1931 / 170 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ersie Auzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 170 vom 24, Juli 1931. S, 4

[37757].

Bilauz per 31. DezemGver 1930.

Attiva. |

Grundstüde 49 130,— Abjchreibung 982,— Immobilien . 229 795,40

Abséhreïbung 4 596,40 Maschinen . . 73 570,09 Abschreibung 11 035,09 Utensilien 28 368,40 Abschreïbung 8 510,40 Pferde . . «8011, Abichreibung . $602,— Gleisanlage . 9 993,10 Avjchreïibung . 1 998,10 Lokomotiven . - I 779,— |

266

Abschreibung .

hstoffe, Kohlen, Futter- nnuttel, Ersatßteile

Gewinnvortrag 1929 Gelvitne 1930.

Passiva. E s 5% s e T Neseevesondo M. . Kreditoren . . d

10, April 1931

E hanmotiefa briïx Thonberg Aktiengesellschaft.

Bernh. Otto.

_—-

707 449/90

707 449/90 Thonverg (Post Kamenz, Sa.), den

Gewinn- und Verlustkonto.

RM |H

48 148'— j

225 199'—

62 535|— 19 858! 2 409|— 7T 995

I 513/—

8 626/50 994/50

1 006/75 91 991/82 170 977/03 106 038|—

30 158/30

400 900'— 40 000'— 35 000|—

187 811/01

4 635/62 40 003/27

An Soll, Abschreibungen . . % eFabrikationskonten L Gewinnvortrag von 1929 4 635,62 40 003,27

———

Gewinn ..

Per Haben.

979 891 22

RM |5, 99 584/99 905 667/34

| 44 638/89

|

[36316]

Ih fordere hierdur< die Inhaber

Chemnib oder Leipzig,

bei der Dresdner Vank in Berlin

oder deren Filialen in Chemniy oder Leipzig,

bei der Deutschen Bank und Disconto-

Gesellshaft in Berlin oder deren

__ Filialen in Chemniy oder Leipzig

einzureichen.

Der aus der Zwangsversteigerung

und dem freihändigen Verkauf der den

Obligationären verpfändet gewesenen

dem Verteilungstermin 14. August 1931 zur Verteilung in der Weise,

daß zunächst die seit 1. Januar 1931 laufenden Zinsen gegen Einziehung bzw. Abstempelung der Zinsscheine ge- de>t werden, der verbleibende Betrag auf die Schuldverschreibungen zur Aus- zahlung gelangt. Der Prozentsaß der Zahlung wird dur< Stempelaufdru> auf den Stü>en vermerkt. Weitere Auszahlungen erfolgen in gleicher Weise aus der Liquidationsmasse auf den Ausfall, den die Schuldverschrei- bungen bei der Zwangsversteigerung erleiden und der durch den Verteilungs- plan ziffernmäßig festgestellt wivd nah Höhe der auf die Gläubiger der Chem- niger Actien-Spinnerei i. L. zur Ver- teilung gekommenen und no< kommen- den Raten; zunächst werden aus der Liquidationsmasse 45 7 auf den Aus- fall ausgezahlt, d. i. der Betrag, der bisher s<hon an die Gläubiger der Chemniver Actien-Spinnerei zur Aus- zahlung gekommen ist, Weitere Zah- lungen erfolgen nah Fortschreiten der Liquidation. Zinsen werden ans der

Alpine q cliengeseMhaye Eiseu-

gießerei und _ Augsburg. Wallah. Sa<hs.

schinenfabrik, der: Dr, Hermann Ochlert, Neustadt a. H., Emil Weis, Frankfurt a. M., Julius Hecht,

Die ausscheidenden Aufsicht8ratmitglie-

München, und Peter Speyer, Frank- furt a. M., wurden wiedergewählt,

Chemnitzer Actieu-Spinnerei i. L. |

Grundstü>e erzielte Erlös kommt nah |

Johannes Leistner, Chentnißt. Hülsenmacher Eugen Frißsche, Scharfen-

" [38057] j Wir laden hiermit unsere Aktionäre ! [zu der am Mittwoch, den 19. August

der unter dem 26. Juli 1926 aus- | 1931, vormittags 10 Uhr, in den gegebenen Schuldvershreibungen der | Amtsräumen des Notariats WMün- Chemniyer Actien-Spinnerei jeßt i. L. | <en V, Karlspläy 10, stattfindenden auf, thre Schuldverschreibungen nebst | ordentlihen Generalversammlung Zinsscheinen und Erneuerungsscheinen | ein. Tagesordnung: mit einem Nummernverzeihnis in | 1. Vorlage des Geschäftsberihts und zwei Exemplaren bië zum 10. August der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- 1931 i L M lustre<hnung für das Fahr 1930/31 bei der Allgemeinen Deutschen Credit- und deren Genéthmigung. Anstalt in Leipzig oder deren Fi- | 2. Entlastung von Vorstand und liale in Chemniy, Aufsihtsrat. bei der Commerz- und Privat-Bank | 3. Aufsihtsratswahl in Berlin oder deren Filialen in | 4. Eventualanträge.

Zur Teilnahme an dieser General- | versammlung sind diejenigen Aktionäre | beretigt, welche ihre Aktien spätestens jam 2. Werktage vor der anberaumten | Generalversammlung bei der Mün- | ener Allgemeinea Treuhand A. G. | ean beim Notariat München V hinter- egen.

Münchener Allgemeine Treuhand

A. G. Der Vorstand,

[38058] Wir laden hiermit "unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, den 19. August 1931, vormittags 104 Uhr, in den Amtsräumen des Notariats Mün- chen V, Karlsplay 10/1, stattfindenden ordentlihen Generalversammlung ein, Tagesordnung : 1. Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- u. Ver- lustre<hnung für das Fahr 1930/31 und deren Genehmigung. Entlastung des Aufsichtsrats Liquidators. Aufsihhtsratswahl. . Eventualanträge.

Zur Teilnahme an dieser General- versammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, wel<he ihre Aktien bis spä- testens am 2, Werktage vor der anbe- raumten Generalversammlung bei der Münchener Allgemeinen Treuhand A. G., München, Brienner Str. 56, oder bei dem Bankhaus Hardy & Co., Mün- hen, Brienner Str. 56, hinterlegen.

Chemie A. G. für chemische u.

pharmazeutische Erzeugnisse in

o

und

i 5

[37760]. Aktiva. Bilauz am 31. Dezember 1930. Passiva. O S Effektenkonto: Bestand . « « « } 6490 102/68} Aktienkapital . . . erei Chaje Nat. Bank: | } Kreditoren: Guthaben $ 3016.10 12 553/63] deren Guthaben . } 6 480 215 49

Deutsche Bank: Guthaben auf: °

l. Dollarkonto $ 5144 ... 215! 2 27 345/18 6 530 215/49

Gewinn- und Verlustkonto

6 530 21549

Debet. am 31. Dezember 1930. Kredit. “An 19h Per M [5 Verlustvortrag 1929 . . . 1 130/95fl Zinsenkonto . .. 324 091 52 Unkostenkonto A 19 287/31}] Deutsche Bank: | Kreditoren: Uebertrag . « « « 303 910/26 Kursdifferenz . 257

324 328/52 324 328/52 Bremen, 10. Juni 1931. E

[37763].

Koamalu Verwaltungs- Actiengesellschaft.

Rheinische Chamotte- und Dinas-Werke, Mehlem a. Rh. Rechuungsabs<luß am 31. Dezember 1930.

Wertpapiere und Beteiligungen . « »„ « Kasse und Wechsel Debitoren . Bürgschaften RM 8 666,67

Aktienkapital . . Geseßliche Rücklage . = « - - - « Rüdlage IT j

Obligationen Beamten- und Werkmeist Rü>kständige Dividende Kreditoren Bürgschaften RM 8 666,67

o e # Q 40

G-V. G

0 0

Passiva.

erunterstüßungsbestand

e...

- .“ - .

Sw. G S S D :S S &# ‘D. B_S S S0 S

-

® 9-6 V6 G F

6-00 $6. S

- eo o eo.

o .0.0. ®. 06 6 .

Stand am | Zugang Abschrei- Stand am

1, 1, 1930 |-— Abg. 1930| bungen 19 31. 12, 1930

Aktiva. NM |9,| RM |9| RM |9| RM_ 9 Grutibbesh .… 565 892|— 59 641 |— |— 506 251 |—

Steinbrüche, Gruben und |

Belehnungen . . . 246 750|— 1 954|— 18 0799 230625 Gebäude E K . 1325 024/— —-119 300/45 55 553/55] 1 150 170 Maschinen und Anlagen . . 910 282|— 37 995/79] 118 122/79 830 155 E 3 047 948|—| --138 991/66] 191 755/34] 2 717 201 /— E a o E S s G S 892 792/45

12 357|— 4 429/27 633 835/72

| 4 260 615/44

2 900 000|—

290 000|— 130 188/76 19 125|— 111 400|— 270 |— 809 631 '68

4 260 615!

Vom Betriebsrat sind abgeordnet:

stein, Saalmeister Emil Horn, Grießba<h.

den 20. Juli 1931. vom Feld.

ulte.

Gewinnvortrag von 1929 4 635 62 | Liquidations s i i i é ( 35 62 | Liquidationsmasse niht bezahlt. Liquidatiou. ; O: 975 255/60] Es empfiehlt sich, ea die Schuldver- Aeiidatoe: E Ties ne E. DOS Dea ee a M eon 979 891/22 | schreibungen bis zur Shlußausschüttung | ==————————— : RM | RM Thdnbverg (Post Kamenz, Sa.), Vi E G Banken ver- [37464] Ee P p: ene 79} Gewinnvortrag aus 1929 14 D t 1 i ‘1 L] wahrt bleiben. i; eigne E iebsù l i 10, ‘Chamotte abrif Thonb Checnth, ben 7. Juli 1931. Vilanz am 31, Dezember 1930. _| Obligationenzinsen . « , 76/76 Rebertug as Abge IT 104 495198 Aktiengefell<at erg Justizrat Beutler als Pfandhalter An Aktiv R Abschreibungen . « « - « 191 755 34 | Bernh. Otto j und Gläubigervertreter. Anlagen: ¿idé e M [H 397 664/73 397 664/73 Grundstü>k und Wohnge- Der Gesamtbetrag der i :findli G x i g der im Umlauf befindlichen Genußrechte aufgewerteter [37758] R a g [Mage L Boer Sitte VeOay Gcuabina e Ÿ g s 44 100/— Be eTbgiaten beläuft fi<h auf RM 12 250, Ms v Ge 37758]. E engesellshaft, Berlin. rundstü> un apier- Aus dem Betriebsrat sind in den Aufsichtsrat entsandt die Herren: Wilhelm Vilanz per 30. Juni 1930. Bilanz per 30. Dezember 1930. fabrik Grießba<h . . | 1265 239|75 | Bernhard, Schlossermeister, Mehlem, Mathias Service gten ae Badi, dete Grundstü> und Holz- Mehiem, 17. Juli 19: | f Aktiva Aftiva schleiferei Grießbach . 59 251 eamte: ed emt raa E E i d “1fere ° E S E p S R e e N ea e Hs ü t 500,— Kasse, Bank, Postsche> 4 758/43 E und Holz- [37451 Zugang 422,62 Debitorêt é o A 5/6 iferei S n y j E e T oi a jon Dampfkessel und Gajometersabrit 2%, Abschr. . 10 422,62 | 508 500|— | Wechsel und Darlehn . 14 810/48 stein (Pachtschleiferei) 1 401|— i Meinen. T | |gager . . «5 « |__99143(60| Holzschleiserei Wiesen- E es E f a. rennen, Zugang « . 15314,— 157 900/01 thal (Pachtsehleijeres) L EOE— - N L S E j iun T4166 743/75 L. M [N i RM |) nl MGe. E ZAE E Vassiva. _, |„, | Kasse, Postsche> und Bank- gi er “S uit 350 100/—j}| Grundkapital: j 28 131445 A L IENE 53/70 | guthaben. . . « «. ¿4 S dOU E MAMEGTER è « - » y TOREO S nrihtung. - 15 001,— Alktienstammkapital , . « | 51000|— | Wechsel, Effekten und Be- DMSARE «2 ERLS +5 E Zugang 2 140,25 Kreditoren . . « « « « «| 49828/26| teiligungen. « . . . .| 2681359 716 651,01 Gesebliche Rüdlage . - . | 160000 E Akzepte . . . « « + « «| 95314772 | Debitoren . . « « « « « | 278 101/40| Abschreibung 16 651,01 | 700000/—} Gläubiger einschließlich An- | Abschr. 214,02 Gewinnvortrag « « « « « 3 553/55 | Waren. . . . . « « « | 156 601/71 | Maschinen . . 216 000,— zahlungen auf im Vau | 10% “s S 316/78 I ugang - « 38 651/73 befindliche Anlagen . . | 2147 72681 Abschr. 1726,23 1940,25 | 15 201/— 157900/01| Für Passiv ——— 252 651,73 E D As Bort A l Für assiva. s ' üdkständige Gewinnanteile 682/20 Tun E Gewinn- und Verlustrechnung. | Aktienkapital . . . . . | 1200 000(—| schreibung 47 651,73 | 205 000/— Uebergangsposten und Rü- | O E T Eu Kundenrükstellung. . . 28 163/84 | Werkzeuge und Geräte stellungen für Nachlei- | Abichr die | |Gesamtunkosten « « « « « « 487 700/37 | Kreditoren. . .. . 490 714/20 150 000,— Miet. e 6s 174 000'— Abschr. . . » _. 6 696,94 I—Wewint «ae 316/78 | Hypotheken und Darlehen 79 800|—| Zugang . „833 621,47 Gewinn- und Verlustrech- | Modelle... 1,— : S8 01775 | Tran. Verbindlichkeiten . | 104 354/20 183 621,47 nung: Vortrag aus Büugang ¿ « «280018 Z z - | Gewinn 1930 nah Sanie- Abschreibung 38 621,47 145 000 1929/30 .. 8963,14 | 760LIS Bruttogewinn ee ooo [84279115] rung. . . . 197086,01 Elektrische Kraft- und Licht | Ueberschuß | Abschr. . . ,_. 7500,18 1/— | Rü>buchung « « + « « + « |_3738/— | Verlust 1929 . 156 396,35 | 40 689/66 anlage - . 36 000,— 1930/31 . . 109 566,92 148 530/06 Autopark . +7 000— 500,— 88 017/15 1943 721/90f Zugang . ._ 2022,51 | Zügang « . . 65 400,— Für den aus dem Aufsichtsrat aus- Gewinn- und Verlustkonto S 38 022,51 | i 12 900,— geschiedenen Herrn Werner Löwenstein am 31. Dezember 1930. Abschreibung 8022,51 30 000 Abschr. . , . . 2900,— 10 000/— [ist in den Aufsichtsrat Dr. Max Kimel in |= E N L 1 Ville... c ai Berlin eingetreten, ven Sol. Am Moe ieh e 1 Zugang « « . 1392/45 T | Verlustvortrag aus 1929, 156 396/35 | Patente . . . 1 Abschr. « . . 1392/45 _— |__/[37727]. y Jahresspesen . . .... 366 070/64 | Wertpapiere . . 1| S, EERTE 1 105/07 BayerischeUni orm A.-G., München. Abschreibungen . Le 177 658/14 | Rohmaterialien . . . . , 110 930 R D rer Vilanz per 31. Dezember 1930. rg 1930 e Ee E O 1314 247 Materialbe 3 a 4 uldner . ... . . «. } 1042766 An N 7222| Kassa, Postsche>@, Sche, K [N | Verlust 1929 . 156 396,35 | 40 689/66 Wechsor E “nrn I E 39 958/71 Banken und Effekten . 35 170/37 Sia ea 8 503 aldo « « « e « «3995871 Außenstände . . . .. . | 363 814/70 i L ——[— 1 372 015/43 Waren C Es .. 83 724/03 Für Haben. 4217 939 4 217 939/07 Passiva. ——-[— | Mobilien und Immobilien | 143 002|— | Bruttogewinn . . .. . | 740 814/79 Z Verteilung des Uebers<husses t Aktienkapital . . . . 600 -.000|— G25 711/10 “Sas Sa 6% Gewinnanteil auf die Vorzugsaktien .. . .,„ 300,— Reservefonds . 100 000|— i : Pinto ie mas E : G 6% Getvinnanteil auf die Stammaktien . . . ° 96 000,— Hupothelen. «n 154 923/18 etl... 250 000'— | Fe W. Strobel Aktiengesells< aft. Docite a e S ea e S 922230,06 Langfristige Darlehen . 168 633/34 | Hypotheken und Darlehen | 197 650/34 Bexnik. PÞ. Müller. 18 530,06 Bankschulden » « « - 2 155 884/54 | Kreditoren . . . . . 98 469/10 | Vorstehende Bilanz mit Gewinn- und e RM 118 530/06 R 192 574/37 | Reservefonds und Delkre- Verlustkonto vom 831. Dezember 1930 Gewinu- und Verlustre<hnung T E20 derereserve . « « « - 74 121/40 | haben wir auf Grund der ordnungsmäßigen Soll. am 31, März 1931. Haben, i 20158] Gewinn . « «e.» «e « 5 470/26 | Buchführung und der uns zur Verfügung Abschreib ; RM RM |NH Gewinn- und Verlustre<huung. 625 711/10 | gestellten Jnventurunterlagen der Firma S y Ma] aiaitohe am Derbacath F. W. Strobel, Aktiengesellschaft, Wilish-| Me en f n 9 MLs Soll. Ver nung. _ |thal bei Zschopau, berihtgemäß aufgestellt. aschinen « .. «¿ee ooo 47 651 De E S aue cuvilas Leipzig, den 23. Februar 1931 Werkzeuge und Geräte . . . 38 621 856 311/96 Steuern, soziale Lasten 45 166/89 „Aufwand, M N Vücherrevisoren E RAE SULEBRE A Abschreibungen . . , » - 67 217/48 i go eo OONTT/72 | Eugen Stüber und Dr. jur. Werner Stüber) 110 946 “ara E S 716/43 dur< Eugen Stüber. Handlungsunkosten: Beamiengehälter, | __575 214 82; E E o Dec Aufsichtsrat besteht aus den Herren Reisespesen, Anzeigen, Drutsachen, Haben. 575 228/42 | Direktor Karl Diezmann, Chemniy, I. Vor- Patentgebühren, Porti usw. . E D m E 535 256/11 Ertrag. fißender, Bankdirektor Curt Bernhardt, Neve oe ooo oes N L A S ae 3995871 | Bruttoertrag . - « « . . | 575 228/42 ct, E, Gade Ge Es E 865 275 865 275/10 575 214/82 N y E / Rar Jn der heute stattgefundenen Generalversammlung für das Geschäftsja 575 228/42 | Leistner, Chemniß, Dipl.-Jng. Direktor | 1930/31 wurde festgeseßt, daß der Gewinnanteil 6% beträgt und zur Abzahlung

kommt, sobald es die geseßlichen Bestimmungen zulassen. Der Vorstand wird das Weitere bekanntgeben.

mo ftettel net

Dampfkessel- und Gasometerfabrik vormals A. Wilke & Comp,

Sch

Ir. 170.

Zweite Anzeigenbeilage zum Deutschen ReichsSanzeigerx und Preußischen StaatsSanzeiger

_BVerlin, Freitag, den 24. Fuli

_1931

7. Alktien- gesellschaften.

[38055].

] vesterreihishe Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe.

Kundmachung.

Die fünfundsiebzigste ordentliche Seneralversammlung der Aktionäre ser Oesterreichishen Credit-Anstalt für dandel und Gewerbe findet Dienstag, den 4. August 1931, 11 Uhr vor- mittags, im Mittleren Konzerthaussaal u Wien IIL., Lothringer Straße 20, statt. Gegenstände derVerhandlung sino:

1, Jahresbericht des Verwaltungsrats.

2. Bericht des Revisionsausschusses über den Rechnungsabschluß des Jahres 1930 und Beschlußfassung über den- selben.

3, Beschlußfassung über den Antrag des Verwaltungsrats auf Herab- seßung des Grundkapitals, Zusam- menlegung der Aktien und Erhöhung des Grundkapitals dur<h Ausgabe von Vorzugsaktien, wona<h das Grund- fapital, und zwar mit Rückwirkung auf den 31. Dezember 1930, 177590000 Schilling betragen und in 881250 Stammaktien zum Nenn- wert von je 100 Schilling und 893750 Vorzugsaktien zum Nennwert von je 100 Schilling zerlegt sein wird.

4. Beschlußfassung über die durch die Rekonstruktion bedingten Statuten- änderungen.

6, Wahlen in den Verwaltungsrat.

6, Wahl des Revisionsausschusses für das Jahr 1931.

Die stimmberechtigten Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- zunehmen wünschen, werden hiermit ein- geladen, ihre Aktien samt Coupons inner- halb der duch das bereits beschlossene vierte Credit-Anstalt-Geseß festgeseßten Frist, d. i. vom 24. Juli bis 29. Juli d. J., zu deponieren, und zwar in Wien bei der Esfektenabteilung der Anstalt T. Am Hof 6, an Wochentagen von 9 bis 12 Uhr, in Bregenz, Feldkir<h, Graz, Junsbru>, Klagenfurt, Leoben, Linz, Salzburg, St. Pölten bei den Filialen der Anstalt,

m EBREIAM bei dex Amstelbank

in Budapest bei der Ungarischen Allge- meinen Creditbank und der Pester Ungarischen Commercial-Bank,

in Berlin bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, der Bank für auswärtigen Handel Aktiengesell- schast, der Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, dem Bankhaus S. Bleich- röder, dem Bankhaus Mendelssohn & Co., und für Mitglieder des Giro- esfektendepots bei der Bank des Berliner -Kassen-Vereins,

in Breslau bei dem Schlesischen Bank- verein Filiale der Deutschen Bank und Discontce-Gesellscha\st, der Allge- meinen Deutschen Credit - Anstalt, Filiale Breslau, der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschast auf Aktien, Filiale Breslau, und dem Bankhaus E. Heimann,

in Dresden bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Dresden, der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Abteilung Dresden, der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschast auf Aktien, Filiale Dresden, und für Mitglieder des Giroefsektendepots bei dem Dresdnerx Kassen-Verein Aktiengesell-

saft, in Essen für Mitglieder des Giro- essektendepots bei dem Rheinisch- Westfälischen Kassen-Verein, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Bank und Disconto - Gesellschaft, Filiale Frankfurt (Main), der Darm- städter und Nationalbank Kommandit- esellschaft auf Aktien, Filiale Frank- urt a. M., und für Mitglieder des Giroeffektendepots bei der Frank- furter Bank, in Hamburg bei dem Bankhaus M. M. Warburg & Co., der Nord- deutschen Bank in Hamburg Filiale der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschast, der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschast auf Aktien, Filiale Hamburg, dem Bankhaus L. Behrens & Söhne, und für Mitglieder des Giroeffekten- depots bei der Liquidationskasse in Hamburg A.-G., in Köln bei dem A. Schaaffhausen’ schen Vankverein Filiale dexr Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, der Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesellschaft auf Aktien, Filiale Köln, dem Bankhaus Sal. Oppen- heim jr. & Cie., und für Mitglieder des Giroesfektendepots bei dem Kölner Kassen-Verein A.-G., Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, der Darm- \tädter und Nationalbank Kommandit- gesellschaft auf Aktien, Filiale Leipzig, und für Mitglieder des Giroeffekten- depots bei dem Leipziger Kassen- Verein Aktiengesellschaft,

in

in Lemberg

Disconto-Bank, Filiale Lemberg, und der Aktien-Hypothekenbank, in München bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, der Bayerischen Hypo- thefen- und Wechselbank, der Darm- städter und Nationalbank Kon1mandit- |

München,

gesellschaft München,

Münchener gesellschaft,

in Prag bei der Böhmischen Escompte- Bank und Credit-Anstalt und der So und Prager

Creditbank, in Triest bei d Triestina, in Stuttgart

Giroeffektendepots bei der Stutt- garter Eee und Effekten- E ./

girobank in Warschau

Disconto-Bank.

Je fünf Aktien eine Stimme.

Wien, am 23. Juli 1931. Oesterreichishe Credit- Anstalt für Handel und Gewerbe.

[34873].

Südwestdeuts<he Gas-Aktien- gesells<haf}t Frankfurt a. M. Bilanz am 31. Dezember 1930.

dem Fin> & Co., und für Mitglieder | des Giroeffektendepots

Kassen-Verein

bei der Warschauer

Filiale

Aktien, Filiale Bankhaus Mer,

auf

bei dem; Aktien-

er Banca Commerciale für Mitglieder des bei der Warschauer geben das Recht auf

Aktiva. RM [5 Nicht eingezogenes bz1o, be- gebenes Aktienkapital . 725 000|—

Bankguthaben Städt. Spar- fasse, Fim. » ». . «

Verlustvortrag aus 2 -=- Gewinn . .

Verlust Ende 1930

Passiva Aktienkapital Kreditoren .

Aufwands- und Ertragsrehnung

._. | 25295462 1928/29 8 520,62 5 937,44 22 583

1 000 537/80

0. 0E

1 000/000|— 53780

1 000 537/80

für 1930. Auswendungen. RM |9, Verwaltungskosten . « « « « | 3162/57 Steuern 90 0E D . L, E 3 343|— Verlustvortrag a. 1928/29 , 28 520/62 35 026/19 Ï Erträge. Zinsen É > % 6. &: 90.0.# $ 12 443/01 Verlust p S S 0. E S: Ga Verlustvortrag aus 1928/29 28 520,62 —-Gewwinn in 1930 5 937,44 Verlust Ende 1930 . « « - |22 58318 35 026119

Vorstehende Bilanz und Erfolgsrech-

nung wurden an

mäßig geführten Bücher geprüft und mit denselben in Uebereinstimmung befunden. Frankfurt a. M., den 31. März 1931,

Städtisches Revisions8amt Kaufm, Abteilung. Dt. Plochg. Rühle.

[35146].

Heß «& Vauchwitz Afkt.-Ges., Berlin C 2. Vilanzkonto 1930.

Hand der ordnungs-

Aktiva. RM [H Inventar «o 0206 7 500/— Beteiligung « 200|— O a a 02-900 4 300|— Kassa, Postsche> und De-

Mt 4e 6 239/36 Hypotheken 0.0 $..—E 7 000|— Grundstü 0. 9 6. P 2 000|— Wesel ¿(ooo o 85 893/58 O d ooo 1|— Debitoren . « 836 937|76 Warenbestand . . . 605 326/68 Gewinn- und Verlustkonto :

Verlust per 1930 . 12 952/33

1 568 350/71

Passiva. Aktienkapital . . . « . 250 000|— Gesetßl. Reservefonds « - 25 000|— Reservefonds . . « « - 108 253/78 Dit ¿o 0660 110 201/59 Kreditoren . . « « «e o « | 1034 895/34 Delkrederckonto . « « __40 000/— 1 568 35071

Gewinn- und Verlustkonto. An Soll. RM [D Abschreibungen auf Jnven-

tar und Auto .. « «. - 8 165|— Generalunkosten , « + « 658 449 21 666 614/21

Per Haben. Getvinnvortrag 1929 ,„ 52 972/46 Warenkonto ... . 600 689/42 , Bilanzkonto: Verlust 1930 12-952/33 666 614/21

Berlin, den 29. Juni 1931, Der Aufsichtsrat. Emil Friedmann, Der Vorstand,

Artur Heß.

[37729].

Angelifka Handels-Aktien- gesells<haft Nürnberg. Bilanz per 31. Dezember 1930.

[37731].

Terrain- und Baugesellschaft Peripherie A.-G. Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Therese

L

Aktiva. M15 Inli «ee . « 163 000/— Abschreibung. . « « « e « | 1 700/— 61 300|— E s « | 1 400/— Außenstände. . . . « » o « | 8 999/43 Transit. Außenstände . « « « 468/14 i 72 167/57

Passiva. | Aktienkapital. . . . « . « « [18 000/— ypothelen . o... 859/15 <ulden . . . . « « « . « 30 828/10 Transit. Schulden « + . - - 108/15 Reservekonto. . . « « «+ e « |20 713/19 Gewinn «- «ooo 68/98 72 167/57 Gewinn- und Verlustre<hnung. _ Soll, K 9) Generalunkosten und Steuern |31 936/99 Jmmobilienabschreibung. « | 1 700/— C 68/98 33 70697

Haben.

Mieten und Zinsen. « « « e [33 705/97 33 705/97

Aus dem Aussichtsrat sind ausgeschieden: Herr Max Jacobovics, München, und Frau Ohneis, München. Stelle wurden in den Aufsichtsrat ge- wählt: Frl. Olga Börner, München-Pa- sing, und Frau Marie Kellnhofer, München.

den 17. Juli 1931. r Vorstand.

An deren

[37730].

Oikos Grundstü>s- Aktien- gesellshaft Nürnberg. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Jmmobilien . Abschreibung

Aktiva.

83 400|— 1 800|—

Frau Therese

8ST 600 Außenstände. « - « oe o . 75/66

Transit. Außenstände « « « « 328 Aufwertungsausgleichsfkonto |11 282/34 93 286/50

: Passiva, | Aktienkapital. . .. e e * « {18 000— Hypotheken". . . « « « « + [60 484/25 Schulden S E 0. S 11 035/53 Transit, Schulden « « « « + | 2637/05 Rückstellungskonto « e. «. - 1 050/— Gei. es 665 79/67 93 286/50

Gewinn- und Verlustre<hnung. Soll. M |D Generalunkosten und Steuern |25 540/4 Jmmobilienabschreibung. « « | 1 800/— Gewinn. . « « « L # 79/67 27 420/10

Haben.

M s S 27 420/10 27 420/10

Aus dem Aufsichtsrat sind ausgeschieden: Herr Max Bayersdorfer, München, und Ohneis, München. An deren Stelle wurden in den Aussichtsrat gewählt: Frl, Olga Börner, München- Pasing, und Frau Marie Kellnhofer,

Aus dem Aussichtsrat sind ausgetreten: Herr Dr. Julius Siegel, München, und Frau Therese Ohneis, München. An deren | N Stelle wurden in den Aufsichtsrat gewählt: | Herr Max Bayersdorfer, München, und Frau Marie Kellnhofer, München. Berlin, den 17. Juli 1931, | Der VorstanD.

Aktiva. K [H] Jminobilien . . « < » ; 90 600/— | Abschreibung - « «. « - 1 800— 88 800 Außenstände G 6Y 12 008/69 Transit. Außenstände. « 1 285/52 : 102 094/21 j

Passiva. | Aktienkapital A M 30 000|— Hypotheken . 6 $0 66 217/07 i: 4440 416/92 Transit. Schulden . « « « 159/65 Reservekonto . . « « + 1 351/34 Gewinn . . . . . . * . 119/23 102 094/21

Gewinn- und Verlustre<hnung. Soll, M 1A Generalunkosten und Steuern 1.28 262/70 Jmmobilienabschreibung. « « | 1 800/— o 119/23 30 181/93

Haben. | Mieten und Zinsen. « « « + 30 181 93 | 30 181/93

Gewinn- und Verlustre<hnung.

[37732]. | Venus Grundstücksgesellschaft | Aktiengesellshaft Berlin. j Bilanz per 31. Dezember 1930. | Aktiva. Kt H i Immobilien - « o. 87 T00/— | Abschreibung « « « « - 1 800/— | 85 900 |

Außenstände E08 22 83168 | Transit. Außenstände. 66330 ! Aufwertungsausgleichsfto. |___47 47786 | 156 872/84 ;

Passiva. j Aktienkapital . . . < « « 20 000 j Dobel o a q 6 130 006/70 ! Schulden. . . E 135 j Rückstellungskonto . « « - 6 690 ! Gewvinn S6 S S 41/14 156 872/84 |

Getvinn. .

gewählt.

Soll. Generalunkosten und Steuern ZFmmeobilienabschreibung. .

Haben. Mieten und Zinsen. « « « «+

Aus dem Aufsichtsrat is Herr Max Bayersdorfer, München, ausgeschieden. An seinex Stelle wurde Frau Marie Kellnhofer, München, in den Aufsichtsrat

Berlin, den 17. Juli 1931, Der Vorstand. D

1% 61 701/31 1 800'— 11/14 63 542/45

R E >S_S

63 542 63 542

45 45

| Bilanz zum 31. Dezember 1930.

[33818]. Flugplatz-Verkehr A,-G., Gera. Besigtteile. | Empfangsgeb., Flughalle, Tankeinrichtungen und sonstige Anlagen ° 79 499 |— Einrichtungsgegenstände 2 846\— Barbestand und Bankgut- | S 15 686/96 Schuldner . - .- s . o 494/80 E ev ea 14 456 99

112 983 75

Schuldteile. | Aktienkapital . . . . - 110 000‘— Siider „. - ooo 2411/55 Vorauszahlungen « . - « 572/20

112 983/75

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1930.

Soll. | Verlustvortrag 1929 . . . . | 990092 Vertoaltung, Unterhalt und |

Abtäben . . . - e - - » | 8977/07 Abschreibungen. - « « - - - | 5 664/25 94 549 9

Haben. Aa VEROES

Pacht, Miete und div. Ein- | E 9 288/42 E s a ee e S 796/83 Verlust: Vortrag aus 1929, „, | 9 900,92 Becliust 1990. « - . s E 24 542 24

[36072]. Henschel & Sohn A.-G., Kassel.

Vermögen. RM Ñ Grundstü>e und Ge- bäude: Bestand am 1, Januar 1930 . 11 940 916,66 Zugang in 1930

270 928,44 IZ29T1 845,10 Abgang in 1930 3 575 371,61 3 636 473,49

Abschr.

1930 . 236 918,50 Maschinen und Einrich- tungen: Bestand anm

1, Januar

1930 . 10434 017,88 Zugang

in 1930 1 346 174,19

T 780 192,07

Abgang in 1930 7 085 998,99 7 694 193,08

Abschr.

1930 . 1378 518/99_ Warenvorräte . « « - 12 159 873 38 Beteiligungen - « « « 59 507|— Forderungen . . 63 388 292 64 Bankguthaben . . . 631 907/23 Wechsel und Sche>s . 3 877 786/42

8 399: 554 99

3 315 674 99

E E 28 570/84 E As k 1 490 391/55 93 986 56877

E s i 6 876 365/42 N aaa hazina

S@hulden, 100 862 Gn ibi Aktienkapital . 45 000 090'—

2 456 090/72

Geseßiche Reserve . 967 547.09

Obligationsanleihe . . Bankschulden und Rem- vourskredite . . « » Schuldwechsel .

München. j Vereinigte Verlagsanstalten A.-G,, |, * L Nürnberg, den 17. Zuli 1931, [37759] Oberhausen (Rh1d.). : Ra 4: f ¿bia | Der Vorstand. Bilanz am 31. Dezember 1930. Verbindlichkeiten . 12 561 564 69 3 986 568/77 37733]. An Soll, pp p St 4 |" Tevraiue und Baugesellschaft |Bar... ...«- 9685/38 | Avale « . + + + E München-Ost, A.-G., ünchen. Bankguthaben . . « .-+ 36 578/69 100 862 934/19 Vilanz per 31. Dezember 1930. anen 44S af qus 81 Gewinn- und Verlustre<nung 1930. Aktiva. Warenvorräten . « « » » 28 915/85 ao Jmmobilien L E S S Mobilien S >04 > H 27 233|— Saite, N Abschreibung « « « « » 1 800|— | Immobilien « «o. - 1 357 148|— Ge S9 o Ee i E E h Schriften "0 E E E S 19 465|— Ee E eften . . 0: #66 5 350 . Haben. Abteile o 11 200.1 Debitoren « » O Rohgewinn E 125 045/04 Außenstände S 304 164/39 2 232 384/13 Verlust eo 1 490 391/55 Transit. Außenstände. « « 237/30 Per Haben. : i T 61s 436 616 436159 405 851/69 | Aktien. . . . .. e 240 000-— | Die pes] ind Vilanz ‘nebst Gewinn- : Passiva Reservefonds . . . 305 000— | und Verlustrehnung ist von der Treuhand- Aktienkapital y : 300 000'— Kreditoren... . . 659 809/53 | Aktien-Gesellschaft in Köln geprüft und H pothe!en R E 80 445/63 ypotheken, Darlehen . . 971 677/73 | mit den ordnung3mäßig geführten Büchern Sculdez: S 99 92755 | Delkredere . . . E 14 223/46 | in Uebereinstimmung gefunden. Jhre Transit Schulden S 116/40 Dividenden (unbeh.) . « 72\— | Genehmigung erfolgte in der ordentlichen Rlickstellungskonto L 1 290/— | Gewinn . « «.+. 41 601/41 | Generalversammlung vom 14. Juli 1931, Reservekonto . . . « » - 976/68 2 232 384/13 | Mae r C Sohn A-G. N os 9543| Gewinn- und Verlustre<hnung. er Vorstand. 405 851/69 | “An s 8 . E E # 342 251 92 L Gewinn- unv Berlustre<hnung, | Sswesunkosen «5238557 | Henschel & Sohn A.-G., Kassel. Soll. (M H, | Abschreibungen . . « « « 132 707/29 Ra, 37 (derer Generalunkosten und Steuern |25 675/87 |Gewinn . . « ««« 41 601/41 | _ Gemäß $ 244 H.-G.-B. s $ n zue Jmmobilienabschreibung. « « | 1 800|— 70a 046119 Sazungen geben wir hierdur< bekannt, Gewinn. - - L 95/43 19 | daß in der ordentlichen Generalversamm- Per lung vom 14. Juli 1931 die Herren 27 571/30 | yewinnvortrag aus 1929. 359/15 | Direktor Karl Schirner, Düsseldorf, und Haben. Rohgewinn. - « + + « « | 568 587/04 B L P : B D M tteats 20. 2 >= | B | am ern e U l Mieten, Provision und Zinsen | 27 571/30 68 94619 | À aje l U e L n äte QUES ind, 27 571/30 | Oberhausen (Rhld.), d. 21. 5, 1931, NELS den 15. Zuli 1931. den 17. Juli 1931. Der Aufsichtsrat. enschel & Sohn A.-G,

Walther Bauchwiß.

R

erx Vorstand.

Der

orstand, J. Pt,

H. Faßbender. |

ex Vorstand,