1931 / 169 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B. Wittop Aktiengesellschaft für Hoch- unD Tiefbau, Magdeburg.

Lido Grunudstücte Attienge ellschaft, |

Vilanz am 31. Dezember 1939. N Am Friedri

Berlin NO,

Erste Anuzeigenbeilage zum Neihs- und Staat83anzeiger Nr. 169 vom 23, Juli 1931. S. 4

[37721].

Bilanz am 31. Dezember 1930.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1930. Grundstück und Gebäude . T - ———-— S

684 777/20 R Grundstüde

Betriebsgeräte,

anlagen, Mobilien und

100 000/—

Grundstück Abwertung

+ O D 0H

1 357 0090|—

1 262 689/85 | 220 000'—

1 516 662/73 4 485 T0874

Verlustvortrag 1929 Verlust per 1930 .

D 00M

Bankguthaben

3 100 000/— 220 500\|—

Beteiligung

Aktienkapital . é Bürgschaften 62 50

Hypotheken Reservefonds . Delkrederefonds Kreditoren Reinaewinn

Aktienkapital . . Hypothekars{chuld .

2 561 512 63

785 061/78

Aktienkapital : Stammaktien 1 260 000,— Vorzugsaktien

Geseßlichhe Rücklage

Darlehen der Banken . .

E S M

Gewinn=1uuv Verlustkonto pro 1930.

4 485 708/74 Gewinn- und Berlustrouto.

1 270 000|— 127 000/— 610 950/—

Ausgaben. Verlustvortrag 1929

Grund- und Hauszinssteuer

Abschreibungen . - Reingewinn

Verschiedene Gl 428 003/45 Rückstellungen : Noch einzulösende Divid

Vermögenssteuer .

Körperschaftsfsteuer Oeffentliche Abgaben. . . Hausverwaltung und Gehalte Reparaturen Diverse Spesen Hypothekenzinsen Wertverminderung « «

Vortrag aus 1929 Fabrifationsertrag

Bürgschaften 62 500,— Reingewinn ¿

319 746/55 Berlin-NieDerschöueweide, 10, Juli

2 561 512/63 Gepwinu- und Verlustrechuuaug vom 1. Janugr bis 31. Dezember 1930.

Deutsche Mesfingwerkte Carl Evefking A.-G. Der Vorstand. [ 27% ite Zur L I E T A L A E

Einuziahmen. Miete und Waschgeld Verlustvortrag 1929 Verlust pro 1930

Generalunfosten . 322 401,85

393 863 24 201 582/18

E; w Q gs i ; f Q L M Sons per 31. Dezember 1936 Abschreibungen .

Reingewinn

Livo Grandstüdcte Afkticugeßellfscch aft.

Aktivhypothekenkonto Effektenkonto . E An Grundstücks- und Gebäude-

| 598 564/94 L ELLES

Vortrag aus dem Vorjahr Geschäftsgewiun

596 702/38 598 564/94 Der im Turnus aus dem Aufsichtsrat

ausgeschiedene Generaldirektor Dr.-Jng. e. h. Karl Fertig, Berlin, wurde wieder-

Magdeburg, den 10. Juli 1931. g e

ür Hoch- un Der Vorstand.

Abschreibung Maschinenkonto . Fnventarkonto Utensilienkonto . Kontokorrentkonto:

Bilauz auf den 31. Dezember 1939.

Jrnmobilien

Abschreibung.

702 754/15

1022 676 92

esellschaft

Maschinen eins{chl. Beleuch- tungs- und Beheizungs-

Aktienkapitalkonto . Rüctstellungskonto . . « RNeservefonds*onto Kontokorrentkonto:

1 000 000|—

Zugangin 1930

Abschreibung. Werkzeuge und Uten}ilien

Süddeutsche Eisfengesellscchaft Afktiengesellshaf}ft in Nürnberg. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Geiwinn- und Verlustkonto:

Zugang in 1930" 7 393,25

1022 676/92

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 19309.

Avschreibung. .

Zugang in 1930 31. 12, 29 . 316 568,—

Gebäudeunterhaltungs- und Reparaturkoften

Grundstückte: Stand am

und Werk- zeuge: Stanb am 31.12,

Abschreibung Raabe aud » «4 Wechselbestand { Debitoren, einschl.

und Postscheckguthaben. Warenbestand Effekten und Beteiligungen

Handlungsunkosten .

Abschreibung 493 637/66

Ueberschuß

31. 12, 29 Abschr.

Abschreibung.

Gewinnvortrag Einnahmen .

31. 12, 29 . Abschr. . -

Aktienkapital: Stammakticnkapital Zur Einziehung bestimmte

Vorratsaktien

Dampfziegelei und Thonwerk Henunigsdorf a. H. August Vurg, Aktien gesellfchaft.

Dr. Preuß. L Ee P C L A I gt M

*| Guthaben u. Wertbestände: Schuldner 3 724 725,57

Vorzugsaktienkapital «

Matweli A,-G., Mainzer Wein- brenunerei u. Litörfabvrik, Bilauz per 31. Dezember 19309.

Neservefonds . . Warenbestände . « «

414% Anleihe von 1909

[ZIS È

Jn 1930 zurüd- P s gekaufte Stücke 5 400,— Aktienkapital:

Rückstellungen:

Schulden ; Gläubiger

Jmmobilien

Grundsteuerreserve Kreditoren Akzeptverbindlichkeiten Anlehenszinsen . . Noch nicht erhobene

Einrichtung,Fässer, Auto, Büroeinrichtu1

230 052|— 284 270/96 Gewinnvortrag aus dem Jahre 1929 . .

Reingewinn

Kasse, Bank, Wechsel, Post- sheckguthaben

Getvinn- und Verluftkonto Vortrag vom 1. Januar

719 501/85

Gewiun- uid Verlustrechnung

Verlust in 1930 per 31. Dezember 1930

Attienkapital . . 450 000 '— Geseßliche Reserve . Außerordentliche Rücklage Kreditoren . . « Gewinn- und V

Gewinn- und Verlustrechnung auf den 31. Dezember 1930.

| 29

154 537/96

Abschreibungen . « Unkosten: Steuern, Ha lungsunkosten, Gehälter und Löhne. « . Gewinn: Reingetvinn

Abschreibungen auf: Jmmobilien . Maschinen. , « Jnventar . « « Werkzeuge. «

6%, Dividende auf RM 5000 Vorzugsaktien . .„

Vortrag auf neue Rechnung . «

*) 146 360

Gewinn- und Verlustre{ßnung ver 31. Dezember 1930.

Gewinnvortrag aus dem Jahre 1929. , , Rohgewinn

Verbrauchte Materialien

Unterhaltungen . « « « Abschreibungen . - «

*) Verwendung: 4% Geiwvinnanteil . . . Zuweisung an den Reserve- Tantieme des Aufsichtsrats Vortrag auf neue Rechnung

[S518

Vortrag aus 1929

Ueberschuß auf Waren- und Fabrikationskonto Einnahme aus Miete .

Vortrag von! 1. Januar 1930

Reingewinn

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung stimmt mit den uns vorge- legten Büchern der Gejellschaft liberein. Nürnberg, den 23. Juni 1931.

Bayerisch Treuhand - Aktiengesell Dr. Krakenberger.

Vortrag 1929

Warenkouto Lichtenfels, den 30. Juni 1931.

Aktien-Gesellschaft für Korbwaren-

und Kinderwa Sourdeaux Noettinger.

5 JIndpustric Mainz, deu 20. Juli 1931. ann. Der Vorstand. Schaefer.

Richard Marxsohn.

Theo Weil.

Gustav Fiedler Aktiengesellscha}t i. Liqu. Bilauz vom 31. Dezember 1930. Attiva. RM |Z S 35 000.— Gebäude E E E O 120 000'— E 5 ep 18 000;— Motore . . . . . . 2 000 i: 44 oe 4 2 000/— Kasse, Sorten, Postscheck . 337/43 aao 660 2 000|— Wechsel und Scheck3. . . 2 289185 H 81 650/08 e E 89 810/44

Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag . . 144 926,27 Verlust 1930 188 440,40 333 366/67

686 454/47

„Sehag“ Grundstücks-Akticn- 459]. gesellschaft, Berlin. Bilanz per 31. Dezember 19

E «ov o 44 Grundstücksfonto . . « 56 051 C Aufwertungsausgleichkonto o O «s» e Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus Vorjahr. . 51 386,28 Gewinn pro | E 5 194,27 46 192 01

168 985

Gewiun-

Passiva.

Hypothekenkonto . . .. 93 349 43 Grunderwerbssteuerrüdcklag P 19 000 E 4 e a a 50 000'— Reservefondskonto . « «

63 479

168 985 86 und Verlustermittlung per 31. Dezember 1931.

Passiva.

Aktienkapital:

Stammaktien 336 000,—

Vorzugsaktien 64 000,— 400 000|—

U «6664 95 000|—

Kundenreserve « + « - - 7 500|—

Verbindlichkeiten « « « 183 954/47 686 454147

Gewinu- und Verlustrechnuug vom 31. Dezember 1930.

Soll. RM |H Verlustvortrag am 1.1.1930 144 926/27 Verlust vom 1. 1, bis 31, 8,

E S 51 061 28 T96 887 55 Generalunkosten 1. 9. bis | L o 6s 29 078/61 Fabrikverluft 1, 9. bis 31. 12, | IVDO, 0 069 s 934 15

Abschreibungen:

Fundeu - - ' 4507,01 Maschinen. . 23 071,— Verlust auf ver-

faufte Masch. 5 165,25 Motore . . 8000,— Einrichtung 83 000,— Effekten . . 4000,— Warenlager « 51 223,10 Kundenrüdck-

stellung . «7 500,— | 106 466/36

333 366/67

Haben. Verlustübertrag auf 1931. 333 366/67

Leipzig, am 31. Dezember 1930. Gustav Fiedler Aktiengesellschaft i. Liqu.

Eugen Zimmermann.

[37315]. Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM Grundstücke u. Wohnhäuser {j 1 948 654/84 E „e 9 4s 251 000|— Attraktionsbaulichkeiten .„ 571 866/40 Maschinenanlagen . . « « 105 000'— E e o G00 6 93 000|— Beteiligung è » ooo 50 000|— E e s « o 2s 12 783/29 E « 39 060 I|— Hypothekenaufwertungs- | T E E 81 323/05 u E E de 146 730/83 3 260 359/41 Aktienkapital . . . . « « | 2000 000|— “T OICICLUCIONDS 4 «o s 110 995/19

Verrechnungskonto mit der Lunaterrassen Betriebs- gesellschaft m. b. H. . . 118 442/46

Bankforderungen . 407 562

Jnterimskonto . . 2136

Steuerrüdckstellungen .

Hypotheken . . . .

70

( 3 260 359 41 Berlin-Halensee, O ees 1930.

Lunap Grunudstüc- Aktien-Gesellschaft. Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie der dazugehörigen Gewinn- und Verlustrechnung mit den geprüften Büchern der Gesellschaft wird hierdurch beglaubigt. xrlin, den 15. Juni 18931. Erich Henninger, beeidigter Bücher- revisor. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Ausgaben. RM |D Handlungsunkosten . 14 219/47 Verbrauchs- und Unter- j

haltungskosten der Grund- | A a « 640m 79 794/78

E 67 700/67 N 56 449/49 Abschreibung auf Hypo- thefkenaufrwoertung8aus8- | E A 81 323/05 299 487/37 Einnahmen. Gewinnvortrag aus 1929 3 867/94

Mieteinnahmen . . . « 128 810/41 Beteiligungsgewinne . 20 078/19 _ 146 730/83

299 487/37

Berlin=-Haleusee, 31. Dezember 1930. Lunapark

Grundstüdä-Aktieu-Gesellsczaft. Siehe Beglaubigung unter der Bilanz. Berlin, den 15. Juni 1931.

Erich Henninger, beeidigter Bücher-

revijor.

Sabungsgemäß schied aus dem Auf- fichtsrat Herr Abraham Hepner aus, Die Wiederwahl erfolgte einstimmig.

Grundstückskonto, Abschreibung Grunderwerbssteuerrüdcklage . Hausunkosteukonto . . . . . 134 672 E „o «o 004 Gewinn pro 1930 . „. «-

Verluste.

Gewinne.

Mietoutounto. «- ¿se 1665 I P ]

45 41231

45 412/31 Der Vorstand. Honegger.

N a r ua 0 Et E E C M Ai [37460]. Main-Gaswerte A.-G. C E S | T ebitoren „6 60 822/91

Gebäude) . . - « o. Fabrikeinrichtungen « « E Straßenbeleuchtung . « « Gasmesser . . …. .. s Fuhrpark und Mobilien .

Gaswerks- und Kraftwerk3- anl. Offenbach . . . Vermögenswerte Gas- werk Michelstadt Beteiligungen. . «- « « « Aftienbesiß Dees Gasgesellscha

H, | Konzessionswert. . . « « Aktive Verrechnungsposten Bürgschaften: Dux A.-G. . 150 000,— Süwega . « 131 250,—

z Dux A.-G. . 150 000,— L Sütwega . « 131 250,— Î 24 105/20

. 597 117/86

Bilanz am 31. Dezember 19390.

Aktiva. ! RM Grundstückde . . »

Passiva.

Aktienkapital... « + « [30 000 000 Umstellungsreserve « « « } 2000 000 Schuldverschreibungen und

Peel « s o » 802 577|— Bankschulden . « . « « « 114343 135/35 O ea 4 s Verpflichtungen Gaswerk |

Ae « o 49 166 851/06

D e ea 46 062/31 Passive Verrehnungsposten

B S 1-290 477/04 Bürgjchaften: |

am 31. Dezember 1930.

4 565 139/85 2611 345

a

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats i Ir. 169. Verlin, Dounerstag, den 23. Zuli 1931 | —— E p —— ————

c [35409] Fracht-Kredit-Bank, haften Zustande, der äußerlih erkennbar 8 13. Steuern belastet ist sowi 7 z IAktien- Aktien - Gesellschaft i. L., Hamburg. ist, so hat der Lagerhalter die Rechte | Der Lagerhalter hat, bevor er an |welhem Bete nbore Verbindli Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu gegen den Frachtführer oder Schiffer zu | Order lautende Lagerscheine über ge- | keiten auf ihm aften, Er hat außerdem gesellschaften. der am Dienêtag, dem 4. August wahren, für den Beweis des Zustandes | lagertes Gut ausstellt, den Tarif für die | auf jedem Scheine zu vermerken, ob und 1931, mittags 12 Uhr, in der Nord- zu sorgen und dem Einlagerer unver- | Vergütung 9) durch Aushang in |zu welhem Betrage die Versicherung [37886] Förster" sche deutschen Bank in Hamburg, Filiale der züglih Nachricht zu geben; im Falle der | seinem Geschäftslokal sowie dur ein in | in Gemäßheit des L 14 durch ie be- - Maschinen- und Armaturenfabrix | Deut'chen Bank und Disconto-Gesellschaft, Unterlassung: ist er zum Schadenersaß | dem Aushange bezeihnetes öffentliches | wirkt wird oder ob fie infolge des Ver- A.-G., Essen-Altenessen. Hamburg, Adolphsplaß, stattfindenden verpflichtet. H Blatt bekanntzumachen. Fn gleicher | zihts des Einlagerers unterbleibt. Wird

Wir laden hierdurch unsere Aktionäre | \ußerordentlichen Generalversamm S 4. [Weise hat die Bekanntmachung von Aen- | nahträglih verlangt, daß der Lager- zu dez am Samsêtag, den 15. August | lung ein. Jst das Gut dem Verderb ausgeseßt | derungen des Tarifs zu erfolgen. Der | halter die Versiherung bewirke oder 1931, vormittags 11 Uhr, im Ver- Tagesordnung: oder treien Veränderungen an dem | Lagerhalter kann sich auf eine Aende- erhöhe 14 Abs. 4), so muß der Lager- waltungsgebäude der Förster'scken Ma-| Genehmigung der Liquidationseröf- Gute ein, die dessen Entwertung be- | rung nicht berufen, welche nit minde- | halter die bewirkte oder erhöhte Ver- shinen- und Armaturenfabrik in Essen- nungsbilanz. | fürchten lassen, Und ist keine Zeit vor- | stens 2, En vor der Einlieferung sicherung auf dem ‘ihm vorzulegenden Altenessen stattfindenden ordentlichen |. Zur Teilnahme an der Generalver- handen, die Verfügung des Einlagerers | vorschriftsmäßig bekanntgemaht war Lagerschein verinerken. Generalversammlung ergebenst ein, | sammlung find diejenigen Aktionäre be- einzuholen, oder is der Einlagerer in | oder bei derselben dem Einlagerer be-{ Der Lagerhaltex ist, wenn er diesen

Tagesorduung: rechtigt, welhe ihre Zwischenscheine mit der Erteilung der Verfügung säumig, | kannt gewesen ist. | Vorschriften zuwiderhandelt, den Be-

1. Vorlage des Geschäftsberichts und | Nummernverzeichnis der hinterlegten Stücke 19 tam der Lagerhalter den Verkauf 5 14. Y sivern des Lagerscheins für den ent-

Genehmigung des Rechnungsab- | bis ipätestens Freitag, den 31. Juli 1931, | des Gutes nah Maßgabe der Borschrif-| Der Lagerhalter hat das Gut, über | f henden Schaden verantwortlich \ch{chlusses nebst Gewinn- und Ver- int de Geleiüalt gee, bei der Nord- | Fewirken. 373 des Handelsgeseßbuches Ee E L E 8 19 lustr fir chäfts} eutshen Bank in Hamburg, Filiale der a i f E E x it verpfli i 1930 Besblukfa une über Ce Bere Deutschen Bank und Disconto - Gesell- : Bog gtete gilt, g det Einlagerer | während der Dauer der Lagerung ver- geg h iS Mer n E E ns wendung des Reingewinns. schaft, Hamburg, Adolphsplat, hinterlegen. | eßt, ler das Gut zu verfügen, | sichert zu halten, soweit nit nach der | I Die Eintraa-ng soil unter fet

2. Erteilung der Entlastung an Vor-| Hamburg, den 13, Juli 1931. |0 E er dazu nah Lage der Sache | natürlichen Beschaffenheit des Gut-s l e t D ng L un E E

stand und Aufsichtsrat, Fracht - Kredit - Bauk, Aktien- | verpflichtet it. eine Beschädigung durch Feuer ausge- | {aufenden Nummern geschehen und die

3. Aufsichtsratswahl. Gesellschaft i. L. L Gui daE Fe P E E shlossen ershein, S N 39 ite Di SCPIIREeR No 4. Versckiedenes. Der Liquidator: F. Tritsch{eler. er Lagerhalter hat dem Einlagerer | Die Versicherung is bei einer am | gaben entha ten. Vie S eine sind von

Aktionäre, die an der Versannnlung | 0200000000000 und, wenn „ein Lagerschein ausgestellt Orte der Lagerung zum Gewerbetriebe dem Lagerhalter mit der Nummer, 2 | [33636]. | ist, dem ‘egîtimierten Besißer desselben befugten Versicherungsanstalt dergestalt | Unter welcher sie in das Register ein-

teilnehmen wollen, ‘haben nah § 28 ; r Ht S ; r: 5 R a e E : | die Besichtigung des Gutes, die Ent- ae 8 9 getragen sind, zu versehen.

dicier: lautete Mete s aure pbilanz þ, #1. Dezember 1905. nahme von Proben und die zur Erhal- die a E A g vg Cager- S i Î 20.

scheine nebst Runtinoenverzeibnts bis Aktiva. | ote Mea r Me p) 9 „Hand- halter für Rechnung des Besißers des j Die SuSielecung des Gutes (5 11) spätestens zum 13. August 1931, abends | Grundstücke und Gebäude 248 309 17 | E VEND VEL SEIYAIISIUNDEn, A LagersGeins oder von diesem unmittel- angr M aña I eTEn E Le hene ete cs Eex Beta E "2 393/31 | 3 6. r A “Ue E Ee O Bersilerungs gabe desselben zu erfolgen “Die Aus-

' V 1Tverein, Essen, 3 dew B N z G in Vors di è 0 e 2 Ó e L Tit f - + Nan

zu hinterlegen. Der Lagerhalter hat ein Verschulden summe genügt der bei Ausstellung des | lieferung ist auf dem Lagerscheine zu be-

11 Noch nicht eingezahltes v Q La E E T g! L eee e S : Efsen-Altenessen, den 22. Fuli 1931, | Aktienkapital . . . ., 330 000 EE er asel, En ex ZY ZUL Wo Lagerscheins von dem Einlagerer an- Arr S AEBIELANE Abe „Nt Ar, P und Waren . . 24 438/07 | in gleïihem Umfange zu vertreten wie Ene gn redi M Le s serung uf les G Ui Ab, Dr. H. Flottmann. Kasse und Bankguthaben . 16 164/09] 08 WvrtKulkäws -.- E er Lagerhalter hat die Versicherung | Fr! G. _ ; E a b Ps ba 1 S METIVUSIIN nit zu bewirken, wenn der Einlagerer | [breibung ist dur den Lagerhalter und

ST darauf verzichtet. Er muß jedoch auf | den Empfänger zu vollziehen.

5 965 075

7071 645/42 1 201 546 2915 045 160 657 Kasse und Wechsel Vorxüte © è « « » é

4 379 373: Verlust: Vortrag

02 315 239 2187 728

t i. Liqu. | 9 657 000 Warenvorräte . « « « «- | 1828 815 Debitoren . .. . .+ - 13217 587 Kasse und Postscheck. « « E s «o e 1 1200-756 2468 7728 304 111

Reservefonds . - - - « - | - 100 000/— | Reparaturunkosten . « . | 5119187 | Saen ist der Lagerhalter zu E Ver- | dung des Gutes bestimmten Scheines

15 706 Verbindlichkeiten

[36089]. Beit ¿e s «e e «r l 200 SUNAS y : A S, Dhligser Leinen- u. Baumwoll- —| Der Lagerhalter is für den Verlust | das nahträglih von dem Besißer eines| Z 3 21. ;

weberei A.-G. 1 384 781/12 | und die Beschädigung des in seiner | Lagerscheins gestellte Verlangen das | Gegenüber dem Besiver des Lager- Bilanz zum 31. Dezember 1930. Passiva. Verwahrung befindlihen Gutes verant-| Gut in Gemäßheit der vorstehenden | sbeins darf sih der Lagerhalter auf die Aktienkapital 1 100 000/— | wortlich, es set denn, daß der Verlust | estimmungen versihern. Jngleichen | in die Urkunde nicht aufgenommenen Aktiva. RM |H E 2 T 00000 oder die Beschädigung auf Umständen | i ¿x wenn der Betrag einer von ihm | Bestimmungen des Lagervertrages nicht

Fabrikanlagen . 730 100/— | Kéeditoren . . « « « « , | 113 089/78 | beruht. die dur die E enes | bewirkten Versicherung niht aus-| berufen. Lagerkosi Außenstände . . . 458 886/66 | Abschreibungen . . « « « 46 691/34 ge piere Bf E nl avg» | reichend erscheint, auf Tderlangn ver-| Soweit der Betrag der Lagerkosten

f 2 E 1 384 78112 Der Lagerhalter ist wegen der Unter-

ft f D, 2 D + Gewinn- und Verlustrechnung | lassung der Versicherung des Gutes, so-| Jer Lagerhalter ist verpflichtet, den | halters (§§ 9 und 10) dem Besißer des per 31. Dezember 1930. Blas pa die e emung it F 4 Einlagerern auf ihr Verlangen einen | Steins gegenüber nur wegen der An- E wiesen war, | tinfahen, zur Verfügung über das sprüche aus den nah Ausstellung des- î jy Mee «arte iun ius Gut, insbesondere zur Veräußerung | selben bewirkten Aufwendungen für die

Ci fs s en. [ aus dem Lagerscheine nicht ersihtlih pflichtet, die Es zu veranlassen ift, Tann das Mándraht des Liebe

S E S-W ck@

vom Vorjahr 95 257,60 in 1930 . 128 361,23 223 618/83 ties Soll.

1889 532/32 | Verlustvortrag per 31, 12. Be EUYETIONY 98 AODIIE und“ Verpfändung dienenden Lager- | Erhaltung, Versiherung oder Aus- Passiva. I i e 56 465/45 ; S ; hein auszustellen, Die Ausstellung lieferung des Gutes geltend gemacht Aktienkapital . 1 000 000 | Generalunkosten 101 906/77 | _ Jm Falle der“ Lagerung vertretbarer | ¿jnes besonderen, nur zur Verpfän- | werden.

Das Rechtsverhältnis gzwishen dem

Lagerpfandscheines) ist nicht zulässig. | Lagerhalter und dem Einlagerer wird ( ean Me H uofteliute aa R dur diese Os niht berührt.

j 19 4 mishung mit anderen Sachen von P Abschreibungen 1930 —— —— fewer Art us T nur a dras dais 89 532 96 thm dies ausdrücklih gestattet ist. t u 2. 2 E : Gewinn- und Verlustrechnung Haben, —| Der Lagerhalter erwirdt auh in die-| L Loerscheins bie Acitellung cines | Für die Richtigkeit der Angaben in zum 31. Dezember 1930. Verlust . « « « |__256 255/43 | lem Falle nit das Eigentum des Gutes, | euen Scheins oder, falls eine Quan- | dem Lagerschein, insbesondere in bezug

Verlustvortrag vom Vorja 95 257/60 Vitriolfabrik JFohannisthal tag E i: E S lahr 42 38770 | Aktiengesellschaft, Berlin-Rudow. | ausliefern, ohne daß er

E a e 44 115/21

Forderungsausfälle ,

Soziale Lasten . « « © * | G6 681/21 | [33637] Vitriolfabrik Abschr. a. Anlagen « «

1 372 771/60 A Gesamtertrag. . . « - » 83 937/28 Verlust: Vortrag

43 671/11 E E A E E Ea | 311sammen :

[50 065 545,47 AufwanDs- und Ertragsrechnuttg

D SE 7e E tität von Waren gelagert ist, die Aus- auf Gattung, Menge und Beschaffen- Soll, RM |\9 Einlagerer den ihm gebührenden Anteil | stellung von Lagerpapieren über Teile heit des Gutes haftet der Lagerhalter, A O T der Mes E E n leßterem ay E D E ien

R hs nt Falle hat ihm der Lagerhalter die er- |! N E 2 0 citdits BEE - METAON P forderliche Úmpackung, Neubezeichnung | ist. Er haftet auch in dem leßteren j 8 9. oder sonstige Herrichtung des Gutes zu dati Fre bw Tage Is, L A 2 ohannisthal Aftiengesel Der Lagerhalter“ hat Anspruch auf die | gestatten, insoweit ex niht selbst zur | Anr gte L Angen t po teben Es D eetin-Mudois, Raabe! eib Vergittung sowie auf Er: Vornahme dieser Handlungen bereit ist. Qi der Sorgfalt e s

307 556 11 Bekanntgabe stattung der Auslagen für Fracht und D j E nicht änbemer c

————| der Neuwahl des Aufsichtsrats. | Zölle und der sonst für das Gut ge-| Der Lagerschein muß die Bezeichnung h 8 23 Der Vorstand der Vitriolfabrik Jo-| machten Aufwendungen, soweit er sie ¡„„Lagerschein“ tragen. Der Schein Wird ein Lagerihein über Waren hannisthal A.-G., Berlin-Rudow, teilt mit, | den Umständen nah für erforderli | muß enthalten: É ausgestellt deren Veschädi ung, schlechte vom Vorjahr 95 257,60 daß in der außerordentlichen General- | halten durfte. L E Unn Een, L Oen Beshaffenheit oder \lechte Ver E 1 , . 2 S i . O » . \ ) - in 1930 . 128 361,23 |_223 618/83 versammlung vom 23. Juni 1931 eine |, Von den hiernah dem Lagerhalter zu Vie. desse Lobes, dis Lagern packœung äußerlih erkennbar ist, so hat

e H 9 e aer foît. i tattfindet ] f. M 2 c Neuwahl des Aufsichtsrats stattgefunden | kommenden Beträgen (Lagerkosten) sind 0: pa "Ban chnung des gelagerten | der Lagerhalter diese Mängel auf den

Gutes nah Gattung, Menze (Zahl, | Urkunden zu e LI- 7 At,

Der Vorstand.

22 460/71

Haben.

307 556'11 | hat. Der Aussichtsrat seßt sich wie folgt | die baren Auslagen sofort zu erstatten. J isi) O R OE 190 Die sonstigen Lagerkosten sind nah dem

Aufwendungen. Kosten der Erzeugung «. Kosten der Verteilung:

(Rohrnet, Laternen, | Gasmesser). . . . 1145 872/76

Kosten der Verwaltung: | Gehälter, Löhne, Büro-

Hebedienstkosten Pensionen . . « Zinsen . «« + Steuern . . Konzessionsabgabe . Hebegebühren Abliefe-

Abschreibung a. Anl. und j Konz.-Wert « « « « | 1791 709/36 Gewinn . « . « « «+ « « | 1 290 477/04

| | 19 084 332 33 F

Einnahrnen aus Gas , « Einnahmen von Neben- produkten: Koks. . , 3584 945,42 Teer. . . 288 779,40 Sonstige . 600 070,47 j 4 473 795 Verschiedene Einnahmen . | Hebegebühren. . . . « « 34 407/06

19 084 332/33

Aus dem Auffichtsrat unserer Gesell- find ausgeschieden die Herren: Dr. Alfred Schmude, Stadtrat, Frank- ermann Neef, Stadtverord-

schaft

furt a. M., neter, Frankfurt a. M. Jn den Aufsichtsrat find eingetreten die Herren: Dr. Bruno Müller, Stadtrat, Frankfurt a. M., Karl Lange, Stadb- verordneter, Frankfurt a. M. Fraufkfurt a. M., 18. Juli 1931. Main-Gaswerke A.-G.

fosten usw... . «

rung. . «

Erträge.

RM |H 9 331 130/77

Anschlußgleis . . . G 1 Wertpapiere und Beteili-

. | 1 266 364.53 s 758 979/88 ¿ 677 626/93 : 985 923/92 B 686 536 « 1.1115 304

34 407 06

Altienlapilál .. ¿oe 9 545 300 Reservefónds . . 5 000

14 028 051 09

[37006]. Vorsißender: Kaufmann Dr. Gerhard | Ablaufe von je 3 Monaten seit der Ein- Maß oder Gewicht) und sonstigen} n S Ludwig Koch Aktiengesellschaft, E: ga s Sblabtente, lieferung oder, wenn ‘das Gut in derx Merkzeichen, 4 Beschränkungen der in der 55S 18 und Siegen. Seestraße 43: "| Zwischenzeit zurückgendmmen wird, bei| 3. den Ort. und den Tag der Aus- 22 L E: A AIeE [Vere Vilanz zum 31. Dezember 1930. Mitglieder: Kaufmann Eugen Paß- | der Rücknahnte ‘zu èrstatten; wird das stellung, i an Adds Hosen n aas FOEE =— : mann, Berlin-Wannsee, Straße | Gut teilweise zurückgenommen, so ist | 4. die Unterschrift des Lagerhalters. | n, m 4s O Die Telieiita E: Be Grundstü RY N zum Loewen 5, nur ein entsprehender Teil zu berih-| Der Tag der Aussiellung gilt, falls | Uu Dertlangen des tegtitimrerlen Des A L Kaufmann Adalbert Freese, Ham- | tigen, es sei denn, daß das auf dem | niht ein anderer Zeitpunkt angegeben | sivers des Lagerscheins ist der Name Fa S 232 600 |— burg 1, Ferdinandstraße 29 Lager verbleibende Gut zur Sicherung | ist, zugleih als Tag der Einlieferung | desseiben in das von dem Lagcrhalter uer E R A ¿O 1+ , . des Lagerhalters nicht ausreicht. des Gutes, na § S zu führende Register ée ann depo R E a C E E q 17 | tragen Dex, Bagershein isi zu diesem Dayrzeug E Lagerhausordunung der Der Lagerhalter hat wegen der Lager-| Das At zur Mea an Order | 6e m Lageryaller vorzulegen,

otreide ist | Niederlahnstein, den 11. April 1931.

agerscheine für Rheinisch-Nassauische Lagerei-

inf é - | kosten ein Pfandrecht an dem Gute, so- | lautender Lc ; Rheinisch - Nassauische Lagerei- lánae er es im Besive hat, tat auf inländisdes oder bereits verzolltes

AUTGCN » s 12 471/36 iti j j fem / j r | ausländisches- Getreide beshränkt. Die | und Speditions - Aktiengesellschaft. aae E q 100 2064/54 Und Gpebitions-Aktiengesellschaft | mittels Konnossements, Ladesheins oder | Li s raslándishes Getreide Dr. Friv Witthaus.

uh R Niederl f Lagerscheins darüber verfügen kann. für unverzolltes ausländisches Getreid E N S For erungen - » .. « 4 152 695/94 in Zeder ahnf ein. 8 11. auszustellenden Lagerscheine müssen die} Die eigenhändige Unterschrift des e E Halbfertig- Ss acaldn i C1. Der Lagerhaltex ist verpflichtet, das | Bezeihnung niht indossabler Lager- | Herrn Dr. Witthaus wird hiermit be- # L o C 6 5 Die Firma Rheinisch - Nassauische | Gut gegen Entrichtung der Lagerkosten schein tragen. [heinigt. i : erlujt: Lagerei- und Speditions-Aktiengesell- | jederzeit, auch vor Ablauf dex für die 8 18, Niederlahustein, den 11. April 1931.

R Ra L Ne schaft in Niederlahnstein, im folgenden | Lagerung. bedungenen Frist, dem Ein-| Der dge rta tes hat in jedem Scheine Der Vürgermeifter. Verlust 1030 i aas E Lage rhälter gena : P | lagerer oder, wenn ein Lagerschein aus- | angugeben, ob das Gut mit Zöllen und J. A.: Allmang. É in tyrem tin Niederlahn]tein, Fn der | gestellt ist, dem legitimierten Besiver ions- if. Abschr. . . 36 192,22 59 586/64 Mark, belegenen Lagerhause Lager- desselben .(§ 20) auszuliefern. Wird nur Es wird iu E E PRSCLRRGNE, e Leichtfrucht 1161 214/71 | häusern die Lagers und Aufbewah- | die Auslieferung eines Teiles des Gutes 1. Für direkte Svediti lose ank i per 100: kg per 100 kg rung von Gütern. Maßgebend für die | verlangt, so sind die Lagerkosten zum| B 1. Gr ne cus Schif S Waggon innerbalb

Vebernahme der Lagerung von Gütern | entsprechenden Teil zu entrichten. der Dispositionsfrist des Schiffes, soweit Dis-

: . und die Ausstellung von Lager-| Die Vorschriften, nah welhen dem L e Mp Hypotheken und Darlehen | 441 285/94 | scheinen sind stets die Bestimmungen | Lagerhalter wegen sonstiger Ansprüche positionen und Säcke rechtzeitig innerhalb Buchschulden . « - « « « | 140 093/77 | dieser von dem Preußishen Minister | ein Zurückbehaltungsrecht an dem Gute dieser Frist zur Stelle sind ..... ... 25 Pfg- 30 Pfg. Anzahlungen . « « « « - 29 535— | für Handel und Gewerbe genehmigten |zusteht, bleiban unberührt 2, Mehrkosten über s einshließlich späterer Wiederverladung auf Waggon, jedoch ohne

1161 214/71 | Lagerhausordnung. Soweit durch die

L 2% z e L 8 12. Gewinn- und Verlustrechnung Lagerhausordiung im einzelnen keine | Dex Lagerhalter kann nicht verlangen, Feuerversiherung und ohne Lagermiete . .. D 5 0

548 078

Der Borstand.

Abschreibungen . . . . 36 192/22 | stimmungen der Lagerhausordnung als hält der Lagerhalter nah dem Ablaufe

| alla 8 2. Betriebsüberschuß . . . | 162323/39| Der Lagerhalter hat bei der Aus- nur nah vorgängiger Kündigung unter E «e ¿Le o S 59 586/64 | führung seiner Obliegenheiten für die Einhaltung einer Kündigungsfrist von

in den Aufsichtsrat wiedergewählt.

besondere Bestimmung getroffen wird, | ; 3, Für gesackt ankommendes Getreide ex Waggon zum 31. Dezember 1930. finden die geseßlichen Bestimmungen Ablaufs oe R Le AE arte e loie über Lager in Schiff, ohne Lagermiete RM {D Anwendung. j | falls eine solche niht bedungen ist, daß und ohne SenervarGerung s iei s D0p 39 Verlustvortrag aus 1929 | 12 171/94 | ckDer Lagerhalter verpflichtet sich, bei | ex es vor dem Ablaufe von 3 Monaten 4. Lagermiete pro Monat bei 2 m Schüttung . 10 , 10 , Allgemeine Unkosten, Zin- | | Abschluß der Lagergeschäfte sowie in den | nah der Einlieferung zurücknehme. Zst 5. Umlaufenlassen der Ware ohne Verwiegung. 10, 12 sen und Steuern . . . | 173 545/87 | ausgestellten Lagerscheinen auf die Be- | eine Lagerzeit nit bedungen oder be- “mit L è 14 J Aspirieren und Ventilieren ..... 2, 20. 5

6. it d. t b) Speditionsgebühren: E S E S Lie Ritt 1. Béuerverletnng für jeden angefangenen Monat vom Bersuberungso (

bôchstwerte im Lagermonat .... eee l pro 2. Statistishe Gebühren nah Auslage. : 3, Gebühren für Grenzabfertigung nach Auslage. De 4, Vorlageprovision für Fracht und für sonstige Vorlagen . . 1 %

: g 3. | | Rücknahme des Gutes vor dem Ablaufe zollamtliche Bewachung und Deklarationskosten nah Auslage. Befindet sich das Gut, das dem Lager- | der Lagerzeit und ohne Einhaltung Unjere Speditions- und Lagerungsbcdingungen sind freibleibend und können halter zugesandt ist, bei der lieferung. einer Kündi ungsfrist zu verlangen, | jederzeit den Verhältnissen entsprehend geändert werden. in einem beschädigten odex mangel-| wenn ein widtiger Grund vorliegt.

221 910 0g | Maßgebend Bezug zu nehmen.

221 910/03 cine eines ordentlichen Kaufmanns einem Monat verlängen, i j ; ; __| etnzusteyen. agerhalter is berechtigt, die Herr Bankdirektor Kippenberger wurde ; r gery \ g

Siegen, den 12, Juli 1931, Der Vorstand.

|