1931 / 157 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Lr. 157 vom 9, Juli 1931. S. 2

Ü 5 14

0,59

90

3,78 53

545 3,43 0,33 1 323 8,32

”y

11 109 4,58 375

» “1

Öffentlicher Anzeiger.

I D

338 1,04 530 1,63 1 763 5,41 46 0,14 151 0,46 0,02 605 1,86 0,08 198 8,31 31 9,70 644 27,04 2,36 529 3,33 538 3,38 131 0,82 3 494 21,96

13,77

7077 21 4 489

U2PagK 9 npiuta s19 U2(POßK F

4 818 14,7 3 19 822 60,79

0,49 30 0,19 458 2,88! 1 340 8,42 9 243

7 612|

j 0,34 69 2,90 1

);

2,38!

1

0,003 84! 3,53| 291/ 78

mit einer 5

Arbeits- 70 0,21 86

0,26 10d)

Untersuchungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellichaften auf Aktien, wangsversteigerungen, 9. Deutsche Sen, ufgebote, 10. Gesellshaften m H.

Oeffentliche Zustellungen, 11 Genossen|chaften,

Verlust- und Fundsacben, 12. Unfall- und Invalidenversicherungen,

Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise

Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen.

198 0,61 0,04!

95 3,99 34

1,43

1,24/

15: 0,96!

212 1,33

212

1,33

unfähigkeit von mehr als 7

2 189 6,71 110 0,34| 259| 0,79 4,30 12,22! 18,16

2 523

1,74 1 401 23,34!

uU2(pogK

g!

1,03 2 0,01 54 0,17 168 0,52 103 0,32 45| 0,14! 13 0,04 414 1,27| 5 0,02 7 0,02 82 299| 1 146 3,51 3 0,13 7 0,29 15) 0,63! 3| 0,13 0,34 36 1,51 33 0,21! 10 0,06 22 0,14 32| 0,20 4 0,03 12 0,08 25 ,16 138 0,87 1 320 2,59!

1 2 2 4 5. 6. 7.

63

24 29 966 2,65) 530| 1 719) 10,81 122} 34!

2 421 15,22 571 3,59 224 1,41

6 101 38,35 15 163 95,31 00 205 196,88

91,90

18 693 187 0,57 766 2,35 40 0,12 6,75 8

750 31,49) 348

1 044 43,84 2 743

115,17 2,005 12,60

22,25) 14,61

57,33 92 201 0,

2 13,

Preußen zusammen tôd-

ins- 18 909 335 57,99 1408 4,32 2 224 6,82 7 905; 252,40

ge-

1

8 8,20) 11

9 -_

2,08

1 2 2,08 2 2,08 15 15,63 1

1 1,02

7 7,17 1,02

3. Aufgebote. | 4. Leffentlihe |6. Auslosung usw. von Wertpapieren. |" Seictwak wo

67 BT E e Aus3losungen der Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien, | sammlung der Aktionäre der Lebens- Vie ) Simi ieltidast Basten ustellungen. deutschen Kolonialgesellschaften, Gesellschaften m. b. H. und Genofsen- versicherungs-Gesellschaft Phönix findet Mayer & Co. in Köln hat das Auf- | [33274] Oeffentliche Zustellung. schaften werden in den für diese Gesellshaften bestimmten Unter- | Dienstag, den 21, Juli 1931 um ebot des Hpothekenbriefes über 8500| Der minderjährige Rudolf Hellmann, | A teilungen 7—11 BEr E Nn t Auslosungen des Neihs und der | 11 Uhr vormittags, im Sißungssaal Pavierinond eingetragen im Grundbuch | Kind der ledigen Hausangestellten Fo- Länder im redaktionellen Teile. der Gesellschaft, Wien, 1. Bez., Riemer- von Brühl Band 35 Blatt 1572 in | hanna Hellmann, vertreten dur< das gasse 2, statt.

bteil TII1 -untex laufender Num- Stadtjugendamt in Ludwigshafen Tagesordnung: T die tatholische Pfarxkirche in 4 B, klagt gegen, mT Heizer Adam Braunschweigische Staatsbank 1. Etagen E M Holzheim, Kreis Schleiden, ursprünglich auder, früher in Du1sburg=Laar, (Leihhausanstalt) berihts des rwaltungsrats

' : ¿+7 | Apostelstraße 37, wegen Unterhalts, mit adriis E 1930.

iht Basen & Ce E dem Antrag: 1. fe S, daß der pat ao - Bericht der Revisionskommission und etreten, beantragt. Dex Inhaber der | 2 "Zen Beklagten zu verurteilen, an Auslosumng Besdlußfassung über die Jahres- Urkunde wird aufgefordert, spätestens | 5 ¿ en, i it i S C E BE Ung. / L T in M g Lu Uk Ge 14 E DEN ere g F Laberdfabre Fei 1. dul 1931 algade Nummern eme E E "E inavine N due Kea Rate E E Verwen vormittags 10 Uhr, vorx dem unter- | yierteljährlihe Unterhaltsrente von 108 S G L E Ao a4 Mt Ant f Erhö ‘des Alktien- zeichneten Gericht anberaumten Auf- | Keihmork zu zahlen, und war jeweils L 8°, Gold-Kommunal-Anleihe| L. 8°, Goldpfandbriefe f laue atr t RURes

gebotstermin seine ‘Rechte anzumelden für 3 Monate im voraus, 3, dem Be (Landesschuldverschreibungen) (Landesschuldverschreibungen) A » i idrigen- g, .9,, DEI E . Aenderung, bzw. Ergänzung der und die Urkunde vorzulegen, widrigen- klagten die Kosten des Rechtsstreits zur Reihe XV,. Reihe XYVI. Beftinametngue, Ser Satte äber

lls die Kraftloserklärung der Ur- 2 ee Ö E „S Le ricldén E E Last zu legen, 4, das Urteil für vor- GM 2000: Buchst. A: 9 138| GM 2000; Buchst. B: 86 236 287 die gesellshaftlihen Organe sowie Brühl, den 5. Juni 1981. mündliden Verhandlung d2s Rehts- 675 809 900 906 957 1037 1187 Ee E T 6. Wahlen Umtsgericht. Dr. Haas. lires wird dex Eg uer das E gSM 10004 Buakot, Bi M ¡206 204 | 1351 1516 7. Sonstiges. geriht in Duisburg - Ruhrort au GM 500: Buchst. D: 127 136 346 Jene Aktionäre, wel<he an dieser [33268] Aufgebot. Dienstag, den 28. Juli 1931, vor- Los 1E E E 494 535 709 743 866 895 945 Generalversammlung teilzunehmen be-

454 : . ere tédas ; GM 500: Buchst. C34 73 154 216 | 1106 1171 1338 Ner el gunes Der Färbereibesizer Dr, Hans | mittags 9 Uhr, Zimmer 27, geladen. 5 5 E E E E e ao: Dns Ad 13 106 200 absihtigen, werden im Sinne des

asche> in Oberoderwi at das Auf- Duisburg-Ruhrort, 12, Funi 1931, 1125 1280 1287 1318 1379 1409 1438 1469 S G A Aktien BLeT des ber ‘eile "Briesbovother GAA Der Urkundsbeamte 1520 1548 1572 1599 1628 1635 U E E E E E O Lis Ab E IL, Sul O0 bei ber 4 kg Feingold für die verstorbene Frau | der Geschäftsstelle des Amtsgerichts. GM 200: Buchst. D: 42 168 1901| ¡M 1003 Buchst. Et E E Be bitt der Gesellschaft, Wien Emma Masche> geb. Paul in Ober- E 198 208 205 394 490 548 779 885 929 1. Bez., Riemergasse 2, bei der Baye- oderwiß auf dem Grundstü> Blatt 42 | [33275] Oeffentliche Zustellung. gan 1005 Vuetiot: De Do M D rischen Hypotheken- und Wechsel- des rundbu<s für Oberodexwig | Der am 20. 12. 1930 unehelich ge- bank in München oder bei deren

E ; : 1066 Hainewalder Anteil in Abt. 111 Nr. 29 | borene Wolfgang Fri>e in Nordhausen, | i E Niederlassung in Nürnberg, bei der vbd. 30 ausgestellten Hypotheken- | vertreten dur< das Jugendamt der ma V8 ae din U iüiligen 1 ae ame Wiener Mm d Oesterreichischen Credit-Anstalt für

D ber der | Stadt Nordhaufen, klagt gegen den lan 1, Oktober 1931 frei bei der B hweigischen ¿n Wi j Urkunde Di ea di "Wätestens Kraftwagenführer Hans Eul, früher uen Mr I reo gy M ctner ari oed er H riengy ertr den. gn E O a R n a e in dem auf deñ 22. Januar 1932, |în Kassel, jeßt unbekannten Aufent- Nennwert zur Rückzahlung. Genf, beim „Kompaß““ Allgemeine vormittags 84 Uhr, vor dem unter- halts, auf Grund derx up ang, daß Einlösungsstellen in Berlin: Credit- und Garantie-Bank in Wien

; ; é j der Beklagte sein uneheliher Vater sei PreußBische Staatsbank (Seehandlung), - f geihneten Geriht anberaumten Auf- q: f , p faatavanie (Loodan U oder bei der Zentral-Europäischen gebotstermin séine “Rehte Aen mit dem Antrag auf Zahlung von 90 Darmstädter und Nationalbank Kkommanditgesellschaft auf Aktien, Länderbank, Niederlassung in Wien, ind Hie Urkunde vortubgen, 108 da 8 seit dem 20. 12. 1930 bis zur Vollendung Dresdner Bank,

Reichsmark vierteljährli<h im voraus Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, zu erlegen und unter einem auf es die Kraftloserklärung der Ur- des 16. Lebensjahrs, Zur mündlichen Reichs-Kredit-Gesellschaft Aktlengesellschaft,

28

28,69 1 1,04 G 6,25 2 2,08 0,35 20 6,94 36 12,49) 79 16,40

11,27

L1H 19

——-

16 4,17| 16,67 7

2,43 19

T T ERS

L144 M Wi

5 10 10,25

mit einer 5,12

Arbeits- unfähigkeit von mehr als

0,35 6,59

45 9,34

I

0,35 6

1 2 1,25

'

d- 1,0

E IT T1135)

Q 0 i C4 20 0 E 1A ÍS

___@ _ E S T

23 23,57 110 112,70 86 89,58

I

216 74,95 412

85,51

I

Sonstiger Bergbau | 1 2 4

ins- ge-

|

98 46,18

118 60,54

48 28,15

n

_

ua(pogs 8 n 1(pluva $19 ua(pags F

5 11,99| 2 4,80| 38 74,34 1

40 50

26 2 119,90

1E LLL H 11 F TTE

higkeit von mehr als 3 4 9,59 4 13| 7,62 24 j 11,31

mit einer 7,19

Arbeits-

H T L E LET H t T L ELESA

unfä 9,59 11 26,38

FIL L ESEES

UI(P0gx 8

L T LELTECGEEH

E

Br E S “BaRSES O

[* S EOl44

L

tód-

_ i

152,39

t M i

Erdölbergbau

121 174 102,05 295 139,02 297]

290,17

T T TELTAN

ins- ge-

216 40,37 1, 1,

10 84

9

65 11,96 281

26,05

14M T1044

517 43,38

4

0,74 4

mit einer Arbeits- unfähigkeit von mehr als

103!

2,06] 19,25 0,74

32

5,89

135

ET T T FEL

1 6 1,10 17

8,10| 0,18 18

1,58| 12,52 1,51

11

I T I E44

tôd-

|

Salzbergbau 124,79]

936 51 9,38 44 1 346 1 670)

174,92 410 75,44

140,12

L L L E

in3- ge-

thren Namen lautenden Bestätigungs- unde erfolgen wird. i StivetfR Din Deutsche Landesbankenzentrale Aktlengesellschaft. ine in Empfang zu nehmen. Amtsgericht Herrnhut, 3. Juli 1931. a Mg Ag Age va ear Mgr A m E : Bei der Gtnter egung ist nebst den Himmer Nr, 58, auf den 26. Septem- aus früheren Auslosungen: Aktien ein arithmetisch geordnetes, E [33269] Aufgebot, G res 1931, vormittags 9 Uhr, ge- 8°), Gold-Kommunal-Anleihe 8 °/, Goldpsandbriete E Verzeichni Die Eisenbahnbeamtenehefrau Bertha | laden. (Landesschuldverschreibungen (Landesschuldverschreibungen) M : M Fritsche s P eusbner G E Kassel, den 25, Funi 19831. Reihe XY, s Reihe XVI, 2 er Besiy jeder Aktie gewährt dem a. Oder. Dresdenex Str. 8 vertreten | Dex Urkundsbeamte der Geschäftsstelle gelost per 1. April 1980, gelost per 1. April 1950. Inhaber eine Stimme; kein Aktionär dur< den Rechtsauwalt Eichstaedt in | des Amtsgerichts Kassel. Abt. 13, 0M 1900, Buchst. Bz 170, GM 1000, Buchst. C: 466 Dai aua E e E E Schwerin a. W.: hat das Aufgebot des fam EbSeE uchst. L: 696; / [ E E Dipeaheteubrieses der im Grundbu [33273] Oeffentliche Zustellung. gelost per 1. April 1931, E Le afen p Vollmachtsnamen in sih vereinigen. von Eichvorwerk Band 1 Blatt Nx. 1| Der Kaufmann Walter Haas in GM 6500, Buchst, C: 737 856 1036 1115, | GM 200, Buchst. E: 665, Wien, d?n 7. Fuli 1931. in Abteilung I1T unter Nr. 14 für die t mera Ee. l, Aan QGM 200, Buchst. D 1 670. GM 100, Buchst. F: 311 812 608 614, Der Verwaltungsrat. Antragstellerin eingetragenen Hypothek | mächtigter: Rechtsanwalt ODidtmann Die Verzinsang des Einlösungsbetrages der Restanten hat per Auslosungstermin ms von G a1 Goldmark cane afl rod Le: in Düsseldorf, klagt gegen den Kauf- aufgeho E ifi E N [33618] E Jnhaber der Urkunde wird aufgeforderé, | mann Benni Herz, z. Zt. unbekannten Braunschweig, den 1. Juli 1931. a Stickereifabriken Kellmann i spätestens in dem auf den is. Ja- | Aufenthalts, frühex in Nieder>kirchen Detsinyi A.-G. in Liquidation, “plina $19 i | nuar 1932, 10 Uhr, vorx dem unter- | bei Kaiserslautern, jeit 30, 4, 1928 nah Braunschweigische Staatsbank E E Uo(POgK F N zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 2, an- München abgemeldet, wegen Forderung (Leihhausanstalt) Hiermit werden die Aktionäre unserer ; beraumten Aufgebotstermin seine Rechte | für bar gegebene Bcträge und Gewinn- Direktorium Gesellshaft zu der am Sonnabend, anzumelden und - die Urkunde vorzu- ete N e Ra FBIas dn Be- 2d he i E E | Arioenfalle die Qraftlogertlä- | lagten fostenfällig und eventuell gegen Z r, in den Räumen des Herrn “e aa eig 1 du wagt 4d s vaanias Sicherheitsleistung vorläufig vollstre>- | [38625] Vuchstabe C Stücke à 1000 GM | Notars Dr. Kurt Feiertag, Berlin W 8, Schwerin a. W., den 6. Juli 1931. | bar zu verurteilen, an den Kläger 5 %% steuerfreie Staatsanleihe E. nf e O ae ats QE Friedrichstr. 55 a, stattfindenden außer- Das Amtsgericht. E E T us vom Jade oublit Chile. L, der 2a S Lu S D raa ara Aae Generalversammlung HerSma i n von gelc : o Reichsmark seit dem 1. ‘März 1929 bis f. Die Einlösung der am 15. Juli 1931 5809 5812 5813 5853 5865 5947 6370 G Tagesorduung : Bie Ebestas Erna Geißler, geb. Gau 6. Juni A bon dit seit ven Dn Dane erfolgt vom Fällig- e apt 6494 6546 6602 6665 6683 Vorlage dec Ea tonare E Cra S , geb. Gau, | 23 April 1929 bis 6. Juni 1930 und |keitstage a . Ls ilanz und Genehmigung dexselben. in Wesenmünde-Lehe hat beantragt, den | von etten 50 RM seit dem 23. April in Berlin: : Buchstabe D Stü>te à 2000 GM| Zur Wiluahine e dee O ce Pa t Bi s (10 u B L TOAE e e | I. LOI uad Diario Jf, T L TMET 1080 T0 O (e E P E L L / J unde-LeHe, ì eit dem 7. Mai 1929 zu etell|aît, . rechtigt, die ihre Aktien bis spätestens tot zu erklären, Dex bezeichnete Ver- | zahlen, Zur mündlichen Verbandlung bei dem Bankhause Lazard Speyer-| Vuchstabe E Stücke à 5000 GM U Fuli 19a entweder bei n Vogt- shollene wird aufgefordert sich spâte- | des Rechtsstreits wird dex Beklagte vor Ellissen, Kommanditgesell<haft auf | Nr. 7941 8040 8101 8235 8350 8508 | ländischen Bank in Plauen, V,, oder bei stens in dem auf den 15. Januar das Amtsgeriht in Düsseldoxf auf Aktien, 8861 8869 8910 8922 ‘9030 9058 9104. | einem deutschen Notar hinterlegt haben. 1932, vormi?tags 11 Uhr, vor dem | Samstag, den 12, September 1931, in Frankfurt a. M.: Buchstabe F Stü>e à 10000 GM | Die Hinterlegungssheine müssen dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 9, an- | 914 Uhr, Saal 234, geladen, bei der Deut|<en Bank und Disconto- Nr. 9225 9274. x azntierenden Notar übergeben. werden. beraumten Aufgebotstermin zu melden, | Düsseldorf, den 2. Juli 1931, Gesellschaft, Filiale Frankfurta. Main, | Die ausgelosten Stü>ke werden den | Berlin, den 9. Juli 1931. widrigenfalls gdie Todeserklarung er- | Dex Urkundsbeamte bei der Deutshen Effekten» und | Jnhabern zum 2. Januar 1932 gekündigt. Der Auffichtsrat. folgen wird, An alle, welche Auskunft | der Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Wechsel-Bank, Die Einlösung erfolgt vom 2. Januar | Kellmaan. Detsinyi. Bechler. Über Leben oder Tod des Verschollenen bei dem Bankhause Jacob S. H. Stern, | 1932 ab zum Nennwert na< Maßgabe zu erteilen veumögen, ergeht die Auf- bei dem Bankhause Lazard Speyer- | der Anleihebedingungen gegen Rückgabe [33293] 1 LDET E, DERE tin Mg 5 Verlust- und Ellissen, Kommanditgesellshaft auf | der gezogenen Anleihescheine nebst Er- | Otto Seifert, Wirkmaschinenfabrik . -.

7 748 28,49

1‘229 39,62

587 0,72) 40 4,13 154

36,37 15,91

Ua(PagK 8 1‘plu1o 819 uo(pagx F

2

mit einer Arbeit3- 0,21

16

unfähigkeit von mehr als

236

1,61| 14,62 1,65 47 4,86 290 5

11,0

Ua(Pag& $

7 0,41 30|

|

26 1,14

48 1,55

FUEFET F T A Ex A ASE

E

Erzbergbau töd-

39 90,07 38 3,93 231 23,87 90 9,30 206! 21,29} 15 1,55 14 1,45 294 30,38 888 91,75 4 333) 165,05|

3 406 211,02 16 4 923| 158,68)

in3- ge-

|

281 39,00 11 0,49 102 4,55 192 8,56 88 3,92 229 10,21 622 27,74 8 0,23 38 1,09) 185 5,33 152 4,38 55 1,58 17 0,49 263 7,58 718 20,69) 1 621 25,20

ua(pagx 8

6 2 0,06 8

2 0,09 0,27 5 1 14

20 56

mit einer 59

Arbeits- 0,58

81 2,33

1,61 38 1,09 0,23 91 2,62 296 8,53 675

111

2,50| 15,41 0,04

85

3,79

34

1,52

83

3,70

268

unfähigkeit von mehr als 2,

uo(pagz 8

|

2

0,06 F

3 0,13 8

0,36!

32 1,43| 11,95

1,

1,18| 10,49

tôd- 0, 0,62

0,20 6 0,17 3 0,09 s 0,17 9! 0,06 26 5 76

1471 16 49 2,19 ATT 21,27 4 0,18 716 31,93 341 15,21 1031 45,98 2 618 116,76 34 0,98 144 4,15 715 20,60 675 19,45 216 6,22 55 1,58 1187 34,20! 3 026 87,18 7115 110,59

in3- 2

Braunkohlenbergbau 18

|

519 4,96 265 2,53 325 3,10 319 3,05 68 0,65 26 0,25 951 9,09

0,12 149 0,

295 36 5

uUa(pags 8 1/phuzo 819 ua(pags F

52,75

2 473 23,62 21 133

4 632 16,65 29

1, 480 1,62 1 621 5,48 6 655 22,48 4 241 14,33 0,02 546 1,84 18 660 63,05

e L u

E PS T E

86 704| 1191| 8074|

Î

32 $93 68,89

1 38/-

0,36| 19

54 0,01| 0,003

mit einer

Arbeits- unfähigkeit von mehr als

4,49 0,18 85 0,29 174 0,59) 1090| 7141 189 1,81 105 L, 125 1,19 132 1,26 0,18 325 3,10| 933 8,91

3

F414 111411

S A © ui d Sd J G V E - S A Tad O V C 1 1. - d $ad A E V Fa 8 Uhu d i V A O t = V N G S

2 062 6,97 102 0,34 234 0,79 725 2,45 7

8,03 1 328

uo(pags 8

2

4 5 7 0,07 1 0,01 6 0,06

0,02 2,97) 20,15

» F

308) 2 0,01 48 0,16 155 0,52 99 0,33 43 0,15 12 0,04 414 1,40 3,68| 24,13 33 0,32 15 0,14 22 0,21 17 0,16 101 0,96 997 2,12

e

I A T E

L

töd-

30 0,10

18 313 2,99 133 1,27

6,43! 1878 17,94 1 195 11,42 1 290 12,32 1 389 13,27 40,61

55 1 108 3,74) 1 997 6,75 7 200 24,33 27 837 94,05 17 348 58,61 148 0,50 761 2,57

4 251

10 449

99,82

216,41

termin dem Gericht Anzeige zu machen, Aktien, neuerungsscheinen und den noch nit A.-G. in Burgstädt i. Sa. Amtsgericht Wesermünde-Lehe, in Hamburg: fälligen Zinsscheinen, deren Gor das Hierdurh laden s aggert Ma Aktionäre 17, Juni 1931, Fund a en bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, | Datum vom 1. Juli 1932 trägt; die Ver-| ¿1 der am 1. August 1931, nach- . Filiale der Deutshen Bank und | zinsung hört am 31. Dezember 1931 auf. | mittags 4 Uhr, in den Geschäfts- [33272] Aus\c<hlufßurteil. [33278] Disconto-Gesell|haft, Etwa fehlende, no<_ nicht fällige Zins- | räumen der Gesellschaft in Burgstädt, Im Namen des Volkes! Erledigung. Die im Neichs8anzeiger56| bei dem Bankhause L. Behrens & Söhne, | sheine werden am Kapital gekürzt. Bahnhofstr. 5, stattfindenden 9. ordent- Jn dex Aufgebotssace der Witwe | vom 7. 3. 1931 unter Wp. 22/31 ge-| bei dem Bankhause M.M.Warburg& Co. | Einlösungsstellen sind die Landesbank | [lichen Generalversammlung zur Amalie Anna Frettlöh und deren min- | sperrten Wertpapiere sind ermittelt. Berlin, im Juli 1931. der Rheinprovinz in Düsseldorf und deren | Erledigung der folgenden “Tages- derjährigen Sohnes Peter Frettlöh, beide | Berlin, den 7. 7. 1931. (Wp. 22/31.) Deutsche Bank Men n Deo, Ls, On und | ordnung ein: : in Schwerin a. W., leßterer vertreten | Dex Polizeipräsident. Abt. K. E.-D. I. 4. und Disconto-Gesellschaft. rier die rheinishen Sparkassen, die] 1. Vorlegung der Bilanz nebst Ge- dur seine Mutter, hat das Amtsgericht : Girozentralen und Landesbanken sowie] / winn- und Verlustrechnung und in Schwerin a. W. dur< den Amts- | Victoria zu Berlin Allgemeine | [33281]. die meisten sonstigen Vanken und Spar- Geschäftsbericht für das 9. Ge- es

ELTESLET T E

17 922 76 255 257,64 110 458 234,62

ge-

Steinkohlenbergbau!)

überhaupt

. überhaupt

überhaupt

auf 1000 Mann in Tagebauen . überhaupt

\{<. überhaupt . . Überhaupt

. . überhaupt auf 1000 Mann übertage

auf 1000 Mann untertage C . . . Überhaupt

Mann übertage

. . . . « Überhaupt

auf 1000 Mann übertage . . « Überhaupt

. . » überhaupt auf 1000 Mann der Gesamtbelegschaft

auf 1000 Mann in Tagebauen Röstbetrieben und

è« « « MPeraupt auf 1000 Mann untertage -* +. RDéaupE - « Überhaupt . . . « überhaupt

auf 1000 Mann in Tagebauen . . e « Überhaupt

auf 1000 Mann in Tagebauen . . . « Überhaupt 6-4 DECRaupt

auf 1000 Mann übertage

o e Abecthaupt . e. « Überhaupt

1000 Mann untertage ¿ma e Ep I

auf 1000 Mann untertage . .. . « Überhaupt auf 1000 Mann in Tagebauen

L Caunt

auf 1000 Mann übertage eie N GUDE

auf 1000 Mann übertage

gerihtsrat Dr. Goreßki für Reht ec- | Versicherungs-Actien-Gesellschaft. Landesbank der Rheinprovinz. | kassen. z t8sjahr 1930.

kannt: De: Grundschuldbrief über tas So eon aa schaf Bernt ata z SONEEL den 2, Juli 1931. 9. flu h über die Genehmigung die im Grundbu< von Schwerin a. W. | Der Versicherungs\chein 1130324 Schuh- | über die Ziehung und Einlösung Landesbank der Rheinprovinz. der Bilanz i

Stadt Blatt 185 in Abteilung Il unter | macher Alfred Hentschel, Neusalz a. O., | von 8% Goldpfandbriefen der ; 3. Entlastungserteilung für Vorstand Nr. 30 für die Witwe Amina Anna | ist abhanden gekommen. Falls binnen | Landesbank der Rheinprovinz und Aufsichtsrat.

rettlÖóh und Peter Frettlöh L zwei Monaten kein Einspruch, wird der 3. Ausgabe. 4. Verteilung des Reingewinns. erin d O ON ragene „Grund- | Schein außer Kraft geseßt und neuer | Wir geben hiermit bekannt, daß in der , 5. Aufsihtsratswahl.

o D, von 5000 eihsmark wird für | gusgetertigt. ! (33279) | am 2. Juli d. J. stattgefundenen Aus- 7 Alktien- Zur Ausübung des Seimmregus in raftlos erklärt, erlin, den 6. Juli 1931. losung erstmals planmäßig nom. Gold- . der Generalversammlung sind nah $ 19

auf e. C

auf 1000 Mann in Tagebauen auf 1000 Mann übexrtiage auf 1000 Mann übertage

auf 1000

auf 1000 Mann untertage auf 1000 Mann untertage auf 1000 Mann untertage E X 2% C auf 1000 Mann untertage auf 1000 Mann untertage auf 1000 Mann untertage auf 1000 Mann untertage

auf 1000 Mann in Tagebauen

auf 1000 Mann der Gesamtbelegschafst

Jn Tagebauen. eübertragung . -.

. .

Schachtgerüst u. Förderma

S M-M E S E E E Q 70D 2 Ge 5:00 00 0. E L W-M G E. S @. S E E C n n O Le S S M

S0 D t

IIT. Gruppe: Uebertage.

I. Gruppe: Untertage. a) An der Hängebank einschl.

O) T E. ea Sie Se

E E S A

IT. Gruppe

chießarbeit

ew S

E ae aa 0s E jm Vorjahre (1929). . - « . « -

f) Bei der Krafterzeugung und v)

umme I. bis IIT. Gruppe

E L E ao S e B e Le «a E E C6

) Durch Grubenbrand . umme TIT. Gruppe .

u (“ S ps S

c) Jn Brikettfabriken, Kokereien, Schwelereien,

d) Bei der Förderung und Verladung . 0) Beim Dampfkesselbetriebe . - « + «

d) Jn fleinen Blindschächten u. Stre>den im Einfallen .

2) Durch Sprengstoff und Zündmittel . .

6) Veit Ai beliebs «oe au S 0:5 «is u o UAWWELYanPpt b) Vei der Ausbereitüung «e o ooo.

h) Durch Gase und Kohlenstaúb .

k) Auf sonstige Weise b) Bei der Geivinnung . a) Bei der Förderung f) Auf ‘onstige Weise 2) Auf sonstige Weise

b) Durch Gewinnungswerkzeuge u. -maschinen c) Jn Hauptschächten

6) Jn söhligen Stre>en

E E o a) Durch Steinfal

c) Bei der (

- _ A —-

Cu

71]

Durch Auss{lußurteil vom 23. Juni 1931 ist der am 13. März 1858 in Garrin geborene Böttchergeselle Her- mann Kühn für tot erklärt worden. Als Todestag ist der 31. Dezember 1912 Jlgentent,

olberg, 23. Juni 1931, Amtsgericht.

JFduna-Germania Lebens- Verficherungs-Aktiengesellschaft. Volicenaufgebot. -

Die Police J 566 338 Ernst Bergeest ist abhanden gekommen. Falls binnen zwei Monaten kein Ein)pruch bei uns er- folgt, wird der Schein für kraftlos erklärt und ein neuer ausgefertigt. [33280] Berlin, den 7. Juli 1931,

Der Vorstand,

provinz 3, Ausgabe für das Jahr 1931 gezogen wurden, und zwar folgende Stücke:

Buchstabe A Stücke à 100 GM Nr. 39 270 397 417 480 506 648 718 819 920 994 1060 1065 1296 1407, Buchstabe B Stü>ke à 500 GM Nr. 1526 1623 1727 1894 1896 2013 2020 2091 2252 2278 2363 2500 2566

2664 2725 3002 3224 3326 3383,

[33500 :

Herr Direktor Paul Schmidt-Bran- den, Berlin, ist am 2. Fuli d. F. aus dem Aufsichtsrat nserer Gesellschaft ausgeschieden. i

Bremen, den 7. Fuli 1931.

Norddeutsche Wollkämmerei «& Kammgarnspinnerei. Der Vorstand,

neralversammlung bei dev Gesell- schaftskasse in Burgstädt oder bei der Chemnißer Girobank Komm.-Ges. in Chemniy ihre Aktien oder die darüber lautenden Diner isgungnizene nieders legen und während der Generalver- sammlung hinterlegt lassen.

Burgstädt, den 7. Juli 1931.

Der Vorstand. Seifer f.

Schwerin a. W., 80. Zuni 1931. Dr. U teh, Generaldirektor. marf 150000,— 8% Goldpfand- diejenigen Aktionäre bere<htigt, die Das Amtsgericht. E 1 CRENR briefe der Sdo der Nbein: gesellschaften. spätestens am dritten Werktage vor der ]

Dex Aufsichtsrat. Kreys\<ma«@®,