1931 / 152 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 3. Juli 1931. S&. 2

5. Verlust- und Fundsachen.

[31672]

Die der Schwester Hedwig Philipp Schwester Luise Margarete Nolle unter Nr.1254/1930 ausgeftellten Reisepässe sind verloren- gegangen und werden hiermit für un-

unter Nr. 160/1927 und der

gültig erflärt. Der Rat der Stadt Pirna.

[31246]

„„Jduna-Germaunia““ Lebeus- Versicherung&-A.-G. zu Berlin. Kraftloserklärung von Policen. Police Nr, 3 796 990 (Germania) des

Herrn Fleishermeister Karl Marafski,

_

Friedland, O. S., Schloßstr. 83, ist an- Sie tritt außer Kraft, falls ein Berechtigter si

geblih abhanden gekommen.

innerhalb zweier Monate nicht meldet. Berlin, den 1. Juli 1931. Der Vorftand. [81247] Karlsruher Lebensversichernngsbauk A.-G. Kraftloserklärung.

Die von uns ausgestellten, nachstehend verzeihneten Papiere sind nah uns er- statteter Anzeige in Verlust geraten: Versicherungs\hein Nr. 179725 und 204 734 des Herrn Dr. Otto Stephani, \. Z. in Elberfeld, nun in Frankfurt a. Main-Sindlingen, nebst Aufwertungs- nachtrag dazu vom 4, Oktober 1929, Versicherungs\hein Nr. 691937 des Herrn Wilhelm Steiner, Lehrer, \. Z. in Helmlingen, nun in Bargen, nebst Nach- trag dazu vom 17, April 1930, Ver- siherungsschein Nr. 654815 des Herrn Ernst Böcker, Hauptlehrer in Mühlin- gen, Versiherungsshein Nr. 516 096 des

Herrn Anton Sohns, Hauptlehrer in St. FJlgen, nebst Nachtrag dazu vom 14 August 1924, Versicherungsschein

Nr. 658 670 der Frau Ernestine Stich geb. Gahn in Hof a. d, Saale, Besiver dieser Papiere werden aufgefordert, binnen zwei Monaten ihre Rechte bei uns anzumelden und die Papiere vorzu- gulegen, widrigenfalls diese kraftlos werden.

Karlsruhe, den 30, Juni 1931.

Der Vorftand,

g. Auslosung usw. von Wertpapieren.

Auslosungen der Aktieugesell- schaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien, deutschen Kolonial-

gesellschaften, Gesellschaften m. b. H. und Genossenschaften werden in det für diese Gesellschaften bestimmten Untterabteilungen 7—11 veröffeiut- licht; Auslosungen des Reichs und der Ländex im redaktionellen Teile.

[31506]. Bekanntmachung. Bei der dritten Auslosung der 8% Deutschen Kommunalgoldanleihe von 1928 Ausgabe [i] am 1. Juli d. F. sind die nachstehend aufgeführten Nummern im Gesamtbetrage von Reich&s- mark 350 000,— gezogen worden: BVuchsi, A über 10000 RM Nr. 158847 158887 158896 158912 158933

158980 158991 159136 159166 159193 159304 159430 159494, Buchst. V über 5099 RM

Nr. 159821—159822,

Buchst. C über Nr. 161191—161195 162091—162095,

2000 RM 161541—-161545

Buchst. D über 1000 RM Nr. 163681—163690 163901—163910 164041—164050 164691-—164700 165411 bis 165420 166271—166280 166411 bis 166420 168411—168420 168801—168810 169331—169340,

Buchst. E über 500 RM Nr. 175601 bis 175620 175761—175780 176481 bis 176500 176881—176900 177021—177040 177181—177200 178021—178040.

Buchst. G über 100 RM Nr. 180201 bis 180300.

Der Kapitalbetrag der ausgelosten Schuldverschreibungen wird gemäß den Anleihebedingungen ab 2. Januar 1932 zum Nennwert zurückgezahlt.

Die Verzinsung der gezogenen Schuld- verschreibungen hört mit dem 31, De-

ember 1931 auf. Die Kapitalbeträge er ausgelosten Schuldverschreibungen werden gegen Rückgabe derselben und der dazugehörigen Zinsscheine Nr. 7—20 nebst Erneuerungsscheinen bei der Deut- schen Girozentrale Deutschen Kommu- nalbank —, Berlin, bei sämtlichen Giro- En der Länder und preußischen

rovinzen, bei den angeschlossenen Lan- desbanken und bei allen diesen Zentralen angeschlossenen öffentlihen Spar- und Girokassen und kommunalen Banken aus- gezahlt.

Ferner erfolgt die Einlösung in Berlin: bei der Preußischen Staatsbank (See- handlung), Berliner Handels-Gesellschaft, S. Bleichröder, Commerz- und Privat- bank A.-G., Darmstädter und National- bank K.-G. a. A., Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Dresdner Bank, J. Dreyfus & Co, Hardy & Co. G. m. b. H., Reichs-Kredit-Gesellshaft A.-G., Lazard Speyer-Ellissen K.-G. a. A.; in Braunschweig: Braunschweigische Staats-

Sächsische Staatsbank; in Düsseldorf: Barmer Bankverein Hinsberg, & Comp. K.-G. a. A.; in Essen: Simon Hirschland; in Frankfurt a. M.: Gebr. Bethmann, Deutsche Effecten- und Wechselbank, Lincoln Menny Oppen- heimer, Jacob S. H. Stern; in Hamburg: L. Behrens & Söhne, Vereinsbank in Hamburg, M. ‘M. Warburg & Co.z; in Karlsruhe: Veit L. Homburger, Straus & Co.; in Köln: A. Levy, Sal. OVppen- heim jr. & Cie., J. H. Stein; in Leipzig: Allgemeine Deutsche Credit-Anstált; in München: H. Aufhäuser, Bayerische Hypo-

thefen- und Wechselbank, Bayerische Staatsbank, Bayerishe Vereinsbank,

Mer, Finck & Co.; in Nürnberg: Anton Kohn; sowie bei sämtlichen Filialen und Zweiganstalten vorstehender Banken und Bankfirmen.

Für sehlende Zinsscheine wird der Be- trag vom Kapital abgezogen.

Restauten aus der am 15, Juli 1930 erfolgten Verlosung per 2. Januar 1931:

Buchst. A über RM 10 908: Nr. 159196;

Buchst. Y) über RM 1990: Nr. 163471 —480 164381—390 168864 bis 869 169425—426;

Buchst. E über RM 500: Nr. 172543—546 172557—559 176192 176591 —596;

Buchst. G über RM 100:

Nr. 182536—541 bis 576.

Berlin, den 1. Juli 1931. Deutscher Sparkassen- und Giroverband.

Deutsche Girozentrale Deutsche Kommunalbant —,

182550—557 182569

1. Aktien- gesellschasten.

[31551]. Die unterzeichnete Gesellschaft sowie der unterzeichnete von der Obligationärver- sammlung bestellte Vertreter der Obliga- tionäre laden hierdurch die Jnhaber von Schuldverschreibungen der Neuen Boden- Aktiengesellschaft zu einer in den Räumen der Gesellschast, Freiherr-v.-Stein-Straße Nr. 17/18, stattfindenden Obligationär- versammlung ein auf den 11. August 1931, vormittags 9 Uhr, mit folgender Tagesordnung : Beschlußfassung über cin Abkommen zwecks Stundung von Kapital und Zinsen der Obligationen unter gleichzeitiger Be- stellung dinglicher Sicherheiten. Stimmberechtigt sind solche Obliga- tionäre, welche ihre Obligationen spä- testens am zweiten Tage vor dem Tage der Versammlung bei der Reichsbank oder bei einem Notar oder bei einer durch die Landesregierung dafür geeignet erklärten Stelle hinterlegt haben. Vertretung auf Grund schriftlicher Voll- macht is zulässig. Biu.-Schöneberg, Freilherr-v.-Stein- Straße 17/18, den 1. Juli 1931, Neue BoDen- Afktiengesellschaf}t.

Der BVors:and.

Schapiro. Hasse. De r Vertreter der Obligationäre.

Edgar Kunath.

[31218]. Stettiner Electricitäts - Werke Act.-Ges. Einladung zur

Generalversammlung.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer

Gesellschast unter Hinweis auf Titel V

des Statuts zu der am Freitag, den

24, Juli d. JF., vormittags 11 Uhr,

im Verwaltungsgebäude der Gesellschaft

zu Stettin, Schulzenstr. 21, stattfindenden

ordentilihen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesordnung :

1, Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1, Juli 1930 bis 31. März 1931 und des Geschäftsberichts.

2, Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Ent- lastung sowie über die Verteilung des Reingetvinns.

3, Beschlußfassung über Aenderung des Geschäftsjahres.

4, Sazungsänderungen:

Aenderung des § 13 Ziffer 1, die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder be- treffend, des § 28 Absaß 1 Sah 1 und des § 28 Absay 2, die Aenderung des Geschäftsjahres betreffend, und § 28 Absatz 5, die Vergütung an den Aufsichtsrat betreffend.

5. Aussichtsratswahlen.

Diejenigen Aktionäre, welche an der

Generalversammlung teilzunehmen

wünschen, haben ihre Aktien oder die

darüber lautenden Depotscheine eines

Notars bis einshließlich 20. Juli

d. J., nahmittags 1 Uhr, bei

derx Kasse der Gesellschaft in Stettin,

der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, Berlin,

der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, Filiale Stettin, Stettin,

der Bank des Berliner Kassen-Vereins, Berlin (nur für Mitglieder des Giro- effektendepots),

sämtlichen Effektengirobanken deutscher Wertpapierbörsenpläbße

zu hinterlegen und bis nach der General-

versammlung daselbst zu belassen.

Stettin, den 1, Juli 1931.

Stettiner Electricitäts-Werke A,-G.

bank (Leihhausanstalt); in Breslau: E. Heimann; in Dresden: Gebr Arnhold,

Fischer

[31519]. Herr Wilhelm Schwerdtseger, Wies- baden, ist laut Protokoll der ordentlichen Generalversammlung vom 3, Mai 1931 aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden. Hierfür ist Herr Kaufmann Mar Sulzberger, Wiesbaden, neu gewählt. Steinverg & Vorsanger A.-G., Wiesvaden.

[31542]. Jsolation A.-G., Mannheim- Nedckarau.

Statt des Handlungsgehilfen Karl Melle, Mannheim, gehört nunmehr Dipl.-Jng. Friß Remmler, Mannheim, als Vertreter der Angestellten dem Aufsichtsrat an.

Mannheim-Neckarau, d. 10. 6, 1931.

Der Vorstand.

[31285] Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung auf Samstag, den 18, 7. 1931, vormittags 114 Uhr, auf dem Notariat 11 in Baden-Baden. : Tagesordnung: Zuwahl von Aufsihtsratsmitgliedern. Fabrik Stolzenberg Büroeinrich- tungs-A.-G., Baden-Baden-Oos.

|29576]) Ginladung der Herren Aktionäre der C. P. Fues, Papierfabrik A. G., Hanau/ Main, zu der am 15. Juli 1931, nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokal des Notars Herrn Dr. Nelkenstock, Hanau, Markt 11, stattfindenden Generalver- sammlung mit folgender Tages- ordnung : 1. Wahl des Aufsichtsrats. 2. Verschiedenes. Sanau/Main, den 25. Juni 1931. C. P. Fues, Papierfabrik A, G. Richard Kock, Vorstand.

[29512]. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, R 5 Grundstückskonto «» o 315 000|— 315 000|— Vassiva. Aktienkapitalkonto . « « « 60 000|— Hypothekenkonto . « « « 77 460|— Steuerausgleihskonto « 177 540|— 315 000|— Getwinn- und Verlustrehnung. “An RM [D Wei a0 És E Ee Per Getvinn 0% A E Kinobau- Aktiengesellschaft, Berlin. Wolff. e

[30842].

Abschluß der Spinnerei-Afktien- gesellschafst vorm. Joh. Friedr. Klauser, M.-Gladbach,

am 31. Dezember 1930.

Soll. RM Grunde «e «v 395 000|— Gebäude: Bestand am 1. 1,

1930 . . . 444 840, 2% Abschr. von RM 505 500 10 110,— | 434 730|— Maschinen: Bestand am 1, 1.1930 . 374 010,55 Zugang « . 6323,— 380 333,55 10% Abschr. von 708 174,73. 70 817,50 309 516/05 OVLMIC ae o d s 40 921/75 L 441/81 HUYEUN Ande « eo 2 +7 20 716/17 Konto der für kraftlos er- klärten Aktien. . « « « 916/90 Assekuranzkonto . . . 3 000|—

Verlustvortrag aus 1929 206 285,08

Verlustin 1930 235 826,13 442 111/2

21 1 647 353/89

Haben. Aktienkapital, Stammaktien | 1 440 000|/— Aktienkapital, Vorzugs-

G L e ol 6e 7 000|— Nicht eingelöste Dividende 866/52 Konto der für kraftlos er-

klärten Aktien. . « « « 916/90 Kreditoren « « « « o e.» 198 570/47

1 647 353/89

Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. RM [H Betriebsunkosten « « « » 70 233/93 Handlungsunkosten « « 72 319|— Sielle «c «e 60 26 464/58 Abschreibungen . « « « « 80 927/50 Rohmaterial . « . « 31 393/06 281 338/07

Haben, Warenkonto «. . 45 511/94 Verlust T T: P . R A 235 826/13 281 338/07

Die heutige Generalversammlung ge- nehmigte einstimmig sämtliche Punkte der Tagesordnung. Das turnusgemäß aus- scheidende Aussichtsratsmitglied Herr Felix Cohen, Fabrikbesißer in M.-Gladbach, wurde einstimmig wiedergewählt. M.-Gladbach, den 27. Juni 1931. Der Vorstand.

[31497].

Aus dem Aussichtsrat unserer Gesell- schaft ist ausgeschieden: Herr Frederic George Fryer, York, neu hinzugewählt wurde Herr J. B. Morell, York. Schokoladenfabrik Lindt & Sprüngli A.-G.,

Berlin.

[31513].

L. Weil & Reinhardt Aftien-

gesellschaft Mannheim.

Jn unserer am 6. Juni d. J. stattgefun- denen Generalversammlung wurde Herr Hugo Stinnes, Mülheim-Ruhr, zum Mit- glied des Aufsichtsrats gewählt.

Mannheim, den 25. Juni 1931,

Der VorstanD. (Unterschriften.)

[31496].

Seegrenzschlahthaus Lübeck Ve- triebs- Aktiengesellschaft zu Lübe.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- den hierdurch zu der am Dienstag, deu 4. August 1931, 11 Uhr vormittags, im Hauje der Finanzbehörde, Zimmer 13, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1, Vorlage und Kenntnisnahme des Geschäftsberichts.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung per 31.12. 1930.

3. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrats sür das Geschäftsjahr 1930.

4. Ausfsichtsratswahlen.

Aktionäre, die an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben spätestens am fünften Werktage vor dem Tage der Versammlung, also am 29. Juli 1931, bis 17 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Lübe oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen:

a) die zur Teilnahme an der General-

versammlung bestimmten Aktien,

b) ein Nummernverzeichnis in doppelter Ausfertigung.

Lübeck, den 1. Juli 1931.

Der Borstand.

[31499].

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Freitag, den 24. Juli 1931, nachmittags 314 Uhr, im Sitzungssaale der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Plauen i. V,, stattfindenden 20. ordentlihen Gene- ralversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1, Entgegennahme des Geschäftsberichts für 1930. ;

2. Genehmigung der Bilanz, Gewwinn- und Verlustrec{nung.

3, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4, Aufsichtsratswahl, und zwar infolge saßungs8gemäßen Ausscheidens des Herrn Fabrikbesißers Walther Mam- men, Plauen. Selbiger is wieder wählbar.

5, Zusammenlegung der Aktien eventuelle Kapitalerhöhung. Diejenigen Aktionäre, die in dex Gene- ralversammlung mitstimmen wollen, haben ihre Aktien spätestens drei Tage vor der Generalversammlung, den Tag der leßteren nicht mitgerechnet, bei dem Vorstand der Gesellschaft oder bei einer Reichsbankstelle oder bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Plauen i. V., Bahnhofstraße, oder deren Filialen oder bei einem Notar bis nach Abhaltung der Generalversammlung u hinterlegen und die Hinterlegungs- weine bei Beginn der Generalverjamm- lung dem Vorstand oder dem Ausfsichtsrats- vorsißenden der Gesellschaft vorzulegen,

Rentshmühle, den 1. Juli 1931.

Griinsteinwerke Rentzshmühle

Aktiengesellschaft in Cossengrün, Reuß. Wilhelm Kammerer.

und

[31524]. Modehaus Michel & Comp. Nachf. Aktiengesellschaf#}t Wuppertal-ElberfelDd. Einladung zur ordentlichen General- versammlung am 25. Fuli 1931, vorm. 115 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Gefellschaft in Wuppertal-

Elberfeld.

Tagesorduung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Vilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjah,x 1930 bis 1931, sowie Beschlußfassung über die Genehmigung;

2, Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates;

3. Aenderung des Gesel!schaftsvertrages in folgenden Punkten:

8 4 (Stückelung der Aktien),

§ 6 und 7 (Vertretungsbefugnis

der SVesellschaftsorgane),

§ 8 (Rechte des Ausfsichtsrates),

§10 (Vergütung des Ausfsichts- rates),

8 11 (Generalversammlung),

§ 13 (Geschäftsjahr),

4, Wahlen zum Aufsichtsrat;

5. Verschiedenes.

Aktionäre, welche an der General-

versammlung teilnehmen wollen, haben

ihre Aktien gemäß § 12 des Statuts bis

Dienstag, den 21. Juli 1931, abends

6 Uhr, zu hinterlegen

a) bei der Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien Filiale Wuppertal-Elberfeld,

b) bei der Gesellschaftskasse in Wupper- tal-Elberfeld,

c) bei einem deutschen Notar.

Wuppertal-ElberfelDd, 1, Juli 1931.

Der Aufsichtsrat,

[31550].

Admiralspalast Aktien- Gesellschaft. Generalversammlung.

Bir laden hierdurch die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donuers- tag, deu 30, Juli 1931, nachmittags 3 Uhr, in unseren Geschäftsräumen in Berlin NW 7, Friedrichstraße 101/102, stattfindenden Generalversammlung ein. Tagesordnung :

1, Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Ge- schäftsberichts für das Geschäfts- jahr 1930, Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung.

2, Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3, Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen und das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien mindestens drei Tage vor der Generalversammlung (d. i. der 25. Juli 1931) bei einem Notar oder bei dem Bank- haus Hans Friedmann & Co., Berlin NW 7, Friedrichstraße 101/102, zu hinter- legen.

Die bei einem Notar erfolgte Aktien- hinterlegung is der Gesellschast bis zum 25. Juli 1931 nachzuweisen.

Berlin, den 30. Juni 1931,

Der Aufsichtsrat.

Hans Friedmann, Vorsißender.

[31510]. Walhalla-Theater Union Aktiengefellshaft. Generalversammlung.

Wir laden hierdurch die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donners- tag, den 30. Juli 1931, nachmittags 314 Uhr, in unseren Geschäftsräumen in Berlin NW 7, Friedrichstraße 101/102, stattfindenden Generalversammlung ein. Tagesordnung :

1, Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Ge- schäftsberichtes für das Geschäftsjahr 1930, Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung.

2. Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes.

3. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen und das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 3. Werktage vor dem Tage der Generalversammlung (d. i. der 25, Juli 1931) bei einem Notar oder bei dem Bankhaus Hans Friedmann & Co., Berlin NW 7, Friedrichstraße 101/102, zu hinterlegen.

Die bei einem Notar erfolgte Aktien- hinterlegung ist dex Gesellschaft bis zum 25. Juli 1931 nachzutveisen. Berlin, den 30, Juni 1931,

Der Aufsichtsrat. Hans Friedmann, Vorsißender.

1315031.

Einladung zur ordentlichen General=- versammlung der Glashütte Fried=- rich8thal Aktiengesellschaft, Koste- brau N.L., am Freitag, den 24. Fuli 1931, nachmittags 5 Uhr, im Sißzungs3- saal des Bankhauses Vett Simon «& Co., Berlin W 8, Mauerstraße 53, mit folgender

Tagesordnung :

1, Vorlegung und Beschlußfassung über die Genehmigung dexr Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Berichte des Vorstands und Auf- sichtsrats für das Geschäftsjahr 1930.

2. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

3. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstánds und Aufsichtsrats.

4. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung sind nur Aktionäre berechtigt, die

ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vox der Generalversammlung bei der

Gesellschaft, einem reihsdeutshen Notar

oder bei den Bankhäusern Bett Simon

«& Co., Berlin W 8, Mauerstraße 53,

und Eichborn & Co., Breslau, in den

üblichen Geschäftsstunden nachweislich hinterlegt haben.

Berlin, im Juli 1931.

Der Vorstand. Schwarzer.

[31501].

Einladung zur ordentlichen General- verfammlung der Bartsh, Quilit «& Co. Aktiengesellschaft, Berlin, am Freitag, den 24. Juli 1931, nach- mittags 5 Uhr, im Sißzungssaal des Bankhauses Bett Simon & Co., Ver- lin W 8, Mauerstraße 53, mit fol- gender |

Tage nung:

1, Vorlegung und Béschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Berichte des Vorstands und Auf- sichtsrats für das Geschäftsjahr 1930.

2. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

3. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4. Verschie denes. ur Teilnahme an der General-

ci nl sind nur Aktionäre berech-

tigt, die ihre Aktien spätestens am dritten

Werktage vor der Generalversammlung

bei der Gesellschast, einem reichsdeutschen

Notar oder bei den Bankhäusern Bett

S imon & Co,., Berlin W 8, Mauers

straße 53, und Eihborn & Co.,

Breslau, in den üblichen Geschästs-

stunden nachweislih hinterlégt haben.

Berlin, im Juli 1931.

Der Vorstand. Bondy, Mosheim,

Der Vorstand, Bartsch.

[31664)

Schloemann Aktiengesellschaft,

Diejenigen Aktionäre, die im Besiß

Düffeldorf.

unserer Aktien Nr. 501—750 sind, | Jn der Generalversammlung vom | außerordentlihen Generalversammlung ' Grundstü ä 327 84 ; werden nohmals aorordert, die auf |1. April 1931 ist beschlossen worden, | wurde an Stelle des Herrn Fabrikbesißer Maschinen, aa E See CRUNnaea orte Se diese Aktien noch rüdckständigen Beträge | das Grundkapital der Gesellschaft um | Wilhelm Potthoff in Lünen, der sein Amt | Fuhrpark . . ... E 172 89115 +47 mann a ngese dane, an die Kasse der Gesellschaft oder auf | 1213 200,— RM auf 606 600,— RM |als Mitglied des Aufsichtsrats niedergelegt | Kasse, Wechsel Wert- T s T das Konto der Gesellschast bei der |herabzusegen dur Eee hat, Herr Seneraldireftor Victor Toyka in papiere . . L «S 2 881/43 | ra1 aer

Darmstädter und Nationalbank - Filiale | der Aktien im Verhältnis von 3: 1. | Dortmund gewählt. : Warenbestände . « « « « | 45245771 [31665] S Düsseldorf, in Düsseldorf zu leisten. Für | Dieser Beschluß ist am 11. Juni 1931| Dortmund-Barop, d. 26. Juni H E 185 484/02 Punkt 4 der „Tagesordnung für die die Zahlung wird ihnen eine Frist bis | in das Handelsregister eingetragen wor- Varoper Maschinenbvau- Beteiligungen. . . . 34 478/10 [Qu den 21, Fulîi 1931 einberufene gun 10, September 1931 mit der An- | den. Als Termin, bis zu dem die Aktio- Aktiengesellschaft. Gewinn und Verlustkonto 42 213/76 | eneralversammlung der Wieler & rohung bestimmt, daß sie nah dem [näre spätestens ihre Aktien zum Der Aufsichtörat. —[— | Vardtmann Act.-Ges., Danzig, ist ab- Ablauf dieser Frist ihres Anteilrehts | Zwecke der Zusammenlegung einzu- 1 218 227/82 } geandert worden und hat jegt folgende und der geleisteten Einzahlungen ver- | reihen haben, ist vom Aufsichtsrat der | mm | Passiva [—| Fassung: E : : lustig erklärt werden. 15. Oktober 1931 bestimmt worden. [31035]. Atktienkapvital , 700 o00—| Punkt 4: Beschluß über die etwaige

Düsseldorf, den 2. Juli 1931. Die Aktionäre unserer Gesellshaft | Vergbaugesellshast Teutonia | Grundschulden und Kredi- s Zubibung des Nechts der Gesell-

Schloemanu Aktiengesellschaft. werden demgemäß aufgefordert, 1hre A.-G., Berlin. E 425 482 36 schaft, die zum Umtausch in Vor- Der Vorstand. Aktien nebst Gewinnanteil- und Erneue-| Vilanz am 31. Dezember 1930. |Reservekonten, 47 791 04 zugSaftien angemeldeten Obliga- (Unterschriften.) rungssheinen bis spätestens den Akzevt N 544 tionen niht in Vorzugsaktien zu

15, Oktober 1931 bei der Chemnitzer Aktiva. RM |5, E a Sr s So E Es wandeln, sondern mit 150 % zurück- [31548] Girobank, Chemniß, Poststr. 17, |Grundstückwe ... -,. 86 034/22 1 218 227/82 guaepen, 2 Quli 1931 f G i einzureichen. Wohngebäude. . . . , , | 220000[—| Gewinn- und Verlustrechnuug. Ag, Den 2, Ut L902, T

Uh Berlin Neal, Aftien, die bis zum Ablauf der fest- T ad ._. [1/100 000|— F a f. Wieler & Hardtmann Act.-Gef.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- | ßeleßten Frist nit eingereiht werden, | Wertpapiere, Beteiligun- Gewinnvortrag von 1929 . i M MLIE4 1, den hierdurch zu der am 21. Juli 1931 sowie eingereihte Aktien, die die zum gen und Hypotheken . 363 209[70 | Brutto wv E: j 656 193/92 111% Uhr vormittags im Hause der Ersay durch neue Aktien erforderliche | Kassenbestand e 4's 1119/31 Verlustsaldo aae 412 213/76 | (10961 Metallisator Berlin A.-G., Verlin-Neu- | Zahl nit erreichen und der Gesell- | Forderungen, VBankgut- : t ——— ‘Sarmer Vaogeseshatt fölln, Lahnstraße 30, stattfindenden or- | |vaft niht zur Verfügung gestellt wer- As einschl, tranfitori- 706 824/65 | für Arbeiterwohnungen A.-G,, denilihen Generalversammlung | den, werden für kraftlos erklärt. her Posten , . - . . | 649 898/02 | zeschästsunkosten, Ab- Lr _ Wuppertal-Barmen. eingeladen. Chemnis, Bab L aua, Bürgschaften RM 75 000 ian ' | 06 824 65 | —Bilanz per 31. Dezember 1930.

* S ovici- tenge e da P Y u Bs s S-M 4+ Vi Y

1 Dcs N E Si Gewinn- Chenmniter Hof. _2420 261/25 | Gera, den 6. Juni 1931, _Afktiva, RM [H

“Gai Verlustrechnung für 1930 sowie Doerrer. Baumgarten-Ziesing. Passiva. Traugott Golde m

Bericht des Vorstands und des Auf- | nann Aktienkapital . . , . « | 2375 000|— Aktien-Gesellschaft. Baustellen , 778.120,37

sichtsrats. [29511]. Reservefonds A 1 525/30 A, Golde, Familien- ie ad L

2. Beschlußfassung über die Genehmi-| Vilanz per 31. Dezember 1930. | Teilschuldverschreibungen: E | Use «+277 B42AO

gung dec Bilanz und Gewinn- und Nicht erhobene Zinsen |_| [31063]. G pre en f "G00 A À m uin

Verlustrechnung, Attiva, RM |H| 1925. . . „¿¿ « 232/20 | Vilanz per 31. Dezember 1930. | Geschäftshaus 26 200, | 2 593 27502

3. Beschlußfassung über die Entlastung | Grundstückskonto « « « | 976 640|/—| Nicht erhobene Zinsen = | Neubauten: L

des Vorstands und des Aussichtsrats. | Debitores . « » « « « « f 130 500—| „1926. » « « «s 36/45 ___ Aktiva, RM |\H | Bezahite Rechnungs-

4. Aussichtsratswahl. Kassensaldo « «é 102131 Verpflichtungen einschl, Sen + 4 E C 130 369/35 o T 608 25771

5. Verschiedenes. —|—=| transitorischer Posten: . 25 254/48 | Grundstü „. « « » «o 4 459 244/— j Akontozahlungen an Hand-

Zur Teilnahme an der Genecalver- 4_1107 242/31 | Gewinn- und Verlustkonto: GulneL . ¿e 6c M Me ee 65 432 835/95 sammlung sind diejenigen Aktionäre be- Passiva. Bortraga. 1929 20 198,63 593 707146 | Mobilien «.« «-+ -+- A rechtigt, welche ihre Aftien mindestens am | Aktienkapitalkonto « « » « | 100 000|—| Verlust in 1930 1985,81 | 18 212/82 —— | Effekten der Jubilänms- 4. Tage vor dem Tage der Generalver- | Hypothekenkonto . « « « | 302 525/20 | Bürgschaften RM 75 000 Passiva. stiflung «« «...- 2 200/—

i s i | gschaf : ; Lau A sammlung entweder bei der Gesellschasts- | Steuerausgleichsfkonto « « | 556 615/80 |[— | Aftienkapital . . . , + « | 100 000/— | Forderungen « « « « « «+ 73 792/60 fasse oder bei der National Security-Bank, | Reservefondskonto « « « | 100 000|— : 2 420 261/25 | Reservefonds , » 19 049/50 | Banken « « « « + + » + | 12735630 Philadelphia, oder bei der Kensington- | Rükstellungskonto . « «+ « 30 000|— | Gewinn- und Verlustrechnung zur | Aufwertungshypothek , 344 889 |— Kasse E 15 152/46 Security-Bank and Trust Company, Phi-| Gewinn . . « « «o 18 101/31 Bilanz per 31. Dezember 1930. | Gewinn: | Wechselbestand « « « « - 952/58 ladelphia, oder bei einem deutschen Notar a7: Vortrag « « 107 739,72 3 §53 823/62 hinterlegt haben. s 1 107 242/31 Soll, RM [H | Jahresgewinn 22 029,24 j 129 768/96 ; t

BVerlin-Neukölln, den 3. Juli 1931, |_Gewinn- und Verlustrechnung. | Abschreibungen « « e e - | 185 000|— T E Altieilaul ¿f0o 000!—

Der Aufsichtsrat. RM [5 | Saldo « « + eo ooo 18 212/82 G “I E 3500 000) Dr. Klu : Me | ans ewinn- und Verlustrechnung. | Rejervekonto T, « « «4 50 000|— egamann; Ce Le E 203 212/82 = | Reservekouto 1. . « ¿«þ 173775183 Zi 40 » oe e e) o c. LISANRLES R | Kreditoren: S E C T E | ¿L IETTON C m Haben. Verlust. RM [H | Kre è E. Span lmbauelente er S 7 [90000 | Boritag aus Id, eas | Moos) nton oe oe f L OBOO| E tate | aan n81

Einheitspreis Aktiengesellschaft. | Vilanzkonto . « « « « + - « [1810131 | Rohgewinn. « « « « «+ |_ 18301419 ibuna auf Grundk. o Y : irre

Bilan 31 1084 Ee | | Abschreibung auf Grundst. 7 045 —- | Aufgelauf. Reparaturrech

für das L Ha S h gE 1 L 88 507/95 203 212/82 | Effeftenverlust « ¿ « 239/94| nungen -. « « « « » 1 622/48 ( jahr vom 1. Fe- : =| Verlin, den 30, Zuni 1931. Gewinn: Kreditor Klingholzberg . 130 195/51

bruar 1930 bis 31. Januar 1931. Vortrag aus 1029 5 2158 37 Bergbaugesellschaft Teutonia Vortrag « « 107 739,72 | Restforderungen der | Aktiva RM [9 Ertragsfonto É s o Es 86 349/58 Aktiengesellschaft. Jahresgewinn 922 029,24 129 768/96 _ Landwerker A A 2 171/67 Nicht eingezahltes Aktien- \ ! 88 507/95 Feise, 155 297/90 “a big uer op E 38 218/76

E L L Z 6 \ = L | e e Anleihe Landesbank, 173 982/76

kapital... . , . . | 6842 250— VBaugesellshaft Zas aasade R RLTN M E E Ee Gewinn, | Neue Anleihen . . . « « | 2406 216/77 A u Ee, 27 159 603/92 l O + [31077]. : Gewinnvortrag 4 - « « « 107 739/72 Jubiläumsstistung 1897. , 2 200/— N) Abschr, f Su 22828 X 000 mai G D L I, Vilanz per 31. Dezember 1930. Mae 2 e E N 46 nrt B Papa der Jubiläums- E,

erein cekaedinaldiat iti! a, 6: 0 09: 6 P l M l M E E, P Hypothekenforderungen - 210 000/— | [30383]. Nhein-Sieg Aktiva, —— | Nicht ausgezahlte .Divi- Sonstige Forderungen « . | 4463 608/07 Eisenbahn -Aktiengesellschaft. Grundstü pag l 456 Doe ; 100 207190) bendes .-=- 4 720|— Warenvorräte . . . , , [11477 788/56 | Bilanz vom 31. Dezember 1930. | ebäude . . + 233 720, Feag Film-Export- Rückstellung für aufgelau- Bankguthaben . . ... 55 998/92 : 1% Abschr... 2340,— | 231 380|— Aktiengesellschaft, fene Zinsen « « «« « 20 018/04 Kassen- u. Postscheckbestand | 310 138/45 Attiva. RM [H Aufwertün gaubaleiE 1 Der VorstanD. Per Gewinn: Transitorische Altiva. « . 51 229/15 | Anlagekonto: i „1 wol g gleichÎa M 31| Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus | Vortrag a. 1929 9 003,84 ae L E A e N Fnventar +7 U 187 ' als den Hexren! Netsanivalt Dr. Friy Mann, | Gewinn in 1930 17 659,74 26 663/58 [F 3 3 I 265 ch i . eno q N s h “O - e N L ———— Passiva ———| 4) Rraftverkehr + « « - | 179 843/35 | Neuanschaffun- : dals: (ntiGe A Vei ee U S Mllieutablot ./ » « UGOOODO I Bode. «L MOGSON E Berlin, deu 29, Juni 1931, Gewinn- und Verlustrehuung Reservefonds . . . . « , | 500 000|— | Wertpapiere « « « « 4 124/50 5 ; 36 355,09 Feag, Film-Export- per 31. Dezember 1930. a 11 867 068/45 | Beteiligungen. . « « « + 11 000/—| 10% Abschr. 3 635,09 | 832 720|— Atktiengesellschaft., : Langfrist. Verpflihtungen | 4000 000/— | Sicherheiten . . « « « « 33 360|— [Ra 500!|— Der VorstanD. An Soll, RM Kurzfrist. Verpflichtungen: Guthaben i. lfd. Rechnung 128 619/65 | Bank- u. Postscheckguthaben 9 426/42 Abschreibungen , « » » 20 000|— Bankschulden 3 929 777,45 Bankguthaben und Kassen- Außenstände . «c ¿« 712/50 | [31043]. Unkosten . «e 39 256/16 Warenschul- Veliand . » » « e 66e 31 782/55 | Warenbestände . . . .. 19 984/45 ! Handels- Aktiengesellschaft Reparaturen « . « « «- 29 144/45 S . « « 1781 835,98 Fehlbeträge 1925—1930 . 219 993/26 | Verlustvortrag , 7 080,04 | „Transgea“. * pin R A 93 307/04

Sonstige 35| Gewinn im Bilanz per 31. Dezember 1930. | Zewun:

Schulden. 1 086 445,61 | 6 798 059/04 nin En E Aahro 1020. .- 76840 6 314/60 Le 3 Ea L I » P tai asfiva. G E ewinntn i 009, ¡D Rückstellung für Kosten der Aktienkapital C R 2 666 400|— 417 288/28 Kassenb E « 2 R E E e R E

Kapitalerhöh:ing, Steu- Anleihen 371 625 Passiva Ste E ea 7 246/46 208 371/23

; ZOoAa|zg | ANClen. . « e E —- : Y + : S 29

R E Unkosten ¿ 2A Sos pa Rücklage füx Anleihetilgung 57 400|— | Aktienkapital „4. 300 000 |— rundit,, Ge E 356,— Per Haben. Mens a Marlen 4, ces 6 | 082 000] | Rosdwrionds - (4 c +4 9 500—| Abschr. . , 10 572,— | 8324 784/— | Vortrag aus 1929, E 55 070 617/07 | Hypotheken... . ... 60 000/— | Hypothekenaufwertungs- Debit o 921 183/39 Mieteinnahmen « . « « « 162 135/69 Gewinn- und Verlustrechnung. |Erneuerungs- u. Reserve- ansprüche « «4 + ch5 78 260/31 | CIIoren « . 26... 89 | Zinseinnahmen . . , « « 37 231/70 wan E a 110 479/06 | Verbindlichkeiten « « « « 29 537/97 553 213/85 208 371/23

Verluft. RM nterstüßungsrücflage « « 3 928/13 Da 7 1G E N : As tines L UN e E a Rücklage für Anleiboginsen R . I 417 288/28 id Passiva 200 000 | g Die Uebereinstimmung vorstehender Cu 1 606 962/01 | Sicherheiten « . « « « « 33 360|— | __ Gewinn- und Verlustrechnung. Reservef i 2 E A 20 000 Bilanz nebst Gewinn- und Verlustreh- S Vervfli U 2 Seis E IONDS o: o a 9/06 nung per 31. Dezember 1930 mit den von

Abschreibung auf Jnventar | 886 228/28 | Verpflichtungen in laufen Delkrederefonds 36 000|— j ; Reingewinn*) 1 403 89 der Rechnung. 636 404189 Soll. RM S uns geprüften Büchern der Barmer Bau-

gewi E 893/05 C E0S Verlustvortrag von 1929 . 7 080/04 | Hypothekenaufwertung « | 2083 643/05 | gesellschaft für Arbeiterwohnungen A.-G.,

E 20576 76337 : 4 326 867/35 | Gebäude- und Jnventar- artrcbody ooo ao 19 507/31 | Wuppertal-Barmen, bestätigen wirhiermit. Gewinn ___—_—|7|Gewinn- und Verlustrechnung 1930. | unterhaltung . . 912/64 | Vor: ; Wuppertal-Var men, den 18. 6. 1931. . p ortrag « « 24 505,78 ortes 2s daëf1s Geschäftésteuern. . « « « 16 296/25 Düsseldorfer Treuhandgesell=- Dinien : ; s Y 70 E44 5 973|25 Soll. RM D Hypothekenzinsen Gs 3912/64 1930 E S 49 957,71 74 063/49 schaft Altenburg & Tewes A,-rG., Bruttogewinn ; : - . ; [90545 10496 | Betriebsausgaben . . , | 1063 926/25] Geschäftsunkosten « « « | 77146/26| 553 213/85] Filiale Varmen, f | Erneuerungs- und sonstige Abschreibungen » » « « 2 5 975/09 Gewinn- und Verlustkonto. Drögemeier. L 20 576 763137 Rücklagen «o «6 1 166452199 Il1 322|92 Die heutige ordentliche Hauptversamm-

*) Zu verteilen wie folgt: RM Anleihezinsen. « « «+ 18 58125 s Soll, lung seßte die Dividende für das Ge- Rückstellung für Steuern. . 250 000,— Haben, St 51 269/60 | schäftsjahr 1930 auf 4% fest, Die Aus- U b . k , 1 248 960 49 Rohertra 104 63 EUELN + d a o o 00/0 0 . E f N zum Reserve- 950 000 Haben Verfallene Dividenden- i 0/2 |Unfosten « +464 r dde Bana fn Entbeee, is L @ Cort,

0 E cal d . l b E E 10 572|— | Bankverein Hinsber ischer omp., 0% Vordividende auf Reichs- t Betriebseinnahmen » ¿ «-} 1 239 297/33 scheine... ... ., 378 |— S8 E Wübbertal-Varinen, gegen den Divi: mark 6 000 000,—. . . . 300 000,— | Fehlbetrag Rhein-Sieg- » Verlustvortrag von 1929 Vortrag « « 24 505,78 dendenschein Nr. 10 unserer Aktien. Sazungsmäßige Tantieme an Eisenbahn « .. .., 9 663/16 M 7 080,04 1930 .. . 49557,71 74 063/49 | Die neuen Dividendenscheine Nr. 11—20 den Aufsichtsrat . ,. . 46 666,67 T 218 960|49 | SewinnimJ. 1930 765,44 6 314/60 werden gegen Einreihung der Talons,

706 Superdividende. . . . 420 000,—| qr Gesamtbetrag der i Sas : 148 202/46 | die den Dividendenscheinen von Nr. 1—10 Vortrag auf neue Rechnung 137 226,38 |, Der Gesamtbetrag der im Umlauf G : Haben. beigefügt sind, von der Geschäftsstelle ———- | befindlichen Genußrehte unserer auf- otha, den 16, Mai 1931. (c

; ß Big a iy 24 50578 | unserer Gesellschaft, pertal-Barmen, j 1403 893,05 | gewerteten Anleihen beträgt 190 100 RM.| Schloßhotel Aktiengesellschaft ; j Kl 51, ausgehändigt Wir hab ; : E Miete und Zinsen . « | 123 696/68 | Kleferstr. 51, ausgehändigt. wir BA azledonde Bilanz E Veo Die M Tenn der Aktionäre Gotha. Die Paas ausscheidenden Mit- l rlustrechnung gepr und sam 24. Juni d. J. genehmigte die Bi L i i : 148 202/46 | ali i i il- Li ben ordiuuatarmis “efährien deb Geiviane J. 9 Berl C R Jn der am 15. Juni 1931 in Gotha glieder des Aussichtsrats, die Herren Wil

Büchern der Gesellschaft in Ueberein- stimmung gefunden.

Hamburg, den 28. Mai 1931. Deutsche Waren-TreuhanDd- Aktiengesellschaft.

pPPa. Koppe, Hamburg, im Mai 1931.

Siegel.

Erfie Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 3. Juli 1931. &.3

{5 398]

Über die

kapitals durch Zahl der Aktien.

Bekanntmachung Herabseßung des Grund- Verminderung der

[31557]. Varoper Maschinenbau- Aftien- gesellschaf#t, DortmunD-Barop.

ppa. Dr. Koob. Der Vorstand.

erteilte dem Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 1930 Entlastung. Das aus dem Aufsichtsrat turnusgemäß ausscheidende Mitglied Herr Abteilungs- direktor Falk wurde wiedergewählt, hinzu- gewählt wurde Herr Rechtsanwalt Dr. Alfred Friedmann, Berlin. Juni 1931,

Veuel, den 26.

Rubinski Lindemann.

Die Direktion, Dr. Kayser. Staberow.

stattgefundenen Generalversammlung ist an Stelle des durch Tod aus unserem Auf- sichtsrat ausgeschiedenen Herrn Kom- merzienrat Georg Kossenhaschen Herr Rechtsanwalt Dr. Otto Bieringer in Heidelberg als Mitglied unseres Aufsichts- rats gewählt worden.

Schloßhotel Aktiengesellschaft

Gotha. j

In der am 25. Juni d. J. stattgefundenen

1039]. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva.

RM [H

Federmann. Dr. Tiebß.

Herr Erich Federmann isst aus dem Vorstand ausgeschieden. Sämtliche Auf- sicht8ratsmitglieder haben ihre Mandate niedergelegt. Jn den Aufsichtsrat wurden neu- beztv. wiedergewählt:

Herr Gustav Baer,

Herr Erich Federmann,

Herr Dr. Ernst Branau,

[31776]

_ Direktor Dr. Friß Haußmann, Berlin,

ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Berlin, 23, Juni 1931.

helm Hein, Gottfried Kohler und Justizrat Dr. Wesenfeld, wurden wiedergewählt. Für das ausgeschiedene Aufsichtsrats8- mitglied, Herrn Oberbürgermeister Dr. Hartmann, isst Herr Oberbürgermeister Julius Friedrih neu gewählt worden. Wuppertal-Barmen, d. 29. 6, 1931.

Der Vorstand. :

Otto Walter Erbslöh.

Der Vorstand.

Frau Margret Kainer.

Carl Herbst. Eduard Molineus,