1931 / 167 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E roi femer

Y

So

E S E E R C R E

36872 ä N Schwart-Storchen A.-G., Speyer a. Rh. Ausgabe neuer Gewinnanteilscheinbogen. Die neuen Gewinnanteilsheinbogen zu unseren Aktien Nr. 2201—5000 können geacn Rückgabe der Erneue- rungsscheine in Mannheim: bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Mannheim, in Frankfurt a. M.: bei der Deut- schen Bank und Disconto-Gesell- schaft, Filiale Frankfurt a. M., bei dem Bankhaus Baß & Herz, n Speyer a. Rh.: bei der Deut- [en Bank und Disconto-Gesell- chaft, Filiale Speyer a. Rh., bci der Speyerer Volksbank e. G. it: 6. D.

in Empfang genommeu Erneuerungsscheine siud geordnet mit einem doppelten mernverzeichnis einzureichen. Speyer a. Nh., im Juli 1931. Der Vorftand. W. Schwarß.

M STER i I T V O E A V E C I [365 361. - Actien-Gesellschaft für Pappven- Fabrifàtion. Bilauz am 31. März 1930.

arithmetish Num-

Aftiva. RM |9

Grund und Boden 1nd Ge E ea 933 170|— Haus Gueridckestr. 31. . 41 380|— Maschinen u, Utensilien 534 T35|— O s L 0 1 430|— D ebitoren d M: : 55 24 4 82 Kasse ao 1 350/63 E «6s 69 «d 10 687/94 Effekten und Beteiligungen 14 024 13 D e E Ls 38 765 38

Getwvinn- u, Verlustkonto: Verlustvortr. 199 343,71 Veberschuß |

1929/30 . 1640,50 197 703/21

1 828 491/111

Passiva: |

Aktienkapital... « « « | 1500 000|—

Vorzugsaktienkapital . 60 000

Hypothekenkonto E 111 868/51

Kreditoren eins{chl. Bank- E 6 E L

| j | j

156 622/60

1 828 19111

Gewinn- und Verlusttonto am 31. März 1930.

Debet. RM |5,

Verlustvortrag a. 1928/29 199 343/71 Handlungsunkosten « 76 179/91 Steuern A 23 646 85 E 4 Bd 13 133/19 Hypothekenzinsen » » « 7 587/20 Abschreibungen . « «- es 25 590 |—

345 480/86

Kredit. Generalbetriebsfonto « « Bilanzkonto: Verlustsaldo

laut Vilanz + © o 6 5

147 77765

197 703/21 345 480/86 Berlin, den 17. Juli 1931.

Actien-Gesellschaft für Pappen- Fabrikation.

[36587]. Actien-Gesellschaft für Pappen- Favrikation. Vilanz am 31. März 1931.

Aktiva. RM | Grund und Boden und Ge- bäude .

548 865

Maschinen und Utensilien é 393 379|— Gleisanlage S E46 # (P 1 urt U a a Se Ì ; mau

Debitoren einschl. Bankçut-

R U e be 259 913/79 E L oid 0 60s 5 763/34 O e a 2s E 18 014/37 Effekten u. Beteiligungen 14 024/13 Vorle «é # 6 625/18

Gewinn- und Verlustkonto: Verlustvortr. 197 703,21 Buchverlust

Charlottenb. 254 246,49

751 919,70

Ueberschuß

1930/31 . 1367,68 | 450 582/02

1 697 168 83

Passiva.

Aktienkapital... . « « [1500 000|— Vorzugsaktienkapital , 60 000|— Hypothekenkonto . . 85 000|— KLpbitoren « . «L 52 168/83 1 697 1688

Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1931.

Debet. i RM Verlustvortrag a. 1929/30 197 703/21

Handlungsunkosten . 69 264/27 R E R 19 373/48 Zinsen «0s 3775/30 Hypothekenzinsen « « « « 6 871/76 Abschreibungen . . . 22 490|— Buchverlust Charlottenburg 254 246/49 573 724/51 Kredit.

Genenralbetriebskonto . .

Vilanzkonto: Verlustsaldo

laut Bilanz

673 7241/51

werden. Die |2

8. Kommanditgesellschaften auf Aktien.

MTTIETAPIAT e ae ch4 Reserven . Depositenkonten u

Zweite Anzeigenbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 167 vom 21, Juli 1931. S. 2

37101 | C a A Lebens-Versicherungs- Bank Aktien-Gesellschaft.

Auf Grund des $ 244 des Handels- geseßbuches geben wir hiermit bekannt, daß die Herren:

1. Geheimrat Hans Riese, General- direktor der Nordsterngesellschaften in Berlin-Schöneberg,

D. Dr. jur. Wilhelm de Weerth, Regierungsassessor a. D. in Elber- feld,

3. Direktor Dr. jur. Willy Springorum

in Elberfeld aus dem Aufsichtsrat shaft ausgeschieden sind.

Fn der außerordentlichen Generalver- sammlung der Aktionäre unserer Gesell- schaft vom 17. Fuli-1931 sind die Herren:

o

unserex Gesell-

1. Dr. Carl von Joest, Rittergut3- besißer, Gut Eichholz b. Sechtem, 2. Dr. h, c. Robert Pferdmenges, Teil- haber des Bankhauses Sal, Oppen- im & Cie. in Köln,

P

3. Engen

haber

haber

en

Baron

in Köln,

als Mitglieder des Aufsihtsrats zuge-

dez Bankhauses von der Leydt & Co. in Köln. 4. Dr. jur. Paul des Bankhauses Seligmann in Köln, Kurt von Schröder, haber des Bankhauses J. H. Stein

von Rautenstrauch, Teil- | [33656

Seligmann, Teil-

wählt worden, L. Fabr

Köln, den 17. Juli 193 Der Vorstand. Hensel. Freysoldt.

[33147]

[36594].

Bilanz am 31. Dezember 1930.

Aktiva.

An Banken ausgeliehen: Monatsgeld, fällig Ende Januar 1931

Effekten und Beteiligungen:

L, Amtlich notierte Effekten: “E b) in Konsortien gebunden ,

a) Frei É o a ps 970 þ) in Konsortien gebunden ,„

einschl. deren

geschäften: Jederzeit kündbar (siehe Gegenseite) Befristet . . . V S: M . 0 6 . Vorschüsse an Kunden: Jederzeit kündbar Vet c s an

0D E: IO

Villeit »

(siehe Gegenseite)

Passiva.

L E. «e S 40s nnerhalb 7 Tagen fällg . ...«

rer E

Sonstige Forderungen und Aktiva « « « Forderungen an Untergesellschaften . « . Bankgebäude nebst Einrichtungen sowie sonstig : Gesamtaktiva . Gewinn- und Verlustkonto: Verlust

E Ea N è

nd laufende Rechnungen:

Kasse (einschl. Reichsbank und Abrechnungsbanken) sowie Guthaben bei der Preußischen Staatsbank

Guthaben bei Korrespondenten und einzugsbereite Schecks

. . RM 1022 682,84 2 499 426,25 IT, Sonstige Effekten und Beteiligungen: . RM 3 641 495,32 338 421,73 IIE: Unte Us e s s n

Forderungen an Organe und Angestellte der Gesellschaft Beteiligungen an Konsortial-

« .. « « « RM 3 846 891,36

9 0. 40

Forderungen an die Kundschaft aus: Remboursen Avalen

. v

00D .01C 0.9 900

Guthaben von Organen und Angestellten der Gesellschaft:

3 060 374'

1 564 639:

9 8] RM |5,| RM N E GmbH., in

2 148 781/94 angegangenem

300 000 |

El

1 634 192/91

3 522 109/09

3 979 917| 9 066 665/71

| R L I Gr

(33893]

e. o. o . o [1 263 268/05} 5 825 76721 is e e A Ra mit beschränkter « . « « 112447 233 65|14 754 609/09 | Lederfabrik J 0s —| 3795 976/85 L 35 165|— | [35557] e Jmmo- e A 1 033 288/61

ist aufgelöst.

10. Gesellschaften m.

Delbrü | West-Karolinen Gesellschaft m, b, S.,

Bekanntmachung. Die Roland Versicherungêvermittlung und Kontrolle Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshait werden cufgefordert, sh bei ihr zu melden. Berlin-Zehiendorf, den 4. Juli 1931. Der Liquidator der

Roland Versicherungsvermittlung und Kontrolle E. m, b

Die Torgauer Elektro-Großhandel Torgau hat nah vor-'

Unsere Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf-

Jülich, den 3. Juli 1931. Lederindustrie-Gesellschaft

beschränkter Haftung).

Die Traberzucht G. m. b. H., Hamburg,

42 396 75414 | der Gefellshaft auf, sih zu melden. Samburg, den 20. Juni 1931. Traberzucht G. m. b. H, i. L. Der Liquidator: Timm.

* *

Samburg.

icius, Geschäftsführer.

. . 4

Dr. Glaß.

Liquidation.

Liquidationsvergleich in der

741 932 07 Gesellschafterversammlung vom 16. 6. 1981} - | Be N dee E Sahglen: L - | Das Amtsgericht Torgau hat die Auflösung. 3 360 37475 | qm 30. 6. 1931 in das Handeléregister eingetragen und den Unterzeichneten als Liquidator bestellt. Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, sich wegen Ansprüche bei ihr zu melden, | soweit dies niht {hon während des Ver- glei(sverfahrens geschehen ift. Torgau, 9. Juli 1931. Der Liquidator: AdolfSchultze, vereid. Bücherrevisor, Torgau, Friedrihplayz 10.

Die Gläubiger der

bei uns zu melden,

Haftung (früher ülich Gesellschaft mit

Ich fordere die Gläubiger

És 5 108 600/79 47 505 304/93

. . [1145 224/40

« « | 3 149 018/75) 4 294 243 15 | 51 799 598/08

0s 20 000 000|— 11.

4 5 000 000/—-

4 072 245|79|

1 371 236158] 5 443 482 37 | [35145].

chaften.

Vereinigte Tischlermeister e.G.m.b.H., Weimar,in Liquidation.

Genossen-

Jederzeit fällig S Wi: 29. 7 A S Ga 0 $ & 6:0 $: 425 380/59 f Gesperrt (siehe Gegenseite) - « « « « «« « « { 71560780] 1 140 988/39 t ad dib) Paal Eigene Akzepte _. E EE E A 2 643 320/80 Aktiva. | Leihgelder und befristete Schulden . ee... 8 679 018/52 | Bankkonto 6 195/10 Sonstige Verbindlichkeiten und Passiva S ck S# S #0 ch 3 743 831 01 Schuldnerkonto E. S. 6 S b 948 76 Guthaben von Untergesellshaften „ee 854 713/84 | Wechselkonto « « - e «5 23/90 Anmerkung: Das Giroobligo aus rediskon- Darlehenkonto . « « « « o 4 812/50 tierten Wechseln beträgt RM 1 711 278,76 1980/26 77 505 351/93 i |—- Verpflichtungen wegen der Kundschaft aus: Remboursen | 1 145 224 _ Passiva. 1 (siehe Gegenseite) Avalen . . | 3 149 018/75] 4 294 24315 | Gläubigerkonto . « ««« 60|— ls Anteilkonto D E S 00-6 1 830|— 1799 598/08 } Gewinn 1930 . .. 90/26 Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. 1980126

Verlustvortrag 1929... ,, Handlungsunkosten (einschließlih

ch

auf

RM 905 57

Otto Aschaffenburg. Ernst Kahn.

123 142/49 | auf Grund der uns erteilten und aus den schlüsse der Ansicht, daß die vorstehende Bilanz ordnungsgemäß aufgestellt ist und 450 582/02 | ein wahrheitsgetreues und richtiges Bild über den Stand der Geschäfte der Gesellschaft per 31. Dezember 1930 gibt. :

Verlin, den 2. Juni 1931,

S a A 2 040 102/03 Verlustsaldo des Bruttoertrags-

kontos nach Abschreibungen und N

Rückstellungen ¿Cv o A SIDDE

5 108 600/79 Frankfurt a. M., Berlin, im Juni 1931,

Lazard Speyer-Ellissen Kommanditgesellschaft auf Aktien. Me Für den Aufsichtsrat: Eduard Beit Ne sellschaft auf Akt G Die persönlich haftenden Gesellschafter :

Herbert Beit von Speyer. Kurt Meyer. Dr. Ernsst Picard.

Ludolf Rosenheim.

Wir haben die in Frankfurt a. M. und Berlin geführten Bücher der Lazard Speyer-Ellissen Kommanditgesellschaft auf Aktien nah dem Stand vom 31. Dezember 1930 geprüft und bescheinigen, daß die vorstehende Bilanz aus den Büchern der Gesellschaft ordnungsgenräß zusammengestellt ist. ‘Die am 31. Dezember 1930 vorhandenen Bestände an Bargeld, Coupons, Wechseln und Wertpapieren haben wir entweder durh eine von uns effekt vor- enommene Aufnahme oder durch an die Gesellschaft gerichtete schriftlihe Be- einigungen von dritter Seite geprüft. Die bei anderen Banken bestehenden Gut- haben und Nostrosalden wurden mit deren Kontoauszügen per 31. Dezember 1930 pon M ite Wir haben darüber hinaus keine direkt an uns gerichteten Bestätigungen tag, den 24. angefordert. Die gesamte Privat- und Bankkundschaft wurde ersucht, die Richtigkeit der ihr per 31. Dezember 1930 erteilten Auszüge zu bestätigen, und es wurden uns für die ganz ergebenst Mehrzahl aller Fälle diese Bestätigüngen der Kundschaft vorgelegt. Wir haben auh hier keine direkt an uns gerihteten Anerkenntnisse der Salden verlangt. ___ Die Bewertung der in obiger Vilanz unter „Sonstigen Effekten und Be- teiligungen“ und „Vorschüsse an Kunden“ enthaltenen Beteiligungen bei Grund- L alen oov, der hypothekarish gesicherten Vorschüsse basiert größtenteils achverständigengutachten, die vor kurzem auf Veranlassung der Gesellschaft angefertigt wurden. . Unter Hinweis auf obige Erläuterungen sind wir nah unjerem besten Wissen üchern der Gesellschaft ersichtlihen Auf-

D 8/38 Verlust « « | 5 108 600/79 ; | Allg. Unkostenkonto . « « « « 119/15

Vrice, Waterhouse & Co. Chartered Accountants.

L priv Ges U\Hast für ctien-Gese a x Pappen- Fabrikation. Dn

RM [N

Gewinn- und Verlastrehnung.

| Gewinn 1930

|

[i

5 108 600/79

Ertrag aus Holzkäufer , « 209/41

Weimar, den 2. Juli 9131.

0: S M E S 90/26 209/41

209/41

Liquidatoren : se. Bernh. Heuse.

[36892] Leipziger

Hierdurch glieder zu

gesells Saßung.

für die U

meinen

D

versicherung auf Gegenseitigkeit. laden wir

Mitgliederversammlung für Mon-

12 Uhr, in Leipzig im Verwaltungs- gebäude des Vereins, Springerstraße 24,

: Tagesordnung:

1, Genehmigung der Uebernahme des Versicherungsbestands der D Ba gs REREE t in

2, Celhbtalsung über oine. hierdurch bedingte Neufassung der gesamten

3. Wahlen zum Aufsichtsrat. 4. a) Aenderungen der Bedingungen

b) Aenderung des 8$ 1 der Allge- t Beriicherüngöbedingitngen für die Kloinlebensversicherung.

Auf Ä riger 2 der Sazßung, wo- na rsi

14. Verschiedene “m Bekanntmachungen.

Verein für Lebens-

unsere Mit- iner außerordentlichen August 1931, mittags

ein.

Bar-

Barmen.

nfallzusaßversicherung.

Prärzaienquitiung bis zum achten Werk, tag vor der Versammlung beim Vor- stand hinterlegt sein müssen, wird hin- gewiesen. Leipziger Verein für Lebens: versicherung auf Gegenseitigkeit Der Aufsichtsrat. Liermann,

F, Dur DesGluß oe: Seseliksplier Dam [36893].

Leopold |25. Juni 1931 ist das Stammkapital der Bestatt 3 Gesellschaft um 100000 RM bherabgesegt. | Px, Bestattungs- :

Teil- | Die Gläubiger der genannten Gesellschaft versiherungsverein a. G., Verlin,

werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Samburg, den 13. Juli 1931.

West-Karolinen Gesellschaft m. b, H,

und Lebens: Bilanz am 31. Dezember 1939.

/

A. Aktiva. RM [2 Hypotheken e Le 405 848 75 erla 7 p 137 427/05

Guthaben bei Banken . « 25 024 85

Gestundete Prämien

(Debet) «e A á 25 470 05 Rückstäudigs Beiträge (Be-

I. ea 6 Ä 60 000 Rückständige Zinsen « « 5 002 05 Außenstände

bei Agenten 25 790,38 u, Jnkajsostellen 3 624,94 29 415 32

Kassenbestand und Post- - eien «5 Jnventar und Druksache1 Diverse: Debitoren Uebertragskonto .

5 531 66 52 800 38 503/31 49 123/89

Verlust a M 2 373 52 836 520 45 B. Passiva.

80 000 630 062 21 18 732 50 15 384 45

Nele elonbd » » « A Beitragsrücklage . Rücklage f.Rückvergütungen Vorausgezahlte Beiträge . Reserven für schwebende

2 607 15

Versicherungsfälle . . . Rückstellungen für Prämien

auf 1931 erloschene Le-

bensversicherungen « « 16 084 95

Rücklagen: | 1, Für Verwaltungskosten 18 200/66 2, Für Steuern und Ab- |

2221/31

E 4 o Cck n. Barkautionen: | L Vorstand «e s on 6 194 80 2E 6a 18 380/33

28 652/99 836 520/45

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Diverse Kreditoren

A. Einnahmen. RM Ueberträge a. d. Vorjahr: Beitragsrücklage « « « - 355 568 14 Sicherheitsrüdälage « « - 25 151/34 Gewinn ooo 3452 08 Werbefonds . . « « e - 21 000 Reservefonds «. . « « 150 000 Beiträge: 1. Bestattungsversicherung : 999.090,56 2, Lebensver-. - - ¡ sicherung « 17 170,20 | 1 016 260/76 Nebenleistung d. Versichg.- |- | Nehmer (Eintrittsgeld): | 1. Bestattungsversicherung 45 554 25 2. Lebensversicherung . . 1 073/50 Kapitalerträge (Zinsen) . 40 170/67 Gewinn aus Kapitalanlagen 500|— Sonstige Einnahmen: | 1; Aus abgeschr. Forderg.- 395/60 2, Dee Braak robe: der Bestatter Groß-Ber-

6 495

lins 6 C S S. Em E 1 665 621/34

B. Ausgaben.

Zahlungen für Versichg.- Verpslichtungen, Bestat- tungs-Versichg. (Stèrbe-

E e é 237 935/70 Zahlungen u. Rückstellun-

gen für vorzeitig aufge-

löste, selbst abgeschlossene

Versicherungen (Rüdk-

kauf) 1, Rückvergütungen . « 1 607/32 2. Rücklagen . . . « ch + 18 732 50 Verwaltungskosten: | 1, Abschlußkosten (erstm.) 350 330/81 2. Sonstige . . ... 303 502 46 3, Steuern und öffentliche |

Abgaben «« « « «« 6 482/46 Abschreibungen . .- « « 21 040/74 Verluste aus Kapitalanla-

gen (Kursverlust) . . « 100|— Beitragsrücklage am |

Schlusse des Geschäftsj. | 630 062/21 Rücklage f. Unkostenreserve 18 200/66

E 80 000 |—

1 667 994/86 C. Abschluß. RM Gesamtausgaben . « « « « 1 667 994,8& Gejsjamteinnahmen . . « 1665 621,34: Verlust « « « « 2 373,52 Berlin, iin Juni 1931.

Der Vorstand. Lucas. Schulz. Sevedcke. Peter-Schley. Harnau.

Vir haben die vorliegende Gewinn4 und Verlustrechnung sowie die Vilanz für 1930 geprüft und sie mit den ordnungss mäßig geführten Grundbüchern des Ver- eins übereinstimmend gefunden. Verlin, den 12. Juni 1931,

Der Aufsichtsrat. Nöske, Dr. Cybulsky. Brüggemann.

Dr. Lerch. Rieß. Jch bestätige hiermit, daß die in vore stehende Bilanz eingesebßte Beitragsrüdlage gemäß $ 56 Abj. 1 des Geseyes über die privaten Verjsicherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet ist. Verlin, den 1, Juni 1931, Kopplin, mathem. Sachverständiger füx: Leben3versicherung.

rungsshein und lebte

——————

ESrste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich Ir. 167. _ Berlin, Dienstag, den 21. Zuli 1931

Erscheint an jedem Wochentag. abends. Bezugs- ganteleregi üte

preis vierteljährlichß 4,05 ÆK. Alle Postanstalten Genossersha ftsregister,

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeigen rimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabhoker auch die Geschäftsftelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 W/. Sie werden nux

90 5M 57 f $ dO pu

Lae dder Lis iesen des vor dem Cinrücfungstermin bei der Urheberrechtseintragsrolle, S f Eee derzeee Se Ba A Detages Geschäftsstelle eingegangen fein. Betrie 1 s Vergkeichssachen,

offene Handelsgefellshaft ist durch den j Wilhelm Döhler, Berlin. e G 30, November 1932 bestimmt, doch karn j erfolai dur i Vorstandsmitglieder

f. Handelsregifter. Tod des Gesellschafters Heinrich Reimers | mit beshränkter Haftung. Der Gesell- | sie bereits vorzeitig na den “Bitte | r ark e Brm es aufgelöst. Fnhaberin is jeßt die bis- | shaftsvertrag ist am 5. Mai 1931 ab- | mungen des $ 5 des Gesellschaftsvertrags | einen Prokuristen. Zum Vorstand be-

Ansbach, : k [36440] | herige Gesellshafterin Ehefrau Anna | geschlossen. Sind mehrere Geschäfts- | gekündigt werden. Sind mehrere Ee- | stellt ist: 1. Gewerkshaftssekretär Ernst Handelsregistereinträge. Gelde Reimers, geb, Reimers, führer bestellt, so erfolgt die Vertretung [äftsführer bestellt, so ann i die Ver- | Sculze, Berlin, 2. Gewerkschaftssekretär

1, „Franz illing Söhne vorm. 38 Amtsgericht in Bergedorf. urch je zwei Geschäftsführer. Nr. | tretung durch je zwei Ges bitosüheer Dr. Hans Arons, Berlin. Als nicht Carl Friedrich Ulrih”, Zweignieder- 46 063. Edition Adler Gesellschaft gemeinschaftlich. Leon Geldzähler ist je- | eingetragen wird noch veröffentlicht: lassung Rothenburg o. T., Hauptnieder- | Berlin. / j [36449] | mit beschränkter Haftung, Musikver- oh berechtigt, die Gesellschaft stets für | Die Geshäftsstelle befindet sich Berlin lasjung Apolda. ene Handelsgesell-| Jn das fandildreaifter Abteilung A |lag und Bühnenvertrieb, Berlin. B allein zu vertreten. Kaufmann | S 14, Fnselstraße 6 Il, Das Grundkapi- haft, Zweignieder aus seit dem | ist am 13. Juli 1931 eingetragen wor- | Gegenstand des Unternehmens: der Be- | Alfred Knoller, Berlin-Charlottenburg, | tal zerfällt in 400 Namensvorzugs- und 6, Juni 1931, Gesellshafter: 1. Otto | den: Nr. 77 232. Helm «& Co., Berlin. | trieb eines Musikverlages und Bühnen- | ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. | 100 Namensstammaktien über je 100 Offene Handelsgesellschaft seit 1. Ja- | vertriebes nebst einschlägigen Geschäften | Bei Nr. 45 635 Leopold Kling Ge- | Reichsmark, die zum Nennbetrag aus- nuar 1931. Gesellschaftèr sind: Friedrich | jeder Art. Stammkapital: 20 000 RM. | sellschaft mit beschräukter Haftung: | gegeben werden. Die Vorzugsaktien er- Helm, Fabrikant, Berlin; Minna heim Geschäftsführer: Kapellmeister Friedrich | Laut Beschluß vom 2. Fuli 1931 ist der | halten doppelt soviel Dividende wie die geborene Brachioiß, Berlin. Zur r- | Carl Adler, Berlin. Sema: mit be- | Gesellshaftsvertrag in $ 1 (Firma) ab-| Stammaktien und haben 10 faches

Shilling, Ee E Er Er, 2. Franz August Schilling, Diplomingenieur, beide in Apolda. (Glockengießerei.)

2 „Vilhelm Reingruber“ Fnhaber

R u Reingruber, Kausmann in | tretung der Gesellschaft ist nur Friedrich {ränkter Haftung. Der ellschafts- | geändert. Die Firma lautet jegt: | Stinnmrecht, bei Beschlußfassung über Rothenburg 0. _ (Handel mit Wasch- Helm ermähtigt. Bei Nr. 12 471 | vertrag ist am 6. Funi 1931 abgeschlossen. | „Hanse-Funk““ Gesellschast mit S: Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern, Er- mitteln und Toilettenartikeln), Siy | Gebrüder Grunert, Berlin: Der | Der ‘Veschäftsführer Friedrich rl | schränkter Haftung. Nachstehende | höhung oder Heräbsepung des Grund-

bisherige Gefellshafter Gerhard Fried- | Adler ist berechtigt, die Gesellshaft allein | Firmeu sind erloschen: Nr. 2 416 | kapitals und Aenderungen des Gesell- rih Grunert ift alleiniger 7Fnhaber der | ¿u e A Von en BeGrÁ Pai ta E Ad mbS. | sckaftsvertrags 100 faches Stimmrecht. Dis Gesellschaft ist “A Fenten des $ 181 B. G.B. befreit. —| Nr. 26337 Eisengießerei Mark | Die Vorstandsmitglieder werden vom

Rothenburg o. T. 3, „Karl Sammeth Brauerei Weiden- bah“, Jnhaber Karl Sammeth, Bier- Firma,

brauereibesiver in Weidenbah, Sih ie Prokura des Heinrich Pät ist er- Nr. 46064. Wilhelm Eickelbaum, | GmbsH. Aufsichtsrat bestellt und abberufen, der Weidenbach. losen. Die Prokura des Dr. rer. pol. | Straßen- und Tiefbauunternehmung| Berlin, den 13. Juli 1931. s ihre Zahl bestimmt. Die General- 4, Bei der Firma „Marx Schloß“ | Heinz Fischer besteht au für die nun- | Gesellschaft mit beschränkter Haf- versammlungen werden durch Ein-

in Bechhofen:

: : Amisgeri clin-Mitte. . L 4 tbe e r Gesellschafter Hugo | mehrige Einzelfirma fort. Nr. 29905 | tung, Berlin. Ge enstand des Unter- N R: Moe, A shreïbebriefe einberufen. Die Bekannt- Steindecker ist gestorben. Kaufhaus Gebr.

Weiterer Ge- Preuss, Berlin: | nehmens: die Ausfü rung von Straßen-, | Berlin. [36447] | machungen erfolgen im Reichsanzeiger, In das Handelsregister Abteilung B | in der Gewerfkschafts-Zeitung und in dex

sellihafter: Betty Steindecker, geb. | Der bisherige Gefellshafter Max Preuß Kanalisations-, Eisenbahn- und Beton- DEr G 2 R

arat ai Kaufmannswitwe in Bech- | !|t Aner InYaber der MET, Die R, Gia 22.000 RM. Ge-| des unterzeichneten Gerichts ist am | Zeitschrift „Das Gewerkschaftshaus“.

hofen. Zur Vertretung berechtigt ist | Gesellschaft ist aufgelöst, Nr. 68 638 schäftsführer: Baugewerksmeister Wil-| 14. Fuli 1931 folgendes eingetragen: E N Ds e ese i e 1,S

DoriSeeees eiber Ste; a. D. Theodor Leipart, 2. Bundesvor-

Der Gesellshaftsv j -| sibender Peter Graßmann, 3. Gewerk- E de vertrag it pur Le” | \Faftssekretär Wilhelm Eggert, 4. Ge-

ai 1931 neu gefaßt. Besteht der | werkschaftssekretär Hermann Kube,

E " i « , 2 ige , , . e Gt Pee Seh “S helm Eickelbaum, Berlin-Lichterfelde. alleiniger Jnhaber der Firma. Die Ge- Gesellschaft mit beschränkter Haftung. sellschaft ist aufgelöst 5 s Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Juni z s 1931 abgeschlossen. Als nicht eingetragen | schlu

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90, : i i j 4 f wird veröffentlicht: Als Einlage auf das | 29. | L | h N x Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so | 2: Geheimer Regierungsrat Dr. Hein-

nur dex Gesellshafter David Stein- decker. Dex Kaufmannsehefrau Jda Steindecker, geb, Löwenthal, in Bech- hofen ist Prokura erteilt.

5. Gelöschte uma: „Alexander

Sammeth“ in Weidenbach. Stammkapital werden in die ellichaft ? e : E Ansbach, den 15, Fuli 1931, E as Handelsregister Abt (00e eingebraht von dem Gesellschafter 8 erfolgt die Vertretung dur zwei Vor- ris Bachem, o ais Berin, ou ues Amtsgericht. g Sli 1931 en raen worden: | helm Eickelbaum in Berlin-Lichterfelde Podamigtioder oder durch ein Vor-| Aufsichtsrat g : a Sis n s ne S Lege Tagen Por: | has gesarcte für den Gegenstand des | standsmitglied mit einem Prokuristen. | 4: D. Theodor Leipart, 2. Geheimra Bei Nr. 2551 Pratsch & Voigt: Der - ; s Auffi t i ; | Dr. Heinrich Bachem, 3. Geschäftsführer Aschaffenburg. [36441] | Sesene Beier ift Prokura erteilt. | Unternehmens E F Der Auffichtsrat ist imdessen au er Erni Lorang an 1 Derlin &. é« Bekanntmachung. Nr. 10 589 Neufeld & Henius: Die | zeug und eine Feldbahneinrihtung nebst mächtigt, einzelnen Mitgliedern des häftsführer Frid Ras, Brealan,

Vorstands die Befugnis erteilen, die | L E D s

Gesellichaft allein Ie vertreten, Die | 5: Geschäftsführer Karl A R Leip Zeitdauer der Gesellschaft ist niht mehr | 319, 6. Geschäftsführer Alfred R beshränkt. Die Firma lautet jeßt: | Altenburg, Th., 7. Geschäftsführer rust Friedrih Wilhelm Lebensversiche- Pickerodt, Hannover, 8. Gewwerfkschaft5- rungs-Aktiengesellshaft. Gegenstand | sekretär August Hein, Hamburg, 9. Ge- des Unternehmens ist jebt: a) der un- | verkschaftssekretäz Gustav Stiefer, mittelbare und mittelbare Betrieb aller | München. Die mit der Anmeldung der Arten der Lebensversicherung (ein- | Sesellhaft eingereihten Scriftstücke, shließlih Renten-, Jnvaliditäts-, Pen- | insbesondere der Prüfungsbericht des sions und Sparversicherungen), der Un- S und. det E d: falls | ) ov) der von der „$ndustirie- 1 ndelS- sall- und der Kranlenversiherung, und kammer ernannten Revisoren, können

bei dem Gericht, dex Prüfungsbericht

Zubehör nach einem besonderen Ver- zeichnis und von dem Gesellschafter G Si E. Geschäfts EeT Zes in ma L Mahloto, obiger Firma betriebenen Ge önli aft sellschaft inri rs, Teltow, ein rpark und ein sind seit dessen am 16. 10. 1930 erfolgten Doi Mi e eser balter He ns Warenlager nah einem besonderen Ver- Ableben seine beiden Söhne Wilhelm | qus der Gesellshaft ausgeschieden. eva, wovon auf die Stammeinlage und Josef Dörmühl, beide in Aschaffen- | Gleichzeitig ist der Verlagsbuhhändler | des Wilhelm Eickelbaum 11000 RM burg, welche dasselbe unter der bis-| Ernst Gebhardt, Berlin-Dahlem, als | und auf diejenige des Rudolf Esau herigen Firma in offener Handelsgesell- | persönlich haftender Gesellschafter in die | 24000 RM angerechnet werden. Zu [chaft fortführen. E Gefsellshaft eingetreten. Nr. 20 917 | Nr. 46962 bis 46 064: Als nit ein- Aschaffenburg, den 15. Fuli 1931. Mertens «& Jaenicke: Jeßt Kom- | getragen wird veröffentliht: Deffent- Amtsgericht Registergericht, manditgefellshaft. Der Kaufmann Wil- | liche Bekanntmachungen der Gesellschaft

helm Gottlieb Rudolf Faenicke ist aus | erfolgen nur durch den Deutschen Reichs-

„Wilhelm Dörmühl““ in Aschaffen- burg: Fnhaber des bisher von dem Weinhändler Wilhelm Dörmühl unter

Prokura des Otto Schlegel ist erloschen. Nr. 15104 Franz Vahlen: Jett offene Handelsgesellshaft. Der per-

zwar kann jeder diefer Versicherungs-

! , T nar it ; L ¿ ; ¿ i ür fi llein oder zwei odex 1E ¿ L EE Aschaffenburg. [36442] | der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- | anzeiger. Bei Nr. 12993 Grund- | eige für sh a Er l | ver Revisoren au bei der Industrie» Bekanntmachung. zeitig ist dex Kaufmann Dr. Benno | stücSgesellschaft Nicolassee Sudeten- triebe n A H audic aan e und Handelskammer cingesehen werden.

straße 23 Gesellschaft mit beschränk- Nr. 13319 Nawak & Grünfeld

Thieme, Berlin, als persönlich haftender : E Nort Fnhaber des von Leopold Markus | Gesellshafter und drei Kommandi- | ter Haftung: Professor Dr. Paul Hof- E Ce s dene tiger Vene Aktiengesellschaft: Dr. Karl Ellstaetter mann is nicht mehr Geschäftsführer. ijt nicht mehr Borstandsmitglied.

unter obiger Firma betriebenen Ge- | tistinnen in die Gesellschaft eingetreten. N 2 : Dn schäfts ist Fit 1. 6, 1931 der Kaufmann | Die Prokura des Dr. Benno Thicme | Kaufmann Alfred von Below in Berlin- Me Er Zas A E Nr. 22446 Albert Wolff Äktienge- Jakob Markus in Lohr a. M. Dies ist erloshen. Nr, 21823 Max |Stegliy is zum Geschäftsführer bestellt. d) Erteilung von Kautionsversicherun- | sellschaft: Einzelprokucistin: Frau Firma unverändert. Schulz, vou Halle & Co.: Dem Paul | Bei Nr. 26 830 Dolit Company mit gen, d. h. Bürgschaftsleistuagen für | Anna Wolff geb. Mayer in Berlin. Die Aschaffenburg, ten 15. Fuli 1931. Riepietsch, Berlin, ist Prokura erteilt. | beschränkter Haftung: Frau Toni | Stgatsbeamte Militärpersoxen, Kom- | Prokura des Leo Hummel is erloschen. Amidgeritt Registergericht. —, Nr, 22967 Ernst F. W. Müller: | Kraft ist nicht mehr Geschäftsführer. | munal- und Gesellshaftsbeamte, Kauf- | Nr. 23 926 Metallum Aktiengefell- É m Die Prokura des Ernst Friedri Wil- | Kaufmann Dr. Werner Kraft, Berlin- d‘ schaft: Die Prokura des Ernst Stern

Baden-Baden. [36444] | helm Müller ist erloshen. Nr. 63 624 Charlottenburg, ist zum Geschäftsführer E e n e S, E ift erlosßen. Leon Sklarz und Otto

Handelsregistereintrag Abt. A Bd. Ill | Eduard Paradies: Fnhaber jebt: | bestellt und von den Beschränkungen des L 7 Talaszus sind nickt mehr Vorstamdsnit- O.-Z. 134: Firma Schmitt & Co. in | Heinz Thiesenhaufen, Kaufmann, Ber- 8 E B. G.-B. drit is i Nr. r io bctre ele Sul: Da Ge glieder. Privatsetcetärin Elise Schauer Baden-Baden. Offene Handelsgesell- | lin. Der Uebergang der in dem Be- | 36 061 Sofkal-Film Verleih-Gesell- | sellshaftsvertrag is durch Beschluß der | in Berlin ift zum Vorstandsmitglied schaft mit Beginn am 1. Funi 1981. tricbo des Geschäfts begründeten Forde- schaft mit beschränkter Haftung: Generalversammlung vom 25. Juni bestellt. Nr. 39 484 Siedlungs-Ak- Persönlich haftende Gesellschafter sind: | rungen und Verbindlichkeiten ist bei | Dex Gesellschaftsvertrag ist geändert: | 1931 geändert in $ 8 (Bestelluna des | tiengefellfchaft Frohnan-Weft: Die Sun Fran, Zuieilaiei n Batten, vate rar pas durch Heinz een | a) dur Beschluß vom 14. April 1931 | Aufsichtsratsvorsigenden). Nr. 42371 E E A S Gere und Wilhelma Schmitt, ledig, in Baden- | CUSF[G oen. r i c öhlie : j; C. A. F. I

e: E / P und Besäße Venno Nofenthal S M), g N irna De Theodor A M AENREFEONRRE banm Aktiengesellschaft und Nr.

e-Leopold Markus“ in Lohr a. M.:

Baden. Der Frau Elise Schmitt geb. O j; ú Prokurist Willi Ulrih in Berlin, Er : ; Soeppler in Baden-Baden ist Prokuxa | De. ® isherige Geselliwaster Benno | Firma heißt fortan: „T. V.“ Film- | vertritt gemeinsam mit einem Vor- | 0 E unt Ne 10 ae Surtioig rteilt. r after Franz - erleih Gesellschaft mi chränu standsmitglied. Nr. utsche Kantorowicz Aktiengefellschaft: Dr.

Rosenthal ist Alleininhaber der Firma. Nr. 73694 Rundorf & Schöne: Fegt offene Handelsgesellschaft seit 6. Fuli Ss C RUS Stro é en O

arf und JANUSEMAT, He Tis, Auslande. Das Stammkapital ist dur Busse: 0) eter ee Free l | Beschluß vom 17. Juni 181 um 15 000 | Golvberg sind nicht mehr Vorstands- | Berlin. E : ist aus der Gesellschaft ausgeschieden Reichsmark erhöht und beträgt jeßt | mitglieder. Zu Vorstandsmitgliedern _In das Handeksregister Abteilung A _— Nr. 51 901 Gebr. Manes Mann- | 20 000 RM. Bei Nr. 42 783 „Desco- iu ee 1. ReMernngürat e D. R ags 4 Jon B ingetragen Fare

1 Qw: l : | pres!‘“‘ Vereinigte Dr. Jug. Subfkis | Herbert Besser, Verwaltungsrechtsrat, : Ne. j - - heim Zweignieberlafiung Borlin: | Wef l Zes Berlin, 2. Gerihtsafsessor Dr. Gerhardt | maun Foget, Berlin. Jnhaber: Her-

Gegenstand ist fortan ins- | Radium - Aktiengesellschaft: Durch

Beschluß der Generalversammlung vom ‘ate w-Boe ric a ist nicht mehr Bor-

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89h. geändert. Erich Thurau und Dr. Geora “l S A

Haftung. | besondere auch die treuhänderische Ver- l waltung von Soz und deren } 9. Juni 1931 ist dex Gesellschaftsvertrag verleihmäßige Auswertung im cFn- und | in $ 1 Abs. 3 (Zweigniederlassungen)

wig ist von der Vertretung der Gesell- haft auge Genen,

Baden, den 15. Juli 1981. Geschäftsstelle des Bad. Amtsgerichts. I.

Bad Ems. [36443]

Im hiesigen Handelsregister wurde heute bei der in Abteilung B unter fd. Nr. 8 eingetragenen Firma Staatl.

„Hotel Kurhaus“, „Kursaal-Restaurant“, | D, nf t ; -|«& Co. und Allpreß Fabriken Ge- 1 :

| Hotel und Bäder „Das Römerbad“ Be- E R Loe Friv Rebmann sellschaft mit besterdter Haftung: | Richter, Berlin. : mann Foget, gg ma H pa triebsgesellshaft mit beshränkter Haf- Ageut der W. V. Cardew «& Co. | Laut Beschluß vom 24. März 1931 ist dec | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 29 a. Bectin: Dem Pa prt as Berlin tung, Generaldirektion Carl Rüter, | Lid. London: Die Firma ist erloschen. | Gesellschastsvertrag bzgl. des Stamm- Berlin. [36448] | ist Prokura erteilt. Nr. 14117 Carl

Bad Ems, folgendes eingetragen: Dem Kaufmann Alfred Rücker in Bad Ems isstt Einzelprokura erteilt. Bad Ems, den 15. Fuli 1931. Das Amtsgericht.

————————

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 91. | kapitals abgeändert. Das Stammkapital In das Handelsregister Abteilung B s: ——- 36453 S ai i L Ä cue 40 S des unterzeihneten Gerichts is am | Hermann Jörgensen und des Carl Jör- Berlin. é [36453] | höht. Als nicht eingetragen wird ver-| 14" Juli 1931 folgendes eingetragen: | gensen ist Kaufmann Julius Wißky, Jn das Handelsregister B des unter- | öffentliht: Als Einlage auf das erhöhte Nx. 46 068 Verwaltun sell ft Ber in-Treptow, zum Liquidator be- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen | Stammkapital werden in die Gesellschaft deutsher Gewerkschaftöhäufer, Ak- | stellt. Nr. 57941 Otto Breustedt, : worden: Nr. 46 062. Demeter Landes- | eingebraht von den Gesellshaftern Dr. tiengesell\ Verlin. Gegenstand lin: enhaber jeßt: Johannes Bad Schandau. _ [36445] | produkten Verkaufsstelle Gesellschaft | Günther Subkis und Dr. Nikolaus | 562 "Unternehmens: die Verivaltung | Breustedt, Kaufmann, Berlin. Nr. Auf Blatt 273 des hiesigen Handels- | mit beschränkter Haftung, Berlin. | Subkis, beide in Berlin, die Maschinen, | yon Vermögen, das den dem Allge- | 67 277 Erle «& Heinze, Berlin: Der registers, betr. die Firma Nielbleh- | Gegenstand des Unternehmens: der An- | die Werkzeuge, die Büro-, Labora- | meinen Deutshen Gewerkshaftsbund bisherige Gesellshafter Erich Heinze ist verkaufsfontor Hille & Müller | und Verkauf sowie die Vermittlung des | toriums- und Lagereinrichtung des von | augeshlossenen Gewerkschaften gehört, | Alleininhaber der Firma. Die Gesell- Groove & Welter, Gesell daft mit be- | Absaßes von Gemüse, Obst und allen | ihnen unter der Firma Dr. Jng. Subkis taelaubere auch von unbeweglihem | schaft ist aufgelöst, Nr. 68523 shränkter Haftung in Porschdorf, ist | anderen landwirtschaftlihen Produkten, | & Co. zu Berlin betriebenen eee Vermögen, Getwerkscaftshäusern, die F Hartrodt Zweigniederlassung heute eingetragen worden: Zum Ge- | insbesondere der Handel mit solchen Er- | und zwar zum Dana von 20 000 M unmittelbax einzelnen der oben ge- | Berlin, Berlin: Die Prokura des schäftsführer ist bestellt der Diplom- | zeugnissen der Landwirtschaft, welche und zu gleichen Teilen, so daß damit | nannten Gewerkschaften oder lotalen August Johann Friedrich Wilhelm fausmann Dr. Fri Steinröder in |nach der biologishch-dynamishen Wirit- | ihre Einlagen von je 10 000 RM belegt | Verbänden oder den Ortsausshüssen | Päßmann ist erloshen. Nr. 69 300 trendishfähre, Er ist allein zur Ver- | shaftsweise gezogen und unter dem | sind. Bei Nr. 44 387 L, Geldzähler bzw. deren Treuhändern, oder zusammen Daun Broemme, Berlin: Dem E r Sae haft berechtigt. Namen Demeter vertrieben werden. Zur | & Co. Gesellschaft mit beshräukter | mehreren solhen Gewerkschaften Knauth, Neubabelsberg, ist Einzel- mtsgeriht Bad Schandau, Erreichung dieses Zwecks ijt die Gesell- Haftung: Laut Beschluß vom 12. Juni | hören. Grundkapital: 50000 Reihhs-| prokura erteilt. Nr. 70 600 Benold den 15, Fuli 1931. haft befugt, gleichartige oder ähnliche | 1931 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. der | mark. Aktiengesellschaft. Der Gesell-| & Wenzel, Berlin: Der bisherige Unternehmungen zu erwerben, sih an | Dauer und der Kündigung ($3 5—7) so- | schaftsvertrag ist am 24. Februar 1931 | Gesellschafter Derugun Wengel 1

F. Hoffmann, Berlin: An Stelle des

Bergedorf. [36446] | solhen zu beteiligen und deren Ver- | wie der Vertretungsbefugnis ($ 10) ab- } festgestellt und am 19. i 1931 ge- | Alleini rma. Die Ge Eintragung in das Cy Sp ‘tretung ju übernehmen Stammkapital: | geändert und teilweise neu gefaßt. Die M Der Vorstand besteht aus min- | schaft i aufe dst Nr. 88 664 rif e 120 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann uer der Gesellshaft ist bis zum] destens zwei Personen. Die Vertretung] und Großhandlung pharmaceu-

am 15. Fuli 1931; Reimers & Co.;

E D Ee A E: I R? E On D O E I ¡n