1931 / 156 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ Ÿ Et

L E E Et D

ch in 2 Hi n —_—_ A al S RS Oh Dr it e aag P O On

E EEL A

ans

E E Eee A na

Haftung, Berlin, eine versiegelte Rolle mit 25 Modellabbildungen fur Schirm- und Stocktgriffe aus Zelluloid, Fabrik- nummern 888, 892, 891, 894, 895, 896 A, 896 B. 897, 898, 899, 900, 901, 902, 903, 904, 905, 906, 907, 908, 909, 910, 911, 912, 913, 914, plastishe Erzeugnisse, Schuvfrist 1 Fahr, angemeldet am 98. Mai 1931, 10 Uhr 55. Nr. 39 552. Firma National Rigistrier Kassen Ge- JeEEyE mit beschränkter Haftung, Ber- in, ein Muster einer Kontokarte für Buchungsmaschinen in 2 Stücken, Ge- schäftsnummer 4726, Flächenerzeugnisse Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 20. Mai 1931, 12 Uhr 45. Nr. 39 553 Firma Herm. Herdegen, Berlin, ein ver- stegeltes Paket mit 17 Mustern für Ein- banddeckel, insbesondere für Briefordner, mit unmittelbar auf die Pappe aufge- druckten Mustern, Geschäftsnummern 5018 bis 5034 Flächenerzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 30, Mai 1931, 10 Uhr 50. Nr. 39 554. Firma Herm. Herdegen, Berlin. ein ver\!zcii-o Paket mi, 17 LVcustern für Einband- deckel, insbesondere für Briefordner mit unmittelbar auf die Pappe aufgedruck- tem Muster, Geschäftsnummern 50

bis 5017, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1931, 10 Uhr 50, Nx. 39 555. Firma Franz R. Conrad, Berlin, ein versiegelter Um- svlag mit 9 Modellabbtildungen für Be- euchtungsförper zu eleftrishem Licht und für Teile dazu, Fabriknummern 10948, 10949 1095, 10958 10959, 10961, 11671 13693, 13694, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre ange- meldet am 29. Mai 1931, 13 Uhr 15. Nr. 3956. Firma W. Engelmann, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern von Flaschenetiketten für Weine, Kolonialwaren u. a. m., Fabrik- nummern 5091, 5106 5107, 5108, 5109,

5110, 5111, 5112, 5113, 5114, 5115, 5116. 5117 5118, 5119, 5120, 5121, 5123, 5125, 5126, 5127, 5128, 5129, 5131, 5132, 5133, 5134, 5135, 5136, 5137. 5139, 5140, 5141, 5142, 5143, 5144 5145, 5146, 65147, 5148, 5149, 5150, 5461, 5152, 5153, 6104, 5157, 5158, 5159, 5160, Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8 Juni 1931, 9 Uhr 50, Bei Nr.

33883, Firma F. Godet & Sohn Afktiengesellshaft, - Berlin: Verlänge-

rung der Schußfrist bis auf 15 Jahre, angemeldet am 9. Juni 1931, 11 bis 12 Ubr. Nx. 39 557. Firma Max Krause, Berlin, ein versiegelter Um- schlag mit 36 Musterabbildungen e Etiketts, Packungen und Mappen, &Fa- brifnummern E 7876, E T7882, E T7886, E 7892, E 7952, E 7978, E 7996, E 8006, E 8016, E 8040, E 8056, E 8066, E 8086, FR 2768, FR 2798, FR 2832, FR 2888, FR 2912, FR 2942, 41502, 41508,

J 1504, JR 8556, 17122, RP 677, RP 679,

RP 791, RP 794, RP 798, RP 801, RP 807, RP 792 925337, 25459, 25463, 26038, Flächenerzeugnisse, Schußfrist Î Jahre, angemeldet am 29. Mai 1931, 11 Uhr 15. Nr. 39558. Firma E. Friy & Co. Gesellschaft mit beschränkter ftung, Bexlin, ein versiegelter Umschlag mil 5 Modellabbildungen für Hum prote gehäuse, Fabriknummern 156 bis 160, plastische Ergeuguisse, Schußfrist 3 Fahre, angemieldei am 30. Mai 1931, 16 bis 18 Uhr. Bei Nx. 33919, Firma Carl Osivald, Berlin: Verlängerung der Schubfrist bis auf 15 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1931, 8 bis 9 Uhr. Bei Nr. 37 110, Firma S. Roeder, Berlin: Verlängerung dex Schußfrist bis auf 6 Jahre, angemeldet am 9. Funi 1931, 14 bis 16 Uhr. Nx. 39 559. Firma Jgnaz Schübel Gaumaschenfabrik, Berlin, das Modell eines Behâlters für Ganuiaschen, offen, Geschäftsnummer 1, plastische Erzeugnisse, Schubfrist 3 Le TE angemeldet am 1. Juni 19834, 10 Vhr 50. Nr. 30500. Firma N, Heimann & Co., Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 4 Mustern sür Spibenpapiere mit Buntdruck in Form von Orchideen, Fabriknummern 544 bis 547, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am b. Jui 1931, 16 bis 18 Uhr. Nr. 39 561. Henry Oebels-Oebstroem, Berkin, ein versiegelter Umschlag mit Modellabbildungen eines rotesren Kostüms für Bühne und Film, Ge- shäftsnummer 7, plastische rzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1931, 10 Ühr 26. Nr. 39 562. Willy Achsel, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit der Abbildung eines Musters für Zeicheutrickfilme sowie Filme anderer Art, Plakate, Juserate und Abbildungen jeder Art, Geschäfts- nummer 165, Paner zonguisa, Schuß- frist 10 Jahre, angemeldet am 5, Funi 1931, 12 Uhr. Nr. 39563. Firma Mühlbach & Co., Berlin, 12 Abbildun-

n des Musters einex Zeichnung: affee mit 2 Mohren, offen, Fabrik- nummer 101, Flächenerzeugnisse, Baue frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1931, 8—9 Uhr. Nr. 39 564. Martha von Thümen geb. Röthle, Berlin, ein ffener Umschlag mit 5 Musterabbildun- s von Lehrtaseln, Geshäftsnummern 12 bis 116, Elüchentrzeugwisis, naue, frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1931, 11 bis 12 Uhr. Bei Nr. 33893 Firma Siemens-Schuckertwerke Gesell- schaft mit beshränkter Haftung, Berlin: Verlängerung der Schußjrist bis auf 15 Fahre, angemeldet am 12. Juni 1931, 12 Uhr 40. Nr. 39 565. Firma Rudolf Mosse, Berlin, ein offener Um- chlag mit 3 Modellabbildungen eines nzugs für Zeitungsverkäufer, Straßen-

‘Bedin & Cie. Mondon & Cie., Gesell- | Kempen, Rhein.

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 156 vom 8. Juli 1931. S. 4

händler und dergl., Fabriknummer 300, | angemeldet am 4. Juni 1931, 12 bis 1927, 928, 929, 930, 931, 932, 933, 934, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei | 13 Uhr. Nr. 39580. Firma A. G. |935, 936, 937, 938, 939, 941, 942, 943, E angemeldet am 11. Juni 1931, | B. Les Successeurs d'Albert

13 Uhr. Nr. 39 566. Firma Rudolf | Bedin & Cie. Mondon & Cie. Gesell- |954, 955, 956, 957, 958, 959, 960, 961, Mosse, Berlin, ein offener Umschlag mit | shaft mit beshränkter Hastung, Berlin, | 962, 963, 964, 965, 966, 967, 969, 970, dem Modell eines Stoffmusters, Fabrik- | ein versiegelier Umschlag mit zwölf | 971, 973, 975, 976, 977, 978, 979, 980, nummer 301, plastishe Erzeugnisse, | Mustern sür Wäsche-, Kleider- und 1981, 982, 983, 984, 985, 986, 987, 988 Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am | Mantelstofse, Fabriknummern 01060, | 990, 989, 991, 992, 993, 994, 995, 997, 11. Juni 1931, 13 Uhr. Bei Nr. | 01062, 01063, 01064, 0287, 0288, 21397, |999, 1000, 1002, 1003, 1004, 1005, 37 083, Firma SiemensSchuckertwerke | 21398, 50896, 50897, 50898, 50899, | 1006, 1007, 1001, angemeldet am Aktiengesellshaft, Berlin: Verlängerung | Flächenerzeugnisse, Shußfrist 3 Fahre, | 2. Juni 1931, vorm. 10 Uhr 30 Min. der Schußfrist bis auf 10 Jahre, ange- | angemeldet am 10. Juni 1931, 12 bis | M.-R. 106. Firma Johannes Gir- meldet am 12. Juni 1931, 11 Uhr 40.13 Uhr. Nr. 39 581. Lore Leni, Ber- | mes «& Co., Aktiengesellschaft Oedt- Bei Nr. 37 104 Firma Elektrizitäts- | lin, ein versiegelter Umschlag mit der | Krefeld, 12 Muster in Chenillestoff für Aktiengesellschaft Hydrawerk, Berlin: | Abbildung einer Parfümflasche in Herz- | Pubzwecke, offen, Flächenerzeugnisse, Berlängerung der Schußfrist bis auf | form, Fabriknummer 400, plastishes Er- Schubsrist 3 Jahre,. Fabr.-Nrn. Qual. 10 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1931, | zeugnis, Sc{ußbfrist 3 Jahre, ange- | 2662 Dess. 3852/1, Qual. 2662 Dess. 8—9 Uhr. Nr. 39 567, Firma Radio- | meldet am 24. Juni 1931, 13 Uhr 15. 3852/2, Qual. 2662 ven 3852/3, phon Company mit beschränkter Haf- | Bei Nr. 37 132, Firma „Atrax“ Gesell- | Qual. 2662 Dess. 3852/4, Qual. 2662 tung, Berlin, ein versiegelter Umschlag saft mit beshränkter Haftung, Berlin: | Dess. 3852/5, Qual. 2662 Dess. 3852/6, mit der Modellabbildung sür ein Conus- | Berlängerung der Schußfrist bis auf | Qual. 2662 Dess. 3853/1, Qual. 2662 Cabinett - Lautsprehergehäuse, Fabrik-|10 Jahre, bezüglih Fabriknummern | Dess. 3853/2, Qual. 2662 Defs. 3853/3, nummer. 20, plastishe Erzeugnisse, | 1928 A, 1928B, 1928 F, 1928H, ange- } Qual. 2662 Dess. 3853/4, Qual. 2662 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | meldet am 23. Funi 1931, 12—13 Uhr. Desi. 3853/5, Qual. 2662 Dess. 3853/6, ¡i. Juni 1931, —22 Uhr. Nr. |— Nr. 39 582. Herbert Bayer, Berlin, | angemeldet 6. Funi 1931, vorm. 9 Uhr. 39 568. Berliner Sport-Club e. V., |3 Abbildungen für das Modell der M.-R. 107. Firma Johannes Gir- Berlin, ein offener En mit dem Dentatde einer Einheitsschrift in Blei, | mes «& Co., Aktiengesellschaft Oecdt- Muster einer Rereinsnade i Fabriknum- Holz, Messing oder sonst einem anderen | Krefeld, 1 Paket mit 2 Mustern, Che- mer 3287, Flächenerzeugnisse, Shu Ly Material _für jede Buchstabengröße, | nillestoff für Pußzwecke, offen, Flächea- 3 Jahre, angemeldet am 23. Mai 1931, | offen, Geshäftsnummern 1377 A—*Y, | erzeugniffe, Schubfrifst 3 Fahre, Fabr.- 12 Uhr Nr. 39 569. Firma Josta |1377M, plastische Erzeugnisse, Shuß- | Nrn. 2652/Dess. 3819, Qual. 2652 D-ess. Schuhfabrik Josef Staeves, Berlin, ein | frist 15 Jahre, angemeldet am 3. März | 3859, angemeldet 13. Juni 1931, vorm. versiegelter Ums lag mit §5 Modellab- | 1931, 18 bis 20 Uhr. Nr. 39583. |8 Uhr 15 Min.

bildungen für Luxusshuhe, Fabriknum- | Firma Julius Jeidel, Berlin, ein ver- M.-R. 108. Firma Johs. Girmes mern 059, 060 062, 063, 064, 065, 066, | siegeltes Paket mit dem Muster einer |& Co., Aktiengesellschaft Oedt/Kre- 067, 068, 069, 070, 071, 072, 073, 074, | Karte in zwei verschiedenen Größen zur | feld, 1 Paket mit 3 Mustern Lamm- 075, 076. 077. 078, 081, 082, 083, 084, | Aufnahme von Spangen, Geschästsnum- fellimitation, offen, Flächenerzeugnisse, 085. 086. 087, 088, 089, 090, 091, 094, | mer 500, Flächenerzeugnisse, S ußfrist Schußfrist 3 Fahre, Fabr.-Nrn. Qual. 095, 096, 097, 098, plastishe Erzeugnisse, | 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1931, 2950208, Col. 4, Qual. 2950268, Col. 5, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am | 12 Uhr 30. Nr. 39 584. Firma Chemo- | Qual. 2950208, Col, 6, angemeldet 8. gon 1931, 11 Uhr 40, Nr. 39 570. | pharm Gesellschaft mit beschränkter | 22. Juni 191, vorm. 8 Uhr 30 Min.

hann Rékasi, Berlin, ein versiegelter | Haftung, Berlin, ein versiegelter Ums- Kempen, Rhein, den 30. Funi 1931.

Jo , : der Umschlag mit 16 Modellabbildungen für [9lag mit dem ette eines bedruckten Amtsgericht. Krefeld. 132334]

Dan pre e; at L aar mit auf s wie L pag üt 1 bis 16, plastische Erzeugnisse, Schuy- | Sumendünger „Em Sup e Mrfsterregistereintragungen. frist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni | [häftönummer 11, Fi enc | Nr. 2896. Firma Krefelder Teppich- wee T E exm 20. Juni 1931 5 Ühr 15. Nr. 39 585 (gee Aktiengesellihaft in Krefeld, not S ry Mode ein pi om- Firma Brüder Fuchs, Berlin, ein | [ünfmal derBogtiter mschlag, enthal- prr Paket nit Da odelen Bon Ba offener Umshla mit der Modellabbil- tend 11 Muster für Teppichstoffe, Ge- :bedeckungen für Damen ry rg arge Stahlrohrsessels insbeson- | schäftsnummern: 5145, 5146, 5151, 5152, Fabriknummern 186, 188, 201, 202, 298, dere. für Automobile, Geschäftsnummer | 2153, 5157, 5158, 5159, 5160, 5161, 5162, Ee Erzeugnisse, Schu frift 1 Fat, 30 550 plastishes Er eu nis Schuß- Flächenerzeugniffe, Schuyfrist 3 Jahre, 12 Uhr 10. Nr 39 G72 ima Bern- | frist 3 Jahre angemeldet Tas ‘95. Juni angeme N i AAE 1931, vormit- M : O k : ; a r nuten. hard Lhormann, Berlin, ein versiegelter | 2201, 14 Ne Me sFina uta Anz: |, Ar. 297, Firma Mech. Seiden- Umschlag mit der Os ildung Ae sellschaft, Berlin: Verlängerung der weberei Karl Jammers Kom.-Ges. in Salzstreners aus Ffolieryrehstos} Ger | B ELN gie auf jo Jahre ange meidet | Krefeld, 2 vétsiegelte Umschläge mit i 11 „D, E : D Q 5 ustern für irmstoffe un E, o P N gemee! Merlin den D G Herrenhemdenstoffe, Fabriknummern: Þ 39 573, Firma Bernhard Thormann, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90. 994 295 296 297. 298 Ey E g Berlin, ein versiegeltes Paket mit drei R E [32328] 302" 303. 304, 305, 306, 307, 308, 309, s n e Steen rings aus Jiye In das Musterregister ist eingetragen | 310, 311, 1980, 1981, 1985, 1987, 1991, lierstoff, Geshäftsnummern 1716, 1717 H vg 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1717 a, plastische Erzeugnisse, Shugfrisl | P: 426. Tümmler irma, | 1998; 1999, 2000, 2001, 2004, 2005, 3 Jahre, (URERG am 9. Funi 1931, Döbeln 13 Modelle für plastische Er- | 2019, 2020, 2021, 2022, 2023, 2024, 16 bis 20 Uhr. Nr. 39 574, Georg | gnisse, 1 Olive gee 1 1 Olive | 2025, 2030; 2031, Flächenerzeugnisse, Dünninghaus, Berlin, ein offenes | Nr. 62, 1 Olive Nr. 63, 1 Olive Nr. 64, | Shubfrist 3 Jahre, angemeldet am Mustex für Drucksachen und Abzeichen | 5 Knopf Nr. 65/30 mm i. Kunsthorn, |9. Juni 1931, vormittags 9 Uhr 6 Mi- in 3 Exemplaren, Schuhfrist 3 Zal L j Griff Nr. 66 (Platte u. Füßchen in | nuten. Flächenerzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, | Metall, Griff Kunsthocn), 1 Knopf in | Amtsgericht Krefeld, 1. Juli 1981, angemeldet am 12, Juni 1931, 8 bis Metall Nr. 67/30 mm, 1 Toilette- Rati aiiivieiGiLiG Ü 9 Ühr. Nr. 39575. Valerie Münder, | (H rqube Nr. 68, 1, Silberkastengriff | München. [32335] Berlin, ein versiegeltes Paket mit dem | Fx 69, 1 Silberkastengriff Nr. 70, | In das Musterregister wurde einge- Modell einer cie in sämtlichen 1 Griff Nr. 70, 1 Griff Nr. 71 1 Tür- | tragen: Größen für Flüssigkeiten aller Art, Ge- spion Nr. 72, 1 Toiletteschraube Nr. 73, | A. unter Nr. 3613. Raff & Söhne shäftsnummer 1 5, plastishe Erzeug- verschlossen Schußfrist 3 Jahre, ange- Gesellschaft mit beshränfkter Haf- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet eet am 10. Juni 1931, vorm. {tung in München, 33 Muster von am 22. Juni 1931, 13 Uhr 40. Nr. 104 Uhr. : baumtioollenen Schaftgeiveben mit Kunsi- 39 576. Firma Kathreiner Gesellshajt | F, 427. Richard Köberlin, Firma, | shappe zu Kleidern und Mänteln, mit beschränkter Haftung, Berlin, ein | chZheln 2 Modelle für plastishe Er- | Sesh.-Nrn. 83504, 83514, 83525, 83529, versiegeltes Paket mit 26 Mustern, und eugnis{e, Befteckmuster, 1 Nr. 4400 in 83538, 83553, 83574, 83586, e Bas V Bersblug Mi 1 Rekiame- |Alpatka, ‘1 Nr. 440 in Silber, ver- | 83605, 83635, 83648, 83657, treifen, 1 Bershluß Milchkathreiner, schlossen Schubfrist 10 Jahre, ange- | 83676, 83696, 83703 83714, 2 Plakaten, Fabriknummern 1063 bis ïelbet am 5A Juni 1931 ' vorm. | 83741, 83753, 83780, 83765, Fahr F ingemeldet am 12. Juni 1981, | 19 Uhr : i 83820" 83823, 83836, 83847, versieg2lt, «Fahre, angemeldet am 12. Funi d, E A ; 3820, L h 47, versiegzlt, 13 Uhr 20. Nr. 39 577. Firma Lud- | Amtsgericht Döbeln, den 1. Juli 181. | Flächenmuster, Shußfrist drei Jahre, wig Henn Hohlglasfabrikate, Berlin, das | G atha. [32331] | angemeldei am 2. Juni 1931, vormit- Modell einer rechteckigen Flashe aus | Jy das Musterregister ist im Monat | tags 8 Uhr 30 Minuten. Glas mit abgeseßten Flächen sowohl an Juni 1931 eingetragen worden: Unter Nr. 3614, Heixrich Haider, den Schmaljeiten als auch an den Breit- |" Bej der Nr. 1250, Firma Ruppel- | Herrenshneider in München, 1 Muster len, mit Schraubgewindehals und mit | werk Gesellshaft mit beschränkter Haf- | einer Werbetafel, Gesch.-Nr. 1, afen, as offen, Geshäftnummes 540, | tung, Gotha: Die Verlängerung | Flähenmuster, Schußirist drei Fahre,

Rob.

plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist drei Í ‘fationSorti- | angemeldet am 10. Juni 1931, vormit- Jahre, angemeldet am 17. Juni 1931, | ments mit den Nen. 2590 und 5391 ist tags 10 Uhr 30 Minuten. 12 Uhr 16. Bei Nr. 37126. Firma | qm 9. Juni 1931 um weitere sieben | Unter Nr. 3615. Vavacia Werk- Kathreiners Malzkaffee-Fabriken Gesell- Fahre beantragt kunft Gesellschafi mit beschräukter [ar mit beschränkter Haftung, Berlin, |" Pei der Nr. 1251, Firma Ruppelwerk | Haftung in München, 1 Muster eines erlängerung der Schußfrist bis aus | Gesellshaft mit beschränkter Stuas, Spielzeugs in Plüsch, Hundekarrikatur: 10 Jahre bezüglih der Fabriknummern Gotha: E Verlängerung der uß- Gipsy, Gesch.-Nr. 305, versiegelt, plasti- 817, 818, 819, 820, 821, 822, 824, 825, frist des Fabrikationsjortiments Nr. 5439 shes Erzeugnis, Shuxtfrist drei Fahre, 826, 827, angemeldet am 20. Funi 1931, | jt am 9. Juni 1931 auf weitere sieben | angemeldet am 10. Funi 1931, nah- 8—9 Uhr. Bei Nr. 37134, Firma ahre beantragt mittags 3 Uhr 30 Minuten. Claßen & Claßen Geshäftsbeirat [es _ Gotha, -den 29. Juni 1931. Unter Nr. 3616. Albert Koblinski, hast mit beshränkter Hastung, Berlin: "Thür. Amtsgericht. R. Architekt in München, 1i Muster von erlängerung der Garn bis auf E eisernen bzw. fiählernen Gortenmöbeln, 15 Jahre bezügl. Geschäftsnummer D 1, | Weidenheim, Brenz. [32332] | Gesh.-Nrn. 105—115, versiegelt, Be angemeldet am 17. Juni 1931, 12 bis| Jn das Musterregister wurde im Mo- | se Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, 13 Uhr. Bei Nr. 37077, Firma | nat Juni 1931 eingetragen: angemeldet am 15. Juni 1931, vor- Deutshe Telephonwerke und Kabel-| Nr. 248, Firma Margarete Steiff, | nrittags 8 Uhr 5 Minuten. \ industrie Aen ta t, Berlin: Ver- |G. m. b. H. in Giengen, Breuz, ein | B, bei Nr. 3373: Diamalt-Aktieuge- längerung der ußjrist bis auf ses | versiegeltes Palet enthaltend weih- | sellschaft in München hat für das ein- Fahre, angemeldet am 22, Mai 1981, |gestopste Stossspielwaren, Fabrikuum- getragene Muster eines Plakats, G-sc.- 3 bis ÿ Uhr. Nr. 39 578. Firma A. G. | mer 1317, plastisches Erzeugnis, Schuy- | Nr. 8207, die Verlängerung der Schuy- B. Les Godde | frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juni | frist unm weitere sieben

Successeurs d'Albert Zahre ange-

Bedin & Cie. Mondon & Cie., Gesell- | 1931, vormitiags 8 Uhr 30 Minuten. | meldet. i schast mit bejhränkter Haftung, Berlin, | Nr. 249, Firma Vereinigte Filz-| München, den 1. Fuli 1931. ein versiegelter Umschlag mit 18 Mustern | fabriken A. in Giengen, Brenz, Amtsgerichk,

ür Kleider-, Mantel- und Een, ein versiegeltes Paket, enthaltend N

briknummern 01044, 01045, 01046, 15 Tuhfilzmuster für Hüte, Müpen, | Oechringen. [32793] 01055, 01056, 01057, 01058, 01059, | Damen- und Mädchenkonfektion in | Musterregistereintrag Nr. 39. Fa. 01061, 01067, 01068, 01069, 01070, | Wolle und Halbwolle, Flächenerzeug- | Hohenloher Shulmöbel- u. Turngeräte- 01071, 01072, 01073, 01074, 01075, | nisse, Fabriknummer 25 bis 39, Schuß- | jabrik, AG., vorm. J. Kottmann în Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, |frijt 3 Fahre, angemeldet am 28. Juni | Oehringen, 1 offenex Umschlag mit angemeldet am 4. Juni 1931, 12 bis |1931, vormittags 10 Uhr. 17 Abbildungen von Taubstummen- 13 Uhr. Nr. 39579. Firma A. G. Amtsgericht Heidenheim, Brenz. bänken, Aula- und S E autvte: B. Ls Successeurs d'Albert Godde f E E Wandkkapp- und Schiebetafeln, Treppen- | [32333] | hausbank, Stühlen und Bänken, schaft mit beshränkter Hastung, Berlin, Bekauntmachung. Nrn. 2840, 2848, 2855, 2859, 2860 2863, ein versiegelter Umschlag mit aht} M.-R. 105. Firma Seidenweberei | 2870, 2871 2873, 2889, 2896, 2903, 2906 Mustern für Kleider-, Mantel- und Walter Rachel, Hüls b. Krefeld, | bis 2910, plastische Erzeugnisse, Schuß- Wäjschestoffe, Fabriknummern 0286, 159, | 1 Paket mit 76 Mustern Krawatten- | frist 3 Fahre, angemeldet am 17. Funi

160, 161, 166, 50889, 21399, 15255, stoffe, offen, t ai e Schuy- | 1931, nahmittags 6 Uhr. Flächenerzeugnisse, Schußfrist § Jahre, | frist 2 Jahre, Fabr.-Nr. 902, 903, 916, Amtsgericht Oehringen.

Godde | 944, 945, 946, 947, 950“ 951, 952, 953,

Rudolstadt. {32336] Im hiesigen Musterregister ist am 1. Funi 1931 eingetragen worden: | Nr. 1066. Firma Franz Baumgartner, | Spezialfabri? für ogen und elef:r, Apparate, in Bad Blankenburg, Thür. W., ein eleftrishes Heizkissen „B mit dem Kind“ cinshließlih der Ausführung des Wärmeregulierjhalters und des Steckecs in schildpattfarbenem Bakelitmaterial, der ten und gedruckten Etiketten in rangefarbe, der Zuleitunaen in Weißorange mit besonderem Klöpvel- muster, der Kartonausftattung des Kissens und der Marke „B mit dem Kind“, Fabriknummer 101/102, unver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußsrist 3 Fahre, angemeldet am 23. März 1931, vorm. 11 Uhr.

Rudolstadt, den 30. Juni 1931.

Thüringisches Amtsgericht.

Schirgiswalde. D [32337]

Jn das Musterregister ist eingetragen ivorden:

Nr. 166. Am 11. Juni 1931 die Verlänge- rung der Schußfrist des von der Firma Adler Knopf-Fabrik Carl Stein in Soh- land a. d. Spree hinterlegten Musters mit der Fabriknummer 166 um weitere sieven Jahre.

Nx. 207. Fabrikbesiver Max Pelz in Kirschau, ein versiegelter Umschlag mit einem Muster für marmoriert-s Kochel- leinen mit der Fabriknummer 1022, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 26. Juni 1931, nahm. 4 Uhr 50 Minuten.

Amktsgerickt Schirgistivalde, 1. 7. 1931.

Solingen. s [32338] Eintragungen in das Musterregister. Nx. 4437. Firma Overbruck & Co. in

Solingen, in einem vershnürten Paket

das Muster eines Eßlöffels, Muster für

oes Erzeugnis, Fabriknummer 22, chubfrist 3 Fahre, angemeldet am

3. Funi 1931, 12 Uhr.

Nr. 4438. Firma Hugo Moser Nach-

joiger in Solingen, in einem ver-

\chkossenen Umschlag das Muster eines

Apfelsinenshälers aus rostfr:ziem Stahl

in eigenartiger Form, Muster für

plastishes Erzeugnis, Fabriknummer

2716 N, Schugfrist 3 Fahre, angemeldet:

am 2. Juni 1931, 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 4439. Firma Hüsmert & Co., Solingen-Wald, in einem vershnürten

ket das Muster eines Traggriffs für

andfofser aus Eisenblech in einem

Stück hohlgedrückt, in Form eines aus

Loder bergestellten Griffes, mit auf der

Oberseite eingeprägten Längsstrichen,

die durch stärker vertiefte Löcher untier-

brochen sind und hierdurch eine Naht darstellen, Muster für plastisches Er- zeugnis, Fabriknummer 776, Schub- frift 3 Jahre, angemeldet am 6. Funi

1931, vorm. 9 Uhr 50 Minuten.

Nr. 4440. Aug. Knecht Solingen, Friedrichstr. 55, in einem verschlossenen Umschlag zwei Muster für Scheren, aus einem Stuück geschlagen, Vertiefung ge- prägt, ausgelegt und nickt ausgelegt, in allen Größen, Ausführungen und Far- ben und Metallfärbungen, mit oder e eingeteilte Melden Muster für plastishe Erzeugnisse, Fæbriknummern 7482, 7483, Scbußtsfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. Juni 1931, 12 Uhr 20 Minuten. L

Nr. 4441. Willy Fernholz, Solingen- Foche, Hauptstr. 33, in ein-m ver- \hlossenen Plan das Muster éiner Rasierklingenpackung mit der Bezeich- nung; Piccard-Record, Flächenmuster, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 10. Juni 1931, 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 4152, Wilhelm Meyer, Solingen: Die Verlängerung der Schußfrist der Muster Nrn. 6781s und 679 ist am 12 Juni 1931, 12 Uhr, auf weitere drei Jahre angemeldet.

Nr. 4442. Gusbdav Kracht, Cedro- Stahlwarenfabrik in Solingen, in einem vershnürten Paket das uster eines Verpackungs- und Ausstellungskartons für Stahl- und Metallwaren, welche mit einem festen oder verschiebbaren Reklamestreifen verschen sind, Muster für plastishes Erzeugnis, Fabriknum= mer 305, Schupsrijt 3 Jahre, angemel- det am 13. Juni 1931, 11 Uhr 20 Mi- nuten.

Nr. 4443. terjung & S

irura Puma-Werk, Lau= in Solingen, in eincm verschlossenen Umschlag das Muster ene E Zus für plastisches rzeugnis, riknummen: 111, angemeldet am 16. Juni 1931, 3 Uhr 05 Minuten, Schußfrist 3 Jahre, Nr. 4444. Firma E. Lüttges & Co. in Solingen, in einem vers{nürien Paket das Muster eines Taschenmessers in Verbindung mit einer dreiteiligen pet Eee, Muster für pla es rzeugnis, Fabriknummer 3375, Shub- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. zuni 1931, 11 Uhr 55 Minuten. L Nr. 4445. Fixma Overbruck & Co. in Solingen, in einem vershnürten Paket das Mur eines Eßlöffels mit Apfel- muster, Muster für plastisches Erzeug- nis, Fabriknummer 83, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 20. Juni 1931, 11 Uhr 36 Minuten. : Nr. 4155. August Merten Ww., Stahlwarenfabrik in Gräfrath: Die Verlängerung der Schußfrist ist am 26. Juni 1931, 11 Uhr 30 Minuten, um weitere 7 Fahre angemeldet. Solingen, den 1. Fuli 1931. Amtsgericht. 6.

ie F

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatZanzeiger

Dritte Zentralhandel8registerbeilage

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Ir. 156.

e

Verlin, Mittwoch, den 8. Fuli

e

5. Musterregister.

Waldenburg, Schles. [32339]

Jn unser Musterregister Nr. 477 ist am 1. Juli 1931 zingetragen:

E. Wunderli & Comp. Aktiengesell- saft, Waldenburg-Altwasser, ein ver- egelter Umschlag, enthaltend 26 Muster kerantisher Buntdruckde als Geshmacks- muster, Nrn. L 359, L 361, L 362, L 363, L366, L383, D938, D 940, D953, D954, D955, D 974, D 992, D 1007, D 1008, D 1009, D 1010, D 1013, D 1023, 7697, 7739, TT45, TI46, TTAT, TIAB, T752, gescpit als Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1931, 11,23 Uhr,

Amtsgericht Waldenburg, Schles.

E [32796]

Weiter, Ruhr. _ Vekanutmachung.

_Jn unsex Musterregister 1st folgendes eingetragen:

Am 3. Juni 1931 unter Nr. 100. Pirna Ewald Berghaus, Wetter (Ruhr),

orhangshloß Nr. 475, plastishes Er- zeugnis, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 1, Juni 1931, 17,30 Uhr.

Am 22. Juni 1931 unter Nr. 101. Firma Karl Winzerling Kom. Ges., Volmarstein, Karton aus mit einem besonderen Muster beklebter Stroh- pappe, Flächenerzeugnis, Fabriknummer 1000 Schußfrist 5 Fahre, angen1eldet 18. Juni 1931, 9,45 Uhr.

Am 1. Juli 1931 untex Nr. 102. Firma Wilhelm Osthoff zu Volmar- stein, Nickelriegel Nr. 166, plastisches Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet 23. Funi 1931, 15,30 Uhr.

Amtsgericht Wetter (Ruhx).

Zwäönitz. [32340]

n das Musterregister ist eingetragen worden:

Unter Nr. 192: Die Firma A. Robert Wieland in Auerbach 1, Erzg. hat hin- sichtlich der Mustex Nrn. 11865, 11866, 11870, 11871 und 11873 die Verlänge- rung der Schußfrist auf 10 Fahre an- gemeldet am 3. Juni 1931, vorm. 9 Uhr.

Unter Nr. 193: Die Firma A. Robert Wieland in Auerbach î. Erzg. hat hin- sihtlich der Muster Nrn. 11874, 11876, 11880, 11881, 11883, 11884, 11885 und 11886 die Verlängerung der Schußfrist auf 10 Fahre angemeldet am 24, Funi 1931, vorm. 9 Uhr.

Unter Nr. 257, Firma A. Robert Wicland in Auevbah i. Erzg., 1 ver- siegeltes Paket, enthaltend 7 Petinet- flächenmuster für alle Artikel der Strumpfbranche, Fabriknummern 12477 bis 12483, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 4, Funi 1231, vorm. 9 Uhr.

Amtsgericht Zwöonibß, am 1. Juli 1931.

7 . Konkurse und BVergleichsfsachen.

Arnstadt. Konfurs. . [33067] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Dreßler in Arnstadt ist heute vor- mittags, 10,30 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter : Der Kaufmann Max Rhaejsa in Arnstadt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist 25. Juli 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin 4. August 1931, vorm. 10 Uhr. Arnstadt, den 6. Juli 1931. Thür. Amtsgericht.

Augustusburg, Erzgeb, [33068]

Ueber das Vermögen der Grünwaren- händlerin Gertrud verehel. Franke in Grünhainichen i. Sa. wird heute, am 3. Juli 1931, nachm. 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Bücherrevisor William Schmidt in Waldkirchen - Zschopenthal. Anmeldefrist bis zum 24. Juli 1931, Prüfungstermin am 1. August 1931, vorm. 9 Uhr. Offener E mit Anzeigepflicht bis zum 24. Juli Amtsgericht Augustusburg, 3. Juli 1931.

[33069]

Beckum. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Likörfabrik Wilhelmshöhe G. m. b. H. in Liquidation in Beckum ist heute, 16,45 Uhr nachmittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Bomke in Beckum. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27.7. 1931, Anmeldefrist bis zum 27. 7. 31. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 29. Juli, vormittags Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer r. 8. Beckum, den 3. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Berlin-Charlottenburg. .[33070]

Ueber das Vermögen der Firma Ru- dolf Prugel & Co. G. m. b. H., Möbel- handlung in Berlin-Charlottenburg, Wil- mersdorfer Str. 37, ist heute, am 3. Juli 1931, 9,27 Uhr, von dem Amtsgerich«

Charlottenburg, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Konkursverwalter Rechtsanwalt Dr. Paul Adler, Berlin W, Tauenkßienstr. 14, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2, August 1931, Erste Gläubigerversammiung und Prü- fungstermin am 14, August 1931, 914 Uhr, im Zivilgerichtsgebäude des Amtsgerichts Charlottenburg, Amtsgerichtsplah, 2.Stock, Zimmer 244. Aktenzeichen: 18. N, 154/31, Berlin-Charlottenburg, 3. Juli 1931. Die G des Amtsgerichts, t, 18.

Boppard. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Kraus & Genius in Boppard und deren alleinigen Jnhaber Architekten Karl Genius in Boppard wird heute, am 4. Juli 1931, vorm. 1014 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, da Schuldner zahlungsunfähig ist und Eröffnung des Konkursverfahrens be- antragt hat. Der Rechtsanwalt Dr. Fuß- höller in Boppard wird zum Konkursver- walter ernannt. Offener Arrest und Frist zu Anzeigen und Anmeldungen von Kon- kursforderungen bis zum 30, Juli 1931, Erste Gläubigerversammlung und Prü- fung der angemeldeten Forderungen am 5, August 1931, vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Boppard, den 4, Juli 1931, Amtsgericht.

[33071]

Braunsechweig. . [33072]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Ritter, Silberwarenhandlung, Wen- denring 17, ist heute das Konkursverfahren eröffnet, und der Bankdirektor Paul Welge hier, Poststraße 6, zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 15. August 1931. Erste Gläu- bigerversammlung am 3. August 1931, 11% Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 4. September 1931, 10 Uhr, vor hie- sigem Amtsgericht, Wilhekmstraße 53, Zimmer 5.

Braunschweig, den 3. Juli 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts 4.

Crimmitsehau. . [33073]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johannes Richard Pechstein in Crimmit- schau, Marienstr. 52, alleinigen Fnhabers dex Firma Wilhelm Förster (Kunstwoll- fabrik), daselbst, Königstraße 1—5, wird heute, am 4. Juli 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Justizraïi Dr, Grimm, hier. Anmeldefrist bis zum 31, August 1931, Wahltermin am 31. Juli 1931, mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 25. September 1931, vorrn. 81% Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. August 1931.

Amisgericht Crimmitschau, 4, Juli 1931.

Damme, . [33074]

Ueber das Vermögen des Ziegelei- besißers Hermann Stölting in Osterdamme ist am 30, Juni 1931, mittags 12 Uhr, Konkurs erkannt. Konkursverwalter:

“Rechtsanwalt Diekmann, Damme. An-

meldefrist: 17. Juli 1931, Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 24. Juli 1931, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 17. Juli 1931. Amtsgericht Damme, 30, Funi 1931.

Dresden, . [33075] Ueber das Vermögen der Gesellschaft B. Weller Zigarettenfabrik mit beschränk- ter Haftung in Dresden, Holbeinstraße 51, wird heute, am 6. Juli 1931, vormittags 934 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Otto Kleemann in Dresden, Gerichtsstraße 15. Anmeldefrist bis zum 3. August 1931. Wahltermin: 4. August 1931, vormittags 8,30 Uhr. Prüfungstermin: 21. August 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. August 1931. Amtsgericht Dresden. Abteilung ITL.

Düsseldorf. . [33076] Ueber das Vermögen des Kausmanns Ferd. Hennemann in Düsseldorf, Friedrich- straße 53, Damen- und Herrenwäsche, wird heute, am 1. Juli 1931, 16,55 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Volkmann in Düsseldorf, Blumenstr, 11, wird zum Konkursverwal- ter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15, August 1931. Erfte Gläubigerversammlung am 1. August 1931, 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 26. August 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 287, Mühlenstraße 34. - Das Amtsgericht in Düsseldorf. Abt, 14a,

Erfurt. . [33077]

Der Antrag des Elektromeisters Karl Richter in Erfurt, Kettenstraße Nr. 1—2 (Handel mit Elektrowaren-Jnstallation), über sein Vermögen das Vergleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt. Zugleih wird gem. § 24 der Vergleichsordnung heute, am 6, Juli 1931, vorm. 8 Uhr 45 Min., das

Konkursverfahren über das Ver- mögen des Antragstellers eröffnet. Der Bücherrevisor Max Erdmann TI in Erfurt, Kartäuser Straße Nr. 53/54, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursfor- derungen sind bis zum 28, Juli 1931 bei dem Amtsgericht in Erfurt, Abt. 16, an- zumelden. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 28, Juli 1931. Erste Gläu- A EHNTE verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin am 8. August 1931, vorm. 8 Uhr, vor dem Amtsgericht in Erfurt, Zimmer 50, Erfurt, den 6. Juli 1931. Das Amtsgericht. Abt, 16,

Frankfurt, Oder. . [33078]

Ueber das Vermögen der Firma Carl Kühn, Eisenwerk in Frankfurt a. O., Siß in Cliestow, persönlich haftende Gesell- schafter Jngenieur Carl Kühn und Jnge- nieur Wilhelm Kühn in Frankfurt a. O., wird heute, am 29. Juni 1931, mittags 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Emil Lehnick, sen., hier, Gubener Str. 22, wird zum Konkursver- walter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 22. Juli 1931, An- meldefrist bis zum 25. Juli 1931, Erste Gläubigerversammlung am 23. Juli 1931, vormittags 914 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 7. August 1931, vor- mittags 10 Uhr.

Amtsgericht Frankfurt /Oder.

Freiberg, Sachsen, . [33079] Ueber das Vermögen des Schleifer- meisters Kurt Hocke, Jnhaber einer Schleiferei und Stahlwarenhandlung in Freiberg, Peterstr. 2, wird Heute, am 6, Juli 1931, vormittags 1014 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Rechtsanwalt Dr. Ranfft, hier. Anmeldefrist bis zum 5. August 1931. Wahltermin am 29, Juli 1931, vormittags 914 Uhr, Prüfungstermin am 12, August 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Juli 1931, Amtsgericht Freiberg, den 6. Juli 1931,

r [33080]

Gartz, Oder. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Großtischlerei „Berolina“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Garß, Oder, wird heute, am 3, Juli 1931, vormittags 10 Uhr 48 Min., das Konkursverfahren eröffnet, da sie ihre Zahlungsunfähigkeit und ihre am 22. Juni 1931 erfolgte Zahlungseinstellung darge- tan hat. Der Rechtsanwalt Dr. Saare in Garß, Oder, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. August 1931 bei dem Gericht an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Vertoalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 23. Juli 1931, vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 3, Sep- tember 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner b verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung aufer- legt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 21, Juli 1931 Anzeige zu machen.

Gart, Oder, den 3. Juli 1931.

Das Amtsgericht. 2. N. 2 a/31.

Hohenmölsen, . [33081] Ueber das Vermögen der Firma Tischler- meister Otto Kemniÿ und Söhne, Kom- manditgesellschaft, Hohenmölsen, Möbel- tishlerei, ist am 4. Juli 1931, das Konkurs8- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Anders, Hohenmölsen. Anmeldefrist 25. Juli 1931, Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin 7, August 1931, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Juli 1931. Amtsgericht Hohenmölsen.

Lübeck. [33082]

Ueber das Vermögen des Elektro- meisters August Jngwer Jürgensen, Jnh. eines Elektro-Jnstallationsge\schäfts hier, Fischergrube 88, ist am 3. Juli 1931, 1414 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Dr. Osterloh in Lübe. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31, Juli 1931. Anmeldefrist bis zum 15. August 1931. Erste Gläubigerversamm- lung 31. Juli 1931, 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 28, August 1931, 10!/ „Uhr.

Lübeck, den 3. Juli 1931. l

Das Amtsgericht.

Reichenau, Sachsen, . [33083]

Ueber das Vermögen der offenen Han- delsgesellschaft in Firma August Thomas in Reichenau, wird heute, am 4, Juli 1931, vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Bücher-

_ 1931

Bahnhofstr. 4. Anmeldefrist bis zum 12, August 1931, Wahltermin am 29, Juli 1931, vormittags 914 Uhr. Prüfungster- min am 26, August 1931, vormittags 814 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. August 1931,

Amtsgericht Reichenau (Amtsh, Zittau).

Sorau, N, L. .: [33084] Beschluß

in dem Konkursverfahren übe: das Vermögen der au Olga Wunder

\chuldners eröffnet worden ift, isi mit dem Beginn des 25. Juli 1931 rechtskräftig und damit wirksam geworden. Jn Er- gänzung dieses Beschlusses wird ange- ordent: Konkursforderungen find bis zum 15. August 1931 bei dem Gericht anzu- melden, Es wird über die Veschlußfassung, über die Beibealtung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 24. Juli 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 1. September 1931, 10 Uhr, vor dem oben bezeichneten Ge- richt Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. August 1931. Das Amtsgericht Sorau N. L., den 29. Juni 1931.

Sstralsund, . [33085] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Bliesath in Stralsund is heute das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Bücherrevisor Bollmann, hier. Anmelde frist 25. 7., offener Arrest 25. 7., erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin 7. August 1931, 11 Uhr. Amtsgericht Stralsund, den 25. Juni 1931.

Zwönitz. . [33099] Beschlüsse in dem Vergleichs- und Kon- kursverfahren über das Vermögen des Webereiinhabers Albin Otto Keller in Niederzwöniß i. E., des alleinigen Jn- habers der Firma Albin Keller, Weberei und Handel mit Webereierzeugnissen in Niederzwöniyß i. Erzgeb. Nr. 96h: 1, Das Vergleihsverfahren wird eingestellt. Ueber das Vermögen des bezeihneten Schuldners wird das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkurcs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Zimm in Zwöniß i. E. Offener Arrest ist erlassen. Amtsgericht Zwöniß, den 30. Juni 1931. IT. Der Beschluß vom 30. Juni 1931, durch den das Konkursverfahren über das Vermögen des bezeichneten Gemein- schuldners eröffnet worden ist, ist mit demi Ablauf des 4, Juli 1931 infolge Rechts- mittelverzichts rechtskräftig und damit wirksam geworden. Anmeldefrist und Anzeigepfliht bis zum 20. Juli 1931. Wahl- und Prüfungstermin am 29, Juli 1931, vormittags 10 Uhr. Amtsgericht Zwöniß, den 4. Juli 1931,

Ansbach, / [32410]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufman1is Alois Krebs, Jnhabers des Schuhhauses Krebs in Ansbah, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins auf Grund des rechts- kräftigen Zwangsvergleihs aufgehoben

Ansbach, den 2. Juli 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerihts Ansbach.

Altona-Blankenese. . [33043] Das Konkursverfahren über den Nach-

laß des am 26. Oktober 1929 verstorbenen

Destillateurs Paul Martin Johann August

Petermann in Altona-Blankenese wird

wegen Massemangels eingestellt. Altona-Blankenese, 10. Juni 1931.

Amtsgericht.

Berlin-Charlottenburg. . [33044] Das O Lees über das Ver- mögen der nicht handelsgerichtlih einge- tragenen offenen Handelsgesellschaft Fried- rih Taeger & Co., Berlin-Wilmersdorf, Bruchsaler Str. 9 (Lederhandel), ist nach Schlußtermin aufgehoben. l Berlin-Charlottenburg, 1. Juli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg. Abt. 40/18.

Breslau. . [33045]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Tischlermeisters Robert Drap-

pay in Breslau, Ottostraße 40, wird wegen

Mangel an Masse eingestellt. (41. N, 69/31.)

Breslau, den 3. Juli 1931. Amtsgericht.

Colditz. ) . [33046]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des praktischen Arztes Dr. med. Heinrich Lorenz Uhlmann in Coldiß Dresdner Straße 7, wird hierdurh aufge- hoben, nachdem der im Vergleichstermin vom 22. April 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rehtsräftigen Be- {luß vom gleichen Tage bestätigt worden st. Coldiy, den 4, Juli 1931.

1931, Forderungen

Dresden. . [33048] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlers und Möbelhändlers Otto Scheumann in Dresden A,, Serre- straße 8, wird nach Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt, T1, 2, Juli 31, .[33047]

Duisburg. Jn dem Setusuntvertalren über das Ver- mögen der Firma H. Hünecke & Co, G, m. b, H. in Duisburg, Johanniter-

geb. Pohl in Christianstadt a. B., Töpfer- | straße 29, wird das Konkursverfahren ge- straße 1. Der Beschluß vom 17. Juni 1931, | mäß § 204 K.-O. eingestellt, da eine den durch den das Konkursverfahren über das | Kosten des Verfahrens entsprehende Masse Vermögen des bezeichneten Gemein- | niht vorhanden ist.

Amtsgericht Duisburg. Duisburg. . [33049] Betanntnaduns:

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friy Pauen in Duisburg, Hansastraße 72, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen, zur Prüfung der nachträglich angemeldeten und zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus-

lagen und die Gewährung einer Vergütung

an den Konkursverwalter Schlußtermin auf den 4. August 1931, 1014 Uhr, Saal 85, Erdgeschoß, anberaumt.

Amtsgericht Duisburg.

Glogau. . [33050] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Gustav Weber, Jnhabers der Firma Gustav Weber, Haus- und Küchengeräte in Glogau, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Glogau, den 1. Juli 1931,

Goldap. . [33051] Jn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Otto Rogowsti, Goldap, soll eine Abschlagsverteilung erfolgen. Dazu sind rd. 9800,— RM verfügbar. Zu berüdsichtigen sind 78 175,52 RM nichtbevorrehtigte Forderungen, Vor- rechtsforderungen, welche noch nicht end- gültig feststehen in Höhe von rò. 1500,— Reichsmark. Das Verzeichnis der zu berücksichtigenden Forderungen kann auf der Geschäftsstelle Abt. 3 des Amtsgerichts, hier, eingesehen werden. Goldap, den 4. Juli 1931. Der Konkursverwalter :

Heinr. Wolfs, Guben. Konfursverfahren. . [33052] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Artur Berndt in Guben, Bohnhofstraße 40, alleinigen Jnhabers der Firma A. Berndt & Co. in Guben, ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einenr Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf Sonnabend, den 25. Juli 1931, vormittaos 8 Uhr, vor dem Amtsgericht in Guben, Zimmer Nr. 32, anberaumt. Der Ver- gleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chusses sind auf der Ge- \chäftsstelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt. Guben, den 30. Juni 1931,

Das Amtsgericht.

Iserlohn. . [33053] Das Konkursverfahren üver das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Ranke sen. in Fierlohn, Grüner Weg 62, ist nach Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben, Jserlohn, den 4. Juli 1931,

Das Amtsgericht.

Köslin. . [33054] Das Konkursverfahren über- das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Syring in Köslin, Jnhaber der Firma Paul Syring in Köslin, ist nach rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleich aufgehoben. :

Amtsgericht Köslin, den 2. Juli 1931;

Landeshut, Sehles. . {32238] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmanns Julius Schneider in Landeshut in Schles, Markt 7, sind durch Beschluß vom 25. Juni 1931 auf Antrag des Konkursverwalters Chemniy in Landeshut als vorläufiger Gläubigerausshuß bestellt worden: 1. Kaufmann Leo Stanieß in Landeshut (Schles.), 2. Kaufmann Hans Pocher in Leipzig © 1, 83, Kaufmann Wilhelm Kanus, Breslau I. ;

t ne (Schles.), d. 30. Juni 1931,

Geschäftsstelle 5 des Amtsgerichts.

Magdeburg. . [33055]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Georg Nieter in Firma Oehne & Willcke in Magdeburg, Regierungss\traße 24, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Amtsgeriht Magdeburg A.

Magdeburg. . [33056] Jn dem Konkursverfahren über da3 Vermögen des Carl Tributh, Jnhaber der

revisor Lüppo Hilker in. Zittau (Sa.),

Das Amtsgericht. Dr. Boden.

Fa, Karl Tributh in Magdeburg, Alt-

Ri R