1931 / 157 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wi t i R E S

ke E O L

Lr Ani

[12816]. L g Umitaush der Aktien der Pfälzi- fchen Nähmaschinen- und Fahr- räder-Fabrit vorm. Gebrüder Kayser in Kaiserslautern in Aktien der Maschinenfabrit Gritner Attiengesellshaft in Durlach.

Jn der am 10. April 1931 stattgefun-

ziveite Anzeigeubecilage zum Neichs- und Staatsauzeiger Nr. 157 vom 9. Juli 1931,

8. Kommanditgesell- * s

wo

denen Generalversammlung der Pfälzi- schen Nähmaschinen- und Fahrräder- Fabrik vorm. Gebrüder Kayser in Kaisers- lautern ist die Fusion mit unserer Gefsell- schaft beschlossen worden. Wir haben uns laut Fusionsvertrag verpflichtet, als Gegenleistung für die Vermögensüber-

tragung den Aktionären der Kayser A.-G. | Schuldner in

für je nom. RM 1500.— Kayser-Aktien je nom. RM 300,— unserer Stammaktien mit Dividendenschein ab 1. Januar 1931 zu gewähren. Der -Fusionsbeschluß der Kayser A.-G. ist in das Handelsregister eingetragen worden.

Wir fordern nunmehr gemäß § 305 Abs. 3 und § 290 HGB. die Aktionäre der von uns übernommenen Pfälzischen Näh- | maschinen- und Fahrräder-Fabrik vorm.

Gebrüder Kayser auf, ihre Stammaktien | Reingewinn

mit Dividendenschein 1930/31 und fol- gende zum Umtausch in Aktien unserer Gesellschaft nah Maßgabe folgender Be- stimmungen einzureichen:

3793/98 8 577 652/94 Gewinn= und Derinineronag

l, Die Einreichung der Aktien soll bis zum 31. August 1931 (einschl.) er- folgen, und zwar:

in Karlsruhe: bei der Darmstädter

und Nationalbank, Filiale Karlsruhe, |R der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, Filiale Karlsruhe, und |A dem Bankhaus Veit L. Homburger, in Kaiserslautern : bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Kaiserslautern, in Verlin : bei der Darmstädter und Nationalbank und der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Franftfurt a. M.: bei der Darm- städter und Nationalbank, Filiale Frankfurt a. M., und dex Deutschen Bauk und Disconto-Gesellschaft, | t1 Filiale Frankfurt a. M., in Mannheim : bei der Darmstädter und " Nationalbank, Filiale Mann- heim, “und bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Mannheim.

TT, Gegen nom. RM 1500.— Stamm- aktien der Kayser A.-G. mit Dividenden- schein 1930/31 folg. wird 1 Stammalttie der Grißnex A.-G. je nom. RM 300,— mit Dividendenschein 1931 folg. aus gegeben.

[TT, Die Kayser-Aktien sind mit einem doppelt ausgefertigten Anmeldeschein ein- zureichen. Anmeldescheine sind bei den vbengenannten Stellen erhältlich. Ueber 11

die zum Umtausch eingereichten Aktien [mit beschränkter Haftung in Frankfurt am Main aufgelöst und die Unterzeichneten sind zu Liquidatoren ernannt. Gen 8 997 H. - (S, - B. werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Forde- rungen bei der Gesellschaft anzumelden.

wird auf dem Anmeldeschein Quittung erteilt, ‘gegen die nah drei Wochen die Grißner-Aftien bei derjenigen Stelle, welche die Quittung erteilt hat, aus- gehändigt werden. Der Umtausch der Aklien is}, sofern die Ausreihunçg am Schalter der vorgenannten Banken er- folgt, provisionsfrei. Wird der Umtausch im Wegé der Korrespondenz veranlaßt, so wird die übliche. Provision in Ansab ge- bracht. Soweit der einzelne Aftionär die zum Umtausch benötigte Anzahl Kayser- Aktien nicht besißt, find die Umtausch- stellen bereit, der An- und Verkauf von Kayser-Aktien zu besorgen.

IV, Die na Ablauf der obenerwähnten Frist nicht eingereichten Kayser-Aktien werden für kraftlos erklärt. Das gleiche gilt in Ansehung eingereichter Aktien, welche die zum Umtausch in Gribner- Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und unserer Gesellschaft nicht zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind. Die an Stelle der für fraftlos erflärten - Altien aus- zuhändigenden Grißner-Aktien werden für Rechnung der Beteiligten zum Börsen- preis verkauft. :

Durlach, den 6. Mai 1931, Grißner-Kayser Aktiengesellschaft

[32811]. E Tempel hoferstraße 16

Gruudstücks Aktiengesellschaft. Vilanz vom 31. Dezember 1930.

Fr. Stadlinger. [33196]

1931 ist die Mercator Verwaltungs- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frankfurt am Main aufgelöst und der Unterzeichnete zum Liquidator ernannt. Gemäß § 297 Gläubiger der

i ‘derungen bei der Gesellshaft an- D s A jibriae ordentl. Generalversammlung

tatt, hierdurch eingeladen werden.

[29697]

S, Sachsen-Anhalt in Merseburg ist durch Beschluß der ordentlichen Gefell- schafterversammlung vom 11. Juni 1931 aufgelöst. Die Gläubiger der ti (vorm. Maschinenfabrik Gritner 5 6s U efordert, \sich bei ihr gemäß

Der Liquidator: Landeékleinbahndirektor

schasten auf Aktien. "D ie Gesellichaft ist aufgelöst. Gläubiger

[33011]. Wolff & Lo. Kommanditgesell-

Almstedter Spar- und Darlehns-

145] rundstüÆcksverwaltungsgesellshaft . b. S. Potsdamerfir. 83, Berlin.

[len \sih melden bei dem

Liquidator August Frenzel, Berlin, Pasteurstr. 13.

Almstedt, den 1. Juni 1931.

kassen - Verein e. G. m. u. H, Die Liquidatoren :

13. Vankausweise. (33 Würtiembergishe | Notenbank, Stuttgart.

Stand am 30, Juni 1931,

An Kündigungsfrist bundene Verbindlichkeiten 24 519 752,54 Sonstige Passiva . . .. d Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter-

S.

ge-

schaft auf Aktien, Walsrode. Aktiva; Neichsmark Abschluß am 31. Dezember 1930. | S } G ldbestand (Barrengold Ÿ vi ; E L Anlagen L 4.475 631/34 E U pon Eo S A E S ein u N! 392,— T 11. Genossen- gerehnet) . . * . 8179 842,44 P 1 E Ä Deckungsfähige Devisen . 5 037 600,— E eee oa 6 o N O E schaften. Wechselbestand . . . . « 17185 822,46 Dae un Waielbepand y A WMLEA e Deutsche Scheidemünzen « 5 836,12 laufender 2E Fe [32507] : : Noten anderer Banken . . 471 530,— Rechnung « « - « e - | 1623 015|—| Das Amtsgericht Alfeld hat die Auf- Lombardforderungen 3 441 679 15 S571 65294 lôfuna des Almstedter Spar- und Dar- Effekten s 4 955 362 592 ——|— | lehnsfassen-Vereins, eingetragene Genossen- Soustige Aktiva... 2 31 224 206 81 i Passiva. saft mit unbeschränkter Haftpflicht, in | 201g ‘ee / Komplementäranteil . « « } 120 000/— | A[mstedt angeordnet, nahdem die Anzahl _, Pasfiva, Kommanditaktien « - * « } 2380 000|— der Genossen auf unter 7 gesunken ist. Grundkapital... . . . 7000000,— 2500 000/— | Die Gläubiger der Genossen)chaft E +4 _+ « M Rücklage - e ooo o ee 316 776/60 | werden aufgefordert, ihre Ansprüche inner- mlaufende En 2 «Sis s läubiger in laufender |: halb eines Jahres bei den unterzeichneten | Täglich fällige Verbindlich- a Rechnung «- e « « e « | 5757 082/36 | Liquidatoren anzumelden. E 6 997 230,

5 100 496,63

P)

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Gemäß

Frankfurt a. M., den 6. Juli 1931. Die Liquidatoren: L, Elfenheimer.

Laut GesellsMafterbes{luß vom 30. Juni

H. -G.- B. werden die Gesellschast aufgefordert,

Frankfurt a. M., den 6. Juli 1931, Der Liquidator: Leonhard Hanssen.

Bekauntmachung- Die Kraftverkehrsgesellschaft m. b.

des Geseyes über die G. m. H. zu melden. s Merseburg, den 23. Juni 1931. Kraftverkehrsgesellschaft m. b. H. Sachsen-Anhalt in Liquidatiou.

August Hasemeyer, Merseburg, Landeshaus IL

[33521] versicherungs- Verein a. G., Erfurt.

10 Uhr, findet im „Münchner Bürger- bräu‘

zur Einsichtnahme für die Mitglieder aus. Die Versammlungêteilnehmer haben sich als Vereinsmitglieder auszuweisen; es empfiehlt sich, dazu den Versicherungsshein R Erfurt, den 6. Juli 1931,

Commerz- und P

Kommanditgesellshaft auf Aktien und der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, hier, ist e Antraá gestellt worden,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln NRM —,—

Berlin, den 8. Juli 1931.

Neichsbank - Direktorium.

Luther.

Bernhard. Fuchs.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Erfurter Vieh-

Sonnabend, den 1, August 1931, zu Erfurt, Anger 19/20, die dies- zu welher die Vereinsmitglieder M Dot B eva des

Nechnungsabschlusses für das Ge- fckchâftsjahr 1930/31.

92, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3. Aenderung der §8 44 und 37 der

Allgem. Versicherungsbedingungen. 4. Wahk von Aussichtsratsmitgliedern. Der Jahresbericht liegt bei der Direktion

er Auffichtsrat. Paul Filler, Vorsizender.

Von der Berliner Handels-Gesellschaft, rivat-Bank Aktiengesell- Darmstädter und Nationalbank

RM 000 000,— neue Stammaktien der Feldmühle, Papier- und Zell- stoffwerke Aktiengesellschaft zu Odermünde bei Stettin, Nr.33501 bis 38 500 zu je NM 1000,—

Berlin, den 7. Juli 1931. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gel pdcke.

Bekanntmachung. Bon der Deutschen Bau- und Boden- bank Aktiengeselischaft Zweigniederlassung Frankfurt am Main ist bei uns der Antrag auf Zulassung von I. GM 5 000 000,— 80% Goldkom- munalobligationen Reihe VI, Gesamt- fündigung frühestens zum 1. Sep- tember 1934 zulässly, IT. GM 5 000 000,— 8 % Goldpfand-

Seiffert. SMneider.

(E S2: 5 D T1) O S TA RI CAEGt E i I IRI I

IIL, GM 5 000 000,— 7 9% Goldpfand- Gesamtkündigung frühestens zum 1. Oktober1936 zulässig, der Dentsche Wohnstätten-Hypo- thekenbank Aktiengesellschaft zu

Dreyse. Vo de.

briefe

Berlin

u

[32359],

Aktiva, Forderungen:

sicherten « « b) Außenstände

raten « «

Guthaben: a) bei Banken

ec) Kassenbestand Kapitalanlagen:

b) Wertpapiere Jnventar

Guthaben

1,1, 1930 Hierzu laut Saßung - .

Davon gemäß F 41 der

Sahung zur Deckung der Ausgaben verwendet

briefe Reihe 1X, Gesamtkündigung frühestens zum 1. Oftober 1935 zulässig,

(33464) Aktiva, (33456) Grundstück. . . „e « e st 123 400—] Kn der Gesellschafterversammlung vom Aufwertungskonto « « « « - [5879614] 11. Juni 1931 ist die Herabsezung des | schaft, Kasse. « « + « N 84/52 | Stammkapitals von RM 180 000,— auf Verlust: 1929 , « « 7412,24 RM 36 090,— beschlossen worden, und 1930 .“« - 178/38 |_7 590/62 | zwar dergestalt, ‘daß sämtlihe Stamm- 89 871/28 | einlagen Tortan nur ?/19 ihrer bisherigen | Höhe betragen. Die Gläubiger der Ge- : Passiva. sellihaft werden hierduxcch aufgefordert, Kapital. . . «eee e 125 000— sich bei der Gesellshast zu melden. Hypotheken « ««+ e « - - 5879614] Hamburg, 7. Juli 1931. Reserven E. S ck E E G 922— Syndikats-Rhederei Gläubiger. « o o - + o « « 9515314] Gesellschaft mit beschränkter Haftung. 89 871/28 Große. Geivinu- und Verlustre{nung. [33146] E : f 14 üdcks8- Verwaltungskosten E S H 1 115/— E. b. e eetin, nh M e 2 A A 9M: L Die Gesellschaft ist durch Generalver- | [33522] E ao F #9 sammlung vom 16. Dezember 1930 auf- SITUIER U Abgaben «« « e LEE E elôst und in Liquidation getreten. Zum Lys h vg het und Zinsen. « - 2 600 Liquidator ist der Kaufmann Hermann ita | Theodor Heine, Berlin W 9, Linkstr. 31, 22 724/25 NITt wrden. c er e Bac] (fe: Einnaÿmen « o - e o o o e 122 545/87 A ijl werden Hlermil aufgefordert, Ihre N ay n|prüche anzumelden. Verlust E M E E P 178/38 Berlin, den - Juli 1931. 22 724125 Der Liquidator: Esseu, den 13. März 1931. Hermann Theodor Heine. Der Vorstand. ————

Neihe X,

tretern « « . « - c) Später fällige Prämien-

a) Hypotheken eo.

a) Rückstände bei Ver-

0 P F bei Ver-

G 0. E e

d) Nachschußprämienr «

E H

b) beim Postscheckamt « .

Passiva. Ueberträge auf das nächste Jahr abzügl. Anteil der Rückversicherung: a) Prämienüberträge « - b) Schadenreserve » « «- c) Ausfälle an Nachschuß- prämien « -

anderer Ver-

siherungsunternehmung. Guthaben d. Steuerbehörde Reservefonds: Bestand am

68 280,57 13 936,65

82 217,22

. 27 536,40 |

Friedri.

zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. rankfurt a. M., den 7. Juli 1931, Zulaffungsstelle an der Börse rankfurt a. M.

Bilanz per 31, Dezember 1930. RM [A

am 31. Dezember 1 Hofbesizer Heiurih Dörrig, Almstedt, gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: n | Bergmann Karl Sander, Almstedt. eihsmark 2 219 277,—. Zin8vergütung | Erlös a. verwertetem Vieh: Soll. _ RM [H V9 für Bardepositen: 49% p. a. a) Mitgliederversicherung a pie ug 831 147/64 b) Nichtmitgliederversiche- Zinsen, Diskont usw. ) 5 : : E A üdstellung für zweéifel- : Wochenübersicht der Reichsba nk vom 7. Fuli 1931. Kapitalerträge (Zinsen) haste Forderungen usw. 24 156/88 | =— p E I E O E Us Dent Mee bschreibungen auf An- Veränderung servefonds . . .. R «o sq o ee 515 654|— [33713] Aktiva. gegen die Reingewinn « «o. 3 793/98 RM Dautone 374 7525 i E L _ Ausgabe. / L nes R l. Goldbestand (Barrengold) fowie in- und ausländische S . RNacherlicherungötelonen: Haben. O Goldmünzen, das Pfund sein zu 1392 NM berechnet | 1 421 756 000) + 661 000 | a) Mitgliederversicherung Betriebsüberschüsse « « « | 1374 752/50 und zwar: Goldfassenbestand RM 1 304 969 000 b) Zuschlagprämie für Ver- Laut Beschluß der Generalversamm-| Golddepot (unbelastet) bei aus- sicherung gegen Nach- lung am 29, Juni 1931 wird der Reinge- ländischen Zentraluotenbanken RM 116 787 000 \hußzahlung . . - « winn auf neue Rechnung vorgetragen. | 2. Bestand an deckungsfähigen Devisen. . « . « « «| 370989 000] {4 71 415 000 | ¿) Nichtmitgliederversiche- Ferner wird bekanngegeben, daß die| 3. a) , » Neichs[haßzwechseln. . « . 4 3 420 000] 70 220 000 E r ae E C irnusgemäß ausscheidenden Herren Ge- b} y e sonstigen Wechseln und Scheds . 2 554 992 000} 23 695 000 heimer Kommerzienrat Dr. Schmiß und | # e deutshen Scheidemünzen « „.. 84 354 000] 4- 6 363 000 Entschädigung abzügl. An- Generaldirektor Dr. Max Duttenhofer | 5. V e Noteu anderer Banken « » « - « 8 788 000] -j- 6 470 000 teil der Rücversicerer: wieder in den Aufsichtsrat gewählt wurden, | 6. o « Lombardforderungen « « « « e « « «| 244477 000} —130 702000 A. für regulierte Süden: Wolff & Co, Kommandit: (darunter Darlehen auf Reichsshaßz- a) für Mitgliederversiche- Gesellschafi auf Aktien, Z E Rei RNM 1000) ce ati Ds E e L E le Se 90 0 S E D’ G E S / E L Qt E C: o. E Be i à sonstigen Attiven S eo ca) s 1 OL4ILOOO 4+ DOOE O E E assiva, D E aE ande ff í l. Grundkapital „e «e e ooo eo oe e «} 150000 000 _— c) L Lees 10. e e d en 2. Reservefonds: B geseßliher Reservefonds « « , « 97 920 000 2E 4) Nichtmitgliederversiche- b) Spezialreservefonds für künftige rung 1930 S in d Ÿ Dividendenzahlung om 46 235 000 B. Schadenréserve: Le L, E 9 6) sonstige Rücklagen « « « « « « «} 233 176 000 É SAA a) Mitgliederversicherung [33195] : - a, | 2. Betrag der umlaufenden Noten . « « « « « « « - [4110 418 000 --188 267 000 Þ) Nichtmitgliederversichße- Laut Gesellschasterbes{hluß vom 30. Juni | 4. Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten , , « « « | 342 762 000] 5% 187 000} * E T, 931 ist die Münchner Baugesellschaft | 5. An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten -— Ueberträge auf das nächste 6, Sonstige Passiva S 0: 4 S E. M D. M E 691 960 000 -{-104 813 000 Jahr abzügl. Anteil der

27 189/60 9 753/83

23 421/95 27 866/40

105 060

231 614

S3 23178 11 712/35 4.701170. 4 008/39

_4 000 70

13 900|— 92

59 242/95 33 532/88

1 85775

231 614/92

94 633/58

81 198/22 1 102/30

54 680/82

Ueberträge aus dem Vor-

Prämieneinnahme abzügl,

Nebenleistungen der Ver-

Einnahme.

jahre: a) Prämienüberträge « + b) Schadenreserve

Ristorni:

A. Prämie (Vorprämie): a) Mitgliederversicherung b) Zuschlagprämie für Ver sicherung gegen Nach- \hußzahlung . . . « ec) Nichtmitgliederversiche- E B. Nachschußprämie (Mit- gliederversicherung) : a) für direft geschlossene Versicherungen . . b) Anteil des Rükversiche- rers

%

sicherten:

a) Policegebühren und E b) Zinsen für gestundete U è ck60 -%- 4 c) Versicherungssteuer . .

RM

52 020/25 36 952/68

88 972/93

213 957|TT 1566/10

216 558 62

27 866/40 638/3L

8114/10

3577/26 8 678/—

17 068/78

26 444/08 6 223/43

27 536/40

Rückversicherung: a) Mitgliederversicherung Þ) Nichtmitgliederversiche- rung c) Ausfälle an Nachschuß- prämien NRegulierungskosten Zum Reservefonds: a) 5% der Prämie der Mitgliederversicherung H) Ueberschuß der Nichtmit- gliederversiherung . - Abschreibung auf Juventar Kursverlust (buchmäßiger) Verwaltungskosten abzügl. Anteil der Rückversiche- rung: : a) Provifion und sonstige Bezüge der Agenten . Þ) Sonstige Verwaltungs- fosten é F Steuern und öffentliche Ab- gaben Versicherungssteuer « « +

S S E S P

S: E E

S: E: Wi: 0 L M

647 20218

70 565/80

1 566/10

| 74 710,88

T1C 812 78

25 132/60 | 90 870|—

l j \

11 820/08

89 00579

16 753/50

16 779/38 50 197 35

9 045/60

| 1857/75 1371976

| 10 776/20 3160/45

3 513/44 8 979/97

55 122/40 74 061/46

10 885/67 8 678 |—

geschieden.

Der Vorstand.

Hildesheim,

stimmig genehmigt.

[33463] Von Aktiengesellschaft,

Aktien und der

Nr. 1—10 000 zu je

Börfengesetz)

zuzulassen.

der Commerz- und Privat-Bank Darmstädter Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Firma A. Hirte, hier, ist der Antrag gestellt worden, a RM 7 200000,— Stammaktien der C. J. Vogel Draht- und Kabel- werke Aktiengesellschaft, Berlin, M 100,— und Nr. 20 001—26 200 zu je RM 1000 (Wiederzula\sung gemäß § 38 Abs. 2

647 20218

Die Herren Architekt H. Dörry, Hilde3- heim, und Oberstabsveterinär Kressin, Pasewalk, sind aus dem Aufsichtsrat aus- Als neues Aufsichtsratmit- glied wurde Herr Rechtsanwalt und Notar Dr. Burghart, Hildesheim, gewählt. Hildesheim, den 12. Februar 1931. Central - Viehversichérungs - Verein a. G, in Hildesheim. Z

Fr. Grosse, Direktor. Vorstehender Rechnungsabschluß is von mit la und mit den ordnungsmäßig vorhandenen Unterlagen in Ueberein

| stimmung befunden. P L den 20. Februar 1931.

L. Modersohn, beeidigter Bücherrevisor; Vorstehender Rechnungsabschluß wurds | in der heutigen Generalversammiung ein»

Hildesheim, den 10. April 1931, Paul Werner, Vorsißender des Aufsichtsrats,

und

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

Berlin, den 6. Juli 1931. Zulassungsftelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelpcke.

ITr. 157.

Erste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Donnerstag, den 9. Fuli

: 1931

Erscheint an jedem Wodhentag abends. Bezugs- preis vierteljährlich 4,056 K. Alle Postanstalten

nehmen Bestellungen an,

in Berlin für Selbstabholer

auch die Geschäftsftelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 Æ/. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages eins{ließlich des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

nhaltsübersicht,

99 I D N f C3 D j

Verschiedenes.

h Hos lôregister,

. Güterrechtsregister,

. Vereinsregister, Genossenschaftsregister, Musterregister, Urheberrechtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichsfachen,

l. Handelsregister.

Altdamm. [32864]

Fn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 27 die Firma „Randow- brucher Saatzuhtgesellschaft mit be- shränkter Haftung“ mit dem Siy in Finkenwalde bei Stettin eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: Zücktung und Erzeugung landwirt- shaftliher Sämereien, der Betrieb von Hand:-lsgeschäften landwirtschaftlicker Art und Beteiligung an Unternehmiun- gen gleicher Art. Das Stammkapital eträgt 40000 RM. Geschäftsführer ist der Diplomlandwirt Ernst“ Seifert in Seebad Bansin. Der Gesellschaftsver- trag ist am 9. Juni 1931 festgestellt. Die Gesellschaft ist auf die Dauer bis zum

30, Juni 1941 geschlossen. Bekannt- mackbungen der Gesellshaft erfolgen

durch den Deutschen Reichsanzeiger. Altdamm, den 30. Funi 1931. Amtsgericht.

Augsburg. [32866] Handelsregistereinträge:

1, „August Anzmann“, Siß Augs- burg, B 18. Fnhaber: Anzmann, August, Großhändler, Augsburg. Devotionalizn- und Galanteriewaren-Großhandel.

2. „JFgnaz Anzmann“, Siß Augsburg,

17. Jnhaber: Anzmann, Fgnaz, Großhändler, Augsburg. Herstellung von Rosenkränzen und Devotionalien en qvros.

3. bei „Verlag Josef Kösel & Fried-

rih Pustet Kommanditgesellschaft auf Aktien Zweigniederlassung Augsburg“ in Augsburg (Hauptniederlassung Mün- chen): Die Generalversammlung vom 20. Mai 1931 hat Aenderung des Ge- sellschaft&@vertrags nach Maßgabe des eingereihtz:n Protokolls beschlossen.

4. bei „Alois Lau“, Siß Augsburg, D 755: JFnhaber nun: Wiedemann, «Fette, Kaufmannsgattin, Augsburg. Forderungen und Verbindlickkeiten sind auf die neue Fnhaberin nicht überge- gangen.

5. bei „Zorn & Anzmann“, Siß Augsburg: Die Gesellschaft Hat sich ab 1. Juli 1931 aufgelöst. Liquidatoren: die bisherigen Gesellschafter August und Jgnaz Anzmann. Jeder Liquidator ist alleinvertretungsber?chtigt.

6. bei „Conrad Tack & Cie. Gesell- schaft mit beshränkter Haftung“, Siß Augsburg: Firma erloschen. Amtsgericht Augsburg, 4. Zuli 1931.

Augustusburg, Erzgeb, [32865]

Auf Blatt 228 des Hiesigen Handels- registers, die Firma Gebrüder Kivbah in Marbach betreffend, ist heute die Auflösung der offenen Handelsgesell- schaft, das Ausscheiden des Kaufmanns Emil Otto Kirbah und folgendes ein- getragen worden:

Friedrih Erhard Kirbac führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firna als Alleininhabex weiter.

Augustusburg, den 1. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Auma, [32867]

n unser Handelsregister Abt, A Nr. 73 ist heute cingetragen worden, daß die unter der Firma Sachsawerke Ostermann & Co. Abteilung Triptis zu Triptis i. Thür. bestehende Zweignieder- lassung aufgehoben ist.

Auma, den 1. Juli 1931.

Thüriagisckes Amtsgericht.

Bautzen. [32868]

Jn das Handelsregister ist heute cin- getragen wordey:

Auf Blatt 1125 die Firma Eisen- gießerei und Maschinenfabrik BVe- triebsgesellschaft mit beschränkter Haftung Bautzen in Vaußzeu. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juli 1931 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Pachtung des Be- triebs und der Grundstücke „der Eisen- gießerei und Maschinenfabrik A. G. in Baußen. Die Gefellshaft ist berechtigt, alle in den Geschäftsbereih einer Eisen- gießerei und Maschinenfabrik ch2in- [chlägigen Geschäfte sowie den Handel mit den Erzeugnissen der Eisen- und Maschinenfabriation zu betreiben. Das StammTapital beträgt anziatausend Reichsmark. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Fabrikdirektor Kurt Werner in Baußen. Geschäftsraum: Strehlaer Straße 7. Amtsgeriht Baußzen, den 2. Juli 1931.

Beeskow. [32869] _In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nx. 142 bei der Firma i. Noack's Ww.“' mit dem Siß in Bees- fow heute folgendes eingetragen wor- den: Die Firma lautet jeßt: A. Noak's8 Ww. Jnh. M. Lehnhardt. iy - rz ist jet die verehelihte Kaufmann Mar- garete Lehnhardt gêëborene Noack in Beeskow. Dem Kaufmann Paul Lehn- hardt in B2-eskow ä} Prokura erteilt, Beeskow, den 27. Funi 1931,

Das Amtsgericht. Bergen, Rügen. {32870] Jn unser Handelsregister A ist bei der offenen Handelsgesellihaft Boigs & Co., Auto-Rundfahrt-Zentrale Göhren a. Ra., eingetragen: Der Kraftwagen- besißer Albert Koos in Göhren ist künf- tig nur allein zur Vertretung der Ge- sellschaft befugt.

Bergen a. Rg., den 1. Juli 1931.

Das Amtsgericbt.

Berlin, [32873] _ In das Handelsregister Abteilung A ist am 1. Fuli 1931 eingetragen worden: Bei Nr. 57332 Grunauer und Freu- denberg: Offene Handelsgesellschaft seit 1. Februar 1931. Gesellschafter sind: Siegbert Frohwein, Kaufmann, Berlin; Meta Anspach geb. Gomma, Kauffrau, Berlin, Dem Fsmar Anspah, Berlin, ist Einzelprokura erteilt, . Der Ueber- gang der in dem Betrieb des Geschäfts vor dem 1. Januar 1931 begründeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Nr. 77169 Deutscher Buch-Vertrieb Josef Fang: Die Firma ist von Amts wegen gelös{cht. Erloschen: Nr. 14 511 H, M. Korn. Nr. 29934 Hermann Damm Nach- folger. Nr, 71153 Bettenhaus Israel Kluger. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90. [32876]

Berlin. «In das Handelsregister Abt. A ist am 1. Fuli 1931 eingetragen worden: Bei Nr. 7350 C. Reblaff: Der Fabrikant Carl Albert Friedrih Reblaff ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- zeitig sind die Kaufleute Karl Reblaff jun. und Bernhard Reßlaff jun., beide Berlin, in die Gesellschast als persönlich haftende Gesellshafter eingetreten. Nr. 14037 Herrmann Wiener: Die Prokuren des Arthur Alich und des Reinhard Verch sind erloschen. Gesantt- prokurist in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen ist Erich Mellen- thin, Berlin. Nr. 58913 Wilhelm Salzwedel Nchf.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dex bisherige Gesellschafter Simon Kottow ist alleiniger Fnhaber der Firma. Nr. 74651 Frit Wäzold «& Co.: Die Gesellschaft s aufgelöst, Fnhaber jeßt: Heimbert Wiedemann, Diplomingenieur, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch den Diplom- ingenieur Heimbert Wiédemann aus- geschlossen. Gelöscht: Nx. 69 125 PVreßluftgerät Kiecksee & Co. und Nr. 73128 Albert Nauds8zus. Amisgericht Berlin-Mitte. Abt. 91.

Berlin. [32878] _JIn unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 46018. -„Sanu““ Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: der Vertrieb von Nahrungsmitteln aller Art mit der Bezeichnung „Sanu“, insbesondere von Gd HStAb Stammkapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: 1. Kaufmann Heinz Großmann, Hamburg, 2. Kaufmann Ernst Lange, Hamburg. Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 15. April 1931 errichtet und am 23. April 1931 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Nr. 46019. Wirt- \schaftspolitischer Pressedienst, Ge- selischaft mit beschränkter Haftung. Sig: Verlin, wohin der Siy von München verlegt ist. Gegenstand des Unternehmens: die Verbreitung der ira Aben Aug über Wirtschafts- und Sozialpolitik dur Verlegen, Herausgeben und Vertrieb einshlägiger literarisher Erzeugnisse und durch die Förderung national- Die Geleltee ZeitungEunternehmungen. Die Gesellshaft kann sich an anderen S OIGANER und Unternehmungen be- teiligen. Stammkapital 20 000 RM.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. Sep- tember 1930 abgeschlossen und am 11. Funi 1931 abgeändert. cictelt hat einen oder mehrere Ge- chäâftsführer. Sind mehrere bestellt, so 1st jeder allein zur Vertretu r Ge- ellschaft

rivatmann Gustav Wolff, Berlin. Bei Nr. 46018 und 46019: Als nit eingetragen wird veröffentliht: Be- fanntmahungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Reichsan- zeiger. Bei Nr. 19776 Stegliter Hous- und Grundstücks-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Be- {luß vom 10. Juni 1931 ist der Ge- [en aftsvertrag dahin abgeändert, daß ie Einziehung von Geschäftsanteilen für zulässig erklärt wird. Salomon Kaufmann ist nicht mehr Geschäfts- führer. Zum Geschäftsführer bestellt ist Witwe Maria Catharina Kaufmann geb. Houtenbrink, Berlin, Bei Nr. 25953 Zahnrad Grundstücksgesell- schaft mit beschränkter Haftung und bei Nr. 26073 Schwungrad Grund- ftücks-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Alexander Schalk ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Carl Gawatin in Berlin ist zum Geschäfts-

führer bestellt. Bei Nr. 32489 Sebastianstraße 77 Grundstücks- gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung: Laut Beschluß vom 30. Mai 1931 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Vertretung abgeändert. Der jeweili Geschäftsführer der Gesellshaft ist von den Beschränkungen des § 181 B. G.-B. befreit. Heinz Kaliski ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Geschäftsführer bestellt ist Direktor Friedrich Mandelik, Berlin. Bei Nr. 41 312 Schwechten Handels-Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung: Walter Kühn ist nicht mehr Geschäftsführer. Fabrikant Kurt

in Charlottenburg Y zum Ge- schäftsführer bestellt. Die Prokura des Walter Wittstock und des Otto Schmidt ist erloshen. Bei Nr. 41 369 Märki- sche Boden- «& Credit-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Pro- kura des Werner Daugs ist erloschen. Bei Nr. 42579 Nord-Europäische Oel - Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 23. Juni 1931 ist der Gesellshaftsvertcag dahin geändert, daß die Geschäftsführer von den Beschränkungen des § 181 B. G.-B. besreit sind. Gaston Dru ist niht mehr Geschäftsführer. Das Stammkapital ist um 900000 RM erhöht und beträgt jeßt 1 000000 RM. Als nicht eue: tragen wird noch bekanntgemacht: Auf die Kapitalserhöhung bringt die North European Dil S in New York ein einen Teilbetrag von 900 000 LOenS ihrer Darlehnsforderung an die Gesellschaft, welhe am 8. Mai 1931 im ganzen 2414 508,77 RM betrug. Die Saceinla e wird mit dem Nenn- betrag auf die Stammeinlage an- gerehnet. Bei Nr. 43917 Rade- maun's Nährmittelvertrieb Gesell- schaft mit beschränkter Haftung Zweigniederlassung Berlin: Oskar Roth 1st niht mehr Se E Ter Bei Nr. 44420 Mökbel-Jukasso Ge- \fellschaft mit beschränkter Haftung:

Dr. Fosef Cohn ist nicht mehr Ge- |\

schäftsführer. Kaufmann Friedrich Bechlexr tin Spandau ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 44570 Wohuungs - Vaugesellschaft Velten mit beschränkter Haftung: Konrad Thiedke ist nicht mehr Geschäfts- führer. Volkswirt Dr. Paul Rohr in Berlin-Friedenaa ist m Geschäfts- führer bestellt, Nachstehende Firmen ind erloshen: Nr. 17958 Potsdamer

laß Grundfstücksges. m. b. H. Nr. 22855 Köln-Berliner Handelsgesell- haft für Commissions - Geschäfte m, b. H. Nr. 31 428 Max Wegener Spirituosen - Großhandels8ges. m. b. H. Nr. 36 148 Markgräfler Schloß Brenuerei zu Staufen i. BVrg. GmbS.

Verlin, den 1. Fuli 1931. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 93.

EBerlin. [32871]

Jn das Handelsregist-x Abteilung B des unterzeihneten Gerichts is am 2. Juli 1981 folgendes eingetragen: Nr. 12156 „Freia““ Grundstücksver- wertungs ftiengesellshaft: Pro- kuristen: a) Hermann Govbauch in Ber- lin-Stegliß, b) Hermann Kunze in Ber- lin-Friedenau. Jeder vertritt die Ge- ellschaft zusammen “mit einem Vor-

Gesellshaft mit beschränkter Haftung.

tandsmitglied oder mit einem anderen

Die Ge- | V

berechtigt. ie tsführer: | N

Prokuristen, Nr. 13935 Afktieuge- sellschaft Liguose: Chenriker Dr, Ernst ogt in Shöonebeck a. E. ist zum stell- vertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Die Prokuren für Dr, Err} Vogt und Dr. Friedrih Thomas sind erloshen. r. 26 986 rliner Grunderwerb Aktiengesellschaft: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23, DBuni 1931 ist die Gesellshaft aufgelöst. Zum Liquidator ist das bisherige Vorstands- mitglied Kaufmann Jean Gaes{ in

Berlin bestellt. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89a. {32872]

Berlin. |

In das Handelsregister Abteilung B des wunterzeihneten Gerichts is am 2, Juli 1931 folgendes eingetragen: Nr. 18917 Rich. Klinger Aktienge- sellschaft: Der Gesellshaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. uni 1931 geändert in § 6

Cntgs von Schuldverschreibungen). Nr. 23695 „Ostra‘““ Ost- und

Transatlantische HandelS8gesell schaft Aktiengesellschaft: Die Liquidation ist beendet. Die Frma ist erloshen. Nr. 25 546 Rothgießer «« Diesing Aktiengesellschaft, Buchdruckerei und Verlagsanstalt: Die Generalversamm- lung vom 20. Funi 1931 hat eine neue Sazung errichtet, Gegenstand des Un- ternehmens ist jeßt: Der Betrieb einer Druckerei und Verlagsanstalt und der Vertrieb von Zeitschriften und Büchern.

9 |— Nr. 35033 Mode-Wäsche-Jndu-

strie - Aktien - Gesellschaft: Hellmuth SLLaS und Nico Rohrlich sind nicht mehr Vorstandsmitglieder. Fabrikant Jldefons Auerbach in Berlin ist zum Vorstandsmitglied bestellt, Prokurist: Hellmuth Auerbach in Berlin, Er, so- ivie die bereits eingetragene Prokuristin Calmon vertreten in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem weiteren Prokuristen.

Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abt, 89 b. Berlin. [32874]

_JIn das Handelsregister Abteilung A ist am 2, Juli 1931 eingetragen wor- den: Bei Nr. 10 282 Conftant Blairon, Verlin: Fnhaber jebt: Kaufmann Curt Blairon, Berlin. Nr. 19 619 Julius Bornemann, Berlin: Fnhaber jeßt: Hilde Bornemann, unverehel, Kauf- frau, Berlin, Nr. 20832 Behrendt « Röhrig, Berlin: Der bisherige Gesellshafter Max Röhrig ist Allein-

inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist-

aufgelöst, Die Prokura des Hermaun E besteht auch für die nunmehrige Einzelfirma fort. Nr. 51 437 Eichen- dorff-Hans Max Jung und Dr. Wal- ter Matthey, Bexlin: Die Firma lautet fortan: Eichendorff-Haus Max Jung. Der bisherige Gesellschafter Max Fung

ist Alleininhaber der Firma. Vie Ge- sellschaft ‘ist aufgelöst. Nur. 51 624

J. Dreyfus «& Co., Berlin: Dem August Michel, Frankfurt a. M., und dem Heinz Lange, Berlin, ist Geamt- prokura erteilt. Die Einzelprokura des

Alfred Kaethner und die Gesamtpro-

kuren des Georg Bock sowie des Frs Bergen sind erloschen. —— Nr. 404 Vruno Vornemaun: Die Gesellschaft wt aufgelöst. Die Firma ist era en. rloshen: Nr. 4325 Paul Engel « Co. Nr. 40692 Hirsh Glück. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 90. -

Berlin. [32875]

Jn das Handelsregister Abt. A ist am 2. «Fuli 1931 eingetragen worden: Nr. 77 214. Streese « Portau, Verlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Ok-

tober 1928. Gejellshafter sind: Her- mann Streese, Kaufmann, und Jo-

aat vet Portau Kaufmann, beide rlin. Bei Nr. 4836 Hugo Wasser- vogel: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge Blheitar Robert Sonnenberg it alleiniger «Fnhaber der

irma. Nr. 42509 Liebsh ««

cchimmel: Der Kaufmann Wilhelm Schimmel ist aus der Gesellschaft aus- geshieden. Nr. 65 124 Th. Menke «& Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Neue offene Handelsgesellschaft seit 13. Mai 1931. Géesellshafter E August Menke, Fabrikant, Berlin-Briß, und Fohann Leygraf, Fabrikant, Bexlin- Britz, Die Prokuren des Auge Menke und des Johann Leygraf sind erloschen. Nr. 15 28 Adolf Salz «& Co.: Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 91.

Berlin. [32877] n das Handelsregister B des unter- E, o rihts ist heute eingetragen

—_—_——_.

ivorden: Nr. 46024, Agefko Kohletn« säure-Werke Gesellschaft mit bes schränkter Haftung. Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: die fabrik mäßige Herstellung, der Erwerb, dèr Vertrieb und die sonstige Verwertung von chemishen Produkten, insbesondere lisiger Kohlensäure und anderer vers- [lüsjsigter oder verdihteter Gase, unter dem eingetragenen Warenzeichen „Agefko“, ferner die Herstellung, der

rwerb und Vertrieb sowie die Ver- weriung von Maschinen, Gefäßen und Apparaten, die zur Herstellung oder Verwendung der vorgenannten Gegen- stände dienen; auch der Erwerb und die Aysnußung von gewerblichen Shußz= reten, ferner ein den Zwecken der Ge=- sellschaft dienender Erwerb, die Ver- äußerung, Pachtung oder Verpachtung von Grundstücken, Gebäuden, Maschi- nen, Gefäßen und Apparaten. Die Ge- sellschaft is berechtigt, sich an ver- wandten Unternehmungen zu beteiligen und Jnteressengemeinschafts- und bi liche Verträge mit verwandten Unter- nehmungen zu shließen. Stammkapital: 200 000 RM. Geschäftsführer: 1. Jn- genieur Alfred Raydt, Berlin-Dahlem; 2. Chemiker Dr. Robert Peter, Berlins Tempelhof; 3, Kaufmann Ernst Genen=- ger, Berlin 4 Halensee. Prokuristen: 1. Rolf Hannash, 2. Dr. Erih Kahl. 3. Elisa Losinsky, 4, Franz Zschiesing, sämtlich in Berlin. Sie sind zur Ver- tretung der Gefellshaft in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer ermächtigt. Gesellshaft mit bescränkier Haftung.“ Der Gesellshaftsvertrag ist am 15. Juni 1931 abgeschlossen. Sind mehrere Gèe- schäftsführer bestellt, so erfolgt die Vers tretung durch je zwei Geschäftsführer zusammen oder durch einen Geschäfts» führex in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen. Nr. 46025. N. A. Feht Gesellschaft mit beschränkier Haf- tung. Berlin. Gegenstand des Unter=- nehmens: die Herstellung von und der Handel mit Tabakerzeugnissen. Stamm=- kapital: 20000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann und Konsul Curt Blairoan, Berlin. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Juni 1931 abgeschlossen und ant 10. Juni 1931 abgeôndert. S“nd mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch zivei Geschäfis- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Curt Blaîiron vertritt jedoh stets allein. Dec Gesellshaftsvertrag ist bis zum 31. Dezember 1941 abge- \hlossen und verlängert sich nach Maß- aabe des § 12 des Gesellshaftsvertrags. Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: Als Einlage auf das Stamm- kapital werden in die Gesellschaft ein- gebracht von der Gesellschafterin Frau Nini A. Feht geb. Livorneß die von ihr visher untex den Firmen N. A. Feht und Feht & Livorneß, beide in Berlin, betriebenen Unternehmungen, wobei die Verbindlichkeiten niht auf die Gesellschaft übergehen. Die Einlage wird mit 3000 RM auf den Stamm- anteil angerechnet, Nr. 46026. Ver- liner Vich- und Fleischverwertungs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Berlin. Gegenstand des Unier nehmens: der Betrieb eines Viehs agenturgeshäfts für Schlachtvieh und Fleisch. Stammkapital: 20000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Adolf Mozer, Berlin-Friedenau. Gesellschaft mit beschränktex Haftung. Der Gejell- schaftsvertrag ist am 29, Funi 1931 ab- geschlossen. Nr. 46027. Deutsche Versicherung2-Revifions8- und Treu- hand-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Durchführung von Geschäftsprüfungen aller Art, insbe- sondere solcher von Rehnungsabschlüssen unter Einbeziehung der gugrunde lie- genden Buchführung und des JFahres- berichts, die Beratung und die Erstat- tung von Gutachten in juristischer, tehs nishex und wirtschaftliher Beziehung, die Uebernahme von Vermögensvers waltungen und Treuhänderschaften, die Vorbereitung und Durchführung von Gründungen, Bestandsübertragungen und Liquidationen. Die Tätigkeit der Gesellschaft beshränkt sich auf Versiche- rungsunternehmungen und Zweckspar- fassen. Stammkapital: 20 000 RM. GVe- schäftsführer: Kaufmann Richard Dob- berpfuhl, Berlin; Kaufmann Hann§ Gorke, Berlin: Kaufmann Dr. Rudol? Schönwiese, Leipzig, Gesellshaft mit

beschränkter Haftung. Der Gesellschafts-

Prlies Gu Sp O le v lud du

S E

R