1931 / 158 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 158 vom 10. Juli 1931. S. 4

# È

o

Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15, August 1931, vormit- tags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 11 (Sißungssaal), anberaumt. Allen Personen, welche eine ur Konkursmasse gehörige Sache in

esiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Juli 1931 Anzeige zu machen. S N. 19/31.

Das Amtsgericht in Ts,

Königstein i. Leipzig. [33739] Ueber das Vermögen des Kausmanns Heinrich Paul Richard Bütterling in Leipzig-Wahren, Hermundurenstraße, all. Inhabers einer Holzbearbeitungsmajschi- uenfabrik unter der im Handelsregister eingetragenen Firma „Richard Bütterling“ Holzbearbeitungsmaschinenfabrik in Leip- zig-Wahren, Linkelstr. 54, wird heute, am 6, Juli 1931, nachmittags 2 Uhr, das Kon- kursverfahrn erössnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Goldschmidt in Leipzig, Goethestr. 1. Anmeldefrist bis zum 7. Sep- tember 1931, Wahltermin am 8. August 1931, vormittags 814 Uhr. Prüfungster- min am 28, September 1931, vormittags 81% Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 25. Juli 1931, Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1, den 6. Juli 1931,

Leipzig. [33740]

Ueber den Nachlaß des am 12. März 1931, in Leipzig, seinem leßten Wohn- siße verstorbenen Bäekermeisters Friedrich Wilhelm Zinke, Fnhabers einer Bäerei unter der im Handelsregister nicht cinge- tragenen Firma „Friedri}h Wilhelm Zinke“ (Geschäft und Wohnung: Leipzig, Burgstr. 15, 11), wird heute, am 6. Juli 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Arthur Klarner in Leipzig, Königs- play 12, Anmeldefrist bis zum 18, August 1931, Wahltermin am 6. August 1931, vormittags 814 Uhr. Prüfungstermin am 3. September 1931, vormittags 814 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juli 1931,

Amtsgericht Leipzig, Abt, IT A 1,

den 6. Juli 1931,

Löningen, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Schneidermeisters Heinrich Kohl in Lastrup i. O. wird heute, am 3. Juli 1931, nachmittags 12,09 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Auktionator Thie in Löningen wird zum Konkursvertwaltec ernannt. - Konkursforderungen sind bis zum 8, August 1931 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \husses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30. Juli 1931, vormittags 10/, Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 20. August 1931, vormittags 10% Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine ur Konkursmasse gehörige Sache in Zesil haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. August 1931 Anzeige zu mathen.

Löningen, 3. Juli 1931. Amktsgericht.

[33741]

Ludwigshafen, Rhein. .[33742]

Das Amtsgericht Ludwigshasen/Rh. hat am 7. Juli 1931, mittags 12 Uhr, über den Nachlaß des in Ludwigshafen/Rh., Brückenaufgang 4, wohnhaft gewesenen und am 25, November 1929 verstorbenen Rechtsanwalts Justizrat Ludwig Butscher das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Dr. Ludwig Kirschner, Diplom- Kaufmann, Ludwigshafen a. Rh., Lud- wigstraße 54 b. Es ist offener Arrest er- lassen mit Anzeigefrist bis 27. Juli 1931. Die Konkursforderungen sind bis längstens 27. Juli 1931 beim Konkursgericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung zur etwaigen Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausschusses und zur Beschlußfassung über die in § 132 der Konkursordnung weiter vorgesehenen Angelegenheiten sowie die Prüfung der angemeldeten Forderungen finden am Freitag, den 7. August 1931, nachmittags 3 Nhr, im Amts8gericht3- ges zu Ludwigs3hafen/Rh., Zimmer

, statt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Ludwigshafen/Rh.

Lüneburg. . [33743]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Friedrich Köster in Lüneburg, Am Sande 5, wird heute, am 6. Juli 1931, nachmittags 18 Uhr, das e en eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungs- unfähigkeit und die Zahlungseinstellunig dargetan hat. Konkursverwalter: Bücher- wvilor Erich Weber in Lüneburg. Gläu-

eraus\{uß: Prokurist Robert Thurk i, fra. Crato & Co., Lüneburg, und Schlach- termeister Hermann Lengler jr., Lüne- burg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

bis 6, August 1931. Anmeldefrist bis 10. September 1931. Erste Gläubiger- versammlung am 13. August 1931, vor- mittags 9 Uhr, und Prüfungstermin am 24. September 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgeriht, Zimmer 55. Amtsgericht Lüneburg.

Mittweida. .[33744] Der Antrag der Jnhaberin der handel3- gerichtlich eingetragenen Firma „Kauf- haus Hirsch Bach in Mittweida“, Frieda verw. Bach geb. Steiner, in Mittweida, über ihr Vermögen das Vergleichsverfah- ren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt. Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleich38ordnung heute, am 7. Juli 1931, nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Antragstellerin eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Nestler, hier. Anmeldefrist bis zum 20. August 1931, Wahltermin am 1. August 1931, vormittags 11 Uhr. Prüfungs- termin am 7. September 1931, vormittags 104 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20, Juli 1931. Amtsgericht Mittweida, den 7. Juli 1931,

[33745]

Miinchen. Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Jojef Zimmer- mann, Maler in München, Fnhaber einer Werkstätte für dekorative Malerei in Mün- chen, Wohnung: Enhuberstc. 4/T L Rgde., Geschäftsräume: Winzererstr. 28/0, wurde am 6, Juli 1931, nahm, 6,30 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Syndikus Dr. Hans Michelsen, München, Prinz-Ludwig-Str. 5/1. Offener Arrest nah K.-O. § 118 mit Anzeigefrist bis 23, Juli 1931 is} erlassen. Frist zux An- meldung der Konkursforderungen im Zimmer 741/TV, Prinz-Ludwig-Str. 9, bis 29, Juli 1931, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubiger- ausschusses und wegen der in K.-O. 88 132, 134 und 137 bezeichneten An- gelegenheiten und allgemeiner Prüfungs- termin: Samstag, 8. August 1931, vorm. 9 Uyr, Zimmer 723/11, Prinz-Ludwig-

Straße 9, in München.

Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Münster, West. . [33746]

Ueber das Vermögen des Bäckers Franz Korves in Münster i. W.,, Hammer Str. 235, ist heute, 17 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Justizrat Peus in Münster i. W., Gericht3- straße 3a (Fernruf: 20 571). Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmelde- frist bis zum 1. August 1931. Erste Gläu- bigerversammlung ‘und Prüfungstermin am 10, August 1931, 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Gerichtsssttraße Nr. 2, Zim- mer 24.

Münster i. W., den 6. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Abt. 6,

Neuhaldensleben. . [33747] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Erich Schröder in Neuhaldensleben, Hagen- straße, wird heute, am 7. Juli 1931, 11,30 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsbeistand Gustav Keßler in Neuhaldensleben wird zum Konkurs- verwalter ernannt, Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Forderungsanmel- dungen bis zum 23. August 1931, Erste Gläubigerversammlung am 10, August 1931, 1114 Uhr, -und allgemeiner Prü- fungstermin am 28. August 1931, 121% Uhr vor dem unterzeichneten Gericht, Sten- daler Straße Nr. 8, Zimmer Nr. 19, Amtsgericht in Neuhaldensleben.

Oldenburg, Oldenburg. .[33748]

Ueber das Vermögen 1. der im Handel3- register eingetragenen Firma Torfwerk Düvelshoop Heinrich Busch Erben in Petersfehn i. O., 2. der Erben des Torf- werksbesißers Heinrich Busch in Peters- fehn, nämlich: a) Frau Witwe Johanne Hermine Marie Busch geb. Schäfer in Petersfehn, b) Hilde Hella Hedwig Busch in Bremen, St. Jürgen-Straße, Großes Bremer Krankenhaus, c) Kaufmann Walter Busch in Petersfehn, - d) Kauf- mann Alfred Otto Busch in Petersfehn, 0) Ehefrau des Landwirts Friß Deetjen, Erna Agnes geb. Busch in Rostrup bei Zwischenahn, wird heute, am 7. Juli 1931, nachmittags 18 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Zum Verwalter wird der Rechtsanwalt Dr. Paul in Oldenburg ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. Juli 1931 bei dem Amts- geriht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 7. August 1931, nach- mittags 1214 Uhr, Prüfungstermin am 14. August 1931, nachmittags 1214 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist : 20. Juli 1931. N. 36/31.

Oldenburg, den 7. Juli 1931.

Amtsgericht. Abt. VII.

Oranienburg. . [33749] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Ernst Paeske in Oranienburg, Königsallee 4, wird heute, am 6. Juli 1931, vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. onkur3verwalter: Rechtsbeistand Schütt in Oranienburg, Berliner Straße 18a. Konkursforderungen sind bis zum 15. August 1931 anzumelden. Gläubigerversanunlung am 30. Zuli 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 24. August ‘1931, vormittags 1014 Uhr. Amtsgericht, hier, Zimmer 15. -— 4, N.

3, 31,/4. E den 6. Juli 1931, mtsgericht.

Osterode, Ostpr. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuh- machermeisters Franz Hübner aus Liebe- mühl ist heute um 914 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Henry Wittenberg in Osterode, Ostpr., ist zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 1. August 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 6. August 1931 um 12 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 77, Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis 1, August 1931. Osterode, Ostpr., den 4, Juli 1931, Amtsgericht.

. [33750]

Passau, . [33751]

Ueber das Vermögen des Zinngießer- und Glasermeisters Wilhelm Golzinger in Passau, Grabengasse 24, wurde heute, den 7. Juli 1931, nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkurs- verwalter: Diplomkaufmann Josef Jberl, Passau. Offener Arrest nach § 118 K.-O. ist erlassen und die Anzeigesrist sowie die Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen (Zimmer 12/T) bis zum 27. Juli 1931 einschließlich bestimmt. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausschusses, wegen der in Kon- fursordnung §8 132, 134 und 137 be- zeichneten Fragen sowie allgemeiner Prü- fungstermin ist bestimmt auf: Samstag, den 1. August 1931, vormittags 9 Uhr, im Amdktsgerichtsgebäude, Zimmer 10, Erdgeschoß.

Passau, den 7. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Passau.

Pîorzheim,. . [33752]

Ueber. das Vermögen des Albert Hübner, Fellhändlers in Pforzheim, Höll- gasse 4, wurde heute, nachmittags 16!/, Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Gottlob Spohn in Pforz- heim. Offener Arrest mit Sen sowie Anmeldefrist bis 25. Juli 1931, Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 8. August 1931, vor- mittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, IT, Sto, Zimmer Nr. 109.

Pforzheim, den 7. Juli 1931,

Amtsgericht. A T.

Pforzheim. . [33753]

Ueber den Nachlaß des Goldarbeiters Georg Ziegler in Eutingen wurde heute, nachmittags 16/7 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Gottlob Spohn in Pforzheim, Lindenstraße. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 25. Juli 1931. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am Mon- tag, den 3. August 1931, vormittags 1034 Uhr, vor dem Amtsgericht, 2. Sto, Zimmer Nr. 109.

Pforzheim, den 7. Juli 1931.

Amtsgericht. A T.

Plauen, Vogtl. . [33754]

Ueber das Vermögen des Schuh- machecmeisters und Shuhwarenhändlers Franz Josef Puchtinger in Plauen, König-Georg-Straße 84, is heute, am 7. Juli 1931, nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Herr Ortsrichter Groh- mann, hiec, Anmeldefrist bis zum 4. August 1931. Wahltermin am 6. August 1931, vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 27. August 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 4. August 1931, K 77/31.

Amtsgericht Plauen, den 7. Juli 1931. Ratzebuhbr, Pomm. . [33755]

Konkursverfahren.

Der Antrag des Käsefabrikanten Rein- hold Rudnick in Raßhebuhr über sein Ver- mögen das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt, weil der Vergleich8vor- chlag der Vermögenslage des Schuldners nicht entspriht. Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleich8ordnung heute, am T a 1931, 12,15 Uhr, das Konfkurs- fahren über das Vermögen des Antrag- stellers eröffnet. Der Rendant Ritter in Ratebuhr wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 25. Juli 1931 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf Montag, den 3. August 1931, 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12. August 1931, 11 Uhr, vor dem oben Sees Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von demVBesiß der Sache und von den For- derungen, für die sie aus der Sache abge- ee Befriedigung in Anspruch nehmen

em Konkursverwalter bis zum 25, Juli 1931 Anzeige zu machen. Ratebuhr, den 7. Juli 1931, . Das Amtsgericht.

Sulingen, Koukurs®sverfahren. Ueber das Vermögen des Schmiede- meisters Carl Pudelkow in Maasen, wird heute, am 7. Juli 1931, vormittags 91/, Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Firma Dortmunder Eisenhandlung G. m. b. H., Niederlassung Hannover, der eine Forderung von 254,55 RM gegen den Scbuldner zusteht, den Antrag auf Er-

[33756]

öffnung des Konkursverfahrens gestellt hat und der Gemeinschuldner seine Zah- lungsunfähigfkfeit und Zahlungseinstellung eingeräumt hat. Der Prozeßagent Röge- ner in Sulingen wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. August 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konfkur83ordnung bezeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Montag, den 17, August 1931, mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung aufer- legt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkur3verwalter bis zum 20. Juli 1931 Anzeige zu machen. Sulingen, den T7. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Teuchern.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Fleischer- meisters Paul Hergert in Teuchern ist am 7. Juli 1931, 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Bank- direktor a. D. Müller in Weißenfels. An- meldefrist bis 30. Juli 1931. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fung8termin am 25. Juli 1931, 10 Uhr.

Teuchern, den 7. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Teterow, Konkursverfahren. Ueber das- Vermögen des Sehlosser- meisters Franz Philipp in Teterow ist heute, am 8. Juli 1931, vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwal- ter: Kaufmann Max Auer in Teterow. Anmeldefrist bis 24. Juli 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin 5. August 1931, vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 24. Zuli 1931. Amtsgericht Teterow (Mecklb.), 8. Juli 1931,

[33757]

[33758]

Tilsit. Ronfursverfahren. . [33759] Veber das Vermögen der Firma Musik- haus Brunnenberger Nachf., Jnhaber Carl Krauseneck in Tilsit, ist heute 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann August Schattauer in Tilsit. Erste Gläubigerversammlung am 6. August 1931, 111/, Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin am 3. Septemer 1931, 10 Uhr, Zimmer 280 (Neubau). Anmelde- frist für Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29, Au- gust 1931, Tilsit, den 6. Juli 1931. Amt3gericht.

Vechta. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Witive des Zellers Heinrich Aßmann, Anna geb. Stricker in Schwege, Gemeinde Dinklage, wird heute, am 6. Juli 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator B. Menke in Vechta. Anmeldefrist bis zum 27, Juli 1931, Wahltermin am 831. Juli 1931, vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 14. August 1931, vorm. 11 Uhr. Offener Lraos mit Anzeigepflicht bis zum 27. Fuli 1931.

Amtsgericht Vechta, 6. Juli 1931,

Waldheim. . [33761]

Ueber das Vermögen des Friedrich Oskar Menzel all. Jnh. der Firma Oskar Menzel, Rohbauwagenfabrik in Hartha/Sa wird heute, am 7. Juli 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Schwertner in Hartha. Anmeldefrist bis zum 31. August 1931. Wahltermin am . 5. August 1931, vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am.16. September 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. August 1931. Amtsgericht Waldheim, den 7. Juli 1931.

[33762]

[33760]

Weener.

Konkursverfahren.

Ueber das - Vermögen der Kolonial-

warenhändlerin Witwe H. W. Stolting in Fonguna ist am 6. Juli 1931, 11,30 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt : Dr. Bruns in Weener. Anmeldefrist bis zum 15. August 1931. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfüngstermin: 18. August 1931, 10 Uyr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1931.

Amtsgericht Weener.

Westerst ede. . [33763] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 3. Mai 1931 u Westerstede verstorbenen Kaufmanns ranz Rehder aus Westerloy, Jnhabers der Firma Kaufhaus Eilert Hillers in Wester- loy, wird heute, am 4. Juli 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionator Ahmels in Westerstede wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1931, Anmeldefrist bis zum 1, August 1931, Prüfungstermin am 4, August 1931. vormittags 914 Uhr. Westerstede, den 4. Juli 1931. Amtsgericht, Abt. T.

Wolîiach.

Ueber das Vermögen des Jäger, Fuhrunternehmer in Haslach i. K., wurde heute, nahmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Reht3anwalt Dr, Lenz in Wolfach. Offener Arrest mit An- zeigefrist sowie Anmeldefrist bis 30. Juli 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am: 5. August 1931, nahm. 3 Uhr, vor dem Amtsgericht, Zimmer Nr. 10.

Wolfach, den 6. Juli 1931,

Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. . [33765] Ueber das Vermögen des Bürsten- machers und -Händlers Leonhard - Frihz Herold, in Zwickau, Robert Blumstr. 16, wird heute, am 7. Juli 1931, nahmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren ers. öffnet. Konkursverwalter: Herr Büro- inhaber Albert Feustel, hier. Anmeldefrist bis zum 22. August 1931, Wahltermin am7. August 1931, vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 4. September 1931, vor- mittaps 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 6. August 1931, Amtsgericht Zwickau, den 7. Juli 1931;

Altona, Elbe, Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen 1, des Kaufmanns Oskar Weißmann, Altona, Oelkersallee 10 (7a N 59/30), 2. des Kaufmanns Jsrael Weiß- mann, Altona, Sedanstraße 25 (7a N 74/30), beide zugleich als Jnhaber des unter nicht eingetragener Handelsbezeich- nung O. und J. Weißmann Weiß- manns Kredit-Ecke —, Altona, „Schulter- blatt 19 und Nachtigallenstraße 2, und Filiale Jhehoe betriebenen Tertilgeschäfts ist infolge eines von den Gemeinschuldnern gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleich Vergleichstermin auf Freitag, den 31. Juli 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Altona, Allee 131; Zimmer Nr. 254, anberaumt. Der Ver- gleich8vorschlag und die Erklärung des Gläubigerausshusses sind auf der Ge- \chäftsstelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt.

Altona, den 3. Juli 1931,

Amt3gericht. Konkursgericht.

Amberg.

[33767] Bekanntmachung.

Das Verfahren im Konkurs über das Vermögen der Händlerin Babette Zimmer- mann in Amberg wurde als durch Schlufßz- verteilung erledigt gemäß Beschluß des Amtsgerichts Amberg vom 15. Juni 1931 aufgehoben.

Amberg, den 6. Juli 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Apolda. . [33768] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Sritsche & VBecstein in Apolda wird aufgehoben, nachdem der Schlußtermin stattgefunden hat. Apolda, den 7. Juli 1931. Thüringisches Amtsgericht.

[33766]

Bad Segeberg. . [33769] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vers mögen des Kaufmanns Gustav Hansen in Bad Segeberg, Jnhaber der Firma F. Storch in Bad Segeberg, jeßt in Rendsburg, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bad Segeberg, den 2. Juli 1931.

Das Amtsgericht. Bamberg. . [33770]

Das Amtsgericht Vamberg hat mit Beschluß vom 6. Juli 1931 das Konkurs3- verfahren über den Nachlaß. der Puh- geschäftsinhaberin Ernestine Seyfert in Bamberg, Annastraße 3, nach Abhaltung des Schlußtermins als durch Schlußs verteilung beendigt aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Berlin-Pankow. . [33771]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Lamm & Böhm in Berlin-Buchholz ist Termin zur Prü- fung nachträglich angemeldeter Forde- rungen auf dén 14. August 1931, 1014 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht anberaumt. T. N. 9, 31. Berlin-Pankow, den 29. Juni 1931.

Das Amtsgericht.

Bernstadt, Sehles. . [33772]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Friß Türke in Bernstadt, Schles, wird Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter For rungen auf den 31. Juli 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Bernstadt, Schles, Zimmer Nr. 12, bestimmt.

Amtsgericht Bernstadt, Schles, den 2. Juli 1931.

Besigheim. . [33773]

- Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Eugen Hengerer, Weingärtners in Hessigheim, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und Se der Schluss verteilung durch Gerichtsbes{hluß vom 26, Juni 1931 aufgehoben.

Amtsgericht Besigheim. Bochum. - . [33775] s Bekanntmachuug.

Das Konkursverfahren über das Vers mögen der Firma Eisenwerk Otto Mahr G. m. b. H. in Bochum, Wiemelhauser Straße, wird mange Soli eingestellt.

Bochum, den 4. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

. [2D1 Witen641

Ir. 158.

Dritte Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatZ8anzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Verlin, Freitag, den 10. Fuli

R: E E A

1931

7. Konkurse und Bergleichssachen.

Bochum. [33774] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen 1. des Kaufmanns F. Haspel, 2. des Kaufmanns D. Gutgold, alleinige Jnhaber der Firma Haspel u. Gutgold in Wanne-Eickel, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins Hhierdurch auf- gehoben.

Bochum, den 4. Juli 1931,

Dc Amts3gericht, Bochum. . [33776] Betfanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma „Wesirie“ Westfälische Fett- und Feinkost Fndustrie G. m. b. H. in Bochum wird mangels Masse eingestellt,

Bochum, den 4. Juli 1931,

Das Amtsgericht, Bochum. [33777] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 15. Juni 1928 verstorbenen Kaufmanns Eduard Holzapfel in Bochum, Alleestraße 129, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. :

Bochum, den 6. Juli 1931,

Das Amtsgericht.

Breslau, . [33778]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Sophie Lauffer (Jn- haberin der nicht eingetragenen Firma Kaufhaus Jarecki) in Breslau, Nikolai- straße 18/19 (Detailgeschäft in Textil- waren) wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermin vom 20. Mai 1931 ange- nommene Zwangsvergleich durch rechts- fräftigen Beschluß vom 20. Mai 1931 be- stätigt is, Hhierdurh aufgehoben. ¿(42 N. 150/30.)

Breslau, den 4. Juli 1931,

Amtsgericht.

Burg, Bz. Magdeb. . [33779]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gärtnerecibesißers Max Lorenz in Burg b. M. ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Fordétungen besonderer Prüfungstermin auf den 13, August 1931, 1114 Uhx, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 10, an- beraumt,

Burg b, Magdeb., 6. Juli 1931,

Amtsgericht.

Chemnitz. . [33780]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen 1. der Firrna Sodatwasser-Fabrik Saxonia Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Chemniß, Platanenstraße 7, 2. des Gastwirts Walter Papendick, Gast- wirtschaft „Drei Rosen“ in Chemniß- Hilbersdorf, Frankenberger Str. 184, 3, der offenen Handelsgesellschast Oehm & Schrumpf i. Liqu., Strumpffabrikation, in Chemniß, bisher Friß-Reuter-Str. 10, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18, den 6. Juli 1931. Dresden. . [33781]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Pianofortefabrikanten Ge- org Friedrich Steinheit in Dresden, jeßt Silbermannstr, 23 Eg., früher Dippoldis- waldaer Gajse 11, der daselbst und Jagd- weg 13 in Dresden unter der eingetragenen Firma H. Ullrich eine Pianofortefabrik betrieben hat, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abt, TT, 6, 7. 1931,

Dresden. . [33782]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Volksftaat Druckerei und Verlagsanstalt Wirth & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liquid. in Dresden-A., zuleßt Fakobsgasse 5/7, jeßt Reitbahnstraße 23, wird nach Abhaltung desSchlußtermins hierdurch aufgehoven, Amtsgericht Dresden, Abt, IT, 7, 7, 1931,

Frankenthal, Pfalz. . [33783]

Das Amtsgericht Frankenthal hat durch Beschluß vom 7, Juli 1931 das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Handels- und Effektenbank Frankenthal Karl Ph. Schmidt & Co. in Frankenthal nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Fürth, Bayern. . [33784]

Das Amtsgericht Fürth i. B. hat mit Beschluß vom 29, Juni 1931 das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Julius Höflich, Krafifahr- werft, Aktiengesellscha t, in Fürth nach Abhaltung des Schlußtermins und vollzogener Schlußverteilung als beendet aufgehoben. *

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Fulda. . [33785] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns August Großen-

bach in Fulda ist nach dem Schlußtermin

aufgehoben. (5 N 22/30—8),

Fulda, 6. 7, 1931. Amtsgericht Abt, 5.

Geislingen, Steige. . [33786] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Alois Heer, Mechanikers und Kraftwagenvermietung, in Kuchen wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und Schlußverteilung aufgehoben. Amtsgericht Geislingen, Steige, 7.7.1931.

Glatz. . [33787] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhßfabrikanten Carl Peschka in Glaß wird das Verfahren nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben, Glaß, den 26, Juni 1931. Das Amtsgericht. 3. N. 12/28,

Gleiwitz. . [33788]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinrich Schmidt, Gurkeneinlegerei und Sauerkohlfabrik, in Gleiwiß, Stadtwaldstraße (Artillerie- faserne), wird nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Amtsgericht. Glei- wiß, den 4. Juli 1931, 6, N. 2/29,

Gotha. . [33789] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gewerbevereins zu Gotha wird wegen Mangels an Masse eingestellt,

Gotha, den 3. Juli 1931,

Thür. Amtsgericht, Grevenbrück, . [33790]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Josef Vollmert in Rönkhausen wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 3. Juni 1931 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 10. Juni 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Grevenbrück, den 26. Juni 1931,

Das Amtsgericht. Gütersloh. . [33791 ] Konïursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Bentlage wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Gütersloh, den 1. Juli 1931.

Das Amtsgericht, Halbau, « [33792]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tapeziermeisters Gustav Handtke in Halbau is infolge eines von dem Gemeins{chuldner gemachten Vor- schlags zu einem Zwangsvergleich Ver- gleichstermin auf den 24. Juli 1931, vor- mittags 104 Uhr, vor dem Aitsgericht in Halbau, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Ge- schäftsstelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt.

Halbau, den 29. Juni 1931,

Amtsgericht.

Hamburg. . [33793] Der Konkurs über das Vermögen der Gesellschaft in Firma Hanseatische Wärme- wirtschasts-Ges. m. b. H., Kirchenallee 22, I und 11, ist am 7, Juli 1931, gemäß § 204 K.-O,. eingestellt. Das Amtsgericht Hamburg,

Hannever. . [33794] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Obst- und Südfruchtgroß- händlerin Frau Marie Schinkel in Han- nover, Seilerstraße 31, IIT, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Hannover, 1. Juli 1931,

Heiligenhafen. . [33795)

Jm Konkurse über das Vermögen des Strandkorbvermieters Heinrih Dierks in Heiligenhafen soll die Schlußverteilung erfolgen. Hierzu sind verfügbar Reichs- marfï 2329,85, Zu berüdcsihtigen sind RM 120,55 bevorrechtigte Forderungen und RM 2209,30 nicht bevorrechtigte Forderungen. Das Verzeichnis der zu berüdsihtigenden Gläubiger is auf der Geschäftsstelle des hiesigen Amtsgerichts niedergelegt.

Heiligenhafen, den 6. Juli 1931,

Der Konkursverwalter, Hoigeismar. . [33796]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Maas zu Hofgeismar wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Hofgeismar, den 29. Juni 1931,

Das Amt3gericht. Abt. T. Jilertissen. . [33797] Bekanrutmachung.

Das Amtsgericht Fllertissen hat mit Beschluß vom 6. Juli 1931 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Richard Zoller, früherer Jnhaber eines Hut- und Filzwarengeschäftes, in Altenstadt a. Fller, nach Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schlußverteilung aufgehoben.

Jllertissen, den 6. Juli 1931.

Amtsgeriht Zllertissen. Geschäftsstelle.

Koblenz. . [33798]

Ueber das Vermögen der Firma Hut- haus Deutsche Mode in Koblenz, Firmung- straße 25, o. H.-G., Alleininhaber Otto Zumbexunn in Koblenz, Firmungstraße 25, wird der Termin vom 10. Oktober 1931 aufgehoben und neuer Prüfungstermin und Gläubigerversammlung auf den 18, Juli 1931, vorm. 10 Uhr, Saal 6, des hiesigen Amtsgerichts bestimmt.

Koblenz, den 3. Juli 1931, Preuß. Amtsgericht. Abt. 7. (N 15/30). Landstuhl], . [33799]

Das Amtsgericht Landstuhl hat mit Beschluß vom 7. Juli 1931 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Kauf- manns Andreas Hemmer in Landstuhl, JFnhaber der Firma Andreas Hemmer, Kolonialwaren und Oelmühle, in Land- stuhl, als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Leonberg. . [33813] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Albert Rebmann, Flaschners von Ger- lingen, wurde am 2. Juli 1931 gemäß § 204 K.-O. eingestellt. Amtsgericht Leonberg.

Liïdinghausen, Beshluß. . [33800] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Schuhmachermeisters Fohann

Sobottka in Selm, Kreisstraße Nr. 89, ist

eingestellt, weil eine dem Verfahren ent-

sprechende Masse nicht vorhanden ist. Lüdingahusen, den 27. Juni 1931,

Das Amtsgericht,

Lützen, . [33801] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Lehmann in Lüßen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben, Lüben, den 7. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Neuenbürg. . [33802] Das Konkur8verfahren über das Ver- mögen des Alfred Niese, Kolonialwaren- händlers, in Neuenbürg, ist wegen Masse- mangels dur Beschluß vom 1, Juli 1931 gem. § 204 K.-O. eingestellt worden. Amtsgericht Neuenbürg, den 7, Juli 1931,

Oppeln, . [33803] effentliche Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hugo Pretor in Nakel wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Masse nicht vorhanden is. Die Vergütung des Konkursverwalters Rumyel wird auf 150, RM einhundertfünfzig Reichs- mark festgeseßt. Amtsgericht Oppeln, den 20, Mai 1931.

Osterode, Harz. . [33804]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Vilma Rütjerodt geb. Huhn in Osterode (Harz) als alleinige Fn- hciberin der niht handelsgerichtlih ein- getragenen Schuhsirma E. Huhn in Osterode (Harz) wird das Konkursverfah- ren nah Rechtsfraft des Ztwoangsvergleihs vom 21, Mai 1931 hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Osterode (Harz), 2. Fuli 1931.

Pfarrkirchen, . [33805] Vekanntinachung.

Das Amtsgericht Pfarrkirchen hat mit Beschluß vom Heutigen das Konkurs- oersahren über das Vermögen der Fa. J. Brandhuber, Hellex's Nachf., Kauf- haus in Pfarrkirchen, Jnhaber: Josef Brandhuber, Kaufmann, in Pfarrkirchen, nah Abhaltung des Schlußtermins und vollzogener Schlußverteilung als beendet aufgehoben.

Pfarrkirchen, den 7. Juli 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Pfarrkirchen.

Regensburg. . [33806]

Das Amtsgericht Regeusburg hat am 6. Juli 1931 das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Winter in Regensburg, Alleininhabers der Firma Sebastian Winter in Regensburg, aufgehoben, weil es durch Schlußvertei- lung beendet ift.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Stendal, . [33807]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Frau Hanna Schcllberg geb.

Bolicke in Tangerhütte wird nach erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben, Stendal, den 1. Fuli 1931, Das Amtsgericht.

Stuttgart. . [33808]

Durch Beschluß vom 4. Juli 1931 wurde das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Mathilde Trinkle, JFn- haberin eines Damenpußgeschäfts in Ober- türkheim, mangels Masse eingestellt, 204

K-O. Amtsgericht Stuttgart IL,

Teterow. Seschluß. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter Fröd | in Teterow wird infolge eines vom dem ! Gemeinschuldner unterbreiteten Zwangs- vergleich8vorshlages Vergleichstermin vor dem unterzeihneten Gericht auf den 30. Juli 1931, vorm. 1014 Uhr, in dem auch die nachträglich angemeldeten Forde- rungen geprüft werden jollen, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Ge- \chäftästelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Teterotwo, 6. Zuli 1931.

Themar. Seschluß. . [33810]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen dés Klempnermeisters Hugo Schmidt in Themar wird das Verfahren eingestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ift,

Themar, den 29. Juni 1931. Thüringisches Amtsgericht. Waldfischbach. . [33811] Das Amtsgericht Waldfishbach hat am 6, Juli 1931 das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhfabrikanten Jakob Dauenhauer in Waldfishbach nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Waldfischbach.

Wuppertal-Barmen, . [33812]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Albert Reuber, Jnhabers eines Uhren- und Goldwarengeschäfts in Wuppertal-Barmen, Fischertaler Str. 25 und Steinweg 13, ist nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins am 4. Juli 1931 aufgehoben worden.

Amt3geriht Wuppertal-Barmen.

Aschersleben. [33839] Veber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Maerker in Aschersleben, Wein- berg, alleinigen Fnhabers der Firma H. Maerker ebenda, ist am 7. Juli 1931, 8 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet. Der Bücherrevisor Friedrih Seeligmann in Aschersleben ist zur Vertrauenspexrson ernannt. Mitglieder des Gläubiger- aus\chusses: 1. Rechtsanwalt Maerker, Aschersleben, 2. Kaufmann Madckeprang, Magdeburg, 3. Kaufmann Petr, Aschersleben. Vergleichstermin am 5. August 1931, 10 Uhr, Zimmer 1 des Amtsgerichts. Der Antrag auf Eröff- nung des Verfahrens nebst seinen An- lagen und das Ergebnis der weileren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle (Zimmerx 18) zur Einsicht dur die Beteiligten niedergelegt. Aschersleben, den 7, Juli- 1931. Amtsgericht. Berlin. [33819] Ueber das Vermögen der offenen Han- delsgesellshaft L. Dessin in Berlin N 4, Chausseestr. 105 (Möbelhandlung), isi am 7. 7. 1931, 13 Uhr, das Vergleichs- verfahren zux Abwendung des Kon- kurses eröffnet worden. 81. V, N. 47. 31. Vertrauensperson: Kauf- mann E. Krenzel, Berlin-Zehlendor;- Mitte, Am Fuchspaß 13. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- schlag am 3. August 1931, 12 ühr, vor dem Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 18/14, T11, Stock, Zimmer. Nx. 106, Quergang 9. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und den Ermitt- lungsergebnissen ist auf der Geschäfts- stelle zux Einsicht der Beteiligten niedergelegt. : Geschaftsstlle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt, 81.

Berlin. [33820] Uebex das Vermögen des Kaufmanns Max Panthauer in Berlin SW, An der Jerusalemer Kirhe 1, Fabrikations- geschäft von Kleidern und Blussen, ist am 7. Juli 1931, 10 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des onturses eröffnet worden. 152. V. N, 39, 31. Der Kaufmann . Fulius Stiebel in Berlin-Schöneberg, Barba- rossastraße 50, ist zur Vertvauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Veragleihsvorshlag ist auf den 7, August 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Fried- rihstraße 13/14, 111, Stock Zimmer Nr. 147, Hauptgang A, zwishen Quer- gang 6 und 7, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Ge- schäfts\telle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. L Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 152,

Berlin. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Brunnen-

[33821]

[33809] 1 Lichtenrade, Hilbertstraße 5 ist

baumeisters Heinrih Jähn zu Berlin-

ant 4. Juli 1931, 104 Uhr das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kons- kurjes eröffnet worden, Vertrauens- person: Bücherrevisor Otto Wühle, Ber- lin-Lichtenrade, Heimweg 15, Vers gleichstermin: 23. Juli 1931, 1124 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Berlin, Möckernstr. 128/130, Zimmer 181. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst jeinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteilig- ten niedergelegt.

Berlin, den 6. Juli 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Tempelk Braunschweig. [33822 Vergleichsversahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Siegmund Heldmann, Alleininhabers der Firma Heldmann & Fungmann, Wäschehandlung, hier, straf Nr. 20, ist am 7, Juli 1931,

ichsverfahren zur Abiw des Konkurses eröffnet worden. frühere Fabrikdirektor Wilhelm Hink hier, Friedensallee 72, ist zur Ver- irauensperson ernannt. Termin - zur Verhandlung über den Vergleihsvor=- shlag ist auf den 27. Juli 1931, 109 Uhr, vor dem Amtsgericht in Braunschwetg, Zimmer Nr, 5, anberaumt, Der An- trag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Beteis ligten niedergelegt. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, 4. Breslau. [33823]

Ueber das Vermögen des Fabrik= besibers Adolf Pachur in Fivma Latel & Pachur (Jngenieurbüro, Fabrik sür Wasser-, Gas- und Heigungsanlagen) in Breslau, Gräbschener Straße 11/15, ist am 4. Juli 1931, 12 Uhr, das Ver- gleihSverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Der Kauf- mann Hermann Jander in Breslau- Carlowiß, Oskar-Heymann-Straße 38, ist zur Vertrauensperson ernannt, Zw Mitgaliedern des Gläubigeraus|{usses sind bestellt: 1, Direktor Gottschalk i. Fa. Georgi & DBartsch A.-G., Breslau 5, 2, Handelsvertreter Georg Pävold i Breslau, Yorkstraße 37, 3, Vankvor= steher Karl Schommer in Breslau, Tiergartenstraße 30, 4. Prokurist Max Wittke in Breslau, Gräbschenex StraßE Nr. 148, 5. Architekt Max Straßburg in Breslau, Goethestraße 39. Termin zur Verhandlung Uber den Vergleihsvor=- \hlag ist auf Montag, den 3. August 1951 um 10 Uhr vorx dem Amtsgerichk in Breslau, Museumstraße 9, 11. Sto, Zimmer Nr. 299, anberaunt. Dex An- trag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis - der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Betcio ligten niedergelegt. (42 V. N. 30/31.) Breslau, den 4. Juli 1931.

Amtsgericht,

n l Nathenaustraß

K 1 A2 Novpnlo Das Ber L

Chemnitz, _[33824} Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Firtna Vau und Boden Aktiengesellschba#|ff Erwerb u, die Verwertung von Grundstücken in Chemniy, Stollberger Str. 24 wird heute, am 6. Juli 1931, nachmits tags 3 Uhr, das gerichtliche Vergleichsa verfahren eröffnet. Vertrauenspersonu Herr Rechtsanwalt Dr. Seber in Chemnitz, Vergleichstermin: 20. August 1931, vormittags 9!4 Uhr. Die Unterés lagen liegen auf der Geschäftsstelle zut Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgeriht Chemniy, Abt. A 18, den 6. Juli 1931.

Essen, Ruhr. _[33825]

Ueber das Vermögen der Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma G. D, Baedekex Gesellshaft mit beshränkter Haftung zu Essen, Burg- play (Verlagsbuhhandlung), ist am 7. Julli 1931, 174 Ühr, das Vergleihs- verfahren zur Abwendung des Kon- kurses eröffnet. Der Diplombücher- revisor Dr, Schourp in Essen, Zweigerts straße 382, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag ist am 5. August 1931, 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 33, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteilige ten niedergelegt.

Amtsgericht Essen.

Garmiseh. [33826] Bekanntmachung. L

Durch Beschluß des Amtsgerichts

Garmish vom 83, Juli 1931, nahm.

4 Uhr 45 Min,., wurde über das Vero

mögen des Franz Dürk, Uhrmacher-

meisters und Optikers in Oberammers

4 rener E IA T IEAS T S: A MTL I T A P R S D A TE E P T p E B E N Fr E