1931 / 166 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eee 2er irde mrine Free Zar Ir Indi nit - s

S

a Arad: R a S E R E R c e Gr Ert N retten Ama

Seri i ce M R a riv trn em d ene O

[34725)

Enzinger - Union - Werke, Aktien-Gesellschaft. : Die Generalversammlung vom 8. Juni d. J. hat die Herabseßung des Grund- Tavitals um NM 1 000 000,— und die Einziehung dieser Aktien be\<lossen. Nach erfolgter Eintragung dieses Beschlusses in das Handelsregister fordern wir gemäß & 289 Absay 2 H.-G.-B. hierdur< die läubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Mannheim, den 9. Juli 1931,

Der Vorstand.

[36584] Handel s&-Afkftiengesellschaft der Baltic Judia Nubber Company „Quadrat“,

Berlin. L Herr Edgar Srhwerz, Riga, ist aus Unserem Aufsichtsrat ansgetreten, neu-

gewählt wurde Herr Dr.-Fng. Franz renzner, Riga.

[36763]

Concentra A.-G., Nürnberg. _ Herr Dir. Walter Lierß,. Nürnberg, ist aus dem Auffichtsrat ausgeschieden. «n den Aufsichtsrat neu hinzugewä“lt wurde Herx K.-R. Justin Schwarz, Nürnberg.

Nürnberg, dem 17. Juni 1931,

Concentra A.-G. Der Vorstand. Lindenstein.

[36764]

D. S. Levy «& Söhne A.-G.

in Liqu,

Die Gesellschaft is dur< Beschluß der Generalversammlung vom 30. Juni 1931 aufgelöst. Zum Liquidator ist be- stellt der Kaufmann Leo Rosenbacher, Hamburg. Dic Gläubiger der Gefell- shaft werden aufgefordert, ihre An- sprüche bei der Gesellshaft anzumelden.

Hamburg, den 17. Juli 1931.

Der Liquidator: L. Rosenbacher.

[36773]

An die Obligationsinhaber der Bank für Brau-Fndustrie.

Nachdem für das Geschäftsjahr 1930/31 eine Dividende von 11 % be- s<hlossen wurde, gelangt der Zusaßzins- hein Nr. 3 mit 2% vom Kapital- betrage abzügl. Kapitalertragsteuec ab 1. August 1931 bei den bekannten Zahlstellen zur Einlösung.

Berlin, den 20, Juli 1931.

Bank für Brau-Jndusftrie. Dr. NLUg er. Thieben.

[36601]

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu einer außerordentlichen General- versammlung auf Montag, den 10. August 1931, nachmittags 5 Uhr, in das Büro des Rechtsanwalts und Notars Dr. Siegfcied Süskind in Berlin W 8 Mauerstraße 53 TIL, ein.

Tagesordnung: Beschlußfassung über die Verlegung des Sitzes dex Gesellshaft nah Berlin.

Stimmberechtigt sind nux solche Aktio- úäâre, die ihre Aktien oder Fnterims- scheine spätestens am dritten Tag vor der Generalversammlung, den Ver- sammlungstag nicht eingere<net, bei der Gesellschaftskasse, einent deutshen Notar oder bei derx Reichsbank hinterlegen und die Hinterlegung dur<h Hinterlegungs- schein vor Ablauf der Hinterlegungsfrist nachweisen.

Frankfurt am Main, 16. Juli 1931. Gerlach*s8 ‘Dauerlüfter Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Otto Reins<.

[35877]. Bilanz am 31. Dezember 1930. Aktiva. Postsche>guthaben 50/81 Debitoren » + é - e o. 24 389/32 Inventar 100,— Zugang « « 29 950,— 30 050|— Heizungsanlage . 1 400,— 10% Abschr. .__140,— 1 260|—

Zugang « . 4500,— 89 825|— MUCtOO 4 6 e a6 75 000|— Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag . . « 3217,47

Verlust 1930. 57,01 3 274/48 223 84961 Passiva.

MITIEIITGPUGI «o oe a6 15 000|— Meeren « «e « «6 34 400/36

Hinterlegungskto. (Aktien- erlös) . . . . . . . . 25 MICUE «e606 4 170|— Hypotheken « 176 254/25 223 849/61

Gewinn- und Verlu tfonto am 31. Dezember 1930.

Ran S enotaetn « « e s « | 3582/05

E ev t Ss Heizungsanlage, 10% Abschr. 140|— Verlustvortrag aus 1929 « | 3217/47 15 688/65

E ea s TUEICTT Vilanzkonto: Verlustvortrag . « 3217,47 + Verlust 1930 . - 57,01 | 3274/48

15 688/65

Hannover, den 27, Mai 1931, Lister Mühle A.-G. Carl Barlsen.

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 166 vom 20, Juli 1931. S. 2

[34672] Carl Mäkel Aktiengesellschaft i. L,, Hamburg. Die Gesellschaft ist aufgelöst. ie Gläubiger werden hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Hamburg, im Juli 1931. Die Liquidatoren: Milde. Naven.

[35401] Bekanntmachung.

Die „„Turbinia“‘ Aktiengesellschaft in Hannover is aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem Unterzeichneten anzumelden.

Oberhausen, Rhld., Hermannfstr. 20, den 13. Juli 1931.

Der Liquidator: Ernst Beer.

[35868]. Vermögensre<hnung per 31. Dezember 1930. Soll. RM |H Grundstüde. . . É F 9 452/20

436 506|— 160 970/15

Gebäude . . Moschinen .

Wasserrecht . E 2 E 1|— E: «ean 8 652/80 E 64 1 |— «e004 173 51 Bank Fe Ti a S E E E 3 051/44 i 2E EA 68 75664

Haben, Mena Pital » » eo 6s 12 500|— E ¿44 6s 2 500|— l 1 P 11 980/80 Kontokorrent . « « « » 547 716/48 C 36746 687 56474

Verlust- und Gewinnre<hnung per 31. Dezember 1930.

B L BétlUl vortrag 4 è o 26 477/61 Unkosten und Zinsen. « 220 6441/49 Abschreibungen . «- » o » 33 16275

367/46 280 652/31 Nohgewinn. ¿ v «596 280 652131 280 652/31

Rodetwisch i. Sa., den 21. April 1931,

Rodewischer Textilwerke A.-G,

Thieme. Rögner.

Die Uebereinstimmung vorstehender Vermögensre<hnung und Verlust- und Gewinnre<hnung mit den Büchern der Rodewischer Textilwerke A.-G.,, Rode- wish i. Sa,, bescheinigen wir hiermit,

Leipzig, den 5, Juni 1931,

„Mercator“

Revisions gesellshaft m. b. H.

Dr. Rents\ch.

Der Aussichtsrat unserer Gesellschaft seßt sich zusammen aus dên Herren Paul Dürrschmidt, Genf, Vorsißender, Hermann Paß, Leipzig, Alfred Steudel, Leipzig.

Rodewish i. Sa., den 3, Juli 1931,

Der Vorstand. - Thieme. Rögner. | C C E E E E) [32138]. Solinger Gesentshmieden Engels, Rauh & Co., Akt.-Ges.,

L ¿a6 Pp

Verlust 1929 , 240 228,60 Verlust 1930 . 211 916,18 Abschreibung

Solingen-Foche. Vilanz am 30. Dezember 1930.

Attiva. RM [H Anlagen . « « « e - «e « | 1088 108/40 t E S E 901 686/94 E a aa 041 687/01 Flüssige Mittel . . . « « 12 25778 Beteiligungen. . « « « » 200 000|—- WeEripapieré «« o. » 7 000|— Hypotheken. . . Un 21 149/25

auf Betei- ligung . « . 100 000,— 562 144/78

3 324 034/16 ; Passiva.

Aktienkapital . , . « + + {1/700 000|— Uo TEN v a ao 66 228 148/53 r 391 884/69 WIIUbIdeL «¿oa o 920 938/87 ‘Rückstellungen. . « « « « 83 062/07 ¿ 3 324 034/16

Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. Dezember 1930.

V Verlustvortrag 1929 © 240 228/60 Verkaufs- u, Verwaltungs-

Besondere Ausgaben. L 18 376/34 Abschreibungen auf Beteili-

Abschreibungen auf:

Aufwand. RM 9

kosten . 302 304/13

gungen. . . . e o 100 000 |—

Beteiligungen. . « + « 100 000 |— Anlagen « « o «e 6a « 94 605/20 Debitoren + e e. « 52 110/52

807 624 |79 Ertrag.

Betriebsgewinn. . . „. 208 413/53 Besondere Einnahmen « . 47 066/48 Verlustsaldo: G

1929. . . . 240 228,60 1930. . . . 311 916,18 | 552 144/78

807 62479 Die vorstehende Bilanz sowie Gewinn-

und Verlustrehnung ‘ist in der heutigen ordentlihen Generalversammlung gench- migt worden. An Stelle von General- direktor Schröter wurde Generaldirektor Paul Hager, Remscheid, in den Aufsichts- rat gewählt.

Solingen-Foche, den 30. Juni 1931. Der Vorstand. Gott.

687 564/74

[36583]

Herr Dr. August Weber, Berlin, ist aus dem Aufsihtsrat ausgeschieden. Berlin, den 17. September 1930. Deutsche Textilvereinigung Aft.-Gesf. Detag.

[36569] An die Aktionäre unserer Gesellschaft ! Vetr. Generalversammlung.

Wir laden Sie zu der am Dienstag, den 28, 7. 1931, 11,30 Uhr, in unseren Geschäftsräumen in Oker statt- findenden ordentlichen Generalver- sammlung ein.

Die Aktien der an der Generalver- sammlung teilnehmenden Aktionäre sind [pätestens bis zum 25. 7. 1931 bei der Stadtsparkasse Goslac zu hinterlegen.

Tagesorduung :

1. Jahresabschluß.

2. Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz.

4. Erteilung der Snilafintig an Auf- sihtsrat und Vorstand.

5. Wahlen zum Aufsichtsrat.

6. Verschiedenes.

Kalkwerk Oker Adolph Willikens8 A.-G.

Der Vorftand. A d. Willikens. i n m E E e} [36397].

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Vermögenswerte. RM i . « 6000,—

Verbindlichkeiten. MENORTADIAE e a es 6000,—

Genehmigt in der Generalversammlung vom 13, Juli 1931,

Rosto>, den i5. Juli 1931, Baltische Landbank A.-G., Dörrfeld.

U S E [36211]. Porzellanfabrik C. Tiels<h & Co. A.-G., Dresden-A. Bilanz für 31. Dezember 1930.

Vera

Aktiva. Grundstü>ke 439 021,— Zugang « - 1065,— 440 086,— Abgang « - 12086,— 428 000|— Fabrikgebäude1 561 500,— Zugang « 110 632,49 1 672 132,40 | Abgang 33 300,— 1 638 832,49 Abschr. 26 832,49 | 1 612 000|— Oef. u. Muff, 330 000,— Zugang - 13 341,08 343 341,08 Abschr, « « 32 341,08 311 0007+ Wohnhäuser « 208 900,— Zugang « . 1500,— 210 400,— Abschr. » + 2400,— | 208 000|— Maschinen « « 285 000,4 Zugang « «+ 23.138,53 308 138,53 Abschr. + » 43 138,53 | 265 000|— Utensilien « « » 5 000,— Zugang « + + 5135,—

"10 135,— | ' Abschr. « . 83135,— 7 000]—

Fuhrp.-Automob. 250,— Zugang « « 4+ 4112,—

7 362,—

Abschr. , «_+ 2362,— | 2000|— Ton- u. Sandgrub.5 600,—

Abschr. . « . 700,— 4 900|—

Anschlußgleis © —,— Zugang « «»- 23392,95 f ' Abschr. « « © 2392/95 21 000|— v a: At zer au

id

Effekten De 0 C E Ÿ L 1|—- Kasse und Wech{el" etr el, 2632104 Bankguthaben 3704/76

Außenstände I8ó 660,16 i Delkr.Rüdl. 119 768,50 | ‘866 891/66 Aval 5000,— RIUTLGIE 4 s % S0 409 911 467/43 Soz, Stiftung 838 820,46

4 643 647/39 Passiva. Aktienkapital « . . « + « | 2000 000|— Reservefonds 0. 20 949/92 Hypothek „e... « | 505 402/91 Bankschulden S

1 363 573/88 Verbindlichkeitenz Kredit. . . 378163,41 | . Ueberg. P. 104783,37 þ Akzepte « « 270773,90 L 753 720/68

Aval 5000,— : 7 Soz. Stiftung 38 820,46

4 643 647/39

Gewinn- und Verlustre<hnung für 31. Dezember 1930.

Soll. Generalunkosten - ‘einschl. | Steuern . 6 ao o 225 258/49 Zinsen E G A 213 535/73

Abschreibung auf: Anlagen . ‘86 527,98 Anlagenabg. 26 774,07 113 302/05

Zuführ. auf Delkred.-Rüdl, | 112 814/81

664 911/08

Haben. Gesamterträgnisse « « « « 664 911/08 664 911/08

In den Aufsichtsrat ist neu gewählt: Komm.-Rat Schilling, Hohenberg (Eger). Der Vorstand.

Dr, Furbach., Borchardt.

[36770] Aftiengesellschafst Zoologischer Garten Hamburg. Außerordentliche Generalver-

sammlung am 4. August 1931,

15 Uhr, im Sißungssaal des Zoolo-

gishen Gartens, Tiergartenstraße 2.

Einziger Gegenstand der Tages-

ordnung:

Anzeige gemäß $ 240 Abs, 1 Handels3- geseßbuch.

Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- neralversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Teilnahme spätestens am dritten Tage vor der Generalversamm- lung bei der Gesellshaft, Hamburg, Tiergartenstr. 2, anzumelden. Gegen diese Anmeldung erhalten die Aktio- nâre Eintritts- und Stimmkarte.

Der Vorstand. C. Wohlers. M. A. Hans Bungarth.

[36591] Weifßmeer-Baltische A.-G.

P. « J. Danischewsky, Hamburg $8, Catharinenstr. 29, Jn der Generalversammlung am

22. Juni d. J. hied Herr Hermann Golds<hmidt aus dem Aufsichtsrat aus, hierfür wurde Herr Jvan Danischewsky als Aufsihtsratsmitglied gewählt.

E E C S E E [36401].

e Agversi“ Afktiengesellshaft für Versicherungsvermittlung, Berlin W 8, Charlottenstr. 50—51. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. | O a 20/79 Postsche>lonio « « e o o 2 069/78 Bankkonto S S S M 1 950/15 Kautionskonto S: 6 E D 20|— Inventarkonto « « » «+ - 3 024 |— Kontokorrentkonto . « «+ s 71 160/93 Prämieneinzugskonto « 39 726/72 Verlust aus 1930 . « + s 248/47 118 220/84 Passiva. Altienklaäpitäl . « « «06 12 000|— Reservekonto . «6. 1 200|— Prämienkonto « « . 13 941/63 Kontokorrentkonto . « « « 85 78789 Rüekstellungskonto , + » « 1 735/67 Gewinnvortragskonto - « 3 555/65 118 220/84

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Aufwand. Handlungsunkostenkonto « « [44 893/67 E i E vos e » | 4731/80 Körperschasts- und Vermögens8-

steuerkonto 4 s I E E A 996 |— Konto für uneinbringliche For- De e 09 04-09 224/70 Abschreibungskontò « «+ e ¿ } 1 941|—

62 78717

Ertrag. Provisionskonto , « - « » « [150 976/46 Regulierungskostenkonto « « 281/84 Zinsenkonto « «.-. o o o 66/80 Konto nachträgl. eingeg. Forde-

Un: «6+ «a e 1 LSLOIOO Verlust aus 1930 . .. + 248/47

52 787|17

Der Aufsichtsrat. Dr. Leibl, Vorsißender.

Agversi“ Aktiengesellschaft für Versicherungsvermittlung. E>stein, Direktor. | O A A E m E

[32814]. Semper idem Arengese haft

für Realwerte. in Liquid., Berlin. D Ea oran am 31. Dezember 1930. Aktiva. RM [H Grundstü>ke und Gebäude | 9 337 226/68 Jnventar G .P . 90 ü - 49 786 |-— Guthaben a. Postsche>konto 6 566/57 SQUIODNCL » «e 6 64 | 42 931/07 9 434 510/32 Passiva. Gläubiger « « . - « e . ( 7333 035/83 a4 O E 3 500/—

Passivhypotheken und Rest- kaufgelder « « »- » . « [1939 376/64 Liquidation3vermögen : bis- heriges Aktienkapital 200 000,-— abzügl. Verlust bis 3.6, 1930 = 28736,06 vom 4. 6. 1930 bis 31.12. 193012 666,09 - 41 402,15 158 597/85

9 434 510/32

Gewinn- und Verlustrehuung am 31. Dezember 1930.

Debet, RM Abschreibung a, Jnventar « | 6 320|/— Geschäftsunkosten . « » « - | 3841/24

E «e eo 769/70 Steuern .. e... ooo o} 1735/15 12 666/09

Kredit.

Verlust vom 4. 6. bis 31, 12, 30 | 12 666/09

Verlin, den 25. März 1931.

Die Liquidatoren: La>ner. Lorenz.

Als weiteres Mitglied des Aufsichtsrats unserer Gesellschaft wurde Herr Stadt- baurat Hermann Hahn zu Berlin gewählt.

Verlin, den 16. Juni 1931,

Der Liquidator: Lad>ner.

Auto palast des Westens [36396]. Aktiengesells<haft. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, RM |5

So 66s 3 591/96 Bankkonto e 0 S S Gas 2 338/45 SoibeCouts „22s 723/03 Grundstüdsfkonto . 620 000

Kontokorrentkonto, Debit, | 1 037 971/49

Automobilkonto . « « T 850|— Beteiligungskonto « » « 10 077/50 Hypothekenkonto . « « « 320 000|—

2 002 552/43

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « » 300 000|— Kontokorrentkonto, Kredit. 321 634/80 Reservefondskonto . « 30 000|— Mon ¿ 65d 5 342/25

Steuerl. Bewertungsaus-

C Gewinnvortrag 86 325,74 Gewinn p. 1930 6945,34 93 271/08

2 002 552/43 Gewinn- und Verlustkonto.

Soll. RM [H Hausunkostenkonto . 108 749/97 Handlungsunkostenkonto 74 040/66 Zinsentonto T... 84 937/25

263 554/30

Abschreibungskonto 61 512|— Konto Dubio 569/63 e S 64 93 271/08

423 080/59

Haben. Hausertragsfkonto « » « » 247 523/87 Hi enionlo L „a4 89 230/98 Gewinnvortrag - « ° 86 32574

423 080/59

Der Vorstand. Scharr.

r:

[36388].

Kleinbahn Piesberg-Rheine A.-G, Bilanz von 31. Dezember 1930.

Vermögen. RM Bahnanlagen . . « . « | 1003 794 Abschreibung:

Tilgung 1929. 6 250,57 Tilgung 1930. 6 168,19 12 418/76

991 376/18

Bankguthaben Baukonto . 196/06

Anleiheaufwertungsaus- : Ie 4 ee Ee 176 938/16

Sonderrü>lageaufwertung 34/57,

Erneuerungssto> . « 21 828/59

Betriebsstoffe 31, 12, 1930 12 794/68 : MCriitonto « a. 4 18 225/72 E

1221 393/96

Verbindlichkeiten, Aktienkapital . „4. 850 000|— Anleihen und Darlehen auf-

gewertet: a) Provinz Hannover 10915,— b) Provinz Westfalen 132 437,53 c) Preußischer Staat . . 100 569,31 Om 256 421,84 ab bisherige Tilgung 1925—29 , 22 401,33 234 020,51

6168,19 | 227 852/32

Darlehen für Schwellen- beschaffung: a) Kreis Tee>klenburg und Gemeinden 32 000,— b) Landesbank

ab Tilgung 1930 ,

Münster .__70 000,— | 102 000/— «

Anleihetilgungskonto 6 250,57

Zugang 1930 _6 168,19 | 12 418,76

Abschr. auf Bahnanlagen 12 418,76 | —|—

Sonderrüd>lagé , » « « - 34/57

Erneuerungssto> 35 507,55 ab Aufwen- dungen. . 18325,— 34 182,55 Zugang: Auslosungs- ergebnis . 8 0083,55 Altstofsverkauf 2 247,33 HZinsen . . 620,88 40 054/3L Betriebsstofskto. 6 155,08 Zugang 31, 12,30 . 12 794,68 18 949,76

Abgang 31, 12,29 . 17 497,— 1452/76

Gewinn- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1930.

Ausgaben, RM

-— ]

Betriebsausgaben . . « « 229 4139. Anleihezinsen. . . « « + 17 628/49 Anleihetilgung « « + » « 6 168/19

253 210/62

Einnahmen.

Betriebseinnahmen . « 234 984/90 Verlust « «e v dees 18 225/72

253 210/62

Die planmäßig ausscheidenden Auf- sichtsratsmitglieder v. Gescher und A. Be-

rentelg wurden Wrge E, Rheine, den 6. Mai 1931. Der Vorstand. Vigener, Meyer. P. Kümpers®,

1 221 393/96

35889 “an Le ordentlichen Generalversamms- ling der unterzeihneten Gesellshaît vom 2. Mai 1931 ist beschlossen worden, das Grundkapital zusammen- ¿zulegen dur< Einziehung von 23 800,— eihsmark Stammaktien und Zusam- menlegqung des verbliebenen Grund- fapitals im Verhältnis von 100 zu 1. Als Termin, bis zu dem die Aktionäre spätestens ihre Aktien zum Zwe>e der Zusammenlegung einzureichen haben, ist der 1. September 1931 bestimmt, Die Beschlüsse sind ins Handelsregister ein- getragen. : Die Gläubiger unserer Gesellschaft werden gemäß $ 289 H.-G.-B. zur An- meldung ihrer Ansprühe aufgefordert. Die Aktionäre unserer Gesellschast werden gemäß $ 290 H.-G.-B. aus- gefordert, ihre Aktien nebst Gewinn-

- anteil- und Erneuerungssheinen bis

spätestens 1. September 1931 bei dem Vorstand einzureichen.

Aktien, die bis zum Ablauf der fest- geseßten Frist niht eingereiht werden, sowie eingereihte Aktien, welche die zum Ersaß dur< neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreihen und der Gesellschaft niht zur Verwertung zux Verfügung gestellt werden, werden für kraftlos er- klärt.

Frankfurt am Main, 14. Fuli 1931, Der Vorftand der Nutholz Aktien- gesellschaft zu Frankfurt a. M. E]

[36416]. Bilanzkonto.

An Aftiva. RM [A Grundstückskonto: Bestand L E O e 4 76 640|—

Fabrikgebäudekonto: Be- stand 1, 1. 1930

886 500,—

Zugang «- - 47 588,66

934 088,66

Abschreibung. 9 388,66 924 700|—

Beamten- u. Arbeiterwohn- gebäudekonto: Bestand 1, 1, 1930 . 322 000,—

Abschreibung. 6 000,— 316 000|—

Ofenkonto. Bestand 1. 1. 1930. . . 310 000,— Zugang « « 20 855,59

330 855,59

Abschreibung. 10 855,59 320 000|—

Maschinenkonto: Bestand 1, 1, 1930 , 134 500,— Zugang « - 24 773,30

159 273,30

Abschreibung 6 273,30 153 000|-—

Fabrikutensilienfonto: Be- stand 1, 1, 1930

183.000,—

Zugang « « 830 053,48

213 053,48

Abschreibung. 8 053,48 205 000|—

Gleisanlagekonto: Bestand 1, 1, 1930 . 483 300,— Abschreibung. 1 300,— 42 000|—

Elektr. Anlagekto.: Bestand 1, 1, 1930 . 75 500,— Zugang « . 9340,85

84 840,85

Abschreibung. 2 340,85 82 500|—

Formenkonto: Bestand 1, 1, 1930 , 116 000,-— Zugang « « 54075,11 170 075,11 Abschreibung. 8 075,11 | 162 000|— Fuhrwesenkonto: Bestand 1, 1. 1930 . . 3 600,— Abgang. « « 1 125,— 2 475, Abschreibung. . 475,— 2 000/— Kontorutensilienkonto : Be- | stand1.1,1930. 1 300,— Zugang « _.__365,— 1 665,— Abschreibung. . 165,— 1 500|— Gasanlagekonto; Bestand 1, 1. 1930 . 27 000,— Abschreibung. 2 700,— 24 300|— Generatorenanlagcekonto: Bestand 1, 1, 1930 110 000,— Zugang“ . 4809,64 114 809,64 Abschreibung. 4 809,64 110 000|—

Kassakonto: Bestand 31. 12.

A C4 16 815/87 Sche>- und Wechselkonto:

Bestand 31. 12, 1930 . . 4 138/69

Effektenkonto: Bestand 1. 1.1930 , . 6116,—

Zugang und

Kursgewinn . 528,— 6 644 |— Prämienkonto: Bestand

31, 12, 1930 Q E M 1|—

Fabrikationskonto: Mate- rialvorräte 137 073,85 Warenvorräte 640 000,— 777 073/85

Kontokorrentkonto; Debi- U e e C A 261 014/07

Verlustkonto für 1930 . 262 254/46

Gewinn- und Verlustkonto.

Generalunkosten 274 983/46 Abschreibungen: | Fabrikgebäudekonto

Wohngebäudekonto

Maschinenkonto . Fabrikutensilienkonto Gleisanlagekonto . Elektr. Anlagekonto Formenkonto . . Fuhrwesenkonto. . « Kontorutensilienkonto Gasanlagefkonto . . Generatorenanlagefkfont

335 420/09

Betriebsgewinn « « « o »

Berit O 6s 6 262 254/46

335 420/09 Bernsdorf (O.-L.), d. 31, Dez. 1930, Aktiengesellschaft für Glasfabri-

fation vorm. GebrüDer Hoffmann, Dr. Dudek.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung habe i< geprüft und bestätige hiermit die Uebereinstimmung mit den ordnungsgemäß geführten und geprüften Büchern der Firma.

Dresden, den 5. Juni 1931.

Albert Noa>>, Dresden, Handelskammer zu vereidigter Bücherrevisor.

Der ausscheidende Vorsißende des Auf- sichtsrats, Herr Fabrikbesißer M. Dudek, wurde zum Vor- fißenden des Aufsichtsrats wiedergewählt.

Bernsdorf (O.-L. Aktiengesellschaf}t f kation vorm. Gebrüder Hoffmann.

Dr. Dudek. I E I E

Dresden-Blasewiß,

am 15. 7. 1931. r Glasfabri-

Norddeutsche Eisengesellschaft Aktiengesellschaft, Berlin W 50. Bilanz für das 8. Geshäftsjahr ver 31. März 1931.

M 4s Effekten . Grundstücke

Beteiligungen. Lagereinrichtungen

ee.

L E E E E 0:0. S Q O E 0. ES S_< 2. M: P D D:

Warenbestände « «

[SISSI T ISES

|

s Altienlapital 2+ 9 Reservefonds . . Aufwertungshypotheken Kreditoren . ¿ 6 6. Bankschulden « « « « « MTZEPIE ooo 66d Gewinn 1930/1931 +

0.0.9 S S: P

Gewwinn- und Verlustre<hnung.

Allg. Handlungsunkosten Veit » s 66

Grundstücksertrag « « s Warenkonto

Berxlin, den 19. Juni 1931, Der Anfsichtsrat. Der Vorstand.

Herlißy. Miodownik.

Es wird ferner bekanntgegeben, daß Herr Dr. Herbert Graf Schallenberg- Kraßl, Prag, in der Generalversammlung am 14. Juli in den Aufsichtsrat gewählt

Anton Knips,

a Bilanz per 1. 1. bis 31. 12. 1930.

Postsche>guthaben Außenstände (Mieten) « « Grundstückskonto Hypothekenaufwertung

Abschreibung Gewvinn- und Verlustkonto: Verlustvortrag a. 1929 . . Verlust 1930

G, E06... 0E M Aktienkapital . . . . . Hypotheken

S T. 6: 8M

Gewinn= und Verlust Þper 31. Dezember

Verluste,

3 747 581/94 Per Passiva. Aktienkapitalkonto; Stammscktien . « #6 1 050 000|— Vorzugsaktien « . » . 5 000|— 1 055 000

Hypothekenkonto eo... 280 000 Delkrederekonto . » « . « 50 000 MLg0pitontd. «s. « a «d 81 709 Kontokorrentkonto: Kredi-

Oen e e v o L RAUAE

=| l |

S 9-4. 0.0 0 8 &

Zinsen a. Eisenmann . i 4 Z Hypothekenaufwertungsabschr,

R SSS 520

Gewinne. e (Mieten) =- Un-

Verlust für 1930

[5

3 747 581

; [36597] ; Norddeutsche Portland - ‘Tement- Fabrik Misburg. Generalver- fammlung hat am 16. 7. 1931 unserem NUsnGtEate hinzugewählt die Herren: Jng. Kurt Lange, Bankdirektor Dr. Hans Pilder, Berlin. | Misburg, den 17. Juli 1931.

Der Vorstand.

E a S)

Die außerordentliche

Dip

[36394].

Bilanz am 31. Dezember 1930.

Vermögensteuerkonto steuerkonto 2771,80, Steuerzahlung n. d. Aufbringungsgeseß 1014,30, Gewinn

Aktiva. Grundstü>e . 464 202,80

Abgang « « 19.455,— Gebäude . . 1470 000,— Zugang - 11 162,22

T1481 162,22

Abschr. . 831 162,22

Beamten- und Arbeiter- wohnhäuser 500 000,—

Abschr. . . 10 000,—

Bahnanschluß 109 000,— | Sugang » » 44 758,53

153 758,53

Abschr, ._13758,53_

Maschinen und Trans- missionen 495 000,— Zugang « . 46 116,26

541 116,26

Abgang « . 2700,—

19 636,77 RM. vortrag 25 935,82, konto 260,— RM.

| 1 450 000

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 166 vom 20. Juli 1931. S. 3

Vilanzkonto per 31. Dezember 1930. Kontokorrentkonto TTI 148 240,26 RM. Passiva. Kapital- konto 20 000,—, Omniakonto 20 466,03, Reservekonto 88 137,46, Gewinn- und Berlustkouto. Gewinnvortrag 25935,82, Verlust 6299,05, zus. 19 636,77 RM. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember Betriebskostenkonto 1899,25, 873,70, Umsjayÿ-

930.

Haben. Gewinn- Körperschaftssteuer-

Genthinerstr. 16 Grundstü>s- Verwertungs-Afltiengesells<haf#t. E: C E A

Grundstü>s-, Treuhand- und Ver- waltungs-A.-G., Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1930.

L H Postsche>konto Kontokorrentkonto I. Kontokorrentkonto IL Kontokorrentkonto IIL .. Grundstü>e . 3 907 465,82

Eigenes Hypothekenkonto. Ee GUN Ge. » s + 66

538 416,26 Abschr. . , 53 416,26

Effektenkonto Jnventarkonto

Generatoren . 252 000,— Zugang - - 872,86

252 872,86

Abschr. « . 25 872,86

Schmelzöfen 187 000,— |

Zugang « . 6 866,05

193 866,05 |

Abschr, « 38 866,05

Nebenöfen « 164 000,—

Zugang « - 715,80

T64 715,80 Abschr. « 32 715,80

Zentralheizungsanlagen 7 500,—

Abschr, „2 500,—

Elektrische Licht- und Kraft-

anlagen . 137 000,—

Zugang - » 8175,04 T45 175,64

Abschr, « . 15 175/64

Formen . » « 50 000,—

Zugang « « 66 307,14

T16 307,14

Abschr. . 33 307,14

Jnventar « « 100 000,—

Zugang « « 6032,82

“106 032,83 | 11 032,82

Fuhrpark . 7 12 000,—

Abschr. . Abgang - - 350,—

TI 650,—

Abschr. « , 2 650,—

Wertpapiere und Beteili-

Ut » «e 06 Hypotheken « Rae . v Wechsel « Waren ,„ + Materialien Debitoren Avale 146 000,—

E. S 0:0

e“ S. G. P .* e o. . S 9..0.6..S0 G . 9.0. S S L E E E E

Passiva. Attienkapital .. . . Reservefonds 1 274 955,21 3. Decung d. durch größere Abschreibun- gen, Abwer- tungen und Rückstellungen entstandenen erhöhten Ver-

lustes. . « . 750 378,51

Hypothek ($ 400 000,—-) .

Dividenden (unerhob., Di- vidende aus 1925—1928)

Kreditoren (einschl. Akzepte)

Bürgschaften 146 000,—

Brod>witz, den 10. Juni 1931. Glasfabrik, Aktiengesellschaft. Mundt. Gäbler.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsgemäß geführtén und von uns geprüften Büchern bescheinigen

wir hiermit.

Leipzig, im Juni 1931. Sächsische Revisions- und Treuhandgesellshaft A.-G.

Erdmann. Muth.

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Aktienkapital . . « Reservefonds . « Hypothekenkonto Kontokorrentkonto Bankkonto T Bankkonto TI Bankkonto ITIT Bankschulden . « Getvinn 1927/30

Gewinn- und Verlust

j

RM | 695/48 1738/34 &1 782/17 67 429 |— 5 292 602/50 3 897 697/66 5 000/— 1 000/— 130 000|— 1¡—

9 467 946/15

100 000|— 1811/64 785 725|— 100 358/67 76 431/88

57 429 |—

5 292 602/50 3 052 824/74 762/72

9 467 94615 re<nung.

Unkostenkonto. » « s Steuerkonto

Jnventarkonto Abschr. a. Grundbesiß Gewinn 1927/29 6 245,84 Verlust 1930 ,

130 000|— 148 978/74

Gewinnvortrag « » « e. Sina hel. e 6.446 Hypothekenkonto Abschreibungen, Storno

148 978/74 E E E S E74

Dresdner Straßenbahn Aktiengesellshaf}t, Dresden. Bilanz am 31. Dezember 1930.

RM [H 126 989/08 8 831/58 2 627/20 9 768/16

762/72

6 245 84 99 425/68 43 200

107/22

Vermögen. Grundstücke

Bahnanlagen . Stromführung Wagenpark . . Kraftomnibusse Werkstatteinrichtun räte, Jnventar Kraftwagen

. eo eo

Bekleidung u Ausrüstung

Anlagewerte « « « « » Unvollendete Bauten Beteiligungen und Wert-

Hypotheken

Vorräte , Schuldner Barguthaben

30 GT2 769 60

2. 2. q. 2. . ® o 0.0 0.8 P-.-9..6 S

E. 0D @> S S E

Uebergangspo e | 45 934 095/18 ——

Verbindlichkeiten, 18 000 000

ATLHEnta pital «6 6 a-o 0 Selbstversicherungsrü>lage Anleihen. . « « Hypotheken

Gläubiger . - , Uebergangsposten Reingewinn

S M E E: E S

3 558 190/67 6 631 692/60

| 17 326 474/07

3 609 993/20 7 296 059 64 241 399/60

526 929/43 17 880/74 404 239/65

306 980/41

1 067 524/66 43 420/47 340 564/25

1 530 323/59 115 829/78

2 013 169/06 246 420/21 657 093/15

53 927/76

283 318 333/60

57 886/52 1711 214/88 868 574/90 1795 246/44 128 911/08

45 934 09518 Gewinn- und Verlustre<hnung.

äftsjahr: 1, 1. Dezember 1930.

anuar. bis

Betrieb3ausgaben

Debet.

Gesamtunkosten. . . .. Rückstellungen A Beteili- e Debitoren

u. Disagiotilgungskonto Abschreibungen . « « . «

gungen sowi

Kredit,

Gewinnvortrag aus 1929, Erträgnis . . . . . . . Véclust e o os ooo

Bro>witz, den 10. Juni 1931, Glasfabrik, Aktiengesells<haft, Mundt. Gäbler.

Haude& Kuntze Aktiengesellschaft, Berlin.

Abschreibungen H | Reingewinn « 7

0290s ea. .. .. D ¿D t d @

32 979 131/4

Habe Betriebseinnahmen

pol. Wilhelm Külz,

26 332 465/23

1 894 965/82

| 4 622 789/28

128 911/0

32 979 131/41

32 979 131/41

Jn der heutigen Generalversammlung wurde an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Oberbürgermeister Dr.-Jng. e. h. rr Oberbürgermeister Dr. scient. resden, in den Auf- sichtsrat gewählt; alle übrigen Mitglieder des Aufsichtsrats wurden wiedergewählt,

Dresden, am 29. Juni 1931.

Dresdner Straßenbahn A.-G.,

Der Vorstand. Dr, Albrecht. Nier. Zehnder.

(s BL5RS

ua

ibi ik Q TUERS

M u

A A

Ullrich, Sauer & Co, Attien= ells<haft Gräfenroda/Thür. anz per 31. Dezember 1930.

Betriebsvermögen Anlagevermögen

234 549 66

Fremdkapital . . Eigenkapital Vortrag . -

124 876/86 109 504/05

234 549/66 Verlust- und Gewinnre<hnung 1930.

Vertvaltungsunkosten Vertriebsspesen . . . Zinsen und Bankspesen

Debitorenrü>stellung 112 765/39

| Bruttogewinn 112 760/30

Vortrag 1929

Gräfenroda, 25. Juni 1931. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Strobel,

Scheuer & Plaut A.-G., Mainz, Bilanz zur Veröffentlihung per 31. Dezember 1939.

Dr. Ullrich.

Kasse, Bank, Postsche> und Debitoren und Wechs i

Beteiligung. . Í Geschäftseinrihtung, Ma- schinen, Autopark . . Immobilien

247 700|—

675 000|—

abzügl.Gewinn

; P Aktienkapital Reserve . Delkredere «

Hypotheken

Warenverpflichtung Transitoren

Qo 2eo o.

| 2460 943]

Gewîïnn- und Verlustre<hnung.

Abschreibungen Unkosten . « «

1102 978/84

Warengetwwinn, 1014 632/86

1102 978/84 l x J Asbern Maschinenfabrit A.-G,,

Augsburg-Gö ggingen. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Vermögen.

Grundstü>ke, Verwaltungs- und Fabrikgebäude Göggingen: Stand am . 157 577,48

Zugänge 1930

157 577,48 Abichreibungen 4 767,—

Mobilien und Maschinen: Stand am 1. 1, 1930

Zugänge 1930 4 234,27

Abschreibungen 19 825,27

Kassa, Wechsel und Post- sche>guthaben Kontokorrentdebitoren . «

Verpflichtungen. Aktienkapital . . Geseßliche Reserve Delkredere . « « - Hypotheken Bankverpflichtungen « « Kontokorrentkreditoren Gewinnvortrag 1929

Gewinu- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahr

Abschreibungen . « + . 5 Generalunkosten

Gewinnvortrag E A S6 Erträgnisse aus Fabrikation

und Handel e

E. M E

Aug®sburg-Göggingen, i. Juni 1931

ohannes Wilhelm.

Unser Aufsichtsrat besteht wie bisher aus den Herren Kommerzienrat Max Leh- gsburg, Vorsißender, Direktor Ottmar Wilhelm, tretender Vorsißender, Direktor Dr, Frih Wolf, Karlsruhe.