1931 / 164 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 164 vom 17, Juli 1931. S. 2

Soll, Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. März 1931. Haben. T : 4 E Lan E s _RM [D Verlustvorirag aus 1930. . .... S 391 015/13 } Betriebseinnahmen: Personenverkehr , . . 674 360/75 Zinsen der Anlagekosten der städtischen Linien 16 151 78 Slerverlehu s o. 3 103/20 a o s E66 var S 68 741/59 Omtnibusverkehr . « « « 19 746/92 Abschreibung auf die dem unentgeltlichen Heim- Verschiedene Einnahmen |

fallrecht unterliegenden Anlagen . d“ 110 040/75 Zinsen und Kursgewinn aa Gs 35 285/92 Abschreibung auf andere Anlagen der Straßen- f E a. d 3 355/90 E s e E 4 14 555/50 E E e 2 co

Betrieb8ausgaben . Erneuerungsrüdcklage (Zuweisung) . « + -

r

602 442/90 106 546 12

1 309 493/77

Gewinn- und Verlustrechnung : 6 Verlust in 1931 .

4 959 94

. RM 391 015,13 | 177 666/01

568 681 14

Krefelder Straßenbahn A.-G. i. Liqu.

1 309 493/77

Aktiva. Liquidationseröffnungsbilanz (gleichzeitig Liquidationsshlußrechnung). Passiva. 1, April 1931. RM 19 1, April 1931 E s RM 2) Mes «o» o ord d E“ 1 625 000|— Gesellschaftskapital ¿c ¿1a e. [2 500 000|— Verlust lt. Abschluß per 31. März 1931 . 568 681/14 } Gesebßlihe Rüdlage « e ¿éa aile 250 000|— Liquidationsverlust ° 556 318

| 2 750 000

86

| 2 750 000|—

Die Genehmigung der vorgelegten Bilanzen, der unverzüglichen Ausantwortung des Vermögens der Gesellschaft an die Bahn- und Gelände A.-G. zu Krefeld und der unverzüglichen Verteilung des Erlöses an die Aktionäre wurde einstimmig

beschlossen. Krefeld, den 30. Juni 1931.

Der aus dem Aufsichtsrat saßungsgemäß ausscheidende Herr Bankdirektor a. D. Hecklau wurde wiedergewÄl. Die Liquidatoren.

| Ü Ä A A É I I i L E i E E r C C m n

[35716]. [35731].

C. A. Lux Aktiengesellschaft, Bilanz per 31. Dezember 1930. Metallwarenfabrik, Ruhla i. Thür.

Die ordentlihe Generalversammlung Aktiva. RM |59 vom 10. April 1931 genehmigte folgende | Grundstüde. . . « « « + 237 500|— Vermögensbilanz und Gewinn- und Ver-|Gebäude. ., « e ««+ 361 200|— lustrechnung vom 31. Dezember 1930, LCTSAtIRRC. o «de 3 539/67

A. Vermögensbilanz Inventar, ¿ «o o vom 31. Dezember 1930. Beteiligungen « « « + - - 7 | Debitoren . - . o... 16 230/34 Besitz. RM: 1,5, |-Postscheck. . -, -+ -+ ‘f 12 S DEN. + e ae 06 188 04915 | Kasse . -. -. s As 1-4 by 36 Eincihtungen «"«*« +“- 76 615'— | Verbust aus-1929 59 402,01 TEarenvorrdle «e. «e 185 109/27 Verkust aus 1930 6 887,33 66 289)34 Debitoren und Guthaben 202 272/50 - "T gax ho 83 Effekten und Wechsel . 272|— L j ———|— Kassenbestand « - « 1441/36 h Passiva. 051359128 Aktienkapital . . 150 000|— __ 604 399/28 | Hypotheken. . « «. « « 480 000|— Schulden. Kreditoren“. “+ ‘+ ‘e + 55 002/83 Se «o 00 500 000|—- i —T83 002 002!83 Reservefonds . o o e 100 000|— H jg: 3 Kreditoren «- « e ooo 6 32 966/77 |_-Gewinn- und Vexrlustrechnung, DEltreDere « « s’ ode L 460|— G D j Ô P ú Gewinnvortrag 47 914,70- | E, 8 s ÑûM ab Verlust ; |___| Generalunkosten, Zinsen, Steu- 1930 . . 28972,19-|- -18943/54|. „ern usw. «4 «e + « 5 31 613/60}, ——[————-|— lAbschreibungen , » «ch « 1 +4 « h, _7 242/37 654 359/28 38 8565197 B, Gewinn- und Verlustrehnung wae [ate vom 31. Dezember 1930. Haben. : | Bruttogewinn . - « « « « « |31 968/64 Verluste. M 15] Verlust + + » « + « « + «.+ | 6,867]38 Ber erctuioa a. Anlagen e Se D 38 855197

neralunkosten . . . 3 : i Steuern u. soziale Laster 49 799/83 Suitear Lea! B 8, urs 1931, Debitorenvéerluste . . « 6 557|24| Chemische Fabr r reit Gewinnvortrag 1929", 47 914/70 produkte, Aktiengesellschaft.

j —[— | Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. 349 967/46 E, A R [35713]. Gewinnvortrag 1929 ,„ « 47 9 & Söhne A.-G Fabrikationsrohgewinn | 265 531/66 AnguÊt Ote Dit U Sonstige Gewinne .„« « T4 ; Verlust in 1930 © - 7 28 972/19 Bilanzkonto per 31. Dezember 1930. 349 967/46 ! j NRS di .006 Ruhla, den 14. Juli 1931. Grund Se ee a E C. A, Lux Aktiengesellschaft. Gebäude . «co qa vol T ESES O00 Der Vorstand. Maschinen d S +0 S 421 000|— « Lux. R. Lux. O. Zimmermann. S Lage S et is i g er Vorsitzende des Aufsichtsrats : Fu E 148 GOOL. Ludw, Salzmann. La S fis Oefen . . . . . . . . . 145 000|— | C C C L T E me Werkzeuge E T L 12 000!|— [35876]. E a e) 17 000|—- Landwirtschaftliche Ein- und Geldwerte und Debitoren 295 707/14 Verkaufs- Aktiengesellschaft. Wertpapiere und Beteili- Vilanz per 31. Dezember 1930. Éd «e o o # 33 500|— E 2 Glaslager d7.0. S0 S 49-0 # 242 843 70 Aktiva. RM \H | Materiallager « » + « . 135 559/59 Kasse und Postscheck. . 3 1391/90 | Verlust ‘. . « o 0-0-0 « 254 003/83 Wel 4 Cv 004 1 675/95 3 192 6142 Jnventar S A 14 650|— _3 192 614/26 Beteiligungen . « « « + 90 500 |— Passiva. Forderungen . « . . « . [1418 824/47 | Stammatktienkapital . . | 1806 000|— Giroverbindlichkeiten Vorzugsaktienkapital « « 16 000|— RM 290 474,97 Reservefonds . . . « 150 000|— S eam E 123 977/15 Sao a E t A F 2 O MAR A ypot eten N 9 S S9 6 55 E _1 652 767/47 | Rückständige Dividende 80 Passiva. Obligationszinsen .……. « « 6 075/60 Aktienkapital . . . « + + | 1000 000|— | Beamtenunterstüßung « « 11 875|— Rülkstellungen ..« « - 39 613/44 | Arbeiterunterstübung « - 4 300|— S 4 s 6 613 154/03 | Akzepte . .. . .. ++ 89 851/15 Giroverbindlichkeiten Rückstellung a. Provisionen 16 000!-— RM 290 474,97 Kreditoren « « « o e. 736 700/71 1 652 767/47 3 192 614/26 Gewinn- und Verlustrechnung. Getwinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930. Soll. RM |N Verlustvortrag . 25 000[—| Soll. Handlungsunkosten . « « 171 055/12 ] Verlustvorträg aûs ‘1929 , 37 134/22 Abschreibungen . . « + « 301 003/05 | Generalunkosten * - . « . | 640 392/37 Rüstellungen « « - -+ 1 038/44) Abschrefbüngen . +7 « « + |__228 204/75 498 096/614 - . H E é 905 730/74 Haben. E “D, Bruttogewinn . . - 374 119/46 | Warenkonto: Rohgetvinn . 651 726/91 D «e406 123 977/15 | Saldo . . . « « « « « « | 254 003/83 : - 498-096/61- e. §— i ; 905 730/74

Verlin, den 29. Juni 1931. *_*_ Dttendorf-Okrilla, im Juni: 1931, -

Landwirtschaftlihe Ein- und - _- Der Vorstand. - ;

Verkauf s- Aktiengesellshaft. - }- Max Walther.“ +«Hugo- Walther.

Wartenberg. Burger. ' Kurt-Ködlriß.

Direktor Willy Plate, Berlin-Wilmets- dorf, ist durch Tod aus dem Vorstand aus-' geschieden. z

Aus dem Aufsichtsrat \schiedeù aus:

Direktor Rud. Siedersleben, Berlin; Direktor F. Wilh. Schaub, Berlin-Lichter- felde-West.

Neu in den Aufsichtsrat wurde gewählt : Direktor Ernst Possel, Berlin-Wannsee,

[35714]. Sicco Aktien-Gesel

lshaft Chemische

‘Fabrik, Berlin-Johannisthal. - Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva.

RM

l N Kassenbestand, Postscheck- guthaben und Wert- E ¿(6 de 1 572/43 Danlquiabén ¿ch6 73 399/42 Auen tanhe ; 4+ v 430 758/12 Hypothekenforderung und Beteiligung - - . o « 75 375|— S 5:4 64 S 1|— Avalschuldner 5000,— 581 105/97 Passiva.

Mtientabttal , + s «e» 260 000|— Gesetßlicher Reservefonds 26 000|— Spezialreservefonds . « » 70 000|— Dispvosttionsfonds o... 90 000|— Verpflichtungen « « «- « 36 143/56 Reingewinn . . . - 98 962/41

Avalgläubiger 5000,— S i i 581 105/97

Gewinn- und Verlustrechnung Þper 31. Dezember 1930.

Friedrich-Karl-Straße 29,

v. Albedyll,

Die ‘Uebereinstimmung * vorstehender Vikanz und Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der August Walther & Söhne Aktiengesell- schaft, Ottendors-Okrilla, bescheinigen wir hiermit.

Dresden, im Juni 1931.

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft.

Kunzendorf.

Soll. Allgemeine Unkosten \chließlich Steuern Abschreibungen . » Reingefvinn , « « .

Haben. Vortrag aus 1929

Bruttogewinn aus Waren-

verkäufen

RM [D ein- o 451 342/65 A 4 155|— Ie 98 962/41 555 060/06 S 43 376/47

- + |_511 683/59

555 060/06

Verlin-Johanuisthal, 29. Juni1931. Sicco Aktien-Gesellschaft

Chemische Der a M 4

Fabrik. Temmler.

[35711].

Uvachrom A.-G., München. Bilanz auf 31. Dezember 1930.

Vermögen. RM 5 Kassabestand und Postscheck- guthaben ..... 1 954/04 NDECNEE « 0/0 64-66 2 100|— idre 2 808/42 Außenstände . » .. - .- 124 667/63 Warenbestand « « + « 35 772|— Schubßrehte «... . « .+ 1|— Einrichtung. 15 034,50 Abschreibung 83 388,50 11 646|— Avale Aktiva 20 000,— E 178 949/09 Schulden. Aktienkapital: Stammaktien 98 000,— Namensaktien 2 000,— 100 000|— Reservefonds. . « « - 6 400|— Bankschulden.. « « « «5 10 359|— Schulden S000 S #0 É 52 919/48 Dividendeu o. 307/80 Avale . Passiva 20 000,— Gewinnvortrag 1929 …….. , 1376,61 Reingewinn 1930 7 586,20 8 962/81 178 949/09

Gewinn- und Verlustre auf 31. Dezember 1930.

nung

__ Aufwand. Generalunkosten . .

Abschreibung auf Einrichtg.

Gewinnvortrag 1929

Ertrag.

Gewinnvortrag 1929 , , Bruttogewinn aus Waren

und Schutrechten

e ¿d 137061 Reingewinn 1930 7 586,20

RM |Z 115 880/53 3 388/50

8 962 128 231

1 376/61

126 855/23 128 231/84

Die Generalversammlung vom 10. 7. 1931 seßte die Gewinnanteile für 1930 auf RM 1,20 (6% Dividende) für jede Aktie fest. Die Einlösung derselben kann gegen den Gewinnanteilschein für 1930 sofort an unserer Kasse oder bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Mün-

hen bzw. Stuttgart Mün |

Der Vorstand.

erfolgen.

en, im Juli 1930.

Ludwig Preiß.

[35566]. [35733]. utindustrie- Aktiengesellschaft. Deutsche Edelîste Sia per 30. September 1930. nock Seen O U -. ln a Gebäude, Grund u. Boden 440 000/— E ezember 1930. E E ü Ak (asse, Postscheck, Bank. . 1 639/12 Grundstüde parieat A pre S f P E 4M ! Gebe. L S 97 355|— 442 133/39 | Maschinen . « „« « « + 1|— __ Ta 552 647/61 |Mobilien „o. 1|— [— | Geräte S E S Le A 1|— 994 781 781/— o P, 1|— Mlenlapilial : . «#0 305 000|— | Kasse, Postscheck, Wechsel, Hypothek einshl. Aufwer- -} - j E 5 953/62 Ugo ieE. . . » « 180 000[— | Debitoren . - - . 89 381/57 Grundschuld . . . 509 781] [Vorräte . « o ooo 248 508/05 Od TRIL__ j Petlust « ¿o od 0d. 13 152/70 Gewinn- und Verlustrechnung 389 054/94 per 30. September 1930. Passiva, e » «as 240 000|— S RM [H | Kreditoren . . . . . « « 149 054/94 Uneinbringliche Forderung 198/49 |— Handlungsunkosten einschl, 389 054/94 Wertzuwachssteuer. . . 21 529/65] Gewinu- und Verlustrechnung Verlustvortrag - - « + + 530 919/47 per 31. Dezember 1930. Saaten Soll. “_RM |5 Bei aas qo 0 552 647161 | Verlustvortrag aus 1929 . 3 596/96 Dresden, den 11. April 1931. Abschreibung . . . 1 780|— Hutindustrie- Aktiengesellshaft. } Handlungsunkosten « . | 105 724/33 Altus, 111 101/29 | C S Haben, [34257]. ttogewinn . . . « . | 97948/59 Bilanz per 31. Dezember 1930. | Sr ogewinn « « + « « } 9794850 Aktiva. RM |D 111 101/29 Grundstücke . 325 650,— Die turnusgemäß ausgeschiedenen Mit- Abschr. . « . 10 300,— 315 450|— e E De Bie und zwar die v » E e] erren: Dir. Dr. Pistor, Bitterfeld, Dir. a En Frankfurt a. Main, sind 7 y wiedergewählt. Verlustvortrag 1, 1, 1929 56 044/70 Deutsche Edelsteingesellschaft vorm, 371 494/70 | Hermann Wild Aktiengesellschaft. Passiva. dos Hermann Wild. Erich Wild. Kapital . 250 000 | C Reservefonds . « - - «5 19 833/23 Kreditoren . - - «- « 90 233/52 | [35705]. Ege atten Bilanz per 31. Mai 1931. 3 Gewinn 1930. « » « « 11 427/95 Vermögen. RM H 371 49470 | Grundstückde und Gebäude | 232 000|— Maschinenanlage, Trans- Gewinn- und Verlustrechnung missionen und Betriebs- per 31, Dezember 1930. inventar . « « « « « « | 264 000|— RM |H | Wasseranlage . « « « + 2 000|— Verlustvortrag 1. 1. 1929 , 56 044/70 | Büroinventar . « «- « « - 700|— Zinsen . ... « . . « » « | 7 500|— | Anschlußgleis . « «+ « «- 19 000|— Abschreibung Grundstück. [10 200|— | Feldbahn. . « » « » 5 75 500|— Steuern - «o 6 6s eo. 1 212/95 Felddank . A S 04 1 000|— Unkosten oooooo | 4065/85 | Rübenwäsche « « « « + « 2 000|— Gewinn 1930 , « « «o «+ « 11 427/95 SUE o D 1 000/— E Z 097 200|— Haußsertrag - » o - - « - - 134 506/75 Zu aut g 456,— Verlustvortrag 1. 1, 1929 „-,„ 156 044/70 Effekien e107 657,49 90 551/45 | Hypothek. . . 6 000,— Frankfurt a. M., den 18. Zuni 1931, | Eigene Aktien, 1, | 109011449 JFudustriehaus Prinzenhof Betriebsbestände 4 390,— Grundstücksverwertungs A.-G. | Brennmaterialien- Felix Bamberger. bestand. . . . 1 500,— Rübensamen- t méllfetehnt : 1 08 é: elassebestand . _—— Bilanz per 31. Dezember 1930. Melassefutter- ' Aktiva. .RM bestand. . . . 2050,— 11 965|— Beteiligung. « « « « 100 000/— | Diverse Debitoren: Verlustvortrag 1. 1, 1930 Aktionäre. . 1559,66 719,10 Kontrahenten 155,64 Verlust in 1930 . . 284,32 1 003/42 E Ee 5 700,— | Commerz- un 101 003/42 Privat-Bank, Passiva. Braunschweig 1 182,06 Aktienkapital « à¿ à e «6 100 000|— | Zuckerraffinerie Kreditoren - « é é é é é 719/10 | Frellstedt. . 187 306,12 ' 284/32 hw A ostscheck. . « _[ 101 003/42 | Kassenbestand. 247,22 | 196 539/93 Gewinn- und Verlustkonio E L per 31. Dezember 1930. E O RM Schulden. Verlustvortrag 1. 1. 1930 719/10 | Aktienkapital . . . . « « | 225 600/— Epeincereltaens Ffm, « « . | 284/32 | Æligationen . » « . + + | 199 000/— Zuckerdarlehn (Deutsche 1 003/42 R. s G“ ; s 1-400 üdcklage (Transitorium) . N 6 6:09,62 ,0, 04 «Ls Diverse Kreditoren: © 1 1003/42 | Aktionäre. . 96 615,75 Frankfurt a. M., den 15. April 1931, | Kontrahenten 13 611,69 g Srundstücs= & Hypotheken- g Lerschiobene 268 876,36 ermittlungs tiengese aft. arlehn . . - -—— E Akzepte 57 563,21 | 427 067/0L [34259]. s Unbezahlte Rechnungen usw.} 17 148/74 Bilanz per 834. Dezember 1930. | Gewinn- und Verlustrech- nung E Ns 266/34 Aktiva. RM 995 819/42 Verlustvortrag 1. 1. 1630 | V | Gewinn- unv Verlustrechnung 9 “02,76 per 31. Mai 1931. Verlust in 1930 . . 304,25 70 e Gol RM [H : 100 597/01 ues ugd Betriebsunkosten S BELe assiva. Abschreibungen . « « « « Aktienkapital oooooo} 100000—|Saldo. .. 2 do. 266/34 Kreditoren - « « e « 6 59701 981 027/29 100 597/01 Per Haben. Gewinn- und Verlustrehnung | Gewinnvortrag aus 1929/30 275/56 per 31. Dezember 1930. Zucker, Melasse und Neben- RM [5 einnahmen . « « « - « 980 751/73 Verlustvortrag 1. 1. 1930, « 292/76 981 027129 Spesenverlegung Ffm. « « 304/25 | Vorstand dex „On a neS iei A. Wachsmuth. W. Hogrefe. Verlust « «ee ooooo 597/01 H. Friedrichs. O. Hornburg. 597/01 H. BERRAL T: Beutnagel. ; . Weile. Fra bare“ Grundstüds: | Aufsichtsrat der Aktien-Fucerfabrik Verwertungs A.-G. V4

H. Kraus, beeidigter Bücherprüfer,

35861] ortland-Zemeutfabrik Rudelsburg Aktiengesellschast, Bad Kösen. Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hierdurch zu der am Montag,

dem 10. August 1931, mittags

12 Uhr, in den Geschäftsräumen des

Norddeutschen Zement-Verbandes G. m.

b. H., Hauptstelle in Berlin-Wilmers-

dorf, Nikolsburger Play 6/7, 1 Treppe,

abzuhaltenden 33. ordentlichen Gene- ralversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands über das Fahr 1930, des Berichts des Aufsichtsrats, der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung sowie Beschlußfassung über diese Vorlagen.

2. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

3. AufsichtsratswahHl. 4. Verschiedenes. P Die Aktionäre, die an der Generakt- |

versammlung teilnehmen wolken, habea

reen am 3. Werktag vor dem Tag er Generalversammlung ihre Aktien bei einer der nahbenannten Stellen: in Verlin: Dresdner Bank, Haupt- stelle, Berlin W 56, Behren-

_ straße 38/39, in Bad Kösen: bei der Gesellschafts-

kasse oder bei cinem Notar zu hinterlegen. Vor Beginn der Gene- ralversammlung ist die Hinterlegung nachzuweisen.

Bad Kösen, dèn 15. Juli. 1931. Î Der Aufsichtsrat der Portland-

Zementfabrik Rudelsburg A.- G.,

Vad Kösen. i Hoffmann.

r

[36094] j Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 14. August d. J., nachmittag2 4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellshaft, Berlin-Tempelhof; ‘Ring- bahnstraße 4, stattfindenden “ordent: 1 lichen Generalversammlung “‘eingx- laden. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewtnn- und Verlustrehnung für das“ Geschäfts- jahr 1930. s

2. Beshlußfassung über Genehmigung“ dexr Bilanz sowie der Gewkènn- ‘und Verlustrehnung. y

3. Beichlußfassung über die Ent- lastung des Vorstands und Auf- Ses,

4. Aufsihtsratswahl.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung sind - diejenigen - Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien spätestens am. dritten Werktag vor der General- versammlung bei dem Bankhaus von. Goktdschmidt-Rothschild ‘& Co.,„- Berlin W 8, bei einer Effektengirobank, bei der Gesellschaftskasse oder bei einem deutshen Notar hinterlegt haben.

Berlin, den 15. Juli 1931.

" _Roth-Vüchner Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[34460]. Moritz Ribbert Aktiengesellschaft, __ Hohenlimburg. Zweite Aufforderung zur Zu-

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 164 vom 17, Juli 1931. &, 3

[35889] Jn der ordentlichen Generáälversamm- lung der ‘unterzeihneten Gesellschaft

vom 20, Mai 1931 ist

E Termin, bis Susammenlegung

getragen. Die Gläubiger unserer Gesellschaft werden gemäß § 289 H.-G.-B, zur An- meldung ihrer Anspcüche aufgefordert. Die Aktionäre nserer Ge werden gemäß § -290 H.G.-B. gefordert, ihre Aktien ahnteil- und Erneuerungssheinen bis spätestens 1. September 1931 bei dem Vorstand einzureichen. Aktien, die bis zum Ablauf der fest- geseßten Frist niht eingereiht werden, sowie eingereihte Aktien, welche die um Ersay durch neue Aktien erforderliche Bag! nicht erreihen und der Gesellschaft n¡cht zur Verwertung zux Verfügung gent werden, werden für kraftlos er- art, * Frankfurt am Main, 14. Juli 1931, Der Vorstand der Nutholz Aktien- * gesellschaft zu Frankfurt a. M. V [34467]. Bilanzkonto per 31. Dezember 1930. Aktiva. Grundstückskontv 35 800,—, Große Jnstandseßungen 6317,17, Kassa- fonto 2450,44, Bankenkonto 5580,62, Kontokorrentkonto: Kontokorrentkonto I 291 817,56, Kontokorrentkonto TI 78 720,61, Kontokorrentkonto IIT 516,24, Lief.-Ktv. IT 1597,11, zus.: 372 651,52, Materialkonto 180,—, Mobilienkonto 7607,—; Hypothekenausgleichskonto 17 597,50, Gewinn- - und Verlustkonto: Verlustvortrag 932,43, - Verlust 3910,12, zus:: 4842,63 RM. Passiva. Kapital- konto 5000,—, Hypothekenkonto 80 000,—, Bankenkonto 219 552,33, - Kontokorrent- fonto: -Kontoforrentfonto I 53 852,67, Kontokorrentkonto II 54 750,33, Konto- forrentkfonto III- 335,51, Hauszinss\teuer- fonto 179,60, Lieferantenkonto I 8719,04, Lieferantenkonto II 21618,72, zus.: 139 455,87, Abnützungsgebühr 8270,60, Reservekonto 153,98, Grunderwerbssteuer- rücklage 594,— RM. Gewinn- und Verlustkonto : per 31, Dezember 1930. Soll. Verlustvortrag 932,41, Verwal- tungsspesen 42 172,64, Betriebskostenkonto 19 330,60, Laufende Jnstandseßungen 1651,45, Schönheitsreparaturen 615,75, Wasserkbetriebskoßten 559,60, Hypotheken- zinsen 6400,—, Steuerkonto - 3800,25, Abnüßungsgebühr 663,35, Möbilienkonto 1401,60, Grunderwerbssteuerrücklagekto. 594,— RM. Haben. Mietzinskonto 33 055,32, Verwaltungsspesen 34 383,58, Schönheitsreparaturen 919,14, Zinsen- fonto- 4921,08, Verlust 4842,53 RM. Omnia Handels- und JFmmobilien- Aktiengesellschaft, Berlin.

auf-

sammenlegung von Stammaktien. | [33816].

Die ordentlihe Generalversammlung] _Bilanz am 31. Dezember 1930, Dieofen bag Wie Le 2. April ai E RM [D beschlossen, das Grundkapital von zur Zeit | Fasse u. Postscheck uthaben 42 236/28 O ien e n Le ih D es Sanlenotthben T l T1982 392/38

7 , . i s t 7 RM 1 000 000,— Aktien, die sich im Besiße | Werle. bet Bara" | 921 99635 der Gesellschaft befinden, eingezogen und 7 394 100,73 die verbleibenden Aktien im Verhältnis | Davon für L von 2:1 zusammengelegt werden. fremde Rerch- Wir fordern hiermit die Juhaber von nung - - 5 830.555,94 Stammaktien unserer Gesellshaft auf, | Ab dagegen ihre Aktien nebst den zugehörigen Ge-| vorgenommene winnanteilsheinbogen mit einem nah Trassierungen Nummern geordneten Verzeichnisse bis | quf Banken 7 054 993,20 | 339 107/53 zum 30. September 1931 einzuteichen | 6 .erbestand E 607 468/25 in Berlin bei der Bank für Textil-| Lagerbestand « - « industrie A.-G., E B

in Wuppertal-Elberfeld bei der| Abschr. « „12 352,20 n. Bergisch-Märkischen Bank, Filiale der Debitoren eid s avo 5 048 078/46 T Bank und Disconto-Ge- Dee Sagen ini 2 471 575/67 ellschaft. rcos: ns3aktion für

Von je zwei einzuliefernden Aktien über} fremde Rehnung je RM 200,— wird eine Aktie mit einem 12 893 445,— entsprechenden Aufdruck versehen zurück-| Ab dagegen vor- gegeben, während die andere Aktie ver-} genommene nichtet wird. Trassierun- |

Den An- und Verkauf von Spißen| gen « . 12 831 961,60 61 483/40 vermitteln, falls gewünscht und soweit |Noch nicht eingezahltes möglich, die Umtauschstellen. Grundkapital. . . 750 000|—

Die Aushändigung der abgestempelten | Verlust Se d 257 326/81 Aktienurkunden erfolgt baldigst gegen 12 451 251/13 Rückgabe der über die eingereichten Aktien _— ausgestellen Empfangsbescheinigungen | Grundkapital . . . « « « | 2000 000|— bei derjenigen Stelle, von der sie ausge- | Delkredere .. . . « 439 000|— stellt worden sind. Der Umtausch ist | Bankenrembourse für j provisionsfrei, falls die Einreichung der] fremde Rechnung « « « 540 235/90 Aktien an den Schaltern der obengenann- | Wechselinterimskonto. « . 266 889|— ten Stellen erfolgt; im anderen Falle wird } Kreditoren . . . « « « « | 9 205 126/23 M n S G b 12451 261/13

Diejenigen Stammaktien, die nicht bis : gum 80. September 1931 él eret lind, Gewinn- und Verlustkonto auf 1930 werden na aßgabe der geseßlichen Be- : RM stimmungen für traftlos iet Das Bone und Handlungs- 568 E gleiche gilt von eingereichten Aftien, die Abs E L E 558 204/23 nicht in der erforder g p Zahl und nicht reibungen « « « sarnandiiniiamms nis E Derweriung g eung E 1 126 376/85 iligten zur Verfügung gestellt werden. MIDA

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Auflö gf Ges» nds 10 BOGE tammaktien aus3zugebenden neuen ung des Reservefon gf

: Saldo der Erträgniskonten 580 85984 tammaktien werden nach Maßgabe des Verl 957 32681 Gesebßes für Rechnung der Beteiligten E o od 00s f [— verkauft. Der Erlös wird abzüglih der 1 126 376/85

entstehenden Kosten an die Berechtigten au3gezahlt bzw. für diese hinterlegt.

Leipzig, im Juni 1931, Ch. Eitingon Aktiengesellschaft, er Vorstand.

Hohenlimburg, den 19, u 1931, Moritz Ribbvert Aktiengesellschaft.

beschlossen worden, das Grundkapital zusammen-

zulegen durch Einziehung von £3 800,— eihsmark Stammaktien und Zusam- menlegung des verbliebenen rund-

kapitals 1m Verhältnis von 100 zu 1. u dem die Aktionäre ätestens ihre Aktien zum Zwecke der einzureihen haben, ist der 1. September 1931 bestimmt, Die Beschlüsse sind ins Handelsregister ein-

sellshaft nebst Gewinn-

[35706]. Otto König Eu, Zwidckau i. Sa. Bilanz per 31. März 1931.

An Aktiva. RM [5 Grundstücks- und -Gebäude-

D. 4 av 138 480/50 Maschinen-, Gleisanlage- u.

div. Utensilienkonto . 29 824|— Kasse-, Postscheck-, Wechsel- |

TONIO so ai) 3 846/78 Wertpapier- und Beteili-

gungskonto. „« « - 7 419/47 Kontokorrentkonto « « e « 384 900/65 Gesamtbetriebskonto . « 167 871/30 Hypothekenkonto . « « « 152 000 |—

884 342/70

Per Passiva.

Aktienkapitalkonto « + « « | 8320 000|— Reservefondskonto . « « 32 000|— Hypotheken- und Dar-

lehnskonto . . 100 000|— Konto König-Stiftung . « 6 000|— Kontokorrentkonto . « « « 306 833/29 Aklzepikonto . .. 45 246|— Jnterims- und Delkredere-

TONIO «o blo 52 400|— Gewinnkonto:

Vortrag

1929/30. « 43 886,02

Verlust L E

1930/31 . . 22 022,61 21 863/41 884 342/70 Gewinn- und Verlustrechnung per _ 31. März 1931.

An Soll. RM D Abschreibungen « « « « 22 191/61 Aufwendungen 0.0 #46 330 763/09 Gewinnvortrag

1929/30 . . 43 886,02 Verlust 1930/31 22 022,61 21 863/41

374 818/11

Da Haben.

Gejamtergebnisse . . . » 330 932/09 Gewinnvortrag 1929/30 43 886/02 374 818/11

neue Rechnung vorgetragen.

[34872]

Rheinische Eisengießerei und Maschinenfabrik Aktien- gesellschaft i. L., Maunheim.

Einladung gu der am 10. August 1931, vormittags 11 Uhr, im Ge- e des Notáriats 1 in Mann- eim stattfindenden Generalversamm- lung. Tagesordnung: 1. Vorlage von Geschäftsberiht und

Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für die Zeit vom 1. 1. 1930 bis 31. 12. 1930, Besctußtassung Über die Genehmigung der Bilanz.

2. Entlastung der, Verwaltungsorgane.

Die Aktien sind gemäß § 14 Abs. 2 des Gesellshastsvertrags zwecks ‘Aus- übung des Stimmrechts entweder bei der Gesellschaft selbst oder bei der Deut- hen Bank und DiscontóGesellschaft, Filiale Mannheim, oder bei einem Notar spätestens am 1. August d. J. zu hinterlegen. ,

Mannheim, den 13. Juli 1931.

Der Auffichtsratsvorsitzende :

Dr. Oscar Bühring.

[35742]. ; Offenbacher Fahrradsattel= u. Taschenfabrik E. Lehner Act.-Ges., Offenbach a. Main. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM |d Immobilien L H 148 500|— Maschinen und Geräte 10 000|—- Warenvorräte , .“. 22 000|— L 6 021/41 ROCHDOILE c ooo 1 280/89 Verlustvortrag

1,1. 1930 . 96 743,31 Verlust 1930 « 16 466,31 113 209/62 301 011/92

Paffiva,

Aktienkapitalkonto . « « » 200 000|— Hypothekenkonto . « « 49 449/65 Darlehenkonto « « » 46 205/86 Mot eet - o 640 5 356/41 301 011/92

Gewintn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1930. Soll, RM |Z Unkosten « « « « « o - « e 126 372/08 Abschreibungen:

Maschinen und Geräte « « } 1031/30 Immobilien - « . « « e « | 1575/86 Fabrikationsverlusi » - - « « | 1824/78 30 804/02

Haben,

Miete und Entschädigungen . [13 195/08 Maschinenverkäufe, Ueberschuß | 1083/15 Dubiosenkonto reer 59/48 Verlust 1930 s e + « « « {16 466/31

30 804/02

Der turnusgemäß auss{cheidende Vor- sißende des Aufsichtsrates, Herr Bankier Geiger, Stuttgart, wurde wiedergewählt. Gemäß Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. 2, 1931 wird das Aktien- O im Verhältnis von 2:1 zusammen- gelegt.

Offenbach a. M., 25. Februar 1931,

er Vorstand, E, Lehner,

Der überbleibende Gewinn wird auf

Zwidckau i. Sa., den 5. Juli 1931, Der Vorstand der

Max Eitingon, ppa, E. Gold.

[36092]

Aktiengesellschaft für Strumpf-

iwarenfabrifation vorm. Max Segall,

E Schönau b. Chs. Hierdurch laden wir unsere Aktio- nare zu der am Mittwoch, dem 26. August 1931, vorm. 11 Uhr, in Chemniß im Sitzungssaal der Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellshaft Filiale Chemniß, Johannis- play 4, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung unserer Gefell- haft ein. Tagesordnung:

1. Vorlage der Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- schäftsjahr 1930 sowie des Berichts des -Vorstanids und Aufsichtsrats

hierzu; Beshlußfassung über die Genehmigung der Vorlagen. 2. Beschlußfassung über Entlastung

des Vorstands und’ Aufsichtsrats.

3. Beschlußfassung über Herabseßung desStammaktienkapitals von Reichs- mark 1 300 000,— auf RM 130 900,— durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 10: !; die Herabseßung erfolgt zur Deckung eines Bilanzverlustes sowie zur Vornahme besonderer Abshreibun-

en und “Bildung von Rück- tellungen.

Ermächtigung des Vorstands, im Einvernehmen mit dem Aufsichts- rat weitere Einzelheiten der Ka-

_ pitalzusammenlegung zu bestimmen.

4. Aenderung der Sazßungen., soweit sie sich aus der ‘Beschlnßfafsung zu Punkt 3 ergibt, d, 1. § 3 Abs. 1, betr. Höhe - und Einteilung des Aktienkapitals, und § 19 Abs. 6, betr. Stimmrecht.

5, Beschlußfassung über Aenderung des Gesellshaftsvertrags in fol- genden Bestimmungen:

a) § 18 Abs. 1, betr. Herabseßung der an die Mitglieder des Aufsichts- rats zu zahlenden festen Vergütung und Streichung des: leßten Satzes betr. Tantiemesteuer.

b) S 19 Abs. 2 und 6 (Streichung

der Möglichkeit, Reichsbankdepot- Pas que hinterlegen). c) Aenderung der Firma in

„May Segall Aktiengesellschaft“. 6. Aufsihtsratswahl. 7. Anzeige gem. § 240 H.-G.-B. Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung sind nur die- jenigen Aktionäre berechtigt, welche thre Aktien oder die *über diese lauten- den Hinterlegungsfcheirte einer Effekten- girobank späteftens ain 15. August 193Xt bis zum Ende der Schalter- kassenstunden bei unserer Gesellschaftskasse in Schönau b. Chemnitz, Zwickauer Straße 9a, oder

bei der Commerz- und Privat-

Bank Aktiengesellschaft in Ber- lin, Chemniß, Magdeburg, Vitterfeld

hinterlegen und bis zur Beendigung der Generalversammlung dort belassen. Die Hinterlegung der Aktien kann auch bei einem deutfhen Notar erfolgen, in welhem Falle der von diesem aus- gestellte Hinterlegungsschein spätestens am 17. August 1931 bei unserer Gesellschaft einzureichen ist. Chemniß, den 8. Juli 1931.

Der Aufsichtärat.

Rei ch, Vorsißender. A C

[35745]. Oscar Gehlhaar : Aktien-Gesellschaft, Juditten.

Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. M H Grundstückonto . « o » - 80 000|— Utensilienkonto « « « 11 952/51 Fuhrwerkkonto . G S S 263|— Hypothekentilgungskonto . 1 060/85 Effektenkonto. . . ¿ «5 5 989/35 Kassenbestand, Postscheck u: | Bankguthaben 7 é « « 11 290/29 Debitorenkonto «¿ i « é é 16 213/13 Warenkonto . ¿ ¿ « « e }__27 020/87 U Passiva. Aktienkapitalkonto « « « 50 000|— Hypothekenkonto « « . » 30 795/49 Reservekonto . . . - . « 21 104/26 Grundstückerneuerungskto. 1 600|— Diverse Kreditoren u. Rü- stände d E E06 48 874/31 E 152 374/06 Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1929 . . . , 1586,60 Verlust 1930 . 170,66 1 415/94 153 790|— Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930. Gewinne. M Vortrag aus 1929 . « o * « | 1586/60 Warenkonto . « « « «. e o » 186 875/27 Steuernkonto . « « e. o. 233/05 88 694/92 Verluste. Abschreibung . « - e « o « 116 693|70 Allgemeine Unkosten . « « « |70 585/28 s 87 278/98 Vilanzkonto: Vortrag aus 1929 1 586,60 Verlust per 1930 170,66 | 1415/94 88 694/92 Juditten, den 1. Januar 1931. OscarGe lhaarAktien-Gesellschaft.

er Aufsichtsrat. Frieda Ewert. Otto Lü.

Otto König Aktiengesellschaft.

E 4 i dana.

Die tlonare der F. G. Dittmann Aktiengesellshatt zu Berlin werden biermit zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Mittwoch, den 5. August 1931, um 3 Uhr, in dem Sigzungé}aal der F. G. Dittmann Aktiengesellschaft, Berlin-Wittenau, Lübarser Str. 18-22, ein- geladen. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Geschäits- berihts für das Geschäftsjahr 1930,

D. D, E R der Ges winn- und VerlyustreGnung für das Geschäftsjahr 1930. sf

3. Entlastung des Vorstands und des Auffichioras für das Geschäftsjahr

4. Aenderung folgender Bestimmung der

Saßung:

a) §2 Gegenstand des Unternehmens,

b) §4 Umwandlung der Vorzugeaktien in Inhaberaktien,

c) Aenderung des § 14 Abs. 2.

d) Aenderung des § 12, Vergütung des Aufsichtsrats.

Ermächtigung an die Direktion, nom.

600 000 NM Aktien zum Kurse bis

höstens 15% zurückzufaufen, die zur

Verfügung der Gesellschaft bleiben.

Die Beschlußfassung über Ziffer 4b

findet gemäß § 275 H.-G.-B. Abs. 3 in

gesonderten Abstimmungen der Stamms-

und Vorzugsaktionäre -statt.

Zur Teilnahme an der Generalvers sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien oder die Bes scheinigung über die- bis nach der General» verfammlung erfolgte Hinterlegung der Aktien bei einem deutshen Notar oder bet der Commerz- und Privat - Bank A.- G., Berlin, spätestens am 3. Tage vor der Generalverjammlung bis nach der Gene- ralversammlung hinterlegen.

F. G, Dittmann Aktiengeselischaft

zu Berlin. Der Vorstand. Joseph.

| ome—I—I—mGR. S [36093]. „BValdur“ Aktiengesellschaft für gärungslose Frühteverwextung,

Verlin-Schöneberg. Bilanz per 31. Dezember 1930,

Aktiva Z

5.

Maschinen und Apparate . 25 200/— Lagerfässer u. Emballagen 9 000/— UDETOE ; » o o d: e. _1200|— Waren und Vorräte « §0 118/88 c E 50 805/34 E R 371/72 Beteiligungen . . +5 9 251 |— Verlustvortrag 1929 . 15 297/80 B E _ 993/39 Passiva. | 172 238/13 Aktienkapital . è S 100 000|— Reserve . . h: D. Q 0 10 000|— Ce » «p 64 62 238/13 172 238/13 Gewinn- u. Verlustrechnung 1930, Debet. :

Betriebsunkosten und Steuern | 68-744/33 Abschreibungen . .. . « - | 6178/17 Kredit. E Waren- und Fabrikationskonto | 58 631/31 Vilanzkonto: 1923 . . . . , 115297180 O 6g 993/39 [7792250

Der Vorstand, Schnabel.

[35707]. Abschluß am 31. Dezember 1930, Aktiva. RM Grundbesiß . . « . , . | 2 007 764/50 Gebäude . 5350 393,52 Zugang 6 287,03 6 356 680,55 Abschreibung 52 700,— | 5 303 980/55

Maschinen 9 591 623,83 |

Zugang 200 904,99 9 792 528,82 Abgang „. 6 000,— 9 786 528,82 i Abschreibung 597 300,— | 9 189 228/82 Vorräte « . « « . «. . « [22 127 838/42 Disagio auf amerik. Anleihe | 1 155 430/70 S e ae Es 2 492 613/67. 142 276 856/66 Passiva. Aktienkapital . . . . « « [17 600 000|— Rüdlage « . - ¿ + ¿ ¿ ¿ f 2400 000|— Amerikanische Anleihe 8 4 000 —_ zurüdckgez. § 302 000,— S 3608 000, [15 531 600] r T 789 136/60 Gläubiger « « . . + » »- | 59656 120/06 42 276 856/66

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1920.

Soll. RM Abschreibungen für die Zeit vom 1. Juli 1930 bis 31. Dezember 1930 . 650 000|—s T Haben. Ueberweisung déèr Feld- mühle, Papier- und Lei: of\werke Alktienge]ell- E e a S 650 000 650 000|—

Stettin, den 17. April 1931. Königsberger Zellstoff-Fabriken und Chemische Werke

Koholyt Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Ewert,

Kellermann. Klein,