1931 / 151 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A

Dritte Auzeigenbeilage zum Neichs- uud Staatsauzeiger Nr. 151 vom L. Juli 1931.

[28132]. Berg- und Hütten- Aktiengesellschaft VBuhag in Jannowit; i. Rsgv. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM |H E 6 do D 45/04 Postscheck S 00. S h 56/59 E 15 930/88 Material É L D: S É 1¡— aren E. 6 00 6: 040 595/88 Anlagen « di os: ¿151% 184 069/30 Verlust per 31. 12, 1930 11 861/92 212 56061

Passiva. | BauliGulden è - - o 54 155 340|— E o) 5 520/61 Rückstellungen » »- o -- l 700|— Kapital d 60 0-09 50 000—

9212 56061 Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1930. E C R E N Betriebsgewinn vom 1. Januar j 1930 bis 31. Dezember 1930 + 220/77 Verivaltungskosten . « « «— 780/83 Besondere Ausgaben . - « 3 320/38

Vorjahrsposten Verlustvortrag am 1. 1930

Reinverlust lt. Bilanz (Hewinn, Verlust, Vreslau,- den 27. März 1931, Dex Vorstand. O. Fibner. E L E E TE I L I I L A4 T UR [30715] Deutsche Luft Hansa Uftiengeseltschaft zu Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1930.

S A 216/08 Januar j s a & ms 7765/40

11 861/92

Aktiva. RM Di Flugzenge (Zellen) 8 103 236,52 | Abj\chr. 2 365 814,52 1 5 737 422'— Motoren + 5 577 465,57 Abschr. 1 988 390 57 | 3 589 075 Zubchör . ,. 474 315,72 Abschreibung 174 854,72 299 461 Werkzeucqmaschinen t. 138 109,75 Abî\chr. 32 846,75 100 263 Werkstättéitanlagen u. Ein rihtuñf . 967 205,20 Abîchr. « 241 801,20 725 404 Kroftwagen .und Motor boote 431:511,13 Abjchr, 66 474,13 65 037 E ia daiti til | Büroeinrichtung 220 246,10 A Abjchr. 73 415,10 146 831 Beteiligungeir 2 029 420,29 Abîchr. 15 047,24 | 2014 37305

Materialien und Betriebs stoffe . . 5 080 539,57 Abschr. . 260 636,57

Forderungen Anzahlungen . - ° Tochter- u. Juteressen gejellshaften Sonstige Schuldner

Kasse und Wechsel

Bankguthaben . -. +

Treuhänderisché Ansp RNM 4 000 000,

4 819 903'— 737 000/49

9 997 927 34 6411 735/21

61 557 88 1 2 809 270/98 rühe |

—-

30 515 260 95

Passiva. Aktienkapital . . Resérvesonds «- « « o . « Selbstversicherungsfonds Schulden: Tochter- und Jn-

teressengesellshasten Lieferantenshulden undo | sonstige é Zinsenrüstellung für die restliche Reichsentschädi- gung von Reichsmark 4.000000 «a. «e Treuhänderische Verpflich- tungen RM 4 000 000,— Ueberschuß . « « * *.

50 713/37

|

Gewinn- und. Verlustrechnung per 31, Dezember 1930.

RM 19 824 265 . 1 620 317 5 219 280 8 423

26 672 286

AufwanD. Betriebskosten Handlungsunkosten Abschreibungen « » Ueberschuß . « » «.

Erträge. Einnahmen aus Flugdienst und Beihilfen Gewinn aus Materialver- käufen und sonstige Er- träge

24 454 349

2 217 937 26 672 286

Berlin, im Mai 1931. Deutsche Lüùfi Hansa Altiengesellschaf#t. Der Vorstand. Milch. Wronsky, Der Aufsichtsrat. Dr. E. G. von Stauß.

Durch Beschluß der ordentlichen Gas. wurden als weitere Mitglieder des Auf- sichtsrats neu gewählt die Herren: Billstein,

ralversammlung vom 27. Juni

(28749)

“| fammlung

25 000 000

800 000 |

871 121/55

3 451 669 37

333 Es

8 423/33 30 515 26095

l 44 37 80 33

94

83 94

Betrifft: Kohlenveredlung Aktiengesellschaft. Die Kohlenveredlung Alktiengesell- schaft in Berlin hat durch Vertrag vom 9, Juni 1931 ihr Vermögen als Ganzes unter Ausschluß der Liquidation mit Wirkung vom 1. Januar 1931 ab auf uns übertragen. Die Gesellshasi 1] aufgelöst. Wir fordern die Gläubiger der Kohlenveredlung Aktiengesellschaft gemäß §8 297, 306 H.-G.-B. zur An meldung ihrer Forderungen auf. Berlin, im Juni 1931. Kohlenveredlung und Sehwelwerke Aktiengesellschaft. Geissen. Hetgz.

[31046]. i Laut Generalversammlungsbeshluß vom 19. Mai 1931 wurden die Herren Bürger- meister Barth, Zwickau, und Bürgermeister

a. D. Albert Bernhardt, Rochliß, in den Aufsichtsrat der Firma Land- mann & Hellwig Afktiengesell-

schaft, Zwicktau i. Sa., zugewählt.

9. Deutsche Kolonial- geselischasten. [31065] Bekanutmachung. Ms Die Anteilinhaber. unserer Gesellschaft werden zur ordentlichen Generalvec sammlung am Dienstag, den 21. «Juli 1931, 11 Uhr vormittags, im Stßungs- saal der Deutschen Bank und Disconto Gesellschaft, Berlin, Mauerstraße 35/39 L: hiermit eingeladen. Tagesorduung: : 1. Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz und- Gewinn- und Verlust- rechnung für -das Geschäftsjahr 1930/31, Genehmigung diejer Vor lagen und Beschlußfassung Über Verwendung des bilanzmäßigen Ueberschusses. 9, Entlastung der Direktion und des Verwaltungsrats. 3. Wahl zum Verwaltungsrat. Anteilinhaber, die -an der Generalver teilnehmen wollen, mussen Anteilscheine oder die daruber Hinterlegungasscheine einer

ihre lautenden

- | Effektengirobank eines deutschen Wert-

papierbörsenplazes spätestens bis zum

18, Juli 1931 bei einer der nahstehenden

Stellen hinterlegt haben:

in Verlin: bei der Otavi Minen-

und Eisenbahn-Besellshaft, Beh-

renstraße 7, i

bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gefellschaft,

bei dem Bankhause S. Bleichröder,

in Hamburg: bei der Norddeutschen

Bank in Hamburg, Filiale der Deutschen Bank und Disconto (Gesellschaft,

in Frankfurt a. M.: bei der Deut hen Bank und Disconto-Gesell- chaft, Filiale Frankfurt a. M., in Loudon: bei der Otavi Mines and Räilway Company, 1, London Wall Buildings. Die Hinterlegung der Anteile kann auch bei einem deutschen Notar nah Maßgabe unserer Satzungen erfolgen. Die Hinterlegung ist auch dann ord- nungsmäßig erfolgt, wenn Anteile mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei einer auderen Bankfirma bis ur Beendigung der Generalversamms- Lin im Sperrdepot gehalten werden.

Berlin, den 1, Juli 1931.

Otavi Minen- und Eisenbahn- Gesellschaft. Die Direktion.

,

Erste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Donnerstag, den 2. Fuli

Bekauntmachun Die Sprecher & Schuh beschränkiter 1 Fabrikation und Vertricb von elek- trischen Apparaten, Berlin S 14, Aurenstr. 2, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, \ich bei ihr zu melden.

Berliu, ten 15. Juni 1931.

Der Liquidator: Treu.

Geselscbast| Hresega“ Kredit-Selbsthilfe e.Gen.m.b.H., Konstanz a.B.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Geschäftsanteile .

Ir. 151. 1931

Posticheckonto

Delkrederekonto . Separat, Rüdcklage für be- vorstehende Unkostren . «

Areditivkonto Wechselkonto . Debitorenkonto Mobilienkonto

Beteiligungskonto .

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis vierteljährlich 4,056 ÆK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einshließlich des Portos abgegeben.

Jnhaltsübersicht, ndelsregister, terrehtsregister, Vereinsregister, Genossenschaftsregister, Musterregister, Urheberrehtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichsfachen, Verschiedenes.

802 867/05

Gewinn 1930

Anzeigenpreis für den Raum einer Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei

Geschäftsstelle eingegangen sein.

In der Gesellshafterversammlung der Zuckerfabrik Ottleben mit beschränkter Saftung zu Ottleben vom 29. April 1930 ist beschlossen, die Abteilung 1 aufzulösen; | das Stammkapital der Gesellshaft um 360 000 NM herabgescßt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, fich bei derselben zu melden.

Ottleben, den 17. Juni 1931.

' Zueerfabrik Ottleben Gesellschaft mit beschränkter Saftung. Der Vorstand.

Neinhold Lüders. Heinrich Lüders. Neinbold Nehring. Erich- Lüders.

Gesellschaft fünfgesvaltenen

Mitgliederbeweguug. Stand am vorhergehenden Bilanzstichtag auf 31. Dezember 1929 . Zugang im Jahre 1930. + # « + «+

135 Mitglieder

D 9. 0A E. r E

90 DI D N g (0 DO pas

710 Mitglieder

O

e O E Mo A Stand am Bilanzstichtag auf 31, Dezember 1930. « « + - Geschäftsanteile und Haftsummen.

Abgang im J

R R 700 Mitglieder

Haftsummen durch zwei Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und einen Prokuristen Geschäftsführer direktor a. D. Carl Wilhelm in Baden- Bekanntmachungen Gesellschaft erfolgen in der Badischen

Presse in Karlsruhe. Baden, den 25. Juni 1931. Bad. Amtsgericht. [.

beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 15. Funi 1931 ist der Gesellschafts- vertrag in § 11 (Aufsichtsrat) abge- Felix Wiesenthal, Eduard Neu- mann und Benno Goldber; mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 13 312 August Scherl Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: vom 9. Funi 1931 ist der Gesellshafts- vertrag 1n § 6 (Einziehung von Ge- shäftsanteilen) abgeändert.

Bruno Adermann, Nowawes. tritt mit einem ordentlihen Geschäfts- führer. Bei Nr. 23 672 Mercur industrielle mit beschränkter Haf- tung: Der Gesellschaftsvertrag ist dur Beschluß vom 19. Dezember 1930 in § 1

Düsseldorf verlegt. Bei Nr. 29 350 Landes8verkehrsdirektion burg Gescllschaft Haftung: Laut Beschluß vom 8. April 1931 ist der Gesellschaftsvertrag geändert in § 1 (Firma), § 3 (Stammkapital), 4 (Geschäftsjahr), § 6 (Schaffung y [eines Aufsichtsrats, Bestellun -

Thulesius în Bremen. hat einen oder mehrere Geschäfts*ührer. Bekanntmachungen der Gesellschaft er- Reichsar zeiger.

Die Gesellschaft | dem Siß in Dresden und weiter folgen- des eingetragen schaftsvertrag ist am 15. Mai 1931 ab- Gegenstand Unternehmens ist die Regelung des ofst- sächsishen Braunkohlenbriketthandels im Plaß- (Einzel-)handel. Die Gesellschaft darf keinerlei gewerbliche Tätigkeit aus- Uben und demnach auch keinerlei Ge- winn erzielen. Die Durchführung der Zivecke der Gesellschaft wird dur einen besonderen Vertrag mit den am Ostsäch- Braunkohlenbrikettgeschäft teiligten Vertragsteilnehmern geregelt. . Vertragsgebiet reih des Landesverbandes ostsächsischer Kohlenhändlerx e. V. in seinem jeweili- gen Umfange. Die Gesellschaft kann von Gesellschafter &rist zum Schlusse eines Geschäftsjahres

1. Handelsregifter.

Aisfeld, Tessen. Handelsregister Firma Haar-

Anr 31. Dezember 1929 haben betragen Geschäftsanteile von 135 Mitgliedern à RM 20,— -. é j

Haftsummen von 135 Mitgliedern à E: Am 31. Dezember 1930 haben betragen Geschäftsanteil 700 Mitgliedern à RM 20,— Haftsummen von 700 Mitg

Zunahme an: Geschäftsanteilen . « « «e eo o o. Hastsummen « « « - oooooo

Die Bilanz wurde in der Generalversammlung vom 17. Mai 1931 genehmigt.

., Konstanz am Bodensee. Schmidhäuser.

Der Gefell- f H Frit Bode. 0 im Deutschen Geschäftslokal: Dechanatstr. 1 a, Am 24, Juni 1931:

H, Menke, Bremen: Johann Hein- rih Menke ist am 31. August 1929 ver- storben und damit als Gesellschafter aus- Die Gesellshaft wird von den verbleibenden Gesellschaftern fort geseßt. Es sind zwei Kommanditistinnen beigetreten.

Amtsgeriht Bremen.

à RM 40,— « «- - stumpenfabrik Alsfeld,

Kommanditgesellschaft in Alsfeld, ein-

Der unterzeichnete Geschäftsführer der Grafschafter Großhandels- und Mühlengesellschaft m. b. H. in Kapellen, Kreis Mörs, macht hier- durch bekannt, daß durch Beschluß der Gefellshafterversammlung vom 29. I nuar 1931 das Stammktapital der Gefsell- schaft um 179 930 NM und 220 050 RM, 399 980 RM, Die Gläubiger der Gefsell- schaft werden aufgetordert, sih bei dieser

Ein Kommanditist ist ausgeschieden. _ Kaufmann Heinrich Alsfeld führt das bestehende Handels- ge[chäâst unter der Firma „Rockel u. Co. an Alsfeld“ als Alleininhaber weiter. des Kaufmanns Albert Stein in Alsfeld is erloschen. Alsfeld, den 19. Juni 1931. Hessishes Amtsgericht.

Konstanz, den 10. Juni 1931. redit-Selbsthilfe, e. Gen. m. b. H Der Vorstand.

«Fn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen Deha-Metall- Gesellschaft

„Kresega“

Die Profura

warenfabrik, schräukter Haftung, Berlin, wohin der Siß von Halle a. S, verlegt ist. Gegenstand des stellung und Vertrieb der Columbus- dampfhaube nebst Zubehör neben der Herstellung von Dampfhauben eigener Konstruktion sowie die Herstellung und der Vertrieb ähnliher Apparate sowie anderer Waren sowie die Beteiligung gesellschaftlichen nehmungen. Stammkapital: 20 210 RM. Geschäftsführer:

herabgesetzt

————_—_————————————

nehmungen Bruechsal, Handelsregistereintrag O.-Z. 21, Firma Deutsche Bank und Disconto-Gesellshaft Berlin Zweigstelle Bruchsal: Hermann Bub in Bruchsal ist als Prokurist mit Beschränkung auf den Betrieb der Zweigniederlassung Bruch- sal bestellt, dergestalt, daß ex in Gemein- haft mit einem Vorstandsmitglied oder tellvertretenden Vorstandsmitglied diese vertreten und für sie rechtsverbindlich zeichnen fann. Bruchsal, den 22 Amtsgericht. [,

worden ist.

Rittergutsbesißer, Gablick b. Widminnen, Ostpreußen. Georg Freiherr vom Holt, gutsbesiger Major a. D., Württemberg. E Ramm, Staatssekretär i. R. Professor Dr. h. c., Berlin-Dahlem, Cecilienallee 27. - Reinhardt, Rittergutsbe}ber, Weißenfels,

Heumann, Unternehmens:

Kapellen, Kreis Mörs, 15. Juni 1931. halbjähriger

Heinrich Hern:ann, Geschäftsführer. Alsfeld, Hessen.

Handelsregister ivurde bei der Firma Michael Facob I. în Grebenau heute eingetragen: Handelsgesch Kaufmann zweiter in Grebenau übergegangen, der es unter der bisherigen Firma unver- ändert weiterführt.

t

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Alldevag, Allgemeine Deutsche Ver- sicherungs-Gefsellschaft vo 1892 zu Berlin-Schmargendor}s 11 Liquidation. Bekanntmachung. Die Gesellschaft ist in Liquidation ge- Gemäß § 297 H.-G.-B. fordere ih hierdurch die Gläubiger auf, ihre An- sprüche bei der Gesellshaft anzumelden. Der Liquidator.

Branden- mit beschränkter

mit Wirkung zum 31. Märß 1932. Das beträgt einundzwanzig=- tausend ReichÞsmark. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die Gesell- ¡hast durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Schlesische Chamotte- ‘u. Tonwerke wit Wirkung G, m, b. S., E über die Liquidation der Gefellschaft. y Durch Gesellschafterbe|chluß vom 3. Juni 1931 is die Auflösung der Gejellschaft beschlossen worden. Zum Liquidator ist Geschäftsführer Direktor Gustav Knoch, Saarau, beftellt worden.

E E E E

Kaufmann Gesellschaft Der (Besellschafts-

Die Prokura des

| C Zum Geschäfts=- Kaufmann in

Die Freiherr von Thüngen, Ritter- gutsbesißer, Thüngen, Bayern. Landesöfonomierat , Katharinahof in Wybelsum b, Emden (Ostfriesland), Hannover. Für die Richtigkeit: Verlin, den 30. Juni 1931. Deutsche Landwirtschafts-Gesell-

Landeseisenbahndirektion Branden- burg, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Das Stammkapital 15000 RM erhöht 20 000 RM. Bei Nr. 44920 Stah- mann «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Der Gesellschafts- vertrag ist geändert: a) durch vom 22. April 1931 in § 7 (Veräuße- rung von Geschäftsanteilen), b) durch Beschluß vom 4. Juni 1931 in § 6 (Vertretung). die Gesellschaft durch zwei Gej führer vertreten wird, ist aufg Fulius Piesen ist nicht mehr Geschäfts- führer. Nachstehende Firmen sind er- loshen: Nr. 11502 Steinerwerk Ber- lin - Heegermühler Dampfziegeleien ; GmbH., Nr. 21 489 Swecia Export GmbHS., Nr. 30307 Laurig « Co. GinbS., Nr. 38 016 Heinrich Steiler «& Co. GmbHS.

Berlin, den 25. Juni 1931. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 93.

schränkter Haftung. vertrag ist am 21, Funi 1921 festgestellt und am 28. Oktober 1922, j 1923, 12. Mai 1923, 31. Januar 1925, 13, Juni 1927, 18. Fanuar 1931 abge- 3455 Druckerei- und Verlagsanstalt Norden Gesell- i beschränkter Haftung: Friß Kunz ist niht mehx Geschäfts- führer. Bei Nr. 13 670 S. Herz Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Dr. phil. Josef Talalay ist seit 1. Juni 1931 erloshen. Bei Nr. 17159 Ars Grundstück8-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung und bei Nr. 20168 Vürvohaus Leipziger- j 114 Gesellschaft \hränkter Haftung: Arthur Ehlert ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Alfred Schuster in Berlin ist zum Ge- schäftsführer bestellt. Bei Nr. 27 931 Deutsche Stecker-Sicherungs-Gesell- beschränkter Laut Beschluß vom 2. Juni 1931 ift der Gesellschaftsvertrag bzgl. der Vertretung Der Geschäftsführer Gün- ther Vollberg ist von den Beschränkungen des § 181 B. G.-B, Nr. 33 701 Flammex-Gesellschaft mit beschränkter Hastung: schaft ist aufgelöst.

Grebencu, ist erloschen. Alsfeld, “den 23. zuni 1931. Hessishes Amtsgericht,

Richard Dietrich in Dresden. (Geschäfts raum: Räcknibstraße 1, T.) Amtsgeriht Dresden, am 26, Junt 1931.

Wychgram, 10, Februar

Buxtehude, In das Handelsregister Abt. B Nr. 9 ist bei der Firma Buxiehuder Leder- abrik A. G. in Hamburg, Zweignieder- assung Buxtehude, heute folgendes ein- etragen worden: Knud Magnus Faber, aufmann in Hamburg, ist zum Vor- standsmitglied bestellt ¿Faber ist befugt, die Gesellschaft zu- sammen mit einem nicht zur Alleinver- tretung berechtigten Vorstandsmitglied oder zusammen mit einem Prokuristen Das bisherige alleinige Vorstandsmitglied Franz Pöppelmann bleibt ermächtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Fräulein Frieda Pröhl in Buxtehude ist Prokuxa erteilt mit der Befugnis, die Gesellschaft gemeinschaft- mit einem nicht zur i tretung berechtigten Vorstandsmitglied Die Prokura des Her- mann Uhlhorn ist durh Tod erloschen. Amtsgericht Buxtehude, 23. Funi 1931.

und beträgt jeßt

Bekanntmachung. Die auf Blatt 436 des hiesigen Handels- eingetragen Oskar Köhler & Co., Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Kirch- berg/Sa. hat durch Gesellschafterbe|chluß

Aschaffenburg. D B01, Bekanntmachung.

In das Handelsregister wurde cein- getragen die unter der Firma „Schwer- spatgrube Elisabeth Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ mit dem Siß in Hain i. Sp. gegründete Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 26. 6. 1931 er- Gegenstand des Unternehmens erarbeitung und i Schwerspat sonstigen Bodenbestandteilen. jellshaft erwirbt zu diesem Zweck von der Firma „Vulkanolierke A. G.“ mit dem Siy zu Würzburg das dieser ge- hörige Schwerspatmühlenwerk in Hain S Stammkapital Sind mehrere GBeschäfts- führer bestellt, so können jeweils zwei gemein schaftlich Bekanntmachungen

Diisseldorf.

Jn das Handelsregister B wurde anm 25, Juni 1931 eingetragen:

Bei Nr. 41, Apollotheater Aktiengesell- schaf® hier: Dr. Karl Kraus hat sein Amt als Vorstand niedergelegt, Kauf- mann Emil Schilling in Köln-Bayen- thal ist zum Vorstand bestellt.

Bei Nr. 2119, Rheinisches Eisenkontor beshränkter Haftung, hier: Anton Trippe hat sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt.

Bei Nr. 3917, Merkur Weinkellerei und Zigarren Handelsgesellschaft mit be- hränkter Haftung, hier: Durch Gesell- shafterbes{hluß vom 21. April 1931 ist der GBesellshaftsvertrag geändert. Siß der Gesellschaft ist nach Hannover

Deutsche Laudwirtschafts-Gesell- schaft, Berlin 5W 11.

Jn der Sibung des Präsidiums der Landwirtschafts - Gesellschaft zu Hannover am_3. Juni, 1931 „ist der Vorstand der Gesellschaft für die Zelt vom 1. Oktober 1931 bis 30, September Zusammenseßung wieder- bzw. neugewählt 1 s Generallandshaftsrepräjen- tant Dr. h. e., Karlsdorf-Weinberg, Breslau-Land, Sthle-

Der Vorstand. Jn Vertretg.: Wie | e,

vrotokoll vom gleihen Tage das Stamm- Bestimmung,

favital von RM 100 000 auf NM 75 000 Als Rechténachfolgerin der genannten Gesellschaft fordern wir etwaige Gläubiger derselben Jahresfrist bei uns zu melden. Kirchberg, Sa., den 20. Juni 1931, Nichard Doerfel G. m, b. H.

Alldevag, Allgemeine Deutsche Ver- sicherungs-Gesellschaft vo 1892 zu BVerlin-Scchmargendoorf in Liquidation. Bekanntmachung.

Die Gesellschaft ist in Liquid Auf Grund M ge Ea De timmungen erlöschen daher die zwijchen | F l "ind der Gesellschaft bestehenden Versicherungsverhältnisse mit Juli d. F. mit der Wirkung, daß nur die bis zu diesem Zeitpunkt ent- standenen Versicherungsanjprüche geltend gemacht werden können. Da _ha ten die Mitglieder für die bisher fällig géwordenen und noch fällig werdenden Prämien und für alle etwa noh er- forderlih werdenden Nachshü

Der Liquidator. E

T E C E S I: A S H M R E M E C A 7 E]

13. Bankausweise.

herabgeseßt. usa T , zu vertreten, ist die Gewinnung,

fich binnen Gesellshaft mit

uidation gt-

Zobten, Bz.

ten, Vorsißender. den Mitgliedecn

Ritterguts- besißer Staatsminister Dr. Dr. h. e., Criewen bei Shwedt (Oder), Bran- denburg, stellv. Vorsißender.

von Laer, Rittergutsbesißer Dr., Ober- behme bei Löhne, Westfalen, Schaß-

¿ zu vertreten. 20.000 RM.

11. Genossen- schaften.

andelscentrale Deut- Eingetragene beshräunkter

Dagegen haf- e Gejellschaft abgeändert. Bernkastel-Cues. Bei Nr. 4176, Hein, Lehmann & Co. D L S, Signalbau, i Prokura Beyer, Stracke, Vincke, Hen- hel Max Rothe Ehrlih, Knackstedt, Vöttger, von de Fenn ist dahin geändert, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied die Gesellschaft vertreten kann, Paul Hesse und Wilhelm Ebel find nicht mehr Vorstandsmitglieder.

B41 Nr. 4230, Bohrunion Verkaufs- gescllshaft der Maschinen- u. Werkzeug- inoustrie mit beshränkter Haftung, hier:

Brauneberg: Das Geschäft ist unter unveränderter auf den Kaufmann Arthur Strauhs in Brauneberg übergegangen. Bernlk'astel-Cues, den 25. Juni 1931. Das Amtsgericht. Bischofsburg.

n unserem Handelsregister A heute die „Firma Fohann Palmows in Bischofsburg“ gelöscht. Bischofsburg, den 23. Juni 1931.

Chemmniú(z,

Auf Blatt 10 665 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Die Firina Grundstiück3gesellschaft mit beschränkter Haftung in Chemn:b- Ebersdorf (Adalbert-Stifter-Weg 1—19). Der Gesellshaftsvertrag ist am 1931 abgeschlossen worden. des Unternehmens sind dex Erwerb, die Pachtung und Verwertung von Grund- Stammkapital 20 000 Reichsmark. Die Gesellschafi hat mehrere Geschäftsführer.

9 Ë ; T5 5 4 f Geselfschaft Aktiengesellschaft. Reichsanzeiger.

Engelbrecht, befreit, Bei

1 ei Glüdckstadt, Geschäftsführer Obendeih k | sind bestellt: Wilhelm Curtius, Kauf- mann in Düsseldorf-Eller, und Albrecht Hendrih, Kaufmann in Kettwig-Ruhr.

Aschaffenburg, den 26. Juni 1931.

Amtsgeriht Registergericht. Aschersilcben,. ser Handelsregiste Nr. 330 ist bei der Firma in Aschersleber am 24. Juni 1931 fol-

Bilanz der Ha Kaufhäuser Genossenschaft Haftpflicht iu der Geshäftsperiode vom1. Januar 1930 bis 31.Dez. 1930.

Es Ebersdorf i z Zum Liquidator ist bestellt Bücherrevisor Max Schul in Berlin-Stegliß. Heinrih Eders «& Co. Einkaufs- beschränkter

Gegenstand gesellschaft tung und bei Nr. 40 351 Anfertigungs-Gesellschaft schränkter Haftung: Zum Liquidator ist mit Auflösungsbeschluß der Gesell-

Kassakonto « « «+ - -- E S Bankkonto . « - Zentrallagerkonto . « « -

Debitorenkonto .

zilly Stange einen oder

10. Gesellichasten [30416] m.

Fa. Gebrüder Leiher G. m. b. H-, Wiesbaden, ift in Liquidation. Zum Liqui- dator ist Anton Leiher, Wiesbaden, be- stellt, Die Gläubiger werden, soweit wie noch niht geschehen, aufgefordert, ihre Forderung bis 30. Juli einzureichen.

[27231] Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 17. April 1930 is die Auf- lôfung der Gesells(ast beschlossen und der Unterzeichnete zum Liquidator bestellt. I fordere hiermit die Gläubiger auf, etwaige Forderungen bei mir anzumelden. Julius Kalender & Co. Gesellschaft für Hoch- und Tiefbau m. b. H., Hannover, Schillerstr. 23, Friedrich Nabe, Liquidator.

[30824] Karl Schmidt & Co. G. m. b. H.,

Charlottenburg, Oranienstr. 7.

. Durch Gesellschaftsbe\|hluß vom 29. Juni 1931 ist das Stammkapital von Neichs- mark 30 000,— auf NM 12 000,— herab- gesetzt worden. Die Gläubiger werden auf-

* 4

Köln, von Buch, Dresden, Dessauer, | gefordert, sih zu melden. Frankfurt a. M,, Kleema, Erfurt, Geschäftsführer:

Wagener, Leipzig; bis zur Generalver- fammlung waren ausgeschieden die Herren: Cejka, München, Ersing, Karlsruhe, Haas, Karlsruhe, Lüddeckens, Erfurt, Köpe,

Dresden. Verlin, im

uni 1931. L enarte Luft

ast

Karl Schmidt.

31099 : Die Fa. Karofsseriefabrik Rudolf Franke G. m. b. H., Berliu, Inselstr. 11, ist aufgelöst. : gefordert, sih bei ihr zu melden.

Die Liquidatoren;

Afktiengesell Wronsky.

ilch.

i. V,: Böttcher. Franke.

Theodor Pippert ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Direktor August Degels in Köln ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 3374, Deiters & Co. Gesell- haft mit beschränkter Haftung Ehefrau Friß Rohling, Lucie ters, ohne Beruf in iveiteren Geschäftsführer bestellt. Amtsgericht Düsseldorf.

Amtsgericht. Wechsel- und Scheckkonte1 e Effektenkonto . . Beteiligungskonto E Grundstückskonto Gebäudekonto. . Utensilienkonto

gendes eingetragen worden: Die Firma ist exloshen. ; Amtsgericht Aschersleben.

vom 9. März 1931 bestellt: ücherrevisor Hans Gärtner, Leipzig. Bei Nr. 42587 Dewitt & Herz mit beschränkter Haf- Laut Beschluß vom 19. 1931 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. der Vertretung 8) geändert. mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird l durxh zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen . 42968 „Cas8- cade‘’ Var-, Tanz- und Restaura- tionsbetriebsgesellschaft schränkter Haftung: Heinrih Liemann und Alfred Nossek sind niht mehr Ge- schäftsführer

Nachstehende Firmen sind erloschen: Nr. 20 435 Akape (Arthur Keßner Pateut-Bohrer GmbH. Nr. 21870 Bonares Zigaretten-Fabrik GmbH. Nr. 33375 Otto Berger & Co. eeDetmol“‘ GmbHS. Fabrikation entomologischer Nr. 39 082 „Eval““ Ein-, Lebensmittel 40246 Erda - Drudck GmbH. Nr. 40943 Destella GmbH. Verwertung und

und Verlagsgesell- Nr. 41 625 Automobil- Preuvßenpark e Gescha““ Wurstwarenfabrik Nr. 42220 Cahn «& Bronus

Verlin, den 25. Juni 1931. Berlin - Mitte.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, erfolgt die Vertretung der Gesellscha durch zwei Geschäftsführ lih. Zum Geschäftsführer ist bestellt der

Wochenübersicht der Reichsbank _bom 30. Zuni 1931.

Veränderung

|

Bremen. (Nr. 50.) Fn das Handelsregister ist eingetragen:

Am 23. Juni 1931: Kommandit- gesellschaft, Bremen: Es sind zwölf Kommanditisten beigetreten.

Eugen Ludw. Bergen jr., Bremen: Die Firma ist erloschen.

Bremer Yacht-Agentur Johaun Die Firma is er-

er gemeinschaft-

Gesellschaft . Vorwoche Bas BPoberan. unser Handelsregister ist Firma Chemische Fabrik Doberan G. m. Doberan eingetragen. Bad Doberan, den 26. Juni 1931. Meckl.-Schwer. Amtsgericht.

Heilmann

ehlendorf, Die Bekanntmachungen der

durch den uüsseldorf, ist zum

1. Goldbestand (Barrengold) sowie in- und ausländische

Goldmünzen, das us sone: D bera k Golddepot (unbelastet) bei aus-

ländischen Zentralnotenbanken RM 117 041 000 Bestand an deckungsfähigen Devisen. . . shazwechseln . . echseln und S

Noten anderer Banken « . . Lombardforderungen (darunter Darlehen auf

wechsel : NM 1000)

sonstigen i. «iee

): Reservefonds: a) geseslidjer Neservefon 2, Reservefonds: a) geleßlickzer i b) Spezialreservefonds für Dividendenzahlung . .

c} fonstige Rücklagen « .

bindlichkeiten ._. undene Verbindlichkeite

|S18

fund fein zu 1392 RM berechnet | 1 421 095 000] + 9 922 000

RM 1 304 054 000

Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Chemniß Handels register —, den 26, Juni 1931.

die Gesellschaft

Geschäftsanteilfkfonto. sind von den Mitgliedern 2737 Ge- schäftsanteile à 500,— Reichsmark. . Betriebsfondskonto 1. Betriebsfondskonto M. A. Betriebsfondskonto IL . . Reservefondskonto . . . Spezialreservefondskonto . Unterstüßungsfondskonto T Unterstüßungsfondskonto TT Transportversicherungskto, Grundstückskeservefonds- fonto Berlin . Grundstücksreservefonds- fonto Chemniß . « «- Kreditorenkonto . , « « Akzeptekonto . . Hypothekenkonto. « « «

Eberswalde. Jn unser Handelsregister A isst am 26. Juni 1931 bei der unter Nr. 571 eingetragenen Wäschehaus Lukas, Fnh. Franz Lukas in Eberswalde, folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Eberswalde.

Einbeck. L Jn das H.-R. A ist am 24. Funi 1931 der unter Nr. 286 eingetragenen irma Gebr. Gattermann, Dassel, ein- tragen: Dem Tischlermeister Heinrich attermann zu Dassel und dem Buch- lter Hermann Grüber, rokura dergestalt erteil zusammen die Gesellscha berechtigt sind. Amtsgericht Einbeck.

Einbeck. Jn das H.-R. A ist am 24, Juni 1931

der unter Nr. 293 eingetragenen ießerei Gattermann, offene andelsgesellschaft, Dassel, eingetragen: em Tischlermeister mann zu Dassel und dem Hermann Grüver, daselbst, ist Prokura ]| dergestalt erteilt sammen die Ge

berechtigt Ÿ

4-206 980 000 L 73 640 000 1-228 912 000 —136 485 000 9 318 000] 20 390 000 4218 528 000

Block, Bremen:

Bergen jr. « Co., Bremen, Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. April 1931 Gesellschafter sind: die Witwe des Lloydbeamten Hermann Block, Klara Jda Maria geb. Bösel, und der Kauf- mann Eugen Diedrih Bergen jr., beide in Bremen.

mittel engros. inke & Bünemaun, Bremen: Martin Diedrih August Warneke ist Funi 1930 verstorben. llshaft ist aufgelöst. Moriy Gustav Bünemann das {äft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Sceifenhaus

Coburg. Baden-Baden. E

Handelsregistereintrag Abt. B Bd. 111 O.-Z. 11: Firma Badische Bausparkasse beshränkter Haftung Der Gesellschaftsver- trag ist am 8. April 1931 festgestellt und am 24. Juni 1931 in § 1 (Firma) Gegenstand des Unterneh- mens ist die Werbung von Bausparern, um diesen auf dem Wege des gemein- shaftlihen Zwecksparens niederverzins- und amortisierbare Darlehen zu gewähren zu folgendem Zwecke: Zur Errichtung oder zum Er- werb eines Eigenheims mit einer oder Erweiterung Veränderung oder Umbau eines vor- handenen Anwesens; Ankauf von Ge- lände für gewerblihe, landwirtschaft- liche oder sonstige Zwecke; Entshuldung des Grundbesißes durch Ablösung von Hypotheken, Aufwertungen oder Erb-

Die Gesellichaft

im Handelsregister: ersandhaus „Zwei Raben“ Sarl Hartung, Siß Coburg. Junhaber ist dex Kaufmann Carl Coburg. (Versand von Textil- und waren.) 24, 6, 1931, Bei der Fa. Härtel & Co, in Coburg: Das Ge-

äft ist mit der Firma auf die Ehefrau Marie Goller, geb. übergegangen.

1 368 500 560 130 251 056/30

565 500|—

Geellschaft in Baden-Baden.

+275 883 000 ärtel, in Coburg

ebergang der im Betriebe des früheren Geschäfts begrün- orderungen und . ausgeschlossen, 26, 6. 1931. Fa. Friedrich

. in L, in

j 383 231 (63 unkündbare

Präparate. Seitdem führt M 1 762 09533 Ne daß nur beide

«c . N Lorenzen « @o. GmbH zu vertreten

Coburg 25. 6, 1931. und Fa. Armin Ehrlicher Steinwaren port in Coburg. 19. 6. 1931. Coburg, 27, Juni 1931, Registergericht.

4-568 705 00Ó 397 949 000] 35 094 000

Ta 4-323 228 000 zablbaren Wechseln RM —,—-

im Monat Juni in“ Einnahme und

3. Betrag der umlaufenden N Wohnungen;

4. Sonstige täglich fällige Ver 5. An eine Kündigungsfrist geb 6. Sonstige Passiva « . « « + :

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande

sftellen Es e ide betrugen

s 0. O D S e. Wah

für Grundbesitz, Verwaltung.

schaft mbH. gesellschaft

657 000|— e„Wariburg“

Jacke, Bremen. Jnhaber ist der Kauf- slermeister) Ernst jade in Bremen. Verkauf von Seifen

Jm Laufe des Geschäftsjahres 1930 sind beigetreten 22 Genossenschafter, aus- 19 Genossenschafter. E: hören am Schlusse des Geschäftsjahres 1930 der Genossenschaft an: 422 Ge- nossenschafter mit ciner Haftsumme von RM 8 211 000,—.

Verlin, den 26.

Der Aufsichtsrat. Otto Wilde, Eberswalde. Der Vorstand. W. Deringer. Veeidigter Vücherrevisor : Max Erdmann IL., Erfurt.

mann (früher inrih Friedri schäftszweig: jeder Art. Wartburgstr. 5.

Oelkers « Co. mit beschräukter Gegenstand des

abgerechnet Deggendorf. Das Erlöshen der Fa. Wächter & Rank, Fngenieurbüro in Deggendorf, wurde am 19, 6. 1931 in das Gesell- schaftsregister für Deggendorf einge- tragen, Amtsgeriht Deggendorf.

Dresden. \ Auf Blatt 22 170 des Handelsregisters ist heute die Arbeitsgemeinschast des

schen Briketthandels Gesell- schaft mit beschränkter Haftung mit

Von den NM 10 324 000 000. Die NM 59 414 000 000,

Berlin, den 1. Juli 1931. E Reichsbank - Direktorium.

Seiffert. j Fu ch Schneider.

an’prüchen thekarishe Sicherheit. ist berechtigt, sich an gleichen oder ähn- lihen Unternehmen zu beteiligen oder jolhe zu erwerben und Zweignieder- lassungen zu errichten. 20 000 Reichsmark. muß einen oder

irma Eisen

Unternehmens Waren aller Art, insbesondere Textil- Das Stammkapital der Gejell- haft beträgt 20 000 Reichsmark. Gesellschaftsvertrag

Amitsgeri

Stammkapital: G Die Gesellschaft n mehrere Geschäfts- ührer haben. Sind mehrere Geschäfts- ührer bestellt, so wird die Gesellschaft

riedrich. Betnhard. F ellschaft zu vertreten

_JIn unser Handelsreg k eingetragen worden: mtsgeriht Einbeck.

Moabiter Speicher-Gesellschaft mit | de

am 15. Juni

äftsführer ist

Die Gläubiger werden auf-

B ist t W. Riede. r s heute

Kaufmann