1931 / 157 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[83652] Nienburger Maschinenfabrik A.-G. in Liqu. Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hierdur{ch ju der am R, August

1931, vorm. 11 Uhr, im Gasthaus um Löwen zu Nienburg a. Saale statti- indenden ord. Generalversammlung

ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung per 30. Funi 1931 und Genehmigung diesex Vorlagen.

2. Entlastung des Aussihtsrats und des Liquidators.

3. Wahl eines Liquidators.

Die Aktionäre, welche an dieser Genz-

ralversammlung teilnehmen wollen,

Haben ihre Aktien bzw. Hinterlegungs-

besheinigungen der Reichsbank oder

eines deutsden Notars über die bei diesen Stellen hinterlegten Aktien spä- testens drei Tage vor der Generalver- sammlung, abends 6 Uhr, bei der (Be- sellshaftsfasse zu Nienburg a. S. oder bei der Bankfirma A. Ephraim, Berlin,

Burgstraße 27 1, zu hinterkegen.

Nienburg a. S., den 7. Fuli 1931. Der Aufsichtsrat.

A Ephraim, Vorsißender,

07 ( 110

»] Ï Hotel-Aktiengesellschaft Wuppertal, Wuppertal-Barmen.

Die Aktionäre werden hierdurch gur diesjährigen ordentlichen Hauptver- sammlung auf Donnerstag, deu 30. Juli 1931, mittags 12 Uhr, in den Konferenzfaál des Hotels Wupper- talexr Hof in Wuppertal-Barmen, er gebenst eingeladen,

Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 157 vom 9, Juli

[33296] Baroper Maschinenbau-Actien:- gesellschaft, Dortmund-Barop. Die ordentli Generalversamm- lung findet am Freitag, den 31. Juli 1931, mittags 12 Uhr, in Dort- mund, Goldstraße Nr. 14, statt, wozu die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft hiermit eingeladen werden. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichts und des Rechnungsabschlusses für 1930/31 2. Bericht der Rechnungsprüfer und Erteilung dex Entlastung für 1930/31. 3. Beschlußfassung über die Auflösung der Gejellschaft. . Wahlen zum Aufsichtsrat. - 5. Wahl zweier Rehnungsprüfer für 1931/32. Die an der Generalversammlung teil- nehmenden Herren Aktionäre wollen ihre Aktién spätestens 3 Tage vorher beim Dortmunder Bankverein in Dort- mund oder beim Gesellshaftsvorstand in Barop odex bei einem Notar hinter- legen. ‘Dortmund-Barop, den 6. Juli 1931. Baroper Maschinenbau-Actien- gesellschaft. Der Aufsichtsrat.

39345 l Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Sonun- abend, den 1. August 1931, nachm. 4 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Sulzaer Straße 7—9, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen. Tage sorduung: 1. Vorlage der Bilanz u. Gewinn- u. Verlustrehnung per 31. Dez. 1930, . Genehmigung der Bilanz u. Ge- winn- U. per

[33294]

Vierbrauerci Kelbra vorm, Gebr. Joh Aft.-Ges., Kelbra. Zur ordentlihen Generalver- sammlung am Donnerstag, den 30. Juli 1931, mittags 1 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Engelhardt- Brauerei Aktiengesellschaft Berlin W 62, Kurfürstenstr, Nr. 131, werden die Aktionäre unserer Gesellschaft hier- durch eingeladen.

Tages&orduung: 1. Bericht über das GcsHäftsjahr

1929/30.

2, Beschlußfassung über Bilanz, Gewinn- und Verlusirehuung, Ge- nehmigung derselben und Er- teilung der Entlastung an Auf- sihtsrat und Vorstand.

3. Mitteilung gemäß § 240 H.G.-B.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der

Generalversammlung teilnehmen wollen,

haben ihre Aktien bis spätestens

27. Juli 1931, aber*s 6 Uhr, in unse-

rezw Geschäjtslokal hierselbst zu hinter-

legen.

Kelbra (Kyffhäuser), 30, 6. 1931.

Der Aufsichtsrat der Bierbrauerei

Kelbra vorm, Gebr. Joch, Aft.-Ges.

[33034] Uktiengesellschafi für Land- und See- transporte in Liquidation, Dresden. Die Herren Aktionäre werden hier- mit gu der am Freitag, dem 31. Juli 1931, um 16 Uhr im Sißungszimmer des Rechtsanwalts Georg c in Dresden-A., Grunaer Straße 19, statt- D ordentlichen -Generalver- ammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung: G 1. Vorlage der Liquidations-Zwischen- bilanz für das Jahr 1930 und Be-

1931. S. 4

3351

E und Nähfadenfabrik Herm, Dignowity Aktiengefellschaft. Herr Justizrat Moriy Beutler, Chemniß, ist mit Ablauf des Geschäfts- jahres 1930 aus dem Aufsihtsrat aus- geschieden.

Wibßschdorf i. Sa., %. Mai 1931. Der Vorftand. Schroeter. Kari

[33094} Sigmund Goeriß Aktiengesellschaft, Berlin.

Der Betriebsrat hat in den Aufsichts- rat gewählt die Herren: Erih Hähle und Rudolf Melzer, als Ersaßmann: Herrn Kurt Keilberg.

Der Vorstand. Erich Goeriy. Karl Goeriy.

33632] St, Georg-Brauerei Aktiengesellschaft, Addis Abeba {Abessinien).

Am Dienstag, den 28. Juli 1931, 17 Uhr, findet die ordentliche Gene- ralversammlung unserex Gesellschaft in Berlin, Hotel „Der Kaiserhof“ statt. Die Aktionäre werden hierzu ergebenst eingeladen. TagesorZ5nuung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und dex Abshlußbilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung' per 31. 12. 1930 sowie des Berichts des Aufsichtsrats, | E

. Beschlußfassung Über die Genehmi-

gung der Bilanz und die Gewinn- verteilung und die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

3. Aufsichtsratswahlen.

4. Geschäftliches,

Zux Abvbstinimung in der Generalver-

sammlung sind nach § 19 unserer

Sabung diejenigen Aktionäre befugt,

welche päteziens 4 Tame vor dem Gene-

ralversammlungstage bei dem Büro der

[33171].

Zuderfabrik Güstrow Act.- Güstrow i. Medlb. p

Vilanzkonto am 30. April 1931.

Aktiva. Jmmobilien Melasse 4 Effekten . . Kassa Bankenguthaben Debitoren . -. - . E

14 478/19 214 741/92 307 55734

619 830/5L E | E Passiva.

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußisch

Ir. 157.

7. Aktien- gesellschaften.

191]. ktiengesellshaft für Vauk und

Aktienkapital Konto der Gesamtaktionäre Kreditoren

60 800|— 547 200/— 11 830/51

G19 830/51 Gewinn- und Verlustkonto per 30. April 1931.

Debet. Vortrag aus 1930 Melasse

Unkosten . - « E HZullerè s o +6

RM |\H 289 197/17 3 069/66 13 504 65 4 215/78 32 774|—

342 761/26

Kredit. Abgaben . . - « « Zinsen « « -

Verlust « + -

E. Troll.

am 30, Juni 1931.

17 300/83 17 993/09

307 557/34

342 761/26

Zuderfabrik Güstrow Act.-Ges, Der Vorstand.

W. Bosselmann. Dr. O. Hecker.

Genehmigt in der Generalversammsung

ypothekenverkehr, Berlin. „I anz auf 31. Dezember 1930.

Aktiva. Kassakonto . Grundstückskonto . , Aufiv.-Ausgleichskonto

; Passiva. Aktienkapital . . . .

Reservefonds

Aufw.-Schuldenkonto

Hypothekenkonto .. E o

Geivinn- und Verlustkont

Gewinn- und Verlustkonto.

Ca

RM

D 87 765/27

90 000|— 66 395/27

244 160/54 |

80 000 6 121 37 953 120 000 85

| bis

244 160

Hausunkostenkonto . . « « «

Soll.

Vilanzkonto .

Künzelsau, den 30. Juni 1931.

Haben. Mietenkonto .

57 034 . 85

RM [5

57 120

« 157 120

r57T 120

Erste Anzeigenbeilage

Berlin, Donnerstag, den 9. Fuli

N N i; ¿

eipziger. Messe- und. Ausstellungs- Aktiengesellschaft. Bekanntmachung.

n der Generalversammlung unserer Gesellschaft am 3. Juli 1931 ist be- schlossen. worden, von dem Reichsmark 8 000 000, . betragenden Aktienkapital RM 1000 000,— in Vorzugsnamens- aktien umzuwandeln, die vor einer Ausschüttung on . die Stammaktien eine Dividende bis zum 5 %. erhalten sollen. Alle Aktionäre sind berechtigt, von diesem Umtauschangebot Gebrauch zu

m Die Aktionäre, welhe von duo Umtauschangebot Gebrauh machen wollen, werden hierdurch aufgefordert, ihre Aktien zum Zwedcke des Fentnes um 3. August 1931 bei der sellshaftsfkasse, . Leipzig C, 1, Tröndlin- ring 9 Uge ano), einzureichen. Leipzig, den 7. JFuli 1931. Der Vorstand. Fraustadt. Hoffmann. Stegemann,

[32407]

7 Rechnungsabschluß. Gewinn- und Verlustrechnun für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember E: Feuerversicherung.

Aktiengesell und

Tan für Judustries ugrundstüde. Vilanz vom 31. Dezember 1930.

t iere Verlust: 1929 1930

262 5 000 600

14 137

Kapital . B ....

Gewinn- und Verlustrechnung.

20 000

20 000 20 000

Ausgaben e o ‘o. o 0.5

Einnahmen: Verlust S

Essen, den 1. Juni 19331, Der Vorstand.

930.

104/42 104/42 104/42 104/42

.[32810]

A. Einnahme, 1, Ueberträge aus dem Vorjahre: a) Prämienüberträge . . - «+ . s b) Schadenreserve 6

. , . . . .

K [9

s 557 910|— : 152 529/20]

. 2

M

T10 439 649 841

IV, Versicherung gegen Wasserleitungsschäden.

O OE- Dmntm j

4

a

5

en Staatsanzeiger 1931

3, Nebenleistungen der Versicherten E

L Rüversicherungsprämien Sa 2. a) Schäden, einschließlich der Schadenermittelungs3- kosten, aus den Vorjahren. abzüglih des Anteils der Rückversicherer: A. gezahlt . B. zurlickgestellt . .. b) Schäden, einschließli

3, Prämienüberträge, abzüglih. des. Anteils der Rück-

versicherer

4, Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils d

versicherer:

s) Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten b) sonstige Verwaltunesfol s G

5, Ueberschuß

L. Ueberträge au3 dem Vorjahre:

___A. Einnahme,

L, Ueberträge cus dem Vorjahre:

a) Prämienüberträge. . . „.. .. . D E e s 4 66e

2. Prämieneinnahme - , .

S L

‘Gesamteinnahme B. Ausgabe,

359,45 50,—

s s * e . . . 3 052, 13 490,;—

der Schadenermittelungs3- kosten, im Geschäftgiatr, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: A. gezahlt . B. zurüdgestellt . - . ® .- . . . * . .

K

H

1 005/70|

E W

G e eno 0p S

0D. 0 -0..0.90 0 0 E S S S S

Gesamtausgabe . , . V. Kasfoversicherung.

A. Einnahme.

3 951/58 11 398

| | |

19 533/29 1371/43

41 619/92

Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts- jahr 1930 gemäß §§ 260 und 264

H.-G.-B.

f Beschlußfassung über vie Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. i

. Béschlußfassung über die Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

Zuré Teilnahme an der Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe ihre Aktien spätestens bis zum 26. Juli 1931 bei der Städti- schen Sparkasse, Wuppertal, oder hei der Bergish-Märkishen Jndustrie-Gesell- haft, WuppertalBarmen, hinterlegt

ben bzw. ihre Aktienrehte ebenfalls dort angemeldet haben.

Wahlen: Wiedergewählt in den Vor- K À stand: W. Bosselmann; wiedergewöhlt in den Aufsichtsrat: G. Hegeler und von Penßh. | G E C E I P E E [33040]. : Vermögensaufsteliung

am 31. Dezember 1930.

Besitz. RM |2 Grundstücke Den N E De: Le 1412 519 Gebäude . S S: M M. 3071 802 Dampfkessel, Maschinen, | Apparate, Elektrische An- | lagen . 3 054 466 Materialien . 445 012 Feuerungs-u. Verpackungs- material. . . » « - « Rohstoffe und fertige Waren Rae . « «6 Wechsel . . . . . , Ó- e

|2. Prämieneinnahme .… . 3. Nebenleistungen der Versichecten . « - +

Gesamteinnahme

B, Ausgabe. L -RüCerichéttnaWtiient . «o e ooo C006 2. a) Schäden, - einschließlich der Schadenermittelungs- kosten, aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: A.- gezahlt . . T0 E - . S 84 253,07 B.-zurüdgestellt . . 31 993,— b) Schäden, einschließlich der Schadenermittelungs- kosten, im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils der Rückversicherer : . * . . . . * . . . 373 827,78

A. gezahlt . . B, ZuriCdetellt s » «e e e oa» ¿(O00

© [3, Prämienüberträge, abzüglih des Anteils der Rück- versicherer C A S 4, Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rüd- versicherer:

Verlustrehnung 31. Dezember 1930. 3. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. . Verschiedenes. . Anzeige gemäß § 240 des H.-G.-B. Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- neralversammlung teilzunehmen wuün- schen, müssen ihre Aktien ohne Gewinn- anteilsheinbogen oder Hinterlegungs- cheine bei der Firma Merß & Co., ankgeshäft, Hamburg 1, Schauen- burger Straße 2, oder bel einem deut- shen Notar bis spätestens 24. Juli 1931 einreichen und in dieser Hinterlegung bis nah der Generalversammlung belassen. i Apolda, den 3. Juli 1931. Apollo Werfe Aktiengesellschaft. Karl Helmstadt.

rihterstattung des Liquidators. 2. Beschlußfassung über die Genehmi-

gung der Bilanz. 3. Entlastung des Liquidators. 4. Beschlußfassung über Realisierung

der noch vorhandenen Aktiven. Die Aktien der Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, sind bis spätestens drei Tage vor Beginn der Versammlung entwedex an der Ge- sellshaftskasse oder bei einem deutschen Notar bis nah Beendigung der Ver- sammlung zu hinterlegen und die

interlegungsscheine dem die Anwesen-

itsliste führenden Notar vorzulegen. Dresden-A. , den 1. Fuli 1931.

Der Liquidator, Posselt,

[33531] Chemische Fabrik Flörsheim

Der Vorstand. Carl Baer. Da [33190]. Eisenwerk G. Meurer Aktiengesell-

schaft, Cossebaude bei Dresden. Vilanz am 31. Dezember 1930. '

Aktiva. ‘RM Grundstücke 260 650|— Gleisanlage: N

Zugang . . 22775,56 Abschr. «

2 775,56 Gebäude: Bestand Zugang .

Abschr. Maschinen: *

a) Prämienüberträge . b) Schadenreserve »

2. Prämieneinnahme « » s 3, Fehlbetrag . « -

Gesellschaft oder i

bei der Bank von Abessinien, Addis Aboba, oder

bei dem Banfhaus M, M. Warburg & Co., Hamburg, oder

bei der Eidgenöfsishen Bank Zürich oder

bei der Baseler Handelsbank, Basel,

oder bei der Deutschen Bank und Disconto-

Gesellschaft, Berlin, Ñ ihre Aktien oder darüber lautende Hin- terlegungsscheine der Reihhsbank hinter- legen, Diesem Erfordernis kann au dur Hinterlegung bei einem deutschen Notar genügt werden; der Nachweis der Hinterlegung ist durch Einreichung eines Hinterlegungsscheins drei Tage vor derx Generalversammlung zu führ»n, Der Aufsichtsrat der St. Georg:

79 814 3 440 095

6 0 0-9 e E O

TE 530 /— 147 695/80

.

S. n o Ea t * L -

. e. . . . L s

Gesamteinnahme

h | B. Ausgabe.

1. Rüversicherungsprämien

2, a) Schäden, einschließlich der Schadenermittelungs- kosten, aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rüversicherer: A. gezahlt . E 0-9 D m 0D 17 316,53 B: zuruageltellt . . «ch v «M100

b) Schäden, einshließlich dér Schädenerrnittekungs- kosten, im Geschäftsjahr, abzüglich ' des * Anteils der Nüdckversicherer : : i 2 E o ems B, zurüdgestellt . .

i 983 359 E in 239 872/20

35 750/30

E. D T6 E 0 E S E # S

20 000|— f

60

6 ck E. S:

j

1 124 600,— 48 510,72 |

1173110,72 | 23 510,72

e 0 S: P

566 105

358 854|— 4 297 730 |— 67 365 39 345 711/38

1 149 600 585 104 P adt

o S5 128 056 46

106 639/93 R

Wubpertal-Barmen, 8. Juli 1931. Der Aufsichtsrat. Carl Benrath.

33298]

[ Eisenbahnfignal-Bauanstalten Max Jüdel, Stahmer, Bruchsal Aktiengesellschäft, Braunschweig. Die Aktionäre unserer Gesellschast

werden hiermit zu der am 30. Juli

1931, mittags 12!4 Uhr, in Braun-

\chweig, im Geschäftslokal, Acerstraße 22,

\tattfindenden auß)erordentlichen Gene-

ralversammlung eingeladen.

Tagesordunung : Aenderung des § 1 des Statuts: Firma der Gesellschaft.

Zur Ausübung des Stimmrechts müssen die Aktien wenigstens 3 Werk- tage vor Beginne der Generalversamm- lung, also bis zum 25, Juli 1931 einschliesßlich

bei M. Gutkind & Comp., Braun-

s{hweig, - /

bei der Commerz- und Privat-Bank

Akt .-Ges., Berlin, bei der Deutschen Bánk und Disconto- Gésellshaft Berlin oder Karlsruhe, bei dem Barmer Bank-Verein, Hins- berg, Fisher & Comp., Wuppertal- Barmen :

33983 Einladung. z

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Samstag, ven 15, August 1931, vormittags 11 Uhr, zu Darmstadt im Genossen- mange area Sandstraße 36, stattfinden- en ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen,

Tagesorduung: i

1, Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das GBeschäfts- jahr 1930.

2, Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrehnung für den 31. Dezember 1930 sowie Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns. L

3. Enllastuug des Vorstands und des Anfsichtsrats.

4. Verschiedenes.

Die Aktionäre, welhe an der Gene- ralversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Versammlung bei der Gefellshaft anzumelden und gegen Er- teilung eines Hinterlegungs|heins zu hinterlegen. Die Hinterlegung kann auch ‘bei einem Notar erfolgen, worüßs der Gesellschaft der Nachweis zu er-

Dr. H. Noerdlinger A. G, Flörsheim a. M,

Die Aktionäre werden hiermit zu der am 24, Juli 1931, nachmittags8 3 Uhr, in den Räumen der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft zu Frankfurt, M., stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein- geladen, Tagesordnung:

1. Geschäftsbericht.

2, Vorlage und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrehnung für das Fahr 1930.

3. Entlastung ves Aufsihtsrats und Vorstands.

4. Aufsichtsratswahlen.

Diejenigen Aktionäre, die ihr Stimm- recht auszuüben beabsihtigen, haben gemäß § 14 des Gesellschaftsvertrags die Aktien oder den Hinterlegungsshein eines deutschen otars bis zum 21. Juli 1931, nahmittags 5 Uhr, bei unserer Gesell|haft odex bei der Deut- hen Bank und Disconto-Gesellschaft Frankfurt, Bu i hinterlegen.

Flörsheim, „im Juli 1931.

Der Vorstand. F. Noerdlinger. A. Simokat.

[33530]

Brauerei Aktiengesellschaft. Gradis, G E C I S E I I E P E E

[33039]. Chemishe Fabrik Weyl, Aktien- gesellschaft, Berlin. Abshlußbilauz p. 31.Dezember1930.

Attiva. RM Grundstü .... «s 416 000 Wohn- und Geschäftsgebde. 154 500 Fabrikgebäude . . . 182 000 Maschinen u. Utensilien 8316 000

Gleisanlagen . . . «- + i 34 500 Eisenbahnwagen l 88 000

Tankkahn . . « 2 000 Beteiligungen « 42 793 Debitoren . « - 523 548

1 759 341

[S S I

Passiva. Aktienkapital . . . Ordentliche Rüklage Kreditoren .

1 485 600 250 000|— 23 741/85

P1759 341/85

Aus dem Aufsichtsrat if ausgeschieden: Herr Geh. Reg.-Rat «. D, Dr. Albrecht Graf Bethusy-Huc. :

Jn den Aufsichtscat ist ncu gewählt:

L P

793 665 92 347 513 9 616/—

1 856 173 3 693 181/40

19 753 609/69 Schulden. j Aktienkapital:

Stammaktien 14 720 000,—

Vorzugsakt. 120 000,— Anleihe G Gesegßliche Rücklage . . Gewinnanteile, unerhoben Erneuerungskonto . « « - Verpflichtungen Reingewinn - « » «s «

Bankguthaben .. Wertpapiere . . . « - Hinterlegung bei Behörde Beteiligungen « «. e » Außenstände - « »- o e

14 840 000/—

415 803|—

1 907 702/75 11 222/28 700 000 1735 180/83 143 700/83

19 753 609/69

Radebeul, im Juni 1931, Chemishe Fabrik von Heyden, Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. : Dr. Jungel. Dr. Lax. Dr. Ludewig. F. Müller.

mend gefunden.

Vorstehende Vermögensaufstellung ha- ben wir geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern übereinstim-

Bestand Zugang

Abschr.

Einrichtungén:

Bestand

Zugang

Abschr.

Wertpapiere . .

Bankguthaben

Kasse und Postscheck ;

Wechselbestand Außenstände Beteiligungen.

Waren- und Material-

D N Verlust 1930 . Avale NM 54 000,—

Vassiva.

Aktienkapital:

Stammaktien . . Vorzugsaktien

Gesebliche Rücklage

Anleihe

JInterimsko1to

357 500,— 9 175,09 366 675,09 37 675,09

379 500,— 45 908,77 425 408,77 85 208,77

4631 790 52

1 515 000

329 000

340 200 |— 2 529/54

80 487/50

661i 148 372/20 1173 105/65 “5 000

‘899 741155 |

96 492/23

| 1 500 000

15 900/—

151 500|— 7 843110 108 122 66

5 |

1. Rüctversicherungsprämien . . .. 2; a) «Schäden, einschließlich Schaden aus den Vorjahren, abzüglih des Anteils der

b) sonstige Verwaltungskosten . . 5; Leistungen zu gemeinnüßigen Zwedcken, i für* das Feuerlöschwesen: a) ‘auf geseblichex Vorschrift beruhende b) freiwillige E 6, Ueberschuß

S S E

a) Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten

0. ck.ck S S. S

Gesamtau3gabe . « IT. Glasversicherung.

L

nsbesondere

3 440 095/20

134 135

13 525 157 865

20 42

L / A. Einnahme, 17 Ueberträge aus dem Vorjahre:

a) Prämienüberträge . . D) SMODENTeIELLE s e s ove au S 2; Prämienceinnahme 660.0

3, Nebenleistungen der Versicherten . « « Gesamteinnahme

B, Ausgabe.

Rückversicherer : O C E A B, zurüdgestellt . .. .

Rückversicherer :

ermittelungsfosten,

b) Schäden, einschließlih der Schadenermittelungs-| kosten, im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils der |-

H

30| 105 954 269 874

K 9

5 874

381 703

3 335,65 4 206,50 |.

26 280

Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rück& fosten, abzüglich des Antells der“ Rüd-

versicherer

Verwaltungskosten,

versicherer:

a) Provisionen und sonstige“ Be

b) sonstige Verwaltungskosten . . .

Gesamtausgabe s VI, Unfall- und _Haftpflichtversiherung.

züge der Agenten

36 137/13

19 979/06),

19 949 25

|

4,

rungen :

A. Einnahme,

g.

a) Unfallversicherungen . « « « «5

b) Haftpflichtversicherungen -

Nebenleistungen der Versicherten « « Vergütungen der Rückversicherer . « «

Fehlbetrag . « .

Zahlungen für Versicherun selbst abgeschlossenen Versi 1, Unfallversicherungsfälle:

a) gezahlt

Gesamteinnahme

„E R E

B. Ausgabe.

L PSrantienteseroo. (Ua «e E G G 2, Prämienüberträge: ) a) für Unfallversicherun b) für Hastpflichtversiherung «- » « 3, Reserven für s{hwebende Versicherungsfälle…… Prämieneinnahmen für selbft abgeschlossene

40 670,— . 190 697,

Versiche-

„1 1 677 48337

544 305 92

sfälle der Vorjahre erungen:

C O

17 064 23

231 367

520 364 34

2 197 84791

24 931/96

1 494 892/43

141 573/28

4 651 982 43

bringen ist. : Darmstadt, den 9, Fuli 1931. Landwirtschaftliche Warenzentrale

0): AURRCCOIEE o eo 4 113 082/95

2, Haftpflichtversicherungsfälle: a) gezahlt

Eisenbahn - Gesellschaft Stralsund- Tribsees.

Zu der Douuers®stag, den 6. August

Kreditoren . . 305 395| Delkredere . .. N

‘ed a6 30 000/— Vereinigte Metallwaaren- | - ;

Herr Dir. Dr. Gunz, Berlin. 16 959,—

Berlin, im Juni 1931. AÂA; deg . . «i 81 998,16

B, zurüdgestellt .......,... 9168,54 3, Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rück-

bei dex Bank des Berliner Kassen-

Dresden, im Juni 1931. vereins, Berlin, d J

Treuhand-Vereinigung Aktieu- gesellschaft.

70|

- 91 166 98 708

. s . E . D 6 . . . 876 674,73

bei der Gesellschaftskasse in Braun- s{hweig oder einem deutschen Notar hinterlegt werden. Braunschweig, 7. Fuli 1931. Der Vorfiand. Schulte. Brand.

[aUEO Vollmerwerke Maschinenfabrik, Aktiengesellschast, Biberach, Riß. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am ountag, den 3. August 1931, vormittags 11 Uhr, in unserem Verwaltungs- ebäude stattfindenden ordeutlicheu neralversammlung ergebenst ein- geladen. Tagesorduung: 1. Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung. 2, Entlastung des Vorstands und Auf- ichtsrats. 3. Neuwahl eines vierten Ausfsichts- ratsmitglieds. Zur Teilnahme an der Generalver- 0mmuns ist jeder Aktionär berechtigt, r seine Aktien spätestens bis zum 30. Juli 1931 Ante hat: a) bei der Gesellschaftskasse b) bei der Oberamts parkasse, Biberach,

Riß, c) en der Gewerbebank, Biberach,

iß. Es iy tatthaft, statt der Aktien selbst

die Bescheinigung eines Bankhauses übér die demselben ‘in Verwahrung ge-

Aktiengesellschaft. Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Beiser: I S C S S E S E [32857]. Bilanz 31. Dezember 1930.

Aktiva. Barbestände und Wechsel . Außenstände und Lager Maschinen und Fnventar .

27 639 675 337 87 640

790 617

Passiva. Aktienkapital . . . . « - Reserven « « « . . Verpflichtungen und Rük-

T Gewinnvortrag 3 908,50 Gewinn 20 626,63

300 000 140 000

326 082 24 535

790 617

Verlust- und Gewinnrechnung 1. Dezember 1930.

Aufwaud. Material, Löhne, Gehälter | 1 126 769 Unkosten, Rücklagen, Ab-

schreibungen, Steuern . 69 495 Gewinn « - «ooo 20 626 1 216 890

Erfolg. Bruttogewinn - « « o «- | 1216 890 1 216 890

Berlin, den 29. Mai 1931,

g

1931, vormittags 9 Uhr, in der RNatsftube des Nathauses zu Stral- sund stattfindenden ordentlichen Gene- ralversammlung werden die Herren Aktionäre eingeladen. j

Wegen der eran ur Teil- nahme wird auf § 24 des fn afts- vertrags mit dem Bemerken hinge- wiesen, daß sich die Gesellshaftskasse in Berlin W 62, Kurfürstenstraße Nr. 87, befindet, daß zur Annahme von Aktien die Berliner vet vg De e in Berlin, Be rente Nr. 32/ bereit ist und da nas 255 des Handels- rag die Hinterlegung bei einem

otar E. ageL2orduuug: 1. Bericht des Vorstands und des Auf-

sihtsrats über den Term gen se und die Verhältnisse der Gesellschaft owie PEGeguag der Bilanz mit winn- und Verlustrehnung für

das verflossene Geschäftsjahr.

. Genehmigung der Bilanz und Fest- tellung des Reingewinns und der ividende.

3. Entlastung des Vorstands und des Wahl tsrats. j 4. Wahl von Aufsichisratsmitgliedern. 5. Etwaige Anträge von Aktionären. Bilanz, Gewinn- und Verlustreh- nung und Geschäftsbericht liegen in den Geschäftsräumen der Gesellshaft in Berlin W 62, Kurfürstenstraße Nr. 87, zur Einsicht der Herren Akticnäre aus. Siralfsund, den 6. Juli 1931. Stralsund-

Chemische Fabrik Weyl Atktien- ; gesellschaft. Der Vorstand. G S C S [33192].

Kölner Klubhaus Aft, Ges: in Kölu. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. | Kassenbestand . » + 249/89 ° 7 434

s 91 Betrieb8einrichtungen 12 55510 Grund und Gebäude 145 000|— Eigene Aktien

11 550|— 176 789/90

Passiva. n . * * Aktienkapital . . Rote lonEs O Reservefonds II.

12 237|— 3 093/61 145 000|— 14 500|— 1 959/29

176 789 Gewinn- und Verlustrechnuug.

Abschreibungen . . . . Unkosten, Jnstandsezungen insen, Tantieme .. « - teuern . « -

Betriebseinkünste . « * « Verlust

Kölner Klubhans A. G.

Der Vorstand. Strehl. Giesler. Dorendorf.

v. Albedyll. R. Albrecht.

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Verlust. RM Allgemeine Unkosten 2 637 576 Steuern, soziale Lasten und

Wohlfahrtseinrichtungen 954 366 Ausbesserungen . « . «ch + 607 215 Abschreibungen « « « « + 1 292 688 Uneinbringliche Forde-

20 066 143 700/83

5 655 614/52

rungen Reingewinn « ch ..-

Gewinn. Vorträg aus 1929 , . . « Gewinn aus Waren, Zinsen

und Beteiligungen . Freigabe von beschlag- nahmtem Auslandsver-

mögen

18 430/95 4 764 497/72

872 685/85 5 655 614/52

Radebeul, im Juni 1931. Chemische Fabrik vou Heyden, Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Dr. Jungel. Dr. Lax. Dr. Ludewig, F. Müller.

Vorstehende Gewinn- und Verlust- rechnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern über- einstimmend gefunden.

Bee e Juni 1931.

Treuhand-Vereinigung Aktieins

fabriken A.-G. vormals þÞ

Haller & Co., Alt (Elbe) fia

Unterstüßungskasse ¡ : : Bitoheten « ortrag aus dem Ja 1929 M

Avale RM 54 000,—

79 79 97

13

2-189 217 «17 087 - «84 979

172 644

52

4 531 790

5, Uebershuß . . ..

versicherer ,

4, Verwaltungskösten, abzüglih des Anteil

versicherer:

b) ‘sonstige Verwaltungskosten . . «

A T0. fic E # S

- a) Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten

Gesamtausgabe . . [. : i TIT, Einbruchdiebstahl- und Reisegepäck-Versicherung.

der Rück-

68 433/72 72 494/49

112 722

140 928

3 063

8381 703

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Soll. 'RM | Gesamtausgaben . 974 6506/28 Abschreibungen . . 149 170/14

Haben.

2, Prämieneinnahme

A. Einnahme.

L Ueberträge aus dem Vorjahre:

a) Prämienüberträge. . . . . . b) S(hadenreserve . ee 0 os

=- 3. Nebenleistungen d ; Ls 112376639, - ERAgEN Dos Borsiheris

Gewinn auf Waren . . ,

1 027 27411 Me O e S 28

|__96 492/23 : . [1123 766/39

er Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sih zusammen aus den Bene

Bankier Louis Hagen, - Berlin, * Vor-| - -+

Es Bankdirektor F. Behnisch, Dres- en, erster stellvertretender Vorsißender, Justizrat Hermann Uflacker, Altona, zwei- ter stellvertretender Vorsitzender, Fabrik-

L 2, a) Schäden, einschließlich der Schadenermittelungs-

T : B. Ausgabe. Rükversicherungsprämien

fosten, aus den Vorjahren, abzüglich d der Rückversicherer: ani g M Dat. e

P. zurüdgestellt

Rückversicherer : M, O 4 a s e

direktor Alfred Gutmann, Hamburg, Dipl.- Jng. Kurt Krumbiegel, Derider, Pro- fessor Dr. Werr#r Magnus, Berlin,

Generaldirektor a. D. Conrad Meurer, 4

Dresden, Oberingenieur a. D. Geor Mieth, Radebeul, und als Vertreter der | Arbeitnehmer Hugo Müller, Cossebaude, |

3, Prämienüberträge, abzüglih des Anteils

B. zurüdgestellt . .. ; : Em versicherer Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils versicherer:

a) Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten

Gesfamteinnahme

b) Schäden, einschließlih der Schadenermittelungs- kosten, im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils der

der Rüc-

K N . 92 890|—

113 055 . 285 323

B

6 067

es Anteils

17 961,67 | —,— 17 961

60 899,43

11 891,74 72 791/17

der Rü- 61 806/70

404 446

66 288

b) zurüdgestellt .... Zahlungen für Versicherungsfälle aus selbst abgeschlossenen Versicherungen:

a) gezahlt

gezahlt

ck—§ck. Q 00.0

D) SUEHROCNEEE «6. e 000 4, Hastpflichtversicherungsfället a e L E T G b) zurüdgestiellt „e. 5, Rüversicherung8prämien fürt a) Unfallversicherung « + « ° b) Haftpflichtversiherung . + . 6, Verwaltungskosten: a) Agenturprovisionen . . « «o o. b) sonstige Verwaltungskosten 7, Prämienreserven (Unfall), abzüglich des Anteils der Rückversicherer . s 8, Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüc- versicherer, für:

a) Unfallversiherung « « o ooooooo

b) Haftpflichtversiherung « «eo

VII, Vermögensverwaltung.

« . « 239 574,57 im

1 116 249

30|/

Geschäftsjahr

. 180 280,39 62 164/61

. . M-M

s 439 011,95 202 264,41 |

S S. E ck60:

E M

641 276/36

242 445

218 794 874 508

55 62

540 647/98 591 422/80} oi

94 834 205 178

1 229 332

1 093 303!

1 132 070|

883 721

14 042

299 512 |—

Gesamtausgabe . . .

4651 982/43

Kapitalerträge: a) Zinsen . . . . . . .- . . . . s“ . . b) Miete . . . . . . . . . . . . . . .

Gesamteinnahme

B, Ausgabe. Verlust auf Wertpapiere . .

Steueru Verwaltungskosten . Abschreibungen: a) Jmmobilien und Jnventar

A. Einnahme.

t

146 892 18 349

t

165 241

Is 29

165 241

10 556 101 152 20 397 26 278 6 856

Eiscubahu - Gesellschaft Tribsees. Der Aufficht8rat. Gron ow.

Berliner Gasglühliht-Werke Richard Goecetschke A.-G. Richard Goetshke. Müller.

147 270/02 2 363/44

404 446/49

gegebenen Aktien zu deponieren. iberach, Niß, 7. Juli 1931.

f Kurt Veger, Zißschewig. | b) sonstige Verwaltungskosten . Der Vorstand.

Cossebaude, den 27. Juni 1931, |% Ueberschuß „«««««... Der Vorstand. Gesamtausgabe .„ «

85 463/32, Ueberschuß Ln e S N S s E E i Que S B T

Gesamtausgabe . . 165 241 (Fortseßung auf der folgenden Seite.)

Der Aufsichtsrat. Fz. Kowüllek, Vors.

SIZ| 2ER

gesellschaft. v. Arbei, L Albrecht,