1931 / 156 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E 2 i

s

Ma E: E E

—— Win. E R I tige

E Ie 2E I

S E Ertiae Er

S T A E E

E E E I R REE A eber i m N e eli d «M P T

p s S Li L H

2ER:

L Ain Ir Sr

[32571]. Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM Noh nicht eingezahltes Aktienkapital" .. . . - 2 500 000/— Guthaben bei Banken und Kassenbestand . . - - 852 256/11 Wechsel zum Nominalwert, Debitoren nnd vorge- tragene Zinsen . . . - 16 604 250/86 Beteiligungen bei Tochter- gesellshaften . « « - « 45 000|— Jnventar “4 W B s Fieree 20 001 507/97 Passiva. Aktienkapital . . « « | 5000 000|— Gesebliche Reserve « « - 500 000|— Besondere Reserve « «+ - 300 000|— Bankschulden . . « - « « 111538 946/42 Krößitoven - » o.oo.2 832 151/67 1931 fällig werdende Zinsen 42 346/20 Rückstellung für Steuern . 26 478/80 Vorausbezahlte Gebühren 708 174/52 Rückstellung sür mögliche uier o 4 411 188/60 Gewinn: Vortrag per 1. Januar 1930 . , 146 513,95 Reingewinn 1930 . 495 707,81 642 221 76 20 001 507/97

Gewinn- und Verlustrechnung

per 31; Dezember 1930.

D e L E [H 957 440/65

Handlungsunkosten Zinsen Sheouérn . e o Gewinn: Vortrag per 1. Januar 1930 . 146 513,95 Reingewinn 1930

853 657/29 261 702/69

. 495 707,81 642 221/76

2715 022/39

Gewinnvortrag per 1, Ja- nuar (1930 .- . « ° Einnalimen

146 513/95 2 568 508/44

2715 022/39 Commercial Juvestment Trust Aktien-Gesellschaft (Citag). Der Vorstand.

Ludwig Lichtenstädter.

[31263].

Mayer & Schmidt Schleismaséchinen- unv Gechmirgel-Werke A.-G,., Offenbach a. M.

_Vilanz am 31, Dezember 1930.

« G E e E

Aftiva. RM |H Grundstücke: Bestand am | L. Januar 1990. o 422 T51|— Gebäude: Bestand am i, Jan, 1930 956 231,50 Abgang 25 500,— —930731,50 | Abschreibung 32 892,80 897 83870 Maschinen: Bestand am 1, Jan, 1930 393 161,20 Zugang abzügl, Abgang 1930 48 346,63 441 507,83 Abschreibung 119 134,78 322 373/05 E edo 0 M T l E I Kassenbestand « « - «- 5 708/08 Wechselbestand d S 122/85 Wertpapiere « o - o. 3 288/50 Vorräte , « à - + o. o e } 1817 819/93 Schuldner . « « . « « « | 1736 971/17 Bürgschaften 320 090,— L 5 206 875/28 ___ Passiva. Aktienkapital Se cis S r E M 3 000 000|— Reservefonds . . « e -. 600 000|— Spezialreserve « « » o « 220 000|— Versorgungskonto . . « 100 000|— Gläubigec . 1261 935,71 Anzahlungen 10 000,— | 1 271 935/71 Reingewinn: Vortrag 1. Januar 1930 8 363,04 per 31.12.1930 6576,53 14 939/57 Bürgschaften 320 000,— E 5 206 875/28 Gewinu- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930. é Soll. RM |\N Abschreibungen: Gebäude . . 832 892,80 Maschinen . 119 134,78 152 027/58 Generalunkosten . . « « | 1467 062 02 Reingewinn: Vortrag 1. Januar 1930 8 363,04 per 31,12.1930 6 576,53 14 939/57 1 634 029/17 Haben. Fabrikationsgewinn . « « | 1 625 666/13 Gewinnvortrag 1. Januar 1930 . . . . . . . e 8 363/04 1 634 029/17

Mayer& Schmidt Schleifmaschinen- und idi L A (Unterschriften.)

Vorstehende Bilanz nebs| Gewinn- und Verlustrehnung habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig gesührten Geschäfts- büchern der Firma Mayer & Schmidt, Schleifmaschinen- und Schmirgelwerke Aktiengesellschaft, Offenbach a. M., in Uebereinstimmung befunden.

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 156 vom 8, Juli 1931. S. 4

[32159].

Glashütte Nauscha

Betriebs- Aktiengesellschaft.

Betrieb3-, Handlungsunkosten

Betriebskosten 0.6 6.94

Zinsen. «« o oooooo Verlust. «o s o o9005

Bilanz auf den 31. Dezember 1930. Aktiva. RM 5 No nicht eingezahltes | E 6G 100 000/— Kassenbestand. - « . . + 313/56 Bankguthaben. . « + - - 555 Postscheckguthaben . « « « 233/85 Forderungen . - « - * - 68 194/41 Ss is 28 390155 Rohstoffe und Materialien 8 899/30 Beteiligungen. - . « . - 50|— Maschinen, Betrieb3- und Büroinventar «- « «+ « - 32 515/87 __ E 41 141/34 280 293/88 Passiva. Aktienkapital . . . » o 250 000|— Verpflichtungen . « « * +- 30 293/88 280 293188

Gewinn- und Verlustrechunung per 31. Dezember 1930.

und Steuern. - - o o o

RM [D

25 484/04 16 233/48

41 717/52

576/18 41 141/34

41 71752

Rauscha, N.-L,, den 27. Mai 1931.

Der Vorstand. Heid

el.

H S S E [32404]. Badische Lokal-Eisenbahnen A.-G.,

Offenbach a. M., den 27. Juni 1931. Jakob Zinndorf, beeid. Bücherrevisor.

Karlsruhe. Bilanz auf den 31. Dezember 1930. Vermögen. RM H Kassakonto . . « - o o ° 2 699/23 Bahnanlagen: Albtalbahn .- «e « « | 2049 951/52 Bruchsal—Hilsbah—

Menzingemn . « e‘. 321 978/92 Bühlertalbahn , « . « 113 849/12 Neckarbischos8heim—

Hüffenhardt . . . - 215 011/48 Wiesloch—Meckesheim—

Waldangelloch. . « + 597 692 |—

Noch nicht abgerechnete Bahnanlagen . . . « + 176 002/12 Materialvorräte d. Bahnen: Albtalbahn .- .-««« « 269 52276 Bruchsal—Hilsbah—

Menzingen . « « - 7 840/80 Bühlertalbahn . « + «+ 2 456/53 Neckarbischofsheim—

Hüffenhardt . « «. « 4 375/84 Wiesloh—Mecesheim—

Waldangelloch . » + 15 847/81

Verschiedene Ausstände 26 951/23 Geschäftseinrichtung . « - 1|—

Gewinn- und Verlustrech- E T ae 414 828/06 4 219 008/42

Verbindlichkeiten.

Aktienkapital . «o o. 900 000|— Anleiheschuld « « « - o 973 800 |— Anleihezinsen . « « o 11 781/90 Erneuerungsfonds « « «o - 123 289/46 Konzessionsmäßiger Reservesonds . « - e. 25 947/86 Akzepte E E #0 82 941/23 Verkehrsshulden « «. « - 253 308/69 Verschiedene Verbindlich- keiten . « » « « e «'« | 1847 939/28 4 219 008/42 Gewinn- und Verlustrechnung. Sol. RM \|N Vortrag von 1929.‘ « 285 266/31 Anleihezinsen 1930 « « + 48 690 |— Geschäftsunkosten."+ « - 26 548/99 Zinsenkonto .. « . 144 872/62 Betriebszuschüsse d. Bahnen: Albtalbahn . . ... « + 96 124/42 Bruchsal—Hilsbach—

Menzingen . « - . . 18 895/27 Bühlertalbahn «- 25 572/13 Neckarbischofs8heint—

Hüfsenhardt «- « 19 657/30

N 665 627/04 Haben. Kreis Karlsruhe: anteiliger Zuschuß zum Betriebs- verlust 1930 .… . 57 332/53 Kreise Heidelberg und Mos8- bach: anteiliger Zuschuß zum

Betriebsverlust 1929. 3 075/82 anteiliger Zuschuß zum

Betriebsverlust 1930. 12 000|—

Bilanzreservefonds zur teil- wollen Deckung des Be- eit 1930 .. 171 656/33 Betriebsüberschuß der Wies- loh-, Meckesheim-, Wald- angelloher Bahn . . 6 734/30 Verlust vorgetragen aus j 1928 u. 1929 285 266,31 Verlust 1930 . 129 561,75 414 828/06 665 62704

Die Generalversammlung genehmigte

31.

einstimmig die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung ari 1930. Es wurde beschlossen, den der Jahre 1928—1930 mit zusammen 414 828,06 RM auf neue Rechnung vor- zutragen.

Dezember erlust

enußrechtsurkunden sind im Werte

Karlsruhe, im Juni 1931. Der Vorstand.

von 437 100,— RM in Umlauf.

[32379].

Bilanz per 31. Dezember 1939,

[32570]. Bilauz auf 31. Dezember 1930. Aktiva. RM [N Grundstücke Zuffenhausen

und Metingen . . . - 130 000¡— Wohngebäude Stuttgart u.

Zussenhausen . . . . 172 000/— Fabrikgebäude Zuffen-

hausen und Méßingen . 340 000|— Maschinen und Einrich-

tungen Zuffenhausen u.

T ¿e 4 o 4:9 160 000¡|— Kasse, Wertpapiere, Bank-

guthaben, Wechsel, Dar-

E » e e 9 160 592/74 Debitoren - +5] * 708 909/83 Waren Q E e 2 099 296/82

3 770 889/39

}

Passiva. | Aktienkapital . . . . « + } 3 000 000|— Samuel-Rothschild-Stiftg. 30 000|— Geseßl. Reservefonds . 20 000|— Kreditoren und Akzepte . 612 216/63 Gewinn einschl. Vortrag « 108 672/76

3 770 889/39

Per Vortrag 192 Rohertrag «

[32123].

Gewinn- und Verlustrechuuug.

An RM \|H Abschreibungen und Ab-

fehungen ..... % «o 138 696/22 Fabrikations- und Hand-

lungsunkosten . « « 723 252/74 Gewinn einschl. Vortrag - 108 672/76

970 621/72

88 737/76 881 883/96

970 621/72

9 o e eo.

gStvtigari-Zusfen amen d, 25. Juni I

‘Lederfabrik Zuffenhausen Sihler & Cie. A.-G. Dr. Henne. Allimant.

G E E E

Moselbahn- Aktiengesellschaft. Bilanz auf den 31. Dezember 1930.

Schulden der Betrieb3rech-

Vermögen. RM \H Bahnanlage - - « « « « | 5712 923/86 Verwaltungsgebäude Trier 60 200|— Betriebs- und Werkstatt3--

E 2.0 43 712/74 Erneuerungsstück (Gleis-

V) «4 a 0,00 37 125/98 Kasse und Postscheckonto_ 52 783/98 Dot «G, 160 657/50 Aufwertungsausgleichskto, | 1 591 584/96 Avale RM 300 000,— ;

s N 7 658 989/02

Verbindlichkeiten,

Aktienkapital . . + « | 5000 000|— Bilanzreservefonds « . « 511 749/27 Erneuerungsfonds «4 ,. 109 469/24 Spezialreservefonds , + e 17 236/84

mäßigen sto .

Der Aufsi Herren: Dr.

wesen, Berl

Berlin; Bankier Ro

Pundt, Berl

Zell a. d. M Als vom

Betriebsausgaben « « « « Einlage in den konzessions-

Einlage in den konzessions- mäßigen Spezialreserve-

Julius Kayser, Traben-Trarbach; Direktor feld, Frankfurt a. M.; Dr. jur. Dietrich

Mit. e E 92 465/01 Kreditoren . - e e - o. 36 345/55 Aufwertung:

a) Landeshank d. Rhein-

provinz . . 0. 048 1 580 000|—

b) Deutsche Zentral-

Vodenkredit A.-G. « 11 584/96 Trattenkredit 0-008 300 000|— Gewinn- und Verlustreh-

mung - «- eo 906 138/15 Avale RM 300 000,— F

7 658 989/02

Geiwwinn- und Bertnn uung

auf den 31. Dezember 1930.

Soll. RM |H

1 255 151/23

Erneuerungs-

è- 0 0.0 0-0

130 000|—

E s S 5 000|—

Landesbank der Rheinpro- vinz, Zinsen für 1930 60 000|—

Kosten des Trattenkredits in Höhe von 300000 RM 18 075|—

Abschreibung auf Veriwval- tungsgebäude für 1930 1 400|— Vortrag a. neue Rechnung 138/15 1 469 764 38

Haben. *

Betriebs8einnahmen « « + } 1 466 693/92 Zinseneinnahmen . « « - 3 070/46 1 469 764/38

chtsrat besteht aus folgenden jur. Erih Lübbert, General-

direktor der Aktiengesellschaft für Verkehrs-

in, Vorsißender; Eisenbahn-

direktor a. D. Eduard Andreae, Berlin- Schlachtensee, stellvertr. Vorsißender; Dr. Gustav Breucker, Weingutsbesißer, Traben- Trarbach; Generaldirektor “Max Dräger, Rittergut „Der Kohlhof“ bei Hohennauen; Dr.-Jng. Hans Drewes, Berlin-Südende; 4 Rechtsanwal mann Fischer, Bankdirektor a. D., M. d. R,, andrat Gorius, Bernkastel-Cues;

t und Notar Dr. jur. Her-

bert Herrmann, Hamburg; sen, Weingutsbesiber, oriß Neu-

in; Dr.-Jng. Erich Stephan,

D S L Mole Landrat Gustav v. Stein,

osel. Betriebsrat entsandte Mit-

glieder: Oberbahnhofsvorsteher Schmitt,

Ruwer; Werkstattschlosser Junk, Andel. Trier, den 30. Moselbahn- Aktiengesellschaft.

uni 1931, Der Vorstand.

Aktiva.

Kassenbestand und Gut-

haben bei Banken Wechsel

Effekten: Pfandbriefe .

Sonstige Wertpapiere . laufender

Debitoren in Rechnung:

fällig innerhalb 7 Tagen fällig innerhalb 1 Monat und P o. o

Bankgebäude . JFnventar

Passiva, enl . 5.0%

Reservefonds . . - Spezialreservefonds . Einlagen:

1—14 Tage kündbar

1—6 Monate kündbar . Eigenes Dividendenkonto : noch nicht erhobene Divi-

dende pro 1927/29 Reingewinn

Gewinn- und Verlustrechnung

.

RM |9

. [10791 019/64 . | 631 366/96 . [16 592 209/34

802 943/02

40 984 065/96

21 028 664/10 . 600 000 1

L

91 430 270/02

« | 2000 000 . 600 000 . 300 000

Lf

137738 528/08

50 317 907/86

. 295|— 473 539

-191 430 270

08 02

per 31. Dezember 1930.

Soll, RM |H

Unkosten einschl. Gehälter, Steuern und Mieten . | 1873 707/43

Abschreibungën auf Büro-

maschinen, Jnventar u. Einrichtungén . «- «. + 160 013/05 Reingewinn « « o. - 473 539/08 2 507 259/56

Haben.

Gewinn aus laufenden Ge- schäften .. . « « « « | 2436 386/88 Vortrag aus 1929 « 70 872/68 2 507 259/56

Auf Grund des Beschlusses der General- versammlung vom 20. Juni 1931 wurde in den Aufsichtsrat hinzugewählt: Herr Max Ludwig, Präsident der Handels-

fammer zu Berlin.

Verlin, den 4. Juli 1931.

Berliner Bank für Handel und

Grundbesiy Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

I E R E E R I S I E E T A

[32830].

Seiffert.

Sunlicht-Gesell(s chaft A.-G., Verlin. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aftiva. Werk Mannheim: Grundstücke ... + 578 000|— Gebäude . « 1703 922,91 Abgang 117,— 1703 805,91 Abschreibung 14 673,64 | 1 689 132/27 Maschinen und Geräte 1 600 903,03 Zugang « «169 974,30 1770 877,33 Abgang - 58 925,41 1711 951,92 Abschreibung 49 242,78 | 1 662 709/14 3 929 841/41 Werk Mittenwalde: Grundstücke .,. ..+ 90 0009 Gebäude . . 1211 508,22 Abschr. . 10412,78 | 1 201 095/44 Maschinen und Geräte 808 594,44 Abgang + - 11335,94 797 258,50 Abschreibung 26 971,24 770 287/26 Kassenbestände und Gut- haben bei Banken und Postscheckämtern . « « 308 778/46 Beteiligungen - «. « . « 3 002|— Bucforderungen . « - - | 1724 160/83 Vorräte . « « - + .+ « « 1 2455 389/85 Schußmarken und Rezepte 1|— Gewinn- und Verlustrech- Wg «eo G9 49 815/75 10 532 372|— Passiva. Aktienkapital . . «- « « « | 7500 000/— . Vorzugsaktien « « + » « 30 000|— Geseyliche Rücklage « + « 148 400|— Allgemeiner Reservefond3 | 1200 000/— Buchschulden und sonstige Verpflichtungen « « - _1 653 972— 10 532 372|— Berlin-Charlottenburg, 3. 7. 1931. Gun @t-Sofert) aft Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Bruno von Büren. Er ch Kurt Fabian. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Soll, Abschreibungen . » «

Haben. Vortrag von 1929/30 Rohgewinn . . « + Saldo .

Verlin-Charlottenburg, Sunlicht-Gesell o

101 300 101 300

IZIÈ

. 39 425/19 , 12 059/50 » 49 815/75

101 300/44

3. 7, 1931, aft,

Meeren aft.

Der

orstand.

Bruno von Büren. Erich Kurt Fabian.

[32126]. Zuderfabrif Camburg A.-G,, Camburg a. S. Vilanz per 31. Mai 1931. Aktiva.

. 15 446/49 o 43 200i—

Warenbestände . « « Eigene Aktien

Grundstüdsfonto . .. . 26 758/20 Gebäudekonto . .. . . 108 910¡— Maschinen-undGerätekonto 38 409|— Eisenbahnanlagekonto . 7 360|— Mobilienkonto . . . « 1 392¡— Postgebäudekonto . « « 80 100|— P R 156/23 Effektenkonto. . . . 1 350|— Kontokorrentkonto . « » 244 31267

567 39450 : Passiva. Aktienkapitalkonto. . « 420 000|— Kontokorrentkonto". . « « 35 385/35 Dividendenkontó . « « « 561/60 Posthypothekenkonto « 59 700|— Delkrederekonto . . « « 43 200|— Reservefondskonto « « 2 887/47 Uebershußkonto « « + « 5 660/08 567 394/50 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Mai 1931. Einnahnren. Zudcker- und Melassekonto . . 137 356/44 Gewinnvortrag nus 1929/1930 | 16 335/— ; 53 691/44 Ausgaben.

Brennmaterialkonto . . « « | 2273/28 Maschinenreparaturkonto « «. | 7057/61 Gebäudereparaturkonto . « « 510/70 E S A 628/85 Gehalt- und Lohnkonto . « « 29 493/37 Versicherungskonto . « « « . } 1650/55 Amortisationskonto . « « + + } 6417|— Uebershuß . - « « e « « - | 5 660/08 53 691/44

Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Oberamtmann Jul. Böckelmann-Weßdorf, Rittecgutsbesizer Dr. Eckert-Auerstedt, Rittmeister E. Freund-Meyhen, Fabrik- direktor W. Gütte-Zeiß und die ausschei- denden Aussichtsratsmitglieder Gutsbe- siber C. Sachse-Stöben, Stadtgutbesißer A. Otto-Weißenfels, Gutsbesißer R. Frohne-Zimmern wurden wiedergewählt.

Camburg a.S,., den 30. Juni 1931. Der E ra der Zudckerfabrik

amburg A.-G. Jul. Böckelmann. Dr. H. Eckert.

[32853]. Vilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM |Y Grundstückte und Gebäude, j Marienstraße 19/22 . « 727 500|— Licht- und Kraftanlage - 37 000|— Maschinenkonto T. . « « 197 000|— Maschinenkonto IT .„ + 80 000|— Inventar und Utensilien 1|— Originale und Urheberrechte 1] |— Lithographien . , « - + 1|— Platten und Schnitte « 1|— Walzen E 1|— Steine S. E S M: P 1¡— Zinkdruckplatten . « - » 1|— Patente und Mustershuß 1|— Fuhrwerk .. (Es E: P 1|— Rohmaterialien . « - + 65 288|— Waren E . G §0 M . 515 492 |— Debitoren u, Bankguthaben | 467 981/54 Wechsel . . . . o d - . 1 085 05 e 4 Ce S 4 858/37 2096 213/96 assiva. | aittieulauiti E C E 750 000|— Deutsche Golddiskontbank 120 000|— Hypothekenschulden . « « 225 900|— \ Aufwertungshypothek . . 149 878/80 Kreditoren . - - - « . « 327 137183 Bankschuld . « .- . «e - 345 933/79 Angestellten- und Arbeiter- f iele M 2M 20 000|— Rückstellung für Berufs- aenossenichast . E 6 000|— Reservefonds S S #:#.. U S 125 000|— Gewinn- und Verlustkonto 27 263/54 2096 213/96

Berlin, den 8. Juni 1931. W.Hagelberg Akt.-Ges.,Verlin NW6, Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Soll. RM \H Geschäftsunkosten . « « - 158 373/80 Peer erung «. - » «. 1 594/30

rbeiterivohlfahrt . « « « 44 641/17 rovision . « «.. 105 801/45 teuern. «o o 73 609/85 E as E 73 575/67 Me etagen auft

rundstüde ., . 7 500¡— Licht- und Krastanlage 4 212/20 Maschinenkonto 1. . . 21 910/35 Maschinenkonto T1 11 235/89 uvenies E E 1 571|—

riginale- und Urheber-

E e eee 30 044/80 Lithographien . . . - 96 475/52 Platten und Schnitte . 22 465/42 Walzen «- + ++ o o 3 036/10 E e «s e 0 15 175|— Zinkdruckplatten - + - 1 853/15

Reingewinn 1930. . - 171/68 673 247/35

Haben.

Bruttogewinn « « * * + 673 247/35 673 247135

Berlin, den 8. Juni 1931,

W.Hagelberg Akt,-Ges.,Verlin NW6,

Ir. 156.

7. Aktien- gesellschaften.

[32832].

Tolirag Ton- und Lichtbild-

reflame A.-G.

Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Kasse RM 6325,47, Debitoren RM 240 592,86, diverse Verträge und Be- teiligungen RM. 145 000,—, Jnventar

RM 1240,—, Kaution RM lust RM 61 066,26, Summa

Passiva. RM 125000, Kreditoren RM 266149,04, |

454 424,59.

200,—, Ver- | Reichsmark

Aktienkapital

Rückstellungen RM 63 275,55, Summa

RM 454 424,59.

Gewinn- und Verlustrechnung. Soll. Verlust aus 1929 RM 45937,22, Geschäftskosten RM 287 814,10, Pro- visionen RM 121 624,30, Steuern Reichs- mark 7374,75, Abschreibungen Reichsmark 157 741,26, Summa RM 620 491,63. aben. Pachten und sonstige Einnahmen M 537 210,47, Filme und Diapositive RM 7124,95, Kulturfilme RM 15089,95, Verlust RM 61 066,26, Summa Reichs- mark 620 491,63. Berlin, den 30. Juni 1931, Tolirag Ton- und Lichtbild-

reflame A.-G.

I

[32555]. Römerbrunnen „Romanis“ Ano sellschaft. Vilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM \|À Immobilien E 73 500|— Maschinen . . «e 22 500|— Gefäße L E S 55 178/80 Packungen . . « - o 13 026/10 Glei38ans{hluß. . - - « s 2 700|— Fuhrpark a de bef 1 200/— Heizungsanlage . . « - - 2 500|— Lichtanlage .. «o. 1 600 Möobillei „o 9 1|— Geräte und Utensilien « « 1|— Vüroinventar _…. . «. « + 1|— Kasse . es 223/72 Postscheck . eo 00 721/01 Esselten . . « «o «o /0 50|— ay hrtaoec ata M A 40|— ebitorenkto. 1 36 714,99 Konto kleinere Außenstände 8 991,01 40 706/— Warenvorräte . « « « 4 822/40 Materialvorräte. . . « e 100|— Gefäßeausstattung « « e 1 271/50 E oe co 0 d b 204|— Maschinenbetrieb . « « « 545 Reklamematerial , . . « 1050/80 Limonadenherstellung « « 456/50 Fuhrbetrieb S 134|— Mineralwassersteuerkonto . 287/78 218 820/61 Passiva. Attienkapital . . « „5 50 000 Hypothekenkonto . » + « 135 000 E s s a6 os « | 10 226/— Aredilotén . . e °4 18 507/82 Dellrebêré . «o 9 Gy 1 560/10 Reingewinn 1930 7 427,69 Verlustvortrag aus 1929 . . 3900,— 3 527/69 218 820 61

Grund-Schwalheim, Friedberg

(Hessen)-Land, den 22. Funi 1931.

Der Vorstand.

Gewinu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

G. Kirsten.

Soll.

Allgerneine Unkosten:

Maschinenbetrieb Unkosten . . . « Reisespesen. .

Provisionen

o o.

Körperschast- und Ver-

mögensteuer

Sonstige Steuern . .

Reklame . ..

Zinsen

Fuhrbetrieb

Löhne und Gehälter Abschreibungen: Heizanlage .

d §.-S

Limonadeherstellung .

Jmmobilienkonto Maschinen . . Gleisanschluß . . Fuhrxrparkkonto .

Mobilien

Gerâte und Utensilien .

Verbrauch: Gefäße

Gefäßeausstatt

Packungen . .

Korken

Elektr. Licht . .

ung

Büroutensilien Verlustvortrag. 1929 , Reingewinn 1930 . .

Haben.

Gewinn aus Waren Debitorenkonto . .

RM

4 560/96 8 540/45 1 850|—

111/60

673|—

83 807/54 1 795/26 12 185/10 9 414/38 | 2 274/23 |

45 212/52 35 022/43

365/40

1 500|— 3 194/85 300|— 520/02 21/28 468/95

12 898/96 1 858/20 3111/29 1 768/79

561/25 1 020|— 3 900/— 3 527/09

115 251

Grund-Schwalheim, Friedberg (Hessen)-Land, den 22. Juni 1931, Der Vorstand. G. Kirsten.

115 251/63

115 231/63 20

S!

Zweite WMnzeigenbeilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, Mittwoch, den 8. Fuli

[32362]. Vermögensrechnung [32559]. Bilanzkonto am 31. Dezember 1930. per 31: Dezember 1930. ————

f Besitz. RM [5 An Aktiva. RM Eigene Bahnen „- « «- - « |-1892 188]— | Anlagewerte . . « « « « | 1543 vao Direktionseinrichtung « - 150|— | Betrieb3werte «. » « . +. 130 927/97 Wertpapiere é Ss 38 574/75 Geldniittel v E. és 7 400/79 Beteiligungen « + «. . 19 500— |Effeïten . . „e « ++ 539 460|— Schuldner . --- o... 168 306/92 | Auswertungsausgleihskonto} 158 409/62 Bankguthaben - « « - » 68 622/28 | Tilgungsfonds 5 53 748/75 Kasse . . - „e o o 17 606/19 | Verlustvortrag v. Vorjahr Werte bei uns hinterlegt 443 301,10

RM 13 000,— : _} Gewinn

720104814 1930 « 21 634,28 | 421 666/82 e, Berbindlihkeiten, 2 00 nee Aktienkapital . . . « + - | 1900000—| Per Passiva, | Geseßlihe Rücklage « «+ « 33 408/05 Atlicrtavit . e e. « [1 200 000/— | Erneuerungsrücklagen » 255 195/92 | Hypotheken . « e « « « | 1507 149/94 | Betriebsrülagen . « « « 9 261/01 | Verbindlichkeiten « «» » «- 142 814/04 | Unterstüßungsrücklage" « « 5 753|— | Reservefonds . « « o . - 5 600|— Reingewinn „e 1 330/16 Hinterlegungen 13 000,— E 2 855 563/98 Ls rfolgsrechnung,. Gewinn- und Verlustrechnung. _ Unkosten E Le E 8391 Abschreibungen « » « o 118 807|—

An Ausgaben, RM |9 ; r Allgemeine Unkosten « » 69 205/17 Mes AS09608 - Sei Erneuerungsrücklagen, 519 276/79 O Es 43 458/21] ger s

nterstüßungsrüdlagen ;

Ueberweisung e k z 1 000!|— Einnahmen 519 276/79 Abschreibungen « « « « » 2 193|— 519 276/79 Kursverlust « 5 448/12] VorstehendeBilanznebstErfolgsrechnung Reingewinn « « «. « »| 1330/16 | is den ordnung3gemäß geführten Büchern

122 6345s | der Parkhotel Aktie Äellschaft München | entsprechend aufgestellt. Einnahmen. Der öffentlich angestellte und beeidigte Vortrag . . «+4 1 210/24 | Bücherrevisor V. D. B. Karl Marcus, Betrieb3rechnung « « « « 121 424/42 ündchen, den 31. Mai 1081.

Nauen, den 31. Dezember 1930. Der Vorstand der Aktiengesellschaft Osthavelländishe Kreisbahnen. Gebauer. Dr. Nauk.

Die Fan mit den Büchern der Gesellschaft bestätig

Nauen, den 12. Juni 1931 E. Stahn, amtlich ‘ae Bücher-

revijor.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Landrat Seri Nauen, Geheimer Bau- rat Bandekow, Charlottenburg, Stadtbau- rat Dr.-Jng. Adler, Berlin, Gemeinde- vorsteher Bolß, Dallgow, Bürgermeister Reumschüssel, Keßin, DErgermeier Stritte Spandau, Landesbaurat Dr. Wienede, Berlin, Amts- und Gemeindevorsteher Zieger, Velten; den Betriebsratsmitglie- dern Kolo linar Mehl3, Keßin, und Streckenarbeiter Waldau, Pausin.

Eine Dividende wird für das Geschäfts- jahr 1930 nicht verteilt.

Nauen, den 1. Juli 1931,

Gebauer, Dr. Nauk.

M [32383]. ' Wepag, Westdeutshe Parfümerie- und Seifen-Fndustrie, A.-G., : in Dortmund. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. M Warenbestand « « « «. 5 175 925/21 Deintoren «v ooo 165 247/31 Kassenbestand « » . . 5 828/50 Postscheckbestand « « « . 5 626/37 Juventar « « 18796,—

Zugang « . 2431,88 21 227,88 Abschr. « „__1061,39 | 20 166/49 Maschinen « + « 4853,90 | Abschr. « «_+ 485,39 | 4 36851 Fahrzeuge « « « 9894,40 Zugang «- «+ - 9525,— 19 419,40 Abschr. « « « 3883,88 15 535 52 Kundenwechsel „+6. 78 512/70 Sparkasse Essen « « o e 5 168/78 476 379/39 Passiva. Aktienfapital o o E P 148 800|— | Kreditoren . « « « « . « 154 363/13 | Bankschulden . « « « 5 46 417/08 Laufende Akzepte . . » . 10 475/41 Nicht eingel. Dividende « 99 144|— Reservefonds . . . . - « 20 000|— Steuerrüdcklage « « « « « 9 371/90 Delkredere . « - . . . 43 944/55 Vortrag a. 1929 550,20 Gewinn 1930 13313,10 13 863/32 476 37939 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. E Ñ

baer E E 3 961/01

andlungszunkosten « « » 171 678/67

Delkrederezuwachs . « - 7752/37 Abschreibungen . « « « + 5 430/66 Gewinn . « - « e « os 13 863/32 202 686/03

Haben. L Gewinn auf Waren . « 202 135/81 Gewinn aus 1929 « 4 550/22

202 686/03

Dortmund, den 24. Juni 1931. Wepag, Westdeutsche Ne ümerie- und Seifen-Fudustrie, A.-G., DortmundD.

Dr. Nuß, Vorsibßender des Aufsichtsrats,

ark-Hotel Fe. Welz.

[32841].

Gewinn- uud Verlustkouto 31. Dezember 1930.

prüft und mit den Büchern der Gesell- schaft übereinstimmend gefunden.

An Debet. RM |H 5 z Handlungsunkosten , » » 228 791/15 Der Vorstand. Shächteli. Abicheeib und Abgaben 35 603/97 | mm

reibung auf Emul-

Code Se 7 066/34 | [32859].

Reingewinn RM 2710908,73 Lederfabrik Johann Metger A.-G,, verteilt wie folgt: lmshorn. Dividenden: 11% auf Bilanz am 31. Dezember 1930.

RM 300000,— Vorzug3-

aktien. +4 9 33 000|— Aktiva. RM \H

7% auf RM 1200000,— Grundstücke und Gebäude:

Stammaktien , » i « 84 000/— | Bestand am 1. Januar

Reservefonds IT » e 1 50 000|— 321 230,— Steuerrüdcklagen 4 4 80 000/— | Abschreibung. 5 310,— | 8315 920|— Gewinnvortrag auf nêut Beamten- und Arbeiter- |

Rechnung « « Ci 24 09573 | wohnhäuser: Bestand am

542 55719 | 1. Falten . 49 525,—

Per Kredit —{ Abschreibung. 965,— | 48 560|— Gewinnvortrag aus 1929 | 28 918/94 A E pop Generalgewinn « « « 44 |_613638/25| M G

542 557/19 | Zugangin1930 2 540,32 | Hamburg, den 31, Dezember 1930, 111 029,32 vors T ellschaft. Abschreibung. 283 415,32 87 614 |— / , Siems, Éevart: Vet a

Das vorstehende Gewinn- und Verlust- gs d-i N m SOE konto habe ich geprüft und mit den Büchern | Zugang in 1930 3 300 E Gesellschaft übereinstimmend ge- T unden. d. d

Hamburg, den 9. Juni 1931. Abschreibung, , 2920, } 1651,— Emil Rougemont, beeid. Bücherrevisor. Daf We djel Banks 2 Bin

Bilanz am 31, Dezember 1939. Z Postscheckguthaben S 20 546 50

Aktiva. RM N etelligung. S E S. S S Rg: Kassenbestaud « « « . 31 s zig ros Pan vorgelegter 134 64149 Postscheckguthaben « . . 3 560/25 | marenbestände . . . - .- | 14595564 Bankgiroguthaben . « . T0-178(10 | SOTeNve Ie . ... mes Scheck- und Wechselbestand 82 821/03 764 889/63 Me einschließl. Passiva

auernder Beteiligungen | 1369 646— | xftienka al n 500 000 Waren, Rohmaterialien, Sasetwe tand E 50 000|—

Halb- und Fertigwaren | 290 389/94 L ke S A

2 Gläubiger E E R e M 92 380 20 Diverse Debitoren . . , | 1549 062/99 | o(x;ept 41 962/76 Emulsionsanlage 21 199,03 H eve L Li Ge

Abschreibung 7 066,34 14 132/69 | 9p hek auf. Beamten

—— wohnhaus .. .. 15 000|— Inventar . . . . . 1/— | Arbeiteriwohlfahrtsfonds . 8 535|— Patente, Gebrauchsmuster Gewinn: Vortrag

und Warenzeichen . 1—| aus 1929. , 8710,35

Hypothek . .....- 10 000/— | Gewinnin1930 48 301,32 | 57 011/67 3420 889/99 764 889 63

Passiva. Lederfabrit Johann Metzger A.-G. Aktienkapital: Vorzug§- Enaaborn. vis : aktien. . . . 300 000,— Gewinn- und Verlustrechnung Stammaktien 1200 000,— } 1 500 000|— am 31. Dezember 1930. Reservefonds S S E 150 000|—

Reservefonds 11 . . . . | 400 000|—| An Soll. RM |H Diverse Kreditoren . . . | 1149 794/26 | Handlungs- und-Betriebs- |

Steuerrüdcklagen . . . . 80 000|—| unkosten . . . . + + - 95 921/85 Dividenden: 11% auf Steuern und Zinsen. . . 32 072/49

RM 300000,— Vorzugs- Reparaturen und Unter-

aftien . . . 33 000,— haltungen . . . . « 45 341/20 7% auf Reich3- Abschreibungen a. Gebäude

mark 1200000,— und Maschinen . . . 32 640/32

Stammaktien 84 000,— | 117 000/— E “dics Sviaas

; R E au E S aaras auf neue | (95/73| Gewinnin1930 48 301,32 | 87 011/67 i 3 420 889/99 D Sn

Hamburg, den 31. Dezember 1930,| Per Haben.

„Herold“ Aktiengesellschaft. Gewinnvortrag aus 1929 . 8 710/35 O. Siems. Bruttoüberschuß in 1930 . 254 27718 Die vorstehende Bilanz habe ih ge-| 262 987|53

1931

[32132]. [32384]. Rheinische Serum=-Gesel{schaft Köln | „Niag“ Nahrungsmittel-Judustrie Aktiengesellscha#}t, Köln, Artiengesell aft, Berlin, Am Hof 20—22 (Haus Baums). Vilanz per 31. ber 1930. Schlußbilanzkonto = 31. Dezember 1930. j Aktiva. | Tier- und Futterbestände 25 067|— Aktiva. Warenbestä -. 3 752/40 Kassenbestand U, Postscheck- Kassenbe s e a 438/34 E «ooo 1451/28] Postscheck . . «o ++. 41768 Wechselbestand « « « e « 2 749/72 | Wechselbestände . « « « 2 372/— Debitoren . « . » . « « | 271 564/29 | Grundstücke und Gebäude 92 000/— Haus und Grundstück .„ « 29 238/49 |Jnventar «o... 16 000|— Einrichtung, Automobile 42; 591/96 | Debitoren . «o. 263 623/46 S Lev 125 225|— | Verlustvortrag « « » « + 20 962/66 E eo oon 1 710/08 194 633/54 Warenbestand « .- - - e 368 391/32 n Ee Beteiligungen « « « « » 41 818/60 Passiva. Vel 1000 e e 86 577/57 Ri d 80 000/— zeptverpflichtungen » « 34 212/50 970 318/31 | Kreditoren . « e 2 S Passiva. Déllrébere - - - e o o6 12 000|— Attienkapitol . «o o 9 | 180 000/— | Rückstellung für Steuer 20 500|— S X. 006 781 208/01 R andi Pr Genet f 760380) ewinu- unv m othekenverpfli 1 M HypotH pilihtungen ——_ für das Geschäftsjahr 1930.

Gewinn- und Verlustrechnun : 31. Dezember 1930. s

Soll. Verlustvortrag aus 1929 . 84 528/36 Unkosten . . . . « « e + | 18464161 Tierkonto, Verlust « « e - 24 643|— Abschreibungen « - «- o « 13 881/70 307 694/67

Haben, Warengetwinn. « - «- « - 221 117/10 Verlust « e «ooo 86 57T|57 307 694/67

Jn der heutigen ordentlihen General- versammlung wurde das saßungsgemäß ausscheidende Aufsichtsrat3mitglied Herr Hans Delß zu Düsseldorf wiedergewählt.

Köln, den 26. Zuni 1931.

Der M 4 Aufsichtsrats : e

Elmshorn, den 1. Juli 1931, Der Vorstand. Albert Hirsch.

Hamburg, den 9. Juni 1931, Emil Rougemont, beeid. Bücherrevisor.

Verlust. Verlustvortrag 1, 1, 1930. Unkosten « « «

insen « Steuern . « Dubiose « « « Rückstellung: Delkreder E a Abschreibung: Gebäude Inventar

. , e

Gewinn. Bruttogewinn auf Waren Verlustvortrag: Vortrag 1. 1, 1930

1 245,09

[32844].

Verlust 1930 19 717,57 |

|

1 245.09 59 340/79 2 841/19 1 960/48 7 079/78 12 000|— 20 500/— 300

1 500/53

106 767/86

85 805,20 |

20 962/66

106 76786

Berlin, den 30. März 1931.

In den Aufsichtsrat und zum Vor- sißenden desselben wiedergewählt wurde Herr Major a. D. Max Strubell, Berlin, Der Vorstand.

Badische Actiengesellschaft für Rheinschiffahrt und Seetransport, annheim.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva.

Schiffspark: Stand am 1, Jan. 1930 1 665 156,—

Zugang 59 662,—

Abschreibung 170 101,90

Stand am 1. Januar 19380. . .…. 205 770,

Abschreibung. 26 292,08

nen, Geräte u. Waagen: Stand am 1. Jan. 1930 168 747,95

Abschreibung 51 656,93 Jnventar: Stand am

1, Januar 1930 1,— Zugang . 5 029,—

Abschre bung.

Deckleider . . Abschreibung.

. 5 029,— 6 933,50

papiere E Ca ea Debitoren

Passiva.

Aktienkapital . . . « Reservefonds . . . « Unterstüßungsfonds . Kreditoren . . . . + Dividenden (unerhoben) . Vortrag von 1929 18 328,47

T7214 818,—

Gebäude und Lagerpläye:

Werkstatteinrihtung, Kra-|

Materialien und Kohlen .

—— G 030,—

13 867, |

.| 2 209 886/8L

Ueberschuß 1930 490 811,76

9

j î j j

RM

1 554 716/10

269 477/92

| 117 09012 110 351 15

1|— 1

6 933 50

Beteiligungen und Wert- |

765 375|— 5 49364

5 039 325/24

4 000 000 /— 200 000/— 20 000/— 568 378/42

1 820—

konsul

509 140,23 Abschreibg. . 260 013,41 | 249 126/82 5 039 325/24 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930. L Soll. RM F Unkosten. . . + ch « - 356 5711 APieredungen auf: Schiffspark . . . . « «+ 170 101/90 Gebäude und Lagerpläße 26 292/08 Werkstätteeinrichtung;, Kranen, Geräte und Waagen . - - « - -+ 51 656/93 Dee E 5 029|— edfleider. . ... 6 933/50 Vortrag von 1929 18 328,47 Gewinn 1930. 230 798,35 249 126/832 865 711/34 Haben. Vortrag von 1929. . . - 18 328/47 Bruttoübershuß 1930 . 847 382/87 865 711/34

Herr E. C. Pfaue in Bensheim is aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Neu in den Aufsichtsrat gewählt ist Herr General- nst Bodenheimer in Mannheim.

P I

ch S ORS R ri T E M S Ee M S TRRE C A prR- r