1931 / 160 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ü S S R E R R E O O É d C O E E A7» RARR E S C E Zin if

50000 Reihsmark. Geschäftsführer: Karry Rollmann, Fabrikant, Köln- raunsfeld, und Siegmund Horn, Fabrikant, Köln. Gesellshaftsvertrag vom 30, Juni 1931, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschä tsführer oder but einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen,

rry Rollmann und Siegmund Horn ind jeder allein Gn LREE,

rner wird bekanntgemacht: Zur voll- tändigen Deckung seiner Stammeinlage von 25 000 Reichsmark -bringt der Ge- sellshafter Harry Rollmann, vorgenannt, in die SReIVoN! ein: die von ihm als Einzel O betriebene Schhuh- fabrif in Sürth bei Köln, Hauptstr. 87, mit allen Aktiven und Passiven, die leßteren so, wie diese nah dem be- \stätigten Zwangsvergleich im: Vergleichs- verfahren 890 V N 34/311 des Amts- gerichts Köln an die beteiligten Gläu- biger zu zahlen sind, die Shuld an das Bankhaus A. Levy in Köln so wie die- selbe nach dem Heute mit dem Bank- haus: gesckchlossonen van-den Beteiligten in bezug genommenen- Vergleih zu bezahlen sind, Zu den Aktiven des Ge- schäfts gehören insbesondere die auf dem Fabrikgrundstück in Sürth gegen- wärtig lagernden fertigen und halb- fertigen Waren die auf dem Grundstü gegenwärtig befindlihen, mit dem Grundstück nicht fest verbundenen Ma- schinen und Gerätschaftsutensilien so- wie die ausstehenden Forderungen, alles im! einzelnen nachgewiesen durch die Ge- chäftsbücher und Verzeichnisse der Firma. Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen durch den Deutshen Reichs- anzeiger.

Am2, Juli 1931:

Nr, 7241. „Deutscher Rhein“ Bau- sparkassen-Aktiengesellschaft“‘, Köln, Klapperhof 2, Gegenstand des Unter- nehmens: Betrieb einer Bau- und Zweck- \sparkasse. Grundkapital: 200 000 Reichs- marck. Vorstand: Ferdinand Zimmer- mann, Diplomversiherungsmathemati- ker Köln. Gesellshaftsvertrag vom 6. Juni 1931, Besteht dexr Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so erfolgt die Vertretung durch zwei Vorstands- mitglieder oder durch ein Vorstands- mitglied mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Das von den Gründern, nämlich den Immobilien- und Hypothekenmaklern (R. D. M.) Hubert Oslender, Köln- Klettenberg Wilhelm August Ewald, Essen, Friedrih Fiedler, Duisburg, Dionys Schumacher, Essen, und Wil- helm Lenssen, Köln, ganz zum Nennwert übernommene Grundkapital ist eingeteilt in 200 auf den Namen lauiende Aktien u je 1000 Reichsmark. Die Mitglieder es Vorstands werden durch den Auf- sichtsrat bestellt und abberufen. Der Aufsichtsrat seßt auch die Zahl der Vor- standsmitglieder fes, Jn den ersten Aufsihis8rat wurden gewählt: . Die Rechtsanwälte Dx, Wilhelnx Kappe, Köln, Dr. Siegfried Merzbach, Stutt- gart, und die Makler (R. D, M.) Georg Charlet, Berlin-Steglib, Albert Wolter, Köln, Paul Vogt, Hamm i. W., Jakob Saß, Düsseldorf, und Heinrich Diepen- bruck, Köln, sowie Direktor (R. D, M.) Hermann Militschexr, Berlin, Die Ein- ladungen zur Generalversammlung und die sonstigen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger, Die mit dem Antrag auf Eintragung der Gesellschaft einge- reichten Schrifistücke, nsbesorkdere die Prüfungsberihte, können bei Gericht eingesehen werden.

Am 1. Juli 1931: Abteilung A.

Nr. 11747; „Westdeutscher Be- obahter Frau Dr. Nobert Ley Elisabeth geb. Schmidt“, Köln: Dem Dr, Richard Schmiy, Köla, ist Pro- kura erteilt.

Amtsgericht, Abt, 24, Köln.

“Thü [34010]

Königsce, Thür. Handelsregister A.

Unter Nr, 123, betr. die Firma Hilde- bert Müllox în Königsee ist heute ein- getragen worden: Die Firma ist er- loschen.

None, den 30. Juni 1931,

Thüringisches Amtsgericht.

Leipzig. [34014]

Fn das HandelsZregister ist heute ein- getragen worden: i

1, auf Blatt 7963, betr. die Firma Leipziger Baufabrik Otto Schrecker Aktiengesellschaft in Derby: Der Ge- sellshaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. März 1931 abgeändert und neu gefaßt wor- den. Gegenstand des Unternehmens ist der Ein- und Verkauf von Hölzern in rohem und geschnittenem Zustande und deren Bearbeitung. Sind mehrere Vor- standsmitglieder bestellt, so wird die Gesellshaft entweder durch zwei Vor- tandsmitglieder oder durch ein Vor- tandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Bei Vox- handensein mehrerer Vorstandsmit- glieder ist der Aufsichtsrat ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die Gesellshaft ollein zu vertreten. :

2, auf Blatt 20 537, betr. die Firma Landwirtschaftliche Viehverkaufs- fene für e Gene Gesellschaft mit eshränkter Ha ung in Leipzig: Der Gesellshaftsvertrag ist durch {luß der Gefjellshafterverssammlung vom

Erste Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 160 vom 13, Juli 1931. S, 4

2

8 10 und Umnumerierung der §8 11 bis 15 in 10—14 abgeändert worden. ! erdinand Alfred Edmund Sala ist als

{äftsführer ausgeschieden. Zum Ge- [chaäftsführer is bestellt der Diplom- landwirt Rudolf Georg in Gifhorn.

3. auf Blatt 23 848, betr. die Firma C. Lorenz Aktiengesellschaft in Leip- zig, Zweigniederlassung: Die Prokuren von Hermann Straßburger, Hans Calm und Paul Shubach sind erloschen.

4. auf Blatt 24 129, betr. die Firma Mineralquellenversand Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzia, Zweigniederlassung: Der Gesellschafts- vertrag ist durch Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 25, April 1931 im § 5 abgeändert worden. Richard Lohmann ist als Geschäfts- führer ausgeshieden. Die Gesellschaft wird, wenn mehrere Geschäftsführer be- stellt sind, durch einen der Geschäfts- führer allein vertreten. Zu Geschäfts- führern sind bestellt Heinrich Starcke und Julius Jentsch, beide in Leipzig.

5. auf Blatt 26 318, betr. die Firma Omuia-Verlag Kurt Languer in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

6, auf Blatt 26 544, betr. die Firma Gemeinnützige Wohnhaus- und Siedlungsbau-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Gesellshafter vom 14. März 1931 im § 18 abgeändert worden. Das Stammkapital ist durch Beschluß der Gesellshafter vom 10. April 1931 auf siebenunddreißigtausend Reichsmark er- höht worden. Der Gesellschaftsvertrag ist durch den gleihen Beschluß im § 5 entsprehend abgeändert worden.

Amtsgericht Leipzig, Abt. [11 B, am 7. Fuli 1931.

Leipzig. [34015] _ Auf Blatt 26947 des Handelsregisters ist heute die Firma „Jovoton“’ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig (Hallische Str. 72) und fol- gendes eingetragen worden: Dex Ge- sellschaft8vertrag ist am 19, Funi 1931 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung und der Vertrieb des geseblih geschüßten Apparates „Fovoton“ und gleicher oder verwandter Artikel. Die Gesellschaft ift zunächst auf die Zeit bis zum 31, De- zember 1936 geschlossen. Sie ver- längert sih jeweils um 5 Fahre, wenn nicht cin Fahr vor Ablauf des Gesell- [Malvererags von einem der Gesell- schafter nah Maßgabe des Gesellschafts- vertrags gekündigt wird. Auch wegen eines weiteren Kündigungsfalles wird auf den Gesellschaftsvertrag verwiesen. Das Stammkapital beträgt zwanzig- tausend Reichsmark. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so ist jeder der Ge- ¡häftsführer berechtigt, gemeinschaftlich mit einem anderen Geschäftsführer die Gesellschaft zu vertreten. Zum Ge- [häftsführer is Hildegard ledige Hilliger in Leipzig bestellt. (Hierzu wird noch bekanntgegeben: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft, die öffentlih zu er- lassen sind, erfolgen durch den Deut- schen Reichsanzeiger.) Amtsgericht Leipzig, Abt. Il B, am 7. Fuli 1931.

Limbach, Sachsen, [34011] Fm Handelsregister ist heute auf Blatt 1211 eingetragen worden: Firma Osmar Roßmann in Ober- frohna: Der Spediteur Richard Martin Arnold in Oberfrohna, der das Han- delsgeschäft von dem Spediteur Franz Osmar Roßmann in Oberfrohna ge- pachtet hat, ist als Pächter Fnhaber., Amtsgericht Limbach, den 7. Fuli 1931. Lippstadt,. [34012] Jn das Handelsregister A Nr. 104 ist bei der Firma Gebrüder Timmer- mann, Lippstadt, eingetragen worden, daß die Firma auf den Bauunternehmec Heinrih Timmermann übergegangen ift. Lippstadt, den 4. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Lippstadt. [34013] Fu das Handelsregister A Nr. 169 ist bei der Firma Karl Voigt zu Lippstadt eingetragen, daß die Firma auf den Kaufmann Wernex Voigt zu Lippstadt übergegangen und die Prokura des Kaufmanns Dietrich Albronda zu Lipp- stadt erloschen ist.

Lippstadt, den 4. Fuli 1931,

Das Amtsgericht.

Magdeburg. 9 Es ist beabsichtigt, gemäß §8 31 Abs. 2 H.-G.-B.,, 141 R.-F.-G.-G. folgende Firmen von Amts wegen im Handelsregister zu löschen: Nr. 468, Deutsche Koksgas-Gesellshaft mit be- schränkter Haftung; Nr. 508, „Chronos“ Zeit- und andere Kontrollapparate- Vertriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung; r. 580, „Der praktische andwirt“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung; Nr. 778, Carl Stange Aktien- aesellshaft; Nr. 796, Gebr. Braune & Co., Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung; Nr. 917, „Holzkredit-Aktiengesell- haft; Nr. 932, Schmidt & Co., elek- trishe Apparate und Maschinen, Gesell- schaft mit beshränkter Haftung; Nr. 957, Epfa Ergangs Puneumatishe Förder- anlagen Aktiengesellshaft; Nr. 1078, Magdeburger Kreditbank, Gesellschaft mit beschränktexr Haftung; Nr. 1085, Wollmann & Ehlert Gejellshaft mit beschränkter Saft ; Nr. 1086, Kirch- heim & Co. Gesellschaft mit beschränkter

[34016]

18. Mai 1931 durch Streichung des

Bal ; Nr. 1092, Mueller & Liebau, ellschaft mit beschränkter Haftung;

Nr, 1106, Gaskohlenkontor Alexander | Krauskopf, Gesellschaft mit beschränkter | Haftung; Nr. 1146, Spirituosenfabrik OÖbergütter Gesellschaft mit beshränkter Haftung; Nr. 1161, Film- und Kino- Gesellihaft mit beshränkter Haftung; Nr. 1170, Kultur-, Fndustrie- und Werbe-Film, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung; Nr. 1172, „Mimoma“ Motorengesellshaft mit beschränkter

ftung 1n Magdeburg; Nr. 1183,

lter Nilius & Co., Gesellshaft mit beshränkter Haftung; Nr. 1197, Nieder- deutsche Handelscompanie mit be- shränkter Haftung; Nr. 1269, Vocalis- Sprechmaschinen - Gesellshafi mit be- shränkter Haftung, sämtlih in Magde- burg. Etwaige Widersprüche sind binnen brei Monaten geltend zu machen,

Magdeburg, den 3. ¡zuli 1931.

Das Amtsgericht A. Abt, 8.

Magdeburg. ei [34017] |

Fn unser Handelsregister ist heute | eingetragen ivorden:

1, Jn Abteilung B unter Nr. 1351 bei der Firma Protos Telefon Gesell- schaft mit beshränkter Haftung in Magdeburg: Die Vertretungsbefugnis des bisherigen Geschäftsführers Richard Bügler ist beendet, Der Direktor Eugen Merkel in Berlin-Treptow ist zum Geschäftsführer bestellt.

2, Jn Abteilung B unter Nr, 1354 bei der Firma Polizeiruf Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Magde- burg: Die Vertretungsbefugnis des bisherigen Geschäftsführers Richard Bügler ist beendet. Der Direktor Eugen Merkel in Berlin-Treptow ist zum Geschäftsführer bestellt.

3, Jn Abteilung A unter Nr, 3060 bei der offenen Handelsgesellschaft Künneith & Knöchel in Magdeburg: Die Prokura des Hermann Baldamus ist erloschen.

Magdeburg, den 7. Fuli 1931.

Das Amtsgeriht A, Abteilung 8. Mannheim, ___ [34018] HandelPLregistercinträge vom 8. Juli 1931: Papyrus Eng, Mann- heim: Dem Adolf Rost in Mannheim ist Gesamtprokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder einem Prokuristen zur Zeichnung der Firma berechtigt ist, Ludwig Singer, Mannheim: Die Firma ist erloschen. : August Kremer, Mannheim: Das Geschaft samt Firma ging durch Erßb- olge auf Stephanie Kremer geborene ybrecht, Witwe des Kaufmanns August Kremer in Mannheim, übér. Carl Schumann in Mannheim is als

Prokurist bestellt.

Rhein-London Transportkontor Lud- wig Rössinger, Mannheim, Jnhaber ist Ludwig Rössinger, Kaufmann, Frankfurt a. M :

Heinrich Scharpinet, Mannheim: Inhaber is Kaufmann Wilhelm Henning, Mannheim. Der Firmen- inhaber hat das ganze Vermögen der Firma Heinrih Scharpinet Alktien- gesellshaft in Mannheim mit dem Recht erworben, die Firma Heinrih Schar- pinet weiterzusühren. ÿ Bad, Amtsgericht, F.-G. 4, Mannheim.

Minden, Westf. [34019] Jn das Handelsregister Abteilung B Nr. 151 ist bei der Firma Beehearase Minden G. m. b. H, am 3. Juli 1931 folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 15. Juni 1931 ist der Privatier Ferdinand Hirschfeld in Minden, Bâäckerstraße 66, als Geschäftsführer ab- berufen. i N Amtsgericht Minden i, W. Oder. [34020] Handelsregister Abt. A ijt Nr. 228 bezüglich der Firma ,-Bruno Heinze, Neusalz (Oder)“‘, eingetragen worden: Die Firma is von Amts wegen gelöscht. Neusalz (Oder), den 1. Fuli 1931. Amtsgericht.

Neusalz, Jn unser heute unter

Oberhausen, Rheinl, [34021] Eingetragen am 1. Fuli 1931 im H.-R. A Nr. 1228 die Firma Wive. Karl von Carnap u. Co. Oberhausen- Rhld. Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft Bee: am 1, Januar 1931 begonnen ersönlih haftende Gesell- schafter sind: a) Witwe Carl von Car- nap, Kamilla geb. Ber, I Frau Jlse von Carnap, beide Oberhausen, Mülheimer Straße Nr. 115. : Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Holz und Baumaterialien jowie ein Agenturgeshäft in diesen [rtifeln. i Oberhausen, den 1. Fuli 1931. Amtsgericht.

Oberhausen, Rheinl. [34022] Eingetragen am 2. 7. 1931 im H.-R. A Nr. 1229 die Firma Hilde Gründling's Bücherei Oberhausen- Rhld. und als deren alleiniger JFnhaber gau Hilde Gründling, Oberhausen, oethestraße 39. : Oberhausen, den 2. Fuli 1931, Das Amtsgericht.

Oberkirch, Baden. Handelsregistereintrag:

rama, pa rit Maschinen-

fabrik esell mit beschränkter

[34023]

mehr Geschäftsführer. Max Linck und

Richard Linck, beide Fabrikanten in

Oberkirch, sind zu Geschäftsführern be-

stellt; jeder Geschäftsführer ist allein

zur Vertretung der Gesellshaft befugt. Oberkirch, 4. Juli 1931. Amtsgericht.

Oberkirch, Baden, [34024] Handelsregistereintrag: Mittenmaiers Kurhaus Allerheiligen Kloster Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Kloster Allerheiligen, Ge- meinde Lierbah: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Liquidator ist die bisherige Geschäftsführerin Fräulein Elisabeth Mittenmaier in Lierbach (Allerheiligen). Oberkirch, 7. Juli 1931.

Amtsgericht.

Oelde. [34028]

«Fn unser Handelsrogister Abt. B ist am 2, Juli 19231 unter Nr. 53 die Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Tapetenfabrik zu Oelde, Gesellshaft mit beshcänkter Haftung“ und mit dem Siß in Oelde, eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Mai 1931 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ist die fabrik- mäßige Herstellung von Tapeten und der Handel nit solchen. Das Stamm- fapital beträgt 20000 RM. Ge- schäftsführer 1st der Kaufmann Hans Gerickfe in Wuppertal-Barmen, jeßt in Oelde. Die Gesellshaft kann einen oder mehrere Geschäftsführer bestellen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist ein jeder von ihnen für sich allein zur Vertretung der Gesellschast befugt. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nux durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Oelde.

Ohlau. [34025]

In unser Handel3register A ist bei der unter Nr. 231 eingetragenen Firma Gustav Braun, Ohlau, heute folgendes eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: „Dampfmolkerei Ohlau, Fnhabet Gustav Brauns Erben“, Persönlich haftende Gesellshafter sind: 1. verw. Pren Emâilie Braun geb. Ernst, 2. Fräu- ein Elfriede Braun, 3. Molkereigehilfe Gerhard Braun, 4. der minderjährige, am 17. 6. 1911 geborene Gustav Braun, sämtlich in Ohlau. Die in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten For- derungen und Verbindlichkeiten werden übernommen. Zur Vertretung der Erbengemeinschaft ist nur die Witwe Emilie Braun in Gemeinschaft mit Gerhard Braun berechtigt. 4

Amtsgericht Ohlau, 23. Funi 1931.

Ohlau. [34026]

In unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 177 eingetragenen {Firma Car! Schneider, Kartoffel-, Getreidè-, Mutter S und Sämereiengroßhand- ungsgeschäft, Ohlau, heute folgendes eingetragen worden: Die Firma is er- loschen.

Amtsgeriht Ohlau, 26. Juni 1931.

Ohlau. 4 [34027] Jn unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 235 eingetragenen Firma Erwin Schülke, Ohlau, heute folgend2s eingetragen worden: Die Firma ist er- loschen. Amtsgericht Ohlau, 27, Juni 1931.

Paderborn. [34029] Fu unser Handelsregister Abt. A ist am 8. Juli 1931 zu Nr. 21 bei der Firma J, Ransohoff & Spancken in Pader- born folgendes eingetragen: f Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Liquidation erfolgt durch Rechtsanwalt Dr. Rose in Paderborn als Liquidator. Amtsgericht Paderborn.

Potsdam. [34030] 8. H.-R. A 37 Max Marcus Nachf. offene Handelsgesellschaft, Potsdam —: Der Kaufmann Erich von Goldschmidt- Rothschild ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. ; Potsdam, den 2. Fuli 1931. Amtsgericht. Abteilung 8.

Priebus. j [34031] Das unter der Firma „Oskar Schulz“ in Priebus (Nr. 44 des Han- delsregisters Abt, A) bestehende E wies delsgescäft ist auf den Kaufmann Ernst Schulz in Priebus übergegangen und wird untex unveränderter Firma fort- geführt. Dies ist heute in das Handels- register eingetragen worden. mtsgericht Priebus, 8. Fuli 1931.

Rastatt. [34032] Handelsregistereinträge Abt. A. Band I fi Firm zur offenen Han-

delsgesellshaft Firma Emil Haug in Rastatt: Die Gesellschaft is aufgelöst. Das Geschäft ist auf Waltraute Noe, ledig, in Rastatt übergegangen, welche es als Alleininhaberin unter der seit- herigen Firma fortführt. Der Ueber- gan der in dem Betrieb des Geschäfts urch die Gene Handelsgesellschaft be- ründeten Verbindlichkeiten ist bei dem

rwerb des Geschäfts durch Waltraute Noe ausgeschlossen.

Band I1 O.- O aft Firma Paul Rodiger « Co., rne und Strickwaren in Rastatt: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Paul Ro- diger, Kaufmann in Rastatt, ist alleiniger Na aber der Firma.

Den 4. Fuli 1931.

. 184 zur offenen Han- |-

Rentlingen. 34033] _Handelsregistereintragung, inzels E vour 7.- 7, -1901: due irma A. W. Bobrzyk Fnhaber Julius latter, Hauptniederlassung hier: Die

Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Reutlingen.

Rostock, Mecklb. [34034]

Jn das Handelsregister ist heute das

Erlöschen der Firma tto Zelt,

Rostock, eingetragen.

ie offene Handelsgesellschaft ist auf-

gelöst,

Rostock, den 3. Juli 1931. Amtsgericht.

Si. Blasien. [34038]

Handelsregistereintrag B Band I O.-Z. 16, Firma „Wachtkraftwerk Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung in Präg, Zweigniederlassung Bernau“, wurde heute eingetragen: Nach voll- ständiger Verteilung des Gesellschafts vermögens ist die Vertretungsbefugnis des Liquidators erloshen. Die Firma ist erloshen. 2. 7. 1931.

Amtsgeriht St, Blasien.

[34035] Schwarzenfels, Bz. Kassel.

Fn das Handelsregister Abt. A unter lfd. Nr. 23 ist am 24. April 1931 fol- gendes eingetragen worden:

S, Klein, offene Handelsgesellschaft, Sterbfrizy. Die Gesellshaft hat am 1, Januar 1931 begonnen. Persönlich haftende Gesellshafter sind: 1. Kauf- mann Julius Klein, 2. Kaufmann Willi Stern, beide in Sterbfriß. Feder der beiden Gesellschafter ist allein ver- tretungsberechtigt.

Schwarzenfels, den 25. April 1931.

Amtsgericht.

Stendal. l [34036] Die im Handelsregister A unter Nr. 377 eingetragene Firma Bernh, August Meier, Stendal, ist am 29. 6. 1931 im Handelsregister gelöscht. Amtsgeriht Stendal. Strasburg, UckermarkK. [34037] Fn das Handelsregister B Nr. 1, Uckermärkishe Zuckerfabriken, Aktien- gesellshaft in Strasburg (Uckermark), ist heute eingetragen: : Durch Beschluß der Generalversamnms- lung vom 17. Funi 1931 ist § 17 der Satzung geändert (Abdruck der Ein- ladungen zur Generalversammlung im Strasburger Anzeiger statt Stras- burger Heitunga, i Strasburg, U. M., den 3. Fuli 1931. Amtsgericht. Trepiow, Toll. : [34039] «Fn unser Handelsregister ist am 1, April 1931 unter Nr. 83 die Firma Karl Gall zu Treptow (Tollense) ein- getragen. : Treptow (Tollense), den 1. April 1931. Das Amtsgericht, VIotho, : [34040] Jn das Handelsregister Abteilung Ai ist am 1. Fuli 1931 unter Nr. 198 die Firma Karl Lüpke, Lebensmittelgroß- handlung, Vlotho, eingetragen worden. Fnhaber ist der Kaufmann Karl Lüpke, : Vlotho, Amtsgericht Vlotho.

VIotho. [34041]

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 1. Juli 1931 unter Nr. 199 die Firma Heinrih Thorey, Lebensmittel- großhandlung, Vlotho, eingetragen wor- den. Jnhaber ist der Kaufmann Hein- rich Thorey, Vlotho.

Amtsgericht Vlotho.

Wesermünde-Lehe. [34042] Fn das Handelsregister Abt. B ist zu derx unter Nr. 20 eingetragenen Firma Norddeutsche Zement-Fndustrie, Aktien- gesellschaft, mit dem Siß in Weser- münde-Lehe eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist, Amtsgericht Wesermünde-Lehe, 17. 6. 31.

t g Gabel p n das hiesige Handelsregister i eute zu der Firma Bücherstube Kurt prengel, Wildeshausen, eingetragen als jegige JFnhaberin: Sprengel, Kurt, Buchhändlersehefrau, Hedwig geb, Abrahams, Wildeshausen. :

Die Haftung für alle im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des früheren Fnhabers und der Uebers gang der im Betriebe des Geschäfts be- gat rig Forderungen sind bei dem

rwerbe des Geschäfts durch die Ehc- frau des Buchhändlers Kurt Sprengel, Hedwig geb. Abrahams, ausgeschlossen.

Wildeshausen, den 7, Fuli 1931.

Amtsgericht.

Witten. [34044]

Behälter und Apparatebau Wilhelm Claaßen, Witten, A 595: Der Siß der Firma ist nas Dortmund verlegt. : Amts8geriht Witten, den 24, Funi 1931;

Verantwortlih für Schriftleitung i, V.; Weber in Berlin.

Verantwortlih für den Verlag und Angzeigenteil

i. V.: Oberrentmeister M e y e r, Berlin.

Druck der Preußischen Druckerei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin. ilhelmstraße 32.

aft Haftung, Sea, Direktor Dr. Otto von Blanquet in Gaggenau ist nicht

Amtsgericht Rastatt.

Hierzu eine Beilage.

|

Zweite Zentralßandel8registerbeilage

Berlin, Montag, den 13. Fuli

Ièr. 160.

4. Genossenschafts- register.

Bergedorf. [34222] Eintragung in das Genossenschafts- register am 7, Juli 1931: Horster Milch- tieffühl-Genossenschaft eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeschränkter Haft- fliht. Siß: Altengamme. Das Statut ist errihtet am 4. Juni 1931. Gegen- stand des Unternehmens ist die Tief- kühlung der angelieferten Milch auf ge- meinschaftlihe Rechnung und Gefahr.

Das Amtsgericht in Bergedorf.

Brandenburg, Wavel. [34223]

In das Geno enshaftsregister ist heute unter Nr. 114 die weg eeMilch- lieferungsgenossenschaft Roskow, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“, Roskow, Kreis Westhavelland, eingetragen. Das Statut ist vom 3, Funi 1931. Gegen- Fou des Unternehmens ist gemein-

haftlihe Verwertung der von den Mit- | G

gliedern in ihrer Wirtschaft gewonnenen Milch. ;

Brandenburg (Havel), 7. Juli 1931. Amtsgericht, —————

DAB Ge, [34224] _JIn das Genossenschaftsregister ist am }, Juli 1931 unter Nr. 127 die Ge- Ged „Heimbau“-Entschuldungs- Gejefljchast eingetragene Genossenschaft mit beshrönkter Haftpfliht in Duisburg eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens isst, den angeschlossenen Bausparern zu preiswerten Eigen- heimen zu verhelfen durch Beschaffung möglichst zinsfreier Darlehen und dur den Bau eigener Häuser den Mit- gliedern preiswerte Wohnungen zu be- schaffen. Das Statut ist am 21, Mai 1931 festgestellt. Amtsgericht Duisburg, Düisseldor®. [34225] In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 56, Bank für Handel und Gewerbe, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Düsseldorf, am 3. Juli 1931 eingetragen worden: Die Genossenschaft wurde durch Beschluß der außerordentlihen Generalversammlung vom 29. Juni 1931 aufgelöst. Amtsgericht Düsseldorf.

Hoya. [34226]

Im hiesigen ei dee alrog Rer ist unter Nr. 53 bei dex Firma Viehver- wertungsgenossenshaft Hoya e. G. m. b, H. în Hoya folgendes eingetragen worden: Die Genossenschaft ist durch Beschluß dex Generalversammlung vom 11./26, Funi 1931 aufgelöst.

Hoya a. W., den 2. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Ibbenbüren. [34227]

Genossenschaftsregister Nx. 30, Zucht- genossenschaft für den rotbunten Tief- landshlag e. G. m. b. H, in Rüschen- dorf b. Hopsten: Die Genossenshafi ist durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 26. März 1931 aufgelöst. «Fbbenbüren, den 5. Juli 1931.

Das Amtsgericht. Jever. [34228] Jn das eno enscalte regie des hiesigen Amtsgerichts ist heute zu Nr. 16, Spar- und Darlehnskasse e. G. m, u. H. in Schortens eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 15./24. Funi 1931 ist die Ge- nossenschaft aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Gerdes, Dr. Las, Denker und Auktionatox Friy Theilen in Heidmühle sind zu Liquidatoren be- stellt. Die Willenserklärung und Zeich- ung für die GenossensWaft erfolgt durch sämtliche vier Liquidatoren. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Liquidations- firma ihre Namensunterschrift beifügen. Jever, den 29. Juni 1931. Amtsgericht. Abt. TT.

Landau, Pfalz. 34229] Neu eingetragen wurde „Pfälzische

Druck- und Verlagsanstalt, eingetragene

Genossenshaft mit beschränkter Hast-

pflicht“ in Landau, Pfalz. Statut vom

8. Funi 1931. Gegenstand des Unter-

nehmens is der Druck und Vertrieb von eitungen und Zeitschriften sowie die rstellung von Drucksachen aller Art. Landau i. d. Pf., 7. Juli 1931.

Amtsgericht.

Leipzig. erta:

Auf Blatt 64 des Genossen\hafts- registers, betr. die Fivma Leipziger Gewerbebank, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter HSaft- pflicht in Leipzia ist heute eingetragen worden: Die Genossenschaft ist auf- gelöst,

Amtsgericht Leipzig, Abt. I1 B,

D

Osnabrück, [34231] In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 103 am 30, Juni 1931 folgendes eingetragen : Müllervereinigung für den Re- gierungsbezirk OÖsnabrück, eingetragene *Xnossenshaft mit beshränkter Hast- pfiliht in Osnabrück. Gegenstand des Unternehmens: Ge- meinjamer Einkauf von Getreide, die Verteilung desselben an die Mitglieder, der Verkauf der gemeinsamen Mühlen- erzeugnisse, die gemeinsame Einlagerung von Getreide und Mühlenerzeugnissen, die Beteiligung an gleichartigen Unter- nehmungen sowie aller Unternehmun- gen, die geeignet sind, die wirt]chaft- lichen Belange zu E Der Gegen- stand des Unterne auf Mitglieder erstrecken. Statut vom 5. Juni 1931, Amtsgeriht Osnabrück,

Rottenburg, Neckar. [34232]

Am 7, 7. 1931 wurde my Gen.-Reg. bei der Gemeinnüßigen Baugenossen- {haft Belsen, e. G. m. b. H., in Belsen, de. Möfsingen, eingetragen: Die Genossenschaft wurde durch Be- {luß der a.-o, Generalversammlung vom 8. 5, 1931 mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Amtsgericht Rottenburg a. N.

Schweinfurt. [34233] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen:

Altfränkische Luzerneerzeugungs- und Absatzgenossenschaft, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß Schweinfurt. Saßzung vom 1, Juli 1931, Gegenstand des Unternehmens ist der Anbau, die Ver- besserung, die Vermehrung und der Absaß der altfränkishen Luzerne dur die Mitglieder der Genossenschaft, Schweinfurt, den 8. Juli 1931.

Amtsgericht Registergericht,

Seeburg, Ostpr. [34234] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 17 die Landiwvirtschaft- liche An- und Verkaufsgenossenschaft, eingetragene Genossenshaft mit be- [chränkter Haftpflicht zu Frankenau, ein- getragen worden:

Gegenstand des Unternehmens: 1. ge- meinschastliher Einkauf von Ver- brauchs\stoffen und Gegenständen des landwirtshaftlihen Betriebs, 2. ge- meinschaftliher Verkauf laudwirtschaft- licher Erzeugnisse. Sayung vom 13. März 1930.

Das Amtsgericht Seeburg, 4. Fuli 1931.

Sinsheim, Elsenz. [34235] Genossenschaftsregister Bd. 1 O.-Z. 44 (Bezugs- und Abjabgenossenschaft des Bauernvereins Eschelbach, e. G. m. b. H, i, L. in Eshelbah); Die Firma ist er- loschen. 3. Juli 1931. Amtsgericht Sins- heim, Elsenz.

Sögel, [34236] In das Genossenschaftsregister Nr. 5 ist bei der Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. in Nauarenberg ein- getragen: Das bisherige Statut ist durch ein neues Statut vom 23. Funi 1931 erseßt. Firma, Gegenstand des Unter- nehmens, Form der Willenserklärungen sind unverändert, Bekanntmachungen gelteden mit der Firma der Genossen- chast, gezeichnet von 2 Vorstandsmit- gliedern, in dem Hümmlinger Volks- blatt in Meppen. Der Beschluß der Generalversammlung und das neue Statut befinden sich Bl, 78—83 der Reg.-Afkien.

Amtsgericht Sögel, 2. Fuli 1931.

Staufen, [34237] Gen.-Reg. Bd. T O.-Z. 19, Bäuerliche Bezuwgs- und L Ra, St. Ulrich eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht in St. Ulrich: Die Firma ist geändert in: „Landwirt- chaftlihe Ein- und Verkaufsgenossen- schaft St. Ulrich, Amt Staufen, einge- tragene Genossenshaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sib zu St. Ulrich, Amt Staufen. Gegenstand des Unter- nehmens ist der gemeinshaftliche Ein- kauf von Verbrauchs\toffen und Gegen- ständen des landwirtschaftlihen Be- triebs und der gemeinschaftliche Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse.“ Das Statut wurde am 13. April 1930 neu aufgestellt.

Staufen, den T, Juli 1931. Amtsgexicht.

Tauberbischofsheim. [34238] In das Genossenschaftsregister Bd. Il wurde zu O.-Z. b1 Bezugs- und Ab- saßbgenossenscha des Bauernvereins Gisjigheim e. G. m. b. H. in Gissig- heim eingetragen: Am 19, April 1931 wurde die Firma geändert in „Land- Sttiaat Ein- und Verkaufs- Es haft Gissigheim Amt Tauber- bischofsheim, e. G. m. b, H.“ und das Statut neu aufgestellt.

mens darf sih nur f hil

5. Musterregister.

34214] Bad Homburg v. d. Höhe. M.-R. 120. Firma Emil C. Privat, Friedrichsdorf, Ts., ein versiegeltes Paket mit 1 Ledermuster, Fabriknum- mer 100 Prärie, Schußfrist 3 Fahre, angemeld2t am 28. Mai 1931, 11,10 Uhr, eingetragen am 20. Funi 1931. Bad Homburg v. d. H., 2. Fuli 1931, Das Amtsgericht,

Düsseldorf, [34215]

«Im Musterregister sind folgende Ein- tragungen erfolgt:

Nr. 2317. Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft in Daofeldors, 9 Ab- isldungen von Stahlmöbelmodell:n, nämli Segeauit mit Kovrbgeflecht, verstellbarer Lehnstuhl mit Korbgeflecht und Fußunterlage, L Sessel, edernd aufgehängter Sessel, rundes Tischhen, Hockex mit Seitenlehnen, Stuhl ohne Arml:hnen, Hodcker, alles

bis 62, plastishe Erzeugnisse, angemel- Lat 30, 5. 1931, 9 Uhr, Schußfrist

Jahre.

Nr. 2318. Ernst Neumärker, Düssel- dorf, ein versiegelter Umslag, enthal- tend 4 Abbildungen von Kiefern- und Eichensärgen, Fabriknumm-rn 234, 235, 334, 335, plastishe Erzeugnisse, ange- meldet am 3. 6. 1931, 11 Uhr 40 Min,, Schußfrist 5 Jahre.

Nr. 2319. Gressard & Co. G. m. b. H., Hilden, ein versiegelter Umschlag, ent- haltend 46 Muster für Hemden- stoffe, Fabriknummern 1001/1, 1001/11, 1001/I1l, 1002/1, 1002/11, 1008/TII, 1003/1, 1003/IT 1003/I1II, 1003/IV, 1004/1, 1004/11, 1004/T1I1I, 1005/1, 1005/1, 1005/11, 1006/1, 1006/11, 1006/II1, 1007/1, 1007/11, 1007/TII, 1008/1, 1008/11, 1008/ITL, 100971, 1009/11, 1009/ITIL, 1010/1, 1010/11, 1010/11, 1011/1 1011/1 1011/11, 1012/1, 1012/11, 1012/11, 1013/1; 1013/1, 1013/11, 1014/1, 1014/01, 1014/ITL 1015/1, 1015/TI, 1015/III, Flähen-rzeugnisse, angemeldet am 5. 6. O 10 Uhx 50 Min., Schußfrist drei Fahre. Nr. 2320. Dieselbe, ein versiegelter Umschlag, enthalrend 45 Music: füs Hemdenstoffe, Fabriknummern 1016/1, 1016/11, 1016/1TI, 1017/I, 1017/TI, 1017/1, 1018/1, 1018/11, 1018/TII, 1019/1, 1019/11, 1019/01, - 1020, 1020/11, 1020/111, 1021/1, 1021/II, 1021/11I, 1022/1, 1022/IL, 1022/1, 1023/1, 1023/IL 1023/TI1, 1024/1, 1024/11, 1024/1, 1025/1 1025/11, 1025/1111, 1026/1, 1026/11, 1026/ITI, 1027/1, 1027/11, 1027/III, 1028/1, 1028/11 1028/1111, 1029/1, 1029/T1, 1029/11, 1030/1, 1030/IL, 1030/III, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 5. 6b. 1931, 10 Uhr 50 Min., Schußfrist drei TOE i æ ‘6 F! ir, 2321. Dieselbe, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 15 Muster für Hemdenstoffe, Fabriknummern 1031/1, 1031/11, 1031/1111, 1032/1, 1032/11, 1032/ITI 1033/1 1033/11 1033/TII, 1034/1, 1034/11, 1034/II1L, 1035/1, 1035/11, 1035/IT1, Fläctenerzeugnisse, angemeldet am 5. 6. 1931, 10 Uhr 50 Min., Schußfrist 3 Fahre. _ Nr. 2322. Verbandsverlag weiblicher Vereine G. m. b. H., Düsseldorf, eine Vereinsabzeihennadel aus Metall R Abbildung, offen eingereiht, Fabrik- nummer 35954, plastisches Erzeugnis, angemeldet am 2. 6. 1931, 11 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. . Nr. 2323. FFohann Kockarß in Düssel- dorf, eine Abbildung eines Modells für ein Gebästück, Düsseldorfer Radshläger in einem Kreise darstellend, offen über- reicht, Fabriänummer 1, plostishes Er- zeugnis, angemeldet am 2. 6, 1931, 11 Uhr, Schußfrist 3 Fahre. Düsseldorf, den 4. Fuli 1931. Amtsgericht,

Eberbach, Baden. [34216] Musterregistereintrag Nr. 4. Albrecht Haaf, Destillateux in Neckargerach, ein Muster de Etikette, offen, Flächen- musler, Geschäftsnummer 101, S frist 3 Fahre, angemeldet am 3. Fuli 1931, mittags 12 Uhr.

Eberbach, den 4. Juli 1931.

Amtsgericht.

Geislingen, Steige. [34217] T t Ves für die Wttbg. Metallwarenfabrik, A. G. in Geislingen vom 7. Fuli 1931: Bei Nr. 314: für 36. Becher 11980, 47. Armleucter 22632, bei Nr. 315: für 31. Briefbeshwerer 25284, 32. des- gleihen 25285, bei Nr. 347: für 1. Be- steckreklameständerx „Komet“ Nr. 1, 2. Besteckretlameständer Nr. T, Fächer- form, 8tlg. mit Fnschrift, 3. desgl. Nr. 11, oval mit Fnshrift, 4. desgl. Nr. 111, eckig fassoniert mit Fnschrist, wird die Schußsrist um weitere 3 Fahre verlängert, und zwar bei Nr. 314 und 315 bis 24. Juli 1934 und bei Nr. 347 bis 26. Fuli 1934.

den 8, Juli 1931.

A im, den 2. Juli 1931. mtsgericht.

C L H E I T “7 M Es

mit Korbgefleht, Fabriknummern Wu 54 35

T

Klingenthal, Sachsen. [34218] In das Musterregister ist eingetragen e ge H r. 979. Kaufmann Hans Eugen Herold in Georgenthal, ein Konzertina- gestell mit neuartigem Bezug aus Holz- papier-Messerschnitt. Der Üeberzug kann für alle Arten von Zieh- und Blas- harmonikas verwendet werden. Fabrifk- nummer 3001, plastishes Erzeugnis, Schukfrist A wh eren, AUREIEIEE am 8. Funi , vorzgiitags 17 E n E u » fitis 9 E. 0. Firma Franz Rizd[ in Sasenberg, zwei UVeberhandtücer mit bunten Stoffapplikationsblender. (Be- säßen). Die Blenden werden dur Kurbelstich in verschiedenen Formen ausgeführt und sind besonders für ge- stidie und vorgezeihnete Küchengarni- turen, Einzelteile dazu sowie aud für alle Tapisseriewaren, Tischdecken, Kissen und dere Ten zu 0563 BURE Fabrik - nummern 7076 und 563, Flächenerzeug- nisse, Shubfrist 3 Fahre, offen, ange- meldet am 19. Juni 1931, vorm. 10 Uhr Minuten. Amtsgericht Klingenthal, 30. Juni 1931.

Laupheim, [34219]

Jn das Musterregister Blatt 3 Nr. 13 wurde am 8. Fuli 1931 eingetragen: Laupheimer Werkzeugfabrik vormals Pos, Steiner & Söhne in Laupheim,

Modell Mustershubkarren, 1 Modell Achse mit Rädern und Naben, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 8. Fuli 1931, nahmittags 2,15 Uhr.

Amtsgeriht Laupheim.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Apolda. . [34564]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Max Caspereit in Bad Sulza, alleiniger Jn- haber Max Caspereit, Manufakturwaren, ist heute, am 9. Juli 1931, nahmittags 234 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kauf-

mann Paul Schulße. in Apolda. Offener Urre]Tt nit AnZetgePTiMI uu da. Q Une

meldung von Forderungen : 31. Juli 1931, Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen: Freitag, den 7. August 1931, vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 28.

Thüringisches Amtsgericht Apolda.

Asckhersleben. . [34565] Ueber das Vermögen des Weinhändlers Hermann Dannenberg in Aschersleben, «Fnhabers der Firma Dannenberg, hier, ist am 9. Juli 1931, 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bücherrevisor Johannes Radecke inAschers- leben, Konkursforderungen find bis zum 31, Juli 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung, Prüfungs- termin und Abstimmung über einen vom Gemeinschuldner etwa gernachten Zwangs- vergleichsvorshlag am 4. August 1931, 10 Uhr, Zimmer Nr. 1 des Amtsgerichts. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Juli 1931,

Amtsgericht Aschersleben.

Berlin. . [34566] Ueber das Vermögen des Schlächter- meisters Wilhelm Oswald Schuster, Berlin- Hohenschönhausen, Berliner Straße 120, Jnhabers der Firma Wilhelm O. Schuster (Viehagentur), Berlin O 34, Zentralvieh- hof, Börsengebäude, ist am 9. Juli 1931, 11,15 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (83. N. 127. 31.) Verwalter: Kaufmann Theodor Baudach, Berlin-Oberschöne- weide, Helmholßstraße 18. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 15. August 1931. Erste Gläubigerver- sammlung 3. August 1931, 11 Uhr. Prüfungstermin am 18. September 1931, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Fried- rihstraße 12/15, IIT, Stock, Zimmer Nr. 111/112, Quergang 9. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amts3gerichts Berlin-Mitte. Abt. 83.

Berlin-Sechöneberg. . [34567] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma W. Hartmann Nachfl, Berlin-Schöneberg, Bamberger Straße 18, Jnhaber Hans Besser u. Kurt Besser, Verkaufslokal: Berlin, Brunnen- straße 9, ist am 6. 7, 1931, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter August Belter, Berlin W 30, Haberlandstraße 3. Frist zur An- meldung déèr Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. 8. 1931. Erste Gläubigerversammlung am 5. 8. 1931, 10 Uhr. Prüfungstermin am 22, 9. 1931, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Berlin-Schöneberg, Grunewaldstr. 66/67, Zimmer Nr. 58.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Amtsgericht Geislingen, Steige.

zum Deutschen IeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

___ 1931

Brandenburg, Havel, . [34568] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walter Greppert, Jnahabers der Firma Walter Greppert, Metallwaren-Fabrif in Brandenburg (Havel), Kurstraße 14, wird heute, am 9. Juli 1931 um 14 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Paul Lindner in Brandenburg (Havel), Neust. Markt 23, wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. August 1931, Erste Gläubigerversammlung am 8. August 1931 um 94 Uhr im Gerichtsgebäude, Steinstraße 61, Zimmer 41 IL, Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis zum 22. August 1931. Allgemeiner Prü fungstermin am 5, September 1931 um 914 Uhr.

Brandenburg (Havel, den 9. Juli 1931,

Amtsgericht. (7. N. 28/31.)

Brandenburg, Havel. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Herbert Garfs in Brandenburg (Havel), Walther-Rathenau-Plaß 5, alleinigen Jn- habers der Firma Thams & Garfs in Brandenburg (Havel), Hauptstraße 88/89, wird heute, am 10. Juli 1931 um 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann S. Salinger in Brandenburg (Havel), Große Münzenstraße 12, wird zum Konkursvertwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1931, Erste Gläubigerversammlung am 8. August 1931 um 10 Uhr im Gerichts gebäude, Steinstraße 61, Zimmer 41 IT, Frist zur Anmeldung von Konkursforde- rungen bis zum 22. August 1931, All- gemeiner Prüfungstermin am 5. Sey- tember 1931 um 10 Uhr, ebenda. Brandenburg (Havel), den 10. Juli 1931, Amtsgericht. (7. Na. 29/31.)

Breslau. . [34570] Veber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Melzig in Breslau, Reuschestr. 63 (Großhandel mit Kurz-, Wolle- und Strumpfwaren), wird nach Ablehnung des Antrags auf Eröffnung des Vergleich3- verfahrens zur Abwendung des Konkurses am 6. Juli 1931 um 141/, Uhr das Kon=- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Spiro in Breslau, Scharn=- Gnrusttunba 100 Milt 511% 1. 11m hne Konkursforderungen bis ein ebli den 29. Juli 1931. Erste Gläubigerversamm- lung am Montag, den 3. August 1931 um 9 Uhr und Prüfungstermin am Montag, den 17, August 1931 um 9 Uhr vor dem Amiktsgericht in Breslau, Museumstraße Nr. 9, TL. Stock, Zimmer Nr. 299, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29, Juii 1931 eins{ließlich. (42 N. 45/31.)

Breslau, den ©. Juli 1931,

Amtsgericht.

. [34569]

Breslau. . {34571] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Erich Heffe ia Breslau, Rosenthaler Straße 15, wird am 8. Juli 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufman1 Curt Spielhagen, Breslau-Carlowiß, Au dem Brunnen 17, Frist zur Anmeldung der Konkursforde=- rungen bis einschließlich den 20. August 1931. Erste Gläubigerversammlung am 31. Juli 1931, vormittags 1114 Khr und Prüfungstermin am 3. September 1931, vocmittags 1114 Uhr, vor dem Amtsgericht brer, Mujeumstraße Nr. 9, 2unmer 298, im IL. Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 20. August 1931 einschließlich. Breslau, den 8. Juli 1931, Amtsgericht. (41, N. 105/31.)

Burgdorî, Hann. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Vollhöfners Heinrich Meyer in Benrode wird heute, am 8. Juli 1931, 1214 Uhr, das Konkurs verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bölsing in Lehrte. An- meldefrist: 25. Juli 1931. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin: 8. August 1931, 101/, Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 25. Juli 1931. Amtsgericht Burgdorf (Hann.), 8.7. 1931,

Celle. . [34573] Ueber das Vermögen des Zimmer- meisters Alfred Schmidt in Wienhausen, Nr. 8, alleiniger Jnhaber der Firma Alsred Schmidt in Wienhausen, is am 9. Juli 1931, 17,15 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Kauf- mann C. Brennecke in Celle, Termin zur ersten Gläubigerversammlung am Diens- tag, den 4. August 1931, vormittags3 1014 Uhr, Prüfungstermin am Dienstag, den 18. August 1931, vormittags 1014 Uhr, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. August 1931.

Amtsgericht Celle, den 9. Juli 1931.

Chemnitz. . [34574] Ueber das Vermögen des Lebensmittel- geschäftsinhabers Ernst Ewald Vogel in Chemniß, Zwickauer Straße 8, wird heute, am 7. Juli 1931, nahmittags 214 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter Herr Lokalrichter Friy Höselbarth in Chemniß, Lange Straße 23. Anmelde-

[34572]

Verlin-Schöneberg. (9. N, 189, 31.)

frist bis zum 15. September 1931, Wahl-