1931 / 152 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2. Juli 1931. S, 4

R

Juni E 35 i Vergleihs vom 15. Ju ; j j 30935] | Remsecheid. Beschluß. [30941] | tigung des j F 931 14% Uhr, ein geriht- | Wambarg. [ e ais | 1DE Tuifecbabam, sattung dor Byagen vie e leder des (d, Dani 1001, Les s cröffnet, Ver: g E dns Dernigen das Zane Dos g E en C Amtsgeri bt Marienwe der Westpr. Gläubigers son: Herr Hans Dorhard!, E G it- 18 Str. 25 b, wird heute, am den 27. Juni i igeraus\chusses und den Konukurs- trauensperjon: L E burg, JFohnsallee 651, Mit- uenkamper Str. 25 b, é verwalier ber Shlußtermin auf Sonn- | Berlin Charlottenburg, Uhlandstr. 1940 (b äftoführerz der Firma Ballhaus | 27. Juni 1931, 12 Uhr, das Vergleihs- —_—— ver j in am 31. Juli , | geihäf E des Kon- {30950} abend, den 25. Juli 1931, 9 Uhr, vor dem A hr, an Gerictästelle Amtsgerichts: | „Trocadero“ Betriebsges-Ulshaft m. b. v ahren Ur Aben cêader ne Moumbarg Snale. . MUES & terzeichneten Gericht bestimmt. L, AR b., Geschäftslokal: Hamburg, Gr. Blei- | kurjes eröffnet. Der Dr. | Vergle! r Á ee Zerbst, den 27. Juni 1931. | plaß, Zimmer 254, 11, Der D He n 32. Geschäftszweig: Ballhausunter- | Plate in Remscheid, Lindenstraße, wird | gleihsverjsahren über das rmögen dos U id Ar / R E cnebnis nehmen, ist “Yy Zweck der Abwendung | zur Vertrauen®person d gw nel au ma ers E Börgleiths- o a Jeinen ZILRR U i j das gerihtlihe Ver- | Gläubigerausshuß wird nicht bestellt. | burg a. S. ist der in dem 30924) | der vom, Gericht angestellten Ee A eorccsabren i U Junt 1931 um Temuin pix Verhandlung über den Ver- | termin vom 26. Funi 1931 angenom- est. ene lungen sind auf der GeshäftssteLe dur [9 35 Minuten eröffnet worden. | gleihsvorshlag wird auf den 17. Juli | mene Vergleih bestätigt und demzufolge fion _ Gm. b. H. in Berlin N P E 7 Zur Vertxauenperson ist bestellt wor- 1931, 12 Uhr, vor dem. n ea das Des ren anon e 1981 L Gesion-Berrag p. M Le D. uni | 18. V. N. 28/3L. 5 i 1931. | den: beeidigter Bücherrevisor Fohannes | neten Gericht, Zimmer 6, anberaumt. | Naumburg a. S,, den 27. Juni . SW 68, Ritterstr. 71, ist am 29. Juni Berlin-Charlottenburg 30. Juni 1931. | den: er Se Esvlevate 43 L, E E A Eröstunug des Ver- Dos Amtsgericht. 1931, 12 Uhr, das Vergleihsverfahren Die Geschäftsstelle Bne Verbandlung über den Vergleichs- [eihverfahrens nebst Anlagen und das E EE R zur Aar ung Deo jur. Fri eere des Amtsgerichts, Abt, 18. vorshlag ist Termin auf at J Ergebnis der S E nee T Ee n leichöverfahren ¿E e worden. Der Dr. jur, #&r1ÿ 1 ' —————— den 30. Juli 1931, 12 Uhr, vor dem | sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 37, 3 Ernst Zer- Berlin W 15, Knesebeckstr. 46 47, is]t zur »rlin-Schöneberg. [30930] | terr q f Hambura, Ziviljustiz- | ¿ux Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Vermögen des Kaufmanns rnst Ze f o Tem aGEETEe T -oeW emar ertrauen per err ergleihövor- | _ Ueber das Vermögen der Firma | (egäude, Anbau, 1. Etoe, Zimmer (08, | *" emstheid den 27, Juni 1931. rat) S Be: Eseoetone Merede 1d Erscheint an jedem Wohentag abends. Se incigaspaltenen Einheitszeile 1,85 K Anzeigen nimmt an die lag ist auf den 28 Juli 1981 1 hr, ¡Steen & Leymann, B 10.20: Ubr, bestimmt. Der Antraa Pr R oes reau ais “veoBarwdó r t) ist “o e Bestäti Bezugspreis N L e r i au die Geschäftsstelle Geschäftsstelle Berlin SW. 48, ilbelmstraße 32. R E )lag ist auf de A orlin Mitte [hof 17 ist am 25. 6. 1931, 12,3 r, | ves Vergleichsverfahrens nebst seinen L äft) ege 7 Bestellungen an, in Berlin für ( L jeshäftstelle Berlin 8M. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Drudaufträge vor dem, Amtsgericht B das Vergleihsverfahren zur Abwen- Anlagen und das Ergebnis der Ermitt- Remscheid. Beschluß. [30942] gung des Vergleihs am 27. Funi 1 SW. 48, Wilhelmstraße 32. sind auf eins itig besgriedenem Papier wolig drvikreif einzusenden, Manie eide, Dub beraumt. | dung des Konkurses eröffnet. Ver- | [ungen sind auf der Geschäftsstelle, Veber das Vermögen der offenen Han- G, Ragnit. den 27. Juni 1931 Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 Æ/. druck (einmal unterstrihen) oder durh FettdruæÆ (zweimal unter- “eg Men t Soi 1g des Ver- | trauensperson: Konkursverwalter August | Zimmer 730, zur Einsichtnahme der Be- delsgesellshaft J. Érih Walz in Rem- | Amktsgeriht Ragnit, den 27. J : Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage Fa E 2A e Aaiaeon und das | Belter, Berlin, Poberianbitrañe & Ute teiligten Mergeent ror g sheid, wird heute, am 27. Funi IRE, Lede Das [30952] Lia deni mad des Hortos abgegeben, vor dem Einrückungstermin bei der Geshäftoftelle eingegangen fein. L ahrens ne eine a : he i 29. 7, 1931, ' Amtsgericht in Hamburg. { e, zur Ab- | Saalfe ale. È h ernspreer: : | i N Deren au in - Schö Das 9 11 Uhr, das Vergleichsverfahren gz » S4 : Ergebnis der weiteren Ermitteungen an Gerichtsstelle, Berlin - Schöneberg, E Konkurses eröffnet. Der Das gerichtliche Verglei sverfahren sind auf der Geschäftsstelle zur EnsG! | Fr unewaldstraße 66/67, Zimmer 5d. | 10H [30936] | heratende Volkswirt Dr. Scnaudt in | über das Vermögen des Elektromeisters ver Sete/uien ne E Die Akten liegen den Beteiligten au] Tee 7 das Vermögen des Scneider- Remscheid wird zur Vertrauensperson | Frib Petermann in Saalfeld, S, allei- Geschäftsstelle des Amtsgerihts der Geschäftsstelle zur Einsicht aus. —| Ueber das Bermö fe in Letmathe, | Ge wird p bi schuß wird | nigen Jnhabers der Firma Friy Peter- 52 f f S j ostschecktkonto: Berlin 41821. 19 tigter minen n en 9 V N, dl 31. i ; A Stx 67, alleinigen Fnhabers ernannt. ino eide dde ‘Brcicidina mann, Baubüro für eleftr. nlagen in D. 1 + Reichsbankgirokonto. Berlin, Freitag, den 3. Fuli, abends. Poft l _LFOL Berlin [30925] Geschäftsstelle L Mans der Firma Siracke & Hon t Penmathe, über den Vergleihsvorschlag ns au ausgehobe M nach bestätigtem Vergleich L d es ————— Ueber das Vermögen der Firma BELRe N Ie ist heute das Vergleihsverfahren r“ | den 17, Juli 1931, 11% Uhr, vor | aufgehoben. _ le, den 27. Juni 1931. 19, 6. 1931, Bekämpf. anstößiger Auslagen. RdErl. 22. 6. 1931, S L E Bic it i di - st Bücher- bezeihneten Gericht, Zimmer | Saalfeld, Saale, den 27. Ju S Z i ; d Staats- Preußen. 19. 6. 1931, Bekämpf. anstößiger Auslagen. RdEri. 22. 6. 193: Lohüert & Co, G. m. b, H. in ee: 3 öffnet. Bertrauenbperion F in | dem unten beze Mattraa Thüringisches Amtsgericht. F Alle zur Veröffentlichung im Reichs- und Staa teihenüberführung. RdErl. 24, 6. 1931, Verkauf v. Zigaretten Pacteler in N ¿enb G Mayatalis 1 ETEERN pr cdaaden h Cepisor Wallstr ne er- öffne eg pater Mee vin Arg e a ame i [30953] anzeiger an im Zentral-Handelsregister bestimmten Békan-ntmachunsg. Santa E RdErl. 20. 6. 1931, Jahres ing er das s in Nürnberg, î E ergleie ie ¿T AB , U . O1, 4 ofsnun e ( s ; l eis L A L s » i j C é Dienstein in Ses van L U zigen Beamten n E Wilhelmsbau (Ver- Ueber das Vermögen des nicht rechts- | handlung über den BVergleihorshlag Rudoget und das Ergebnis der weiteren Schmiedeberg, Riesengeb. Druckaufträge müssen völlig druckreif eingereicht Das reußische Staatsministerium hat die Wahl des d, acl Bol a RErl. L E 1981, Ih I rit See dio Le E E R ich verfahre ut A zstoffjab lfanten in. Blansen- stre R O Ries 19 ne C E uno au er br Les Be- Das Vergleichsverfahren ert des werden; es muß aus den Manuskripten selbst auch | Ritterguts g f us Sibenss am M Ada Unterstübungskasse d. Landj. für 1930. RdErl. 20. 6. 1931, 11 Uhr, das Vergleichsversahren zur | her Holzstofffabrikanten in Bl -| straße 21, 2 . L EA telle, Zimmer 37, zur « e ögen des Maurermeisters Pax ; ° ; Thimey in Storkau bei Wei enfels zu ) Î E Le L Crertite & ABS E Ma Geweilirna des Konkurses eröffnet «f atis ist heute, am 29. Juni 191, Anlagen sind auf Erna mi s teiligten niedergelegt. : 196 S Schmiedeberg i. Rsgb. ist in- ersichtlich sein, welche Worte durch Sperrdruck Ee Tit liede der Generallandschaftsdire tion der Provinz 1081 Bn tbeilslob ne Ver ald Hausarbeiter zu den Pol.- worden. Die R T As S 11 Uhr, E Ee que S ie A e S Mean hen pa: E E folge Bestätigung des in dem Vergleihs Fettdruck hervorgehoben werden sollen. Schriftleitung Sachsen in Halle auf die Dauer von 6 Jahren bestätigt. Gefängnissen abgeordneten Strafgefangenen. RdErl. 22. s. Yarlotte D, Se, Sh, i vig e e : unt 19: Vas Am1isgerIiMt, i 2 i angenom oe : ee : c s A T R S djägerei. Personenstands- 5 ree E Sid BerlinSthöne- Rechtsanwalt Dr. Köhler, hier, ist zur JFserlohn, den 2. Funi 1931. E E Bo És Die bebet: 9 und Geschäftsstelle lehnen jede Verantwortung für etwaige Magdeburg, den 25. Funi 1931. P LAO N A o: E E oa! E C berg, Hauptstr. 36, sind zu Vertrauens- Vertrauensperson bestellt. Zu Mit- Das Amtsgericht. Soest. Bekanntmachung. [30943] Sébmidekera i. R., den 17. Juni 1931. auf Verschulden der Auftraggeber beruhende Unrichtig- Der Oberpräsident der Provinz Sachsen. amiéverinoliuna f 1992 —. Paß- u. Srembenvolizei personen ernannt. Termin zur Ver- | gliedern des Gläubigerausshusses sind ° e _Veber das Vermögen der Firma | Zie Geschäftsstelle des Amtsgerichts. keiten oder Unvollständigkeiten des Mauuskripts ab. “Fz Dr. Fal ck. RdErl. 24, 6. 1931, Uebernahmeverkehr mit dem Auslande. handlung über den Vergleihsvorschlag | bestellt: 1. Direktor Merz von der Spar- Köln. BVergleichsverfahren. [30937] | Drahtwerk Josef Rösler Jnhaber Kauf- Dr. RErl. 24. 6, 1951, ebernahmeverkehr mit dem Auslande. ist auf den 28. Juli 1931, 10 Uhr, vor) Gewerbebank Blankenburg - H. Ueber das Vermögen der Firma | mann Bernhard Rösler in Soest, ist am Stralsund. [30954] C Bera F etne le n Ne, 28, fee Aa dem Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue | 9" Bankier Werner Lemmermann, Jn- tallwarengesell- | 29, Juni 1931, 12 Uhr, das Ver- |* Das über das Vermögen des Kauf- ¿ ; S De Coxiehon dur alle Bolten, Taxi Friedrichst2, I So Mes johár des Banihauses ; Birektor Hls- E a 6. H. in Köln, Cácilienstr. 5, | glei Zverfahren zur Abwendung des ZEAE Paul Hopp jr. in Stralsund er- Inhalt des amtlichen Teiles, C Bela ¿on e 8 Mauerstr. 44. Vierteljähri ch r 170, Quergang 7, anberaumt. Ler | Hannover, Georgplay, 3. Direktor Hüls-} 7. Zuni 1931, 15 Uhr, das Ver- | | z eröffnet worden. Dex Dr. jur. | 5 Vergleichsverfahren zur Abwen- eich. - - 0 RM für Ausgabe A (zweiseitiqg bedruckt) und 2,40 RM ür / Antrag auf Eröffnung des Verfahrens | horst von der Braunschweigischen Staats- A O rieben Zentfans e Der va n N in Soest ist zur Ver- O I l tarses if heute nah gee f b E E e der Kreditanstalt Nichtamtliches. udaabe B Cine ‘vedrud, O nebst seinen Auagen und "E FROT bank, E e Be s Rechtsanwalt Gentges im An, Mars trauensperson ernannt. E aue rihtlih bestätigtem Vergleich auf- a ermge Mani el ) Deutsches Reich. ( ) | der weiteren Ermittlungen fin „L | Termin zur Verhandlung über den Ber- | eres 10, ist zur Vertrauens- | Verhandlung über den Vergleihsvor- | \ßoben worden. : d n. : Geschäf{ss\telle zur Einsicht der Beteilig- gleihsvorshlag is auf den S8. Juli E Dit Berin zur Verhand- Ela wird “auf den 31, Juli 1931, 9 Selim den 15, Juni 1931. Liste der Schund- und Schmußschriften. : is Der Reichsrat genehmigte gestern nach dem Bericht E len eschästeste o mer 2 anberaumt. Der Antrag | lung über den VergleihWvorschlag ist | 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Soest, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Bekanntmachung, betreffend den Vertrieb amtlicher Veröffent- | \,z Nachrichtenbüros des Vereins deutscher Zeitungsverleger 5 Aus j Geschäftsstelle des Uutügerihes hier, Zimmer 5, R L SBBE L bén 24. Juli 1931, 10,30 Uhr, Zimmer Nr. 10, anberaumt. Der aur) ! L l lihungen durh das Reichsverlagsamt. I Mon öffentlichen, Sitatiià, ‘untes vem Vorüih bes | M ¿A Cg bia i 8 A lere nebst seinen Anlagen ist in der Ge- | vor, dem Reicenpergerplaß, ‘Zimmer | reh sonen Attagen ist auf der Ge- Ser A, e Vermbgen des Kaus Preußen. Oas De E ae O LLLTENE eee f uer, bis T tats gus MERREER Les Es , Berlin-Charlottienbursg: [30928] shäftsstelle des Amtsgerichts zur Ein- gebäude, GbecaiRE. “Der Antrag auf chäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten E Richard Berger in Dra ers Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Uit crdfis I e abcben ld A n Ae mi Monat E J ia e g dds I 1991. Zur Abwendung des Lon U erich | lit niedergelegt. : Hte öffnut s Verfahrens, der am | niedergelegt. Ö leihsverfahren zur Abwen- Ni i il i ! g - l eträge in Millionen Reichsmark. Loe aden Ge 9 Bde a0 [i D GOIS WEBt de Se It Ld mecioe. (0.0 B L s nale n Gunatmen 16 wiegen dat | Uit" gc “patt Pseuetate ‘b 4. Drdentlifer Haushalt Elias in Mert n See R der E einen Anlagen und das Srgents Lr} Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | richtlih bestätigtem Vergleih aufge- * Reichs i i 1931 des Rechnungsjahres 1931 nupstavale in Wtengen Unter / E ; L az » Straße 19, als aeimgen anes dee A Salin [30932] weiteren Ermittlungen sind M lien s Loe worden, G gere E Mai 1931 des Rechnungsjah A a ungebrechene Padungen pon 10 Bigarren, E Ju Beginn des Renanggiabes 1921 waren tie gi V 92 Autbersir, 44 (Feldbah i ber das Vermö : Frau So- | shäfts\telle zur Einfi S 6 S, [309 Stralsund, den 22. J a, ; Stn tif Z oMtnit 25 Zigaretten un Ü auchtabate, ferner 4 eckung restlicher Verpflichtungen aus dem Nechnungss- | : W i 4g i He E Lis enl, In m O MlebergGont, 7 : 1931 E en der offenen Q Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 2, für A ag a8 A Saa g ea 5M: day Zigaretten und Rauchtabake in Mengen bis L ee "Set geltelten See VEtblusse s 159,5 ist am 29. Juni 1931, 12 Uhr è n, | phie Lamla geb. Kroll im DreStau, 4 Köln, hen 27, Funi . i: delsgesellshaft Ernst Bickel, Weißenfels, win L 19 . , y [l zollfrei eingeführt werden. Diese E nan eas des Fehlbetrags aut S@hjusse des | E S verfahre? : 18, Alleininhaberin der Firma s E chts. j delsgejellschaft_ ep G 95 30 Gramm auf einmal zollfrei eingeführt s f adlhuel. QBarfrmuemgejon: D Aas | Sontag L Rroi E e D eris. | Marlcdurger Zte, per d sn | HEWMI A e Bermbges der Mena Mengen dürfen ahn weiteres von jeder Person und be! jedem | Nechnungejahts 1940 find forte «+100 tfüller, Berlin 2, An der Stech- | Weinstuben“, ist ‘am 25, Juni 1931 um E Sesellshaster: Fabrikant Ernst D L ia i Sbralf Ô A n i eingeführt werden. Durch eine allzu mithin Bestand 1 030,5 bahn 34, Vergleichstermin am 20. Juli | 13% Uhr das Vergleichäverfahren u | e, [30888] | nd Sausmann Bunt Bel n ehr) Mex Frioet Aattin, e E ee Amtliches strenge Ansnubüng dieser Hollbefreiung ha! sid in den Ge- Oi C 1931 9 Ubr 30 Min,, an Mere, ee E Cn Ueber das Vermögen des Bat S eraleiGoveclahten zur Abwendung des dung des Konkurses ist heute, nah ge- . : eee, 0s das Binterian stark bevölfert ist, ein Tabak rar Der Tris an Eröffnung des Ver: | kel in Breslau, Theaterstraße 1, ist zur | Karl E y wig arge arl | Konkurses eröffnet. Vertrauensperson: | rihtlich bestätigtem Vergleich, aufge- Deutsches Reich. warenverkehr stärksten Ausmaßes euren, e E S Ist-Einnahme Der Antrag auf N Tafna Anlagen Vertrauensperson ernannt. Termin zur handelnd Bekleidun geschäft daselbst, Bankdirektor a. D. Müller, hier. Termin hoben worden. i ia Liste der Sadan- und Sdiaud riften; bia Auslande dur unmittelbar E A renze gelegen S2 Be E rit an- | Verhandlung über den Vergleichsvor- | Berners C EDIO / ¿ch8ver- | zur Verhandlung über den Vergleichs- Stralsuno, den 23. Juni a i K Verkaufsstätten unterstüßt wird, in denen Warenmengen, die É oder M Hericht an- | Verha a ergleihsver- | 3 A | und as Enmittlungen sind Eut dex Ge- | {lag ist auf Dienstag, den 21. e Fabre p M n Da dad Konkurses vorshlag am 24. 7. 1991, 10% Uhr. Der Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. (Geseti voin 18. Dezember 1926.) ay dge pie am et ab guteae cten n n ZS E gestellten Exmittlunge O et 1 A0 11 Uhr vor dem Amtsgericht | sahren E im | Antrag auf Eröffnung des Verglech& ——— - i iets L s i ogt e ay e f agen M a L] of Auocab äftsstelle zur Einsicht der Beteiligten | 1931, um 11 GUr vor Tse röffnet, Der Syndikus Dr. Kurt Fochim S e O ind ait. [30957] èrd.| Alkten- Ent- | Bezeichnung Be- geboten werden. i 3 S i S Heu, S-E a pee (40. V. N. c D 193 Cie 4 “M E Tun s Dee Un: in refeld, Südwall S pes See De T Ler anen E M i cht Würzburg hat das ae v den scheidung | der Schrift Verleger merkungen E E E En ors diefen Bl i Cc Berlin-Charlottenburg 5, 29. 6, 191, | 51 (f Eröffnung ‘des Verfahrens | trauensperson ernannt, Lermin lag | gen sind auf der Geschäftsstelle zur Ein- | gerihtlihe Vergleichsverfahren zur Ab- s iverden dadurch große Gebtete mit diejen zollsret eingefuyrte l m [im [ 16 : ci Ar mog 5 207 L ( 5 1 A A 6 n a] ( ( L a i A N y i) | j : i D | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts | trag auf Anlagen und das Ergeb- | handlung über den Vergleihsvorschlag iht der Beteiligten niedergelegt. wendung des Konkurses über das Ber- i 1123| Prüf-Nr. O PSti „Der verliebte Verlag | Waren förmlich übershwemmt. Diesen ißständen soll a e Charlottenburg. Abt. 40. n A Ermittlungen sind auf | wird auf Bumbtag, den B M Ri suht der Bete den 26. Funi 1931. mögen der offenen eperattg g n E j 133 Leipzig | Peter“, Sitten- a durch die neue Verordnung entgegen etreten iverden, N S wei a j Sa Ij in-Charlottenb [30927] | dex Geschäftsftelle zur Einsicht der Be- 9 hi Steinstraße 200, Zimmer 202, an- Amtsgericht, Abt. 3. „Anna Friedrich Hane biwi “Sqhirl“ N E Richard So s] G ù b. H die Zollbefreiuung von F 5 des Yolltarifgeseßes außer An- T | men 1 LGe Mbwendung des Mont et ves | Wabl, den 2. ugt 18t. | borannnt, Folgende Verfligungwesdrin- bat af b | au a E nile ur R I Uae GerTeE | O S L tons Go Breslau, den 25. Juni 1931. : Schuldner auf- : E u i ‘gleichs i N bringung von Tabakerzeugnifsen nur im Rahmen des Bedürf- | das Vermögen des Kaufmanns Georg Amtsgericht, kungen werden dem ird die Ver- [30945] | Bestätigung des geschlossenen Verglei p Leipzig, den 1. Juli 1931. ; reo i Ei lches Bedürfnis wird an- I. Ginnahmen 1) | Felsh in Berlin-Wilmersdorf, Uhland- terf ta erlegt: Dem Schuldner wird die Ver Vreslau. ; f ü 18 | aufgehoben. 4 O A O f nisses zugelassen wird. Ein solche n . G ( 5 E 3.7| 538,1| 1351 | straße 145 (Handel mit Porzellan- und Cuxhaton; [30933] | fügung über Grunde verovten, Ser 2A Merle aaen B E e Mitre burg, den 27. Juni 1931. : Der Leiter der Oberprüsfstelle. Dr. Arndt. erkannt für den Reiseverkehr, indem dem eten iti L tadt gu n E 9 155,6 813,7| 938,1 L r Ui S Min ein gerichüiGes V -| Ueber das Vermögen des Maler- | Antrag auf bst seins Anla en und Zagorilt in Breslau, Herderstraße 28 Geschäftsstelle des Amtsgerichts, : S i j bleibt, zollfrei einzubringen, was er an Tabakerzeugnisse 7 ugsaktien der Deutschen 12 Uhr 45 Min., ein gerichtlihes ats meisters Hans Kirhhof, Wohnung und | verfahrens L V eelterin “Scmlibs Sagor! “ind Spirituosengroßhandlung), S Der Kreditanstalt Sächs. Gemeinden ist während seiner Reise benötigt. Weiter wird es auch ferner e Sebabn-Gesells Haft z 287 98 0,5| 28,7 ion, Qulins Wigty in Berlin- ftolotal: Cuxhaven, Dorotheen | Me t sind auf der Geshäftsf tit nas ätigun angenommenen | w tal-Ronsdorf. [30958] | dur Verordnung vom 27. Juni 1931 auf Grund von § 795 | hin zugelassen sein, im Postverkehr Tabakerzeugnisse bis zu t, gle d Wibky in Berlin- Geschäf i 1931 | lungen sind auf der Geschäftsstelle | i nach Bestätigung des ang Wupper ng i ; 795 zug j fehr b nisse Ju | 96, Le: neigt ae E ‘reptow, Am Treptower P f 43 Vérs Joe E ae Fo Pei Ab- | (Zimmer 7) zur Einsicht der Beteiligten | Vergleihs durch Beschluß von heute Veschluß. : des B. G.-B die Genehmigung erteilt worden, auf den Jn- | 250 Gramm Rohgewicht zollfrei einzuführen. Die Verord- lichen Haushalts aus dem eihsiecmin am 20, Juli 1931 11 Uhr, | gestellten es Konkurse Var gerichtliche niedergelegt. | aufgehoben worden. (42 V. N. 21/31.) In dem Det E haber lautende, mit 7 vH jährlich ve L nung soll am 15. Fuli in Kraft treten. Verkauf von Vorzugsa?tien “U, S , ( 5 F Hs Hd . fa . D] E " s ( É e 4. “Es: é - " K c h i S U 6 l E e S Gerichtsstelle, „Amts gcihtsplab, E ilacriaieea am 30. Zuni 1931, Krefeld, 26. Juni I 6 reslau, E Wilbe, Hens enios in Muvvertate A é T e e L 2 r ¿ “e e A GM ‘auf Feingold A) F C De Sia Raa N E 2 amg E der, DeutlJon ReichsHahn cal E 4 T : 254, IT. Stock. Der Antrag a n M; öffnet worden. mtsgericht, 0 : ( . E Et I i ergleihS5- , , j i Fassung : 1 : : E j ¿ Ï P ung, des Vergleichsverfa s E A Diplomkaufmann v Beschluß, [30946] E E 1 RM = 1/700 Kg Feingold) nach Maßgabe der Anleihe- tatistik bringt. Die Verordnung hat sih als s 3, E und nebst seinen Anlagen und das E Hans Bayer, Cuxhaven, Annenstr. M Liebenburg, Harz. [30989] V S dem Vergleihdverfahren über das | mene Vergleich hierdurch bestätigt und edingungen auszugeben. erwiesen, da die geltenden S A dem heutigen pre E Tal E. 149 der vom Gericht an Gn rgeiel Zur Verhandlung über den Vergleichs- Ueber das Vermögen der Firma An- Vermögen der Firma Friedri Feuer- | infolge der Bestätigung des Vergleichs Dresden, den 27. Juni 1931. tischen Bedürfnis nicht mehr entsprechen. Vor allem fehlte D e 48 2 l : : | lungen sind auf der Geschäft ne t |vorschlag_ ist Termin auf Donnerstag, | ¿9y Raky Tiefbohrungen, Aktien- tein, Fnhaberin Frau Johanna Franke | das Verfahren aufgehoben. (V N 3/31.) Ministerium des Fnnern Finanzministerium. es bisher an den genügenden Unterlagen für eine umfassende | ( gg per Münzprägung .| - , . 04/ 90,4 1 Einsicht der Beteiligten niedergelegt. den 30. Juli 1931, 114 Ne, Den gesellschaft in Salzgitter, wird Fee jn zanau, ist infolge der Bestätigung | Wuppertal-Ronsdorf, 24, Juni 1931. Ytnisteriu as é Z j La und zweitrikäßià - céntiederis Nrobuttialike und: Betriehk- ¿4 Aus der Münzprägung | “erin Charlottenburg erin des V gieidhéverjahrens nebst seinen aleihsver}ahren zu “Abwendung des des Verglels das A Pg ven, battc lat Les, dg statistif, die nun durch diese Verordnung geschaffen enn der Reichsbank « . 25,0| . d é Berlin-Charlo reti es Ver( j i; ite | gleihs M : ; den 26. Juni 1931, ———— werden soll s A E o j Die G häfts telle des Amtsgerichts 9 f Eracebnis der Ermitt- j net, da die Sculdnerin Hanau, en l : . bon E : ' : i | i ic Thaclóttenburg, Abt. 40. Aen sind e des Geschäftsstelle, Ee e e lbiateis dargetan hat. Das Amtsgericht. Abt. IV. Zwickau, Sachen ai n Bekanntmachung. Der Reichsrat genehmigte weiter eine Veroïdnung, die Gen in-Es H A i Zimmer 19, zur Einsichtnahme nieder- | Hey Rechtsanwalt und Notar Amrhein “fit A [30947] Das DELNGRLLL Een | Vermögen Die am 1. Juli 1931 ausgegebene Nummer 25 des | die Ausführungsbestimmungen des Mais- fellihaft . ‘Be d h, , . , , i y Worin Chat m E E, D über gelegt worden. Ein Gläubiger fi (in Salzgitter wird zur Vertrauen | LAmEaD er, aa Beretel verfahren dung das KOELTIes Bex mann Bartsch Reichsgesebblatts Teil T enthält: geseyßes nur in unwesentlihen Punkten ändert, sowie | 6. Sonlstige rwaltungs- | \ Puy Sidcen Da e wien Frau Zen Bergleimoc ia R S rae R e me E T Sali ube eh Seiielgék g ‘aufmanns (mde ri ggr Wästhe erstellungs- und die Verordnung über Zolländerungen, vom 20. Juni 1931, Richtlinien über die Berückssihtigung von A E tteiitaisteriüni 1411| 0,3 0,3 0,6 | M Sanitätsrat Emmy Flatow ( i el icsitigen, wenn sie dem Gericht bis | Hgewersammlung wird auf dey 9.3 manu als alleinigen Jn- delsgeschäfts unter der Firma C. F. di ü 3 ä gen 23 i 1931 bei der Nachprüfung von Brot un l rio pi 25,3 13 11 24 egn s N : 4e ( : l e : e Verordnung über Zolländerungen, vom 23. Funi , | grenzen i i | ¡Sawekeminiferium : M s t | M Sanitcteat ny B Nagicsta- E e altitian E E Bub U lee Dios Band Sa E der Firma Moriß rrmann in Race widckau, Mi LEBO- die zweite Rerorbnana über Entschädigung und Unterstüßung ] eine entsprechende Verarbnang L e | die Ange 2 O Reit lmiaifterkum 20/9| 1,9 16 35 | iatoriums i in- Kron- tif ' Termi er Ó rthe): 1. Der în dem traße 37, ist gugleih mit dée im Tabakgewerbe, vom 24. Funi 1931, j Brotgewichts gemä en Destimmungen de s verkehrs- i S0 Sanatoriums ju Veclin-VaRem, Aroi gange et den 30, Juni 1931. hof, L en E E T Veralei@dteritin bom 17. Juni 1931 an- erte, A wz Vergleichstermin 2 die Verordnung über die von den Trägern der Jnvaliden- (tsèhes. ch 9 ß | E “ries E 34d. da j rig (94 ee ibi es Vergleichsver- uxha Ls Amtsgericht. e ee 1951 10K Uhr, ebenda anbe- genommene Ver leih wird hierdurch be- vom 5. Juni 1931 angenommenen Und der Unrfallversicherung an die Deutsche Reichspost zu zahlen- Schließlich wurde eine Verordnung über Ergänzungen Reichsfinan ministerium 78,1 : 62 6,3 12,5 u Fah Dye, eröf net Beidecibatpecion: E Yaumi er Antrag auf Eröffnung des stätigt. 2. Jnfolge der Bestätigung des Vergleihs durch Beschluß vom 29. Juni den Vergütungen, vom 24. Funi 1931 d | und Aenderungen der Vorschriften des Deutschen UebrigeNeichs8verwaltung 35,9| 1,6 1,6 3,2 | B re ld Prinz in Berlin W 30 Saale [30934] leihsverfahrens nebst scinen An- | Vergleihs wird das Verfahren auf- | 19g] aufgehoben worden. / die Verordnung über monatliche Voranmeldungen und :b s migt. Diese Vorschrift . soll am i N R E S TES \ Maahenste, "d "B ergleihstermin am V neber” Las Berinögen des Tischler- GLE Lob das Ergebnis der weiteren | gehoben. Juni 1931 Amtsgericht Zwickau, den 30. Juni 1981, monatlihe Vorauszahlungen bei der Umsaßsteuer, vont 25. Juni O e S H L Kraft “A Einnahmen insgesamt « . t: j j 2) | itr. 14. ; A f ._S., | Eer ; ! äfts- dsberg (Warthe), 18. Juni ; 1931 4 E : : | 18. Juli 1931, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, | meisters O E in Halle a. S, Ermittlungen sind bei der E an ( ¿M S i R C j E Il. Audgaben, | Amis Ss mer R E: Jnhabers der im S Be Ee stelle, pee L Amtsgerichts zur 8 Amtsgericht, L aa E Meenrdnang ber die Es M L aus den Der Königlih belgische Gesandte Ev e r t 8 hät Berlin L Sitierütercälunaen a N A 4 h j gleidaversahrens nel jen Augen | Hall 0 S, Faris 2 und Wise ’Amebgecidi Viebenburg, |xambaen, neen. 8 | 9 Verschiedenes. | "Bonne iee Be Alegun von Mardléetd, vom | geetcDer u e Abyvesonheit fühnt Legatloninat | M ie f [S A9 t d das Ergebnis der vom Gericht an- ftcaße 45, wird heute, am 29. zzunt E Das Vergleichsverfahren ven- . . Juni 1931, 4 A fk A Chevalier de Schoutheete de Tervarent die Ge- s .Ruhe- ! gestellten Evmittlun en sind auf der Ge- | 1931, 13 Uhr, das Vergleihsverfahren Dacliiin. [30940] | dung des Konkurses über das Vermögen Erweiterung die zweite Verordnung über Fristverlängerung, betreffend schäfte der Gesandtschaft. E N uhe | q säftsstelle gur Einsicht der Beteiligten | zur Abwendung des Konkurses eren, Zur Abwendung des Konkurses ber des Mar Gräfe, noi E S Abeertigungsbefugnisse des das Gese ; Äber die Herkunftsbezeihnung des Hopfens, vom ehâlter 1. lfd. e 9) 70D h 1. mann H. Holzhausen in Halle, |- ögen der Gewerbebank Oschab, | Oberfrohna, Limbacher Str. 19, ist zu- i 6. Juni 1931, / i : i j | O: o enburg 5 30. Juni 1931. E piere gy a, wird zur S E in Oschay, wid e leid n der Ls des im Lit Gie Beob bes Haltepunkies Neef 4 die B {sia de len Ballung E Ù r Vini minderung der Per- | : z ; i . Termin zur Verhand- | ** "5g arn . 9 Uhr, da ihStermin vom 29. Juni _ange- E ias r. Le und de 99 des gesebes, : E H ; i Die S E F es V ergleichvoridlag m gerictli D Vergleihsverfa ven erdsfnet, S eiierenien Vergleichs dure Es an hex G R L M a: ee 1981 da s A N L ora: V E m Ls E Í ns T L, f Sul E Í folgeFortfallsplan- : j e ; i 1931, 9 Uhr, vor dem i irektor Dr. leichen Tage aufgehoben worden, L L [ t: ; is ie Bestimmungen zur Durchführung Zertermi Î : un 4. : Berlin-Charlottenburg. [30929] n ace Geri, Meggen eng 13, Baumann in Dresden. Vergleichstermin Ameriet L Pen 29. Funi 1931. g aps e Mane my 2E bei der Erbschaftsteuer (ErbSt. DB. 1381), vom S E 1931. Beelailinaohtic: e H S A Ce ga U der Schöffen s Au a i wendung des Konkurses Wer | Zimmer 45, anberaumt Ee: nebt | am 30. Juli 1981, vorm. 94 Ühr. Die E i ültigkeit für den unbe- Umfang: 1 Bogen. Verkaufspreis: 0,15 RM. Kommunalverbände. RdErl. 23. 6. Ma V | deÏ Berik en des Sattlermeisters Max | auf Eröffnung des Verfahrens nebst ela. v liegen auf der Geschäftsstelle | Çarienwerder, Westpr. [30949] | soforti E Si erkebr Le: Posiversendüngsgébühren: 0,05 RM für ei n Stü bei u O es Ea enen. Ko m E Ÿ e Ä L M S SeS 789,4| of 64,5] 62,8) 127,8 j Langner, BerlinCharlottenburg, Wil- | seinen Anlagen ist auf At E Ur Einsicht der Beteiligten aus. 1 Das Vergleihsverfahren e s 1a e chöbahndirektion Trier. Voreinjendung. d. Deutschen Reihspott u. d. Deutschen R ee S att, lud 3. Versorgung und Ruhe- | merédorfer Straße 43, alleiniger Jn- | stelle zur Einsicht der Beteiligien Amtsgericht Oschab, den 29, Funi 193 Vermögen des Kaufmanns Max stä- Berlin NW 40, den 2. Juli 1931. RdErl. 26. 6. 1931 Erleichterung d. Wohlfahrtslasten d. Ge- gehälter einschließl. “der 143,8| 143,4| 287,2 haber der handel8gerihtlich eingetra- S0 is eriht Halle a. S. Abt. 7. Pei R di i mann in Marienwerder ist nach a Reichsverlagsamt. melden u: Gemzindeverbäüride Gemeindebestand- u. Orts- SULI e Ian s LReSe ces] 599 1791 178 genen Firma Max Langner, ist am a g t . S. J. V.: Alledckna, namen-Aenderungen, Polizeiverwaltung. RdErl. 4. Jnnere Kriegslasten . « . y , 1

s l E

/ [N

ate pr p E O E E E O E A A É E E E E R E E E N EE A E O E A E E E E E-E D E E E Et Ä El E E B E RCEE t Et CEN E R E R EEY E E T E A P ll Erm Én E EErLCRR E t E D __—— S - S E x E S E