1931 / 153 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

chSVIRS E R Ae D Rer RrRRGKT R 7 aan sz Bi t B ae: de Povars S Mea: Wt

[31089].

cheide-Anstalt

Gold- u. Mo

Stuttgart-Untertürkheim A.-6.

weite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 153 vom 4. Juli 1931. S. 2

[31071]. Sehlesisch

e Kalf-JZudustrie Aktieugesellschaft, Oppelu. Séhlußbilanz am 31. Dezember 1930.

Bilauz auf 31. Dezember 1930,

Aktiva. Aktienvorrat . . . Kasse und Postscheck Warenvorräte . - - Kundenaußenstände . Anlagen. « « - -

Passiva. Aktienkapital. . . - Gläubiger . . . + Steuerrückstellung Reserve …… . - o °

E E G

Soll.

Unkosten und Steuern « « « Abschreibungen. - « o o --

Haben.

Bruttoergebnis. .

G ©_ V D O S. D::D

S. E P

9

RM 1 740 687/67 15 089 9 131/42 15 875/09

42 523|78

Laage

25 000|— 16 953/86 124/11 445/81

42 523|78

Gewinn- und Verlustrechnung.

E j RM |5Ÿ

24 54876 9 060 58

26 609 34

26 609/34

Stuttgart-Untertürkheim, 7.5.1931.

Der Vorstand.

G M E E C A C E P O R

Bilanz per 31.

Attiva. Kalsalouto . . - Bankkonto . « e s Postscheckkonto « Debitorenkonto . Mobilienkonto Warenbestandkonto

Passiva. Aktienkapital . . Neservekonto . « e. Delkrederekonto . « Katalogkonto . « + Provisionskonto . Bankkonto . . « s Kreditorenkonto . Darlehnskonto . Wechselkonto . . Vortrag aus 1929 Reingewinn 1930 .

Dezember 1939.

Q

RM Pr) 24082 221 |— 904/82 129 131 39 1 ;—

130 500 03

j

6 000|— 2 600|— 8 700|— 10 000 29 928/96 11 256 11 419/17 36 393 21 6 000 |—

1 591/02 6 611 87

130 500/03

Gewinn- und Verlustrechnung

Soll. Unkostenkonto .

Abschreibung auf: Mobilienkonto .

Warenbestand . . « - Uebertrag auf Delkrederekto. Reingewmn + - .. «

! Haben. Warenkonto . « « «

Köln, den 18. Juni 1931.

ver 31. Dezember 1930.

RM D, 39 590 10 2 154/76 1 145/10 11 79375 6 611/67

I— 61 295/38

61 295/38 61 295/38

Welthandel Aktiengesellschaft.

Ohrmann.

Wir bescheinigen die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung mit den von uns ge- prüften, ordnungsmäßig geführten Bü-

chern der Gesellschaft. Köln, den 20. Juni 1931. Rheinish-Westfälische

. [31084]

„Revision“ Treuhaud A.-G. Simeon. Thau. U E C E C E S S S A [31029]. Waldeckckishe Bank Atktiengesellshaft, Vad Pyrmont. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva.

Kasse, fr. Gelds. u. Coup. Guthaben bei Noten- und

Abr.-Banken . Wechsel

Guthaben bei Banken . « Eigene Wertpapiere . . Debitoren in laufender Reth- Wi e Cvia 4s Avaldebitoren RM 85450,— Bankgebäude p 1%: Q. D S j

assiva. Attienkapital . . Rejerven .. « Delkrederefonds

Guthaben deutscher B

Einl. i. provfr. R.

Sonstige Kreditoren . « Í Avale RM 85450,—

Reingewinn « «

Gewinu- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1930.

E

Soll. Gehaltskonto « « Steuernkonto « Unkostenkonto Reingewinn . «

Haben.

Vortrag aus 1929 . Effektenkonto . . . Coupons- und Sortenkonto

Provisionskonto

Binsen- und Wechselkonto °

eo o F 0 ea. 8 60 ck@ B ee 6 S . . . .

D G_S@ .

RM |Z 17 007/74

8 688/12 175 303/96 9 575/29 31 934/75

854 605/81

110 000|— 1207 115/67

150 000|— 32 000 |— 10 000|—

229 826/16

555 145/60

219 617/96

10 526/95 1207 115167

RM |Z 35 248/60 9 967/40 10 284/18 10 525/95

66 026/13

1 616/96 793/45 8314/63

25 22271 38 078/38

66 02613

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist Herr Obermeister- Ludwig Hesse. Bad Pyrmont, den 27. Juni 1931.

Der Vorstand,

Gödede, Glaubiß.

Aktiva. s S7 44 Beteiligungen . . . - - Debitoren: Verkaufs-Ver- einigung Ostdeutscher Kalkwerke und Mergel- Gesellschaft 210 535,95

Außenstehende

Beständs

“0ST

Passiva. Altienklapital…….…. - e o - Reservefonds . ... -ch - - Kreditoren. einschl. Steuer- Schlesische Portland-Ce-

ment-Jndustrie A.-G. . Gewinun- und Verlustrech- uung: Gewinnvortrag aus 1929 . 540,75 Reingewinn

aus 1930 . 835 049,76

Forderungen 84 650,90

RM

Gewinu- und Verlustkonto

[31512]. Loeser & Bielscchowsfky Aktiecugesellshaft, Berlin SW 19,

Friedrichsgracht 58.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

5 392/29 36 275—

295 186 240 377/54 577 231/68

300 000|— 3 000

123 017/84 115 623/33

Gewinnverteilung: 10% Dividende 830 000,— Zuführung an den Reserve-

fonds . . 3000,

Gewinne, Vortrag -aus-1929 « » + Bruttogewinn -. « « «*-«

[31277].

, Neuer Vortrag 2 590,51

am 31. Dezember 1930. Verluste. RM T 111 811: S S0 113 958/(

Aktiva.

Kassenbestand Postschecktkonto Reichsbankgirokonto Scheckbestand . . Wechselbestaud Effektenbestand . Warenbestand Devijenguthaben Utenfsilienkonto Debitorenkonto nach Kür- zung der Abséhreibungen Außenstände an Versiche- rungsbank . . 6 Steuerguthaben Verlust 1930 .

Passiva. Aktienkapital . . Kreditorenkonto Bankschulden . « Akzeptekonto . 7z | Rückstellungskonto . Reservefondskonto

RM [D 644/13 14/53 625/05

3 221/85 35 499/50 7 998/58 52 124/80 1 506/20

1 467—

128 705/52

j 6 000|— 616|— 7 312/74

245 735/90

| 150 000|—.

53 275/37 14 955/81 17 134/04 9 104/15 1 266/53

245 735/90 Gewinu- und Verlustkonto.

35 590 261 360

Gesamtunkosten einschließli Abschreibungen . . - abzüglich Bruttogewinn .

F mm [31514].

Technochemie-Aktiengesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1930.

133 935/20 126 622/46

7 312/74

540 260 820

261 360

Jn den Aufsichtsrat wurde Bank- direktor Fränkel zu Breslau gewählt.

O T M E Aktiengesellschaft „Stolper

Kreisbahueun“. Vilanz am 31. Dezember 1930.

Vermögen,

Eisenbahnkonto . ._- - + Grund- und Bodenkonto . Gebäudekonto. . . . . Werkstättengerätekonto . .

‘Erneuerungsfondsanlagefto.

Materialienkonto C6 Betriebss\tockkonto .. « + Spezialveservefonds- effektenkonto_. . - - « Effektenkonto . . . . + d“ Umbaueffektenkonto . Hypothekendarlehnkonto . Schuldscheindarlehnkonto . Kraftfahrzeugkonto . . Kraftfahrliniengebäudekto. Kraftfahrlinienkautionskto, Betriebskonto Il , - «

Schuldeu. Aktienkapitalkonto . « « - Gesetliches Reservefonds-

S L aa ao q Spezialreservefondskonto . Grund- und Bodenkapital-

E O 9 Hypothekenschuldenkonto . Staatsdarlehnkonto . « - Kreisdarlehnkonto . . « «- Erneuerungsfondskonto « Varziner Papierfabrik-

Holzgleistilgungskonto . Abschreibungskonto . - - Betriebskonto T . « - Kontokorrentkonto . . Kraftsahrzeugabsthrei-

bungskonto . . . « « 6 Getwinn- und Verlustkonto

RM 4 563 498 83 000 101 540 61 359 113 302 14 424 39 292

4 537 7 021

7 477 10 385

Aktiva.

Grundstücke und Gebäude Maschinen und Fabrikein- tungen

Anschlußgleis Kasjenbestand

Außenstände - Jnventurkonto

Passiva. Aktienkapital . Reservefonds - Verbindlichkeiten Gewinn « « .

126 000

.. .‘. S Y [E }

RM |N

2

2 988 211 68 081 1

| ZS||

197 284

S

150 000

ee.

e... e288 0.

36 613 50 10 620

197 284

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1930.

SIZIS|

1 336 950

50

81 530

700

5 090 405

4187 000

208 900 3 879

83 000

Soll,

Generalunkosten «- «e «e « * Gewinn aus 1929 Gewinn in 1930

Haben. Gewinnvortrag 1929 , » - - Einnahmen « - - ooo...

29 877/65

4 005/73 36 492/46

30 000 7 593 30 000 840 865

S| all

1 236 34 401 7716 94 570

Do

47 076 14 165

*

SIS|

5 090 405

Gewinnu- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1

Soll. Uebernahmekonto . » Unkostenkonto. . « Zinsenkonto . . . Abschreibungskonto Erneuerungsfondskonto Materialienkonto . . . Geseßliches Reservesonds-

o E Spegzialreservefondskonto . Krastfahrzeugabschrei-

bungsfonto. . . . + á Kraftfahrliniengebäudekto,

Haben. Bilanzkonto . . « - + Eisenbahnbetriebskonto . Kraftfahrlinienbetriebskto. Umstellungsreservekonto .

ausscheidenden Krahmer, Schmolsin,

Bilanzkonto « « - f}

RM

47 843 13 051 11 210 5 226/40 85 421 2 957

43 184

Aktiva.

Kassa und Wechsel Effekten und Kautionen . Debitoren und Guthaben . Warenbestand Gebäude Pferde und Wagen «- « + Jnventar

Passiva. Aktienkapital . . » « « Reservefonds . « . . - Kreditoren . Nicht erhobene Bankavalkto. RM 40000,— Gewinnvortrag . 1 727,02 Reingewinn pro 1930/1931

420 282 10 761/30

G: 0. Q: 050

Hinterlegung RM 40000,—

E

471 432

Dividende

RM |N 147 41 2 041/21

11 200

25 000 |—

2/000

100 000|—

3 400

104 427/73 253 136|— 25948

10 209 17 471 432/38 Gewinun- und Verlustrechnung

per 31. März 1931.

10 620/54 40 498/19

40 498/19 Die auf 4%, festgeseßte Dividende ge- langt bei der Gejellschaftskasse in Char- lottenburg sofort zur Auszahlung. Charlottenburg, den 24. Juni 1931. Der- VorstanD.

E

[31273]. Bilanz per 31. März 1931.

579:

5 786 T5 14 165

229 500

Eigenschaft wiedergewählt worden. tolÞþ, den 30. Juni 1931.

Direktion der Stolper Kreisbahnen-

Aktieugesellshaft.

Vierhals,

30 860 130 983 10 385 57 270

229 500

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung is in der Generalver- sammlung am 13. Juni d. J. genehmigt.

Die saßungsmäßig in diesem Jahre ufsichtsratsmitglieder, Landrat Dombois, Stolp, und Forstmeister

find in gleicher

Debet.

Unkosten und Steuern Abschreibungen . . - Gewinnvortrag Reingewinn pro

1930/1931

Kredit. Gewinnvortrag « + « «. « Bruttogewinn

. 8481,65

RM \H 246 258/58 30 450/63

10 209/17

286 918/38

1 727/52 285 190/86

286 918/38

Jn den Aufsichtsrat sind wiedergewählt worden die Herren Bankier Otto Carsch, Stadtrat William Leibholz Friedrich Wallmichrath, Dividende von 8% Kapitalertragssteuer für 1930/31 is sofort an unserer Gesellschaftskasse, Charlotten- burg, Pestalozzistraße 105, zahlbar.

Charlottenburg, den 3. Juli 1931,

Koks-Einkaufs-Vereinigung

erlin, Konsul ülheim/Ruhr. abzüglich

Aktiengesellschaft.

Funke.

Steinert.

[31034]. Beveujser Maschineufabrikf, Aktien-

gesellschast, Vevenseu, Krs. t Bilanz per 31. Dezember 1

Aktiva. | Grundstückde und Gebäude 119 934 ¡— Elektr. Anlg.,, Masch.,

Werkz., Gleis- und Heiz-

G #049 29 500— Wertpapiere . -.. o. 2 000|— Forderungen . .ch - - .. 163 789/41 Pferde und Wagen « - « 1 000|— Ten e e oe p00 1 800|— E s o ooo 117 861 |—

435 884/41

Passiva.

Aktienkapital . . - - o - 360 000 |— Reservefonds . « - e o - 11 604/01 Hypotheken «-. o... 11 000!

Schulden S N 52 987/12

Gewinn «

435 884 41 Gewinu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1939.

Verschiedene Handlungs- unkosten unt Steuern « « 111 783/93 Abschreibungen « « « « « - } 1200/— Er 293/28 13 277121 Einnahmen aus Paht usw. . 13 277/21 4 13 277121

T A

Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft A.-G. zu Nürnberg (Sit Fürth/Bay.).

Bilanz für den 31. Dezember 1930.

[31281]. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstüde und Gebäude 2 651 695,70 Abgang - . 434 620,— 2 217 075,70 Abschreibung 289 798,35 | 1 927 277/35

Maschinen u. Einrichtungen 1 006 980,—

1 576,—

T 005 04,— Abschreîbung 195 443,— Kasse, Effekten, Wechsel, Bankguthaben, Poscheck Sin 2% 2a Warenbestand « » - «--

RM

Abgang - 809 961 |

49 883 17 1208 77775 322 330 45 4 318 229 72

Passiva. | Stammaktien . « «- « - | 1600000 Vorzugsaktien . « e... 900 000 Geseßliche Rücklage « « - 400 000 Unterstüßungsfonds « « « 100 000 Banken und Darlehen 650 000 Gläubiger und Akzepte 414 22792 Rückstellungen « «+ - -- 164 168/82 E o eas 89 832 98

4 318 229 72 Gewinnverteilung : RM

8% Dividende auf Vorzugs- aktien für das Jahr 1930 72 000,—

Vortrag auf 1931 « « « « +17 832,98 89 832,98

Berlin, Brackwede i. W., den 31. De- zember 1930.

Kammerich-Werke Aktiengesellschaft Neuhaus. Sträßer.

Gewinn- und Verlustrechnuung

Aktiva. RM |9Ÿ per 31. Dezember 1930. mmobilien 022.2909 303 800 |— i Me - eno... 3 000|— Verlust. RM N FO0 800 |— E - pee 2A H Soziale Kosten - » +- E MOS E Steuern . « « - - « « J 124408/40 s T S7 Ger auf Anlagen e Be 2% Abschr, . 200 | E ee = P ESEEES Heizungsaulage 3 300,— rote 10%, Abs@chr. . 330,— 2 970|— B Seen. a alis Mobilien « « « «ga. 100,— ortrag aus I .. Abschr. - L a 50,— 50|— | Betriebsübershuß - « «+ « | 1 169 300/84 Kassenbesiand. 88,99 | 1 190 611/70 Darlehen. « , 8 000,-— |___8088/99| Verlin, Brackwede i. W., den 31. De- 457 108/99 | zember 1930. Passiva e Kammerich-Werke Aktiengesellschaft Gejell\chaftsfkapital. « « « | 354 000|— Neuhaus. Sträßer. Gejeßl. Reservefonds. « « 35 400— | S Spezialreserve » « - *-. 10 009/25 [31278]. 399 409/25 Schuld bei der St. Spar- Bilanz per 31. Dezember 1930. fasse Fürth . 7521,42 Gc RM [H M L 172,80 Kassenbestand, fremde Geld- | 1928 5 162 sorten und Reichsbank- | 1929. A 948 40 guthaben I E 105 566 98 Steuern und j Suthahen bei Banken . . | 496 835 69 s C E A A E E B _ Umlagen « „_ 21 264,385 | 29 368/97 | Foripapiere . . . . « + | 77 539/50 Es R Bonizlrnenbobitouen . 11937 Am valdebitoren a Z 18 168,17 Ms E Ca t E ankgebäude . . - » 1930. « . 10 162,60 | 28 330 77 | Steuerrüdforderung . + - | 14 000 457 108/99 3 680 047 28 Gewiunun- und Verlustrechnung. Passiva. 5 Soll RM N S cnetana E E C h s i ; ile eservefonss . . . . « « |— einiges E: 2 060 | Guthaben deutscher Banken | 41757 10 Heizungsanlage S * 330|— | Gläubiger in laufender Modlliea oe 668 50|— | . Rechnung 1282 090,21 R Spareinlagen 1 779 659,47 } 3 061 nes +53 | Avale 23 600,— Mein t E Diverse Kreditoren « « - 2 168 40 Verwaltungs- L Gewinn 0-0:04S 0 d F 5 272/10 unkosten und 3 680 94728 sonstige allge- Gewinn- und Verlustkonto ne T per 31. Dezember 1930. Kosten . . » 9232,95 Soll. : RM [H H aabiN ger a 6 359,07 Gehälter. . « . « « «- | 147641/08 Een M Steuern: | Umlagen . 66 294,56 82 63577 ezahlt . . 35 399,56 Reingewinn : forderung 14 000,— 21 399/56 En O Ae Allgemeine Unkoften . - |__77 078/95 G N 246 119/50 1930. « . 10 162,60 |___28 330/77 R 20 E S E 114 406/54 é Haben. 261 3891/69 j Gewinn an: abei. : ert Game a8 1929 . | 18 168/17 | 9) Sinsen und Provisio- Pachte, Mieten u. Zinsen nen, aus Konrokorren ' t §38 37 a Es gezahlter us s , N o 00 e 6/6 Verschiedene 64 Wediseln. . . .- « | 865 178/20 Einnahmen. 9 000, |__96 238/37 e) Sorten, Coupons, 114 406/54 Wertpapieren sowie Vorstehende Vilanz nebst Gewinn- und Stahlkammermiete . |___10 698/78 Verlustrechnung wurde von der General- 951 391/69

gefunden hat, genen gs, Eine 6%ige

versammlung, welche am 27. Juni 1931 im Rathaussaale zu Fürth/Bayern ftatt-

vidende gelangt auf die auf RM 200,— umsgestellten Stamm-

Neuvorpommersche Spar- und Credit-Bank Aktiengesellsthaft. Schmidt. Wiede.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- und Verlustrechnung und des

aktien bei der Bayer. Gemeindebank und Jahre3absclusses mit dem L ende

Fürth, den 30. Juni 1931. Ludwigs-Eisenba n-Gesellschaft A.-G. zu rnverg Eiv F r ayern). Der Ausfsiehtsörat. Aufsichtsratvorsißender. Der Vorstand. Adolf Scheidig, Stadtrat.

Hans Rupprecht, Stadtrat.

deren Zweigstellen in Nürnberg und S et Saat Kaiserslautern, fowie allen öffentlichen U E R “Ós bayerishen Sparkassen zur Auszahlung. De. Langen R Justizrat. C. A. Veug.

Oberbürgermeister Dr. Robert Wild [31025]

Aus unserem Aufsichtsrat schied aus: Herr Konsul Schmidt infolge Eintritts in unseren Vorstand; neugewählt sind: Herr Bankdirektor Vonneilih, Stettin, Herr Bankdirektor Hoffmann-Lüth, Stettin.

Stralsund, den 30. Juni 1931.

Neuvorpommersche Spar- und

Credit-Bank Aktiengesellschaft.

Schmidt. Wiede.

,

314751.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstücksfonto . - Beteiligungskonto - « Debitoren. - - - o

Passiva.

Reservesonds .. o - Gebäudeabschreibungskonto . E esa an Gewinn- und Verlustkonto

Gewinn- und Verlustkonto.

Zweite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 153 vom 4. Juli 1931. S, 3

[31097]. Königgräßerstraße 194/165

Grundstücks8= Aftiengesellschaf#t,

Berlin.

Bilanz am 31. Dezember 1930.

lg S

Soll, Handlungsunkosten und Gesell- aliMeueen . . ..- - - Abschr. auf den Gebäudewert Ueberschuß aus 1927/1929 Ueberschuß aus 1930 . « « +

: Haben. Getivinnvortrag aus 1927/29. Hausertrag abzügl, Hauszins-

Potter. e - 6... eo Zinsen «

Berlin, den 1. Mai 1931.

Grundstücks-Gesellschast Kaiserin- Augustastr. 57 Aktiengesellschaft.

Baehr.

[31274]. Kohle

Aktiengesellscha}ft, Magdeburg. Bilanz am 31. März 1931.

Vermögen. Grundstücke und Gebäude 1334 000,—

Abschreibung 40 000,— } 1 294 000

Betriebsanlagen759096,82 Abschreibung 139096,82 Inventar . . 160 394,16 Abschreibung 126 394,16 Außenstände . . . + . « Warenbestände . . . . - Kasse- und Postscheckbestand

Wechsel- u. Effektenbestand | 1 564 290

Beteiligungen - . - - + Avale . « « 1009 750,—

Verbindlichkeiten. Altienläpital ... « o o « Kapitalrükstellung + «- «+

Schulden - + « .‘+ N Gewinnvortrag 1929/30 8 546,57

Getwvinn 1930/31 185 890,47 Avale 1 009 750,—

8% Dividende « « ¿c

Zuweisung an den Reservefonds 30 090,—

Vortrag auf neue Rechnung -

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1931.

6 548 255

—_—

10 481 841

2 000 000 8 117 403/(

10 481 841 Verteilung des Reingewinns, R

Aufwand. Unkosten . . 1254 465;93

Abschreibungen 305 490,98 | 1559 956

Gewinnvortrag 1929/30 8 546,57 Geivinn 1930/31 185.890,47

- De e

1754 393

[S |

Ertrag. Gewinnvortrag 1929/30 Bruttoüberschuß . « - -

1.745 847

1754 393

f o S

[31275]. „Jnag“ Fudustrie- Untecnehmungen A.-G., Berlin. Bilanz zum 31. Dezember 1930.

Besitteile. Postscheck- u. Bankguthaben Wechsel . Beteiligungen « Grundstücke «

.

Schuldner . « Verlust . « «

d S.S.-S 0 D 0-8: 0.6: ck9, S S . . . .

2 150 460 4 122 222

6 912 081

Schuldteile, Aktienkapital: Stammaktien. « « « « Vorzugsaktien « » «- +

3 920 000

Mee ao Gia €29 Hypotheken «e. Gläubiger « « « s Noch nicht eingelöste Divi-

dendenscheine .. « « +

3 944 000 1 000 000

1 906 790

6 912 081 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. Ot 4 ov Abschreibungen . « « « + Sonderabschreibung « « «

Haben. Gewinnvortrag d. Vorjahrs Bruttogewinn . . - « Verlust . . . 544 981,54 ab Gewinn-

vortrag . «. 141 278,20 |.

Berlin, im Juni 1931. Der Vorstand.

Aktiva. t y "i Forderungen . ch - -. - 57 423/83 E «e d oes 242 576/17 300 000|—

Passiva. | Wllienlavpital . . -o.o - 300 000

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Debet. K 9 T 236 582/92 Generalunkosten « « . - 5 993/25 | 242 576/17

Kredit. | E 236 582/92 Verlust 1990. ¿o ooo 5 993/25 242 576117

Berlin, den 4. Juni 1931. Der Vorstand, J. Goldmann.

U M H C O E T

[31032].

Voigtländer & Sohn Aktien- gesellschaft, Braunsch weig.

Stammdbilanz

am 31. Dezember 1930.

Vermögenswerte, Srunbstlickle! ck 2 o. Ee Fabrikeinrichtung .- . + - Rechte aus dem Pachtver-

trag mit der Schering-

Kahlbaum A.-G., Berlin

Verbindlichkeiten. Aktienkapital . E e ck64 d 6 Teilschuldverschreibungen . U «4009 Friedrih von Voigtländer-

E. e +64

2 842 874

RM |H 118 000|— 173 785|— 227 009|—

3 361 668

3 000 000

3 361 668

Ti

300 000 9 070 2 598

L

50 000

Die für das Jahr 1930 mit 4% fest- geseßte Dividende wird vom 1. Juli 1931 ab gegen Einreichung der Dividenden- scheine Nr. 5 bzw. 1930/31 an der Gesell-

\chaftskasse ausgezahlt.

Als Delegierter des Betriebsrats is in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ein- getreten: Werkmeister Hermann Gerloff.

Aus dem Aussichtsrat ausgeschieden.

Kaufmann Kurt Rudorf.

Braunschweig, den 29. Juni 1931,

Der Vorstand. Oehme.

Jaekel.

/ [31010].

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Nicht eingezahltes Ak- tienkapital e Bargeld, Sorten, Zins- scheine und Guthaben bei Noten- und Ab- rechnungsbanken . . Et e éin p Nostroguthaben bei

Kurzsfristige Anlagen bei Bei e Lombards und Reports gegen börsengängige Wee» a 68 Eigene Wertpapiere . DauerndeBeteiligungen Schuldner in laufender Rechnung . « - - - Inventar « « + + « » Bankgebäude Berlin, Unter den Linden 78 (Fugger Grundstüicks- Ae) «2 a oa d Sonstige Grundstüde . Avalschuldner Reichs- mart 363 455,31

81 364 047/10 1

RM |H

3 750 000|——

812 194/49

11 429 417/65 22 569 181/03 92 131 758/18

411 350/68

7 103 518/84

498 544|—

1 500 000|— 144 338/50

221 714 351/47

Passiva. Aktienkapital « « « + Reservefonds « « ..

10 000 000|— 2 000 000|—

Gläubiger in laufender Rechnung: a) innerhalb 7 Tagen le» 26 oe b) innerhalb 3 Monaten IAIIA +6076 c) über 3 Monate fällig Nicht erhobene Divi- DENDC c ei S 00 Avalgläubiger Reichs- mark 363 455,31 Gewinn « « - «

12 000 000

84 731 096/51

62 458 990/80 62 100 952/47

163/45

423 148/24

221 714 351/47

Gewinn- und Vexlustrehnung per 31. Dezember 1930.

Soll.

Unkosten und Steuern . Abschreibung auf Jnventar Gewinn « « «+ «o. |

Haben.

Gewinnvortrag - « « - - Zinsen, Provisionen und

sonstige Einnahmen . .

Der Vorstand der Teer Länderbank Aktiengesell

Berlin.

423 148/24 1797 510/25

51 116/69 1 746 393/56

1797 510/25

aft,

[31110]. Handels-Vereinigung Aftiett- ejellschast in Liquidation. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aftiva. a 1A

E c oe e 46136 Kons. Beteiligung «- « - . - E E 00e E G6 E Gewinn und Verlust « + * « I M 1 296/36

; Passiva. |

Abwicklungskonto . - « - « } 1250;— Se «o 66s 4636 1 296/36

Berlin, den 31. Dezember 1930, Handels-Vereinigung Aktiengesellschaft. Schipsfki. [e p S Se 4 E g

31095]. Deutsche Steinzeugwarenfabrik für Kanalisation und chemische s Fudustrie. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM Tongruben . . 150 491,— | Abschreibung 19 266,— 131 225/—

Grundstüde . 288 763,65 j Abgang 464,— | 288 299/65

Gebäude und Brennöfen 2 273 751,— Zugang . 1162,46

2 274 913,46

Abschr. 52 926,46 | 2 221 987|—

Maschinen und Jnventar 958 754,— Abgang « - 956,— 957 198,— Zugang « «5358746 | 101i 385,46

Abschr. . 101 139,46 | 910 246|— Gleisanlagen und Gruben-

bahn . . . 42151,—

Abschreibung 4 215,— 37 936|—

Zugang « - 684,10

14 476,10

Abschreibung 1447,10 13 029|— Modelle u.Formen5 226,—

Abschreibung . 1 306,— | 3 920|— Kassenbestand « «. « - »- 11 076/42 85 968/45 Effekten “T 6A 846 386/65 Forderungen . « e « « « | 1 508 847/89 Warenvorräte . « » « - | 1033 048/97 Roh- u. Betriebsmaterialien]| 8361 341/85 Avale RM 40 000,— |

7 453 312

[%

Passiva. Aktienkapital: Stammaktien . - e e «e | 4 275 000

Vorzugsaktien « - o - 172 500|— 4 447 500|—

Reservefonds Do Ad 444 750|— Reservesonds TIT . « 107 T50|— Pensionskasse . « »+ 250 000|—

Rückstellung für Repara- turen u. Erweiterungen ] I. 900 000 Unerhobene Dividende . 1 468/13 Verbindlichkeiten . . . . | 762 426/10 Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus 1929 24 006,73

Reingewinn 1930 . . . 415 411,92

Avale RM 40 000,—

439 418/65

7 453 312/88

Gewinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1930.

Soll. RM |H l E 419 597/41 Feuerversicherung . « « « 9 507/94

Beiträge für Angestellten-, Arbeiter- und Unsall-

versicherung «- - - - « 208 217/93 Abschreibungen . . . « « 180 300/02 Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus 1929

24 006,73 Reingewinn 1930 . . . 415 411,92 439 418/65 1 257 041/95 Haben. Gewinnvortrag aus 1929 . 24 006/73

Ueberschuß a. Wacenkonto, abzügl. Handlungsunkosten] 1 056 891/95 Zinsen u. sonst. Einnahmen 176 143/27

1 257 041/95

Für das Geschäftsjahr 1930 kommt eine Dividende von 9% auf Stamm- und Vor- zugsaktien zur Verteilung, welche abzüglich Kapitalertragsteuer bei

Gebr. Arnhold, Berlin W 56, Fran- zösische Straße 33e,

Deutsche Bank und D E chaft, Berlin, und deren Nieder- lassungen in Mannheim und Fraunk- furt a. M.,

Brandenburgische Provinzialbank und Girozentrale, Berlin SW 68, Alte el iaate 130/132, und bei der

Gesellschaftskasse in Mannheim-Fried- richsfeld

gegen Einlieferung des zweiten Gewinn- anteilscheins sofort zahlbar ist.

Jn der saßungsgemäß Heute vorge- nommenen Neuwahl des Aufsichtsrats wurden die seitherigen Mitglieder sämt- lich wiedergewählt.

Mannheim - Friedrihsfeld, den 26. Juni 1931.

Der Vorstand.

Fabrikationskonto . R Abschreibungen . «

| Grundstücksfonto T .

[311086].

Deutsche Last-Automobilfabrik Aktien-Gesellschaft, Ratingen. Bilanz zum 31. Dezember 1930.

Aktiva. E a pp Gebäude . . .1325000,— Wertminderung f. Wohnhäuser 57 000,— | 1268000,— Abgang . 242000,— Maschinen . - 675 000,— | Wertmin- derung . . 225 000,— 450 000,— Abgang . . 450 000,— Werkseinrichtung 50 000,— Abgang . . 50 000,— T L— 1 Abschreibung . . _1— _ S ee. es

Bankguthaben . «. - + + R a 6s T Wertpapiere und Beteili-

E 4 Warenvorräle ..-- Verlustvortrag 1178505,18

Verlust 1930 . 1785486,97

Passiva.

Aktienkapital . . . ° -

GiiuMger «ooo

1026 000

984 590/48

269 549/03

| 2 963 992/15 5 565 764/79

3 009 000 2 565 764/79 5 565 764/79 Gewinu- und Verlustrechnung zum 31, Dezember

Soll. Vortrag aus 1929

Haben. Verlustvortrag 1178505,18

Verlust 1930 1785486,97

Der Vorstand.

T S E 06

[31258].

Union-Werke Aktiengesellschaft Kunstdruck-Metallwaren=- und Plakatefabrik. Bilanzkonto am 31. Dezember 1930.

1 178 505/18

282 001|— | 2963 992/15

2 963 992/15

2 963 992/15

Aenderungen im Personenstand des Aufsichtsrats sind nicht eingetreten. Ratingen, den 29. Funi 1930.

Aktiva.

Grundstücksfonto IL . Grundstückskonto IIT Gebäudekonto T . Gebäudekonto IT . ,

M S 0. ck69

Gleisanlagefkonto 4A Maschinen- und Fabrikein-

rihtungsfonto . «

Warenkonto: Bestand an Material, halbfertigen u. fertigen Waren . . .

Kassakonto: Bestand an Bar-

D. E of Wechselkonto; Bestand an

Wechseln. . . {4 . - » Debitorenkontokorrentkto. :

Bestand an Außenständen

für Warenlieferungen u. Bankguthaben Ee Gewinn- und Veclustkonto : Verlustsaldo . . -- -+

Passiva.

Aktienkapitalkonto: Stamm=- aktien . . 1 840 000,— 5 000,— Anleihekonto 1: Schuld am 1, Januar . 314 709,50

Vorzugsaktien

Tilgungs-

raten . . . 10 706,50

Anleihekonto Il: Aufge-

nommen im Geschäfts- . 40 000,— = Tilgungsrate 408,80

Reservefondskonto: Geseß-

jahr 1930

liche Rücklagen . « «

Grunderwerbssteuerkonto :

Steuerrüdcklage

Unterstühßungskassenkonto :

Bestand der Unter-

stühungskassen für Werk8-

angehörige . . . .- . - Kreditorenkontokorrentkto, :

Guthaben v. Lieferanten

Durchgangspostenverrech- für

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember

748 920|— 176 100

j 234 389 /—- T 113 359|—

1 845 009|—

06

pag T : Rückstellung ußenstände u. aus- stehende Abrechnungen .

[31082].

Norddeutsche Fa Joh. Lehmkuhl A.-G., Oldenburg i. O.

Bilanz vom 31. Dezember 1930.

-=Judustrie

Hypotheken

Inventar Automobile

Kreditoren

Rückstellung

Warenlager. Jmmobilien

E A

Gespann « «

Aktiva, Kassenbestand Wechselbestand Postscheckbestand. Bankguthaben Debitoren T

Debitoren II .

G GS-00: 0.2 M 0 6.0.00... D ck A. Se ck00; P

D D: Wi

Passiva, Aktienkapital . . (davon Joh. Lehmkuhl 89 201,44). . Kreditoren IIT Div. Rüestellungen, Steu- ern, Rabatte usw.

für zweifel- hafte Forderungen « Gewinn 1930. . «

2 843

12 518}— 13 840

I

1 127 874/48 250 000|— 372 085/08

295 658/40 72 08575

13 961/89

69 394 38 54 688/98

1 127 874/48

Gewinn- und Verlustrechnung.

Ausgaben. Abschreibungen Unkosten, Löhne und Ge- GRREL e e Steuern . - s Hausunkosten, Mieten « -+ Delkrederekonto . . « . «. Getvinn 1930.

ck q S. S

RM H 3 943/12

205 633/96 37 274/25 7 564/12 96 165135 54 688/98 405 269178

führerin

Schuld bei der Betriebs- Laufende Verpflichtungen: a) Vergütung an den Auf-

Einnahmen, Warengewinn. . . « - 390 406/85 Einnahme aus Zinsen « - 14 862 93 405 26978 G E G SE T [31075]. Krefelder Eisenbahn-Gesellschaft. Vermögensrechnung für den 31. Dezember 1930. Besitz. RM |H Bahnanlage . .…. . . 3 205 359/82 Vorräte für den Betrieb . 46 45121 Vorräte für den Erneue- / rungsshaß . . « « «« 58 529/44 Beteiligungen « « . . - 750|— Wertpapiere . . . «- « 45 022/50 Kraftwagenbetrieb . « « 283 335/60 3 639 448/57 Verbindlichkeiten. j Aktienkapital. .… » e.» -* 2 200 000/— 314 %ige Schuldverschrei- | r 171 000/— Genußrechte RM 94 550,— | Nicht eingelöste Zinsscheine E der Schuldverschreibungen 103/33 Schatz für geseßliche Rük- | n O 56 680/48 Schaß für Sonderrücklagen 17 308\1L Schaß für Erneuerungen . 243 333/50 Schaß für Unterstüßungen 1 350|—-

199 06274

An : Generalunkosten: Hand- lungsunfkosten

Steuern u. soziale Lasten Abschreibungen auf Anlage

Per Betriebsüberschuß aus 1930 Vilanzkonto (Verlust) « -

Radebeul, den 19. Juni 1931. : Der Vorstand.

Otto Sonntag.

99 T7 95 970/78

[Z

75 lung im

Hans Münnich.

die saßungsg

E 3 000 b) Stadt Krefeld . « » « 300 000/— c) Kreis Kempen «. - - 150 000 Kraftroagenbetrieb « « + __297 61041 3 639 448/57 Gewinn- und Verl ustrechnung. Ausgaben. RM |H Verlustvortrag 1927/29 . 40 582/85 Rücklagen in den Schaß für Sonderrüdcklagen . . 1 602/70 Rücklagen in den Schah für Erneuerungen iei 109 397/31 Verzinsung der 314 %igen Schuldverschreibungen . 8 550|— Vergütungen an den Auf- fichtsrat « 3 000|— 163 132/86 Einnahmen. Betriebsübershuß . . . - 87 695/68 Kraftwagenbetrieb (Ver- waltungskosten) . . . + 4 336/55 BVilanzreservefonds (Ver- s v As 71 100/63 163 132/86

Die am 30. Juni 1931 stattgefundene 86 Hauptversammlung genehmigte den Ge- \chäftsbericht für das Jahr 1930 und die vorstehende Vermögens-, Gewinn- und Verlustrechnung. Dem Vorstande und dem Ausfsichtsrate wurde Entlastung erteilt. Die Hauptversammlung genehmigte fer- ner die beantragte Aende weiterung des § 2 des Gefellschaft8ver- D, trages und erklärte s{ mit der Betriebs- übernahme der Geldernschen Kreisbahn sowie der ihr vom Kreise Geldern ange- s Kraftwagenlinien einverstanden. ie Hauptversammlung wählte an Stelle des Herrn Beigeordneten Dr. Beyer Herrn Beigeordneten Mebus für emäße Amtsdauer bis zum Schlusse der ordentlichen Hauptversamm- hre 1934 in den Aufsichtsrat. Krefeld, den 30. Juni 1931. Krefelder Eiseubahn-Gesellschaft. Die Direktion.

Lubszynsfi.

rung und Er-

Osterwind.