1931 / 152 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Es P VE

T 2a

E E E -

[30763]. Varmer Creditbauk in Barmen. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, RM 5 E «p e gs 45 92129 Guthaben bei Noten- und j

Abrechnungsbanken . 47 266/79 Wechsel und Schecks 330 460 52 Nostroguthaben bei Banken |

und Bankfirmen . . . 252 243/05 Reports und Lombards

gegen börsengängige

i. «o o | 49 359/50 Vorschüsse auf Waren und | Warenverschiffungen 3 347|— Eigene Wertpapiere . 57 174/79 Davernde Beteiligungen bei |

andern Banken. und |

E 1 000 Debitoren in laufender

Rechnung . . -. . . | 2030 242/70 gedeckt RM 1432962,50 { Baukgebäude und sonstige

Jmmobilien De 2 732 T80— Sonstige Aktiva: Mobilien 34 198 10 Aval- und Bürgschaftsver- |

pflichtungen 181650,18 |

3 583 993 74 Paffiva. Aktienkapital, hiervon |

Reichsmark 30000,— Bor

ugagallien - « ¿ o . è 1 996 666/66 Resexven . o oe 210 000 Spezialreserve 53 475/80 Kreditoren:

a) Seitens der Kundschaft i Dritten benußte Kredite . —,—-

b) Deutsche Banken, Bankfirmen, Sparkassen u. sonstige deutsche Kredit institute .

c) Sonstige Kreditoren 1 271 634,74 128113474

ee o o ao

Aval- und Bürgschaftsver- pflichtungen 181 650,18

Dividendenkonto 1926/27 .

Sonstige Passiva: Reingewinn

9 500,—

1 592/89 |

41 123/65 3 583 993/74 1) Von der Gesamtsumme der Kredi- toren (mit Ausschluß von a) sind: RM 1, innerhalb 7 Tagen fällig . 640 298,82 2, darüber hinaus bis zu 3Mo- : ätten A » »ck +2 . 420 284,33 3. nach mehr als 3 Monaten S «oa L Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

A q RM Handlungsunkosten und Siéuern ie « é e e 241 717/69 Reingewinn - - - - o. 41 123/65 282 841 34 Eiunahmenu an Zinsen, Pro- visionen usw... . « + - 282 841/34 282 S414 [30766].

W. Krefft Aktien-Gesellschaft, Gevelsberg i. Westf. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, RM \N Grundstüde . . + . 450 000/— Cob de. «v8 564 000|— Maschinen und Trans- |

milionE ¿6 # #4 477 000 Anschlußgleis . . . - + « 1 500/— Roh-, Halb- und Fertig- | ab » ¿eo 1 677 296/35 Debitoren . . « « e « e | 2871 645/65 Betriebswerte « e o. 327 894/61 6 369 296/61 Passiva. Aktienkavital: Stammaktien. « « « « | 2400 000/— Vorzugsaktien « se « 50 000|/— 2 450 000|— Reservefonds . . . o o 250 000|— Obligationsanleihe « » « 606 624/96 Krefst-Stistung . - - - + 50 000|— L E 2 684 228/15 Rückständige Dividende . 1 530/01 Alte und neue Rechnung 126 502/94 Delkrederefonds 165 000 Gewinnvortrag am 1. 1, 1930 17 545,61 Reingewinn 1931 17 864,94 35 410/55 6 369 296/61 Gewinn- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1930. Soll. RM [5 Generalunkosten . « « « | 1637 228/16 Abschreibungen . . + « - 95 206/11 Gewinnvortrag 1. 1, 1930 17 545,61 Reingewinn 1930 17 864,94 35 410/55 1 767 844/82

Haben. |

Rohgewinn .. . 1 750 299/21

17 545 61 1 767 844'82 Auf die Vorzugsaktien wird eine Divi- dende von 6% mit RM 3000,— gezahlt. Der Rest von RM 832 410,55 wird auf neue Rechnung vorgetragen. Gevelsberg, den 29. Juni 1931.

Gewinnvortrag 1. 1. 1930

Dritte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 3, Juli 1931. S, 4

[30761]. Gewinn- und Verlustrechnung vom

[31079]. A. Kagelmaun A,-G., Gotha. Bilanz per 31. Dezember 1930.

1. Januar bis 31. Dezember 1930.

__# Zinjen auf die Obligations- : E om df 60 000; Konzernunkosten einschl. Unkosten der Versuchs- anstallen. «o -..- 287 635/65 GSecwien - o o. o o «29220005 3 269 T1T/98 Betriebsgewinn . . - + - 1 997 426/49 Erträgnisse aus Grund- m 10 255/75 Sonstige Erträgnisse, Zinsen E . 1 1 262 035/74 3 269 T71TI98

Ordentliche Abschr. auf: Anlagen . 2127 933,95 Patente . 19 722,87 Wertpapiere (Kursverlust)102 204,21 Betriebs- vorräte . __268 750,87 _

Außerordentl. Abschr. auf:

Fertigfabrikate

2 518 611/90

473 257,— Emissions- kosten 1 044 750,38 Verschiedenes 335 806,34 | 1 853 813/72 (1372 125/62

Dividende auf Prioritäts- und Vorzugsaktien ein- \hließlich Steuern

Vortrag a. neue Rechnung

808 911/09 4 659 196/27

9 810 532/98 2 922 082/33 6 918 450/65 | 9 840 532/98 Bilanz am 1. Januar 1931. hfl,

Gewinn e « % Vortrag aus 1929 « +

Bestand an eigenen

i 4s 10 000 000\— Anlagen wo 19 151 405/58 T 1 |—

DauerndeBeteiligungen 86 506 619/37 Forderung. anTochter-

gesellschaften . « « Außenstände . « - - Verfügbare Mittel «

31 240 780/09 3 730 004/90

E,

Aftiva. i Am Anlagewerte: Grundstück und Gebäude: Stand am 1, 1, 1930 44 100,— Abschr. . . . - 2700,— 41 400; Inventar: Stand am 1, 1. 1930. . . . 49 380,40 Zugänge - . 9770,50 59 150,90 Abschr. . . . 6549,10 52 601/80 Personenkrafstwagen : Stand am 1. 1, 1930 6 040,— i as ia 2 040,— 4 000 98 001/80 Betriebswerte : Kassenbestand 16 723,95 Postscheckgut- L 221,90 Außenstände 48 537,59 Warenvorräte. 584 390,26 649 873/70 Verlustvorträge aus 1929 24 139,22 GeiwinnimJahre 1DDO. » ch ch- 1 524,84 22 614/38 TTO 489/88 Passiva. | Aktienkapital . « - « o. 150 000— Darlehen —ck. “+6 70 947/98 Kreditoren « - - . » «« 481 042 21 Vautihuben . . . «ee 4 817/44 Akzeptverbindlichkeiten « 60 182/25 Uebergangsposten « «, s « 3 500

7TTO 489/88 Geiviun- und Verlustre{chnung

per 31. Dezembver 19309. Soll. NM 5 Verlustvortrag aus 1929 . 24 139/22

Generalunkosten für Zen- trale und 36 Filialen 317 599,45 Rückstellungen 3 500,— Abschreibungen

auf Anlagen 11 289,10 332 388/55 356 52777

[31099] Die Fa. Karofsericfabrik Rudolf Frauke G.m. b. H., Berlin, Inselstr. 11, ¡i aufgelöst. Die Gläubiger werden auf- gefordert, fi bei ihr zu melden.

Die Liquidatoren:

i. V.: Böttcher. Franke.

[26845]

Fn der Gesellichafierversammlung der Zuckerfabrik Ottleben Gesellichaft mit beschränkter Haftung zu Ottleben vom 29. April 1930 ist bes{hlossen, die Abteilung 1 aufzulösen; demgemäß ist das Stanmunkapital der Gesellichaft um 360 000 NM kberabgesegt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fich bei derselben zu melden.

Ottleben, den 17. Juni 1931. Zuckerfabrik Ottleben Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Vorstand.

Neinhbold Lüders. Heinri Lüders I. Reinhold Nehring. Friß Bode. Erich Lüders.

[27788]

Der unterzei{&nete Geschäftsführer der Firma Grofschafter Grofßhandels- und Mühlengesellschaft m. b. H. in Kapellen, Kreis Mörs, macht hier- dur bekannt, daß durch Bes{hluß der Gesellshafterversammlung vom 29. Ja- nuar 1931 das Stammkapital der Gefell- schaft um 179 930 NM und 220 050 NM, zusammen 399 980 RM, herabgeseßt worden ist. Die Gläubiger der Gefell- schaft werden aufgefordert, sich bei dieser zu melden.

Kapellen, Kreis Mörs, 15.Juni 1931. Heinrih Hermann, Geschäftsführer. [30411] i Schlesische Chamotte- n. Tonwerke

G. m, b. S.,, Gäbersdorf-Beecktern.

Beschluß :

über die Liquidation der Géfellschaft.

Durch Gesellschafterbe|chluß vom 3. Juni 1931 ist die Auflösung der Gefellschaft beschlossen worden. Zum Liquidator ift der bisherige Geschäftsführer Direktor Gustav Kno, Saarxau, bestellt worden.

[30824] Charlottenburg, Oranienstr. 7. Durch Gesell schaftsbes{luß vom 29. Juni 1931 ift das Stammkapital von Reichs- mark 30 000,— auf RM 12 000,— herab- geseßt worden. Die Gläubiger werden auf- gefordert, sih zu melden. Geschäftsführer: Karl Schmidtk.

(28750] Bekanutmachung.

Die ordentliche Ge!)ellschasterversamm- lung vom 28. Mai 1931 bes{loß eine Neuwahl des Auffichtsrats mit folgendem Ergebnis: n : l

1, Herr Ministerialdirektor Geheimrat

13 118 215/82 Haben. Wertpapiere: Warenbruttoüberschuß in Amsterdam n0- 316 662,66 tiert . 5145 563,32 Abzüge und Aus- nicht in gleiche . . « 15736,28 E Mieteinnahmen 1514,45 J 333 913/39 am —— | notiert 57 001,— 5 202 564/32 | Verlustvortrag aus N “L Se Vorräte: GewinnimJahre gra i ard b 1930. « « »+ 1524,34 22 614/38 Halbfabrikate un j feme Fertigwaren : 356 52777 3 644 722,— Gotha, den 5. Juni 1931. Hilfs- u. A. Kagelmann Aktien-Gesellschaft, Be- a. triebs- Der Vorstand. Knierim. | mate- __ [T rialien 865 748,78 4 510 470 78 [30830]. s 173 460061 [86] Vilanz für deu 31. Dezember 1930. ; Aktienkapital: Aktiva. Stammaktien » » s 121 980 000/— I Noch nicht eingezahltes Vorzugsaktien « « « 21 315 000/—] Aftienkapital . . . « « E Prioritätsaktien « 48 000|— Kassenbestand . . . . - 42 143 343 000|—} Guthaben bei der Bank . 32 6%, ige Obligations- Guthaben auf dem Post- anleihe 1 500 000,— scheckdfonto . . .. 05 durch Bestiaud an Wertpapieren E Aus- Außenstände . . . . .- 98 iofung getilgt 550 000,— 950 000|— A E Rücklagen: ajjsiva, Saßungsmäßige Rük- En mq DS ge fra [E lage s 2001 179,42 apita rejerve « o w,s 9s 4 Dividen- Guthaben der Vertrags- S denrüd- gesellschaften -. - - o” 48 719 47 lage 1 282 070,10 Rückstellung für Dubiose . 2 800|— 5 ¿ N Rückstellung für Steuern . 1 100|— Rücklage s für Auf- Asservate « . « « « « «f 1413/50 geld auf Gewinn . » « + - E E 5 900|— Schuld- 113 682/97 verschrei- i ¿ bungen 28 500,— Gewinn- und VerlustrechWnung. Rücklage e s «4 o o G . « 124 365/86 für et- Kurdverlust . 4 eo. 3/05 E Rückstellung für Steuern « « 663|— e Rüdstellung für Dubiose « « | 222/60 ver uste Gewinn 0 S 9-9.9 S S * 5 900|— a.Wert- papiere 8333 881,25 31 154/51 Agiorück- Geivinn aus Bankzi ( S 3 Bankzinsen « « | 220/60 T 3 863 250,— Gewinn aus Zinsscheinen « « | 1782/50 rüdlage 7 500 000,— 90 008 880/77] Verdienst aus 1930 « « « + 129 E Rüdlage zur Auffüllung j 31 154/51 der Pensionen . . . 505 539/28] Berlin, den 20. Juni 1931, Schulden an Tochter- r Herold Ver gs gesellschaften . . « 1 355 133/92 Dienst Aktiengesellschaft. Kreditoren « .. . « 1 927 980/53 (Unterjchriften) Dividende auf Priori- täts-. und Vorzugs- aktien einshl. Steuer 710 331/09 Vortrag 1930 . . A 659 196/27 10 Gesellschaften 173 460 061/86 D Die Genehmigung der vorstehenden mM. b H Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung * 2

ist durch die Generalversammlung der Ge- sellschast am 24. Juni 1931 erfolgt. Die Dividende für die Prioritätsaktien ist auf 6%, für die Vorzugsaktien ebenfalls auf 6%, p. a. festgeseßt, wobei die im Juni 1930 ausgegebenen jungen Vorzugsaktien für das Jahr 1930 nur halbe Dividenden- berechtigung haben. Auf die Stamm- aktien gelangt eine Dividende nicht zur Ausschüttung.

Arnheim, den 24. Juni 1931.

Dr. H. Bachem, Bank der Arbeiter, Angestellten und Beamten A.-G., Berlin, Vorsitzender,

2. Baue Dr. Charly Hartung, Bank- aus Hardy & Co., Berlin,

3. Herr Direktor Friß Heinrihsdorff, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Deutshen Bank und Disconto-Ge- sellschaft, Berlin. /

Gefi Gesellshaft für Finauzierung vou Kreditgemeinschaften m. b. H. Dr. Parifer. Schilling. Berlin W 9, Friedrich - Ebert - Stx. 10.

[28751]

Die Firma E. Meug G. m. b. S., Weingrofßthandlung Königsbach, Sah: ist in Liquidation getreten. Die

läubiger werden aufgefordert ihre An- sprüche geltend zu maheu.

Der Liquidator: Diemer.

[30412] Lagexrwaren-Zeutrale deutsther Wollhutfabrikanten G. m. b, S. Die ellshaft ist aufgelöst, Gläu-

biger der Gefell]|chaft werden aufgefordert,

fich zu melden. E A Verlin C 2, Neue Friedri@\tr. 37, den

28. Juni 1931.

Lagerwaren-Zeutrale deutscher Wollhutfabrikanten G. m. b. H. in Liquidation.

Richard Brandt. H. Schlesinger. Mar Lamprecht.

————

(25368]

Durch Beschluß der GefellsGafter der „Eigenheim-Kredit‘““ Gesellschaft für Banfinanzierung mit beschränkter Haftung in Berlin vom 11. Juni 1931 ist das Stammkapital der Gejellschaft um 75 000 RNM aut 25 000 NM berabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ibr zu melden.

Berlin, dea 11. Juni 1931.

Der Geschäftsführer

/ Goldbestand . .

13. Bankausweise.

[81663] Sächsische Bank zu Dresdeu,. Wochenübersicht vom 30. Juni 1931. Aktiva. NM Se eliäbige Devisen : . 10 399 542. ige Devisen . « Sonstige Wechsel undSchecks 48 113 169,03 Deutsche Séheidemünzen . 97 180,98 Noten anderer Banken . « 7560 355,— Lombardforderungen . « . 2250 715,95 Wertpapiere . « « « . + + 9430904,98 Sonstige Aktiva . . . « « 9370 984,08

Grundkapital E S A 15 000 000,— Rüdldlagen . , » « . « «9839 000,— Betrag der umlaufenden E d ¿i eáai ‘G . 69 144 900,— Sonstige tägli ige Ver- bindli@keiten « . . « « 10 783 953,78 An eine Kündigungsfrist ge» L bundene Verbindlichkeiten 5 476 706,96 Sonstige Passiva - « . « + 2014 575 28 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln Neichs-

11. Genossen- schaften.

[289991]. Gemeinnügßige Bangenementzan „Vaterland“ e. G. m. b. H., Berlin-FriedrichsfelDe. Bilanz per 31. Dezember 1931. Aftiva. RM [H Unbebaute Grundstücke. « 412 055/68 Jm Eigentum befindliche iet. - ee 04 Ss 7 340 184/97 Jm Bau befindliche Häuser f 1 464 607/45 E I |— Bank, Postscheckguthaben . 5 390/17 Delerbesed 232/5L

Rückständige Nuzßungs- git. 09 7 175/70 B a s 0 ¿S 400|— Sonstige Forderungen « « 42 732/60 Bau- und Bodenbank . 14 234/75 9 287 014 83

Passiva.

Geschäftsguthaben « - » 136 520/39 Rücklagen G 104 28961

Hypothekenschulden s

« 19 003 176/05 Guthaben der Berliner |

E o 18 605/02 Noch zu zahlende Rechnun- |

i. o 060 . 18 123/95 Reingewinn « « - 6 299/81

9 287 014/83 Gewiun- und Verlustrechuung am 31. Dezember 1930.

RM |H

Soll. Abschreibungén . « « « - 97 300/62 Geschäftsunkosten . « « 22 832/58 Häujserbetriebskosten . « 105 218/50 Hypothekenzinsen . « « - 294 566/17 Reingewinn « - - . - 6 299/8L

523 217/68

Haben. Nuztungsgebühren u. Mie- | a o A S 513 480/70 E ck 8 398/47 Sonstige Einnahmen « « 1 338/51

523 217/68 Mitgliederbewegung : Mitgliederbestand 547 Zugang « - «E

796 mit 855 Auteilen Abgang « « . 72 mit 73 Anteilen

Bestand . « . « 724 mit 782 Anteilen.

Die Gejchäftsguthaben aller Mitglieder haben sich um 55 484,19 RM vermehrt, Der Gesamtbetrag der Haftsummen be- läuft sich auf 156 400,— RM,., also 46 809,— RM mehr als am Ende des Vorjdáhres.

Fricvrich sfelde, 15. Februar 1931, Gemeinnügzige Baugenossens@chaf}t „Vaterland“ e. G. m. b. H. Der Vorstand.

Dreusickte. Zingelmann. Morgenstern.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[31494] Bekanntmachung.

Die Dresdner Bank in Hamburg, Ham- burg und die Commerz- und Privat-Bank Afktien-gesellshaft, Hamburg, haben den Antrag gestellt, i:

Goldmark 3 000060 7 °/9 Gold-

pfaudbriefe Emission V vom Jahre 1931, unkündbar bis zum 1. Januar 1936, derLübecker HypothekenbauxX Aktiengesell- schaft in Lübeck, Lit, A 150 Stück über je GM 95000 = 179210 g Feingold Nr. 1—150, Lit. B 500 Stück über je GM 2000 = 716,84 g Fein- gold Nr. 1—500, Lit. © 1000 Stück über je GM 1000 = 358,42 g Fein- gold Nr. 1—1000, Lit. D 350 Stück über je GM 500 = 179,21 g Fein- gold Nr. 1—350, Lit. E 200 Stück über je GM 200 = 71,684 g Fein- gold Nr. 1—200, Lit. F 350 Stück über je GM 100 = 35,842 g Fein-

old Nr. 1—350, 1 GM gleih dem

reise von 1/5799 kg Feingold, zum Börsenhandel und Notierung an der hiesigen Börse zuzulafsen.

Hamburg, den 30. Juni 1931.

Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburg, Dr. Jessen, Vorsitzender.

[31493] Bekanntmachung. Die Preußishe Landeëpfandbriefanstalt, Gescäftéftelle München, hat beantragt GM 30 000000 = 10752688 & Feingold 7 °?%ige Goldmark- ndbriefe Reihe 22 und M 10000000 = 3584229 & Feiugold 7°/% ige Goldmark-Kom- munal : igationen Neihe VI der Preußischen Laudespfand- briefanstalt, Berlin, zum Handel und zur Notiz an der Mün@ener Börje zuzulassen. Münthen, den 27. Jani 1931. Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Münthen, Vorsißender: emshard. ckcbriftführer: Reim. Zyndikus: Dr. Sh ub

der „Eigenheim-Kredi1““ Gesellichaft für

Der Vorstand. Hugo Eidcken.

|

Algemeeue iur Unie N.V Der Vorstand. Aufsichtsrat.

Baufiuanzicrung mm. b, H,

matik 597,25,

——— ———

ESrste Zentralhandel8registerbeilage

S zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Irr. 152.

Berlin, Freitag, den 3. Fuli

Grscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis vierteljährlich 4,05 ÆK. Alle Postanstalten

nehmen Bestellungen an,

in Berlin für Selbstabholer

auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur

gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlih des Portos abgegeben.

Anzeigenyreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrü@ckungstermin

bei der

Geschäftsstelle eingegangen sein.

1931

ltsüberfi andeloregister. A Sie,

2.

3 b

é Genossenschaftsregister, 6

L

Musterregister,

Pes Beilias nkurse un rgleichsfacen,

Verschiedenes. G

7 8

Ö

1. Handelsregister.

Annaberg, Erzgeb. 30780] N , Bande [

Jm egen elsregister ist das Erlöschen folgender Firmen eingetragen worden:

a) auf Blatt 276 die Firma B. P. A jr. in Annaberg,

b) auf Blatt 1527 die Firma Otto Fisher in Buchholz,

Q auf Blatt 1641 die Firma Fohannes Kästner in Annaberg. Amtsgeriht Annaberg, 29, Juni 1931.

V endeloregislereintrag Abt. A, Bd, X a ereintrag Abt. K O.-Z. 371 Firma Emilie David, Jn- ber Käte und Kurt Schiff in Baden- aden —: Die Gesellshaftertn Käte Schiff ist ausgeschieden; die Gese t ist aufgelöst. fmann Kurt i in Baden-Baden if alleiniger Bu der Firma. Der Käte Schiff, ledig, in Baden-Baden ist Prokura erteilt. Die rwa lautet jeßt: G r milie David, rFnhaber Kurt Schiff. Baden, den 27. Juni 1931. Geschäftsstelle des Bad, Amtsgerichts. T.

Bautzen. i: [30782] «In das Handelsregister ist heute ein- etragen worden auf Blatt 1122 die Firma Hermann Storch in Baugzen. er Kaufmann Wilhelm Hermann Stor in Bauyen ist Fnhaber. Amts- gericht Bauyten, den 25. Juni 1931.

Bautzen. [30783] __Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden auf Blatt 1123 die wann Georg Hänsel in Bauten.

r - Landmaschinenhändler ohann Georg Hänsel in Bautzen ist Fnhaber., Amtsgericht Bauten, den 26. Funi 1931.

Berlin. g

Jn das Ladelprgitter Abteilung B des unterzeichneten richts ist am 26. Funi 1931 folgendes eingetragen: Nr. 824 Deutsche Ton «& Steinzeug- Werke Aktiengesellschaft: Die Pro- kura für Carl Vollmer ist erloscheu. Nr. 34219 Hausverwaltungs-Aktien- esellschaft Potsdamer Platz: Die Firma ist erloshen. Nr. 43 932 entral - Bausparkafse Aktiengesell- schaft: Die Prokura des Paul Gensel ist dahin erweitert, daß er auch gemein- \chaftlich mit einem Prokuristen vertritt. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 a.

Berlin. [30785] Jn das Hanbaläregitan Abteilung B des unterzeichneten rihts is am E Q u 0 ees Lei Le x, k tiengefell- schaft: Der in der 5. Durchführungs- verordnung zur Goldbilanzverordnung vorgeshriebene Umtausch der Aktien über 140 RM is durchgeführt. Der 8 5 Abs. 1- des Gesellschaftsvertrags ist durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 28. Mai 1931 geändert. Als nicht ein- getro en wird noch bekanntge t, daß s Grundkapital jeßt zerfällt in 1000 nhaberaktien zu- 100 und 1650 zu 1000 eihêmark. Nr. 2812 Verein der lung vom 22. April 1921 hee die Sabung ung vom 22. Ï t die n O in p L 16, § 17,8 18. Die rtretun s Vereins erfolgt dur den Vorsißenden gemeinsam mit einem seiner Stellvertreter oder einsam mit Ge Beisiyern, im Behinderungs- alle des Vorsivenden dur einen seiner tellvertreter gemeinsam mit dem anderen Stellvertreter oder rot mit zwei Beisivern. Es sind bestellt als Vorstandsmitglieder: 1. Zum Vor- ißenden: Kaufmann Gotthard Streit, Tin, 2. zu stellvertretenden Vor- : Maurermei Willy Mat- nelins prafi. Arzt, Berli 3 h é n, 3. é fmann Gustav Wegener, Berlin, Bankier Lindenber Berlin, Kaufmann Hermann Grünt Berlin, Kaufmann Adolf Sonnenfeld, Berlin. Nr. 3684 Semmler «& berg : Die Prokura für Georg Semmler is erloshen. Gu Kühne i uiht mehr Vorstandsmitglied. m Vorstandsmitglied ist t: Nr. 97 490 Oftelbische Braun: raun- fohlen A) ellschaft: J de Vries ist nicht mehr Vorstandsmit- ied. Zum Vorstandsmitglied is be- tellt: Rehtsanwalt Dr. Konrad. Piat-

Berlin. i [30786] In das Nantes ter B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr, 46004. Louis Hil brandt Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Ein- und Verkauf von Heizungsmaterialien. Stamm- kapital: 20000 RM. Ge e a A Kaufmann Hans Hülse, Berlin. Ge- S aft mit beshränkter Haftung. Der e Dee svertrag ist am 8. Juni 1931 abgeschlossen. Als pviht eingetragen wird veröffentlicht: Als“ Einlage au das Stammkapital wird in die ell- schaft A vou dem Gesellschafter Hans Hülse in Berlin das bisher unter der Firma Louis Hildebrandt betriebene Holz- und Kohlengeschäft Berlin N 113, gg g 34/36, in voller Anrechnun auf jeine Stammeinlage von 19 Reichsmark. Nr. 46 005. schaft mit beschränkier Haftung, um ter aftung, Verlin. Gegenstand des Unternehmens: die Herstellung und der Vertrieb photo- graphischer Artikel sowie die Herstellung und der Vertrieb von Sprehmaschinen, EEELINNN und verwandter Artikel, insbesondere der Fortbetrieb des zu Ber- lin unter der Firma Fotohaus „Geos“ Martha Sikorski bestehenden, bisher von räulein Martha Sikorski betriebenen abrikations- und Handelsgeschäfts. Stammkapital: 20 000 RM. chäfts- führer: Kaufmann Klaas burg, Berlin. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12, Juni 1931 tgrio sen und am 22. Juni 1931 abgeändert, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellshaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- haft mit einem Prokuristen vertreten. lls nicht eingetragen wird veröffent- licht: Als Einlage auf das Stamm- kapital wird in die S audoft einge- bracht: von der Gesellschafterin Fräulein Martha Sikorski das von ihr unter der Firma Fotohaus „Geos“ Martha Sikorsfi betriebene Handels- und Fabri- kationsgeshäft mit allen Aktiven und Passiven nah dem Stand vom 31, De-

bom L B iellsbafe c als auf f

nung der Gese t geführt an n wird. Die Einlage wird n 16 000 RM auf den Stammanteil angerehnet, Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur duxch den Deut- hen Reichsanzeiger. Bei Nr. 41 125 Viernaßki Maschiuen - Verkaufs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Dem Richard rnisch in Chemuig i. Sa. ist Einzelprokura er- teilt. Bei Nr. 43935 Grundstücks: gesellschaft Berlin - Mariendorf, Vlumeuweg 9/11 Gesellschast mit beschränkter Haftung: Friy Pontow ist niht mehr S sführer. Bei Nr. 45383 Garcîia, Stichaner Lda. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Dem Otto Stichaner Lacasta in Lissabon ist Einzelprokura erteilt. Nachstehende Firmen sind erloschen: Nr. 4785 Vergwerks- und Bauinter- effen-Gesellschaft mbH. Nr. 21 058 Berliner Veleuchtungsbedarf GmbH. Nr. 38672 Elektra Osthavelland GmbH., Zweigniederlassung Berlin.

Berlin, den 26. Juni 1931. Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abt. 92.

Berlin.

eingetragen worden: Nr. 46 006. Woh- nuug3umbau Dr.-Jng. Gloedeu «& Co. mit beschräukter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Umbau von Groß- in Kleinwoh-

nungen sowie die Uebernahme von Bau- arbeiten jeder Art und die Finanzieru Mena L TBes@ütts St G e: führer: 1. Kauf- mann Louis Stern, Berlin, 2. Re-

einen C by

mit einem risten vertreten. E eingetragen wird veröffentlicht: Be E der Se ft er- folgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger, Bei Nr 1842 Moassey- Sarris Company mit beschräunkter

chedck aus Grube Zlse, N. L. mtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 b.

Haftung: . int ist nicht mehr G hae hr. Bei n 13'898

t E A E E L-L

8 | schrank-

zember 1939 dergestalt, daß das E eal V

j [30787] In unser Handelsregister B ist heute

Union Theater-:Gesellf mit be- ftung: rch vom 15. Juni 1931 ist Zu Liqui- a e Geschäfts- [ubrer Kausleute ul Lehmann und

ide in Berlin, be-

rg [u j,

udolf Grimmer,

ie bisheri

stellt. Sie vertreten die Gesellschaft

meinschaftlich.

S. Sp S E

Otto Schröder,

ter Haftung: August Bart, Kurt Fri

auf und gr ver,

s[{äftsfü in

aa ührer bestellt. aufszenträale deutscher

und Stahlkammerfabriken C - Arnheim, Bode - L

rn hlschröder) Gesell mit inkter :

: Erich eshäftsführer. Bei Nr. ing Ge: sellschaft mit beschränkter Gag:

Kagel sind nage Kaufmann We S SIa a anuna, B zum

i Nr. 43 475 Geld-

y, beide N

Weichert ist nicht T Bei Zus Le

L

Leopold Kl

Martinus Adrianus All us

kens ist nicht mehr Kaufmann Erich Grambow in ist zum weiteren Ge Nachstehende Nr. 34140 Platzholz:- Nr. 34640 Uhland

bei Hambu

führer los t. sind “E hen:

Kabaret GmbH. Verlin, den 26. Juni 1931. Amtsgeriht BerlinMitte. Abt. 93,

Braunschweig. In d Handelsregister ist B7. om 1931 bei der Firma Schweitzer U. pler, Aktie Ilscha Brauns ip,

tragen: Walter Ta cs und Anton Trippe find niht mehr Vor- ! ; fmann Kurt Ho- bohm in Berlin ist zum Vorstandsmit- res bestellt. Die Prokura des Heinrich

strodzfi ist erloshen. Dem Kaufmann Friedrich Ambos in Berlin ist Gesamt- ray erteilt, chaft zusammen mit einem anderen 8mitglied oder mit einem Pro- kuristen, Amtsgeriht Braunschweig.

—— ———————

Breslau.

unser Han it but i L dels-Aktiengesellshaft

des C wor

n das

niederlassu

standsmitglieder.

orsta

tion ift

ist heute

einge vom 8,

Breslau

In unser

unter Nr.

trieb einer

Erwerb und

mens sowie die diesem Unternehmen verbundenen Pa-

Pie crite a Ian

gleichen, vor allem des Markenrechts e-Dorndorf“. Gegensiand es E ferner der ndel m owie der Betrieb aller mtt on und dem Handel von

tente,

ens uhwaren

bri

ren ammenhängender und verwandter e . Stammkapital: 100 000 NM. äftsführer ist der

fbesiver Meier Langevmann

weibrüdcken i. d. Pfalz, Der fl- GasiMvenlrhg 1 am 15. Juni 1931 fest- gestellt. äfte der g o E werden je dah dem Beschluß der -

"e r aigy besorgt. Fs nux ein Ge- äftsführer vorhanden, so vertritt er ie Gesellshaft allein; sind mehrere Ge-

ftsführer vorhanden, so wird die Ge- [schaft mindestens zwei Ge- châftsführer oder durch einen Geshäfts-

f ter von einem oder mehreren Ge-

feltihe} dur

mm P,

Aktiengesellshaft vao: enge s i en worden:

die „Sch dorf Gesellshaft mit tung“ mit dem Siy in hainer Straße, eingetragen wo genstand des Unternehmens ist der Be- uhfabrik, insb ie Fortführung des von dem Fabrikbesiger Hans Dorndorf in Breslau bisher unter der Firma Mecha- use ne abrik R. Dorndorf in Bres- au betri

Mu Namens- u

Er vertritt die

[30789 Ae Nr. L ten n-

Breslau, folgen- Bie den: Die Boten -

eendet. Die Firma ist erloschen. Breslau, 17. Juni 1931, Amtsgericht,

Breslau. (ag In unser Landeldmgites B Nr. 1 [esia-Ufatheater olgendes Du Beschluß ni 1931 sind die §8 11 und 29 des Gejellshaftsvertrags (Aufsichtsrat, Auflösung) geändert. ist verstorben. Breslau, 22. Juni 1931. Amtsgericht.

{30791] ndelsregister B ist heute i fabrik Dorn-

übner

Breslau,

Friß

ränkter Brun

brikationsuntern rwertu

Gesell-

Bei x. 40 469

Gesellschaft mit be- ung: Die Prokura des August Rhotert und Franz Menne ist erloshen. Bei Nr. 43 22H Wonderland, strouomische Betriebs-Gesellschaft mit urt pril

- {waren und deren Veräußerung am

rner E

schäftsführer. ofstedt häfts- irmen

[30788] am

t, Zweig- er, einge- ohlgemuth

sell-

omnüter

fe , n- rden, Ge-

ndere der

der mit

ührer in Verbindung mit einem Pro- uristen der Gesellshaft vertreten, es können die Gesellschafter aber auck- einem oder einzelnen von mehreren Ge*häft3- ahrern die Befugnisse zur alleinigen elbständigen Vertretung der Gesellschaft erteilen, Bekanntmahungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Breslau, 22, Juni 1931. Amtsgericht.

Sie haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des früheren Fuhabers; es gehen auhch nicht die in diejem Betriebe begründeten Steen auf sie über.

6, auf Blatt 12847, betr. die Firma Rabenauer Sihmöbel Musterlager Ernft A. Les in Dresden: que gens Hennig und Luise Gela Ruth

nnig sind ausgeshieden, Die Erben-

Breslau, [30792] emeinschaft -i ; ¿f haft ist aufgeyoben.. Erna Jo- În unser Handelsregister Abt. B, f | hanna verw. Hennig geb, Rösler führe

das Handelsgeschäft und die Firma als Alleininhaber fort.

7, auf Blatt 21 920, betr. die Firma Schloß-Parfümerie Frieda Lanßky in Dresden: Frieda Klara vhl. Lanßky eb. Holste ist ausgeschieden. Die Ge- schäftsin berin Bertha Jena vhl. Sieradzki geb. Lanßky in Dresden ist Jnhaberin.

8, auf Blatt 21 566, betr. die Firma Steppdeva Karl Schiemann jun. int

esellschaft mit béshränkter Haftung“ mit dem Siß in Breslau, Ring 38, ein- getvagen worden, Gegenstand des Unter- nehmens ist die Fabrikation von Pelz-

Playe und im Versand, Errichtung von Filialen in und außerhalb Breslaus mit Ausnahme des Staates Bayern und die Uebernahme aller mit dem Be- trieb z menhängenden Vertretungen.

Stammkapital: 80 000 Reihsmark. Ge- Gas G ; ; [Gäftoführer sind die Kaufleute Kurt R ei C C S ist B aa Georg Prister, beide in] 9 quf Blatt 9492, beir. die Firma e 9 Dee E C erf i Scincuk Nibshmann Blechspiel- festgestellt. Vie Ge Ta ft Eis durch warenfabrik in Dresden: Die Prokura einen oder mehrere clhastsführer ver aaa iben, Siese's und die Firma naten, BUO Areiwere SECENEENE T 10, Dis an W, 6 1981 auf Batt bestellt, so wird die N schaft dur | 22 1609 eingetragene Firma heißt richtig mindestens zwei Geshästsführer oder | Curt Fuhrmaun (nit Fehrmann) dur einen Geschäftsführer und einen Amtsgeriht Dresden, Abt. 111, Prokuristen vertreten, die nur gemein- am 27. Juni 199). shaftlich Handeln dürfen, Bekannt- R :

machungen erfolgen im Reihsanzeiger. | Dresden, [30796] Der Gesellschafter Kurt Boden bringt | Auf Blatt 22171 des Handels- in Anrehnung auf seine Stammeinlage | registers is Heute die Gesellschaft die in der Anlage zum notariellen Pro- f, Astra“ Maschinen und Zahn-

tokoll vom 4, Funi 1931 aufgeführten | räder Gesellschaft mit beschräunfter

Pelzwaren im Werte von 60 000 RM in | Haftung mit dem Siß in Dresden die Gesellschaft ein. : und weiter folgendes eingetragen Breslau, den 22. Juni 1931, worden: Der j

Ge EIISUEAE ist am 16. Mai 1931 abgeschlossen und am 8. und 23. fand 1931 abgeändert ivor-

Amtsgericht.

Breslau, pa _Jn unser Handelsregister B Nr. 5 ist heute bei der Schlesische Landi. haft mit beshränkter Haftung, Breslau, [Ges eingetragen wovden; Dr. jur. [ther von Boeckmann is als stell- vertretender Geschäftsführer abberusen.

den. Gegenstand des Unternehmens ift der Vertrieb und die Herstellung von Maschinen aller Art, von Zahnrädern und anderen Maschinenzubehörteilen unter der in die Warenzeichenrolle des Reichspatentamts einzutragenden Marke

Dem Dr, jur. Walther von Boeckmann, „Astra“. Zur Erreihung dieses Breslau, ist Prokura erteilt, Zwedes ist die Gegen befugt, Breslau, 93, Juni 1931, Amtsgericht. g eichartige ode»: nternehmun-

ähnliche gen zu erwerben, sih an solchen zu be- teiligen, Zweigstellen gzu errichten oder Vertretungen zu übernehmen. Die l 1 Gesellshaft wird auf die Zeit bis zum ellschaft mit beshränkter Haftung, | 31. März 1936 eingegangen, sie soll igniederlassung Breslau, folgendes | jedoh auf jeweils weitere drei Fahre eingetragen worden; m Wilhelm | weiter bestehen, fallz sie nicht in einer Schulg, Breslau, ist unter Beschränkung | Gesellschafterversammlung, die spä- auf den Betrieb der Zoeigniederlassung | testens - sechs Monate vor Vertrags» Breslau Prokura erteilt. ablauf einzuberufen ist, mi: Zweis Breslau, den 23. Juni 1931. dritielmehrheit die Auflösung beschlossen Amtsgericht. wico2, Das Stammkapital beträgt ziwanzigtausend Reihsmark. Sind meÿ G Gt n rer velteni, o aiibves » ellschast durch wet chaästssuhrer Lu mes eh 211 betr. die Gries- | oder dur einen Geschäftsführer und N Werke Akti E Uscch = J einen Prokuristen vertreten. Zu Ge- pre E Senats at u chäftsführern sind E der Direktor» E a E R eas Arthur Müller-Sellin und standsmitgliedern find bestellt die Di- der Fabrikbesiver Adolf Rothermundòdt, et Bu Meng Ste Schenk beide in Dresden, Weiter wird no und Alfred Anders, beide in Dresden. bekanntgegeben: Der Fabrikbesißer ie ihnen erteilten Prokuren sind er- | 5)5lf Rothermundt bringt in die Ge- oschen E 2 :

Í t ein die in den Anlagen X 2. auf Blatt 19200, betr. die | [elt n d A) zu dem Gesell- Ziga reitenfabrik Richard Greiling schaftsvertrag aufgeführten Materialien engesellschaft in Dresden: Die | ¡nd Halbfabrikate im Werte von 1801,08 Prokura des Buchhaltungsvorstands | Fihsmark bzw. 3531 RM, welche Ein- Walter Brilloff ist erloshen. Prokura lagen mit insgesamt 5332,08 RM an- ist erteilt dem Buchhaltereivorstand | «ommen un auf die Stammeinlage garn me Be Dreéden. Er darf |ÿ1z Herrn Rothermundt angerechnet

B ae ne 7 Mons DA pemanece ee werden. Die Bekanntmahungen der

anderen t dr wnd vertreten. Die Pro- kuristen nes Würdig und Alfred Hegewald dürfen die Ge fi alie vertreten,

gemeinsam mit einem V

3, auf Blatt 12834, betr. die Kom- mandit Oa Maschinen- & Zahn-- räder-Fabri E Adolf Nother-

Breslau. i, _JIn unser Handelsregister B Nr. 228 ist haft bei der Domänen-Betriebs-Be-

Dresden. [30795] n das Handelsregister ist heute ein-

Gesellschaft erfolgen nur dur _den Deutschen Rei eiger. (Geshäfts: G A ttsgerict Dresden Abt. 111

mt3ge L . TII, aht ches: San 27. Juni 1931. Eberswalde. 30797] n unser Handelsregister D H am 95 Suni 1981 bei dex unter 62

mundt jr. K.-G. in Dresden: Die Ge- ] eingetragenen Firma Schöpfurther ellshaft ist aufgelöst, Die Firma i igniederlassung der Ost- : pin nas y f Mi Feige l roduktenabtei-

4. auf Blatt 56, betr, die Kommandit- | lung, G. m. b. H. in Shöpsurlh (jeht

es ilipp Elimeyer in | Finowfurt), folgendes eingetragen: E Ds rokuren der Bank- N igniederlassung M aan, beamten n ller und Hérmann Amtsgerich rSwalde,

Zschau sind erloschen.

5. auf Blatt 3425, betr. die Fivma | Friedland, MeckIb. 30798] Max Herzog Nacchchf. in Dresden: Der | Als Juhaber der Firma wald Kaufmann Emil Arthur erner ist als | Dunder, nchhandblung in Friedland,

aufmann

Inhaber ausgeshieden. Der

Paul Erich Müller in Dresden ijt ZFn- ber. Er ist ausgeshieden. Die Ge- äftsinhaberin Adele Marie Saite ige Hahn in Dresden ist Fnha

ist heute der Bu Tér istian riedrich Duntcker in edland. MeEb, eingetragen worden. Sried and i. Mecklb., 22, Juni 191. Das Amtsgericht.

rin.

I I E E E E