1931 / 161 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 mten g S ÁR Lr l E N E M fe senNoezgnmeraittereMNpen Ra armen nerreoM maren" T5 Les

D tao:

d aud daciiet

T

E

E: ete

G erre

1 E r S Pet mt e a Se E: E? O He S L n E E E

E are Ee

ie G 4 Fee Guit is 0D A2 «arr ra i Tia Dre:

[29700] S. Siedle & Söhne,

Telefon- und Telegrafenwerke

Aktiengesellschaft.

1. Aufforderung an die Aktionare.

In der Generalversammlung der Gefsell- {aft vom 25. April 1931 ift beschlossen worden, das Grundkapital der Gesellschaft von RM 450 000,— auf NM 225 000,—, also im Verhältnis von 2:1 zur Be- feitigung der Unterbilanz, zusammen- zulegen. Dieser Beschluß ist am 18. Juni 1931 in das Handelsregister eingetragen worden.

Die Aktionäre werden aufgefordert, ihre ; Aktien sowie Gewinnanteil- und Er- |

neuerungsscheine bis zum 1. August 1931 bei dem Vorstand einzureihen. Bon je zwei Afktien über NM 100,— wird eine

zurückgegeben. Diese und die Bögen er- | halten den Aufdruck: „Allein gültig gemäß |

NBescbluß der Generalversammlung vom

2%. April 1931“. Der Vorstand is er-| mächtigt worden, die Herabsetzung des |

G1undfapitals durhzuführen.

Aktien, die bis zum 1. August 1931 | nit eingereiht werden, werden [Tur |

frastlos erftlärt. 2, Aufforderung an die Gläubiger. Unter Bezugnahme auf die obige Be- fanntmadung werden die Gläubiger auf- gefordert, ihre Ansprüche bei der Gesell- schaft anzunieldeù. Furtwangen, den 22. Juni 1931. Der Vorftand. B L A E E E T E P T E I E 34713]. Sleftra Actiengesellschaf}t ür Eleftrotechnit, Essen. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM |9,

eiae « e C ck06 1 865/90 ETDIIITTEE ¿ e s e490 4 495/27 Beteiligungen und Wert- |

97 123/25 14 251/99 172 097/08

papiere ° Weorenbestände « 0

.

Auvßenstände

. « S ‘Ÿ 9 6 . e.

Verlustvortrag ° I 589/78 291 423/27

y Passiva, i | Aktienkägpital . « e e o 140 000 Reservefonds . « o e o « 12 000 Verpflihtungen « «. «- 139 423/27

291 423/27

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Haben. | Geivinnvortrag aus 1929 , « } 4025/58 Ueberschuz aus Waren- und

Zinsenkonto « « « « « « e 33 289/68

Verluft S A S00 S ck M I 589/78 |

38 905/04

Gonehmigt in der Generalversammlung vont 4, Juli 1931. Essen, den 9. Juli 1931. Der Vorstand. H. Meutsch. R T E22 f E I C S I O c E [34716]. i Süddeutsche Nevisions- und Treuhand- Aktien-Gesellschaft. Bilanz auf 31. Dezember 1930.

Attiva. RM \|NÑ

Noch nicht eingeforderte Kapitaleinzahlungen . « 112 500|— Kassenbestand und Post- scheckguthaben . 4773/30 Wertpapiere E S # 44 400/|— Bankguthaben « , « 110 500|— Debitoren - . . » o o « 58 751/58 Geschäftseinrihtung 1,— Zugang »- + «. 4002,34

D 4

4 008,34 Abschreibung . 4 002,34 Les ° 330 925/88 Passiva.

Aktienkapital + « ¿‘#6 200 000 Geseßlicher Reservefonds . 20 000 Reservefonds 11 „,. +4 5 000

ÆIRE|||

Kreditoren u. Rückstellungen 81 712

Reingewinn « ee «o 24 213

330 925

Gewinn- und Verlustrechnung. Soll. RM |5Ÿ

Gehälter, Unkosten usw. . 494 485/23

Abschreibung auf Geschäfts-

einrichtung . « « « « « 4 002/34 Gewinn . « « «« « «s 24 213/54 522 701/11

Haben. Gewinnvortrag aus 1929 2 579/17

Honorareinnahmen usw. . 510 403/55 Zinsen «eee ooo) 9 718/39

522 70111

Gemäß § 244 H.-G.-B. geben wir die Zusammenseßung unseres Aufsichtsrats wie folgt bekannt: Bankdirektor Ludwig Fuld, Mannheim, Vorsißender, Heinrich Melzer, Berlin, stellv. *Vorsibender, Di- rektor Dr. h. c. Richard Bet, Karlsruhe, Dr. e. h. Oscar Bühring, Mannheim, Di- cektor Dr. e. h. Otto Clemm, Mannheim,- Professor Dr. jur. Karl Geiler, Mann- heim, Eduard Ladenburg, Mannheim, Kommerzienrat Dr. h. c. M. A. Straus, Karlsruhe.

Mannheim, den 7. sio 1931,

Süddeutsche Revisions- und Treuhand- Aktien-Gesellséhaft.

] Eleftron-Uebersee-Export-

Aktiengesellschaft, Bremen. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Fèo |

Kassenbestand . . Postscheckguthaben Bankguthaben .

a =-

—_

|

Abschreibung. . Außenstände Verlustvortrag a. 1929 5646,95 Verlust 1930.

d S

Buchschulden

Gewinn- und Verlustrechnung.

Verlustvortrag aus 1929 Allgemeine Unkosten E ss

Speditionsprov. usw. Verlustvortrag a. 1929 5646,9 Verlust 1930. ¿ .

Bremen, den 31. Dezember 1930, Elefkftron-NUebersee-Export Aktiengesellschaft.

A, Janzen.

Vereinigte

Eleftrizitätswerte Westfalen Aktiengesellschaf}t, Dortmund. Bilanz am 31. Dezember 1930

Noch nicht eingezahltes Aktienkapital 45 000 000 G, m. b. H. « . 21 000 000 Elektrizitäts-, Gas- und Wasseranlagen, Ver- waltungseinrichtun- gen und Konzessions- é 278 860 716/72 Jm Bau befindliche An-

Beteiligungen an To

E tergesellschaften Soll, RM |9, | Darlehen an Tochter- Steuern u. Handlungsunkosten |31 383/22 Abschreinungen es - «« « 95|— | Beteiligungen an ande- Verlust aus Wertpapieren s 742682 | 38 905/04 !

l

gesellschaften 29 871 859

ren Gesellschaften Wertpapiere Kasse u. Bankguthaben

4 351 792/52 5 104 625/71 13 718 299/28 852 435/50

Betriebsläger Tilgungsfonds für Dollaranleihen . « e

Eigene Bürgsch RM 4 081 199,

1 305 263/44 13 932 115/54

429 597 791

[S|

Aktienkapital : Stammaktien « « s Vorzugsaktien (Vor-

60 000 000

60 000 000

120 000 000 13 200 900

H

Geseblicher Reservesonds

Abschreibungsrücklage :

î 56 852 4096 Zuführung 193

aus Ueberschuß

Ueberplanmäßige shreibungsrüdlagé Sonstige Rücklagen

aufgeivertete u. wert- beständige Anleihen Dollaranleihen Notesdarlehn Restkaufgelder und son- stige langfristige Ver- pflichtungen . « « « Bankschulden Zzerbindlich-

89 812 800 63 000 000

34 810 293

Lieferanten einschließ- lich Akzepte Kommunen für ver- tragliche Abgaben . Verschiedene Pensions- 1. Fürsorge- Reingetvinn . « « « e Bürgschaftsgläubiger RM 4 081 199,—

429 597 791

Gewinn- und Verlustrechnung vom 1. Januar bis 31. Dezember 1930.

Verivaltungskosten, Zinsen und andere Ausgaben . Abschreibungen auf Anlage- Vertraglihe Abgaben an Kommunen Reingewinn

[nsprühe bis 25, Ju melden. Oldenburg i. O., 1. Fuli 1931,

H Vetriebsüberschuß u. Zinsen

Dortmund, den 10. Juli 1931,

Kappes. Dr. Eyerich.

Der Vorstand.

Zweite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsauzeiger Nr. 161 vom 14. Juli 1931. S. 2

10. Gesellschaften

m. b. H.

[31509] Bekanntmachung.

Die Gesellshast Norddeutshe Werft

mit beschränkter Haftung zu Wesermünde ist am 1. Juli 1931 aufgelöst. Zum Liquidator is der Direktor Hermann Ninge zu Wesermündé - Lebe, Geesthelle, Villa Nickmers, bestellt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden hierdurch auf- aefordert, sich bei derselben zu melden.

Norddeutsche Werft m b. H, in Liqu.

Ringe, Liquidator.

. 1 [30825]

Die Union - Theater, Gesellschaft

mit beschränkter Saftung, in Berlin ist durch Gesellschafterbes{luß vom 15. Juni 1931 aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefordert, si bei ihr

zu melden. =—

Die Liquidatoren.

[32355] Bekanntmachung.

Die Firma Grunderwerbsgesellschaft Potsdamerstrasße 78, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ih bei dem unter- zeichneten Liquidator zu melden.

Anton Kreidler, Stuttgart.

[31933 Bekauntmachung.

Die Firma „Das Glas“ Verlag®-

gesellschast m. b. H., Berlin, ist auf- gelöst. Der Unterzeichnete ist zum alleinigen Liquidator ernannt und er sucht hiermit alle Gläubiger genannter Gesellschaft, ihre Forderungen sofort bei ihm zu melden.

Aachen, den 3. Juli 1931. 5 , f Dr. Eugen Goerens, Bismarstraße 139,

[30826]

Heuchert & Co. G. m, b. S,, W. - Biebrich. Die Gesellschaft is aufgelöst. Die

Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, sich bei derselben zu melden.

Wiesbaden, den 29. Juni 1931, Der Liquidator der

Firma Heuchert & Co. G. m. b, S,

zu Wiesbaden - Biebrich; Wilhelm Heuser.

[33194]

Die Gesellshaft is aufgelöst. Die

Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, \sich bei der Geschäftsstelle Hamburg 8, Dovenhof 63, zu melden.

Santiago Sabioncello Chile-

Salpeter Gesellschaft m. b, H, i, L,

[33147] Bekanntmachung.

Die Roland Versicherungsvermittlung

und Kontrolle Gesellshaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ibr zu melden.

Berlin-Zehlendorf, den 4. Juli 1931. Der Liquidator der

Noland Versicherungsvermittlung

und Kontrolle G. m, b. H,1 Dr. Glaß.

[32681] Deutscher Bücherschatz, G. m, b. S,,

Berlin - Zehlendorf. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Wir

fordern un]ere Gläubiger auf, {ih bei uns zu melden.

Berlin, den 29. Juni 1931.

[33661] Bekanntmachung.

Die Maggi - Immobilienge}ellschaft mit

beshränkter Haftung zu Berlin ist auf- elöst. Etwaige Gläubiger der Gesell- chaft werden aufgefordert, \sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 7. Juli 1931. Der Liquidator der

Maggi - Jmmobiliengesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation;

Schmid.

[31924] Vekanntmachung.

Die Mechel & Co. Gesellschaft mit

beshränkter Haftung, Berlin NW 7, Friedrichstr. 100, ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gesellschast werden auf- gefordert, sih bei mir zu melden.

Magdeburg, den 1. Juli 1931.

Der Liquidator der Mechel «& Co. Gesellschast mit beschränkter Haf-

tung in Liquidation. Georg Kühne, Magdeburg, Augustastr. 16.

[31923] Turba, G. m. b. H., Oldenburg i. O.

in Liquidation.

Die Gesellshafterversammlung am 19. Fun! 1931 hat die Liquidation be- Rat m Die . Gläubiger der Gesell-

ft werden hiermit Ars thre i anzu-

Der Liquidator :

R. Shubert, Bremen, Parkallee 209.

[35161]

Die Hartsteinwerke Heyrothsberge vorm, August Brennecke G. m. b. H. nd aufgelöst, Zum Liquidator ist err Karl Weise, Magdeburg, Flechtinger traße 22a, bestellt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fich bei ihm zu melden.

11. Genoffen- schaften.

Durh Bes#§luß der Generalversamm- lung vom 30. Juni 1931 ist die Genossen- Die Gläubiger werden biermit aufgefordert, sih zu melden.

Berlin, den 8. Juli 1931. Kreditgenofssenschaft für Hoch- und Tiefbauten „Baukredit‘‘e. G. m, b,H,

Die Liquidatoren: Alfred Loewenstein. Dr. Erich Zabel.

haft aufgelöst.

Rechnungsabschluß der Kreditge- nossenshaft der Rauchwarenzurih- tereien und Färbereien, e. G.m. b.H., 1, Salomonstraße 14,

Leipzig C: am 31. Dezember 1928.

Vermö gensteile,

Beteiligungen 363 713/01 Verpflichtungen.

Mitgliederanteile « « «

Kreditoren « « Gewinn .- «e «

Verlust- und Gewinnrechnung.

Erträguisse. Gewinnvortrag 1927 Eintr. G, Provisionen E 6 S9

Mitgliederbewegung 1928. Mitgliederstand am 1. Januar 1928 27

Im Laufe des Jahres traten ein

Jm Laufe des Jahres schieden aus Höhe der Geschäftsguthaben und Haftsumme :

Höhe der Geschäftsguthaben am 1. Jan. 1928 RM 13 500,—, Höhe der Geschäfts- guthaben am 31. Dez. 1928 RM 13 500,—, Haftsumme am 1, Jan. 1928 RM 81000,—, Hastsumme am 3831, Dez. 1928 Reichs- mark 81 000,—,

Leipzig, am 31. Dezember- 1928. Kreditgenossenshast der Rauch- warenzurichtereien u.- Färbereien,

e. G, m. b, H. Der Vorstand. Rüdinger,

Bilanz für 31. Dezember 1930.

Vermögen. Postscheckguthaben ¿ Bankguthaben Schuldner « +4. Anlagewerte »

Îes. A. D 0mm. S S Â2 +] s o -“

Verbindlichkeiten, Geschäftsguthaben

Hypothekenschulden Uebergangskonto -

Gewinn- und Verlustrechnung.

Verlustvortrag von 1929 « « Betriebskosten L S V4

Gewinnaus Grundstücksverkauf Gesamtverlust « «o o 4 é

Jm Laufe des Geschäftejahrs 1930 sind ausgetreten 10 Genossen. Am Schlusse des Geschäfts- jahrs gehörten 196 Genossen der GBenossen-

f Der Gesamtbetrag des Ge- \schästsguthabens sowie der Haftsumme hat sich in diesem Geschäftsjahr um 1000,— RM gemindert.

Am Schlusse des Geschäftsjahrs haben die Genossen mit. einer Haftsumme von 9800,— RM aufzukommen.

Kl. Machnow, den 25. Mai 1931, Siedlungsgenossenshaft („Eigenherd“

Der Vorstand. Schroeder. Hartmann. A. Hoffmann, Der Aufsichtsrat. Weigand. Bender. Dr, Roediger.

Vorstehende Bilanz per 31. Dezember 1930 und Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1930 befinden sich in Ueber- einstimmung mit den ordentlih geführten Geschäftsbüchern der Siedlungsgenossen- schaft Eigenherd e. G. m. b. H. Sämtliche vorhandenen Kassenbelege und sonstigen Unterlagen (Bank, Postsheck, Ein- und Ausgänge) wurden lückenlos nachgeprüft. Berlin, den 28. Mai 1931,

Georg Friedmann,

eingetreten

G, m. b. H.

[33013] Ergänzuug der Bilauz 2 per 31. Dezember 1930.

Dás Geschäftsguthaben der Mits glieder hat sich um RM 1756,25 ver- mehrt, die Haftsumme hat sihch unr RM 10 000,— verringert. Großeinfauf des Norddeutschen Ge: treidehandels e. G. m. S., Lübeck.

[33166]

Wir laden hiermit unfere Mitglied2r zu der am Mittwoch, den 29. Juli 1931 um 20 Uhr, stattfindenden außerordentlichen Generalversamm-= lung im Friedrih-Ebert-Saale, Unter Kirschen 8, ergebenst ein,

Tage®sorduung :

1, Aussprache über die Anshuldigun- gen, betr. Reparaturarbeiten, und Beschlußfassungen.

2. Abstimmung Über die weitere Amtsdauer des Aufsichtsrats,

3. Neuwahl des Aufsichtsrats.

Köln-Vickendorf, den 7. Juli 1931. Gemeinnüßige Siedlung Bickeudorf

e. G. m. b. S. Der Aufsicht2rat. F. A.: W. Beinho ff, Vorsißender.

[22509].

Rentengutsgesells{Gaft Merseburg eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Vermögens bilanz am 31. Dezembver- 1939.

Vermögen. RM |Y Grundbesiß ... . « + 1 3483 270/11 Hypothekenforderungen 140 898/54

D R A 490 47 Postscheckguthaben . « « 45470 Bankguthaben . . «. 2 762/77 Ansiedler in laufender Rech- | E 7 07862 Abschlagszahlungen an Bau- | unternehmer . « - «+ « 38 42518 Geschäftsstelleneinrihfung E Konto Alte Rechnung . . 889 34 Wertpapiere . . . « + « 703/50 Beteiligungen . « « « - 3 430 E E 8 880 41

Bürgschaften RM 31 400,— E 3 687 284/64

Verbindlichkeiten. j Geschäftsanteile. . « « « 407 307/20 Allgemeine Rücklage « - 29 000 Getwvinnanteilrüdcklage « « 18 000/— Rüästellungen Papib, |

Merseburg I, IT und III, |

Beudiß, Großlehna, |

Modelwiß und Düben |

U), I-20 817 143/59 Hypothekenschulden |

9 079 889,30 |

Hypotheken- tilgung . _22010,70 | 2 101 900|— Bauspareinlagen « «« « 28 272/48 Bankschulden . « «..+ - 97 121/78 Ansiedleranzahlungen « « 6 919

Gläubiger und sonstige Ver- |

bindlichkeiten . « « « « 171 258/09 Konto Neue Rechnung . 1 362/50 Unerhobene Gewinnanteile 9 000

Bürgschaften RM 31400,—

L

Mitgliederbewegung :

Mitgliederzahl am 1. Januar 1930: 38 mit 816 Anteilen, ältere Mitglieder übernahmen im Jahre 1930: 1 Anteil, zusammen: 38 mit 817 Auteilen. Aus- geschieden im Jahre 1930: 5 mit 20 An- teilen, mithin Mitgliederbestand am 1. Ja- nuar 1931: 33 mit 797 Anteilen.

Die Gesamthaftsumme betrug am 1. Ja- nuar 1930: 408000,— RM, am 31. De- zember 1930: 398500,— RM, am 1. Ja- nuar 1931: 398500,— RM. Sie hat sich im Laufe des Geschäftsjahrs um 9500,— Reichsmark vermindert.

Die Mitgliederguthaben haben sich um 6286,01 RM vermindert.

Halle a. S., den 10. Juni 1931. Rentengutsgesellschaft Merseburg eingetragene Genossenschaft mit

beschränkter Haftpflicht.

D. Elze. Credner. Riedel.

Dr, Meyer-Johann.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[35162]

Leipziger Verein für Krankenver- ficherung der Beamten und freien Berufe a, G.

Hierdurch laden wir unsere Mitglieder zu einer außerordentlichen Mitglieder- versammlung für Montag, den 17. Angust 1931, vormittags 11 Uhr, nah Bremen, im Gewerbehaufe, Zimmer Nr. 1, Ansgaritorstraße, ganz ergebenst ein.

Tagesordnung: 1, Genehmigung des Fusionsvertrags mit der Barmenia, Versicherungsbank jor Mittelstand und Beamte V. a. G. n Barmen.

2. Beschlußfassung über eine durch die

. Fusion bedingte Neufassung der

esamtsazung.

3, Wahlen zum Aufsichtsrat.

Auf § 5 Ziffer 2 der Dam, wonah Versicherungsshein und leßte Beitrags quittung \pätestens 8 Tage vor der Mits gliederversammlung beim Vorstand hinters legt werden müssen, wird hingewiefen. Leipziger Verein für Krankenver- sicherung der Beamten und freien

öffentlich zg. Bücherrevisor.

Berufe a. G. Der Auffichtsrat. Liermann.

® Geschäftsführer Fabrikant ' ist gestorben.

Erste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Ir. 161.

Berlin, Dienstag, den 14. Fuli

1931

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis vierteljährlih 4,006 ÆK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsftelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nuc gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einshließlich des Portos abgegeben,

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

90 I D 57 jn 2 DO pa

nhaltsübersicht, ndelsregister, üterrehtsregister,

ftsregister, Musterregister, Urheberrechtseintragsrolle, Konkurse und Vergleihs\achen, Verschiedenes.

l. Handelsregifter.

Andernach. [34335]

Jm hiesigen Handelsregister ist fol- gendes eingetragen worden:

1. Abt. A unter Nr. 18 am 1. 7, 1931 bei der Firma Stand Herfeldt, o. H. G.“ in Andernah: Die Gesell- shaster Fräulein Konstanze Herfeldt, Frau Wilhelm Coster, Alice geb. Her- feldt, Frau Ernst Moriß von Arndt, Katharina geb. Herfeldt, und Fräulein Gabriele Herfeldt sind aus der Gesell- chaft ausgeschieden. Alleininhaber der Firma sind Dr. Gerhard Herfeldt, Egon Herfeldt und Viktor Herfeldt junior.

2. Abt. A unter Nr. 221 am 6. 7. 1931 bei der Firma „Remy, van der Zypen & Co. Kommanditgesellschaft“ zu Andernach: Dex persönlih haftende Ge- sellschafter Karl Remy, Kaufmann in Rasselstein, ist aus der Gesellschaft aus- geschieden und der Hüttendirektor Al-

brecht Neizert zu Rasselstein als per-

sönlih haftender Gesellshafter einge- treten mit der Ermächtigung, ebenso wie der andere persönlich haftende Ge- se pafter Heinrih Främbs die Gesell- haft zu vertreten unter Fortführung der bisherigen Firma.

3. Abt. B unter Nr. 3 am 4, 7. 1931 bei der Firma „Andernacher Bank“,

weiganstalt des Bankvereins zu Mayen, Aktiengesellshaft, Siy Mayen, Zweigniederlassung in Andernah: Der Kaufmann Karl Münzel in Mayen ist aus dem Vorstand durch Tod ausge- schieden.

4. Abt. B unter Nr. 16 am 4. 7. 1931 bei der Firma „Kohlensäurewerk Burg- brohl, G. m. b. H,“ in Burgbrohl: Der

osef Lürges

Amtsgericht Andernach.

Annaberg, Erzgeb. [34336] Auf Blatt 1288 des hiesigen Handels-

Ÿ registers, die Firma Georg Lohs in Annaberg betr., ist eingetragen worden:

Der Kaufmann Franz Eduard Leo Ranniger in Annaberg ist ausgeschie-

| den. Die offene Handelsgesellschaft ist | aufgelöst. Der Kaufmann Gustav | Georg Lohs in Annaberg führt das

Handelsgeschäft als Alleininhaber unter unveränderter Firma fort,

Amtsgeriht Annaberg, 9. Fuli 1931.

Apolda, L [34329] Jun unser Handelsregister Abteilung B

| ist heute bei der unter Nr. 111 einge-

tragenen Firma Otto Kaiser, Damps- säge- und Hobelwerk, Holzhandlung G. m, b. H. in Apolda, eingetragen

worden: E Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 5. Mai 1931 ist die Gesellshast aufgelöst. Der Eee e

| Geschäftsführer Herbert Bunke in Ha

a, S. ist Liquidator. Apolda, den 7. Fuli 1931. Thüringishes Amtsgericht. I,

Aschaffenburg. [34337] Vekanntmachung. : Unter dex Firma „Jean Willy Bauer, Fabrik für Sport- u. Be- rufêkleidung“’ mit dem Siß in Dettingen, Hörsteiner Straße 103, betreibt der Kaufmann Fean Willy Lauer in Frankfurt a. M., Hanauer Landstraße 86, seit 1. 2, 1929 die Her- stellung und den Vertrieb von Sport- und Berufskleidung. U Aschaffenburg, den 8. Fuli 1931. Amtsgeriht Registergericht.

Aschaffenburg. [34338] Vekanntmachung. „Anton Künzinger““ in Lohr a. M.: Die Firma ist erloschen. Aschaffenburg, den 8. Juli 1931. Amtsgeriht Registergericht. Bad Lausick. [34340] Auf Blatt 145 des Handelsregisters, betr. die Firma Erih Hultsch in Bad Lausick, ist heute eingetragen worden: Erhard Paradzik ist infolge Beendigung des Pachtverhältnisses als Fnhaber aus- eshieden. Der Apotheker Moriy Er:9 Bultsh, ur Zeit in der Landesheil- anstalt ubertusburg, geseßliÞh ver- treten durch seinen Vormund, den Obergewerberat i. R. Walter Kalkoff in Leipzig, ist Inhaber. Er haftet nicht ür die im Betriebe des Geschäfts ent- tandenen Verbindlichkeiten des bis- erigen Jnhabers; es gehen auch niht

die in dem Betriebe begründeten Forde- rungen auf ihn über. A Reg. 76/31. Amtsgericht Bad Lausick, 8. Fuli 1931.

Bensberg. [34349]

In unser Handelsregister ‘A unter Nr. 128 ist e bei der Firma der Semanditgere Gat unter der iem Bergische chpappen - Teerprodukte- und Asphalt-Fabrik Hergesell & Co. in Berg. - Gladbah folgendes eingetragen worden: Ein Kommanditist ist ausge- schieden.

Bensberg, den 1. Fuli 1931.

Das Amtsgericht.

Berlin. [34341]

Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihnetew Gerichts ist am 7. Fuli 1931 folgendes eingetragen: Nr. 2336 Georg Gerlach «« Co. Actiengesellschaft: Kurt Ulrih und Conrad Weiß sind nicht mehr Vor- tar erer, Kaufmann Friy Otto Noelte in Berlin-Stegliy ist zum Vor- stand bestellt. Nr. 30254 Fabian «& Mehlhose, Papierwarenfabrik, Aktiengesellschaft: Karl Beilke ist niht mehr Vorstandsmitglied. Nr. 41112 Haake «& Hermanns Fleisch-

Beschluß der Generalversammlung vom 3. Juli 1931 ist die Gesellschaft auf- get t. gn Liquidator ist das bis- erige Vorstandsmitglied Frau Lina Haake, geborene Klimpel, bestellt.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 89 a.

Berlin. [34342] Fn das Bam eldegisier Abteilung B des unterzeihnetew Gerichts ist am 7, Fuli 1931 folgendes eingetragen: Nr. 3273 Ostafrikanische Eisenbahn- gesellschaft: Gerichtsassessor a. D. Srl D lur Bre ellw=SYU Lou ieuvu uy ist zum Direktionsmitglied bestellt. Nr, 16115 „Phöbus“ Kapitalbil- dungs-Aktiengesellschaft: Der Ge- sellshaftsvertrag ist durh Beschluß der Generalversammlung vom 3. Fuli 1931 geändert in § 1, § 2. Die Firma lautet jeßt: „Juntag- Phöbus““ Versiche- rungs-Aktiengesellschaft. Senne des Unternehmens ist jeßt unmittelbare und mittelbare (Rücversiherung) Ver- siherung gegen Transportshäden aus\chließlich dev Automobilkaskover- sicherung —, ferner die Bootskasko- versicherung sowie für andere Versiche- rungêzweige die Vermittlung von Ver- siherungsverträgen. Nr. 24470 „Lüßzowufer“/ Grundfstücks- Verwal- tung- und Verwertungs-Aktiengesell- schaft: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 12, Mai 1931 geändert in 8 1 (Firma), § 2 (Gegenstand). Die Firma lautet jeßt: „Lüßow-ilfer Grundstücks Verwaltungs Afkitieit- gesellschaft“‘. Gegenstand des Unter- nehmens 1ist jeßt die Verwaltung und Ds des in der Gegend des Lübßow- ufers belegenen Grundstücks Bendler- straße 8. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 89 b. Berlin, Verichtigung. [34343] Die Eintragung vom 24, April 1931 bei Nr. 9710 des Handelsregisters Ab- teilung A Deutsches Technikum, Tech- nisches D laute und Verlag Fried- rich Hachseld lautet: Fnhaber jeßt: Elisabeth Hahfeld. Berlin, den 7. Juli 1931. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90,

Berlin. [34347]

Jn das Handelsregister Abt. A ist am 7. Zuli 1931 eingetragen worden: Nr. 77220 Leihbetrieb „Grofoleih“ Groß, Koebner «& Co., Verlin. Offene Handelsgesellshaft seit 10. Mai 1931. Gesellshafter sind: Jacob Groß, Kaufmann, Wriezen a. O., Betty Koebner, geb. Faroczynski, Berlin, Phi- lipp Jaroczinski, Schneidermeister, Ber- lin-Halensee. Nr. 77221 Albert Maag, Berlin. Fnhaber: Walter Koch, Kaufmann, Berlin-Spandau. Das Ge- schäft ist bisher unter der niht einge- tragenen Firma Albert Maag von dem verstorbenen Kaufmann Albert Maag geführt und von dessen Erben mit dem Recht der Firmenfortführung aw Walter Koch veräußert worden. Nr. 77 222 „„Szaro‘“ Werkstätte für graphische Kunst Nudolf Szalok, Berlin. Fn- iges Rudolf Szalok, Kaufmann, Ber- in. Bei Nr. 9970 C. F. W. Lade- mann Söhne: Fnhaber jeßt: Heinz Holz, Kaufmann, Berlin. Der Ueber- gang der vor dem 16. Mai 1931 im Be-

trieb des Geshäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bz2im Erwerb des Geschäfts du ausgeschlossen. Rosenthal jr. «& Co.: indelsgesellsckaft seit 1. Willy Rosenthal, Kaufmann, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten, Nr, 73 110 S fit A E Co.:

aft ist aufgelöst, sellshafter Walter inhaber der Firma. dorf «& Schöne:

schaft zu vertreten. kanntgemacht, machungen der Gesellschaft im Deutschen Reichsanzeiger erfolgen.

au, den 4. Juli 1931.

nhaltisches Amtsgericht.

Dresden.

«Jn das Handelsregister ist eingetra- gen worden:

a) heute: 1. auf Blatt 16186, betr. die Leopold Gutherz, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Dresden: Gesellshaftsvertra

Ferner wird be-

"18006 Willy

Die Gefzll- Der bisherige Ge- ist Allein- r. 73 694 Nun- _ Die Gesellschaft ist öst, Der bisherige Gesellschafter Paul Schöne ist alleiniger Fnha Firma, Nr. 77108 Ernst Riedel: nd2lsgesellshaft seit 1, Juli | T Fabrikant, Neuenhagen b. Berliw, ist îin das Ge- ckchüst als persönli eingetreten, Willy Rosenthal Bankkommission: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Berlin-Mitte,

Biedenkopf.

In das Handelsregister B ist unter Nummer 9 bei der Firma Eisenhütten- werk Carlshütte Agentur Aktiengesellshaff#: Durch | b

| vom 15. Dezember 1920 ist durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 6. Fuli 1931 laut notarieller Niederschrift 4 abgeändert worden. sführer Kaufmann Leopold Gut- herz ist berehtigt, die Gesellschaft allein Zum Geschäftsfü

estellt der Kaufmann Dr. H Gutherz in Dresden. Er 1st berechtigt, die Gejellschaft allein zu vertreten. Die ihm erteilte Prokura ist erloschen. Vertretung der Gesellschaft erfolgt dur wei Geschäftsführer oder durch einen

schäftsführer gemeinsam mit einem

rokuristen. Die Prokuristen, Kaufleute

scar Wilhelm Heß Rochlizer, sind auch berechtigt, die Ge- sellschaft je mit einem Geschäftsführer gemeinsam zu vertreten.

2. auf Blatt 4591, betr. die Firma G. A. Gäbler in Dresden: Der Fa- er Richard Gustav Gäbler Jnhaber ausgeschieden. Die Fabrik- besißerin Selma Fulia verw. Gäbler geb. Günther in Dresden ist Fnhaberin. 3, auf Blatt 20 809, betr, die Firma Drogerie am Kronprinzenplaß Apo- theker Karl Müller in Dresden: ma lautet künftig: Apotheker Karl

- | Béuitd Hér Teer. Uit: Fitma ist erloschen. b) am 23. 5. 1931: 5. auf Blatt 20 984, betr. die aufgelöste offene Handels8gesell- haft Jmmelmann & Wolf in Dres- den: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen. Amtsgeriht Dresden, Abt. 11,

am 8. Juli 1931.

aftender Gesell- | zu vertreten. 691

und Ernst Otto eingetragen

Der seitherige Geschäftsführer Di- rektor Friy Brauer ist durch Tod am 25. März 1931 aus seinem Amt aus-

Ba L O8 que Quenou ist am 22, Juni um Geschäftsführer bestellt worden. De Biedenkopf, den 6. Juli 1931, Amtsgericht.

Brandenburg, Wave Pu das Pandels eule vVeT Pl. 049, randenburg (Have

Firma ist erloschen, da der

betrieb als Klei! E

eingetragen: Die

Zuli 1931.

MESRASNGWGAN, Í h: lsregister i 7. Juli 1931 bei der F in Braunschwei perjönlih haftende mann Franz Witting, am 31, Januar 1931 aus der G ausgeschieden. raunschiwoeig.

Fhrenbreitstein. D Bei der im hiesigen Handelsregister B eingetragenen Weilex u, Co. G. m. b. H. s lendar ist am 6. Fuli 1931 folgendes eingetragen worden: An Stelle des er- ft8führers Otto Rein- gemäß § 29 B. G.-B. der Recht8anwalt Klein zuy Ehrenbreit- stein als Vertreter bestellk. Amtsgeriht Ehrenbreitstein.

eingetragen: Der

Amtsgericht

Braunschweli ] U Zun n we

In das Handels hold Weiler 1931 bei der Firma Fr

Comp. in Braunschweig etngetragen:

Blankenburg (Harz) ist aus Handelsgesellsd gericht Braun

Eisenach, ; A Handelsregister Abt. A ijt 599 bei der Firma in Eisna6 2inge-

aft ausgeschieden. heute unter Nr. August Wallmeyer tragen worden: i

a) Die der Frau Lina Wallmeyer,

und dem Kaufmann Otto de in Eisena

Jn unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 317 eingetragenen | eb, Ranff Köhler, bei kura ist erloschen. des Kaufmanns F

ch, erteilte samtprokura riedrih Haàß in Eise- nah ist in eine Einzelprokura umge-

Eisenach, den 7. Fuli 1931. Thür. Amtsgericht.

Cleve folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft is aufgelöst. Firma ist erloschen. Cleve, den 7. Juli 1981. Amtsgericht.

249 des Handelsregisters Abt. B ist heute die „Wohlwert heitspreisgesellschaft Haftung“ mit dem Siß getragen Foorden.

L Jn unser Handelsregister B ist heute die „Thüringer Treuhand-Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung“ in eigniederlassung der gleih-

beschränkter in Dessau ein- Dev Gesellschafts» ist am 13. Mai 1931 errichtet. tand des Unternehmens ist die g und Einrichtun Detailhandelsgeschäfts in Dessau und anderer Detail Artikel aller Art, insbeson en, und Verkauf sämtli ie für diese Geshä tracht kommen und der Ab Verträgen aller Art, welche für diese ede dienlich sind. ital beträgt 69000 RM. Geschäfts- ihrer sind der Kaufmann Max und der Kaufmann Sind mehrere

Erfurt (Zw i ) irma in Weimar) eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. November 1921 geslossen und durh Gesellschafterbeshlüsse vom 26. N ber 1924 und 9. Februar 1927 geändert. Gegenstand des me und Beso äftew aller des Bankgeschäfts.

Errichtung eshäfte für

ere zu Ein- Unternehmens rt einshließlich Nächstex besonderer ist die Uebernahme des Ge- amtvermögens und der Rehtsnachfo in alle Aufgaben, Rechte un der zur Aufösung gelangten d eingetragene Geno mit beshränktex Haftpflicht unter Auf- nahme thres kaufmännischen Namens sowie die Fortführung de gebauten Ünternehmens im bisherigen Statuts. Unternehmungen Dritter

Die Gesellschast bezweckt nad rer Rechtsvorgängerin gemein- fremde Geschäftsvermögens- amilienangelegenheiten in treuer

Das Stamm-

child in Leip Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt d

eshäftsführec tellt, so erfolgt die Vertretung der Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer gemeinsam oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. mann Dr. Fulius Woyda in Leipzig und dem Kaufmann Ludwig Ury, da- selbst, ist Gesamtprokura dergestalt er- teilt, daß sie ermächtigt sind, entweder

8 von ihr auf- Sinne ihres Beteiligun« isb erlaubt. ch dem Bei--

jame oder

vertreten oder sonstwie zu behandeln. Dieser Zweck soll au bei Beteiligungen an Unternehmungen Dritter seitens der Geschäftsführung niht außer acht ge- lassen werden. Das Stammkapital be- trägt 200 000 Reichsmark. Die Gesell- schaft wird durch einen oder mehr:re Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, und ist E dem einzelnen Einzelvertretungsrecht eingeräumt, so darf der einzelne Ge- shäftsführer nur in Gesamtvertretung mit einem zweiten Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen die Gesellschaft gerihtlich oder außergerihtlich vertreten oder die Firma zeichnen. SRIEGREI E ist Direktor Heinri Peters in Weimar. Stellvertretende Geschäftsführer sind die Kaufleute Georg Hannemann und Anton Kehr in Weimar. Diese beiden können die Gesellschaft nur gemein- \schaftlich vertreten. Schließlich wird noch veröffentlicht: Die Bekanntmachun- gen der Gesellshaft erfolgen im Deut- \ben Reichsanzeiger. Erfurt, den 4. Juli 1931. Das Amtsgericht. Abt. 14.

Freiberg, Sachsen. [34365] Jm Handelsregister ist heute einge- tragen worden: l z

1. auf Blatt 512, die Firma Sächsische Leinenindustrie - Gesellshaft, vormals H. C. Müller & Hirt, Aktiengesellschaft in Freiberg betr.: Der Gesellschaftsver- trag vom 25. April 1899 is durch den Bescluß der Generalversammlung vom 2, Juni 1931 laut notariellen Pro- tokolls von demselben Tage im § 18 ab- geändert worden. : S

2. auf Blatt 680, die Firma Heinrich W. Squlye in Freiberg betr.: Der Kaufmann Emil Karl Friy Bartsch in Freiberg ist ausgeschieden. Der Kauf berg ist Fnhaber: Vêr nelté «„Fnhäber haftet vom 1. Februar 1931 ab nicht für die im Betrieb des Geschäfts begrün- deten Verbindlichkeiten des bisherigen Jnhabers, es gehen auch nit die in dem Betrieb begründeten Forderungen auf ihn über. Die Firma lautet künf- tig Heinrih W. Schulz, Fnh. Richard Meister. / E

Amtsgericht Freiberg, am 8, Juli 1931,

——

Freiburg, Elbe. __ [34364] Fn das Handelsregister A ist bei der Firma J. Johs. Funck, offene Handels- gesellshaft, in Nindorf (Nr. 11 des Re- gisters) heute folgendes eingetragen: Die Gesellschaf: ist aufgelöft. Amtsger:ht Freiburg (Elbe), den 29. Mai 1931.

Fürstenwalde, Spree. ea Handelsregistereintragung unter 2x. 232 bei der Firma Arthur Chryselius, Choroladen-, Kaffee-, Weinhandiung im Groß- und Kleinbetrieb in Fürsten- walde: Í : Die Firma lautet jevt: Arthur Chry- [oan Fnh. Wilhelm Hellzer in Fürsten- walde. : Fürstenwalde, den 6. Fuli 1931. Amtsgericht.

Geisa. [34367] Jn unser Handelsregister Abt. A Nx. 76 ist bei der Fa. S ewebefabrik Fngenieur Paul Eyring, Geisa, am 30. Juni 1931 eingetragen worden: Die Niederlassung ist nah Rudolstadt i. Thür. verlegt worden. Thüring. Amtsgericht Geisa.

Gernsbach, Murgtal. [34368] Handelsregister A Band I O.-Y. 133; irma Felix Keil in Gernsbach. Fn- aber: Rudolf Schmelzle, Kaufmann în

Gernsbah. Gernsbach, den 6. Zuli

1931, Amtsgericht.

Gernsbach, Múrgtal. [34369] Handelsregister B O.-Z. 19 Firma E. Holymann & Cie. A.-G, in Weisen- bah —: Dem Kaufmann Emil Rommel in Gernsbach ist Gesamtprokura erteilt; er ist gemeinsam mit einem andereit Prokuristen oder einem Vorstandsmit- lied zur Zeihnung und Vertretung der irma M Gernsbah, den 7, Zuli 1931. Amtsgericht. Gladenbach. i : {34370] Jn unser Handelsregister A! ist unter Nr. 9 bei der Firma F. Müller Witwe in Gladenbach am 16. Juni 1931 eino etragen worden: Die Prokura des manns Heinrich Wehnes in

prüfen, zu

wirtshaftliher Fürsorge Pater A ewerten, zu

gemeinsam oder jeder in Gemeins ordnen, zu beraten, zu

mit einem Geschäftsführer die

f Gladenbach ist erloschen. a doeridt in Gladenbach.

U I T Sai E tel U ei