1931 / 166 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 165 vom 18, Juli 1931. S. 4

Deutscher Reichsanzeiger

Georg Wunderlih, Berlin SW! 11, Konkurses eröffnet, da Zahungsunfähig- | Maschinenfabrik in Vaihingen a. F.,| Eisenach. 33344 Hallejhes Ufer 26, und Dr. jur. Georg | keit vorliegt. Der Kaufmann und | eröffnet worden. Als endeten Das Vergleichsverfahren E BN ge rgleidverfahren Tee Wollstein, Berlin W 30, Münhener | Buhprüfer Walter Reine>e in Fallers-| ist auf Vorschlag der Gläubigermehrheit | Vermögen des Kaufmanns Robert Verke G. m. b. H. in Rentwertshausen Straße 8, werden gemeinschaftlih zu | leben wird zur D er- | bestelli worden: Dr. Hans S in | Bührle in Eisena, Bahnhofstraße 59, | is” nah Bestätigung des Vergleichs auf- Vertrauenspersonen benannt. Es soll nannt. Ein Gläubigeraus\<huß wird |Stuttgart, Königstr. 14. Vergleichs- | ist heute nah Bestätigung des angenom- oben worden rg ein Gläubigerauss<uß bestellt werden. | nit bestellt. Termin zur Verhandlung | termin ist auf Freitag den 14. August | menen Vergleihs aufgehoben worden. E den 14. Juli 1931 Die Beschlußfassung hierüber bleibt über den Vergleihsvorshlag wird a 1931, vormiîttags 9% Übr. Archivstr. 15, | Eisena, den 10. Zuli 1931. Thür Amtsgericht Abt. [1 vorbehalten. Termin zur Verhandlung | Dienstag, den 4, August 1931, vorm. 1. Sto>, Saal 208, bestimmt. Der Thür. Amtsgericht, S über den BVergleihsvorshlag wird auf | 114 Uhx, vor dem unterzeichneten Ge- | Antrag auf Eröffnung des Vergleih8- ————— München. [36357] e 9 den 6. August ar R iq Uhr, vor dem | ri<t, Zimmer Nr. 5, anberaumt, Der | verfahrens nebst seinen Anlagen und | Erfurt, ; [36345] Vekanntmachung, venr 1 av data Meri, immer 39, | Antrag auf Eröffnung nebst Anlagen | das Ergebnis der weiteren Ermitt-| „Das Vergleihsverfahren über das| Das Vergleichsverfahren über das MOEIE, btenbera den 11, Juli 1931. [1nd das Ergebnis etwaiger weiterer | lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Vermögen des Kaufmanns Franz Kann, | Vermögen der Kaufmannswitwe Marie Beriin-ichdon erg. den L L 9%. | Evmittlungen liegt auf der Geschäfts-] Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Inh. der Soma M, insteriwalo (Far- | Wolf, München, Lindwurmstr. 30/1, 0 as Amtsgericht. Abteilung 2. stelle Nr. 2 des unterzeîhneten Gerichts ürtt, Amtsgericht Stuttgart T. E und n, in Erfurt, Hevwarth- | all, Inh. der Firma Fulius Wolf, s fans Ee „orr [ zur Einsichtnahme aus. f A E Rrade / r. 33, ist na< Bestätigung des | Bgumwoll- u, Leinenwaren-Großhand- EBerlin-Schöneberg. [36325] | Amtsgericht Fallersleben, 11. Zuli 1931. | Stuttgart. (36337) | Vergleichs aufgehoben worden, lung, München, Sonnenstr, 3, ist anr g itder S I i E „Am 14. Juli 1981, ormittags 11 Uhr, Gesu dqn L Ee: 14. Zuli 1991 nah Bestätigung des Ver- L P De MNCIEUare in ffa. =. Seri f Mabelschwerdt. [36331] | ist das Vergleichsverfahren zur Abwen- ° V gleihs aufgehoben worden. O- n - iner fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 A, & Co., Elektro-Großhandlung, Gesell» Vergleichsverfahren. dung des Konkurses über das Vermögen | Amtsgericht München, Erscheint an jedem Wothentag abends. Augalgondaets Va den Raum ern r fgespa ee E e U schafter Alfred Bergmann und Ferdi- e ; des Al U Grossschönau, Sachsen. [36346] | g; : : is vierteljährlih 8,10 &X. Alle Postanstalten nehmen einer p eile L nand Borchers, Berlin Potsdamer | 9 (f ‘Hartwih, Spansachtelfabrik in | Firma Alfred Urspru, Cisen- und | Das Vergleihsverfahren zur Abwen-| Ge/Väftöstelle des Vergleichögerichts. Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au die Geschäftsstelle Geschäftoitelle Berlin SW: 45, Wilhelmstraße 82. Alle Drudfaufträge S 56, ist a; 1931, 1: ace E, avrit ini j ; a ses ü 5 s s : nd auf einse ebenem Papier völlig e Sehe Dato e ée When | Miederlangenau, ift ‘am 11, Zuli 1991, worten Bertaupecone Kari Wre! | mögen der Firma Otto Maue in Sei- | " Vescbinh in dem Vergieie08 inzelne Nummern kosten 30 A, einzelne Beilagen kosten 10 A [nsbesondere ist darin auch anzugeben, wel<he Worte etwa dur Sperr - des Konkurses eröffnet. _Vertrauens- wendi bed Meth ae E lets E R ett S ennersdorf und deren alleinigen Jn-| fahren über das Étemdgen ter ; as M ie e bar oder bedenke Einsendung des Betrages derun (einmal pntersten E d e Arns (oe mal E person: Rechtsanwalt Heinri Stern, worden. Der Syndikus des Reichs-| gart, Urbanstraße 68. Vergleichstermin: abers, Otto Karl Hermann Klaue in tashinenfabrik Johann Reinary Jnh. eins{ließli< des Portos abgegeben. strichen) Feryorgezen termin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. Berlin, Friedrichstr. 234. DBergleihs8- | 4 ubverbandes für Handel und Gewerbe | Samstag, 8. August 1931, vormittags SETTe Er sWEXt, ist gugle! mit der | Richen u. Lemaire in Neuß: 1, Der in Fernspreher: F 5 Bergmann 7573. ver dem gs Sidltelle Berlin So gee an Ge- | Dr, Lindemeyer in Habelschwerdt ist zur | 9 Uhr, vor dem Amtsgeriht Stutt- A g r E dem Vergleichstermin vom 2. Juli 1931 waldstraße 66/67, Zimmer 58. Die Akten s Rectvalans iber den B gleis- il Sto, Sibungélcel, Der Katras Vergleichs dur< Bes{luß vom 14, Zuli bestätigt. 2. Infolge der Bestätigung Í liegen den Beteiligten auf der Ge- | Mr Werhanbtung fer Len Bergleihs- auf Eröffnung des VergleiGsverfahrens | 1921 aufgehoben worden. Die Gebühr | zes Vergleichs wird das Verfahren auf- IT i i : Berlin 41821, 3 IGRUIGELe zur Ae a 1 Jai 1031 10 d, den ted Anlagen und das Edibuis ber der Bertrauensperson, des Vüher- | ge E jayren aus L. L1[GG. Reióhsbanktgirokonto. Berlin, Montag, den 20. Fuli, abends. Postschectkonto: B 19 Seschäftsstelle des Amtsgerichts | Amtsdoricht i Habelschwerdt, Zimmer | weiteren Ermittlungen sind auf der Ge- | xevijors alter Langlop in Seif- euß, den 7, Juli 1931, -_ m ema Nes i 2 Berlin-Schöneberg. 9. VN, 20. 31. Nr fa A Le Der ata p shäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten LNEIsT, ist auf 350 RM festgeseßt Amtsgericht. : o ee «ovoxe l Erbiint dla ; niedergelegt. EN n ; ; ie bisherige iffern 79 bis 132 werden in 78 bis 131 j; Bahnhofswechselstuben der Deutshen Verkehrs-Kredit-Ban 100m, Vergleichöverfahren, (06298; Ra E t T nebst seinen Amtsgeri{t Stuttgart Il. Amtsgeriht Großschönau, 14, Fuli 1931, Peitz E [368359] Juhalt des amtlichen Teiles. A E Biffern 79 bi Actiengosels<aft in Berlin dürfen; z eder das Vermogen der Firma riß | Ermittlungen sind auf der Geschäfts-| S s Eg Aa i G Halit, Vir 36347] | RE mögen Hie uxtd iri gt ‘7 Seg Deutsches Reich. Jm Abschnitt „Oesterreich“ ist bei Nummer 9 nah dem Wort 1. inländishe Zahlungsmittel gegen ausländishe Geld- ane Lans 1 A ai Rer Mere Zur Einsicht der Beteiligten nieder- T: das L E R e o : Dat Bereit E E) be B S das Vor fahras ui Exequaturerteilung ps „uebelba“ der Punkt dur< ein Komma zu ersegen und folgende Reife FOO T MERA Uu DELMERRER 1OUn edri dite Sin Sécaliee Au ledi / i i T4; / 1 dung des Konkurses über das Vermögen äti i i E e k » di ; neue Zeile anzufügen: POLEIIeGS, i Doae biete, DA L Lern “Amtsgericht Habelschwerdt, 11. Fuli 1931. Inhaber Guee Me ale es R der ‘Seishennersdorfer Filzs uhwaren- 19A nen ie Es E Verordnung zur Ausführung der Verordnung „des Reichs- E Lokalbahn Feldba<h—Bad Gleichenberg. 2. ausländishe Geldsorten, Papiergeld, Banknoten und der- minderjährige Kinder Maria Strasser —— l Juli 1981 Á <mitta 86 Uh s er und Holzshuhfabrik C, G, Michel in Peiß, den 27. Juni 1931 präsidenten zur Bekämpfung politischer Ausschreitungen, vom ne AiG6. Déuemart” weiden aniee A hs biobertéen gleihen sowie Reiseshe>s gegen inländishe Zahlungs- s M, Seraee, 19. unztieiier “Attee V Men duo K t geridhtliche VergleihWerfahren jur eet gee Snbeees da Kaufma nns See i Das Amtsgerid Amtsgericht. Bekai aaf aas der dem Junternationalen Uebereinkommen Ziffern 4 und 6, wie folgt, ersegt: E E 3 M [< d Der Gesamtbetrag der für Erl inschc ir i eber das Vermögen des Kaufmanns | d N gen Fn , de usmanns Per- etanntmachung zu der E L S Ie e eik Guiks Ff s . ug um Hug umgetaus<t werden. Ver Sejamkvetrag der T O T Tue Var S e Johannes Hinvich Tacoblen. Inh, aare R s O La, mann Felix Ain in Seifhennersdorf, | N enutlingen [36360] über den Silpubatnspacteeriehe beigefügten Liste. Folgende unter Privatbetrieb stehende Eisenbahnstre>en: ; Reänana ain and. berielbei Person oder Firma bei einer oder gleihsverfahren zur Abwendung des | Kolonialwarenhandlung, hier, Mois-| inwalt Finkelstein in Tilsit bestellt, | S9-, ist zugleich mit der Bestätigung des | Das gerichtliche Vergleichsverfahren Bekanntmachung, betreffend die Zurückziehung der Bekannt- 4. Frederikéhavn—Skagen (Direktion der Skagens Bahn in | mehreren Wechselstuben erworbenen ausländischen Zahlungsmittel Konkurses eröffnet, da Zahlungsun- | linger Allee 33, wird heute, 8 Uhr | Termin zur Verhandlung über den Ver- im Vergleistermin vom 15. Fuli 1931|, „L Abwendung des Konkurses über das d des Neichsbank-Direktoriums vom 16. Juli 1931 Skagen), darf innerhalb einer Kalenderwohe 100 Reichsmark nicht über- fähigkeit vorliegt und Uedbershuldung. | 20 Minuten, das Vergleichsverfahren | gleihsvors&lag wird auf Sonnabend, | angenommenen Vergleihs dur<h Be- ermögen des Karl Vohrer, Küfer- Vedaitiincetts betreffend den Verkehr mit ausländischen 5. Fierritslev—Norre—Sundby—Frederikshaon, schreiten. , / Der Rechtsanwalt Dr, Lohmann in | zur Abwendung des Konkurses eröffnet] den 8. August 1931, vorm. 10 Uhr, [0 E 15, A E CUnehoen meister und Fnhaberx einer inhand- Lahlunanenitieln 6. Paare D, Reisebüros und Hotels dürfen etwaige Spigenbeträge von Bonn, Münfterstraße, wird zur Ver- | und der Bücherrevisor Saniß in Lübe, | Zimmer 280 (Neubau), anberaumt. Do E Meerane) at | lung in Reutlingen, Nürtingerhof- Balatitiun betreffend die Jnderziffer der Großhandels- |- 7. Aalborg—Hvalpsund y G éteitaiié in | ausländischen Zahlungsmitteln, die sie als Bezahlung von Reh- trauensperson ernannt. Termin zur Ver-| Geniner Str, 46, als Vertrauensperson Der Antrag auf Eröffnung des Ver- Sei Merve E s, E in | ftraße 12, wurde na< Bestätigung des etann machung, elresfen : T j (5—7, Divektion der Aalborg Privateisenbahnen in nungen entgegengenommen haben, gegen inländishe Zahlungs- handlung über den Ea Soa bestellt. Termin zur Verhandlung über gleihsverfahrens nebst den Anlagen ist Torr P Eo Bi BN ergleihs am 15. Juli 1931 auf- preise vom 15. Juli 1931. 1 Aalborg), i Bw Eisenbahn (Direktion in mittel umtauschen. : S wird auf den 13, August 1931, | den Vergleihsvorschlag wird t Frei-| auf der Geschäftsstelle des hiesigen wid acwählt. g ga gehoben. Filmverbot. : 7 j; S | 8. R Maar org Eisenbahn Die Wethselstuben, Reisobüros und Hotels sind verpflichtet, 11 Uhr, vor den oben bezeichneten | tag, den 7. August 1931, 12 Uhr, vor | Amtsgerichts, Zimmer 168, zur Einsicht Amtsgeriht Großschönau, 16. Juli 1931, | Reutlingen, den 15, Juli 1931, Bekanntmachung der Filmprüfstelle Berlin, betreffend Zulassungs- Viborg), S HEL ia GicdieE G L ain den täglihen Ueberschuß an ausländishen Zahlungsmitteln, so- Gericht, Zimmer 85, anberaumt. Der | dem NUMER übe>, Abt, Il, Zim-| der Beteiligten niedergelegt, : E E x Amtsgerit, karten. L A Randers— gouno Sten Dix S T T n Hads - Nin weit er niht in Scheidemünzen besteht, an die Reichsbank oder Antrag auf Eröffnung, des Vergleihs- mer Nr. 9, anberaumt. Der ntrag] Tilsit, den 11. Juli 1931. tis ew [36348] G G G i i Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 35 des Reichs- 10. Mens S E, E tion E Q I | zin Kreditinstitut, dem die Reichsbank die Befugnis zum An- und verfahrens, der bei Gericht am 11. Juni | auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens Amtsgericht. Das Vev leihsverfahren über das | Rosswein, [36361] gesezblatts, Teil I. Herreders Eisen E A ge), Eisenb (Direktion in Verkauf von ausländishen Zahlungsmitteln verliehen hat, gegen Anla 10 2 ea Geaetule dic dis E d n O IE Bs 1 i Vermögen des Architekten Willibald |, Das Vergleihsverfahren zur Abwen- ; \ 11. oln artin dite Jolstebro Eisenbahn (Direktion in |} Zahlung in Reichsmark binnen drei Tagen abzuliefern. Ermíltlungen in bés ‘Geschäftsstelle Geschäftsstelle n ad e Mg Ge- S dos C E Rebhahn in Hannover, Bödekerstraße 30, QunE des Konkurses über das Vermögen Preufen. S Ms li at A L -Svbecós Gscéitiihe Gb in I. Zimmer, 65, zur Einsicht der Vetei- | richts, Zimmer Nr, 19, zur Einsicht der | Käthe Mohr, Jnhaberin einer Lebens- | ist nah Bestätigung des Vergleichs auf- & Gablec in Rosen Be Swllen 10 Ernennungen und sonstige Personalveränderungen, Lemvig), L E Die Vorschrift des $ 1 Abs. 1 Sat 1 gilt nicht für Geschäfte ligten niedergelegt. : Beteiligten niedergelegt. mittelhandlung in Trier, Jakobstr. 25 | gehoben. : ist zuglei mit der Bestätigung des im Zeitungsverbote. | 13. Varde—Grindsted Eisenbahn iti Varde), in polnishen Zahlungsmitteln und Forderungen in polnischer Bonn, den 14. Zuli 1931. Lübe>, den 13, Juli 1931. und Weberbachstraße 17, ist am 9, Juli | Amtsgeriht Hannover, 10 Fuli 1981, Vergleichstermin vom 6. Zuli 1931 an- 14. Varde—Norre Nebel Eisenbahn (Direktion in Varde), Währung. Amtsgericht. Abt. 8, Das Amtsgericht, Abt, T1, 1931, 17 Uhr, das Vergleihsverfahren E [36349] | genommenen Vergleihs dur< Beschluß a | da, SLLtle -NArvéo Dad I= Faaborg, IV. Br ¿t E O 363271 j L 36333 as R ves CEERO, + pie Im Vergleichsverfahren des Bau- | vom 13. Fuli 1931 aufgehoben worden. 17. Sueare-Kico SeiaeE Die Vorschrift des $ 1 Abs. 1 Saß 1 gilt niht für Geschäfte Bg L Gie, [36327] Minen [ ] por en. f ar ee Ee unternehmers Bernhard Breder in | Amtsgeriht Roßwein, 183. Juli 1931. 18. Nyborg—Hesselager—Svendborg der Treuhandverwaltung für das deutsh-niederländishe Finanz- d Bengal PECEINNEEN, L y Da. E aus in Trier, Petru Mea e, ist aur | Serford Bielefelder Straße 42, ist am Amtliches | 10. S R E iber abfommen vom 11. Mai 1920 (RGBl. 1921 S. 55), welhe die tabri? Autlas Nocvere Attiemerren E E E Be aue De Taba R, oran Sein Rx 19. F m, der angenonnmene Depe Roth b. Nürnberg, [36362] s * (519 Direktion dec Südfünenschen Eisenbahnen in vertragêmäßige Derasitung für ligen Arieniten seine Ab. j r Braini is ; T vid Qo Z R e gt / S Der-f î L : : e i Sicher zetreffen, sowie für Zahlungen an schaft in Braunschweig ist am 15. Fuli | ri Klein, Beleuhtungshaus, off. H.-G. | shlag ist auf den 15. August 1931, hren beit E u Ur) * 9a "Der as Amtsgericht Roth b. Nürnberg Deutsches Reich. dense), 4 j de>dung und Sicherung betreffen, jowte l l C : * s Veraleisverfabr : n E Et : : ; fgehoben., at mit Beschluß vom 13, Juli 1931 Qi inde— 6 c uldner eines solchen Kredits, die im Rahmen einxs dur< den Lie Cbwandilca bas Eeltacles eise Mrichtlihe Verglei Wécerfagen ac At Dietridsiraße 16. Bir ete 3, p ep Herford, den 14, Juli 1931, das Bergleihsverfahren zur A ena 2 Dem Königlich rumänishen Wahl-Konsul in Mainz, Ernst M Stei E R NEMINEIEN. MNEARERE F M Kredit versorgten Betriebs erfolgen. Worden Ver eer Dr. jur. et rer. pol. | wendung des Konkurses eröffnet. Als raumt. Der Antrag auf Eröffnung des Das Amtsgericht. Ba E “Gm atte E / Bamberger, ist namens des Reichs unter dem 8. Juli 1931 M B A E V, Wilhelm Böshe in Braunschweig, | Vertrauensperson ist Rechtsanwalt Dr. | Verfahrens nebst seinen Anlagen sin j Se 4 : x as Erequatur erteilt worden. A2. BDrenderup—Bogen]|e E E Í Sr teit è Bowillic Azs Vorschrift F: etonvatice Mt. 9, if zur VectzouenE: | Ecnse Wimecadoe fer in“ Müngen: | guf der, Gesdaftoftole zur Einsicht der | Mosely ors, Wionemwe, 16050) | Georg - Lehne in" Roth, Sidi | 0s Gron 222, Direktion der Rorbwestfünenschen Eisenbahn in | , Ansrggs, a Bewligunge von Aggnahmen an der Born Fo A, E Pun zur Verhand- Masffeistr. 4, bestellt. Der Vergleichs- Beteiligten nitdergelegt, Z Vermögen des Elektromeisters Walter aufaeboben gung g d RDUO, deriksvaerk—Hundested Eisenbahn (Direktion | Devisenabteilung der Reidöhaupibank in Verlin SW111, Kur- In. Ee n e Tor O CIAR ist | termin ist bestimmt auf Freitag, Amtsgericht, 3a, Trier. Schmidt in Hirschberg i. Rsgb., Sechs- Geschäftsstelle des Amtsgericts Üer ius 3, Di Er «es erifsvaerk—Hundested Eisenbahn (Dire straße 491: zu richten. dane: . Auidgerié in 'Pentdions (Gie R V: Wiesbaden. 7 [36340] Mtiat e eta 199 retsbräftig be- E Ms Pr D / zur Ausführung der Verordnung des Horve—-Vonrsle Eisenbahn, Berlin, den 18. Fuli 1931. 3i 1 D Der j ex Y p S y 5 N p sf u d p. : b U ö C gie G Y s i E ; d 2631 L , 4 c , J i- 25. H S ybi Sj. : 2 a : k ; guf Eröffnung des Versadrens nebft | S !rahe 9, München, Zu diesem Termin | en (pes rau manns | VHlrshberg i Rsgb. den 24. Juni 1991, | SBGnan, Kalabach, [36363 Nelhspräliventen zur Bekämpfung Po 4 L, Direkior der Odbhermbs Elsenbahn in Holbey, R N seinen Anlagen und das Ergebnis der | 1aden, Dex Antrag auf Eröffnung des | haus) in Wiesbaden, Langgasse 5, Woh- Amtsgericht. Vermögen des Malermeisters Gustav ischer E (RGBl. Î S. 371). : 26. Neæœstved—Præsto—Mevn Eisenbahn (Direktion in Dreyse. Schneider. s F er, sind auf ‘der Vergleichsverfahtens nebst seinen An- | nung: Walkmühlstr, 9, ist am 10. Fuli E [36351] Knobloch in Schönau (Kaßbach) ist der L L A l i Preæœsts), A 5 e n Maire m Ls “insicht der Betei- | [agen und das Ergebnis der weiteren e Mett G E E Isenhagen-HMHankensbüttel. | 5) April 1991 Vergleichsvorschlag vom Vom 18. Juli : S Matibo Be Braunschweig, den 15, Juli 1931, | Ceritlungen find quf der Geshäfts- | öffnet worden. Der Kaufmann Franz | „298 Vergleihsverfahren über das | 23: April 1931 im Vergleihstermin vom Auf Grund des $ 13 Abfay 1 der Verordnung des 29. Maribo—Rodby Die Jndexziffer der Großhandelspreise vom Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 4, | (elle, Zimmer 741/1V, Prinz-Ludwig- | Sing in Wiesbaden Dreiwbiden: | Vermögen der Frau Anna Zenk in | diese Bestäti A O ee Reichspräsidenten vom 28. März 1931 (RGBVl. 1 S. 79) in N. M Dele ber Loi Eilébigckititali r 15 Quli 1081 Die Cal HEN 1e 26S INSgeridS. 4 | Skraße 9 în München, zur Einsicht der | Enn t eur Vere ntere en: | Wittingen, Inhaberin der niejt einge: | dieser Bestätigung das Vergleicsver Verbindung mit $ 1 Abjas 1 und $ 2 Absap 2 der Ver- fe E A As : | O aRA teillgten niedergelegt. : d T E 1 T Fi l lo- e V n, - D D A S q: : \ . S : A: s 5. Auli j Plobueg. eichs PORe g Geschäftsstelle nannt. Termin aux Verhandlung über Mea EnE i A Z nr Stg ist Amtsgeriht Schönau (Kaßbach), ordnung des Reichspräsidenten vom 17. Fuli 1931 (RGBl. 1 Folgende unter Privatbetrieb stehende Schiffahrtslinie: Gb A Df a Me Ee Groß Ueber das Vermögen des Mitter. | des Vergleihégerichts München, | pen den 16. August 11 9 Uhr, ver | nah Bestätigung des Vergleichs vom den 90, Juni 1901, | S. 371) wird folgendes bestimmt: 30. Frederikshavn—Kristiansand S. (Verwaltung der A.-G. E | deutschen Bankvereins A. G. in Die- E E e Auridgértde in Wiesbaden Kirch- | 13. 5./10, 7, 1981 aufgehoben Singen [36364] ] I. Christianssands Dampsfschiffs-Gesellshaft in Kristian- 1913 10s B burg ist am 15. Fuli 1931, nahmittags | Rummelsburg, Pomm. [36334] ] gasse 15 I1Il, Zimmer 208/9, anberaumt. | Amtsgeriht Fsenhagen - Hankensbüttel, | " Daz Vergleichsverfahren zur Abwen- : Zuständig für das Verlangen auf Aufnahuie einer Kund- sand S.) E i S i S A een 3/4 Uhr, das Vergleihsverfahren zur |, Ueber das Vermögen des Ritterguts- | Der Antrag auf Eröffnung des Ver- den 14. Juli 1931, dung des Konkurses über das Vermögen | gebung oder Entgegnung nach $ 1 vie 1 der Verordnung vom Jm Teil B sind die bisherigen Ziffern 6 bis 9 in 31 bis 34 Indexgrupp<n 1931 änderung Abwendung des Konkurses eröffnet | besibers Richard Me>e in Klein fahrens nebst seinen Anlagen und das Ic E 363527 | des Simon Eichstetter, Zigarrenhändler | 17. Zuli 1©31 (RGBl. 1 S. 371) sind neben den obersten Landes- | abzuändern und die Hinweise in der Anmerkung am Schluß der 8. Juli [ 15. Juli | in vH worden. Alz Vertrauensperson wird Schwirsen At heute, 1224 Uhr, das Ergebnis der weiteren Ermittlungen O BevaletSavretibrin [86352] in Randegg, ist nah gerihtliher Be- : behörden auch die Oberpräsidenten, der Regierungspräsident in | Abschnitte Deutschland und Schweden entsprehend zu berichtigen, l der Bankbeamte Georg Haller in Darm- T Ene erer: Aue, sind auf der Geschäftsstelle AUr Einsicht Das Vergleichsverfahren über das stätigun; des Vergleichs vom 9. Juli Sigmaringen und der Polizeipräsident in : erlin e Ge der Unter „Schweiz“ Ab ist folgende neue Nummer 36 einzu- E Agraciioffe, : stadt, Mühlstr. Nr. 74, bestellt, Termin rag Is: A elt eher | der Beteiligten niedergelegt, Amis- Vermögen der Firma Gebrüder Weibler, | 1931 aufgehoben worden. in ihrem Amtsbereih erscheinenden periodishen Dru>schriften. | schalten: 1. Pflanzlihe Nahrungsmittel . . | 130,5 123,8 | 0,5 N aen wer p ee den U Ait A SIes, As 0 Uhr, E a 0 6b, Wiesbaden, den offene Bardeltgelellibaf in Kassel, eas f x ., den L H 1931, s IT 36. S C Sten Et (Vetrieb m Ss . s t X N S vonitens D BES ves Lee Ge S 7 des i Ee A E ist i äti ; | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle E : E ; äuffelen). . Vi M a 04, , , 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amts- | Zimmev 7 des unterzeichneten Amts- —— G L O SeRangung des des Amtsgerichts, Zuständig für die Beschlagnahme und Einziehung einer Die bisherigen Ziffern 3689 werden in 9760 abgeändert, | & E o S . | 107,1 | 105,6 | 1,4 ge L Me E Nr. 15, ant- R iede à ouis 11, 9 di Wuppertal-Elberfeld. [36341] Kassel, den 16. Zul? 1931. ais —— Dru>kschrift gens S Z ze s 18° Absas M E Berlin, den 17. Zuli 1931 Agrarstoffe zusammen . . . 106,0 1072 4+ 11 des Verfahrens 1 bit seil Anle i Amts. E 1 e Al, eiden VergleiWverfahren Amtsgericht. Abt, 7, Vohenstrauss. T has (NESVl. 1 S. Na 193 7RG: L TS 79) ist n eti den Outsa / p i O 5, IT. Kolonialwaren . . . , 38,L 96,3 | 1,8 DRG Aas Erg f E A E Er H A : (R, A. 163) betr. 1, die Firma Cleff- b: A Das Amtsgericht Vohenstrauß hat das Uung zom a Poli 31 (. Ei Berlin Bet, Wirkun, fir Der Reichsverkehrsminister. TII. Industrielle Rohstoffe „4+ lungen siud auf der Geschäftsstelle zur | Schweinfurt [36335] | vom Cleff, in Wappecti Ereneert | Lübeck. Beschluß. (36353) Stor is C A R ee Bercidi. Les Freistaates Areusen. h J. A.: Orthmann. 0d, ou aT00s 128,4 | 1284 | + 0,0 | Einsicht der Beteiligten niedergelegt. | waimEur Le Gbtvetdiunt La Lud & n igen, ppertal-Cronenberg, | “Das Vergleichsverfahren über das Feger in idhaus zur Abwendung ih des E D ea g 82 ß, Kohle c, E S 1LL8 E 3 Dieburg, den 15. Juli 1931. : am 15. Zuli 931 vattiGnS B Uhr Ma "Rechtsanwalt Kauffmann in Vermögen des Räuchereibesißers Hein- Ten ge S A 14 Salt 1981 der S UE o e e 1081 (RGB Eee Ver- E L Mea e Ss) O 662 Ih 19 : Hessisches Amtsgerich!. 15 Minuten, das Vergleichsverfahren Wuppertal-Elberfeld wird zur Ver- Steae 6 wird nab. Delttlcona bex na< Bestätigung des angenommenen bindung mit $ 12 Absay 2 und 3 der Veteran vom 28. März Die im NeMargeiger Nr. 165 veröffentlihte Bekannt- | g; Tertilien. E 79,9 78,0 2,4 Diüi Î F ngon | Jr Abwendung des Konkurses über | trauensperson bestellt. Amtsgericht heute angenommenen Vergleichs auf- Vergleichs ausgehoben. 1931 (RGBl. 1 S. 79) sind außer mir, dem Minister des Fnnern, | machung des Reichsbank-Direktoriums vom 16. Juli d. J. wird | 10, Häute und e S 87,8 89,L 4+ 1,5 Ueber das Berker e Ra [90s Vermögen - der Firma Schweitt- 1 Wuppertal-Elberfeld, Abt. 18, gehoben, schäftsstelle als der. obersten Landesbehörde, die Öberpräsidenten für den Be- | zurückgezzgen. 11. Chemifalien®) . ... . . .} 1180 | 1180 | Josef Nas ermögen des Kaufmanns utte Bürsten- und Pinselfabrik Wil- Lübe>, den 10. Zuli 1931. des Amtsgerichts Vohenstrauß. reih ihrer Provinz, der Regierungspräsident in Sigmaringen für Berlin, den 20. Juli 1931 12. Künstliche Düngemittel . „. 73,1 73,2 + 0,1 B t qmann in Düsseldorf-Holt- | helm Belschner, offene Handelsgesell- Das Amtsgericht. Abt. 11 den Regierungsbezirk Sigmaringen und der Polizeipräsident in ' . V : 13. Technische Dele und Fette . . | 114,2 114,1 | 0,1 aeg Marre Bee un 1931, S e Ltt uis de S in u ti bid AAEELIRRGES. fab N R G S Berlin für den Bezirk der Stadt Berlin. Die Vor Hrift g De Reichsbank-Direktorium. 14 Qu e z (104 191 7 29 ‘Jahren zur ven- | eröffnet un! ehtsanwa ustizrat as Vergleicbs8verfahren über da i ° itts. IT Absab 2 der Verordnuna vom 30. März 193 “t t H: 15. ierstoffe und Papier . , ' dung des ‘Konkurses eröffnet worden. | Dr. Hommel in Schweinfurt als Ver- | Vermögen des Kaufmanns Robert Legel Dae Brralei@dverfa v ODO 8 Verschiedenes. S S. 45) fintot entsprechende Anwendung ô _— Friedri. Fus. 16. gaper of i P p. T 1867 1247 | + 0,0 Der Syndikus Dr. Kesseler in Düssel- trauensperson bestellt. Zur Verhand-| in Angermünde ist na< Bestätigung Vermögen p: cs Rab o bEnble 8 T. DE E : Berlin, den 18. Zuli 1931 E E x Sataiitdins Industrielle Rohstoffe und QA ist zur Vertrauensperson ernannt. | lung über den Vergleihsvorschlag wurde | des angenommenen Vergleihs im Ver- Piepenstod ait DüidensGeth Jm s [36379] : ; , . eet f S R, 103,4 103,0 U Vergleich oriGles R Ct E m Termin bestimmt auf Mittwoch, den Om am 14. Fuli 1931 aufge- ley 4, alleinigen S rtabers dien Han: A s Juli A E e an der Der Minister es Jnnecn. j Bekanntmachung. IV. Industrielle Fertigwaren 7 G 1981, vormittags 10% Uhr, vor dem | Sihungssaal Nr. 60. Be Anteor mt | Angermünde, den 14. Juli 1931. delsrégister nicht eingetragenen Firmo | beseßte Haltepuntte Neue Foositolonis Severing. / Auf Grund des $ 1 Abs. 1 Sah 2 und Abs. 2 der Ver- | 17. Probuktionsmittel . . . . . | 1307 | 1807 | E 382 Ra in „Düsseldorf-Gerresheim, SUOUnS des Vergleichsverfahrens Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. i es nscheid, Wilk elmstraße 0 ie Maio wars den Personenverkehr eröffnet iwor- / ens ex ven H n ROAAN Bod Pl Industrielle Fertigwaren zu- | l : Bi E , anberaumt. Der Antrag | nebst Anlagen und das Ergebnis der S [36343] | Bestätigung des Verale: 8 vom 9. Zuli | 411: Die rkarten werden in deu Tann im Ss Ca i mitteln vom 15. Fuli ( L : ) E R 1365 È 136,3 0; inen Anlages und des ea lt [wetteren Eraittlungen sind auf der | V me eihsversah Abwen- | 1931 aufgehoben V | Seaese Reidobch p tels i | j gendes bestimmt: V. Gesamtindex . . . . 121 | 1123 | + 02 feinen Anlagen und das Ergebnis der | Geschäftsstelle des Amtsgerichts Schwein- dus ded Pont fes bo zue R Lüdenleo den 11, Zuli 1931 Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft. zu der dem Futernationalen Überein=-/ L L M {2 5) Amtliche Notierungen dex weiteren Ermittlungen sind auf der Ge- | furt niedergelegt. nung e Tis C. r das Ver- Des Cats: uli . Reichsbahndirektion Breslau. fommen “über ‘den Eisenbahnfracht=-/ : 8 Et i i : ) Monatsdurhshnitt Juni. Für vie Berecbnang der Ie pie Einsicht der Beteiligten Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Geb a A Et ma as Amtsgericht. [36380] verkehx beigefügten Liste. / R S ded gnd re: Mtgs E n lingduntiel Aus G A T leptnctkerten Preile verwendet Haden j MEDETgetegt, ————— es e ï B d D : / ird die Befugnis verliehen, au l esamtindex s It Düsseldorf-Gerresheim. 1 : schränkter Haftung in Dresden, Falken- | Luäwigsstadt. [36355] Liegniß-Rawitscher Eisenbahn. Die Liste der Eisenbahnstre>en, Kraftwagen- /und orderungen in ausländisher Währun en inländishe Zah- S : ¿ L : Mi) sleldorf “orp 0. Fuli 1931. TUITATE. Juli 1931 G E straße 22, die daselbst eine Eisen- und Das Amtsgericht Ludwigsstadt i. Ofr. Mit Gültigkeit vom 1. August 1931 Schiffabrtslinien, auf en 4 Strritta Ueberein- Fo Gmitel tommissionsweite zu rung 2E zu Lertalen Die S Die Gesamtindexziffer der Sa pee Cetdieeng H —— 10 Uhr, ist das Vergleihsv fabves 17 | Metallgießerei betreibt, ist zugleih mit | hat mit Beschluß vom 16. Juni 1931| erscheint zum Tarifheft B der Nah- kommen über den Eisenbahnfrahtverkehr Anwendung findet | Kreditinstitute haben die eingehenden Zahlungsmittel unverzüg- | über der Vorwoche wenig verändert. Die gering ir P Fallersleben. Beschluß. [36330] Abtwenza! des RO f RE E Le der Bestätigung des im Vergleics- | das über das Vermögen des Sreiner- | trag 12. Durch diesen Nachtrag treten (Deutscher Reichs- und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 79 | lih zu den allgemeinen G S er Reichsbank an | um 0,2 vH ist R auf Preissteigerungen M! Ueber das Vermö des S Vermö “s ieata Wilbelin 9 termin vom 9. Funi 1931 angenom- | meisters Wilhelm Hommel in Lauen- | in bestimmten Verbindungen Fracht- ; ird mit Wirk vom 1. August 1931 | die fr sie zuständige Reichsbankanstalt abzuführen. Schlachtvieh und Vieherzeugnisse zurü>zuführen, die sich indes H fabrikanten Eda E Meyer n Gx cte D S K Dat, lgen e pp CEsGrns vom es aaen gerihtlihe Vergleichs- | ermäßigungen für Ziegeleierzeugnisse ein, Wie fôlat, WRndeEe IUTYO Ie ANNTTIIE Me L, S S Le : i II im Rahmen der Preisschwankungen der Men cistrielle h 5 ; u LEQN. . s . Uni aufgehoben worden, verfahren, nahdem der ange mene iegniß, 15. i é Le / L: 4 Â T Ee 19 e Tb i Ohl é ; aren, für industrielle | M Mh s Juli 1931, | baugeschäft für Ofen- u, Feuerungs- Amtsgeriht Dresden, Abt. I1, Vergleih am 16 Juni 1931 gevichtlih “Direktton der Li a SRawwii{@er Im Abschnitt „Deutschland“ / unter: A ist die Nummer 78, Bei allen Personen und Firmen, die gewerbsmäßig Geld- Robstoff “uad oallletn A Erie industeielle Fertigwaren E! Verle? g hr, gerichtliche | anlagen, Komm. . in Stuttgart, den 13, Juni 1931. bestätigt worden ist, aufgehoben Eisenbahn-Gesellschaft Nebenbahn Mosba<—Mudau, mit sämtlichen Angaben zu |. wehslergeschäfté betreiben und- im -Handels- oder Genosjenschaäfts- Rohstoffe u ! ergleihêverfahren zur Abwendung des l Gutenbergstr. 14, Schamottewerk u.l Geschäftsstelle des Amtsgerichts _ streichen. S s A 1 registér eingetragen sind: (Wêchselstuben), sowie bei sämtlichen sind gegenüber der Vorwoche gesunken.