1931 / 155 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t

Eo

Vi u A

Tes

pu

L

G

Ee

L ah vai

E R B

T L Les

e

Put E ez

e

C A Aa E E Ea mo

t t Cr P i e

j A A

[2 44

a

29

E

3 h

—-

1931. Erste Gläubigerversammlung: 31, Juli 1931, 1014 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 28. August 1931, 10 Uhr. Lübe, den 3. Juli 1931. Das Amtsgericht. Mannheim. [32613] Ueber das Vermögen der Frau Paul Bretnüß Wwe. Elisabeth geb. Böttger 1n Mannheim, Hogo-Wolf-Straße 12, als Alleininhaberin der handelsgerichtlih ein- getragenen Firma Paul Bretnüß, Bau- unternehmung in Mannheim, Gutenberg- straße 26, wurde heute, 12 Uhr mittgags, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Josef Thomas, Mannheim B 1, 10. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 3. August 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prü- sungstermin am Dienstag, den 18, August 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem Amts- gericht, 11, Sto, Zimmer 216. Mannheim, den 3. Juli 1931. Amtsgericht. B.-G. 12,

München. [32614] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Firma Weka, Werkzeug- und Kleinmotorenbaugefsell- schaft m. b. H., München, Jsartalstraße 44a, wurde am 2. Juli 1931, nachm. 4,45 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt J.-R. Dr. Adolf Veit, München, Maximilianstraße 35. O\sener Arrest nah Konk.-Ordg. $ 118 mit An- zeigefrist bis 23. Juli 1931 is erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen im Zimmer 741/1IV, Prinz-Lud- wig-Straße 9, bis 30, Juli 1931. Termin zur Wahl cines anderen Vertwalters, eines Gläubigerausschusses und wegen der in Konk.-Ordg. $8 132, 134 und 137 bezeich- neten Angelegenheiten: Freitag, den 31. Juli 1931, votm. 814 Uhr, Zimmer Nr. 724 des Justizgebäudes an der Prinz- Ludivig-Straße 9. Allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 21. August 1931, vorm. 814 Uhr, Zimmer 724/11, Prinz- Ludwig-Straße 9 in München.

Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Münsterberg, Schles. [32615]

Ueber das Vermögen der Firma A. und L, Brieger, Jnhaberin: Frau verwitwete Minna Brieger in Münsterberg, Schles,

ifi am 1. Juli 1931, 17 Uhr, das Konkurs-

verfahren erössnet worden. , Verwalter: Bürovorsteher Bornemann 1n Münster- berg, Schles. ur Y dur Konkursforderungen bis ecinschließlich den

8, August 1931. Erste Gläubigerversamm- lung am 10. August: 1931, 9% Uhr, und 1931,

914, Uhr, vor dem Amtsgericht, hier,

Prüfungstermin am 31. August

Burgstraße, Zimmer Nr. 21 im 1, Sto, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

K Anaust 1931 einschließlich.

Minsterberg, d lich o, Ou 1001 Amtsgericht. ecviiiihibaleiniGi

Neidenburg. . [32616"

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Redemund in Muschaken wird heute, am 2. Juli 1931, 17 Uhr, das Konkurs- Kausmann Walter Lissy in Neidenburg. Konkursforderungen sind bis zum 2, September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 29. Juli 1931, 9 Uhr; Sonnabend, den 19, September 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 4. Offe- mit Anzigepfliht bis zum

Konkursverfahren erössnet.

vertvalter:

Prüfungstermin m

ner Arrest 3, August 1931. : Amtsgericht Neidenburg.

Neuhaldensleben.

bigerversammlung am 24. Juli

Nr. 8, Zimmer Nr. 10. Amtsgericht in Neuhaldensleben.

Neuhaldensleben.

Konkursverfahren ‘eröffnet.

daler Straße Nr. 8, Zimmer Nr. 10. Amtsgericht in Neuhaldensleben.

Pîorzheim.

geschäfts in Pforzheim, - Lammstr. 3, wurde heute, mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Gott- lob Spohn, Pforzheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 25. Juli 1931. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 3. August 1931, vormittags- 1114 Uhr, vor dem Amtsgericht, IT. Stock, Zimmer Nr. 109. Pforzheim, den 3. Juli 1931. Amtsgericht. A I,

Frist zur Anmeldung der

. [32617] Ueber das Vermögen des Zimmer- meisters Wilhelm Klaus in Althaldens- leben, Jnhaber der’ Firma Wilhelm Klaus daselbst, wird heute, am 2. Juli 1931, 9,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechnungsrat Justizöóberinspektor a. D. Lehmann in Neuhaldensleben wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Forderungsanmel- dungen bis 4. August 1931, Erste Gläu- 1931,

9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 11. August 1931, 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Stendaler Straße

. [32618]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Martin Venzin in“ Neuhaldensleben wird heute, am 29. Juni 1931, 11,05 Uhr, das j Der Kauf- mann Robert Wedeke in Neuhaldensleben wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigpfliht und Forderungsanmeldungen bis 29, Juli1931. Erste Gläubigerversammlung am 24. Juli 1931, 1014 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am 11. August 1931, 1114 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Sten-

. [32619] Ueber das Vermögen des Gerhard Hähnel, Jnhabers eines Jnstallations-

Quedlinburg. . [32628] Ueber das Vermögen des Spar- und

Bauvereins „Eintracht“ Quedlinburg a. H. e.G.m.b.H., hier, ist am 3. Juli 1931, 13,30 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: |, Friedrich Ullrich, hier. äubis sammlung 1nd Prüfungstermin i|st am 8, August 1931, 10 Uhr. j und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

Gläubigerver- Anmeldefrist

31, Juli 1931. : Amtsgericht Quedlinburg.

Reecklinghausen. . [32620] Das Vergleihsverfsahren über das Vermögen des Hermann Schäpertöns sen. in Recklinghausen-Süd, König-Ludwig- Straße, wird gemäß $ 79 Abs. 8 V.-OD. eingestellt. Zugleich ist gemäß $ 80 V.-O. das Konkursverfahren am 24. Juni 1931 eröffnet. 7 N 32—-31, Der Beschluß is rechtskräftig geworden. Rechtsanwalt Gnacke in Redclinghausen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmelde- frist bis zum 2, August 1931. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 10. August 1931, 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer 44. Recklinghausen, den 4. Juli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Reutlingen. . [32621]

Ueber das Vermögen des Jakob Ga, Bauunternehmers in Reutlingen, wurde heute, am 4. Juli 1931, vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Bezirksnotar Lieb in Reut- lingen; Stellvertreter: Notar.-Praktikant Vatter, daselbst. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldepfliht bis 28. Juli 1931. Erste Gläubigerversammlung und erster Prüfungstermin am Montag, den 3. August 1931, vorm. 10 Uhr.

Amtsgericht Reutlingen.

Rheine, Westf. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Ehefrau Friedrich Friedrihs, Mimmi geb. Gutbier aus Rheine, Lingener Straße Nr. 12, wird heute, am 2. Juli 1931, nahrnittags 1734 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Gemeinschuldnerin ihre Zahlungs- unfähigkeit dargetan hat. Der Rechts- anwalt H. Wolf in Rheine i. Westf. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 24, Juli 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 1. August 1931, vormittags 9 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten For- f honjfoshon Tao nnr font

$4242 122 Uf unterzeichneten Gericht, Rheine, Salz- bergener Straße Nr. 29, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf-

. [32622]

von den Forderungen, für welche jie aus

der Sache abgesonderte Befriedigung in

Anjpruch nahmen, dem Konkursverwalter

bis zum 24. Juli 1931 Anzeige zu machen. Rheine i. W., den 2, Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Schleswig. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 3. Mai 1931 verstorbenen Kaufmanns Emil

meinde Uelsby, Kreis Schleswig, ist heute, am 1. Juli 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Peter Thaysen in Schleswig, Friedrichstraße, ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldungen sind bis zum 20. Juli 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 25. Juli 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 29. August 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Juli 1931,

Das Amtsgericht in Schleswig. Abt. TIX.

Stadtroda. . [32624] fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung vorm. Gebr. Weger in Liquidation in Reichenbach, Thür., ist heute, nach- mittags 6!/, Ühr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsan- walt Bruno Lommer in Stadtroda. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 24, Juli 1931. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 3, August 1931, vorm. 9 Uhr. Stadtroda, den 2. Juli 1931, Thür. Amtsgericht.

Stettin. . [32625]

Ueber das Vermögen des Zigarren- händlers Leo Thom in Stettin, Philipp- straße 20, is heute, am 2. Juli 1931, 934 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kausmann Heinri Holste in Stettin, Birkenallee 41. Anmeldefrist bis zum 10. August 1931; offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. August 1931; erste Gläubigerversammlung am 30. Juli 1931, 934 Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin am 20. August 1931, 9!/, Uhr, Zimmer 60.

Stettin, den 2. Juli 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 6.

Waldshut.

eröffnet.

erlegt, von dem Besiße der Sf und:

. [32623]

Johannes Hansen in Weißes Roß, Ge-,

Ueber das Vermögen der Porzellan-

. [32626] Ueber das Vermögen des Gast- ‘und Landwirts Friedrich Kaiser in Aichen wurde heute, nahmittags 4 Uhr, Konkurs Konkursverwalter: Anwalts- sekretär Heinrich Bös in Waldshut. Offe- ner Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmelde- frift bis 23. Juli 1931. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am Donnerstag, den 30. Juli 1931, nach- mittags 3 Uhr, vor dem Amtsgericht, I, Stock, Zimmer 12. Waldshut, den 2. Juli 1931, Amtsgericht. Wuppertal-Elberifeld. . [32627] Ueber das Vermögen der Firma Richard Schulz Söhne, Alleininhaber Richard Schulz in Wuppertal-Elberfeld, Grabenstraße 4—6, ist am 2. Juli 1931, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Kann in W.-Œlberfeld. Anmeldefrist bis zum 11, August 1931, Erste Gläubiger- versammlung am 6. August 1931, 1014 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 3. Sep- tember 1931, 10 Uhr, Zimmer 106. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6, August 1931. Amtsgericht Wuppertal-Elberfeld Abt, 13.

Arnswalde. . [32629] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts Gustav Meyer zu Granow Nm. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 21. Juli 1931, 101% Uhr, vor dem Amtsgericht in Arnswalde Nm., Zimmer Nr. 7, anberaumt. Zugleich dient der Termin zur Prüfung der inzwischen angemeldeten Forderungen. Der Ver- gleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Ge- \chästsstelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt.

Arnswalde, den 3. Juli 1931.

Das Amtsgericht. Bensheim. . [32631] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kaufmann Rudolf Blechner Ehefrau, Margareta geb. Peters, in Bens- heim wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Per Q aufgehoben.

Bensheim, den 17. Juni 1931.

Hessisches Amtsgericht.

Berlin. . [32630]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Juweliers Leopold Holper, Inhabers der Firma L. Holper, Berlin

6, MarionstxeaHso 4, ist insvlge Sujluß- Verteilung nah Abhaltung des Schluß- termins am 29. Juni 1931 aufgehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Bexrlin-Mitte. Abt. 154,

Beuthen, O. S. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Josef Sklorz in Beuthen O./S., Jnhabers der Firma: 1, Allgemeiner Buch- und Zeitungsver- trieb Joseph Sklorz in Beuthen O./S., 2. Julius Maas Nachf. in Beuthen, ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins am 30. Juni 1931 aufgehoben worden. Amtsgericht Beuthen DO./S.

[32632]

[32634]

Bochum. Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Lederhändlers Gustav Grünen- dieck junior in Bochum wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bochum, den 2. Juli 1931.

. Das Amtsgericht. Boppard. . [32633] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kur-Aktiengesellshaft, Bop- pard, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Boppard, den 1. Juli 1931,

Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau, . [32635] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Peter Schmitt, früher in Brieg, jeßt in Dietesheim a. M., Offenbacher Lederwaren, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 6. N. 16/30, Amtsgericht Brieg, den 30. Juni 1931,

Dortmund-Hörde. « [32636] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma Klara Kempken, Jn-

haberin Fräulein Klara Kempken zu

Dortmund-Aplerbedck, wird nach Abhaltung

des Schlußtermins aufgehoben. Dortmund-Hörde, den 4. Juli 1931,

Das Amtsgericht,

Dresden. . [32637]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinrich Wietfeld in Dresden, Bönischplaß 19 IIL, der in Dresden, Pillnißer Straße 25, den Handel mit Textilwaren betrieben hat, wird R Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. II,

den 1. Juli 1931,

NW, Friedrichstraße 89, Wohnung: Berlin |

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 155 vom 7, Juli 1931. S. S

Dresden. . [32638] Das Konkursverfahren über den Nach-

Martha Benak geb. Sacher in Dresden, Mühlheimer Straße 3, wird nach Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Amtsgericht Dresden, Abt. II,

den 2. Juli 1931,

Dresden. . [32639] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen ‘des Kaufmanns Ernst Alwin Kulesch in Dresden, Große Meißner Straße 12, jeßt Tröbigau b. Bischoss- werda i. Sa. (Land), der unter der ein- getragenen Firma Emil Schneider Nachf. eine Kolonialwarenhandlung betrieben hat, wird nach Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abt. T1,

den 3. Juli 1931,

Düssecldorfí. . [32640]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Sandhaus, Jnhabers eines Trikotagen- und Wäsche- versandhauses in Düsseldorf, Helmholß- straße 5, wird, nahdem der Beschluß über die Bestätigung des Zwwangsver- gleihs vom 10. März 1931 rechtskräftig geworden is, nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Düsseldorf, den 27. Juni 1931. Das Amtsgericht. Abt. 14a, Essen-Steele. . [32641]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Wer- melsfirhen in Essen-Kray ist infolge eines vom Gemeinschuldner gemachten Vor- \hlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 27. Juli 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Ver- gleichsvorschlag ist auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. :

Essen-Steele, den 4. Juli 1931,

Das Amtsgericht,

Frankfurt, Main. . [32642] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Carl Fichtel- berger, Frankfurt a. M., Mörfelderland- straße 72, wird mangels Masse eingestellt.

Frankfurt a. M., den 26. Juni 1931,

Amtsgericht. Abt, 43.

Frankîurt, Main. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Schmank, Frankfurt a. M.-Nied, Sauerstraße 53,

wird mangels Masse eingestellt. Frankfurt a. M., den 26. Juni 1931,

Amtsgericht. Abt. 43. Frankfurt, Main. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Calmano & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Hastung in Frank- furt a. M., Hohenstaufenstraße Nr. 8, wird nach ‘erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und nach Schlußverteilung hier- durch aufgehoben. Frankfurt a. M., den 29. Juni 1931, Amtsgericht. Abteilung 42.

[32643]

[32644]

Frankfurt, Main. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma „Gesolei“ Elektro-Appa- rate, Rechberg & Co., G. m. b. H., Frauk- furt a. M., Nordendstraße 30 , wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Frankfurt a. M., den 29, Juni 1931,

Amtsgericht. Abt. 43.

[32645]

Gammertingen. . [32646]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Conrad Maier in Gammertingen ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Eintvendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berückfihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstüde der Schlußtermin auf den 20, Juli 1931, vormittags 10!/, Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, bestimmt. Die Schlußrehrung und das Schlußverzeichnis sind auf der Ge- schäftsstelle des Amtsgerichts niedergelegt Amtsgericht Gammertingen, 26. Juni 1931.

Gleiwitz. . [32647]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Eugen Rosenthal, Alleininhabers der Firma Alexander Lang- ner Nachf., Kurz- und Weißwaren, in Gleiwiß, Wilhelmstraße 1b, wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amt3gericht. Gleiwiß, den 2. Juli 1931, 6, N. 16/30,

Gleiwitz. [32648]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Paul Scholz Nachf.-Jn- haber Hans Goliasch in Gleiwiß, Ring 15, wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht. Gleiwiß, den 2, Juli 1931, 6. N. 3/31.

Göttingen. . [32649]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Adolf Liebau, Jnhaber Kaufmann Erich Kahler in Göttingen wird mangels Masse eingestellt und auf-

gehoben.

den 2. Juli 1931.

Göttingen,

Amtt2ck E

laß der Kolonialwarengeshäftsinhaberin |'

Gommern, Bz. Magdeb. [32650] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Ferdinand (3e-

burzi in Gommern, Markt 12, wird, nach-

dem der in dem Vergleichstermin vom

7. Februar 1931 angenommene Zwangs-

vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Gommern, den 1. Juli 1931, Das Amtsgericht. Grossenhain. . [32651]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 16. Februar 1931 verstorbenen, in Lenz Nr. 29B wohnhaft gewesenen Wirtschastsbesißers und Korbwarenhänd-

lers Reinhold Max Kreßshmar isst nah

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Amtsgericht Großenhain, 4, Juli 1931.

Hannover. . [32652]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Willi Simon in Hannover, Engelbostelerdamm 108, wird infolge des Schlußtermins aufge- hoben.

Amtsgericht Hannover, 1, Juli 1931, Köln. [32653] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bankhauses unter der Firma Wilh. Walbroel & Co, Komm.-Ges. in Liquidation in Köln, Hohe Straße 1, wird eine Gläubigerversammlung ein- berufen auf den 28. Juli 1931, 10 Uhr 30 Min., vor dem Amtsgericht in Köln, Justizgebäude am Reichenspergerplaß, Zimmer 223, mit folgender Tagesordnung: 1. Rechnungslegung des Verwalters, 2. Einstellung des Verfahrens mangels Masse auf Antrag des Verwalters.

Köln, den 1. Juli 1931...

Amtsgericht. Abt. 80.

Küstrin. . [32654] Der in dem Konkursverfahren über das Vermögen ‘der Firma A. Wagener G. m. b. H. in Küstrin-N. auf den 7. Juli 1951, 9 Uhr, anberaumte Prüfungstermin ist aufgehoben. Küstrin, den 3. Juli 1931, Das Amtsger icht,

Landsberg, Lech. . [32655]

Das Amtsgericht Landsberg a. Lech hat mit Beschluß vom Heutigen das am 1. März 1930 über den Nachlaß des Kaufmanns Josef Pschorr in Landsberg a. Lech erössnete Konkursverfahren nah Abhaltung des Schlußtermins als durch

Schlußverteilimg beendet aufgehoben. Die -

Vergütung und Auslagen des Konkurs- verwalters und der Gläubigerausschuß- mitglieder find im Schlußtermin vom 20. Juni 1931 in der aus der Niederschrift ersichtlihen Höhe festgeseßt worden. Landsberg a. Lech, den 4. Juli 1931, Geschäfisstelle des Amtsgerichts. Märk. Friedland. . [32656] Jm Konkurs der Firma Levin Gott- \chalks Söhne (Jnhaber Bruno Neumann in Märk. Friedland) ist das Verfahren wegen Massemangels eingestellt. Amtsgericht Märk. Friedland.

Mannheim. . [32657]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedrich Jülch in Mannheim wurde mangels Masse ein- gestellt. Mannheim, den 27, Funi 1931, Amtsgericht. B.-G. 1.

Mannheim. . [32658]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kleintierzuchtgenossenschast Ladenburg & Umgebung e. G. m. b. H. in Ladenburg findet eine Gläubigerver- sammlung statt am Donnerstag, den 16. Juli 1931, nachmittags 4 Uhr, Zimmer Nr. 213, Saal ITL. Mannheim, den 1, Juli 1931. Amtsgericht. B.-G, 5,

Mannheim. [32659]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jngenieurs Albert Weinrich in Mannheim wurde mangels Masse ein- gestellt, Mannheim, den 27, Juni 1931, Amtsgericht. B.-G. 1.

München. Bekanntmachung. Am 2. Juli 1931 wurde das unterm 4, April 1929 über das Vermögen der Fa. Münchener Reklametwwoerkstätten Künst- ler & Fkelheimer, Kommanditges. in München, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufge- hoben. Die Vergütung und die Auslagen des Konkursverwalters und der Mit- glieder des Gläubigerausschusses sind im Schlußtermin vom 10, Juni 1931 in der aus der Niederschrist ersichtlichen Höhe festgeseßt worden. Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

[32660]

München. Bekanntmachung. Am 2. Juli 1931 wurde das unterm 22, Dezember 1930 über das. Vermögen der Kaufrgannswitwe Anna Ackermann in München, Orffstr. 25/11, Fnh. der Fa. Anna Ackermann, Süßwarengroßhand- lung in München, Nymphenburger Straße Nr. 213, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufge- hoben.

Amtsgeriht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

e bers A

[32661]

Neubrandenburg, MeekIb.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Carl Greuel in Neubrandenburg ist der Schlußtermin und Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen auf den 18.Juli 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts gericht, hier, bestimmt. Der Termin dient zur Abnahme der Schlußrechnung des

Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses.

Neubrandenburg, den 3. Juli 1931,

Amtsgericht.

Niederlahnstein. . [32663]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Göß in Niederlahnstein wird eingestellt, weil eine den weiteren Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vor- handen ist.

Niederlahnstein, den 25. Juni 1931, Amtsgericht. Neuwied [32664]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Anna Röder, Neuwied, Marktstraße 5, ist infolge eines von der Gemeinschuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin und gleichzeitig Prü- fungstermin für nachträglich angemeldete Forderungen auf den 28. Juli 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Neuwied, Hermannstraße 39, Landgerichtsgebäude, Zimmer 15/13, anberaumt. Der Ver- gleichsvorschlag is auf der Geschästs- stelle 6 des’ Amtsgerichts, Zimmer 6, zur Einsicht der Beteiligten ‘niedergelegt.

Amtsgericht Neuwied.

Peine. Beschluß. [32665] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Dampfziegelei Vöhruüm G, m. b. H. in Hannöver-Linden, Fabrikniederlassung Vöhrum, wird der auf den 4. Juli 1931 anberaumte Schluß- termin ausgehoben und neuer Schluß- termin auf den 8. August 1931, 10 Uhr 40 Minuten, Zimmer 8, anberaumt. Amtsgericht Peine, den 4. Juli 1931, Pirnmasens, Vekanntmachung. Das Amtsgericht Pirmasens hat mit Beschluß vom 30. Juni 1931 das Konkurs- versahren über das Vermögen des Alfred Schwerin, “Kaufmanns in Pirmasens, Alleininhabers der Firma Alfred Schwerin, Lederhandlung, allda, nah Abgaltung des Schlußtermins aufgehoben. Pirmasens, 3. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Rüdesheim, Rhein. . . [32667] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Heinrich Müller

von Hattenheim i. Rhg. wird auf Grund

& 204 Abs. 1 K.-O. eingestellt, da eine

den Kosten des Verfahrens entjprechende

Konkursmasse nicht vorhanden ift. Rüdesheim a. Rh., den 2, Juli 1931,

Amtsgericht.

. [32666]

Schlawe, Pomm. __ Konkursverfahren. Jn dent Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Willi Tehz- laff, früher in Schlawe, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfaisung der Gläubiger über die nicht ‘verwzrtbaren Vermögensstüde sowie zur Anhörung. der Gläubiger übex die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 30. Juli 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, bestimmt. Vorstehender Termin ist gleich- zeitig Termin zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen, Schlawe, den 30. Juni 1931, Amtsgericht. Schweidnitz. Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Hermann Schmidt Baugeschäft in Schweidniß, Grunauer Straße 34, ist der Schlußtermin auf den 30, Juli 1931, 1014 Uhr, vor dem Amts- gericht, hier, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 16, bestimmt. Der Termin dient zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von“ Einwendungén- gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen, zur Prüfung dexr verspätet angemeldeten Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren-/ Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Getvährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses. Schweidniß, den 2. Juli 1931, Amtsgericht.

. [32668]

. [32669]

Schwetzingen. . [32670] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kohlenhändlers PeterMüllerIV und seiner Ehefrau Veronika geb. Müller in Hockenheim ist am 26. Juni 1931 gemäß $ 204 K.-O. eingestellt worden. (2 K.3/30.) Schweßtingen, den 30. Juni 1931,

[32662]

Wittenberg, Bz. Halle.

Ahlen, Westf.

Albert Tovar, Jnhaber des Spie Is Albert Tovar, Ahlen i. Westf.,

AROS Hessen.

Altena, Westf.

Amtsgericht. IT.

Zweite Zentralhandel®registerbeilage zum Neichs: und Staatsanzeiger Nr. 155 vom 7, Juli 1931. &. 3

Siegen.

Veschluß.

da cine den Kosten des Verfahrens ent-

sprechende Konkursmasse nicht vor- handen ist. Siegen, den 1. Juli 1931. Amtsgericht. Sonneberg, Thür. .[32672]

Betr. : Konkursverfahren über das Ver- mögen des prakt. Arztes Hanns Theo Esche in Sonneberg. Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen, zur Beschlußfassung über den vom Ge- meinschukdner eingereihten Zwangsver- gleich8vorschlag und für den Fall der An- nahme zur Abnahme der Schlußrehnung des Konkursverwalters und Festseßung des Honorars für den Verwalter und die Mitglieder des Gläubigerausschusses wird bestimmt anf Donnerstag, den 23. Juli 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 9.

Sonneberg, den 1, Juli 1931,

Thür. Amtsgericht. Abt, V.

Templin. . [32673] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fahrradhändlers Reinhard Voß in Templin wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 6. Mai 1931 angenommene Zwangsverglei}h durch rechtskräftigen Beschluß vom 13. Mai 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Templin, den 1, Juli 1931.

Villingen, Baden. . [32674]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma Wein-, Südfrüchte- und

Delikatessen-Spezialgeschä|st, Spanischer

Garten Carmen, Jnh. Jose Vendrell in

Villingen i. Schw., wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Villingen, den 2. Juli 1931, Bad. Amtsgericht. T,

Waldsassen. Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters Lorenz Heindl in Waldsassen wird nach- Abhaltung des Schlußtermins hiermit - aufgehoben. Waldjassen, den 3. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Waldsassen.

. [32675]

Wiesbaden. . [32676] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Frau Louise Fagenzer geb. Franke in Wiesbaden, Friedrichstraße 57, wird, nachdem der im Vergleichstermin

vom 5. Mai 1931 angenommene Zwangs-

vergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 12. Mai 1931 bestätigt is, hierdurch

aufgehoben. Wiesbaden, 2, Juli 1931, Amtsgericht. Abt. 6b,

. [32677] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kausmanns Friß Roskoweß, alleiniger Jnhaber der Firma Röskotwvet, kfolin“, Wittenberg, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

¿E Chemische Jndustrie „Ros-

Wittenberg, den 2. Juli 19831, Amtsgericht.

[32684] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des De waren-

ühlstr. Nr. #2, ist am 2. Fuli 1931,

12 Uhr, das Vergleihsverfahren zur A des Konkur es eröffnet 34 en. Ahlen ist zur Vertrauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung über den Ver- Meteyovor Mag wird auf den 1. August 1931, 10 Uh

Gericht, Gerichts\sttr. 12, Zimmer Nr. 2, anberaumt. nebst its telle (Z

Dex Rechtsanwalt Backmann in

x, vor dem unterzeichneten

Der Vergleihsvorschlag e Anlagen ist auf der Ge- ( immer Nr. 21) gur Ein- iht der Beteiligten niedergelegt. Ahlen, Westf., den 2. Juli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[32685] ergleihsverfahren. das Vermögen des

Neber Georg

Klingelhöffer, Jnhabex eines Jnstalla- tionsgeschafts in \ 1931, vormittags 10 Uhr, das Vergleihs- Lee a zux Abwendung des Kon- kur

Dr, Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung übex den Vergleichsvor- shlag ist auf

1931, vormittags 8/4 Uhr, vor dem unterzeichneten S, Zimmer Nr. 6, anberaumt. [ntr

seinen Anlagen liegt für die Beteiligten M unserer Geschäftsstelle offen.

lsfeld, ist am 3, Juli

es Siinet worden. Der Volkswirt Ruckelshausen in Gießen is zur

Mittwoch, den 29. Juli Der ag nebst

llsfeld, den 3, Juli 1931. Hessishes Amtsgericht.

[32686] Vergleichs8verfahren. Ueber das Vermögen der

Q

Firma

Werthmann & Mühlhoff G. m. b. H. in Werdohl i, W. ist am 1. 124 eng des Konkurses eröffnet wor- en. Werdohl ist zur Vertrauensperson er- nannt. den Vergleichsvorshlag wird auf den 24. Juli 1931, 10 Uhr, vor dem

Juli 1931, hr, das Vergleichsversahren zur

Der Diplomkaufmann Sieber zu

Termin zur Verhandlung über

.[32671]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Pianohaus Großgarten G. m. b, H. in Siegen wird eingestellt,

Amtsgericht in Altena, Zimmer Nr. 24, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst jeinen Anlagen Und das Ergebnis der weiteren Ernütt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Altena i. W., den 1, Juli 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Breslau. [32687]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Ehlers in Firma Eduard Klee in Breslau, am Rathaus 15, wird heute, am 26. Zuni 1931 um 12 Uhr zur Ab- wendung des Konkurses das gerichtliche Vergleihsverfahren eröffnet. Als Ver- trauensperson wird der Bücherrevisor aer p Lappe in Breslau, Goethe- traße 59, bestellt. Vergleichstermin wird auf den 4. August 1931 vormittags 11/4 Uhr, an Gerichtsstelle, Museum- straße Nr. 9, 11. Stock, Zimmer Nr. 298, bestimmt, Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen liegen auf der BHBEUE- stelle dex unterzeihneten Gerichts, Ab- teilung 41, Zimmer Nr. 314, zur Ein- sicht der Beteiligten aus. (41. V.N, 19/31)

Amtsgericht in Breslau.

Breslau. [32688]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Erich Brinnizex in Breslau, alleinigen Fnhabers der Firma Franze & Brinniver in Breslau, Karlstraße 11, wird heute, am 2. Juli 1931 um 11 Uhr zur Abwendung des Konkurses das ge- rihtlihe Vergleichsverfahren eröffnet, Als Vertrauensperson wird der Kauf- mann Adolf Gottschalk in Breslau, Karlstraße 22, bestellt. Vergleihstermin wird auf den 24, Juli 1931, vormittags 1124 Uhr, an Gerichtsstelle, Museum- straße Nr. 9, Il. Stock, Zimmer Nr. 298, bestimmt. Der Antrag auf Cron des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen liegen auf der Geschäfts- stelle des unterzeichneten Gerichts, Ab- teilung 41, Zimmer Nr. 314, zux Ein- sicht der Beteiligten aus. (41.V. N. 32/31.)

Breslau, den 2. Juli 1931,

Amtsgericht.

Breslau. [32689]

Uebex das Vermögen der verwitweten Kaufmann Emma Landau, geb. Tre baum in Firma Adolf Landau (Galan- terie-, Shmuck- und Lederiwarengeschäft) in Breslau Ohlauer Straße 76/77 ist am 2, Juli 1931, 14 Uhr, das Ver- gleichsverfahren zur Abwendung des

onkurses eröffnet worden. Der Kauf- mann A. Besser in Breslau, Opibstr. 6, ist zur Vertrauensperson ernannt, Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihSvorshlag ist auf Mittwoch, den 29, Juli 1931 um 11 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Breslau, Museumstr. 9, 11, Stock, Zimmer 299, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst jeinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht dexr Be- teiligten niedergelegt. (42 V, N. 33/31)

Breslau, den 2. TFFuli 1931, Amtsgericht. Breslau. S [32690] g Ueber E ua 244 A lotamA, aufmann Hedwig Rindfleisch, renen Müller, in Firma Abel Rindfleis (Kolomalwarengeshäft en gros un;

en detail) in Breslau, Neumarkt 30, ist am 2, Juli 1931, 144 Uhr, das Ver- gleichsverfahren zur Abwendu des Konkurses eröffnet worden. Der Bücher- Roe Georg Kobliy in Breslau, Klo E 22/24, ‘ijt zur - Ver- trauensperjon ernannt, Zu Mitgliedern des Gläubigerausschusses sind bestellt: 1, Kaufmann dp Smoschewer in Breslau, Reuschestraße 47/48, 2. Kauf- mann Conrad Höochstädter in Breslau, Moribstraße 48, 3. Geschäftsführer S, Weiß in Breslau, Büttnerstr. 28/31. Termin zur Verhandlung über den Ver-* leichsvorshlag ist au reitag, den 1, Juli 1931 um 10 Uhr, vorx dem Amtsgeriht in Breslau, Museum- straße 9, 11. Stock, Zimmer 299, anbe- raumt, Der Antrag auf R des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis dex weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Breslau, den 2. Fuli 1931.

Amtsgericht. (42 V. N. 29/31.) [32691]

Beuthen, O. S. Vergleich8verfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Pasdgior in Beuthen, O.S,, ahnhofstr. 14, ist am 30. Funi 1931, 9 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet worden. Der Bankier ugo Seemann in Beuthen, O. S., Bahnhofstr. 32, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- schlag ist auf den 29. Fuli 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht im Zimmer 25 des Zivilgerichtsgebäudes (im Stadtpark) anberaumt. Der Antxag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen is auf der Ge- shäfts\stelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Beuthen, O. S.

[32692]

Beuthen, O. S. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der Frau Emma

Schenkel in Beuthen, O. S., Bahnhof-

straße, Juhaberin der niht ein- getragenen Firma Emma Fey in Beuthen, O. S., ist am 1. Juli 1931, 17 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kaufmann Josef Czerner in Beuthen, O.S,., Goystr. 4, if zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- shlag ist auf den 31. Juli 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht im Zimmer 25 des Zivilgerichts- aebäudes (im Stadtpark) anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen is auf der Geschäftsstelle zur Einstht der Be- teiligten niedergelegt. Amtsgericht Beuthen, O. S.

Böblingen. 132693] Veschlusi vom 2, Juli 1931. Ueber das Vermögen des Wilhelm

Wörn, Bauern und Händlers in Weil

1. Schb., wird auf Antrag des Schuld-

ners heute, 10 Uhr 30 Min. vorm., das

Vergleichsverfahren i. S. der Ver-

E vom 5, 7, 1927 eröffnet.

‘ermin zur Verhandlung über der Ver-

Seihavorshlag wird bestimmt auf iensêtag, den 28. Juli 1931, vor-

mittags 10 Uhr. Als Vertrauens-

person wird Bezirksnotar Kittel in

Weil i. Schb. bestellt. Der Antrag auf

Eröffnung des Verfahrens nebst seinen

Anlagen und das Ergebnis der weiteren

Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle

zur «Einsiht der Beteiligten

geleat. Amtsgericht Böblingen. Bühl, Baden. [32694] Uebex das Vermögen der Firma

Alfred Weil, Eisenhandlung in Bühl, wurde heute, nahmittags 5 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauensperfon ist: Sas Dr. Huber in Bühl. Vergleichstermin ist am Mittwoch, den 22. FFulîi 1931, vor IVF. Stock Zimmer 3. Juli 1931.

dem Amtsgericht, 17. Bühl, den Bad. Amtsgericht. I. Chemnitz. [32695] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Karl Wagner in Chemniy, Weststraße 2, all. JFnhaber der Firmen Stäbers Wittwe & Co., und C. F. Tittel & Co. Eisenwarengroßhandlung in

und . Lohstraße 8, wird heute, gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet, Vergleichstermin am 17. 8. 1931, vor- mittags 10 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus.

den 3. Juli 1931.

Düsseldorf. [32696] _ Veber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Heise in Düsseldorf, Lakron- straße 76, alleiniger Fnhaber der Firma C. H. Mühlenberg & Co. in Düsseldorf, Germaniastraße 29, wird heute, am 1, Juli 1931, 94 Uhr, das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kon- kurjes eröffnet. Der eee Dr. Puppe in Düsseldorf, Bahnstraße 1, wird zur Vertrauensperson ernannt. Termîn zur Verhandlung über den O SMIUGag wird bestimmt auf Samstag, den 1. August 1931, 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Mühlenstraße 34, Zimmer 287.

Das Amtsgericht, Abt. 14 a,

in Düsseldorf.

Hildesheim. [32698] Ueber das gen der Firma Karl Robert Kaye, Fnhaber R. Kaye, Ärgte- und Krankenhaus-Bedarf in Hildesheim, Hoher Weg Nr. 2, ist heute, am 3. Juli 1931 um 11 Uhr, das es fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Bücherrevijor Hermann Scholz im Hannover, {Fm Moore Nr. 36, it zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlun über den E R 4 ist au Montag, den 3. Augu 931 um 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Hildes- heim, Godehardsplaßp Nr. 4, Zimmer Nr. 47, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst Riga Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- Me zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. _ Hildesheim, den s. Fuli 1931. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

MWindenburg, O. S. [32699]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Herzberg in Hindenburg, O. S, Kronprinzenstr. 260, Sun aieng der Firma Max Herzberg, Leinenhaus, ebendort, ist am 2. Juli 1931, 9,50 Uhx, das Ver- gleihSverfahren zur Abwendung des Bi euch ema S : Le U Ae

iiherrevisox Paul Zajadacz in Hinden- buxg, O. gr Dorotheenstr. 45, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung öber den Vergleichs- vorshlag ist auf den 7. August 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Hinden- burg, O. S., Zimmer Nr. 60, anbe- raumt. Der A R tataaea 1 des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Se zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. (6 V N 14/31.)

Amtsgericht in Vai 981 O. S, den 2. Zuli 1931.

nieder- !

! Lauterecken.

Köslin. {32700} Ueber das Vermögen des Kolonial- warenhändlers Hermann Weber - in Köslin, Mühlentorstr. ‘51/53, ist heute, am 3. Juli- 1931 um 1034 Uhr das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauensperson ist Syndikus Dr. Hagemann in Köslin, Bergstr. 23. Termin zur Anhörung Uber den Vergleichsvorihlag am 30. Juli 1931, vormittags 10 Uhr, Zimmer “6. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind in der Geschäftsstelle Zim- mer 53, des Amktsgerichis zur Einsicht niedergelegt. Amtsgericht Köslin, den 3, Juli 1931.

Landsberg, Warthe. [32701] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der Union Werk- stätten für Bau und Möbel e. G. m. b. H. in Landsbecg (Warthe), Küstriner Straße 50, ist am 30. Juni 1931, 12,50 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kaufmann Moldenhauer in Landsberg (Warthe) ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- schlag ist auf den 28. Juli 1931, 104 Uhr, vor dem Amtsgericht in Landsberg (Warthe), Zimmer 24, an- beraumt.

Landsberg (Warthe), 30. Juni 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

32702]

Das Amtsgericht Lauterecken hat am 3. Juli 1931, -nahmittags 4 Uhr, über das Vermögen des Bäckers und Wirtes Heinrich Neubrech in Gangloff das Ver- gleihsverfahren zux. Abwendung des Konkurses eröffnet. “Als Vertrauens- person ist der Rechtskonsulent F. Weber in Lauterecken bestellt. Zur Verhand- lung über den Vergleihsvorschlag ist Termin bestimmt auf Dienstag, den 28. Juli 1931, -voxm. 10. Uhr, im Sitzungssaal des Amtsgerichts Lauter- ecken. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens uebst seinen An- lagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen find auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Lauterecken zur Ein-

Chemniy Fnnere Klosterstraße 3, 5, 7! N am | Leipzig.

3, Juli 1931, vormittags 1124 Uhr, das |

Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18, |

siht der Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts

[32703]

Zwecks Abwendung des Konkurses über das Privatvermögen der Fabrikbesißerin Pauline led. Wolf“ in Leipzig C1, Wettinex Straße 21, Mitgesellschafterin der Firma „P. Wolf“ Süßwaren- und Pralinenfabrik in Leipzig W 33, Drei- lindenstraße 4, wird heute, am 2. Juli 1931, mittags 14 Uhx, das gerichtliche

Vergleichsverfahren eröffnet. Ver=- trauensperson: Kaufmann H. Otto

Steinmuüller in Leipzig, Harkortstr. 1. Vergleichstermin am 24. Juli 1931, vormittags 914 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der- Geschäftsstelle des Amts- gerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Leipzig, Abt. [11A 1,

den 2. Fuli 19831 Marklissa. [32704] Verglei:hsverfahren.

Uebex das Vermögen der offenen

Handelsgesellschaft F. G. Schiller, Wi- gandsthal (7Fjergebirge), Fnhaber die Kaufleute Max und Otto Richter, ebenda, wird auf ihren Antrag heute, am 3. Juli 1931, vormittags 10 Uhr, das gerichtlihe Vergleihsverfahren zur - Abwendung des Bes eroffnet, wei” sie E ist. Als Ver- trouensperson zux Prüfung der Ver- hältnisse des Schuldners und zur Ueber- ‘*oahung seiner Geschäftsführung sowie der Ausgaben für die Lebensführung der JFnhabex und ihrex Fs während des Verfahrens wird dec Kaufmann Robert Miebach in Lauban bestellt. Termin zur Verhandlung über den Ver- Peanari9ag sowie zux Anhörung dex

läubiger über die Bestellung eines Sautigezan uen, wird auf den 31. Juli 1931, 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 2, bestimmt. Der Antrag auf bi ans des Vergleichsverfahrens nebst jeinen Anlagen und die Ergebnisse der gem. & 9 V.-O. angestellten Ermittlungen liegen auf der Geschäftsstelle zur Ein- siht der Beteiligten gus.

rklissa, den 3. Fuli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Mettmann. [32705]

3 V N 10/31. Ueber das Vermögen der Ehefrau Willy Manderscheid, Elli eborene Grams zu Mettmann, Markt

x. 17, ist am 2. Juli 1931, 17,15 Uhr, das Vergleichsve ahren zur Abwen- dung des Konkurses eröffnet worden. Der Syndikus Dr. Diesing in Velbert ist zur Vertrauensperson ernannt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihs8vorshlag wird auf den 25. Juli 1931, vorm. 11 Uhr, vor dem Anits- gericht Mettmann, Zimmer 6, bestimmt. Es ist ein Gläubigerausshuß bestellt. Dex Antrag nebst den Unterlagen liegt auf Zimmex 10 zur Einsicht der Be- teiligien auf. i

Amtsgeriht Mettmann.

Mitterfels. s [32706]

Das Amtsgeriht Miiterfels hat mit Beschluß vom 2. Juli 1931, nah- mittags 2 Uhr 30 Min., das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kon-