1931 / 162 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 162 vom 15, Juli 1931. S, 4

peratführung und Steuerberatung“ ge- ören nicht mehr zum Sg des | Unternehmens, Durch

Gesellshafterversammlung vom 30. Funi 1931 is Bücherrevisor Gottfried Arndt als Geschäftsführer abberufen und Kaufmann Paul Hölzel in Hannover um Geschäftsführer bestell, Durch

{luß der Gesellshafterversammlung vom 29, Funi 1931 ist der Gesellshafts3- vertrag im § 1 (Gegenstand des Unter- nehmens) und § 2 (Firma) geändert.

Zu Nr. 2829, Firma Protos Telefon Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Direktor Richard Bügler ist als Geschäftsführer abberufen. Direktor Eugen Merkel in Berlin-Treptow ist gum Geschäftsführer bestellt.

Zu Nr. 288, Firma Excelsior- Gummi-Compagnie Gesellschast mit beschränkter Haftung, Hannover: Die Prokura des Adolf Köhler ist er- loschen.

Zu Nr. 3065, Firma Haknoli Han- noversche Knopflieferungs - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Artur Nies ist als Geschäftsführer aus- geschieden.

Unter Nr. 3095 die Firma „Conrad VBühring Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung““ mit Siß in Hannover, Georgstraße 24. Gegenstand des Unter- nehmens is Großhandel und Kom- missionsgeschäft mit Seidenwaren und onstigen Textilien, insbesondere Fort- ührung des- Handelsgeschäfts der Firma Sonrad Bühring in Hannover, dessen alleiniger Fnhaber der Konsul Franz Bühring ist. Das Stammkapital be- trägt 26 000 RM. Geschäftsführer sind Kaufleute Konsul Franz Bühring und Karl Hunecke, beide in Hannover. Der Gesellschaftsvertrag is am 16. Juni 1931 geschlossen. Beim Vorhanden- sein mehrerer Geschäftsführer wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Ge- schaftsführer gemeinsam oder durch einen Geschäftsführer ‘in Gemeinschaft mit einen) Prokuristen vertreten. er Uebergang der im Betriebe des mit der Hirnta in die Gesellshaft eingebrachten Yeschäfts ‘7, Conrad Bühring“ begrün- deten Forderungen und Verbindlich- feiten auf} die Gesellshaft is aus- geschlossen. ! Die Firma war bisher unter H.-R} A 417 eingetragen. Nicht eingetragen: „Der Gesellschafter Kauf- mann Koitsul Franz Bühring in Han- nover bringt in die Gesellschaft sein hier unter dêr Firma „Conrad Bühring“ betriebenes ¡Handelsgeschäft mit Firma und den ays der Anlage zum Gesell- schaftsvertrag ersichtlihen Aktiven, aber unter Ausschluß des Uebergangs der in Geschäftsbetriebe dieses Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten auf die Gesellschaft ein. Die von der Gesellshaft für dieje Sach- einlage. an ihn zu leistende Vergütung bon 1000 RM wird auf seine Stamm- einlage angerehnet. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur im El YG Reichsanzeiger.“

Unter Nr. 3096 die Firma „„Nieder- fächsishe Spar- und Kreditbank, Aktiengesellscha}t““ mit Sib in Han- nover, Königstraße 25. Gegenstand des Unternehmens ijt Annahme und Ver- waltung von Spareinlagen und De- positen gegen Verzinsung, Gewährung von Krediten sowie Betrieb von ge- eigneten Bankgeschäften. Spekulationen sind ausgeschlossen. Die Gesellschaft ist befugt, sih an anderen Unternehmungen in der geseßlih zulässigen Form zu be- teiligen. Das Evundkapital beträgt 100 000 RM, zerlegt in 200 auf Namen

lautende Aktien zu je 500 RM. Vor- E ij Kaufmann Heinz rüggelmann in Hannover. Der Ge-

ellshaftsvertrag ist am 2. Fuli 1931 ge- ossen, Beim Bordaribericón mehrerer orstandsmitglieder erfolgt die Ver- tretung der Gesellschaft durh zwei Vor- s]tandsmitglieder gemeinsam oder dur ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Nicht ein- getragen: „Die Vorstandsmitglieder werden vom Aufsichtsrat bestellt und abberufen. Die Berufung der General-= versammlung der Aktionäre - exfolgt durch öffentiihe Bekanntmachung, und war bei ordentlichen Generalverjamm- ungen wenigstens 20 Tage, bei außer- ordentlichen wenigstens 14 Tage vor dem Versammlungstage, den Tag der Bekanntmachung und den Tag der Ver- Tung niht mitgerechnet, unter ngabe des Zwedckes. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen ONNIIRMIE, Die Aktien werden zum Nennbetrage ausgegeben. Die Gründer, die alle Aktien über- nommen haben, sind: 1. „Neue deutsche Kreditanstalt eingetragene Genossen- A mit beschränkter Haftpflicht“, . Eigenheim-Bund Niedersachsen, e, V., 83. Verlag „Der zum Eigenheim“ Gesellshaft mit beschränkter Haftung, 4. Konrektor Friy Bierdemann, 5. Ober- telegraphensekretaär Otto Steinmey, \sämtlih in Hannover. Den ersten Auf- ihtsrat bilden: 1, Drogist Friedrich Haase in Langenhagen, Vorsivender, 2. Diplomkaufmann und eeideter Bücherprüfer Dr. Wilhelm Niemann in Hannover, stellvertretender Vor- Lember, 3, Obersteuersekretär Fohann rube in Hannover-Kirchrode. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schriftstücken, insbesondere

Hirschberg, Riesengeb. {34383] «Fn unser Handelsregister Abteilung A

eshluß der | ist heute unter Nr. 781 die Firma „Heinz

Braun“ in Hirschberg i. Riesengeb. und als deren Fnhaber der Kaufmann Heinz Braun in Hirschberg i. Riesengeb. ein- getragen worden.

Hirschberg i. Riesengeb., 6. 6. 1931. Das Amtsgericht, Wirschberg, Riesengeb. [34384]

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist am 9. Marz 1931 unter Nr. T78 die offene Handelsgesellshaft „Möbelhaus Willy Dudeck, Offene Handelsgesell- schaft“ mit dem Siy in Hirschberg 1. Riesengeb., eingetragen worden. Die Gesellshafter sind die Frau verwitwete Kaufmann Marie Dudeck geb. Schmidt und der Kaufmann Willi Dudeck, beide in Hirschberg i. Riesengeb. Die Gesell- schaft hat am 6. Februar 1931 begonnen.

Hirschberg i. Riesengeb., 15. 6. 1931.

Das Anitsgericht.

Hirschberg, Riesengeb. [34385]

«Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 144 die Aktiengesell- schast in Firma Niederschlesishe Elektri- zitäts-Aktiengesellshaft mit dem Siße in Hirschberg 1. Riesengeb. eingetragen ivorden.

Der Gesellshaftsvertrag 13. Mai 1931 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist: 1, der Bezug oder die Erzeugung, der Absaß und die Ausnußung elektrischer Arbeit in jeder Art; 2. die Erwerbung, die Errichtung und der Betrieb von An- lagen sowie der Abshluß von Geschäften aller Art, die dem unter Ziffer 1 ge- nannten Zweck förderlih sind; 3, der Betrieb von sonstigen Unternehmung2n und Geschäften aller Art, die als im rFnteresse der Gesellshaft liegend er- achtet werden.

Die Gesellshaft darf zur Verfolgung ihres Zwecks sich mittelbar und unmit- telbar an anderen Unternehmungen be- teiligen und ist zu deren Erwerb und zum Eingange von Fnteressengemein- [haften berechtigt. L /

Das Grundkapital beträgt 14 Mil- lionen Reichsmark.

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus dem Baurat Dr. Curt Bahmann in Hirschberg i. Riesengeb. und dem Direktor Carl van Someren in Berlin.

Die Gesellschaft wird, wenn der Vor- stand aus einer Person wg durch diese, wenn er aus mehreren Personen besteht, durch zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinshaft mit einem Prokuristen vertreten. Stellvertreter von Vorstands- mitgliedern haben die gleicben Rechte wie die Vorstandsmitglieder selbst. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, wenn der Vorstand aus mehreren Personen be- teht, einzelnen Mitgliedern des Vor- tands die Befugnis zu erteilen, die Ge- sellschaft allein zu vertrete. Die Vor- standsmitglieder Dr. Curt Bachmann und Carl van Someren sind ein jeder für sich zur Vertretung dex Gesellschaft berechtigt, : :

Fernex wird als nicht eingetragen be- kanntgemacht: Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren von dem Aufsicht8- rat zu bestellenden und eventuell zu ent- lassenden Mitgliedern. Die Bestellung der Vorstandsmitglieder ist jederzeit widerruflih. Die Anordnung etwaiger erforderlicher Stellvertretung für die Mitglieder des Vorstands und die Ge- nehmigung zur Bestellung von Proku- risten oder Handlungsbevollmächtigten steht dem Aufsichtsrat zu. Der erste Vorstand wird von den Gründern der Gesellshaft ernannt. Das Grundkapital zerfällt in 14000 auf den Fnhaber lautende Stammaktien über je 1000 Reichsmark, die zum Nennbetrag aus- gegeben werden, i;

Die Bekanntmachungen der Gesell- shaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats- angeiger und gelten dur einmaliges Ein- rücken als erfolgt, insoweit das Geseg nicht etwas anderes bestimmt. Bei Be- kanntmachungen des Vorstands sind die- jenigen Formen, die für die Firmen- zeichnung, bei Bekanntmachungen des Aufsichtêrats die Formen, die für die shriftlihen Erklärungen des Organs in dem Gesellschaftsvertrage vorgeschrieben sind, ausreichend. ,

Die Berufung der Generalversamm-

lung erfolgt, unbeschadet der Vorschrift

des 254 Abs. 3 H.-G.B. durch den

Aufsichtsrat oder Vorstand, und zwar,

sofern niht im Gesey Abweichendes be-

stimmt ist, durch einmalige Bekannt- machung im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Bekanntmachung erfolgt mindestzns

19 Tage vor dem Tage der General-

versammlung, den Tag der Veröffent-

lihung und denjenigen der General- versammlung nicht mitgerechnet. ;

Die Gründer dex Gesellshaft, die

N Aktien übernommen haben,

ind:

1. dex Provinzialverband von Nieder- chlesien, i

2. die Elektrowerke Aktiengesellschaft in Berlin,

3. die Vereinigten Fndustrie-Unter- nehmungen Aktiengesellschaft in Berlin, i

4. die Reichskredit-Gesellshaft, Aktien- gesellshaft in Berlin,

5. die Mitteldeutschen Montantwerke, Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung in Delißsch.

ist am

von dem PrüfungSsberîht des Vorstands und Aufsichtsrats, kann bei dem Gericht Einsicht genommen werden.“

Amtsgerihht Hannover, 9. Juli 1931.

Den ersten Aufsichtsrat bilden fol- gende Personen: Landeshauptmann Dr.

Breslau, Erster Bürgermeister Dr. sekretär Rupieper in Breslau, Rechts- anwalt Dr. Otto Reier in Virsehberg 1, Riesengeb., Landeskämmerer Werner in Breslau, Dr. Jahndcke in Berlin, Dr. Bolzani in Berlin, Dr. Peucker in Berlin, Dr. Rotzoll in Berlin, Staats- sekretär z. D. Dr.-Jng. e, h. David Fischer in Berlin.

. Von den Gründern bringt der Pro- vinzialverband Niederschlesien, als eine auf das Grundkapital der neuen Aktien- gesellshaft zu verrechnende Einlage, fol- gende Vermögenswerte ein:

1. das von dem Provinzialverband Niederschlesien bisher unter dem Namen Alecagial - Elektrizitätswerk Nieder- shlesien“ mit dem Siß in Hirschberg 1, Riesengeb. betriebene Elektrizitätsoer- teilungsunternehmen, bestehend aus: a) dem Leitungsnebß nebst den Fnnen- einrihtungen, den Transformatoren- und den Schaltstationen sowie Zählern; b) den Grundstücken für Transforma- toren- und Schaltstationen, für die unten bezeihneten Beamtenwohn- gebäude, für Hauptlager und Trans- [Uma nige c) den Gebäuden ür Transformatoren- und Schalt- häuser, für Hauptlager, Transforma- torentwerkstatt nebst Dienstwohngebäude, Oelkocherei und Schmiedewerkstatt sowie den Dienstwohngebäuden im Net;

2. die von dem Provinzial-Elektrizi- tätswerk Niederschlesien abgeschlossenen Stromlieferungs- und Strombezugsvzr- träge, Wegebenuzungsverträge und alle jonstigen mit dem Stromlieferungs- geschäft und den eingebrahten Ver- mögenswerten zusammenhängend2n Rechte und Pflichten, und zwar alle diese, soweit dies nah den Verträgen zulässig ist. Soweit eine Uebertragung der- artiger Rechte geseblich unzulässig sein sollte, ist der Provinzialverband Nieder- shlesien verpflichtet, alle Schritte zu er- greifen, um der neuen Aktiengesellschaft tatsäachlih die entspréhenden Befugnisse zukommen zu lassen, 4. B. die Ausübung von unübertragbaren Dienstbarkeiten der Aktiengesellshaft zu überlassen.

3. die sämtlihen Rechte und Pflich!en aus Dienstverträgen. Als Stichtag für die Uebernahme der Rechte und Pflich- ten auf die neue Aktiengesellschaft gilt der 1. April 1931. Diese Vermögens- erie sind im § 31 des Gesellshaftsver- trags und in einer Reihe von Anlagen nähev dargestellt. Hierauf wird ver- wiesen. Der Wert der gesamten Sah- einlagen des Provinzialverbandes Niederschlesien ist auf 12371 000 RM festgeseßt. Auf ihn sind Aktien zum gleihen Nennwerte gewährt.

Von den mit dex Anmeldung der Ge- sellschaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere dem Gründerbericht, dem Prüfungsbericht des Vorstands und Auf- sichtsrats und der Revisoren, kann bei dem Gericht, von dem Prüfungsbericht der Revisoren auch bei der Jndustrie- und Handelskammerx Hirschberg i. Rsgb. Einsicht genommen werden.

Schließlich wird als eingetragen ver- öffentliht: Dex Uebergang der im Be- triebe des Unternehmens des Provin- zialverbandes Niederschlesien begründe- ten Forderungen und Verbindlichkeiten aus der Zeit vor dem 1. April 1931 auf die neu gegründete Aktiengesellschaft wird ausgeschlossen.

Hirschberg i. Riesengeb., 18, 6. 1931.

Das Amtsgericht,

HWirschberg, Riesengeb. [34386]

«Fn unserem Handelsregister Abt. A ist heute bei der untex Nr. 75 ein- getragenen offenen Handelsgesellschaft in Firma A. Neumerkel & Co. in Hirschberg i. Riesengeb. folgendes ein- getragen worden:

Dem Kaufmann Konrad Stanibke in C i, Rsgb. ist Prokura erteilt.

Hirschberg i. Riesengeb., 25. Juni: 1931,

Das Amtsgericht. HMirschberg, Riesengeb. [34387]

Jn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 144 ist heute bei der Firma Nieder- hlesishe Elektrizitäts-Aktiengesellshaft in Hirschberg i. Riesengeb. folgendes eingetragen wovden:

Dem Ote Hans- ochen Genßke in Hirschberg i. Riesengeb. ist Prokura erteilt.

PRE Riesengeb., 26. Funi 1931,

as Amtsgericht.

Kaiserstarwtern. [34769] Betreff: Firma „Georg Ziegler“, Siß Kaiserslautern, Altenwegstr. 9: Georg Ziegler, Kaufmann in Kaisers- lautern, als Firmeninhaber gelöscht. Als Firmeninhaber wurde eingetragen: Katharina Ziegler, geb. Philippi, Ehe- frau des vorgenannten Georg Ziegler, in Kaiserslautern; Konfektionsgeschäft. Forderungen und Vevbindlichkeiten sind ausgeschlossen. Dem vorgenannten Georg Ziegler ist Prokura erteilt. Kaiserslautern, 10. Fuli 1931. Amtsgeriht Registergericht.

Köln. [34392] Fn das Handelsregister wurde am 7. Juli 1931 eingetragen:

Abteilung A. Nr. 12011. „Dr. Schimmel «& Co.“‘, Köln, Sülzburgstr. 267. Persön- lih haftende Gesellshafter: Dr. Salo- mon genannt Harry Schimmel, Köln- Lindenthal, und Ehefrau Frioda Schimmel geb. Krieger, Köln-Linden-

¡W Thaer in Breslau, Geheimrat Dr. e

nzmann in Berlin, Direktor Thum in

Tröger in Neusalz a. O., Gewerkschafts- |

Nr. 12012. „Josef Mohr““, Köln, Vor den Siebenburgen 29—31, und als er Josef Mohr, Kaufmann, Köln-

at

Nr. 2532. „Löwenstein & Ochs“, Köln: Die Gesellschaft ist LIEE: Der bisherige Gesellshafter Leo Löwen- stein, Kaufmann, Köln, ist alleiniger Fnhaber der Fixma, Die Prokura ber

Paula

öwenstein, Nr. 3145. „S. Guttmann «& Cie. ““,

Frau Leo geb. Facobi, bleibt bestehen.

Köln: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

T 4769. „Carl Breitwisch“/, Köln:

Neuer Prhaber der Firma ist Josef Breitwish, Kaufmann, Köln.

Nr. 6599. „Albert Strunck““, Köln: Der Siy der Firma ist nach Bonn verlegt.

Nr. 9943. „M. J. Valkenburg, Kaß « Co.“‘, Köln: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Zum Liquidator ist Rechts- anwalt Dr. Hermann Wallih, Köln, ernannt wovden.

Liquidatoren sind die Kaufleute Hans E und Friedrich von Pfingsten, öln,

Nr. 11 494. „Heinrich Steinmeyer““, Köln: Die Firma ist erloschen.

Nr. 11-717. ,Schwinka - Stah(- Kellerfenster Friedrich Kamp““, Köln: Die Firma lautet jeßt: „Schwinka- Fenster Friedrich Kamp.“

Abteilung B.

Nr. 1419, „C. Breitwish Gesell- schaft für Brauereibedarf mit be- schränkter Haftung“, Köln: Breitwish ist durch Tod als Geschäfts- führer ausgeschieden. Josef Breitwisch, Kaufmann, Köln, ist zum Geschäfts- mre bestellt. * Die Prokura von Josef

reitwish ist erloschen.

Nr. 2252. „„Hansahaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Köln- Mülheim: Ewald Plümpe hat das Amt als Geschäftsführer erg, Bau- rat Carl Moritz, Architekt, Köln, “ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

Nr. 3043, „Gizeh-Zigaretteupapier- Verarbeitungs - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Köln: Julius Meyer ist durch Tod als Geschäftsführer ausgeschieden.

Nr. 3869. „Michel «& Co. Aktien- gesellschaft‘“‘, Köln: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. Juni 1931 ist der Gesellshaftsvertrag ge- ändert in § 7, betr. die Einberufung dex Generalversammluna.

Nr. 6705. „Mix «& Genest Aktien- gesellschaftZweigniederlassungKöln““, Köln: Die Prokuva von Max Bukow ist erloschen.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Leipzig. ' 2 [34396]

Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: *

1. auf Blatt 2797, betr. die Firma Communal-Bank für Sachsen in Leipzig: Die in dex Generalversamm- lung vom 22. Mai 1930 beschlossene Erhöhung des Grundkapitals um drei Millionen Reichsmark ist erfolgt. Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. Mai 1930 im §3 abgeändert worden. (Die neuen Aktien lauten auf den Fnhaber; sie wevden zum Kurse von 110 % aus- gegeben.)

2. auf Blatt 9553, betr. die Firma Fuhrmann «& Co. in. Leipzig: Carl Ferdinand Fuhrmann ist als Gesell- schafter ausgeschieden. /

3. auf Blatt 12968, betr. die Firma Georg Vernhardt in Leipzig: Die Georg Bernhardt, Gesellschaft mit be- {hränkter Haftung in Leipzig, hat die Verbindlichkeiten der von ihr über- nommenen Firma Georg Bernhardt nicht übernommen.

4. auf Blatt 21 542, betr. die Firma Leipziger Lebensversicherung Afk- tiengesellshaft in Leipzig: Ewald Lütjohann und Dr. phil. h, c. Rudolf Schönwiese sind als Vorstandsmitglieder

(stellvertretende Direkioren) ausge- schieden. Zu Vorstandsmitgliedern

(stellvertretenden Direktocen) sind be- stellt der Chefmathematiker Hermann Eckert, der Mathematiker Dr. phil. Georg Dybeck, der Mathemaiüker Osfar Bir und Dr. rer. pol. Rudolf Bischoff, On in Leipzig. Jhre Prokura ist erloschen.

5. auf Blatt 13 294, betr. die Firma Leipziger Lebensversicherungs - Ge- sellschaft auf Gegenseitigkeit (Alte Leipziger) in Leipzig: Zu Vorstäands- mitgliedern (stellvertretenden Direk- toren) sinò bestellt der Mathematiker Dr. phil. eee es der Mathe- matiker Oskar Michels und Dr. rer.

ol. Rudolf Bischoff, sämtlich in eipgig. Die Prokura von Oskar Michels und Dr. rer. pol. Rudolf

Bischoff ist erloschen.

6. auf Blatt 23 966, betr. die Firma Ala Anzeigen Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Leipzig in Leip- jg: Prokura ist erteilt: a) Friedri Clas in Berlin-Neukölln; erx vertritt in Gemeinschaft mit einem ae Mae: mitglied oder mit einem der Proku- risten Paul Mathis, Eduard Stockder oder Dr. Friedri} Wentel; b) Dr. Friedri nel in Berlin-Wilmers- dorf; er vertritt in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem der Prokuristen Paul Mathis, Eduard

Nr. 10919. „Lückerath « Co.““,|D Köln: Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Anna |[

tritt unter Beschränkung auf den Be- trieb der Hauptniederlassung die Ge- r aus in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied.

7. auf Blatt 24893, betr. die Firma Actien - Gesellschaft für Bauaus: führungen Niederlassung Leipzig in ceipgig: Direktor Rudolf Mühlenhoff ist als Vorstandsmitglied ausgeschieden.

8. auf Blatt 26 948 die Firma Höhne « Ziesche in Leipzig (Scharnhorst- straße 24). Gesellschafter sind die Kauf- leute Rudolf Bleshe und Friedrich Her- mann Höhne, beide in Leipzig. Die Ge- sellschaft ist am 21. April 1927 errichtet worden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Friedrih Hermann Höhne ist als Ge- sellschafter ausgeschieden. E Zieshe führt das Handelsgeschäft u die Firma als Alleininhaber fort. Jn das Handelsgeschäft ist eingetreten der Kaufmann Wilhelm Fohannes Werner Biesche in Leipzig. Die Gesellschaft ist am 1. April 1931 errihtet worden. (An- gegebener Geschäftszweig: Handel mit armen und Fleischereibedarfsartikeln.) 9, auf Blatt 11585, betr. die Deus Anton Euliß in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

10. auf Blatt 26 477, betr. die Firma VBush Service Corporation Trans- port Gesellschaft mit beschränkter Haftung Zweigniederlassung Leipzig in Leipzig: Die Prokura von Adolf Dithmar, Erich Stoian. August Pusch- mann, Adolf Klopsh, Siegfried Graf, Paul Musseleck und Max Hesse ist er- loschen. Die Zweigniederlassung ist aufgehoben und die Firma hier er- oschen.

11. auf Vlatt 26716, betr. die Firma Otto Schäfer & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Otto Schäfer .ist endgültig als Ge- [Ela tngreT ausgeschieden. Zum Ge- chäftsführer ift der Kaufmann Norbert Bode in Leipzig bestellt.

Amtsgericht Leipzig, Abt. Il B, am 8. Julîi 1931.

Lei nig. [34397] Auf Blatt 26 949 des Handelsregisters ist heute die Firma Sachsen Vauspar- kasse Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig (Peterssteinweg 10) und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gese Las ist am 24. Juni 1931 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Bausparkasse zur Ver- geaung von din lic esiherten Til- gungsdarlehen Sus Zinsbere nung, insbesondere zum Bau, zum Ausbau oder Erwerb von Eigenheimen oder oigen Wohnbauten und Anwesen so- wie die Entshuldung, Be- und Ent lastung von rundbesig im ‘Gans Reih, insbesondere: - im Freistaat Sachsen. Das Stammkapital beträgt wanzigtausend Reichsmark. Die Ge- ll di t wird durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Zu Ge- N eri sind bestellt der . Bank- irektor Kurt Kliemann und der Kauf- mann Felix; Tanck, beide in Dresden. Hierzu: wird noh bekanntge eben: Die kanntmachungen dexr Gesellschaft er- folgen durch den Deutshen Reichs- anzeiger. ; Amtsgericht Leipzig, Abt. TI B, am 8, Juli 1931. [34772]

Leipzig. bent eu

In das Handelsregister ist eingetragén worden: i 1, auf Blatt 3672, betr. die Firma M. Bromberg «& Co. Nachf. in Leipzig: Die Prokura von Georg Wil= helm Eduard Ftriederici ist erloschen. 2. auf Blatt 6062, betr. die Firma Karl W. Hiersemann in Leipzig:

Prokura ist erteilt an den Verlagsleiter

Dr. phil. Wilhelm Olbrih in Leipzig. Er darf die Gesellshaft nur in Gemein- haft mit einem anderen Prokuristen vertreten. 3. auf Blatt 11 958, betr. die Firma Marcus Eisenbruch in Leipzig: Dis a lautet künftig: Markus Eisens ruh. Marcus (vrihtiger Markus) Eisenbruch ist als Fnhaber ausgeschie« den, Laja (Lolo) verw. Eisenbruch verw, gew. Manierka geb. Feigenblatt in Leipzig ist Fnhaberin. E

4 auf Blatt 26 160, betr. die Ln Hemmer «& Co. in Mölkau: Johanna Marie Martha verehel. Hemmer em Rer! ist als persönlih haftende Ge- sellshafterin ausgeshieden. An ihrer Stelle ist der Chemiker Dr. phil. Theo- dor Hemmer in Leipzig in die Gesell- shaft eingetreten. Seine Prokura ist erloschen.

5, auf den Blättern 17232 und 22 891, betr. die Firmen Bruno Xunke und Max Velmonte Aktiengesell« h beide in Leipzig: Die Firma is} erloschen. mtsgeriht Leipzig, Abt. I1B, am 9. Juli 1931.

Verantwortlih für Schriftleitung i, V.: Weber in Berlin.

Verantwortlich für den Verlag und Anzeigenteil i. V.: Oberrentmeister M e y e r, Berlin. Druck der Preußishen Druckerei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin ilhelmstraße 32.

thal. Offene Handelsgesellschaft, die am 25. Juni 1931 begonnen hat. E

Stockder oder Friedrih Clas; c) Franz Jann in Berlin-Wilmersdorf; er ver-

Hierzu eine Beilage.

} L. Maven und Sohn. Es handelt si

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preuß zugleich Zentralhandel8register für

ITr. 162. l. Handelsregiíster.

pzig, [34771] In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 1. auf Blatt 2112, betr. die Firma J. D. Körnïg in Usa: Die Pro- kura von Franz Arthur Lehnhardt ist erloschen. _ 2. auf Blatt 4686, betr. die Firma Grundmaun «& Waselewsky in Leipzig: Elisabeth Emilie verehel, Baader geb. Cayard ist nicht mehr per- sönli ha tende Gesellshafterin. An an S e schaft ist eine Kommanditistin eiligt.

3, auf Blatt 6442, betr. die Firma Messerschmidt «& lf in Leipzig: Die Prokura von Carl Otto Böhme ist erloshen. Die Beschränkung der Prokura des Walter Hans Noa als Gesamtprokura ist weggefallen.

4. auf Blatt 9198, betr, die Firma Magazin zum Pfau, Carl Zeumer in Leipzig: Fn das Handelsgeschäft ist der Kaufmann Karl Ziegler in Leipgig E Die ellschaft ist am 1. Januar 1931 errichtet worden.

5. auf Blatt 16 479, betr. die Firma Ferd. Grabau, Gesellschaft mit be- schränkter Vastung in Leipzig: Erich Stephan ist als schäftsführer aus- geschieden, Hum Geschäftsführer ist der Kaufmann ax Gerhardt in Halle a, S. bestellt.

6. auf Blatt 19019, betr. die Firma Merkur, Vücherrevisions-Kom.-Ges. L. Müller in Leipzig: Ein Komman- ditist ist ausgeschieden. An seiner Stelle ist eine Kommanditistin in die Gesell- schaft eingetreten. Die Prokura von Otto Nudolph Kühne ist erloshen. Die GUOFURUUN der Prokura der Ursula Hildegard ledigen Müller, wonach sie die Gesel!schaft nur gemeinsam mit dem Prokuristen Otto Rudolph Kühne ver- treten durfte, ist weggefallen.

7. auf Blatt 26 562, betr. die Firma International Harvester Company mit beschränkter Haftung in Leipzig, Ziveigniederlassung: Haus Emc ist als Zeshäftsführer ausgeschieden.

8, auf Blatt 22 092, betr. die Firma Adolf Goldschmidt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Leipzig, Abt. I[ B, den 9. Fuli 1931.

Liebenburg, Harz. [34773] In das hiesige Handelsregister B Nr. 14 ist zu der Firma Anton Raky, Tiefbohrangen, Aktiengesellschaft in Salzgitter, heute folgendes eingetragen: Dur Beschluß der Generalversamm- Ilung vom 29, Mai 1931 ist der § 6 des Gesellschaftsvertrags dur einen Zusaß ergänzt. Die Mitglieder des Aufsichts- rats haben das Recht, ihr Amt mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen niederzulegen. Amtsgericht Liebenburg, 8, Juli 1931.

Lüben, Schles. [34774] Fn unser Handelsregister A f unter Nr. 115 bei der Firma M. Hoffmann- Alfred Nieke, ommanditgesellschaft, Lüben (Schles), folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufaelöst. Liquidator ist die Lübener Treuhand- gesellshaft m. b. H. in Lüben. Amtsgericht Lüben, 7. Juli 1931.

Malchow, MeckIb, [34775] Handels3registereintragung v. 30. Juni 1931 gur Firma N, Shlomann, Jnh. Richard Schlomann zu Malchow (Meckl.): Die Firma ist erloschen. Amisgeriht Malchow (Medl.).

Marne. | [34776] In das Handelsregister A ist unter Nr. 29 folgendes eingetragen:

Die Firma Arnold Siebels lautet jeßt: Arnold Siebels Nachfolger s

um eine offene Handelsgesellschaft mit dem Siß in Marne. Gesellshafter sind die Kaufleute Lorenz Maßen in Marne und Hetinrih Mayen in Burg i. D. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1928 begonnen,

Ñ stellter Geschäftsführer: ans von

arne, n L cs Seisser, Polizeioberst a. D. M ay

as Amtsgericht. S E waport-Seselischast E u ränkter ung. Si ün- Maio, Wah. b. pet N hen: Neu gestellter weiterer Geschäfts: irma „Bau- u. Bodenkreditgesell aft Düngen. e

m. b, H.“ in E An Stelle des ausgeschiedenen E L Irers D Schulte ist Hans Heidlberg estellt. Mülheim-Ruhr, den 30, Juni 1931. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr, [34778] HandelS8registereintragung: „Schulte- ermann & Co., G. m. b. Ba zu Mül- eim-Speldorf. Gegenstand des Unter-

nehmens A Handel mit Baustoffen

schaft. Siy M Off gelöscht. l Max Hecelmann. Dieser und der bereits eingetragene Prokurist Josef Neumüller

anderen Prokuristen.

felt Zweigniederlass assung. Zweigniederlassun- Prokura des M 7

Zweite Zentra lhandel8registerbeilage

Berlin, Mittwoch, den 15. Zuli

mann Dr, Mülheim - Speldorf. Gesell rar vom 2. Juni 1931. ülheim-Ruhr, den 3. Juli 1931. Amtsgericht,

München. 5 I. Neu eingztragene Firmen.

ünchen, Karlsplaß 24/VI. sellshaftsvertrag 30. uni 1931.

erzeugnissen. Stammkapital: 20 000 Geschäftsführer: Wilhelm Glauner,

machungen erfolgen durch den Veut- shen Reichsanzeiger. 2. Karl Throll, Werkstätte für Dekorationsmalerei, Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Siy München, Pienzenauer Straße 10, Der Gesell- schaftsvertrag ist abgescktlossen am 19, Funi 1931. Stgeimand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Malerei- geschäfts und einer kunstgewerbilhen Werkstätte, insbesondere die Ausführung aller damit zusammenhängenden Arbei- ten, Stammkapital: 20 000 RM. Ge- [Gäftzführer: Karl Throll, Kunstmaler in München. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, sind zwei oder einer mit einem Prokuristen vertretungsbereh- tigt, doch ist der Geschäftsführer Karl Throll allein vertretungsberehtigt. Die Bekanntmachungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. 3, „Wabana““ Produkte Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Sib München, Sonnenstraße 19/1, Dex Ge- sellshaftsvertrag ist abgeschlossen am 2. Juli 1931, Gegenstand des Unter- nehmens ist die Ausarbeitung von Ver- fahren und die Vergebung von Lizenzen der unter dem geseblich zu {chüßenden Namen „Wabana“ hergestellten Pro- dukte. Stammkapital: 20000 RM. Ge- schäftsführer: Otto von Pfister, Groß- kaufmann in Feldafing, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, sind zwei oder einer mit einem Prokuristen vertre- tungsberechtigt, doh ist der Geschäfts- führer Otîv von Pfister allein vertre- tungsberechtigt. Die Bekanntmachungen erfolgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger. 4. Oessterreichishe Saurerwerke Deutsche Vertriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Sig München, Bayerstraße 43/1. Der Gesellschaftsver- trag ist abgeshlossen am 4. Zuli 1931. Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von „Saurer“ Lastautos und anderer Kraftfahrzeuge, deren Einzel- teile und Zubehörstükle sowie die Wiederinstandsezung solcher Fahracuge und der Betrieb anderer einschlägiger kaufmännischer Geschäfte. Stammkapi- tal: 50000 RM, Geschäftsführer: Gaston von Radio-Radiis, Fabrikant, und Hans Pepperl, Oberingenieur in München. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, sind zwei oder einer mit einem Prokuristen vertretungsberehtigt, doch ist der Geschäftsführer Gaston von Radío-Radiis allein vertretungsberech- tigt. Die Bekanntmachungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. 5. Bauer & Würstl. Siz München, Fraunbergstraße 9/0. Offene Handels- gesellsbaft. Beginn: 1, Fuli 1931. Her- stellung und Vertrieb von elektromedi- zinishen Apparaten, Gesellschafter: Michael Bauer, Kaufmann, und Josef S Feinmechaniker, beide in Mün- n

en. II. Veränderungen bei eingetragenen

Î lmen. 1. Göß Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung. Siy München: Die Ge- sellshafterversammlung vom 30. Mai 1931 hat die Erhöhung des Stamm- kapitals um 4000 RM auf 26 000 RM, die entsprechende und folgende weitere Aenderung des Gesellschaftsvertrags be- \{lossen: ft ein Geschäftsführer be- stellt, ist dieser allein, sind zwei bestellt, ist jeder allein, sind mehr als zwei be- stellt, oder sind neben mehr als einem Geschäftsführer Prokuristen bestellt, sind nur zwei Geschäftsführer zusammen oder einer mit einem Prokuristen zu-

sammen vertretungsberehtigt. Neu be-

3. August Neumüller Aktiengesell- ünchen: Prokura Karl Neu bestellter Prokurist:

aben nun je Gesamtprokura mit einem orstandsmitglied oder mit einem

Mix «& Genest Aktiengesell- Süddeutsche Zweignieder-

ünchen:

ax Buckow gelöscht.

5. Freier Verlag Gesellschaft mit

Paul Stulte-Hermann, aftsver-

[34408]

1, Münchener Mehlhandelsgesell- chaft mit beschränkter Haftung. Siß Der Ge- ist abgeschlossen am Gegenstand des Unter- nehmens ist der Vertrieb von T

Direktor in Mannheim, Die Bekannt-

lösht; neu bestellter Geschäftsführer Ernst Gräf, Kaufmann in

Geschäftsführer ichard

Eugen Merkel, Direktor in Treptow.

Emil Riedl hat nur Einzelprokura,

lóst, Nunmehriger A mann Daniels, Kaufmann in Pullach. 10, Sausser & Hirsch. hen: Offene Handelsgesellschaft aufge- löst, Nunmehriger Alleininhaber: Rein- hard Hiri, Kaufmann in Nürnberg. 11. G. Franz'’scher Vexlag Komm. Ges, Siß inden: Persönli haftend Gesellshafterin G. Hirth Verlag Aktien- gesellschaft gelöscht. Neu eingetretener persönlih haftender Gesellshafter; Dr. Richard Landauer, Verleger im Müncen. 12. Wein Jmport «& Export Chri- os Malakatès. Siz München; Pro- kura Else Kaufmann gelöscht. 13. Wilhelm Zink, Siß München: Adelgunde üttih als Fnhaberin gelöscht. Nunmehriger æFnhaber; Hans Reichel, Kaufmann in München. Forderungen und Verbindlichkeiten sind nit über- nommen. _14, Johann Andrä. Siß München: Sib verlegt nah Tegernsee. 5, Neue Galerie Shönemann «C Lampl, Siß Müncen; Sit verlegt nas gin, i; ungen eingetragener Firmen. 1. Mühling «& Co, Sib Minen: Die Gesellschaft ist aufgelöst, erloschen. 2. Hermann Meuser. Siß Münhen. 3. Karl Throll. Sis München, München, den 8, Zuli 1931, Amtsgericht.

Firma

Nagold. - [34779] T das Handelsregister, Abt. für Ges.-Firmen, wurde am 8. Juli 1931 etngetragen die Fa. Württembergische Pumpen- und Kompressoren Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Sitz in Wildberg, Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung von Pumpen und Kompressoren und “sonstigen Maschinen und Maschinenteilen jeder Art fowie deren Vertrieb, Stammkapital: L aua Reichsmark. Der esell= aftsvertrag ist am 27. April 1931 ab- pr ly ossen. Sind mehrere Geschäfts- ührer bestellt, ist jeder allein ver- e E0t: Geschäftsführer ist: Sis och, Ingenieur in Stuttgart, cinestr. 80, Aus den Akten: Bekannt= V: Deutsher Reihs- A r, ie Gesellshafter bringen auf hre Stammeinlagen je eine zu 12 % verzinsl. Grundschuld von je 10 900 , lastend auf P Nr. 8091/3 und 8090/4, Markung Stuttgart, ein. Ferner wurde in Abt. f. Einzelf. die irma G. Kläger, Fnhaber Gotthilf läger, lÜhemader in Nagold, weil nicht registerpflihtig, gelöscht. - Amtsgeriht Nagold.

Naumburg, Saale. [34780] Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 794 geen eingetragen: Firma Thüringer Obst-Zentrale Arno Bött- cher, Naumburg a. S. Jnhaber: Kauf- mann Arno Bötther in Naumburg a. S. R a. S., den 4. Juli 1931. as Amtsgericht.

——

Naumburg, Saale. [34781] Im Handelsregister A ist heute unter

Nr 795 folgendes eingetragen: Firma Mitteldeutscches Kreditshu üro Kuttke 1. Melzer, Naumburg a, S. Persönlih

gde Gesellshafter: Bücherrevisor urt Kuttke und Bankprokurist Rudolf Melzer, beide M QUIA a, S. Zur mabaag nd ist jeder Gesellschafter er- mächtigt. Die offene Handelsgesellshaft Hat am 1. Fuli 1931 begonnen.

aumburg a. S., den 4. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [34782] Im Handelsregister A Nr. 671 ist heute bei der Firma Otto Buschendorf |- in Naumburg a. S. folgendes einge- tragen: Die Cen ist erloshen, weil der Fnhaber Handwerker ist. Mng a. S., den 6. Juli 1931. as Amtsgericht.

Neumarkt, Schles. [34783 _ In unsex Handelsregister A Nr. 135 ist heute bei der Firma Karl Groda, Buchdruckerei, Verlag, Papier- und

und JFndustriebedarf. Stammkapital: 20 RM. Geschäftsführer: ank |

beschränktex Haftung. Siy München:

Geschäftëführer Albert Buhmann ge-

ünchen. 6. Protos Telefon Gesell ute mit beschränkter Haftung. S N nen: ügler ge- löshi; neu bestellter Geschäftsführer: erlin-

7, Friß Wörz, Gesellschaft mit be- schränkter Hastung. Sit t Be:

8, Bayerische Hypotheken- und Amts t, Wechsel-Bank. Siy München: Stell- sgericht. Bertele gel nosmitglied Ludwig | Nenruppin [34784] ertele ge Z L S | 9, Becker & Daniels. Siy Mün- | „Eintragung im Handelsregiter A

hen: Offene LandelgeselsSast ausge- ininhaber: Her-

Siß Mün-

Die Firma lautet jeßt: Karl Groda : | Nahf. Walter Große, Bu rudckerei, Buhandlung, Heimatverlag - eumarkt,

apier- und Schreibwarenhandlung,

eumarkt, Schles. Neuer Jnhaber ist Ua Re Walter Große in Neu- markt. Der Uebergang der in dem Be- trieb des Geschäfts begründeten Ver- bindlihkeiten und Forderungen ist bei dem Erwerb des Geschäfts durch Walter Große ausgeschlossen.

Neumarkt (Schl.), den 7. Juni 1931.

Nr. 345 bei der offenen Handelsgesell- [haft Märkisher Küchenmöbelvertrieb dmund B. Reuß & Co. in Neuruppin: Die Geleridal ist aufgelöst. Der bis- herige Gesell Es Kaufmann Edmund Berthold Reuß in Neuruppin ist allei- niger Jnhaber der Firma. Neuruppin, den 6. Juli 1931, Das Amtsgericht.

Neuwied. [34785] Handelsregistercintragungen.

In das Handelsregister 4 am 11. Funi 1931 unter Nr. 679 die Firma Befrachtungs- & Speditionskontor Heinrich Aviszius, Neuwied. Bezcic- nung des Einzelkaufmanns: Kaufmann Heinrich Aviszius in Neuwied. Am 20. Juni 1931 unter Nr. 345 bei der Firma Niederländishe Dampfschiff Agentur zu Neuwied Karl Lay: Be- zeihnung des Einzelkaufmanns; Kauf- mann Wilhelm Lay, Lademeister Hein- rich Lay, beide in Neuwied. Offene Handelsgesellschaft. Das Geschäft ist mit dex Firma auf Kaufmann Wilhelm

Lay und Lademeister Heinrih Lay übergegangew. Die Gesellshaft hat am 1. Fanuar 1931 begonnen. Zur Ver-

tretung der Gesells@aft ist jeder Gesell- shafter ermächtigt.

Am 25. Funi 1931 unter Nr. 152 bei der Firma Th. Eilers, Cigarrenfabrik und Großhandel in Tabakwaren in Neuwied: Die Prokura *des Friedrich Thies ist erloschen.

Jn das Handelsregister Bam 11. Juni 1931 unter Nr. 205 bei der Firma Rhein-Lahn Gasgesellshaft mit be- chränkter Haftung, Neuwied: Gegen- tand des Unternehmens; die Versor- as der Bevölkerung aller anzu- hlicßenden Gemeinden mit Gas, ge- gebenenfalls auch mit Wasser, Elektrizi- tät und Heizdampf, 8 2 des Gesell- shastSvertrags (Gegenstand des Unter- nehmens) ist durch Besckluß vom 16. De, zember 1930 geändert.

Am 17. Funi 1931 unter Nr. 211 die Firma Rheinhütte Mittelrheinische Verzinkerei, Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung, Neuwied. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Bergwerks- und Hüt- tenprodukten, Halbfabrikaten uitd Fertigfabrikaten aus Eisen und Me- tallen aller Art, Bau, Betrieb und Pach- tung von Verzinkereien und Walzwerks- anlagen. Das Stammkopital beträgt 200 000 RM. e Pal empree ist Diplom- ingenieur Max Chajes in Berlin- Mariendorf, UÜsteinstraße 171 a, Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Mai und 6, Juni 1931 festgestellt. Ferner wird bekanntgemacht: Oef entliche Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Am 20. Funi 1931 unter Nr. 39 bei der Firma Foh. Peter Schneider Ge- sellshaft „mit beschränkter Haftung Tabakfabrik im Neuwied: Der Siß ist nah Bochum verlegt und eine Zweig- niederlassung in Neuwied begründet. Sebitts ührer ist Kaufmann Rudolf Puderbah in Bochum. Die Prokura das Karl Schradin ist erloshen. Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 2. Mai 1931 sind die §8 2 (Siß), 10 (Vertretung) des Gesellschaftsver- trags geändert. Die Gesellshaft wird dur einen Geschäftsführer vertreten. Die SS 12, 13, 14, 16, 17, 19, 20, 22, 24 sind fortgefallen. Die Geschäftsführer Otto Schneider und Otto Heuß sind ab- berufen und der Kaufmann Rudolf Pidecbad in Bohum zum alleinigen eshäftsführer bestellt.

Am 25, Funi 1931 unter Nr. 187 bei der Firma Gockel-Hammer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Neuwied: Durch Beschluß der sellschafter vom 3. Juni 1930 ist die Gesellsckaft auf gelöst. Der Dr. Fuchs in Neuwied ist 4um Liquidator bestellt.

Am 25. Juni 1931 unter Nr. 166 bei der Firma Rasselsteiner-Eisenwenksge- Rasse lengeleGalt in Neuwied- Rasselstein: Geschäftsführer sind Direk- tor Heinrih Främbs und Direktor Albreht Neizert, bede in Neutwvied. Dem Kaufmann Karl Heinz Murken in Neuwied ist Gesamtprokura derart er- teilt, daß er mit einem Vorstandsmit-

emeinsant zur Vertretung der Gesell- haft berechtigt ist. Dur Beschluß der

Oelausbeutungsgesellschaft shränkter Haftung in Oldenburg: Du-cch Beschluß der Laer De ram una vom 9. Juni 1931 ist der Geologe Kar F. Hasselmann, New York, z. Z. Berlin, (wi aTeinvertvetunsEbereSt

Nr.

E RaLEN ter (BUUEAEra: Richard Schmökel is ahb-

ingenieur zum Geschä E bestellt.

aufgelöst. Direktor Richard Schub, Park-Allee 209, ist Liquidator.

folgende . Firmen gelöscht: H. Hinzten, Verlagsbuch denburg; Nr. 208, denburg; Nr. 1395, Werbe-Verlag Ols- denburg i. O. Olga Rode, Oldenburg.

Opladen.

n [ung B Nr. 143 ist am 3. ) treffend die Firma Feilenfabrik Ge- brüder Bromba {cid - Hilgen, ivorden: wegen gelöscht.

glied oder einem anderen Prokuristen | Nr.

ischen Staatsanzeiger das Deutsche Reich

1931

Främbsz und Als rstandsmitgliedern

Am 1. Juli 1931 unter Nr. 40 bet der Firma Rheinis Chamotte und Dinaswerke in Mehlem, Zweignieder- lassung în Bendorf: . Robert Klesper ist aus dem Vorstand ausge- chieden. Dem Betriebsdirektor 0s annes Dieve in Mehlem ist Gesamt- prokura derart erteilt, daß er zur Ver- tretung der Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder eincm anderen Prokuristen exe ist. Am 1. Juli 1931 unter Nr. 11 bei der irma Hilgers Aktiengesellschaft, Siß Rheinbrohl: Dur Beschluß der Hauptversammlung vom 9. Juni 1931 ist im Gesellshafts8vertrag an allen Stellen das Wort „Hauptversammlung“ durch „Generalverjammlung“ erseßt. Neuwied, den 6. Juli 1931.

Direktoren Heinri brecht Neizert zu bestellt.

Amtsgericht. Niesky. [34786] Fn das Handelsregister Abt, B ist bei der unter

r. 5 eingetragenen Firma „Lederpappenfabrik Hammerstadt Gesell- [haft mit beschränkter Haftung“ einge- tragen worden:

Die bisherige Alleinprokura des Pro- kuristen Kurt Franke in Hammerstadt wird dahin eingeschränkt, daß er nur in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- kuristen zur Vertretung der Gesellschaft befugt ist. Dem Rentmeister Paul Galle in Kreba ist Prokura dergestalt erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt ist. Diraktor Reinhard Richter in Hams- merstadt ist ‘niht mehr Geschäftsführer. Der Herrsaftsbesißzer Freiherr Hart- mann von Schlotheim in Kreba ist zum LACNTEcee der Gesellschaft bestellt. Niesky, O. L., den 15. Juni 1931. Amtsgericht.

Oldenburg, Oldenburg. [34410]

In unser Handelsregister sind fol

gende Eintragungen erfolgt:

Am 2. Juli 1931 in Abt. B: Nx. 230 zur Firma Oldenburgische

Erdölgesellshaft mit beshränkter Haf- tung in Oldenburg: Dur Beschluß der ion 1E e es vom 8. Mai 1931 i} der Ge

wie folgt geändert: Sind mehrere G [PE Nes bestellt, wird die Gesell- 1h

ellshaftsvertrag in § 5 &s

aft durch zwei Geschäftsführer ver-

treten, Ferner is ein neuer § 6 (Ver- äußerung von Geschäftsanteilen) dem Gesellschaftsvertrag eingefügt. Dex Graf Louis Antonin Gaston Dru ist als Ge- [chäftsführer ausgeschieden und an seiner Stelle: 1. der Jngenieux Chester Nara- more aus New Geologe Dr. 2 Haag, z. Z. Hannover, zu Geschäfts3= führern bestellt.

ork, z. 3. Berlin, 2. der tto Dreher aus - Den

Nr. 234 zur Firma Oldenburgische mit be-

igten Ges Die Be-

hâftêführer bestellt worden. 4 Louis EAntonin

telluag des Grafen

Gaston Dvu ist widerrufen. Dur Be- \chluß der vom 23. Juni 1931 ist der alleinver- tcetungsberehtigte Karl F, von den Beschränkungen B. G.-B, befreit worden.

Gesellshaftecversammlung

elmann es § 181

Am 3. Juli 1931 in Abt. B: 238 zur Firma Oldenburgische esellschaft mit beshränk- aftung in Oldenburg: Der Ge- erufen; an seiner Stelle ist der Diploms- i ns GBericke in Oldenburg

Nr. 218 zur Firma „Turba“ Gesell-

cha t mit beschränktex Haftung in Ol» e Durch Gese (GaltebetWluß vom 19.

qus 1931 ist die Gese tot r bisherige Geschäftsführer chubert in Bremen,

Ferner wurden in Abt. A am 1. d. M. Nr. 458, ndlung, Ol-

eiser Trommer, Ol-

Oldenburg, den 3. Juli 1931. Amtsgericht. Abt. [IV.

[34787]

unser ist am 3. Juli. Abteis

uli 1931, be-

G. m. b. H. in Bur- A ta Da Die Firma ist von Amts

Amtsgericht Opladen.

Oppeln, i [34788] le im Handelsregister Abt. A unter 576 eingetragene Firma ns

inrich Graf von Bethusy Huc'sches ampfsägewerk, Mahlmühle und *Holz-

S reibwarenhandlung, Neumarkt, Schles, folgendes eingetragen worden:

Generalversammlung vom 183, 6, 1931 sind an Stelle der Ausgeschiedenen die

andlung in Heidehof ist erloschen. mtsgericht Oppeln, den 1. Fuli 1931.