1931 / 165 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zwelte Zentralhandelsregisterbeilage zum Neih8- nund Staatsanzeiger Nr. 164 vom 17, Juli 1931. S. 4

Game ist am 6. Juli 1931, nahm. Uhr das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Friedel Pleß in ties a, M.-Fechenheim äst zur Vertrauensperson ernannt. ermin zur Verhandlung über den Ver- leihsvorschlag ist auf Montag, den 7. Juli 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Frankfurt a. M,., Heil 42 I. Stock, Zimmer Nr. 22, an- raumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Frankfurt a. M., den 6. Juli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 44. j

Frankfurt, Main. [35999] Vergleichsverfahren,

Neber das Vermögen des Gastwirts Georg Wollenhaupt in Frankfurt a. M.- Niederrad, Kelsterbacher Straße 14, ist am 10. Juli 1931, 12 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Dr, MayerÆhrhardt in Frank- furt a. M. Goethestraße 2, ist zur Ver- trauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- schlag ist auf Donner®êtag, den 30, Juli 1931, 114 Uhr, vorx dem Amtsgeriht in Frankfurt a, M,, Zeil 42 I. Stock, Zimmer Nr. 22, an beraumt, Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Frankfurt a. M., den 10, Juli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abt. 44,

Hamburg. [36001]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Wilhelm Heinrih Weber allei- nigen JFnhabers der Firma Ed, Weber, Hamburg, Alsterglacis 10, T1, Geschäfts lofal: Hamburg, Raboisen 5/13, 11 Ge- \chäftszweig: Vertretung und Groß- andel in Eisen Metallen und Ma- schinen, ist zum Zwecke dex Abwendung des Konkurses das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren am 14, Juli 1931 um 11 Uhr 32 Minuten eröffnet worden. Zur Vertrauensperson is} bestellt wor- den der beeidigte Bücherrevisor Lud- wig Schünemann, Hamburg, Kaiser- Wilhelm-Straße 64. Zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag is Ter- min auf Sonnabend, den 8. August 1931, 12 Uhr, vor dem Amktsgericht in Hamburg, Ziviljustizgebäude, Anbau, 1. Stock, Zimmer 608, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 730, zur Einsihtnahme der Beteiligten niedergelegt worden.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Hannover. [36000]

Ueber das Vermögen des Kaukf- manns Nicolaus Luchting, hier, Saldern- straße 18, alleinigen Jnhabers der Elektrogroßhandlung „N. Luchting & Co.“, hier, Königstraße 44, wird heute, am 14. Juli 1931 nahm, 12% Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses eröffnet. Der Bankier Ostermann, hiex, Georg- straße 23, wird zum Vertrauensmann bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorschlag am Freitag, den 7, August 1931, vorm. 94 Uhr, hierselb, Am Justizgebäude 1, Zim- mer 32, Erdgeshoß. Dex Antrag auf Eröffnung nebst Anlagen und das Er- gena etwaiger weiterer Ecmittlungen iegen auf der Geschäftsstelle des Amts- gerichts, Abteilung 62a, zur Einsicht der Beteiligten aus,

Amtsgeriht Hannover.

Leipzig. [36002] _HZwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Möbelhändlers Auguste verw. Talam eb, Rost in Leipzig, Querstraße 24, Alleininhabers einer ebenda betriebenen Möbelhand- lung unter der handelsgerihtlih nicht eingetragenen Firma „Möbel-Facklam““, wird heute, am 11. Fuli 1931, nach- mittags 174 Uhr, das gerichilihe Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vertrauens- Leon: Diplombücherrevisor Ludwig Gebhardt in Leipzig C 1, Beethoven- straße 13, Vergleichstermin am 4. August 1931, vormittags 8/4 Uhr. Die Unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteilig- ten aus.

Amtsgeriht Leipzig Abt. Il A 1,

den 11, Zuli 1931.

Maulbronn. [36003]

Am 14, Fuli 1931, vorm. 10 Uhr, ist das Ser eivaria ren zux Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen des Edgar Dorst, Kaufmanns in Mühlacker, eröffnet worden. Als Ver- trauensperson ist Begirksnotar Mebler in Mühlacker bêstellt, Vergleihstermin ist auf Montag, den 3. August 1931, vormittags 9 Uhr, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Be- teiligten niedergelegt.

m o e MehTIsack. Ï _ [36004] Diedorf, Eichsfeld, ist am 13. Juli 1 Berthold Weil, beide in Emmendingen i _ Vever das Vermögen der Firma Paul |/ 1931, 12% Uhr, das Vergleichsver- eröffnete Vergleihsverfahren Es Da EA ui l Bein E nd. Mete Inhaber Aloys Steffen in fahren zur Abwendung des Konkurses | nah gerihtliher Bestätigung des Ver- Tan aufgehoben worden gleichen Mehlsack wird heute am 12. Juli 1931, | eröffnet worden. Der Rechtsanwalt gleihs aufgehoben. Amtsgericht Le Abt. 11 A1 nd

14,27 Uhr, das D iltGaveriebran er- | Dr. Model, Mühlhausen i. ür., ist] Emmendi d Î pag, vifuet. Dix Bertrauensperson wird der | zur Vertraensperson ernannt, Tetmin "Oplmtgeriht den 18. Juf 1931. De ( n rgleihs- Hiri E Ge E Wormditt ernannt. Der Enteog auf | vorshlag ist auf den 5. August 1931, | Goslar, [36019] Spremberg, Lausitz. [36028 U Eröffnung des Vergleihsverfahrens | 94 Uhr, vor dem Amtsgeriht in| Das Vergleichsverfahren über das K s Vergleichsverfahren über da ? nebst seinen Anlagen sowie die Aeußerung Treffurt, Zimmer Nr. 2, anberaumt. | Vermögen der Firma Rudolf Hertel rens a0 ol . Frau Omel- o O der Jndustrie- und Handelskammer | Der ubvan auf Eröffnung des Ver- | Nahf. Fnhaber Erich Theuerkauf, Gos- stäti rutianska in Welzow ist nach Be- Elbing liegen auf der Geschäftsstelle des | fahrens nebst seinen Anlagen und das | lar, wird nach Bestätigung des Ver-| !tätigung des Vergleichs vom 11. JZult unterzeihueten Gerichts zur T Ergebnis der weiterew Ermittlungen | gleihs aufgehoben und die Vergütung 1981 au ge yoven, y lung üer den BerglenßSrors0lag wied | ber Beleligten niedergelegt gesegueeeconenoperson auf 300 NM feste] rer g Ede * ( er BVergleihSsvorshlag wird | der teiligten niedergelegt. gejeßt. N anberaumt auf den 7. August 1931, | Treffurt, den 14. Juli 1931. Amtsgericht Goslar, 10. Fuli 1931. e E, ver dent O Mee, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. —— Vene t Bein Enk. {36029] e Amtsgeriht Mehlsack, 12, Juli 1931. ral S Hildesheim. 36020] «Fn dem eihsverfahren über das i L M ¿ 96 5 p i 1 V Ö i î A : eln (96005) | Trter. Vergleichöversahren. (36011 | 9 Daher v Wiede eiiers Brm | Fdabte Peru B Geno Senat js Erbeiat an Iedem Wobenta abends Anzeigenpreis für dex Kaum einer sünfgespaltenen Petitzile 10 Z, Vergleichsverfahren, i A eem das Bermogen des Kaufmanns Wöhlecke in Hildesheim, Shuhstraße 8, | haus in Stolp i. Pomm., Markt 12 GeInpopee vierte a rlich 8, « Alle Postanstalten nehmen einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 . Anzeigen nimmt an die Ueber das Vermögen des Kaufmanns sea e Bn Inhab Fu E e ist heute, nach Bestätigung des Ver-| wird die Vergütung der Vertrauens- S SW. 48. Wilbelmstraße 32 E find auf einseitig beschrielenem Papiee 10g drodecif cimeseades g C “u t D: ra ; _A 2 T î p F 74 , a e - O, . i i Paul Blasig in Neisse, Ring 44, ist am | «„Härts ist ‘ani 18. Sli 198 11 Uhr gleihs, aufgehoben worden. person, Kaufmann Paul Gärtner in Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 Æy. lbbesondere ist darin T Rx Worte g rrp eSclipvetabu E Abioendun R das Vergleichsverfahren zur Abwen- De Un Cbibeea E ei L cbäitsf Stolp s 13. J l 1B D festgese, Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages druck (einmal unterstrihen) oder durh FettdruæÆ (zweimal unter- Konkurses eröffnet worden. Der ‘Kauf- dung des Konkurses eröffnet worden. | F di ‘Amts Sen gericht A E E E : einshließlih des Portos abgegeben. strichen) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage mänie Slsettec in Neille if atte Der Der Erenhänder Justus Lehr in Trier, aanz : N Fernspreher: F 5 Bergmann 7573. vor dem Einrückungstermin dei der Geschäftsstelle eingegangen sein. | txouensperson ernannt. Termin zur | ornannt, ‘Termin zur Verhandlung MLHEnlimburg. [36021] | Das Bergleichsversahren über da : Ser d d Be e1hSvOor- 1 -. s p s ( Lv T C 8 \ - D T chlag ist auf den 7. Auautt 1931, | über den Vergleihsvorschlag ist auf B Berg eihsverfahren zur Abwen Vermögen des Kaufmanns Heinrich 11 Ubr E E E Ge. | Freitag, den 21. August 1931, dung des Konkurses über das Ver-| Liedemann in Tostedt wird infolge Be Irr 165 Reichsbankgirokont j j Be riht, Zimmer %6, aaa. Des An- s ne vor dem Bmtbgerickht in Trier, Betiea & Com Sopenlimica walt stätigung des angenommenen Vergleichs T E cit D _Verlin, Sonnabend, den 18, Juli, abends, VELRGONNs R E 1931 trag auf Eröffnung des Verfahrens | 5 RSEY straße ge? Zimmer Nr, 3, an* | nach Bestätigung des angenommenen aufgehoben. i; aeg aaa S Ca E Ea Ea nebst seinen Anlagen und das Ergebnis | 2" Vortabrens os auf Ss Vergleichs hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Tostedt, den 6. Juli 1931 ; i der (weiteren Ermittlungen sind auf der X E de pre E Einsicht Hohenlimburg, den 9. Juli 1931, Wal E 2 [36031] Jnhalt des amtlichen Teiles. Auf Grund des § 1 Ziff. 2 und des § 12 Abs. 1 u. 2 Handel und Gewerbe. agtiesele, immer 18, gur Einst | d 'oglgien 9 tene? . "Das Amlegrris | WHORT E gevertabren que Sn Deutsches Reich M iat N mog A 4 Berlin, den 18. Juli 1991. _ Amtsgericht Neisse, amtsgericht, 3 a, Trier, Si E N [36022] | dUng des Konkurses über das Vermögen Bekanntmachung des Reichsbank-Direktoriums, betreffend den | habe ih die in Stettin erscheinende Zeit g „Die Dik- Tel i 9 den 10, Juli 1961 (2 VN, 9/31/13) | e. E ESR G 269191 [Das am 8. Juni 1931 eröffnete Ver-| der Fa. H. Gansauer G. m. b. H. in Betrieb von Devisengeschäften. i tatur“ für die Zeit vom 17. Zuli bi E S woe, era po Gr R ILUnG, E I L T dae Bormlaan des auv gleihsverfahren zwecks Abwendung des s (S2 l mas “t nza des Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 34 des Reichs- | boten. | Ce 0UE DLe E IID D MRYAN S F Me ; e Tai [36006] Frit Pidert. Sérni uud Kurgivarti n E Mer E Vermögen des gerilhts E e Si geseßblatts, Teil L, Ç R 18. Juli 17. Juli i Ueber das z Vermögen des Möbel- Metan "0 ade À 0 uhr, in Seidls RorCiehe 6A all Anb dee Waldbröl, dip s Ann 1931. Preußen. E Der Oberpräsident der Provinz Pommern Buenos-Aires 2 Dv Pes 208 L207 ans Ta 9 8 ot K 20 ; ç isse, s a5 LIOL, z Dr, a ° s J F : ri : ¿ N Z . at B Ó L s (29 Bischosstraße, ist am 1, Juli 1991. das VergleihWerfahren zur Abwendung Girues 2M ille” Pbre D Bie irie Ai Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Dr. von Halfern. cor Tas 4,196 4,204 } 4,198 4,206 12 Uhr, das Vergleichöversahren zur E E Straus A, O R Kleinhandlung in Leipzig, Wolaoandarn, Bayr, [36032] Zeitungsverbote. Japan: ¿2 y a e ee 7 Lai Abwendung des Konkurses eröffnet | p ur 9 ; , «7! | Reichsstraße 19, ist infolge der Bestäti- etannmmacyung. A S S  90 : h : worden. Der Kaufmann Vincenz in ENEEE, L E Ä “aue Siam Lia ane L im Verglei stermin E Das Amtsgericht Weißenburg, Bay., T - » London . ses E Ps 2044 20/48 20.46 E Neisse ist zur Vertrauensperson er- ibe] Gan Ver 1 l O e Na ung} 10. Zuli 1931 angenommenen Ver-| hat mit Bescluß von heute das Ver=- Nichtamtliches New York . . .|1s§ 4,209 4217 4,209 4,217 nannt. Termin zur Verhandlung über Grces 1 der Ti uorid M N HV gleihs durch Beschluß vom gleichen | gleihsverfahren zur Abwendung des ° - . Rio de Janeiro 1 Milreis 0,299 0,30L 0,299 0'301 5 Augast 1001 L Ube, ce, ten | mittags 10 Uhr vor bem Amtégericht | 20g aufgehoben worden |Shuhmehermeilters Chin Nee Amtliches. Deutsches Reich, Uruguay . . .| 1 Goldpeso | 2298 2302 | 2298 2,302 D, 3A, r, vor dem |; E 2: : Amtsgericht Leipgi bt. ITA1 ' rmei]bers rijitan Ycarzi ¿ öntali : ; - : | i j Amtsgericht in Neisse, Zimmer 26, an-| in Wiesbaden, Kirchgasse 15 111, Zim- L Ml 1981. in Weißenburg, Bay., nach Bestätigung Deutsches Reich, Der Königlich r g Sicata ael hat Berlin | item .| 100 Gulden | 169,63 169,97 | 169,63 169,97 E, En Antrag au Eröffnung Seötfinna-bos: Brefabrans A Eurca L M [36023] bob angenommenen Vergleichs aufge- Bekanntmachung B Gesdäfte doe Voi d führt Legationsrat | Athen . .… . | 100 Drachm 5,455 5,465 5,455 5,465 es Verfahrens nebst seinen Anlagen N AEEE | Pzig. ; L oben. : 5 e]chasle der Gejan üssel u. Ant- : : i : / und das Ergebnis dex weiteren Ermitt- en und das Ss dex anen Das am 5. Juni 1931 eröffnete Ver-| Weißenburg, Bay., den 11. Juli 1931. Auf Grund des § 1 Saß 2 der Verordnung über den ' Der griechishe Gesandt liti ; e pg 100 Belga 58,69 58,81 58,79 58,91 “ounoin sind Gu E Geschäftsstelle, stelle zur Cinsi ry Ry Mgr: Weng rco erfases u s Evans E Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ani s di mit LOLS MBinzomittiln vom 15. Juli 1931 lassen Während ciner Abuseutoit führt L lab E Bucarest . . , , | 100 Lei 2,495 2,499 2,502 2/508 immer 16, zur Einsicht der Beteilig-| elegt Das A kas b -| Konkurses über da ermögen der iva G Ci dais ermächtigen wir die Kreditinstitute, die bisher mit uns im 7 : & etretar | Budapest .| 100 Pengs 73,43 T3,57 73,33 73,47 ten niedergelegt. 2 VN. 10/31/9. E. a mtsgeriht, Abt, 6b, | offenen Handelsgesellschast unter der| Wolfach. [36033] Diskoniverkehr standen, fk isi i i Dr. Panas die Geschäfte der Gesandtschaft. Sas i \ 4 h : ten nieder E 31/9 cäbaden, den 13. Juli 1931, ’anDetSge/ ; h ; Ï : 0 A , fommissionsweise für uns | 2 / anzig. « « « « | 100 Gulden 81,07 81,23 81,12 81,28 Amtsgericht Neisse, den 11, Juli 1981. P j Jandelsgeridtlid eingetragenen Firma} Das VexgleiWsverfahren zur Abwen- Devisengeschäfte zu betreiben. Die Kreditinstitute haben | Während der weiteren Abwesenheit des lettländishen | Lelfingfors . .| 100 finnl. «6 | 10,60 10,62 | 10,58 10,60 E Wurzen, [36013] E R n E a eor] 8g, HLERELALE, Les DaS DELNSN die eingehenden Zahlungsmittel unverzüglich zu den Geschäfts- | Gesandten Dr. Woit führt der mit den Funktionen des | Walien - « « -| 100 Lire E O [M00 TLOOS E een. [36007] Zur Abwendung des Konkurses über sönlich Galieibe Gesellsbüftee: (per L A R Bestktigung bedingungen der Reichsbank an die für sie zuständige Reichsbank- Legationsrats betraute Generalkonsul Kreewin \ch die Ge- De. ) loo Zas 1,433 7,447 7,418 7,432 Ueber das Vermögen der eingetra- Wilbelte Arco Dreser Ae, que dep eure E E ) und Pn S O S oe aao To81 anstalt abzuführen. schäfte der Gesandtschaft. E S O 11249 1I2TI 11284 11286 genen Handelsfirma Paul Raddaby, | F; Z ; G 7 Schnetder, beide 1n Leipzig), 1st infolge olfah, den 13. Juli : Berlin, den 16. Juli 1931. Lissabon und i j ; i G Gößke u. Co. Nachf. Oldenburg, Burg- Gel baa e Duren Mo der Bestätigung des im Vergleihhs- Amtsgericht. Reichsbank - Direktorium aa «| 100 Escudo | 1858 18,62 1858 18,62 [traße 3, alleiniger Fnhaber: Ksmann | irh ‘heuie am U Juli I vor: | een Bee g E Ee 196084 Ih Gut Parlamentarische Nachrichten. E S O R Paul Rc , irg, i ittags 11 Uhr, das gerichtliche Ver- lot C L orms, C L : . D Á el L : aris « . . ./ 100 Fres. 1653 16,57 1653 16,57 Nr. 12, ist am 14, Juli 1931 vormit- age 1 L gleichen Tage aufgehoben worden. Fn dem Vergleihsverfahren über das er Aeltestenrat des Reichstags hielt gestern - N l Cs C AVON, ( överfahrenm eröffnet. Ver- Ats goni EE | Sn den g unter dem Vorsi A S e R E rag « - « « « «| 100 Kr. 1246 12,48 1246 12,48 tags 9 Uhr, das Vergleihsverfahren zur E M D T L mtsgericht Leipzig, Abt. ITA1, ] Vermögen der Fa. Clara Tryfus Jn- : iter dem BVorsiß des Präsidenten Löb áe eine Sißung ab, die si eyfjavik Abwendung des Konkurses eröffnet trauensperson: “Herr Rechtsanwalt den 11. Juli 1931. aber Jacob Mortge, Modehaus, in i Bekanntmachung, mit den Anträgen auf Einberufung des Reichstags zum 21. auR land) . .| 100 i c : c c worden. Der Auktionator Gustav Gent | 12, August 1931, nacnfttags 5 Uhr. E Porms, Kämmererstraße 20, wird nah , Die am 17. Juli 1931 ausgegebene Nummer 34 des | peptüldoten dea Aae r (Nat. Soz) und Torgler (Komm) dia... : :| 100 Lat | 0 o | S i in Oldenburg ist zur Vertrauens- | Y#, Meme 05 iva rae, gt fet Ge: Dea Q, oor „c, [36024] | Annahme des Vergleichsvorschlags der RNeichsgesegblatts, Teil I, enthält: er E Grotte auf Einberufung des Reichstags. Präsi- | S{weiz . « « .| 100 Frs. 8197 8213 S - 8008 f R R E schäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aleiévacibma s cas L Pa ter O Fer DEELS A und die zweite Verordnung des Reichspräsidenten zur Bekämpfung | Brüning zur Kenntnis N vent es beißt: Im Dinblis L en nba “O 100 Peset 3936 A E ry ets E PAOY E : : R ris Un Tat t agren, d itif Ausschrei œulf Y L S5 arde ntt A Es f anten. . Peseten j 39,44 39,26 3934 uf Freitag, den 14. August 1931, | 21!s._ V. 3/31. , 09, [ Konkurses über das Vermögen der| Worms, den 27. Zuni 1931, politiser Ausschreitungen, vom 17. Juli 1931. großen Ernst der gegenwärtigen Lage, die ih niht näher erst ' ' Set 11% uhr. f L Amtsgericht Wurzen, den 14, Fuli 1931. | Paula verw. Forwerg geb. Henyte in Hess. Anitsgericht. i Umfang # Bogen. Verkaufspreis 0,15 RM. darzulegen brauche, 27 ih aus vaterländishem Ynterese die irie Arg 100 Kr 112,64 112,36 112,79 ¿ Amtsgeriht in Oldenburg, T1. Ober- Böhlit-Ehrenberg, Auenstr. 28, all. C E E Postverjendungsgebühren: 0,04 NM für ein Stück bei Voreinsendung. SE Sees Bitte an das hohe Haus aussprechen, die Anträge auf | Talinn (Reval, i : 2 bl ats | D Sti ne Bet (86014) | Fenn Flemp "Dts bente! Sandiung | Ter LecalelMeecialnri über had Berlin NW 40, den 18. Zuli 1931. des Reiheings ann in det gegtnwärigen Lage Unseres Voltes | mt. - -| 1ooesl Mr | 11190 1881 | 11307 11229 | Der Antrag auf Eröffnung des Ver- |, i enen Firma „Otto Henze“, Handlung as Vergleichsverfahren über da ; / : T O E gen Lage unjeres Volke E Schilli : g! 24 504 ns A M en E e e Bad Homburg . d, Höhe. mit Beleuhtungskörpern in Leipzig| Vermögen des Kaufmanns Gotifried Reichsverlagsamt. J. V.: Alleckna. nur shweren Schaden anrichten. An die Verlesung des Briefes Wien . . «[ 100Schilling | 59,24 523,36 59,34 59,46 Ergebnis der weiteren Ermittlungen fabren fe n Mona Ie R afi Tar s n ide der Be- Deer E, s e e Mea baß fue bi Eee A S er N E, sind auf der Geschäftsstell : Einsicht C „das Dermogen der Fir ätigung des im Vergleichstermin voms weg 2, Fnhabers der handelsgerichtlich TUT OIC Tiltverusung aus den 21. Juli nur die Nationalsozia- i f ; uis Betbiligten t E u Ennl C. Privat in Friedrihsdorf i. Ta, 10. Juli 1931 angenommenen Ver-| nicht eingetragenen Firma Gottfried listen, die Deutschnationalen und die Kommunisten stimmten. Da T Ey La für den Giros Oldenburg, den 14. Juli 1931. ( erfa La Der in dem Vergleichs- | gleihs durch Beschluß vom gleichen Kriegeskorte, W.-Barmen, Cleferstraße Preußen. fing, die due Dissidenten des Landvolks für die Einberufung r na U lan : Nu el 418,18 Reichsmark. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, E, A, 5. E Sms a s reg Tage aufgehoben worden. Nr. 14/16, ist nach Bestätigung des Justizministerium baute T a Löbe feststellte, im ganzen 228 Ab- Kurs der Reichsbank für die Abrechnung von e ene Verglei od erdur posatigt. | "Amtsgericht Veipzig, Abe 11 A 1, | Veègleics'am 11, Juli 1981 aufghom Justiz har die Einberufung abgelehnt. - Von ven dret Oppositons: | eiein, Schecks und Auszahlungen auf Pforzheim, [36008] | Tleis wird das Vi I N en 13. Fuli 1931. oro Oberstaatsanwalt Dr. Raa\ch in Erfurt ist an die ot SOLL Rent C M E E Britisch-Indien: 100 ien = Ñ Storii ] N i ; das Verfahren aufgehoben. A mi8gcrit E s É S. j parteien wurde dann beantragt, den Aelte s l ndten: Rupien = 7,428 Pfund Sterling, ate Müsitalie bra e was y Bad Homburg v. E 95, ge En Leipzig. [36025] Stone iht Dupuerta! armes, E bei dem Landgericht Frankfurt (Main) Donneystag einzuberufen, damit er ann Les Rie Niederländisch -Jndien: Berliner E für Me heim, westl. 44, wurde auf den am Das Amtsgericht. Abt, 2. Das am 2. Juni 1931 eröffnete Ver-| Wuppertal-Elbertela. [36036] . Ee e cia falt L Ee Je Se lung ves Reichstags graphische Auszahlung Amsterdam- Rotterdam abzüglich 12. Funi 1931 eingekommenen Antrag E Ea gleihsverfahren zwecks Abwendung des| Das Vergleichsverfahren über das S 2 Lee id Zändvolk le Wivtlcbefiabarint Ca G ‘/16 vH Disagio, heute, nachmittags 12,30 Uhr, das Ver- Berlin, A e [36015] Konkurses über das Vermögen des] Vermögen dexr Firma Elberfelder Auf Grund des § 12 und des § 1 Abs. 1 Ziff. 1 u. 2 1 aus das Landvolk und die Wirtschaftspartei an. Es ivurde Palästina (Palästinc - Pf de): Berli Mittel? H pleich8verfahren E Abtverdune dét „E Depts Vergleichsverfahren Kaufmanns Max Theodor Löffler, | Papierindustrie Otto Rademacher und des § 13 der Verordnung des Herrn Reichspräsidenten M a am nächsten Donnerstag eine neue Aeltestenratssizung télegraobiit M G7 a ps y er e tiltelturs für Konkurses eröffnet, Vertrauensperson | r vas Regen der Firma Kuh- | Leipzig N 21, Geibelstraße 36, all. Jnh.| & Co, GmbH., Wuppertal-Elberfe(d, gegen politische Ausschreitungen vom 28. März 1931 in Ver- ô : COOEEMEN uszah ung London Pari, i, ist Bücherrevisor Gottlob Spohn in Bort: ‘Witt Ee S E Sr E S (M der handelsgerichtlich eingetragenen | Morianstraße 36, ist infolge Bestätigung bindung mit Ziffer 11 der preußischen Verordnung zur Aus- Südafrikanische Union und Südwest-Afrika: Ber- Pforzheim, Lindenstraße. Vergleichs- 1E ad A aba anne E E Firma „Löffler & Weber“ (Großhandel des in dem Vergleichstermin vom 9. Juli führung dieser Verordnung vom 30. März 1931, ferner auf i liner Mittelkurs für telegraphishe Auszahlung London termin ist am Montag, den 10. August | j, ! H i M estä igung des | mit Möbelstoffen, Plüschen usw.) in} 1931 angenommenen Vergleihs am Grund des § 5 Ziff. 4 und des § 13 des Geseßes zum Schutze L Nummer 28 des Reichsgesundheitsblattes vom abzüglih /, vH Disagio, 1931, vormittags 11 ‘Uhr, vor dem | 7 Js „aufgehoben worden. —| Leipzig 1, Blücherstraße 11,“ ist in-] 9. Fuli 1931 aufgehoben worden. der Republik vom 25. März 1931 verbiete ih hiermit das | %/; Juli 1931 hat folgenden Fnhalt: A. Amtlicher Teil l. | Australien: Berliner Mittelkurs für tel hishe A Amtsgericht, 11, Stock, Zimmer Nr. 109. |* 86r[in N 2, den 8. Juli 1931 folge E : Bestätigung ait m Ver- Amtsgericht I Es. Erscheinen der „Neuen Arbeiter-Zeitung“ (Organ E A e “Ag A eme geza Gen Nranheitan zahlung London abzüglich 24 v Disagio (Kurs für n. i E. î : “s ' . . t be: D I s . 10, L S : S . ls USLande. 7 f in- e D z Me Ceacete E Geschäftsstelle des Amtsgerichts |} genommenen Vergleichs durch Beschluß Me M D der KPD. für die Gebiete Hannover -Braunscchweig-Pessen- efährlihe Krankheiten. Gesevgebung usw. (Dentshes Reih ) Sichtpapiere), ( «n Berlin-Wedding. Abteilung 27. E im Bte « WisteEten Women, Lotte. Gali u 17 aud 1981 bis einscklich cid t a Q E vom ibn r von, Gerste us ves Vereinigten Staaten von Amerika. Neuseeland: Berliner Mittelkurs für telegraphishe Aus- R L e +44 —— ins mtsgeriht Leipzig, Abt. i 3 ( SVverf z : . Zuli is einschließli . August ¿ reußen, Württemberg, Thüringen. ! itali i i E es Bette bis Pa tve Crimmitschau,. [36016] Ven 18. Zuli 1931. Vermögen der es E O Dieses Verbot umfaßt auch die A demselben Verla Einhu E, (Frankreith.) UrsprungsbezeiGnung bei, ‘Honig. pn Sdo E E E O E Fran Göcking zu Rheine L F N MWerlahren gur Abwen- C E [36026] R E Le 1 m Ber elten efheinenden Kopfblätter der Zeitung sowie jede angebli S Bea von Wide R i Me E E, i Y . W. illec 2, wird hier- |' | onkurse da rmö . ; . , : i zue ch i ie s i i » E n Geshlechtskrankhei i e - mit M oper 1 ul 1631 17 ihr der ‘Lirma Gewerbebank Crimmitschan, Das am 5. Juni 1931 eröffnete Ver-f vom 7. Juli 1931 angenommene Ver- Uls ibr Ersat ae die sh sachlich als die alte darstellt oder slowakei.) Veterinärpolizeiliche Behandlung von Fleish bef der Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am das Vergle Hoverfahren zur Abwe: | fer O Mit ebe | Honfurses “iber” dad VBermbgen des f eid. den 10, Juli Wt Gegen diese Verfügung ist die Beschwerde an den | Krtite Wars); E "fe hnehmen genen e parafitzee | 17. ul 1881: Rubrrevier: Gestell 18 036 Wagen e ränkter Haftvfli : e ; __ Vermi des} HYel8, M 1, ; E C Krankheiten. Vermischtes, ( Reich. i Schuldners “cróffnet, Vergleichstermin (Vetrieb cie Baut LatC R a S s BaelGe Sn 1A al Ne Das Amtsgericht. fristen Fer Boi eer chrift boi Beifügung icher ist Si Dl E B US Baet abortus Bang B. N damtlier Mit Wirk b 17. Juli ist der Diskontsaß der Bank wird auf den 3. August 1931, 1 gleich mit der Bestätigung des im Ver-| 2 3, sche S 41, all. Fn- L E ciwerdeschrift vei mir einzureichen ist, Die | Teil. C. Amtlicher Teil'Il. Tierseuchen im Deut- e S O é E h A E E LAON auf Sauter Nr des Anrtócerictes gleihstermine vom 30. Juni 1931 an- | habers der Yar e garitns eingetra-} Zeulenroda, Ln Beschwerde hat leine aufschiebende Wirkung. shen Reih am 1. Fuli. Wochentabelle dde Edeschliekungen Danzig von 6 vH auf 7 vH und der Lombardsay von 7 vH auf Nheine ¿, W. anberaumt r Ver- ( genommenen Vecgleihs dur Beschluß | genen Firma „Wilhelm Stießel Nachf.“/} Das Vergleichsverfahren über da® H ver, den 17. Juli 1931 Geburten und Sterbefälle den deutshen Großstädten mit | 19 vH heraufgesegt. trauensperson wird der BüVerrevifor ( vom 11. Juli 1931 aufgehoben worden, | Kolonial- und Schokoladenwaren-Groß-| Vermögen des Schneidermeisters Her E : 100 000 und mehr Einwohnern. Geburts- und Sterblichk its Kopenhagen, 17. Juli. (W. T. B.) Wohenausweis Wilhelu et ndies Ati B Amtsgericht Crimmitschau, Us eng ia Mh q N 22, Wolters ma H pet erenTodt, e ert, Der Oberpräsident der Provinz Hannover. verhältnisse in einigen größeren Städten des Auslandes. Er- 1000 Korea. Boltbeli eral gden Dom ID O (in Salzbergener Straße, bestellt. Der An- am 13. Juli 1931, E Ri E LINIGE VEN SENA 'Luli wird aufgehoben, nachdem der im Vers Noske., ranfungen und Sterbéfälle an übertragbaren Krankheiten in | {52 ronen): Soldbellan , Silberbestand 7171, zusammen trag auf Eröffnung des Verfahrens S r Aeg Meins ca evi ge niens Pater gleichgtermin am 4. Zuli 1931 ange- ——— deutschen Ländern. Witterung. 178 99. Notenumlauf 305 706, Deckungsverhältnis 58,6 vH. Es nebst den gesevlih erforderlichen Unter, ( DiülssCldorf, (36017) | 1981 angenommenen Vergleihs dur e am E DUL OOT ang A : i ania Oslo, 17. Juli. (W. T. B,) Wochenausweis der Bank N ? | l l e: 5 Beschluß vom gleichen Tage aufgehoben | nommene Verglei gerihtlich besrätigt uf Grund der §8 1 Absaß 1 Nr. 1 und 12 der Ver- j : ; 2A : von Norwegen vom 15. Juli (in 1000 Kronen): Metall- E En gn zFustimmende ns Baro Bag a agg arin ‘e Mgi zw worden, gleih ge aufgeh worden i S R ordnung des Rei cöpräsidenten zur Bekämpfung politischer atis Tie a Ste e R f z 2 L e g L gl L t dat E twn bestand 146 366, ordentlihes Notenausgabereht 250 000, gesamtes liegen zur Einsicht der Beteiligten auf | shäftshaus Baugesellschaft m. b, H, in Amtsgericht i Abt. T1 A1, R v B Ey ne Et Ausschreitungen vom 28. März 1931 (RGBl. 1 S. 79) ver- | Fnhalt: 1. Allgemeine Verwaltungssachen: Befannimäcuis über | gotenausgaberecht 396 366, Notenumlauf 290 120, Notenrejerve 106 246, bex chäfts e des Amtsgerichts | Düsseldorf ist nah rechtskräftiger Be- den 13. Zuli 1931, AeriMt. biete ih das Erscheinen der kommunistishen Tageszeitung | die Kenntlihmahung von Dienstkraftwagen (Personenwagen) QLOGn 49 075, Vorschüsse und Wechselbestand 168 272, Guthaben Rheine, Zimmer Nr. 5, offen. Den | stätigung des in dem Vergleichstermine Leipzi S [36027] | Zossen. [36039] „Tribüne“ auf die Dauer von 8 Wochen, und zwax für | der zivilen Reihsbehörden. 2. Konsulatwesen: Exequatur- et ausländischen Banken 20412, Renten und Obligationen 53 320, Gläubigern wird aufgegeben, ihre For-| vom 3. Fuli 1931 angenommenen Ver-| “Dez am 11. Juni 1931 eröffnete Ver-| Das Vergleihsverfahren zur Ab- die Zeit vom heutigen Tage bis zum 9. September 1931 ein- | erteilung. Erlöschen einer Exequaturerteilung. 3. Steuer- derungen bis zum 29. ZFulî 1931 an- o OT, a: U worden, gleihsverfahren zwecks Abwendung des wendung des Konkurses über das Vers ließlich. | BO : Paiiegen: Verordnung über Aenderung des Waren- Berlin, 17. Juli. Preisnotierungen für Nahrungs- ‘Rheine i Westf., den 11, Juli 1 "Tar Ge n PEE O, Konkurses über das Vermögen der en der Firma B. Walter, Dampf- _ Nah § 12 Absatz 3 der Verordnung des Reichspräsidenten -| aen ile ie M R des Teils I[ der Aen- | mittel. (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel« Rheine as gaerii Juli 1931. ntSgeriht. Abt. 14 a. offenen Handelsgesellshaft unter ders molkerei und Käsefabrik Zossen in gur Kno politisher Ausschreitungen vom 28. März | Récdetan a a ares: ag EEE U über | handels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) m E handelsgerichtlich eingetragenen Firma Nächst-Neuendorf bei Zossen, eLE 1931 (RGBl. 1 S. 79) um aßt dieses Verbot jede angebli Teils I der Anleitung tur bie Bolle Ms 2 B B QeUeeE due _MEEO, E? De vete SAMCEENE des A R [36010 mmendingen. _ [36018] | „Siegfried Stöcker“ Werkzeughandlung Frau Bertha Walter geb. Fellehner, ist neue Drucksschrift, die sih sachlih als die alte darstellt oder als wesen: Status d d ä Notenbank ‘Ent e Juni 1931 | Fudustrie- und Handelskammer zu Berlin, Preise in Reichömark: urt. 1} „Das am 13. Juni 1931 über das | für Klempnereibedarf in Leipzig W 33,| nach_ Bestätigung des Vergleichs von ihr Ersay anzusehen ist ; ; der u eten Motenbanfen Ende Juni 1981. | Gerstengraupen, ungesliffen, grob 39,00 bis 41,00 4, Gersten- U Vergleichsverfahren. Vermögen der Firma Hermann E. Weil, | Birkenstraße 2 (Gesellschafter: Kauf-| 22. Juni 1981 aufgehoben. i i ber Motenb nen am 30. Juni 1931, 9 Verkehrswesen; Bo | graupen, ungesliffen, mittel 43,00 bis 49,00 46, Gerstengrüye 36,00 O E Vermögen dev „offenen Manufakturwarengeshäft in Emmen- | leute Siegfried Stöcker und Wilhelm| Zossen, den 25, Junt 1931. Magdeburg, den 16. Zuli 1931. ; ger ae anken am 30. Funi 1931, 5, Verkehrswesen: Be- is 37,00 #4, Haferfloden 43,00 bis 44,00 A, HafergrüBe, Handelsgesellschaft Gebrüder Montag, | dingen, Jnh. Frau Hermann E. Weil Stöder, beide in Leipzig), ist infolge der Amtsgerich“. i Der Oberpräsident der Provinz Sachsen A Ri über die Prüfordnung für Flugzeuge und Flug- Ays 2 bis S c ETeN Cu Oa i i D, , eizengrieß 49, 8s 90,00 , Hartgrieß 47, is

Amtsgericht Maulbronn.

i ned is a) Zéy A Fay Foy Mitros 9 e A, 4 D Dw p  ] echanishe Dirump fwarenfal rifen, Witwe, Rosa geb. Veit, Und Kaufmann Bestätigung des im dergleihstermin S Dr Falck i i D as p S S i L Í ,00 M, Weizenmehl 35,00 bis 42,00 A, Weizenauszugmebl