1931 / 154 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

r ed

E B L T ome Le

E Es

A T Ai Pa G

mersdorf, Kaiserallee 169, gu 1 und 2 unbekannten Uusenthans, unter dax Die auptung, daß die Beklagten pu und 2 für Daaciaber 1930 bis cinsh ießzlih Fe- E 1931 keine Miete an die Haus- eigentümerin die Klägerin gezahlt hätten, mit dem Antrage: 1, die Be- lagten zu 1 und 2 kostenpflichtig und vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an die Klagerin 378,62 RM nebst 2% Zin- jen über Reichsbankdiskont seit Klage- ustellung zu zahlen, und 2. das zwischen Eee Klägerin und den Beklagten zu 1 und 2 über die im Hause Berlin-Wil- mersdorf, Kaiserallee 169, Gartenhaus I, rechts, gelegenen Wohnung (3 Zimmer, Küche und Zubehör) bestehende Miet- verhältnis wird mit sofortiger Wirkung aufgehoben, 3. der Beklagte zu 3 wird verurteilt die bezeihnete Wohnung zu räumen. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits werden die Beklagten vor das Amtsgericht in Charlottenburg, Zivilgerihtsgebäude am Amtsgericht s- plaß, Zimmer 133, auf den 17. August 1931, vormittags 9 Uhr, geladen. Aktenzeichen: 31 C. 903/31. Charlottenburg, den 23. Juni 1931, Irfundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

D

V y Ar V ù

[32107] Oeffentliche Zustellung. Der Musiker Edy Michl, Stendal, Rechtsanwalt

vertreten durch den

Eivald Wollmann, Hamburg, klagt gegen den Bankier Hilmar C. rk,

Dierks, Hamburg, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, aus Darlehnsvertrag, mit dem Antrag -auf Verurteilung des Be- klagten zur Zahlung von 2500 RM nebst 10% Zinsen ab 1. April 1930. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits vor das Landgericht im Hamburg, Ferienzivilflammer A (Ziviljustizge- bäude, Sievekingplab), auf den 4. Sep- tember 1931, vormitags 914 Uhr, mit der Aufforderung, sih durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßb2vollmächtigten ver- treten zu lassen.

Hamburg, den 30, Juni 1931.

Die Geschäftsstelle des Landgerichts.

[32098] Oeffentliche Zustellung.

Die „National“ Allgemeine Versiche- rungs-Aktien-Gesellshaft in Stettin, Prozeßbevollmächhtigte: MRechtsantvälte Justizrat Stofish und Dr. Koch 11]

in Hannover, klagt gegen den Gastwirt ;

Erich Nettelmaun, früher in Han- nover, Alte Celler Heerstr. 20, jeßt un- bekannten Aufenthalts, wegen Herau®- gabe, mit dem Antrage auf kostenpflich- tige Verurteilung, darin einzuwilligen, daß der Obergerichtsvollzieher Wrede in Hannover an die Klägerin zu Händen der Rechtsanwälte Justizrat Stockfish und Dr. Koh 111, Hannover, Georgstraße 47, herausgibt eine von ihm sequestrierte goldene Herrenuhr mit Sprungdecel (drei Decel Gold), Fabrikat der Firma Thürmle in Zürich, sowie eine "ange goldene Gliederkette. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Han nover, Volgersweg Nx. 1, auf den 2%, August 1931, vorm. 11 Uhr, Zimmer 314, geladen.

Hannover, den 24, Juni 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Schaper.

[32099] Oeffentliche Zustellung.

Dex Uhrmacher ODsias Schlehtermann in Hannover, Burgstcaße 26, Kläger, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Emme in Hannover, Georgstraße 8, klagt gegen den Kaufmann Samuel Tugendhaft, früher in Hannover, Karmarschstraße 12, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Forderuag von 500 RM mit dem Antrag, den Be- klagten fkostenpflihtig und vorläufig vollstreckbax zu verurteilen, 500 RM nebst 8% Zinsen darauf seit dem 30. Januar 1931 an den Kläger zu bezahlen. Zur mündlichen O des Rechtsîtreits wird der Beklagte vor das Amtsgeriht in Hannover auf den 12, August 1931, vorm. 10 Uhr, geladen.

Hannover, den 25. Juni 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[32100] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Peter Menrath G. m. b. H. in Köln-Dellbrück, Strundener Straße 20, klagt gegen den Beigeord- neten a. D. Ferd. Schulte, früher in Köln-Dellbrück, Kemperbachstraße 56, jeßziger Aufenthalt unbekannt, wegen Forderung mit dem Antrag auf kosten- fällige und vorläufig vollstreckbare Ver-

urteilung zur Zahlung von 770,50 Reichsmark nebst 8% Binsen jeit 15. November 1930. Zur mündlichen

Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Köln- Mülheim, Hansahaus, Clevisher Ring, auf den 21. September 1931, vor- mittags 9 Uhr, Zimmer 7, geladen.

Köln-Mülheim, den 1. Juli 1931. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Amtsgerichts. Abt. 3.

[32102] Oeffentliche Zustellung.

Die Frau Luise Voges, Berlin 814, Sebastianstr. 22 bei Bomba, Prozeß- bevollmächtigter: Rehtsanwalt Dommer in Prenzlau, klagt gegen den Proku- risten Hans Kurt Ewert, früher in Prenzlau, Friedrichstraße 263, mit dem Antrag auf Rechnungslegung über die in den Jahren 1926, 1927 und 1928 von der Klägerin" zur Anlage in Wert-

Neichs- und Staatsanzeigér Nr. 154 vom 6, Juli

papieren erhaltenen 1750 RM und die Kosten des Rechtsstreits zu tragen und das Urteil für vorläufig vollitreckbar zu erklären. Zur mündlihen Verhand- lung des Rechtsstreits wird der ae en

vor das Amtsgericht auf Zim-

9 Uhr,

Juni 1931. Amtsgerichts.

flagte 9, Oktober 1931, mer E 36, geladen. Prenzlau, den 27. Die Geschäftsstelle des

Fundsachen.

[32510] ;

Abhanden gekommen : Deutsche An- leibe-Ablös.-Schuld von 1925 zu 12,50 RM Nr. 2 779 328, zu 50 RM Nr. 2212 303, Autlos.-Schein zu 12,50 RM Buchstabe A Gruppe 5 Nr. 60128, zu 50 NM Buch- stabe C Gruppe 3 Nr. 82 803.

Berlin, den 4. 7. 1931. (Wp. 51/31.)

Der Polizeipräsident. K. J. 4. E.-D.

[27071]

Der Versicherungsschein A 886 627 über Dollar 400 Versicherungssumme, auf das Leben des Herrn Betriebsleiters Kurt Leizle in Breslau lauténd, is ab- handen gekommen. Wer Ansprüche aus dieser Versicherung zu haben glaubt, möge sie innerhalb zweier Monate von heute ab zur Vermeidung ihres Verlustes bei uns geltend machen.

Magdeburger Lebens-Versicherungs- Gesellschaft zu Magdeburg.

s 7. Atktien- gesellschaften.

[32370] Bayernwerk A. G., Mittlere Jsar A. G., Walchenseewerk A. G. Auslosung der Schuldverschrei- bungen der 5 %igen Bayerischen Elektrizitätsanleihe der Bayern- werk A. G. und der 5 %igen Vaye- rischen Großwasserkrastanleihe der Mittlere Jsar A. G. und Walchen- seewerk A. G, vom Jahre 1921. Die für das Fahr 1931 vorzuneh- mende Auslosung der Schuldverschrei- bungen unserer obengenannten An- leihen, bei der zugleich die bisher gemäß Art. 36 der Durchführungsvorschriften zum Aufwertungsgeseß zurüdckgestellten Auslosungen für die Jahre 1926 mit 1930 nachgeholt werden, findet am Montag, den 13. Fuli 1931, vormittags 9 Uhr, in unserem Auftrage durch die Bayerische Staatsschuldenverwaltung in deren Diens

Dienstgebäude in München, Len- bachplaß 7/1, Zimmer 65, öffentlich statt. Das Ergebnis der Ziehung wird im Deutschen Reichsanzeiger und im Baye- rishen Staatsanzeiger veröffentlicht. München, 3. Fuli 19531. Die Vorstände. 32150]

Fräukisches lüberlandwerk Aktiengesellschaft, Nürnberg. Einladung zux ordentlichen Ge- nera‘{versammlung der Aktionäre am Samstag, den 25. Juli 1931, vor- mittags 11 Uhr, im Sißungssaal

des Fränkishen Überlandwerkes zu Nürnberg, Bahnhofstraße 9. Tagesorduung:

1. Geschäftsberiht des Vorstands so- wie Vorlage der Bilanz und Ge- winn- und Ver!ustrechnung für das Geschäftsjahr 1930. : :

9. Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Vor- schlags zur Gewinnverteilung.

3, Beschlüsse über die Genehmigung der Bilanz und die Entlastung des

Vorstands und des Aufsichtsrats sowie über die Verteilung des Reingewinns.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Der Geschäfisbericht nebst der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung liegt vom 7. Juli 1931 ab in unseren Geschäftsräumen zur Einsichtnahme der Aktionäre auf.

Gemäß § 25 des Gesellschaftsvertrags sind in der Generalversammlung die- jenigen Aktionäre Es R A ivelche ihre Aktien spätestens am 2. Werktage vorher (den Hinterlegungs- und Ver- sammlungstag niht mitgerehnet)

e der Gesellschaftskasse in Nürn-

erg,

beim Bankhaus Anton Kohn, Närn-

berg,

bei der Bayer. Vereinsbank München

und Nürnberg, bei der Bayer. Gemeindebank (Giro- zentrale) München und Nürnberg,

beï der Bayer. Hypotheken- und Wechsel-Bank: München und Nürn- berg oder

bei einer Effektengirobanlk

Wertpapierbörsenpläbe hinterlegt und bis zum Versammlungs- tag belassen haben. Der Beifügung von Dividendenscheinen und Anweisungen bedarf es nicht.

Die Hinterlegung eines Depotscheines der Bayerishen Staatsbank Nürnberg oder der Kreiskasse von Mittelfranken «Tia Wirkung wie die der Aktien elbji.

deutscher

#32141] Gereckte Als Liquidator

biger sprüche anzumeld

der Gesellschaft Der Liquidator:

Die Metallwarenfabrik Friedrich Aktiengesellschaft, Berli! S 42, Waoassertorstr. 14, ist aufgelost.

fordere id

en.

auf,

A. Lüders.

Berlin

die Gläu- ihre An-

[32151] Zu

unserer

Veröffentlichung in Nr. 118 des Deuts{en Reichsanzeigers vom 23. Mai 1931 tragen wir nach: Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden sind die Herren F. B. Schilling, Bern, und Kommerzienrat Sauerbeck, Mann- heim; hinzu gewählt wurde Herr Kauf- mann Julius Bernstiel, Berlin, Fürstlich Fürstenbergische Brauerei A.-G., Donaueschingen. Der Vorstand. Engelsmann.

Wehrle.

[32154]

Die Herren gesellschaft

Die

Sonnabend, de vormittags 1

sammlung sind:

nehmen s,

Teilnahme durch

Und

haft spätesten

Aktien können

und Getwwinn- liegen von Freit

aus,

3, Juli 1931.

Der Vorstand. [t [31890]. „L Grundstücksverwa

Bilanz per 31. Dezember 1930.

ch Hinterlegung der Beifügung eines doppelten Nummern- verzeihnisses an der Kasse der Gesell-

an in den Geschä

Berlin-Oberspree-Aftiengesellschaft. Aktionäre der Berlin-Oberspree und Baugesellshaft werden hiermit in Gemäßheit des § 27 des Statuts auf

E E.

e

Au

1. Vorlegung des Geschäftsberichts so- wie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Fahr 1930.

2. Bescklußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns.

3. Erteilung der Entlastung an Auf- sichtsrat und Vorstand.

4, Bericht über den Stand des Unter-

». Verschiedenes Der Nachweis zur Ber2chtigung zur

Stimme

s bis g

Tage vor der Generalversammlung, also bis zum 29. Juli d. J., zu führen. Die auch bei hinterlegt werden, jedoch ist die Anmel- dung spätestens bis zum 29. Fuli 1931 bei der Gesellschaft einzureichen.

Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz | und Verlustrechnung ag, den 10. Juli d. J., fisräumen der Gesell- haft, Berlin W 56, Taubenstraße 20, während der üblihen Geschäftszeit für die Herren Aktionäre zur Einsichtnahme

Berlin W 56, Taubenstraße 20, den

ar

Uhr, zu ordentlichen Generalversammlung in den Räumen der Gesellschaft zu Berlin W 56, Taubenstraße 20, ezngeladen.

Die Vorlagen für die Genzralver-

Aktien

“u (tungs Akt. Ges.

Aktien- Terrain-

gust 1931, einer

nalbbgabe ist unter

um dritten

einem Notar

Aktiv Grundstückskonto Bankguthaben Kasse S0 Debitoren «. Verlust « « «

Aktienkapital . Hypotheken . Aufwertungsreser Kreditoren

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

a.

Passiva.

E E d-W:

vekonto

RM

53 303/50 1 052/—

120/27

5 000|—

6 007/73

65 483/50

40 000|— 3 000|— 22 000 483/50

| 65 483 50

Soll. Saldovortrag . . . . Handlungsunkostenkonto Steuern und Gebühren « Große Jnstandseßungen s

Haben.

E S E E D

[31470].

Herz & Kops Bettfedernfabrit Aktiengesellschaft, Feuerbach. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Grundstücksverwaltungskonto. nri oie E Verlusi «v, o ea u e/o0d

RM |H 5 112/34

376/60 2 203/55 4 294

11 986/49

5 949/51 29/25 6 007/73

11 986/49

Grundstück und Gebäude -

Maschinen und Einrichtung

Effekten und Beteiligung -

Kasse, Postscheck,

Debitoren . . Waren und Vorräte Sa 4 e 9 9

Aktienkapital . . Reserve I 7 Reserve ILT . Kreditoren . . -

Verlust- und

Wechsel .

A - 0:6. T

Gewi:

85 500 28 000 26 000 19 905 200 314|— 201 178/75 51 222/09

612 120/09

300 000 100 000|— 100 000/—

112 120/09 612 120/09 intonto.

Sal l

Abschreibungen . Unkosten . « « «

Bruttoertrag - » Saldo .

. s.

E den 3. Juli 1931. Der Vorstand.

A. Kops,

. . .

O, Herz.

17 900|— 209 478/92

227 378/92

176 156/83 51 222/09

227 378/92

1931. S. 4

[32152] Elbebank Aktieugesellscha|ft, Samburg.

Jn der neunten ordentlichen General- veriammlung unserer Gesellshaft am 12, Juni 1931 ist Herr Amtsgerichtsrat Fr. Pctersson, Hamburg, aus dem Auf- sichtsrat ausgeschieden.

Die übrigen bisherigen Mitglieder des Aufsihtsrats, deren Amtsdauer ebenfalls abaelaufen war, Herr Bankier Georg Salb, Hamburg, Herr Kauf- mann Gustav Kindt, Hamburg, wurden wiedergewählt.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Herr Lorenz Strohmenger, Ham- burg.

Hamburg, den 2. Fuli 1931.

Der Vorstand.

[32369] Baumwollspinnerei Gronau, Gronau i. W.

Herr Fabrikant B. J. ter Kuile, En- shede, hat aus Gesundheitsrüsichten sein Amt als Aufsichtsrat niedergelegt unv ist damit aus dem Aufsihtsrat un- serer Gesellschaft ausgeschieden.

Gronau i. W., den 27. Juni 1931.

Baumtvollspinnerei Gronau. L Schubert. H. Strotink.

und Verlag A.-G., Hannover. Oberstudiendirektor Kneuper, Rostock, ist am 4. Mai 1931 aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Der Vorstand, Wolf,

[28771] Jlon A.-G., Basel. Einladung zur a. o. Generalver- sammlung auf Montag, den 20. Juli 1931, vormittags 10,30 Uhr, im Siy der Gesellschaft, Aeshenvorstadt 37, Basel.

Trakftaunden: 1. Statutenrevision. 2 Beschlußfassung über die Vollein- zahlung der noch nicht librierten 35 % von 1100 Vorzugsaktien und ent- sprehende Statutenänderung. 3. Ver- schiedenes.

Aktionäre, welhe an der Versamm- lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens 4 Tage vor dem Ver- handlungstag bei der Gesellshaft oder bei der Jlon, Zürih. oder Freiburg, Br., zu deponieren.

Der Verwaltungsrat.

[32121] Transatlantische Güter-

versiherungs-Gesellschaft in Berlin,

Die Dividende für das Fahr 1930 ge- langt von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins: Nr. 9 resp. TX mit NM 9,— für die Aftie in Berlin bei der Deutschen Bank und Disconto=(Be- sellshaft, in Dresden bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Dresden, in Leipzig bei der Allge- meinen Deutschen Credit-Anstalt und an der Kasse der Gesellschaft in Berlin zur Auszahlung.

Berlin, den 26. Funi 1931.

Der Vorstand.

[32155

Nutomobilwerke H, Büssing A.-G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zur 8. ordentlichen (ene- ralversammlung Dienstag, den

21. Juli 1931, vorm. 11 Uhx, in unseren Vertwaltungsgebäude zu Braun- schweig, Heinri(-Büsstng-Str. 40, ein-

geladen. Tagesordnung:

1. Vorlegen der Bilanz sowie GBe- winn- und Verlustrechnuna per 31; 12.. 1960.

2. Bericht des Vorstands und Auf-

i siGtérats, :

3. Beschlußfassung über die Genehmi- qung der Bilanz.

4. Entlastung des Vorstonds und Auf- Lana,

5. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

6. Verschiedenes.

Die Aktien sind spätestens am dritt?n Tage vor der Generalversammlung bis 5 Ühr nahmittags bei der Gesellschafts- fasse in Braunschweig zu hinterlegen.

Braunschweig, den ©. Juli 1931. Der Vorsißende des Aufsichtsrats:

Dr.-Fng. h. c. M. Büässinag.

[32146]

Die Aktionäre unserex Gesellschaft werden hierdurch zu der am Sonn- abend, den 8. August 1931, vor- mittags 104 Uhr, in den Näumen der Darmstädter und Nationalbank in Ludwigshafen am Khein stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn und Verlustrechnung für das Fahr 1930,

B: S Lau des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Neuwahl des Aufsichtsrats.

4, Verschiedenes. | 2

Zur Teilnahme ist die Einreichung eines Nummernverzeichnisses und die Hinterlegung der Aktien oder eines PinterlegungssGeins spätestens am 4. Werktage v der Generalversamm- lung bis 4 Uhr nachmittags bei der Gesellschaftskasse, der Darmstädter und Nationalbank in Ludwigshafen am Rhein, der Nederlandshen Handels- Maatshappy in Rotterdam oder beîï einem Notar notwendig.

Rudolstadt, den 30. Funi 1931. F. Ad. Richter «& Cie. A.-G. Chemische Werke Rudolstadt i. Thüringen. Der - Vorstand.

[31269 ;

Niederdeutsche Zeitung Druckerei |

[32386] Konservenfabrik Weitemeyer «& Co. Aktiengesellschaft, Bad Oeynhause Die Aktionäre unserer Gesellichaft iverden hierdurch zu der Sonnabend, den 25. Juli 1931, vormittags 94 Uhr, in Berlin, Wilhelmstr. 60 a 11, stattfindenden ordentlichen Generals versammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver lustrechnung für 1930/31.

2. Genehmigung des Abschlusses.

3. Genehmigung von Grundstücksver« kaufen,

1. Entlastung des Vorstands und Aufs- sichtsrats.

5. Aufsichtsratswahl. _Anschhließend an diese Sizung findet eine außerordentliche Generalvers sammlung statt, zu der wir unsere Aktionäre ebenfalls einladen.

__ Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über die Liquidas tion der Gesellschaft unter Beibehal- tung des bisherigen Vorstands als Liquidator.

2. Beschlußfassung über dîe dationsanfangsbilanz.

Die Hinteriegung der

Teilnahme an den beiden General-

versammlungen hat gemäß § 24 der

Satungen bei der Gesellschaftskasse oder

der Darmstädter und Nationalbank

K. a. A., Zweigniederlassung Bad Oeyn-

hausen, Bad Oeynhausen, zu erfolgen. Dex Vorftand.

Liqui

Utftien zur

[32387]

Rheinische Aktiengesellschaft für Vraunkohlenbergbau und Brikett-

fabrikation, Köln.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, dem 4. August 1931, vormittags& 11 Uhr, in unserem Geschäftshause in Köln, Kaiser-Friedrih-Ufer 55, statt- findenden ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust=- rechnung für das Geschäftsjahr 1930/31.

Beschlußfassung über die Ges nehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrehnung.

2. Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf-

ia i : 3. Bechlußfassung über die Gewinns verteilung.

4. Wahlen zum Aussichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre bes- rechtigt, welche . spätestens am fünften Tage vor der Generalversammlung, das ist am 30. Juli 1931, während der üblihen Geschäftsstunden bei der Kasje der Gesellschaft oder | bei der Deutshen Bank und Dis- conto-Ge“ellshaft, Berlin und derew Filialen in Köln, Dortmund, Düsseldorf, Wuppertal - Elberfeld, Essen, Frankfurt a. M., Hamburg,

bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, :

bei der Darmstädter und Nationäl- bank Kommanditgesellschaft _auf Aktien, Berlin und deren Filialen in Köln, Dortmund, S Wuppertal-Elberfeld, Essen, Fran furt a. M., Hamburg, t

bei dem Bankhause Delbrück Schickler & Co., Berlin, h E

bei dem Bankhause JFacquier & Se- ecurius, Berlin,

bei dem Bankhause A. E.

mann, Berlin, bei dem Bankhau?e

Co., Köln, : bei der Dresdner Bank, Köln, bei dem Bankhause A. Levy, Köln,

#

Wasser-

Deichmann &

bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie, Köln, bei der Deutshen Effekten- und

Wechsel-Bank, Frankfurt a. M, bei dem Bankhause Jacob S. H. Stern, Frankfurt a. M., ; bei dem Bankhause M. M. Warburg & Co., Hamburg, ihre Aktien hinterlegen. Im Falle der Hinterlegung der Aftiea bei einem Notar ist die Be- cheinigung des Notars über die er- olgte Hinterlegung in Urschrift oder in beglaubigter Abshrift spätestens einen Tag nah Ablauf der Hinter- legungsfrist bei der Gesellschaft einzu- ichen. 2 bie dem Effettengirave ee ans geschlossenen Bankfirmen können Hinter- legungen au bei ihrer Effektengiros bank vornehmen. Köln, den 4. Juli 1931. Der Aufsichtsrat. Dr. Silverberg. Vorsitzender. Der Vorstand. Brecht. Maste. Fritcke. FohanningmeteL. Schreiber.

Verantwortlih für Schriftleitung i. V.:; Weber in Berlin. Verantwortlich für den Verlag und Anzeigenteil : i: V.; Oberrentmeister Me y x, Berlin, Druck der Preußischen Druckerei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin. Wilhelmstraße 32. ' '

Fünf Beilagen (einshtießlich Börfenbeikage und

A. Herz.

Max Schippel. Dr. Ernst Lohr.

zwei Zentralhandelsregisterbeilagen)

F 24 S

zum Deutschen Reich

ITr. 154.

Erste Anzeigenbeilage Sanzeiger und Preußischen Staats3anzeiger

Berlin, Montag, d

en 6. Fuli

1931

7. Attien- gesellschasten.

31904]. y Deutsche Steinindustrie Aktien- E, Berliu-Tempelhof.

Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM . Kassenbestand . « -'-- 3.624/67 Postscheckbesiand « « + - 581/59 Bankbestand «s o... 6 606/28 Gerätebestand « « o « * 20 600|— Steinbruch - « « * ooo 19 350|— Gebäude 00 W.S:P: .0 23 568|— Warenbestand « . «* 22 820/80 Debitoren - 4 4 o. 22 791/23 Verlustvortrag.aus: den Vor- jahren . . . 31 735,50 Verlust per 1930 11 652,72 43 388/22 163 330/79 Pafßsiva. Aktienkapital .+ « « «-- 120 000|— Kreditoren « + # o o.o/« 43 330/79 | 163 330[79

Getwwinn- und Verlustrechnung : per 31. Dezember 1939.

Einnahmen. RM {H Warenübershuß « « « « « e [42 760/46 Verlust per 1930 È E S6 11 65272

54 413/18

Ausgaben, | Unkosten _. «i» « oie e [47 988/41 Steuern ‘0e 66 2 678/134 Zinsen . « «¿é e v.06 1 069/68 Abschreibungen. « « - « «- | 267675

h : | 54 413/18 Vexlin-Tempelhof, den 3. Juni 1931, Der Vorstand.

Hans Hein, Direktor. O E D E A T [31906].

Vereinigie Gothania-Werke Aktien-Gesellschaft. Rechnungsabschluß 31. Dezember 1930.

Vermögen. RM |5 Grundstüdle . 238 455/02 Gebäude . . . . . . . 548 891 |— Beamten- und Arbeiter-

wohnhäuser « « « «- 30 325|— Maschinen S di WS 0 j 167 588 |— Werkzeuge und Geräte « 1— Kraftwagen und Gespanne 1|— Formel - » «+ «e 66 I Kassenbestand . «s «. 2 276/02 Wertpapierbestand . » « 1|— Hinterlegte Sicherheiten « 2 131/20 Aktivhypotheken - « 6 000|— Bank- und Postscheckgut-

hae eie eia eis 11 157/25 Ausstehende Forderungen 285 590/97 Rohstoffe und Waren « « 179 405/80

i 1 471 824/26 Verpflichtungen. : Aktienkapital .‘. * E G ¿G 1 000 000|—

Genußrechte' der Obliga-

tionäre RM 21 200,— Tilgungsfonds der Genuß-

TEMIE «q s ofe bis 1 007/88 Reservefonds 0 9/0 {0 E 0 100 000|— Teilschuldverschreibungen . 47 013/03 Rückständige Zinsen a. Teil-

\schuldverschreibungen und

Gewinnanteile auf Ge-

nußrehte « « - - 756/19 Unerhobene Dividende « 1 184/40 Akzepte . «e a 36 23 TTT|39 Gläubiger « «o» 276 913/18 Gewinn 6 s 4. s 6.06 0 8 21 172 19

| 1 471 824126

Gewinun- und Verlustrechnung

81. Dezember 1930.

Soll. RM ‘|5 andlungsunkosten « « « | 389 807/72 O s 6.0 #9! o 18 665/47

Zinsen einschließli) Ab- g

lösung von Genußrechten 12 066/08 Abschreibungen .. . « « 56 991/68 Sonderabschreibungen . -' 3 058|— Gewinn einschl. Vortrag. 21 172/19

501 761/14

Haben.

Vortrag aus 1929 ‘„ « 19 545/54 UVebers{chuß « « « «e « 474 511/36 Miete usw. «e o o 7704/24

501 761/14

Die turnusgemäß ausscheidenden Auf- sicht8rat3mitglieder Herren:

Kommerzienrat H. Walter, Berlin,

Aner gennEt Alexander Maliniak,

erlin,

Direktor Alexander Elser, Berlin,

Bankier Friß Schlesinger, Berlin, und

Es Kuno Eduard Weißer,

erun, ivurden wiedergewählt.

Die vom Betriebsrat in den Aufsichtsrat delegierten Mitglieder sid dieselben ge- Li aer D Herr Ms Stiehler, aufmännischer Beamter, und Herr Hugo Bechstein, Weber. e i t

Gotha, den 24. Juni 1931,

| Der Boxstand.

Eißer. Kort.

[32552 [32372 [31794]. [32371] Naphta-Jndusitrie u. Tankanlagen | Allgemeine Versicherungs-Gesell. | Vilanz per 31. Dezember 1930. Die neuen Gewinnankteislscheiu- Aktiengesellschaft (Nitag), Berlin. | schaft für See-, Fluß- und Land- bogen zu unsecén Aktien über 200 RM Die Alktionäre unserer Gesellschaft __ transport in Dresden, Aktiva. K |% Nr. 11 001—20 000 mit Gewitinanteil- werden hiermit ergebenst zu der am Die Dividende für das Jahr 1930 ge- Grundstüde - - e. -- 336 489|— leinen Nr. 44—52 ‘und Erneuerungs- 23. Juli 1931, uachmittags 4 Uhr, langt von heute ab gegen inlieferring | Gebäude: E inen können von jeßt ab gegen Rü- im Geschäftslokal unjerer Gesellschaft, | des Dividendenscheins Nr. 10 i Vortrag -. « 179 945, gabe der alten Erneuerungëscheine mit Berlin W 62, Keithstr, 11, stattfinden-| mit RM 12,— für die alte Aktie | Abschreibung 6 697,— 173 248/40 | einem der ernste RaS geord den ordentlichen Generalversamm: (Nr. 1—333N), _ | Maschinen und Geräte: neten Verzeichnis bei der Berliner lung eingeladen. mit RM 6,— für die neue Aktie] Vortrag . . 213 932,92 Handels-Gesellschaft in Berlin, bef Tagesorduung: (Nr. 3340—5005) Abschreibung 18 522,— | 195 410/92 | der Darmftädter und Nationalbank 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der | in Berlin bei der Deutschen Bank und A 1— Kommanditgesellshaft auf Aktien und Bilanz und der Gewinn- und Ver- Disconto-Gesellschaft, in Dresden bei der Holzschnitte . « « « « - 1|— | der Deutschen Bank und Discouto lustrechnung für das Fahr 1930. Deutschen Bauk und Disconto-Gesell- | Fleinwerkzeuge « + » - - 1 Gesellschaft in “Berlin, Dresden, 2. Beschlußfassung über die Genehmi- | haft, Filiale Dresden, in Leipzig bei | Karenbestände « « « + « | 584 746/36 Fraukfurt a. Main, bei der Dresduer gung der Bilanz und der Gewinn- | der - Allgemeinen- Deutschen. Credit-An- | 6ssenbestand « + « e « 4 266/91 | Bank in Berlin und Dresden und bet und Verlustrechnung sowie über die | stalt und an Pn QONA der Gesellschaft } Getéiligungen «. «+ « » « 106!—— | der Bergifch-Märkischen Bank Fi Verwendung des Reingewinns. in Dresden und Berlin zur Auszahlung. | Debitoren - + «+ » « + e | 335 151/99 liale der Deutschen Bank und Discontdo- 3. Entlastung des Vorstands und des Dresdeu/Berliu, den 27, Juni 19314. |5\vale 4 31 143,60 Gesellschaft in Elberfeld in Empfang ge- 4. Besblußfassung über die Echöhun enes eue : 1629 116158 | "Dresven, im Juli 1931 . Veschlußsa]jung U le Sr E f A , uit 1901. des Greublavitals ug mat E E R M A Aktien-Gesellschaft für Glasinduftrie en 50 auf RM S ae Givitde iclortaitts : ia T vorm. Friedr. Siemens. durch Ausgabe von nom. Reihs- trizitätss | Aktien! «0» | E F AN D E R E A T O mark 1 000 000,— neuen Stamni- Axtiéngesellscchaft, Manuteine Tèilschulbverschreibungen « 1587/56 | [31544] Shnellpressenfabrik aktien unter Ausshluß des geseß- Bilanz auf 31. Dezember 1930. E o oe 00e T Koenig & Vaüer A. G. lichen Bezugsrechts der Aktionare. Ti 5 N Fa Ab L O O 17 816/15 | —Slanz für en 31. Dezember 1930. 5. Sahungsänderung bezüglih §§ 3 Aktiva. RM [H [An- u. Abschlagszahlungen = und 4 (Grundkapital) und § 15 Betriebsunternehmungen . 6 192 200|— | Avale K 31 143,60 : . Vermögen. RM |Y (Hinterlegung). Beteiligungen und Wert- Gewinn 1930 --+ 2051/45 Grundstüde: | 6. Aufsicht8ratswahlen. papiere . . . + . - 9342 062— 1629 116/58 | Würzburg « 158 513,97 7, Verschiedenes. Grundstücke und Gebäude | 2 000 C] Rheine, den 3. März 1931. Leipzig « - 60 360,— | 218 873 97 Ueber die Eee der Tagesord- Fabrikationseinrichtnngen. 9 E Rheiner Ma chinenfabrif Windhoff Gebäude u. bauliche Neben- i nung 4 und 5 soll außer der gemein- | Mobilien, Fahrzeuge und s Aktiengesellschaft. anlagen: | en Ang E Werkzeuge - « » « | 2930—| gee Vorstand. F. Windhosf. | Würzburg 1780 148,92 ammlung eine Fetrenñte Bes yrede E Van ei 470l—| Wie befiheiuigen die Uebereinstimmung | WYGs: « 4 sl 11721 þ 1 821 WO12 iung Bee Sag ees E Seldudinde * ** 9 967 169/90 | vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Vetriebsanlagen u. Werks- | Eo Teilucahuno MeNRO oie Kufe i «* f 177 973,95 Verlustrechnung mit den von uns ge- einrichtungen: : | L Rid ion BVankgut- i rüften ordnungsmäßig geführten Büchern! Würzburg 1 407 506,70 j sammlung sind diejenigen Aktionäre be- ntg E Leipzi 15 726 77 | 1 453 23347 rechtigt, die ihre Aktien odec die über haben . « 1920 673,55 ¿ié idé e Seen È idi B e ebn E t j diese lautenden Hinterlegungsscheine Wechsel , «369 220,— n in en E “A Vorenyoreäie:, L E i einer Effektengirobank oder eines Notars | Bürgschaften und Hinter- heinisch-=We TARE „Revision Würzburg 396, tek spätestens am 20. Juli 1931 bei der | legungen 4 134 163,85 I Mei müller Leipzig « __11 070,03 | 2 130 966/27 m der Gesellshaft oder dem Bank- 32 019 060/40 . p Modelle und Patente: hause Hardy & Co. G. m. b. H., Berlin Gewinn- und Verlustrechnuug Würzburg . 2,— | W 56, Markgrafenstr. 36, unter Bei- Passiva. per 31. Dezember 1930. Leipzig 1,— 3 fügung eines doppelten Nummernver- Aktienkapital: Außenstände: | zeichnisses hinterlegt haben. Die Hinter- Stammaktien - « « « » [12500 000/—- Debet. K H | Würzburger legung von Roichsbankdepotscheinen gibt | Schußstammaktien « ¿ 16 000|— | Handlungsunkosten eins, Guthaben 1 724 753,85 wegen der veränderten Verwahrungs- | Vorzugsaktien . » « 1 520 000|—| Steuern und Zinsen 192 297/29 | geipziger | bedingungen der Reichsbank kein Recht | Schubvorzugsaktien « « 8 000|— | Abschreibungen auf: Guthaben 14 506,43 | 1739 260/28 mehr zur Stimmrehtsausübung. TIOIT O00 | Gebäude, » 6697,— Biéiiiiten 2 2 L oda 197.97 Berlin, den 4, Juli 1931. Gesebliche Rücklage + «+ - | 1405 000|—| Maschinen 1, ; 25 219 | Kassenbestände: O Der Vorstand. Sonderrücklage S S C4 1 000 000|-— Geräte » 18 522,— D —_ Würzburg 7 7 276,82 Dr. Boris Shirmann. En für Betrieb83- ¿G c Gewinn 1930 ¿ee 205145] g8eipzig « . 1450,10 8 72692 C S S E S I E P E E Ls I E unterne mungen e « » le L —————- Ï [31786]. L L L L Schuldverschreibungen « « | 1057 650|— 219 507,74 Ds P o PE gi E Bera L Bt po s x e: d oj:9 } I SESp r Kredit. Leipzig « . 966,25 | 173 855/80 i g+ angsristige Darlehen , » | 3464 756|— Gewinnvortrag aus 1929 2 551/45 A L | Vilanz am _ 30. April 1931. Sihulben und Anzahlungen fe Ne Fabrikationsüberschuß « « | 217 016/29 atapiere Ge Gele e E Ln T 8 R idé E E 6e id C Bestände. M [A | P Geroianantello [219 567/74 | Bürgschafis\chulden 13 300 | P ) aben ci ra c T ea as E ita C E E T C S 9 607 612 32 : Zchuldverschreibunge T6 | r317971. j | F Mf antbung 150 000 | 350 000/— | grohasten 12d B O Rethorner Zonwerte | attienlapldl » « - - « | 4 900 000/— Maschinen: is R eg t N 1 372 28611 Aktiengesellschaft, Bremen. Geseßlicher Reservefonds . 364 81715 Zugang - . 30 890,73 32 019 060/40 y =| Forderungen , « - « « | 81 132/22 ao 75 Gewinn- und Verlustrechnung 1930. Aktiva, RM | Albrecht Bolza-Stiftung « | 27 040/— t ¿12 ; H Grundstücke . « « « « « |. 146 500 peiheleutiiobiger , . e [1 £95 000/— Abschreibung 30 890,73 : d Soll. RM |Z | Gebäude. « «« e464 489 000|— Sao ire ucara “a 828 |— Einrichtung: Unkosten . « « 774 466,07 | Maschinen . « + «+ + « + | 150 000— | Akzepte « « « + - « e « | 186 302/21 Bestand „« . I Steuern . « . 674 853,83 | 1 449 319/90 Ee eei po 66 000/— | Bankschulden «- + +- - - | 1 162 867/48 Baan e Zinsen « «++ ..+ . « | 4925739 nsclußgleis , + « # + + | 10000/— | Gläubiger (Lieferer, Ueber- | 2 483,20 Abschreibungen * | 599 136137 | Wertpapiere » «26e 2200— | gangsfkonto und Voraus- | E ee 5 639/68 | d. Vorjahre 163 306,24 E ürzburg « 529 268,17 7 Wechsel - 0e o p | 289352009 | Gowinn1980 1 208 979,87 | 1 372 286/11 | Li agte E 4 Leipzia ai A 531 477 43 ertpapiere und VBeteili- : ; rgschaftsgläubiger 1 | Pan enen 4 1 294 094/55 e Al | 8 Kialerzegew: G. m | 0 000/— | Gewinnvortrag aus 1929 | uldner… « - « s aben. rb Et: Ms L,

Warenvorräte - - - - 7 1262 153/35 | Gewinnvortrag « + - « « | 163 306/94 | Forderung au dieselbe , 218 160 | Reingewinn 1930 64 345,90 358 147 83 BOREGILN Ner pg trie ms Beteiligungen, Lagerbestände" ct Cel N E S SSIE nternehmungen u. Bau-| E z g

T1731 570|19| ausführungen « « - + | 3306 693/53 1 447 671/66 Geivinn- und Verlustfkouto Verpflichtn T 160 09077 Passiva, für das Geschäftsjahr 1930. er nungen, : Aktienkapital . . . « « « | 5000 000|—| Die heutige Generalversammlung be- Aktienkapital . ««‘«. + aae B An Soll, RM Z Geseßliche Rücklage . « « | 500 000/— chloß die Verteilung einer Dividende von Reservefonds « « « é E LO0ina Abschrei‘ ungen . « « « « 432 4871 Pensions- und Unter- 9% Bs die Stammaktien und UEE E TT e 200 [De und Lizenzen « 61 207/12 stüßungskasse . . . « « | 290 029/30| 6% auf die Vorzugsaktien. Euges ungen « » ¿6 64 S Ti nkosten . « . . « « « - | 1 866 103/98 reiten D A fa a 4 beid E Lane Sie Sea, | onrea - B Fitichuld eon odo 31 28770 I ran u, E eingewinn*) .,.. « eidenden Mitgkiéds Herrn Kommerzien- Â E uern « « Bürgschaftsgläubiger rats Dr. h. c. M. A. Straus in Karlsruhe | Kreditoren . + « * 1039" 66 580/54 | Soziallasten 214 816,99 | 408 525 92 110 000,— wurde Herr Friedrich A. Straus in Karls- | Gewinnvortrag aus 1 Gewinnvortrag t, der wie folgt verteilt luiadt: RM E Wir geben weiter beant, daß für das Gewinn 1900 2 168,17 E Reingewin S 4%, Dividende . . . . . « 200 000,— C E oe f die G 1447 671/66 aus 1930. 64 345,90 | 358 147/83 Vergütung für den Aufsichtörat 23 010,— | unserer Schuldverschrei ungen ven Ven Gewinauverteilung: NM 3 126 471/97 6% Superdividende . . . . 300 000,— | M O aub aut “n G ier wer dog sérer Zuwendung an den Reservefonds 440,— _ Zuweisung an Pensions- und Schulbverschreib 3 L 1914 E Ge Bociing + » « « 6 o & Wi V Haben. s Gewinnvortrag « « « « « . 39 224,02 L S ,— pro Genupre , Betriebsgewinn - sa A entfällt; die Auszahlung erfolgt unter | _Gewinu- und Verlustrechnung. | Gewinnvortrag aus 1929 | 293 801/93 572 234,02 E e e E bei 3136 471197 Gewinu- und Verlu nun unjeren Einlösungsstellen. ' i g vom 30. April Fee s Der Gesamtbetrag der in Umlauf be- Lohnkonto .. « « . . Vir machen hierdurh ge daß das findlichen Genußrechte unserer Schuld- Feuerungs- u. Stromkonto turnus ausscheidende Aufsichtsrats r g O ea E: E Sai s Wien dees ‘Beschluß bee o iches Rei B P 572 234102 | Gleichzeitig geben wir bekannt, daß zu | Zinsenkonto . . . - és Generalversammlung vom 30. Juni 1931 unseren Stammaktien Serie E Nr. 4001 gskonto . » + wiedergewählt worden. ist. 755 606/95 | bis 5000 und Serie M Nr. 42 001—60 000 | Abschreibungen . « « « - erner sind neu in den at s Gewinn. ¡neue Gewinnanteilscheinbogen, versehen |Gewinn . « «o...» wählt worden die Hefren: Vorirag aus 1929/1930 43 849|81 | mit Gewinnanteilscheinen Nr. 21—23 Würzburg, Dr. Jenny d, l Betriebsergebnis . . . 711 757|14 bzw. Nr. 11-—13 und einem Erneuerungs- Carl r, Berlin, August Pels Leusden, schein, bei unseren Einlösungsstellen zur | Steinekonto « «os o. | 529 320 Würzburg. i : 755 606/95 Ausgabe gelangen. —_— Ferner machen wir bekannt, daß Herr In den Aussichtsrat wurden neu gewählt | Die Ausreichung der neuen Gewinn- t: s Dr. Friß Pels Leusden zum Vorstands8- die Herren Konsul Harry Fuld, Berlin, ' anteilscheinbogen erfolgt gegen Der Aufsichtsrat besteht aus s Herren | mitglied bestellt worden ist und Herrn und Rechtsanwalt Dr, Ecnst Wolff, Berlin, | der alten Erneuerungsscheine, denen dop- G. Boschen, L. Freese in Oldenburg und | Oberingenieur,„Hanns Friy Prokura er» Vom Betriebsrat wurden entsandt die pelt ausgefertigte, zahlenmäßig geordnete F. Küster in Bremen. . [teilt wurde. i Herren Franz Gehrmann, Spandau, und Nummernverzeichnisse beizufügen sind, Bremen, 10. April 1931, Würzburg, den 1. Juli 1931. Rudolf Schulz, Berlin. | Manunheim, den 30. Juni 1931, Der Vorstand. Kern. L. Küster. Schnellpressenfabr f Koenig & Charlottenburg, den 29. Zuni 1931, | Der Vorstand. he R Vauer Tate Der Vorstand, | Nied, Schöberl, Wiedermann. Der Vorstand.

L

2 2 ‘e x4 5 29 = [r 2