellschaft.

A. Einnahmen, RM _ L O . 121 672 214/52 Prämien: L

Lebensversiherung . « 1 9368 07762 Unfallversicherung . « 898 137/07 Hastpflichtversicherung . 403 327/70 Sachversicherung « « « | 1770 981/09

1168 43325 35 279 171/25

|

Vermögenserträge « «

B, Ausgaben. Schäden (gezahlt und zu- rüdgestellt :

Lebensversicherung « « | 2365 285 083

Unfallversicherung . . « 507 642 34 Hastpflichtversicherung « 354 329 69 Sachversicherung . » « {1849 150/58 Verwaltungskosten u. sonst. |

vertragsmäß. Leistun- |

gen einschl, Provisio-

nen, abzügl. der Anteile

der Retrozessionäre: Lebensversiczerung . « { 4640 195/49 Unfallversicherung . , + 377 741/84 Hastpflichtversicherung . 141 164/70 Sachversicberung . . 332 813/79

Prämienresecven u. -über- j | träge: : j

Lebensvecsicherung « . 123 139 774/—

Unfallversicherung . . « 516 418/38

Forderungen an. die Aktio-

RAE cs v 60 600 000'— Wertpapiere u. Beteiligung. 8 800|—

Guthaben bei Banken usw. 1 032 679 Rückständige Zinsen . . g das in Händen der

Kassenbestand

Aktienkapital und. geseh-

Prämienreserven u. -über-

Geo ¿o S

An den geseßlichen Reserve- fonds . .

Hastpflichtversicherung . 132 719 /— Sachversicherung (nur | Ueberträge) . . . 504 181 Retrozessionsprämien in | der Sachversicherung . 216 766 15 (Gemeinsames aller Abtei- lungen: | n E 41 742 Verwaltungskosten ein- \hließlich Provision, abzüglich des . Anteils 5 der Retrozessionäre 17 76400 Gewinn . « . . « « + |_141 49143 35 279 171/25 A. Aktiva. RM |H

37 750

edenten . . « « «. + 124011 933 . . . . . 419

27 591 582

[SISS

B. Passiva. 1 190 000

E e ap 00ck 24 293 092/33 Schadenreserven . . . « | 1404 74030 Guthaben von. anderen

Versicherungsunterneh-

mungen . .

l

licher Reservefonds . .

562 258/68 *141 491/43

27 591 58279 Verwendung des Ueberschusses. RM F

E00 .

4.8 E E E S

An die Aktionäre. e e e S0 O « S p As Vortrag auf neue. Rehnung 19 373,45

. 6117,98

141 491,43 Berlin, den 20. Juni 1931. Victoria-Rücversicherungs- Actien-Gesellschaft. Dr. Utech. Dr. Schüß. Marwede.