1931 / 165 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

()

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs: und Staatäauzeiger Nr. 165 vom 18, Juli 1931, S. 2

[36434]

Stahlwerke Röchling-Buderus A.-G., Weßlar.

Vetr.: Rückzahlung von ausgelosten Teilschuldvershreibungen unferer 44 9% und 5 %% igen Anleihen von 1921.

Im Anschluß an unsere Bekanntmacbung vom 30. Juni 1931, abgedruckt im

Deutschen Reichsanzeiger Nr. 156 vom 8. Juli d. I., geben wir hierdurch bekannt,

daß die ausgelosten Stücke außer bei der Hauptkasse unserer Gesellshaft in Weßlar

bei folgenden Stellen eingelöst werden :

itteldeutshe Creditbank Niederlassung

der Commerz- und Privat - Bank

Aktiengesellshaft in Frankfurt a. M. sowie bei den Niederlassungen der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft in Berlin, Essen, Gießen,

Köln und Weylar,

Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft in Berlin svwie bei deren Nieder- lassungen in Dortmund, Essen, Frankfurt a.’ M.; Köln und Wuppertal-

Elberfeld,

Dresdner Bank in- Berlin sowie bei deren Niederlassungen in Frankfurt a. M.

und Köln,

Bavyfkfirma Gebr. Röchling in Saarbrücken, Bankfirma Baß & Herz in Frankfurt a. M., Bankfirma von der Heydt-Kersten & Söhne in Wuppertal-Elberfeld,

Bankfirma Sal. Oppenheim jr. & Cie. in

Köln.

Druckffehlerberihtigung: Nr. 18 357 muß einmal gestrichen werden, da doppelt

aufgeführt. Weslar, den 16. Juli 1931.

Der Vorstand. E mm

[36310]. Deutscher Fishhandel R Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1930.

RM |

Aktiva. D Nicht eingezahltes Kapital 367 500— Beteiligungskonto | 160 000,— | Abschreibung 80 000,— 80 000 |— L 182/15 Bank- u, Postscheckguthaben 123 564/83 O a o e 0 05 18 794/15 Verlust: Vortrag aus 1929 230 429,86

Verlust 1930 278 449/62

48 019,76 868 490/75

Passiva. Aktienkapital: Stammaktien 800 000,— Vorzugsaktien 50 000,— 850 000/— WMeltreDeLelonto « «+ » + s 18 490/75

868 490/75

Gewinn- und D RLLLINS per 31. Dezember 1930.

Debet. Verlustvortr. v. Jahre 1929

RM [H 230 429/86

Handlungsunkosten Wr 1763/79 Abschreibung auf Béteili- RUNUSTONIO ch « o-0 « 0 80 000|— 312 193/65 Kredit. Diverse Einnahmen . « . 33 744/03 Verlust: Vortrag vom Jahre 1929

230 429,86 Verlust im

Jahre 1930 48 019,76 | 278 449/62

312 193/65

An Stelle des ausgeschiedenen Herrn Oberbürgermeister a. D. Böß isst Herr Stadtrat Emil Kinscher, Berlin, zum Mit- glied des Aufsichtsrats gewählt worden,

Berlin, den 16. Juli 1931.

Der Vorstand.

| o E E

[36236]. Adolf Pitsch Aktiengesellschaft. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM Grundstücke und Gebäude | 1 079 343/30 Maschinen und Jnventar . 378 557/70

Rohmaterialien und Fa-

Dae, 2 ck66 6 610 553/23 Kasse und Wechsek . 18 094/28 Bankguthaben .«.« 43 101/19 WEDIIDTEN «o +% 292 167/23 Effekten u. Beteiligungen 1044/75 Verlust 1930 inkl. Verlust-

vortrag 1929 (3173,30) 550 574/66

2 973 436/34 Passiva. Aktienkapital . . . « « « | 1 500 000|— Hypothek e e. | 1 129 800|— Bankforder:ungen « « « 56 470/05 MLEDILOLEN + ne 6 a6 e 287 166/29 2 973 436/34 Gewinn- und Verlustkonto.

Soll, RM |D Vertriebskosten . , . . . | 639 297/45

Konjunkturabschreibungen

a. Waren 1930 . . 250 051/69 Abschreibungen auf:

WEVUUDE. + «e o 4. 7741/70

Maschinen . « « 10 580/35

907 671/19

Haben. Betriebsgewinn - ¿ « s « 357 096/53 Verlustvortrag 1929 . « 3 173/30 Verlust 31, 12, 1930 . « « |_547 401/36 907 671/19

Nowawes, den 31. Dezember 1930. Adolf Pitsch Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Vorstehende Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

Leipzig im Juni 1931.

Sächsische Revisions- und Treuhandgesellshaft A.-G. Erdmann. Dr. Ronniger.

Herr Kaufmann Ernst Solte, Bremen, ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden,

Nowawés, den 15. Juli 1931,

Der Vorstand.

¡ [36083].

Th. Buschhoff, Aktiengesellshaft, Ahlen i. Westf. Re nungsabschlu| am 31. Dezember 1930,

Vermögens bestandteile.

Grundstücke, Gebäude, ma- schinelle Einrichtung und Fuhrpark Zugänge

252 891 |— 24 609 79 277 500/79 Dis

-

239 382/07 11 109/56 399 952/09

927 946/51

S 9 S 8 90.09

Patente und -Modelle-. Vorräte und Erzeugnisse Kasse und Wechsel Schuldner . .

Verpflichtungen. C » # a o o 0 600 000 |— Reservefonds...“ ‘ao e 3 000/— Rückstellungen “«'«« «+ 17 096/36 Gläubiger „e. eo 189 512/82 Alzepie « ‘+00 a 68 809/88 Abschreibungen « - - « 42 697/47 Löhnerücstand » « «o « 1412/68 E s L 5 417/30

927 946/51

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Abschreibungen- f à « + « « [19 530/12 Vortrag auf 1931 ¿ è « « « | 5417/30 24 947/42

Vortrag aus -1929 «« - } 3974/35 Betriebsübershuß « « » # » 20 973/07 : 24 947142

Jn der am 7. Juli d. J. stattgefundenen Generalversammlung wurde die Tages- ordnung glatt erledigt. Das turnus- mäßig ausscheidende Aufsichtsratsmitglied Herr Fabrikbesißer ‘J. Tilmann wurde wiedergewählt. An Stelle des ferner ausscheidenden Mitglieds Herrn Fabrik- besißer Th. Buschhoff}f wurde Herr Bank- direktor Paul Tegeler von der Dresdner Bank, Dortmund, neu in den Aufsichtsrat gewählt.

Ahlen, den 8. Juli 1931,

Der Vorstand. H. Buschhoff. Dr. Buschhoff.

[36101].

Vilanz per 31. Dezember 1930. Atktiva. M 70) Kasse S #0 4 146/09 E e U 262 207/55 eiter E 1/— Grundstück und Gebäude T 1|— Grundstück und Gebäude TT 1/— Grundstücckund Gebäude TIIT 1|— Gebäude Oberlungwiy . 1/— Jnventar S S . E 1|— Maschinen D ck.ck ck S Q 1|— Wechsel, Schecks « 33 466/64 Außenstände « « « «e « « | 1 223 930/29 Warenlager « « « o o 320 248/53 1 844 006/10 Passiva,

Aktienkapital... + 500 000 |— Dalreierve . « o o o. 100 000|— Verbindlichkeiten . . « + 238 453 53 Maschinenerneuerung « « 100 000|— Reserve I S S T. T. 250 000 /— MeseLve M, oe 477 468/65 Vortragskonto « « « 41 009/09

Schwebende Verbindlich- keiten e e. . . P 9 M 35 000 |— Gewinn per 1930 102 074/83 1 844 006/10

Fischer, Maas & Käppauf A.-G. " Oberlungwigz i. Gf :

Gewinun- und MENANIE Ang per 31. Dezember 19

.

Soll. M H Abschreibung auf Jnventar

und Maschinen . . 249 239/98

Avschreibung auf Gebäude

Oberlungwiß . . . 316 725/13 Handlungsunkosten,

Steuern, Soziallasten . 401 092/92 Hypothekenzinsen . . 54811 Gehälter und Provisionen 262 531/11 Gewinn per 1930 « + | 102 074/83

1 332 212/08 Haben. Fabrikation , « « « « + | 1332 212/08

Ì 332 212/08 Fischer, Maas & Kappauf A.-G.,

Dberlungwitz i. S.

[36307 j.

Eisen-Union Attieugesellfchaît, l Berlin W 59. Vilanz für das 8. Geschäfisiaßr

Altiva. Salons, . E 5 à Effektenkonto . Wechselkonto . Sadertonito . . « « Kontokorrentkonto . Jnventarkonto .

Passiva. BSaliiiallonto . . Reservefondskonto .„ Bankkonto . . «S Kontokorrentkonto . . Gewinnvortrag 1929

2995,93

Gewinn 1930

. 2330,87

per 31. Dezember 1936.

5 817/22 6 317/80 56 121 02 35 393/44 132 064 49

1 033 337/52

4 965

1.274 016/49

| 100 000'— 80 000|— 496 699/94 591 989/75 | § 326/80

1 274 01649

Gewinn- und Verlustrechnung.

Allg. Handlungsunkosten . O 6 4

291 222/16 5 326/80

Gewinnvortrag aus 1929 , Warenkonto

296 548/96

2 995/93 293 553 03

296 5481|96

Berlin, den 19. Juni 1931.

Der Aufsichtsrat.

Der Vorstand. Herliß. Lewkowiß. MEEES T E A E I E

[36213].

von Kraßl.

P D BaN A.,-G.,

erlin.

Vilanz und Gewinn- und Verlustkonto. Bilanz für den 31. Dezember 1930.

Aktiva.

Kassenbestand, Wechsel, l

Bankguthaben . ,«.. Verschiedene Schuldner « Warenbestand . . . « S « e. 602 Filiale Taebriz « « « o eet «ch4 00) Aval 450 000,—

MAJeBa, Aktienkapital . . « . « Geseßliche Reserve «

Außerordentliche Reserve Verschiedene Gläubiger Akzeptverpflichtungon Mein «0 4.6 Aval 450 000,—

ees. o.

RM [H

117 378/49 106 873/65

446 597/06

TT4 297/73 5 651/07 274 032/96 Eladea

1 724 831/96

1 000 000|—

59 606/12 84 364/44 393 992/32 170 607/45 16 261 [8

1724 831/96

Gewinn- und Verlustrechnung

für den 31. Dezember 930. B

Abs 6 704 22| „zum Fortschritt“ in Meuse(wib

Unkosten u. i 754/42 | „zum Fortschr n Meuselwitz. “atel 7 E R 5 261 63 t Bilanz am 31. Dezember 1930.

= } Verlust

| Vilanz ver 31. Dezember 1930.

Ni iDezaHhltes Atiienkapital 11 250,—} ¡A 4 901,85 o D S S O L—

s“ S

20 000,—

i Mobiliar

E E . E .

| Kapital La Kontroll- und Verwaltungs- Attieugesellschaf}t, München. CEEZ: (5 A P S T P P [34265]. Vachert & Co. Alttiengesellshaft für Taschentuchfabrikation. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM [5 O «L L s 22 819/50 Jnventar: | Bestand . . 43768,50 Abg. Zug. 9 892,35

33 876,15 23 025'—

Abschreibungen 10 851,15 Maschinen:

Bestand

Abg.

¿ B27. Zug. 83119,40 118 107,60 Abschreibungen 22 650,60 95 457|—

Kassenbestände, Postscheck- |

und Wechselbestand . . 18 939/17 MRMCHTQUDE « o ee 6. 635 835/84 Warenläger e q «es 798 571/74 Verlust E S R 187 698/63

1782 346/88

Passiva.

Aktienkapital:

Stammaktien 500 000,—

Vorzugsaktien 31 200,— 531 200|—

Reservefonds Eo E 25 244|—

it 47 687/69

Bankenschulden . « « « « 531 460/31

Kredildten « - - 4 «s 497 056/25

D §5 5:40 06 S4 149 698/63 1782 346/88

Verlustverteilung : RM Deckung aus dem Reservefonds 25 244,—

Verlustvortrag auf neue Rech- inde c, p pop 02 e O

187 698,63

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1939.

Soll, RM Abschreibungen , « « «- « 33 501/75 Uno llen « « e 6 90 9.0 | 539 557/67

: 573 059/42

Haben. Getvinnvortrag aus 1929 . 4 717— Rohan «e o. o s « 380 643/79 R p60. 60 #0 187 698/63 573 059/42

Berlin, im Juni 1931. Der Vorstand. Leo Kleinberger.

| | 323 016/05 Vermögen. RM |HŸ Gewinnvortrag aus 1929 | 16463/99| Kohlenfelder « . « « | 31419443 Bruttogewinn 1930 . . , | 306 552/06 | Gebäude. « « « + + « « | 413 564/80 [— | Arbeiter- und Beamten- | 323 016/05] häuser... ... 110 624 Der Vorstand. Jacoby. Neuaufshluß Heukendorf/ V C Pflichtendorf A 40 000 [36212]. c E 741 375/39 Bilanzkonto 31. Dezember 1930. |Jnventar « - «o. 4 184 |—- Fuhrpark É 0 0006 1 500|— ¿ Aktiva. RM H Wertpapiere oe o 103 460/05 Immobilien 645 000,— Beteiligungen « « + « - 3 811 /— Zugang «- « 135 000,— 780 000 | Kaution . . o e 0 1 050|— Mobilien, Maschinen und BOLIALE «4 v6 ho v o 60 816/22 Werkzeuge 114 000,— Kasse und Postscheck. « « 4 060/42 Zugang . . 839 069,51 Außenstände « » « . 205 670/74 Abschreib "16 069/51 | 138 000 2079 154/75 reibung ; Ta uan —— Schulden, - i ugaaui * * Coogni 350 000 /— des E Ey 1 200 000|— E ' eseßlihe Rücklage « « « 120 000|— Wechsel « « » «247,50 6 245/81 | Aufgewertete Darlehen 44 271/80 Debitoren S E E 608 981 96 Darlehen 0.0 C ck E 302 287 43 Warenbestände: Verbindlichkeiten « + « « 381 954/37 Stett p d beh . 212 171/30 Reingewinn E06 30 641/15 rsaßteile und Zubehör 155 404/40 E s Nicht berechn. Reparat. 6 622/10 2 079 154/75 Vetriebsstoff u. Gummi 10 312/22) Gewinn- und Verlufstrechnung Gewinn- und Verlustkonto 74 801/32 des Jahres 19390. Passiva. Geschäfts- und Betriebs- Aktienkapital... . | 0500 000—| unkosten . .,. « « « « | 2050 82017 Reservekonto . « . » « « 50 000/— | Beiträge zur Sogzialver- ypotheken » « « « « « | 740 000—| sicherung. . » « « « « | 133 573/54 Len G 918 249/06 | Steuern und Abgaben. « 60 069/85 A. F. G. Akzepte « « « 94626/85| Zinsen « « «o 40 846/68 Dellredere » «ae 6.0 # 39 663/20 A Tan ooo g a n 2 343 599 11 eingewinn . o. 15 Gewinn- und Verlustkonto 680 168/82 31. Dezember 1930. Ertrag. Betriebsüberschüsse « » « 670 938/91 Soll. RM |9, Getoinnvortrag . « « « + 9 229/91 Generalunkostenkonto . 454 965/55 La Steuerkonto . .. 80 688/14 ÿ 680 168/82 Abschreibungen . « « « - 15 069/51| Der Aufsichtsrat befteht aus folgenden 550 733/20 Herren: Kommerzienrat Arno Line, =| Crimmitschau, Vorsißender; Geh. Kom- Haben. merzienrat Hermann Brauns, Weimar, Gewinnvortrag aus 1929 9 594/71 | stellvertretender Vorsißender; Fabrik - Bruttoübershuß « . . . | 466 327/17|besißer Heinrich Lincke, Crimmitschau; Verlust . «6 | 74801/32| Oberingenieur Hans Kruse, Zeiß; Kauf- 550 7 23120 mann Rudolf Bretschneidér, Crimmitschau ; l

Frankfurt, Main, im Juni 1931, Dpel- Automobile Verkaufs- Aktiengesellschaft. Hermann Haas. Dr. Friß Haas.

Fabrikbesißer Walter Spengler, Crimmit-

schau; Rechtsanwalt Dr. Teichert, Leipzig. Meuselwitz i. Thür., 11. Juli 1931, Der Vorstand. Maiwald.

—— ti

[36107]. H. Shmindcke A.-G. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aftiva. Sen 40 Mobilien und Utensilien . Nicht eingezahltes Kapital Hypothekenforderungen .„ Außensiände «¿5 Kassa, Banken u. Wechse Waren- u. Materialbestände

Passiva. L P S e ss Verbindlichkeiten und Rück-

stellungen Delkredererüdstellung . . Gewinn 1930. 832 044,54 = Verlustvortr.

1929. . 31 605,05

551 543!|—

RM [5 82 000'— 35 000— 10 000/—

9 500|— 333 339/06 5 256/14 76 447/80

j 150 000|— 64 200— 316 853'5L 20 000/—

| |

439 49

l 551 543|— Gewinn- und Verlustrechnung.

Abschreibungen und Rük- stellungen D

RM [H 106 259/18

| 24 774/04 32 044 54

163 07776

Fabrikationsgewinn « « - | 163 077/76

163 077/76

Die Uebereinstimmung mit der Buch-

führung bescheinigt Bremen, im April 1931 K. Rippen.

[36108]. Hh. Shuck,

Seifenfabrik Aktiengesellschaft in Liqu., Frankenthal (Pfalz). Bilanz per 31. Dezember 1930,

Aktiva. E 4 Postscheck . Außenstände « Verlust: Vortrag von R è Verlust 1930 Liquidations- fonto . . . 186 442,—

77 194,59 503,45

Passiva. Aktienkapital . . Verbindlichkeiten

2215 5/07 6 43591

264 140/04

270 603 17

| 160 000 |— 110 603/17

6 WelIT

Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1930. Verlustvortrag von 1929 , 77 194/59 Unkosten 1930 . 2 321/25 Liquidationskonto . « « » 186 442|—

265 95784 Mietekonto E64 S T 1 817/80 Verlllt 4 d « 6s 0.0/0 264 140/04 265 957/84 Liquidationsschlußabrechnung. Verlust: Vortrag von 1929 ,, 77 194/59 Verlust 1930 . . 503/45 Saldo vom Liquidatious- Ton « E 82 301/96 160 000

Aktienkapital .. «

160 000|—

160 000

[36113]. Handelsbilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM [H Grundstückskonto . . 492 215/20 Non «e s 46 206/65 Kohlenkonto Leipziger Ste Ba » è s s 471/50 Kohlenkonto Kronenstr. 32 2 008/85 Mieterxkonto . . » . « 7 074/92 Getwvinn- und Verlustkonto : | Verlustvortrag aus 1929 83 389/06 Verlust 1930 . . . 22 724/86 608 091/04 Passiva. | Reservefonds . » « « 59 982/60 Bankschulden . . - »«+ 180 372/69 Rücklage für Grunderwerbs- | steuer e s L E E S E 8 811 |-— U ea 58 92475 : 608 091/04 Gewinn- und Verlustrechnung. Debet, RM H Siêuërtt » e «a 6 00 99 653/16 E eo 15 197/39 Abschreibung auf: Gebäude. «o ae 8 721/10 Fahrstühle T6 4 757/50 Veizung « « o o 5.46 3 561|— Rüdcklage für Grunderwerbs- Neuer 20% 6. o 2 408/—-

Gewinn- und Verlustkonto:

Verlust 1929 , . « 83 389/06 217 687/21 Kredit. Grundstücksverwaltungskto. 111 573 2 Verlustvortrag von 1929 , 83 389 Verlustvortrag von 1930 , 22 724 86 217 687/21

Grundstücks-Afktieugesellschaf}t Olympia in Berlin.

Der Vorstand.

[36098]. Bilanz per 31. Dezember 1930. Ir Soll. L ao i 7 292/46 Kassa, Postscheck, Debitoren 3 457/96 L 92 190|— S IS . o .o,of, 2|— Emballage und Vertrieb . 2|— Verlustvortrag 1929 . « 31 298/45 E O 0.6.6 8 225/56 17216823 Haben.

Kapital E S S 100 000|— Reserve d: S S 5 000|— Schulden « ««.« + .+ |__37 468/43 - 142 468/43

Verlust- und Gewinnrechnung. E 250/03 33 250/03 Warenetlds . e. . [O Verlust 1930 S S 8 225/56 33 250/03

D. & R. Bischoff A. G. Verlagsanstalt München. Dr. Paul Rink, Aufsichtsratsvorsißender. Rudolf Bischoff, Vorstand. | C mo T E) [34676]. Chemische Fabrik Dr. Heinrich Haller A.-G., Berlin SW 68. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM |5 O e 4E 459/79 Debitoren S 0 S Q S S 8 482/57 Bank "2 E S S E S E E 2 365/85 Postscheck Ae 0066s 687/74 Kasse s . . . . . . . . . . A7 43 Jnve ntar . . . . . . . . . 3 350 E Valle Ps .| 814/55 Gewinn- und Verlustkonto «„ 117 856/63

51 244/56

Najsfiva. Aktienkapital Kreditoren Akzepte .

0 E 6

3/31

. . . .

. . ®* .

. . . . do A do G D

Delkredere. 848/25

51 244/56

Gewinn- und Verlustrechnung.

E RM Verlustvortrag aus 1929 , , 116 799/71 Handlungsunkosten . « » « «130 535/19 Abschreibungen. « « o o ° 700|—

48 034/90 Rohgewinn a. Waren « « « |30 178/27 e (aas T ROEOE

48 034/90

An Stelle des verstorbenen Ausfsichts- ratsmitgliedes Herrn Landdrost a. D. Josef Freiherr .v. Malyahn, Bixkenwerder, Lindenstr. 15, wurde Herr Albrecht Frei- herr v. Maltßahn, Berlin, Mansfelder Straße 28, zum stellvertretenden Aufsichts- ratsvorsißenden gewählt.

Verlin, im. Juni 1931.

Der Vorstand. G R S E I U H E DERPO

[36381]. Grundwert Aktiengesellshaft, Hamburg.

Vilanz vom 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM [H Grundstüle . .. « e « | 4227 200|— Gebäude. . « « « « « e [11963 551 |— Anlagen « « « « e « | 1536 613|— E E 680 919 |— Mobiliar und Hausgeräte 3 108 |— aht 0 I 1 |— MeCLellQUNIdeR » « «e s a 1|— Ae eo 60 : 18 770/50 Hypothekenbeschaffung . . 400 034 Kassen- und Bankbestände 15 996/24 MUPENRUNDE « « eze 6 258 326/39 Verlust Le 633 706/18

19 738 226/31

Passiva.

Aktienkapital . . . « + « [7500 000|— Reservefonds . . . . . . 230 069/20 Hypotheken .. , . « « [8438 693/03 Bankschulden . « . « [1/508 094/55 Schulden ces E2001 909/93

19 738 226/31

Gewinn- und Verlustrechuung

vom 31. Dezember 1930. Soll, RM \H Verlustvortrag aus 1929 , 571 416/47 Generalunkosten . . « « 601 139/39 Betriebs3unkosten . « « - 700 580/62 E e G G 163 151/14 Abschreibungen . « «+ « « 621 062/21 2 657 349/83

Haben.

Betriebseinnahmen « « « | 1 887 956/05 Bauzuschüsse . « « « «- 135 687/60 Bet i400 633 706/18 : 2 657 349/83

Hambnr, den 13. Juli 1931.

er Vorstand.

[36382]. Grundwert Aktiengesellschaft. Herr Generaldirektor von Schrötter hat

sein Amt als Vorstand unserer Gesellschaft

niedergelegt

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 13. Juli 1931 wurde das bis- herige Aufsichtsratmitglied Herr General- direktor Oliver zum Vorstand der Gesell- schaft gewählt.

Herr von Schrötter, Berlin, wurde in den Aufsichtsrat gewählt.

Hamburg, den 14. Juli 1931,

Der Vorstand.

Erfte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staat8anzeiger Nr. 165 vom 18. Juli 1931.

[36395]. Akti engesellschafst für Verkehrswesen. Vilanz vom 31. Dezember 1930.

Bestände. RM |H Grundstückde und Gebäude 60 500|— Effekten, Beteiligungen und

eigene Bahnen 52 883 129,67 Abschr. . 1004 120,50 151 879 009/17 Kassenbestand eee’

0 54 378/73

Guthaben bei Banken. . 3131 386/88 Oberbau-, Betriebs- und

Werkstattmaterialien . -.

Schuldner . 19 164 209,55 |7ck

Abschr. . 1 072 250,— |18 091 959/55

Avale und Kautionen 22 781 612,84

65 072/64

73 282 306/97

Verbindlichkeiten. Aktienkapital .‘ . . . * . 50 000 000|— Reservefonds . . . . « « | 6194 772/27 Schuldverschreibungen . | 1644 800/93 Nicht erhobene Dividende 14 589/90 VanklsGulben : ¿5-5 502 47711 Lfde. Verbindlichkeiten**) 112718 176/85 Reingewinn . « e o 1 2207 489/91 Avale und Kautionen

22 781 612,84

73 282 306197

*) Davon Konzerngesellschaften Reichs- marf 17 381 956,32. **) Davon Konzernge sellschaften Reichs- marf 11 714 488,68, Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1930.

Soll. RM |H Handlungsunkosten - « 398 725/52 e i C R 437 301/10 Abschreibungen: auf Effekten 1 004 120,50

Schuldner 1 072 250,—

sonstige Ab-

schreibungen 16 240,— |] 2 092 610/50 Reingewinn (Vortrag auf

neue Rechnung) « « « 1 2207 489/91

5 136 127/03

Haben. Saldovortrag ‘von 1929 Eingänge an Dividenden,

Zinsen, aus Beteiligun- gen und sonstige Ein- Ae e s od 009

339 012/39

4 797 114/64

5 136 127/03

Zugleich wird gemäß Verordnung vom 24. Oftober 1928 befanntgegeben, daß sich nom. RM 183 940,— Genußrechte der aufgewerteten Schuldverschreibungen unserer Gesellschaft noch im Umlauf be- finden.

Verlin, den 14, Juli 1931.

Der Vorstand, Dr. E. Lübbert. I S P E A [36235].

M. Pech Aktiengesellschaft für sanitären Bedarf, Berlin W 35. Vilanz per 31. Dezember 1939.

Aktiva. Grundstück Köln . .., 51 578|— Fuhrpark und Jnventar 99 917|— Maschinen und Werkzeug 6 186/— Bank- und Postscheck-

De e es 32 780/35 Wel. x 4 6 500|— Na abeianO » e 6s è 6 761/74 Dove Le 6 60 6s 224 103/24 Et A ¿a 245 226|— Beteiligungen M. Pech

G, m, V. Y: l, 0 os è 375 000|— NOCTENVOTIAIe » e 6: o. 6 590 495/26

1 638 547/59

Passiva,

Aktienkapital eo oe 600 000|— Reservefonds eo eo 136 906/07 Hypotheken ec ees 21 222/63 WEILVLDELE s a e wee 10 000|— BVanliQuUID 5 « è s 6 à s 75 000|— M. Pech G. m. b. H. (aus

Hypothek auf Grundstück

Berlin, Am Karlsbad 15) 300 000|— Kautionen « « o - 5. © 30 108/50 Kreditoren « » - ooo. 329 264/01 Akzepte 5 E00 E 0 43 705/35 Dividende « . ooo. 603/81 Rückstellungen - o. + 84 872 Reingeiwwinn-

Vortrag aus :

1929 . . , 054752,48 Verlust aus 1930 , . . 47 887,26 6 865/22 11638 547/59 Gewinn- und De Le aang per 31. Dezember 1930. Soll, Generalunkosten . « « | 1027 710/68 Abschreibungen und Rück-

ftellungen « « s e. 4 28 439/60 Reingewinn:

Vortrag aus

1929 , . . 54752,48

Verlust aus

1930 . . . 47 887,26 6 865/22

1 063 015/50

Haben. Getvinnvortrag aus 1929 , 54 752/48 Warenüberschuß « « + « | 1 008 263/02 1 063 015/50

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ih mit den Büchern und Unterlagen verglichen und in Ord- nung befunden,

Berlin, den 19. Juni 1931.

August Thamms, beeid. Bücherrevisor.

[36105]. Zuderfabrik Rastenburg Aktiengesellschaft. Bilanz am 31. März 1931.

Aktiva. RM |9 Fabrikgrundstück und Seen 50 000|— Gebäude . E A S h * 380 884 |— E A4 224 255|— Fünf kleinere Anlagekonten,

E «4A d 5|— E e 24 3 001|— Kasse, Wechsel und Gut- |

baben . . . G. E . 428 042/70 Bestände S. E S A 941 741/80

2 027 929/50

Passiva. | T «o s «T1608 000|— T s «66 144 600/— Kreditoren und Akzepte. | 8365 597/14 Rüdckständige Dividende 3 985/92 Gewinn:

Vortrag « « 18 883,98 |

67 746/44

1930/31 ., „, 48 862,46

2 027 929/50

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1931.

Debet. RM [5 Abschreibungen und Wert- | DELIMEIGUNG « o ooo 129 280/74 Betriebsausgaben . « « | 2289 224/20 Gewinn einschl. Vortrag 67 746/44

2 486 251/38

Kredit, Vortrag 1929/30 . . o Aus Erzeugnissen usw...

18 883/98 2 467 367/40 2 486 251/38 Auf Gewinnanteilscheine Nr. 3 werden 4% Dividende für 1930/31 ausgezahlt, Zahlstellen: Gesellschaftskasse und Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin und Königsberg i. Pr. Rastenburg (Ostpr.), 13. Juli 1831. Der Vorstand. Frhr. v. d. Gol. E, Linnenkohl,.

[34262]. Peeineis für 31. Dezember 1930. Vermögen. RM K Grundstück ck m S D_S 15 000 |— Gebäude. . . 94 500 |—

Kessel-, Dampfmaschinen-, Heizungs- u. Lichtanlage 4|— Werkzeugmaschinen, Trans-

S, 3

[36095]. VDO Tachometer A.-G., Frankfurt (Main )-West, Königstraße 103. Jn der am 11. Juli 1931, vormittags 10 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesellshaft als Vollversammlung statt- gefundenen ordentlihen Genéralversamm- lung wurde die Bilanz für das zweite Ge- schäftsjahr vom 1. Januar 1930 bis 31, De-

zember 1930 wie folgt genehmigt:

Bilanz für das zweite Geshäfts-

jahr vom 1. Januar 1930 bis 31. Dezember 1930,

An Afktiva. RM [H Jmmobilien e 0- 09-020. 0 426 050— E 6 6-2 A 290 251 |— Betriebsmittelvorräte «. « 253 658/35 D n 279 911181 Wertbestände und Banken 52 658/34 Transitorische Aktiven . . 7 231/80 Verlust 1929 . 43 982,62 | =— Gewinn 1930 26 454,15 17 528/47 Avale RM 16 820,— E

1 327 289/77

Per Passiva.

T « ae K 600 000|— Langfristige Verbindlich- | E s mis 6 as 407 415/50

Laufende Verbindlichkeiten 292 213/27 Tranrsitorische Verpflichtun- gen und Rückstellungen

27 661 E Avale RM 16 820,— |

1327 289/77 Gewinn- und Verlustrechnung. An Soll. RM [D

Verwaltungs- und Ver- TELESTO E + o « +

_—

712 350/16

Abschreibungen . . « . « 87 083/59

Verlustvortrag aus 1929 , 43 982 62

843 416/37

Per Haben. |

Bruttoübershuß . « « - 825 887/90 Verlust: Vortrag aus 1929 43 982,62

=- Gewinn 1930 26 454,15 17 528/47

843 416/37

Dem Aufsichtsrat gehören jeßt an die Herren: Rechtsanwalt und Notar Dr. Arthur Rosenmeyer, August Herrgen, Bankdirektor Hermann Schilling, alle zu Frankfurt (M.), Jng. Georg Rensch, Berlin-Charlottenburg.

Frankfurt (M.), den 14. Juli 1931. VDO Tachometer A,-G. Der Vorstand.

S S E [33934]. Strumpffabrik Albert Haas, Aktiengesellshaf#t, Eisfeld.

In der Generalversammlung vom 22. Juni 1931 i} folgende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechmung genehmigt worden:

Bilanz am 31. Dezember 1930.

missionen, Einrichtungen 7445/15 AEEIIIERE » ee e666 1|— Büroeinrihtung . . .. 1|— Modelle und Versuchs-

Müterial ¿d ee H Verlust 0. E . D E Q 188 916 28

305 868/43

Schulden, Aktienkapital - ooo. 100 000/|— Aua ch 66ck a0 205 868/43 305 868/43

Verlust- und Gewinurechnung für 31. Dezember 1930.

Soll. RM |H Verlustvortrag v. 1, 1, 1930 101 588/01 aDEITatOn 6e os C 64 445/03 Moe. «e eo ch0 6 16 696/41 Abschreibungen . » » « 6 300|—

189 eiz

: Haben, Bel ce E 113/17 Molt «e C 188 916/28 189 029/45

Vannewigtz b. Dresden, d. 1. 4, 1931, Automobil= Aktiengesellschaft i. L. Kempe, Liquidator. Genehmigt in der Generalversammlung vom 6. Juli 1931.

Liquidationsshlußbilanz für 6. Juli 1931.

Vermögen.

Die Vermögensteile sind ver- äußert u. die diesbezüglichen Gegenwerte v. d. Gläubiger- posten abgeschrieben worden | |—

RM |N

Schulden. Aktienkapital . , 100 000,— Verlust für den

Aktionär . . « 100000,— | |— Gläubiger. « . « 102 564,04 Ausfall . . » . . 102664,04 | |—

Gewinn- und Verlustrechnung für s. Juli 1931.

Verlust. RM |5 Verlustvortrag von 1930 . | 188 916/28 Verlust auf Grundstücke . 17 504|— Handlungsunkosten . « « 432/76

206 853/04

Gewinn.

Zahlung eines früheren

Schuldners (auf Klage- forderung) . . . . 4 000|— Ausgefallenes Aktienkapital | 100 000|—

Ausgefallene Gläubiger- forderung « - « « .«“ 102 564/04 SRUEM ¿e e 56 289 |— 206 853/04

Vannewit b. Dresden, Werdau i.S., den 6. Juli 1931. Automobil- Aktiengesellschaft i. L. Kempe, Liquidator. Genehmigt in der Generalversammlung

Aktiva. RM |H Le + e v 0-& 10 624/12 Fabrikgebäude #0 S A 735/70 Wohnhaus E. 9-0... 6 . 26 257|— Mai «s 6606+ 40 659/30 BLentilien o à o os es 16 913/15 Kasse a E S E E S A 146/28 Be « e o 2 188/24 AUREN nbe s e o o o. 201 579/04 E A s am S 128 498/53 Verlustvortrag aus

1929 , . . 64933,01 | Verlust 1930 . 51 175,33 116 108/34 637 709/70

Passiva, Act » « «-ck o 6 250 000 Reservefonds . « o o o. 5 058 |— Delkrederefonds . «e « 16 000/-—— DanliQulden .… «a « 4 6 161 11962 A e E00 14 373/97 Kreditoren und Rükstel-

Met e #06 6 191 153/11 637 709/70

Gewinn- und Verlustrechnung. Soll, RM |H

Allgemeine Unkosten, Löhne

und Steuern . « « « + 168 922/22 Abschreibungen . . . . 11 447/76 Verlustvortrag aus 1929 64 933/01 245 302/99

Haben.

Bruttogewinn . . » 129 194/65 Verlustvortrag aus 1929 . . , 64933,01 Verlust 1930 . 51 175,33 116 108/34 245 302/99

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung befunden.

Weimar, den 20. Juni 1931.

Thüringif e Landes-Treuhand-

und Revisions-A.-G. Dr. Anke. ppa, Kaiser.

Zur teilweisen Deckung des Verlustes soll der Reservefonds in Höhe von Reichs- mark R Is werden. Der verbleibende Restbetrag von Reichsmark 111 050,34 wird auf neue Rechnung vor- getragen.

Aus dem Aussichtsrat ist Herr Ernst Haas durch Tod ausgeschieden. Nach der abgehaltenen Generalversammlung seßt L der Aufsichtsrat aus folgenden Herren usammen: Albert Haas, Eisfeld, Dr. nke, Weimar, Max Eck, Eisfeld, T den 8, Juli 1931,

[36306]. A. Diehl, Hoch-, Tief- uud Betons bau A.-G.

Bilanz per 31. Dezember 1930,

Aktiva. RM

Kasse, Reichsbank, Post- j

scheck S S S O 91081 Dantentanio o o 9 459 047/01 147 243/38 Inventarkonto S @ 1 360 18027 Grundstücfsfkonto . . 148 500 Schuldner i. lfd. Rechnung 68 983/29 Bürgschaften 7000,— Verlust 1930 . 63 187,22 Verlust 1929 . 29819,89 93 00711

1277 871/87

Passiva. Aitieulapital . o 2200 650 000 M 20 000 Gläubiger i. lfd. Rechnung 607 871/87

Bürgschaften 7000,—

1277 871/87 Gewinn- und BVerlustrechnung

per 31. Dezember 1930. RM R Unkostenkonto:

a) Geschäftsunfkosten .„ 208 295/90 b G o 0 6 79 226/92 287 522/82

Geräte- und Mobiliarkonto (Abgänge und Abschr.) . 51 299/31 Verlustvortrag aus 1929 29 819/89 369 342/02 i ea 29 819/89 Bau- und Betrèebsgewinn 276 334/91 63 187/22 369 342/02

Essen, den 31. Dezember 1930, Der Vorstand. F. Diehl. W. Diehl, Der Aufsichtsrat.

Reg.-Ass. a. D. Dr. jur. W. v. Waldthausen, Vorsißender. U S C [36099]. #Fölsch & Martiu Aktiengesellshaf}t, Hainburg. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. E 15 Kasse, Bankguthaben und PSoOieE e o 460 97 295/53 Wertpapiere eo eo. 75 888|— Jnventar e222... ] 3 234/50 Debitoren 0-06 :20 0 €60 346 8651/99 Verlust « „o o. 8344/96 531 628 98 Passiva. i Altienlapital . + o o 2s 250 000|— C «e 6 231 922/71 Nicht abgerechnete Geschäfte __49 706 27 531 628/98 Gewinn- und Verlustrechnung. Debet. RM [H Handlungsunkosten , « 5 139 260/14 Abschreibungen « «o -|_27 624/23 166 884/37 Kredit. | Vortrag aus 1929 „. 4 393 47 Kommissionen, Zinsen, Ver- | tretungen usw. « « » « 154 145/94 1: 8 344/96 166 884/37

Hambvurg, den 24. Juni 1931, Der Vorstand. F. A. Braumüller. Wir bescheinigen, daß die vorstehende Vermögensübersiht und Gewinn- und Verlustrehnung mit den Büchern der Fölsh & Martin A.G. übereinstimmt. Der Aussichtsxrat. F. v. Martin, Vorjißender. Cäsar Löhde, beeidigter Bücherrevisor.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 24. Juni 1931 ist die Gesellschast aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschast werden hierdurch aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden.

Hamburg, im Juli 1931.

Der Liquidator. F. A. Braumüller.

Liquidationseröffnungsbilanz, Vermögensausfstellung per 15. Juni 1931. Altiven. RM |HÑ Bankguthaben in Hamburg 50 739/73 Bankguthaben in London 70/62 Postscheckonto „««. « 572/17 Kassenbestand -. « . 104/17 Wertpapierbestand « + 75 888 /— Inventar « « è eo eo 2 419/50 Debitoren + « e. ooo. 376 422/47 Verlust À 0 T S E H 47 573

40 553 790/06

Passiven. Konsignationskonto « « . 10 875/36 Kreditoren 5 2 E E E 292 914 70 553 790/06

Gewinn- und Verlustrechnung per 15. Juni 1931.

An Debet. RM [H Verlustvortrag - « « « o « » | 8 344/96 Handlungsunkosten « « + » « 69 139/45

TT 48441

Per Kredit.

Gewinn auf Diverse « « » - [29 911/01 Ei « 06 A 47 573/40 77 484/41

amburg, den 24. Juni 1931. Fölsh & Martin Aktiengesellschaft,

Der Vorstand. Wilhelm Runge.

vom 6, Juli 1931,

F. A, Braumüller,