1931 / 167 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

il ga ali ali De B SESI d

eo Bi R R E T ae N M j if

[37148] Jordan & Berger Nachf. Aktiengesellschaft, Hamburg.

Die Aktionäre unserer Gesellschast werden hiermit zu der am Sonnabend, ven 15. Auguft 1931, mittags 12 Uhr, im Geschäftslokal der Firma Andree & Wilkerling, Hamburg 1, Burchardstraße 8 (Sprinkenhof), fiaút: eat run ordentlichen Generalver- ammlung der Gesellshast eingeladen.

: Tagesorduunug: 1. Vorlegung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrehnung sowie der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Ee 1930, . Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung.

3. Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Verschiedenes.

Zur Stimmabgabe sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder einen von einem Notar über die- teen ausgestellten Hinterlegungsshein

âtestens am dritten Tage vor der

neralversammlung, den Tag der

Generalversammlung nicht mitgerechnet,

bei dem Bankhause Solmiy & Co.,

Hamburg, Raboisen 103, hinterlegen. Jordan «& Verger Nachf.

Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. S R S 72 A C E i 5 E E I E C I E] [36771]. Vermögeusaufstellung am 31. März 1931.

Vermögen. Gebäude

RM |5 105 157/07

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 167 vom 21, Juli 1931.

[36420]. Carl Hisgen Aktieugesellshaft, s a. Nh. Vilauz per 31. Dezember 1930. RM {H 50 000;— 457 193|—

3 775/—

1 143|— 367|—

4 093/64 12 899/70 120 578/26

Aktiva. Grundstüfonto . Gebäudekonto Fabrikeinrihtungskonto Fuhrparkkonto Büroeinrichtungskonto . . Kassenbestand Vorräte Kontokorrentkonto . . .. Gewinn- und Verlustkonto:

Verlust 1930 . 6 214,70

Vortrag 1929 , 4 310,46 1 904/24

651 953/84

[36588]. A. G. für private Vermögens- verwaltung, München. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, RM |5 Forderungen . . 16 874/84 Beteiligungen . « - 40 500'/—

57 37484

Passiva. Aktienkapital . . . Geseßliche Rücklage T ee e « 6 00 E ie e

j 50 000|— 3469/77 3 275/60 629/47 57 374/84

Nicht begebene Aftien

Maschinen und

[33815].

S. 2

[36595].

Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aktiva.

Kasse 0 Bankguthaben ° E 4520 s Hypotheken .„ . Schuldner . . G Beteiligungen. . . . Geräte 1929 20 792,70 55 095,05

Gewinnvortrag

Verlust 1930 .

© 11050 000|— : 13461 693/31

RM |5 100 000|—

8 433/39 565 776/79 32 437/06

137 502/— 30 001|—

34 302

5 420 145

Passiva,

|

600 000|— 20 849/10 22 849/98

2 456/68 5 798/08

651 953/84

Gewinn- uud Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Soll, Abschreibungen Unkosten

Aftienkapital

Geseßlicher Reservefonds . Kontokorrentkonto . . . . Bankkonto Delkrederekonto . . «

RM |5 5 279|— 54 926/25

60 205/25

Haben, Vortrag aus 1929 . Fabrikationskonto Verlust 1930 Vortrag aus 1929 .

4 310/46 53 990/55 1 904/24 60 205/25

Worms, den 12, März 1931. Carl Hisgen Aktiengesellshaft.

i

Gewinun- und Verlustrechnung.

Soll, RM [5 Rüdlagenkonto 602/47 Unkosten und Steuern . 1 106 Gewinn 629

Haben, Vortrag aus 1929 „, „, Zinsen und Beteiligung

Passiva.

Aktienkapital . . è Reservefonds . . Bankkredit . . Akzeptverpflichtungen

Rückstellungen J Nicht erhobene Dividend

0. S. S

Gläubiger . .

e

3 427 543

1 000 000 50 000 392 395 299 461

250 000 T45

5 420 145 Gewinn- und Verlustkonio.

A, G, für private Vermögens- verwaltung. A S 205 FCABEE E E E C E T EIE CAR DE 91s Rx DID A [36776]. Chemnitzer Landbank Aktien-

gesellshaf#t, Glösa b. Cht. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, E n 10 840/56 23 953/60

417 072

E Banken . Debitoren

Generalunkosten Abschreibungen , s Sonderrüstellung

Vortrag aus 1929 Bruttogewinn 1930 Verlust 1930 . . ,

Soll,

Haben.

604 239

RM 378 251/80 75 98771 150 000|— 51

20 792/70 549 144/46 34 302/35

Continentale Vau-Afktiengesell- schaft, Berlin W 62.

604 239/51

Vilanz auf 31, Dezember 1930.

Aktiva. RM [H Grundstück . . 16 660,— Abgang « . 1872,— 14 788|\—.

Gebäude . . . 125 000,— Abschreibung 2 500,—

Maschinen und Fnuventar

101 981,— Zugang . . 12712,88 114 693,88

Abschreibung 7 942,88

Waren

Außenstände

Kasse und Postscheck. . . Verlustvortrag aus 1928 .

122 500

106 751|— 434 318/14 350 389/27

4 390/48 192 628/68

1 225 765/57 Vassiva, | Aktienkapital . . 400 000/— Verbindlichkeiten 625 135/37 Wechselschulden . 65 849/85 Ee s 127 586/73 Gewinn 1930 , T 193/62

1 225 765/57 Gewinn- und Verlustrechnung.

Aufwand. D Abschreibungen . . 88 Handlungsunkosten 08 Betriebsunkosten . - 62

| Gewinn 1930 .„, 62

120

Ertrag. F O o o s 4 i 20 20

fir die Richtigkeit: annstatt, den 10. Juli 1931.

[36759].

SüdDeutshe Donau-Dampf- schiffahrts-Gesellschaft. Vilanz per 31, Dezember 1930, Vilanzkonto.

Aktiva, Schifsspark. » «o o o Jmmobilien. - - . + * E. a Ep. Stationsinventar, Requisi-

ten und Material . . Effekten und Kautionen « Kassa r

Erste Anzeigenbeilage zum

Gewinn- und Verlu per 31. Dezember

An Soli, Löhne, Gehälter Arbeiterversicherung « “NM * [2 Betriebsunkosten. . « T 516 552/80" Handklungsunfösten. « 476 42752 | Materialien. « « « » 1E Zinsen Ö r “] Steuerù Í Abschreibungen auf: Gebäudekonto. 1 360,— Maschinenkonto 7 697,80 - Fuhrparkkonto 2 360,— - Werkzengkonto 1 450,50

50 014/26 180/87 | 9 873/84 469-131 |27 57241717

Verlust. o 0-4.6.0.9 0.4

3 124 598/73

- Mobilienkonto. . 106,50 |

fonto §39.

RM 110 141 11 520 30 346 13 431 9 172 3 076/72 26 808

12 974 13 797

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 167

[36780]. Vilanz per 31. Dezember 1930,

Aktiva. S e 4s Maschinen einschl. elektr. Anlagen

Jnventar u. Gleisanschluß Vorräte . Debitoren D e 00% S m6 Bankguthaben und Kasse . Effekten 6000,— Verlustvortrag per 1. Ja- nuar 1930 . 73 511,36 Gewinn in 1930 1 250,24

216 E Z

337 000 9 802|— 328 741/03 417 122/01 14 713/09 1 126/39

E n 7

72 261

8% festgeseßt. Die Auszahlung erfolgt gegen Rüdgabe folgender Gewinnanteil- scheine bei den Aïtien:

abzüglich 10% Kapitalertragsteuer, bei nachstehenden Zahlstellen: Dresdner Bank,

vom 21, Juli 1931. S. 3

Nr. 1—7000 und 23 801—25 200 gegen Gewinnanteilschein-Nr. 6 mit RM 56, Nr. 9801—12 306 gegen Gewinnanteil- schein Nr. 34 sür 1930/31 mit RM 56, Nr. 12 301—23 800 gegen Gewinn- anteilschein für 1930/31 mit RM 56, Nr. 25 201—34 800 gegen Gewinn- anteilschein Nr. 6 mit RM 40,—, Nr. 34 801 —49 800 gegen Gewinn- anteilschein Nr. 6 mit RM 16,—,

Berlin, Bankhaus Gebr. Arnhold, Berlin,

Passiva, Afktienkapita! P: 6000 Reservesonds . . - - Wertverminderungskonto . Hofrat Bardas-Unterstüt-

zungsfonds« - - - -- Kreditoren «+ « - o o ° °

Gewinn- und Verlustkonto.

—————-—-| Reingewinn. - « o o o.

1 490,000|—| j | Al

. 111,1§0007.| , Pex . Habeu. 439 519/32 | Rohgewinn. . » + - » « | ! Gewinnvortrag aus 1929

231 270

224 308 6 961

719/09; I173180/25| 3 124 598/73

Ausgaben. Verlustvortrag aus 1927, 1928 und 19290 » o Handlungsunkosten. « «o - Abschreibungen « « e o 5

Einnahmen, Einnahmen. » « + Peel. e e ae 66

Vorstehender Rechnungsabschluß nebst der Gewinn- und Verlustrechnung is in

DortmunD. RM Der 561 360/47 1 325 884|70 107 944/54

1995 189|71 gestellt und mit denselben

mend befunden. 1 422.772|54 572.417/17.

1 995 189/71 Dortmund.

231 270

Dortmund den 31. Dezember 1930, Westdeutsche Marmor=- unD Granitwerke, Aktiengesellschaft,

Der Aussichtsrat. Schneider, orstand Aach. Vorstehenden Abschluß nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft, nah den Büchern der Gesellschaft rihtig auf-

überecinstim-

Dortmund, den 11, Mai 1931. Trenhand- und Wirtschafts3- Veratungs- Aktien-Gesellschaft,

Lt. Generalversammlungsbeschluß vom 16, Juni 1931 wird der ausgewiesene

Passiva.

1 397 425

400 000 2 000 975 974 16 421 3 029

Aktienkapital . . « Hypothek . . - Kreditoren « « «. + E 3% Transitorishe Posten Effekten 8000,—

1 397 425

S Ee sri Dur Io, olzindustrie Cordingen dektiengefellschaft, Der Vorstand. (Unterschrift.) Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1930.

1 038 709/46 292 192/74 53 502/89

1 250/24

1385 655/33

Betriebsunkosten Generalunkosten ° Abschreibungen ° Getvinn in 1930 @

1 385 655/33 1385 655/33

Bruttoergebnis

Commerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin, Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Berlin, Herrn Abraham Schlesinger, Ber- lin, Bankhaus J. H. Stein, Köln a. Rhein. Die Ausgabe der neuen Reihe der Ge- winnanteilscheinbogen zu unseren Aktien Nr. 9801—12 300 erfolgt bei den gleick&en Stellen. Die mit dem Namen %zw. Firmenstempel des Einreichers zu ver- sehenden Erneuerungsscheine sind mit doppeltem in sich geordnetem Numrnern- verzeichnis einzuliefern. i Genußrechtsurkunden, lautend auf die Berliner Hotel-Gesellschaft, befanden sich am 31. März 1931 RM 4275,— noch im Umlauf. Berlin, den 18. Juli 1931. Der BVorstanD.

Lüpschüß. Kalveram. Gemäß § 244 §H.-G.-B. bzw. § 52 des Geseßes betr. die G, m. b. H. machen wir bekannt: Aus dem Betriebsrat gehören dem Aufsichtsrat jeßt an: Gewerbl, Yngest, Oscar Krasemann, Kfm. Angestellter Friedrih Schönfeld. Verlin, den 18. Juli 1931,

[36417].

Vereinigte Kun leu L Rosenheim AkieugeselliGeN Vilanz auf deu 30. April 1931,

RM

Aktiva. Grundstüde und Gebäude 1 395 053,77 2% Abschr. 27 901,07

Maschinen . . 103 491,67 20% Abschr. 20 698,33 Fahrnisse . . 101 297,12 30% Abschr. 30 D

assa und Postscheckgut- s «2a 60 C E

1 367 152/70 82 E,

70 907/98 1e

| 73 358,98 34 202/88

C E

1 829 536/23

2 533 934 38 5 991 88749

Waren

Passiva, Aktienkapital . . A Wohlfahrtskonto . Ernenerungsfond3 Hypothekkapital . Gläubiger . . Akzepte E

j 1 200 000|— 520 000|— 80 000|— 100 000/— 1 084 315/88 2 138 281/6L 70 696/05 288 593/95 5 991 887/49 Gewinn- und Verlustrechnung. Soll, RM H Allgemeine Unkosten und | 1712 351'7L

E os @ Í Abschreibungen . 78 988/54 s S ° 299 599/09

Zinsen | Reingewinn . 288 593/95 2 379 533/29

A

90 0:9 D O D d 00 0 S S 7s K E: d D A

Hotelbetriebs-Afktiengesellschaft

E Kaiserhof, Bellevue, altic, Centralhotel). Lüpschübß. Kalverxam.

Sehlager Textilwerke A.-G. Grupp. R. Wettley.

Haben. Vortrag 1929/30 Bruttoergebnis .

B E E E L E D E A K R 2 E T E E R [36422]. Wohuungsverein Ulm A. G,

Reingewinn von RM 13 797,06 wie folgt verteilt : ; RM 12% Dividende auf RM 2 000,—

45 231 30 396

1 600|— 4 003/20 177 848/35

der ordentlichen Generalversammlung vom 27. Juni 1931 genehmigt worden. Eine Dividende gelangt nicht zur Verteilung.

Güterbahnhof . Werkstätten Bahnköcper «

t iy l D ier P A b [36592]. Keramische Judustrie-Vedarfs-

60 443/23 2 319 090/06

I La 2 379 533129

Cordingen, im Juni 1931,

Wechsel « » « z Holzindustrie Corvingen

Effekten . Grundstücke 28 000

E I E BEE E E C e m _ avo ana:

E E My A

45 000|— 75 697134 6 120/50

2 250|—

21 797/79 10 858/93 450 333/18

Ÿ |emans

1 542/50 138/75

7 946/20 2 827|— 157/96

462 946/59

Verpflichtungen. | ATHentapital ¿4 ck 300 000¡— Schuldverschreibungen 64 000 /— Kreissparkasse . 20 000|— Bürgschasten . « « U— Personalkasse . « « « 11/50 Reservefonds . . « 2 675|— Erneuerungsfonds

Stromzuführung 6 Betriebsmittel 0 Einurichtungsgegenstände Bekleidung . « « ° Vorräte Ä S . Ornnibusse « « « °

Î2-. . s . * .- . . .

G0 04S S S D

Bürgschaften » « - TDELTUADIELE « - 3-0-0 Kapitalertragssteuer « « Erneuerungsfondsanlage Diverse Debitoren Ri » 5 9

"P

45 857/54 Wohlfahrtsfonds 3 847/40 Diverse Kreditoren 15 101/22 Schuldverschreibungs=-

zinsenrüdstellung « « « Dividendenrückstände . Abschreibung a. Omnibusse Gewinnvortrag .

S S ck10 D.ck D. D S M W

1 387/50 7 500|— 2 503/03

6240

462 946/59 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1931. RM |5 0 22 949/02 ° 6 414/66

Soll, Betriebsverwaltung « Allgemeine Lasten Personalversicherung Löhne Er Zugkosten und Betriebsstoff Gebäudeunterhaltung . Werkstatt- und Werkzeug-

unterhaltung . . . Bahnkörperunterhaltung Stromzusührungsunter-

haltung ° Betriebsmittelunterhaltun Einrichtungsgegenstände-

unterhaltung . . « « 59/13 Personalausrüstungsunter-

haltung

5 409/09 42 5611/34 13 041/85

1 964/22

. 650/69 i 5 345/11

20|— 9 724/49

1 092

108 232 3 492 5 134/51

Generalverwaltung « - « Steuern u, Handelskammer Obligationenzinsen . . Schuldenzinsen . Erneuerungsfonds Abschreibungen , Gewinnvoctrag

1 675|— 6 000|— 2 503/03 62/40 129 049/41

1 655/50

119 520/24 2 259/50 904/02 710/15 4 000|—

129 049/41 Vingen-Vüdesheim , 26. April 1931, Aktiengesellschaf#ft Vinger Nebenbahnen. Der Vorstaud. Adolf Heer.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bi- lanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1931 mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern und deren Unter- lagen bestätigt é

Vüdesheim, 12. Juni 1931.

Otto LindHeimer, beeid. Bücherrevisor.

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden sind: Bürgermeister a. D. Braden, Bingen- Büdesheim, und Diplomingenieur Karl Seibert, Darmstadt, Bürgermeister Braden wurde wiedergewählt und neugewählt wurden: Handelskammersyndikus Dr, Vieduwilt u. Oberregierungsrat Schreiner,

Vortrag Fahreinnahme Reklame . G Zinseneinnahme Verschiedenes Zuschuß .

1 950|— |

Bilanz zum 31. März 1931.

Aktiva. RM [5 Gebäude Bachstraße . « « 62 000/— Gebäude Wielandstraße . 68 000|— Gebäude Scharnhorststraße 186 000/— Da + 4.00 50 637 Hypotheken, Debitoren 8 263 Mobilien 1 Kasse 1 985 Gewerbebanfkanteil 600)

377 486

Pafßfiva,

Kapitalkonto . . 160 000

Aktienkapital , 5

Kreditoren Hypotheken

Jnventar 4 100/- Getwinn- und Verlustkonto: Vortrag « 10 574,06

1930 25 612,82 36 186

S

Atktiengesellschaft, Verlin-Charlottenburg 2, Berliner Str. 23.

Bilanz zum 31. Dezember 19309.

595 781

Passiva, 100 000

10 466

Banken É 4 â 472 3156

13 000

595 781/'

Gewinn- und Verlustfonto per 31. Dezember -1930.,

Reservekonto . . 16 000 Amortisationskonto: r R Wielandstraße , - Scharnhorststraße . L Oberamtsspark, Ulm . Vers, Anst, Württ, Stuttg, Wohn. Kred, Anst. Stuttg. Gewerbebank Ulm Reingetwvinn: Vortrag 1.4,30 6 317,04 . 7848,10

8 680 9 520

26 912/38 57 798/87

14 165/14 377 486/50 Gewinu- und Verlustkonto. RM

13 886 T 854

per 1930/31

Ausgaben. Unkosten A Zinsen Abschreibungen: Bachstraße p E. P 1 240,—

Wielandstraße . . 1 360,—

Gehälter, Unkosten, Steuern,

Verluste Abschreibungen

37 971/36 | Zinsen, Provisionen usw, « Dot » «s o

T C T Is O I O E E C [36600].

Soll, M /9

36 891/10 17 451/46 1 100|— 55 442/56 Haben, | 29 829/74 25 612/82

55 442/56

Men «s «I e 6

E: A. M E E O

9:9: S S

Glösa, am 4. Juni 1931,

Jnventar Wertpapiere « Wechsel Kasse .

Bank- u. Postscheckguthaben Außenstände . - Vorräte . .“ . . G. D 0O

Aktienkapital . . „. o 5 Reservefonds . . . «+5 Verbindlichkeiten einschl,

Gewinn im Fahre 1930

Aktiva,

0-0. 0. 9

S: D &

Passiva.

Rückstellungen

22 998,32

Verlustvortrag aus 1929 . , 22 578,14

zum 31. Dezember

269 141/05

269 141/05

Gewinn- und Verlustrehuung 1930.

RM q 1M

33 600|— 32 500|— 1 573/58 20 429/76 175 194/19 5 842/52

100 000 10 000

| 158 720/87 {

42018

Der Vorstand. P. Brückner. Fischer.

Nauendorf-Gerlebogkter TULLNIE Dak ermögensrechnung für den 31. Dezember 1930.

6 320 14 165 42 225

Scharnhorststraße . 3 720,— M AIOO a s

. . . e.“ .

Einnahmen.

Vortrag vom 1. 4. 1930 Miete Bachstraße . . « Miete Wielandstraße . . Miete Scharnhorststraße Pachtgelder .

Zinsen . .

6 317 7 622 9 783 17 114 487 901

42 225

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 13. Juli 1931 werden 4% Dividende ausgeschüttet, welche bei der Gewerbebank Ulm erhoben werden können. Ulm, den 14. Juli 1931.

Vorstand. Schnell. E Q C E D E E T P C P [36423].

B C NEANETEFNTURSKASMARa am 30. Juni 1931.

Eisenbahnanlage Vorräte:

Wertpapiere . Sammelrechnung

Stammaktien s Schaß f. geseßl. Rücklagen Schaß f. Betriebsrücklagen | Schaß T f. Erneuerungen Schah IT f. Erneuerungen Sammelrechnung

Gewinn i

Vesitz. E

Betriebs- und Werkstatt- stoffe . . . 3525,81

Oberbaustoffe. 9 662,97 13 188

2078

133 698 948 965

(Schuldner)

Verbindlichkeiten. 800 000

Generalunkosten Abschreibungen « « - - Verlustvortrag aus 1929 T

Betriebs8anlagen Warenhandel . « Provisionen , 4

Soll,

194 347/79

RM |Z 150 578/27 20 771/20 22 578/14 420/18

Haben,

o... e... 0A -E

187 872/70 6 146/76 328/33

Keramische

[36593]. JFutespinuerei en cchaft Königsbrück in Reichenbach b. Königsbrüdck, Sa.

R RLIEMERKEEE= Villa. Gayke.

194 347179

9 466 8 624 50 322 18 000

16 173/31 46 379/49

948 965/86

Gewinn- und Verlustrechuung für den 31. Dezember 1930.

(Gläubiger)

Aktiva. Grundstückskonto Kassakonto Gewinn- und Verlustkonto: Verlustvortrag

| 130 45765 181/61

j

19 909/42

Passiva. |__150 548/68

Hypothekenkonto 102 236/48 Zinsenkonto ° 5 632/96 Grundschuldkonto Gold- | mark 81 830,56, Grund- | 22 679 24

schuld . .. 150 548/68 Gewiun- uud Verlustrechuung.

Debet. Verlustvortrag von 1930 ,„ Unkostenkonto .

Kredit. Bilanzkonto: Verlust . .

E M. e f

19 636/01 273/41

19 909/42 19 909/42

19 909/42

Luxuria GrundDstücks= Aktiengesellshaft in Liquidation,

beide in Bingen wohnhaft,

Der Liquidator.

Schaß T für Erneuerungen . Schaß TTl für Erneuerungen . Schaß für Betriebsrücklagen . Gewinn s

Vortrag aus dem Vorjahre . Betriebsüberschuß

lung beschloß die Ausschüttung eines vom Tage nah der Hauptversammlung an [ean Gewinnanteils von 4 v. H. auf

schäftsjahr 1930. Die abzüglich 10 v. H. Kapitalertragsteuer, mit RM 18,— gegen Einreichung des Gewinn- anteilsheins Nr. 31 bei der Reichs-Kredit- Gesellschast A.-G., Berlin W 8, dem Bank- hause Mendelssohn & Co,., Berlin W 56, und der Kasse der Lenz & Co. G. m, b. H., | den 29. Mai 1931, Berlin W 62, Kurfürstenstr. 87,

Ausgaben. RM |9

18 000/— 800 /— 46 379/49

95 179/49 Einnahmen. |

12 832/64 82 346/85

95 179/49 Die heutige ordentliche Hauptversamm-

d. ch 6-# E

Grundstücke Gebäude, Fabrik ,„ Gebäude, Villa . Maschinenanlagen . Werkzeug und Gerät Jnventar Kraftfuhrpark. , Barbestände « Forderungen « N d ypothekenaufwertun 30 000/— } Portefeuille Aktien . « Alter Verlustvortrag « E ea a 0

Avale . . Aktienkapital . Hypotheken Grundschulden“ . Lieferantenschulden Bankschulden . « «

Vilanz per 31. Dezember 19306.

Aftiva.

woe.

Sd @ G e000 06 6 S

m0 D Qm... ck 4.0 S S4

Passiva.

27 000|— 87 000|— 22 700!— 172 750|— 4 000

8 000|— 900!—

9 991/95 82 909 74 55 948/26 6 202/55 100 000!— 45 981/69 900|—

623 58419

900 405 000 19 233 60 000 119 160 19 289

Gewinn- und Verlustrechnung.

623 584

as gesamte E dhe s uszahlung erfolgt,

Verlin, den 16. Juli 1931, Die Direktion.

Fabrikationsgewinn Handlungsunkosten Abschreibungen «

Jutespinnerei Aktiengesellschaft

Königsbrüd, Waentig.

52 882/32 25 680/47

78 562/79] 78 562.79 Reichenbach b. Königsbrüd i. Sa.,

78 562

Aktienkapitalkonto .

[36765]. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, RM [H Debitorenkonto . 50 204/85 Kassakonto . . 396/87 Bankkonto . 2 54715 Postscheckonto 578/40 Wechselkonto . 376/88 Warenkonto 44 279/46 Inventarkonto 3 743/90 Autokonto . « 1 000|— Verlustvortrag 4 000|—

107 127|5L

P. D P D: G s. r E. Q 0D. S O... P. S Q v ck"ck-ckck G @

| Passiva. j 14 400/— 39 588/28 37 770135 11 391/80

3 977/08

107 127/5L

Gewinun- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Verlust.

E Zinsen . . . . . . . . . . Gehälter, Provision, Reisekost, Allgemeine Unkosten . « « « Abschreibungen auf:

Kontokorrentkonto 7365,98 Autokonto . . « 2500,— Jnventarkonto . . 756,10 Werkzeugkonto. , 996,16

Warengläubigerkonto Darlehnskonto Akzeptkonto « « « - Konto Novo « « «

|

RM |% 2 201 1 804/36 57 945/54 24 437/36

11 618 98 006|

Gewinn. Warenkonto . . « - « « Darlehnskonto . « » » »

., 162682 . » |35 364

[98 006

Hamburg, den 30. Juni 1931. D. S. evy «& Söhne A.,-G. G. Levy. L, Rosenbacher.

[36768] Untere Fller A.-G. Bilanz per 31. März 1931.

Aktiva. RM |H Bisherige Bauausgaben . [20 091 454/36 Kassabestände. . . . 1 323/82 Bank- u. Postscheckguthaben | 134 47717 Debitoren . . 18 374/83 Sicherheiten von Unter- nehmern u. Lieferanten RM 1 406 183,—

20 245 630

Pasjiva. Aktienkapital , «_« « 4 + 6% Sqhweiz.-Frs.-Anl, Frs. RM 12 000 000 9 699 600,— Tilg.

421 000 ‘340 294,30 11 579 000 Zinsenrückstellung: anteil. Anleihezinsen (v. 1. 12, 1930 bis 31, 3, 1931) . Krediten.» « « Darlehen .- ». »-« + o. « Sicherheiten von Unter- nehmern u. Lieferanten RM 1 406 183,—

8 000 000

9359 305

204 328 281 996 2 400 090

20 245 630

München, im Juni 1931,

Der Vorstand. Vorstehende Bilanz der Untere Fller A.-G. per 31. März 1931 haben wir ene und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung befunden.

München, den 2, Juli 1931, Süddeutsche TreuhanD- Gesellschaft A.-G.

Dr. Schmitt. ppa. Fuchslocher.

Süddeutsche Donau-Dumpf- schiffahrts-Gesellschaft.

Der Vorstand,

György. Collorio.

[36418]. Vilanz per 31. Dezemb

Grundstückskonto « « . « Zugatñg « «e o so

er 1930.

RM |HÑ

72 500

Abgang « 0: S G6: 9 O

72 500

Gebäudekonto. 62 360,— Zugang « - —,— : 62 360,— Abgang « - - —,-— 62 360,— Abschreibungen 1 360,— Maschinenkonto 47 097,80 Zugang - -+ —,— 47 097,80 . Abgang « « ——,— 47 097,80 Abschreibungen 7 697,80 Fuhrparkkonto. . 4 797,— Zugang - - - —,— 1 T9T,— Abgang « - » ——,— 4 7197, Abschreibungen 2 360,— Werkzeugkonto . 2 050,50 S 2 050,50 Abgan «6 p ——,— Abschreibungen 1 450,50 _ Mobilienkonto. « « 646,50 Zugang « « - . —,— 646,50 Abgang « « + . —,— 646,50 Abschreibungen . 106,50 Warenbestand. .. « « - Materialienbestand. « « Leergutkonto Wechjelbestand und Schecks Reichsbankguthaben . « - Postscheckguthaben « + « « Kassenbestand . « ° Wertpapierkonto. . ° Bankguihaben. « . ° Bürgschafstskonto 2 000,— Schuldner , « « « -

303 316

72 500

ck

“540|—

70 949 3 053 l

8 398

: +287 378

1 124 85

11 150

31 461

Per Passiva. Aktienkapital . . . o o. Geseßliche Rücklage « « « Freiwillige Rücklage . « « Getvinnanteilkonto (Rest

1927, 1928, 1929) .. GBIAuUbIiger ;, «09 Bürgichastskonto 2 000,— Hypothekenkonto. . . . Rülage für zweifelh. For-

derungen. . « . « Wechselkonto . . Reingewinn. . « «

“l

200 000 20 000 19 000

674 20 737

13 77641

f «

——

2 000|—

13 331 13 797

versammlung,

versammlung - zur gelegt.“

.| Bankkonto: Bestand am

“| Kassekonto:

303 316

Dortmund, den 31. Dezember 1930.

Westdeutsch

e Marmor- und

Granitwertkte, Aktiengesellschaft,

Dortmund,

Der Aufsichtsrat. Schneider,

Der Vorstand, A

ach.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und

Verlustkonto haben wir geprüft, nah den Büchern richtig. aufgestellt und mit den-

felben übereinstimmend befunden.

Dortmund, den 11. Mai

Treuhand- und Wirtscch

1931, afts-

Beratungs- Aktien-Gesellschaft,

Dortmund.

Vorzugsaktien, saßungsgemäß 240,—

198 000,— Stammaktien den Aufsichtsrat . .. .

4% Dividende auf Reichsmark

. 7 920,—

Saßungsgemäße Vergütung an

. 2 000,—

1% weitere Dividende áà. Réichs-

mark 198 090,— Stammaktien 1 980,—

Die

T2 110,—

und den Rest von RM 1 657,06 auf das Jahr 1931 vorzutragen. wird zahlbar gestellt zum 1, Juli 1931.

Dividende

Betr.: Satzungsänderung. Zu § 21 Absatz 2, Frist für die General-

„Hierzu wird

beschlossen:

§ 21 Absay 2 der Satzung erhält folgende

Fassung:

Die Jahresbilanz wird mit der Gewinn-

und Verlustrehnung sowie einem den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschast entwicktelnden Bericht inner- halb der nächsten drei Monate dem Auf- sichtsrat zur Prüfung und mit dessen Be- merfkfingen spätestens innerhalb des seh- sten Monats der ordentlichen General- Genehmigung vor-

[36760].

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Soll. Gebäudekonto T (Halle). . Gebäudekonto- EXI - (Stall) Jnventarkonto. « « « Wagen- und Reitutenjilien- - fonto Pferdekonto

31, Dezember 1930 Bestand am 31, Dezembér 1930 . Postscheckonto : Bestand am

31; Dezember 1930 „. Kontokorrentkonto: Debi-

toxen lt. Aufstellung « « Gewinn- und Verlustkonto

M 121 480 23 900 9 350

3 975 9 450

99 459 308

8 959 16 970

; Haben. Kapitalkonto . . . . - «+ Darlehn - der Städtischen Sparkasse Privatdarlehn. . « « « - Kontokorrentkonto. « « « Jnterimskonto (Rükstel- « lungen) « « « « o. |

Gewinn- und Verlustkonto

__ vér 31. Dezember 1

194 951

120 000 55 000 15 000

1 579

3 372 194 951

930.

Verlustvortrag aus 1929 , ; Gebäudekonto T, Abschreibung

Gebäudekonto 11, Abschreibung

Jnventarkonko, Abschreibung . B: oa E ae -Pachtkonto

Wagen- und Reitutensilienkto,

SICUCLRLOIUO, « 4 « 4/4 94 SEIIIO « 6 «o 004.4 WUCLTORIO + e « e 6 o Co

Handlungsunkostenkonto(Reise-

spesen) .. o. Versicherungskonto . « » « Unkostenkonto L ESEE

Pferdekonto ‘6 T 0 #4 Neitlonto - + e e e Verbleibender Verlust lanzkonto . .

lt. Bi-

h 19 552 1 243 1 400 3 125 20 725 3 015 1 325 3 237 6 773 16 568

4 207 590 15 129

Aktiengesellschaft.

Der BorstaudD. Ee torift.) L E A T A ES i L d, (J [37417].

Hotelbetrieb3- Aktiengesellschaft (GVristol, Kaiserhof, Bellevue, Baltic, Centralhotel). Vilanz per 31. März 1931.

An Atftiva. RM [H Grundstücks- und Gebäude- konto:

Bristol e. o. Kaiserhof .. Baltic . ., . . Kranzler « « « Konto Wintergarten Jnventarkonto . . Maschinenanlagenkonto Beteiligungskonto , , , Konto für vorausbezahlt Prämien S P Kassakonto . » « o « Effektenkonto . « - e Debitorenkonto: Bank- und bänkähnliche Guthaben « , +69 Forderung an Tochter- | gesellschaften «é 905 778/47 Verschiedene . « e 4 100 758/53 Warenvorratskonto . 638 177

30 198 574

6 310 000 6 600 000 1165 000

365 000 2 070 000 1 1! 1 400 000|

18 788/92 44 977/53 6 403 500/—

E TEN

2.0m 2... .

s . .

4 176 591/82

Per Passiva.

Aktienkapitalkonto « « « Reservefondskonto , Substanzerhaltungskonto Hypothekenschuldenkonto Obligationsshuldenkonto Genußrechtekonto . . « Obligationszinsenkonto . Konto für noch nicht er- hobene Dividende . , , Konto für vorausbezahlte M ¿»e 66 Kreditorenkonto . . . «« Gewinn- und Verlustkonto

21 680 000 2 168 000 2 334 917 362 500 391 050 4 275

7 599

3 340

20 809 1415 590 1 810 491

30 198 574/74

Verwendung des Gewinns: RM 8% Dividende , » - « «+ 1734 400,— Tantieme an Aufsichtsrat . 38 579,66

Vortrag auf neue Rechnung 837 511,85 1 810 491,51

Gewinn- und Verlustkonio 1. April 1930 bis 31. März 1931,

An Debet. RM [H Steuern- u, Abgabenkonto | 2 593 857/62 Hypothekenzinsenkonto . 18 125|— Gehälterxkonto . « « « 1156 419/55 Löhnekonto. . . . «« 2 895 671/47

X. 2... o

Generalunkostenkonto 1469 512/88 Konto Abschreibungen 100 000'— Bilanzkonto: j Vortrag aus 1929/30, 46 793,64 Gewinn

1930/31 . 1763 697,87 | 1810 491|

10 044 078

Per Kredit. Saldovortrag « « «+ O S E

eneralbetriebsfonto

46 793 64 200 0583 9 797 230

10 044 078 Vorstehende Bilanz und Gewinn- und

Q e s M

96 895

Verlustrehnung der Hotelbetriebs-Aktien-

6 195 73 729

16 970 96 895

Chemnitz, den 25. Juni 1931. Reithaus- Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat.

Dr. Schumann, Vorsißender. Der Vorstand, F. Tippmann.

gesellschaft (Bristol, Kaiserhof, Bellevue, altic, Centralhotel) zu Berlin, abge- schlossen per 31. März 1931, habe ich ge- rüft und mit den ordnungsmäßig ge- ührten Handlungsbüchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Verlin, im Juni 1931, i J. Herrmann, beeidigter Bücherrevisor.

Die heutige Generalversammlung hat

Wintergarten G. u. b. H.,, GranD- otel Bellevue und Tiergarten- otel (Hotel du Parc), Weingroß= andlung Emil Metzger G. n. b. H.,

Unter den Linden 2 Grundgesell-

schaft m. b. H., J. G. Kranzler G. m.

b, H., Café Bauer und Hotel Bauer

JFofef und Oscar Bauer G. m. b, H. | Die Geschäftsführer : j

Lüpschüß. Kalveram.

[36425]. Leisniger

Mühlen Afktiengesellschaft.

Gewinn- und Verlustfouto per 31. März 1931.

An Debet. RM [5 t 34 062/22 Gehalts- und Lohnkonto 79 136/05 Unkostenkonto 9 189/54 Reparaturenkonto . « « 2 697/68 Steuern, Abgaben und Ver- sicherungskfonto « e « 4 Gespannunterhaltungskto, Materialkonto . - » e Betriebsüberschuß « + « e

82 812/52 3 891/28 | 7.72864 7966 31

177 484/24

Per Kredit. |

Fabrikationskonto: Brutto-

gewinn A

Oekonomiekonto : Ertrag der

landwirtschastlichen Er-

zeugnisse . .

177 416 94

67/30 30 177 484/24

RM [H

Ï 398/39 d 462/52 ¿ 400|— è 9 246157

Maschinenkonto ° 2754/30 2 600!|—

Gebäudekonto . + # e - Grundstück- und Wasserkraft- | fonto 1 900|—

17 761|78

An Abschreibungen: nventarkonto adfkonto . , « Gespannkonto , Debitorenkonto

S chch E

7 966/31 9 795/47

17 761/78 Bilanz per 1. April 1931.

Aktiva. RM

Gebäude-, Grundstücs- und Le B

Wasserkrafikonto. « « « } - 276.000 Betriebsmaschinen u,-Silo-

. 05.0007

. 2 000

Per Betriebsübershuß « + - « - Verlustvortrag . « + e + od

anlagen . . Gespannkonto Sackonto . 1 800 on 3 000 assakonto . .. 2 394 Debitorenkonto (Auß stände) És 222 392/85 Oekonomiekonto (Vorräte) 1 127 Bankkonto (Guthaben) . 10 666 Fabrikationskonto (Vorräte)| 190 814 2 621 2 623 9 795

Wechselkonto . .

| Jmmobilienkonto .

| Wertunterschied im Tier-

‘! Bilanzkonto

Vereinigte Kunstmühlent Laubs2hut=-

Rosenheim Aktiengesellschaft. F. Huttèér. J. Meyer.

[36761].

Bilanz vom 31. Dezember 1939.

Aftiva, RM |H 805 000'—

1—

Gartenanlagekonto . Elektr. Anlagekonto « « Motilieulonta . » 2.5 Bibliothekkonto . . « « Si e ep Material- und Gerätekont

RAEIO ; e «6 Kassakonto . « « « Aktienkonto ° Debitorenkonto . « Beständekonto 0 , Gewinn- und Verlustkont

9 088 11 3 622/15 214 531/14

1 176 132/23

ch_ck S:

- e « . , 0 e s 2 0

Passiva, | Mel oni « « «« «o 650 000/— Beamtenunterstüzungsfds. 38 155 Kreditorenkonto . . « « « 37 977/23

1 176 132/23 Gewinn- u. Verlustrechnung 1930,

RM | 194 694/42 179 962/36 78 794/31 119 526/65 11 523/—

Betriebsausgaben, Vortrag aus 1929 Allgemeine Betriebsunkost. Ernährung d, Tierbestands Gehälter und Löhne Verlust an gestorb, Tieren Abschreibungen: Gebäudekonto . 4782,43 Elektr. Anlagekto. 2009,52 Viblio!hekkonto . 52,40 Tierkynto . . . 6720,07

Aktienkonto . . 1162,90 14 727

599 228

Vetriebseinnahmen, Eintrittsgelder . . . «« Dauerkaxten . . Restaurationspaht . . « Aktienumschreibungsgebühxr.

255 201/10 28 331 |— 14 863/35

418/80

17 477/22 9 065|— 14 340/45 45 000 14 531

599 228/06

bestande . . . Zugang durch Geburten . Verschiedene . . « « « « Uebertrag d. Kapitalreserve

Köln, den 16. Mai 1931. Der Vorstand der A.,-G. Zoologischer Garten, Dr. Fr. Hauchecorne. Der vorstehende Abschluß ist von uns ge- prüft und genehmigt. Köln, den 3. Juli 1931. Der Aufsichtsrat. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ich geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Geschäfts-

Materialkonto (Vorräte) . 780 236

Gewinn- und Verlustkonto

Passiva. Aktienkapitalkouto . Reservefondskonto Delkrederekonto . Kreditorenkonto . Akzeptkonto . . Hypothekenkonto . . Dividendenkonto: unerho-

bene Dividende . . « - O

780 236 Leisnig, den 1. April 1931, Der Aufsichtsrat. Dr. Schreiber, Vorsißender, Der Vorstand.

300 000 45 000 11 745} 97 510

175 890

150 000

büchern der Firma in Uebereinstimmung befunden. Köln, den 26. Mai 1931. Eduard Moebus, öffentlich bestellter und vereidigter Buchsachverständiger.

[36762]. Zoologischer Garteaz, Köln. Vir bringen hiecmit zur Kenntnis, daß die Herren Robert Peill, Paul v. Schnißler, Alexander Lindgens und Josef Musmacher aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden, und die Herren Dr. L. Wunderlich, Dr. Franz Philipps, Dr. Robert Pferdmenges und Joh. Heinr. von Stein an deren Stelle in den Aufsichtsrat gewählt worden sind. Köln, den 16. Juli 1931.

die Dividende für 1930/31 für das voll-

gewinnanteilberechtigte Aktienkapital auf

J. Rothfu chs, Direktor.

Der Vorstand. Dr. Fr. Hauchecorne,