1931 / 161 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(Cre reo nr D E Rh: eme E

Var Be aide

des Bankiers Otto David in Bonn wird mangels Masse eingestellt. Bonn, den 2. Zuli 1931,

Amtsgericht. Abt, 8,

Bonn. Beschluss. [34976] Das Konkursverfahren über das Ver- p der Firma Ratsbräu G, m. b. d

b onn, Markt 5, wird mangels Masse gestellt,

onn, den 7. Juli 1931. Amtsgericht. Abt. 8,

Bonn. Veschluß. . [34977] Das Konkursverfahren über das Ver- ögen der Firma Westerwald & Rhein- asalt, G, m. b. H. in Bonn, wird mangels

Masse eingestellt.

Bonn, den 8. Juli 1931. Amtsgericht. Abt. 8,

Brand-Erbisdorf, . [34978] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Karl Clemens Hasche in Brand-Erbisdorf, Bahnhofstraße Nr. 31, wird nach Anhörung der Gläubiger- versammlung mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse ein- gestellt. K 9/31. Amtsgericht Brand-Erbisdorf, den 10. Juli 1931, Dortmund-Hörde. . [34979] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walther Schulß zu Dortmund, Brücherhof Nr. 8, ist Termin zur Abhaltung einer Gläubiger- versammlung auf den 1. August 1931, vormittags 1114 Uhr, Zimmer 17 des hiesigen Amtsgerichts anberaumt. Tages- ordnung: 1, Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen, 2. Abnahme der Schlußrechnung des Konkursverwal- ters, 3. Festseßung der Vergütung des Konkursverwalters und der Gläubiger- ausshußmitglieder. Die Schlußrechnung und das Schlußverzeichnis liegen auf Zimmer 10 des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht aus. Dortmund-Hörde, den 10. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Dortmund-Hörde. . [34980] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Siegmund Löwenhardt, Konfektionsgeschäft zu Dortmund-Hörde, Alfred-Trappen-Straße 16, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Dortmund-Hörde, den 11. Juli 1931, Das Amtsgericht,

Dortmund-Hörde., . [34981]

Das Konkursverfahren über das Vce- mögen der Firma S. Rosenberg, alleiniger Jnhaber: Kaufmann Simon Rosenberg zu Dortinund-Aplerbeck, Präsidenten- straße 54—56, wird nach Abhaltung des

Str Gr tre ce

-furb-chr Dortmund-Hörde, den 11. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Eisleben, . [34982] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Elektrikers Walter Seidler in Eisleben, Jüdenhof 1, ist wegen Mangels an Masse eingestellt. Termin zur Abnahme der Schlußrechnung is} anberaumt auf den 25. Juli 1931, vormittags '101/, Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 49, Eisleben, den 2. Juli 1931, Das Amtsgericht.

Fischhausen, . [34984] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Reinhard Falk in Fischhausen wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Fischhausen, den 10. Juli 1931,

Freiberg, Sachsen, . [34985] Das Konkursverfahren über das Ver-

fabrikanten Hermann Richard Barth,

gehoben. Amtsgericht Freiberg, den 10. Juli 1931,

Fulda. . [34986]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Bernhard Heil, Eisen- und Eisenwarenhandlung in Fulda,

gehoben. (5 N 3/31.)

ulda, den 10. Zuli 1931, wird mangels einer die weiteren Kosten : des Verfahrens deckenden Masse eingestellt. Amtsgericht, Abt, 5, Köln, den 8. Juli 1931. gel Das Amtsgericht. Abt, 78,

Das Konkursverfahren über das Ver-| Konstanz.

Í 0M BERAWIRHGAAES- C i as Konkursverfahren über das Nach- E s des Schlußtermins sakiveriiödgzén des tiber Ba L R L leniin Kottler von Konstanz wurde na Gelsenkirchen, den 9. Juli 1931, Abhaltung des Schlußtermins BigetodeR Konstanz, den 7, Juli 1931, Amtsgericht. A. 2,

GelsenKkirchen. . [34987]

mögen des Maschinenhändlers August Kellermann, Gelsenkirchen, Ringstraße 8,

Das Amtsgericht,

Germersheim. . [34988]

Durch Beschluß des Amtsgerichts Ger- | Lauban. Jn dem Konkursverfahren über das Ver- verfahren über den Nachlaß des am 9.März | mögen des JFnhabers po Firma Laubaner 1929 in Germersheim verstorbenen Kassen- | Textilversand Karl Schmidt in Lauban ist boten Jakob Lichtenberger in Germers- | Termin zur Gläubi erversammlung mit heim nach Abhaltung des Schlußtermins | der Tagesordnung: und erfolgter Schlußverteilung aufge- | Einstellung des Verfahrens mangels Masse hoben. : auf den 21. Juli 1931, 1014 Uhr, vor dem Germersheim, den 11, Juli 1931. Amtsgericht in Lauban, Poststraße 1b, Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Lauban, den 7. Juli 1931, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Das Konkursverfahren über das Ver-| Leipzig. Das Konkursverfahren über den Nach-

mersheim von heute wurde das Konkurs-

Golha. . [34989] Konkursverfahren.

mögen des Schneidermeisters Reinhold

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs-: und Staatsanzeiger Nr. 161 vom 14, Juli 1931. &. 2

: Neuhaldensleben, Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Ernst Segler, Maurer- meister in Neuhaldensleben, Wedringer Straße, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neuhaldensleben, den 9. Amtsgericht.

seinem leßten Wohnsiß, verstorbenen Woll- händlers Max Adler, alleinigen Jnhabers einer unter der im Handelsregister ein- tragenen Firma „Max Adler“ in Leipzig 1, König-Johann-Straße 31, betriebenen mit Wolle wird nah Ab- chlußtermins hierdurch auf-

Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A 1, am 7, Juli 1931,

dem Vergleichstermine vom 14. Februar Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, aufgehoben.

otha, den 6. Juli 1931, Thür. Amtsgericht.

angenommene

Großhandlu haltung des

Greifswald. Beschluß. Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Erich Lü- dede in Greifswald werden für die Ver- trauenspersonen des vorangegangenen Vergleichsverfahrens festgeseßt: fürBücher- revisor Richard Mohr in Greifswald 500 Reichsmark Vergütung, für Rechtsanwalt Graul in Greifswald 250 RM Vergütung und 4,73 RM Auslagenersaß. Greifswald, deu 9. Juli 1931, Das Amtsgericht.

Neurode.

In dem Konkursverfahren über das Ver- Pußmachermeisterin Klara Müller geb. Böhm in Neurode i} Termin zur Abnahme der Schlußrechnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis auf den 6. August 1931, 12 Uhr, Zimmer 9, bestimmt. Neurode, den 9, Juli 1931. Amtsgericht,

Leipzig. Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 27. Oktober 1930 in Leipzig, seinem leßten Wohnsiß, verstorbenen Kauf- manns Hilbel Chaim Flashmann (lebte Wohnung: Frankfurter Straße 6) mangels Masse eingestellt. Amtsgericht Leipzig, Abt. TIT A 1, am 7. Juli 1931,

mögen der

Nordenhburg. Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Emil Geshwandt- ner in Nordenburg is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Gläubigerversammlung über die Vergütung des Gläubigeraus- \husses Termin auf Freitag, den 31. Juli 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 3, anberaumt. Amtsgericht Nordenburg, 6. Juli 1931,

Nürnberg.

Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 9. Juli 1931 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Diplom- ingenieurs Dr. Paul Christlein in Nürn- berg, Seumestraße 9, mang

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Priebus,. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Ge- brüder Hoffmann in Priebus und deren Gesellshaftec Artur und Erich Hoffmann in Priebus wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Priebus, den 10. Juli 1931. Amtsgericht.

Grünstadt. Das Amtsgeriht Grünstadt hat durch Beschluß vom 9. Juli 1931 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Hein- rich Grün, Kaufmann in Grünstadt, und des Philipp Roth, Mechaniker, früher in Grünstadt, jeßt in Hettenleidelheim, Teil- haber der nicht eingétragenen Firma Roth und Grün in Grünstadt, nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Grünstadt, den 11. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kommanditgesellschaft unter der handel3gerichtlich eingetragenenFirma „Paul Starke & Co.“ Glaswarengroß- handlung in Leipzig, Goethestraße 2 (per- sönlich haftender Gesellschafter: Kaufmann Paul Starke in Leipzig), wird mangels Masse gemäß § 204 K.-O. eingestellt.

Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1,

am 10, Juli 1931,

Liegnitz. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Paul Geistert in Lindenbush wird mangels Masse gemäß F 204 K.-O. eingestellt. Der Prüfungs- termin am 13, Juli fällt weg. Amtsgericht Liegnitz, 9. Juli 1931.

Anhörung der

Hamburg.

Das Konkursversahren über das Ver- mögen des früheren Kantinenwirts Jo- hannes Hermann Heitrrih Wehrend, Ham- burg, Grundstraße 27 hptr., wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins auf-

Hamburg, den 3. Juli 1931, Das Amtsgericht.

els Masse ein-

Mannheim.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Adolf Volker in Mannheim- Neckarau, Maxstraße 43, wurde nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Mannheirn, den 24. Juni 1931, Bad. Amts- gericht, B.-G, 16,

Hamburg.

Das Konkursverfahren über das Ver- Manufakturwarenhändlers Richard Paul Gaßmann, Hamburg, Kamp- straße 38 T, in nicht eingetragener Ge- schäftsbezeichnung L. Haas Wwe., Ham- burg, Kampstraße 38, Laden, Schlachter- Berufskleider-Geschäft, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben,

Hamburg, den 9. Fuli 1931,

Das Amtsgericht.

Marbach, Neckar. l

Jn dem Konkurse über den Nachlaß des Landwirts Karl Steinbacher von Maad, Gde. Schmidhausen, ist Termin zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Be- schlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke bestimmt auf Montag, den 10, August 1931, nach- mittags 314 Uhr.

Den 11. Juli 1931,

Amtsgericht Marbach (Neckar).

Priebus. Das Konkucsverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Johannes chöône in Priebus wird mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse eingestellt. Priebus, den 10. Juli 1931, Das Amtsgericht,

Pritzwalk. Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schlächtermeisters Georg Fenske aus Lockstädt wird nach Vor- nahme der Schlußverteilung hierdurch aufgehoben.

Prihwalk, den 29. Juni 1931.

Daz Amtsgericht,

Hermeskeil, Bz. Trier. .[34994]

Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 27. September 1926 ver- Bauunternehmers Schömer in Gusenburg wird zur Abnahme der Schlußrechnung des früheren Ver- walters und zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Vergütung an den früheren Verwalter und zur Berichter- stattung des jeßigen Verwalters über den Stand des Verfahrens Termin vor dem

eda ng Gu atas (Movi 4 den 30, Juli 1931, 914 U Amtsgericht Hermeskeil,

Markranstädt, Das Konkursverfahren liber das Ver- mögen des Tischlermeisters Alfred Aeschli-

mann in Markranstädt wird nah yaurung o9es Cchlußtermins hierour aus-

Markranstädt, den 1. Juli 1931, Das Amtsgericht.

Getoährung einer

time v T) aufs r, bestimmt. Remseheid-Lennep, Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- ]| mögen der Händlerin Toni Dahlhaus in Remscheid-Lennep wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Masse’ nicht vorhanden ist. Remscheid-Lennep, den 27, Juni 1931. Das Amtsgericht.

Hindenburg, O. S. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Siegfried Weil in Hindenburg (O. S.), Nr. 294, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben, Amtsgericht Hindenburg (O. S.),

den 2, Juli 1931. (6 N, 33/30.)

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Dietrich Brinken in Mörs ist Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verivalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis und zur Beschlußfassung über die nicht vertwertbaren Prüfung der nachträglich angemeldeten orderungen und Festseßung dex Ent- Gläubigeraus\s{chußmit- glieder auf den 7, August 1931, vormittägs immer Nr. 22, bestimmt, Mörs, den 9. Juli 1931,

Amtsgericht.

Kronprinzenstraße

Schöningen. Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Zimmermeisters Joachim Rein- eimer in Schöningen ist nach erfolgter bhaltung des Schlußtermins aufgehoben. chöningen, 8. Juli 1931, Amtsgericht,

Schwerin, Mecktb, Konkursverfahren. Das Nachlaßkonkursverfahren über das Vermögen der Witwe Frau Johanna Hinyß geb. Meyer (Mecklb.) ist nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Amtsgericht Schwerin (Mecklb.).

Sensburg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen dés Kaufmanns Lothar Langanke in Sensburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Sensburg, den 1. Zuli 1931, Amts3gericht. Abt. 6,

ermögensstüde,

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Adolf Voigtländer in Hof, Liebigstraße 13, wird nach Ab- haltung des Schlußtermins hiermit auf-

Hof, den 10. Juli 1931. Amtsgericht.

ädigung der

Jn dem Konkursverfahren über das Vec- mögen der Kreis-Mörser-Handtwerker-Ein- faufs- u. Vertriebsgenossenschaft e. G. m. b. H. in Mörs ist Termin zur Abnahme der des Verwalters, zur Er- nwendungen gegen das Beschlußfassung

Konkursverfahren. . [34997] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen wgs S ENe ors Heinrich F n Görres in Köln, Richmodst 5, wi mögen des Kaufmanns und Zigarren- dabe Le Be eLa Eni ha l Î 2,112, Mai 1931 angenommene Zwangs- Inhabers der Firma Richard Barth in | vergleih durch rehtsfkräftigen Beschluß Freiberg, Frauensteiner Straße 3, wird | yom selben Tage bestätigt und der Schluß- nach Abhaltung des Schlußtermins auf- | ermin abgehalten is, aufgehoben.

Köln, den 6. Juli 1931.

Das Amtsgericht. Abt, 78,

Köln. Konfurs8verfahren. . [34998] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Werkstätten füx an-

ist nah rechtskräftigem Vergleich auf- N Lait in Moi Micetecta A 7, fe 9 ;

zu Rabensteinfeld

Schlußrechnun hebung von

Schlußverzeichnis, über die nicht verwertbaren Vermögens- stücke und Festseßung des Honorars der Gläubigerauss{chußmitglieder . August 1931, vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 22 des hiesigen Amtsgerichts

Mörs, den 9. Juli 1931, Amtsgericht.

Mülheim, Rubr. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Johann Bauholt wird nach Abhaltung des Schlu aufgehoben.

Amtsgericht Mülheim, Rubr, 2. Juli 1931,

München. Bekanntmachung. Am 3, Juli 1931 wurde das am 23. Mai 1929 über das Vermögen des Kaufmanns Hans Schuller, München, Richildenstr. 7/T, früher Alleininhaber eines Agentur- und Kommissionsgeschäfstes für Südfrüchte und Eier, München, Kontorhaus Großmarkt- halle eröffnete Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Ver sprechenden Masse eingestellt. Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgercrichts,

Spremberg, Lausitz, Beschluß.

Das Konkursverfahren ücer das Ver- mögen der Firma P. Rashdorf Nachf. in Welzow, Jnh. Frau Elfriede Meynig geb. Kahmann in Welzotww, jeßt in Saloniki, Griechenland, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Spremberg, L., den 9, Juli 1931,

Das Amtsgericht,

füßerstr. trauen§sperson: Rechtsanwalt Rieser im Ablimars: Fuggerstraße 4. Termin zur [Vlag wird bestimmt auf Mittwoch,

saal Eingang Fuggerstraße. Hierzu werden der Sund be s

und die beteiligten Gläubiger geladen. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- aleihsverfah

das Gutachten der Fndustrie- und Han- delskammer Augsburg sind zur Einsicht der Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Aera immer 44 des

JFustizgebäs

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Willi Kort Gesellschaft für Bauausführungen G. m. b. H. in Stettin, Pölißer Straße 57/58, is nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Stettin, den 9. Juli 1931.

Das Amtsgericht, Abt, 6.

Beschluß. Betr. Konkursverfahren über das Ver- irma B. Fürstenberg Nachf. Straße 80, Jnhaber Kaufmann Julius Preuß in Tilsit (Kurz-

ahrens ent-

eschlußfassung üb \chlußfassung über Neuenbürg.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Väuerlichen Bezugs- und Ab- sabgenossenschaft Shwann e. G. m. b. H. in Schwvann is gem. § 202 K.-O. mit Zu- stimmung der Konkursgläubiger durch Be- ?wvaren-Großhandlung). Schlußtermin zur {luß vom 10. Juli1931 eingestellt worden. Württbg. Amtsgericht Neuenbürg,

mögen der

Abnahme der Schlußrehnung, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das

ausfchusses sowie zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke wird auf Donnerstag, den 6. August 1931, vorm. 11 Uhr, Zim- mer 280, anberaumt. Dieser Termin ist gleihzeitig Prüfungstermin nachträglich angemeldeter Forderungen, . Tilsit, den 6. Juli 1931, Amtsgericht.

Il TilIsit. Beschluß. . [35029]

Betr. Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fräuleins Elma Nudckelt in Tilsit, Boge Straße 78. Schlußtermin zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis sowie zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstüde wird auf Donnerstag, den 6. August 1931;

vorm. 1034 Uhr, Zimmer 280, anberaumt,

Tilsit, den 6. Juli 1931, Amtsgericht.

Waldheim. . [35030] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachermeisters Oswald Max Schöne in Waldheim, Dresdner Straße 13, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 11, März 1931 angenommene Zwangs-

‘vergleich durch rechtskräftigen Beschluß

vom 18. März .1931 bestätigt und der Schlußtermin am - 28. Mai 1931 abs gehalten worden ist, hierdurch aufgehoben, Amtsgericht Waldheim, den 9, Juli 1931, Wyk, Föhr. . [35031] Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über da3 Vermögen des Konditors Otto Warnke

in Wyk auf Föhr ist infolge eines von dem

Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu

einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin

auf den 8. August 1931, 10 Uhr, vor dem

Amtsgericht in Wyk auf Föhr, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Der Vergleichsvor-

schlag und die Erklärung des Gläubiger-

ausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Wyk auf Föhr, den 3. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Zanow. . [35032]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mgen des Schuhmachermeisters Emil Weber in Zanow ist eingestellt, weil eine den Kosten entsprechende Masse nicht vor- handen is. Amtsgericht Zanow , den 8, Juli 1931,

Aachen. [35033] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Han-

delsgesellshaft „Strumpfhaus Saxonia“

Sommer & Co. in Aachen, Comphaus-

badstraße 26, ist am 10. Juli 1931 das

gerichtliche Vergleihsverfahren eröffnet

worden. Vertrauensperson: Bücher- revisor Adolf Kaever in Aachen,

Augustastraße 53. Vergleichstermin: 5. August 1931, 10 Uhr, vor dem unter»

eichneten Gericht in Aachen, Adalbert-

feiiweg 90, 1IT Stock, Zimmer 512, Antrag auf Eröffnung des Vergleich8- verfahrens nebst Anlagen und Ergeb- nis der vom Gericht angestellten Er- mittlungen find auf der Geschäftsstelle des unterzeichneten Gerichts zur Ein- siht der Beteiligten niedergelegt.

Aachen, Amtsgericht, Abt. 4.

Aschersleben,. [35034]

Ueber das Vermögen des Hotelbesißers

Hugo Christel in Aschersleben ist am

10. Ee 1931, 18 Uhr das Vergleichs-

verfahren zur Abwendung des Kon-

kur]es eröff

anwalt Pietshex in Bernburg a. S.

M jur Vertrauensperson ernannt. D

4, brikbesiper Zierold in Aschersleben,

net worden. Der Rechts-

ieder des Gläubigerausshusses: r. Fürste in Aschersleben, 2. Fas-

Kaufmann Heinrich Arpke in

3, Un. Vergleichstermin am

lugust 1931, 10 Uhr. Amtsgeriht Aschersleben, den 11. Fuli 1931,

Augsburg. [35035]

Das Amtsgeriht Augsburg be-

{ließt heute, den 10. Fuli 1931, nch- mittags 5 Uhr, die Eröff gleihsverfahrens zur Abwendung des

nung des Ver-

onturses über s Vermögen des

Kaufmanns Sigmund Polier, Jn- Leere der Firma Sigmund Politer,

rve id d ry in Augsburg, Var- 234, und ernennt als Va2rs

timmung Uber - den Vergleichsvor-

S 1931, vorm. 9!s Uhr, Sibungs- des Justizgebäudes, Erdgeschoß,

ner, die Vertrauenspersonen

rens nebst Anlagen sowie es, Erdge oß, niedergelegt.

Amtsgeriht Vergleichs8gericht.

——

Backnang. ee

Ueber das Vermögen des Richard

Bay, Schäftemahers in Backnanÿg, Marktstraße, ist am 10, Juli 19315 vorm. 10 Uhr, das Vergleihsverfahren

den 11. Juli 1931, Schlußverzeihnis, zur Festseßung der

Keber in Gotha wird, nachdem der in !laß des am 24. März 1930 in Leipzig,

Vergütung der Mitglieder des Gläubiger-

zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Als Vertrauensperson wurde

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 161 vom 14, Juli 1931. S. 3'

der Rechtsanwalt Singer in Stuttgart, Büchsenstr. 2a, bestellt. Der Ver- Leihstermin ist auf reitag, den 14. August 1931, vorm. 94 Uhr, im Sitzungssaal des Amtsgerihts be- immt. Der Antrag auf Eröffnung des rgleich8verfahrens und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der tei- ligten niedergelegt. Amtsgeriht Backnang.

Bad Wildungen. [35037] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Willy Shramm gu Bad Wildungen ist am 10. 7, 1931, 15 Uhr das Vergleichs- Tas zur Abwendung des Kon- kurses eroffnet. Vertrauensperson: Rechtsanwalt Dr. Förster, Bad Wil- dungen, Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag: 30. Juli 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Bad Wil- dungen, Zimmer Nr. 2. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen is auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Bad Wildungen, den 10. Fuli 1931. Amtsgericht.

Balingen. [35038]

leber das Vermögen der Firma Christian Fenter, e Schuhfabrik in Waldstetten, Jnh. Johannes und Karl JFenter, Kaufleute in Waldstetten, ist am 7. Juli 1931, nahmittags 24 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Ver- trauensperson: Treuhanddirektor Dr. Arthur Schübel in Stuttgart, König- straße 11. Termin zur Verhandlung Uber den Vergleihsvorshlag is auf Samstag, den 8. August 1931, vormit- tags 10% Uhr, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Unterlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Ge- schäftsstelle zux Einsicht dexr Beteiligten niedergelegt.

Amtsgericht Balingen.

Berlin. [35039]

Ueber das Vermögen der offenen Hanbvelsgesellschaft Max Fapha in Ber- lin W 8 Krausenstr. 19 (Herstellung und Vertrieb von Kleidern), ist am 10. Juli 1931, 13,30 Uhr, das Ver- gleichsverfahren zux Abwendung des Konkurses Le worden. (153 V. N. 45. 31.) Der Kaufmann Paul Wallach in Berlin W 62, Nettelbeckstr. 21 ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag ist auf den 8. August 1931, 104 Uhr, vorx dem Amtsgericht Berlin- Mitte, Neue Friedristraße 13/14, TIT, Stock, Zimmer Nr. 170, Quer- gang 7, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 153,

Berlin-Neukölln, [35040] Ueber das Vermögen des Schuh- machermeisters Karl Kühn, Berlin-Neu- kfölln, Hermannstraße 171, ist am 11. Fuli 1931, 12 Uhr, das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kon- kurses eröffnet. Vertrauensperson ist der Kaufmann M. Krönert, Berlin N 4, Chausseestraße. 7 11, Vergleichstermin: 8. August 1931, 104 Uhr, an Gerichts- stelle, Berliner Straße 65/69, Zimmer Nr. 70. Die Akten liegen den Beteilig- ten auf dex Geschäftsstelle gur Ein- sicht aus. 24. V, N. 15. 31. Berlin-Neukölln, den 11, Fuli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Berlin-Neukölln. [35041] Ueber das Vermögen der Firma Her- mann Plonné, Berlin-Neukölln Flugs- hafenstraße 32, ist am 11. Fuli 19831, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauensperson “2 dex Kaufmann Hugo Winklex, Neukölln, Wildenbruch- straße 8. Vergleichstermin: 8, August 1931, 11 Uhr, an Gerichtsstelle, Ber- liner Straße 65/69 Zimmer 70, Die Akten liegen den Beteiligten guf der Geschäftsstelle zur Einsiht aus. T4 V. N, 14, 91: Berlin-Neukölln, den 11. Juli 19831. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Bielefeld. Veschlufß. [35042]

Ueber das Vermögen der Firma Strack & Co., offene R 1 00, {äft in Bielefeld, Heeperstraße Nr. 60, wird auf veren Antrag vom 2. Juni 1931 heute, am 8. Fuli 1931 12!s Uhr, das gerihtlihe Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet und Termin“ zur Verhandlung über den Ver- Mever as auf den 1. August 1931, 1% Uhr, Gerichtsstraße Nx. 4, Zim- mer Nr. 5, anberaumt, Der Kaufmann Pa Karl Brinkmann in Biele- eld, Viktoriastraße 39, wird zur Ver- irauensperson bestellt. Der Eröffnungs- antrag usw. ist auf der Geschäftsstelle des Gerichts zur Einsiht dex Beteilig- ten niedergelegt.

Das Amtsgericht Bielefeld.

Bremen. Beschluß. [35043]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft F. W. Buchmeyer in Dremen, Knochenhauerstr. 39/40, wird heute am 27. Juni 1931, vormittags 824 Uhr, zur Abivendung des Konkurses

das Vergleihsverfahren eröffnet. Vertrauensperson wird der H. Aerxleben Am Markt 14 1, Termin zur Verhandlung über den Ver- cich8vorschlag wird anberaumt uli 1931, im Gerichtshause,

geshoß, Zimmer Nr. 84. Bremen, den 27. Juni 1931. Das Amtsgericht,

nachmittag

Crimmäitschau. Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Alfred Kurt Schubert, alleinigen Fnhabers der Firma Alfred Schubert (Glasschleiferei) Neukirhen-Pleiße, Straße 6, wird heute, am 10. Fuli 1931, vormittags 11 Uhr, das gerichtliche Ver- gleihsverfahren eröffnet. erson: Herr Rechtsanwalt Dr. Renner, Veraleihstermin am 7, August 1931, vormittags 9:4 Uhr. lagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Crimmitschau.

Rudelswalder Vertrauens-

Die Unter-

Delmenhorst,

Ueber das Vermögen der Frau Emma Reinecke in Delmenhorst, als alleinige Inhaberin der Firma Eduard Reinecke in Delmenhorst, wird Heute, am 8. Juli 1931, das Vergleichsverfahren zux Ab- wendung des Konkurses eröffnet. Bücherrevifor Foh. Rogge in Delmen- wird gur Vertrauensperson er-

Vergleichstermin am Der Antrag auf Er- offnung des Vergleihsverfahrens und das Ergebnis derx weiteren Ermittlun- gen ist auf der Geschäftsstelle des Amts- der Beteiligten

1931, 10 Uhr.

niedergelegt. Delmenhorst, den 8, Fuli 1931. Amtsgericht.

Ebersbach, Sachsen,

Zur Abwendung des Konkurses über des Kleiderfabrikanten Alwin Paul Kießling in Neugersdorf, Sa., wird heute, am, 10, Juli 1931, nah- mittags 24 Uhr, das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren eröffnet.

das Vermögen

Zertrauens- Wirtschaftsberater Dr. Erich Frißshe in Dresden-A, 1, Am- Vergleichstermin am vormittags 9!s Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geshäfts- stelle zux Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Ebersbach, Sa., den 10. Juli 1981,

monstraße 16 T1. 5, August 1931,

Frankfurt, Main. Vergleich®sverfahren. Veber das Vermögen der Druck- u. VerlagLanstalt, Frankfurt a. M., graben 28, ist am 7. Juli 1931, 9 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet Rechtsanwalt Dr. Friy Salomon in Bockenheimer Straße 6, ist zur Vertrauensperson er- zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag ist auf Montag, den 27, Juli 1931, 12 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Frankfurt a. M,, Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Frankfurt a. M., den

i . Juli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, 4,

Frankfart, Main. Vergleichs8verfahren.

in Frankfurt

. Loewenherz Siegmund

Goethestraße 18, Loewenherz und Karl Heß, beide wohn- haft in Frankfurt a. M., Holzhau straße 16, ist am 8, Juli 1931, na 6 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet worden, Der Rechtsanwalt Dr, Wörbelauex in Frankfurt a. M., Gocthestraße 2, ist gur Sertrauensperson zur Verhandlung über den Vergleichs- C Mittwoch, 29, Juli 1931, 9 Uhr, vorx dem Amtsgericht ; Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22, an- Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- ingen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Frankfurt a. M,, den 8. Juli 1931,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 44,

Gräfenhainichen, Bz. Halle.

Auf Antrag Hüttex in Radis wird heute um 11 Uhr das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. person: in Bitterfeld. 4. August, 10 Uhr.

Vertrauens- errevisor Herbert Schmidt leihstermin am [ntrag nebst An- en liegen auf dem Gericht zux Ein-

Gräfenhainichen, den 6. Juli 1931. Das Amtsgericht, Hamburg. L h Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Franz Emil Töllne Handelsbezei öllner, Wohnung und Geschäftslokal:

r, in nicht ein- getragener

shäftszweig: Herrengarderoben, ist zum Zweck der Abwendung des Konkurses

10. Zuli 1931 um 13 Uhr 18 Minuten eröffnet worden. Zur Vertrauensperson ist bestellt worden der Rechtsanwalt Dr.

rbert Mendel, Hamburg, Möndckeberg- traße 5, 7, Pi erhandlung über den ¿crgleihsvor lag îstt Termin auf Sonnabend, den 8, August 1931, 11 B 30 ion E dem entl eriht in Hamburg, Ziviljustizgebäude, Buban, I, Sto, . 608, B DA Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 730, zur Einsichtnahme der Beteiligten nieder- gelegt worden.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Hannover. | [35051]

Ueber das Vermögen der „„Holz- werke Hainholz Aktiengesellschaft“ in Hannover-Hainholz, Helmkestraße, wird heute, am 11. Fuli 1931, vorm. 114 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet.

]| Der Rechtsanwalt Dr. P. Langkopf,

Hannover, Prinzenstr. 1 A, wird zum Vertrauensmann bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lag am Montag, den 10. August 1931, vorm. 9/4 Uhr, Hierselbst. Am FJustiz- ebäude 1, Zimmer 32, Erdges as er Antrag auf Eröffnung nebst An- lagen und das Ergebnis etwaiger weiterer Ermittlungen liegt auf der SOGR tee des Amtsgerichts, Ab- teilung 62a, zur Einsiht der Be- teiligten aus. Amtsgericht Hannover.

.

Hechingen. [35052] Vergleichsverfahreni.

Ueber das Vermögen der Firma Moriy J. Bernheim, Fnhaber Zsidor Bernheim in Hechingen wird Heute, am. 9. Juli 1931, 12 Ühr, das Ver- CerMeriauen zur Abwendung des onkurses eröffnet, Der Rechtsanwalt Dr. Paul Schellhorn aus Hechingen wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigerausshuß wird bestellt. Zu Mitgliedern des Gläubigeraus- shusses werden bestellt: 1, Kaufmann S. Flehinger in Hechingen, 2. Kauf- mann Adolf Löwenthal in Hechingen. Termin zur Verhandlung Uber den Vergleihsvorshlag wird auf Mitt- woch, den 5. August 1931, 10 Uhr, Zimmer 25, vor dem oben bezeichneten Gericht anberaumt. Antrag nebst An- lagen liegen jedem Beteiligten zur Ein- iht auf der Geschäftsstelle des hiesigen Amtsgerichts offen. L:

Hechingen, den 10. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Ilmenau, [35053] Ueber das Vermögen des Elektro- installateurs Martin Wienert in Jlmenau ist heute, vorm. 9 Uhr, das gerihtlihe Vergleich8verfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. erxtrauensperson is der Rechtsanwalt Dr. Eichenbronner in Flmenau. Vergleihstermin ist am Dienstag, den 28, Juli 1931, vorm. 104 Uhr, im Gericht, Zim- mer 21. Der Schuldner darf über sein Vermögen nur mit Zustimmung der Vertrauensperson verfügen. Dex Ver- gleich8vorshlag nebst Unterlagen liegt ur Einsiht der Beteiligten auf der AELSE Zimmer 6, aus. Ilmenau, den 9, Juli 1931. Thür. Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [35054] Bekanntmachung.

Das Amtsgeriht Kempten Kon-

kur8geriht hat heute, vormittags

10 Uhr, die Eröffnung des gerichtlichen Vergleich8verfahrens zur Abiven- dung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Adolf Hailer, Land- wirts, Fabrikanten und Mechaniker- meisters in Ottenstall-Altusried, be- shlossen, den Rehtsanwalt Dr. Mögele in Kempten als Vertrauensperson be- stellt und Termin zux Verhandlung und Abstimmung über den Vergleichs- vorshlag auf Dienstag, den 11. Aug. 1931, vormittags8 9 Uhr, im Zim- mer Nr. 15 des Amtsgerichts Kempten, anberaumt. Der Antrag auf Eröff- nung des Vergleihsverfa! rens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen ist - auf der unterfertigten e aftsstelle, Zimmer Nr. 12, zux Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Kempten, den 9. Juli 1931. Ge{chäftsstelle des Amtsgerichts Kempten.

Klingenthal, Sachsen. [350553] Zux Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Schnitt- und Kolo- nialwarenhändlers Martin Gläser in Zwota wird heute, am 7. Juli 1931, vormittags 9 Uhr, das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren eröffnet. ertrauens- Ae Herr Prozeßagent Wrann, hier. ergleihstermin am 7. August 1931, vormittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Ein- siht der Beteiligten aus. (VV 14/31.) Amtsgericht Klingenthal, den 7, Juli 1931.

(.

Königsberg, Pr. [35056]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns E Hoffheinz, Königsberg, Pr., SaCheim 18 (Kurz- und Galanterie-

ierländer Str. 200, Ge-

waren), ist am 9. Fuli 1931, 134 Uhr,

das gerihtlihe VergleihSsverfahren am

und Lederhandel, dortse Straße 20) wird heute um 10 Uhr das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Zur Ver- trauensperson wird der Rechtsanwalt und Notar Anton Dillmann in Lim- burg a. Lahn, Diezer -Str. 48, bestellt. Termin zur Verhandlung über den Ter Ea wird auf den 1. August 1

Zimmer Nr. 6, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen un in dexr Geschäftsstelle, Tee Nr. 17 des Amtsgerichts, zur niedergelegt.

4 Uhr, vor dem Amtsgeriht Marbach, N., bestimmt. Dex Antrag auf SEL nung des Vergleihsverfahrens ne' seinen Anlagen und das

weiteren Ermittlungen G auf der Ge- lit der V des Amtsger

das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses eröffnet. Ver- trauensperson: Kaufmann Max Gro- nowski, Königsberg, Pr., Paradepl. 22. Termin zur Verhandlung über den sdlag am Mittwoch, den

29. Juli 1931, 9 Uhr, Zimmer 124. Der Antra auf Eröffnung des Ver- hrens nebst seinen Anlagen

und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur

Vergleihsvor gleihsverfa

Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Königsberg, Pr., Hansaring.

Köslin. [35057]

Ueber das Vermögen des Kolonial- warenhändlers Ernst Schrader in Kös- lin, Hohetorstraße 19 i heute, am 9. Juli 1931, um 11 Uhr das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauensperson ist Dr. Hans Hagemann in Köslin, Bergstr. 23. Termin zur Anhörung Uber den Vergleihsvorshlan am

1, August 1931, vormittags 10 Uhr,

Zimmer 46. Amtsgericht Köslin, den 9. Juli 1931.

Leipzig. [35058]

Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns und Fabrikanten Wilhelm Müller in Leipzig-Reudniy, Palmstr. 1, Allein- inhabers der 1m Handelsregister ein- etragenen Firma „Deutshe Tür- sblieter-Fndu trie Wilhelm Müller“ in

Leipzig O27, Holzhäuserstraße 80, wird heute, am 8 Juli 1931, mittags 114 Uhr, das gerihtlihe Vergleichsver- fahren eröffnet. Vertrauensperson: Rechisanwalt Dr. Fichtner in Leipzig C1, Hainstraße 5. Vergleichstermin am 31. Juli 1931, vormittags 814 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Ge- schäfts\telle des Amtsgerichts zur Ein- siht der Beteiligten aus.

Amtsgericht Leipzig, . Abt. T1 A 1, den 8. Juli 1931.

Limburg, Lahn. [35059]

Beschluß. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Frans Fluck in Limburg a. L. (Jn-

aber der Firma Frans e Tons , Frankfurter

31, vorm. 914 Uhr,

Einsicht

Limburg, Lahn, den 9. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Lübeck. Beschluß. [35060]

Ueber das Vermögen des Fahrrad-

D Friedrich Christian Heinri Johann Kempke, hier, Königstr. 123, wird heute, 19 Uhr 50 Minuten, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet und der Bücher- revisor Saniy in Lübeck, Geniner Str. Nr, 46, als Vertrauensperson bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag wird auf Freitag, den 24. Juli 1931, 104 Uhr, vor dem Amtsgeriht Lübeck, Abi. 1, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen E und das Ergeb- nis dev weiteren

der Geschäftsstelle des unterzeihneten Geri 1s, H

der Betei

rmittlungen sind in

immer Nr. 19, zur Einsicht Î igten Sa GtT. Lübeck, den 10. Juli 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 2.

Marbach, Neckar. laden

Ueber das Vermögen des Adol

Strähle, Bäckermeisters in Obexrsten- feld, O.-A. Marbach, N., wurde heute, vormittags 11 Uhr, das Vergleih8ver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Zur Vertrauensperson wurde Walter Dittus, Syndikus in Ludwigs- burg, Schillerstraße 13 I, bestellt. Ver-

Leihstermin ist auf Montag, den 0. August 1931, nachmittags

t rgebnis der

chts zur Ein- iht der Beteiligten niedergelegt. [mtsgeriht Marbach, N., 11. Juli 1931.

München. [35062]

Bekanntmachung. Am 8. Juli 1931, nahm. 5 Uhr,

wurde über das Vermögen des Kauf- manns Karl Wolff, ünchen, Am Priel 10 FJnhabers der Firma Annoncen-Expedition Karl Wolff v. Römheld, München, Am Priel 10, das gerichtliche erla zur Abwendung des

Als Vertrauensperson ist Rechtsanwalt Pot Felix Shwarz in München,

onkurses eröffnet.

aufinger Str. 3, bestellt. Der Ver-

Ern ist bestimmt auf Freitag,

August 1931, vorm. 84 Uhr,

im Geschäftszimmer 721/11, Prinz-Lud- wig-Sir. 9, München. Zu diesem Ter- min werden die Beteiligten ia ge- laden. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen An-

saal I, 1. Stock des Am S

Der Eröffnungsantrag, seine Beilagen und das Ergebnis der Ermittlungen liegen auf der Geschäftsstelle des Amts- aer is assau, Zimmer 12/1, zur Ein- 1 2

dung de trauensperson ist Bankdirektor a. L Waldemar Münscher in Pforzheint, Poststx. Vergleichstermin ist am 8. Aug. 1931, vorm. 104 Uhr, vor dem Amts- gericht, 11. Stock, Zimmer 109.

lagen und das Ergebnis der weiteren

Ermittlungen is auf der Geschäftsstelle,

Zimmer 741/1V, Prinz-Ludwig-Str. 9

in München, zur Einsicht der Beteiligten

niedergelegt.

Geschäftsstelle des Vergleichsgerihts München.

Münsterberg, Schles. [35063] T

Ueber das Vermögen der Geschwister Rudolf und Maria Nentwich in Münsterberg, Schles., Ring 33, Inhaber eines Müßgen- und Huts- es ais daselbst, wird heute, um 8 r, das t g Vergleichsver- fahren eröffnet. Als Vertrauenspersort wird der Bürovorsteher Bornemann in Münsterberg, Schles., Patshkauer Str., bestellt. Vergleihsiermin wird auf den 6. August 1931, 9:4 Uhr, an der Gerichtsstelle, Zimmer 21, bestimmt. Münsterberg, Schles., den 7. Juli 1931, Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [35064] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der in das Hans-

perteeg Tes eingetragenen offenen Hans

delsgejellschaft C. W. Forwergk in

Naumburg a. S., Gesellshafter: Kauf-

mann Carl Forwergk und Frau verw. Gertrud Friedrich geb. Forwergk in Naumburg a. S., Eisenhandlung, ist

heute das Vergleihsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet wor- den. Bankdirektor a. D. Schuster, hier, Burgstr. 9, ist zur Vertrauensperson ernannt. Zu Mitgliedern des Gläus- bigerausshusses sind bestellt: 1. R. Edel- mann, Leipzig, 2. E. Feyerabend, Weißenfels, 3. E. Böhme, Weimar. Termin zux Verhandlung über den Vergleihsvorshlag is auf den 31. Juli 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 52, anberaumt.

Naumburg a. S., den 7. Fuli 1931. Das Amtsgericht.

Oberndorf, Neckar. [35065]

Vergleichsverfahren. Veber das Vermögen der Firma E. Flaig, Konfektionshaus in

ÿ. Schramberg, wurde am 8. Fuli 1931, vorm, 8 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Walz in Schram- berg wurde zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag wurde auf Sams- tag, den 8. August 1931, vorm.”10 Uhr, vor dem Gericht anberaumt. Der Ver=-

leihsvorshlag nebst Anlagen ist auf er Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur

Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Wurtt. Amtsgeriht Oberndorf a. N. &

Passanu. [35066]

Ueber das Vermögen: 1. der Firmck

Kaufhaus Merkur, off. H.-Ges., Si Passau, 2. deren i L! i Bernheim, Kaufmann in Passau, b) Felix Bernheim, Kaufmann iw Passau, c) Paula Pick, Kaufmanns- tochter in Passau, wurde antragsgemäß unterm Heutigen, vormittags 1014 Uhr, das Vergleichsverfahren eröffnet. Als Vercirauensperson wurde Herr Rechts- anwalt Dr. Schwarz, #. Direktor der Südd. Treuhand - GesellsGaft A. G, München, Theatinerstraße 16/2, bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag und zur Abstim mung ist festgeseßt auf Donnerstag, den 6. August 1931, vormittags 8 Uhr, im Sizungsjsaal I, 1. Stock des Amts es Passau. Der Ecöffnungsantrag,

er: a) Siegbert

eine Beilagen und das Ergebnis der

Ermittlungen liegen auf der Geschäfts»

stelle des Amtsgerichts Passau, Zimmer Nr. 12/1, zur Einsicht der Beteiligten auf.

Passau, den 11. Juli 19831.

Geschäftsstelle des Ämtsgerich:s Passau. Passau. [35067]

Ueber das Vermögen: 1. der Firma

Fulius Pi, off. H.-Ges. Siß Passau,

2. deren

Bernbein ars N ernheim, aufmann in assau,

g Felix Bernheim, Seuimas in

nhaber: a) Paula Pick, Kaufs Gier in Passau, b) Siegbert

assau, wurde antragsgemäß unterm eutigen, vormittags 10% Uhr, das ergleihsverfahren eröffnet. Als Ver-

trauensperson wurde Herr Rechtsanwalt Dr. Schwarz, #. Direkkor der Südd, Treuhand-Gefellshaft A. G, München, Theatinerstraße 16/2, bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs» vorshlag und zur Abstimmung fi

gesept auf itiags 9 Uh den 6. August

t fest-

931, nahmittags 3 Uhr, im S mat ajjau.

t der Beteiligten auf. ssau, den 11. Fuli 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Passau. Pforzheim. [35068] ets

Auf den am 18. Juni 1931 beim G

riht Co Antrag wurde über das Ver }

Schneider Witwe, Alleininhaberin dex E Wilhelm S PeTdes, Weingroß-

ermögen der Frau Johanna

andlung in Pforzheim, Spe traße 12, heute, nadmittags 12,15 Uhr, as Tee ouurie ren zur Abwwens

s Konkurses er nee Vere

Pforzheim, den 8 Juli 1931. M A Lea? A T.